Tag Archives: Business

Pressemitteilungen

plentymarkets expandiert in den polnischen E-Commerce-Markt

Nach Gründung der plentymarkets Limited im Jahre 2013 und der erfolgreichen Expansion nach Großbritannien tritt die plentysystems AG mit dem plentymarkets E-Commerce-ERP im Sommer 2019 in den polnischen E-Commerce-Markt ein.

plentysystems AG weiter auf Internationalisierungskurs

Es ist kein Geheimnis, dass der polnische E-Commerce ein klarer Wachstumsmarkt ist, in dem viele Experten großes Potenzial sehen. Und die Zahlen sprechen für sich: Allein 2019 verspricht der polnische E-Commerce um 15,5% zu wachsen bei einem Umsatz von 8,783 Mrd. Euro mit aktuell ca. 12.000 laufenden polnischen Online-Shops.

Einige dieser Händler nutzen bereits das deutsche E-Commerce ERP plentymarkets und während der letzten Jahre verzeichnet die plentysystems AG eine immer stärker wachsende Nachfrage aus Polen. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, plant die plentysystems AG neben Deutschland und Großbritannien nun auch die gezielte Ausrichtung und Lokalisierung ihrer Software für den polnischen Markt. Den ersten Schritt in diese Richtung ging plentymarkets bereits im März mit der Integration des größten polnischen Marktplatzes Allegro.

plentymarkets schließt damit in Polen eine Lücke unter den E-Commerce-Lösungen und bringt noch mehr Wachstumsmöglichkeiten und Skalierbarkeit in den polnischen E-Commerce-Markt. Polnische Händler erhalten mit plentymarkets Zugang zu über 40 Online-Verkaufsplattformen mit nur einer Software. Dank der modernen Plugin-Technologie lässt sich jeder Shop, der bereits über ein externes Shopsystem betrieben wird, integrieren. Über zusätzliche Plugins und die offene REST API – eine speziell auf Cloud Services zugeschnittene, auf Internetstandards basierende Programmierschnittstelle – lässt sich das System beliebig erweitern. Weitere Pluspunkte sind der moderne Technologieansatz und ein dynamisch wachsendes Ökosystem an Partnerlösungen.

„Polnische Händler sind stets auf der Suche nach Problemlösungen für den Verkauf auf internationalen Marktplätzen. Dabei liegt der Fokus auf Prozesslösungen, Vertriebstechnologie, Berechenbarkeit und Business Continuity.“, sagt Anna Konopa, CEO von setup.pl. „Unser Team bei setup.pl verfügt über langjährige Erfahrung im Verkauf auf internationalen Marktplätzen und kennt die bereits erhältlichen Lösungen sowohl auf polnischer, als auch auf deutscher Seite. Bedauerlicherweise decken diese Lösungen die Bedürfnisse internationaler Online-Händler höchstens teilweise ab. Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt gemeinsam mit plentymarkets eine Brücke zwischen Polen und Deutschland, sowie anderen westeuropäischen Ländern bauen können. Wir sind davon überzeugt, dass diese Kooperation eine lang ersehnte Antwort auf alle Fragen und Bedürfnisse polnischer Online-Händler darstellt. Dabei vereint setup.pl und plentymarkets die Idee von „BEOMNI“, einer Verkaufsstrategie, die von Anfang an auf den Omnichannel-Handel und eine Marktplatzdiversifizierung ausgelegt ist.“

Expansion dank Partnerschaft besonders gelungen

Gesucht, gefunden! Auf der Suche nach Unterstützung und Beratung bei der Einführung des plentymarkets E-Commerce-ERP in den polnischen Markt fiel die Wahl schnell auf die deutsch-polnische Fullservice-Agentur setup.pl.

„Wir sind sehr glücklick darüber, mit setup.pl einen so erfahrenen und kompetenten Partner für die Expansion und Markteinführung in Polen gefunden zu haben. Das Dienstleistungsportfolio der Agentur deckt alles ab, was wir und unsere zukünftigen polnischen Händler brauchen, um erfolgreich mit plentymarkets international zu verkaufen. Ich freue mich schon sehr auf die vielen neuen Erfahrungen, die wir durch den direkten Kontakt mit Händlern in Polen auf Messen und Meet-Ups haben werden – eine spannende Zeit steht bevor!“, freut sich Carsten Brassel, Head of International Business Development bei plentysystems.

Die Strategien beider Unternehmen passen perfekt zusammen:

Die plentysystems AG ist ein auf E-Commerce- und Multi-Channel-Lösungen spezialisiertes Unternehmen und bietet mit dem plentymarkets E-Commerce-ERP das führende Multi-Channel-Tool auf dem deutschen Commerce Tool Markt mit Anbindungen an über 40 internationale Online-Plattformen. Setup.pl hat sich gleichermaßen auf die Einrichtung von Online-Plattformen und Marktplatzdiversifizierung spezialisiert und wird plentymarkets bei Online-Händlern in Polen künftig empfehlen und unterstützend zum Einsatz bringen. Gleichzeitig bietet setup.pl polnischen Online-Händlern ein eigenes Fulfillment, bei dem die Ware wie gewohnt in Polen gelagert und durch setup.pl veranlasst zu deutschen Depots, beispielsweise der DHL oder DPD gebracht und von dort innerdeutsch und natürlich auch weltweit versandt wird. Eine zuverlässige und professionelle Lösung fur Verkäufer auf Online-Marktplätzen oder im eigenen Online-Shop.

Die plentysystems AG ist ein führendes Softwarehaus für cleveren E-Commerce. Über 200 spezialisierte Mitarbeiter leisten smarte Programmierung und erstklassigen Support für das leistungsstarke E-Commerce ERP plentymarkets, das bereits von mehr als 7.000 Unternehmen eingesetzt wird. Mit der benutzerfreundlichen Software lassen sich alle Prozesse des Online-Handels komfortabel organisieren, effizient steuern und in Echtzeit verwalten: Sowohl Webshop (B2B & B2C), Multi-Channel-Vertrieb, Verkaufsabwicklung, Content-Management, Faktura, Warenwirtschaft als auch After-Sales-Management, Fulfillment und Retourenmanagement können mit plentymarkets abgebildet werden.

