Tag Archives: Business Software

Pressemitteilungen

CSS zeigt eGECKO auf der Zukunft Personal 2019 Süd und Nord

Branchenunabhängige Personalsoftware sorgt für komplette und transparente Abbildung des gesamten Personalwesens

Die CSS AG präsentiert ihre umfassende Softwarelösung eGECKO Personalwesen auf der Zukunft Personal Süd in Stuttgart und der Zukunft Personal Nord in Hamburg.

Künzell, 15. März 2019 – Die CSS AG, führender Anbieter einer 100%ig integrierten Unternehmenssoftware für den Mittelstand, zeigt ihre ganzheitliche Softwarelösung eGECKO Personalwesen am 09./10. April auf der Zukunft Personal 2019 Süd in Stuttgart und kurz darauf am 07./08. Mai auf der Zukunft Personal Nord in Hamburg. Kunden und Interessenten finden das Unternehmen auf dem Stuttgarter Messegelände in Halle 1, Stand F17; in Hamburg auf dem Messegelände in Halle A1, Stand D19.

Im Fokus beider Messeauftritte steht die branchenübergreifende und DSGVO-konforme Software eGECKO Personalwesen. Mit den integrierten Modulen Lohn- und Gehaltsabrechnung, Personalmanagement, Reisemanagement sowie Personalzeiterfassung und Bewerbermanagement präsentiert CSS eine ganzheitliche Lösung auf einer einzigen Datenbasis. Als vollintegrierte Komplettlösung unterstützt eGECKO Personalwesen den Anwender in sämtlichen Personalprozessen – von der Erfassung der Bewerberdaten über die Lohn- und Gehaltsabrechnung, die Zeiterfassung und Personalkostenplanung bis hin zur Reisekostenabrechnung via App. Die Weiterbearbeitung der Daten in anderen eGECKO Anwendungen wie der Finanzbuchhaltung oder der Kostenrechnung, Controlling oder Budgetierung ist damit in Echtzeit möglich. Die vielfältigen Abfragemöglichkeiten und umfangreichen Suchfunktionen über den gesamten Datenbestand dienen als Grundlage für fundierte Personalentscheidungen.

Perfektes Personaltool hat alle Daten im Griff
Neben einer leistungsstarken Lohn- und Gehaltsabrechnung verfügt die mehrmandantenfähige und branchenunabhängige Software über ein umfassendes Personalmanagement mit den Schwerpunkten Employee-Self-Service (ESS), Personalkostenplanung, Personalzeiterfassung, Bewerbermanagement & Recruiting, Urlaubsverwaltung sowie einem integrierten Reisemanagement. Somit ermöglicht eGECKO Personalwesen unter anderem die firmenübergreifende Verwaltung von Personalstammdaten und Erfassung der Bewegungsdaten; alle persönlichen Daten der Mitarbeiter werden mit den entsprechenden Gültigkeiten gespeichert. Dadurch können Personalverantwortliche jederzeit den Werdegang pro Mitarbeiter nach entsprechenden Kriterien abfragen. Die Stammdaten dienen außerdem der Urlaubsverwaltung der Mitarbeiter. Und die komfortable Terminüberwachung mit Trigger und To-do-Verwaltung schlägt beispielsweise das Ende der vertraglichen Probezeit vor und berechnet Mutterschutzfristen.

Effizientes Reisemanagement reduziert die Kosten
Das integrierte Modul eGECKO Reisemanagement steht für die praxisorientierte Unterstützung bei der schnellen und effizienten Planung, Erfassung, Prüfung und Freigabe sowie Abrechnung von Dienstreisen. Dabei werden alle steuerrechtlichen Vorgaben für In- und Auslandsreisen berücksichtigt. Die Reisedaten können wahlweise dezentral oder zentral erfasst und die Auszahlungsvarianten flexibel gewählt werden (z. B. Lohnauszahlung, Zahlungsverfahren der Finanzbuchhaltung). Integriert ist auch eine Web-Reise Eingabestation pro Mitarbeiter. Darüber hinaus ermöglicht das Auswertungsmodul eine schnelle und umfassende Betrachtung der Abrechnungen – sei es nach Kostenstellen, Belegarten, Pauschalen, Kilometergeld oder Zeiträumen – sowie deren individuelle Gestaltung durch den Reportdesigner. Und nicht zuletzt eröffnet diese übersichtliche Kosteneinsicht neue Potenziale für nachhaltige Kosteneinsparungen im Unternehmen.

Die Highlights von eGECKO Personalwesen
– Leistungsfähige Lohn- und Gehaltsabrechnung
– Umfassendes Bewerber- und Reisemanagement
– Personalinformationssystem mit Personalkostenhochrechnung
– Hohe Sicherheit durch Plausibilitätsprüfungen und automatische Prozessteuerung
– Komfortable Terminüberwachung
– Mehrmandantenfähige und branchenübergreifende Funktionen
– Firmenübergreifende Verwaltung von Personalstammdaten
– Firmenübergreifende Erfassung von Bewegungsdaten
– Benutzerfreundliche Oberfläche und intelligentes Suchsystem
– Webbasiertes Erstellen von Organigrammen
– Mobile App zur schnellen Erfassung, Bearbeitung, Freigabe und Einsicht von Daten und Belegen
– Hoher Daten- und Zugriffsschutz

So lassen sich sämtliche Aufgaben des Personalwesens mit nur einer Softwarelösung in einem durchgängigen Prozess erledigen, ohne diese Anwendung auch nur ein einziges Mal verlassen zu müssen. Lästige Schnittstellen zwischen den Anwendungen, Datenschieberei von einer in die andere Anwendung und mehrfache Dateneingabe sind damit passe – Fehlervermeidung und Zeitersparnis sind das Ergebnis.

Besonderen Nutzen bieten dabei spezielle mobile eGECKO Applikationen zur schnellen Bearbeitung, Freigabe und Einsicht von Daten und Belegen. Die entsprechende App für Zeiterfassung, Reisekosten, Mitarbeiterportal und Urlaubsverwaltung sind aktuell verfügbar; viele weitere Applikationen befinden sich bereits in der Umsetzung.

Innovative Komplettlösung aus einem Guss
Zudem ist die Personalsoftware Teil der 100%ig integrierten betriebswirtschaftlichen eGECKO Komplettlösung mit Rechnungswesen, Controlling sowie CRM mit integriertem Konzernmanagement inkl. Fremdwährung, Vertrags- und Projektmanagement. Sämtliche Abläufe sind durchgängig miteinander vernetzt. Von daher kann eGECKO Personalwesen zusammen mit Controlling und Rechnungswesen im zentralen Data-Warehouse integriert oder auch als Stand-Alone-System eingesetzt werden.

eGECKO bietet adäquate Lösungen für alle Bereiche
Neben der branchenunabhängigen Software eGECKO Personalwesen präsentiert CSS auf beiden Messen auch branchenspezifische Lösungen, z. B. für den Bereich Gesundheits- und Sozialwesen, für Vereine und Verbände oder den öffentlichen Dienst. Durch ihren ganzheitlichen Ansatz ist die eGECKO Software die passende Lösung für Organisationen, öffentliche Einrichtungen und mittelständische Unternehmen bis hin zu internationalen Konzernen mit 50 bis 5000 Mitarbeitern.

Interessenten finden die CSS AG auf der Personal Süd in Halle A1, Stand F17; auf der Personal Nord in Halle A1, Stand D19.

