Tag Archives: Coaching

Pressemitteilungen

Wer jetzt nicht weiterbildet, der verliert

In Zeiten der digitalen Transformation sollten Unternehmen auf die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter setzen

Lebenslanges Lernen hält nicht nur geistig fit, sondern bietet auch entscheidende Vorteile. Als Mitarbeiter stärkt man seine fachlichen und persönlichen Kompetenzen, erweitert sein Know-how und ist in der Lage, sich auf Veränderungen im Arbeitsleben einzulassen. Unternehmen, die in Weiterbildung investieren, sichern sich Wettbewerbsvorteile durch gut ausgebildetes Personal, können schneller auf technische Innovationen reagieren, stärken ihre Arbeitgebermarke und binden Mitarbeiter an ihr Unternehmen.

Diese Qualitätsvorteile nehmen besonders im Zuge der digitalen Transformation und des großen Fachkräftemangels an Bedeutung zu. Wer jetzt nicht klug investiert und digitalisiert, der verliert! Doch viele Unternehmen begehen hier schon den ersten Fehler: Oft fehlt es nicht nur an einer klaren Strategie, um in die Digitalisierung einzusteigen. Der Großteil hat in dem Zuge gar kein Weiterbildungskonzept für die Mitarbeiter und kürzt sogar noch gnadenlos Fortbildungsbudgets.

Da sollen sich Mitarbeiter mal schnell durch ein Webinar klicken oder nach Feierabend einen Kurzvortrag hören. Für die meisten war’s das dann mit ihrer Weiterbildung. Nachhaltigkeit, Praxistransfer, Austausch unter Fachkollegen? Fehlanzeige! Egal, es ging schnell und war günstig. Und das in Zeiten, in denen sich Unternehmen und Agenturen schwertun, gutes Personal zu finden und auch zu halten.

Hier setzen die Media Workshops mit ihrem Angebot für Unternehmen an: qualitätsgesicherte Weiterbildungen für alle Themen rund um PR, Marketing und digitale Kommunikation. Die Teilnehmer der ein- und zweitägigen Präsenzseminare profitieren von 18 Jahren Erfahrung in der Organisation und Durchführung von praxisnahen Fortbildungen. Mit mehr als 50 Seminarthemen richtet sich das Programm an Kommunikatoren aus Unternehmen und Agenturen, egal welcher Branche.

Das Angebot reicht dabei von klassischen Werkzeugen der Pressearbeit und Marketingplanung bis hin zu den neuen Methoden im Storytelling, Design Thinking, Guerilla Marketing und Influencer Marketing. Die Referenten der Zertifikatskurse sind externe und unabhängige Experten, die ihr Wissen mit Beispielen aus ihrem Arbeitsalltag, langjähriger Trainererfahrung und zeitgemäßer Methodik vermitteln.

„Wir sichern den Lernerfolg jedes Einzelnen“, sagt Geschäftsführerin Nicole von Aspern. „Die Dauer unserer Weiterbildungen ist abgestimmt auf den Umfang der zu vermittelnden Inhalte und gibt auch Zeit für Diskussion und praktische Übungen.“ Nur so funktioniere später der Transfer des Gelernten in den Arbeitsalltag.

Auf jede Seminargruppe bereitet sich das Team individuell vor. „Die Teilnehmer erhalten vorab einen Fragebogen“, sagt Seminarkoordinatorin Janine Heilmann. „Dadurch können wir uns auf die jeweiligen Kenntnisse einstellen“. Außerdem wird jede Veranstaltung von einem Mitglied des Media Workshop-Teams begleitet. „Das gewährleistet die laufende Qualitätskontrolle der deutschlandweit stattfindenden Seminare“. Das komplette Programm ist online über den Seminarfinder unter www.media-workshop.de verfügbar. Hier kann man sich auch die Programmübersicht als PDF-Datei herunterladen: http://media-workshop.de/pdf/seminarprogramm_2019.pdf

Über die Media Workshops:

Die MW Media Workshop GmbH ist ein zertifizierter Bildungsanbieter und zählt in der Kommunikationsbranche seit 2001 zu den führenden Anbietern beruflicher Weiterbildung. Neben den offenen Seminaren werden auch maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen, Trainings und Coachings für die Kunden konzipiert. Bis heute haben über 15.800 Kommunikationsfachleute und Führungskräfte aller Branchen an den offenen Veranstaltungen und Inhouse-Schulungen teilgenommen. Die Zertifizierung der GmbH erfolgte durch den Weiterbildung Hamburg e. V. mit der Vergabe des Prüfsiegels „Geprüfte Weiterbildungseinrichtung“.

Das komplette Seminarprogramm im Online-Seminarfinder:
www.media-workshop.de
Die Anmeldung zum Seminar-Newsletter:
www.media-workshop.de/newsletter.htx
Die Seminarübersicht 2019 zum Download:
http://media-workshop.de/pdf/seminarprogramm_2019.pdf

Pressekontakt:

MW Media Workshop GmbH
Seminare // Trainings // Coachings
Nicole von Aspern
Telefon: +49 40 2263 9660
presse@media-workshop.de

Über das Fortbildungsprogramm der MW Media Workshop GmbH:
Die MW Media Workshop GmbH ist ein zertifizierter Bildungsanbieter und zählt in der Kommunikationsbranche seit 2001 zu den führenden Anbietern beruflicher Weiterbildung. Das praxisnahe Seminarprogramm ist speziell entwickelt für Fachleute aus den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, PR sowie Unternehmenskommunikation. Ein hoher Praxisanteil, kleine Teilnehmergruppen und kontinuierliche Evaluation sichern die Qualität der Seminare und den Lernerfolg.
Neben den offenen Seminaren werden auch maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen, Trainings und Coachings für die Kunden konzipiert. Die Referenten der Weiterbildungen sind Experten aus Wirtschaft und Medien, die langjährige Berufserfahrung und einen engen Praxisbezug zu den Aufgaben der Teilnehmergruppe besitzen. Bis heute haben über 15.800 Kommunikationsfachleute und Führungskräfte aller Branchen an den offenen Veranstaltungen und Inhouse-Schulungen teilgenommen. Die Zertifizierung der GmbH erfolgte durch den Weiterbildung Hamburg e.V. mit der Vergabe des Prüfsiegels „Geprüfte Weiterbildungseinrichtung“.

