Tag Archives: coma AG

Pressemitteilungen

comaBUZZ auf Influencer Tour

Die auf Social Media spezialisierte Unit der Münchner Digitalagentur coma entwickelt künftig Influencer Kampagnen für Globetrotter, CEP Sportsware und SATURN.

comaBUZZ auf Influencer Tour

München, 01. August 2018. Gab es im Jahr 2016 noch einige Skeptiker, so hat sich Influencer Marketing inzwischen als wesentlicher Bestandteil im Marketing-Mix von Unternehmen etabliert. Diese Entwicklung wirkt sich auch spürbar auf die Auftragslage bei der coma AG aus. Die auf Social Media, Content- und Influencer Marketing spezialisierte Unit comaBUZZ kann drei neue Etats in der Influencer Disziplin vermelden. Globetrotter, CEP Sportsware und SATURN vertrauen künftig auf das Team rund um coma Vorstand Andre Gebel und Creative Director Michael Bräu.

Die erste Influencer Kampagne für den Outdoor-Spezialisten Globetrotter steht bereits in den Startlöchern. Unter dem Motto „Entdecke den Herbst“ schickt coma acht bekannte Influencer und Markenbotschafter sowie Fans von Globetrotter demnächst auf Entdeckungsreise. Dabei zeichnet coma neben der strategischen Beratung, Konzept und Kommunikation auch für die Auswahl der passenden Influencer verantwortlich.

Für die Sportmarke CEP, bekannt für ein breites Sortiment an Top-High-Tech Kompressionsbekleidung, startet coma eine Influencer Kampagne rund um das Event „NO SWEAT NO BEAUTY“ in Berlin. Dort wird das Unternehmen seine neuen Pastel Compression Produkte vorstellen und möchte vor allem weibliche Influencer aus dem Trainings- und Fitness-Bereich für die Veranstaltung gewinnen. coma übernimmt dabei die gesamte Kommunikation mit den Influencern, von der Auswahl über den ersten Kontakt bis hin zum Vertrag und Briefing.

Bei SATURN geht es um die Umsetzung einer Influencer Kampagne in Kooperation mit Braun. Im Mittelpunkt stehen dabei Epilierer und IPL-Geräte von Braun. Auch hier verantwortet coma Konzept und Umsetzung und sorgt für die Auswahl unterschiedlicher Bloggerinnen für die zweistufige Kampagne.

Zu den Neukunden zählen auch die Munich Hotel Partners GmbH, welche unter anderem auch das Le Meridien Wien managen. Für das Haus in Wien hat coma unlängst eine sehr erfolgreiche Influencer Kampagne umgesetzt, die sich an eine sehr spezielle Zielgruppe wendete. Das Le Meridien Wien ist seit vielen Jahren Sponsor der AIDS-Charity-Gala „Life Ball“ und gilt in der Szene als besonders LGBT-freundlich, so dass mit dem deutsch-niederländischen Blogger Paar “ Couple of men“ eine Kooperation zur Berichterstattung des Events samt Hotelaktivitäten organisiert wurde.

coma Vorstand Andre Gebel freut sich insbesondere über die neuen Sport- und Outdoor-Fashion Brands im Kundenportfolio: „Durch unsere intensive Arbeit für SportScheck oder auch Mammut konnten wir im Bereich Social Media für Sport Brands viele Akzente setzen. Da passen Globetrotter und CEP perfekt zu uns. Zukünftig wollen wir sogar das Travel-Segment noch stärker mit den Outdoor Sportbrands verheiraten.“

Über coma:
Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. Die zwei Units comaBUZZ und comaDEV bieten mit ihren Spezialisten im jeweiligen Bereich Leistungen auf Top-Niveau. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Social Media Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen seit vielen Jahren auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem Mammut, Philip Morris, Demak Up und der Deutsche Alpenverein. Weitere Informationen unter: www.coma.de

Firmenkontakt
coma AG
André Gebel
Hogenbergstrasse 20
80686 München
+49 (0)89 / 18 94 57-0
info@coma.de
http://www.coma.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (089) 55066850
info@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Pressemitteilungen

We are football: SportScheck und coma stimmen auf die WM ein

Gemeinsam mit der coma AG startet Deutschlands führender Sportfachhändler eine zweistufige Social-Media-Kampagne mit dem Rapper $erious Klein und ausgewählten Fußball-Influencern.