Mittelstandslösung eGECKO
————————————–
Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

Über die CSS AG
————————
Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit knapp 2000 Kunden und ca. 9400 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 200 Mitarbeitern und Standorten in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, Hetkamp GmbH, PLANAT GmbH PDS GmbH oder PSI Automotive & Industry GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.) und in der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Kontakt
CSS AG
Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
+49 (0)661/9392-0
marketing@css.de
http://www.css.de/

Bildquelle: Messe

Pressemitteilungen

Praxisnahes Know-how für Unternehmensprozesse: CSS startet Thementage 2019

Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft fokussieren aktuelle Themen und Trends aus den Bereichen Rechnungswesen, Controlling und Personalwesen

An ihren deutschlandweit stattfindenden Thementagen vermittelt die CSS AG auch in diesem Jahr wieder detailliertes Fachwissen und praxisrelevante Neuerungen für die effiziente Abwicklung von kaufmännischen Unternehmensprozessen. In der Firmenzentrale in Künzell bei Fulda sowie an weiteren regionalen Veranstaltungsorten informieren Experten der CSS AG sowie Fachreferenten aus Wirtschaft und Wissenschaft über aktuelle Themen und Trends im gesamten Umfeld der betriebswirtschaftlichen Unternehmenssoftware eGECKO.

Künzell, 07. Februar 2019 – Spezielles Wissen rund um kaufmännische Unternehmensprozesse und neue Impulse für die tägliche Arbeitspraxis – dies erwartet Teilnehmer auf den kostenfreien CSS-Thementagen 2019. In den modernen Schulungsräumen der Firmenzentrale in Künzell und an weiteren neun regionalen Veranstaltungsorten fokussieren Experten der CSS AG sowie Fachreferenten aus Wirtschaft und Wissenschaft aktuelle Themen und Trends aus den Bereichen Rechnungswesen, Controlling und Personalwesen.

Für Kunden und Interessenten der deutschlandweit stattfindenden Thementage stehen von März bis Oktober insgesamt zwölf Termine zur Wahl. Start der etablierten CSS-Veranstaltungsreihe ist der Thementag am 14. März in Berlin. Hier referiert beispielsweise Bernhard Lindgens vom Bundeszentralamt für Steuern, Bonn, über Aktuelles aus der Finanzverwaltung: Die Entwicklungen im Umsatzsteuerrecht stehen dabei ebenso auf dem Programm wie die Notwendigkeit des Internen Kontrollsystems für Steuern oder die Trends in der Betriebsprüfung. Außerdem vermittelt der Experte Wissenswertes zur Neufassung der GoBD – vom zeitnahen Buchen über das Scannen und Fotografieren von Belegen bis hin zu den gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten. Ein weiterer Schwerpunkt der kostenfreien Eventreihe ist das Thema der elektronischen Ein- und Ausgangsrechnungsverarbeitung: das beleglose Arbeiten samt Archivierung einschließlich Verarbeitung von XRechungen und ZUGFeRD-Rechnungen.

Ein besonderes Highlight wird der Thementag Sozial & Gesundheit am 22. Mai in Künzell sein. Neben fundiertem Spezialwissen zum Thema erhalten Interessenten von Organisationen und Verbänden praxisgerechte Lösungsvorschläge, die ihnen eine vollumfängliche Unterstützung bei allen Prozessen der Sozialwirtschaft und des Gesundheitswesens bieten. Detaillierte Agenden zu den kostenfreien Veranstaltungen finden Interessierte auf der Website unter www.css.de/veranstaltungen.

Thementage mit Fachseminaren kombinierbar
Wie schon in den vergangenen Jahren bieten auch die Thementage 2019 wieder die Option, ausgewählte Fachseminare zuzuschalten. Teilnehmer haben so die Möglichkeit, sich eine informative und interessante zweitägige Kompaktveranstaltung mit nur einer An- und Abreise zusammenzustellen. Dafür stehen insgesamt zwei Seminare zur Wahl, die profundes Wissen für die tägliche Arbeitspraxis vermitteln:

-Fachseminar E-Rechnung | Referent: Bernhard Lindgens | Bundeszentralamt für Steuern
-Fachseminar Umsatzsteuer | Referent: Bernhard Lindgens | Bundeszentralamt für Steuern

Die kostengünstigen Seminare lassen sich gezielt mit Thementagen an den lokalen Veranstaltungsorten zu verschiedenen Terminen kombinieren, können aber auch separat gebucht werden. Anmeldungen zu den jeweiligen Veranstaltungen sowie detaillierte Agenden unter https://www.css.de/veranstaltungen.html

Termine

BERLIN
13.03.2019 | Fachseminar E-Rechnung
14.03.2019 | Thementag Rechnungswesen

NECKARSULM
20.03.2019 | Fachseminar E-Rechnung
21.03.2019 | Thementag

HAMBURG
27.03.2019 | Fachseminar E-Rechnung
28.03.2019 | Thementag

DÜSSELDORF
10.04.2019 | Fachseminar E-Rechnung
11.04.2019 | Thementag
11.09.2019 | Fachseminar Umsatzsteuer
12.09.2019 | Thementag

MÜNCHEN
08.05.2019 | Fachseminar E-Rechnung
09.05.2019 | Thementag Rechnungswesen

BIELEFELD
15.05.2019 | Fachseminar E-Rechnung
16.05.2019 | Thementag

MÜNSTER
27.06.2019 | Thementag

KÜNZELL/FULDA
22.05.2019 | Thementag Sozial & Gesundheit
18.09.2019 | Fachseminar Umsatzsteuer
19.09.2019 | Thementag

LUDWIGSBURG
25.09.2019 | Fachseminar Umsatzsteuer
26.09.2019 | Thementag

NÜRNBERG
09.10.2019 | Fachseminar Umsatzsteuer
10.10.2019 | Thementag Rechnungswesen

Mittelstandslösung eGECKO
————————————–
Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

Über die CSS AG
————————
Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit knapp 2000 Kunden und ca. 7500 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 200 Mitarbeitern und Standorten in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, PLANAT GmbH oder PSI Automotive & Industry GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.) und in der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Kontakt
CSS AG
Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
+49 (0)661/9392-0
marketing@css.de
http://www.css.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Papstar GmbH setzt international auf eGECKO von CSS

Passgenaue Länderversionen sorgen künftig für optimale Arbeitsprozesse

Papstar GmbH setzt international auf eGECKO von CSS

Zentrallager Papstar GmbH (Bildquelle: @ Papstar GmbH)

Für die zukunftssichere Gestaltung ihrer betriebswirtschaftlichen Arbeitsprozesse vertraut die Papstar GmbH ab sofort auf die einheitliche Softwarelösung eGECKO von CSS. Durch die passgenauen Länderversionen der vollintegrierten Business Software können die unterschiedlichen Ansprüche und Gegebenheiten aller internationalen Standorte optimal koordiniert und bestmöglich aufeinander abgestimmt werden. Die Bilanzierung erfolgt nach nationalem Recht der einzelnen Länder sowie der Konzernabschluss nach UGB.

Künzell, 28. März 2018 – Die Papstar GmbH setzt für die zukunftskonforme Gestaltung ihrer länderübergreifenden Arbeitsprozesse auf die vollständig integrierte Unternehmenssoftware eGECKO von CSS. Das mit rund 1300 Mitarbeitern und über 200 Millionen Euro Jahresumsatz europaweit agierende Unternehmen mit Sitz im nordrhein-westfälischen Kall kann damit die betriebswirtschaftlichen Anforderungen seiner internationalen Standorte effizient koordinieren und bestmöglich aufeinander abstimmen. Der Marktführer für verbraucherorientierte Sortimentskonzepte hat eigene Vertriebsgesellschaften in Spanien, Frankreich, Schweden, Polen und Österreich mit weiteren Standorten in Tschechien, Slowakei und Ungarn, sowie offizielle Vertriebspartner in Italien, Kroatien, den Niederlanden und der Schweiz. Die Bilanzierung erfolgt nach dem nationalen Recht der einzelnen Länder sowie der Konzernabschluss nach österreichischem Unternehmensgesetzbuch (UGB). Mit eGECKO ist das Unternehmen künftig in der Lage, alle benötigten Daten für die internationale Konzernkonsolidierung ohne Umwege über Excel Tabellen direkt aus dem System zu aggregieren.

