Tag Archives: Carlos

Pressemitteilungen

Timberfarm informiert – Panama – Hilfe für syrische Flüchtlinge

Dass das syrische Flüchtlingsdrama nicht nur uns Europäer bewegt, sondern sogar den panamaischen Staatspräsidenten Juan Carlos Varela auf den Plan ruft, ist ein sympathisches Zeichen dieses kleinen Landes auf der anderen Seite des Atlantiks. Immerhin ist das Land kaum größer als Bayern und zählt etwa so viele Einwohner wie Berlin.

Seit Anfang September berät das panamaische Außenministerium mit dem Roten Kreuz und dem UNHCR, dem Hochkommissariat für Flüchtlinge der Vereinten Nationen, wie das Hilfsangebot konkretisiert werden kann. Das Vorhaben der Regierung wird nicht von allen gutgeheißen – ein Umstand, mit dem auch andere Regierungen, die ihre Türen für syrische Flüchtlinge öffneten, in den letzten Monaten zu kämpfen hatten.

Auch wenn Panama zu den wohlhabendsten Ländern Lateinamerikas zählt, darf nach Meinung der Kritiker nicht vergessen werden, dass es in Bezug auf die Einkommens- und Vermögensverhältnisse riesige Unterschiede innerhalb des Landes gibt. Insbesondere außerhalb von Panama-Stadt liegt das durchschnittliche Jahreseinkommen mehrheitlich deutlich unter der 10.000 $ Marke. Auch die sozio-kulturellen Unterschiede zwischen der panamaischen Bevölkerung und den zu erwartenden, mehrheitlich muslimischen Flüchtlingen wird hervorgehoben.

Wer diesbezüglich etwas weiter forscht, wird allerdings zur Kenntnis nehmen können, dass bereits heute knapp 10 % der panamaischen Bevölkerung einen muslimischen Religionshintergrund haben, ohne dass dies zu nennenswerten Spannungen innerhalb der panamaischen Bevölkerung führt.

Die TIMBERFARM GmbH ist eine international tätige Rohstoffgruppe, welche auf die Produktion und den Handel von und mit Naturkautschuk und Kautschukholz spezialisiert ist. Produziert wird der wertvolle Naturkautschuk und qualitativ hochstehendes Kautschukholz in Lateinamerika.

Zu den Gründern und Initiatoren gehört die Düsseldorfer Unternehmerfamilie Breidenstein, welche seit über vierzig Jahren im Reifenhandel und in der Kautschukindustrie tätig ist.

Kontakt
Timberfarm GmbH
Johannes Koch
Friedrich-Ebert-Str. 31
40210 Düsseldorf
0211/64958100
info@timberfarm.de
www.timberfarm-gmbh.de

Pressemitteilungen

Hafengeburtstag Hamburg: Mark Forster, Laith Al-Deen und Original Members Of Santana auf der NDR Bühne

Hafengeburtstag Hamburg: Mark Forster, Laith Al-Deen und Original Members Of Santana auf der NDR Bühne

Laith Al-Deen – Foto (c)Carsten Klick

Die Stars direkt an den Landungsbrücken erleben: Zum Hafengeburtstag Hamburg (Freitag, 8. Mai, bis Sonntag, 10. Mai) engagiert sich der NDR mit einer Bühne inmitten der Hafenmeile. Für das Bühnenprogramm sorgen NDR 90,3, "Hamburg Journal", NDR 2 und N-JOY. Die ersten Acts stehen jetzt fest. NDR 90,3 und "Hamburg Journal" präsentieren Original Members Of Santana Feat. By TMOS, für N-JOY kommt Mark Forster an die Landungsbrücken und NDR 2 holt Laith Al-Deen.