We are football: SportScheck und coma stimmen auf die WM ein

München, 18. Mai 2018. SportScheck bietet im Bereich Fußball ein breites Sortiment aus hochwertiger Ausrüstung und natürlich allen Trikots der WM-Teilnehmer. Kurz vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft werden die neuen Outfits für Fans und Baller mit der Kampagne „We are football“ auf Facebook, Instagram, YouTube und dem SportScheck-Blog promotet. Ziel ist es, die Marke SportScheck als taktgebende Anlaufstelle für Sportler und Fans zu positionieren. Dafür sollen Neu- und Bestandskunden mit aufregendem Content inspiriert werden, der die SportScheck Community aktiviert und Kaufanreize über alle Plattformen schafft. Für Idee, Konzept und Umsetzung zeichnet die coma AG verantwortlich. Die Münchner Digitalagentur betreut SportScheck seit Beginn diesen Jahres als Lead Agentur im Bereich Social Media.

Das Herzstück der zweistufigen Kampagne bildet ein Social-Video-Clip, der Fußball und Lifestyle inszeniert und authentisch miteinander verbindet. Im Mittelpunkt steht dabei der Bochumer Rapper $erious Klein, der nicht nur den Song zum Clip liefert, sondern auch selbst darin zu sehen ist. An seiner Seite stehen bekannte Baller-Influencer und Freestyler wie Max Meyer ( @freestyler.max), Aylin Yaren ( facebook.com/freestylefuture030/), Philippe Gnannt ( @philippefreestyle) und Panna Match BLN ( @panna_match_bln), die authentisch und stilsicher mit der richtigen Sportswear überzeugen. Der 40-Sekünder ist im modernen Splitscreen-Format gedreht und durch die schnellen Schnitte perfekt auf die Zielgruppe sowie dem „Social-First“-Gedanken zugeschnitten. Im zweiten Schritt folgen Mini-Clips mit denselben Darstellern, in denen diese ihr Können unter Beweis stellen und zum Mitmachen motivieren. Neben unterhaltsamen Aktivierungen gibt es auch Gewinnspiele, bei denen die Community Trikots ihrer Lieblingsmannschaften gewinnen kann. Produziert wurden die Videos von Saltwater, Berlin. Regie führte Dominik Wieschermann.

„Die Weltmeisterschaft ist für uns genauso wie für all die Fußball-Begeisterten da draußen natürlich ein absoluter Pflichttermin. Mit der Kampagne ist es uns gelungen, unser Angebot auf emotionale Weise und mit prominenter Unterstützung optimal zu präsentieren“, freut sich Paul Stahala, Bereichsleiter Markenstrategie und Community Management bei SportScheck. „Die coma AG hat uns dabei mit ihrer Expertise tatkräftig unterstützt. Wir freuen uns auf das Feedback der Fans.“

Über coma:
Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. Die zwei Units comaBUZZ und comaDEV bieten mit ihren Spezialisten im jeweiligen Bereich Leistungen auf Top-Niveau. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Social Media Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen seit vielen Jahren auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem Mammut, Philip Morris, Demak Up und der Deutsche Alpenverein. Weitere Informationen unter: www.coma.de

Firmenkontakt
coma AG
André Gebel
Hogenbergstrasse 20
80686 München
+49 (0)89 / 18 94 57-0
info@coma.de
http://www.coma.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (089) 55066850
info@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Pressemitteilungen

Coma gewinnt Social-Media-Etat von Sixtus

Die Münchner Digitalagentur coma AG überzeugt im Screening und betreut die traditionsreiche Pflegemarke ab sofort im Bereich Social Media.

Coma gewinnt Social-Media-Etat von Sixtus

München, 11. September 2017. Sixtus befindet sich im digitalen Wandel. Seit mehr als 85 Jahren steht das Traditionsunternehmen aus dem bayerischen Alpenvorland für Pflegeprodukte mit höchster Wirksamkeit, die die Kunden im Alltag, beim Sport und entsprechend ihrer speziellen Bedürfnisse bei empfindlicher, beanspruchter oder diabetischer Haut schützen. Mit Fußballweltmeister und Gesellschafter Philipp Lahm hat Sixtus erst kürzlich das Produktsortiment umstrukturiert und geht nun auch online neue Wege: Nachdem die coma AG mit dem B2C-Onlineshop bereits ein erstes Projekt erfolgreich umgesetzt hat, konnte sich die erfahrene Digitalagentur nach vorangegangenem Screening nun auch den Social-Media-Etat des Mittelständlers sichern.