Der Entscheidungsprozess
Hoher Anpassungsbedarf und viele Zusatzanforderungen an die vorhandene Finanzbuchhaltung aus den einzelnen Ländern hatten bei Papstar im Laufe des Jahres 2017 diese Neuorientierung notwendig gemacht. Die neue Software sollte bestehende Länderversionen für die internationalen Standorte des Unternehmens haben sowie einen hohen Erfüllungsgrad im Standard auch für betriebsspezifische Anforderungen aufweisen. Anpassungen und Zusatzanforderungen an die Software aus den einzelnen Ländern sollten sich somit im Rahmen halten.

Nach ausgiebiger Evaluierung namhafter Software-Hersteller fiel die Entscheidung schließlich zugunsten der CSS und eGECKO. „CSS hat als Gesamtpaket überzeugt – als moderne und benutzerorientierte Lösung“, so Andreas Weingartz, Manager Balance Accountancy | Financial Controlling. „Rechtlich sicher mit einem GoBD-konformen Archiv, was es ermöglicht, progressiv und retrograd zwischen archiviertem Beleg und Buchungssatz zu springen. Aber auch durch Module wie Unternehmenssteuerung, Reisemanagement, Digitale Rechnungsverarbeitung, Konsolidierung und Vertragsmanagement, die das Tagesgeschäft erleichtern.“ Dazu gehört beispielsweise die vorhandene Möglichkeit, jederzeit einen Excel-Import-Export durchführen zu können: So lassen sich bisherige Aufstellungen mit Excel-Listen komplikationslos in alle buchhalterischen Prozesse integrieren und verarbeiten.

Nun kommen ab April 2018 zunächst die eGECKO-Module für Finanz- und Anlagenbuchhaltung, Lohn & Gehalt sowie Personalmanagement zum Einsatz. Weitere Module sollen im Anschluss und im Laufe des Jahres folgen.

Über die Papstar GmbH
Die Papstar GmbH ist einer der Marktführer für verbraucherorientierte Sortimentskonzepte in Europa. Das Unternehmen bietet ausgefeilte Logistik- und Servicekonzepte zwischen Herstellern und Handelsgruppen beziehungsweise Konsumenten. Die rund 7.000 Artikel der Papstar GmbH sind in die Basis-Produktgruppen Einmalgeschirr und Serviceverpackungen, Gedeckter Tisch für Professionals und Haushalte, Dekoartikel und -zubehör sowie Einmalprodukte für Haushalt, Profiküche, Hygiene und Altenpflege aufgeteilt. Das Unternehmen bietet Komplettlösungen für Handel, Industrie, Gastronomie, Schnellverpflegung und Endverbraucher. SB-Warenhäuser, Verbrauchermärkte, Großmärkte und Fachgroßhändler setzen mittlerweile beim Verkauf zum Beispiel von Papptellern, Holzbesteck, Trinkbechern, Servietten, Tischdecken und Kerzen auf Papstar.

Mittelstandslösung eGECKO
————————————
Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

Über die CSS AG
———————-
Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit knapp 1700 Kunden und ca. 7000 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 200 Mitarbeitern und Standorten in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen, und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, PLANAT GmbH oder PSI Automotive & Industry GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.) und in der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Kontakt
CSS AG
Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
+49 (0)661/9392-0
marketing@css.de
http://www.css.de/

Pressemitteilungen

Zenkit veröffentlicht Desktop Apps für macOS, Windows und Linux

Die deutsche Projektmanagement Lösung Zenkit bringt nach den bereits erhältlichen iOS und Android Apps nun auch Desktop Apps auf den Markt, die auch ohne Internetverbindung funktionieren

Zenkit veröffentlicht Desktop Apps für macOS, Windows und Linux

Karlsruhe, 26.02.2018 – Zenkit vereint die wichtigsten Aufgaben- und Projektmanagement Applikationen in einer zentralen Plattform. Nach den Ende 2017 veröffentlichen Android- und iOS-Apps, veröffentlicht Zenkit heute Desktop Apps für macOS, Windows und Linux. Dadurch kann Zenkit nun auf allen gängigen Geräten und Betriebssystemen genutzt werden. Mit den Apps wurde auch ein neues Update mit vielen nützlichen Features veröffentlicht: Der Nutzer kann ohne Internetverbindung in Zenkit weiterarbeiten oder seine Zenkit-Arbeitsoberfläche individuell mit den Funktionen ausstatten, die er am häufigsten benötigt.

Zenkit ist eine SaaS Anwendung, die alle bekannten Tools für Projektmanagement in einer Plattform vereint: Kanban Board, Mind Map, Tabelle, Aufgabenliste und Kalender. Nutzer wählen das für sie passende Tool, mit dem sie die aktuelle Aufgabe bearbeiten möchten. Ein ständiges Wechseln zwischen vielen verschiedenen Applikationen unterschiedlicher Hersteller entfällt. Somit werden sensible Unternehmensdaten nicht mehr auf Plattformen verschiedener Hersteller verstreut und Datensilos abgeschafft. Unternehmen können Kosten reduzieren, da die Anschaffung, Schulung und Wartung der einzelnen Applikationen entfällt.

Nachdem Zenkit Ende 2017 iOS und Android Apps auf den Markt gebracht hat, werden heute die Desktop Apps für macOS, Windows und Linux veröffentlicht. Einmal heruntergeladen und installiert, können die Desktop Apps ohne Internet Browser genutzt werden. Ein besonderes Augenmerk galt dabei dem Betriebssystem Linux: Linux wird von der Projektmanagement-Branche bisher wenig unterstützt, doch gerade Softwareentwickler bevorzugen Linux aufgrund seiner Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Die Entwicklung einer eigenen Linux Desktop App wurde dadurch für das Team von Zenkit zu einem wichtigen Aspekt.

Mit dem ebenfalls vor kurzem veröffentlichten Software-Update können die Desktop Apps, genau wie die iOS und die Android App, ohne Internetverbindung genutzt werden. Sobald wieder eine Internetverbindung besteht, werden alle Daten systemübergreifend aktualisiert. Der Nutzer kann somit auch offline, wie z. B. im Zug, Flugzeug oder bei schlechter Internetverbindung ohne Unterbrechung weiterarbeiten.

Alle Neuerungen auf einen Blick:

-Desktop Apps für macOS, Windows und Linux
-Offline Bearbeitung: Nutzer kann in Zenkit nun auch offline arbeiten. Änderungen werden bei der nächsten Internetverbindung aktualisiert.
-Individuelle Ansichten: Jede Ansicht (Kanban, Tabelle, etc) kann individuell eingerichtet werden – so hat der Nutzer die für ihn wichtigsten Funktionen mit einem Klick griffbereit (Teammitglieder einladen, Benachrichtigungen, Aktivitäten, Filter, uvm.)
-Projektübergreifende Übersicht aller Team-Aktivitäten im Dashboard
-Kommentieren auf Projekt-Ebene (bisher nur auf Aufgaben-Ebene möglich)
-Viele hilfreiche Tastenkürzel (z. B. STRG+Shift+Leertaste = neue Aufgabe hinzufügen; STRG+Shift+Z = zur App wechseln, uvm.)

„In Teams müssen Anwendungen ein hohes Maß an Flexibilität aufweisen, um von jedem akzeptiert zu werden. Hierzu gehört es natürlich auch, die Anwendung auf allen bevorzugten Plattformen, Endgeräten und Betriebssystemen zur Verfügung zu stellen. Zusätzlich können unsere Nutzer seit dem letzten Update ihre Oberfläche individuell gestalten. Alle wichtigen Funktionen sind nun als separate Panels verfügbar, die nach Belieben auf der Oberfläche platziert werden können. „, äußert sich Gründer und CEO Martin Welker.

