Tag Archives: Chain

Pressemitteilungen

Westernacher Webinar: SCE Info Session

Westernacher Click „n Go Webinar on August 30, 2016: „SAP Supply Chain Execution Info Session“

Westernacher Webinar: SCE Info Session

SAP SCE Webinar by Westernacher (Source: Fotolia)

Westernacher Consulting presents in the free webinar on August 30, 2016 at 11:00 ICT how technology can be harnessed to create a seamless and integrated transportation, logistics and warehousing platform. The language of the webinar is English.
During the free 60-minute online session, attendees receive an introduction of the SAP Supply Chain Execution Platform. The speakers provide a deep dive into Extended Warehouse Management and Transportation Management and get a first look and feel of the system by a short demo.

Webinar Title:SAP Supply Chain Execution Info Session – setting up a state of the art Supply Chain
Date: August 30, 2016
Time: 11:00 ICT (Bangkok), 12:00 SGT (Singapore), 14:00 AEST (Sydney)
Speakers: Zhang Wei and Matthias Hollenders, Westernacher

Agenda
1. Introduction of the SAP Supply Chain Execution Platform
2. Deep dive into Extended Warehouse Management and Transportation Management
3. First Look & Feel: Short system demo

For more information on this webinar and registration, please visit the homepage of Westernacher:

SAP Supply Chain Execution Info Session

About Westernacher

Westernacher is SAP services partner, value added reseller (VAR) and SAP software solution and technology partner. The company is a globally operating consulting company with more than 400 consultants in Europe, Asia, the U.S., and operating via a joint venture in India.

Westernacher was founded in 1969 and has comprehensive industry expertise in retail & wholesale, consumer goods, manufacturing, logistics services, automotive, life sciences and utilities. The company“s business expertise ranges from enterprise resource planning, logistics and transportation, to business analytics and integrated planning solutions.

Founded in 1969, Westernacher Consulting operates worldwide with regionally present consultants in Europe, Asia and the Americas. Westernacher provides global business and SAP consulting, serving medium-to-large size enterprises striving for innovation, operational excellence and profitable, sustainable growth.

Kontakt
Westernacher Business Management Consulting AG
Mirja Joergensen
Im Schuhmachergewann 6
69123 Heidelberg
+49 (0) 6221 187 62 – 0
+49 (0) 6221 187 62 – 11
pr@westernacher.com
http://www.westernacher-consulting.com

Pressemitteilungen

Positive Quartalszahlen für E2open: Übernahme von SERUS Corporation bereichert Portfolio

Positive Quartalszahlen für E2open: Übernahme von SERUS Corporation bereichert Portfolio

E2open präsentiert die Quartalszahlen

Karlsruhe, 15. Juli 2014: E2open (NASDAQ: EOPN), Spezialist für die Steuerung globaler Wertschöpfungsketten, veröffentlicht die Ergebnisse des ersten Quartals im Geschäftsjahr 2015, das am 31. Mai 2014 endete. Dabei betrug der GAAP-konforme Umsatz 19,0 Mio. US-Dollar.

„Mit diesem Quartalsergebnis sind wir mehr als zufrieden, denn es reflektiert das anhaltende Umsatzwachstum im Support- und Lizenz-Bereich“, sagt Mark Woodward, E2opens President & CEO. „Durch unsere Übernahme der SERUS Corporation, inklusive ihrer marktführenden Expertise und Cloud-basierten Lösungen, profitieren unsere Kunden zudem von noch tiefer reichender Transparenz. Diese ermöglicht ein unternehmensübergreifendes Management von Produktions- und Compliance-Prozessen sowie Produkteinführungen – allesamt kritische Faktoren in den heutigen technologiebasierten Industriesektoren.“

Das erste Quartal im Überblick:

– E2open übernimmt die SERUS Corporation, einen Marktführer im Extended Supply Chain Management (SCM) für High Tech-Unternehmen

– E2open schließt strategische Partnerschaft mit dem renommierten Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG LLP. Die Vereinbarung beinhaltet Supply Chain-Dienstleitungen und gemeinsame Marketingaktivitäten in den USA

– E2open wird zusammen mit dem langjährigen Kunden L“Oreal in die Liste der Supply & Demand Chain Executive 100 aufgenommen

– E2open wird von der San Francisco Business Times als One of the Best Places to Work in the Bay Area for 2014 ausgezeichnet

– 3 Neukunden sowie zahlreiche neue Projekte bei bestehenden Kunden

– Kundenstamm zum Ende des ersten Quartals: 108

– 39.544 registrierte Handelspartner und 130.569 registrierte Nutzer im E2open-Netzwerk

Die detaillierten Quartalszahlen finden Sie unter
http://investor.e2open.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=859154
Bildquelle:kein externes Copyright

E2open (NASDAQ: EOPN) ist ein führender Anbieter von strategischen, Cloud-basierten On-Demand Lösungen zur Steuerung dynamischer Wertschöpfungsnetzwerke. Der Collaborative Planning & Execution-Ansatz ermöglicht ganzheitliche Transparenz und Kontrolle über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. E2open bietet kontinuierliche Steuerungsinformationen in Echtzeit, die es Partnern ermöglichen, gemeinsam potenzielle Abweichungen und Engpässe zu identifizieren, Szenarien intelligent zu analysieren und Lösungen schnell umzusetzen. Zu den Kunden von E2open zählen IBM, L’Oreal, Vodafone, Kuehne + Nagel, Motorola, Celestica, Cisco, HGST, LSI und Seagate. Vier der Top fünf Unternehmen auf der Supply Chain Top 25-Liste von Gartner (www.gartner.com) sind Kunden von E2open. Der Hauptsitz von E2open befindet sich in Foster City, Kalifornien, mit Niederlassungen weltweit. Die Geschäftsstelle für DACH befindet sich in Karlsruhe. Weitere Informationen unter www.e2open.com.

