Tag Archives: Coachingausbildung

Pressemitteilungen

Coaching-Pioniere feiern Jubiläum

Neue digitale Plattform zur 50. Coachausbildung

Coaching-Pioniere feiern Jubiläum

Hamburg, 04.09.2017 Kaum eine Dienstleistungsbranche wurde in den vergangenen Jahren ähnlich kontrovers diskutiert: Coaching-Boom, Coach-Schwemme, Tummelplatz für Scharlatane…negative Schlagzeilen rund um das Thema Coaching schienen mehr und mehr überhandzunehmen.

Seriös arbeitende Coaches und Coach-Ausbildungsinstitute zu finden, ist tatsächlich schwieriger geworden. Der wachsende Markt brachte Vielfalt und damit auch Intransparenz. Anbieter müssen beweisen, dass ihre Angebote und Vermittlungsformen didaktisch validiert und praxistauglich sind. Wer heute eine Coach-Ausbildung absolviert, erwartet zu Recht, dass sie ihm echten Nutzen bringt; sei es in beruflicher oder persönlicher Hinsicht.

Genau dies bescheinigen die Teilnehmer von V.I.E.L Coaching + Training ihrem Ausbildungsinstitut.

Seit der allerersten Business Coach-Ausbildung vor 15 Jahren bestimmen Kontinuität und Innovation die Arbeit des Hamburger Anbieters von Coach- und Trainer-Ausbildungen. Seit der Gründung im Jahr 2002 ist V.I.E.L sesshaft geworden im Lofthaus am Elbberg, das Team ist gewachsen und die Lehrstoffe und Methoden wurden kontinuierlich weiterentwickelt. Nur eines ist geblieben: Die Zufriedenheit und die Begeisterung der mittlerweile über 1.800 Seminar- und Ausbildungsteilnehmer.

Nun startet tatsächlich der 50. Durchgang der V.I.E.L Ausbildung zum zertifizierten Business Coach. Los geht es im September bzw. Oktober mit den Coaching Kompakt-Einstiegsseminaren und dann am 27.10.2017 mit dem Modul „Visions-Coaching“.

In dieser 50. Jubiläums-Ausbildung wird V.I.E.L – ganz im Sinne der stetigen Innovationen – eine neue Online-Lernplattform einführen. Auf dem „V.I.E.L Campus“ finden die Teilnehmer z.T. in Echtzeit eine Fülle digitaler Inhalte, Informationen und Materialien, sie können sich miteinander vernetzen und austauschen und haben die Möglichkeit, via Videos, Podcasts und Live-Schaltungen ihre Seminarinhalte nachzuerleben und zu vertiefen.

Noch sind Plätze für die Jubiläums-Ausbildung frei. Interessenten erfahren im Web und natürlich auf den kostenlosen Informations-Abenden des Instituts alles Nähere zu Inhalten und Rahmenbedingungen der Ausbildungen.

Wenn im Oktober der Startschuss für den V.I.E.L Campus fällt, soll das neue Tool die V.I.E.L-Ausbildung weiter bereichern…und vielleicht dazu beitragen, dass die Diskussionen um den Coaching-Markt neue, positive Impulse erhalten.

Das Hamburger Unternehmen V.I.E.L Coaching + Training, Ehrlich, Fiolka, Hartung, Rückerl GbR, ist ein führender Anbieter von professionellen Fort- und Weiterbildungen. Seit 2002 bietet das Institut hochwertige Ausbildungen zum Business-Coach und zum Business-Trainer an. V.I.E.L® ist Mitglied des Vereins Weiterbildung Hamburg e.V. und trägt das Qualitätssiegel „Geprüfte Weiterbildungseinrichtung“. Zudem ist V.I.E.L® als Ausbildungsinstitut beim Deutschen Verband für Coaching & Training e.V. (dvct) anerkannt.

Kontakt
V.I.E.L Coaching + Training
Ulrich Tormin
Elbberg 1
22767 Hamburg
040 85 41 87 97
ulrich.tormin@viel-coaching.de
http://www.viel-coaching.de

Pressemitteilungen

NEU: Ausbildung zum MODERATIO® BusinessCoach (MBC)

3×3 Tage Kompakttraining für Einzel- und Zweier-Coaching

NEU: Ausbildung zum MODERATIO® BusinessCoach (MBC)

Der Ausbilder: Josef W. Seifert

Die auf Businessmoderation spezialisierte Unternehmensberatung MODERATIO bietet ab 2018 eine Ausbildung zum BusinessCoach an.

Ziel der Ausbildung ist es, dass Sie nach dem ersten Modul grundlegende Coaching-Techniken beherrschen und Coaching-Gespräche führen können. Nach Abschluss des zweiten Moduls haben Sie Ihre Coaching-Kompetenz ausgebaut und zusätzliche Coaching-Tools für Einzelcoachings zur Verfügung. Nach dem dritten Modul können Sie kompetent auch Coaching-Gespräche mit zwei Coachees leiten/moderieren und auch konfliktäre Situationen sicher klären.

Das Besondere an dieser Ausbildung ist das kompakte Ausbildungsdesign mit der Konzentration auf das How-to-do. Die Ausbildung beinhaltet die Coaching-Perspektiven „Selbstcoaching“, „Einzelcoaching“ und „Zweiercoaching“. Sie stellt zudem eine Verbindung von Moderation und Business Coaching her. Dies bezieht sich sowohl auf das Selbstverständnis von Moderatoren und Coaches, als auch auf zentrale Arbeitstechniken für Moderation und Coaching. Die Ausbildung legt großen Wert auf das „Können statt nur Kennen!“. Ziel ist es, den TeilnehmerInnen in kurzer Zeit, die Tätigkeit als professioneller Coach zu ermöglichen. Inhalt und Ziel der Ausbildung ist Theorie- und Methodensicherheit für systematisches Einzel- und Zweier-Coaching.

