Tag Archives: chema gil

Pressemitteilungen

Zeitgenössische Kunst und Kunstwoche Art Basel

Während der Kunst-Woche Art Basel mit ihren zahlreichen Treffen mit Galeristen, Kuratoren und Künstlern finden mehrere Zusatzveranstaltungen in Museen, Kunstmessen und verschiedenen Locations statt.

Zeitgenössische Kunst und Kunstwoche Art Basel

Kurator des MAMAG Modern Art Museums Heinz Playner

8 Juni 2018 / Basel
Kunst und Basel sind im Juni untrennbar, denn vom 11 bis 17 Juni kommen mehr als 90 000 Kunstinteressierte nach Basel um Kunst zu kaufen, und neue Künstler zu entdecken, Diskussionen über Künstler und deren Werke zu führen und einfach Kunst zu geniessen.

Prominente und Unternehmer landen in ihren Privat Jets auf dem Basler Flughafen, geniessen hochwertige Hotels und lassen sich mit Kunst überraschen und Verwöhnen. Während der Kunst-Woche Art Basel mit ihren zahlreichen Treffen mit Galeristen, Kuratoren und Künstlern finden mehrere Zusatzveranstaltungen in Museen, Kunstmessen und verschiedenen Locations statt.
Das MAMAG Modern Art Museum und die PAKS Gallery veranstalten 1st International Contemporary Art Biennale Basel. Für die Biennale wurden die charmanten Räumlichkeiten des Grand Hotels Euler mit über 150 Jahren Geschichte ausgewält. Über die Treppen des Hauses gingen Gäste wie Königin Alexandrine und Kronprinz Friedrich von Dänemark und mehrere weitere Königliche Familien Europas und weltweite prominente Gäste. Das Grand Hotel ist durch edle Tradition und Qualität bekannt. Auch die besondere Nähe zur Kultur und Kunst ist im Grand Hotel Euler beeindruckend. Jetzt werden Gäste des Hotels und Besucher zeitgenössische Kunst aus aller Welt unter der Patronage vom Kurator und Direktor des MAMAG Modern Art Museum Heinz Playner geniessen.

„Es war spannend und interessant verschieden Künstler mit Komplet unterschiedlichen Ideen und Techniken für die Biennale aus zu wählen. Ich habe mir für die Biennale über 5000 Künstlern angesehen und habe meine Wahl für dieses Jahr getroffen. Unter den Künstler, die ich ausgewählt haben befinden sich grossartige Namen wie Chema Gil aus Mexico, der mich immer mit seinen Mixed Media Arbeiten aus Fotografie, Malerei und eingebauten Objekte fasziniert, Erica Fromme aus Deutschland mit ihren Acrylarbeiten, Kim Hinkson aus Kanada, der mit seinen Visionen immer überraschend ist, Elena Kozhevnikova und viele weitere grossartige Künstler. Der Spektrum und die Qualität der Arbeiten finde ich phänomenal und freue mich diese in auf der Biennale in Basel zu zeigen“ – sagt Kurator Heinz Playner.

Die Zeitgenössische Kunst kann man sich heute ohne Pop Art nicht vorstellen. Die Geschichte der Pop Art geht bis ins Jahr 1950 zurück, in dem Künstler wie Andy Warhol, Roy Lichtenstein, und der vor kurzen verstorbenen Robert Indiana sie weltweit etabliert haben. Mit der Solo Ausstellung der bekannten Pop Art Künstlerin Tanja Playner setzt das Grand Hotel Euler ein besonderes Zeichen in der zeitgenössischen Kunst. Die Künstlerin bringt auch zur Biennale eine Auswahl aus den Kunstwerken letzten Jahre mit. Tanja Playner hat mit Ihrer Kunst Millionen Menschen erreicht und zählt zu den Pop Art Stars der Kunstwelt.

Im Rahmen der Eröffnung am 15 Juni findet auch eine Preisverleihung statt.
Am 16 Juni zwischen 13 und 15 Uhr findet ein artist Talk mit dem mexikanischen Künstler Chema Gil und der Pop Art Künstlerin Tanja Playner statt.