Zenkit wird in den kommenden Monaten viele weitere nützliche Funktionen hinzufügen. Der Fokus liegt unter anderem auf der Verbesserung der Integration mit den Betriebssystemen, der Implementierung von weiteren Schnittstellen zu Applikationen anderer Anbieter und der Erweiterung des Funktionsumfangs, wie z. B. durch neue Ansichten und Tools.

Zenkit ist ein Startup der Axonic Informationssysteme GmbH aus Karlsruhe. Die SaaS-Plattform für Projektmanagement und Unternehmensorganisation wurde im Oktober 2016 veröffentlicht und wird in Frankfurt, Deutschland gehostet. Projektinformationen lassen sich in unterschiedlichen Ansichten – To-Do-Liste, Kanban Board, Tabelle, Mindmap oder Kalender – abrufen, um die verschiedenen Aufgaben und Projekte in einer passenden Umgebung zu organisieren.

Über Axonic: Die Axonic Informationssysteme GmbH ist ein Softwarehersteller mit Fokus auf Informations-, Kommunikations- und Erkennungstechnologien. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Karlsruhe und wurde 2003 von Martin Welker gegründet. Axonic-Produkte werden weltweit von mehr als 5.000.000 Menschen genutzt.

Kontakt
Zenkit
Peter Oehler
Kaiserstraße 241
76133 Karlsruhe
+49 (721) 352 83 75
peter.oehler@zenkit.com
http://www.zenkit.com

Pressemitteilungen

Informativ und praxisorientiert: CSS startet Thementage 2018

Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft fokussieren aktuelle Themen und Trends aus den Bereichen Rechnungswesen, Controlling und Personalwesen

An ihren deutschlandweit stattfindenden Thementagen vermittelt die CSS AG auch in diesem Jahr wieder detailliertes Fachwissen und praxisrelevante Neuerungen für die effiziente Abwicklung von kaufmännischen Unternehmensprozessen. In der Firmenzentrale in Künzell bei Fulda sowie an weiteren regionalen Veranstaltungsorten informieren Experten der CSS AG sowie Fachreferenten aus Wirtschaft und Wissenschaft über aktuelle Themen und Trends im gesamten Umfeld der betriebswirtschaftlichen Unternehmenssoftware eGECKO.

Künzell, 18. Januar 2018 – Spezielles Wissen rund um kaufmännische Unternehmensprozesse und neue Impulse für die tägliche Arbeitspraxis: Dies erwartet Teilnehmer auf den kostenfreien CSS-Thementagen 2018. In den modernen Schulungsräumen der Firmenzentrale in Künzell und an weiteren zehn regionalen Veranstaltungsorten fokussieren Experten der CSS AG sowie Fachreferenten aus Wirtschaft und Wissenschaft aktuelle Themen und Trends aus den Bereichen Rechnungswesen, Controlling und Personalwesen. Von der Finanz- und Anlagenbuchhaltung über internationale Rechnungslegung, integrierte Konsolidierung und Vertragsmanagement, der elektronischen Rechnungsverarbeitung mit GoBD-konformer Archivierung bis hin zu branchenübergreifenden und branchenspezifischen Komplettlösungen reicht das Themenspektrum der einzelnen Veranstaltungen rund um die integrierte Softwarelösung eGECKO.

Für Kunden und Interessenten der deutschlandweit stattfindenden Thementage stehen von März bis Oktober insgesamt 14 Termine zur Wahl. Start der etablierten CSS-Veranstaltungsreihe ist der Thementag am 08. März in Düsseldorf. Hier referiert beispielsweise Rechtsanwalt Andreas Jaspers, Geschäftsführer der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD), Bonn, über die Organisationspflichten und Verantwortlichkeiten nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Außerdem vermittelt der Experte Wissenswertes zur Auftragsdatenverarbeitung nach der DS-GVO.

Ebenfalls referiert und informiert Bernhard Lindgens vom Bundeszentralamt für Steuern, Bonn, über Aktuelles aus der Finanzverwaltung, erläutert den elektronischen Geschäftsverkehr und gibt Einblick in die Reform der Mehrwertsteuer. Außerdem vermittelt der Experte Wissenswertes zu Themen wie Kassennachschau, digitaler Finanzbericht, Elektromobilität und Cloud-Computing. Rechtliche Grundlagen und praktische Erfahrungen bei der elektronischen Rechnungsverarbeitung stehen ebenfalls auf dem Programm, vom E-Rechnungs-Gesetz über die XRechnung bis hin zu automatisierten Prüfroutinen für den Vorsteuerabzug.
Detaillierte Agenden zu den kostenlosen Veranstaltungen finden Interessierte auf der Website unter www.css.de/veranstaltungen.

Thementage mit Fachseminaren kombinierbar
Wie schon im vergangenen Jahr bieten auch die Thementage 2018 wieder die Option, ausgewählte Fachseminare zuzuschalten. Teilnehmer haben so die Möglichkeit, sich eine informative und interessante zweitägige Kompaktveranstaltung mit nur einer An- und Abreise zusammenzustellen. Dafür stehen insgesamt drei Seminare zur Wahl, die profundes Wissen für die tägliche Arbeitspraxis vermitteln:

-Fachseminar Datenschutz (DS-GVO & BDSG) | Referent: RA Andreas Jaspers | Geschäftsführer GDD
-Fachseminar Digitalisierung Prüfungsdienste | Referent: Bernhard Lindgens | Bundeszentralamt für Steuern
-Fachseminar Umsatzsteuer | Referent: Bernhard Lindgens | Bundeszentralamt für Steuern

Die kostengünstigen Seminare lassen sich gezielt mit Thementagen an den lokalen Veranstaltungsorten zu verschiedenen Terminen kombinieren, können aber auch separat gebucht werden.

Anmeldungen zu den jeweiligen Veranstaltungen sowie detaillierte Agenden unter
https://www.css.de/veranstaltungen.html

Termine:

DÜSSELDORF
07.03.2018 | Fachseminar Datenschutz (DS-GVO & BDSG)
08.03.2018 | Thementag
19.09.2018 | Fachseminar Umsatzsteuer
20.09.2018 | Thementag

MÜNCHEN
13.03.2018 | Fachseminar Datenschutz (DS-GVO & BDSG)
14.03.2018 | Fachseminar Digitalisierung Prüfungsdienste
15.03.2018 | Thementag Rechnungswesen
17.10.2018 | Fachseminar Umsatzsteuer
18.10.2018 | Thementag Rechnungswesen

HAMBURG
21.03.2018 | Fachseminar Digitalisierung Prüfungsdienste
22.03.2018 | Thementag

HEILBRONN
11.04.2018 | Fachseminar Digitalisierung Prüfungsdienste
12.04.2018 | Thementag

BERLIN
18.04.2018 | Fachseminar Digitalisierung Prüfungsdienste
19.04.2018 | Thementag Rechnungswesen

KÜNZELL/FULDA
06.06.2018 | Fachseminar Datenschutz (DS-GVO & BDSG)
07.06.2018 | Thementag Rechnungswesen
12.09.2018 | Fachseminar Umsatzsteuer
13.09.2018 | Thementag Rechnungswesen

MÜNSTER
13.06.2018 | Fachseminar Digitalisierung Prüfungsdienste
14.06.2018 | Thementag

NÜRNBERG
11.07.2018 | Fachseminar Digitalisierung Prüfungsdienste
12.07.2018 | Thementag Rechnungswesen