Firmenkontakt
plentysystems AG
Jan Griesel
Bürgermeister-Brunner-Straße 15
34117 Kassel
0561 98 961 010
sales@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Pressekontakt
plentysystems AG
Heidi Pfannes
Bürgermeister-Brunner-Straße 15
34117 Kassel
0561 98 961 010
redaktion@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Aktuelle Nachrichten Computer/Internet/IT Pressemitteilungen

Mobilität im Großformat: 15,6 Zoll Notebook Tecra X50-F vervollständigt dynabook X-Serie

  • Heller LCD-Bildschirm im 15,6 Zoll Format für bequemes Arbeiten unterwegs
  • Super leicht mit 1,36 Kilogramm (modellabhängig) und extra widerstandsfähig dank Magnesiumgehäuse
  • Akkulaufzeit von bis zu 17 Stunden* (modellabhängig)
  • Optional mit LTE, Intel® Optane Technologie und WiFi 6 erhältlich


Neuss, 05. September 2019
– Heute kündigt die Dynabook Europe GmbH die Tecra X50-F an und komplettiert damit die ultramobilen Premium-Notebooks der dynabook X-Serie. Das neueste Business-Device der Reihe bietet ebenfalls perfekte Bedingungen für mobiles Arbeiten: Ein leichtes Gewicht von nur 1,36 Kilogramm (modellabhängig) für einen komfortablen Transport, eine beeindruckende Akkulaufzeit von bis zu 17 Stunden* (modellabhängig) sowie ein robustes Magnesiumgehäuse, das alle Komponenten im rauen Businessalltag optimal schützt. Gab es bisher 12,5, 13,3 und 14,0 Zoll Modelle, überzeugt die X-Serie dank der Tecra X50-F nun auch mit den Vorteilen eines großen und hellen 15,6 Zoll LCD-Bildschirms – ohne Kompromisse hinsichtlich Mobilität, Leistung oder Zuverlässigkeit. Die Tecra X50-F ist in Deutschland voraussichtlich von Oktober 2019 an zu einem Preis ab 1.199 Euro (UVP inkl. MwSt.) verfügbar.

Mobilität im Großformat

Mussten Anwender für das Benutzererlebnis eines großen Bildschirms bislang meist auf Desktop-Produkte zurückgreifen, garantiert das 15,6 Zoll (39,6 cm) IGZO-LCD-Display der Tecra X50-F dieselben Annehmlichkeiten im mobilen Formfaktor. „In der Regel sind 15,6 Zoll Geräte schreibtischbasierte Produkte. Dennoch möchten Unternehmen ihren Mitarbeitern die Vorzüge eines großformatigen Bildschirms auch bereitstellen können, wenn diese gerade nicht im Büro sind“, sagt Damian Jaume, Präsident der Dynabook Europe GmbH. „Die Einführung der Tecra X50-F zahlt auf unser Ziel ein, Mitarbeitern zu jeder Zeit produktives und komfortables Arbeiten zu ermöglichen – ob im Büro, von zuhause oder unterwegs.“ Das Display der Tecra X50-F weist eine besonders hohe Bildschirmhelligkeit auf, die für ein angenehmes Arbeiten sorgt ohne die Augen anzustrengen. Zudem verbraucht der von Sharp entwickelte IGZO-LCD-Bildschirm nur rund die Hälfte der Batterieleistung eines Standard-LCD-Displays.

Ultraleicht und extrem robust dank Magnesiumgehäuse

Trotz ihrer komfortablen Größe bringt die Tecra X50-F lediglich 1,36 Kilogramm (modellabhängig) auf die Waage. Dies wird durch ein hochwertiges Chassis aus Magnesium möglich: Das Erdalkalimetall ist rund 40 Prozent leichter als Kunststoff, zudem robuster als Aluminium. Bei dynabook sorgt eine spezielle Wabenstruktur für zusätzliche Widerstandsfähigkeit des Gehäuses. Die dadurch erreichte hohe Qualität der Notebooks steht stets auf dem Prüfstand: Wie alle Modelle der X-Serie entspricht die Tecra X50-F den strengen Richtlinien des MIL-STD-810G Testverfahrens. Die Testprozedur besteht aus zehn Tests – von Sturz- über Staub- bis hin zu Temperaturtests. Jedes Modell muss alle zehn Stresstests erfolgreich bestehen, bevor es die Marktreife erhält.

Maximale Produktivität

Mit der Tecra X50-F sind Mitarbeiter überall einsatzbereit und für alle Aufgaben bestens gerüstet. So vereinfachen ein Präzisions-Touchpad und eine Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung das Arbeiten am Notebook – unabhängig von der Umgebung. Trotz des schlanken Designs verfügt das Gerät über zwei USB-Typ-A-Anschlüsse, zwei USB-Typ-C-Ports mit Thunderbolt 3 und einen HDMI-Anschluss in voller Größe für optimale Konnektivität. Die Tecra ist außerdem optional mit dem neuesten WLAN-Standard WiFi 6 ausgestattet. Dieser verspricht stabilere Verbindungen und schnellere Datenraten. Dank LTE (optional) sind Benutzer flexibel und nicht auf eine WLAN-Verbindung angewiesen. Durch Windows 10 Modern Standby (MS) kann das Gerät auch im Stromsparmodus weiterhin E-Mails und Updates empfangen. Für reibungslose und schnelle Arbeitsabläufe sorgt die integrierte SSD – entweder als SATA oder ultraschnelles PCl-Express – und die Intel® Optane Technologie (optional). Ein neuer und verbesserter Lüfter (S-Type) verbessert die Kühlleistung um zehn Prozent, reduziert dabei die Lüftergeschwindigkeit und sorgt für einen leiseren Betrieb. Um das Benutzererlebnis zu vervollständigen, ist optionales Zubehör, wie beispielsweise eine passende Hülle, erhältlich**.

Sicherheitsfeatures gegen Cyberkriminalität

Cyber-Sicherheit ist vor allem im Unternehmensbereich ein essentielles Thema. Daher sind auch bei der Tecra X50-F eine Reihe moderner Sicherheitsfunktionen integriert. Das selbstentwickelte dynabook BIOS stellt die Basis für ein gut geschütztes Business-Notebook dar. Darüber hinaus gewährleistet die Zwei-Faktor-Authentifizierung mit Gesichtserkennung via IR-Kamera und Windows Hello plus Fingerabdruckleser Schutz vor unerwünschten Zugriffen auf vertrauliche Geschäftsinformationen. Zusätzliche Sicherheit bietet ein Smartcard-Lesegerät (optional) sowie eine Blende, die vor die Linse der Webcam geschoben werden kann – ein optimaler Schutz gegen Webcam-Hacking.

 

Weitere Informationen zur Tecra X50-F von dynabook erhalten Sie hier.

* Gemessen mit Mobile Mark 2014. Mobile Mark ist ein Trademark der Business Applications Performance.

** Einen Überblick über das verfügbare Zubehör zur Tecra X50-F finden Sie hier.

Alle anderen hier erwähnten Marken sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer.  Änderungen von Produktspezifikationen und Konfigurationen sowie Verfügbarkeit vorbehalten. Abweichungen des Produktdesigns und der Produktmerkmale sowie Abweichungen von den dargestellten Farben sind möglich. Irrtum vorbehalten.

