Tag Archives: Coach

Pressemitteilungen

Das ganze Leben ist Verkauf

Richtiges Verkaufen ist in jeder Lebenslage von Vorteil – auch in solchen, die auf den ersten Blick nichts mit Verkaufen zu tun haben

Verkauf spielt in allen Lebenslagen eine Rolle – auch in solchen, die auf den ersten Blick nichts mit Verkaufen zu tun haben. „Wenn du mit deinen Kindern redest, wenn du mit deren Lehrern und dem Elternverein kommunizierst, wenn du bei deinem Chef ein Projekt durchsetzen oder einen Mitarbeiter überzeugen willst: Das ganze Leben ist Verkauf“, weiß Marcus Kutrzeba.

Gute Verkäufer können stets von ihrem Wissen profitieren. So auch in Situationen, die vermeintlich nichts mit Verkauf zu tun haben. „Neulich auf der Autobahn war ich zu schnell unterwegs und rauschte gedankenverloren die Straße entlang. Erst als ein blaues Licht hinter mir auftauchte, wurde mir mein Vergehen bewusst“, erzählt der Verkaufsexperte aus eigener Erfahrung. „In dieser Situation gingen sofort meine Verkaufsantennen an. Wie kann ich am besten mit den Polizisten sprechen, sodass die Strafe milde ausfällt“, berichtet Kutrzeba weiter.

Der österreichische Verkaufsexperte hielt sich an folgende goldene Regeln: Gib deinem Gegenüber recht und stelle eine Frage. In dieser Beispielsituation klang das folgendermaßen, erklärt Kutrzeba: „Ich habe, noch bevor der Polizist etwas sagen konnte, meinen Fehler eingestanden, dass ich viel zu schnell gefahren bin. Und zwar ohne mich zu rechtfertigen oder ihm mit irgendwelchen fadenscheinigen Ausreden zu kommen. Ich sah ebenfalls vollkommen ein, dass dies eine Strafe mit sich bringt und fragte also: „Gibt es irgendeine Möglichkeit, das an Ort und Stelle aus der Welt zu schaffen?“ Der Polizist zögerte einen Moment und gab sich dann gelassen.“

Wer Menschen also überzeugen möchte, solle sich nicht rechtfertigen, sondern dem Gegenüber recht geben. „So verkauft man erfolgreich in jeder Lebenssituation“, schließt Marcus Kutrzeba.

Nähere Informationen zu Marcus Kutrzeba sowie weitere Tipps zum Thema Verkaufen finden Sie unter www.marcuskutrzeba.com.

Marcus Kutrzeba ist der geborene Verkäufer und besitzt nach eigener Aussage die „Kauf-DNA“, die einen guten und erfolgreichen Verkäufer ausmacht. Als Verkaufstrainer hilft er Menschen und Unternehmen dabei, Verkaufsstrategien zu entwickeln, sich in Kunden und Verhandlungspartner hineinzuversetzen und die eigene „Kauf-DNA“ zu entdecken. Führungskräfte, Teamleiter, Verkäufer oder angehende Selbstständige können von seinen Erfahrungen und seinem Know-how profitieren und mit seiner Hilfe ihr eigenes Verhalten optimieren. Sein Credo: Nur wer etwas ändert und etwas unternimmt, kann erfolgreich sein!

Kontakt
Kpunkt Training GmbH
Marcus Kutrzeba

Sebastian-Brunner-Gasse 5-7/6
1130 Wien
+43 699 110 898 69
mk@marcuskutrzeba.com
https://www.marcuskutrzeba.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Mentales Basiswissen für Golfer

Denken Sie noch oder spielen Sie schon?

Ewald Mader präsentiert ein durchdachtes Golfcoaching-Lehrbuch für alle Alters- und Leistungsklassen

(txn/Berlin). „Denken Sie noch oder golfen Sie schon?“ Der provokante Titel des neuen Ratgebers bringt es auf den Punkt: Wer Golf spielt, sollte den Verstand abschalten. Das klingt einfach, ist ohne Übung aber schwer – oft meldet sich der innere Zweifler schon am ersten Abschlag.

Profis begegnen diesem Problem erfolgreich mit mentalem Coaching und Golfhypnose – beides wird in europäischen Leistungskadern mittlerweile so selbstverständlich eingesetzt wie die regelmäßigen Trainerstunden. Auf den rund 730 Golfplätzen zwischen Flensburg und Sonthofen sieht die Wirklichkeit noch anders aus. Nur wenige größere Clubs arbeiten mit einem Mental-Coach zusammen. Tatsächlich fällt es der Mehrheit der Golfspieler schwer, Unterstützung auf psychischer Ebene in Anspruch zu nehmen. Der Grund für die Patzer auf dem Platz wird lieber in der Schwungtechnik gesucht, statt im eigenen Kopf. Dabei weiß jeder Golf-Spieler, dass Körper und Geist als Einheit unterwegs sein müssen, um gut und vor allem konstant zu spielen.

Wie sich die Psyche für den Erfolg auf dem Golfplatz programmieren lässt, weiß der zertifizierte Golf-Mental Coach und NLP-Master Ewald Mader, der seit Jah-ren Spitzenspieler in Deutschland trainiert. Durch Hypnose und Autosuggestionen mit vielen spezifischen Ankern bringt Ewald Mader Golfer aller Leistungsklassen dazu, ihr Potenzial punktgenau abzurufen, wenn es benötigt wird. Die mentalen Anker lassen sich durch individualisierte Auslösemechanismen schnell aktivieren und sind in allen Golfsituationen anwendbar.

