Tag Archives: collaboration

Pressemitteilungen

Konftel zeichnet Distributoren aus

KOMSA AG gewinnt Konftel Best Partner Award 2017, MICHAEL TELECOM gewinnt Konftel Growth Award 2017

Konftel zeichnet Distributoren aus

Köln / Umeå, 29.01.2018. Der Konftel Best Partner Award für den stärksten Umsatz in der Region DACH (Deutschland, Österreich und Schweiz) geht zum neunten Mal in Folge an die KOMSA AG nach Hartmannsdorf. Der Konftel Growth Award für das stärkste Wachstum im Jahr 2017 in der Region DACH geht zum wiederholten Mal an MICHAEL TELECOM nach Bohmte. Das Erfolgsgeheimnis beider Distributoren sieht Konftel in der engen Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Distibutor sowie in der kompetenten und persönlichen Betreuung der Fachhändler und Systemhauspartner. Wachstumstreiber im Jahr 2017 waren Konferenzgeräte für webbasierte Anwendungen wie Skype, Webex und Goto-Meeting sowie der Verkauf mit Hilfe von Demogeräten und Teststellungen.

Perfekte Zusammenarbeit in Vertrieb, Marketing und Support mit KOMSA

„Die Serie hält. KOMSA hat zum neunten Mal in Folge den Best Konftel Partner Award für den höchsten Umsatz in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz gewonnen“, sagt Ralf Kalker, Vertriebsdirektor DACH bei Konftel. „Einer der Gründe ist das starke Engagement der Mitarbeiter von KOMSA für die Produkte von Konftel. Die Zusammenarbeit in Vertrieb, Marketing und Support funktioniert einfach perfekt. Hinzu kommt eine seit Jahren konstant hervorragende Betreuung der Systemhäuser und Fachhändler durch KOMSA.“

Herausragende persönliche Betreuung durch MICHAEL TELECOM

Ähnlich schätzt Konftel das Erfolgsgeheimnis von MICHAEL TELECOM ein. „MICHAEL TELECOM hatte bereits früher die Auszeichnung für den am stärksten gewachsenen Partner in der Vertriebsregion Deutschland, Österreich und Schweiz gewonnen“, sagt Ralf Kalker. „MICHAEL TELECOM betreut seine Fachhandelspartner besonders eng und persönlich. Auf diese Weise entsteht Vertrauen. Zudem lassen sich Neuheiten und wichtige Informationen den Fachhändlern schnell und überzeugend vermitteln. Dies sind Faktoren, die das überdurchschnittliche Wachstum von MICHAEL TELECOM antreiben.“

Webbasierte Lösungen und positive Anwendererfahrung

Darüber hinaus haben alle Partner von Konftel, die im Jahr 2017 deutlich überdurchschnittlich gewachsen sind, eines gemein: Sie wachsen mit flexiblen Konferenzgeräten für webbasierte Konferenzlösungen wie Skype, Webex und Goto-Meeting. Dabei setzen sie im Vertrieb auf die direkte Erfahrung des Anwenders. „Besonders gut hat sich der Absatz unserer Konferenzgeräte mit USB- und Bluetooth-Schnittstellen entwickelt, die sich mit Computern verbinden lassen, um optimale Sound-Qualität bei Online-Konferenzen zu erreichen“, sagt Ralf Kalker. „Die Kunden lassen sich gerade dann leicht von Konftel überzeugen, wenn Sie einmal eines unserer Geräte getestet haben. Es sind vor allem die Fachhändler erfolgreich, die stark auf Demogeräte setzen und ihren Kunden Teststellungen anbieten. Ein Endkunde, der einmal ein Konftel getestet hat, gibt es nicht wieder her.“

Konftel Testgeräte-Service

Konftel bietet seine Konferenzgeräte Endkunden für zwei Wochen zum kostenlosen Test an. Um eine Teststellung zu erhalten, wählen Kunden auf https://www.konftel.com/de/products das gewünschte Gerät aus und klicken auf den „TESTEN“-Button. Alles Weitere ist auf der Website erklärt.

Über Konftel – Konftel ist ein führender Hersteller von Konferenztelefonen und Konferenzausstattung. Seit 1988 ist es Ziel von Konftel, Menschen überall auf der Welt, unabhängig von der räumlichen Distanz, bei der Kommunikation zu unterstützen. Telefonkonferenzen tragen effektiv dazu bei, Zeit und Kosten zu sparen sowie die Umwelt zu schonen. Eine ausgezeichnete Soundqualität ist bei Telefonkonferenzen entscheidend, daher verfügen alle Konferenztelefone von Konftel über die patentierte OmniSound-Technologie. Die Produkte von Konftel werden weltweit unter dem Markenzeichen Konftel vertrieben, der Hauptsitz des Unternehmens ist Umeå in Schweden. Weitere Informationen zu Unternehmen und Produkten: www.konftel.com

Firmenkontakt
Konftel AB
Stefan Eriksson
Döbelnsgatan 19
SE-90106 Umeå
+46 (0)90 70 64 78
stefan.eriksson@konftel.com
http://www.konftel.com

Pressekontakt
Dipacom
Markus Diehl
Grabenstr. 31
96114 Hirschaid
09545 308 23 700
markus.diehl@dipacom.de
http://www.dipacom.de

Pressemitteilungen

Projektmanagementsoftware aus der Cloud – Taskworld eröffnet Europa-Zentrale in Berlin

Projektmanagementsoftware aus der Cloud - Taskworld eröffnet Europa-Zentrale in Berlin

Projektmanagementsoftware-Spezialist Taskworld eröffnet Europa-Hub in Berlin

Taskworld setzt mit dem Ausbau seines Infrastruktur- und Service-Angebotes und der Gründung der Taskworld Deutschland GmbH das Unternehmenswachstum auf dem europäischen Markt weiter fort.

Neben Standorten in New York, Dubai, Seoul, Tokyo und Bangkok ist der Spezialist für Collaboration-, Arbeitsorganisations- und Projektmanagement-Software aus der Cloud ab sofort auch in Berlin mit einer eigenständigen Gesellschaft vertreten. Das Unternehmen bündelt unter dem Dach der Taskworld Deutschland GmbH künftig die Bereiche Support, Partnerbetreuung, Beratung und Vertrieb als zentralen Europa-Hub. Mit dem Betrieb eines deutschen Rechenzentrums unter Berücksichtigung der strengen deutschen Datenschutzrichtlinien bietet das Unternehmen seinen europäischen Kunden künftig einen besseren Service und mehr Sicherheit. Vertrieben wird das Taskworld Lösungsportfolio sowohl direkt über die neu gegründete Gesellschaft in Berlin als auch über das stetig erweiterte, weltweite Netzwerk von Partnern und Resellern.

