Tag Archives: Coaches

Pressemitteilungen

Jetzt im Buchhandel: Artgerechte Bodenhaltung – Personal Branding für Coaches, Trainer & Berater

Buchautor Benjamin Schulz veröffentlicht ein Buch darüber, was bei der Positionierung alles falsch laufen kann.

Jetzt im Buchhandel: Artgerechte Bodenhaltung - Personal Branding für Coaches, Trainer & Berater

Jetzt im Buchhandel: Artgerechte Bodenhaltung – Personal Branding für Coaches, Trainer & Berater

Der Titel ist auf den ersten Blick verwirrend, denn artgerechte Bodenhaltung ist eher als Merkmal der Tierzucht nach artspezifischen Bedürfnissen bekannt, statt im Dunstkreis der Marketingstrategie Personal Branding. Für Benjamin Schulz, Personal Branding-Experte und Geschäftsführer der Agentur werdewelt, stecken in diesem Begriffspaar jedoch drei elementare Weisheiten und Schwerpunkte: „artgerecht, Boden und Haltung – das beschreibt für mich das Rezept einer erfolgreichen Positionierung“.

Zu diesem Thema hat er nun ein Buch veröffentlicht, das sich ganz gezielt an Coaches, Trainer und Berater richtet, die sich mit Personal Branding im Markt positionieren wollen. Denn dieser wird von Jahr zu Jahr voller und gefühlt undurchsichtiger. Allein die Google Suche nach der Kombination Trainer und Führung ergibt 2.180.000 Treffer. Das macht deutlich: Es gibt eine für den Kunden unüberschaubare Menge an Experten. Zusätzlich problematisch ist: Die meisten vermarkten sich über ihr Produkt. Um beim Beispiel zu bleiben, bieten sie als Hilfe ein Führungskräftetraining an – schön und gut, aber wenn ihre zahlreichen und immer mehr werdenden Kollegen auch Führungstrainings anbieten, verliert der Kunde den Überblick.

„Weil Menschen von Menschen kaufen, setzt Personal Branding auch genau dort an“, weiß Benjamin Schulz. Denn wenn Menschen auf Menschen treffen, zum Beispiel zum ersten Mal auf einen neuen Zahnarzt, dann gleichen sie ab, ob sie „mit dem Können“. Passt dieses Matching, sind sie auch bereit, Unangenehmes auf sich zu nehmen, beispielsweise eine weitere Anfahrt, höhere Kosten oder längere Wartezeit. Dieses Prinzip ist die Grundlage von Personal Branding, denn Persönlichkeit von und das Vertrauen in einen Menschen sind sein stärkstes Unterscheidungsmerkmal.

„Coaches, Trainer und Berater müssen sich also über ihre Persönlichkeit klar werden und diese vermarkten, statt ihrer Produkte“, so Schulz. Wie genau das funktioniert, kann in seinem Buch „Artgerechte Bodenhaltung“ nachgelesen werden.

Nähere Informationen zu Benjamin Schulz unter www.benjaminschulz.info
Nähere Informationen zur werdewelt unter www.werdewelt.info
Nähere Informationen zum Buch „Artgerechte Bodenhaltung“ unter www.amazon.de

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Profis eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen für die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Aufbauend auf dem Positionierungstag füllen wir Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Branding. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressemitteilungen

Marketing-Tipps für Berater, Coaches, Trainer

Die PRofilBerater publizieren auf ihrer Webseite regelmäßig, Online-Marketing und Marketing-Tipps für Berater, Trainer und Coaches

Marketing-Tipps für Berater, Coaches, Trainer

Marketing-Berater für Berater: die PRofilBerater, Darmstadt

„Wie kann ich das Profil meines Unternehmens schärfen?“ „Welche Produkte, Leistungen stelle ich in das „Marketing-Schaufenster“ meiner Unternehmung?“ „Wie führe ich die Interessenten zur Kaufentscheidung?“ Vor solchen Fragen stehen Berater, Trainer und Coaches sowie größere Beratungsunternehmen beim Vermarkten ihrer Leistungen oft – unter anderem, weil ihre Produkte/Leistungen keine Schnelldreher sind, die ihre Zielkunden spontan kaufen. Entsprechend systematisch müssen sie ihren Markt bearbeiten.

Deshalb publiziert die auf die Marketingberatung von Beratungsunternehmen spezialisierte (Online-)Marketing- und PR-Agentur Die PRofilBerater GmbH, Darmstadt, auf ihrer Webseite regelmäßig Marketing- und Online- Marketing-Tipps für Berater, Trainer, Coaches. Sie sollen diese dabei unterstützen, zunächst die Aufmerksamkeit ihrer Zielkunden zu gewinnen und diese dann Schritt für Schritt zur Kaufentscheidung zu führen; des Weiteren ihre begrenzten Marketingmittel effektiv einzusetzen..

Publiziert sind auf der Webseite unter anderem Tipps zu den Themen Positionierung als Berater, Trainer, Coach sowie eine Marketing-Strategie entwerfen; des Weiteren zahlreiche Tipps zu solch operativen Themen wie Artikel publizieren, Mailings versenden und Webseiten gestalten. In den nächsten Monaten werden die PRofilBerater weitere (Online-)Marketing-Tipps auf ihrer Webseite publizieren. Berater, Trainer und Coaches, die sich für die Tipps interessieren, finden diese auf der Webseite www.die-profilberater.de in der Rubrik Marketing-Tipps.