Über Dynabook Inc.

Seit mehr als 30 Jahren setzen die Notebooks und Technologien von Toshiba den Standard für Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit. Jetzt mehrheitlich im Besitz des Sharp Konzerns, führt die Dynabook Inc. diese Tradition fort und bietet ihren Kunden und Partnern die Mehrwerte und Services, die sie zur Erreichung ihrer Ziele benötigen.

Weitere Informationen über dynabook erhalten Sie auf unserer Webseite oder unserem Blog. Besuchen Sie auch unsere Social-Media-Kanäle: Twitter, Xing und LinkedIn. Reprofähige Bilddaten erhalten Sie auf Anfrage bei Flutlicht.

Pressekontakt

Flutlicht GmbH

Gila Griesbach / Laura Poehlmann / Beate Zimmermann

Allersberger Str. 185 G

90461 Nürnberg

Tel.: +49 911 / 47 49 5 – 0

Fax: +49 911 / 47 49 5 – 55

dynabook@flutlicht.biz

Pressemitteilungen

Konjunktur & Kapitalmärkte: Trends in Trumpschen Zeiten

Wie geht es weiter bei den Handelskonflikten und was bedeutet das für die deutsche Wirtschaft und die Weltkonjunktur? Dieses und weitere brisante Themen werden im Rahmen des 74. Business Club Grünwald Treffens am 19. September 2019 in den Räumlichkeiten des Business Service Center Grünwald beleuchtet.

Business Service Center Owner Carsten Kuchernig freut sich nach der Sommerpause zahlreiche Clubmitglieder zu einem interessanten Abend mit anschließendem lockeren get together in seinen Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen.

Kuchernig: „Wir gehen mit einem spannenden Thema in den Herbst und freuen uns sehr, Merck Finck-Chefstratege Robert Greil zum Thema „Konjunktur & Kapitalmärkte“ zu hören. Natürlich geht es bei unseren Club Treffen neben der Weiterbildung durch einen Speaker auch ums Kontakte knüpfen, den Aufbau von Synergien und um ein starkes berufliches Netzwerk. So haben wir nach dem kurzen Vortrag Zeit bei einem Glas Wein und feinen Snacks die Community des Business Service Centers besser kennen zu lernen. Das unsere Strategie Erfolg hat, zeigt sich auch dadurch, dass wir im November unser drittes Haus mit Full Service am Standort Grünwald eröffnen“

„Konjunktur & Kapitalmärkte: Trends in Trumpschen Zeiten“ ist das Thema des Aktienspezialists und Börse Online Redakteurs Robert Greil. Am 19. September widmet er sich gleich drei spannender Felder:

Konjunktur & Politik: Wie geht es weiter bei den Handelskonflikten und was bedeutet das für die deutsche Wirtschaft und die Weltkonjunktur? Welche Risiken lauern noch von Brexit bis Italien? Und natürlich: Wie werden die Notenbanken weiter reagieren?

Kapitalmarktausblick: Was bedeutet das für die Aktien- und Rentenmärkte? Gehören positive Renditen für Bundesanleihen der Vergangenheit an? Welche Regionen und Themen sind an den Aktienmärkten noch attraktiv?

Anlagestrategie: Was bedeutet das für die Anleger, wie sollten sie jetzt investieren und ist Gold die letzte Rettung?

Robert Greil ist internationaler Aktienspezialist und -Analyst bei Merck Fink Privatbankiers AG und leitet zusätzlich das Research. Der Chefstratege ist zudem als freier Referent seit Jahren für die Deutsche Börse AG tätig.

Business Service Center Grünwald Owner Carsten Kuchernig freut sich, seinen Clubmitgliedern diesen spannenden Vortrag anbieten zu können und ist schon gespannt auf Neuigkeiten rund um den US-Präsidenten.

Interessenten sind herzlich eingeladen, sich zum Vortragsabend anzumelden: Business Club Grünwald, Telefon 089/90 90 150 oder info@bc-gruenwald.de.

Business Service Center Grünwald
Unsere Business Service Center befinden sich in repräsentativer, verkehrsgünstiger Lage in Grünwald südlich von München. Zwei Top-Standorte für Ihre geschäftlichen Aktivitäten mit attraktiven wirtschaftlichen Rahmenbedingungen – Ihr ideales Umfeld!

Die Bürohäuser bieten Ihnen moderne Büros (vom Einzelbüro bis zum Großraumbüro), Virtual Offices / Firmensitz, Co-Working, Konferenzräume, Tagungs- und Seminarräume, Sekretariatsservice, perfekten Rundum-Service sowie neueste IT- und Kommunikationstechnik, die keine Wünsche offen lässt. Auch flexibel zu buchende Konferenzräume und Back-Office-Leistungen stehen zur Verfügung.

Und dies bei einem Gewerbesteuersatz von 240.

Kontakt
Business Service Center Grünwald
Christine Klimscha
Nördliche Münchner Straße 14 A + 47
82031 Grünwald
(089) 90 90 150
(089) 90 90 15 109
christine@klimscha.de
https://www.bscg.info

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Lemoncube Digital Agency

secures partner in Asia and expands eastwards

lemoncube, a startup endeavour founded by Ralf Schreiber with offices in Germany and Spain, has expanded to include an Asian chapter in Taiwan and Singapore. Coming onboard as managing partner is Claudia Wild, bringing with her fluency in English, German and Mandarin and intercultural competencies gleaned from vast, diverse professional experience in East Asia. Claudia“s vision aligns with Lemoncube“s goals to support companies on the road to digital transformation and work towards creating effective digital and social strategies on a global scale.

Asian markets continue to grow rapidly, and with this growth comes the need for many companies to create and increase their digital presence in the East. Foreign companies that plan on expanding to Asia and Asian companies intent on extending their reach to other parts of the world, are faced with the challenge of critically analyzing their (digital) marketing strategies when planning market entry.

It is as crucial to be interculturally prepared to navigate the Asian business environment as it is to tailor the digital strategies of a business to this new landscape.

Lemoncube digital marketing agency and online learning hub specializes in the areas of digital transformation, professional development and now offers Asian market entry consulting. Clients can expect a balanced blend of different online marketing strategy and consulting, professional development e-learning opportunities, as well as specialized solutions for navigating the Asian business world.