Firmenkontakt
MEDIA WORKSHOP – Seminare / Trainings / Coachings
Nicole von Aspern
Hermannstraße 16
20095 Hamburg
+49 40 2263 5999
team@media-workshop.de
http://www.media-workshop.de

Pressekontakt
MW MEDIA WORKSHOP GmbH
Nicole von Aspern
Hermannstraße 16
20095 Hamburg
+49 40 2263 5999
team@media-workshop.de
http://www.media-workshop.de

Pressemitteilungen

Neue Führungskräfte Trainings verfügbar

CiT Leadership Akademie jetzt auch in Hessen

CiT Leadership Akademie Hessen
Ihr Impuls zum Erfolg!
Endlich gibt es eine CiT Leadership Akademie in Deutschland.
Am 1.10.2018 startete die CiT Leadership Akademie Hessen
Seit 30 Jahren bildet die CiT Leadership Akademie Führungskräfte in Österreich aus und ist damit äußerst erfolgreich. Die CiT zählt zu den führenden Akademien in den Bereichen Entwicklung, Weiterbildung, Coaching, Beratung und Business Mediation für Führungskräfte aller Art.
Insbesondere die Ausbildung von neuen Führungskräften gehört zu einem Schwerpunkt der CiT Leadership Akademie. Das Seminar: “ Vom Mitarbeiter zur Führungskraft“ ist einer der Parade Lehrgänge. Hier erhalten neue Führungskräfte eine intensive und grundlegende Ausbildung zur Führungskraft in nur 3 x 2 Tagen innerhalb von 3 Monaten.
Weiterhin gibt es für erfahrene Führungskräfte und Manager, Geschäftsführer sehr praxisorientierte Seminare und Workshops zu den Themen: Konfliktmanagement, Changemanagement sowie Führungskompetenzen.
Die CiT Leadership erarbeitet auch für Unternehmen ein Konzept für Inhouse Seminare zu individuellen Themen. Hierzu gehört auch die Erarbeitung eines speziellen Umsetzungskonzeptes , welches dazu führt eine Umsetzungsquote von 90 % zu erreichen.
Dieses erfolgreiche Angebot können Sie jetzt auch in Deutschland genießen, bei der CiT Leadership Akademie Hessen! – Erleben Sie Trainer mit Führungserfahrung und ein aktuelles und individuell auf Sie angepasstes Trainingsangebot mit Schwerpunkt in der Praxis und Umsetzung.
Systemisch-Konstruktivistisches-Erfahrungslernen
So heißt unsere Trainingsmethode, die Norbert Freund entwickelt hat. Sie werden sich jetzt fragen, was das ist.
Letztendlich haben wir es in der Erwachsenenbildung mit Personen zu tun, die bereits über Wissen verfügen. Dieses Wissen akquirieren wir und verbinden es mit neuen Tools und neuem Führungswissen.
Das führt dazu, dass die Teilnehmer leichter Umsetzen.
Während bei gewöhnlichen Seminaren die Umsetzungsquote bei ca 10 % liegt,
erreichen wir mit unserem Bildungskonzept 90 % !
Führungskräfte verbringen 34 % ihrer Zeit mit Konfliktlösung, durch unsere Trainings beherrschen Führungskräfte den Umgang mit schwierigen Mitarbeitern und Konfliktsituationen, dies führt zu einer Senkung der Betriebskosten von 5-10 %
Die CiT bietet ihnen als Führungskraft besser mit Ihren Mitarbeitern zu kommunizieren und auch in schwierigen Situationen in Ihrer Führungsrolle zu glänzen.
Kommen Sie zur CiT Leadership Akademie Hessen und holen Sie sich Ihren Impuls zum Erfolg. Email: michael.schlosser@cit-leadership.com

Die CiT Leadership Akademie gehört zu den führenden Anbietern von Seminaren für Führungskräfte in Österreich und ist jetzt auch in Hessen verfügbar.

Kontakt
CiT Leadership Akademie
michael schlosser
oberer weg 21
35325 mücke
064009044667

michael.schlosser@cit-leadership.com
http://.cit-leadership.com

Pressemitteilungen

Face Reading im Business – ein echter Mehrwert

Bei allem, was wir tun, steht stets der Mensch im Mittelpunkt. Entweder wir selbst oder mehrere Personen, mit denen wir tagtäglich im Privatleben und beruflichen Kontexten zu tun haben. In seinen Seminaren und Coachings geht es Christian Maier daher um die Anwendung eines hohen Grads an Menschenkenntnis und wie dies unser Leben vereinfachen kann.

Im Interview verrät Christian Maier, Trainer und Coach für Führungskräfte und Entscheider, welchen Nutzen Face Reading, die Kunst im Lesen von Gesichtern, seinen Kunden stiftet und warum sich immer mehr Menschen dafür öffnen.

Face Reading – was genau ist das und welche Anwendungsmöglichkeiten dafür gibt es?

Jedem Menschen, dem wir begegnen, schauen wir ins Gesicht. Das geschieht ebenso automatisch wie eine erste Einschätzung, die wir alle innerhalb weniger Sekunden unterbewusst machen und so zu einem ersten Eindruck kommen. Ob uns jemand sympathisch ist, wir diesen Menschen für ehrlich halten oder ihn näher kennen lernen möchten, entscheiden wir in ca. 7 Sekunden. Wir alle lesen also ständig Gesichter.
Die Anwendungsmöglichkeiten kann und möchte ich nicht eingrenzen. Nehmen wir uns etwas mehr Zeit und wissen, worauf wir zu achten haben, können wir anhand von Formen, Linien und Ausprägungen im Gesicht Fähigkeiten und Charakterzüge jedes Menschen ablesen und erfahren, was wir [eigentlich] gar nicht wissen können. Ob wir das nun im Privatleben anwenden, um mit unseren Partnern und Kindern adäquat umzugehen oder hieraus Strategien für z.B. Verhandlungsgespräche oder die Findung, Bindung und Motivation von Mitarbeitern ableiten, bleibt Ihnen überlassen.

Wie kommen Sie überhaupt dazu, Gesichter zu lesen? Und kann das jeder lernen?