Die Münchner starten zunächst mit der umfassenden Betreuung des Facebook-Auftritts und verantworten dabei alle Maßnahmen – von der Erstellung und Planung eines Redaktionskonzepts, über die Veröffentlichung von Posts, bis hin zum Monitoring. Durch eine Mischung aus unterhaltsamen und informativen Inhalten sollen die Fans enger an die Marke gebunden und zum aktiven Austausch mit dem Unternehmen animiert werden. Im Laufe der Zusammenarbeit folgen weitere Social-Media-Kanäle, die plattformspezifisch bespielt werden. Des Weiteren ist die Umsetzung eines B2B-Shops, sowie die Optimierung und Erweiterung der bestehenden Website www.sixtus.de geplant.

„Wir haben den Anspruch unseren Kunden echte Mehrwerte zu liefern – vor allem mit unseren hochwertigen Pflegeprodukten aus naturreinen ätherischen Ölen und Kräuterauszügen aus den bayerischen Alpen, aber auch in den sozialen Medien. Mit coma haben wir dafür nun einen kompetenten Partner an unserer Seite, der uns hilft unsere Zielgruppen auch in den sozialen Medien optimal zu erreichen“, sagt Boris Tylla, Head of digital Marketing bei Sixtus, zur Etat-Vergabe. André Gebel, Vorstand Beratung und Strategie bei der coma AG, ergänzt: „Beauty, Sport und Gesundheit sind Themen, die von den Usern in den sozialen Medien sehr gut angenommen werden und die sich optimal auf verschiedenen Kanälen inszenieren lassen. Facebook ist eine gute Plattform, um mit dem Aufbau einer soliden und nachhaltigen Fan-Basis zu beginnen. Wir freuen uns, Sixtus und Philipp Lahm auf ihrer Mission begleiten zu dürfen und gemeinsam die digitale Zukunft zu meistern.“

Über coma:
Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. Die drei Units comaBUZZ, comaDEV und comaUXD bieten mit ihren Spezialisten im jeweiligen Bereich Leistungen auf Top-Niveau. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Social Media Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen seit vielen Jahren auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem Philip Morris, Demak Up und der Deutsche Alpenverein.
Weitere Informationen unter: www.coma.de

Firmenkontakt
coma AG
André Gebel
Hogenbergstrasse 20
80686 München
+49 (0)89 / 18 94 57-0
info@coma.de
http://www.coma.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (089) 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Pressemitteilungen

Die coma AG schärft ihr Profil

Da die veränderten Anforderungen am Werbemarkt heute mehr Experten statt Allrounder verlangen, erneuert sich die Münchner Digitalagentur in Ausrichtung und Arbeitsweise.

Die coma AG schärft ihr Profil

v. l. n. r.: André Gebel, Danny Stey, Michael Bräu, Christopher Rager und Martin Kirmaier

Die drei neuen Units comaBUZZ, comaDEV und comaUXD bieten mit ihren Spezialisten im jeweiligen Bereich Leistungen auf Top-Niveau.

München, 09. Februar 2017. Es läuft rund in Sachen Auftragslage und Mitarbeiterentwicklung für die coma AG. So das Resümee von Vorstand Andre Gebel zum vergangenen Geschäftsjahr. Damit 2017 ähnlich gut wird, stellt sich die Digitalagentur zum Jahresbeginn fokussierter auf. Fortan werden drei spezialisierte Units autark eigene Kunden betreuen und mit klar gesetzten USPs auch eigenverantwortlich unter dem Dach der coma AG agieren. Diese inhaltliche Diversifizierung macht Schluss mit dem überholten Full-Service-Gedanken und soll das Profil der Agentur nachhaltig schärfen. Die neuen Units heißen comaBUZZ, comaDEV und comaUXD.

