Tag Archives: Chormusik

Pressemitteilungen

Chorverband Rheinland-Pfalz produziert CD zum Landes-Chorfest 2019

20 Titel erstklassige Chormusik aus Rheinland-Pfalz wurden digital remastered und in exzellenter
Qualität auf eine eine CD gebracht, die noch im November 2018 erscheinen soll.

Chorverband Rheinland-Pfalz produziert CD zum Landes-Chorfest 2019

„Rheinland-Pfalz singt – Chöre des Landes Vol. II“ ist die CD zum Landes-Chorfest 2019 in Mainz.

20 Titel erstklassige Chormusik aus Rheinland-Pfalz wurden digital remastered und in exzellenter Qualität auf eine eine CD gebracht, die noch im November 2018 erscheinen soll. Mit der Compilation wolle man zeigen, was Chormusik heute kann, so die Verantwortlichen aus dem Chorverband. Und so findet sich ein bunter Mix aller Genres, aber in jeweils exzellenter Qualität, gesungen von – im wahrsten Wortsinn – ausgezeichneten Chören: mehrfache Preisträger und Meisterchöre.

Und ganz im Sinne der Kampagne „Rheinland-Pfalz singt. Sing mit!“, befinden sich im 16-seitigen Booklet der CD alle Songtexte auch zum Mitlesen, Mithören oder auch tatsächlich zum Mitsingen. Der Chorverband Rheinland-Pfalz setzt damit nach 24 Jahren die erfolgreiche CD-Produktion „Chöre des Landes“ von 1994 fort und macht sich damit auch selbst ein Geschenk zum 70. Geburtstag.

Für die Produktion der Compilation „Rheinland-Pfalz singt – Chöre des Landes Vol. II“ zeichnet das Musiklabel Candoro des Chorverbandes verantwortlich. Candoro ist die eingetragene Marke des Chorverbandes Rheinland-Pfalz für gute Chormusik. Bis zum Tag der Erstveröffentlichung ist die CD zum vergünstigten Subskriptionspreis von 12,99 Euro über den Candoro-Shop ( http://rlp-singt.de/candoro-shop ) vorbestellbar. Ab Erstveröffentlichungstag wird die CD dann für 14,99 (empfohlener Verkaufspreis) im Fachhandel und auch über die bekannten Onlinestores, Streaming- und Downloadplattformen, sowie natürlich immer versandkostenfrei über den Candoro-Shop, zu beziehen sein.

Pressekontakt
Dieter Meyer
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers
Tel. +49 2631 831 26 96
E-Mail: dieter.meyer@cv-rlp.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.500 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon mehr als 36.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das Anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– Umfassende Unterstützung bei der Medien-Produktion wie CD oder Video sowie bei Promotion und Vertrieb als Teil der Öffentlichkeitsarbeit.
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.
Der Chorverband Rheinland-PFalz feiert zur Jahreswende 2018/2019 sein 70-järiges Jubiläum.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.500 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon mehr als 36.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das Anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– Umfassende Unterstützung bei der Medien-Produktion wie CD oder Video sowie bei Promotion und Vertrieb als Teil der Öffentlichkeitsarbeit.
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.
Der Chorverband Rheinland-PFalz feiert zur Jahreswende 2018/2019 sein 70-järiges Jubiläum.

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz
Dieter Meyer
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers
02631 8312696
dieter.meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Pressemitteilungen

Trierer Chormeile 2018: 1000 Sänger, 42 Chöre auf 13 Plätzen

Am 21. April wird die elfte Auflage der Trierer Chormeile erneut Sängerinnen und Sänger sowie staunende Zuhörer aus der ganzen Region anlocken.

Trierer Chormeile 2018: 1000 Sänger, 42 Chöre auf 13 Plätzen

Rekordverdächtig: 42 Chöre, 1300 Sängerinnen und Sänger bei der 11. Trierer Chormeile 2018 (Bildquelle: Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm))

Am 21. April 2018 wird die elfte Auflage der Trierer Chormeile erneut musikbegeisterte Sängerinnen und Sänger sowie staunende Zuhörer aus der ganzen Region anlocken.

Neuer Teilnehmer-Rekord bei der elften Auflage der Trierer Chormeile: Gleich 42 Chöre mit mehr als 1000 Sängern stehen am Samstag, 21. April, ab 11:00 Uhr, auf 13 Plätzen in der Trierer Innenstadt. Auch das Einzugsgebiet der Teilnehmer ist größer denn je – mit dabei sind Chöre aus Trier und der Region, aber auch aus dem Saarland, Hessen, Nordrhein-Westfalen, den Niederlanden und Luxemburg. Neben dem beliebten offenen Singen auf dem Kornmarkt laden die Veranstalter erstmals mit einer offenen Chorwerkstatt zum Mitmachen ein. Organisiert wird die Veranstaltung mit über 1000 Sängern von der Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm), der Herzogenbusch-Gesellschaft, dem Kreischorverband, dem Bistum sowie der Stadt Trier.