Auch ich bin nicht mit dieser Fähigkeit geboren worden, sondern habe das Gesichterlesen über Jahre trainiert. Als Geschäftsführer eines erfolgreichen familiengeführten Immobilienunternehmens fand ich mich regelmäßig in Verhandlungen wieder, in denen ich mir einen strategischen Vorteil gewünscht hätte. Mit einem befreundeten Geschäftspartner zusammen probierte ich gefühlt tausende Workshops, Coachings und Methoden aus – der gewünschte Durchbruch blieb allerdings aus. Durch Zufall wurden wir in Asien auf einen speziellen Workshop aufmerksam, der damit warb, danach könne man tatsächlich Gesichter lesen. Aus der Neugier wurde Staunen, aus dem Staunen wurde Begeisterung und aus der Begeisterung wurde Hunger nach mehr. Dieser Workshop war die Geburtsstunde meiner langjährigen Ausbildung verschiedener Lehren in verschiedenen Ländern sowie bei verschiedenen Mentoren. Nach über 10 Jahren zog ich mich aus der Immobilienbranche zurück, um meiner eigentlichen Passion vollständig nachgehen zu können: Dem Lesen in Gesichtern und der Beratung sowie Ausbildung von Menschen!
Heute muss man dafür nicht mehr nach Asien. Natürlich kann man dafür immer noch nach Asien, im deutschsprachigen und europäischen Raum ist das Angebot diesbezüglich inzwischen aber auch da. In Deutschland biete ich dieses Jahr mehrere Ausbildungswochen und verschiedene Seminar-Formate an, immer wieder bilde ich auch im deutsch- und englischsprachigen Ausland Menschen zu Gesichtslesern aus.

Welche Menschen kommen in Ihre Seminare und wie sieht so eine Ausbildung aus bzw. wie lange dauert es, bis man Gesichter lesen kann?

Das ist ganz unterschiedlich. Vom Reiseveranstalter bis zum Außendienstler und Menschen aus dem Bereich Personal habe ich mit so ziemlich jedem Berufszweig und etlichen Privatpersonen zusammengearbeitet. Vergangenes Jahr habe ich mit zwei befreundeten Kooperationspartnern auf der wunderschönen Insel Madeira eine Ausbildungswoche mit einem Hamburger Stadtführungs-Unternehmen und Gitarrenbauern realisiert.
Im Grunde treffe ich täglich unterschiedliche und wahnsinnig interessante Menschen. Das liebe ich so an meinem Job.
Ebenfalls vergangenes Jahr habe ich intensiv mit Marktbetreuern einer großen Lebensmittel-Kette gearbeitet. Der Effekt für die Teilnehmer bei ständig wechselnden Ansprechpartnern war riesig und ich erhalte bis heute sehr positives Feedback von den erwähnten Gruppen.
Hinsichtlich der Zeit, Face Reading zu erlernen, beobachte ich große Unterschiede, abhängig von der Disposition des Teilnehmers, also wie schnell dessen Auffassungsgabe ist. Ein weiterer wichtiger Faktor ist erfahrungsgemäß die Größe und Zusammensetzung der Gruppe.
Um hier jedem Teilnehmer gerecht zu werden und einen größtmöglichen Nutzen zu stiften, sind die Formate so gewählt, dass das Erlernte Wissen unmittelbar angewendet werden kann. Absolventen einer Ausbildungswoche oder mehrerer Module haben außerdem deutlich mehr Praxis als Teilnehmer einer 2- oder 3-Tages Schulung.

Liegt Ihr Schwerpunkt in der Schulung / Ausbildung von Menschen oder dem Coaching?

So unterschiedlich die Menschen sind, so unterschiedlich sind die Bedürfnisse und die Art der Zusammenarbeit. Aus einer Analyse wird oft ein Coaching und aus einem Coaching nicht selten eine Ausbildung.
Schwerpunkte meiner Arbeit sind neben der Schulung und Ausbildung z.B. die Begleitung von Stellenbesetzungen, also im Bereich der Findung guten Personals und der Motivation und Bindung dieser Menschen an das Unternehmen. Wenn Sie so wollen, also auch Personalführung. Durch das Erkennen der Eigen- und Einzigartigkeit jedes Einzelnen wird die Auswahl der Tools im Umgang mit jedem Einzelnen deutlich vereinfacht. Vor einiger Zeit habe ich auch mal ein Casting für eine deutsche TV-Produktion begleitet. Das war eine sehr spannende und anspruchsvolle Art der Stellenbesetzung.
Ich gehe selbstverständlich auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden ein, es kommt aber immer wieder vor, dass es für den Kunden effektiver und vor allem günstiger ist, sich und/oder die Entscheider selbst ausbilden zu lassen.

Was planen Sie für dieses und die kommenden Jahre?

Ein großer Traum von mir ist, möglichst viele Menschen zu erreichen und mit der Kunst, in Gesichtern zu lesen, vertraut zu machen. Neben den erwähnten Anwendungsmöglichkeiten im Business oder dem bisher kaum thematisierten Privatbereich erfahren die Teilnehmer im Zuge sämtlicher Formate unterschiedlichste Effekte der Persönlichkeitsentwicklung. Der langfristige Nutzen in sämtlichen Bereichen des Lebens im Umgang mit sich selbst und jedem Menschen, den man kennt und noch treffen wird, ist immens und berührt mich auch heute wie am ersten Tag meiner eigenen Ausbildung.
Haben Sie konkrete Pläne, dies umzusetzen?

Ich sprach gerade von dem großen Traum, aus dem ich selbstverständlich Ziele und Pläne ableite. Wie diese genau aussehen, erfahren Sie über meine Homepage und die bekannten Netzwerke und social media Kanäle.

Danke für das angenehme und spannende Interview. Was lesen Sie eigentlich aus meinem Gesicht?

[lacht] Das erzähle ich Ihnen direkt m Anschluss an das Interview.
Ich danke Ihnen.

Kontakt
FACE !D – facereading by Christian Maier
Erlenweg 12
76337 Waldbronn
07243 – 9240 186
look@face-id.biz
www.face-id.biz

FACE !D – facereading by Christian Maier

Kontakt
Christian Maier GmbH
Christian Maier
Erlenweg 12
76337 Waldbronn
07243 9240186
look@face-id.biz
https://www.face-id.biz/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

So geht Chefentlastung

DIE MAC – Management Assistants“ Consultant – Marit Zenk hat nun mit Österreich die D-A-CH-Region komplettiert

Sie ist die Brückenbauerin zwischen Chef und Assistenz. Sie weiß, wie eine Top-Assistenz aufgestellt sein muss, damit Chefentlastung wirklich stattfinden kann. Marit Zenk ist Expertin für Sekretariat und Assistenz und hat mit ihrem ersten Auftritt in Austria die D-A-CH-Region komplettiert.

Viele kennen Marit Zenk noch als Deutschlands 1. Secretary Coach und Erfolgsteamtrainer. Heute ist sie in der gesamten D-A-CH-Region für das Erfolgsteam Chef & Assistenz unterwegs. Jüngst bei der Wirtschaftskammer Tirol in Innsbruck anlässlich eines Seminars für die Berufsgruppe Büroservice, wo sie sogar zwei Herren begrüßen konnte. Das Thema: Chefentlastung – die persönliche Assistenz.