Die PRofilBerater GmbH, Darmstadt, ist eine (Online-)Marketing- und PR-Agentur, die sich auf die Zielgruppe „Anbieter immaterieller Dienstleistungen“ spezialisiert hat. Sie unterstützt unter anderem Bildungs- und Beratungsunternehmen beim Entwickeln und Vermarkten ihrer „Produkte“, beim Konzipieren und Gestalten ihrer Marketing- und Vertriebsinstrumente und bei der Pressearbeit. Außerdem unterstützt sie Bildungs- und Beratungsanbieter in SEO-Fragen, so dass ihre Unternehmen sowie deren Webseiten eine gute Google-Platzierung erzielen und bei Suchabfragen im Netz schnell und häufig gefunden werden.

Kontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

Berater-Marketing: SEO für Berater, Trainer, Coaches

PRofilBerater veröffentlichen in ihrem Beratermarketing-Blog ein Fallbeispiel, was Berater durch ein konsequentes Optimieren ihrer Webseite erreichen können.

Berater-Marketing: SEO für Berater, Trainer, Coaches

SEO für Berater: die PRofilBerater

Viele Trainer, Berater und Coaches haben eine „schöne“, also eine mit einer hohen Investition an Zeit und Geld produzierte Webseite. Doch leider findet man sie nicht – außer man gibt bei Google den Unternehmensnamen als Suchbegriff ein. Das ist so, als würde ein Imbissbuden-Betreiber eine teure Leuchtreklame produzieren lassen und diese dann im Lager verstecken statt sie auf dem Dach zu befestigen: rausgeschmissenes Geld.

Wie viel man mit einer konsequenten Suchmaschinenoptimierung von Webseiten erreichen kann, das illustiert die Online-Marketing- und PR Agentur Die PRofilBerater, Darmstadt, in ihrem Beratermarketing-Blog an einem Beispiel: der Webseite der Vortragsrednerin Barbara Liebermeister. Sie erteilte den PRofilBeratern den Auftrag, ihre persönliche Webseite auf alle Begriffskombinationen mit den Worten „Vortragsredner…“, „Vortrag…“ und „Keynote-Speaker…“ zu optimieren, die in einem Zusammenhang mit ihrer Kompetenz stehen. Also zum Beispiel auf solche Wort-Kombis wie „Vortragsredner Führung“, „Vortrag Führung“ usw..

In ihrem Blog haben die PRofilBerater nun eine Übersicht publiziert, bei welchen Wortkombis die Webseite von Frau Liebermeister – nach einem viermonatigen SEO-Projekt – inzwischen bei einer Google-Suchabfrage auf den Positionen 1 bis 10 steht – also auf Seite 1 (Stand: 30. November 2016). Hierbei handelt es sich um über 70 Begriffe und Wortkombinationen, die die Worte Vortragsredner…“, „Vortrag…“ und „Keynote-Speaker…“ enthalten.

Die PRofilBerater weisen daraufhin: Bombastische Zugriffs- oder Klickzahlen erreicht man durch eine solche Suchmaschinen-Optimierung einer Webseite zwar nicht – dafür werden die aufgelisteten Wortkombis mit den Begriffen „Vortragsredner“, „Vortrag“ usw. im deutschsprachigen Raum schlicht zu selten gesucht. Doch wenn ein Unternehmen oder ein Kongressveranstalter einen Vortragsredner sucht, dann führt an Barbara Liebermeister sozusagen kein Weg mehr vorbei. Sie dürfte die im Netz am besten platzierte Vortragsrednerin in Deutschland sein.

Das Fallbeispiel sowie weitere Beiträge zum Thema SEO sowie Online-Marketing für Berater, Trainer, Coaches finden Interessierte im Beratermarketing-Blog https://beratermarketing-blog.die-profilberater.de der PRofilBerater.

Die PRofilBerater GmbH, Darmstadt, ist eine (Online-)Marketing- und PR-Agentur, die sich auf die Zielgruppe „Anbieter immaterieller Dienstleistungen“ spezialisiert hat. Sie unterstützt unter anderem Bildungs- und Beratungsunternehmen beim Entwickeln und Vermarkten ihrer „Produkte“, beim Konzipieren und Gestalten ihrer Marketing- und Vertriebsinstrumente und bei der Pressearbeit. Außerdem unterstützt sie Bildungs- und Beratungsanbieter in SEO-Fragen, so dass ihre Unternehmen sowie deren Webseiten eine gute Google-Platzierung erzielen und bei Suchabfragen im Netz schnell und häufig gefunden werden.

Kontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

NLP-Kongress 2016, Gala und neuer Vorstand beim DVNLP

Der DVNLP feiert Jubiläum mit einem Kongress und richtet sich für die Zukunft auf

NLP-Kongress 2016, Gala und neuer Vorstand beim DVNLP

Der neu gewählte Vorstand des DVNLP bei der Gala-Eröffnung auf dem NLP-Kongress 2016

Soeben feierte der DVNLP Jubiläum mit einem NLP-Kongress in Berlin. Die neue Vorsitzende Anja Mýrdal eröffnete die Abendgala, auf der neben dem ehemaligen Vorsitzenden Dr. Jens Tomas auch viele weitere für ihre Verdienste um das NLP geehrt wurden. Die Zukunft stand im Mittelpunkt des NLP-Kongresses 2016, aber auch die Vergangenheit wurde geehrt.