Berlin, den 08.02.2018 – Nachdem Taskworld in 2017 den weltweiten Launch der Taskworld App für den mobilen Einsatz und den Betrieb eines Virtual-Private-Cloud Servers in Frankfurt a.M. bekannt gab, vollzieht das Unternehmen mit der Eröffnung einer Niederlassung in Berlin nun einen weiteren wichtigen Schritt zur Stärkung der Marktpositionierung. „Deutschland ist als wichtigster Technologie- und Wirtschaftsstandort und zentrales Drehkreuz in Europa nicht nur ein bedeutsamer Absatzmarkt für uns als Anbieter von Projektverwaltungs- und Collaboration-Lösungen. Mit der Gründung einer eigenen Gesellschaft in Deutschland wollen wir auch die Betreuung unserer vielen deutschen Kunden verbessern und eine optimale Infrastruktur für den weiteren Ausbau unseres Kunden- und Vertriebsnetzwerkes schaffen“, erläutert Taskworld Deutschland Geschäftsführer Patrick Wings die Entscheidung. „Taskworld kommt heute bereits bei Tausenden Unternehmen in über 80 Ländern erfolgreich zum Einsatz. Wir verzeichnen insbesondere bei mittelständischen und großen Unternehmen ein beständiges Wachstum unseres internationalen Kundenkreises. Hier sehen wir in den kommenden Jahren einen hohen Bedarf, die zunehmend digitalen Arbeitswelten mit smarten Task-Management-Tools zu unterstützen, um Arbeitsabläufe transparenter, die Prozesssteuerung zuverlässiger und die eigene Workforce produktiver zu machen“, ergänzt Felix Kettner, der als Key Account Manager bei Taskworld Deutschland den Vertrieb und die Kundenbetreuung in der D-A-CH Region verantwortet.

Taskworld Projektmanagement- und Collaboration-Software
Taskworld ist eine führende Browser-basierte Projektmanagement-Software, die eine effektive Zusammenarbeit mit Teams, Kollegen, Kunden oder Partnern auf der ganzen Welt ermöglicht. Dabei bündelt die auch als mobile App erhältliche Lösung Dateien, Aufgaben, Nachrichten oder Geschäftskennzahlen an einem zentralen Ort und stellt diese über eine Web-Plattform mit smarter Workflow-Unterstützung bereit. So können Mitarbeiter jederzeit und plattformunabhängig auf benötigte Daten zugreifen, um produktiver arbeiten zu können. Dabei lassen sich Zugriffs- und Datenschutzeinstellungen individuell für jedes Projekt anpassen und komfortabel steuern. Mit Funktionen wie Enterprise Messaging, visuellen Task Boards im Kanban-Prinzip, benutzerspezifischen Cockpits, Push-Nachrichten und Erinnerungen sowohl in der Desktop-Version als auch der Mobile-App erhöhen Unternehmen die Transparenz und Effizienz ihrer Mitarbeiter unabhängig ihres Standortes und Einsatzbereiches.

Abonnements für Taskworld starten bei EUR 10,99 pro User und Monat. Anwender erhalten eine kostenlose Testversion für ein Zeitraum von 15 Tagen und die Nutzung der Mobile-App (iOS und Android) ist ebenfalls kostenfrei möglich. Die Plattform ist komplett in deutscher Sprache verfügbar und kann sowohl in einer Virtual-Private-Cloud in einem nach ISO/IEC 27001, ISO 9001 und C5-zertifizierten deutschen Rechenzentrum als auch On-Premise beim Kunden betrieben werden. Kunden steht ein deutschsprachiger Kundenservice telefonisch und per Email zur Verfügung. Detaillierte Informationen zu Taskworld erhalten Interessenten unter https://www.taskworld.com/de/ sowie auf Xing, LinkedIn, Facebook und Twitter.

Taskworld wurde im Jahr 2012 in New York, USA, von Serial-Entrepreneur Fred Mouawad gegründet und ist eine Cloud-basierte Task- und Projektmanagement-Software, die von Tausenden von Solo-Nutzern, Teams und Firmen in mehr als 80 Ländern genutzt wird. Taskworld kombiniert visuelles Task-Management, Team Kommunikation sowie Projektmanagement in einer vollständig integrierten, leistungsstarken Web- und Mobile-App. Unter dem Dach der Taskworld Deutschland GmbH in Berlin bündelt das Unternehmen die Bereiche Support, Partnerbetreuung, Beratung und Vertrieb für das gesamte Europa-Geschäft. Taskworld steht Nutzern sowohl als OnPremise-Lösung als auch im Betrieb einer Virtual-Private-Cloud oder Shared-Cloud zur Verfügung und erfüllt mit dem Hosting in einem u.a. nach ISO 27001 und ISO 9001 zertifizierten deutschen Rechenzentrum höchste Compliance- und Datenschutz-Standards.

Firmenkontakt
Taskworld Deutschland GmbH
Felix Kettner
Friedrichstraße 68
10117 Berlin
+49 (30) 568 37792
felix.k@taskworld.com
http://www.taskworld.com/de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestr. 10-12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
+49 (0) 40-800 80 990-99
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Pressemitteilungen

Arkadin verstärkt das Team: Nikolaus Herrmann als Projektmanager EMEA an Bord

Arkadin verstärkt das Team: Nikolaus Herrmann als Projektmanager EMEA an Bord

Nikolaus Herrmann (34) verstärkt ab sofort als Projektmanager EMEA das Team von Arkadin in Frankfurt

Frankfurt, 18. Januar 2018 – Arkadin, ein Unternehmen der NTT Communications Group und weltweit einer der führenden Anbieter von Unified Communications- und Collaboration-Services, verstärkt das Projektmanagementteam in Deutschland: Seit dem 1. Januar 2018 steht den Kunden mit Nikolaus Herrmann ein erfahrener Projektmanager als Ansprechpartner für die Abwicklung ihrer UCC-Vorhaben in der EMEA-Region zur Verfügung.

Nikolaus Herrmann bringt umfassende Erfahrung bei der Planung und Umsetzung komplexer Projekte mit: Vor seinem Wechsel zu Arkadin war der 34-Jährige unter anderem vier Jahre als externer Berater im Bereich Projekt- und Risikomanagement bei der KSB AG tätig und begleitete für die Verfahrenstechnikexperten eine Reihe anspruchsvoller Industrieprojekte in China und Indien.

„Arkadin gehört mit seinem innovativen, Cloud-basierten Lösungsportfolio zu den führenden Anbietern im dynamischen Kommunikationsmarkt – und betreut eine breite Palette komplexer, multinationaler Projekte bei renommierten Kunden“, erklärt Nikolaus Herrmann. „Ich freue mich sehr darauf, meine Erfahrungen und Kenntnisse in diesem spannenden Umfeld einzubringen und unsere Kunden künftig bei der erfolgreichen Realisierung ihrer Cloud-Vorhaben zu unterstützen.“

Weitere Informationen zu Arkadin finden Interessenten unter www.arkadin.de

Über Arkadin
Arkadin ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Dienstleistungen für Unified Communications and Collaboration weltweit. Unser Angebot marktführender Audio-, Web-, Videokonferenz- und Unified-Communications-Lösungen ermöglicht erstklassige Erfahrungen im Bereich Collaborations, die entscheidend für den Erfolg in einem digital vernetzten, globalen Arbeitsplatz sind. Als Mitglied der NTT Communications Group können wir unsere Dienstleistungen in der Cloud liefern und mit einer hochmodernen Infrastruktur eine erstklassige Servicequalität sicherstellen. Über 50.000 Kunden, von den größten Weltkonzernen bis zu kleinen Unternehmen, werden lokal in 19 Sprachen mit Hilfe unseres Netzwerks aus 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt. Mehr Information finden Sie hier: www.arkadin.de