Der Eröffnungsabend des 826. Hamburger Hafengeburtstags steht ganz im Zeichen der Songs von Carlos Santana. "Black Magic Woman", "Oye Como Va", "Smooth", "Maria" – seit mehr als 45 Jahren zieht der Ausnahmegitarrist das Publikum in seinen Bann. NDR 90,3 und "Hamburg Journal" präsentieren am Freitag, 8. Mai, mit Alex Ligertwood, 15 Jahre lang Sänger und Gitarrist bei Santana, und Raul Rekow, seit 1976 Santana-Percussionist, den originalgetreuen Santana-Sound in Hamburg. Unterstützt werden die beiden legendären Musiker dabei von der Band The Magic Of Santana. Gemeinsam sind sie die Original Members Of Santana Feat. By TMOS.

Am Sonnabend, 9. Mai, übernimmt N-JOY, das junge NDR Radioprogramm, in den Abendstunden die Bühne. Highlight des Abends wird der Auftritt von Mark Forster. Die Nummer-Eins-Single "Au Revoir" katapultierte den 31-Jährigen im vergangenen Jahr vom Insider-Tipp zum Top-Star. Gleich dreimal erhielt der Song eine Gold-Auszeichnung. Der Nachfolger "Flash mich" und sein Album "Bauch und Kopf" landeten ebenfalls in den oberen Chartsregionen.

Einen Tag später, am Sonntag, 10. Mai, erwartet die Besucherinnen und Besucher des Hafengeburtstages ein weiterer Höhepunkt: Laith Al-Deen kommt für NDR 2 auf die Bühne an den Landungsbrücken. Seit 15 Jahren liefert der gebürtige Karlsruher erstklassige Soulpop-Hits ab – ob "Bilder von dir", "Dein Lied", "Alles an dir", "Keine wie du" oder "Nur wenn sie daenzt". Sein aktuelles Album "Was wenn alles gut geht" stieg umgehend nach Veröffentlichung auf Platz zwei der deutschen Charts.

Eine spezielle Bühnenkonstruktion sorgt dafür, dass ein Teil der Veranstaltungsfläche vor der NDR Bühne überdacht ist – und schafft damit optimale Bedingungen für jede Wetterlage. "Trotz teilweise sehr starken Regenfällen konnten im vergangenen Jahr mehrere tausend Besucher alle Live-Konzerte trockenen Fußes erleben. Die Überdachung ist tageslichtdurchlässig und bietet gleichzeitig Schutz vor Regen. Bei den Abendkonzerten wird das Schirmsystem außerdem besonders illuminiert", so NDR Projektleiterin Anika Heuseler.

Das weitere Bühnenprogramm und die genauen Auftrittszeiten werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Str. 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

Nerofix – Die europäische Antwort auf Facebook & Co.

Nerofix – Die europäische Antwort auf Facebook & Co.

Nerofix - Die europäische Antwort auf Facebook & Co.

Nerofix – Die europäische Antwort auf Facebook & Co.

Die Idee ist sicherlich nicht ganz neu, doch braucht es Leute die eine Idee auch umsetzen, die eines sozialen Netzwerkes aus Europa, im europäischen Stil, unter Beachtung des hiesigen Datenschutzes und den generellen Bedürfnissen von uns Europäern.

„Wir möchten mit unserem Netzwerk Zeichen setzen, unter anderem, dass ein soziales Netzwerk auch anders sein kann als jene, die die Leute bereits kennen: Unser Netzwerk lebt z.B. nicht von störender Werbung, vom Verkauf der Nutzerdaten, von gierigen Investoren oder Sonstigem, dass gegen die Interessen der Mitglieder wäre…“ erklärt Carlos Mrosek, CEO und Gründer des Netzwerkes. „…denn Ziel des Netzwerks ist es, vor allen Dingen nützlich zu sein, die positiven Möglichkeiten des Internets zu nutzen, sodass letztendlich auch die Mitglieder zufrieden sind, heute und in Zukunft. Viele gute Ideen werden in anderen sozialen Netzwerken einfach nicht umgesetzt, weil den Netzwerkbetreibern dadurch kein finanzieller Vorteil entstünde, dies ist bei Nerofix anders.“

