Tag Archives: Cabriolet

Pressemitteilungen

SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung für Range Rover Evoque Cabriolet jetzt erhältlich

Das SmartTOP Cabriomodul der Firma Mods4cars für das Range Rover Evoque Cabriolet ist ab sofort verfügbar. Die nachrüstbare Verdecksteuerung ermöglicht die Bedienung des Verdecks während der Fahrt per One-Touch.

SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung für Range Rover Evoque Cabriolet jetzt erhältlich

SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung für Range Rover Evoque Cabriolet

Las Vegas, Nevada – 28. Juni 2018

Die Firma Mods4cars hat ihre smarte Verdecklösung für das Range Rover Evoque Cabriolet auf den Markt gebracht. Das SmartTOP Dachmodul wird nachträglich ins Fahrzeug eingebaut und erleichtert mit schlauen Zusatzfunktionen den Cabrioalltag. So wird unter anderem das Öffnen und Schließen des Daches über die Innenraumtaste per One-Touch möglich. Es ist nicht länger erforderlich, die Taste dauerhaft gedrückt zu halten. Es genügt ein kurzes Antippen und die Dachbewegung wird automatisch ausgeführt.

Weiterhin wird die Bedienung des Daches aus der Ferne über den Original-Fahrzeugschlüssel möglich. Mit dem Drücken einer Tastenkombination auf dem Fahrzeugschlüssel kann das Verdeck aus der Ferne geöffnet und geschlossen werden. „Unsere Kunden können ihr Verdeck bereits öffnen, wenn sie sich auf das Fahrzeug zubewegen.“ erklärt PR-Sprecher Sven Tornow. Eine Veränderung am Fahrzeugschlüssel muss nicht vorgenommen werden.

Wie jedes SmartTOP enthält auch das Komfortmodul für das Range Rover Evoque Cabriolet zusätzliche Features. Die Fenster können separat über die Fernbedienung geöffnet und geschlossen werden. Es ist einstellbar, ob nach der Dachöffnung die vorderen oder alle Fenster automatisch schließen sollen. Auf Wunsch kann die Bedienrichtung der Verdecktaste invertiert werden.

Das Starten oder Abstellen des Motors unterbricht nicht die laufende Verdeckbewegung. Das Modul lässt sich jederzeit deaktivieren. Alle Funktionen des SmartTOP Dachmoduls sind nach den persönlichen Wünschen programmierbar. Ein am SmartTOP Modul angebrachter USB-Anschluss ermöglicht die Verbindung mit dem heimischen PC/Mac. So kann das Verdeckmodul bequem konfiguriert werden. Außerdem ist das Aufspielen von Softwareaktualisierungen möglich, die der Hersteller Mods4cars kostenfrei zur Verfügung stellt.

Der im Lieferumfang enthaltene Plug-and-Play Kabelsatz sorgt für eine einfache Installation. Durch simples Zusammenstecken wird die Verbindung zwischen SmartTOP und Fahrzeugelektronik hergestellt. Es müssen keine Leitungen durchtrennt werden, weshalb ein spurloser Rückbau jederzeit möglich ist.

Die Verdecksteuerung für das Range Rover Evoque Cabriolet ist für 399,00 Euro erhältlich.

Die Firma Mods4cars bietet SmartTOP Komfortmodule für folgende Fahrzeugmarken an: Alfa, Audi, Bentley, BMW, Chevrolet, Ferrari, Ford, Infiniti, Jaguar, Lamborghini, Land Rover, Maserati, Mazda, McLaren, Mercedes-Benz, Mini, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, Renault, Volkswagen und Volvo.

Das Produktvideo ist hier zu finden:
http://youtu.be/Tys5oiafyus

Weitere Informationen:
http://www.mods4cars.com

###

Die Firma Mods4cars wurde im Jahre 2002 aus der Idee heraus geboren, den an sich fast perfekten Porsche Boxster um ein viel gefragtes Detail, die komfortable One-Touch-Verdeckbedienung, zu erweitern. Das resultierende Produkt erlaubt überdies auch die Bedienung während der langsamen Fahrt und ist in Sekundenschnelle installiert, ohne das Fahrzeug dauerhaft zu verändern: Die erste SmartTOP Verdecksteuerung war geboren.

Der Erfolg der ersten Produkte in Deutschland und Europa führte schließlich Ende 2004 dazu, den Firmensitz in die Vereinigten Staaten von Amerika zu verlegen, um von dort den Amerikanischen Kontinent und andere englischsprachige Länder wie England, Australien und Südafrika zu bedienen. Inzwischen ist ein internationales Unternehmen mit Firmensitz in Las Vegas (USA) und Generalvertretung in Berlin (Deutschland) entstanden, das täglich die über den Globus verteilten Vertriebs- und Installationspartner mit innovativen und auf dem Markt einzigartigen Produkten beliefert.

Durch die seit 2002 begonnene Spezialisierung auf die exklusive Entwicklung von Verdeck- und Komfortsteuerungen kann die Firma Mods4cars eine einmalige Kompetenz und Produktqualität gewährleisten. Das oberste Ziel ist es, jedes Produkt in Bezug auf Stabilität, Funktion und intuitive Bedienbarkeit hin zu optimieren. Bei der Entwicklung und Qualitätskontrolle der Steuerungen werden keine Kosten und Mühen gescheut um diesem Ziel und den hohen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden.

Der außergewöhnliche Erfolg der Mods4cars Produkte basiert nicht zuletzt auf der intensiven Zusammenarbeit mit den Kunden, die für jedes neue Produkt schon während der Entwicklungsphase beginnt.

Kontakt
Mods4cars LLC
Sven Tornow
E. Flamingo Rd #3100 1350
89119 Las Vegas (NV) – USA
+49-30-868707266
tornow@mods4cars.com
http://www.mods4cars.com

Pressemitteilungen

SmartTOP Verdecksteuerung von Mods4cars für Audi R8 Spyder 4S ab sofort erhältlich

Die nachrüstbare SmartTOP Dachsteuerung des Herstellers Mods4cars für den Audi R8 Spyder 4S ist jetzt verfügbar. Sie ermöglicht das Öffnen und Schließen des Verdecks über den Original-Fahrzeugschlüssel aus der Ferne.

SmartTOP Verdecksteuerung von Mods4cars für Audi R8 Spyder 4S ab sofort erhältlich

SmartTOP Verdecksteuerung für Audi R8 Spyder 4S

Nevada, Las Vegas – 07. Juni 2018

Ab sofort ist die SmartTOP Verdecksteuerung der Firma Mods4cars für den neuen Audi R8 Spyder 4S ab Baujahr 2016 erhältlich. „Es freut uns, dass wir nun auch ein SmartTOP für den neuen R8 Spyder anbieten können. Bereits seit 2013 unterstützen wir das Vorgängermodell.“ erklärt PR-Sprecher Sven Tornow.

Das nachrüstbare Dachmodul sorgt mit schlauen Zusatzfunktionen für eine komfortablere Verdeckbedienung. Zum einen wird es möglich, das Verdeck während der Fahrt per One-Touch zu bedienen. Die Verdecktaste muss nicht mehr während der gesamten Verdeckbewegung gedrückt gehalten werden. SmartTOP Besitzer tippen die Innenraumtaste einmal kurz an und das Dach öffnet oder schließt automatisch.