„Denken Sie noch oder spielen Sie schon“ ist ein Golflehrbuch par excellence, das erklärte Ziel wird keinen Moment aus den Augen verloren: mit mehr Spaß besser und sicherer zu spielen. Auch wenn Legenden wie Tiger Woods die besten Botschafter für Mentaltraining und Golfhypnose sind, richtet sich das Buch keineswegs nur an Scratchspieler. Ganz im Gegenteil: Anfänger finden hier wertvolle Tipps, die sich sofort umsetzen lassen, unabhängig von Alter und Leistungsklasse.

Wer sich auf die Übungen einlässt, merkt schnell, wie wichtig das richtige Mind-Set ist. Fast immer bestimmt die innere Haltung des Spielers den Flug des Balls. Deswegen lohnt es sich, im Mental-Coaching der eigenen Psyche zu begegnen und deren Programmierung mit einfachen, wirkungsvollen Tricks so zu verändern, dass der Verstand im Moment des Schlags oder Putts ausgeschaltet ist.

Golfspiel und Fahrrad

Das Gehirn ist in der Lage, komplexe Bewegungsabläufe zu speichern und bei Bedarf abzurufen. Wie gut das funktioniert, zeigt das Fahrradfahren. Wer es einmal gelernt und abgespeichert hat, setzt sich auch Jahre später auf den Drahtesel und fährt los. Beim Golfspiel ist dieses Abspeichern von Bewegungen wichtig, um sie im Bedarfsfall unter Umgehung des Verstands abzurufen – in jeder Situation. Das klingt nach einer Riesenaufgabe, braucht jedoch konsequente mentale Trainingseinheiten und etwas Geduld. Die Sache mit dem Fahrrad musste damals auch geübt werden.

Mit Affirmationen besser einlochen

Um das richtige Mind-Set für das eigene Spiel zu bekommen, empfiehlt Ewald Mader, gezielt an den eigenen Affirmationen zu arbeiten. Sein Buch hilft dabei und schon der Blick in das umfangreiche Inhaltsverzeichnis macht neugierig. Erst wird gründlich mit den zehn größten Golf-Irrtümern aufgeräumt, dann gibt es viele konkrete Tipps – für die Spieler-Psyche, für die Vorbereitung auf die Driving Range und für das nächste Turnier. Die Methoden dahinter werden so gut erklärt, dass der Wunsch entsteht, das Gelesene sofort auf dem Platz auszuprobieren.

Und tatsächlich: bereits der erste getestete Tipp befördert den Ball auf knapp drei Meter sicher ins Loch. Viele denken: „Putte nicht neben das Loch!“ Aber das Gehirn schluckt das abstrakte „nicht“ – und so macht der nächste Schlag genau das, was der Golfspieler denkt: „Putte nicht neben das Loch!“ Viel besser klappt das mit einer positiven Affirmation wie „Ich liebe diese 3-Meter-Putts!“

Das kleine Beispiel ist nur einer von vielen guten Tipps. Es zeigt schon, dass die intensive Beschäftigung mit dem eigenen Mind-Set so manche Trainerstunde vielleicht nicht ersetzt, aber doch sehr sinnvoll unterstützt. Denn die mentalen Techniken helfen dabei, auf dem Platz den notwendigen Schlag oder Putt leichter abzurufen, entspannt zu bleiben und stressresistenter zu werden. Dadurch steigt die positive Wiederholrate spürbar an; Erfolge nähren die Erfolgsspirale, gute Schläge werden zur Selbstverständlichkeit. Gleichzeitig lehrt das Buch, innere Blockaden zu erkennen und diese gezielt aus dem Weg zu räumen. Spiel- und Handicap-Verbesserungen sind die Folge. Die Lektüre lohnt sich. Und mit dem integrierten Gutschein für eine Golfhypnose als MP3-Datei zum Download wird aus dem empfehlenswerten Golfhandbuch eine runde Sache.

[Bildunterschrift]
268 Seiten Mental-Coaching für Golfspieler: „Denken Sie noch oder golfen Sie schon?“ ist ein beeindruckendes Praxis-Buch zur Steigerung der eigenen Spielstärke.

Ewald Mader, Master NLP (Neurolinguistische Programmierung), zertifiziert von Richard Bandler (USA), sowie persönlich von einem der besten NLP-Trainern Marc M. Galal ausgebildet, coacht seit 10 Jahren erfolgreich Unternehmer, Vertriebsleute und Jugendliche im Bereich persönliche Entwicklung. In den letzten Jahren insbesondere auch im Golf.

Individuelles Golfmental-Coaching, voll auf Sie abgestimmt, bringt Ihnen in dem Moment, in dem Sie dies im Turnier brauchen, die passenden Informationen, sodass Sie jederzeit eine weit höhere Leistung mental abrufen können.

Golfmentaltraining und Golfhypnose sind in den USA schon sehr viel verbreiteter als in Deutschland. Tiger Woods lernte mit 10 Jahren Hypnose und wie er sie für seine Karriere nutzbar macht. Durch Hypnose und Autosuggestionen mit einer Vielzahl von Ankern rufen Sie immer dann, wenn Sie es brauchen, Ihr volles Potential ab. Sie sind sync, wie die Profis sagen, im Flow – und alles läuft wie von selbst… Die mentalen Anker lassen sich leichter und schneller aktivieren und sind exakt auf alle Golfsituationen im Turnier anwendbar. Durch den richtigen individualisierten Auslösemechanismus haben Sie eine schnelle Verfügbarkeit der gerade erforderlichen Ressourcen.

Ewald Mader hält den Weltrekord beim 1. Internationalen Speaker Slam in Stuttgart.