Den Kongress eröffnete die neue Vorsitzende Anja Mýrdal und stellte den neuen Vorstand vor. Am Samstagabend feierten dann 200 Mitglieder auf der DVNLP-Kongress-Gala das 20-jährige Bestehen des DVNLP. Nach einer „Live-Video-Schaltung“ mit dem Ehrenmitglied Robert Dilts (er erhielt 2015 den Life Achievement Award LAA der Trainerbranche) ehrte die Vorsitzende Anja Mýrdal sechs Personen um ihre Verdienste: Dr. Gunther Schmidt im Bereich Ericksonscher Hypnotherapie und Systemik, Prof. Dr. Matthias Varga von Kibed im Bereich Virgina Satir und Milton Erickson, Lucas Derks im Bereich Soziales Panorama (der die Gäste mit einer Videobotschaft erfreute), Ralf Dannemeyer im Bereich Soziale Medien als Moderator der NLP-XING-Gruppe mit über 12.000 Mitgliedern, Dr. Stephan Dietrich, Geschäftsführer des Junfermann-Verlages im Bereich Öffentlichkeitsarbeit für NLP und Stephan Landsiedel für die Verbreitung des NLP in Deutschland. Für ihre Verdienste um das NLP und den Verband wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt: Dr. Jens Tomas, Cora Besser-Siegmund, Babak Kaweh (Präsident der eanlp, European Association for Neurolinguistic Programming), Martina Schmidt-Tanger und Dr. Franz-Josef Hücker.

Aktuelle DVNLP-Beschlüsse und neuer Vorstand
Auf der Mitgliederversammlung vor dem Kongress wurde ein neuer Vorstand gewählt. Anja Mýrdal wurde zur neuen Vorsitzenden gewählt. Anja Mýrdal ist seit 13 Jahren Mitglied des DVNLP, leitete bis 2014 die Regionalgruppe Niedersachsen/Bremen und war Mitglied des Kuratoriums. Sie ist zertifiziert als Lehrtrainerin, DVNLP, und Lehrcaoch, DVNLP, und arbeitet als Coach, Trainerin und Unternehmensberaterin, seit 2003 leitet sie die Akademie Mýrdal. Zum stellvertretenden Vorsitzende wurde Peter Klein gewählt, der damit auch Ansprechpartner für die Fach- und Regionalgruppen des Verbandes ist. Er ist seit 2000 Mitglied und Lehrtrainer, DVNLP. Thomas Pech wurde wiedergewählt zum Vorstand für Finanzen; ein Amt, das er seit 2012 innehat. Joerg-Friedrich Gampper wurde zum Vorstand für Ausbildung und Zertifizierung gewählt. Er ist Master Coach, DVNLP, und Lehrtrainer, DVNLP. Dr. Ludger Brüning wurde zum Vorstand für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gewählt. Er ist seit 2009 Mitglied und ebenfalls Master Coach, DVNLP und Lehrtrainer DVNLP. Weiter wurden auf der Versammlung die Delegierten zum DVWO gewählt: Hartmut Schleisieck (stellv. Delegierte sind: Anja Mýrdal, Birgit Thedens und Joerg-Friedrich Gampper). EANLP-Delegierte: Sönke Tegtmeier und Uli Wewel-Erdmann. Zu den Mitgliedern der Schlichtungskommission wurden erneut gewählt: Uli Wewel-Erdmann, Barbara Knuth und Henrik Andresen. Ebenso wurde dem Haushaltsplan für 2017 des Vorstandes zugestimmt. Damit richtet sich der DVNLP Bestens für die Zukunft des Verbandes und der Coaching-Branche auf.

Über den DVNLP: Der Deutsche Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren e.V. vertritt die Interessen seiner ca. 2000 Mitgliedern, die als Trainer NLP-Kompetenzen vermitteln, als Lehrtrainer zertifizierte NLP-Ausbildungen anbieten, als Coaches NLP nutzen – oder NLP als Interessierte, Practitioner oder Master für sich persönlich nutzen. Gegründet 1996 aus dem Zusammenschluss der GANLP und der DANLP ist der DVNLP einer der größten Weiterbildungsverbände in Deutschland und der größte NLP-Verband in Europa. Der DVNLP ist Gründungsmitglied des Dachverbandes der Weiterbildungsorganisationen DVWO und der europaen association for NLP (eanlp) auf europäischer Ebene. Informationen zum DVNLP: www.dvnlp.de . Die Broschüre „Denkweisen“ des Verbandes zum Thema NLP kann dort bestellt werden.

Firmenkontakt
DVNLP e.V.
Berend Hendriks
Lindenstraße 19
10696 Berlin
030-2593920
030-2593921
dvnlp@dvnlp.de
http://www.dvnlp.de

Pressekontakt
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
030 33890 488
office@medienarbeiten.de
http://www.medienarbeiten.de

Pressemitteilungen

Die Zukunft beginnt jetzt: DVNLP-Jubiläum mit NLP-Kongress und Top-Keynote-Speaker

20-jähriges Verbandsjubiläum beim DVNLP: Top-Keynote-Speaker beim NLP-Kongress in Berlin

Die Zukunft beginnt jetzt: DVNLP-Jubiläum mit NLP-Kongress und Top-Keynote-Speaker

Der DVNLP feiert sein 20-jähriges Jubiläum mit einem Kongress und Top-Keynote-Speakern

Zu den herausragenden Veranstaltungen zählt der jährliche NLP-Kongress des DVNLP, auf dem zahlreiche Referenten einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen des NLP geben. Mit seinem breiten Angebot richtet der Kongress sich an Mitglieder, NLP-Interessierte, Trainerinnen und Trainer sowie Coaches und weitere Berufsgruppen. Aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums lädt der DVNLP-Verband in diesem Jahr vom 29.-30. Oktober zum Kongress nach Berlin ein. Es geht dieses Mal um die Würdigung der Vergangenheit und die Frage: Wie gestalten wir die Zukunft? Besonders diese soll nun im Mittelpunkt des Kongresses und der NLP-Beiträge stehen. Für Interessierte sind noch Restkarten für den NLP-Kongress in Berlin beim DVNLP verfügbar.