Über NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratung, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Services zur Optimierung der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) in Unternehmen an. Diese Angebote stützen sich auf die weltweite Infrastruktur des Unternehmens. Hierzu zählt neben dem globalen IP-Netzwerk der Tier-1-Klasse auch das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), über das weltweit 196 Länder und Regionen sowie 140 sichere Rechenzentren erreicht werden. Mit seinen Lösungen unterstützt NTT Communications wirksam die globalen Ressourcen aller Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Arkadin lädt ein zum Webcast „3 Gründe, warum Ihr Team Cisco Spark lieben wird“

Am 6. Februar 2018 veranstalten Arkadin und Cisco ein kostenloses 30-minütiges Webinar rund um Teamwork-as-a-Service-Lösungen auf der Basis von Cisco Spark

Frankfurt, 16. Januar 2018 – Arkadin, ein Unternehmen der NTT Communications Group und weltweit einer der führenden Anbieter von Unified Communications- und Collaboration-Services, präsentiert gemeinsam mit Cisco am 6. Februar 2018 um 11:00 Uhr den kostenlosen Webcast „3 Gründe, warum Ihr Team Cisco Spark lieben wird“. Die Veranstaltung richtet sich an IT-Verantwortliche mittelständischer und großer Unternehmen und liefert diesen einen detaillierten Einblick in die Möglichkeiten, die ihnen die Collaboration-Plattform Cisco Spark im Praxiseinsatz bietet.

„Cisco Spark führt Video-Conferencing, Instant-Messaging, Whiteboarding und Desktop-Sharing in einer leistungsfähigen Cloud-Plattform zusammen und ermöglicht es uns so, für unsere Kunden nahtlos integrierte Teamwork-as-a-Service-Lösungen aufzusetzen“, erklärt Carmen Dohn, Marketingleiterin bei Arkadin. „Dieser ganzheitliche Ansatz macht es verteilten Teams wirklich leicht, ihre Projekte gemeinsam weiterzuentwickeln. Wir sehen hier gerade im Enterprise-Segment einen riesigen Markt. Als Experten für Cloud-basierte Telefonie – und als Betreiber eines der weltweit performantesten IP-Netzwerke! – freuen wir uns sehr darauf, unsere Kunden beim Wechsel auf Spark zu unterstützen.“

Das kostenlose Webinar „3 Gründe, warum Ihr Team Cisco Spark lieben wird“ informiert die Teilnehmer umfassend über die Features und Vorzüge der UCC-Lösung und umreißt für sie eine Roadmap zur erfolgreichen Einführung. Im Fokus stehen drei Themen:

– Hohe Usability: Zu den wichtigsten Stärken von Cisco Spark zählt die einfache Bedienbarkeit der Lösung. Im Webinar erfahren die Teilnehmer, wie schnell und komfortabel sich mit der neuen Plattform Videokonferenzen einrichten, Telefone und Desktop-PCs einbinden und Teams in reservierten Konferenzräumen versammeln lassen.

– Ganzheitlicher Ansatz: Cisco Spark bietet Unternehmen alle vertrauten Komfort-Features der Business-Telefonie, geht aber weit über den Leistungsumfang klassischer TK-Anlagen hinaus. Der Webcast zeigt den Teilnehmern, wie sie ihre Business-Kommunikation um Chat, Video-Meetings und Telefonie erweitern und das Messaging oder Conferencing eng mit den Telefonie-Funktionalitäten verzahnen.

– Durchgängige Verfügbarkeit: Spark macht es den Mitgliedern verteilter Projektteams wirklich leicht, jederzeit up-to-date zu bleiben. Selbst Mitarbeiter, die weder persönlich noch remote an einer Konferenz teilnehmen konnten, erhalten über die Plattform jederzeit Zugriff auf die aktuellen Dokumente und Nachrichten der Projektgruppe.

Der 30-minütige UCC-Webcast findet am 6. Februar ab 11:00 Uhr statt. Die Anmeldung zur kostenlosen Veranstaltung erfolgt unter https://connect.arkadin.com/CiscoSpark-Webinar Unter www.arkadin.de/unsere-services/unified-communications/cisco-spark-provided-arkadin finden interessierte Leser überdies viele zusätzliche Informationen zu Cisco Spark und können eine kostenlose Teststellung beantragen.

Über Arkadin
Arkadin ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Dienstleistungen für Unified Communications and Collaboration weltweit. Unser Angebot marktführender Audio-, Web-, Videokonferenz- und Unified-Communications-Lösungen ermöglicht erstklassige Erfahrungen im Bereich Collaborations, die entscheidend für den Erfolg in einem digital vernetzten, globalen Arbeitsplatz sind. Als Mitglied der NTT Communications Group können wir unsere Dienstleistungen in der Cloud liefern und mit einer hochmodernen Infrastruktur eine erstklassige Servicequalität sicherstellen. Über 50.000 Kunden, von den größten Weltkonzernen bis zu kleinen Unternehmen, werden lokal in 19 Sprachen mit Hilfe unseres Netzwerks aus 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt. Mehr Information finden Sie hier: www.arkadin.de

Über NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratung, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Services zur Optimierung der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) in Unternehmen an. Diese Angebote stützen sich auf die weltweite Infrastruktur des Unternehmens. Hierzu zählt neben dem globalen IP-Netzwerk der Tier-1-Klasse auch das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), über das weltweit 196 Länder und Regionen sowie 140 sichere Rechenzentren erreicht werden. Mit seinen Lösungen unterstützt NTT Communications wirksam die globalen Ressourcen aller Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Erleben Sie die Mezzanine Collaboration-Lösungen von Oblong hautnah auf der ISE 2018.

Erleben Sie die Mezzanine Collaboration-Lösungen von Oblong hautnah auf der ISE 2018.

(Mynewsdesk) Oblong Industries, Pionier räumlicher, immersiver und gestengesteuerter Technologien für eine neue Ära der visuellen Zusammenarbeit, wird das fünfte Jahr in Folge an der ISE in Amsterdam teilnehmen. Das Team von Oblong Europe wird vom 6.-9. Februar 2018 in Halle 11, Stand D170, die eindrucksvolle Palette immersiver visueller Collaborations-Technologien für innovative Arbeitsplätze präsentieren. Das Spektrum reicht von der bewährten Mezzanine 600er Serie mit mehreren Benutzeroberflächen bis hin zur 200er Serie, Oblongs jüngstem Collaboration-System für kleine Huddle-Rooms.

Oblongs innovative Mezzanine-Plattform wurde für komplexe und dezentral organisierte Unternehmen entwickelt. Sie schafft einen gemeinsamen, digitalen Arbeitsraum, in dem Teams Inhalte und Ideen austauschen können, damit die Entscheidungsfindung beschleunigen und effektiver zusammenarbeiten.

Ein Highlight wird die dynamische PoP-Funktion (Picture on Picture) für die visuelle Zusammenarbeit mit Mezzanine sein. Mit ihr werden Größe und Position der Fenster von Videostreams automatisch so auf den Bildschirmen angeordnet, dass alle Teilnehmer einer Arbeitssitzung ihren Content optimal teilen können.

„Es wirkt wie Zauberei, wenn Mezzanine‘s PoP-Funktion das Videokonferenzbild automatisch skaliert und verschiebt, so dass sich die Teilnehmer ganz auf ihre geteilten Inhalte konzentrieren können“, sagt David Kung, VP Product Strategy bei Oblong. „Nur Mezzanine-Systeme mit ihrer revolutionären räumlichen Benutzeroberfläche (UI) machen die Picture on Picture-Funktion möglich.“

Auf der ISE wird Oblong weitere Next-Level-Innovationen vorstellen, um Mezzanine noch mehr Menschen zugänglich zu machen. Viele neue und optimierte Funktionen sowie die verbesserte Integration im Unternehmen automatisieren wichtige Kommunikationsprozesse und ebnen so den Weg für einen optimalen und nahtlosen Austausch.