Mit dabei sind Chöre, die eher ein klassisches Repertoire pflegen, aber genauso Gesangsformationen, die modernes Liedgut, Seemannslieder oder Jazz zum Besten geben. Ihre Repertoire präsentieren sie auf zwei Bühnen und an elf Plätzen, verteilt über die gesamte Innenstadt. Auf der Bühne an der Commerzbank/Brotstraße treten hauptsächlich Kinder und Jugendchöre auf. Seemannslieder werden vor allem am Parkhaus Konstantin (Johann-Philipp-Straße) gesungen. Moderne Chormusik aus den Genres des Pop, des Rock und des Jazz finden die Besucher vor allem auf der Bühne am Kornmarkt.

Ein Höhepunkt in diesem Jahr ist die neu ins Programm aufgenommene offene Chorwerkstatt. Der Workshop bietet Anfängern, Laien und ehemaligen Chormitgliedern die Möglichkeit, ihre Stimme (wieder) zu schulen. Dozentin ist Angelika Händel, Chordirektorin des Theaters der Stadt Trier. Die Chorwerkstatt dauert von 14 bis 15.30 Uhr. Sie findet in den Räumen der Volkshochschule Trier am Domfreihof, Palais Walderdorff, statt. Im Anschluss, circa 16.30 Uhr, steht ein gemeinsamer Auftritt auf der Bühne am Kornmarkt an. Die Teilnahme an ihr ist kostenlos.

Für alle anderen gibt es – wie immer – auch die Chance, am gemeinsamen offenen Singen um 13.30 Uhr auf dem Kornmarkt teilzunehmen, zu dem alle Trierer, alle Passanten und alle Flaneure herzlich eingeladen sind.

Pressekontakt
Dieter Meyer
Redaktion CV Chorevents
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied
Tel. +492631 8312696
E-Mail: redaktion@cv-chorevents.de

CV-ChorEvents ist der wohl umfassendste Kalender für Chorveranstaltungen in Rheinland-Pfalz und angrenzende Regionen.
CV-ChorEvents.de ist ein kostenloser Service vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. für Chöre, Vokalensembles oder Verbände. Auf dieser Seite kann jeder Mitteilungen rund um die Chormusik veröffentlichen: z.B. Konzertankündigung, Kongress, Workshop, Presseinformation oder die Suche von Sängerinnen und Sängern.
Veranstaltungshinweise bitte an redaktion@cv-chorevents.de. Bitte beachten Sie hierzu diese Seite: http://rlp.cv-chorevents.de/kontakt

CV-ChorEvents ist der wohl umfassendste Kalender für Chorveranstaltungen in Rheinland-Pfalz und angrenzende Regionen.
CV-ChorEvents.de ist ein kostenloser Service vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. für Chöre, Vokalensembles oder Verbände. Auf dieser Seite kann jeder Mitteilungen rund um die Chormusik veröffentlichen: z.B. Konzertankündigung, Kongress, Workshop, Presseinformation oder die Suche von Sängerinnen und Sängern.
Veranstaltungshinweise bitte an redaktion@cv-chorevents.de. Bitte beachten Sie hierzu diese Seite: http://rlp.cv-chorevents.de/kontakt

Kontakt
CV Chorevents
Dieter Meyer
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied
+492631 8312696
redaktion@cv-chorevents.de
http://www.cv-chorevents.de

Pressemitteilungen

„Icke! Louis Lewandowski und der Rest der Welt“ (Festival)

"Icke! Louis Lewandowski und der Rest der Welt" (Festival)

Mit dabei – der Tivon Israel Chamber Choir.
Foto: LLF 2017

Das siebte Louis Lewandowski Festival (14.-17. Dezember 2017 | Berlin und Potsdam) kehrt zurück zu seinem Namensgeber, der zu den maßgeblichen Väter der modernen Synagogalmusik zählt.
Zu Gehör gebracht werden Louis Lewandowskis schönste Werke. Anhand von Beispielen wird zugleich aufgezeigt werden, welche Wirkungen seine Innovationen entfaltet haben – sei es durch Nachahmung, Weiterentwicklung oder bewusste Veränderung.