Unter der Leitung von Andre Gebel und Michael Bräu macht comaBUZZ Marken zum Talk of Web durch Social Content Campaigning, also der Vernetzung von Social Media, Content Marketing und klassischer Online-Kampagne. Zu den Leistungen zählen außerdem Influencer Marketing sowie Seeding. Das Team von comaBUZZ betreut den langjährigen Kunden Tempo und ganz neu auch den Elektronikriesen Saturn. Technologie-Vorstand Martin Kirmaier und sein Team stehen hinter comaDEV und bilden die technische Speerspitze der Agentur. Die Unit setzt komplexe Weblösungen um, entwickelt Mobile Apps und bietet technische Systemberatung an. comaUXD geht aus dem in 2016 gegründeten UX-Department hervor und kümmert sich unter der Führung von Christopher Rager komplett um die User Experience und Performance-Optimierungen von Webseiten und Apps. Inzwischen gibt es eine Reihe von Kunden, die bereits eine Website haben und diese jedoch nach UX-Vorgaben auf Performance optimieren wollen. Das hat coma bereits im letzten Jahr erste interessante Aufträge, wie zum Beispiel für Avery Zweckform oder den Deutschen Alpenverein, beschert. Zudem profitieren coma-Kunden von einem hauseigenen Eye-Tracking-Tool, welches ihnen kostenlos zur Verfügung steht.

Andre Gebel ist überzeugt von dem neuen Konzept: „Eine Agentur kann niemals in allen Disziplinen gleich gut sein. Von daher ist eine Spezialisierung in Units perfekt“, erklärt er. „Zukünftig haben wir drei Speedboote, die sich ausschließlich auf ihr jeweiliges Kerngebiet konzentrieren und entsprechend ausgebildete Teams haben. Will ein Kunde alles aus einer Hand, arbeitet er zukünftig mit drei Spezialisten, die aber alle die coma Handschrift und Philosophie tragen.“

Über coma:
Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. Die drei Units comaBUZZ, comaDEV und comaUXD bieten mit ihren Spezialisten im jeweiligen Bereich Leistungen auf Top-Niveau. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Social Media Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen seit vielen Jahren auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem Philip Morris, Demak Up und der Deutsche Alpenverein.
Weitere Informationen unter: www.coma.de

Firmenkontakt
coma AG
André Gebel
Hogenbergstrasse 20
80686 München
+49 (0)89 / 18 94 57-0
info@coma.de
http://www.coma.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (089) 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Pressemitteilungen

coma AG setzt Content-Special für Saturn um

Münchner Digitalagentur entwickelt für Saturn ein umfangreiches Content-Portal. Konsequentes Storytelling steht dabei im Fokus.

coma AG setzt Content-Special für Saturn um

München, 15. November 2016. Neukunde im Content Marketing für die coma AG: Die Münchner Digital-Experten haben für Saturn das Webportal #ImmerVornDabei umgesetzt. Das Content-Special begleitet die parallel laufende Imagekampagne, die am POS, im TV und den sozialen Medien zu sehen ist, und verlängert diese in die digitale Welt. Ziel ist es, Saturn optimal zu präsentieren und dem Kunden auch im Netz möglichst viel Mehrwert zu bieten. Die coma AG zeichnet für Konzeption, Gestaltung sowie die filmische und technische Umsetzung des Content-Specials verantwortlich.

Im Mittelpunkt steht stringentes Storytelling, das das Motto #ImmerVornDabei aufgreift und ansprechend inszeniert. Während Geschäftsführer Dirk Huffert den Kunden online durch die Ingolstädter Filiale, dem modernsten Saturn-Markt aller Zeiten, führt und das einzigartige Store-Konzept präsentiert, erklärt ein Mitarbeiter was es mit dem Begriff „Virtual Reality“ auf sich hat. Pro Monat werden zwei bis drei neue Reportagen dieser Art folgen. Zusätzlich dazu sind 20-sekündige Video-Spots auf dem Webportal eingebunden. Darin präsentiert Tech-Nick die aktuellsten und innovativsten Technik-Trends, die zurzeit auf dem Markt und in den Saturn-Filialen zu finden sind – von der Smartwatch über die VR-Brille bis hin zu einem Produkt, das so geheim ist, dass es unkenntlich gemacht werden musste.