„Meist sitzen in meinen Workshops und Seminaren weibliche Assistenzen, daher freute es mich ganz besonders, in Innsbruck eine Chefin sowie einen Chef begrüßen zu dürfen, der gleich zwei von seinen Damen mitbrachte. Auch ein männlicher Assistent gehört noch zur Ausnahme. Das war klasse!“ Vor allem wollten die Chefs hören, was sie selbst tun können, um ihre Assistenz zu unterstützen.

Der anwesende Chef, welcher auch Sprecher der Berufsgruppe Büroservice bei der Wirtschaftskammer Tirol ist, gab bereits in der Mittagspause kund, dass Marit Zenk ihm schon den ganzen Vormittag aus der Seele spricht und er sich als Erwartung gesetzt hatte, den Chef zu verstehen. Er fand es spannend, dass die Office-Expertin den Assistenzen im Seminar immer wieder den Blick durch die Chefbrille ermöglichte.

Das Feedback insgesamt: „Viel Stoff, aber sehr lehrreich“, „Hat Spaß gemacht“, „Spannend und informativ“, „Wichtige Themen perfekt erklärt“, „Viel Neues gelernt, neue Inputs, klare Denk-/Sichtweise“, „Einblick womit der Chef zu kämpfen hat“, „Sehr aufschlussreich“.

Jüngst erschien auch das neue Buch von Marit Zenk im SpringerGabler-Verlag: „Der Anti-Stress-Trainer für Assistenzen – mit Souveränität und Gelassenheit das Sekretariat meistern“.

Mehr zu Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS“ CONSULTANT finden Sie unter https://www.marit-zenk.com

Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT- bisher bekannt als Deutschlands 1. Secretary Coach sowie als Erfolgsteamtrainer, ist seit 2008 Unternehmerin. Jahrelang war sie selbst Assistentin auf Top Level in verschiedenen Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen an verschiedenen Standorten. Heute ist sie Beraterin für Chefs und Sparringspartnerin für Assistenzen.
Sie weiß, was ein Chef sich wünscht und ebenso, was die Assistenz heute leisten muss: In Zeiten von Digitalisierung ist Anpassungsfähigkeit unumgänglich, Resilienz notwendig und Empathie wichtiger denn je. In ihrer Arbeit setzt Marit Zenk auf Loyalität, Professionalität und Verbindlichkeit. Ihr Ziel: Aus Chef & Assistenz ein Erfolgsteam zu machen. Für High Performance im Office.

Firmenkontakt
DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT
Marit Zenk
Marienthaler Str. 52 d
20535 Hamburg
+49 40 32533552
mail@marit-zenk.com
https://www.marit-zenk.com

Pressekontakt
DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS\\\‘ CONSULTANT
Marit Zenk
Marienthaler Str. 52 d
20535 Hamburg
+49 40 32533552
mail@marit-zenk.com
https://www.marit-zenk.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Agile Coach und Transformation Consultant Ausbildung in Wien

In der berufsbegleitenden Ausbildung von Dr. Kraus & Partner erwerben die Teilnehmer das Beratungs- und Coaching-Know-how inkl. dem notwendigen Methodenwissen wie z.B. Scrum, um Agilitäts-Projekte zum Erfolg zu führen.

Wie können wir unsere Agilität erhöhen? Diese Frage beschäftigt zurzeit branchenübergreifend viele österreichische Unternehmen. Doch leider berücksichtigen sie bei ihren Projekten zum Steigern ihrer Agilität oft nicht ausreichend, dass agiles Arbeiten einen Paradigmenwechsel bei allen Stakeholdern erfordert – unabhängig davon, ob es sich hierbei um Führungskräfte oder Mitarbeiter, Projektmanager oder (Software-)Entwickler handelt.

Entsprechend häufig scheitern Strategieprojekte, die auf das Schaffen einer agilen Struktur und Kultur in einer Organisation abzielen. Dies nicht zuletzt, weil in der Organisation keine Multiplikatoren ausgebildet werden, die
-agile Prinzipien sowie Methoden kennen und diese verinnerlicht haben,
-hierüber die eigene Haltung zur agilen Arbeitswelt stetig (weiter-) entwickeln,
-mit Frameworks, wie beispielsweise der Scrum-Philosophie und -Methodik vertraut sind,
-die (Projekt-)Teams, Führungskräfte und Mitarbeiter dabei unterstützen, diese zu erlernen; sowie die organisationalen und emotionalen Blockaden zu überwinden, die deren Anwendung im Wege stehen.

Vor diesem Hintergrund startet die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner (K&P), Bruchsal (D), Ende September 2019 erstmals in Wien eine offene Ausbildung zum „Agile Coach und Transformation Consultant“. Damit reagiert die Unternehmensberatung laut Katja von Bergen, die die Ausbildung mitkonzipierte, „auf eine entsprechende Nachfrage österreichischer Interessenten“ nach der Ausbildung, von der K&P in Deutschland bereits fast ein Dutzend offene Staffeln sowie mehrere Inhouse-Staffeln für internationale Unternehmen erfolgreich durchgeführt hat.

Die berufsbegleitende Ausbildung zum zertifizierten „Agile Coach und Transformation Consultant“ erstreckt sich über rund fünf Monate und besteht aus fünf zwei- bis fünf-tägigen Modulen. Das erste Modul (20. September – 2. Oktober 2019) trägt die Überschrift „Agile Dimensionen und Beratung“. In ihm erfahren die Teilnehmer unter anderem, welch unterschiedliche Bedeutung der Auftrag „Machen Sie uns agil“ haben kann. So erhalten sie beispielsweise ein Tool an die Hand, um den Auftrag zu klären und den Veränderungsfall sowie dessen Auswirkungen auf das System zu analysieren.