E2open
Nadjya Ghausi
An Der Raumfabrik 31a
76227 Karlsruhe
+1.650.645-6572
nadjya.ghausi@e2open.com
http://www.e2open.com

Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089-5506 7775
E2open@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Pressemitteilungen

E2open übernimmt SERUS Corporation

Noch tiefergehende Transparenz in High Tech-Lieferketten

E2open übernimmt SERUS Corporation

Der Supply Chain-Spezialist E2open übernimmt für 18,5 Mio. USD die SERUS Corporation

Karlsruhe, 16. Juni 2014: E2open (NASDAQ: EOPN), Spezialist für die Steuerung globaler Lieferketten, hat die SERUS Corporation, einen Marktführer im Extended Supply Chain Management (SCM) für High Tech-Unternehmen, für rund 18,5 Millionen USD übernommen. Der Kaufpreis setzt sich zusammen aus Barmitteln in Höhe von ca. 14,5 Millionen USD und E2open-Aktien im Wert von rund 4 Millionen USD. Zusätzlich können beim Erreichen bestimmter umsatzabhängiger Meilensteine maximal weitere 7,5 Millionen USD fällig werden. Durch die Kombination der erprobten Technologie von SERUS mit dem E2open Business Network wird das Unternehmen seine Dominanz im Bereich der High Tech-Lieferketten weiter ausbauen. Die Kunden profitieren dabei vor allem von einer tiefergehenden Transparenz in den Bereichen Entwicklung, Produktion, Verträge und Compliance.

Produktlebenszyklen und -einführungen haben sich in den letzten Jahren deutlich beschleunigt. SERUS adressiert diese Herausforderungen mit innovativen, Cloud-basierten Lösungen zur unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit und zum Management von Geistigem Eigentum (IP), Produktneuentwicklungen (NPI) und Änderungsaufträgen (Engineering Change Orders, ECO). Diese ergänzen nun das Portfolio von E2open und vertiefen die Transparenz bis in die ausgelagerte Halbleiterproduktion. Durch die wachsende Bedeutung von Halbleitern in zahlreichen Schlüsselbranchen, wie Medizingeräte, Luftfahrt, Automobilbau, Industrieanlagen und Telekommunikation, bringen diese Funktionalitäten zahlreiche neue Anwendungsbereiche.

„Ich freue mich, dass SERUS nun E2open und unser Business Network mit seinen mehr als 38.000 weltweiten Partnern ergänzt“, sagt Mark Woodward, President & CEO von E2open. „Die marktführende Technologie-Plattform von SERUS bringt die Transparenz noch tiefer in den Produktionsprozess und erweitert ideal unser Portfolio von Cloud-basierter Connectivity sowie Geschäftsprozess- und Analyse-Lösungen. SERUS“ beeindruckende Kundenliste mit führenden Unternehmen der Halbleiter-Industrie und seine hochqualifizierten Mitarbeiter passen perfekt zu unserer starken und langandauernden Präsenz im High Tech-Sektor.“

Vom der Entwicklung bis zur Produktion und zu den Finanztransaktionen orchestriert SERUS den Datenaustausch und die Entscheidungsfindung in Fast-Echtzeit, wenn Störungen auftreten, die einen Einfluss auf Produktion, Bestand, Kosten und letztlich Kundenzufriedenheit haben. SERUS überwacht den gesamten Lieferketten-Verlauf auf sehr granularer Ebene und berücksichtigt dabei Bedarfsspitzen, Produktänderungen und Störfälle. Es bietet den Partnern detaillierte Ursachenanalysen und gibt Lösungsempfehlungen für entstehende Probleme. Für High Tech-Unternehmen, deren Erfolg wesentlich von komplexen und ausgegliederten Wertschöpfungsnetzwerken abhängt, ist dieses Cloud-basierte Monitoring und diese detaillierte Analyse ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Zu den Kunden zählen dabei Unternehmen wie AMD, Cypress, Flextronics, IDT, Juniper, Nvidia, Oracle und Qualcomm/Atheros.

„Die Kombination von SERUS und E2open schafft den größten Funktionsumfang für Geschäftsnetzwerke auf dem Markt“, erklärt Bob Ferrari, Gründer und Leitender Redakteur von Supply Chain Matters. „Indem man Produktmanagement-Informationen integriert und bidirektionale Zusammenarbeit mit den Vertragsherstellern und Design-Partnern ermöglicht, können Unternehmen effektiv ihre Reaktionsschnelligkeit, Qualität und Produkteinführungszeiten verbessern.“

„Unsere beiden Unternehmen haben eine gemeinsame Mission: Die marktführende Plattform für End-to-End-Transparenz zu schaffen“, so Hari Menon, CEO von SERUS. „Die tiefer reichende Transparenz in die Halbleiter- und High Tech-Lieferketten sowie früh in die Produktentstehungsprozesse ermöglicht eine bessere Entscheidungsfindung, größere Flexibilität und eine schnellere Warnung bei potentiellen Störungen.“
Bildquelle:kein externes Copyright