Die Eckdaten:
– Ausbildung bei Josef W. Seifert und Eva Seifert.
– 3×3 Tage Intensivtraining. Gesamtdauer ca. 6 Monate.
– Verbindung von Moderation und Business Coaching: Selbstverständnis, zentrale Kommunikationstechniken …
– Die drei Bausteine der Ausbildung vermitteln das Know-how für dyadisches Coaching (Coaching mit einer Person) und triadisches Coaching (Coaching mit zwei Personen) inkl. Konfliktklärung!
– Die drei Bausteine der Ausbildung greifen nahtlos ineinander zu einem Ganzen.
– Coach the Coach: Jeder Teilnehmer erhält auf Wunsch, begleitend zu den Trainings, Einzelberatung.
– Unterstützung zum Praxistransfer nach jedem Training durch kostenfreies Online-Coaching!
– Gezielte, ergänzende Literaturempfehlungen zu den inhaltlichen Themenschwerpunkten.
– Auf Wunsch: telefonisches Orientierungsgespräch zur Aufnahme in die Ausbildungsgruppe.
– Zertifizierung nach den Richtlinien für MODERATIO® Ausbildungen.
– Abschluss als MODERATIO® BusinessCoach (MBC).
– Start: 1. Februar 2018

Mehr dazu im Internet unter www.MBC.moderatio.com

MODERATIO® ist ein 1987 von Josef W. Seifert gegründetes Beratungsunternehmen für systemische Organisationsberatung und Businessmoderation, mit den Standorten Frankfurt, Ingolstadt, Kiel, Lissabon, Magdeburg, München, Passau und Wien.

Unsere Profession ist die Unterstützung von Menschen, die Verantwortung für das Gelingen von Veränderungsprojekten übernommen haben oder übernehmen werden. Wir unterstützen in der Konzeption, übernehmen die erforderlichen Moderationen und begleiten bedarfsorientiert durch Training, Coaching und Sparring. Die Unterstützung kann auch punktuell sein, in dem wir gezielt nur einen bestimmten Workshop oder eine Großgruppenveranstaltung, ein Event oder eine Expertenrunde für Sie moderieren oder Sie bei Ihrer Moderation unterstützen. Entscheidend für unseren Einsatz ist Ihr konkreter Bedarf, im Rahmen der angestrebten Gesamt-Zielsetzung. Die inhaltliche Expertise des MODERATIO Teams sind die sogenannten „weichen Faktoren“ der Organisation; sie reicht von Prozessberatung für Change Projekte und Kulturentwicklung für Organisationen und Teams über Teamcoaching bis hin zur Konfliktklärung und Konfliktmoderation.

Darüber hinaus qualifizieren wir Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis, über die MODERATIO AKADEMIE in offenen Veranstaltungen und INHOUSE Trainings, zu allen Bereichen der Businessmoderation.

Kontakt
MODERATIO
Josef Seifert
Langenbrucker Straße 4
85309 Pörnbach
+49 8446-92030
josef.seifert@moderatio.com
http://www.moderatio.com

Pressemitteilungen

Telefon- und Video-Beratung für Unternehmer und Führungskräfte

Pforzheimer Unternehmensberater bietet Telefon- und Video-Beratung für Unternehmer und Führungskräfte in KMU

Telefon- und Video-Beratung für Unternehmer und Führungskräfte

Gerhard Kwasnik ist Experte für Kostenmanagement, Kostensenkung und Restrukturierung

Pforzheim. Die Pforzheimer Unternehmensberatung Gerhard Kwasnik GHK-Consulting bietet ab April als weitere kostengünstige Serviceleistung Telefon- und Video-Beratung für Unternehmer und Führungskräfte an. In kleineren und mittleren Unternehmen fehlen für diesen Personenkreis neutrale Ansprechpartner im Unternehmen um Fragen, die auf den Nägeln brennen, fachlich fundiert und kurzfristig zu diskutieren. Wichtig für Führungskräfte ist es, dass diese Dienstleistung außerhalb des oft hektischen Arbeitsalltags in Anspruch genommen werden kann.

Diese Beispiele aus Anfragen zeigen die typischen Fragestellungen auf:
Ein wichtiger Termin für eine Präsentation nähert sich unaufhaltsam, der fachliche Aufbau wird erörtert und eine gehörige Portion Lampenfieber wird nebenbei überwunden. Eine Unternehmensberatung hat bedeutende organisatorische Veränderungen empfohlen und wie vor einem wichtigen ärztlichen Eingriff ist es dem Unternehmer wichtig, eine zweite Meinung über wichtige Aspekte einzuholen. Es gibt wegen der Vergütungsstruktur Unruhe innerhalb der Belegschaft, welche grundlegende Vorgehensweise ist angebracht? Eine organisatorische Veränderung hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht, wie ist das Projekt noch zu retten? Ich brauche einen Rat bei der Personalauswahl.

Es ist eine große Erleichterung für Unternehmer und Führungskräfte durch dieses Angebot eine schnelle Entscheidung abzusichern. Kurzfristig eine zweite Meinung einzuholen oder Lösungsmöglichkeiten für Probleme mit dem Betriebsrat oder der Belegschaft zu diskutieren. Eine zweite Meinung kann vor wichtigen Entscheidungen zusätzliche Aspekte zutage fördern und so beträchtliche Kosten einsparen. Wenn das Ziel geklärt ist, lässt sich gemeinsam der kürzeste Weg dahin finden.

Viele Personalentscheidungen, Richtungsentscheidungen oder spezielle Gegebenheiten in Familienbetrieben sind für Unternehmer und Führungskräfte emotional belastend. Während der Beratung zeigt sich das sehr schnell.
Dann ist es wichtig, dass der Berater neben der rein fachlichen Kompetenz zusätzlich über eine fundierte Coachingausbildung verfügt um schnell und angemessen zu unterstützen, so Kwasnik.