Zum anderen ermöglicht die SmartTOP Verdecksteuerung die Bedienung des Daches über die bestehende Fahrzeugfernbedienung. „Das Öffnen und Schließen des Verdecks aus der Ferne über den Autoschlüssel ist eine sehr beliebte Funktion. Unsere Kunden können ihr Verdeck bereits öffnen, während sie auf ihr Fahrzeug zulaufen.“ führt Sven Tornow weiter aus. Für diese Funktion wird die Original-Fahrzeugfernbedienung verwendet. Eine Veränderung wird nicht vorgenommen.

Zudem verfügt jedes SmartTOP Modul über zusätzliche Features: So können alle Fenster über die Fernbedienung geöffnet und geschlossen werden. Bei Fahrzeugen mit Keyless Entry Paket ist das Öffnen bzw. Schließen des Verdecks durch Berühren der Türklinke möglich. Die Position der Fenster nach der Verdeckbewegung kann bestimmt werden. Die Bedienrichtung der Verdecktaste ist umkehrbar. Eine begonnene Verdeckbewegung wird auch durch das Starten oder Abstellen des Motors nicht unterbrochen.

Auf Kundenwunsch wurde die Funktion „Verriegeln bei laufendem Motor“ hinzugefügt. Sie erlaubt das Verschließen der Türen von außen mit der Fernbedienung bei laufendem Motor. Ab Werk kann das Auto nicht per Fernbedienung verriegelt werden, solange der Motor läuft.

Auch die Installation des Moduls wird so einfach wie möglich gestaltet. Geliefert wird das SmartTOP Dachmodul mit einem Plug-and-Play Kabelsatz, der für eine einfache Verbindung zwischen SmartTOP und Fahrzeugelektronik sorgt. Hilfe bei der Konfiguration des Moduls bietet sodann der angebrachte USB-Port. So lässt sich das SmartTOP mit dem heimischen PC verbinden und dort nach den eigenen Wünschen programmieren. Und auch Softwareupdates, die Mods4cars kostenfrei zur Verfügung stellt, können so aufgespielt werden.

Die Funktionserweiterung für den neuen Audi R8 Spyder 4S ist für 359,00 Euro erhältlich. Es werden auch SmartTOP Verdecksteuerungen für die Audi Cabriomodelle A3, A4 und A5 sowie für den TT Roadster angeboten. Folgende Fahrzeugmarken werden unterstützt: Alfa, Audi, Bentley, BMW, Chevrolet, Ferrari, Ford, Infiniti, Jaguar, Lamborghini, Land Rover, Maserati, Mazda, McLaren, Mercedes-Benz, Mini, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, Renault, Volkswagen bis Volvo.

Ein Produktvideo ist hier zu finden:
http://youtu.be/fe5db7UNZW8

Weitere Informationen unter:
http://www.mods4cars.com

###

Die Firma Mods4cars wurde im Jahre 2002 aus der Idee heraus geboren, den an sich fast perfekten Porsche Boxster um ein viel gefragtes Detail, die komfortable One-Touch-Verdeckbedienung, zu erweitern. Das resultierende Produkt erlaubt überdies auch die Bedienung während der langsamen Fahrt und ist in Sekundenschnelle installiert, ohne das Fahrzeug dauerhaft zu verändern: Die erste SmartTOP Verdecksteuerung war geboren.

Der Erfolg der ersten Produkte in Deutschland und Europa führte schließlich Ende 2004 dazu, den Firmensitz in die Vereinigten Staaten von Amerika zu verlegen, um von dort den Amerikanischen Kontinent und andere englischsprachige Länder wie England, Australien und Südafrika zu bedienen. Inzwischen ist ein internationales Unternehmen mit Firmensitz in Las Vegas (USA) und Generalvertretung in Berlin (Deutschland) entstanden, das täglich die über den Globus verteilten Vertriebs- und Installationspartner mit innovativen und auf dem Markt einzigartigen Produkten beliefert.

Durch die seit 2002 begonnene Spezialisierung auf die exklusive Entwicklung von Verdeck- und Komfortsteuerungen kann die Firma Mods4cars eine einmalige Kompetenz und Produktqualität gewährleisten. Das oberste Ziel ist es, jedes Produkt in Bezug auf Stabilität, Funktion und intuitive Bedienbarkeit hin zu optimieren. Bei der Entwicklung und Qualitätskontrolle der Steuerungen werden keine Kosten und Mühen gescheut um diesem Ziel und den hohen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden.

Der außergewöhnliche Erfolg der Mods4cars Produkte basiert nicht zuletzt auf der intensiven Zusammenarbeit mit den Kunden, die für jedes neue Produkt schon während der Entwicklungsphase beginnt.

Kontakt
Mods4cars LLC
Sven Tornow
E. Flamingo Rd #3100 1350
89119 Las Vegas (NV) – USA
+49-30-868707266
tornow@mods4cars.com
http://www.mods4cars.com

Pressemitteilungen

SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung für Ford Mustang Cabriolet jetzt erhältlich

Ab sofort ist die nachrüstbare SmartTOP Verdecksteuerung der Firma Mods4cars für das Ford Mustang Cabriolet erhältlich. Sie ermöglicht das Öffnen und Schließen des Verdecks während der Fahrt per One-Touch.

SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung für Ford Mustang Cabriolet jetzt erhältlich

SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung für Ford Mustang Cabriolet

Las Vegas, Nevada – 17. April 2018

Die Firma Mods4cars bringt ab sofort ihre nachrüstbare SmartTOP Verdecksteuerung für das Ford Mustang Cabriolet der 6. Generation auf den Markt. „Wir freuen uns, dass wir jetzt auch eine smarte Verdecklösung für das Ford Mustang Cabriolet anbieten können.“ so PR-Sprecher Sven Tornow. Die SmartTOP Module werden nachträglich in das Fahrzeug installiert, um die Bedienbarkeit des Verdecks komfortabler zu gestalten.

Nach dem Einbau ist es dem Mustang-Fahrer möglich, das Verdeck während der Fahrt bei einer Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h per One-Touch zu öffnen und zu schließen. Es ist lediglich das Antippen der Verdecktaste erforderlich. Die Verdeckbewegung wird dann automatisch ausgeführt. „Somit hat der Fahrer schneller wieder beide Hände am Lenkrad.“ erklärt Sven Tornow.

Neben dieser Hauptfunktion verfügt das SmartTOP über weitere schlaue Features: So ist einstellbar, dass sich das Verdeck nach dem Entriegeln vollautomatisch ohne weiteren Tastendruck öffnet. Weiterhin ist es möglich, dass sich beim Starten des Fahrzeugs der Sport-Modus automatisch aktiviert. Das Starten und Abstellen des Motors unterbricht nicht den laufenden Verdeckvorgang.

Alle Funktionen können nach den persönlichen Wünschen programmiert werden. Unter anderem ist stufenweise wählbar, bis zu welcher Geschwindigkeit eine Verdeckbewegung während der Fahrt ausgeführt werden kann. Dank eines am Modul angebrachten USB-Anschlusses kann die Konfiguration einfach über den heimischen PC/Mac erfolgen. Zudem ermöglicht der USB-Port das Aufspielen von Softwareupdates und Funktionserweiterungen, die Mods4cars kostenfrei zur Verfügung stellt.

Für eine einfache Installation wird das SmartTOP Modul mit einem Plug-and-Play Kabelsatz ausgeliefert. Der speziell entwickelte T-Kabelsatz verfügt über Stecker in Erstausrüsterqualität und sorgt für eine einfache Verbindung zwischen Fahrzeugelektronik und SmartTOP Modul. Es müssen keine Leitungen durchtrennt werden, weshalb eine rückstandslose Entfernung jederzeit möglich ist.