Beim NLP-Kongress 2016 im Oktober kann man 42 Workshops und Vorträge, 52 Referentinnen und Referenten, sowie Top Keyspeaker zu den neuesten Entwicklungen des Neuro-Linguistischen Programmierens (NLP) erleben. Sie durchleuchten die neuesten Trends im NLP. Eröffnet wird der NLP-Kongress vom Neurobiologen Prof. Dr. Gerhard Roth von der Universität Bremen mit einer Keynote zum Thema: Die Wirkung von Coaching aus Sicht der Hirnforschung: Coaching zielt ebenso wie Psychotherapie auf eine langfristige Veränderung des Denkens, Fühlens und Handelns eines Menschen, einschließlich seines beruflichen und kommunikativen Verhaltens. Seit 1976 lehrt Roth als Professor für Verhaltensphysiologie an der Universität Bremen, seit 1989 in der Funktion eines Direktors des dortigen Instituts für Hirnforschung bzw. heutigen Zentrums für Kognitionswissenschaften. Er ist Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und war von 2003 bis 2011 Präsident der Studienstiftung des deutschen Volkes. Er hat bereits rund 200 Veröffentlichungen auf den Gebieten Kognitive Neurowissenschaften, Persönlichkeitsforschung und Neurophilosophie, darunter 13 Bücher publiziert. Infos zum DVNLP-Kongress-Keynote-Speaker gibt es auf der DVNLP Homepage.

Der NLP-Kongress-Sonntag beginnt dann mit Prof. Dr. Rolf Arnold, Pädagogik-Professor an der TU Kaiserslautern, zum Thema Zukunft des Lernens – unterwegs zu einer Lernkultur der Selbstorganisation. Nach mehrjähriger Führungsfunktion in einer internationalen Organisation, leitete Arnold ab 1992 den Aufbau des heutigen „Distance and Independent Studies Center“ (DISC) an der TU Kaiserslautern zu einer der größten akademischen Fernstudieneinrichtungen in Deutschland, dem er heute als Wissenschaftlicher Direktor vorsteht. Prof. Arnold ist als internationaler systemischer Berater beim Aufbau von Bildungssystemen, der Führungskräfteentwicklung und als didaktischer Organisationsberater beim Lernkulturwandel größerer Bildungsprovider engagiert. Mehr zum Keynote-Speaker des diesjährigen NLP-Kongresses findet man hier auf der DVNLP-Homepage.

Über den DVNLP: Der Deutsche Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren e.V. vertritt die Interessen seiner ca. 2000 Mitgliedern (Stand 6/2016), die als Trainer NLP-Kompetenzen vermitteln, als Lehrtrainer zertifizierte NLP-Ausbildungen anbieten, als Coaches NLP nutzen – oder NLP als Interessierte, Practitioner oder Master für sich persönlich nutzen. Gegründet 1996 aus dem Zusammenschluss der GANLP und der DANLP ist der DVNLP einer der größten Weiterbildungsverbände in Deutschland und der größte NLP-Verband in Europa. Er feiert in diesem Jahr und mit dem NLP-Kongress in Berlin sein 20-jähriges Jubiläum. Der DVNLP ist Gründungsmitglied des Dachverbandes der Weiterbildungsorganisationen DVWO und der europaenassociationfor NLP (eanlp) auf europäischer Ebene. Informationen DVNLP / Kongress auf www.dvnlp.de /www.dvnlp.de/nlp-kongress/. In Kooperation mit dem Deutschen Verband für Neurolinguistisches Programmieren e.V. bietet das Steinbeis-Transfer-Institut kompetenzinstitut unisono an der Steinbeis-Hochschule Berlin seit August diesen Jahres Zertifikatslehrgänge zu allen Ausbildungs- und Ernennungsstufen des Verbandes an.

Firmenkontakt
DVNLP e.V.
Berend Hendriks
Lindenstraße 19
10696 Berlin
030-2593920
030-2593921
dvnlp@dvnlp.de
http://www.dvnlp.de

Pressekontakt
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
030 33890 488
office@medienarbeiten.de
http://www.medienarbeiten.de

Pressemitteilungen

Zukunft Personal 2016: Wie Menschen zu Marken werden?

Das zeigt die Personal Branding-Agentur werdewelt an Ihrem Stand

Zukunft Personal 2016: Wie Menschen zu Marken werden?

Auf der Zukunft Personal zeigt die werdewelt, wie Menschen mit Personal Branding zu Marken werden.

Coaches, Trainer und Berater sind sich einig: der Markt wird immer voller – die Abgrenzung gelingt immer weniger. „Wer sich fragt, was er machen kann, um für seine Zielgruppe endlich sichtbar zu werden, der sollte uns an unserem Stand L.30 besuchen“, erzählt der Personal Branding-Experte Benjamin Schulz. Mit seiner Agentur werdewelt positioniert er seine Kunden im Markt indem er das hervorholt, was sie von anderen unterscheidet: ihre Identität.

„Keinen Menschen gibt es zweimal und wo wir heute sind, hat damit zu tun, was uns antreibt, wo wir herkommen und welche Erfahrungen wir im Leben gemacht haben“, so der mehrfache Buchautor Schulz. Coaches, Trainer und Berater, die darauf setzen, immer neue Programme aus dem Boden zu stampfen, haben dagegen häufig – wenn überhaupt – nur kurzfristig Erfolg. „Wenn etwas funktioniert, wird es kopiert – eine Persönlichkeit dagegen ist so einzigartig, dass sie nicht kopiert werden kann“.