Beratungsgespräche führen viele Menschen lieber von Angesicht zu Angesicht. Mit der Videoberatung und Videokonferenz sind die passenden Kanäle verfügbar, die diesem Wunsch gerecht werden. Zwischen Berater und Mandant ergibt sich dadurch ein intensiver und persönlicher Dialog. Wichtige Dokumente und Präsentationen können während der Sitzung erörtert werden.

Wer mehr über die Themen Telefon-/Video-Beratung und die Angebote des Kostenmanagement- und Restrukturierungsexperten Gerhard Kwasnik oder Gerhard Kwasnik GHK-Consulting erfahren möchte, erhält weitere Informationen unter: http://www.ghk-consulting.de/leistungen/telefon-video-beratung/.

Gerhard Kwasnik ist Diplom-Betriebswirt, Coach und Experte für Organisation, Kostenmanagement, Kostensenkung und Restrukturierung. Als Unternehmensberater, ausgebildeter Moderator, Trainer und erfahrener Business-Coach berät er Stadtwerke und vorwiegend kleine und mittlere Unternehmen in allen Fragen kaufmännischer Kosten und organisatorischer Strukturen.
Er war mehr als 20 Jahre in verschiedenen Fach- und Führungsfunktionen bei einem größeren kommunalen Energieversorgungs- und Verkehrsunternehmen und hat dort komplexe Projekte im Zusammenhang mit der Liberalisierung der Märkte geleitet. Sein Verständnis für Technik und technikgesteuerte Prozesse sowie sein Erfindergeist machen ihn zu einem gefragten Fachmann. Er ist darüber hinaus Experte für Personalfragen und praktisches Arbeits- und Tarifrecht. Menschliche Potenziale zu entfalten im Rahmen einer funktionierenden Organisation und mit optimalen Kosten-Nutzen-Strukturen, ist die zentrale Querschnittkompetenz von Gerhard Kwasnik. Sein hochkarätiges Know-how gibt er auch in einer mitreißenden, aktiven und innovativen Art und Weise im Rahmen von Vorträgen und Kongressen und in Trainings weiter. Er ist Gründer und Inhaber der GHK-Consulting Unternehmensberatung.

Kontakt
Gerhard Kwasnik GHK-Consulting
Gerhard Kwasnik
Fahrstraße 12b
75181 Pforzheim
(+49) 7231 979764
(+49) 7231 979765
kontakt@ghk-consulting.de
http://www.ghk-consulting.de

Pressemitteilungen

Pferdeunterstützter Coach werden – Veränderung schaffen!

Eine neue, kompakte und zielgerichtete Ausbildung zum Pferdeunterstützten Coach

Pferdeunterstützter Coach werden - Veränderung schaffen!

Michaela Oertli & Gabriel Hatzung

„Pferdeunterstütztes Coaching ist eine einzigartige Möglichkeit, die Fähigkeit des Pferdes, die menschliche Körpersprache und Ausstrahlung präzise lesen zu können, in einem Coachingprozess zu nutzen“, sagt Michaela Oertli, Inhaberin und Pferdeunterstützter Coach bei Horse Assisted Coaching Oertli & Hatzung .

Die einzigartige Methode des Coachings, die sich Michaela Oertli und Gabriel Hatzung über die Jahre und in vielen Einzelcoachings erarbeitet haben, hat sich so gut etabliert und bewährt, dass sie ihre Fähigkeiten in einer zukunftsweisenden Ausbildung zum Pferdeunterstützten Coach weitergeben. Diese Coachingausbildung unterscheidet sich von anderen Ausbildungen auf dem grossen Markt der Coachingausbildungen massgeblich und dient diesen mittlerweile als Vorbild. In maximal kleinen Gruppen werden die Klienten intensiv, individuell und akkurat auf die Arbeit als Coach vorbereitet.
„Im Gegensatz zu dem, was momentan an Ausbildungen zum Coach auf dem Markt angeboten wird, geht es bei uns nicht darum, möglichst viele Menschen durch eine halbherzige Ausbildung zu schleusen.“, äussert Gabriel Hatzung kritisch.

Ein anschliessendes Weiterbildungsprogramm zu einzelnen Themen, welches je nach persönlichen Ansprüchen und Zielen absolviert wird, generiert hervorragend und spezialisiert ausgebildete Pferdegestützte Coaches.
Gabriel Hatzung betont die zukünftige Betreuung der Absolventen der Ausbildung zum Pferdeunterstützten Coach: „Wir möchten keine Statisten generieren! Wir sorgen mit regelmässigen Experience – Tagen dafür, dass unsere Absolventen üben können und Erfahrungen im Pferdeunterstützten Coaching sammeln. Ausserdem hat jeder, der Pferdegestütztes Coaching anbietet, die Möglichkeit, unsere Weiterbildungspakete zu buchen. Diese befassen sich mit bestimmten Techniken im Pferdegestützten Coaching, aber auch mit Methoden der Positionierung im Markt.“
Die begehrten Ausbildungsplätze werden an den Standorten Rümlang (Zürich), Stuttgart und Andalusien angeboten.

Pferde haben im Zuge der Evolution gelernt, die kleinsten Zeichen, Veränderungen und Regungen in Ihrem Gegenüber wahrzunehmen. Das domestizierte Hauspferd hat diese Fähigkeit für sich bewahrt.