Neu auf der ISE sind:

* Die Integration von Microsoft Exchange vereinfacht die Planung der Mezzanine-Raumbelegung. Dadurch werden Kalenderfunktionen genutzt, um das Starten eines Meetings oder die Teilnahme mit einem Klick zu ermöglichen.
* Die Integration von Skype for Business erleichtert die Bedienung aufgrund der vertrauten Benutzeroberfläche.
* Das Mezzanine Screencast-Update für drahtloses Screen-Sharing enthält jetzt die Funktionen Auto-Discovery und Meeting-Support. Ist die Anwendung erst einmal auf dem Gerät installiert, brauchen Sie sich nur noch im Raum aufhalten, um eine drahtlose Verbindung zu Mezzanine herzustellen (ähnlich wie der Zugang zu einer herkömmlichen WLAN-Verbindung).
* In der verbesserten Mezzanine Screencast-Anwendung sind jetzt auch Point-and-Click-Meetings verfügbar.
* Einführung der PoP-Funktion: Mezzanines räumliche Benutzeroberfläche der nächsten Generation ist das einzige System, das „Picture on Picture“ ermöglicht – eine radikale Transformation der herkömmlichen Picture-in-Picture-Umgebung, die die Anordnung und die Größe der Fenster des Videokonferenzfeeds automatisiert, so dass sich der Fokus des Meetings auf die gemeinsam genutzten Inhalte verlagert.
„Wir freuen uns darauf, 2018 wieder ein Teil der ISE zu sein und unsere Handelspartner zu treffen“, sagt Mary Ann de Lares Norris, Vice President EMEA, Oblong. „Die ISE ist außerdem ein idealer Ort, um unsere Mezzanine-Lösungen aus erster Hand zu präsentieren. Erst wenn die Besucher Mezzanine selbst ausprobieren, wenn sie die Gestensteuerung mit dem Wand-Stab selbst erfahren und die dynamische Benutzeroberfläche sehen, erkennen sie den realen Nutzen und die ökonomischen Vorteile, die Mezzanine für dezentrale Standorte bietet.“

Oblongs innovative Mezzanine-Plattform schafft einen gemeinsamen digitalen Arbeitsbereich, in dem Teams Inhalte und Ideen austauschen, die Entscheidungsfindung beschleunigen und effektiver zusammenarbeiten können.

Das Oblong-Team wird auch an einer Reihe von ISE-Veranstaltungen teilnehmen, um zu zeigen, wie Mezzanine globale Arbeitsplätze verändert.

Vorträge:

Factory of the Future: the importance of collaboration for Industry 4.0

6. Februar 2018, 16:30 – 17:00 Uhr, Unified Communications Theatre

Mary Ann de Lares Norris, VP EMEA Oblong Industries, wird darüber diskutieren, wie sich die physische Welt und die digitale Welt stärker miteinander verzahnen – insbesondere im verarbeitenden Gewerbe. Wenn die Digitalisierung die Industrie 4.0 durchdringt, müssen Unternehmen bereit sein, sich anzupassen, um Fabriken der Zukunft zu werden. Das bedeutet die Entwicklung von High-Tech-Strategien, die sich durch Anpassungsfähigkeit, Innovation, Ressourceneffizienz und nahtlose Zusammenarbeit auszeichnen. Sie müssen die Herausforderungen von dezentral eingesetzten Mitarbeitern bewältigen und neue Werte schaffen können.

Building a Global Team: why innovative worldwide collaboration is key for big business

7. Februar 2018, 13:30 – 14:00, Unified Communications Theatre

Mike Brown, CRO bei Oblong Industries, wird zusammen mit dem „Virtual Design Office“ eines großen Automobilherstellers anhand einer Fallstudie Strategien aufzeigen, wie Team und Vision einer global verteilten Belegschaft vereint werden können. Neue Collaborations-Technologie kann jedem einzelnen in einer Organisation helfen, die Zusammenarbeit zu verbessern und sicherzustellen, dass alle Teams Zugang zu allen Informationen und Ideen aller Standorte haben, um sie gemeinsam zu nutzen. Das ist der Schlüssel für effiziente Arbeit und schnelle Entscheidungen.

Driving innovation and creating impact; the workplace of the future

9. Februar 2018, 10:30 – 11:00, Unified Communications Theatre

Mary Ann de Lares Norris, VP EMEA bei Oblong Industries und Dan Alldis, Manager für Future Technology des Global Sat Comms-Herstellers Inmarsat, werden erläutern, wie sich Unternehmen durch die Schaffung dynamischer, kreativer und kollaborativer Arbeitsräume an die sich ändernden Anforderungen der Geschäftswelt anpassen müssen. Für die Realisierung solcher Räume ist es wichtig, dass flexible und adaptive Technologielösungen eingesetzt werden.

Die ISE ist die größte Fachmesse für Pro-AV- und Elektroniksysteme in Europa mit mehr als 1.100 Ausstellern und 65.000 internationalen Besuchern. Diese sind eingeladen, hautnah und aus erster Hand die preisgekrönte Mezzanine-Technologie zu erleben, die Teams auf einzigartige Weise weltweit für eine immersive visuelle Zusammenarbeit vereint. Oblong Industries ist in Halle 11 auf dem Stand D170 zu finden. Um eine Demo zu buchen, besuchen Sie: https://www.oblong.com/register/e/ise2018/

Mehr Informationen unter https://vimeo.com/239144498

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/0679qv

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/erleben-sie-die-mezzanine-collaboration-loesungen-von-oblong-hautnah-auf-der-ise-2018-52720

Über Oblong Industries

Die innovativen
Technologien von Oblong Industries verändern die Arbeitswelt und die Art
zu kommunizieren. Mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung in der
Forschung am MIT Media Lab ist Oblongs Flaggschiff MezzanineTM, die
visuelle Collaboration Lösung, die ein neues Computerzeitalter
einleitet: Multi-User, Multi-Screen, Multi-Device, ortsunabhängig und
gestengesteuert. Mezzanines bahnbrechende InfopresenceTM-Fähigkeiten
vervielfachen die Effektivität verteilter Organisationen und schaffen
neue, effiziente und gemeinschaftliche Arbeitsprozesse. Oblong
Industries hat den Hauptsitz in Los Angeles.

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/erleben-sie-die-mezzanine-collaboration-loesungen-von-oblong-hautnah-auf-der-ise-2018-52720

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/0679qv

Pressemitteilungen

Controlware ist „Cisco TelePresence Video Master ATP“

Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, ist Cisco Master ATP (Authorized Technology Partner) im Bereich TelePresence Video und hat damit den höchsten Skill-Level inne. Die anspruchsvolle Zertifizierung dokumentiert höchste technische Kompetenz bei der Planung und Umsetzung maßgeschneiderter Video-Lösungen auf Basis des Cisco Portfolios.