In der Tat, wer auf Nerofix nach Werbung oder sonstigen kommerziellen Funktionen sucht, der sucht vergebens. Dadurch erscheint das Netzwerk, neben einer zudem bereits sehr gut geordneten Navigation und Menüführung, sehr übersichtlich und die Mitglieder bleiben auf das Wesentliche konzentriert, weswegen man eigentlich in sozialen Netzwerken unterwegs ist, dem Knüpfen von Kontakten, Teilen von Fotos und sonstigen Medien, dem Austausch von Meinungen in Interessensgruppen, usw.

Des Weiteren bietet Nerofix – und das ist sicherlich für manche ein guter Grund sich überhaupt irgendwo durch Eingabe persönlicher Daten zu registrieren – die Option einer jederzeit möglichen und vollständigen Löschung des eigenen Benutzerkontos, was bei anderen Netzwerken den Mitgliedern verweigert wird. Warum auch jemanden zwingen zu bleiben wenn er gehen möchte. Es lohnt sich also einfach mal einen Blick ins Netzwerk zu werfen.

Vor allem in Deutschland und den angrenzenden Ländern scheint das Interesse nach einer Alternative zu den amerikanischen sozialen Netzwerken groß zu sein, denn das Nerofix Netzwerk erfreut sich derweil wachsender Beliebtheit und vieler neuer Mitglieder, allen voran neuen Mitgliedern aus Deutschland. Bleibt sich Nerofix also dem bisherigen, sehr einfach gehaltenen und dennoch schönen Stil auch in Zukunft treu und setzt weiterhin auf Qualität statt Quantität, hat das Netzwerk mit Sicherheit seinen berechtigten Platz unter den bereits etablierten sozialen Netzwerken.

Nerofix Network ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Kharkiv / Ukraine

Kontakt:
Nerofix Network
Carlos Mrosek
Ul. Barabashova 32
60154 Kharkiv
00380996305896
press@nerofix.com
www.nerofix.com

Pressemitteilungen

Volltextsuche im Shop von buch-ist-mehr.de – Einfacher finden, wonach man sucht

books.google Integration im Verlagsshop

Volltextsuche im Shop von buch-ist-mehr.de - Einfacher finden, wonach man sucht

Die Frucht des Ölbaums Cover

Katharina Göbel – Bedburg, 08.04.2013 – Wie lästig es ist, wenn wir durch den ganzen Text scrollen müssen, um die gesuchte Textstelle zu finden, davon können wir alle wohl ein Liedchen singen. Mit der Volltextsuche gelingt das Auffinden von Texten in einer Vielzahl gleicher oder verschiedenartiger Dateien im Internet. Die Suchbereiche werden dafür zuvor mit entsprechenden programminternen oder unabhängigen Index-Werkzeugen versehen. Das Ergebnis? Wir finden sofort wonach wir suchen – auch wenn wir nicht wissen, wo wir denn genau danach suchen müssen.

In dem Verlagsshop von Verlag 3.0 Zsolt Majsai kann die Volltextsuche, sowohl über den Link Volltextsuche als auch in der Produktbeschreibung der einzelnen verfügbaren Bücher durchgeführt werden. Außerdem extrem hilfreich beim Stöbern im Shop ist die Integration von books.google.

In books.google sind viele Bücher zu finden, die man zu einem vom Verlag festgelegten Prozentsatz einlesen kann, so sind dies bei Verlag 3.0 Zsolt Majsai 20 %. Unterschiedliche Buchstellen und auch Direktlinks zu weiteren Infos wie beispielsweise den Kaufmöglichkeiten können an dieser Stelle im Shop angezeigt werden. Das ermöglicht alle vorhandenen Details über das gesuchte Produkt zu finden. Beispielsweise können die Bücher „Sternschnuppenbraut“ von Claudia Garrido-Luque ,“Ein Kerl im Tal der Tränen“ von Carlos sowie „Die Frucht des Ölbaums“ von Gabrielle C. J. Couillez aus dem Verlagsprogramm über books.google gefunden werden – und das sogar direkt über den Verlagsshop von Verlag 3.0 Zsolt Majsai.