Beim Pferdeunterstützten Coaching wird diese Fähigkeit genutzt, um Menschen in Ihrem Lernprozess, im Sinne eines Coachings, weiterzubringen.
„Im Pferdeunterstützten Coaching beobachte ich vor allem das anwesende Pferd, lese seine Körpersprache und sehe darin, was es in meinem Klienten wahrnimmt.“, erzählt Michaela Oertli aus ihrer alltäglichen Arbeit als Pferdeunterstützter Coach.

Bei einem Einzelcoaching bringt Michaela Oertli ihren Klienten, mit dem sie in der Regel vorgängig ein intensives Gespräch führt, wobei Ziele und Erwartungen definiert werden, mit einem ihrer Coachingpferde zusammen. Mit einfachen Übungen und Aufgabenstellungen sorgt Michaela Oertli für eine Interaktion zwischen Pferd und Mensch und sieht schnell, wo eine zu Grunde liegende Ursache für die aktuellen Probleme liegt.
Vor allem in Fragen, in denen es um Entscheiden, Führen und Abgrenzen geht, ist Michaela Oertli eine ausgewiesene Expertin.

„Unsere Arbeit findet grosse Resonanz. Unser Unternehmen Pferd als Coach – Horse Assisted Coaching Oertli&Hatzung hat sich im Coachingmarkt und im Markt der Coachingausbildungen erfolgreich positioniert.“ stellen Michaela Oertli und Gabriel Hatzung fest.

Ein Vorteil bei der Coachingarbeit mit Pferdeunterstützung ist die Effizienz, mit der zum Kern des Themas vorgedrungen wird. Oft reichen wenige Sitzungen, um dem Klienten zu zeigen, welche anderen Möglichkeiten er hat und Wege er gehen kann. Das unterscheidet das Pferdeunterstützte Coaching von anderen Formen des Coachings, bei denen in oft langen und zahlreichen Sitzungen gearbeitet wird.

Die Zielgruppe für Pferdeunterstützte Coaching ist breit gestreut. Von jungen Menschen, die auf der Suche nach ihrem Weg sind bis hin zu etablierten Angestellten in Führungsetagen ist alles dabei. Auch Teams finden den Weg zum Pferdeunterstützten Coaching. Michaela Oertli und ihre Coachingpferde sorgen praktisch immer dafür, dass die Kollegen als gestärkte Mannschaft aus dem Coaching gehen. Zwischenmenschliche Beziehungsprobleme und Spannungen werden abgebaut und ein Weg für eine gute Zusammenarbeit wird geebnet.

Pferdeunterstütztes Coaching nach der Methode von Michaela Oertli und Gabriel Hatzung erfährt eine hohe Nachfrage. Diese wird in Zukunft in Zusammenarbeit mit ausgebildeten Partnern von Oertli & Hatzung abgedeckt. Jochen Stargardt, selbst erfolgreicher Unternehmer, Autor und Pferdenarr ist am Standort in Stuttgart bereits einer davon.

Ein Termin für ein Pferdeunterstütztes Coaching bei Michaela Oertli und Gabriel Hatzung kann über folgende Angaben vereinbart werden:

email: info@pferd-als-coach.com
Tel.: +41 79 9552466
web: http://www.pferd-als-coach.com
http://www.pferdalscoach-ausbildung.com

Wir bieten Pferdeunterstützte Coachings für Einzelpersonen, Familien, Firmen und Teams.
Mit einer einzigartigen Methode gelangen wir schneller zu Ihrem Ziel.

Unsere Methode des Pferdeunterstützten Coachings wird in einer intensiven und individuellen Form als Ausbildung mit vielen Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten.

Informationen unter:
www.pferd-als-coach.com
www.pferdalscoach-ausbildung.com

Firmenkontakt
Pferd als Coach – Horse Assisted Coaching Oertli & Hatzung
Michaela Oertli
Steinfeldstr. 7
8153 Rümlang
+41799552466
info@pferd-als-coach.com
http://www.pferdalscoach-ausbildung.com

Pressekontakt
Pferd als Coach – Horse Assisted Coaching Oertli & Hatzung
Gabriel Hatzung
Steinfeldstr. 7
8153 Rümlang
+41799552466
info@pferd-als-coach.com
http://www.pferdalscoach-ausbildung.com

Pressemitteilungen

15% Frühbucherrabatt bis 31.03.2015 für die Ausbildung zum Systemischen Business Coach und Berater

15% Frühbucherrabatt bis 31.03.2015 für die Ausbildung zum Systemischen Business Coach und Berater

Ausbildung zum Systemischen Business Coach

München, 05.03.2015. Bis zum 31.03.2015 bietet die Coaching Akademie Heidi Reimer allen Interessenten, die sich für die Ausbildung zum Systemischen Business Coach und Berater anmelden, einen Frühlings-Frühbucher-Rabatt von 15% auf die Seminargebühren. Das Einführungsseminar am 12./13.06.2015 und die dazugehörige Ausbildung mit Start im Juli finden im Seminarhaus Schreinerhof in Mühldorf am Inn statt.

Heidi Reimer, Inhaberin der Akademie, erläutert: „Auch langfristige Fortbildungen werden heutzutage immer kurzfristiger gebucht. Viele Interessenten entscheiden sich erst wenige Wochen vor dem Start, überhaupt eine Coaching-Ausbildung zu beginnen. Je früher unsere Teilnehmer buchen, desto besser können wir planen. Dafür möchten wir unsere Frühbucher belohnen.“

In der Coaching-Ausbildung lernen die Teilnehmer verschiedene Coaching-Methoden und deren zielgerichtete Anwendung. Dabei liegt der Fokus auf dem Systemischen Denken und der Systemischen Intervention. Auch die Persönlichkeit und Führungsfähigkeit der Teilnehmer wird in den Vordergrund gestellt.