Die International Contemporary Art Biennale Basel findet vom 15 bis 17 Juni statt.
www.contemporaryartbiennalebasel.com

Künstler der Biennale:
Tanja Playner, John Shelton, Chema Gil, Kim Hinkson, Karin Monschauer, Olga Loschinina, Serge Gauya, Emel Vardar, Maribel Matthews, Francine Gravel, Naima Amsif, Jutta Legien-Vaya, Lisa Lorenz, Annette Schreiber, Aurelia Chloe, Franz Bucher, Fu Wenjun, Diana Marschall, Marcelo Visentini, Luisa Barba, Alejandra Aristizabal, Elena Kozhevnikova, Sudipta Choudhry, Erica Fromme, Clarisse Pico, Pari Ravan, Sebastian Frederic, Melisa Dundas, David Whitfield, Susanne Bondrop, Marta Manduka, Veronique Bourdon, Sofia Wigforss, Edwin Biesheuvel, Staffan Strand

Die PAKS Gallery spezialisiert sich auf dem Verkauf von Unikaten, Mischtechniken, Druckgrafiken, Fotokunst als auch Kunstdrucke in limitierten Editionen mit einer guten Provenienz. Die Galerie repräsentiert erfolgreiche internationale etablierte und aufstrebende zeitgenössische Künstler der Gegenwart mit auffallendem Stil und besonderen Platz in der zeitgenössischen Kunstszene.

Firmenkontakt
PAKS Gallery
Heinz Playner
Schloss Hubertendorf 1
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
office@mamag-museum.com
http://www.mamag-museum.com

Pressemitteilungen

71. Cannes Film Festival und 2nd Fine Art Cannes Biennale

Zahlreiche Gäste besuchten die 2nd International Fine Art Cannes Biennale im Cannes Palace, organisiert vom MAMAG Modern Art Museum und der PAKS Gallery

71. Cannes Film Festival und 2nd Fine Art Cannes Biennale

Künstler der 2nd International Fine Art Cannes Biennale während 71. Filmfestspiele in Cannes

23. Mai 2018
Cannes / Vom 8 bis 19 Mai 2018 kam große Prominenz an die Cote D`Azur zu den berühmten Filmfestspielen in Cannes. Die australische Schauspielerin Cate Blanchett als Vorsitzende der Jury der 71. Internationalen Filmfestspiele von Cannes flanierte mit hochkarätigen Stars wie Jane Fonda, Kristen Stewart, Alessandra Ambrosio, Naomi Campbell, Julianne Moore, Milla Jovovich, Pierce Brosnan über den roten Teppich des Palais de Festival.

Neben den Filmpräsentationen und Preisverleihung gab es jede Menge internationalen Glamour in Cannes zu sehen.
Rapper Akon unterhielt VIP Gäste im VIP Room Cannes. Victoria`s Secret Models Alessandra Ambrosio, Cindy Bruna, Bella Hadid, kamen zur L`oreal und Germanys next Topmodel Lena Gercke zur Magnum Party. Naomi Campbell präsentierte die Fashion Relief Show in Cannes, wo sie neben mehreren Outfits, von Dolce & Gabbana ein künstlerisch gestaltetes Kleid für einen guten Zweck trug. Auch der Schauspieler Pierce Brosnan und Paris Hilton haben sich an der 25. amfAR Gala in Cannes beteiligt, ein Charity-Event Cinema Against AIDS“, wo ein Gemälde von Pierce Brosnan mit Bob Dylan für $1,4 Millionen für einen guten Zweck verkauft wurde. Bei der Versteigerung des Bildes „Dylan“ sagte Pierce Brosnan „Ich werde den Job nicht aufgeben, ich bin immer noch Schauspieler. Aber ich bin sehr stolz und demütig, heute Abend mit so großartigen Künstlern wie Sting und Grace Jones zusammen zu sein und dieses Bild zu teilen, es zu verschenken, es in die Welt hinauszuwerfen. “ James Bond Star Pierce Brosnan hat in den späten 80er für sich die Kunst als Therapie entdeckt nach dem seine erste Frau an Krebs erkrankte und 1991 mit nur 43 Jahren verstarb. Den zweiten harten Schicksalsschlag bekam er 2013 als er seine Tochter Charlotte mit der selben Diagnose verlor.