E2open (NASDAQ: EOPN) ist ein führender Anbieter von strategischen, Cloud-basierten On-Demand Lösungen zur Steuerung dynamischer Wertschöpfungsnetzwerke. Der Collaborative Planning & Execution-Ansatz ermöglicht ganzheitliche Transparenz und Kontrolle über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. E2open bietet kontinuierliche Steuerungsinformationen in Echtzeit, die es Partnern ermöglichen, gemeinsam potenzielle Abweichungen und Engpässe zu identifizieren, Szenarien intelligent zu analysieren und Lösungen schnell umzusetzen. Zu den Kunden von E2open zählen IBM, L’Oreal, Vodafone, Kuehne + Nagel, Motorola, Celestica, Cisco, HGST, LSI und Seagate. Vier der Top fünf Unternehmen auf der Supply Chain Top 25-Liste von Gartner (www.gartner.com) sind Kunden von E2open. Der Hauptsitz von E2open befindet sich in Foster City, Kalifornien, mit Niederlassungen weltweit. Die Geschäftsstelle für DACH befindet sich in Karlsruhe. Weitere Informationen unter www.e2open.com.

E2open
Nadjya Ghausi
An Der Raumfabrik 31a
76227 Karlsruhe
+1.650.645-6572
nadjya.ghausi@e2open.com
http://www.e2open.com

Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089-5506 7775
E2open@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Pressemitteilungen

E2open und Radisys auf dem European Supply Chain and Logistics Summit 2014

Praxisnaher Workshop zeigt, wie man mit einem effektiven Absatz- und Produktionsplanungsprozess die Auftragsabwicklung verbessert

E2open und Radisys auf dem European Supply Chain and Logistics Summit 2014

Michael Lindner, Vice President & General Manager EMEA von E2open

Karlsruhe, 13. Juni 2014: E2open (NASDAQ: EOPN), Spezialist für die Steuerung globaler Lieferketten, präsentiert sein Lösungsportfolio auf dem European Supply Chain and Logistics Summit 2014 in Barcelona (16. bis 18. Juni, Stand 20). Im Rahmen eines Workshops (17. Juni, 12:05 Uhr) wird zudem Lisa Aleman, Director Sales & Operations Planning bei Radisys, Anbieter von embedded Wireless-Infrastrukturlösungen, zeigen, wie der langjährige E2open-Kunde seine Effektivität im Bereich Absatz- und Produktionsplanung (S&OP) nachhaltig steigern konnte.

In der von Auslagerung geprägten Produktionslandschaft hat Radisys durch die Verknüpfung von Nachfrage und Bestand, Kapazitäten sowie Engpässen die Auftragsabwicklung optimiert. Durch eine bessere Planung und Szenarien-Analyse kann Radisys nun schnell auf die sich ständig ändernde Kundennachfrage reagieren und gleichzeitig bereits gegebene Lieferzusagen einhalten.

„Lieferketten werden immer komplexer. Deshalb ist es von größter Bedeutung, umfassende Informationen in den S&OP-Prozess zu integrieren und diese auch bei der Umsetzung des Absatz- und Produktionsplans zu nutzen. Gerade für kunden- und nachfrageorientierte Unternehmen ist dies ein echter Wettbewerbsvorteil“, erklärt Michael Lindner, Vice President & General Manager EMEA von E2open. „Durch S&OP bringen wir die Partner, Informationen und Pläne in Übereinstimmung. Auf diese Weise kann jeder Beteiligter – vom Procurement bis zum Vorstand – nicht nur auf Basis der Pläne Lieferzusagen erteilen, sondern auch Last Minute-Kurskorrekturen vornehmen, die oftmals den Unterschied zwischen Gewinn und Verlust ausmachen.“
Bildquelle:kein externes Copyright

E2open (NASDAQ: EOPN) ist ein führender Anbieter von strategischen, Cloud-basierten On-Demand Lösungen zur Steuerung dynamischer Wertschöpfungsnetzwerke. Der Collaborative Planning & Execution-Ansatz ermöglicht ganzheitliche Transparenz und Kontrolle über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. E2open bietet kontinuierliche Steuerungsinformationen in Echtzeit, die es Partnern ermöglichen, gemeinsam potenzielle Abweichungen und Engpässe zu identifizieren, Szenarien intelligent zu analysieren und Lösungen schnell umzusetzen. Zu den Kunden von E2open zählen IBM, L’Oreal, Vodafone, Kuehne + Nagel, Motorola, Celestica, Cisco, HGST, LSI und Seagate. Vier der Top fünf Unternehmen auf der Supply Chain Top 25-Liste von Gartner (www.gartner.com) sind Kunden von E2open. Der Hauptsitz von E2open befindet sich in Foster City, Kalifornien, mit Niederlassungen weltweit. Die Geschäftsstelle für DACH befindet sich in Karlsruhe. Weitere Informationen unter www.e2open.com.

