Tag Archives: compamedia

Pressemitteilungen

TOP 100-Award 2018: STARFACE gehört zu den hundert innovativsten mittelständischen Unternehmen

TOP 100-Award 2018: STARFACE gehört zu den hundert innovativsten mittelständischen Unternehmen

STARFACE wurde mit dem TOP 100-Award ausgezeichnet.

Karlsruhe, 3. Juli 2018. Die STARFACE GmbH wurde 2018 zum zweiten Mal mit dem renommierten TOP 100-Award als eines der 100 innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet. Die offizielle Preisverleihung mit TV-Moderator und TOP 100-Mentor Ranga Yogeshwar fand im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits am 29. Juni 2018 in Ludwigsburg statt.

Der TOP 100-Innovationswettbewerb wurde 1993 ins Leben gerufen und hat sich in den vergangenen 25 Jahren als eine der wichtigsten deutschen Auszeichnungen für mittelständische Innovationskraft etabliert. Das jährlich verliehene Gütesiegel basiert auf einer umfassenden Marktanalyse des Wiener Innovationsforschers Prof. Dr. Nikolaus Franke. Anschließend werden die nominierten Unternehmen von einer prominent besetzten Jury anhand eines strengen Kriterienkatalogs bewertet. Zu den Jury-Mitgliedern zählen zahlreiche führende Köpfe aus Politik, Medien, Wirtschaft und Gesellschaft.

„Deutschlandweit über alle Branchen hinweg zu den hundert innovativsten Unternehmen zu zählen, ist für uns eine Riesenauszeichnung. Es freut uns daher ungemein, dass wir es mit unserem Lösungsangebot bereits zum zweiten Mal in diese spannende Bestenliste geschafft haben“, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. „Der Award ist für uns aber nicht nur eine schöne Würdigung des bisher Erreichten – sondern vor allem ein Ansporn, uns auch in Zukunft immer wieder neu zu erfinden und unsere Produkte und Vertriebswege kontinuierlich an den Wünschen unserer Kunden auszurichten.“

Die wissenschaftliche Jury um Prof. Dr. Nikolaus Franke vom Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien hob in ihrer Begründung der Auszeichnung neben dem hohen technologischen Reifegrad der UCC-Plattformen explizit das innovative mehrstufige Vertriebsmodell von STARFACE hervor: Die STARFACE Systeme sind im qualifizierten Fachhandel wahlweise zum Kauf oder zur Miete verfügbar und können bei zertifizierten Hosting-Partnern als STARFACE Cloud Service bezogen werden. Das macht es Kunden leicht, ihre UCC-Umgebung flexibel an ihre individuellen Anforderungen anzupassen und mit Blick auf die kurzfristige Umsatzentwicklung bedarfsgerecht zu skalieren.

Hintergrund: Der TOP 100-Innovationswettbewerb
Das TOP 100-Siegel wird an mittelständische Unternehmen mit besonderer Innovationskraft und überdurchschnittlichen Innovationserfolgen vergeben. Seit 25 Jahren organisiert die compamedia GmbH das Benchmarketingprojekt. Die wissenschaftliche Umsetzung übernehmen dabei Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team vom Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Sie ermitteln anhand eines festgelegten Kategoriensystems, das unter anderem Faktoren wie „Innovationsklima“, „Innovationserfolg“ oder „Innovative Prozesse und Organisation“ beinhaltet, die jährliche Bestenliste.

Mehr über STARFACE und die STARFACE Lösungen erfahren interessierte Leser unter online unter www.starface.com

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

BPM&O als „Top Consultant 2014/15“ ausgezeichnet

Damit gehört die BPM&O zu den besten Managementberatern des Mittelstandes.

BPM&O als "Top Consultant 2014/15" ausgezeichnet

Übergabe der Auszeichnung Top Consultant in Essen.

Die Kölner BPM&O GmbH wurde als „Top Consultant 2014/15“ ausgezeichnet. Damit gehört das Unternehmen zu den besten Managementberatern des Mittelstandes. Insgesamt wurde das begehrte Qualitätssiegel in fünf Kategorien vergeben. Die Zertifizierung wird bereits zum fünften Mal in Zusammenarbeit von compamedia und Prof. Dr. Dietmar Fink, Experte für Unternehmensberatung und -entwicklung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, durchgeführt. In umfangreichen Prüfverfahren, die auf Analyse der Beraterqualität sowie detaillierten Kundenbefragungen beruhen, konnte sich die BPM&O in der Kategorie „Managementberatung“ eine Spitzenposition sichern.