Die UCC-Experten von Controlware sind jetzt qualifiziert, neben den klassischen SMB- und Enterprise-Videokonferenzsystemen von Cisco auch die immersiven Plattformen der Cisco TelePresence IX5000 Series zu integrieren. Die innovativen High-End-Conferencing-Lösungen bestehen aus drei integrierten Bildschirmen mit höchster Bild- und Tonqualität und ermöglichen verteilten Projektteams weltweit eine realitätsnahe Zusammenarbeit. Mit dem nun vorhandenen Know-how stellt Controlware überdies die Weichen, um Kunden künftig noch besser beim Aufbau und bei der Optimierung ihrer unternehmensweiten Voice- und Videokonzepte zu unterstützen.

„In der globalisierten und digitalisierten Arbeitswelt von heute gewinnen leistungsfähige Telepresence- und Collaboration-Plattformen immer mehr an Bedeutung“, erklärt Rouven Ashauer, Solution Manager Unified Communications bei Controlware. „Cisco hat in diesem Bereich mit seinen immersiven Video-Konferenzsystemen eine beeindruckende Kommunikationslösung entwickelt. Als langjähriger Cisco Gold Partner freuen wir uns darauf, unsere Kunden bei der Integration dieser innovativen Architekturen zu unterstützen – und unsere Partnerschaft mit Cisco in diesem spannenden Umfeld auszubauen“

Über Controlware GmbH
Die Controlware GmbH, Dietzenbach, ist einer der führenden unabhängigen Systemintegratoren und Managed Service Provider in Deutschland. Das 1980 gegründete Unternehmen entwickelt, implementiert und betreibt anspruchsvolle IT-Lösungen für die Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen seiner Kunden. Das Portfolio erstreckt sich von der Beratung und Planung über Installation und Wartung bis hin zu Management, Überwachung und Betrieb von Kundeninfrastrukturen durch das firmeneigene ISO 27001-zertifizierte Customer Service Center. Zentrale Geschäftsfelder der Controlware sind die Bereiche Network Solutions, Unified Communications, Information Security, Application Delivery, Data Center und IT-Management. Controlware arbeitet eng mit national und international führenden Herstellern zusammen und verfügt bei den meisten dieser Partner über den höchsten Zertifizierungsgrad. Das rund 700 Mitarbeiter starke Unternehmen unterhält ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz mit 16 Standorten in DACH. Im Bereich der Nachwuchsförderung kooperiert Controlware mit sechs renommierten deutschen Hochschulen und betreut durchgehend um die 50 Auszubildende und Studenten. Zu den Unternehmen der Controlware Gruppe zählen die Controlware GmbH, die ExperTeach GmbH, die Networkers AG und die Productware GmbH.

Firmenkontakt
Controlware GmbH
Stefanie Zender
Waldstraße 92
63128 Dietzenbach
06074 858-246
stefanie.zender@controlware.de
http://www.controlware.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Einführung von Cisco Spark: Arkadin baut globale Führungsposition im Bereich Cloud Communications aus

Kostenlose Teststellung jetzt unter www.arkadin.de verfügbar

Frankfurt, 8. Dezember 2017 – Arkadin, ein Unternehmen von NTT Communications und einer der größten und am schnellsten wachsenden Lösungsanbieter für Unified Communications und Collaboration, vermarktet ab sofort das vollständige Cisco Spark Portfolio. Die marktführende Unified-Communications- und Collaboration-Plattform aus der Cloud ermöglicht es Unternehmen, ihre Kommunikation um leistungsstarke Audio-, Video- und Meeting-Services zu erweitern – und so eine effiziente und wirtschaftliche Zusammenarbeit in dezentralen Business-Umgebungen sicherzustellen.

„Cisco Spark hebt die Zusammenarbeit in komplexen Business-Umgebungen auf einen ganz neuen Level – und lässt sich als offene Entwicklungsplattform über individuelle Integrationen und Bots auch sehr tief in die Business-Prozesse einbinden“, erklärt Dr. Tarik Erdemir, Head of Professional Service Central Europe bei Arkadin. „Für Arkadin als erklärten Cloud-Experten mit klarem Fokus auf große Unternehmen ist Spark damit eine hervorragende Erweiterung des Portfolios – und wir freuen uns sehr darauf, diese spannende Lösung unseren Kunden im deutschsprachigen Raum anzubieten.“

Nahtlos integrierte Business-Kommunikation

Cisco Spark ist ein App- und Cloud-basierter Unified-Communications- und Collaboration-Service für mittelständische Unternehmen und Konzerne. Die Lösung vereint leistungsstarke Meeting-, Messaging- und Audio-Funktionalitäten mit innovativen Whiteboarding- und Desk-Sharing-Features – und macht es räumlich getrennten Teams auf diese Weise leicht, den Status ihrer Kollegen im Blick zu behalten und wesentlich effizienter zu kommunizieren. Dabei punktet Cisco Spark insbesondere durch die hohe Bedienfreundlichkeit, das breite Feature-Set und die nahtlose Integration in das gesamte Cisco-Portfolio.

Als native Cloud-Lösung lässt sich Cisco Spark einfach und schnell in bestehende Kommunikationslandschaften integrieren, ohne dass die Unternehmen dafür kostspielige On-Premise-Hardware beschaffen oder intern umfangreiches UCC-Knowhow vorhalten müssten. Auf diese Weise lassen sich hohe Investitionskosten vermeiden und nachhaltige Einsparungen realisieren.

Change Management zentraler Bestandteil von Arkadin Cloud Communications

Als Cloud Service Provider und Systemintegrator steht Arkadin den gemeinsamen Kunden in allen Phasen der Cisco-Spark-Einführung mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt sie dabei, die technologischen und organisatorischen Weichen für einen erfolgreichen Einsatz zu stellen. Dabei können die Kunden auf ein breites Portfolio von Professional Services zugreifen, das von der Presales-Beratung über umfangreiche Konfigurations- und Installations-Services bis hin zur Wartung und zum Support reicht.

Wichtig mit Blick auf ein erfolgreiches Change Management: Die Arkadin Experten begleiten die Einführung der Lösung mit bedarfsgerechten Online- und Vor-Ort-Trainings und helfen den Anwendern dabei gezielt, die für sie wichtigsten neuen Features der Plattform in den Alltag einzubinden. Dies trägt spürbar zu einer kurzen Einarbeitungszeit und einer hohen Anwenderakzeptanz bei. Tarik Erdemir erklärt: „Anders als klassische Hardware-Reseller behalten unsere Consultants und Change-Management-Experten auch die Prozesse der Kunden durchgehend im Blick – und sorgen dafür, dass der hohe Mehrwert von Cisco Spark für die Anwender vom ersten Tag an spürbar ist. Aus unserer Sicht ist das der Schlüssel zu einer erfolgreichen Migration.“

Unter www.arkadin.de/unsere-services/unified-communications/cisco-spark-provided-arkadin finden interessierte Leser zahlreiche weitere Informationen zu Arkadin und Cisco Spark und können überdies eine kostenlose Teststellung der Plattform beantragen.