In Modul 2 „Agiles Projektmanagement“ (6. – 8. November 2019) werden die Teilnehmer auf die Scrum Master- oder alternativ auf die Product Owner-Prüfung vorbereitet. Außerdem reflektieren sie mit ihren Ausbildern andere agile Methoden und übertragen diese auch auf nicht IT-bezogene Teams und Organisationen. Im dritten Modul „Agile Organisationsentwicklung und Change Management“ (4. – 6. Dezember 2019) lernen die Teilnehmer zu analysieren, inwieweit sich die Kultur einer Organisation ändern muss, damit die Einführung agiler Strukturen und Prozesse erfolgreich ist, und zu ermitteln, wieviel Agilität ein Unternehmen verträgt, sodass man auch in starren Strukturen „einfach mal“ beginnen kann. In Modul 4 „Agile Führung und Instrumente“ (13. – 15. Januar 2020) reflektieren die Teilnehmer u.a. ihren Verhaltensstil und die eigene Haltung zum Thema Führung. Außerdem erfahren sie, was sich hinter einem „Servant Leader“ verbirgt und lernen agile Coachingformate sowie Methoden zur Konfliktprävention und -moderation kennen.

Im fünften und letzten Baustein „Agile Persönlichkeit“ (17. – 21. Februar 2020) befassen sich die Teilnehmer dann intensiv mit dem Thema der eigenen Persönlichkeit, da Agilität – wie die Lean-Philosophie – stark u.a. auf Eigeninitiative und Selbstverantwortung sowie auf eine kontinuierliche Reflektion der eigenen Haltung, Handlungen und der Zusammenarbeit baut. Das erfordert selbstbewusste und zugleich selbstreflektierte Persönlichkeiten, die über ihre Werte hinaus auch ihre Stärken und Schwächen kennen und wissen, wie ihr Auftreten und Verhalten auf andere Menschen wirken kann. In diesem Modul trainieren die Teilnehmer auch die Coachingtechniken, die sie in Modul 4 kennengelernt haben, und lernen viele andere neue Werkzeuge so anzuwenden, dass ihre Wirksamkeit in der Organisation kontinuierlich steigt.
Die Teilnahme an der Agile Coach und Transformation Consultant Ausbildung in Wien kostet 8.129 Euro (plus MwSt.; Frühbucher zahlen bis zwei Monate vor Beginn des ersten Moduls nur 7.390 Euro). Nähere Infos finden Interessierte auf der Webseite von Dr. Kraus & Partner (www.kraus-und-partner.de) in der Unterrubrik „Academy & Events“ der Rubrik „Für Kunden“. Sie können auch Katja von Bergen, einen der Leadtrainer der Ausbildung, kontaktieren (Tel.: 0163-267 30 18; Email: katja.vonbergen@krauspartner.de). Sofern gewünscht führt Dr. Kraus & Partner die Ausbildung auch firmenintern durch. Einzelne Module sind nach Absprache auch als Inhouse-Seminar buchbar.

Die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal, unterstützt Unternehmen weltweit beim Planen, Durchführen, Steuern und Evaluieren von strukturellen und kulturellen Veränderungsprozessen. Die Changemanagement-Experten vermitteln den Mitarbeitern von Unternehmen außerdem die erforderliche Haltung sowie die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um die aus Wandel resultierenden Herausforderungen mit Erfolg zu meistern. Für die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner arbeiten über 100 Trainer, Berater und Projektmanager weltweit. Ihr geschäftsführender Gesellschafter ist der diplomierte Wirtschaftsingenieur Dr. Georg Kraus, der an der TH Karlsruhe zum Thema Projektmanagement promovierte und seit 1994 Lehrbeauftragter an der Universität Karlsruhe, der IAE in Aix-en-provence und der technischen Universität Clausthal ist. Die Unternehmensberatung veranstaltet jährlich ein European Change Forum ( www.europeanchangeforum.org).

Firmenkontakt
Dr. Kraus & Partner
Robin Heisterhagen
Werner-von-Siemens-Str. 2-6
76646 Bruchsal
0049-7251-989034
katja.vonbergen@krauspartner.de
http://www.kraus-und-partner.de

Pressekontakt
Die Profilberater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Sind Coachingreisen wertschätzend?

Die psychische Belastung in Unternehmen wächst permanent. Krankheit ist eine häufige Folge. Die Kosten für Krankheit und der Krankheit geschuldetem Produktionsausfall belaufen sich auf Milliarden.

Raus aus der Box – aber wie? Hätten Sie gedacht, dass der Mensch mehr als 95% aus Gewohnheit tut? Wie kann da überhaupt Veränderung statt finden? Was hat das alles mit Wertschätzung zu tun? Was hat Gewohnheit mit Coachingreisen zu tun? Sind Coachingreisen nachhaltig?
Wenn wir auf Reisen sind werden unsere Sinne angesprochen. Fallen dann noch die organisatorischen sowie verpflichtenden Maßnehmen weg, ist plötzlich Raum da. Dieser eignet sich bestens für Kreativität, neue Sichtweisen und Veränderung. Der körperlich- mentale Zustand optimiert sich. Es findet ein ganzheitlicher Prozess statt. Menschen die diese besonderen Erfahrungen für einige Tage machen dürfen, haben ein großartiges Freiheitsgefühl als Referenz. Dies ist ein persönlicher Schatz der für jeden Teilnehmer etwas besonderes bedeutet.
Jeder Teilnehmer stellt sich selbst in den Mittelpunkt seines Interesses. Sie haben genügend Abstand zu privaten und beruflichen Belangen. Die Verbindung zur Natur, die Bewegung und die Ruhe unterstützen den Coachingprozess optimal. Die Individualität der Teilnehmer ist von absoluter Bedeutung .

Gleiches Denken + gleiches fühlen + gleiches Verhalten = Gewohnheit

Die neuronalen Netzwerke sind im Alter von 35 Jahren bei den meisten Menschen fest verschalten. Die Muster sind programmiert! Im Gehirn laufen immer die gleichen Prozesse ab, die immer und immer wieder die gleichen Ergebnisse erzielen.
Wenn Sie damit zufrieden sind, ändern Sie bitte nichts!
Ansonsten empfehle ich:
Treffen Sie neue Entscheidungen, das führt zu neuen Verhaltensweisen. Diese wiederum führen zu neuen Erlebnissen, welche neue Emotionen bewirken.
Jetzt produziert der Körper neue Chemikalien. Diese rütteln das neuronale System auf. Mit jeder Wiederholung verstärken sich die neuen Netzwerke.
Es ist tatsächlich so, dass das Gesetz der Assoziation und das Gesetzt der Wiederholung das neurologische Netzwerk erschaffen.
Die intensiven Erlebnisse führen dazu, auch den Alltag wieder gelassener und reflektierter betrachten zu können. Was auf solchen Reisen erlernt und erlebt wird ist im Unterbewusstsein tief verankert. Es ist ein Erfahrungsschatz, denn wir mit in den Alltag nehmen. Durch die Erinnerung daran ist es uns auch im Alltag möglich, kreativer zu denken, neue Lösungsansätze anzugehen und uns entspannter zu verhalten. Dadurch verringern sich Stressfaktoren und die Vorbildfunktion verändert das Umfeld mit.
Eine Coachingreise ist somit eine Initialzündung für eine Umprogrammierung im Neuronalen System.
Anders gesagt. Lieber Kosten in eine Coachingreisen investieren, als Gelder in Krankheit und Produktionsausfall verlieren.