Wer personalisierte Marketingkampagnen startet, ist in der Lage schon vor dem Erstkontakt Vertrauen aufzubauen. „Menschen kaufen von Menschen“, so Schulz. Das heißt, wer sich als Mensch rüberbringen kann und zeigt, was den potentiellen Kunden menschlich erwartet, hat gute Chancen aus der Masse hervorzustechen. Schulz gibt seinen Kunden den ungefilterten Blick in den Spiegel und ist deshalb ein guter Sparringspartner, um mit Selbstreflexion neue Wege einzuschlagen.

Auch in diesem Jahr können die Messebesucher wieder mit der „werdewelt Speakers Corner“ rechnen. Die Bühne, auf der namhafte Speaker zu ihren Themen sprechen, lockt täglich mit interessanten Vorträgen. Jeder interessierte Messebesucher, der Lust hat, inspirierende Impulse mitzunehmen, ist auf der Speakers Corner in Halle 2.2, Stand M.32. willkommen.

Mehr zur Messe Zukunft Personal bietet die Website: www.zukunft-personal.de
Nähere Informationen zu Benjamin Schulz unter http://www.benjaminschulz.info
Nähere Informationen zur werdewelt unter https://www.werdewelt.info

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Profis eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen für die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Aufbauend auf dem Positionierungstag füllen wir Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Branding. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressemitteilungen

Onlinemarketing-Strategie: Onlinemarketing-Tipps für Berater, Trainer, Coaches

Die PRofilBerater publizieren auf ihrer Webseite Tipps, worauf Trainer, Berater und Coaches beim Entwickeln ihrer Onlinemarketing-Strategie achten sollten.

Onlinemarketing-Strategie: Onlinemarketing-Tipps für Berater, Trainer, Coaches

Onlinemarketing-Strategie Berater: die PRofilBerater

Wenn Personen heute zum Beispiel einen Trainer, Berater oder Coach suchen, dann setzen sie sich in der Regel an den PC und geben die betreffenden Such-begriffe bei Google & Co ein. Und anhand der Suchergebnisse verschaffen sie sich einen Überblick: Wer könnte ein Unterstützer sein? Deshalb ist es für solche Dienstleister wie Trainer, Berater und Coaches wichtig, dass ihre Unternehmen in den Trefferlisten der Suchmaschinen weit vorne angezeigt werden, damit ihre Zielkunden sie überhaupt als Unterstützer in Betracht ziehen können.

Vor diesem Hintergrund hat die auf die Marketingberatung von Beratungsunternehmen spezialisierte (Online-)Marketing- und PR-Agentur Die PRofilBerater GmbH, Darmstadt, auf ihrer Webseite neun Tipps „nicht nur für Trainer, Berater und Coaches“ publiziert, was diese beim Entwickeln ihrer Onlinemarketing-Strategie beachten sollten.

Die PRofilBerater empfehlen Trainern, Beratern und Coaches unter anderem, zunächst eine Liste der Begriffe zu erstellen, mit denen potenzielle Kunden nach Anbietern ihrer Leistung im Netz suchen könnten. Dabei, so ihr Rat, sollten sie jedoch die Begriffsvarianten nicht vergessen – also beim Begriff „Vertriebstraining“ zum Beispiel die Begriffe „Vertriebsseminar“ und „Vertriebsschulung“ sowie „Verkaufstraining“ und „Verkaufsseminar“.

Anschließend, so ein weiterer PRofilBerater-Tipp sollten die Trainer, Berater und Coaches ihre Konkurrenz im Netz analysieren: „Geben Sie die relevanten Begriffe selbst als Suchbegriffe bei Google & Co ein. Schauen Sie, wie viele Mitbewerber von Ihnen bezogen auf den Begriff AdWords-Anzeigen geschaltet haben; des Weiteren, welche Organisationen auf den ersten beiden Trefferseiten stehen. Stehen dort zum Beispiel bei den Begriffen „Projekt-“ und „Personalmanagement“ viele Universitäten, Konzerne, Fachzeitschriften und Verbände, dann überlegen Sie: Habe ich mit meinen Mitteln überhaupt eine Chance weit vorne zu landen? Wenn nein, überlegen Sie sich: Wäre es sinnvoller, die Webseite statt auf Einzelbegriffe auf solche Suchwortkombinationen wie „Coaching Verkäufer“ oder „Personalmanagement Beratung“ zu optimieren.“

Erst nach der Konkurrenzanalyse sollten die Trainer, Berater und Coaches entscheiden, auf welche Begriffe und Wortkombinationen sie ihre Webseite optimieren: „Unterscheiden Sie dabei zwischen den Top-Begriffen, bei denen Ihre Webseite auf alle Fälle vorne landen muss, und denen, bei denen Sie mit einem mittelprächtigen Ergebnis leben können. Überlegen Sie bei den weniger umkämpften Begriffen, auf die Sie Ihre Webseite nicht optimieren, inwieweit Sie bei ihnen auch mit Pressemitteilungen auf solchen (kostenlosen) PR-Portalen wie open-pr.de in den Trefferlisten weit vorne landen können. Oder mit Fachartikeln auf redaktionellen Online-Portalen. Denn über die von den Pressemitteilungen und Artikeln generierten Links können Ihre Zielkunden über Umwege auf Ihre Webseite stoßen. Die vollständigen Tipps finden Interessierte unter: https://www.die-profilberater.de/online-marketing-berater-beratung/berater-onlinemarketing-strategie-entwickeln/ Veröffentlicht sind auf der Website der PRofilBerater viele weitere (Online-)Marketing-Tipps – unter anderem zu den Themen Positionierung und Pressearbeit sowie Webseiten-Optimierung. Weitere Marketing-Tipps werden in den kommenden Monaten folgen. Alle Tipps sowie zahlreiche Artikel zum Thema Beratungsmarketing finden Interessierte auf der Webseite http://www.die-profilberater.de.