Firmenkontakt
Mental-Coach Ewald Mader c/o LogControl
Ewald Mader
Blücherstraße 32
75177 Pforzheim
+49 170 5804899
mail@golfcoachmental.de
https://www.golfcoachmental.de

Pressekontakt
TextNetz KG
Claas Appold
Koppelheck 35
24395 Schleswig-Holstein – Niesgrau
04643186470
c.appold@textnetz.de
https://www.textnetz.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Kernstück des Vertriebs

Mit einer erfolgreichen Bedarfsanalyse ein passgenaues Angebot erstellen und den Auftrag mit größter Kundenzufriedenheit abwickeln – das ist starker Vertrieb, ist Thorsten Huhn überzeugt

„Sommerzeit ist Urlaubszeit. Nur zu gern führt Sie der Weg ins Reisebüro. Was Sie mitbringen ist nur eine grobe Vorstellung Ihres Reiseziels. Was Sie erwartet ist ein Reisebüroangestellter, der von seinem Chef den Auftrag bekommen hat, das Sonderangebot unter die Leute zu bringen. Gesagt, getan. Bei der kleinsten Übereinstimmung Ihrer Reisewünsche hakt er ein und bringt das Angebot ins Spiel“, führt Thorsten Huhn eine gängige Situation in Reisebüros aus. Sonderangebote sind gut und schön, aber wie glücklich können sie machen? Und was hat das mit einem starken Vertrieb zu tun?

„Sehr viel“, weiß der Experte für Handlungssicherheit, der seine Kunden befähigt, in Führung und Vertrieb Veränderungen zu gestalten und zukunftssicher aufgestellt zu sein. Die Krux an der Situation im Reisebüro finde sich auch in vielen anderen Verkaufssituationen wieder: Die Bedarfsanalyse fällt hinten runter und der Lösungsvorschlag wird verfrüht unterbreitet. „Ohne eine sorgfältige Ermittlung konkreter Bedarfe kann kein folgerichtiges Angebot erstellt werden – und am Ende wird auch so meist kein Auftrag erzielt“, erklärt Huhn.

Ob der Kunde mit einer nicht vollendeten Bedarfsanalyse kauft, ist also reiner Zufall. Wer kann es sich schon leisten, in seinen vertrieblichen Aktivitäten auf Zufallsverhandlungen zu setzen? „Besonders dann, wenn Aktionen einen zusätzlichen Hebel bieten, wird der Vertrieb durch seine eigenen Produkte und Dienstleistungen beeinflusst – auf Kosten der Kunden. Jeder Vertriebler tut gut daran, in der Phase der Bedarfsermittlung kein Verkäufer zu sein“, empfiehlt Thorsten Huhn.

Wer eine effektive und für den Kunden erfolgreiche Bedarfsanalyse etablieren möchte, sollte sich dazu von Zwängen, Standards und eigenen Lösungen befreien. „Um aus einem vermuteten Bedarf einen konkreten zu machen, braucht es gezielte Hintergrundfragen und Fragen, die die Auswirkungen offenlegen“, schließt Thorsten Huhn.

Nähere Informationen und Kontakt zu Thorsten Huhn – handlungsschärfer – finden Sie unter www.thorstenhuhn.de.

Seine Profession sind Themen, die den meisten Unternehmern unangenehm sind: Unsicherheit, Kontrollverlust, Handlungsunfähigkeit. Ob Selbstständige, kleine und mittlere Betriebe oder große Konzerne, Thorsten Huhn befähigt als Sparringspartner und Ratgeber seine Kunden, „handlungsschärfer“ zu agieren. Bedeutet: Ein Bewusstsein für mögliche Probleme formen, dafür Lösungen und Konzepte entwickeln, den eigenen Markenauftritt optimieren, Mitarbeiterengagement fördern u. v. m. Dabei ist es stets sein Anliegen, Probleme und deren Lösungen für seine Kunden soweit es geht zu simplifizieren und so klar wie möglich zu gestalten, damit die Wirkung so groß wie möglich ist.

Handlungsschärfer werden seine Kunden nicht nur durch die Wertschätzung, die Thorsten Huhn ihnen entgegenbringt, sondern auch durch die langjährige Erfahrung und das Know-how in Sachen Führung und Vertrieb, welches er seinen Kunden u. a. im Vor-Ort-Coaching vermittelt.

Kontakt
Thorsten Huhn – handlungsschärfer
Thorsten Huhn
Liegnitzer Straße 27
57290 Neunkirchen
+49 2735 6198482
mail@thorstenhuhn.de
http://www.thorstenhuhn.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Nutze deine Vorstellungskraft für deinen Erfolg

Verkaufsexperte Marcus Kutrzeba weiß, warum „wollen“ allein nicht hilft, um erfolgreich im Verkauf durchzustarten

Marcus Kutrzeba kennt die Gebote der Verkaufsgurus. Eines davon lautet: “ „Du musst es nur wollen!“ Ein Satz, der einem immer wieder in zahlreichen Ratgebern ins Auge springt. Der Autor will dich damit motivieren, dir sagen, dass du alles schaffen kannst, wenn du es eben nur willst. Wie aber fühlst du dich damit?“ Das, was aus einer solchen Forderung entsteht, ist seiner Ansicht nach vor allem eines: Druck.

Was es stattdessen braucht, sei Fokus. „Fokussiere dich auf das, was du willst und lass den Willen dann frei. Tue das, was du willst, freiwillig und ohne Druck“, so der Mann mit der Kauf-DNA über das Geheimnis erfolgreichen Verkaufs.

Weiter sei auch eine gewisse Selbstsicherheit und Selbstvertrauen unerlässlich, um als Verkäufer zu überzeugen. „Ein gutes Beispiel dafür ist der Film „The Wolf of Wallstreet“. Wie ist Jordan Belfort, von dessen Lebensgeschichte der Film handelt, so erfolgreich geworden? Es waren nicht in erster Linie seine Betrügereien, wie man vielleicht annehmen möchte, sondern die Selbstsicherheit, die er ausstrahlte. In armen Verhältnissen aufgewachsen, schaffte er es, über den Tellerrand zu blicken, sich das Größtmögliche vorzustellen. Und so geschah es schließlich auch. Schritt für Schritt schaffte er es zum eigenen erfolgreichen Unternehmen und zu jeder Menge Geld“, führt Mr. Verkauf aus und fordert dabei auf, „groß“ zu denken und zu handeln – aber bitteschön nicht auf Kosten anderer.