Dieser Intensiv-Workshop ist für Sie, wenn Sie sich häufig fragen:
Was ist mein Ziel? Was würde ich lieber tun als … ? Warum erfüllt mich mein Leben nicht? Wer hat mir dieses Ziel übergestülpt?Ist das, was ich momentan lebe wirklich das, was ich will? Wie kann ich meine Zukunft sinnvoll gestalten? Wie finde ich meinen Traumjob?

Kontakt
SeminarUndTraining
Christiane Hahn
Hafengasse 3
72070 Tübingen
+4915164990044
ch@seminarundtraining.de
http://www.SeminarUndTraining.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

„Das steht dir!“, „Darin hast du eine tolle Figur“ Komplimente wie dieses wollen Sie in Zukunft öfter hören? -Wir zeigen Ihnen wie das geht.

Und zwar mit einer professionellen Farb-,Typ- und Stilberatung im Beautysalon Andrea Reindl-Krüger in München.
Hier zeigen wir Ihnen anhand von Farbkarten und einer großen Auswahl an Kleidungsstücken der hauseigenen Modeboutique welche Farben, Muster, Schnitte etc. besonders gut zu Ihrem Typ passen.
Kundinnen berichten immer wieder wie sehr Ihnen dieses Wissen über sich und Ihren Farbtyp das Shoppen erleichtert und wie schnell sie -im Vergleich zu vorher- ein Kleidungsstück oder Make-up finden, das einfach nur toll an ihnen aussieht.
Fehlkäufe sind nahezu ausgeschlosssen, was wiederum der Geldbeutel schont.

Die Farb-, Typ-, und Stilberatung stellt das Komplettprogramm dar und beinhaltet unter anderem:
Schwerpunktanalyse
Farblehre
Farbtest
Make-up-Beratung
(Herren: Bart & Brauenstyling)
Frisurenberatung mit Haarstyling
(kein Haarschnitt & Farbe, kann aber mit Aufpreis dazu gebucht werden)
Farbkarte
Figurenanalyse
Brillenberatung
(Sonnenbrille & optische Brille) www.woerle.de
Proportionsausgleich
Stil- & Modeberatung
Imageberatung
Vorher/Nachher Fotos
Unterlagen zur Umsetzung

PREIS: 499,-Euro
Dauer: 4 Stunden

Das 1996 gegründete Unternehmen beautystyle Andrea Reindl ist deutschlandweit das einzige Beautyunternehmen, welches seinen Kundinnen ein erfolgreiches Gesamtkonzept aus: Modeboutique, Make-up, Kosmetik, Nägel, Visagistik, Friseur und exklusiven Wellnessangeboten bietet. Dadurch können Kundinnen ein Styling mit sofortiger Umsetzung erleben. Über 4000 zufriedene Kundinnen und Kunden sowie zahlreiche TV- und Presseauftritte zeichnen beautystyle Andrea Reindl aus.

Kontakt
beautystyle
Andrea Reindl-Krüger
Wirtstraße 34a
81539 München
089531264
089536830
info@beauty-style-muenchen.de
http://www.beauty-style-muenchen.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Mentales Training und Hypnose Coaching

Innere Konflikte und die Lösungen

Innere Konflikte und die Lösungen

Der Markt ist mit Coaches überflutet und es bedarf einer Trennung der Coaching-Arten. Ein Trend dabei besteht, dass die Klienten in Gruppen positiv bestärkt werden und erfolgreich Geschäfte tätigen, das durch externe Lösungen. Im Internet werden die Menschen in Webinaren nach einer bestimmten Vorlage gecoacht oder selber zum Coach gemacht, der eigentliche Sinn des Coachings geht verloren. „Es geht sich beim Coaching um den Klienten, intraindividuell zugeschnitten, er hat seine Lösung schon und die wird freigelegt!“ – so Stefan van den Hoogen, Mentaltrainer und Hypnose Coach.

Was nützt ein Coaching, wenn dem Klienten wieder eine Maske aufgepresst wird? Das wurde schon sein ganzes Leben mit ihm gemacht und dadurch entstehen die inneren Konflikte. Erst wenn der Mensch aus seinem alten Muster heraus ist, entwickelt er sich weiter und kann die Lösung anwenden. Wir wurden frei geboren und durch Erziehung und nach gesellschaftlichen Vorgaben eingeengt. Das macht sich an der Autonomie und Zufriedenheit der Menschen deutlich bemerkbar.

Jeder Mensch ist anders und hat sein inneres System, welches vor dem Coaching gründlich kalibriert werden muss. Das liefert wichtige Eckdaten, die ein Coach braucht, um den Klienten „selber“ den Konflikt lösen zu lassen. „Mein Erleben hat nichts in der Biografie der Klienten zu suchen!“, hebt Stefan van den Hoogen hervor. Der Coach leitet dabei im inneren Gebiet des Klienten. Er sorgt dafür, dass der Klient nicht in Sackgassen gerät und motiviert ihn die Lösung zu erkennen. Wenn die verdeckte Blockierung zugänglich ist, bedarf es ein Training, um nicht wieder den alten Weg einzuschlagen.

Einzelsitzung und Gruppen

Das Mentale Training und Hypnose Coaching ist natürlich nicht nur für Einzelpersonen gedacht, es wird auch sehr gut in Gruppen angewendet. Es können somit, in Unternehmen, positive Veränderungen hervorgerufen werden. Die Mitarbeiter können in der Trance zukünftige Projekte durchspielen und so werden unkalkulierte Probleme (vor dem Projekt) aufgedeckt, außerdem wird die Team-Funktionalität geprüft. „Im Unternehmen gibt es natürlich auch Störfaktoren, die können auch aufgedeckt werden.“, sagt der ehemalige Handwerksmeister und Ausbilder. Solche Störfaktoren können z.B. Konflikte der Mitarbeiter untereinander sein.

Über mentales Training und Hypnose Coaching

Stefan van den Hoogen betreut seine Klienten in Jüchen, die aus allen Regionen kommen dürfen. Er rät nur dazu, die Fahrzeit mit einzuplanen, die auf ca. 45 bis 135 Minuten Anwendung aufgerechnet wird. Nach der Sitzung findet eine innere Verarbeitung statt und ein Klient braucht möglicherweise noch eine kleine Pause.