Lemoncube“s newly revamped website will be rolled out later this month. In the meantime, Claudia and Ralf can be contacted for Asia market as well as general Lemoncube enquiries. Follow Lemoncube on social media to find out more about new projects and developments. LinkedIn /// Twitter /// Facebook /// Instagram

Kontakt:

Lemoncube Europa // Ralf Schreiber // T +49 9746 / 523 9901 E just@lemoncube.de

Lemoncube Asia // Claudia Wild // T +49 9746 / 92190 11 E asia@lemoncube.de

Postanschrift:Lemoncube Europec/o CAYA by AMN Data Solutions GmbH Glogauerstr. 5, 10999 Berlin, Germany

Lemoncube digital marketing agency and online learning hub specializes in the areas of digital transformation, professional development and now offers Asian market entry consulting. Clients can expect a balanced blend of different online marketing strategy and consulting, professional development e-learning opportunities, as well as specialized solutions

Contact
lemoncube
Ralf Schreiber
Hauptstraße. 34
97799 Zeitlofs
Phone: 09746/5239901
E-Mail: ralf.schreiber@lemoncube.de
Url: http://www.lemoncube.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Neue Purpose-Studie von Globeone: Deutsche Unternehmen zum Großteil noch nicht „Purpose ready“

Mehrheit der deutschen Unternehmen wird nicht geglaubt, dass sie die Welt verbessern

Wie die Financial Times (FT) aktuell berichtet, wollen 181 CEOs der wichtigsten US-Konzerne sich nicht länger am bisherigen „Shareholder Value“ orientieren, sondern ihr Handeln an ihrem „Purpose“, ihrem tieferen Sinn, ausrichten. Auch in Deutschland gewinnt dieses Thema zunehmend an Bedeutung, doch sind die meisten Unternehmen hierzulande auf der Suche nach ihrem Sinn bisher noch nicht ausreichend aufgestellt – so das zentrale Ergebnis der neuen „Purpose“-Studie der Unternehmensberatung Globeone.

Damit sich ein Unternehmen glaubhaft mit einem Purpose positionieren kann, der einen Beitrag zu einer besseren Welt verspricht, sollte es in der öffentlichen Wahrnehmung möglichst wenig mit gegenläufigen negativen Assoziationen und Skandalen behaftet sein. Umgekehrt sind nur Unternehmen, die eine hohe Glaubwürdigkeit haben, auch in der Lage, ihren Purpose glaubhaft zu vermitteln. Solche Unternehmen sind „Purpose Ready“.

Unter der Fragestellung „Wie weit sind deutsche Marken auf der Suche nach ihrem Purpose?“ wurde von Globeone ein „Purpose Readiness Index“ erstellt, der anhand von 10 Purpose-relevanten Markenattributen ermittelt, ob ein Unternehmen in der öffentlichen Wahrnehmung bereit ist, seine Sinnhaftigkeit glaubwürdig zu vertreten und umzusetzen oder ob es davon noch weit entfernt ist.

Das Ergebnis der analysierten Unternehmen nach dem Globeone Purpose Readiness Index ist demzufolge auch ein Spiegel, inwieweit die Skandale der jüngeren Vergangenheit, dem Ansehen und der Glaubwürdigkeit deutscher Unternehmen geschadet haben. Eingeteilt ist der Index in vier verschiedene Level. Dabei fehlt Unternehmen, die einen Wert von unter 50 auf dem Index haben, oftmals die geeignete Basis, um ihren Purpose glaubhaft zu vermitteln.

Über die Hälfte der befragten Unternehmen und Institutionen weisen in der öffentlichen Wahrnehmung erhebliche Purpose-Lücken auf. Einige Marken, darunter auch Volkswagen, Bayer und die Deutsche Bank, zeigen eine besonders negative Wahrnehmung in vielen Purpose-relevanten Dimensionen. Nur wenige Unternehmen, genauer Bosch, Continental, Rewe und Aldi, gelten einer großen Mehrheit als glaubhaft „Purpose Ready“. Sie schneiden als einzige mit einem Indexwert über 70 ab. Gut 40 Prozent der untersuchten Marken sind zumindest teilweise „Purpose Ready“, müssen jedoch weiterhin an ihrer öffentlichen Wahrnehmung arbeiten, um ihren Purpose glaubwürdig zu vertreten. Am schlechtesten schnitten unter anderem auch die zu Vergleichszwecken untersuchten Parteien CDU, SPD und die Bundesregierung sowie das soziale Netzwerk Facebook ab.

An den Studienergebnissen manifestiert sich klar das mangelnde Vertrauen der Verbraucher gegenüber vielen Marken sowie die Politikverdrossenheit gegenüber den etablierten Parteien, von denen die CDU mit einem Wert von nur 35,8 auf dem Purpose Readiness Index am schlechtesten abschneidet. Auch das Misstrauen deutscher Konsumenten gegenüber Facebook aufgrund vergangener Datenskandale wird am schlechten Wert von nur 43,5 sichtbar.

Bemerkenswert ist auch das Ergebnis in den einzelnen Kategorien. So ist der Lebensmittelkonzern Rewe in den Augen der Befragten beim Thema Nachhaltigkeit an der Spitze, während das Wohnungsunternehmen Vonovia und die Deutsche Bank die Schlusslichter bilden. Beim Thema Verantwortung bietet sich ein ähnliches Bild – der Autozulieferer Bosch und der Lebensmittelkonzern Rewe werden als verantwortlich angesehen, während Vonovia und Facebook als die unverantwortlichsten gesehen werden. Authentisch sind nach dem Purpose Readiness Index die Unternehmen Bosch und Aldi, wohingegen Vonovia und die Deutsche Bank in dieser Kategorie nicht punkten können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Mehrheit der nach dem Index untersuchten Unternehmen und Institutionen kritische Purpose-Lücken aufweist, um sich in der Öffentlichkeit glaubhaft mit einem Purpose zu positionieren.

Die Studie „Purpose Readiness“ ist Teil der Globeone Reihe „Das Image deutscher Marken“, mit dem sich die Unternehmensberatung seit vielen Jahren beschäftigt. Der Schwerpunkt der Berater liegt vor allem beim Thema „Purpose“ und so leistet die aktuelle Studie Pionierarbeit auf einem Gebiet, das selbst noch Neuland ist.

Im Auftrag von Globeone führte das große, unabhängige Meinungsforschungsinstitut Respondi im Sommer 2019 die Online-Umfrage unter 3.660 Befragten durch. Bei dieser wurde eine Auswahl der 48 bekanntesten deutschen Unternehmensmarken untersucht, die auch Endkunden ansprechen. Zum Vergleich wurden auch die großen vier amerikanische Technologiekonzerne und weitere Institutionen aus Politik und Medien in den relevanten Dimensionen analysiert.