E2open
Nadjya Ghausi
An Der Raumfabrik 31a
76227 Karlsruhe
+1.650.645-6572
nadjya.ghausi@e2open.com
http://www.e2open.com

Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089-5506 7775
E2open@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Pressemitteilungen

E2open auf den Supply Chain Days 2014

E2open auf den Supply Chain Days 2014

Patrick Lemoine, Vice President Customer Solutions EMEA

Karlsruhe, 16. Mai 2014: Der Spezialist für die Steuerung globaler Lieferketten E2open (NASDAQ: EOPN) präsentiert sein umfassendes Portfolio auf den Supply Chain Days 2014 (4. und 5. Juni 2014 in Heidelberg): Von der Planung bis zur Ausführung umfasst der Collaborative Planning & Execution-Ansatz sämtliche Supply Chain-Prozesse. In einem praxisorientierten Vortrag zeigt Patrick Lemoine, Vice President Customer Solutions EMEA, wie man mit Cloud-basierten Lösungen die Zusammenarbeit mit allen Partnern in weltweiten Netzwerken effektiv steuert und damit schnellere und bessere Entscheidungen treffen kann.

Die Globalisierung ist längst auch bei den Lieferketten angekommen: Moderne Lieferanten- und Produktionsnetzwerke werden immer komplexer und internationaler – und störungsanfälliger. Durch unternehmensübergreifende Zusammenarbeit kann man jedoch diesen Herausforderungen wirkungsvoll begegnen, indem etwa Störungen frühzeitig erkannt und gemeinsam behoben werden. „Wir bieten Unternehmen eine unvergleichliche Transparenz in ihrer Supply Chain und sorgen dafür, dass sie dank Echtzeit-Informationen aus dem kompletten Lieferanten- und Distributionsnetzwerk fundierte und intelligente Entscheidungen treffen können“, erklärt Lemoine. „Transparenz alleine reicht aber nicht aus, vielmehr kommt es darauf an, aus diesen Informationen die richtigen Schlüsse zu ziehen und Auswirkungen abzuleiten, um noch schneller reagieren zu können. So sieht ein Unternehmen nicht nur die gegenwärtigen Engpässe, sondern kann auch eine etwaige zukünftige Knappheit prognostizieren, und dann sofort die richtigen Korrekturmaßnahmen einleiten.“

Die renommierte Unternehmensberatung Ernst & Young veranstaltet bereits zum achten Mal die Supply Chain Days. Unter dem diesjährigen Motto „Robuste Supply Chain Lösungen im globalen Wettbewerb“ werden sich rund 100 Praktiker, Wissenschaftler, Software-Anbieter und Dienstleister über die aktuellsten Branchentrends wie Supply Chain Analytics, S&OP oder Industrie 4.0-Anwendungen am 4. und 5. Juni 2014 in Heidelberg austauschen.
Bildquelle:kein externes Copyright

E2open (NASDAQ: EOPN) ist ein führender Anbieter von strategischen, Cloud-basierten On-Demand Lösungen zur Steuerung dynamischer Wertschöpfungsnetzwerke. Der Collaborative Planning & Execution-Ansatz ermöglicht ganzheitliche Transparenz und Kontrolle über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. E2open bietet kontinuierliche Steuerungsinformationen in Echtzeit, die es Partnern ermöglichen, gemeinsam potenzielle Abweichungen und Engpässe zu identifizieren, Szenarien intelligent zu analysieren und Lösungen schnell umzusetzen. Zu den Kunden von E2open zählen IBM, L’Oreal, Vodafone, Kuehne + Nagel, Motorola, Celestica, Cisco, HGST, LSI und Seagate. Vier der Top fünf Unternehmen auf der Supply Chain Top 25-Liste von Gartner (www.gartner.com) sind Kunden von E2open. Der Hauptsitz von E2open befindet sich in Foster City, Kalifornien, mit Niederlassungen weltweit. Die Geschäftsstelle für DACH befindet sich in Karlsruhe. Weitere Informationen unter www.e2open.com.

E2open
Nadjya Ghausi
An Der Raumfabrik 31a
76227 Karlsruhe
+1.650.645-6572
nadjya.ghausi@e2open.com
http://www.e2open.com

Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089-5506 7775
E2open@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Pressemitteilungen

E2open gibt Quartalsergebnisse bekannt: Wachstumsinitiativen tragen Früchte

E2open gibt Quartalsergebnisse bekannt: Wachstumsinitiativen tragen Früchte

E2open präsentiert seine Quartalszahlen

Karlsruhe, 29. April 2014: E2open (NASDAQ: EOPN), Spezialist für die Steuerung globaler Wertschöpfungsketten, veröffentlicht die Ergebnisse des vierten Quartals im Finanzjahr 2014, das am 28. Februar 2014 endete. Dabei betrug der GAAP-konforme Umsatz 19,4 Mio. US-Dollar. Insgesamt beläuft sich der Umsatz des Fiskaljahres 2014 auf 71,2 Mio. US-Dollar.

E2opens President & CEO Mark Woodward kommentierte die Quartalszahlen: „Wir schließen das Finanzjahr 2014 mit dem höchsten Umsatzwachstum im Lizenz-Bereich innerhalb der letzten zwölf Quartale ab. Darüber hinaus sind unsere Umsätze aus Lizenzen und Support im Bereich neuer und kurzfristiger Abschlüsse im Vergleich zum Vorjahr um 79 Prozent gestiegen. Dies zeigt einmal mehr den Erfolg unserer Wachstumsinitiativen.“

Weitere Highlights im vierten Quartal:

– Einführung von E2 Planning & Response Version 11.2, einer neue Version der Cloud-basierten Lösung für die Steuerung globaler Lieferketten, die verbesserte Szenario- und Simulationsfunktionen, neue Visualisierungs- und Analysetools sowie zertifizierte SAP-Adapter enthält