Seit 2001 stellt die Firma Mods4cars ihre SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerungen her. Von Alfa, Audi, Bentley, BMW, Chevrolet, Ferrari, Ford, Infiniti, Jaguar, Lamborghini, Land Rover, Maserati, Mazda, McLaren, Mercedes-Benz, Mini, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, Renault, Volkswagen bis Volvo werden alle gängigen Cabrio- und Roadster-Modelle unterstützt.

Die Komfortsteuerung für das Ford Mustang Cabriolet ist für 319,00 Euro erhältlich.

Das Produktvideo ist hier zu finden:
http://youtu.be/jSixbnB86Qw

Weitere Informationen unter:
http://www.mods4cars.com

###

Die Firma Mods4cars wurde im Jahre 2002 aus der Idee heraus geboren, den an sich fast perfekten Porsche Boxster um ein viel gefragtes Detail, die komfortable One-Touch-Verdeckbedienung, zu erweitern. Das resultierende Produkt erlaubt überdies auch die Bedienung während der langsamen Fahrt und ist in Sekundenschnelle installiert, ohne das Fahrzeug dauerhaft zu verändern: Die erste SmartTOP Verdecksteuerung war geboren.

Der Erfolg der ersten Produkte in Deutschland und Europa führte schließlich Ende 2004 dazu, den Firmensitz in die Vereinigten Staaten von Amerika zu verlegen, um von dort den Amerikanischen Kontinent und andere englischsprachige Länder wie England, Australien und Südafrika zu bedienen. Inzwischen ist ein internationales Unternehmen mit Firmensitz in Las Vegas (USA) und Generalvertretung in Berlin (Deutschland) entstanden, das täglich die über den Globus verteilten Vertriebs- und Installationspartner mit innovativen und auf dem Markt einzigartigen Produkten beliefert.

Durch die seit 2002 begonnene Spezialisierung auf die exklusive Entwicklung von Verdeck- und Komfortsteuerungen kann die Firma Mods4cars eine einmalige Kompetenz und Produktqualität gewährleisten. Das oberste Ziel ist es, jedes Produkt in Bezug auf Stabilität, Funktion und intuitive Bedienbarkeit hin zu optimieren. Bei der Entwicklung und Qualitätskontrolle der Steuerungen werden keine Kosten und Mühen gescheut um diesem Ziel und den hohen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden.

Der außergewöhnliche Erfolg der Mods4cars Produkte basiert nicht zuletzt auf der intensiven Zusammenarbeit mit den Kunden, die für jedes neue Produkt schon während der Entwicklungsphase beginnt.

Kontakt
Mods4cars LLC
Sven Tornow
E. Flamingo Rd #3100 1350
89119 Las Vegas (NV) – USA
+49-30-868707266
tornow@mods4cars.com
http://www.mods4cars.com

Pressemitteilungen

SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung für McLaren 570S Spider jetzt erhältlich

Ab sofort ist die SmartTOP Verdecksteuerung des Herstellers Mods4cars auch für den McLaren 570S Spider verfügbar. Das nachrüstbare Cabriomodul ermöglicht die Bedienung des Verdecks während der Fahrt per One-Touch.

SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung für McLaren 570S Spider jetzt erhältlich

SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung für McLaren 570S Spider

Las Vegas, Nevada – 29. März 2018

Die Firma Mods4cars hält jetzt auch eine nachrüstbare SmartTOP Verdecksteuerung für den McLaren 570S Spider bereit. Die Modelle 12C und 650S werden bereits unterstützt. Das SmartTOP Dachmodul wird nachträglich ins Fahrzeug installiert und erleichtert mit schlauen Zusatzfunktionen den Cabrioalltag.

So ermöglicht das Komfortmodul die Bedienung des Verdecks per One-Touch. Die Innenraum-Taste muss nicht länger während der gesamten Verdeckbewegung gedrückt gehalten werden. „Ein kurzes Antippen der Taste genügt und die Verdeckbewegung wird automatisch ausgeführt.“ erklärt PR-Sprecher Sven Tornow. „Unsere Kunden haben schneller wieder beide Hände am Lenkrad.“ führt Sven Tornow weiter aus.

Zudem wird die vollautomatische Bedienung des Daches aus der Ferne über den Original-Fahrzeugschlüssel möglich. Durch das Drücken einer Tastenkombination auf der Fernbedienung wird die Verdeckbewegung in Gang gesetzt. So kann das Dach bereits geöffnet werden, während sich der Fahrer auf das Fahrzeug zubewegt. Einer Veränderung am Fahrzeugschlüssel bedarf es nicht.

Wie jedes SmartTOP bietet auch das Komfortmodul für den McLaren 570S Spider nützliche Zusatzfunktionen: Die Fenster können per Fernbedienung geöffnet und geschlossen werden. Außerdem wird die One-Touch Bedienung des Windschotts möglich. Auf Wunsch kann die Bedienrichtung der Verdecktaste invertiert werden. Die laufende Verdeckbewegung wird durch das Starten oder Abstellen des Motors nicht unterbrochen. Das Modul lässt sich jederzeit deaktivieren.

Alle Funktionen des SmartTOP Moduls lassen sich nach den persönlichen Wünschen programmieren. Ein am SmartTOP Modul angebrachter USB-Anschluss ermöglicht die Verbindung mit dem heimischen PC/Mac. So kann das Verdeckmodul bequem konfiguriert werden und das Aufspielen von Softwareaktualisierungen wird möglich, die Mods4cars kostenfrei zur Verfügung stellt.

Der im Lieferumfang enthaltene Plug-and-Play Kabelsatz mit Steckern in Erstausrüsterqualität sorgt für eine leichte Installation. Durch simples Zusammenstecken wird die Verbindung zwischen SmartTOP und Fahrzeugelektronik hergestellt. Es müssen keine Leitungen durchtrennt werden, weshalb ein spurloser Rückbau jederzeit möglich ist.

Die Komfortsteuerung für den McLaren 570S Spider ist für 399,00 Euro erhältlich.

Die Firma Mods4cars bietet SmartTOP Komfortmodule für folgende Fahrzeugmarken an: Alfa, Audi, Bentley, BMW, Chevrolet, Ferrari, Ford, Infiniti, Jaguar, Lamborghini, Land Rover, Maserati, Mazda, McLaren, Mercedes-Benz, Mini, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, Renault, Volkswagen und Volvo.

Das Veranschaulichung ist hier zu finden:
http://youtu.be/GDasde3llcg

Weitere Informationen:
http://www.mods4cars.com

###

Die Firma Mods4cars wurde im Jahre 2002 aus der Idee heraus geboren, den an sich fast perfekten Porsche Boxster um ein viel gefragtes Detail, die komfortable One-Touch-Verdeckbedienung, zu erweitern. Das resultierende Produkt erlaubt überdies auch die Bedienung während der langsamen Fahrt und ist in Sekundenschnelle installiert, ohne das Fahrzeug dauerhaft zu verändern: Die erste SmartTOP Verdecksteuerung war geboren.

Der Erfolg der ersten Produkte in Deutschland und Europa führte schließlich Ende 2004 dazu, den Firmensitz in die Vereinigten Staaten von Amerika zu verlegen, um von dort den Amerikanischen Kontinent und andere englischsprachige Länder wie England, Australien und Südafrika zu bedienen. Inzwischen ist ein internationales Unternehmen mit Firmensitz in Las Vegas (USA) und Generalvertretung in Berlin (Deutschland) entstanden, das täglich die über den Globus verteilten Vertriebs- und Installationspartner mit innovativen und auf dem Markt einzigartigen Produkten beliefert.