Während der 71. Filmfestspiele in Cannes sprachen Jane Fonda und Michael Madsen über ihren künstlerischen Weg zum Erfolg in der Talk Show „The worth it show“ in Cannes.
Nicht nur das Pierce Brosnan Gemälde auf der Charity – Gala und Pablo Picassos Stücke im nahe liegenden Picasso Museum in Antibes wahren in Cannes während 71. Filmfestspiele zu sehen und sorgten mit ihren Messages für Aufsehen. Zahlreiche Gäste besuchten die 2nd International Fine Art Cannes Biennale im Cannes Palace, organisiert vom MAMAG Modern Art Museum und der PAKS Gallery. Kurator Heinz Playner wählte 26 grossartige Künstler aus aller Welt und zeigte die Werke der Glamour Society. Auch Prominente aus Deutschland, Alicia und Nicki King, die gemeinsam mit der weltbekannten Pop Art Künstlerin Tanja Playner das Projekt „Lady Eccentric“ realisierten, kamen zur Vernissage am 11 Mai 2018. Nach dem Tanja Playner seit ihrer Kindheit malte, hat sie mit 30 Jahren eine schwere Schwangerschaft durchleben müssen, bei der es um Leben und Tod ihres Sohnes ging. Seit dem steht die Message der Pop Art Künstlerin fest: „Jeden schönen Moment des Lebens zu geniessen und zu schätzen“. Und das verkörpert Sie auch wieder mit dem Project „Lady Eccentric“ mit Alicia und Nicki King, in dem sie die Freude und Liebesbotschaft der beiden Prominenten im Kunstwerk verewigte und dieses neben dem Kunstwerk ihres Sohnes als Zeichen des Lebens und der Freude auf der 2nd International Fine Art Cannes Biennale während der Filmfestspiele präsentierte. Das Projekt geht weiter. Tanja Playner hat Alicia und Nicki King in ihrer Villa in Cannes zum Fotoshooting für weitere Kunstwerke getroffen. Das Bild bleibt noch geheim, es ist aber durchgesickert dass das nächste Kunstwerk Ende Oktober im Louvre präsentiert wird.

Auch der Star Foto- und Mix Media Künstler Chema Gil ist mit einem exzellenten und aussagekräftigen Kunstwerk vertreten, für das er auch im Rahmen der Eröffnung einen Award „For impressive illusions“ erhielt. Der mexikanische Künstler sorgt mit seinen Kunstwerken für Furore in denen er mit Leben und Tod spielt. Mit seiner Kunst Foundation „Fundacion Calavera“ möchte Chema Gil auf die Probleme der jungen Generationen nicht nur Aufmerksam machen, sondern auch die Jugend durch die Kunst das Schätzen des Lebens, der Liebe und den Respekt zu einander beibringen.

Auch die Künstlerin Nadine Pillet (aka Nina) erhielt einen Preis „for sensitive emotional mood“. Die Fotokünstlerin Olga Loschinina bekam die Auszeichnung „for conceptual composition“. Nicht nur die Filme aus Asien sind in Cannes geschätzt und erhielten eine goldene Palme wie der japanische Regisseur Hirokazu Kore-eda für seinen Film über die Familien „Shoplifters“. Auch asiatische Kunst ist in Cannes begehrt. Die koreanische Künstlerin Rim Chae erhielt die Auszeichnung der 2nd International Fine Art Cannes Biennale „for perfect realization of the visions“.