Nach Abschluss der Ausbildung zum Business Coach und dem Bestehen einer Prüfung erhalten die zukünftigen Coaches ihr Zertifikat zum Systemischen Business Coach und Berater von der Coaching Akademie Heidi Reimer. Zeitgleich mit der praktischen Abschlussprüfung haben die Absolventen die Möglichkeit, das Zertifikat des Deutschen Verbandes für Coaching und Training (dvct) zu erwerben.

Mit Heidi Reimer, die bereits über 20 Ausbildungsgänge geleitet hat, begleitet Sie eine renommierte Ausbilderin mit langjähriger Erfahrung während der gesamten Ausbildung zum Systemischen Business Coach und Berater. Heidi Reimer und ihre Co-Trainer sind erfolgreich praktizierende Coaches und waren selbst in Unternehmen tätig. Auf diese Weise kennen sie die Unternehmensrealitäten und die daraus resultierenden Herausforderungen für das Business-Coaching sehr genau. Sie lassen ihre Erfahrungen aus dem Business-Alltag in ihre Trainings einfließen und erreichen damit eine anregende Mischung aus Theorie und Praxis.

Die Termine für die einzelnen Ausbildungsmodule verteilen sich wie folgt über die Jahre 2015/2016:

Modul 1: 07.07. – 11.07.2015
Modul 2: 16.10. – 17.10.2015
Modul 3: 11.12. – 12.12.2015
Modul 4: 05.02. – 06.02.2016
Modul 5: 08.04. – 09.04.2016
Modul 6: 31.05. – 04.06.2016

Die Zertifizierung zum Systemischen Business Coach findet am 08.07. – 09.07.2016 in München statt.

Zielgruppe für die Ausbildung zum Systemischen Business Coach und Berater sind:
– Menschen mit dem Berufsziel Business Coach
– Personalentwickler, die ihr Portfolio durch Coaching optimieren wollen
– Führungskräfte, die Mitarbeiter in ihrer Entwicklung gezielt fördern möchten
– Selbstständige Berater/-innen, die ihre Kunden noch besser unterstützen wollen
– Praktizierende Coaches, die ihre Kompetenzen weiter ausbauen möchten

Weitere Informationen zur Ausbildung zum Systemischen Business Coach und Berater finden Sie unter http://www.coaching-akademie-reimer.de/ausbildung/die-ausbildung.html

Die Coaching Akademie Heidi Reimer ist ein anerkanntes Ausbildungsinstitut des Deutschen Verbands für Coaching und Training (dvct). Sie steht für eine professionelle und praxisorientierte Ausbildung. In den Fortbildungen der Coaching Akademie können Führungskräfte, Coaches und Berater ihre Fach- und Methodenkenntnisse erweitern. Für Unternehmen werden interne Coach-Assessments und Inhouse-Seminare durchgeführt oder passende Coaches über die interne Coach-Agentur vermittelt.
Weitere Informationen: www.coaching-akademie-reimer.de

Kontakt
Coaching Akademie Heidi Reimer
Kim Schütze
Flurstr. 24
81675 München
089-41312913
kim@coaching-akademie-reimer.de
http://www.coaching-akademie-reimer.de

Pressemitteilungen

Coaching heute: 2. Fachkongress an der HAM Erding – ICO ist Partner

Unter dem Motto „Zwischen Vertraulichkeit und Firmeninteressen“ werden 2015 an der Hochschule für angewandtes Management Erding Forschung und Praxis zusammengebracht.

Coaching heute: 2. Fachkongress an der HAM Erding - ICO ist Partner

ICO ist Partner beim 2. Coaching-Kongress der HAM Erding

Augsburg, 3.11.2014: Unter dem Motto ‚Coaching heute: Zwischen Vertraulichkeit und Firmeninteressen‘ veranstaltet die Hochschule für angewandtes Management (HAM) vom 26. bis 27. März 2015 den zweiten Coaching-Kongress in Erding (bei München).

Insgesamt 34 hochkarätige Referenten aus Forschung und Praxis geben Vorträge, Workshops, Live-Coachings und konzeptionelle Einblicke zum Thema Coaching. In einer Podiumsdiskussion wird das Kongress-Thema von Experten aus Wirtschaft und Coachingpraxis kritisch unter die Lupe genommen. Neben einer Präsentation aktueller Studien werden außerdem die beste wissenschaftliche Abschlussarbeit und Forschungsarbeit mit dem Erdinger-Coaching Preis ausgezeichnet. Auf der Agenda stehen kontroverse und spannende Themen wie „Der Coach als Reparateur des Systems“, „Interessen und Loyalitäten im Kontext Business Coaching“ oder „Risiken und Nebenwirkungen von Coaching“.

Das ICO Institut für Coaching & Organisationsberatung (ICO, Augsburg) unterstützt den Kongress als Partner. Seit mehr als 10 Jahren führt das ICO eine zertifizierte Coachingausbildung und die Ausbildung „Change Management & Organisationsberatung“ durch.

Weitere Infos finden Sie unter www.coaching-kongress.com .

Das ICO Institut für Coaching & Organisationsberatung ist eine Ausgründung aus dem Lehrstuhl für Personalwesen (Prof. Dr. Oswald Neuberger) der Universität Augsburg unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Bergknapp und Dr. Sabine Lederle.
Das Institut versteht sich als Bindeglied zwischen Forschung und Praxis mit dem Anspruch, praxisnahe, lösungs- und ressourcenorientierte Beratung anzubieten, die zugleich wissenschaftlich fundiert ist.
Das ICO bietet seit 2003 Fortbildungen zu den Themen Coaching, Change Management, Systemische Beratung, Führung, Stressmanagement, Konfliktmanagement, u.a.