Wer seinen Erfolg vor Augen habe, werde ihn auch irgendwann zur Realität machen. Dabei dürfe man sich nicht von seinem Umfeld irritieren lassen, sondern müsse den Glauben an sich selbst und seine Ziele behalten. „Negative Gedanken und die Unsicherheit und Angst vor der Zukunft bringen dich nicht weiter. Deshalb schließe die Augen und sieh, was du in wenigen Jahren erreichen kannst. Mehr Motivation gibt es nicht“, bekräftigt der Coach und Trainer für Verkauf abschließend.

Nähere Informationen zu Marcus Kutrzeba sowie weitere Tipps zum Thema Verkaufen finden Sie unter www.marcuskutrzeba.com.

Marcus Kutrzeba ist der geborene Verkäufer und besitzt nach eigener Aussage die „Kauf-DNA“, die einen guten und erfolgreichen Verkäufer ausmacht. Als Verkaufstrainer hilft er Menschen und Unternehmen dabei, Verkaufsstrategien zu entwickeln, sich in Kunden und Verhandlungspartner hineinzuversetzen und die eigene „Kauf-DNA“ zu entdecken. Führungskräfte, Teamleiter, Verkäufer oder angehende Selbstständige können von seinen Erfahrungen und seinem Know-how profitieren und mit seiner Hilfe ihr eigenes Verhalten optimieren. Sein Credo: Nur wer etwas ändert und etwas unternimmt, kann erfolgreich sein!

Kontakt
Kpunkt Training GmbH
Marcus Kutrzeba

Sebastian-Brunner-Gasse 5-7/6
1130 Wien
+43 699 110 898 69
mk@marcuskutrzeba.com
https://www.marcuskutrzeba.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Agile Coach und Transformation Consultant Ausbildung in Wien und Zürich

In der berufsbegleitenden Ausbildung von Dr. Kraus & Partner erwerben die Teilnehmer das Know-how und Können, um Agilitäts-Projekte zum Erfolg zu führen.

„Wie können wir unsere Agilität erhöhen?“ Diese Frage beschäftigt zurzeit branchenübergreifend viele Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Doch leider berücksichtigen sie bei ihren Projekten zum Steigern ihrer Agilität oft nicht ausreichend, dass das agile Arbeiten einen Paradigmenwechsel bei allen Stakeholdern erfordert – unabhängig davon, ob es sich hierbei um Führungskräfte, Mitarbeiter, Projektmanager oder (Software-)Entwickler handelt.

Entsprechend häufig scheitern Strategieprojekte, die auf das Schaffen einer agilen Struktur und Kultur abzielen. Dies nicht zuletzt, weil in der Organisation keine oder zu wenige Multiplikatoren existieren, die
-die agilen Prinzipien sowie Methoden kennen und diese verinnerlicht haben,
-die eigene Haltung zur agilen Arbeitswelt stetig (weiter-)entwickeln,
-mit den Frameworks, wie beispielsweise der Scrum-Philosophie und -Methodik vertraut sind,
-die (Projekt-)Teams, Führungskräfte und Mitarbeiter dabei unterstützen, diese zu erlernen; sowie die organisationalen und emotionalen Blockaden zu überwinden, die der Anwendung im Wege stehen.

Vor diesem Hintergrund startet die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner (K&P), Bruchsal (D), im August 2019 erstmals in Zürich sowie im September in Wien eine Ausbildung zum „Agile Coach und Transformation Consultant“. Damit reagiert die Unternehmensberatung laut Katja von Bergen, die die Ausbildung mitkonzipierte, auf Anfragen von Unternehmen und Privatpersonen in der Schweiz und Österreich. Die bewährte Ausbildung hat K&P in Deutschland bereits über 10 Mal als offene Staffel durchgeführt; zudem mehrfach Inhouse für internationale Unternehmen.

Die berufsbegleitende Ausbildung zum zertifizierten „Agile Coach und Transformation Consultant“ erstreckt sich über rund 5 Monate und besteht aus fünf 3- bis 5-tägigen Modulen. Das erste Modul trägt die Überschrift „Agile Dimensionen und Beratung“. In ihm erfahren die Teilnehmer unter anderem, welch unterschiedliche Bedeutung der Auftrag „Machen Sie uns agil!“ haben kann. Sie erhalten u.a. ein Tool an die Hand, um den Auftrag zu klären und den Veränderungsfall sowie dessen Auswirkungen auf das System zu analysieren.

In Modul 2 „Agiles Projektmanagement“ werden die Teilnehmer auf die Scrum Master- oder alternativ auf die Product Owner-Prüfung vorbereitet. Außerdem reflektieren sie mit ihren Ausbildern andere agile Methoden und übertragen diese auch auf nicht IT-bezogene Teams und Organisationen.

Im dritten Modul „Agile Organisationsentwicklung und Change Management“ lernen die Teilnehmer zu analysieren, inwieweit sich die Kultur einer Organisation ändern muss, damit die Einführung agiler Strukturen und Prozesse erfolgreich ist, sodass man auch in starren Strukturen „einfach mal“ beginnen kann.

In Modul 4 „Agile Führung und Instrumente“ reflektieren die Teilnehmer u.a. ihren Verhaltensstil und ihre Haltung zum Thema Führung. Außerdem erfahren sie, was sich hinter „Servant Leadership“ verbirgt und lernen agile Coachingformate sowie Methoden zur Konfliktprävention und -moderation kennen.