Das Programm:

Mittwoch, 13. Dezember 2017 | 19 Uhr
Pre Opening Konzert

Synagogal Ensemble Berlin
Leitung: Regina Yantian

St. Nikolai | Am Alten Markt
14467 Potsdam
Beginn: 19.00 Uhr | Einlass: 18.00 Uhr
Karten: 15,- Euro | Ermäßigt 10,- Euro

Mittwoch, 13. Dezember 2017 | 19 Uhr
Pre Opening Konzert

Jerusalem A-Cappella Singers
Leitung: Judi Axelrod

Krankenhauskirche Wuhletal | Brebacher Weg 15 – Haus 34
12683 Berlin-Biesdorf
Beginn: 19.00 Uhr | Einlass: 18.00 Uhr
Karten: 15,- Euro | Ermäßigt 10,- Euro

Donnerstag, 14. Dezember 2017
Offizielle Eröffnung und Konzert

18.00 Uhr:Offizielle Eröffnung des Festivals
19.00 Uhr:Eröffnungskonzert mit dem Tivon Israel Chamber Choir
und dem Zemel Choir, London

Synagoge Pestalozzistraße | Pestalozzistraße 14
10625 Berlin-Charlottenburg
Beginn: 18.00 Uhr | Einlass: 17.00 Uhr | Eintritt frei

Freitag, 15. Dezember 2017 | 27. Kislew 5778
Kabbalat Schabbat
4. Licht Chanukka

18:00 Uhr:Kabbalat Schabbat Gottesdienst mit dem Synagogal Ensemble Berlin und Kantor Isaac Sheffer gemeinsam mit den Festivalchören aus Tivon, London und Jerusalem

Synagoge Pestalozzistraße | Pestalozzistraße 14
10625 Berlin-Charlottenburg
Beginn: 18.00 Uhr | Einlass: 17.00 Uhr

Samstag, den 16. Dezember 2017 | 19 Uhr
Louis‘ LAB

Die Festivalchöre treffen sich in Oberschöneweide,
um einander zuzuhören und gemeinsam zu singen.
Die Besucher singen mit und werden Teil des Festivals!

Reinbeckhallen | Reinbeckstraße 9
12459 Berlin-Oberschöneweide
Beginn: 19.00 Uhr | Einlass: 18.00 Uhr
Karten: 15,- Euro | Ermäßigt 10,- Euro

Sonntag, 17. Dezember 2017 | 17 Uhr
Großes Abschlusskonzert aller Chöre

Synagoge Rykestraße | Rykestraße 53
10405 Berlin-Prenzlauer Berg
Karten PK 1: 30,- Euro (Parkett), Ermäßigt 25,- Euro
Karten PK 2: 25,- Euro (Empore), Ermäßigt 20,- Euro

Die Chöre:

Jerusalem A-Cappella Singers: Das Ensemble wurde 1989 von Hagi Goren und seinem ersten Dirigenten, Oscar Gershenson, gegründet und wird seit September 2003 von Judi Axelrod geleitet.
Das Repertoire des Ensembles spiegelt ein Prisma an Traditionen wider. Zu den regelmäßigen Auftritten gehören u.a. die Jerusalemer Musik- und Kunstfestivals, das Israel-Museum, die Mormonen-Universität, die Schottische Andreaskirche und das Abu-Gosh-Festival. Auch in der Knesset ist der Chor bereits aufgetreten.

Zemel Choir: Gegründet 1955 von Dudley Cohen, genießt das Ensemble unter seinem musikalischen Direktor Benjamin Wolf internationale Anerkennung. Das große Repertoire umfasst alle Aspekte jüdischer Kultur – aschkenasisch, sephardisch, jiddisch und israelisch. Gesungen wird auf großen Bühnen in Großbritannien und Übersee und zwar nicht nur allseits Bekanntes, sondern häufig extra in Auftrag gegebene, neue Stücke zeitgenössischer Komponisten, Darauf ist das Ensemble besonders stolz.

Tivon Israel Chamber Choir: 1974 gegründet und seit 1998 unter der Dirigentin und musikalischen Leiterin Yael Wagner-Avita stehend, umfasst das Ensemble derzeit aus 45 Sängern aus Kiryat Tivon und Umgebung, im Norden Israels. Das Repertoire des Chores umfasst A-cappella- und Oratorienstücke aus Renaissance, Barock, Klassik und Romantik sowie zeitgenössische Musik aus Israel und Volksmusik. Gesungen wird in den Sprachen Latein, Häbräisch, Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch.

Synagogal Ensemble Berlin: Dieser Chor ist das einzige Profi-Ensemble weltweit, das – geleitet von Regina Yantian – jeden Freitagabend, Schabbatmorgen sowie an allen jüdischen Feiertagen Louis Lewandowskis Liturgie zum Erklingen bringt. Zur Aufführung kommen auch Werke anderer Komponisten des 19. Jahrhunderts wie Salomon Sulzer und des 20. Jahrhunderts wie Kurt Weill.
Der Chor besteht aus Sängerinnen und Sängern, die den Berlinern Opern- und Rundfunkchören angehören oder freiberuflich als Solisten tätig sind.

Das Festival steht unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Herrn Michael Müller, und des Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Herrn Dr. Gideon Joffe.