– E2open-Kunde Avnet Technology Solutions gewinnt den Manufacturing Leadership Award 2014 in der Kategorie „Customer Value Leadership“

– E2open-Kunde Radisys gewinnt den Manufacturing Leadership Award 2014 in der Kategorie „Enterprise Technology Leadership“

– Drei Direktoren von E2open wurden in die diesjährige „Pros to Know“-Liste des Fachmagazins Supply & Demand Chain Executive aufgenommen

– 3 Neukunden

– Kundenstamm zum Ende des dritten Quartals von 106

– 38.548 registrierte Handelspartner und 125.960 registrierte Nutzer im E2open-Netzwerk

Die detaillierten Quartalszahlen finden Sie unter
http://investor.e2open.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=842481.
Bildquelle:kein externes Copyright

E2open (NASDAQ: EOPN) ist ein führender Anbieter von strategischen, Cloud-basierten On-Demand Lösungen zur Steuerung dynamischer Wertschöpfungsnetzwerke. Der Collaborative Planning & Execution-Ansatz ermöglicht ganzheitliche Transparenz und Kontrolle über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. E2open bietet kontinuierliche Steuerungsinformationen in Echtzeit, die es Partnern ermöglichen, gemeinsam potenzielle Abweichungen und Engpässe zu identifizieren, Szenarien intelligent zu analysieren und Lösungen schnell umzusetzen. Zu den Kunden von E2open zählen IBM, L’Oreal, Vodafone, Kuehne + Nagel, Motorola, Celestica, Cisco, HGST, LSI und Seagate. Vier der Top fünf Unternehmen auf der Supply Chain Top 25-Liste von Gartner (www.gartner.com) sind Kunden von E2open. Der Hauptsitz von E2open befindet sich in Foster City, Kalifornien, mit Niederlassungen weltweit. Die Geschäftsstelle für DACH befindet sich in Karlsruhe. Weitere Informationen unter www.e2open.com.

E2open
Nadjya Ghausi
An Der Raumfabrik 31a
76227 Karlsruhe
+1.650.645-6572
nadjya.ghausi@e2open.com
http://www.e2open.com

Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089-5506 7775
E2open@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Pressemitteilungen

E2open-Kunden Avnet und Radisys gewinnen Manufacturing Leadership Award

Verbesserte Transparenz und optimierte Planungsprozesse in der Supply Chain

Karlsruhe, 24. März 2014: Bei den diesjährigen Management Leadership Awards des internationalen Beratungsunternehmens Frost & Sullivan wurden zwei Kunden von E2open (NASDAQ: EOPN) mit den begehrten Preisen ausgezeichnet: Der Distributor für Konvergenzlösungen Avnet Technology Solutions setzte sich in der Kategorie „Customer Value Leadership“ durch, der WLAN-Spezialist Radisys erhielt die Auszeichnung in der Kategorie „Enterprise Technology Leadership“. Beide Unternehmen profitieren seit Jahren von E2opens Lösungen zur unternehmensübergreifenden Steuerung globaler Lieferketten.

„Radisys nutzt E2open sowohl für kurz- als auch langfristige Bedarfs- und Bestandsplanungsprozesse. Die kurzfristigen Prozesse fokussieren dabei auf die Ausführung, während die langfristige Planung beispielsweise Fragen adressiert, ob es sinnvoll ist, die Kapazität zu steigern oder wann man am besten Materialänderungen einführen soll“, erklärt Mark Woodward, President und CEO von E2open. „Der Collaborative Planning & Execution-Ansatz von E2open hatte einen enormen Einfluss auf unseren Planungsprozess“, sagt Lisa Aleman, Director Sales & Operations Planning bei Radisys. „Mit E2open sind wir in der Lage, schnell Prioritäten zu identifizieren und zu verschieben sowie andere kritische Änderungen rasch durchzuführen, und können entstehende Probleme früh entdecken und lösen. Am wichtigsten ist aber, dass wir die Erwartungen unserer Kunden hiermit besser erfüllen können. Es ist eine Ehre für uns, von Frost & Sullivan für unsere langfristige Zusammenarbeit mit E2open ausgezeichnet zu werden.“

Avnet wurde für sein neues Supply Chain-System ausgezeichnet, das teilweise auf Grundlage von E2opens Lösungen entwickelt wurde. Dadurch konnte der Distributor bei der Integration seiner nordamerikanischen Partner die Planbarkeit und Transparenz in Bezug auf die Lieferung seiner Infrastrukturlösungen deutlich verbessern. „Die Integration konvergenter IT-Infrastrukturlösungen ist ein hochkomplexer Prozess und Avnet muss in der Lage sein, nahtlos signifikante Schwankungen bei der Produktverfügbarkeit bei unterschiedlichsten Lieferanten und innerhalb komplexer Lieferketten zu managen“, sagt Chuck Fries, Vice President Material Operations bei Avnet Solutions, Americas. „Durch unseren Fokus auf Supply Chain-Innovation und -Automation mit Tools von E2open konnten wir die Transparenz für unsere Partner in den Prozessen deutlich verbessern und damit auch die Lieferung konvergenter IT-Infrastrukturlösungen steigern. Der Manufacturing Leadership Award unterstreicht unseren Anspruch, die Prozesse kontinuierlich zu optimieren. Auf diese Weise helfen wir unseren Partnern dabei, sich auf dem Markt zu behaupten und auch neue Märkte zu erschließen.“