Stefan van den Hoogen hat ein paar Beispiele gegeben, wo sein Coaching angewendet wird:

Erlernen der Selbsthypnose, Lerntraining (Prüfungen), Motivatoren bei Ernährungsumstellung, Beziehungsmuster entknüpfen, erlernte Gefühle bereinigen, Stressreduktion, Motivation steigern, mentale Stärke, der innere Schweinehund, Kommunikation verbessern, Zielfindung, Gesunderhaltung im Umgang mit sich selber, Gruppencoaching, mentales Training Übung, Gruppenentspannung, Vorbereitung auf Projektarbeiten, Mitarbeiter-Matching.

Der angehende Heilpraktiker für Psychotherapie wird nach seinem Abschluss weitere Möglichkeiten in sein Repertoire aufnehmen, die in den heilkundlichen Bereich eingeordnet werden.

AUTONOMIEWAHREND UND GEWALTFREI

Die Lösung zum „Problem“ ist in jedem schon vorhanden.

Ist Ihr Anliegen, dass dieses Problem gelöst wird? Das ist sogar einfach, werden Sie aktiv! Die eigentliche Ursache des Problems kann aufgedeckt werden, das ist ausgezeichnet in der gewaltfreien und Autonomie wahrenden Trance (Doppelwach-Zustand) möglich.

Egal, ob im Beruf oder im Alltag, beim Alleinsein, in der Familie oder in der Beziehung. Die Lösung ist schon vorhanden.

Egal, ob dieses Problem durch andere Menschen hervorgerufen wurde, Sie sich selber nicht schätzen können, sich in Ihnen negative Gefühle ausbreiten, Sie von seelischem Schmerz belastet sind oder Sie von einer Trauer bedrückt bleiben.

Ich führe Sie auf Ihrer eigenen Landkarte zur eigenen inneren optimalen Lösung und begleite Sie bei der Neuverknüpfung dieser neuen positiven Strategie. Die CTW-Hypnosetherapie ist unbewertend.

Schreiben Sie mich einfach an und vereinbaren einen Termin mit mir, entweder zur Beratung oder direkt zur CTW-Hypnose-Sitzung.

Kontakt
Mentales Training und Hypnose Coaching
Stefan van den Hoogen
Buschgasse 5
41363 JÜchen
015755727394
kontakt@hypnose-coach-nrw.de
https://www.hypnose-coach-nrw.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Footballtyme – Auf dem Platz reicht nicht mehr.

Neueste Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften sind jetzt als Online Live-Seminar für Fußballer verfügbar.

FootballTyme bietet Fußball-Coaching auf höchstem Niveau. Dort vermitteln Profi-Trainer und Profis neueste Trainingsmethoden mittels 1:1 Coaching, Workshops oder als Live-Seminare. Das Besondere daran, alles ist online und per Computer, Tablet oder auch Smartphone kann man bequem teilnehmen und sich mit dem Coach austauschen. Die Teilnahme ist also nicht nur auf dem Rasen, sondern auch bequem vom Sofa aus möglich.

Matthias Nowak, ehemaliger Technik und Kreativtrainer beim FC Bayern nutzt neueste Erkenntnisse aus den Fußball-Neurowissenschaften für die Eliteförderung. Sein Ansatz „Deep Learning“ hat die Entwicklung von Beidfüßigkeit revolutioniert. Neben Einblicken in diesen Trainingsansatz bietet er auch eine virtuelle Schulung im Rahmen eines Vater – Sohn Dribbelseminars an.

Sebastian Mundruc, Referent beim Bund Deutscher Fußball-Lehrer und Aus- und Fortbilder beim DFB schult in moderner Teamführung und integrativem Torwarttraining.

Matthias Kuss, Gründer des Unternehmens dazu: „Mit der Plattform wird professionelles Fußball- und Coaching-Wissen endlich für alle verfügbar. Wir hoffen, dass FootballTyme Fußball noch populärer macht und das Niveau, insbesondere im Jugendbereich weiter verbessert.“

Auf FootballTyme sind professionelle Trainer aber auch Fußballbegeisterte willkommen. Weitere Informationen gibt es auf www.footballtyme.com und unter info@footballtyme.com.

www.footballtyme.com ist ein Plattform der XPERTyme Gruppe. Die XPERTyme GmbH aus Starnberg ist Anbieter umfassender Video-Marktplatzlösungen für die Beratungs-, Coaching- und Gesundheitsbranche. Neben dem Betrieb der eigenen Marktplätze gehören auch verschiedene White-Label-Lösungen zum Portfolio. XPERTyme ermöglicht die vollautomatisierte Planung, Durchführung und weltweite Abrechnung von Videosprechstunden. ( www.xpertyme.com).

Kontakt
XPERTyme GmbH
Matthias Kuss
Riedeselstraße 47
82319 Starnberg
015773676140
kuss.matthias@xpertyme.com
http://xpertyme.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Aktuelle Nachrichten Rat und Hilfe

Anderssein: Frauen sind und Männer tun

Probleme zwischen Frau und Mann sind so alt wie die Menschheit selbst. Der Grund liegt im Anderssein. Welche Unterschiede es gibt und wie wir auf die unbewussten Bedürfnisse unseres Partners eingehen können, erklärt Beziehungscoach Katrin Junge in diesem Artikel.

„Frauen sind von der Venus und Männer vom Mars“, sagt ein altes Sprichwort. Und tatsächlich, oft hat es den Anschein, als ob die Geschlechter so gar nicht zusammenpassen wollen. Doch so viele Unterschiede es auch gibt, beide sind Menschen und von der Erde und zusammen ergeben sie ein perfektes Ganzes.

„Zwischen Frauen und Männern gibt es durchaus Gemeinsamkeiten, allerdings auch wesentliche Unterschiede“, sagt Beziehungscoach Katrin Junge. „Die Art und Weise, wie sich die Geschlechter selbst sehen, als auch ihre ganz speziellen Bedürfnisse unterscheiden voneinander. Doch wer die Unterschiede kennt, sie zu akzeptieren und vielleicht sogar als „Vorteil“ zu nutzen weiß, wird es leichter haben, eine glückliche Beziehung zu führen. Welche Unterschiede das sind und wie sich Frauen und Männer trotz allem gut ergänzen, führt die Expertin weiter aus:

1. Unterschied: Die Identität

Etwas zu sein oder etwas zu tun, macht den ersten Unterschied zwischen Frauen und Männern. So identifizieren sich Frauen meist über das, was sie sind. Sie sind stolz darauf, wenn sie hübscher, schlanker, klüger sind, als andere. Sie sprechen gerne über sich und ihre fraulichen Eigenschaften und möchten dafür Anerkennung.