——————————

Festivaldirektor: Nils Busch-Petersen
Künstlerische Leitung: Regina Yantian
Festivalbüro: Carolyn Naumann

Festivalablauf sowie weitere Informationen: www.louis-lewandowski-festival.de
Festivalbüro und Kartenreservierungen: reservierung@louis-lewandowski-festival.de
Facebook: www.facebook.com/LewandowskiFestival

Kontakt:
Verein der Freunde und Förderer des Synagogal Ensemble Berlin e.V.
Mehringdamm 48, 10961 Berlin, Tel. +49 (0) 172-910 41 41,
info@louis-lewandowski-festival.de | www. louis-lewandowski-festival.de

Der Verein der Freunde und Förderer des Synagogal-Ensembles Berlin e.V. widmet sich der Pflege der musikalischen Tradition des jüdischen Komponisten Louis Lewandowski, dieses großen Reformators der jüdischen Liturgie im Berlin des 19. Jahrhunderts.

Firmenkontakt
Verein der Freunde und Förderer des Synagogal Ensemble Berlin e.V.
Nisl Busch-Petersen
Mehringdamm 48
10961 Berlin
0172-910 41 41
info@louis-lewandowski-festival.de
http://www.louis-lewandowski-festival.de

Pressekontakt
Redaktionsbüro
Dr. Wofgang Schwarz
Fritz-Reuter-Str. 8
12623 Berlin
0178-6297061
dr_wolfgang_schwarz@online.de
http://www.louis-lewandowski-festival.de/

Pressemitteilungen

Leistungssingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz

Am 18. April 2014 im Forum Polch

Leistungssingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz

Leistungssingen in Bitburg, November 2014: Der kritischen Jury entgeht kein Detail.

Leistungssingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz im Forum Polch

Fans guter Chormusik kommen am 18. April, ab 10.00 Uhr, bestimmt auf ihre Kosten. An diesem Tag stellen sich im Forum Polch zwölf rheinland-pfälzische Chöre dem Vergleich vor einer fachkundigen Jury. Das Leistungssingen zur Erlangung der Stufen eins und zwei, alljährlich vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. ausgerichtet, ist die „Eintrittskarte“ zum später im Jahr stattfindenden Leistungssingen um das Prädikat „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“.

Polch. Um den Titel „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ kann sich nur bewerben, wer am 18. April diese vorhergehenden beiden Stufen des Leistungssingens im Forum Polch erfolgreich absolviert. Entsprechend motiviert und voller Ehrgeiz werden zwölf Chöre aus dem ganzen Gebiet vom Chorverband Rheinland-Pfalz antreten. Darunter auch Chorsängerinnen und -sänger, die bis zu 200 km Anfahrtsweg auf sich nehmen, da sie aus dem südlichsten Winkel des Landes Rheinland-Pfalz anreisen.

Die Auswahl der Chorliteratur reicht von Klassik und Romantik bis zur Populärmusik. Es verspricht damit eine facettenreiche Veranstaltung zu werden, die jedem Besucher etwas anzubieten hat. Karl Wolff, der Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, lädt alle an
guter Chormusik Interessierten ein, sich an diesem 18. April im Forum Polch ein Bild vom guten Leistungsstand rheinland-pfälzischer Chöre zu machen.

Verbands-Chorleiter Musikdirektor (FDB) Michael Rinscheid und Musikdirektor (FDB) Helmut Velten bilden die äußerst kritische Fachjury. „Das Leistungssingen dient dem reinen Leistungsvergleich. Es ist kein Chorwettbewerb. Wenngleich, angefeuert durch den Ehrgeiz der teilnehmenden Chöre, eine wettbewerbsähnliche Atmosphäre entsteht. Die Erkenntnis aus den letzten Jahre zeigt, dass sich wirklich engagierte Chöre aus dem Gebiet des Chorverbands Rheinland-Pfalz und darüber hinaus, vermehrt diesem Leistungsvergleich stellen“, so Michael Rinscheid. Der Verbands-Chorleiter im CV Rheinland-Pfalz erklärt das Prozedere: „Zum Erreichen des Leistungszieles der Stufe eins müssen zwei vorgetragene Titel mindestens mit jeweils einem „Gut“ bewertet sein. Die Leistungsstufe zwei ist schon anspruchsvoller. Der Vortrag geht über drei Stücke, von denen mindestens eines mit einem „Sehr gut“ bewertet sein muss, zwei weitere benötigen mindestens die Benotung „Gut“. Mit Erreichen des Leistungszieles der Stufe zwei erhält der Chor den Titel „Konzertchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“. Er hat somit dann auch die Berechtigung erlangt, am Leistungssingen der Stufe drei teilzunehmen, um dort das Prädikat „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ zu erreichen.“

Das Meisterchorsingen wird regulär am ersten Novemberwochenende eines jeden Jahres ausgetragen. „Die am jetzigen Leistungssingen der Stufen eins und zwei teilnehmenden Chöre werden im Forum Polch ganz sicher ihr Bestes geben und mit sehr guten Leistungen überzeugen wollen“, weiß Rinscheid aus Erfahrung.