Im fünften und letzten Baustein „Agile Persönlichkeit“ befassen sich die Teilnehmer intensiv mit dem Thema der eigenen Persönlichkeit, da Agilität – wie die Lean-Philosophie – stark u.a. auf Eigeninitiative und Selbstverantwortung sowie auf eine kontinuierliche Reflektion der eigenen Haltung, Handlungen und der Zusammenarbeit baut. Das erfordert selbstbewusste und selbstreflektierte Persönlichkeiten, die ihre Werte, Stärken und Schwächen kennen und wissen, wie ihr Verhalten auf andere Menschen wirkt. In diesem Modul trainieren die Teilnehmer auch die Coachingtechniken, die sie in Modul 4 kennengelernt haben; außerdem lernen sie viele andere neue Werkzeuge so anzuwenden, dass ihre Wirksamkeit in der Organisation kontinuierlich steigt.

Nähere Infos über die Ausbildung finden Interessierte auf der Webseite von Dr. Kraus & Partner (www.kraus-und-partner.de) in der Rubrik „Academy & Events“ der Rubrik „Für Kunden“. Sofern gewünscht führt Dr. Kraus & Partner die Ausbildung auch firmenintern durch. Zudem sind einzelne Module als Inhouse-Seminar buchbar.

Die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal, unterstützt Unternehmen weltweit beim Planen, Durchführen, Steuern und Evaluieren von strukturellen und kulturellen Veränderungsprozessen. Die Changemanagement-Experten vermitteln den Mitarbeitern von Unternehmen außerdem die erforderliche Haltung sowie die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um die aus Wandel resultierenden Herausforderungen mit Erfolg zu meistern. Für die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner arbeiten über 100 Trainer, Berater und Projektmanager weltweit. Ihr geschäftsführender Gesellschafter ist der diplomierte Wirtschaftsingenieur Dr. Georg Kraus, der an der TH Karlsruhe zum Thema Projektmanagement promovierte und seit 1994 Lehrbeauftragter an der Universität Karlsruhe, der IAE in Aix-en-provence und der technischen Universität Clausthal ist. Die Unternehmensberatung veranstaltet jährlich ein European Change Forum ( www.europeanchangeforum.org).

Firmenkontakt
Dr. Kraus & Partner
Robin Heisterhagen
Werner-von-Siemens-Str. 2-6
76646 Bruchsal
0049-7251-989034
robin.heisterhagen@krauspartner.de
http://www.kraus-und-partner.de

Pressekontakt
Die Profilberater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Birgit Krüger startet als ID37 Instructor in NRW

Die digitale Transformation für motivbasierte Personaldiagnostik

Birgit Krüger, Kommunikationstrainerin und Coach, ist seit April 2019 ID37 Instructor in NRW. Nach dem offiziellen Online-Launch der ID37 Persönlichkeitsanalyse Ende März, bietet sie die Ausbildung zum ID37 Master an. Ab Juni 2019 bildet Krüger im Raum Düsseldorf Anwender aus Organisationen sowie Berater, Trainer und Coaches in der motivorientierten Persönlichkeitsanalyse aus. Mit dem für die digitale Transformation optimierten Verfahren der Berliner ID37 Company GmbH sorgt diese Analyse erstmalig für eine hohe Erlebnisqualität auf digitalen Geräten und ist einfach skalierbar für den Einsatz in Unternehmen.

Birgit Krüger hat 2006 die Zertifizierung zum Reiss Profile Master durchlaufen und ist seither berechtigt, Persönlichkeitsdiagnostik für die eigene Arbeit einzusetzen. In ihrem Coachingraum FREIRAUM FÜR WERTE in Mönchengladbach bietet sie eine 2,5tägige Ausbildung zum ID37 Master an. Krüger erläutert: „Die sinnstiftenden Erkenntnisse der modernen Motivationsforschung sind mit der ID37 Analyse digital und analog für viel mehr Menschen verfügbar.“ In Kleinstgruppen von 3 – 5 Teilnehmern vermittelt Krüger die Grundlagen zur Methode, die Anwendungsgebiete und die ID37 Plattform.

Den Teilnehmern ihrer Master Ausbildung bietet sie optional, nachgelagert einen „Praxisworkshop für Master“ zur Vertiefung an. Dabei nutzt sie ihre Erkenntnisse aus der Berufspädagogik mit einem Methodenmix für eine handlungsorientierte Wissensvermittlung. Cornelia Kirschke, Gründerin und Geschäftsführende Gesellschafterin der ID37 Company GmbH erläutert: „Birgit Krüger bietet mit dem WERTEkoffer und ihrer fachlichen Expertise eine neue Erfahrung an. Sie macht Lebensmotive, die Basis der ID37 Persönlichkeitsanalyse, multisensorisch erlebbar.“

Für den Auftakt des neuen Ausbildungsformats hat Birgit Krüger den Gründer und Geschäftsführenden Gesellschafter der ID37 Company GmbH, Thomas Staller gewonnen. Er wird Donnerstag und Freitag, 06. – 07. Juni 2019, im FREIRAUM FÜR WERTE den angehenden Mastern die zugrunde liegende Methode vermitteln. Darüber hinaus stellt er die Anwendungsgebiete und die ID37 Plattform vor. „Wir freuen uns, Birgit Krüger mit ihrer langjährigen Erfahrung als ID37 Instructor im Startteam zu haben. Gerne folge ich ihrer Einladung und eröffne mit ihr die Ausbildungsreihe zum ID37 Master in NRW“, so Staller.