Kontakt
ICO – Institut für Coaching und Organisationsberatung
Tina Bühner
Provinostraße 52
86153 Augsburg
0821 5697 5670
0821 5697 5677
info@ico-online.de
http://www.ico-online.de

Pressemitteilungen

Kutschfahrt aus dem Stress-Kreislauf

Die neue ganzheitliche Coachingausbildung in Frankfurt

Kutschfahrt aus dem Stress-Kreislauf

Coachingausbildung Frankfurt an der Life & Business Coaching Academy

Wer kennt das nicht? Es ist Freitag Abend. Erschöpft kommen wir nach einer arbeitsreichen Woche nach Hause. Am liebsten möchten wir nur noch schlafen. Samstags versuchen wird dann all das zu erledigen, was während der Woche liegengeblieben ist. Am Sonntag denken wir schon wieder darüber nach, was in der nächsten Woche alles in der Firma ansteht, machen uns selbst Druck und fragen uns, wie wir die nächste Woche überstehen. Gleichzeitig beschwert sich der Partner, dass wir keine Zeit mehr für Familie und Zweisamkeit haben oder wenn vorhanden, wir diese Zeit nicht genießen. Der Stress zuhause drückt dann wieder auf unsere Stimmung bei der Arbeit, wir sind nicht in der Lage die von uns geforderte Leistung zu erbringen, bekommen Druck und nehmen den wieder mit nach Hause.

Private und berufliche Erfüllung mit der Coachingausbildung in Frankfurt
„In diesem Kreislauf bewegen sich viele Menschen. Wer beruflich erfolgreich sein möchte, hat kaum mehr Zeit fürs Private, wer privat unzufrieden ist, bringt den Frust mit zur Arbeit. Zwar haben bereits einige Unternehmen erkannt, dass sie Mitarbeiter nicht nur in Führungspositionen befördern dürfen, sondern sie auch dafür ausbilden müssen. Doch nur selten gelingt ein ganzheitliches Training, das den Mitarbeiter als Arbeitskraft und Teil eines Teams sieht, und auch als Menschen mit einem Privatleben wahrnimmt“, schildert Business Coach und Life-Coach Ilona Lindenau die Situation. Ihre neue, nach amerikanischem Vorbild entwickelte, ganzheitliche Coachingaubildung hat Business Coach Lindenau genau auf dieses Defizit ausgelegt. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Gertraud Stuhlmacher setzt sie da an, wo Altbekanntes an Grenzen stößt. Gertraud Stuhlmacher erklärt: „Wir arbeiten zusammen seit mehr als 40 Jahren als Coaches in Unternehmen und mit Firmen verschiedener Größenordnung zusammen, kennen Problematiken und haben sie auch am eigenen Leib erfahren. Mitarbeiter werden in unpassende Positionen gesetzt, werden mit Aufgaben betraut, die gar nicht ihren Fähigkeiten entsprechen, werden gar gemobbt oder künstlich klein gehalten. Dadurch kommt nicht nur Unzufriedenheit auf, sondern ein hohes Maß an Potenzial bleibt ungenutzt, sowohl für den Mitarbeiter als auch für das Unternehmen.“

Nicht nur die Erfahrung im Unternehmen und als Führungskräfte sondern im besonderen Maße die zahlreichen Jahre Business Coaching und Life Coaching machen Business Coach Lindenau und Stuhlmacher zu Ausbildern auf Augenhöhe für jede Führungskraft. Partnerin der Coachingausbildung Frankfurt Gertraud Stuhlmacher: „Unser Ziel ist es, Menschen, die andere coachen möchten, Handwerkszeug wie Einfühlungsvermögen, Zugewandtheit und Kommunikationsbereitschaft mitzugeben. Ein klares „Ja“ für mehr Fingerspitzengefühl in Führungsetagen. Denn im stimmigen Umgang mit und der passenden Arbeit für Mitarbeiter liegt der Erfolg eines Unternehmens begründet.“ Business Coach Lindenau und Life Coach Stuhlmacher geht es darum zu vermitteln, wie man mit Coachings Menschen hilft, die eigene Persönlichkeit zum Leuchten zu bringen, mit sich selbst und der Welt in Einklang zu kommen und verschüttete Potenziale zu nutzen.

Dreigleisig und lösungsfokussiert
In der rund einjährigen Coachingausbildung zum International Life- & Business Coach an der LBCA – Life & Business Coaching Academy – in Frankfurt setzen Business Coach Lindenau und Life Coach Stuhlmacher auf die Mischung aus Präsenzveranstaltungen, Stunden außerhalb der Kurse, in denen sich die Teilnehmer zum Austausch und zum Üben persönlich treffen, per Webinar oder via Skype arbeiten sowie eigene Coachings. Die Live-Module finden über mehrere Monate verteilt an Wochenenden statt. „Dort arbeiten wir im Team nach der Prämisse coachen, coachen, coachen“, erläutert Lindenau. Neben der Vermittlung wichtiger Theorie-Basics, die schon bei der Grundhaltung ansetzen, zum Beispiel GOs und No GOs im Coaching vermitteln, die Definition eigener Werte- und Visionen nahe bringen, wird Kompetenz gelehrt in Coaching-Themen, in Beziehungs-, Wahrnehmungs- und Kommunikationfragen sowie in verschiedenen Coaching-Methodiken. Auch Marketing, Selbstpositionierung und -vermarktung haben ihren Platz in der Ausbildung. Für alle Bereiche gibt es Inspirationen und Input aus der Praxis. „Jeder Teilnehmer wird gecoacht und coacht auch selbst unter unserer Supervision“, ergänzt Stuhlmacher. Wichtig ist den Ausbilderinnen der Coachingausbildung Frankfurt, dass die Gruppe sich außerhalb der Live-Module zusammensetzt und bespricht. Alle können voneinander profitieren, sich wertvolle Impulse geben. Die individuelle Weiterentwicklung zwischen den übungsintensiven Präsenzwochenenden soll gefördert werden. Denn was einen wirklich weiterbringt ist laut Lindenau und Stuhlmacher „üben, üben, üben“. Zusätzlich sind rund 100 selbst durchgeführte Coaching-Stunden Voraussetzung, um eine Zertifizierung zu erhalten. „Das ist auf jeden Fall eine Herausforderung für viele Coachees. Wer nicht weiß, wen er wo coachen soll, den unterstützen wir dabei auf alle Fälle“, sagt Stuhlmacher. „Doch ungefähr die Hälfte der Stunden sollen die Teilnehmer selbst akquirieren. Schließlich gehört es als Coach auch dazu, sich selbst vermarkten zu können.“