„Dieser Tag ist ganz bestimmt wieder eine weitere gute Werbung für den Chorgesang. Die teilnehmenden Chöre werden mit Ihrer Qualität und der Literaturauswahl auch jene anstecken, die bislang wenig Zugang zur Chormusik hatten“, ist sich Wolff sicher.

Die Tageskarte ist zum Preis von 5,00 Euro an der Tageskasse im Forum Polch erhältlich. Der erste Chor bildet um 10.00 Uhr den Auftakt zum Leistungssingen der Stufe eins. Am Nachmittag beginnt die Veranstaltung zur Stufe zwei um 14.00 Uhr. Das Ende des Veranstaltungstages wird gegen 17.30 Uhr sein.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz ist mit über 1.700 Chören und über 42.000 aktiven Sängerinnen und Sängern – organisiert in 26 Kreis-Chorverbänden – der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz. Im Jahre 1949 wurde der landesweit agierende Chorverband in Koblenz gegründet. Kernaufgaben vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. sind: durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit das Interesse am Singen und an der Chormusik in der breiten Bevölkerung zu wecken; Mitgliederwerbung für Chöre durchzuführen; die Ausrichtung von Stimmbildungsseminaren, Festivals und Chor-Wettbewerben – u.a. zur Erlangung des Meisterchor-Titels, der „LET“s SING“-Medaille für die Stilrichtungen Pop, Jazz und Gospel und der „Rudolf-Desch-Medaille“ beim Volkslieder-Leistungssingen – die Aus- und Fortbildung von Sängerinnen und Sängern, Chorleiterinnen und Chorleitern und Erzieherinnen und Erziehern sowie die Beratung von Chören bei chorspezifischen Fragestellungen (z.B. Urheberrecht oder GEMA). Derzeitiger Präsident vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. ist Karl Wolff.

Ansprechpartnerin beim
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Corinna Simmerkuß
Kölner Straße 22
57612 Birnbach
Tel.: +49 2681 8786621
Fax:+49 2681 8786622
E-Mail: geschaeftsstelle@cv-rlp.de
Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de

Pressekontakt/Redaktionen:
Dieter Meyer
Pressereferent im
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 (0) 2631 8312696
E-Mail: meyer@cv-rlp.de
Web: http://die.pressefritzen.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Der Chorverband des Landes Rheinland-Pfalz ist mit über 1.700 Chören und über 42.000 aktiven Sängerinnen und Sängern – organisiert in 26 Kreis-Chorverbänden – der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz. Im Jahre 1949 wurde der Landes-Chorverband in Koblenz gegründet. Kernaufgaben vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. sind: durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit das Interesse am Singen und an der Chormusik in der breiten Bevölkerung zu wecken; Mitgliederwerbung für Chöre durchzuführen; die Ausrichtung von Stimmbildungsseminaren, Festivals und Chor-Wettbewerben – u.a. zur Erlangung des Meisterchor-Titels, der \\\“LET\\\“s SING\\\“-Medaille für die Stilrichtungen Pop, Jazz und Gospel und der \\\“Rudolf-Desch-Medaille\\\“ beim Volkslieder-Leistungssingen – die Aus- und Fortbildung von Sängerinnen und Sängern, Chorleiterinnen und Chorleitern und Erzieherinnen und Erziehern sowie die Beratung von Chören bei chorspezifischen Fragestellungen (z.B. GEMAoder Urheberrecht). Derzeitiger Präsident vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. ist Karl Wolff.

Firmenkontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Pressekontakt
die.pressefritzen
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
02637 910579
kontakt@die.pressefritzen.de
http://die.pressefritzen.de

Pressemitteilungen

Meisterlicher Chorgesang in Bitburg

Landes-Leistungssingen mit den besten Chören des Landes aus dem Chorverband Rheinland-Pfalz.

Meisterlicher Chorgesang in Bitburg

Teilnehmer und Preisträger eines vergangenen Pop-Jazz-Gospel-Leistungssingens „Let’s Sing“.

Fans guter Chormusik kommen am 8. November ganz bestimmt auf ihre Kosten. Die besten Chöre des Landes aus dem Chorverband Rheinland-Pfalz, geben sich an diesem Tag die Ehre. In der Stadthalle Bitburg spannt sich der musikalische Bogen von Jazz und Pop am Vormittag, bis zur „klassischen“ Chorliteratur am Nachmittag. Erfahrungsgemäß wird dem Publikum an diesem Tage viel Neues und Überraschendes geboten. Alles in allem treffen sich an diesem Wochenende die wirklich herausragenden Chöre des Landes.