Der Fokus der Untersuchung liegt auf den Kategorien Kompetenz, Seriosität und Kundenzufriedenheit. Die Kölner Prozess- und Organisationsentwickler behaupten sich in allen Bereichen im absoluten Spitzenfeld. Auf dem Gebiet der Methoden- und Sozialkompetenz schnitt die BPM&O mit einem A-Rating ab. Noch beeindruckender die Ergebnisse in Sachen Integrität, Offenheit und Weiterempfehlung der Kunden. Hier punktete die BPM&O sogar jeweils mit A+-Ratings. „Wir sind sehr stolz darauf, als „Top Consultant für den Mittelstand“ ausgezeichnet worden zu sein. Unsere Referenzkunden aus unterschiedlichsten Branchen – von Maschinen- und Anlagenbau über Konsumgüterindustrie und Handel bis zur Telekommunikation und IT – stehen voll und ganz hinter unserer Arbeit. Besonders freuen wir uns darüber, dass unsere Kunden uns jederzeit uneingeschränkt weiterempfehlen würden. Für diese sehr gute Bewertung danken wir allen, mit denen wir bisher zusammengearbeitet haben“, so Uwe Feddern, Geschäftsführer der BPM&O GmbH. Erfahren Sie hier mehr über die detaillierten Ergebnisse der Studie für die BPM&O.

Hintergrund des TOP-Consultant-Qualitätssiegels ist die schier unüberschaubare Zahl von Anbietern. Schätzungsweise 15.000 Beraterunternehmen sind allein auf dem deutschen Markt aktiv. Dank des Qualitätssiegels – das 2014 102 Consultants tragen dürfen – ist ein gutes Matching zwischen Kundenfirmen und Beratern jetzt kein Glücksspiel mehr. Denn ausgezeichnet werden ausschließlich solche Berater, die sich auf die speziellen Bedürfnisse des Mittelstands einstellen können, dessen Eigenheiten sie kennen und diese auch berücksichtigen. So bietet „Top Consultant“ dem Mittelstand die Möglichkeit, geeignete Beratungsunternehmen leicht zu identifizieren. Und zwar in den Sparten: Managementberater, IT-Berater, Personalberater, Organisationsberater und Technische Berater. Mentor des Gütesiegels „Top Consultant“ ist Bundesfinanzminister a. D. Hans Eichel, der für mehr Transparenz im Mittelstand wirbt. Mittelständische Unternehmen, die einen geeigneten Berater suchen, können sich unter www.beste-mittelstandsberater.de oder im Pocket-Guide „TOP CONSULTANT – Die besten Berater für den Mittelstand“ über die aktuellen Top-Consultants informieren.

Über Top Consultant:

„Top Consultant“: Projekt und wissenschaftliche Leitung
Entscheidend für die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel „Top Consultant“ ist eine kundengerechte, mittelstandsorientierte Beraterleistung. Die wissenschaftliche Leitung des von compamedia organisierten Unternehmensvergleichs liegt in den Händen von Dr. Dietmar Fink, Professor für Unternehmensberatung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Mentor ist Bundesminister der Finanzen a. D. Hans Eichel. Mehr Infos unter www.topconsultant.de.

Der Organisator: compamedia, Mentor der besten Mittelständler
Die 1993 gegründete compamedia GmbH organisiert mit 17 Mitarbeitern die bundesweiten Unternehmensvergleiche „Top 100“, „Top Job“ und „Top Consultant“ und hat die Wirtschaftsinitiative „Ethics in Business“ ins Leben gerufen. Sie begleitet und prämiert damit mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Innovation, Personalmanagement, Beratung und unternehmerische Gesellschaftsverantwortung Hervorragendes leisten. compamedia arbeitet bei den Projekten mit namhaften Universitäten zusammen.