BIELEFELD
05.09.2018 | Fachseminar Umsatzsteuer
06.09.2018 | Thementag

KORNTAL-MÜNCHINGEN
26.09.2018 | Fachseminar Datenschutz (DS-GVO & BDSG)
27.09.2018 | Thementag

BREMEN
24.10.2018 | Fachseminar Datenschutz (DS-GVO & BDSG)
25.10.2018 | Thementag

Mittelstandslösung eGECKO
———————————–
Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

Über die CSS AG
———————-
Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit knapp 1700 Kunden und ca. 7000 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 200 Mitarbeitern (178 nach FTE) und Standorten in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen, und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, PLANAT GmbH oder PSIPENTA Software Systems GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.) und in der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Kontakt
CSS AG
Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
+49 (0)661/9392-0
marketing@css.de
http://www.css.de/

Pressemitteilungen

MindManager 2018 für Windows: Größere Projekterfolge durch die Kraft der Visualisierung

MindManager 2018 steigert die Effizienz der Zusammenarbeit, erhöht die Transparenz in Unternehmen und gewährleistet dadurch die Produktivität und Profitabilität von Projekten

MindManager 2018 für Windows: Größere Projekterfolge durch die Kraft der Visualisierung

Alzenau/Ottawa – 27. September 2017 – Ab heute ist die neueste und bislang innovativste Version der weltweit führenden Mindmapping-Software zur Visualisierung von Informationen auf dem Markt: MindManager® 2018 für Windows. Damit steht Unternehmen nun ein leistungsstarkes neues Tool zur Verfügung, mit dem sich Projekte leichter ausrichten, die Produktivität steigern und die Gesamtleistung verbessern lässt.

Seit jeher wird MindManager verwendet, um Informationen rund um ein Konzept, einen Plan oder ein Projekt zu visualisieren, indem diese in einer interaktiven, gemeinsam nutzbaren Map zusammengefasst werden. Diese Darstellungsform macht MindManager für Mitarbeiter und Teams zu einem mächtigen Tool – sowohl für die Kommunikation, als auch für die Zusammenarbeit. Es unterstützt Zeitachsen, Prozessabläufe und Gantt-Diagramme sowie die Integration mit anderen, aus Unternehmenssicht unverzichtbaren Applikationen.

MindManager 2018 für Windows hebt all diese Funktionen auf die nächste Stufe, denn die Software bietet neue Möglichkeiten, Inhalte auf intelligente Weise anzuzeigen und zu filtern, Echtzeit-Datenänderungen zu automatisieren und komplexe Informationen dynamisch zu vermitteln. So können Unternehmen ihre wertvollsten Ressourcen – Zeit und Arbeit – effektiver steuern und zu besseren Ergebnissen gelangen. Ab sofort ist MindManager 2018 für Windows als Unternehmens- sowie als Einzelplatzversion verfügbar.

„Der Bedarf an einer Lösung, die ein besseres Verständnis und eine bessere Ausrichtung zwischen Teammitgliedern und dem gesamten Unternehmen ermöglicht, ist dringender denn je“, sagt Michael Deutch, Vice President Products bei Mindjet, einem Geschäftsbereich von Corel. „Mit MindManager 2018 für Windows können die Anwender nicht nur ihre Produktivität innerhalb eines Projekts steigern. Sie können vor allem auch herausfinden, an welchem Projekt sie am dringendsten arbeiten müssen!“

Die neuen und verbesserten Funktionen in MindManager 2018 für Windows

– Dashboard Assistent: Mit automatisierten, bedingten Formatierungen kann adäquat auf neue Entwicklungen oder Risiken in Planungen, Projekten oder im Business reagiert werden. Mit dem neuen Tool „Bedingte Formatierung“ lassen sich gemäß den gewählten Kriterien und Daten dynamische Änderungen an Zweigform, Farbe usw. vornehmen.
– Digital Architect: Mit dem Digital Architect hat der Anwender die volle Kontrolle über das Aussehen seiner Maps und er kann individuell gestaltete und einfach auszuführende, benutzerdefinierte Geschäftsmodelle und Strategiepläne erstellen. Zudem besteht die Möglichkeit, Markenelemente wie Logos und andere Designkomponenten einzufügen.
– Business Strategy Toolkit: Das Strategie-Toolkit vermittelt ein klareres Verständnis von Beziehungen und Abhängigkeiten. Durch die Schnittstellen zu neuen Diagrammen und anpassbare Matrizen, lassen sich leichter fundierte Überlegungen anstellen, klügere Entscheidungen treffen und bessere Ergebnisse erzielen.
Veröffentlichung: Maps können per E-Mail, über Social-Media-Kanäle oder eingebettet in Websites und Blog-Posts mit Kollegen geteilt werden.
– Export interaktiver Präsentationen: Dank der neuesten Weiterentwicklung der Exportfunktion für interaktive HTML5-Maps, lässt sich individuell steuern, wie eine Map angezeigt werden soll. Einfache Steuerelemente sorgen für eine mühelose Navigation.
– Zeitplanansicht: Eine interaktive, übersichtliche und direkt zugängliche Kalenderansicht vermittelt ein klares Bild der Aufgaben und Aufgabenlisten. Per Drag&Drop können Fälligkeitsdaten und Meilensteine Einzelpersonen und Teams zugewiesen werden.
– Prioritäten-Ansicht: Die Prioritäten-Ansicht erlaubt es, Elemente mit Prioritätssymbolen zu kennzeichnen und entsprechend ihrer Dringlichkeit neu anzuordnen. So arbeiten Anwender zur rechten Zeit an den richtigen Aufgaben und Terminüberschreitungen gehören der Vergangenheit an.
– Intelligentes Filtern: Mit neuen leistungsstarken Filteroptionen kann auf Informationen nach beliebigen Kriterien fokussiert werden. Die neue SmartFade-Funktionalität rückt ausgewählte Informationen in den Blickpunkt, während die restliche Map sichtbar im Hintergrund angezeigt wird.
– Link-Titel: Ein klarer und präziser Hyperlink-Text zeigt den Titel der Zielseite oder einen benutzerdefinierten Text an.
– Dateiverwaltung: MindManager unterstützt beliebte Cloud-Systeme wie SharePoint und Box sowie ab sofort auch Dropbox, OneDrive und Google Drive.

MindManager Enterprise (für Teams ab 5 Personen) bietet zudem folgende Funktionen

– Gantt Pro: In der Gantt Pro-Ansicht, können Aufgabeninfos, Ressourcenzuweisungen und Aufgaben-Abhängigkeiten dank des optimierten User-Interface komfortabler erstellt, verwaltet und gepflegt werden.
– SharePoint Integration: Jetzt SharePoint besser nutzen. Dank leichterer Abfragefunktionen, der besseren Handhabung darüber, welche SharePoint-Felder in MindManager visualisiert werden sollen, und leistungsstarker Filterfunktionen wurde die Kontrolle über die umfassenden SharePoint-Funktionen optimiert.
– Vereinfachtes Admin-Installationsprogramm: Mit einem einzigen Installationsprogramm kann die jeweils gewünschte Sprache installiert werden.

„Corel ist begeistert, das unserer Meinung nach beste Release von MindManager, mit der Version 2018 für Windows zur Verfügung zu stellen. Wir haben auf das wertvolle und positive Feedback von Anwendern reagiert und daraus einzigartige, innovative Funktionen entwickelt“, sagt Gerard Metrailler, Vice President Global Products bei Corel. „Im Laufe des letzten Jahres, haben wir bereits viele Neukunden für MindManager gewinnen und Bestandskunden ausbauen können. Und mit MindManager 2018 liefern wir jetzt ein schnelleres, smarteres und noch lebendigeres Tool, das zu den modernen Arbeitsweisen in Teams und Unternehmen passt.“

Preisgestaltung und Verfügbarkeit
MindManager 2018 für Windows ist in Englisch, Französisch, Deutsch, Russisch, Chinesisch und Japanisch verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung für eine Einzellizenz beträgt EUR 415,31. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Upgrade liegt bei EUR 213,01. Alle Preise inkl. MwSt.