Dazu Dr. Niklas Schaffmeister, Managing Partner, Globeone: „Purpose ist enorm wichtig für die Menschen und die Unternehmen in Deutschland. Zwar wird die Beschäftigung mit einem höheren Unternehmenszweck, der uns alle einschließt – die Mitarbeiter, die Verbraucher, die Lieferanten und die ganze Gesellschaft – bereits viel diskutiert, allerdings stehen viele deutsche Konzerne bei diesem Thema leider noch nicht besonders gut da. Entscheidend wird sein, ob ein Unternehmen und sein Purpose als authentisch wahrgenommen werden. Und das gelingt oft nur über eine Transformation von innen heraus, die Veränderung muss gelebt werden.“

Der von Globeone entwickelte Purpose Readiness Index hilft Unternehmen dabei, ihre Positionierung besser zu verstehen und unter Berücksichtigung des internationalen Umfelds zu optimieren – und im Idealfall einen höheren Beitrag für die Gesellschaft und unsere Welt zu leisten.

Über Globeone:

Globeone ist eine auf Strategie, Marke und Kommunikation spezialisierte Unternehmensberatung, die zu den führenden inhabergeführten Anbietern im deutschsprachigen Raum gehört. Mit Standorten in Deutschland, der Schweiz und China begleiten wir unseren Kunden bei internationalen Marken- und Transformationsprojekten. Als „Co-Piloten“ unterstützen unsere Berater branchenübergreifend dabei, sich erfolgreich zu positionieren, effizienter zu werden und Ideen in greifbare Lösungen umzusetzen. Zu den Kunden von Globeone gehören viele börsennotierte Großunternehmen, darunter auch Industrieikonen wie ABB, Volkswagen und Covestro (ehemalige Bayer MaterialScience). Von Dr. Niklas Schaffmeister, Gründer und Managing Partner von Globeone, erschien bei Springer zuletzt der Praxisratgeber „Erfolgreicher Markenaufbau in den großen Emerging Markets“.

Firmenkontakt
Globeone
Dr. Niklas Schaffmeister
Im Zollhafen 24
50678 Köln
+49 221 788 068 0
niklas.schaffmeister@globe-one.com
https://www.globe-one.com/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
022192428140
info@forvision.de
http://www.forvision.de

Bildquelle: (c) GLOBEONE

Pressemitteilungen

Die 50 schnellstwachsenden Unternehmen des Jahres 2019: The Silicon Review prämiert ehotel

Berlin im August 2019. ehotel, eine Berliner Hotelbuchungsplattform, wurde vom globalen Wirtschafts- und Technologiemagazin The Silicon Review als eines der 50 am schnellsten wachsenden Unternehmen des Jahres 2019 ausgezeichnet. In der Hotelreservierung bietet das mittelständische Unternehmen mit Sitz in der Hauptstadt einen hervorragenden Service für Privat- und Firmenkunden im Geschäftsreisebereich.

„Unser Service wurde ursprünglich auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden ausgerichtet. Die jüngste Auszeichnung bestätigt, dass wir die Geschäftsreisenden im Mittelpunkt unserer Arbeit stellen, unsere Dienstleistungen permanent optimieren und an die sich stets ändernden Bedürfnisse anpassen, was sich letztendlich auszahlt“, erklärt Fritz Zerweck, Vorstand der ehotel AG.

ehotel wurde im Jahr 2000 gegründet und ist damit eines der ersten Online-Buchungsportale für Hotelzimmer. Das Unternehmen spezialisierte sich schnell auf Hotelbuchungen für Geschäftsreisende weltweit. Mit der eigenständigen Entwicklung der META-SEARCH-Technologie ist ehotel die einzige Plattform in diesem Bereich, die die Angebote aller führenden Hotelplattformen, Reiseveranstalter und Reseller in einer einzigen Full-Service Anwendung vereint.

Die Hotelbuchungsplattform ehotel wurde bereits mehrfach für überdurchschnittliche Dienstleistungen und Produkte ausgezeichnet. Die Referenz von The Silicon Review ist die vierunddreißigste Auszeichnung für das Berliner Unternehmen.

Die Hotelbuchungsplattform ehotel® bündelt die Unterkunftsangebote aller Anbieter weltweit auf einer Plattform durch META-SEARCH-Technologie. Das Berliner Unternehmen legt den Schwerpunkt der Unternehmensausrichtung auf die gesamtheitliche Unterstützung von Hotelbuchungen und die damit verbundenen Leistungen für Geschäftskunden. Durch die Integration von Tools und Serviceleistungen in die Systeme der jeweiligen Unternehmen und eigens entwickelte Zahlungs- und Abrechnungslösungen sorgt ehotel® für optimierte Prozesse, eine lückenlose Ausgabenkontrolle, Compliance und Kosteneinsparungen auf Kundenseite. Die Buchungsplattform wurde für ihre Servicequalität wiederholt u.a. vom Deutschen Institut für Service Qualität und dem Marktforschungsinstitut ServiceValue ausgezeichnet. www.ehotel.de

Firmenkontakt
ehotel AG
Christoph Metz
Greifswalder Straße 208
10405 Berlin
030 473 73 245
presse@ehotel.de
http://www.ehotel.de

Pressekontakt
ehotel AG
Christian Schmidt
Greifswalder Straße 208
10405 Berlin
030 473 73 245
presse@ehotel.de
http://www.ehotel.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Görs Communications Business consulting, PR and marketing consulting (Germany, Hamburg, Lübeck, Baltic Sea)

Why is it so hard to find good business consultants, PR and marketing consultants in Germany – and to work successfully with them?

No question: Consulting is booming; as well as pr marketing consulting in Germany. Business consultants / business consultants and marketing consultants / marketing consultants frolic in this lucrative and growing market. But: access and the market itself are not regulated; anyone can call themselves a business consultant or a marketing consultant.

The consulting sector is correspondingly diffuse, and its growth is also due to the lack of binding qualifications and orientations. Those in need of consultancy and / or PR / marketing consulting (and this is probably true for almost every organization and almost every company), are initially confronted with the consulting jungle. How do you find good business consultants, PR and marketing consultants and work successfully with them? Searching for „marketing consulting,“ „PR consulting,“ and / or „business consulting“ / „consulting“ at Google kills a sheer flood of consulting firms, consultants, websites, and offerings.

Often the consequence is that companies with consulting needs then turn to „the big“ corporate and marketing consultancies in order to (allegedly) minimize their (decision-making) risk. An often expensive mistake. Because at large management consultancies, PR and marketing consultancies and advertising agencies, while the fees and hourly rates (much) higher, but often the performance and successes are less than with smaller consultants. Painful and costly experiences, which many companies – especially from SMEs – had to do already. As a result, business consultancy, PR and marketing consulting is often omitted because the experience with the PR / advertising agency / marketing and management consultancy was negative.

At the same time, advice in business today is indispensable. Consultants bring expertise and experience to the business and are an independent body that can (or can) offset operational blindness and management weaknesses. Business consultants reduce complexity and increase efficiency. Complex problem connections such as digitization, content marketing and content promotion, online marketing and social media, for example, require specialist knowledge and many years of experience from numerous successful projects. In addition, the consultant should have knowledge of relationships and interactions in business, management and communication.