„Storytelling in Schrift, Bild und Video ist momentan sehr gefragt. Dabei geht es jedoch nicht darum, monatelang an High-End-Filmen herumzuschneiden, sondern ein Entertainment-Format für die soziale Verbreitung zu schaffen“, sagt Andre Gebel, Vorstand Beratung und Strategie bei der coma AG. „Wir freuen uns sehr, dass wir Saturn genau in diesem Punkt unterstützen können.“

Über coma:
Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für die Biermarke Franziskaner Weissbier verantwortet die Agentur die gesamte digitale Umsetzung der Markenstrategie. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Social Media Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen seit vielen Jahren auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem Zott, Vodafone, Deutschland Card, Demak Up und der Deutsche Alpenverein.
Seit 2016 verfügt die coma AG über ein eigenes UX-Department und betreut hier Kunden wie Saturn, Montana, Günther oder AVERY ZWECKFORM.
Weitere Informationen unter: www.coma.de

Firmenkontakt
coma AG
André Gebel
Hogenbergstrasse 20
80686 München
+49 (0)89 / 18 94 57-0
info@coma.de
http://www.coma.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (089) 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Pressemitteilungen

coma AG startet mit neuem UX-Department durch

Die Münchner Digitalagentur erweitert ihr Leistungsspektrum um ein eigenes Department für den Bereich User Experience und zeigt am Beispiel der brandneuen Website für den Deutschen Alpenverein (DAV), warum Kunden ihren Auftritt einem konsequenten UX-

coma AG startet mit neuem UX-Department durch

München, 18. Juli 2016. Die User Experience (UX) ist mittlerweile zum entscheidenden Faktor für das Markenerlebnis und den Markterfolg eines digitalen Projekts geworden, da sie direkten Einfluss auf die Performancesteigerung und den Umsatz eines Unternehmens hat. Die coma AG reagiert nun mit der Gründung eines eigenen UX-Departments auf die stark gestiegenen Anfragen in diesem Bereich und setzt dabei auf Christoph Rager, der die neue Abteilung leiten wird. Er ist seit 2014 als Creative Director im Bereich Kreation/Design und Head of User Experience bei der Digitalagentur beschäftigt. Davor war er viele Jahre als UX-Experte für diverse Blue Chip Unternehmen in London tätig.

„UX-Design elektrisiert die Marketingentscheider mehr denn je. Deshalb ist die Gründung einer eigenen UX-Unit für uns der nächste logische Schritt“, erklärt Andre Gebel, Vorstand Beratung und Strategie bei der coma AG. „Eine Top-Webseite muss heute eine positive User Experience aufweisen und den Nutzern Spaß machen, um erfolgreich zu sein.“

Der Deutschen Alpenverein setzt auf UX
Mit dem neuen Internet-Auftritt für den Deutschen Alpenverein (DAV) steht für die UX-Spezialisten bereits ein erstes Vorzeigeprojekt fest: Der DAV ist der weltweit größte Bergsportverein und einer der größten Sport- und Naturschutzverbände Deutschlands mit mehr als einer Million Mitglieder. Ab sofort finden Freunde des Bergsports unter www.alpenverein.de mehr interaktive Elemente, mehr Nutzerfreundlichkeit und mehr Inspirationen. Das moderne, userfreundliche Design wurde mobile-optimiert, um die Nutzung der Seite für den User so einfach wie möglich zu gestalten und auch eine jüngere Zielgruppe anzusprechen. Spannende Artikel im Magazin-Stil laden zum Stöbern ein, man kann durch Bildergalerien scrollen und alle Services nutzen ohne zoomen zu müssen. Natürlich ist nun auch die beliebteste Seite, das Bergwetter, tauglich für mobile Geräte. Die Artikel wurden ebenfalls nach UX-Gesichtspunkten aufgeräumt: Große Schriften, abgesetzte Bilder und viel Weißraum ermöglichen eine entspannte Lektüre. Darüber hinaus sorgt das adaptive Design für eine dynamische Neuanordnung der Inhalte nach Wichtigkeit.