Für Teams ab 5 Benutzern ist MindManager Enterprise im Lizenzprogramm verfügbar (inklusive Lizenzvolumenstaffelung und Wartungsoptionen). Preise sind auf Anfrage erhältlich. Weitere Informationen unter www.mindjet.com/enterprise

MindManager ist die führende Software von Corel für effiziente Organisation und transparente Kommunikation von komplexen Ideen und Informationen. 4.500 Unternehmen und 2.5 Millionen zahlende Nutzer, einschließlich 83% der Fortune 100, profitieren durch Mindmapping und Informationsvisualisierung von MindManager. Die Software unterstützt das Brainstorming und die kreative Problemlösung, verbessert die Kommunikation und erlaubt, komplexe Projekte effizienter und effektiver zu planen sowie erfolgreich umzusetzen. MindManager Enterprise kombiniert führende Werkzeuge für Mindmapping, Informationsmanagement und visuelle Planung mit patentierten Integrationen und flexiblen Kommunikationsmöglichkeiten, um die Projektkoordination und den unternehmensweiten Wissensaustausch zu unterstützen. Mindjet MindManager ist eine Businessunit von Corel. MindManager, Mindjet und das Mindjet Logo sind Marken oder eingetragene Marken von Corel Corporation in Deutschland und anderen Ländern. www.mindjet.com

Firmenkontakt
Corel GmbH – Mindjet
Pascale Winter
Siemensstraße 30
63755 Alzenau
06023 – 9645508
06023 – 9645-60
pascale.winter@mindjet.com
http://www.mindjet.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 66 92 22
089 60 66 92 23
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de

Pressemitteilungen

33 Jahre CSS – drei Jahrzehnte Innovation mit Software eGECKO

33 Jahre CSS - drei Jahrzehnte Innovation mit Software eGECKO

Künzell, 08.06.2017 – Seit nunmehr drei Dekaden steht CSS und ihre betriebswirtschaftliche Komplettlösung eGECKO für Innovation und progressive Softwareentwicklung. Aus kleinsten Anfängen reüssierte das 1984 gegründete Unternehmen zum etablierten Anbieter internationaler Standardsoftware. Dreh- und Angelpunkt des umfangreichen Portfolios ist die durchgängige Software eGECKO, die als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Controlling, Rechnungswesen, Personalwirtschaft und ERP-Komplettlösungen bietet.

Die Initialzündung für den kontinuierlichen Erfolg des Künzeller Softwarehauses war eine innovative Idee. Zwar hatte CSS mit einer Softwarelösung für das Rechnungs- und Personalwesen, die von Siemens als unternehmenseigenes Produkt vermarktet wurde, den Durchbruch bereits 1984 geschafft. Doch als Michael Friemel im Jahr 2002 das Unternehmen als geschäftsführender Gesellschafter übernahm, war der Softwaremarkt gesättigt. „Mir war klar“, erinnert sich der heutige Vorstandsvorsitzende der CSS AG an die schwierige Situation, „dass eine kaufmännische Lösung mit Grundfunktionalitäten künftig nicht mehr ausreichen würde, um am Markt zu bestehen“.

Die Lösung brachte eine branchenunabhängige Business Software, die in vierjähriger Entwicklungsphase auf einer innovativen technologischen Plattform konzipiert wurde. Mit eGECKO präsentierte CSS dem Markt dann 2006 ein ganzheitliches Softwaremodell, das in seinem Umfang im Mittelstandssegment bis heute einzigartig ist: In annähernd 30 Modulen findet der Anwender sämtliche Funktionalitäten zur optimalen und ganzheitlichen Abbildung betriebswirtschaftlicher Prozesse im Unternehmen – aus einer Hand und auf einer einheitlichen Datenbasis. Mit dieser kaufmännischen Komplettlösung, bei der alle Daten in Echtzeit und anwendungsübergreifend verarbeitet werden, „haben wir uns quasi unseren eigenen Markt geschaffen“, erläutert Michael Friemel.

Mit dem bahnbrechenden Entree war das weitere Wachstum gesichert. Noch im selben Jahr trat Arnim Prinz als geschäftsführender Gesellschafter für den Bereich Finanzen und Personal ins Unternehmen ein und 2009 hatte CSS bereits den 100. Mitarbeiter an Bord. Und drei Jahre später konnte das Unternehmen mit dem markanten Gecko im Firmenlogo seinen 1000. Kunden begrüßen – für Michael Friemel zugleich eine Bestätigung des ganzheitlichen SW-Konzepts: „Unsere Anwender profitieren von der eGECKO Komplettlösung zur Standardisierung ihrer betriebswirtschaftlichen Prozesse. Sie vereinfachen und verkürzen ihre täglichen Routineprozesse erheblich, bilden ihre komplexen Strukturen und Prozesse komfortabel ab und gewinnen dadurch erhebliche Transparenz über ihre Kennzahlen – ein klarer Wettbewerbsvorteil für unsere Anwender. Darin liegt der große Mehrwert, das macht eGECKO so besonders.“

In den darauffolgenden Jahren entwickelte sich das Unternehmen stetig weiter, zog 2013 in das neu errichtete, großzügige Firmengebäude und änderte 2015 die Rechtsform zur CSS AG. Zum 33. Firmenjubiläum steht nun die erfreuliche Bilanz: Mit über 160 Mitarbeitern ist das Künzeller Unternehmen an neun regionalen Standorten deutschlandweit vertreten, bietet 21 Länderversionen von eGECKO und betreut mehr als 1600 Kunden, darunter gemeinnützige und öffentliche Einrichtungen, mittelständische Betriebe und internationale Konzerne. Und jährlich kommen etwa 60 bis 80 Neukunden hinzu.

Mit dieser Entwicklung gehört die CSS AG nicht nur zu den fortschrittlichsten Softwarehäusern am Markt: Seit 2004 ist CSS regelmäßig unter den ersten zehn der ausgezeichneten TOP 100 innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand zu finden, wurde mit dem Gütesiegel „Software made in Germany“ des Bundesverbandes IT-Mittelstand e.V. prämiert und durfte sich sowohl beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand als auch beim Industriepreis-IT zu den „Best of 2017“ zählen.

Und das soll auch so bleiben. War jüngst die neue Rev.33 von eGECKO das krönende Highlight zum 33. Firmengeburtstag, sind weitere Innovationen bereits in der Pipeline. Schon für das kommende Jahr ist die Markteinführung einer neuen Version der Software geplant – Ziel ist die Umsetzung von Betriebswirtschaft 4.0. Dabei soll eine innovative Nutzeroberfläche entstehen mit progressiven Features wie zum Beispiel einer Sprachsteuerung. Im Mittelpunkt stehen Flexibilität und Dezentralität, die über mobile Endlösungen geschaffen werden. „So wird der Anwender zum Souverän seiner eigenen Business Software“, freut sich Michael Friemel auf die künftigen Entwicklungen. „Da bleiben wir im Sinne unserer Kunden stets am Puls der Zeit.“

Mittelstandslösung eGECKO
Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

Über die CSS AG
Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit über 1600 Kunden und ca. 6000 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 160 Mitarbeitern (FTE) und Standorten in Berlin (ab 1. Juli 2017), Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen, und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, PLANAT GmbH oder PSIPENTA Software Systems GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.) und in der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Kontakt
CSS AG
Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
+49 (0)661/9392-0
marketing@css.de
http://www.css.de/

Pressemitteilungen

Review Compex auf der EclipseCon 2016 – Build Management Vortrag und Demo beim Modeling Symposium

Spannende Vorträge und wertvolle Gespräche auf der diesjährigen europäischen Konferenz der Eclipse Foundation

Review Compex auf der EclipseCon 2016 - Build Management Vortrag und Demo beim Modeling Symposium

Managing a large project environment with Jenkins, Gerrit and Brain

Bereits zum zweiten Mal war die Compex Systemhaus GmbH beim alljährlichen Treffen der europäischen Eclipse-Community vom 25. bis 27. Oktober 2016 in Ludwigsburg dabei. Diesmal hatten Experten von Compex spannende Themen im Gepäck. Interessenten an den genannten Themen können gern einen Termin für eine Online-Demo vereinbaren oder weitere Informationen dazu zusenden lassen.