Clear analyzes, implementable concepts and optimizations instead of „bullshit bingo“

Good, concise and traceable analysis and dialogue based on partnership are important for success. The endless, often hundreds of pages of comprehensive „analysis“ or „reports“ of the major management consultancies and the „flowery“ „endless concepts“ and presentations of major marketing consultancies, PR and advertising agencies often end up in the drawer and are never implemented. With good advisers, however, there are conclusive analyzes, concrete recommendations for action – and also the IMPLEMENTATION of the measures! Good PR, marketing and business consulting is in many cases also a help for self-help. The consultant shows and explains to the consulting client how he – after a certain period of coaching – can design and improve individual aspects of PR, marketing and management SELF.

Görs Communications as an experienced marketing and management consultancy, ensures more customers, a better image, awareness and sales growth

„As a management consultancy, as an agency and as a coach for public relations (PR), marketing and digitization, we help our customers to achieve much more with optimized communication: More sales, more customers, more awareness, more attention, a clear positioning, efficient marketing „Professional PR“, explains Daniel Görs, owner of marketing and consulting firm Görs Communications ( https://www.goers-communications.de ). „We take over the analysis, conception, implementation and ongoing optimization of all marketing, PR and digital measures, depending on needs and budgets. We do more than traditional management consulting and advertising agencies, because we are on request also problem solvers, sparring partners at eye level with the management and coach. And we also implement the analyzed and conceived measures in a powerful way. From the classic advertising agencies, the holistic view distinguishes us from the positioning, the image and the communication – and thinking beyond clumsy advertising measures. Thus, we provide suitable, also cross-thought-out solutions, out of the box ‚, which are far superior to the usual 08/15 measures of the large management consultancies and advertising agencies „, emphasizes the graduate social economist.

Görs Communications is not a „full-service agency“, because the marketing and management consultancy (Lübeck / Hamburg / Baltic Sea) does not promise the blue of the pink sky and pretends that all aspects of management, marketing and PR are covered , „We focus on what we do best: communications, consulting, content and coaching,“ says Daniel Görs. „For everything else, we fall back on demand and on customer request on our over decades grown, experienced and resilient network of experts. Whether programming, mobile marketing, cloud, big data, design, innovation consulting, explanatory films or video marketing: we know which specialist is actually the best for which project – and where the best cost-performance ratio is, „says PR Marketing consultant Daniel Görs. who has more than 20 years experience in digital, pr, marketing, management and consulting.

Görs Communications loves and lives Hanseatic values. Also as a conscious counterpart to the beautiful illusory world of advertising with its flowery promises and colorful endless glossy presentations. „We are and remain in the background, we think transversally and uncomfortably and we advise our clients against unsuitable, costly actions and measures. Sustainability and efficiency are and remain our maxims. That is why our customers have valued us for many years as a consultant, coach and sparring partner, „explains Marketing and Business Expert Daniel Görs.

Content, communication, reputation and digitization are central elements of the consulting, analysis and conception of Görs Communications. This is where Görs Communications knows its way around and offers decades of experience and (specialist) know-how that otherwise does not exist on the market in this form. Especially in the areas of internet, digitization and media, finance and real estate, industry / B2B and automotive industry.

Görs Communications is as flexible as the customer wishes: Whether temporary as a project customer „on demand“ or as a contract customer on a continuous Retainerbasis – the marketing and management consultancy with Hanseatic / North German roots makes his clients life easier and stands in any case always with words and deeds aside.

The consultancy and advice from Görs Communications includes, for example:

– Analysis of the current situation and problems, communication and content scan, website, reputation and SEO check.
– Optimization and action proposals.
– Workshop to discuss, clarify and decide on actions.
– Conception and concrete action planning.
– Implementation and ongoing optimization (on request).
– media planning, media consulting, negotiation and handling of advertising circuits; online, classic media, social media, cross-media.

An initial consultation is worthwhile for you especially if you

– Optimize or redesign your digital positioning and website.
– You want to achieve more awareness, a „media base noise“ and publications through continuous public relations.
– Critically review your advertising and media spendings and develop an optimal marketing mix.
– You want to find out more about the optimal use of digital communication such as online marketing, social media, mobile marketing, search engine marketing and search engine optimization, online PR, e-mail, etc.
– You want an overview of the „digital jungle“ and need a reliable compass.
– As a start-up or mid-sized company, you want to build, optimize or outsource your communications department and processes.
– You want to know what the digital transformation and the opportunities of digital market development mean for you.
– You want to start and optimize your business in Germany.

In short, if you do not want to burn more (or more) money for ineffective and expensive advertising, and instead want to break new ground with your matching digital, communication and marketing strategy, then contact us and try us out.

Görs Communications is here for you – especially in stormy times!

Görs Communications (Lübeck / Ostsee / Hamburg) sorgt für Kundengewinnung, besseres Image, Bekanntheits- und Umsatzsteigerung durch gezielte PR und Marketingkommunikation. Als Unternehmensberatung, als Agentur und als Coach für Public Relations (PR), Marketing und Digitalisierung helfen wir unseren Kunden, mit optimierter Kommunikation und modernem Onlinemarketing viel mehr zu erreichen: Mehr Umsatz, mehr Kunden, mehr Bekanntheit, mehr Aufmerksamkeit, klare Positionierung, cleveres Marketing, professionelle PR.

Wir konzentrieren uns auf das, was wir am besten können: Communications, Consulting, Content und Coaching. Für alles andere greifen wir bei Bedarf auf unserer über Jahrzehnte gewachsenes, erfahrenes und belastbares Experten-Netzwerk zurück.

Wir lieben und leben hanseatische Werte. Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit sind und bleiben unsere Maximen. Deshalb schätzen uns unsere Kunden seit vielen Jahren als Berater, Coach und Sparringspartner auf Augenhöhe. Vor allem in Hamburg und Schleswig-Holstein, aber auch über Norddeutschland hinaus.

Weitere Informationen, Kontakt und Beratungsanfragen: https://www.goers-communications.de

Contact
Görs Communications
Daniel Görs
Westring 97
23626 Lübeck-Ratekau
Phone: 080046377266
E-Mail: info@goers-communications.de
Url: https://www.goers-communications.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Business-Coaching mit Erfolgsgarantie

Ray Popoola erhält Zertifizierung des Marshall Goldsmith Stakeholder Centered Coaching

Ein Coaching mit Erfolgsgarantie – dies bietet Ray Popoola, Sparringspartner und Vertrauter, nun seinen Kunden aus dem Business Bereich. Über 12 Monate begleitet er dabei Führungskräfte, High Potentials und Executives mit dem Ziel einer messbaren Verbesserung der Führungseffektivität. Da er nur für Resultate bezahlt wird, werden Coaching Klienten angenommen, von denen er weiß, dass sie maximal von dem Coachingprozess profitieren. „Sie müssen motiviert sein, den Mut haben sich der Herausforderung zu stellen, bescheiden und diszipliniert sein, um die Verhaltensänderungen umzusetzen“, so Popoola.