Die geplanten, weiteren Präsenztermine im FREIRAUM FÜR WERTE übernimmt Birgit Krüger. Allen Teilnehmern, die sowohl an der „Ausbildung zum ID37Master“ als am „Praxisworkshop für Master“ teilgenommen haben, überreicht Birgit Krüger die beiden Zertifikate als ID37 Master und WERTEkoffer Coach. Interessenten haben die Möglichkeit sich hier anzumelden.

Birgit Krüger, Kommunikationstrainerin und Coach, ist Botschafterin für werteorientierte Kommunikation. Im Coachingraum, FREIRAUM FÜR WERTE, in Mönchengladbach, vermeidet sie den erhobenen Zeigefinger und Frontalpädagogik. Interaktiv, bewegend, erlebbar sind Attribute, die sie für Ihre Workshops nutzt. Ihre Arbeit ist wertschätzend und basiert auf der Überzeugung, dass jeder Mensch in der neuen Arbeitswelt 4.0 einen Platz hat. Mit Erfahrung, Intuition und Erkenntnissen aus der aktuellen Motivationsforschung, deckt sie unterschiedliche Wertewelten auf. So gelingt es ihr, ohne emotionale Befindlichkeiten, die Teilnehmer in Interaktion und in den konstruktiven Austausch zu bringen.

Firmenkontakt
Birgit Krüger
Birgit Krüger
Hauptstrasse 176
41236 Mönchengladbach
01754383183
info@birgitkrueger.de
http://www.birgitkrüger.de

Pressekontakt
Schmeiser Marketing
Ute Schmeiser
Dammer Straße 136 – 138
41066 Mönchengladbach
01755022017
us@schmeiser-marketing.de
http://www.schmeiser-marketing.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Verkauf kann nicht böse sein

Verkaufsexperte Marcus Kutrzeba zeigt die Facetten des Verkaufs und sagt, dass dieses Handwerk alles anderes als böse ist

Verkauf hat nicht den besten Ruf. Das weiß auch Verkaufsexperte Marcus Kutrzeba. Seiner Ansicht nach wurde dieses Image vermutlich in den Siebziger- und Achtzigerjahren durch zahlreiche Staubsaugervertreter und Versicherungsmakler gebildet, die nicht etwa den Kundennutzen im Blick hatten, sondern wohl eher das schnelle Geld. „Dabei ist es gar nicht das Handwerk Verkauf, das böse ist, sondern die Menschen, die es nur zu ihrem eigenen Vorteil anwenden“, klärt Kutrzeba auf.

Im Grunde sei schließlich jeder ein Verkäufer, weiß der Mann mit der Kauf-DNA. „Schon als Kinder mussten wir lernen, unsere Interessen durchzusetzen und haben uns dabei, wenn auch unbewusst, wirksame Verkaufsstrategien dafür ausgedacht. Oder wie bist du früher an deine Schokolade gekommen?“

Für Kutrzeba gibt es kaum etwas Schöneres als den Verkauf. „Ich habe gerade ein Produkt verkauft und mein Kunde meldet sich begeistert für ein Feedback. Er kommt ins Schwärmen, bedankt sich und berichtet von seinem Nutzen, davon, wie verblüfft er sei – und wenn der Kunde glücklich ist, dann bin ich es auch! Kennst du auch diesen Moment, wenn du einen Kunden glücklich gemacht, ihn begeistert und verblüfft hast? Einmal in diesem Rausch, gibt es kaum noch ein Entkommen“, schwärmt Mr. Verkauf.

Um das böse Image des Verkaufs nachhaltig abzubauen, müsse in erster Linie an der Haltung und am Mindset gearbeitet werden. Erfolgreiche Verkäufer zeichnen sich dabei vor allem durch ihr Selbstbewusstsein aus. „Wenn ich Vertrauen in meine Leistungen, in mein Produkt und meine Firma habe, dann kann ich mit einem gewissen Selbstbewusstsein auftreten. Wir sind nicht in der Nehmerrolle, weil wir das Geld vom Kunden wollen. Wir sind in der Geberrolle, weil wir unseren Kunden etwas bieten möchten und sind dabei authentische Gesprächspartner auf Augenhöhe“, gibt Kutrzeba abschließend mit.

Nähere Informationen zu Marcus Kutrzeba sowie weitere Tipps zum Thema Verkaufen finden Sie unter www.marcuskutrzeba.com.

Marcus Kutrzeba ist der geborene Verkäufer und besitzt nach eigener Aussage die „Kauf-DNA“, die einen guten und erfolgreichen Verkäufer ausmacht. Als Verkaufstrainer hilft er Menschen und Unternehmen dabei, Verkaufsstrategien zu entwickeln, sich in Kunden und Verhandlungspartner hineinzuversetzen und die eigene „Kauf-DNA“ zu entdecken. Führungskräfte, Teamleiter, Verkäufer oder angehende Selbstständige können von seinen Erfahrungen und seinem Know-how profitieren und mit seiner Hilfe ihr eigenes Verhalten optimieren. Sein Credo: Nur wer etwas ändert und etwas unternimmt, kann erfolgreich sein!

Kontakt
Kpunkt Training GmbH
Marcus Kutrzeba

Sebastian-Brunner-Gasse 5-7/6
1130 Wien
+43 699 110 898 69
mk@marcuskutrzeba.com
https://www.marcuskutrzeba.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Rechtsanwalt, Mediator und Coach in einem

Olaf Margraf, M.L.E. bringt über 20 Jahre Erfahrung in die Beratung ein

„In den meisten Konfliktfällen, die mir vorgetragen werden, geht es nicht allein nur um Rechtsfragen, sondern häufig spielen die dahinter stehenden sozialen oder psychischen Konflikte die weitaus größere Rolle“, berichtet Olaf Margraf. Deshalb profitiere er neben seiner über zwanzigjährigen Erfahrung als Rechtsanwalt und Mediator auch von seinen Kenntnissen aus der Psychologie, die er als Heilpraktiker für Psychotherapie neben seiner Ausbildung als systemischer Coach durch verschiedene Therapiemethoden erworben hat.