Indische Bollywood Filme sorgen in Cannes für Aufmerksamkeit und man trifft in Cannes zahlreiche indische Produzenten, Regisseure und Schauspieler. Auch indische Kunst ist in Cannes beliebt. Kurator Heinz Playner wählte Kunstwerke des indischen Künstlers Satheesh Paul aus und zeigte seine Kunst im Rahmen der 2nd International Fine Art Cannes Biennale.
Neben den brasilianischen Top Models die in Cannes sehr gefragt sind, ist auch die Kunst aus Brasilien sehr beliebt. Im Garten des Grand Hotel nimmt stolz die Skulptur des Künstlers Romero Britto seinen Platz ein. Ein weiterer Künstler aus Brasilien Williams Cesar Delabona präsentierte erfolgreich sein Kunstwerk auf der 2nd International Fine Art Cannes Biennale.
Das 71. Internationale Cannes Film Festival war voller Symbole und Messages. Die Vorsitzende der Jury des Cannes Film Festivals Cate Blanchett organisierte mit 82 Frauen eine #MeToo Protestaktion auf dem roten Teppich und 16 schwarze Schauspielerinnen die von der französischen Schauspielerin Aissa Maiga gesammelt wurden, haben Ihr Statement nach Cannes gebracht. Gekleidet in Balmain wollten die Frauen auf ihr Projekt „Black Is Not My Profession“ machen. Und das ist Ihnen gut gelungen. Unter den Frauen waren die französische Schauspielerin und erste dunkelfarbige Miss Frankreich 2000 Sonia Rolland, Karidja Touree – französische Schauspielerin, die für den Cesar Award for Most Promising Actress nominiert wurde. Auch die Pop Art Künstlerin Tanja Playner unterstützte diese Aktion, die bei der Präsentation des Projektes im Majestic dabei war. „Ich bin zwar Blond und habe eine helle Hautfarbe, aber ich finde, dass es heut zu Tage irrelevant ist, welche Farbe die Haut oder die Haare eines Menschen haben. Man muss Menschen nach ihren Können und ihren Talent beurteilen und nicht sofort anhand der Hautfarbe verurteilen“ – sagt die Pop Art Künstlerin.

Die italienische Schauspielerin Asia Argento nutzte ihre Rede und brachte den Gästen der Abschlussgala eine berührende Rede gegen Vergewaltigungen in der Filmbranche. „1997 wurde ich von Harvey Weinstein vergewaltigt“, sagte sie auf der Bühne des Festivalpalastes bei der Ankündigung der Auszeichnung für die beste Schauspielerin.

Künstler der 2nd Fine Art Cannes Biennale 2018:
Tanja Playner, Chema Gil, Rim Chae, Fu Wenjun, Olga Loschinina, Jutta Legien-Vaya, Bianca Turner, Nadine Pillet / Nina, Vibeke Lillefjaere, Aurelia Chloe, Lena Hedlund, Satheesh Paul, Charlotta Höglund, Astrid Baenzinger, Beate Kulina, Britt Merrylees, Williams Cesar Delabona, Elena Kozhevnikova, Paul Hallinan, Annette Schreiber, Pari Ravan, Izabela Venuso, Laurence Lher, Jody Richardson, Sebastian Frederic, Johannes Blom

Die PAKS Gallery spezialisiert sich auf dem Verkauf von Unikaten, Mischtechniken, Druckgrafiken, Fotokunst als auch Kunstdrucke in limitierten Editionen mit einer guten Provenienz. Die Galerie repräsentiert erfolgreiche internationale etablierte und aufstrebende zeitgenössische Künstler der Gegenwart mit auffallendem Stil und besonderen Platz in der zeitgenössischen Kunstszene.

Firmenkontakt
PAKS Gallery
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.mamag-museum.com

Pressemitteilungen

PAKS Gallery zeigt neue Kunstausstellung

Ausstellung „Art is life, life is art“ in der PAKS Gallery im Schloss Hubertendorf

PAKS Gallery zeigt neue Kunstausstellung

Fragment des Kunstwerkes „Peace“ von Chema Gil

19. April 2018
Schloss Hubertendorf/ In der Ausstellung „Art is life, life is art“ der PAKS Gallery im Schloss Hubertendorf zeigt Galerist Heinz Playner nicht nur die Vielseitigkeit der Kunst, sondern auch wie Kunst und das Leben einander beeinflussen. Für die Schau sind mehr als 40 internationale Künstler aus 5 Kontinenten ausgewählt worden. Besucher, als auch Sammler haben die Möglichkeit für sich eine neue Art der Kunst und neue Namen zu entdecken und einige neue Kunstwerke schon bekannten Namen der zeitgenössischen Szene zu sehen.