Die Zusammenarbeit mit hochkarätigen Gastdozenten unter anderem aus den Bereichen Neuropsychologie und Verhaltenstherapie, Life Coaching, Stimme und Präsenz, virtuelles Coaching, systemisches Aufstellen und Problemstellen runden den Unterricht ab und machen dieses Training zu einer neuartigen ganzheitlichen Coachingausbildung. Business Coach Lindenau erklärt: „Das Wort Coach leitet sich aus dem französischen Wort für Kutsche ab. So, wie eine Kutsche Fahrgäste von A nach B bringt, sollte ein Coach Bewegungsimpulse setzen, die aus Sackgassen führen, helfen eingefahrene Wege und Einbahnstraßen zu verlassen und sich aufzumachen zu neuen, inspirierenden Horizonten. Dafür stehen wir.“

Weitere Informationen unter Business Coaching und Coachingausbildung Frankfurt

Die Ausbilderinnen der Coachingausbildung Frankfurt
Ilona Lindenau ist seit 25 Jahren Unternehmerin. Sie arbeitet als Trainerin, Keynote Speaker und Business Coach, setzt auf Individualität und à la carte Lösungen, wo andere an starren Regeln hängen. In den USA hat sie zum Life und Business Coach ausbilden lassen und so einen zusätzlichen, modernen Blickwinkel auf viele Coaching-Themen erhalten. In der Life & Business Coaching Academy ist sie hauptsächlich für den Bereich Business Coaching verantwortlich.

Gertraud Stuhlmacher arbeitet seit 15 Jahren als Führungskraft in der Weiterbildungsbranche und als Life Coach. Sie verantwortet zum Beispiel die Konzeption und Gestaltung beruflicher Weiterbildungsseminare in einem internationalen Weiterbildungsunternehmen. 2013 hat sie den relaspatio®-Coachingansatz entwickelt. In der Life & Business Coaching Academy liegt ihr Schwerpunkt auf den Modulen Life- und Personal Coaching.

Life & Business Coaching Academy in Frankfurt. Business Coaching, Life Coaching, Coachingausbildung, Kommunikationstraining.

Kontakt
Life & Business Coaching Academy
Ilona Lindenau
Scheffelstrasse 13
60318 Frankfurt
069 97073983
il@businesscoaching.com.de
http://www.businesscoaching.com.de

Pressemitteilungen

Jubiläum am Institut für Coaching & Organisationsberatung: 10 Jahre Coaching-Ausbildung (Bayern)

Renommiertes Augsburger Weiterbildungsinstitut blickt auf viele Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Coaches und Beratern zurück.

Jubiläum am Institut für Coaching & Organisationsberatung: 10 Jahre Coaching-Ausbildung (Bayern)

10 Jahre Coaching-Ausbildung in Bayern am ICO

Augsburg, 23. Juni 2014: Seit 10 Jahren führen Prof. Dr. Andreas Bergknapp und Dr. Sabine Lederle die Ausbildung zum Systemischen Berater & Coach durch. Im Jahr 2004 beendete an der Universität Augsburg der 1. Jahrgang die einjährige Weiterbildung. Im Herbst 2014 startet nun die 20. Ausbildungsgruppe. Inzwischen wurden mehrere hundert Systemische Berater und Coaches am ICO Institut für Coaching und Organisationsberatung ausgebildet.

Damit blickt das renommierte Augsburger Institut für Fort- und Weiterbildung auf mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Coachs und Beratern zurück. Die Fortbildungen finden vorwiegend in Bayern statt (Raum Augsburg / München), die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seit 2007 ist das ICO Institutsmitglied beim Deutschen Verband für Training und Coaching (dvct e.V.) , dem größten Berufsverband für Trainer & Coaches.

Die Coaching-Ausbildung wird geleitet von Institutsgründer Prof. Dr. Andreas Bergknapp, der gemeinsam mit weiteren Trainern sein breites Erfahrungswissen im Bereich Coaching und Beratung weitergibt. Er begleitet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kontinuierlich über alle 7 Module hinweg in ihrem individuellen Lernfortschritt.

Die Besonderheit der Ausbildung am ICO: zusätzliche Lehrtrainer steuern ihr Expertenwissen bei. Die Module werden von zwei Trainern geleitet, so dass sich die Perspektiven von externen und internen Beratern sowie von wissenschaftlich fundierten Praktikern optimal ergänzen und gegenseitig ergänzen.

Bildrechte: ICO Bildquelle:ICO

Das ICO Institut für Coaching & Organisationsberatung ist eine Ausgründung aus dem Lehrstuhl für Personalwesen (Prof. Dr. Oswald Neuberger) der Universität Augsburg unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Bergknapp und Dr. Sabine Lederle. Das Institut versteht sich als Bindeglied zwischen Forschung und Praxis mit dem Anspruch, praxisnahe, lösungs- und ressourcenorientierte Beratung anzubieten, die zugleich wissenschaftlich fundiert ist. Ausbildungen zum Systemischen Berater und Coach bietet das ICO seit 2003 an. Die Ausbildung Change Management & Organisationsberatung gibt es seit 2009. Beide sind zertifiziert durch den Qualitätsring Coaching & Beratung e.V. (QRC). Das ICO ist Mitglieds-Institut im dvct (Deutscher Verband für Coaching und Training e.V.).