E2open (NASDAQ: EOPN) ist ein führender Anbieter von strategischen, Cloud-basierten On-Demand Lösungen zur Steuerung dynamischer Wertschöpfungsnetzwerke. Der Collaborative Planning & Execution-Ansatz ermöglicht ganzheitliche Transparenz und Kontrolle über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. E2open bietet kontinuierliche Steuerungsinformationen in Echtzeit, die es Partnern ermöglichen, gemeinsam potenzielle Abweichungen und Engpässe zu identifizieren, Szenarien intelligent zu analysieren und Lösungen schnell umzusetzen. Zu den Kunden von E2open zählen IBM, L’Oreal, Vodafone, Kuehne + Nagel, Motorola, Celestica, Cisco, HGST, LSI und Seagate. Vier der Top fünf Unternehmen auf der Supply Chain Top 25-Liste von Gartner (www.gartner.com) sind Kunden von E2open. Der Hauptsitz von E2open befindet sich in Foster City, Kalifornien, mit Niederlassungen weltweit. Die Geschäftsstelle für DACH befindet sich in Karlsruhe. Weitere Informationen unter www.e2open.com.

E2open
Nadjya Ghausi
An Der Raumfabrik 31a
76227 Karlsruhe
+1.650.645-6572
nadjya.ghausi@e2open.com
http://www.e2open.com

Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089-5506 7775
E2open@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Pressemitteilungen

Integration Point-Mitarbeiter als Vorreiter in den Branchen globaler Handel und Supply Chain ausgezeichnet

Integration Point-Mitarbeiter als Vorreiter in den Branchen globaler Handel und Supply Chain ausgezeichnet

Integration Point-Mitarbeiter als Vorreiter in den Branchen globaler Handel und Supply Chain ausgezeichnet

(Mynewsdesk) CHARLOTTE, NC — (Marketwired) — 03/19/14 — Das Magazin „Supply & Demand Chain Executive“ hat in diesem Monat seine 14. jährliche Liste der „Pros to Know“ in der Lieferkettenbranche bekannt gegeben. Die webbasierte Plattform von Integration Point bietet Compliance, Transparenz und lokalisiertes Wissen für den internationalen Handel in mehr als 160 Ländern. Das Unternehmen freut sich, mitteilen zu können, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Niederlassungen im australischen Melbourne, der belgischen Hauptstadt Brüssel und in Charlotte (US-Bundesstaat North Carolina) für ihre Leistungen bei der Unterstützung multinationaler Konzerne in ihrem globalen Handelsmanagement und dem Einhalten von Compliance-Anforderungen ausgezeichnet wurden.

Bei den drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die für ihr erfolgreiches Engagement ausgezeichnet wurden, Integration Point an die Spitze der weltweiten Märkte zu führen, handelt es sich um: Carrie Liptrot, Direktorin für Kundendienst im Geschäftsbereich EU von Integration Point, Zoe Martinez, Managerin für globale Lösungen im australischen Betrieb von Integration Point, und Kris Kay, Vice President für Unternehmensentwicklung.

Carrie Liptrot verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Supply-Chain-Branche. Sie ist für die Umsetzung von Integration Point-Lösungen und deren Support in Unternehmen innerhalb der EU verantwortlich. Außerdem spielt sie eine zentrale Rolle in der Entwicklung der Verknüpfung der Integration Point-Lösungen mit Aufsichtsbehörden sowie bei deren Support.

Zoe Martinez ist Ansprechpartnerin für zentrale Kundendienste in Australien und dem asiatisch-pazifischen Raum. Sie leitet die Umsetzung von Compliance-Lösungen für Import und Export mit besonderem Schwerpunkt in der Unterstützung von Unternehmen bei der Nutzung der mehr als 300 Freihandelsabkommen durch die FTA-Management-Plattform von Integration Point. Sie hat eine fundierte Kenntnis der internationalen Handelslogistik und arbeitet speziell mit multinationalen Fortune-500-Unternehmen an Prozessen der grenzüberschreitenden Compliance und Supply Chain.

Kris Kay leitet die Produktentwicklung bei Integration Point. Er nutzt seine Erfahrungen in der Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von Unternehmenssoftware für die Vereinfachung und Automatisierung von Handelsprozessen. Sein Ziel ist, nicht nur zu verstehen, was der Kunde benötigt, sondern auch, wie seine Bedürfnisse über Schnittstellen und Verknüpfungen mit anderen Geschäftsprozessen verbunden werden können.

„Mit den soliden Erfahrungen in Compliance und Supply Chain in allen unseren internationalen Niederlassungen kann Integration Point seinen Kunden die Möglichkeit bieten, mit Fachkräften zusammenzuarbeiten, die ihre länderspezifischen Regulierungen kennen“, erklärte Michiko Lloyd, Vice President für globale Lösungen im Geschäftsbereich Europa von Integration Point. Er wurde ebenfalls bereits als „Pros to Know“ ausgezeichnet. „Unsere Niederlassungen arbeiten wie unsere Software mit einer einzigen Plattform. Das ermöglicht nahtlose Kommunikation über alle Länder hinweg und die Nutzung der vielseitigen Fachkenntnisse unabhängig vom Standort.“

Über Integration Point Integration Point bietet internationale Transparenz und lokalisierte Kenntnisse für über 160 Länder auf einer einzigen webbasierten Plattform. Integration Point besitzt ein umfassendes Produktportfolio für alle Regionen, Branchen und Handelsprogramme mit Lösungen für Import- und Export-Management, Produktkategorisierung, Zulässigkeit unter Freihandelsabkommen, Screening von abgelehnten Partnern, Zollrückvergütungen, Außenhandelszonen, internationale Programme für die Stundung von Zollgebühren, Sicherheit in der Lieferkette, Validierung von Einfuhren, Maklerverwaltung, Dokumentenmanagement und Handelsmanagement. Integration Point unterstützt Unternehmen bei der Steigerung der Transparenz in ihren Lieferketten, mit internen und externen Audits sowie bei der Einhaltung von aufsichtsrechtlichen Vorgaben und dem Management des internationalen Geschäftsverkehrs.