Durch die seit 2002 begonnene Spezialisierung auf die exklusive Entwicklung von Verdeck- und Komfortsteuerungen kann die Firma Mods4cars eine einmalige Kompetenz und Produktqualität gewährleisten. Das oberste Ziel ist es, jedes Produkt in Bezug auf Stabilität, Funktion und intuitive Bedienbarkeit hin zu optimieren. Bei der Entwicklung und Qualitätskontrolle der Steuerungen werden keine Kosten und Mühen gescheut um diesem Ziel und den hohen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden.

Der außergewöhnliche Erfolg der Mods4cars Produkte basiert nicht zuletzt auf der intensiven Zusammenarbeit mit den Kunden, die für jedes neue Produkt schon während der Entwicklungsphase beginnt.

Kontakt
Mods4cars LLC
Sven Tornow
E. Flamingo Rd #3100 1350
89119 Las Vegas (NV) – USA
+49-30-868707266
tornow@mods4cars.com
http://www.mods4cars.com

Pressemitteilungen

SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung von Mods4cars für Maserati GranCabrio jetzt erhältlich

Die SmartTOP Verdecksteuerung der Firma Mods4cars für das Maserati GranCabrio ist ab sofort verfügbar. Das nachrüstbare Cabriomodul ermöglicht die Bedienung des Verdecks während der Fahrt per One-Touch.

SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung von Mods4cars für Maserati GranCabrio jetzt erhältlich

SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung für Maserati GranCabrio

Las Vegas, Nevada – 7. März 2018

Der Hersteller Mods4cars gibt bekannt, dass die nachrüstbare SmartTOP Verdecksteuerung für das Maserati GranCabrio ab sofort verfügbar ist. „Wir freuen uns, ein smartes Komfortmodul für das Maserati GranCabrio anbieten zu können und unterstützen damit eine weitere exklusive Fahrzeug-Marke.“ so PR-Sprecher Sven Tornow.

Das SmartTOP Dachmodul wird nachträglich ins Fahrzeug eingebaut und erleichtert mit schlauen Zusatzfunktionen den Cabrioalltag. So wird unter anderem die One-Touch Bedienung des Verdecks ermöglicht. Ein kurzes Antippen genügt und die Verdeckbewegung wird automatisch ausgeführt. Die Innenraum-Taste muss nicht länger dauerhaft gedrückt werden.

Weiterhin wird die Bedienung des Daches aus der Ferne über den Original-Fahrzeugschlüssel möglich. Mit dem Drücken einer Tastenkombination auf der Fernbedienung kann das Verdeck aus der Ferne geöffnet und geschlossen werden. „So können unsere Kunden ihr Verdeck bereits öffnen, wenn sie sich auf das Fahrzeug zubewegen. Im umgekehrten Fall ist es möglich, das Verdeck aus der Ferne zu schließen, wenn es z.B. plötzlich zu regnen beginnt.“ erklärt Sven Tornow weiter. Eine Veränderung am Fahrzeugschlüssel muss nicht vorgenommen werden.

Wie jedes SmartTOP bietet auch das Komfortmodul für das Maserati GranCabrio nützliche Zusatzfunktionen. So ist einstellbar, ob nach der Dachöffnung die vorderen oder alle Fenster automatisch schließen sollen. Zudem können die Fenster über die Fernbedienung geöffnet und geschlossen werden. Das Starten oder Abstellen des Motors unterbricht nicht die laufende Verdeckbewegung. Das Modul lässt sich jederzeit deaktivieren.

Alle Funktionen des SmartTOP Dachmoduls sind nach den persönlichen Wünschen programmierbar. Ein am SmartTOP Modul angebrachter USB-Anschluss ermöglicht die Verbindung mit dem heimischen PC/Mac. So kann das Verdeckmodul bequem konfiguriert werden. Außerdem ist das Aufspielen von Softwareaktualisierungen möglich, die Mods4cars kostenfrei zur Verfügung stellt.

Der im Lieferumfang enthaltene Plug-and-Play Kabelsatz und ein einfacher Zugang sorgen für eine kinderleichte Installation. Durch simples Zusammenstecken wird die Verbindung zwischen SmartTOP und Fahrzeugelektronik hergestellt. Es müssen keine Leitungen durchtrennt werden, weshalb ein spurloser Rückbau jederzeit möglich ist.

Die Verdecksteuerung für das Maserati GranCabrio ist für 399,00 Euro erhältlich.

Die Firma Mods4cars bietet SmartTOP Komfortmodule für folgende Fahrzeugmarken an: Alfa, Audi, Bentley, BMW, Chevrolet, Ferrari, Ford, Infiniti, Jaguar, Lamborghini, Land Rover, Maserati, Mazda, McLaren, Mercedes-Benz, Mini, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, Renault, Volkswagen und Volvo.

Das Produktvideo ist hier zu finden:
http://youtu.be/tlz_xSItJ1M

Weitere Informationen:
http://www.mods4cars.com

###

Die Firma Mods4cars wurde im Jahre 2002 aus der Idee heraus geboren, den an sich fast perfekten Porsche Boxster um ein viel gefragtes Detail, die komfortable One-Touch-Verdeckbedienung, zu erweitern. Das resultierende Produkt erlaubt überdies auch die Bedienung während der langsamen Fahrt und ist in Sekundenschnelle installiert, ohne das Fahrzeug dauerhaft zu verändern: Die erste SmartTOP Verdecksteuerung war geboren.

Der Erfolg der ersten Produkte in Deutschland und Europa führte schließlich Ende 2004 dazu, den Firmensitz in die Vereinigten Staaten von Amerika zu verlegen, um von dort den Amerikanischen Kontinent und andere englischsprachige Länder wie England, Australien und Südafrika zu bedienen. Inzwischen ist ein internationales Unternehmen mit Firmensitz in Las Vegas (USA) und Generalvertretung in Berlin (Deutschland) entstanden, das täglich die über den Globus verteilten Vertriebs- und Installationspartner mit innovativen und auf dem Markt einzigartigen Produkten beliefert.

Durch die seit 2002 begonnene Spezialisierung auf die exklusive Entwicklung von Verdeck- und Komfortsteuerungen kann die Firma Mods4cars eine einmalige Kompetenz und Produktqualität gewährleisten. Das oberste Ziel ist es, jedes Produkt in Bezug auf Stabilität, Funktion und intuitive Bedienbarkeit hin zu optimieren. Bei der Entwicklung und Qualitätskontrolle der Steuerungen werden keine Kosten und Mühen gescheut um diesem Ziel und den hohen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden.

Der außergewöhnliche Erfolg der Mods4cars Produkte basiert nicht zuletzt auf der intensiven Zusammenarbeit mit den Kunden, die für jedes neue Produkt schon während der Entwicklungsphase beginnt.

Kontakt
Mods4cars LLC
Sven Tornow
E. Flamingo Rd #3100 1350
89119 Las Vegas (NV) – USA
+49-30-868707266
tornow@mods4cars.com
http://www.mods4cars.com

Pressemitteilungen

Neu: SmartTOP Verdecksteuerung für Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet von Mods4cars

Ab sofort ist die SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung der Firma Mods4cars für das Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet (A238) verfügbar. Das nachrüstbare Cabriomodul ermöglicht die Bedienung des Verdecks aus der Ferne über den Original-Fahrzeugschlüssel.