Bitburg. Unter dem Titel „Let’s Sing“ starten elf Chöre mit Literatur aus Pop, Jazz und Gospel zum Leistungssingen. In der Zeit von 9:30 Uhr bis 12:45 Uhr singen die Chöre um den Titel „Pop-Jazz-Gospel-Leistungschor des Chorverbandes Rheinland-Pfalz e.V.“, zu dessen Erreichen eine Wertung mit mindesten 2x „Sehr gut“ und 2x „Gut“ notwendig ist. Die teilnehmenden Chöre und Gewinner werden gegen Mittag mit Gold-, Silber-, Bronzemedaillen und Urkunden sowie dem Preis des Präsidenten für den besten Chor des Tages und dem Preis der Jury für das beste Programm geehrt.

Am Nachmittag, gegen 15:00 Uhr, treffen sich dann 14 Chöre zur „Königsklasse“ im Chorgesang, dem Meisterchor-Singen. In Männer-, Frauen- und gemischter Formation bewerben sich die Teilnehmer um die Verleihung des Titels „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“. Diese Auszeichnung wird nur an wirklich exzellente Chöre verliehen, die auf ausgesprochen hohem Niveau singen. Der letzte Chorvortrag wird gegen 18.45 Uhr sein.

Um den Titel „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ kann sich nur bewerben, wer bei vorhergehenden Veranstaltungen bereits zwei Stufen des Leistungssingens erfolgreich absolviert oder bereits das Meisterchor-Prädikat mit sehr guter Benotung erlangt hat. Denn alle fünf Jahre muss dieser Titel aufs Neue bestätigt werden.

Die Beurteilung der Chöre an diesem Tag erfolgt durch ein hochkarätig besetztes Wertungsrichter-Gremium mit dem Verbands-Chorleiter Musikdirektor Michael Rinscheid; Kálmán Strausz, Chordirektor an der Staatsoper Budapest und Musikdirektor (FDB) Jens Röth aus Löhnberg. Die Teilnahmeurkunden und Auszeichnungen werden den frischgebackenen Meisterchören am Ende des Tages, gegen 20:15 Uhr verliehen.

„Dieser Tag wird ganz sicher wieder ein Höhepunkt mit exzellenten Chören aller musikalischer Couleur werden und eine hervorragende Werbung für den Chorgesang sein“, freut sich Karl Wolff, der Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz. „Diese hochkarätigen Chöre werden auch jene überzeugen, die bislang wenig Zugang zur Chormusik hatten. Vor allem aber macht eine solche Veranstaltung einfach Lust darauf, im Chor zu singen.“ Präsident Wolff lädt alle an guter Chormusik Interessierten ein, sich an diesem 8. November in der Bitburger Stadthalle von dem hervorragenden Leistungsstand der Chöre in Rheinland-Pfalz zu überzeugen.

Die Tageskarte ist zum Preis von 7,50 Euro an der Tageskasse in der Stadthalle Bitburg erhältlich und beinhaltet den Eintritt zu beiden Veranstaltungen: „Let“s Sing“ am Vormittag und zum Meisterchor-Singen am Nachmittag. 5,00 Euro beträgt der Eintrittspreis bei Teilnahme an nur je einer Veranstaltung des Leistungssingen.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Der Chorverband des Landes Rheinland-Pfalz ist mit über 1.700 Chören und über 42.000 aktiven Sängerinnen und Sängern – organisiert in 26 Kreis-Chorverbänden – der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz. Im Jahre 1949 wurde der Landes-Chorverband in Koblenz gegründet. Kernaufgaben vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. sind: durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit das Interesse am Singen und an der Chormusik in der breiten Bevölkerung zu wecken; Mitgliederwerbung für Chöre durchzuführen; die Ausrichtung von Stimmbildungsseminaren, Festivals und Chor-Wettbewerben – u.a. zur Erlangung des Meisterchor-Titels, der „LET“s SING“-Medaille für die Stilrichtungen Pop, Jazz und Gospel und der „Rudolf-Desch-Medaille“ beim Volkslieder-Leistungssingen – die Aus- und Fortbildung von Sängerinnen und Sängern, Chorleiterinnen und Chorleitern und Erzieherinnen und Erziehern sowie die Beratung von Chören bei chorspezifischen Fragestellungen (z.B. GEMA). Derzeitiger Präsident vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. ist Karl Wolff.