Verlag 3.0 Zsolt Majsai geht neue Wege. Nach dem Motto Buch Ist Mehr, will er das Erfahren und Erleben von Büchern zu einem besonderen Erlebnis machen.

Kontakt:
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
022728079606
info@verlag30.de
http://buch-ist-mehr.de

Pressemitteilungen

Ein harter Kerl im Tal der Tränen

Eine wahre Geschichte von Carlos

Ein harter Kerl im Tal der Tränen

Ein harter Kerl im Tal der Tränen

Katharina Göbel – Bedburg, den 20.03.2013 – Der Autor, der unter dem Pseudonym Carlos schreibt, berichtet schonungslos in „Ein harter Kerl im Tal der Tränen“ von seiner Leidensgeschichte, seinem rastlosen Leben, das ihn erst in den Burnout treiben musste, um seine Persönlichkeit zu finden. Durch die Hilfe von Professionellen gelang es ihm erst, das Borderline-Syndrom, das ihn durchweg begleitet und ans Ende seiner Kräfte brachte, zu verstehen und ein Leben mit dieser Persönlichkeitsstörung, die durch Impulsivität und Instabilität in zwischenmenschlichen Beziehungen, Stimmung und Selbstbild gekennzeichnet ist, zu führen. Borderliner kennen nur Extreme, sind Grenzgänger zwischen Euphorie und Depression, Selbstüberhöhung und Selbstzweifel, sind hingerissen stets zwischen Schwarz und Weiß und Gut und Böse.

Hautnah berührt Carlos den Leser mit seinen Erzählungen, wie es soweit kommen konnte, wie es ihm erging und auch wie er damit zu leben gelernt hat. Mit dem Buch, das auf seiner wahren Geschichte beruht, zeigt er jedem der sich in ähnlicher Situation befindet, wie bedeutend es ist, mehr Verständnis für sich und seine psychologischen Problematiken haben zu müssen. Jeder Betroffene, ebenso wie die Angehörigen, erfahren eindrucksvoll und realistisch damit umzugehen.

Carlos gelingt mit seinem Werk „Ein harter Kerl im Tal der Tränen“ ein beeindruckender Lebensratgeber, der einen großen Beitrag zur Sensibilisierung der Gesellschaft zum Thema Borderline zu leisten verspricht und spendet mit seinem Werk gleichsam Kraft, Zuversicht und Trost. Offenherzig gibt er viel von sich preis und geht ehrlich mit den eigenen Gefühlen um, die in den Augen vieler Menschen so leicht kontrollierbar sind und oft bloß mit dem typischen Satz „Reiß dich doch zusammen!“ kommentiert werden. Detailliert und emotional lässt sich der 569 Seiten starke Erfahrungsbericht lesen, in dem sämtliche Tabus der Gesellschaft gebrochen werden. Aus dem Tal der Tränen schwimmt sich der Autor mit aller Kraft frei und findet Worte für all jene, die noch in ihren eigenen Mauern gefangen sind. Das Buch ist im Verlag 3.0 Zsolt Majsai erschienen und im Verlagsshop zu erwerben. Auch eine Leseprobe befindet sich auf der Seite des Verlags (Buch ist mehr).

Verlag 3.0 Zsolt Majsai geht neue Wege. Nach dem Motto Buch Ist Mehr, will er das Erfahren und Erleben von Büchern zu einem besonderen Erlebnis machen.

Kontakt:
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
022728079606
info@verlag30.de
http://buch-ist-mehr.de