„Da kommt beispielsweise ein Geschäftsmann zu mir, dessen Kunde ohne wichtigen Grund von einer langjährigen Vertriebsvereinbarung zurückgetreten ist“, erläutert Margraf. Hier sei in erster Linie der Rechtsanwalt mit Erfahrung im Wirtschaftsrecht gefragt, der die Rechte seines Mandanten notfalls auch gerichtlich durchsetzt.

Dann kommen zwei Eheleute zu ihm, die eine gemeinsame Eigentumswohnung finanziert haben und sich nach langen Ehejahren trennen wollen. In dieser Situation ist der Mediator gefragt, der zwischen den beiden Parteien so lange vermittelt, bis alle nachehelichen Fragen in einer sogenannten Scheidungsfolgenvereinbarung zufriedenstellend gelöst sind.

Im dritten Fall kommt ein Geschäftsmann zu ihm, der mit seiner ehemaligen Firma trotz 70-Stunden-Woche Schiffbruch erlitten hat und der sich nun eine neue berufliche Perspektive aufbauen will, indem er sich wieder selbständig macht, aber vielleicht in eine andere Branche wechseln möchte. Bei so einer Frage sei dann eher der Coach und teilweise auch der Heilpraktiker für Psychotherapie gefragt, was diesem Mann als nächste Schritte empfohlen werden kann und um einen zukünftigen „Burn-Out“ abzuwenden.

Sein Vorteil als erfahrener Rechtsanwalt besteht darin, dass er nach 20 Jahren Zivilrechtserfahrung genau einschätzen kann, wo die Grenzen und Möglichkeiten des vorliegenden Falles liegen. In vielen Fällen ist es für alle Beteiligten günstiger, sich auf einen zeitnahen Vergleich oder eine Mediation zu verständigen.

Als systemischer Coach und Heilpraktiker für Psychotherapie kann er auch auf Einzel-Probleme der Beteiligten eingehen, die sich weder durch eine rechtlich fundierte Betrachtung noch durch eine Mediation lösen lassen. https://www.olaf-margraf.de/

Zu erreichen ist Olaf Margraf in der Königstrasse 9, in 30175 Hannover, per Handy 0151 2536 7636 oder im Büro 0511 8970 5958 bzw. per E-Mail: info@olaf-margraf.de

Meine Name ist Olaf Margraf.
Ich bin Rechtsanwalt, Mediator und Coach (Heilpraktiker für Psychotherapie) in Hannover. Das Besondere an meiner Arbeit ist, daß ich Ihnen im Konfliktfall drei verschiedene Wege für die Konfliktlösung anbieten kann, je nach dem, was gerade für Sie und Ihre aktuelle Situation richtig ist. Nicht immer ist eine zeit- und kostenintensive gerichtliche Auseinandersetzung der „Königsweg“.

Gerade bei Familienstreitigkeiten, Geschäftsbeziehungen, arbeitsrechtlichen Fragestellungen, Erb- oder Mietstreitigkeiten helfen oft eher kooperatives Verhandeln, die Mediation oder auch ein strategisches Coaching, um eine zeitnahe Lösung zu erzielen.

Kontakt
Olaf Margraf, M.L.E.
Olaf Margraf
Königstraße 9
30175 Hannover
0511 – 8970 5958
0511 – 8970 5962
olaf.margraf@gmx.de
https://www.olaf-margraf.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Ambidextrie – so führt man „Beidhändigkeit“ im Mittelstand ein

Business-Buch „Singularity Leadership“ von Jan Brecke jetzt auch auf Englisch erschienen

München, 15.04.2019 – Ambidextrie ist nicht das nächste Buzzword, das durch die Managementliteratur gejagt wird, sondern ein sehr guter Weg für den Mittelstand, praxisnah Digitalisierungsprojekte anzugehen und gleichzeitig die bisherigen Stärken im Geschäft voranzutreiben, davon zeigt sich der bekannte Business-Coach Jan Brecke, der selbst die Einführung der so genannten „Beidhändigkeit“ in mittelständischen und großen Unternehmen vorangetrieben hat, überzeugt. „Starten Sie so schnell und unkompliziert wie möglich“ – Wie das wirklich funktioniert, erläutert Brecke in seinem Buch „Singularity Leadership“, das jetzt auch auf Englisch erschienen ist.

Singularity Leadership – was heißt das überhaupt?
„In technologischer Hinsicht bedeutet Singularität tatsächlich den Zeitpunkt, wenn artifizielle Intelligenz der menschlichen überlegen ist, was ursprünglich von Ray Kurzweil für das Jahr 2029 postuliert wurde. Weiterhin bedeutet es aber auch, dass ein einzelnes Ereignis große Auswirkungen auf viele andere hat, und das ist bei der Singularität der Fall: aufgrund der starken Bedeutung wird sich unsere komplette Art der Führung und Zusammenarbeit ändern“, erläutert Jan Brecke als Experte für Führung im digitalen Zeitalter. Mit dem in seinem Buch vorgestellten Führungsmodell der Singularity Leadership® fordert er nichts weniger als die Rückeroberung der Unternehmensführung durch menschliche Werte und beantwortet Fragen wie:
– Wie bleiben und führen wir menschlich in Unternehmen, wenn Künstliche Intelligenz schneller und präziser entscheidet als wir selbst?
– Wie schaffen wir den Rahmen für neue Formen der Zusammenarbeit?
– Wie können Unternehmen eine Kultur entwickeln, die mit Beidhändigkeit (Ambidextrie) Bewahrenswertes stabilisiert und gleichzeitig Innovation anleitet?
– Kurz: Was müssen wir in den Unternehmen heute tun, damit wir die digitale Revolution überleben?