Session 1: Managing a large project environment with Jenkins, Gerrit and Brain

Der erste Beitrag von Compex fand im Rahmen des Project Quality Day statt, einer Session-Reihe im Programm der EclipseCon, die sich schwerpunktmäßig mit Testing und Qualitätssicherung in der Software-Entwicklung beschäftigt. Der Referent Ralf Mollik, Leiter der Software-Entwicklung bei Compex und Co-Lead des Eclipse Projekts OSBP, präsentierte wie Compex den „Continuous Integration“ Prozess für das umfangreiche Projekt OSBP organisiert hat, um höchste Qualität und bessere Kontrolle zu gewährleisten. Session Details auf der Event-Website

Session 2: Modeling Symposium – App-up in 5 minutes

Im Rahmen des „Modeling Symposium“ wurde den Mitgliedern der sehr aktiven Eclipse Modeling Community die Möglichkeit geboten, spannende und neue Projekte vorzustellen. In einer 10-minütigen Demo zeigte Jörg Riegel, Teamleiter in der Software-Entwicklung bei Compex und Co-Lead des Eclipse Projekts OSBP, wie man mit OSBP sehr schnell eine funktionierende Datenbank-Applikation erstellen kann.

Networking

Die EclipseCon ist nicht nur eine exzellente Konferenz aus technischer Sicht, sondern für viele Enthusiasten so etwas wie ein Familientreffen. Man tauscht sich mit Bekannten zu neuen Themen und Projekten aus, lernt neue Menschen kennen und sammelt Eindrücke an den Ständen der Aussteller. Das Compex Team hat die Gelegenheit genutzt viele interessante Gespräche zu führen und Kontakte zu knüpfen.

Über die EclipseCon Europe
Mehr als 140 Referenten haben in den etwa 150 Sessions den über 600 Teilnehmern Neues und Interessantes zu verschiedenen Themen rund um die Entwicklungsumgebung Eclipse geboten. Die Themen reichten von IoT über OSGi bis hin zu Core-Java und grundlegenden Eclipse-Technologien. Auch das Thema Modeling war stark vertreten mit vielen praktischen Einsatzbeispielen von z.B. Xtext oder Sirius. Alles Technologien, die auch bei der neuen Entwicklungsumgebung der Compex OS.bee sowie dem dazugehörigen Eclipse Projekt OSBP zum Einsatz kommen.

Über Compex Systemhaus GmbH

Compex Systemhaus GmbH aus Heidelberg hat seit der Gründung 1985 den Fokus auf Entwicklung von prozessorientierten Softwarelösungen, getreu dem Motto „Alles ist Prozess“. Die Anwender modellieren damit ihre Geschäftsprozesse zur Steuerung aller betrieblichen Abläufe, beispielsweise Stammdatenverwaltung (MDM), Kundenbeziehungen (CRM), Logistik & Supply Chain, Multi-Channel Handel & Warenwirtschaft, Rechnungswesen und viele weitere. Unter der Leitung des Firmengründers und geschäftsführenden Gesellschafters Christophe Loetz konnte das Unternehmen in den vergangenen Jahren seine Position in Deutschland und verschiedenen europäischen Ländern ausbauen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Compex Website

Firmenkontakt
Compex Systemhaus GmbH
Patricius Krause
Hebelstr. 22
69115 Heidelberg
0622153810
sales@compex-commerce.com
http://www.compex-commerce.com

Pressekontakt
Compex Systemhaus GmbH
Genia Holsing
Hebelstr. 22
69115 Heidelberg
06221 53 81-127
marketing@compex-commerce.com
http://www.compex-commerce.com

Pressemitteilungen

Exact KMU Barometer 2016: Preisdruck durch Online-Wettbewerb bleibt große Herausforderung von Händlern

Für 39 Prozent der deutschen kleinen und mittleren Handelsunternehmen ist der Preisdruck durch den Online-Wettbewerb immer noch eine der größten Herausforderungen ihrer Branche, so das Ergebnis der Studie „KMU Barometer 2016“. Allerdings mit sinkender Tendenz: 2015 zählten noch 51 Prozent den Online-Preisdruck zu den größten Herausforderungen. Weitere Top-Herausforderungen sind der internationale Wettbewerb (32 Prozent) und erhöhte regulatorische Vorgaben im Hinblick etwa auf Verpackungen oder Transport (ebenfalls 32 Prozent).

Für die internationale Studie KMU Barometer 2016 wurden rund 2.600 Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern in Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Spanien sowie den USA zu Softwarenutzung, Digitalisierung und damit verbundenen Trends befragt.

Die Ergebnisse im Überblick:

– Online-Wettbewerb: Obwohl Online-Wettbewerb für viele Unternehmen eine große Herausforderung darstellt, packen viele dieses Problem nicht aktiv an. Die Gründe sind vielfältig: 32 Prozent gaben an, es gäbe keine klare Nachfrage im Internet. Rund ein Fünftel verfüge über keine definierte Online-Strategie und jedem Fünften fehle das interne Fachwissen. Jedes fünfte Handelsunternehmen glaubt zudem, den Online-Umsatz zu steigern, bringe keinen Vorteil. Insgesamt macht der Online-Umsatz von kleinen und mittleren Händlern in Deutschland 26 Prozent von deren Gesamtumsatz aus. Damit liegt Deutschland genau im internationalen Durchschnitt. Anteilig mehr Umsatz durch Online-Kanäle machen Großbritannien (28 Prozent), die Niederlande (29 Prozent) und die USA (34 Prozent).

– Internationaler Wettbewerb: Neben dem Online-Wettbewerb steigt auch der internationale Wettbewerb. Dieser hat im Vergleich zu 2015 in Deutschland stark zugenommen: Während im vergangenen Jahr nur knapp ein Fünftel internationalen Wettbewerb als Top-Herausforderung angaben, waren es 2016 bereits knapp ein Drittel. Damit liegt Deutschland auch weit über dem internationalen Durchschnitt, in dem er nur für ein Fünftel der Befragten zu den Top-Herausforderungen zählt. Am wenigsten vom internationalen Wettbewerb beeinflusst zeigen sich Großbritannien und die Niederlande, in denen jeweils nur 12 Prozent der Händler davon betroffen sind.

– Wettbewerb durch Direktvertrieb der Hersteller: Der Direktvertrieb durch Hersteller ist im internationalen Durchschnitt die meist genannte Herausforderung: 40 Prozent bestätigten dies, in Großbritannien sogar 50 Prozent und in den USA 45 Prozent. Hierzulande nannte nur ein Viertel der Befragten den Direktvertrieb als Top-Herausforderung. Damit stellt dieser für deutsche Händler eine wesentlich geringere Bedeutung dar als in anderen Ländern.