Über Arkadin
Arkadin ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Dienstleistungen für Unified Communications and Collaboration weltweit. Unser Angebot marktführender Audio-, Web-, Videokonferenz- und Unified-Communications-Lösungen ermöglicht erstklassige Erfahrungen im Bereich Collaborations, die entscheidend für den Erfolg in einem digital vernetzten, globalen Arbeitsplatz sind. Als Mitglied der NTT Communications Group können wir unsere Dienstleistungen in der Cloud liefern und mit einer hochmodernen Infrastruktur eine erstklassige Servicequalität sicherstellen. Über 50.000 Kunden, von den größten Weltkonzernen bis zu kleinen Unternehmen, werden lokal in 19 Sprachen mit Hilfe unseres Netzwerks aus 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt. Mehr Information finden Sie hier: www.arkadin.de

Über NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratung, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Services zur Optimierung der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) in Unternehmen an. Diese Angebote stützen sich auf die weltweite Infrastruktur des Unternehmens. Hierzu zählt neben dem globalen IP-Netzwerk der Tier-1-Klasse auch das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), über das weltweit 196 Länder und Regionen sowie 140 sichere Rechenzentren erreicht werden. Mit seinen Lösungen unterstützt NTT Communications wirksam die globalen Ressourcen aller Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Über 200.000 User für Cisco Spark by Orange generiert

-Cisco Spark by Orange Open Labs ist weit mehr als nur eine Cloud Collaboration-Plattform
-Orange Open Labs bringen entscheidenden Mehrwert für Cisco Spark-Anwendungen
-Vereinfachtes UCaaS und digitale Transformation für multinationale Unternehmen

Orange Business Services verzeichnet mehr als 200.000 User-Abonnements für Cisco Spark und hat Hunderte der beliebten Spark Boards für mehr als 20 multinationalen Unternehmenskunden registriert – und die Dynamik nimmt zu.

Cisco Spark by Orange erfüllt die wachsende Nachfrage nach einem einzigen, einfachen, sicheren und kollaborativen mobilen Arbeitsplatz. Doch Cisco Spark by Orange ist weit mehr als nur eine Cloud Collaboration-Plattform: vielmehr ist es ein entscheidender Baustein für die Digitalisierung von Unternehmen.

Maßgeschneiderte Innovation in den Orange Open Labs
Im Rahmen dieser Initiative hat Orange Cisco Spark by Orange Open Labs ins Leben gerufen. Dieses Netzwerk von Laboren bietet eine umfassende Mischung aus physischen und virtuellen Ressourcen, die darauf ausgelegt ist, einen dedizierten Raum für Innovation und Entwicklung zu schaffen.

In den Laboren können Kunden Kollaboration, Konnektivität, Bot-Entwicklung und Anwendungsintegrationen auf den Cisco Spark API-Katalog abstimmen. Die Labore stellen eine „Live Software- und API-Entwicklungsumgebung“ zwischen Cisco Spark und Anwendungen von Drittanbietern zur Verfügung. Unternehmen sind so in der Lage, im Rahmen der Entwicklung spezifischer Anwendungen Cisco Spark APIs (Application Programming Interfaces) zu nutzen und diese nahtlos in ihre Geschäftsprozesse zu integrieren. Das maximiert die Effizienz und die optimale Ressourcennutzung rund um Cisco Spark.

Ein mögliches Anwendungsbeispiel ist die Erstellung eines Bots für Banken. Bankkunden können über den Bot persönliche Finanzdokumente in einem sicheren Spark-Bereich einsehen. Oder Banken nutzen einen dedizierten Spark-Bereich für die Collaboration von Vertriebs-, Marketing- und Kundenservice-Teams – zum Teilen von Dokumenten oder für Chats und Videokonferenzen.

Kollaboration leicht gemacht
Cisco Spark by Orange umfasst Team-Messaging, Sprach- und Videoanrufe, Online-Meetings, Whiteboard-Möglichkeiten und ein umfangreiches Set an APIs – zur Workflow-Optimierung über mehrere Unternehmensanwendungen hinweg.

Zu den Cisco Spark-Kunden von Orange gehört ein weltweit tätiges Bergbauunternehmen, das Cisco Spark mit WebEx und Spark Boards für die weltweite Collaboration einsetzt. Die Lösung unterstützt den 24/7-Support und integriert nahtlos in das bestehende Servicemanagement. Durch die Nutzung von gebührenfreien Nummern und wettbewerbsfähigen Tarifen für Call Back konnte das Unternehmen seine Kosten weltweit senken und gleichzeitig die Produktivität der Mitarbeiter verbessern.

„Unternehmen fragen nach Collaboration-Lösungen aus einer Hand, die ihnen helfen, die Produktivität zu erhöhen und sich von der Konkurrenz abzuheben. Genau das bietet Cisco Spark by Orange. So wird unsere gemeinsame Innovationsfähigkeit durch unsere Open Lab-Initiative gut unterstützt“, sagt Andre Smit, Vice President Global Collaboration Sales bei Cisco.

„Durch die neuen Funktionen von Cisco Spark können wir nun eine vollständig kollaborative Suite anbieten, die alle Versprechungen im Bereich der digitalen Transformation am Arbeitsplatz erfüllt. Das zeigen unsere multinationalen Kunden, die bereits jetzt mit an Bord kommen. Außerdem wurde Orange Business Services kürzlich als Leader im jüngsten globalen Magic Quadrant von Gartner für UCaaS positioniert“, erläutert Vannina Kellershohn, Vice President Universal & Unified Communications Business Unit bei Orange Business Services.

Über Orange Business Services

Orange Business Services, der Orange-Geschäftsbereich für B2B Services, und seine 21.000 Mitarbeiter, unterstützen multinationale Unternehmen und französische KMUs auf fünf Kontinenten in allen Bereichen der digitalen Transformation. Orange Business Services ist nicht nur Infrastrukturbetreiber sondern auch Technologieintegrator und Mehrwertdienstleister. Seine digitalen Lösungen helfen Unternehmen dabei, die Kollaboration innerhalb ihrer Teams zu fördern (kollaborative Arbeitsbereiche und mobile Arbeitsplätze), ihren Kunden besseren Service zu bieten (bereicherte Kundenbeziehungen und Unternehmensinnovation) und ihre Projekte zu unterstützen (verbesserte Konnektivität, flexible IT und Cyber Defense). Die integrierten Technologien von Orange Business Services reichen von Software Defined Networks (SDN/NFV), Big Data und IoT über Cloud Computing, Unified Communications and Collaboration bis hin zu Cybersecurity. Zu den Kunden von Orange Business Services zählen mehr als 3.000 multinationale Konzerne und über zwei Millionen Fachkräfte, Unternehmen und Gemeinden in Frankreich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.orange-business.com, auf LinkedIn und Twitter sowie in unseren Blogs.

Orange ist einer der weltweit führenden Telekommunikationsanbieter mit einem Jahresumsatz von 40,9 Milliarden Euro im Jahr 2016 und 269 Millionen Kunden weltweit (Stand 30. September 2017). Orange ist an der Euronext Paris (ORA) und New Yorker Börse NYSE (ORAN) gelistet.

Orange und alle anderen Namen von Produkten und Services von Orange, die in diesen Unterlagen genannt werden, sind Marken von Orange oder der Orange Brand Services Limited.