PRESSESERVICE – PRESSESERVICE – PRESSESERVICE –
Sie wünschen
-ein Rezensionsexemplar von „Singularity Leadership“ (dt. oder engl.)
-einen Fachbeitrag zum Thema für Ihre Publikation
-ein Interview mit dem Autor, Jan Brecke?
Dann melden Sie sich einfach unter redaktion@text-ur.de oder 0221 – 168 21 231

Über Jan Brecke:
Jan Brecke ist der Experte für Führung im digitalen Zeitalter und Singularity Leadership®. Als Diplom-Psychologe und systemischer Coach berät Brecke heute mit seiner Unternehmensberatung weltweit Konzerne und coacht Senior Executives. Der erfolgreiche Fachbuchautor ist ein international ein gefragter Key Note Speaker und erfahrener Moderator von Groß-Veranstaltungen. Jan Brecke ist Diplom-
Psychologe (Univ. Konstanz, Tokyo International University) und besitzt einen Bachelor in Betriebswirtschaft(BA). Der ausgebildete Berater für systemische Beratung, Transaktionsanalyse,
Konfliktberatung, Coaching und Gruppendynamik absolvierte weitere Abschlüsse in Career-Coaching an der New York University und spricht fließend Englisch und Japanisch. Vor der Gründung seines Beratungsunternehmens hatte Jan Brecke 15 Jahre Managementverantwortung in großen Multinationals inne, u.a. bei GE als Development Leader für Europa, bei UBS als Leadership Development Head US in New York oder bei Beiersdorf als SVP Global Development sowie bei Daimler und der Deutschen Bank. Als Autor und Co-Autor veröffentlichte er bereits mehrere Fachbücher, so u.a. „So wollen Top-Talente arbeiten – Handlungsempfehlungen für eine Unternehmenskultur der Zukunft“

Firmenkontakt
Jan Brecke Consulting
Jan Brecke
Rümannstrasse 68
80804 München
+49 172 4547 525
jb@janbrecke.com
http://www.janbrecke.com

Pressekontakt
text-ur text- und relations agentur Dr. Christiane Gierke
Petra Walther
EuroNova III, Zollstockgürtel 57-67
50969 Köln
0221 – 168 21 231
redaktion@text-ur.de
http://www.text-ur.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Verkaufen – Nicht müssen, sondern wollen

Verkaufsexperte Marcus Kutrzeba weiß, dass guter Verkauf nur ohne Druck funktioniert

Wenn der Chef schwarze Zahlen sehen will und das sofort, dann bedeutet das für den Verkäufer vor allem eines: Druck. „Du hast das Gefühl, du musst verkaufen. Du musst die Zahlen bringen und mit diesem Druck gehst du ins Verkaufsgespräch. Eines kann ich dir garantieren: Unter diesen Umständen wirst du aus dem Gespräch keinen Erfolg erzielen“, weiß der Mann mit der Kauf-DNA, Marcus Kutrzeba.

Enormer Druck führt beim Verkäufer schnell zu Nervosität, Stress und Überforderung. Diese Anzeichen spürt dann auch der Kunde. Dass diese nicht zu einer Kaufentscheidung führen, steht dabei außer Frage. „Du kannst nur gut verkaufen, wenn du locker bist. Der Kunde wird merken, wenn du deine Zahlen bringen musst und angestrengt versuchst, ihm ein Angebot zu machen. Aber er wird auch merken, wenn du aufmerksam bist, Begeisterung ausstrahlst für das, was du tust, und dabei locker und gelassen bleibst.“

Diese Lockerheit entsteht vor allem durch das „Wollen“. „Denke immer daran, dass du nicht arbeiten musst, dass du nicht in dieser Firma ackern und auch nicht zu diesem Kunden fahren musst. Du tust es aus freien Stücken. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf kannst du nun überlegen, warum du das alles tust“, so der Verkaufsexperte. Wenn man etwas aus freien Stücken, aus dem Herzen tut, dann geschieht das schließlich mit Begeisterung, Motivation und Spaß.

Wenn ein Verkäufer dies dem Kunden rüberbringt, dann werden auch bald die Erfolge sichtbar. Dennoch dürfen dabei die schwarzen Zahlen nicht im Vordergrund stehen. „Tu deinen Kunden etwas Gutes und du wirst sehen, wie nicht nur die Energie und der Spaß fließen, sondern auch das Geld – aber natürlich erst am Schluss. Denke immer daran: Vor dem Verdienen kommt das Dienen“, bekräftigt Marcus Kutrzeba abschließend.

Nähere Informationen zu Marcus Kutrzeba sowie weitere Tipps zum Thema Verkaufen finden Sie unter www.marcuskutrzeba.com.

Marcus Kutrzeba ist der geborene Verkäufer und besitzt nach eigener Aussage die „Kauf-DNA“, die einen guten und erfolgreichen Verkäufer ausmacht. Als Verkaufstrainer hilft er Menschen und Unternehmen dabei, Verkaufsstrategien zu entwickeln, sich in Kunden und Verhandlungspartner hineinzuversetzen und die eigene „Kauf-DNA“ zu entdecken. Führungskräfte, Teamleiter, Verkäufer oder angehende Selbstständige können von seinen Erfahrungen und seinem Know-how profitieren und mit seiner Hilfe ihr eigenes Verhalten optimieren. Sein Credo: Nur wer etwas ändert und etwas unternimmt, kann erfolgreich sein!

Kontakt
Kpunkt Training GmbH
Marcus Kutrzeba

Sebastian-Brunner-Gasse 5-7/6
1130 Wien
+43 699 110 898 69
mk@marcuskutrzeba.com
https://www.marcuskutrzeba.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.