-Lieferschwierigkeiten: Mehr als drei Viertel der befragten deutschen Händler beklagen zeitweise Lieferschwierigkeiten durch unerwartete Engpässe im Lager. Nur 22 Prozent gaben an, immer pünktlich zu liefern. Immerhin: Dieser Wert liegt sieben Prozentpunkte über dem internationalen Durchschnitt.
Ein weiterer Grund für Lieferschwierigkeiten sind Materialengpässe bei den Lieferanten, die zu Verzögerungen führen. 23 Prozent der deutschen Händler zeigen sich niemals davon betroffen, im Gegensatz zu nur 12 Prozent im internationalen Durchschnitt. Auffällig: In Spanien scheint es eher zur Tagesordnung zu gehören, dass Lieferanten Materialengpässe haben. Dort gaben alle Händler an, zumindest hin und wieder mit diesem Problem konfrontiert zu sein.
Was die Korrektheit der Bestellungen angeht, also dass Bestellung und Lieferung übereinstimmen, ist Deutschland im internationalen Vergleich schlecht positioniert: Hierzulande gaben 83 Prozent an, schon mal Ware zu versenden, die gar nicht bestellt war. International sind dies nur 73 Prozent. Damit liegt Deutschland zusammen mit Großbritannien auf dem letzten Platz.

– Prozessdauer: Rund zwei Drittel der in der Exact-Studie befragten deutschen Händler gaben zudem an, dass die Abwicklung von Bestellungen und Rechnungen gelegentlich so lange dauere, dass der Gewinn fast oder ganz schwinde.

„Die richtigen Stellschrauben zu finden, um zuverlässig, kostengünstig und mit möglichst lukrativen Margen ein Handelsgeschäft zu betreiben, fällt vielen kleinen und mittleren Handelsunternehmen schwer“, weiß Erik van der Meijden, CEO von Exact. „Händler denken oftmals noch zu traditionell. Sie versuchen, ihren eigenen Druck auf ihre Lieferanten zu übertragen oder durch eine ungeeignete Preispolitik die Abverkäufe zu steigern. Statt smart arbeiten sie lieber hart, so das Fazit unserer Studie. Um Kosten und Prozesse in den Griff zu bekommen und effizient mit Kunden und Lieferanten zusammenzuarbeiten, benötigen Unternehmen Transparenz und durchgängige Prozesse. Von der Bestellung bis zur Rechnungsstellung. Vom Lieferanten über den Kunden bis zum Steuerberater. Eine Unternehmenssoftware aus der Cloud bietet ihnen dafür eine kostengünstige und zukunftssichere Plattform.“

Exact entwickelt Business Software für KMU und ihre Buchhaltung. Unsere innovative Technologie ist auf spezifische Geschäftsanforderungen ausgerichtet. Sie bietet einen Überblick über die aktuelle Unternehmenssituation und einen Einblick in die Chancen von morgen.

Exact inspiriert Unternehmen zum Wachstum. Unsere 1.600 Mitarbeiter leben, teilen und unterstützen den Ehrgeiz unserer Kunden. Genau wie sie setzen auch wir uns hohe Ziele. Genau wie sie wollen auch wir eine Vorreiterrolle spielen und kennen die Herausforderungen. Deshalb konzentrieren wir uns auf die kontinuierliche Verbesserung unserer Lösungen und entwickeln Software, damit unsere Kunden aus aller Welt wachsen können.

Exact. Cloud Business Software.

Firmenkontakt
Exact Software Germany GmbH
Eva Lindenberger
Hamburger Allee 2-4
60486 Frankfurt am Main
+49 (0)69 66566-2100
+49 (0)69 66566-2101
eva.lindenberger@exact.com
http://www.exact.com/de

Pressekontakt
SCHWARTZ Public Relations
Thomas Pfannkuch
Sendlinger Straße 42a
80331 München
+49 (0) 89-211 871-41
+49 (0) 89-211 871-50
tp@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Pressemitteilungen

Eclipse Open Standard Business Platform (OSBP) erfolgreich gestartet

Eclipse Open Standard Business Platform (OSBP) erfolgreich gestartet

(Bildquelle: @Copyright Eclipse Foundation, Inc.)

Das Eclipse Projekt „Open Standard Business Platform“ (OSBP) der Compex Systemhaus GmbH wurde von der Eclipse Foundation offiziell genehmigt und startet in die sogenannte Incubation Phase.

OSBP enthält eine model-basierte Softwarefabrik, bestehend aus erweiterbaren Frameworks, Tools und Laufzeitumgebungen zum Erstellen, Implementieren und Betreiben von Geschäftsanwendungen über den gesamten Lebenszyklus der Software-Entwicklung hinweg.

Das Projekt wird unterstützt von mehreren Universitäten und Technologie-Anwendern aus unterschiedlichen Branchen. Mit Ed Merks und Eike Stepper konnten zwei namhafte Vertreter der Eclipse Community als Mentoren gewonnen werden.

„Mit dem Eclipse Project OSBP wollen wir eine Plattform für Entwickler, Softwarearchitekten und Softwareingenieure etablieren, auf der modellbasierte Anwendungen erstellt, gestaltet und weiterentwickelt werden können.“ sagt Ralf Mollik, einer der beiden Projektleiter und Bereichsleiter Softwareentwicklung bei Compex Systemhaus GmbH.

OSBP ist stark mit anderen Eclipse Projekten verbunden, die sowohl die technische Basis liefern (Entwicklungsumgebung, Modellierung, OSGi), als auch die Funktionen für die Anwendungen bereitstellen (z.B. Application Server, Internationalisierung, Umrechnungen).

Zusätzlich zu den mehr als 10 verwendeten Eclipse Projekten, wie EMF, Xtext und Birt wurden zahlreiche andere Open Source Frameworks integriert, bei denen die Anwender vom Know-how und der Leistungsfähigkeit der beteiligten Framework-Spezialisten profitieren, und die praktisch alle Aspekte der modernen Anwendungsentwicklung, speziell für Business-Applikationen abdecken: Benutzeroberfläche, Geschäftslogik, Sicherheit und Datenmanagement.

Im nächsten Schritt wird die Eclipse Foundation eine Prüfung der „Intellectual Property“ (IP) für das Projekt vornehmen, mit dem Ziel mögliche lizenzrechtlichen Risiken für die Mitwirkenden und spätere Nutzer der Software zu eliminieren. Danach wird der Programmcode der OSBP Software Factory an Eclipse übertragen um es zukünftig gemeinsam mit der Eclipse Community weiter zu entwickeln.

Mehr Informationen:

https://projects.eclipse.org/projects/technology.osbp

https://projects.eclipse.org/proposals/eclipse-open-standard-business-platform-osbp

Über Compex Systemhaus GmbH

Compex Systemhaus GmbH aus Heidelberg hat seit der Gründung 1985 den Fokus auf Entwicklung von prozessorientierten Softwarelösungen, getreu dem Motto „Alles ist Prozess“. Die Anwender modellieren damit ihre Geschäftsprozesse zur Steuerung aller betrieblichen Abläufe, beispielsweise Stammdatenverwaltung (MDM), Kundenbeziehungen (CRM), Logistik & Supply Chain, Multi-Channel Handel & Warenwirtschaft, Rechnungswesen und viele weitere. Unter der Leitung des Firmengründers und geschäftsführenden Gesellschafters Christophe Loetz konnte das Unternehmen in den vergangenen Jahren seine Position in Deutschland und verschiedenen europäischen Ländern ausbauen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Compex Website

Firmenkontakt
Compex Systemhaus GmbH
Patricius Krause
Hebelstr. 22
69115 Heidelberg
0622153810
sales@compex-commerce.com
http://www.compex-commerce.com

Pressekontakt
Compex Systemhaus GmbH
Genia Holsing
Hebelstr. 22
69115 Heidelberg
06221 53 81-127
marketing@compex-commerce.com
http://www.compex-commerce.com