Eigener Relaunch wird von Expertenjury begleitet
Im Zuge der Neugründung gestaltet coma auch die eigene Website um. Genau wie bei ihren Kunden möchte die Agentur den User bei der Entwicklung stark mit einbeziehen. Damit dies zu 100 Prozent gelingt, stellt sich coma dem Urteil einer Expertenjury, bestehend aus namhaften Marketingentscheidern und Medienvertretern, die den Komplett-Relaunch begleiten werden. Mit dabei sind u. a. Christoph Metzelder, Geschäftsführer bei Jung von Matt/sports, F. Scott Woods, Ex-Deutschland Chef von Facebook und jetzt Head of Northern Europe bei Live Rail, Paul Baumann, Leiter Online/Content Marketing bei Rossmann oder auch Henner Höper, Marketing Director AB InBev Deutschland. Außerdem sind auch Sportlerin, Model und Moderatorin Gela Allmann, Dennis Morgenstern, Head of Industry Travel Google Canada, Conrad Breyer vom Marketingfachblatt Werben & Verkaufen und Social Media Legende Thomas Hutter am Start.
In einem mehrstufigen UX-Prozess wird die Zielgruppe immer wieder nach ihrer Meinung befragt. Anhand des Feedbacks wird der Web-Auftritt ständig weiter entwickelt und verfeinert.

Über coma:
Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für die Biermarke Franziskaner Weissbier verantwortet die Agentur die gesamte digitale Umsetzung der Markenstrategie. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Social Media Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen seit vielen Jahren auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem ARTDECO, Vodafone, Deutschland Card, Demak Up und der Deutsche Alpenverein.
Seit 2016 verfügt die coma AG über ein eigenes UX-Department und betreut hier Kunden wie Saturn, Montana, Günther oder AVERY ZWECKFORM.
Weitere Informationen unter: www.coma.de

Firmenkontakt
coma AG
André Gebel
Hogenbergstrasse 20
80686 München
+49 (0)89 / 18 94 57-0
info@coma.de
http://www.coma.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (089) 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Pressemitteilungen

coma AG launcht responsive Shop-Frontend für den EMV

Die Münchner Digitalagentur hat für den Europa Möbel-Verbund ein responsive Frontend entwickelt, welches Möbelhändlern ermöglicht, ihren Kunden auf allen Devices ein optimales Einkaufserlebnis zu bieten.

coma AG launcht responsive Shop-Frontend für den EMV

München, 23. Februar 2016. Der Europa Möbel-Verbund (EMV) ist der leistungsstarke Einkaufs- und Marketing-Verbund erfolgreicher Möbeleinzelhandelsunternehmen. Aktuell sind 547 Händler in elf europäischen Ländern an das Verbundsystem angeschlossen. Gut 130 Mitglieder nutzen das Angebot über den EMV einen eigenen Online-Shop oder Showroom zu betreiben. Basis dafür ist das Shopsystem Hybris. Hier können die Händler aus zahlreichen Skins wählen und den Shop an das eigene Corporate Design anpassen. Um durch ein besseres Nutzererlebnis die Performance der Shops zu steigern, wurde die coma AG damit beauftragt, das bestehende System mobil nutzbar zu machen.

So hat die Agentur in einem ersten Schritt die verschiedenen Skins in frischer Optik neu gestaltet und ein funktionales Responsive Design entwickelt, um die Shops für die Nutzung auf Smartphones und Tablets fit zu machen. In Folge wurde auch die Desktop-Variante optimiert. Die besondere Herausforderung bestand darin, das komplexe Projekt mit mehr als 130 Einzelshops in weniger als sechs Monaten zu stemmen – vom Konzept über die Gestaltung bis hin zur kompletten Frontend-Programmierung. Dafür war eine optimale Koordination mit dem EMV und der Backend/Hybris-Agentur erforderlich.

Der EMV ist zufrieden: „Jetzt können wir unseren Mitgliedern neben diversen anderen Vertriebs- und Vermarktungskonzepten, den idealen Einstieg in den mobilen Online-Handel ermöglichen“, sagt Thorsten Godisch (Leiter Digital Business) vom EMV. „Die optimierte Optik und die responsive Umsetzung des Frontends verbessern das Kundenerlebnis erheblich.“

Hier finden Sie einige ausgewählte EMV Shops:
www.contur-einrichtung.de/
www.global-moebel.de/
http://www.spitzhuettl.de

Über coma:
Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für die Biermarke Franziskaner Weissbier verantwortet die Agentur die gesamte digitale Umsetzung der Markenstrategie. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Social Media Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen seit vielen Jahren auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem ARTDECO, Vodafone, Deutschland Card, Demak Up und der Deutsche Alpenverein.
Seit Januar 2016 verfügt die coma AG über ein eigenes UX-Department und betreut hier Kunden wie Saturn, Montana, Günther oder AVERY ZWECKFORM.
Weitere Informationen unter: www.coma.de