Neu: SmartTOP Verdecksteuerung für Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet von Mods4cars

SmartTOP Verdecksteuerung für Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet

Las Vegas, Nevada – 13. Februar 2018

Die Firma Mods4cars hat ihre smarte Verdecklösung für das neue E-Klasse Cabriolet (A238) von Mercedes-Benz auf den Markt gebracht. Das nachrüstbare SmartTOP Modul ermöglicht unter anderem das Öffnen und Schließen des Daches über die Innenraumtaste per One-Touch. Für die Bedienung des Verdecks ist es nicht länger erforderlich, die Taste dauerhaft gedrückt zu halten. Vielmehr genügt ein kurzes Antippen und die Dachbewegung wird automatisch ausgeführt.

Weiterhin wird mit dem SmartTOP Modul die Bedienung des Verdecks aus der Ferne über den Original-Fahrzeugschlüssel möglich. Durch das Drücken einer Tastenkombination auf der Fernbedienung öffnet bzw. schließt das Verdeck automatisch. „Der SmartTOP Kunde kann sein Fahrt bereits offen beginnen.“ erklärt PR-Sprecher Sven Tornow. Einer Veränderung am Fahrzeugschlüssel bedarf es nicht.

Zudem verfügt die neueste Entwicklung aus dem Hause Mods4cars über zahlreiche Zusatzfunktionen: So können die Fenster per Fernbedienung geöffnet und geschlossen werden. Es ist einstellbar, ob nach der Verdecköffnung die vorderen oder alle Fenster hochgefahren werden sollen. Über die Fenster-Taste in der Mittelkonsole können alle Fenster per One-Touch geschlossen werden.

Auf besonderen Kundenwunsch wurde die Funktion „Tränenwischen“ hinzugefügt. Nach der Benutzung der Spritzdüsen wird nach kurzer Pause ein- oder zweimal nachgewischt. Ebenfalls auf Kundenwunsch ist die Bedienrichtung der Verdecktaste invertierbar. Für Fahrzeuge mit Keyless Entry Paket kann das Verdeck durch Berühren der Türklinke geöffnet und geschlossen werden.

Alle Funktionen des SmartTOP Dachmoduls können nach den persönlichen Wünschen programmiert werden. Ein am SmartTOP Modul angebrachter USB-Anschluss ermöglicht die Verbindung mit dem heimischen PC/MAC. So lassen sich auch Softwareaktualisierungen einspielen, die die Firma Mods4cars kostenfrei zur Verfügung stellt.

Auch die SmartTOP Verdecksteuerung für das E-Klasse Cabriolet (A238) wird mit einem Plug-and-Play Kabelsatz geliefert, der für eine kinderleichte Installation sorgt. Die Verbindung zwischen Fahrzeugelektronik und SmartTOP erfolgt durch einfaches Zusammenstecken. Da keine Leitungen durchtrennt werden, lässt sich das Cabriomodul jederzeit rückstandslos entfernen.

Mods4cars stellt seit 2001 SmartTOP Verdecksteuerungen für alle gängigen Roadster- und Cabriomodelle her. Folgende Fahrzeugmarken werden unterstützt: Alfa, Audi, Bentley, BMW, Chevrolet, Ferrari, Ford, Infiniti, Jaguar, Lamborghini, Land Rover, Maserati, Mazda, McLaren, Mercedes-Benz, Mini, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, Renault, Volvo und Volkswagen.

Das SmartTOP Modul für das Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet ist für 399,00 Euro erhältlich.

Das Produktvideo ist hier zu finden:
http://youtu.be/vNlFU3nv8kA

Weitere Informationen unter:
http://www.mods4cars.com

###

Die Firma Mods4cars wurde im Jahre 2002 aus der Idee heraus geboren, den an sich fast perfekten Porsche Boxster um ein viel gefragtes Detail, die komfortable One-Touch-Verdeckbedienung, zu erweitern. Das resultierende Produkt erlaubt überdies auch die Bedienung während der langsamen Fahrt und ist in Sekundenschnelle installiert, ohne das Fahrzeug dauerhaft zu verändern: Die erste SmartTOP Verdecksteuerung war geboren.

Der Erfolg der ersten Produkte in Deutschland und Europa führte schließlich Ende 2004 dazu, den Firmensitz in die Vereinigten Staaten von Amerika zu verlegen, um von dort den Amerikanischen Kontinent und andere englischsprachige Länder wie England, Australien und Südafrika zu bedienen. Inzwischen ist ein internationales Unternehmen mit Firmensitz in Las Vegas (USA) und Generalvertretung in Berlin (Deutschland) entstanden, das täglich die über den Globus verteilten Vertriebs- und Installationspartner mit innovativen und auf dem Markt einzigartigen Produkten beliefert.

Durch die seit 2002 begonnene Spezialisierung auf die exklusive Entwicklung von Verdeck- und Komfortsteuerungen kann die Firma Mods4cars eine einmalige Kompetenz und Produktqualität gewährleisten. Das oberste Ziel ist es, jedes Produkt in Bezug auf Stabilität, Funktion und intuitive Bedienbarkeit hin zu optimieren. Bei der Entwicklung und Qualitätskontrolle der Steuerungen werden keine Kosten und Mühen gescheut um diesem Ziel und den hohen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden.

Der außergewöhnliche Erfolg der Mods4cars Produkte basiert nicht zuletzt auf der intensiven Zusammenarbeit mit den Kunden, die für jedes neue Produkt schon während der Entwicklungsphase beginnt.

Kontakt
Mods4cars LLC
Sven Tornow
E. Flamingo Rd #3100 1350
89119 Las Vegas (NV) – USA
+49-30-868707266
tornow@mods4cars.com
http://www.mods4cars.com

Pressemitteilungen

Landgericht Bochum empfiehlt Vergleich in Markenrechtsstreit für Schnellverschlüsse. Den Original Deutschen Schnellverschluss LOXX® gibt’s nur von Schaeffertec.

Der Original Deutsche Schnellverschluss von Schaeffertec – seit 1928!