Die PRofilBerater GmbH, Darmstadt, ist eine (Online-)Marketing- und PR-Agentur, die sich auf die Zielgruppe „Anbieter immaterieller Dienstleistungen“ spezialisiert hat. Sie unterstützt unter anderem Bildungs- und Beratungsunternehmen beim Entwickeln und Vermarkten ihrer „Produkte“, beim Konzipieren und Gestalten ihrer Marketing- und Vertriebsinstrumente und bei der Pressearbeit. Außerdem unterstützt sie Bildungs- und Beratungsanbieter in SEO-Fragen, so dass ihre Unternehmen sowie deren Webseiten eine gute Google-Platzierung erzielen und bei Suchabfragen im Netz schnell und häufig gefunden werden.

Kontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

Consulting 4.0 – Digitalisierung im Beratermarkt

Wie sich Berater, Anwälte und Coaches erfolgreich digitalisieren können

Consulting 4.0 - Digitalisierung im Beratermarkt

Eine gute Zeit für Digitalisierung und Consulting 4.0 | Bild: Conplore.com

Consulting 4.0? „Berater predigen Digitalisierung, leben sie aber nicht!“, heißt es im neuen Buch „Digital Consulting Masterplan – Erfolg als Consultant im Internet“, welches Conplore Magazin-Gründer und Herausgeber Matthias Buchholz heute in Berlin vorgestellt hat. Aktuelle Studien des Beraterverbands BDU e.V. und der TU Ilmenau bestätigten dies.

Gefangen im eigenen Hamsterrad – so Buchholz – würden viele Berater den Blick für das Wesentliche verlieren und verkennen, wer die wahren Gewinner und Konkurrenten im digitalen Zeitalter wären – IT-Champions und nicht Berater. Die Herausforderer des traditionellen Beratungsmodells stammten viel mehr aus dem IT-Bereich und hier ginge es um Wissensmanagement und Wissensverkauf in Form von Software und Apps – also digitalen Problemlösungen.

——

Viele Consulting 4.0 – Startups digitalisieren noch nicht den Kern des traditionellen Beratungsmodells:

Ein Großteil der noch jungen Consulting 4.0 – Startups fokussiere sich auf den Plattformaufbau z.B. für die Vermittlung von Beratungsprojekten an Berater, Freiberufler, Unternehmensberatungen und Kanzleien etc.

Aus Sicht von Buchholz reicht diese Beschränkung auf den „Beratungseinkauf“ bzw. die „Personalvermittlung“ (das provisionierte Makeln) nicht aus. Den Kern des Beratungsgeschäfts – den „Wissensverkauf“ – würden bis dato nur wenige Berater zum Gegenstand der Digitalisierung machen.

„Ratsuchende suchen häufig gar keinen Berater – sondern eine gute Information oder Problemlösung; unabhängig ob diese von einem Berater, in Form einer Software, eines Infoportals, eines Webinars, eines E-Books oder eines Videos kommt.“

Digitalisierung – erhebliche Chance für Berater, Anwälte, Experten und Coaches:

Daher seien die Chancen, die eine umfassendere Digitalisierung des in Beratungshäusern und Kanzleien vorhandenen Wissens und ein Onlineverkauf mit sich bringen würden, erheblich. Wäre diese Virtualisierung doch auch eine gute Antwort auf Themen wie hohe Fluktuation, demografisch bedingte Ausdünnung des Personals, internationalen Wettbewerb, neue Möglichkeiten zum Netzwerkmarketing über Affiliateprogramme, Wissensmanagement, Fachkräftemangel, Burnout, Zeitdruck und Komplexität.

„Deuschland 4.0, Arbeitswelt 4.0, Industrie 4.0 … Consulting 4.0?!“

Ein virtuelles Consulting 4.0 sei zwar kein Allheilmittel, so Buchholz, dennoch gäbe es viele Argumente für den Wissensverkauf im Digitalformat. Tools und Methoden seien ausgereift. Für quasi jedes Businessmodell – ginge es mehr in Richtung Onlinecoaching, Software-Verkauf (z.B. ein Analysetool zur Immobilienbewertung), E-Learning oder Pulishing, gäbe es heute bereits gute bis exzellente Lösungen.

Man müsse das Rad gar nicht neu erfinden. Die IT-Branche sei fleißig gewesen…
Das Buch beinhalte über 500 systematisch erfasste Tools und Instrumente für diverse Anwendungen und Ansätze – von Webinarlösungen, Sofort-Produkt-Systemen und vollautomatisiertem CRM-Plattformen bis hin zur digitalen Zahlung und Abrechnung.
Das Ziel: Beratern den Entwicklungs-, Zeit- und Rechercheaufwand sowie unnötige Investitionen ersparen.

Erfolgsfaktoren im Rahmen der Digitalisierung in der Unternehmensberatung:

Um als Experte im Internet erfolgreich und glaubwürdig zu sein und um online Geld zu verdienen, seien v.a. eine strategische, stark nachfrageorientierte Positionierung und klare Fokussierung über echte Kernkompetenzen, eine aufgeklärte Web-Projektentwicklung unter Berücksichtigung wirtschaftlicher, technischer und rechtlicher Rahmenbedingungen, ein gutes Marketingkonzept und ein offenes, digitales Mindset erforderlich. Hier könne man einiges von Google und Co. lernen.
Am Anfang des Buchs fände man daher eine Übersicht und Analyse hochgradig profitabler E-Commerce-Modelle und Beispiele für Consulting 4.0-Startups.