Firmenkontakt
coma AG
André Gebel
Hogenbergstrasse 20
80686 München
+49 (0)89 / 18 94 57-0
info@coma.de
http://www.coma.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (089) 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Pressemitteilungen

coma AG gewinnt zwei Social Media Etats

Rodenstock setzt in Sachen Facebook, Twitter & Co. künftig auf die coma AG. Zudem ist coma Social Media Agentur von Demak“Up™.

coma AG gewinnt zwei Social Media Etats

München, 03. Februar 2015. Guter Lauf für die coma AG: Die Digital-Spezialisten freuen sich über zwei neue Kunden im Social Media Bereich: Rodenstock, Deutschlands führender Hersteller für Brillengläser und Brillenfassungen, baut auf die Social Media Kompetenz der Agentur. Und für die Beauty-Marke Demak“Up™ aus dem Hause SCA übernimmt coma den Aufbau und Launch sowie alle weiteren Maßnahmen auf der Facebook-Seite.

coma konnte Rodenstock im Screening überzeugen und wird nun eine internationale Social Media Strategie für das Unternehmen entwickeln. Primär geht es dabei um die Strategie, die Entwicklung von Bildkonzepten für Posts und die Unterstützung bei Kampagnen auf Facebook. Rodenstock ist bereits seit 2011 auf Facebook, Twitter und mit einem Unternehmensblog im Social Web aktiv. Für die Marke rocco by Rodenstock gibt es auch einen eigenen Instagram Account. Für all diese Kanäle wird coma umfassende Konzepte entwickeln. „Social Media ist zentraler Bestandteil unserer Online-Strategie. Hier wollen wir eine international führende Rolle in unserer Industrie einnehmen“, so Kilian Manninger, Head of Corporate Communications bei Rodenstock. „Mit coma haben wir einen Partner gefunden, der nachgewiesene Kompetenz in allen Social Media Belangen hat.“

Die Aktivitäten für Demak“Up™ sollen den Dialog mit den Kunden ankurbeln. Mit Hilfe von Demak“Up™ ist Abschminken ganz einfach. Denn die Produkte vom Wattepad bis zur Make-up Entfernungslotion sind sanft zur Haut und befreien diese zuverlässig von jeder Art von Schminke – auch wasserfeste. Um die Vorteile von Demak“Up™ jetzt im Social Web zu kommunizieren und den Austausch mit den Fans auszubauen, hat SCA die coma AG beauftragt. Start der Zusammenarbeit ist im Januar. Die coma AG, die auch Mitglied im Preferred Marketing Developer Programm von Facebook® ist, verantwortet nach dem Launch alle Aktionen und die gesamte Redaktion. Die Timeline wird mit diversen Inhalten zu den Themen Hautgesundheit und Beauty befüllt.

Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für die Biermarke Hasseröder verantwortet die Agentur die gesamte digitale Umsetzung der Markenstrategie. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Facebook Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem ARTDECO, Franziskaner Weissbier, Kabel Deutschland, Perwoll, Schauma und Tchibo.

Als eine der ersten deutschen Agenturen wurde coma in das Preferred Marketing Developer Programm von Facebook aufgenommen.

Weitere Informationen unter: www.coma.de

Firmenkontakt
coma AG
André Gebel
Hogenbergstrasse 20
80686 München
+49 (0)89 / 18 94 57-0
info@coma.de
http://www.coma.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (089) 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Pressemitteilungen

coma AG überzeugt Rossmann

Nach einem Screening hat die coma AG bereits im letzten Jahr ein erstes Projekt für Rossmann umgesetzt. Jetzt folgt eine weitere Facebook App, mit der der User sein eigenes Duschgel kreieren kann.

coma AG überzeugt Rossmann

München, 29. Januar 2015. Unter https://apps.facebook.com/1648851402008940/ können Rossmann-Fans ab sofort ihr eigenes Duschgel entwickeln: Von den Inhaltsstoffen bis zur Verpackung sind der Kreativität dabei keine Grenzen gesetzt. Denn Rossmann sucht für seine Eigenmarke ISANA das Fan-Duschgel 2015. Dabei können die User aus 45 Duftrichtungen ihren Lieblingsduft auswählen, das Design der Flasche gestalten und der Eigenkreation einen Namen geben. Unter allen Einsendungen wird ein Duschgel ausgewählt, das dann im Herbst 2015 im Handel erhältlich sein wird. Der Gewinner bekommt außerdem einen Jahresvorrat seiner eigenen Duschgelkreation und einen Einkaufgutschein.