Bitte wenden Sie sich an Integration Point unter http://www.IntegrationPoint.com oder telefonisch unter 704-576-3678.

Pressekontakt:
Anna Rushing
Leiterin für Marketing
Integration Point, Inc
ARushing@IntegrationPoint.com
704-576-3678 DW 1138

=== Integration Point-Mitarbeiter als Vorreiter in den Branchen globaler Handel und Supply Chain ausgezeichnet (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/3xh257

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/integration-point-mitarbeiter-als-vorreiter-in-den-branchen-globaler-handel-und-supply-chain-ausgezeichnet

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Pressemitteilungen

5. BME-eLösungstage: E2open zeigt Supply Chain Management von morgen – schon heute

ISO-Zertifizierte Cloud-basierte Lösung verbessert Transparenz und Zusammenarbeit mit Partnern

Karlsruhe, 6. März 2013: E2open (NASDAQ: EOPN) präsentiert auf den 5. BME-eLösungstagen 2014 (25. – 26. März in Düsseldorf) seine Cloud-basierten Lösungen für den unternehmensübergreifenden Datenaustausch innerhalb globaler Wertschöpfungsketten. Damit erhalten Unternehmen eine umfassende Transparenz über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. Zusätzlich sind sie durch umfangreiche Collaboration-Tools in der Lage, gemeinsam Probleme zu lösen, bevor diese entstehen. Vier der Top fünf Unternehmen auf der Supply Chain Top 25-Liste von Gartner ( www.gartner.com ) sind Kunden von E2open.

Bereits zum fünften Mal bietet die Veranstaltung des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik den Teilnehmern Interaktion und viel Raum für Expertengespräche und gilt als größte Plattform für eLösungen in Einkauf und Supply Management. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt in diesem Jahr auf der intensiven Vernetzung und Zusammenarbeit über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweg, mobile Szenarien und Cloud Computing. „Genau diese Aspekte adressieren wir mit unserer Lösung und freuen uns, sie dem fachkundigen Publikum in Düsseldorf vorzustellen“, sagt Michael Lindner, Vice President & General Manager für den EMEA-Raum von E2open. „Mit unserem Collaborative Planning & Execution-Ansatz bieten wir Unternehmen eine unvergleichliche Transparenz in ihrem Wertschöpfungs-Netzwerk. Wir sorgen dadurch dafür, dass sie dank der Echtzeit-Informationen aus dem kompletten Lieferanten- und Distributionsnetzwerk fundierte und intelligente Entscheidungen treffen können.“

E2open (NASDAQ: EOPN) ist ein führender Anbieter von strategischen, Cloud-basierten On-Demand Lösungen zur Steuerung dynamischer Wertschöpfungsnetzwerke. Der Collaborative Planning & Execution-Ansatz ermöglicht ganzheitliche Transparenz und Kontrolle über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. E2open bietet kontinuierliche Steuerungsinformationen in Echtzeit, die es Partnern ermöglichen, gemeinsam potenzielle Abweichungen und Engpässe zu identifizieren, Szenarien intelligent zu analysieren und Lösungen schnell umzusetzen. Zu den Kunden von E2open zählen IBM, L’Oreal, Vodafone, Kuehne + Nagel, Motorola, Celestica, Cisco, HGST, LSI und Seagate. Vier der Top fünf Unternehmen auf der Supply Chain Top 25-Liste von Gartner (www.gartner.com) sind Kunden von E2open. Der Hauptsitz von E2open befindet sich in Foster City, Kalifornien, mit Niederlassungen weltweit. Die Geschäftsstelle für DACH befindet sich in Karlsruhe. Weitere Informationen unter www.e2open.com.

E2open
Nadjya Ghausi
An Der Raumfabrik 31a
76227 Karlsruhe
+1.650.645-6572
nadjya.ghausi@e2open.com
http://www.e2open.com

Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089-5506 7775
E2open@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Pressemitteilungen

Supply Chain Management: Mit E2open besser planen und schneller reagieren

Neue Version von E2 Planning & Response adressiert gesamten Prozess von der Planung bis zur Ausführung

Supply Chain Management: Mit E2open besser planen und schneller reagieren

Globale Lieferketten steuern mit E2open

Karlsruhe, 17. Februar 2013: Ab sofort ist E2 Planning & Response Version 11.2 von E2open (NASDAQ: EOPN) erhältlich. Die neue Version der Cloud-basierten Lösung für die Steuerung globaler Lieferketten enthält verbesserte Szenario- und Simulationsfunktionen, neue Visualisierungs- und Analysetools sowie zertifizierte SAP-Adapter. Diese erweiterten Planungsfunktionalitäten können über die Cloud genutzt werden, wodurch die weitere Ausbreitung des Collaborative Planning & Execution-Ansatzes im gesamten Netzwerk vorangetrieben wird.