Radikale Transformationen nicht erforderlich – digitale Consulting Startups fördern:

Radikale Transformationen (bzw. Komplett-) eines bestehenden Beratungsbetriebs wären hingegen nicht zwingend erforderlich – in vielen Fällen mache es mehr Sinn, eine digitale Einheit zu etablieren oder eigene digitale Startups und Marken aufzubauen oder zu akquirieren und den existierenden „Traditionsbetrieb“ langfristig Richtung digital weiterzuentwickeln. Die frisch installierten „Digital Units“ sollten den Freiraum eines Start-ups genießen und deren Arbeitsweisen durch Modelle wie Design Thinking, Prototyping etc. und eine offene Innovations- und Fehlerkultur geprägt sein.

„Es ist schon erstaunlich, dass heutzutage einige Berater und kleinere Digitalunternehmer ein Millionenpublikum erreichen können.“

Für selbstständige Experten, freiberufliche Berater, Anwälte und Coaches und KMU ergäben sich sehr gute Möglichkeiten zu Reichweitenerhöhung, Internetmarketing, Netzwerkbildung und Kooperation – auch ohne tiefgründige IT-Kenntnisse.

Die Karten würden neu gemischt auf dem Beratungsmarkt …

„Berater werden zu IT-Unternehmern“, so Buchholz.

——-

Praxisbuch: Digital Consulting Masterplan – Erfolg als Consultant im Internet

Das neue Praxisbuch ist auf die speziellen Anforderungen des Consulting- und Coachingmarktes zugeschnitten, aber unabhängig von der Größenordnung des Consultingbetriebs (KMU-Großkonzern) wertvoll.
Es untergliedert sich in drei Teile: den strategischen Digitalisierungsmasterplan, einen umsetzungsbezogenen Webprojektmanagementleitfaden mit IT- und Recht-Basics und ein umfassendes Tool- und Lösungsverzeichnis.

Titel: Digital Consulting Masterplan – Erfolg als Consultant im Internet
Erscheinungsjahr: 2016
Autor: Matthias Buchholz
Herausgeber: Conplore.com
Verlag: epubli
ISBN: 9783741850097
Format: Taschenbuch, 172 S.
Preis: 29,99 EUR inkl. dt. USt

Mehr Infos zum Buch unter: Link

—–

Quelle: Original Pressemitteilung

Conplore® Magazin: Das digitale Wirtschaftsmagazin zu den Themen Management, Mittelstand und Consulting – co-kreiert mit Beratern und Experten.

consulting explored – Redaktionell veredeltes Expertenwissen, Beraterportraits und Consulting-Nachrichten

https://conplore.com/

Kontakt
Conplore Magazine | Matthias Buchholz
Matthias Buchholz
Marienburger Allee 47
14055 Berlin
+49-30-88530706
info@conplore.com
https://conplore.com/

Pressemitteilungen

Ab sofort: DVNLP-Ausbildungen mit Hochschulzertifikat der Steinbeis-Hochschule Berlin

Neu: DVNLP bietet Ausbildungen mit Hochschulzertifikat der Steinbeis-Hochschule Berlin

Ab sofort: DVNLP-Ausbildungen mit Hochschulzertifikat der Steinbeis-Hochschule Berlin

Der DVNLP feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum mit einem NLP-Kongress.

In Kooperation mit dem Deutschen Verband für Neurolinguistisches Programmieren e.V. bietet das Steinbeis-Transfer-Institut kompetenzinstitut unisono an der Steinbeis-Hochschule Berlin seit August diesen Jahres Zertifikatslehrgänge zu allen Ausbildungs- und Ernennungsstufen des Verbandes an.

Somit bekommt man zu der anerkannten Zertifizierung durch den DVNLP e.V. in Zusammenarbeit mit der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) ein zusätzliches neutrales Gütesiegel. Dieses dokumentiert die ohnehin schon hohen Standards der Ausbildung auf Hochschul-Niveau. Wer eine DVNLP zertifizierte Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat, kann dann diese mit dem Hochschulzertifikat der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) ergänzen. Mehr Informationen auf www.dvnlp.de/steinbeis

Eine Zertifizierung durch die staatlich anerkannte Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) ist gerade in der Außenwirkung ein großer Vorteil. Die Teilnehmer erhalten eine hochwertige Anerkennung ihrer Ausbildung, die beruflich oft als Türöffner dient. Firmenintern dient das Hochschulzertifikat oft als Ansporn und zur Karriereplanung. Peter Schust, Leiter vom zuständigen Steinbeis-Transfer-Institut kiu der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB): „Interessant und von Vorteil ist diese Zertifizierung für sowohl Privatpersonen als auch selbständig Tätige, aber auch Firmenkunden. Am meisten Anmeldungen kommen zum Einen von Selbständigen, für die das Hochschulzertifikat als Kompetenznachweis sicher sehr interessant ist; zum Anderen von Privatpersonen, die sich die mit dem Hochschulzertifikat erworbenen Credit Points bei einem Studium an einer Hochschule oder Universität anrechnen lassen können“.