Sprockhövel, 01. Juli 2014. Im Mai 2013 strengte die im Juli 2010 von einem Schweizer Investor übernommene Handelsfirma HAPPICH einen Markenrechtsstreit gegen die Firma Schaeffertec an. Dieser wurde Anfang Oktober 2013 vor dem Landgericht in Bochum verhandelt.
Das Landgericht Bochum legte beiden Parteien einen möglichst einvernehmlichen Vergleich zu dem Markenrechtstreit nahe. Schaeffertec schlug in mündlicher Verhandlung vor, die Bezeichnung „Tenax“ in Zukunft nicht weiter zu verwenden und die von Schaeffertec 2009 angemeldete Gemeinschaftsmarke „Tenax“ auf HAPPICH zu übertragen. Auf dieser Grundlage wurde ein Vergleich vor dem Landgericht geschlossen. Schaeffertec war es wichtig, dass der entsprechende Schnellverschluss, dessen Entwicklungs- und Produktions-Know-how immer aus dem Unternehmen Schaeffer/Schaeffertec hervorging und den Erfolg des zu Beginn unter dem Begriff „Der Original Knopf“ produzierten Schnellverschlusses erst begründete, weiterhin als Deutsches Markenprodukt den Kunden zur Verfügung steht. Die Lizenzgebühr, des auf einem englischen Patent beruhenden Schnellverschlusses, zahlte Schaeffer bis zum Ende im Jahre 1942. Über Jahrzehnte bestand eine fruchtbare Vertriebspartnerschaft mit der Fa. Gebr. Happich GmbH, die im Juli 2009 durch die Insolvenz der Happich F.u.I. GmbH endete. Die von einem Schweizer Investor im Juli 2010 mit Hilfe einer Landesbürgschaft übernommene Nachfolgefirma entschied sich jedoch, die Schnellverschlüsse nunmehr aus China zu importieren und über ein in Tschechien betriebenes Lager zu vertreiben.
LOXX® steht bereits seit Ende 2009 als eingetragene Marke für die qualitativ höchsten Ansprüche des Begriffes „Made in Germany“. Als Garant für Innovation in Entwicklung und Produktion der Original Deutschen Schnellverschlüsse. Der TÜV Nord zertifizierte Herstellung und Vertrieb im Managementsystem der ISO9001:2008 bei Schaeffertec.
„Wir sind der Überzeugung, dass nicht ein Wort als Markenname den Unterschied macht, sondern die gut ausgebildeten Fachkräfte in unserem Unternehmen, die täglich Qualität produzieren, sowie die hochmotivierten Mitarbeiter im Vertrieb, die es schaffen, LOXX® als „Made in Germany“ Produkt sogar nach China zu verkaufen und die unseren Kunden zuhören, um daraus zielgerichtet Innovationen abzuleiten. Weil Innovation, Präzision und Qualität auch heute noch den Unterschied machen und wir dabei auf eine Jahrzehnte lange Erfahrung zurückgreifen können!“, sagt Christof Schmidt, geschäftsführender Gesellschafter der Schaeffertec GmbH. „Außerdem ist Schaeffertec stolz darauf, nicht nur die Beschäftigung der eigenen Mitarbeiter mit einem solchen Produkt in Deutschland sichern zu können, sondern auch in der Region durch Zusammenarbeit mit Oberflächenspezialisten und Dienstleistern zum Arbeitsplatzerhalt beizutragen!“ ergänzt er. Ein besonderes Anliegen war Schmidt, der mit höchstem persönlichen Engagement Schaeffertec 2008 als MBO bildete, um in der Wuppertaler Region Arbeitsplätze zu erhalten, die Zusammenarbeit mit der Firma proviel, einer anerkannten Werkstatt für Menschen mit psychischer Behinderung. „Hier sinnstiftend einen Beschäftigungsbeitrag für diese Menschen leisten zu dürfen, sehen wir als enorm wichtigen, gesellschaftlichen Beitrag. Denn auch das macht „Made in Germany“ aus“, erläutert Schmidt.
Und das Schmidt mit seinen Innovationen bei LOXX richtig liegt, sieht er auch in dem Versuch des Wettbewerbs bestätigt, der sich nicht zu schade ist, z. Bsp. den LOXX® XL, das LOXX® Stoffunterteil mit großer Scheibe, die lange Scheibe oder auch die entsprechende LOXX® Blister-Verpackung, sowie alle seine „Neuheiten“ schonungslos zu kopieren.
„Die Chinesen sagen ja, dass es einer Ehre gleichkommt, wenn Ideen oder Produkte kopiert werden. Insofern sind wir dann ja auf dem richtigen Weg, auch wenn die Kopierer eigentlich gar keine Chinesen sind!“ bemerkt Schmidt augenzwinkernd. Allerdings fügt er noch hinzu: “ Traurig ist es mit anzusehen, dass sich dann allerdings seitens der Kopierer noch angemaßt wird, von Know-how-Diebstahl zu sprechen. Aber einer solchen, der Realität fernen Sichtweise, ist wohl nicht abzuhelfen“.
Seit 1876 gibt es das Unternehmen Schaeffer. Und seit 1928 gehört ein weltweit verbreiteter Schnellverschluss, dessen ursprünglich ungeschützte Bezeichnung „Tenax“ fest zum Produktionssortiment des früher in Wuppertal ansässigen Traditionsunternehmens zählte, dazu. Schaeffer entwickelte sich Ende 2008 durch ein MBO zur Firma Schaeffertec. Bei Schaeffertec werden hochpräzise Stanz- und Biege Artikel entwickelt, gefertigt und in alle Welt vertrieben. Dabei beliefert Schaeffertec nicht nur eine Vielzahl von internationalen Märkten, sondern ist auch Tier-1 Partner der Automobilindustrie.
Contact: welcome@schaeffertec.de – Phone: +49 (0)2324 9049 – 0 – WEB: www.loxx.bizwww.schaeffertec.de

Metallverarbeitendes Unternehmen mit fast 140 jähriger Firmengeschichte.

Schaeffertec GmbH
Erika Zaun Cross Zaun Cross
Kleinbeckstrasse 7
45549 Sprockhövel
02324 9049 – 130
erika.zauncross@schaeffertec.de
http://www.loxx.biz

Pressemitteilungen

Landgericht Bochum empfiehlt Vergleich in Markenrechtsstreit für Schnellverschlüsse. Den Original Deutschen Schnellverschluss LOXX® gibt’s nur von Schaeffertec – seit 1928!

Sprockhövel, 01. Juli 2014. Im Mai 2013 strengte die im Juli 2010 von einem Schweizer Investor übernommene Handelsfirma HAPPICH einen Markenrechtsstreit gegen die Firma Schaeffertec an. Dieser wurde Anfang Oktober 2013 vor dem Landgericht in Bochum verhandelt.

Der Original Deutsche Schnellverschluss von Schaeffertec – seit 1928!