Grossformatige abstrakte Kunstwerke aus Kanada der Inspirationen von Kim Hinkson, stark geprägte Ideen der mexikanischen Aborigines in den Kunstwerken von Carlos Genova, außergewöhnlich beeindruckende Kombination der Fotografie und Malerei von Chema Gil, Skulpturen mit dem Spiel der plastischen Chirurgie und Körper des Menschen von Marcelo Visentini aus Argentinien, beruhigende Art der Malerei von Wendy Yeo, impressionistische Visionen und neue Interpretation aus Spanien von Monique Curiel, tiefe philosophische Einblicke in die Welt der indischen Kunst von Sunayana Malhotra sind nur einige der Besonderheiten dieser Ausstellung.

In der Ausstellung sind auch einige neue Werke der bekannten Pop Art Künstlerin Tanja Playner zu sehen. Die Künstlerin ist in den letzten Jahren zu einer einflussreichen Akteurin der zeitgenössischen Kunstszene geworden. Ihre Kunstwerke wurden in über 50 internationalen Ausstellungen inklusive Fiac Kunstwoche in Carrousel du Louvre Paris 2014-2017, Fine Art Biennale Basel während der Art Basel Woche 2017, Art Basel Miami art week 2015, als auch während des Cannes Film Festival 2015, 2016 und 2017 gezeigt. Sammler von New York, London Miami, Kalifornien, Österreich usw. besitzen Kunstwerke der Pop Art Künstlerin. Besucher der Ausstellung haben die Möglichkeit einige Arbeiten aus den früheren Jahren als auch neue Arbeiten live zu erleben.

Die Ausstellung ist vom 27 April bis 28 Juni 2018 in der PAKS Gallery im Schloss Hubertendorf zu besichtigen. Vernissage findet am 26 April zwischen 19 und 21 Uhr statt.

Künstler der Ausstellung:
Tanja Playner, Karin Monschauer, Chema Gil, Kim Hinkson, Marcelo Visentini, Edoardo Fortunato Rusconi, Lisa Levasseur, Judy Jing Pang, Jutta Legien-Vaya, Carlos Genova, Monique Curiel, Joonas Vähäsöyrinki, John Shelton, Francesco Ruspoli, Serge Gauya, Sebnem Akyildiz, Nasreen Haroon, Sunayana Malhotra, Rika Blue, W. Max Thomason, Janet Watson, Karla Castillo, Matthew Fitche, Marna, Tim Taylor, Ovidiu Lebejoara, Juliana Wilson, Pari Ravan, Franz Bucher, Aurelia Chloe, Marta Wapiennik, Charlotte Amalie Marseillais, Tabbata Whalen, Lotte Kjöller, Susanne Bondrop, Jody Ölen, Jaremi Picz, Mariam Qureshi, Tracey Harvey, Sebastian Frederic, Laurence Lher, Gilbert Pautler, Cecilia Kaoru, Tinatin Vachnadze, Carcazan, Williams Delabona, Sergio Chvaicer, Vitoria Duarte, Kelvin Low, Carmela Oggianu, Manabu Takano, Victoria Purynova, Bino Nord, Emel Vardar, Wendy Yeo, Herre Methorst, Marta Manduka

www.paks-gallery.com

Die PAKS Gallery spezialisiert sich auf dem Verkauf von Unikaten, Mischtechniken, Druckgrafiken, Fotokunst als auch Kunstdrucke in limitierten Editionen mit einer guten Provenienz. Die Galerie repräsentiert erfolgreiche internationale etablierte und aufstrebende zeitgenössische Künstler der Gegenwart mit auffallendem Stil und besonderen Platz in der zeitgenössischen Kunstszene.