„Durch unsere Übernahme von icon-scm haben wir aus zwei großartigen Teams, die sich auf die Supply Chain-Integration in der Cloud spezialisiert haben, eine Mannschaft gebildet und können somit den gesamten Prozess von der Planung bis zur Ausführung adressieren. Wir freuen uns, nun diese integrierte Plattform auf den Markt zu bringen“, sagt Mark Woodward, President & CEO von E2open. „Unsere Fähigkeit, die Supply-Chain-Prozesse von der Planung bis zur Ausführung durchgängig zu unterstützen, unterscheidet E2open deutlich von allen anderen Anbietern. Damit weiten wir die Stärken unseres E2open Business Networks in Richtung Planung aus und bieten unseren Kunden einen echten Wettbewerbsvorteil.“

Wegen der Globalisierung der Wertschöpfungsketten ist es für Unternehmen oft eine Herausforderung, die tatsächlichen Engpässe in ihren Produktions- und Lieferplänen zu identifizieren. Traditionelle Planungsanwendungen verfügen nicht über die zeitnahen und aussagekräftigen Informationen, auf deren Basis belastbare Pläne bezüglich Nachfrageprioritäten und Versorgungsengpässen erstellt werden können. Zusätzlich mangelt es an Entscheidungsunterstützung wie z.B. Szenarioplanung oder Simulation, um die beste Lösung zu finden. E2 Planning & Response löst genau diese Probleme.

„Mit den neuen Funktionalitäten und dem Einsatz der Cloud-Technologie profitieren unsere Kunden schneller von unseren Lösungen, indem sie trotz schwer vorhersehbarer Nachfrage ihre Produktions- und Distributionsnetzwerke besser steuern können“, erklärt Stephan Hofmann, Vice President of Products bei E2open. „Mit E2 Planning & Response sind Unternehmen und ihre Partner endlich in der Lage, auf der Basis eines einheitliches Bildes der Supply Chain bessere Entscheidungen zu treffen.“

E2open erweitert seinen innovativen Planungs- und Lösungsansatz um folgende Funktionalitäten:
Szenarien-Management: Ermöglicht die schnelle Erstellung und den Vergleich von Planungsszenarien. Die Anwender können nun alternative Planversionen basierend auf Kennzahlen und Scorecards sowie detaillierten Reports bewerten und vergleichen. Die Anwendung bietet eine Vielzahl an vorab definierten KPIs wie auch die Flexibilität, zusätzliche KPIs zu definieren.

Simulationen: Umfassende Berücksichtigung von Nachfrage-, Bestands- und Kapazitäts-Daten bei der Berechnung der unterschiedlichen Simulationen. So ist es insbesondere möglich, unterschiedliche Beschaffungs-, Outsourcing- und Allokationsszenarien durchzurechnen.

Visualisierung und Analyse: Die Nutzer profitieren von der Visualisierung der Daten innerhalb des gesamten Netzwerkes. Das konfigurierbare Planungs-Cockpit zeigt Supply-Chain-Kennzahlen an und ermöglicht die Überwachung der Supply-Chain in Echtzeit sowie die gezielte Ursachenanalyse entlang der kompletten Lieferkette.

SAP-zertifizierte ERP-Adapter: Mit den SAP-Adaptern von E2open lässt sich der E2open DataHub an ERP-Anwendungen von SAP nahtlos integrieren, wodurch eine hohe Datenqualität und schnelle Verfügbarkeit der Informationen gewährleistet werden. Dies ermöglicht wiederum schnelle und fundierte Entscheidungen. Vordefinierte und einfach zu erweiternde Validierungs-Regeln ermöglichen eine effektive Datenbereinigung und stellen die Informationsqualität sicher, auf deren Grundlage verlässliche Planungsergebnisse erstellt werden.
Bildquelle:kein externes Copyright

E2open (NASDAQ: EOPN) ist ein führender Anbieter von strategischen, Cloud-basierten On-Demand Lösungen zur Steuerung dynamischer Wertschöpfungsnetzwerke. Der Collaborative Planning & Execution-Ansatz ermöglicht ganzheitliche Transparenz und Kontrolle über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. E2open bietet kontinuierliche Steuerungsinformationen in Echtzeit, die es Partnern ermöglichen, gemeinsam potenzielle Abweichungen und Engpässe zu identifizieren, Szenarien intelligent zu analysieren und Lösungen schnell umzusetzen. Zu den Kunden von E2open zählen IBM, L’Oreal, Vodafone, Kuehne + Nagel, Motorola, Celestica, Cisco, HGST, LSI und Seagate. Vier der Top fünf Unternehmen auf der Supply Chain Top 25-Liste von Gartner (www.gartner.com) sind Kunden von E2open. Der Hauptsitz von E2open befindet sich in Foster City, Kalifornien, mit Niederlassungen weltweit. Die Geschäftsstelle für DACH befindet sich in Karlsruhe. Weitere Informationen unter www.e2open.com.

Kontakt
E2open
Nadjya Ghausi
An Der Raumfabrik 31a
76227 Karlsruhe
+1.650.645-6572
nadjya.ghausi@e2open.com
http://www.e2open.com

Pressekontakt:
Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089-5506 7775
E2open@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de