Ansprechpartnerin beim
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Corinna Simmerkuß
Kölner Straße 22
57612 Birnbach
Tel.: +49 2681 8786621
Fax:+49 2681 8786622
E-Mail: geschaeftsstelle@cv-rlp.de
Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de

Pressekontakt/Redaktionen:
Dieter Meyer
Pressereferent im
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 (0) 2631 8312696
E-Mail: meyer@cv-rlp.de
Web: http://die.pressefritzen.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Der Chorverband des Landes Rheinland-Pfalz ist mit über 1.700 Chören und über 42.000 aktiven Sängerinnen und Sängern – organisiert in 26 Kreis-Chorverbänden – der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz. Im Jahre 1949 wurde der Landes-Chorverband in Koblenz gegründet. Kernaufgaben vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. sind: durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit das Interesse am Singen und an der Chormusik in der breiten Bevölkerung zu wecken; Mitgliederwerbung für Chöre durchzuführen; die Ausrichtung von Stimmbildungsseminaren, Festivals und Chor-Wettbewerben – u.a. zur Erlangung des Meisterchor-Titels, der „LET“s SING“-Medaille für die Stilrichtungen Pop, Jazz und Gospel und der „Rudolf-Desch-Medaille“ beim Volkslieder-Leistungssingen – die Aus- und Fortbildung von Sängerinnen und Sängern, Chorleiterinnen und Chorleitern und Erzieherinnen und Erziehern sowie die Beratung von Chören bei chorspezifischen Fragestellungen (z.B. GEMA). Derzeitiger Präsident vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. ist Karl Wolff.

Firmenkontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Corinna Simmerkuß
Kölner Straße 22
57612 Birnbach
02681 8786621
geschaeftsstelle@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Pressekontakt
die.pressefritzen
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
02637 910579
kontakt@die.pressefritzen.de
http://die.pressefritzen.de

Pressemitteilungen

Gala-Chorkonzert mit dem SonntagsChor Rheinland-Pfalz

Am 17. Mai 2014 gibt der SonntagsChor Rheinland-Pfalz ein exklusives Gala-Chorkonzert im tiefen Süden des Landes Rheinland-Pfalz – direkt an den Grenzen zu Baden-Württemberg und zum Elsass – in Hagenbach/Pfalz. Karten sind bereits im Vorverkauf erhältlich. Das Konzert, im dortigen Kulturzentrum „Am Stadtrand“, beginnt um 19 Uhr.

Gala-Chorkonzert mit dem SonntagsChor Rheinland-Pfalz

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wird am 17. Mai 2014 in Hagenbach/Pfalz zu Gast sein.

Am 17. Mai 2014 gibt der SonntagsChor Rheinland-Pfalz ein exklusives Gala-Chorkonzert im tiefen Süden des Landes Rheinland-Pfalz – direkt an den Grenzen zu Baden-Württemberg und zum Elsass – in Hagenbach/Pfalz. Karten sind bereits im Vorverkauf erhältlich. Das Konzert, im dortigen Kulturzentrum „Am Stadtrand“, beginnt um 19 Uhr. Tagsdarauf, am Sonntag dem 18. Mai, tritt der zurzeit einzige landesweite Auswahlchor in der Staatskanzlei Mainz auf. Anlass ist der 67. Jahrestag der rheinland-pfälzischen Landesverfassung.

Sie kommen aus allen Regionen des Landes Rheinland-Pfalz und haben ein primäres Ziel: Begeisterung für das Singen im Chor zu vermitteln. „Unsere Passion ist das Singen und unsere Mission ist, die Freude am Singen im Chor nach außen zu tragen“, sind sich die Sängerinnen und Sänger vom SonntagsChor Rheinland-Pfalz einig.

„Stimmgewalt aus Rheinland-Pfalz, das ist für mich der SonntagsChor“, brachte es einmal ein bekannter SWR-Fernsehmoderator auf den Punkt. Und wer den SonntagsChor Rheinland-Pfalz schon einmal gehört und erlebt hat, wird diese Aussage bestätigen. So freuen sich die Sänger des landesweit bekannten Auswahlchores auf ihr exklusives Konzert, am 17. Mai, im Kulturzentrum „Am Stadtrand“ in Hagenbach/Pfalz. Karten zu diesem Konzerttermin sind zum Preis von 10,00 Euro telefonisch unter 07273-4100 bestellbar. Ebenso auch via E-Mail an gartenmeyerer@t-online.de

„Musikalisch sind wir auf keine Stilrichtung festgelegt“, erklärt der künstlerische Leiter des Chores, Mario Siry, auf die Frage, was denn den Zuschauer beim Konzert in Hagenbach erwartet. „Wir bieten einen Querschnitt durch die Chormusik. Das „Crossover“ gehört zu den Stärken des SonntagsChores. Unser Hauptziel ist, die Menschen für den Chorgesang zu begeistern. Dazu gehört es eben, Chormusik jeder Couleur zu präsentieren.“ So können sich die Konzertbesucher in Hagenbach auf ein mitreißendes Musikprogramm freuen, das garantiert etwas für Chormusikfans jeden Alters bietet: von romantisch-verträumt über poppig-swingend bis hin zu „einfach grandios“ wird man den SonntagsChor Rheinland-Pfalz im südpfälzischen Hagenbach exklusiv und „solo“ erleben und genießen können.