Firmenkontakt
PAKS Gallery
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Pressemitteilungen

PAKS Gallery zeigt zeitgenössische Kunst in Wien

Mit der neuen Ausstellung „Contemporary Art. Kunst ist grenzenlos“ setzt Kurator Heinz Playner ein besonderes Zeichen

PAKS Gallery zeigt zeitgenössische Kunst in Wien

Künstler Kim Hinkson aus Kanada mit Galerist Heinz Playner

28 Dezember 2017
Wien. Wenn es um zeitgenössische Kunst geht ist ein Besuch bei der PAKS Gallery ein muss. Mit internationalen Ausstellungen, Messen und Künstlertreffen zeitgenössischer Künstler zeigt Kurator Heinz Playner seit Jahren auffallende Künstler in der PAKS Gallery. Mit der neuen Ausstellung „Contemporary Art. Kunst ist grenzenlos“ setzt Kurator Heinz Playner ein besonderes Zeichen: „Kunst hat viele Gesichter, viele Ideen, Gedanken, Ausdrucke, Techniken. Jedes Land mit seiner einzigartigen Kultur bringt besondere Künstler auf den Kunstmarkt. Ich möchte mit der Ausstellung zeigen die Vielseitigkeit der Kunst zeigen. In der Kunst werden Grenzen einfach wegradiert: es zählt nur die Kunst und darauf freue ich mich“ – sagt Kurator Heinz Playner.
Die Ausstellung bietet eine Schau ausgewählter Kunstwerke von über 30 Künstler aus 5 Kontinenten. Zu sehen sind Pop Art, figurative Malerei bis zu abstrakte Kunst, Fotografie und Skulpturen, aufstrebender und etablierter Künstler.
Die Ausstellung zeigt wie wichtig im 21. Jahrhundert Gefühle des Menschen sind, aber auch der Umgang mit Menschen. In den Arbeiten zeigen Künstler wie ihre innere Welt in unserer modernen Zeit aussieht und was das Herz und Seele der Künstler berührt. In der Ausstellung sind auch Kunstwerke einflussreicher Akteure der modernen Kunstszene wie Pop Art Künstlerin Tanja Playner zu sehen. Sie hinterlässt mit ihrer Authentizität wichtige Botschaften mit den Kunstwerken die positive Emotionen durch das Betrachten ihrer Kunstwerke erwecken. Auch der Enkel von Ferdinand Porsche – Ernst Piech wurde von ihren Kunstwerken beeindruckt und hat ihr eine Solo Ausstellung gewidmet. Die Künstlerin war im Juli 2017 auf dem Platz 11 aus mehr als 320.000 Künstler neben Damien Hirst, Pablo Picasso, Jeff Koons, Gerhard Richter, Andy Warhol und Roy Lichtenstein unter den Top 300 Künstler weltweit auf artnet gelistet. Ihre Kunstwerke wurden während des Cannes Film Festival 2016 und 2017, fiac Kunstwoche in Carrousel du Louvre Paris 2017, als auch auf der International Fine Art Biennale Basel während der Art Basel Woche 2017 gezeigt. Die Künstlerin ist bei Sammlern in New York, London, Miami, Kalifornien, Österreich usw. sehr beliebt. Auf der Ausstellung präsentiert Tanja Playner neue Kunstwerke, die bestehenden und neuen Sammler ihre neue Seite zeigen.
Zum ersten Mal in Österreich sind auch die Kunstwerke der hochkarätigen abstrakten Maler aus Kanada Kim Hinkson zu sehen, als auch ruhige und meditative Kunstwerke von John Shelton aus den USA. Einen ausgezeichneten Fotokünstler Chema Gil aus Mexico entdeckte Heinz Playner für Österreich und zeigt im Rahmen der Ausstellung seine mysteriös und hochqualitativ ausgearbeitete Fotokunst.
In einem persönlichen Gespräch wird der Galerist Heinz Playner Sie bei der Suche nach einem passenden Kunstwerk für Sie behilflich sein.
www.paks-gallery.com

Die PAKS Gallery spezialisiert sich auf dem Verkauf von Unikaten, Mischtechniken, Druckgrafiken, Fotokunst als auch Kunstdrucke in limitierten Editionen mit einer guten Provenienz. Die Galerie repräsentiert erfolgreiche internationale etablierte und aufstrebende zeitgenössische Künstler der Gegenwart mit auffallendem Stil und besonderen Platz in der zeitgenössischen Kunstszene.

Firmenkontakt
PAKS Gallery
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com