Hintergrundinformationen zum Projekt und allgemeines Bildmaterial gibt es im Internet unter www.top-consultant.de/presse oder per E-Mail an presse [at] compamedia.de. Diesen Text in digitaler Form erhalten Sie unter http://www.bpmo.de/bpmo/opencms/de/services/presse oder per E-Mail an presse [at] bpmo.de.

Die 2009 gegründete Managementberatung BPM&O GmbH mit Sitz in Köln ist auf die Entwicklung prozessorientierter Organisationen spezialisiert. Ziel ist es, Unternehmen beim Aufbau einer zukunftsweisenden prozessorientierten Unternehmensführung zu unterstützen. Daneben bietet das Unternehmen in ihrer BPM&O Akademie Trainings und Seminare in den Bereichen Prozessmanagement, Prozessoptimierung, Organisationsentwicklung, Change Management und prozessorientierte Unternehmensführung an. Unter dem Motto „360° BPM“ entwickelt ein 15-köpfiges Team, rund um die geschäftsführenden Gesellschafter Uwe Feddern, Thilo Knuppertz und Sven Schnägelberger, maßgeschneiderte Lösungen für ein schneller und effektiver steuerbares System aus Prozessen, Organisation, Menschen und IT.

Kontakt
BPM&O GmbH
Sven Schnägelberger
Domstraße 37
50668 Köln
0221 – 99787520
info@bpmo.de
http://www.bpmo.de

Pressemitteilungen

„TOP JOB vor Ort“ zu Gast bei der Ratiodata in Münster

Münster, 06. Februar 2014. Die Zukunft eines Unternehmens hängt entscheidend von der Zufriedenheit der Mitarbeiter und der Qualität der Führungsarbeit ab. Beides lässt sich mit TOB JOB herausfinden. Derzeit tourt Veranstalter compamedia durch Deutschland und macht mit „TOP JOB vor Ort“ Halt in fünf Städten. Am 4. März ist das Unternehmen zu Gast bei dem bereits 3-fach als TOP-Arbeitgeber ausgezeichneten IT-Dienstleister Ratiodata in Münster, einem Unternehmen der GAD-Gruppe.

Seit 2002 bewertet compamedia mit wissenschaftlicher Unterstützung die Personalarbeit deutscher Mittelständler und zeichnet diese mit dem Qualitätssiegel TOP JOB aus. Teilnehmende Unternehmen profitieren von Benchmarking-berichten mit individuellen Handlungsempfehlungen vom TOP JOB-Team der renommierten Universität St. Gallen.

Am 4. März sind interessierte Firmen eingeladen, sich selbst ein Bild von TOP JOB zu machen: compamedia ist ab 15.00 Uhr bei der Ratiodata IT-Lösungen & Services GmbH in Münster zu Gast und erläutert das Projekt zur Optimierung der Personalarbeit. Anette Heistermann, Leiterin Personal berichtet von den Erfahrungen, die Ratiodata mit dem Wettbewerb gesammelt hat.

Weitere Informationen zu der kostenlosen Veranstaltung unter:
http://www.topjob.de/upload/Einladung_Muenster.pdf

Über die compamedia GmbH:

Die 1993 gegründete compamedia GmbH organisiert die bundesweiten Unternehmensvergleiche „Top 100“, „Top Job“, „Top Consultant“ und die Wirtschaftsinitiative „Ethics in Business“. Sie begleitet und prämiert damit mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Innovation, Personalmanagement, Beratung und unternehmerische Verantwortung für die Gesellschaft Hervorragendes leisten. compamedia arbeitet bei den Projekten mit namhaften Universitäten zusammen.

Über die Ratiodata GmbH:

Die Ratiodata IT-Lösungen & Services GmbH ist ein Unternehmen der GAD-Gruppe. Sie zählt mit ca. 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 127 Mio. Euro zu den großen Systemhäusern und IT-Dienstleistern in Deutschland. Zum Leistungsspektrum gehören professionelle Dienstleistungen in den Bereichen Scan- & Dokumenten-Service, IT-Systeme & Services, Personal-Systeme & Services und Speziallösungen.