Das Gala-Chorkonzert findet im Rahmen der „Kulturtage 2014“, auf Einladung des MGV Hagenbach statt, der das Chorkonzert des SonntagsChores Rheinland-Pfalz auch präsentiert.
Von gefühlvoller Romantik, sanften Balladen bis zur rockenden Populärmusik reicht das Repertoire des SonntagsChores, der auch immer wieder mit neuen und ungewöhnlichen Arrangements überrascht.

Der Großteil der 55 Sängerinnen und Sänger ist seit der Gründung des SonntagsChores, im November 2010, mit Begeisterung dabei. „Diese Begeisterung werden die Besucher auch zu spüren bekommen“, versichert der Chormanager, Werner Mattern, aus bester Erfahrung. Denn der Auswahlchor hinterließ bisher bei jedem seiner Konzerte ein begeistertes Publikum. Als „eine musikalische Sternstunde“ bezeichnete ein Zuhörer das jüngste Konzert mit dem SonntagsChor Rheinland-Pfalz in einer E-Mail an den Chor. Und auch die regionale Presse lobte den „weichen homogenen Klang“ des Chores und die „volle Strahlkraft der hörbar geschulten Stimmen“.
„Ich bin mir sicher, dass wir am 17. Mai in den Genuss eines ereignisreichen Abends mit toller, abwechslungsreicher Chormusik kommen werden“, freut sich der Vorsitzende des Gastgebers, dem MGV 1872 Eintracht Hagenbach, Thomas Meyerer, auf das bevorstehende Konzertereignis. Der MGV präsentiert am Folgetag, dem 18. Mai, „Chöre der Region“, ebenfalls im Kulturzentrum „Am Stadtrand“.

Nach diesem ereignisreichen Wochenende wird der SonntagsChor Rheinland-Pfalz bereits am 1. Juni, beim „SWR Sommerfestival“, auf dem SWR-Gelände in Mainz, einen Gastauftritt haben. Danach folgen weitere Benefiz-Chorkonzerte zugunsten der „Initiative Kinderglück“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung: Am 20. Juli 2014 bei Trier, in Schweich an der Mosel, und – nach verdienter Sommerpause – am 21. September in Worms.
Fans vom SonntagsChor Rheinland-Pfalz bleiben mit der SonntagsChor-App – die für Android, iOS und WinPhone 8 in den entsprechenden Stores zur Verfügung steht – immer aktuell informiert.

Über den SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 – damals als „SWR SonntagsChor“ – im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und die Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen. Die über 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ heute sein Engagement: Ob als musikalischer Partner der SWR-Hilfsaktion „Herzenssache“ oder als Konzertpartner der „Initiative Kinderglück“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung.

Die Sängerinnen und Sänger – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter im Land, des Landes Rheinland-Pfalz und seiner Chorverbände. Der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ spiegelt die ausgeprägte chorsängerische Kultur des ganzen Bundeslandes Rheinland-Pfalz wider und ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im „Crossover, einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen. Das Chorprojekt wird unterstützt vom „Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ und der „Lotto Rheinland-Pfalz GmbH“.

Webpräsenz: http://fanpage.SonntagsChor.de
FB-Fanpage: http://www.facebook.com/SonntagsChor.RheinlandPfalz

Buchungsanfragen/Kontakt:
SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstraße 31
67117 Limburgerhof
Tel. +49 (0) 6236 46 13 74
E-Mail: chormanagement@SonntagsChor.de

Pressekontakt/Redaktionen:
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 (0) 2631 831 26 96
Fax: +49 (0) 2561 959 321 780
E-Mail: presse@SonntagsChor.de

Tags: Rheinland-Pfalz, SonntagsChor, Hagenbach, SonntagsChores, Konzert, Sänger, Stadtrand, Singen, MGV, Kulturzentrum, Gala-Chorkonzert, Chormusik, Chor, Begeisterung, Sängerinnen Bildquelle:kein externes Copyright

Der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“
Der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ wurde im November 2010 – als „SWR SonntagsChor“ – Im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und die Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen. Die über 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ heute sein Engagement: Ob als musikalischer Partner der SWR-Hilfsaktion „Herzenssache“ oder als Konzertpartner der „Initiative Kinderglück“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung.

Die Sängerinnen und Sänger – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter im Land, des Landes Rheinland-Pfalz und seiner Chorverbände. Der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ spiegelt die ausgeprägte chorsängerische Kultur des ganzen Bundeslandes Rheinland-Pfalz wider und ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im „Crossover“ einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen. Das Chorprojekt wird unterstützt vom „Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ und der „Lotto Rheinland-Pfalz GmbH“.

SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstr. 31
67117 Limburgerhof
+49 (0) 6236 46 13 74
Chormanagement@SonntagsChor.de
http://fanpage.SonntagsChor.de, http://www.facebook.com/SonntagsChor.RheinlandPfalz

die.pressefritzen
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
+49 (0) 2631 831 26 96
kontakt@die.pressefritzen.de
http://die.pressefritzen.de