Das Landgericht Bochum legte beiden Parteien einen möglichst einvernehmlichen Vergleich zu dem Markenrechtstreit nahe. Schaeffertec schlug in mündlicher Verhandlung vor, die Bezeichnung „Tenax“ in Zukunft nicht weiter zu verwenden und die von Schaeffertec 2009 angemeldete Gemeinschaftsmarke „Tenax“ auf HAPPICH zu übertragen. Auf dieser Grundlage wurde ein Vergleich vor dem Landgericht geschlossen. Schaeffertec war es wichtig, dass der entsprechende Schnellverschluss, dessen Entwicklungs- und Produktions-Know-how immer aus dem Unternehmen Schaeffer/Schaeffertec hervorging und den Erfolg des zu Beginn unter dem Begriff „Der Original Knopf“ produzierten Schnellverschlusses erst begründete, weiterhin als Deutsches Markenprodukt den Kunden zur Verfügung steht. Die Lizenzgebühr, des auf einem englischen Patent beruhenden Schnellverschlusses, zahlte Schaeffer bis zum Ende im Jahre 1942. Über Jahrzehnte bestand eine fruchtbare Vertriebspartnerschaft mit der Fa. Gebr. Happich GmbH, die im Juli 2009 durch die Insolvenz der Happich F.u.I. GmbH endete. Die von einem Schweizer Investor im Juli 2010 mit Hilfe einer Landesbürgschaft übernommene Nachfolgefirma entschied sich jedoch, die Schnellverschlüsse nunmehr aus China zu importieren und über ein in Tschechien betriebenes Lager zu vertreiben.
LOXX® steht bereits seit Ende 2009 als eingetragene Marke für die qualitativ höchsten Ansprüche des Begriffes „Made in Germany“. Als Garant für Innovation in Entwicklung und Produktion der Original Deutschen Schnellverschlüsse. Der TÜV Nord zertifizierte Herstellung und Vertrieb im Managementsystem der ISO9001:2008 bei Schaeffertec.
„Wir sind der Überzeugung, dass nicht ein Wort als Markenname den Unterschied macht, sondern die gut ausgebildeten Fachkräfte in unserem Unternehmen, die täglich Qualität produzieren, sowie die hochmotivierten Mitarbeiter im Vertrieb, die es schaffen, LOXX® als „Made in Germany“ Produkt sogar nach China zu verkaufen und die unseren Kunden zuhören, um daraus zielgerichtet Innovationen abzuleiten. Weil Innovation, Präzision und Qualität auch heute noch den Unterschied machen und wir dabei auf eine Jahrzehnte lange Erfahrung zurückgreifen können!“, sagt Christof Schmidt, geschäftsführender Gesellschafter der Schaeffertec GmbH. „Außerdem ist Schaeffertec stolz darauf, nicht nur die Beschäftigung der eigenen Mitarbeiter mit einem solchen Produkt in Deutschland sichern zu können, sondern auch in der Region durch Zusammenarbeit mit Oberflächenspezialisten und Dienstleistern zum Arbeitsplatzerhalt beizutragen!“ ergänzt er. Ein besonderes Anliegen war Schmidt, der mit höchstem persönlichen Engagement Schaeffertec 2008 als MBO bildete, um in der Wuppertaler Region Arbeitsplätze zu erhalten, die Zusammenarbeit mit der Firma proviel, einer anerkannten Werkstatt für Menschen mit psychischer Behinderung. „Hier sinnstiftend einen Beschäftigungsbeitrag für diese Menschen leisten zu dürfen, sehen wir als enorm wichtigen, gesellschaftlichen Beitrag. Denn auch das macht „Made in Germany“ aus“, erläutert Schmidt.
Und das Schmidt mit seinen Innovationen bei LOXX richtig liegt, sieht er auch in dem Versuch des Wettbewerbs bestätigt, der sich nicht zu schade ist, z. Bsp. den LOXX® XL, das LOXX® Stoffunterteil mit großer Scheibe, die lange Scheibe oder auch die entsprechende LOXX® Blister-Verpackung, sowie alle seine „Neuheiten“ schonungslos zu kopieren.
„Die Chinesen sagen ja, dass es einer Ehre gleichkommt, wenn Ideen oder Produkte kopiert werden. Insofern sind wir dann ja auf dem richtigen Weg, auch wenn die Kopierer eigentlich gar keine Chinesen sind!“ bemerkt Schmidt augenzwinkernd. Allerdings fügt er noch hinzu: “ Traurig ist es mit anzusehen, dass sich dann allerdings seitens der Kopierer noch angemaßt wird, von Know-how-Diebstahl zu sprechen. Aber einer solchen, der Realität fernen Sichtweise, ist wohl nicht abzuhelfen“. Bildquelle:kein externes Copyright

Metallverarbeitendes Unternehmen mit fast 140 jähriger Firmengeschichte.

Schaeffertec GmbH
Erika Zaun Cross Zaun Cross
Kleinbeckstrasse 7
45549 Sprockhövel
02324 9049 – 130
erika.zauncross@schaeffertec.de
http://www.loxx.biz

Pressemitteilungen

Mercedes-Benz Accessories GmbH Original-Zubehör in Bestform Stuttgart, Mai 2013

Mercedes-Benz Accessories GmbH Original-Zubehör in Bestform Stuttgart, Mai 2013

Mercedes-Benz Accessories GmbH  Original-Zubehör in Bestform Stuttgart, Mai 2013

(NL/6834092643) Das Facelift der Mercedes-Benz E-Klasse ist das neue Maß in der Oberklasse. Dafür, dass sich dieser Führungsanspruch auch in der Präsentation des Original-Zubehörs für die E-Klasse niederschlägt, sorgt Ücker und Partner Markenkommunikation mit vier Broschüren und vielen Sprachvarianten.

Die Broschüren für die Limousine und das T-Modell sowie für das Coupé und Cabriolet laden dazu ein, den eigenen Mercedes einzigartig zu machen. Dank der Ettlinger Werbeagentur können deutsch, englisch, französisch, niederländisch, spanisch und italienisch sprechende E-Klasse-Fahrer auf insgesamt 120 Seiten ihre Lieblingsprodukte auswählen. Auch für den US-amerikanischen Markt gestaltete Ücker und Partner Markenkommunikation zwei Broschüren, die die unbegrenzten Möglichkeiten des Original-Zubehörs auf 56 Seiten eröffnen. Die realitätsgetreuen CGI-Bilder (Computer Generated Imagery) der Otterbach Medien KG GmbH & Co. unterstreichen die Dominanz des Fahrzeugs. Die prägnanten Texte und die attraktive Gestaltung der Full Service Agentur, bringen den Führungsanspruch sowie die kompromisslose Qualität der Produkte aufs Papier.

Unternehmensprofil

Ücker und Partner Markenkommunikation ist eine Full Service Werbeagentur mit Sitz in Ettlingen und einem Büro in Frankfurt am Main. Sie betreut seit über 20 Jahren nationale und internationale Unternehmen als strategischer Partner in der Kommunikation.
Die Grundlage aller strategischen und kreativen Ausarbeitungen sowie Maßnahmen ist für die Ettlinger Werbeagentur die Marke Ihres Unternehmens. Deshalb basiert ihr Leistungsspektrum auf vier Säulen: der Markenentwicklung, der kreativen Markenkommunikation, der Positionierung der Marke in der digitalen Welt und der Vertriebsunterstützung. Dazu setzt sich das Agentur-Team intensiv mit Ihrem Unternehmen auseinander. Daraufhin werden Kommunikationsmittel wie Anzeigen, Flyer, Image- und Produktbroschüren, Poster, Internetauftritte, Messestände, Beschilderungen oder Auftritte in sozialen Netzwerken konzipiert, gestaltet und realisiert.

Markenentwicklung.
Für die Ettlinger Werbeagentur ist die Identität eines Unternehmens die Grundlage jeder Kommunikation und eine Voraussetzung für dessen Erfolg. Die Identität der Marke wird gemeinsam mit Geschäftsführung und Mitarbeitern erarbeitet. Denn nur, wer sich mit der Marke und den Zielen des Unternehmens identifiziert, kann Leidenschaft, Begeisterung und Motivation für diese entwickeln. Eine überzeugende Markenidentität transportiert die Stärken des Unternehmens und beeinflusst das Markenimage bei allen Zielgruppen.

Kreative Markenkommunikation.
Aus der Markenidentität leitet die Agentur die Strategie für eine eindeutige Kommunikation in Text und Bild sowie entsprechende Maßnahmen ab. Denn eine klar positionierte Marke, die ihre Stärken visuell und sprachlich transportiert, differenziert sich vom Wettbewerb. Sie wird schneller wahrgenommen, wiedererkannt und bleibt im Gedächtnis wichtige Voraussetzungen, um sich gegen Konkurrenten durchzusetzen.

Digitale Marke.
Ob über seinen Unternehmensauftritt, seine Social Media Kanäle oder E-Mail-Marketing im Internet hat ein Unternehmen viele Möglichkeiten, sich als Marke zu positionieren. Aber welche ist für die Firma und ihre Zielgruppe die richtige? Die Ettlinger Werbeagentur analysiert die bisherigen Aktivitäten des Unternehmens, z. B. wo die Kunden online sind und wie diese am besten angesprochen werden können. Daraus entwickelt die Full Service Agentur die Onlinestrategie für die Marke.