Der Stakeholder Centered Coaching Prozess bedürfe keiner wertvollen Zeit von beschäftigen Executives, da das Coaching und die Führungsentwicklung in die Arbeit integriert werde. Oft werde die Frage gestellt: „Können Executives wirklich ihr Verhalten ändern? “ „Ja. Wenn sie ihr Verhalten nicht messbar ändern, werde ich nicht bezahlt“, verspricht der Experte für Business Entscheider, Executives und High Potentials und fügt hinzu: „An der Spitze großer Organisationen kann auch eine kleine Verhaltensänderung einen große Wirkung haben“.

Das Marshall Goldsmith Stakeholder Centered Coaching werde dabei jederzeit auf den individuellen Kontext der Führungskraft und den Prioritäten des Unternehmens angepasst. „Somit garantiere ich maximale Höchstleistung und garantierten Erfolg für Ihr Business“, erklärt Popoola abschließend über die Erweiterung seines Coaching-Repertoires.

Nähere Informationen zu Ray Popoola und zum Thema „Höchstleistung im Business“ finden Sie unter: https://raypopoola.com/hoechstleistung-im-business/

Leistungsdruck, Überforderung und die Angst vor dem alles entscheidenden Wettkampf – für jede Profisportlerin und jeden Profisportler eine echte Herausforderung. Ähnlich geht es im Business zu: Hohe Erwartungen von aussen und von sich selbst führen irgendwann zur Sinnfrage: „Wozu das alles?“ Ray Popoola bewahrt Sportlerinnen und Sportler sowie Businessentscheider vor der Kapitulation. Seine Mentalcoachings fördern die persönliche Weiterentwicklung und machen stark für zukünftige Herausforderungen in Sport und Business. Denn hier zählt nur eines: Höchstleistung.

Kontakt
RAY POPOOLA
Ray Popoola
Stampfenbachstrasse 42
8006 Zürich
+41 44 586 0848
mail@raypopoola.com
https://raypopoola.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Call for Speakers 2020 der Webgrrls Bayern eröffnet

Aufruf zum Mitgestalten des bunten und informativen Vortragsprogramms rund um Businessthemen

Die Regionalgruppe Bayern der Webgrrls – das Business-Netzwerk von und für Frauen – startet mit dem Call for Speakers die Planung des Vortragsprogramms 2020. Interessierte Referentinnen und Referenten sind eingeladen, bis 20. September 2019 einen Vorschlag für einen lebendigen Vortrag über 1,5 Stunden inklusive Fragerunde einzureichen. „Mit unserem Programm möchten wir auch 2020 wieder alle Frauen, die im Berufsleben stehen, motivieren und unterstützen, sich zu verschiedenen Aspekten der beruflichen und persönlichen Entwicklung weiterzubilden und auszutauschen“, erläutert Mandy Ahlendorf, Kommunikationsexpertin und Regioleiterin der Webgrrls Bayern. „Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches und informatives Programm für Freiberufliche und Angestellte aus den verschiedensten Berufsgruppen und Branchen.“

Der lebendige Austausch bei den Webgrrls lebt von der Vielfalt: Von Technik und IT über Kommunikation und Medien bis hin zu Kunst, Gesundheit und Lebenshilfe ist für alle etwas Passendes dabei. Die Vortragsthemen zu sowohl beruflicher als auch persönlicher Weiterentwicklung umfassen unter anderem: gesellschaftliche Trends, Digitalisierung, die Situation und Rolle der Frau in Berufswelt und Gesellschaft, Verhandeln, Konfliktmanagement, Organisationskultur, Teambuilding, Selbstfürsorge und Selbstmanagement. In den Blick genommen werden auch grundlegende Unternehmensfragen wie Sichtbarkeit, Marketing und Akquise sowie Wissens- und Ideenmanagement. Die Webgrrls sprechen Frauen in jedem Alter an, die im Berufsleben stehen. Etwa ein Drittel sind angestellt und zwei Drittel selbstständig oder in der Geschäftsführung tätig. Voraussetzung ist also, dass sich die Vorträge sowohl an Angestellte als auch an Selbstständige richten.

Wissen. Erfahren. Teilen.

Die Webgrrls Bayern sind ein Business-Netzwerk für Frauen mit dem Motto: Wissen. Erfahren. Teilen. Wertschätzend, respektvoll und achtsam unterstützen und stärken sie einander in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung. Nach außen ist ihr Anliegen, die Sichtbarkeit von Frauen in der Berufswelt zu erhöhen. Die Webgrrls informieren, inspirieren und ermutigen sich gegenseitig bei über 30 Treffen pro Jahr in Bayern. Den jüngeren Webgrrlies bis „gefühlte 32“ bieten sie eigene Treffen, Workshops und ein Mentoring-Programm, um sich über Themen für Berufsanfängerinnen auszutauschen. Im Sinne ihrer Ziele nehmen sie darüber hinaus an Events und Aktivitäten wie Equal Pay Day, IsarCamp, MucDigital, IHK-Unternehmerinnentag und Media Women Connect teil. Zudem kooperieren sie mit den Digital Media Women, dem Stadtbund München, dem Bayerischen Landesfrauenrat und dem Verband der Gründer und Selbstständigen e.V. (VGSD).

Der Call for Speakers als PDF:
https://www.webgrrls-bayern.de/wp-content/uploads/2019/06/Webgrrls-Bayern-Call-for-Speakers-2020.pdf

Über die webgrrls Bayern

Die webgrrls in Bayern sind Teil eines deutschlandweiten Netzwerks von Business-Frauen. Nach ihrem Motto „Wissen. Erfahren. Teilen“ unterstützen und stärken sie einander in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung. Nach außen ist ihr Anliegen, die Sichtbarkeit von Frauen in der Berufswelt zu erhöhen. Die Webgrrls veranstalten in Bayern 30 Veranstaltungen pro Jahr. Sie laden ein zu Vorträgen, Frühstücken, Walk&Lunch, Netzwerktreffen sowie einem Ausflug. Weiterhin nehmen sie an Messen, Vortragsveranstaltungen und Aktionen teil und kooperieren mit anderen Verbänden. Für die jüngeren Webgrrls gibt es eigene Treffen, Workshops und ein Mentoringprogramm, um sich zu Themen für Berufsanfängerinnen auszutauschen.