Neuro-Linguistisches Programmieren ist insbesondere ein Meta-Modell für Kommunikation und Veränderung sowie eine daraus abgeleitete Methode für Kurzzeittherapie und berufspraktische Kommunikation. Die Hochschulzertifikate DVNLP-Practitioner (SHB), DVNLP-Master (SHB), Coach DVNLP (SHB), Master-Coach DVNLP (SHB), Trainer DVNLP (SHB), Lehrtrainer DVNLP (SHB), Lehrcoach DVNLP (SHB) und NLP-Basic DVNLP (SHB) als Abschluss ohne Vergabe eines persönlichen Titels, ermöglichen es den Teilnehmern neben einer fundierten und praxisnahen Ausbildung im Bereich Kommunikation, Coaching, Training und Beratung auch die nachhaltige Qualität ihrer Kompetenz nach außen sichtbar nachzuweisen.

Der DVNLP garantiert mit dieser Kooperation ein sehr hohes Niveau der Ausbildungen durch Trainingsinstitute und Mitglieder, die dem DVNLP angehören, d.h. etablierte und fundierte Ausbildungen – beste Voraussetzungen für Coaches und Trainer.

Über die Steinbeis-Hochschule Berlin: Die 1998 gegründete private, staatlich anerkannte Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) bietet Studierenden und Unternehmen auf Basis des Projekt-Kompetenz-Konzeptes berufsintegrierte und praxisorientierte Studienprogramme mit staatlich anerkannten Abschlussen und forscht an anwendungsbezogenen Problemstellungen. Das Steinbeis-Transfer-Institut kompetenzinstitut unisono an der SHB ist spezialisiert auf Kompetenzentwicklung für Menschen und Organisationen. Im Mittelpunkt steht die Kombination aus Fachwissen und sozialer Kompetenz wie Kommunikation, Konfliktfähigkeit und Lösungsorientierung.

Über den DVNLP: Der Deutsche Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren e.V. vertritt die Interessen seiner ca. 2000 Mitgliedern (Stand 6/2016), die als Trainer NLP-Kompetenzen vermitteln, als Lehrtrainer zertifizierte NLP-Ausbildungen anbieten, als Coaches NLP nutzen – oder NLP als Interessierte, Practitioner oder Master für sich persönlich nutzen. Gegründet 1996 aus dem Zusammenschluss der GANLP und der DANLP ist der DVNLP einer der größten Weiterbildungsverbände in Deutschland und der größte NLP-Verband in Europa. Der DVNLP ist Gründungsmitglied des Dachverbandes der Weiterbildungsorganisationen DVWO und der europaen association for NLP (eanlp) auf europäischer Ebene. Informationen DVNLP / Kongress auf www.dvnlp.de/nlp-kongress/

Firmenkontakt
DVNLP e.V.
Berend Hendriks
Lindenstraße 19
10696 Berlin
030-2593920
030-2593921
dvnlp@dvnlp.de
http://www.dvnlp.de

Pressekontakt
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
030 33890 488
office@medienarbeiten.de
http://www.medienarbeiten.de

Pressemitteilungen

Als Speaker bekannt und erfolgreich werden – so geht“s

Wenn man sein Geld als Speaker verdienen möchte, kommt man um Personal Branding nicht herum

Als Speaker bekannt und erfolgreich werden - so geht"s

Große Redner auf der Bühne haben Ansehen und Erfolg. Schließlich ist Speaking die Königsdisziplin, sich selbst und das damit einhergehende Produkt oder die Dienstleistung überzeugend zu verkaufen. Nirgendwo sonst kann man innerhalb kürzester Zeit wirken – und damit viel Geld verdienen. Klar, dass viele gerne auf diesen Erfolgszug aufspringen möchten. Doch das gelingt nicht nur mit Können. Erst Personal Branding macht den Erfolgspfeiler stabil.

„Selbst der beste Speaker wird auf Dauer keinen Erfolg haben, wenn er Personal Branding ignoriert“, weiß Benjamin Schulz, der mit seiner Agentur werdewelt Menschen zu Marken macht. Schulz spricht da aus langer Erfahrung in Sachen Personal Branding und hebt hervor, wie wichtig es ist, zu wissen, was einen als Menschen ausmacht: „Jeder hat etwas, das ihn jeden Morgen aufstehen lässt. Fällt das schwer, stimmt etwas nicht und es gibt ein Ungleichgewicht. Durch Personal Branding wird eine Klarheit geschaffen, die herausstellt, was man will und wofür das Herz schlägt – und das wird dann in die passenden Kanäle kommuniziert.“

Große Namen wie Steve Jobs, Martin Luther King oder Gandhi haben sich aus reiner Überzeugung für ihre Sache zu einer Marke entwickelt. Das war deshalb so schlüssig und authentisch für die Menschen, weil für diese großen Redner klar war, wofür sie stehen.

Personal Branding-Experte Schulz hebt außerdem hervor, was selbst gestandene Redner gerne vergessen: „Auch ein erfolgreicher und oft gebuchter Speaker merkt irgendwann: Das Thema passt nicht mehr. Jetzt ist es dringend notwendig, sein Personal Branding anzupassen und die Strategie zu ändern. Geschieht das nicht, merkt der Zuhörer schnell, dass etwas nicht stimmt, weil die Person auf der Bühne nicht hinter ihrer Sache steht. Das hat dann massiven Einfluss auf die weitere Karriere.“

Fazit: Wer mit seinem Gesicht oder seinem Namen Geld verdienen will – und das betrifft nicht nur Speaker, sondern auch Ärzte, Ingenieure, Handwerker, Coaches, Berater, Anwälte und viele mehr -, kommt um Personal Branding nicht herum.

Mehr zu Personal Branding für Speaker finden Sie hier .

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Profis eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen für die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Aufbauend auf dem Positionierungstag füllen wir Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Branding. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info