Entwickelt wurde die App von der coma AG aus München. Die Agentur arbeitet seit Oktober 2014 mit Rossmann zusammen und hat bereits im letzten Jahr eine Facebook-App für den Drogeriemarkt entwickelt. Mit Hilfe der Duschgel-App sollen sich die User spielerisch mit dem Produkt beschäftigen und dazu eingeladen werden, es nach ihren eigenen Wünschen zu gestalten.

Andre Gebel, Vorstand Beratung & Strategie bei der coma AG: „Wir sind stolz, eine große Qualitätsmarke wie Rossmann von uns überzeugt zu haben. Nach dem ersten Projekt im letzten Jahr freuen wir uns natürlich, dass unsere Arbeit ankommt und wir jetzt die nächsten Projekte angehen durften.“

Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für die Biermarke Hasseröder verantwortet die Agentur die gesamte digitale Umsetzung der Markenstrategie. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Facebook Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem ARTDECO, Franziskaner Weissbier, Kabel Deutschland, Perwoll, Schauma und Tchibo.

Als eine der ersten deutschen Agenturen wurde coma in das Preferred Marketing Developer Programm von Facebook aufgenommen.

Weitere Informationen unter: www.coma.de

Firmenkontakt
coma AG
André Gebel
Hogenbergstrasse 20
80686 München
+49 (0)89 / 18 94 57-0
info@coma.de
http://www.coma.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (089) 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Pressemitteilungen

Kreativpower für die coma AG

Die Münchener Digitalagentur bekommt mit Christoph Rager als Creative Director und Head of User Experience (UX) kreative Verstärkung.

Kreativpower für die coma AG

Christoph Rager

München, 01. Dezember 2014. Christoph Rager kommt als Creative Director im Bereich Kreation/Design und Head of User Experience (UX) zur coma AG. Der 32-jährige wird künftig die Leitung des Designteams übernehmen und für frische Ideen sorgen.

Nachdem er bereits während des Studiums für Marken wie die BOGNER GmbH oder Red Bull Deutschland GmbH tätig war, gründete Rager seine eigene Multimedia-Agentur, die DECADE ONE GmbH in München. Als CEO, Creative Director und UX Designer verantwortete er die Kreation und Umsetzung von Webkonzepten, Werbespots, Motion Graphics, Apps sowie kanalübergreifende Marketingstrategien. 2012 zog es ihn dann nach London, um als strategischer Berater, CD und Head of UX bei der Fullservice Agentur für digitale Mediaproduktionen, Bluerockstudios, on site beim Kunden Projekte umzusetzen. Während seiner beruflichen Laufbahn betreute der Diplom Designer bereits namhafte Unternehmen wie BMW, Haribo, Linde, Microsoft und Toshiba. Des Weiteren kann er einige Auszeichnungen, wie den Webby Award (2012), den Europrix Multimedia Award und den American Design Award (beide 2011) vorweisen.

Andre Gebel, Vorstand Beratung & Strategie bei der coma AG über den Neuzugang: „Christoph Rager bringt über zehn Jahre Erfahrung als Creative Director, insbesondere im Digital-Bereich, mit. Er weiß, wie man Teams führt, denkt unternehmerisch und hat zudem umfassendes Know-how in diversen Software- und Programmierungsanwendungen. Da er auch menschlich gut zu uns passt, ist er genau der Richtige um unser Team im Bereich Kreation/Design zu verstärken.“

Über coma:
Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für die Biermarke Hasseröder verantwortet die Agentur die gesamte digitale Umsetzung der Markenstrategie. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Facebook Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem ARTDECO, Franziskaner Weissbier, Kabel Deutschland, Perwoll, Schauma und Tchibo.

Laut Internetagenturranking des BVDW 2013 gehört die coma AG zu den Top 10 Social Media Agenturen Deutschlands. Zudem wurde coma als eine der ersten deutschen Agenturen in das Preferred Marketing Developer Programm von Facebook aufgenommen.
Weitere Informationen unter: www.coma.de

Firmenkontakt
coma AG
André Gebel
Hogenbergstrasse 20
80686 München
+49 (0)89 / 18 94 57-0
info@coma.de
http://www.coma.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (089) 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de