Anders ist das bei Männern. Für sie ist es wichtig, etwas zu tun. „Wirf den Speer und erlege das Mammut.“ Männer definieren sich über ihre Taten. Um größer, stärker, männlicher zu erscheinen, sprechen sie gerne darüber, was sie alles Tolles geleistet haben.

Beide Geschlechter ergänzen sich somit perfekt. Während die Frau glücklich ist, wenn sie für ihre weiblichen Aspekte wertgeschätzt wird, fühlt Mann sich gut, wenn er mit einer guten Leistung glänzen kann. Mit der Zeit nehmen viele Paare leider das Geleistete für selbstverständlich hin und schenken sich gegenseitig kaum mehr Wertschätzung. Ehekrisen sind so quasi vorprogrammiert.

2. Unterschied: Die Ausrichtung “Andere / Ich”

Frauen sind meist Familienmenschen und sog. Muttertiere. Sie sehen ihre Lebensaufgabe darin, dafür zu sorgen, dass es den Menschen in ihrem Umfeld gut geht. Und sie tun alles dafür.

Männer sind da ganz anders. Der leistungsorientierte Mann stellt sich selbst in den Mittelpunkt. Er möchte gewinnen, der Beste sein und so sein männliches Selbstwertgefühl stärken. Nur so – glaubt er – ist er für eine Frau attraktiv. Zu oft wird dies von Frauen als egoistisch oder gar machohaft angesehen. Doch damit tun wir Männern Unrecht. Es ist eine evolutionär gewachsene innere Ausrichtung, welche Frauen nicht übel nehmen sollten.

Die Motivation der Frau, ihr Umfeld glücklich zu machen und die des Mannes, immer sein Bestes zu geben, können zusammen zu einer guten Partnerschaft führen. Ist man sich der unterschiedlichen Bedürfnisse bewusst, kann man achtsam damit umgehen und auch einmal in die Rolle des Anderen schlüpfen.

3. Unterschied: Der Stellenwert, der einer Beziehung beigemessen wird

Der Stellenwert, der einer Beziehung beigemessen wird, macht den dritten großen Unterschied zwischen Frauen und Männern. Hier gehen die Vorstellungen oft weit auseinander. So geht es Frauen meist darum, in einer Partnerschaft als Team zu agieren und ein „Wir-Gefühl“ zu erleben. Sie wollen ihr Leben mit ihrem Partner teilen und in sein Leben eingebunden werden.

Dabei geht es in erster Linie um Kommunikation: Frauen möchten wissen, womit sich ihr Mann beschäftigt, was in der Arbeit los war, was er denkt und fühlt. Sie mag es, Details aus seinem Leben zu wissen. Das hat nichts mit Neugier oder Kontrolle zu tun, sondern mit der Tatsache, dass er sie einbezieht und als wichtigen Teil seines Lebens betrachtet. Natürlich möchte sie zu alldem auch wundervolle Stunden zu zweit mit ihm erleben, sich nah sein und gemeinsam das Leben genießen.

Männer haben da grundsätzlich niedrigere Ansprüche. Oft sind sie schon zufrieden, wenn sie eine Partnerschaft haben. Deshalb ist die Behauptung vieler Frauen „Der will nur Eine, die für ihn wäscht, putzt und kocht“ nicht grundsätzlich falsch, wenngleich aber etwas einseitig betrachtet.

Kommunikation ist der Schlüssel, doch es kommt nicht darauf an, viel zu reden, sondern sich über die richtigen Dinge auszutauschen. Dabei sollten Frauen wissen, dass Männer nicht dasselbe starke Mitteilungsbedürfnis haben. Sie klammern ihre Frau nicht aus, sondern denken, dass vermeintlich unwichtige Details für sie einfach nicht interessant sind.

Voraussetzung für eine glückliche Beziehung ist, dass die Partner diese Unterschiede kennen und akzeptieren (lernen) und sich nicht gegenseitig zum Vorwurf machen.

Letztendlich ist jeder Charakterzug eine Stärke und Schwäche zugleich, die durch die „bessere Hälfte“ perfekt ergänzt werden kann.

Mit „Happy Wife – Happy Life“ zu einer glücklichen Partnerschaft

Das „Happy Wife – Happy Life“ Online-Konzept ist ein 12-Wochen Happiness-Programm für Männer, Frauen und Paare. Damit können die Teilnehmer ein tiefgehendes Verständnis für die grundsätzliche Andersartigkeit der Geschlechter erlangen und den Ursprung ihrer Herausforderungen in der Beziehung erfassen. Sie lernen sowohl sich selbst besser verstehen als auch hinter die Konflikte zu schauen und wissen dadurch, wie sie vorgehen müssen, um Glück und Harmonie in ihrer Partnerschaft immer wieder neu zu erschaffen.

Das besondere daran: Um auf die individuellen Bedürfnisse der Geschlechter eingehen zu können, sind zwei Coaches in das Programm involviert: Stephan Reich zeigt unglaubliche Empathie, wenn er mit Frauen spricht, und Katrin Junge, welche die Männer mit der Art und Weise begeistert, wie sie mit ihnen spricht.

Mehr Informationen auf der Webseite: https://www.katrin-junge.de

Kontakt:

Katrin Junge
Turmweg 7
20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)170 168 5131
E-Mail: happy@katrin-junge.de

Webseite: https://www.katrin-junge.de

Unternehmensportrait:

Katrin Junge ist Unternehmerin, Coach und Beziehungsexpertin und seit 2010 selbstständig tätig. Die letzten Jahre hat sie damit verbracht, Menschen zu helfen, Klarheit und Struktur in sich zu erlangen und damit loyale, leidenschaftliche, glückliche Beziehungen zu erschaffen – selbst wenn es völlig aussichtslos schien. Gemeinsam mit ihrem Co-Coach Stephan Reich kreierte sie dazu das „Happy Wife – Happy Life“ Programm, ein Happiness-Konzept für Männer und Frauen, die herausfinden wollen, wie sie eine glückliche und stabile Partnerschaft erschaffen können.

Stephan Reich ist Unternehmer und Coach. Seine Leidenschaft liegt auf dem Gebiet der Neurologie und Soziologie.

Bild: Disarm / pixabay.com