Firmenkontakt
Orange Business Services
Dagmar Ziegler
Rahmannstraße 11
65760 Eschborn
+49-(0)6196-96 22 39
dagmar.ziegler@orange.com
http://www.orange-business.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Tobias Weiß
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49-(0)89 41959946
tobias.weiss@maisberger.com
http://www.maisberger.de

Pressemitteilungen

BroadSoft und toplink schnüren Paket für moderne Unternehmenskommunikation

BroadSoft und toplink schnüren Paket für moderne Unternehmenskommunikation

Köln, 4. Dezember 2017 – BroadSoft, Inc. (NASDAQ: BSFT), einer der weltweiten Marktführer im Bereich Unified Communication as a Service (UCaaS) und Anbieter von Lösungen für Collaboration und Contact Center as a Service (CCaaS), kündigt gemeinsam mit toplink, Betreiber eines der größten Cloud-Telefonsysteme in Deutschland, ein neues Cloud-Angebot für mittelständische und große Unternehmen an. Das Angebot bietet ihnen eine schnelle und flexible Kommunikationsinfrastruktur aus der Cloud, mit der sie Büros in mehr als 50 Ländern verbinden können. toplink ist einer der ersten Anbieter auf dem deutschen Markt, der seinen Bestands- und Neukunden die gesamte BroadSoft Business Suite auf der Cloud-Plattform BroadCloud anbietet.

BroadSoft und toplink haben ein gemeinsames Paket für mittlere und große Unternehmen geschnürt. Der Inhalt: Lösungen für Unified Communication, Team Collaboration und Contact Center. Mit diesen verfügen Unternehmen über alle Aspekte einer High-End-Unternehmenskommunikation, die sich schnell und einfach in bestehende Cloud-Landschaften implementieren lässt, sowie als hybride Lösung zur Integration und zum Erhalt von On-Premise-Strukturen funktioniert.

„Die BroadSoft Business Anwendungen für Cloud-Telefonie, Collaboration und Contact Center, die toplink ab sofort anbietet, sind in der Lage, herkömmliche Telefonanlagen mittlerer und großer Unternehmen vollständig zu ersetzen. Kein anderer Anbieter in Deutschland deckt derzeit das gesamte Spektrum der BroadSoft Business Suite auf BroadCloud ab“, so Marco Meier, Regional Vice President Sales, BroadSoft. Auch internationale Niederlassungen in über 50 Ländern können mit dem neuen Angebot von toplink an die digitale Unternehmenswelt angebunden werden. „Diese Möglichkeit fördert den Informationsaustausch im Unternehmen, senkt die internen Telefonkosten und erhöht die Datensicherheit“, so Meier weiter.

Im Rahmen des neuen Angebots liefert toplink einen Service, der eine sofortige Nutzung der von BroadSoft verwalteten und betriebenen Plattform ermöglicht. Dieser Ansatz ermöglicht es Kunden, eine komplette und sichere Cloud-Infrastruktur schnell, flexibel und einfach zu nutzen. Unternehmen sind damit immer auf dem neuesten Stand der Technik und können so Betriebs- und Entwicklungsressourcen einsparen.

Helmut Neumann, Produktmanager UCC von toplink: „Die Cloud Services von BroadSoft und toplink ergänzen sich ideal. Mit BroadSoft können wir unseren Bestands- und Neukunden noch mehr Möglichkeiten im Bereich Collaboration anbieten und sie dabei unterstützen, diese gewinnbringend einzusetzen.“ Schließlich, da seien sich beide Partner einig, fördere eine bessere Zusammenarbeit zwischen Teams und Abteilungen den Austausch und die Innovationsfähigkeit.

BroadSoft, Inc. (NASDAQ: BSFT) ist der Innovator für Cloud Communication- und Collaboration-Dienste sowie Contact-Center-Lösungen für Unternehmen und Service Provider in über 80 Ländern. Als Marktführer für Unified Communication aus der Cloud mit einer offenen, mobilen und sicheren Plattform, schenken mehr als 25 der TOP 30 Service Provider, nach Umsatz, weltweit BroadSoft ihr Vertrauen. Die BroadSoft Business-Anwendungs-Suite ermöglicht es Benutzern und Teams, Ideen auszutauschen und einfacher zusammen zu arbeiten um gemeinsam erfolgreich zu sein und starke Leistungen zu erzielen. Für weitere Informationen: www.BroadSoft.com

Firmenkontakt
BroadSoft, Inc.
Niaobh Levestam
Haslett Avenue West 1st Floor
RH10 1 HS Crawley, West Sussex
+44 7919605660
nlevestam@broadsoft.com
http://www.BroadSoft.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Daniel Impertro
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-34
daniel.impertro@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Pressemitteilungen

SaaS-Forum Marktübersicht Cloud Collaboration: Reibungslose Zusammenarbeit im Unternehmen – und darüber hinaus

SaaS-Forum Marktübersicht Cloud Collaboration: Reibungslose Zusammenarbeit im Unternehmen - und darüber hinaus

Das Wort „Collaboration“ stammt aus dem Lateinischen („co“ = „mit“, „laborare“ = „arbeiten“) und heißt zuerst einmal nichts anderes als „Mitarbeit“ bzw. „Zusammenarbeit“ zwischen Personen oder Gruppen von Personen. Dass es der Begriff mittlerweile auch in seiner deutschen Version „Kollaboration“ in die öffentliche Diskussion geschafft hat, hängt aber sicher nicht am Ursprung im „alten Rom“, sondern eher an der Tatsache, dass drastische Veränderungen in der Arbeitswelt dazu geführt haben, dass auch die Art uns Weise der Mit- und Zusammenarbeit neu überdacht werden muss.

Neue Formen der Arbeit führen zu neuen Formen der Zusammenarbeit

Dies beginnt zuerst einmal bei den neuen Arbeitsformen wie „Home Office“ oder „Mobile Worker“. So bietet laut einer Bitkom-Umfrage aus dem Frühjahr 2017 bereits jedes dritte Unternehmen in Deutschland seinen Mitarbeitern die Möglichkeit, von zuhause aus zu arbeiten. Vier von zehn befragten Unternehmen gehen davon aus, dass der Homeoffice-Anteil zu künftig steigen wird. Erklärt wird dieser Trend durch den Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder mit dem Wunsch vieler Arbeitnehmer nach einer besseren Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit.

Ähnliches ist im Bereich „Mobile Worker“ zu beobachten. In vielen Branchen und Wirtschaftszweigen ist es heute normal, vor Ort beim Kunden (Berater, Projektbetreuer), an unterschiedlichen Standorten (Baustellen, Produktionsstätten) oder unterwegs (Außendienst, Vertrieb) zu arbeiten.

Fakt ist: Das moderne Arbeiten findet immer seltener an einem Schreibtisch in einem Büro in einem Firmengebäude statt. Stattdessen hat die Flexibilisierung der Arbeitswelt dazu geführt, dass heute eigentlich überall gearbeitet werden kann – soweit die Technik dies zulässt. Denn unabhängig davon, wo der Mitarbeiter heute arbeiten möchte oder muss, muss er in der Lage sein, seine wichtigste Ausrüstung – und dazu gehört in den meisten Fällen eine IT-Ausstattung – zu nutzen und orts- und zeitunabhängig auf Daten und Dokumente zuzugreifen. Auch die Kommunikation mit Kollegen und Mitgliedern seines Projektteams muss orts- und zeitunabhängig möglich sein.