Kontakt
Webgrrls.de e.V. Bayern
Mandy Ahlendorf
Hermann-Roth-Straße 1
82065 Baierbrunn
089 41109402
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Computer/Internet/IT

Unterstützung für den SysAdmin: Mobile Computing-Lösungen von dynabook bieten Sicherheit und Produktivität

  • Moderne Business-Notebooks wie der Portégé X30T-E helfen mit praktischen Features beim Einhalten strenger Sicherheitsrichtlinien
  • Der Mobile Zero Client von dynabook ermöglicht die mühelose zentrale Verwaltung unterschiedlichster Devices
  • Regelmäßige Mitarbeiterschulungen tragen dazu bei Cyberkriminalität vorzubeugen

Neuss, 25. Juli 2019 – Mobile Working ist gefragter denn je: In einer Studie des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (Fraunhofer IAO) bewerten 90 Prozent der Befragten dieses Arbeitsmodell als positiv. Doch damit gehen auch nicht zu unterschätzende Herausforderungen für die IT einher – unter anderem eine Neugestaltung von Hard- und Software im Unternehmen. Oberstes Ziel sollte sein, den Wunsch der Angestellten nach Mobilität mit einem bestmöglichen Schutz firmeninterner Daten zu vereinbaren. Passend zum Tag des Systemadministrators gibt die Dynabook Europe GmbH Tipps, wie IT-Verantwortliche Flexibilität bei Arbeitszeit und -ort sowie die Einhaltung strenger Sicherheitsrichtlinien gleichermaßen garantieren können.

Mobilität und Datenschutz gewährleisten

Gerade die Generation Y, abgeleitet vom englischen Begriff „why“ (Deutsch: Warum), hinterfragt die traditionelle Arbeitswelt und definiert Leistung nicht länger anhand von Anwesenheit im Büro. Mobiles Arbeiten, flexible Arbeitszeiten und Homeoffice spielen für die „Digital Natives“ eine wichtige Rolle. Doch mit der Flexibilität steigt auch das Risiko von Cyberkriminalität im Unternehmen. So können beispielsweise offene WLAN-Netzwerke Hackern als Einfallstor auf Firmendevices dienen und damit etwa Unbefugten Zugriff auf Kundendaten ermöglichen. Die IT-Abteilungen stehen somit vor der Herausforderung trotz moderner Arbeitspraktiken, weiterhin maximale Produktivität und Sicherheit zu gewährleisten. Dabei hilft zum Beispiel die Wahl von hochwertigen Business-Notebooks, die speziell auf die Anforderungen von Unternehmen ausgelegt sind. So verfügen alle Geräte von dynabook, etwa der Portégé X30T-E, über fortschrittliche Sicherheitsfeatures. Mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung via IR-Kamera zur Gesichtserkennung und einem Fingerabdrucksensor (beides modellabhängig), wird gleich doppelt sichergestellt, dass nur berechtigte Personen das Notebook nutzen können. Darüber hinaus schützt das von dynabook eigens entwickelte BIOS vor Zugriffen Unbefugter.

Auf bequeme Cloudlösungen setzen

Die Verlagerung von Unternehmensdaten in die Cloud kann den Betreuungsaufwand von IT-Administratoren, selbst bei einer hohen Anzahl von mobilen Geräten, reduzieren. Beim Mobile Zero Client, einer cloudbasierten Lösung von dynabook, sind Daten nicht auf dem Endgerät abgelegt, sondern stehen über einen virtuellen Desktop zur Verfügung. Diese Lösung ist für IT-Verantwortliche besonders attraktiv, da nur geringe Kosten für die Inbetriebnahme anfallen und Mitarbeiter ortsungebunden sowie sicher arbeiten können. Zudem ermöglicht die Lösung eine individuelle Vergabe von Zugriffsberechtigungen. So kann beispielweise die eigenständige Installation von Programmen verhindert werden. Auch besteht die Möglichkeit spezielle Funktionen, je nach Bedarf, zu sperren oder freizuschalten. Eine Webkamera benötigen zum Beispiel längst nicht alle Mitarbeiter. Wer sie regelmäßig nutzt erhält eine Freischaltung, für die restliche Belegschaft ist die Anwendung blockiert. So werden potenzielle Einfallstore für Cyberkriminalität wie etwa Webcam-Hacking von vornherein unterbunden. Ein weiterer Vorteil des dynabook Mobile Zero Client: Im Falle eines Diebstahls oder Verlustes reicht es, das abhanden gekommene Gerät, dank der erweiterten „Boot Control“-Authentifizierung, zu deaktivieren.

Mitarbeiter für IT-Sicherheit sensibilisieren

Wenn es um IT-Sicherheit geht, ist oftmals leider nicht die Technik, sondern vielmehr der Mensch die Schwachstelle. Einige Anwender sind sich des Ausmaßes potenzieller Gefahren gar nicht bewusst. So kann etwa das unbedarfte Öffnen eines infizierten Mailanhangs innerhalb weniger Minuten den Firmenserver lahmlegen oder ein schwaches Passwort Hackern Einlass gewähren. Ein durchdachtes Sicherheitsmanagement und regelmäßige Schulungen zu aktuellen Sicherheitsbedrohungen können hier vorbeugen und die IT-Sicherheit maßgeblich verbessern. Idealerweise sind die Mitarbeiter direkt bei Beginn ihrer Tätigkeit im Unternehmen mit den wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen vertraut. Dies lässt sich unter anderem mit einer Einführung für den Umgang mit Dateien bewerkstelligen, damit ab dem Versand der ersten E-Mail klar ist, welche Links sich ohne Risiko anklicken oder welche Dateien sich gefahrlos öffnen lassen.

 

Weitere Informationen zu den mobilen Lösungen von dynabook erhalten Sie hier.

Über Dynabook Inc.

Seit mehr als 30 Jahren setzen die Notebooks und Technologien von Toshiba den Standard für Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit. Jetzt mehrheitlich im Besitz des Sharp Konzerns, führt die Dynabook Inc. diese Tradition fort und bietet ihren Kunden und Partnern die Mehrwerte und Services, die sie zur Erreichung ihrer Ziele benötigen.

Weitere Informationen über dynabook erhalten Sie auf unserer Webseite oder unserem Blog. Besuchen Sie auch unsere Social-Media-Kanäle: Twitter, Xing und LinkedIn. Reprofähige Bilddaten erhalten Sie auf Anfrage bei Flutlicht.

Pressekontakt

Flutlicht GmbH

Gila Griesbach / Laura Poehlmann / Beate Zimmermann

Allersberger Str. 185 G

90461 Nürnberg

Tel.: +49 911 / 47 49 5 – 0

Fax: +49 911 / 47 49 5 – 55

dynabook@flutlicht.biz