Vertriebsunterstützung.
In vielen kleinen und mittleren Unternehmen werden vertriebliche Aktivitäten immer noch nach dem Prinzip Zufall gestaltet. Dabei sind die Herausforderungen der Märkte immer komplexer geworden. Immer mehr Wissen ist notwendig, um Produkte und Angebote erfolgreich im Markt zu platzieren.
Ücker und Partner Markenkommunikation analysiert mit seinen Kunden bestehende und identifiziert neue Märkte, ermittelt Potenziale und definiert Ziele. Die Ettlinger Werbeagentur schärft die Positionierung der Marke und bindet damit deren Kunden. Außerdem unterstützt die Agentur das Unternehmen dabei, die Professionalität in Prozessen zu steigern und begleitet es in der Organisationsentwicklung. So erhält das Unternehmen eine aktive, handlungs- und anpassungsfähige sowie schlagkräftige Organisationsstruktur im Vertrieb.

Kontakt:
Ücker und Partner Markenkommunikation
Am Hardtwald 4
76275 Ettlingen
07243 342030
info@up-markenkommunikation.com
www.up-markenkommunikation.com

Kontakt:
Ücker und Partner Werbeagentur GmbH
Jochen Ücker
Am Hardtwald 4
76275 Ettlingen
07243 34203-0
info@up-markenkommunikation.com
www.up-markenkommunikation.com/de

Pressemitteilungen

ARAG Verbrauchertipps

– Abzocke nicht nur bei Billigfliegern
– Cabrios parken gefährlich
– Ausweispflicht auch für Säuglinge
– Urlaub verlängert sich nicht automatisch!

Abzocke nicht nur bei Billigfliegern
Für kleines Geld ans ersehnte Ziel fliegen? Das war einmal. Die Preise vieler Billigfluglinien sind nur noch auf den ersten Blick Schnäppchen. Bei der Buchung werden oft zusätzliche Kosten fällig. Das geht schon bei der Online-Buchung los. Wer zum Bezahlen des Ticket nämlich seine Kreditkartennummer angibt, bezahlt zwar einfach und sicher, wird aber oftmals von den Airlines zusätzlich zur Kasse gebeten. Die zusätzliche Gebühr für die Kreditkartenzahlung ist laut ARAG Experten in anderen Ländern längst verboten. Hierzulande bedienen sich aber schon lange nicht mehr nur Billigairlines bei den Online-Buchern. Auch Lufthansa und Co. haben keine Scheu vor so einer Abzocke. Bei den Urlaubsfliegern von Condor schlagen die zusätzlichen Gebühren für die Kreditkartenzahlung sogar mit 10 Euro pro Ticket zu Buche; so unverschämt sind noch nicht mal die für Sonderkosten bekannten und berüchtigten Billigfluglinien.

Download des Textes:
http://www.arag.de/rund-ums-recht/rechtstipps-und-urteile/reise-und-freizeit

Cabrios parken gefährlich
Hurra! Die Sonne scheint. Das bedeutet für viele, runter mit dem Verdeck und ab auf die Straße. Cabriozeit! Aber das bedeutet nicht nur Fahrspaß; es gibt auch ein paar Dinge zu beachten. So können Cabrio-Fahrer ihren Wagen grundsätzlich zwar offen parken – aber bitte nur für kurze Zeit. Außerdem sollten alle Türen fest verschlossen sein. Läßt man den Wagen allerdings längere Zeit mit geöffnetem Verdeck aus den Augen, gehen Versicherungen von grober Fahrlässigkeit aus – der Versicherungsschutz ist dann laut ARAG Experten gefährdet. Für alle direkt mit einem Einbruch-Diebstahl zusammenhängenden Schäden kommt die Kaskoversicherung auf – auch für ein aufgeschlitztes Stoffverdeck. Sollte das Verdeck allerdings aus purem Vandalismus beschädigt und aus dem Wagen nichts entwendet worden sein, so springt für die entstehenden Kosten nur noch die Vollkasko-Versicherung ein. Teure Ausrüstungsgegenstände, die nicht fest mit dem Fahrzeug verbunden sind, sollten immer aus dem Auto entfernt werden. Ein Handy, teure Sonnenbrillen oder ein gestohlenes mobiles Navi werden nämlich grundsätzlich nicht von der Versicherung ersetzt.

Download des Textes:
http://www.arag.de/rund-ums-recht/rechtstipps-und-urteile/versicherung-und-sicherheit

Ausweispflicht auch für Säuglinge
Dass ab sofort sogar Säuglinge für Fahrten ins Ausland ein eigenes Reisedokument benötigen, hat in den vergangenen Tagen viele Eltern überrascht. Mit Beginn der Ferienzeit gab es deshalb vermehrt Anfragen in den Passämtern. Denn bei Reisen außerhalb Deutschlands geltenEinträge im Eltern-Reisepass seit dem 26. Juni laut ARAG Experten nicht mehr. Eltern, die die Beantragung der neuen Reisedokumente für ihre Kinder bisher versäumt haben, müssen den Urlaub aber nicht absagen. Ein Vorteil des neuen Kinderreisepasses ist es nämlich, dass er auf den zuständigen Ämtern sofort ausgestellt werden kann.

Download des Textes:
http://www.arag.de/rund-ums-recht/rechtstipps-und-urteile/reise-und-freizeit

Urlaub verlängert sich nicht automatisch!
Der wohlverdiente Urlaub hat gerade begonnen, der Stress lässt nach und schon ist die Erkältung da. Oder noch schlimmer – die lang ersehnte Urlaubsreise endet mit einem gebrochenen Arm oder Bein. Das ist ärgerlich und der Erholung abträglich! Zum Glück werden die Tage der – durch ärztliches Attest nachgewiesenen – Arbeitsunfähigkeit während des Urlaubs nicht auf den Jahresurlaubsanspruch angerechnet. Das bestimmt § 9 Bundesurlaubsgesetz (BUrlG). Der Arbeitnehmer hat vielmehr Anspruch auf die übliche Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall. Der Urlaub verlängert sich aber laut ARAG Experten nicht automatisch um die Tage, an denen der Arbeitnehmer erkrankt war, sondern endet so wie ursprünglich beantragt. Die wegen der Erkrankung nicht in Anspruch genommenen Urlaubstage können nur über einen neuen Urlaubsantrag genutzt werden. Kann der Urlaub wegen längerer Krankheit weder im laufenden Kalenderjahr noch bis zum 31. März des Folgejahres genommen werden, steht dem Arbeitnehmer nach neuester Rechtsprechung sein Urlaubsanspruch bzw. bei Ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis ein Urlaubsabgeltungsanspruch (in Geld) nur noch für den Übertragungszeitraum von 15 Monaten zu (EUGH, Az.: C-214/10).

Download des Textes:
http://www.arag.de/rund-ums-recht/rechtstipps-und-urteile/job-und-finanzen

Aktuelle Meldungen finden Sie auch bei Twitter: http://www.twitter.com/ARAG
Der ARAG Konzern ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz. Die ARAG versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand auch über die leistungsstarken Tochterunternehmen im deutschen Komposit-, Kranken- und Lebensversicherungsgeschäft sowie die internationalen Gesellschaften und Beteiligungen in 13 weiteren europäischen Ländern und den USA – viele davon auf führenden Positionen in ihrem jeweiligen Rechtsschutzmarkt. Mit knapp 3.500 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von knapp 1,5 Milliarden EUR.
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560

http://www.arag.de
brigitta.mehring@arag.de

Pressekontakt:
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50676 Köln
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
0221-92428215
http://www.arag.de