Digitalisierung verändert die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen

Doch nicht nur innerhalb von Unternehmen hat sich die Art und Weise, wo und wie gearbeitet wird, verändert. Auch die Zusammenarbeit über Unternehmensgrenzen hinaus ist einem dramatischen Wandel unterworfen. Wie in vielen anderen Bereichen spielt auch hier die Digitalisierung eine zentrale Rolle. Wenn Unternehmen heute zusammenarbeiten, verschmelzen immer häufiger die Unternehmensgrenzen. Aus Kooperationen werden Wertschöpfungsketten: In der Produktentwicklung, in der Beschaffung, im Vertrieb, in der Logistik. Analog zu den internen Prozessen gilt auch hier: Die Mitarbeiter müssen zeit- und ortsunabhängig, aber auch firmenunabhängig auf eine leistungsfähige und flexible IT-Plattform, sowie auf die für ihre Arbeit relevanten Informationen und Unterlagen zugreifen können. Eine reibungslose unternehmensübergreifende Kommunikation muss ebenfalls gewährleistet sein.
Die Cloud als perfekte Grundlage für unternehmensinterne und -übergreifende Collaboration

Die Grundprinzip des Cloud Computing-Betriebsmodells eignet sich ideal für den Bereich Collaboration. Denn prinzipiell werden beim Cloud Computing sowohl die Anwendung als auch die mit der Anwendung bearbeiteten Daten zentral auf einer Plattform abgelegt. Der Zugriff erfolgt browserbasiert über das Internet und ist damit orts- und zeitunabhängig möglich. Ein Rollen- und Berechtigungssystem sorgt dafür, dass jedes Teammitglied nur auf die Daten zugreifen kann, die für ihn bestimmt sind. Dies ist insbesondere bei der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit wichtig. Für die Performance und Verfügbarkeit sorgt der Betreiber der Plattform. Und so ist es kein Wunder, dass Team- und Zusammenarbeit zu den ersten Einsatzszenarien gehört, in denen sich Cloud Services als Option zur klassischen On-Premise-Lösung etablierten. Im Rahmen des folgenden Marktüberblicks auf der Grundlage des SaaS-Forum Marketplace ( www.saas-forum.net/blog/marketplace) stellen wir Ihnen wieder einige Cloud-Lösungen für den Bereich Collaboration vor.

Marktübersicht: Team- und Zusammenarbeit

Die Firma Microsoft deckt den Bereich Team- und Zusammenarbeit mit zwei Lösungen ab. Mit SharePoint Online bietet das Unternehmen eine Software-as-a-Service-Lösung zum einfachen Erstellen und Verwalten benutzerdefinierter team- und projektorientierter Websites für die Zusammenarbeit. Yammer ist die Microsoft Lösung zum Erstellen und Betreiben einer Social Collaboration-Plattform für die Projektarbeit.

macooa ist eine All-in-One-Lösung für kleinere und mittlere Unternehmen, von der Online-Redaktion bis zum Architekturbüro, und ermöglicht eine umfassende Verwaltung von Projekten. Mit Projekta bietet auch die Firma BBL eine Komplettlösung für das Projektmanagement und -controlling. Das Unternehmen konzentriert sich dabei vor allem auf Dienstleistungsunternehmen.

Speziell auf die Teamkommunikation fokussiert sich die Firma xworks mit ihrer Social Business Collaboration Lösung xworks.365. Die Lösung versetzt Mitarbeiter, Kunden und Partner in die Lage, Kommunikationsdaten wie E-Mail, Fax, SMS und Sprachnachrichten sowie Informationen in multimedialer Form (Dateien,Texte, Bilder, Videos etc.) zu verwalten, zu bearbeiten und zu teilen. So einfach und komfortabel wie mit bekannten Diensten à la Dropbox, Whatsapp & Co. Das Thema Kommunikation spielt auch bei FastViewer eine zentrale Bedeutung. Die Lösung perfektioniert die weltweite Kommunikation via Internet mit umfassenden Funktionen für Online-Meetings & Fernwartung unter Beachtung höchster Sicherheitsstandards.

MeisterTask hat sich wie der Name bereits vermuten lässt, auf das Aufgabenmanagement bei Projekten konzentriert. Ziel ist dabei insbesondere die Effizienzsteigerung im Team. Die anpassbaren Projekte eignen sich auch ideal für verschiedenste agile Workflows wie z.B. Kanban und Scrum. Wenn es um das gemeinsame Brainstorming, Planen und Präsentieren von Projekten geht, ist sicher MindMeister eine interessante Lösung.

Einen „virtuellen Handschlag“ zum Dokumentieren und Archivieren von Vereinbarungen bietet TrackLean von der Firma ConcluTec. Für Projekte im Agenturumfeld stellt die Firma TeamGrid mit der gleichnamigen Lösung eine speziell für dieses Einsatzszenario konzipierte Lösung.

Über die Veränderung des klassischen Arbeitsplatzes haben wir eingangs ja bereits gesprochen. Einen Desktop-as-a-Service bzw. Workplace-as-a-Service bietet die Firma anaptecs mit Weeasy. Die Lösung bietet dem Anwender den ebenfalls eingangs angesprochenen orts- und unabhängigen Zugriff auf seine Dokumente über eine webbasierte Oberfläche. Für die Arbeit im Team können die Unterlagen dann mit Dritten geteilt werden.

Die Verwaltung von Dokumenten spielt bei der Team- und Zusammenarbeit zwangsläufig eine zentrale Rolle. Aus diesem Grund bieten Unternehmen wie d.velop mit foxdox und forcont mit forcontent entsprechende Dokumentenmanagementlösungen. Teamplace bezeichnet seine Lösung selbst als „Cloud-Speicher für Teams“. Über entsprechende Teamplaces können selbst große Dateien mit Kunden und Geschäftspartnern geteilt werden.

Fazit: Moderne Online Collaboration und Cloud Computing-Lösungen gehören mittlerweile untrennbar zusammen. Anstatt sich selbst um den Aufbau und Betrieb einer entsprechenden Plattform zu kümmern, greifen immer mehr Unternehmen auf am Markt verfügbare Lösungen zurück. Damit sind sie viel schneller und einfacher in der Lage, die Anforderungen einer modernen Arbeitswelt und einer nahtlosen Zusammenarbeit mit Kunden und Geschäftspartnern in Zeiten der Digitalisierung zu erfüllen.

Eine detaillierte Beschreibung der im Marktüberblick vorgestellten Cloud Computing-Lösungen finden Sie im SaaS-Forum Marketplace unter https://www.basaas.com/appstore/saas-forum/solutions?businessArea=56a2b1c5c9f7aaeacb460060

Ziel des SaaS-Forums ist es, Fach- und Führungskräften in Unternehmen im deutschsprachigen Raum einen Überblick über aktuelle Entwicklungen zum Thema Software-as-a-Service zu vermitteln.

Darüber hinaus bemüht sich das SaaS-Forum, Licht in den Begriffsdschungel zu bringen und anhand von Beispielen Einsatzszenarien für SaaS-Lösungen in der Praxis aufzuzeigen.

Der SaaS-Forum Lösungskatalog, der kostenlos im SaaS-Forum heruntergeladen werden kann, enthält mittlerweile mehr als 300 im deutschsprachigen Raum verfügbare Software-Anwendungen, die im Software-as-a-Service-Modell angeboten werden.

Im SaaS-Forum Marketplace können Software-as-a-Service Lösungen unverbindlich getestet werden.

Firmenkontakt
SaaS-Forum
Werner Grohmann
Basler Straße 115
79115 Freiburg
0761-2171-6067
wgrohmann@saas-forum.net
http://www.saas-forum.net

Pressekontakt
SaaS-Forum
Werner Grohmann
Basler Straße 115
79115 Freiburg
+49 (0) 761 2171 6067
redaktion@saas-forum.net
http://www.saas-forum.net