ICO – Institut für Coaching und Organisationsberatung
Tina Bühner
Eserwallstraße 17
86150 Augsburg
0821 5892600
info@ico-online.de
http://www.ico-online.de

Pressemitteilungen

Coach werden am Ausbildungsinstitut mit Erfahrung

Am ICO startet die 20. Ausbildung zum Systemischen Berater und Coach.

Coach werden am Ausbildungsinstitut mit Erfahrung

Das ICO-Team hat seit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Ausbildung von Coachs & Beratern.

Augsburg, 12. Juni 2014: Im Oktober 2014 startet am ICO Institut für Coaching und Organisationsberatung der 20. Ausbildungsjahrgang. Damit blickt das renommierte Augsburger Weiterbildungsinstitut auf mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Coachs und Beratern zurück.

Ausbildungsleiter für den kommenden Ausbildungsstart ist wie auch in den vergangenen Jahren Institutsgründer Prof. Dr. Andreas Bergknapp. Er begleitet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kontinuierlich über alle 7 Module hinweg in ihrem individuellen Lernfortschritt.

Die Besonderheit der Ausbildung am ICO: zusätzliche Lehrtrainer steuern ihr Expertenwissen bei. Die Module werden von zwei Lehrtrainern geführt, so dass sich die Perspektiven von externen und internen Beratern sowie von wissenschaftlich fundierten Praktikern optimal ergänzen und gegenseitig befruchten.

Bei Anmeldung bis zum 15. Juni gibt es für die Ausbildung mit Start im Oktober eine Frühbucher-Ermäßigung von 5%. Für Selbstzahler sind weitere Vergünstigungen vorgesehen. Nähere Informationen direkt beim Institut.

Bildrechte: ICO Bildquelle:ICO

Das ICO Institut für Coaching & Organisationsberatung ist eine Ausgründung aus dem Lehrstuhl für Personalwesen (Prof. Dr. Oswald Neuberger) der Universität Augsburg unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Bergknapp und Dr. Sabine Lederle. Das Institut versteht sich als Bindeglied zwischen Forschung und Praxis mit dem Anspruch, praxisnahe, lösungs- und ressourcenorientierte Beratung anzubieten, die zugleich wissenschaftlich fundiert ist. Ausbildungen zum Systemischen Berater und Coach bietet das ICO seit 2003 an. Die Ausbildung Change Management & Organisationsberatung gibt es seit 2009. Beide sind zertifiziert durch den Qualitätsring Coaching & Beratung e.V. (QRC). Das ICO ist Mitglieds-Institut im dvct (Deutscher Verband für Coaching und Training e.V.).

ICO – Institut für Coaching und Organisationsberatung
Tina Bühner
Eserwallstraße 17
86150 Augsburg
0821 5892600
info@ico-online.de
http://www.ico-online.de

Pressemitteilungen

Coaching: Nützliche Dienstleistung oder teure Scharlatanerie?

Coaching: Nützliche Dienstleistung oder teure Scharlatanerie?

Weiterbildung für Coaches, Trainer und Berater

Coaching ist in aller Munde. Von Süddeutsche Zeitung und Spiegel über Wirtschaftspsychologie Aktuell bis hin zu Stiftung Warentest beschäftigen sich Journalisten, Tester und Theoretiker mit der Business-Dienstleistung.

Dabei mäandert der Tenor der Diskussion momentan je nach Zielgruppe zwischen kritisch-konstruktiv und polemisch-populistisch. Mal wird Coaching als mögliche Hilfe zur Selbsthilfe beschrieben, mal als teurer und sinnloser Kaffeeklatsch.

In letzterem Fall scheint häufig die Versuchung übermächtig gewesen zu sein, von einigen schwarzen Schafen auf die gesamte Branche zu schließen. Denn die Dienstleistung ist nicht nur längst in der Wirtschaft etabliert (wenn auch in Deutschland in geringerem Umfang als im anglo-amerikanischem Raum), sondern wird hier auch als nützlich und kostengünstig wahrgenommen.

In den “ Häufig gestellten Fragen “ auf der Website von V.I.E.L Coaching + Training finden sich einige unaufgeregte Beiträge zu den vermeintlichen „Reizthemen“ Coachausbildung, Systemisches Coaching, Zertifizierung, etc.: http://www.viel-coaching.de/FAQ

Persönliche Antworten rund um die Themen Coaching, Training, Weiterbildung finden Interessierte auf den kostenlosen Informations-Abenden des renommierten Hamburger Ausbildungsinstituts. Der nächste Infoabend findet statt am Dienstag, 2. Dezember, 18:30 – 21:00 Uhr, direkt an der Hamburger Elbmeile, Elbberg 1, 22767 Hamburg-Altona.

Das Hamburger Unternehmen V.I.E.L Coaching + Training, Ehrlich, Fiolka, Hartung, Rückerl GbR, ist ein führender Anbieter von professionellen Fort- und Weiterbildungen. Seit 2002 bietet das Institut hochwertige Ausbildungen zum Business-Coach und zum Business-Trainer an. V.I.E.L® ist Mitglied des Vereins Weiterbildung Hamburg e.V. und trägt das Qualitätssiegel „Geprüfte Weiterbildungseinrichtung“. Zudem ist V.I.E.L® als Ausbildungsinstitut beim Deutschen Verband für Coaching & Training e.V. (dvct) anerkannt.

Kontakt:
V.I.E.L Coaching + Training
Ulrich Tormin
Elbberg 1
22767 Hamburg
040 85 41 87 97
ulrich.tormin@viel-coaching.de
http://www.viel-coaching.de