Kontakt
Ratiodata IT-Lösungen & Services GmbH
Brigitte Ferber
Gustav-Stresemann-Weg 29
48155 Münster
Telefon: 0251 7000-3449
brigitte.ferber@ratiodata.de
http://www.ratiodata.de

Pressekontakt:
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
Telefon: 0451 88199-12
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Pressemitteilungen

Ein Führungskräfte Coach, der mittelständisch spricht

Zum zweiten Mal in Folge ist Business Coach Gudrun Happich am 1. Oktober mit dem Qualitätssiegel „Top Consultant“ in der Kategorie „Coach“ ausgezeichnet worden. Sie gehört damit zu den besten Coachs für den Mittelstand.

Ein Führungskräfte Coach, der mittelständisch spricht

Top-Consultant

Bei dem bundesweiten Beratervergleichs der compamedia GmbH, für den der ehemalige Finanzminister Hans Eichel Mentor ist, wurden neben der Professionalität der Beratungsleistung Kunden- und Mittelstandsorientierung bewertet. Zehn Feedbacks von Referenzkunden wurden eingeholt, um diese einzuschätzen.

„Dass mir meine Kunden erneut so tolle Bewertungen gegeben haben, macht mich wirklich stolz“, erzählt Führungskräfte Coach Gudrun Happich. Mit ihrem „Galileo . Institut für Human Excellence“ in Köln hat sich die Diplom-Biologin seit rund zwei Jahrzehnten auf Führungskräfteentwicklung, Mitarbeiterbindung und die Begleitung von Leistungsträgern spezialisiert. Ihr mehrfach ausgezeichnetes bioSystemik®-Executive Coaching-Konzept , das sich an Lösungen aus der Natur orientiert, war neben den tollen Referenzen ein weiterer Grund für die Auszeichnung der Buchautorin. Nach ihrem Erfolgs-Ratgeber für Führungskräfte „Ärmel hoch!“, erscheint im Frühjahr 2014 ihr zweites Buch: „Was wirklich zählt! Leistung, Leidenschaft und Leichtigkeit für Top-Führungskräfte.“

Business Coach Gudrun Happich und den weiteren ausgezeichneten Dienstleistern wird es vermutlich nicht langweilig werden. Gemäß einer compamedia-Umfrage planen knapp 55 % der deutschen Firmen 2013 noch Beratungsleistungen für IT, Personal, Management, Organisationsentwicklung, Coaching oder CSR in Anspruch zu nehmen. compamedia-Geschäftsführerin Silke Masurat empfiehlt Unternehmen, bei der Auswahl ihrer Dienstleister auf die Top-Consultant-Zertifizierung zu achten. „Ein großes, renommiertes Beratungshaus, das ausschließlich Erfahrung mit internationalen Konzernen hat, nützt einem mittelständischen Unternehmen nichts.
Die entscheidende Frage ist, ob ein Berater auch „mittelständisch‘ spricht.“

Führungskräftecoach Gudrun Happich beschleunigt mit ihrem „Galileo Institut für Human Excellence“ die Entwicklung von Leistungsträgern zu modernen Führungspersönlichkeiten, die natürlich besser führen. Die Buchautorin („Ärmel hoch. Die 20 schwierigsten Führungshemen und wie Top-Führungskräfte sie anpacken“) ist ehemalige Führungskraft, Diplom-Biologin und arbeitet seit 15 Jahren als systemischer Executive Business Coach. Dieser Multi-Background spiegelt sich in ihrem mehrfach ausgezeichneten bioSystemik®-Coaching-Konzept, das systemisches, naturwissenschaftliches und unternehmerisches Know-how integriert. Mehr Infos unter http://www.galileo-institut.de und http://leistungstraeger-blog.de

Sie steht für Interviews zur Verfügung.

Kontakt:
Galileo . Institut für Human Excellence
Gudrun Happich
Dürener Strasse 225
50931 Köln
0221-80052960
webmarketing@leistungstraeger-blog.de
http://leistungstraeger-blog.de

Pressemitteilungen

SAP-Projekthaus SPV erhält „Top Job“-Award

SAP-Projekthaus SPV erhält "Top Job"-Award

Bei der Preisverleihung – SAP-Projekthaus SPV erhält „Top Job“-Award

SAP-Projekthaus SPV erhält „Top Job“-Award – Wolfgang Clement ehrt die vorbildlichsten Mittelständler

SPV gehört zu den besten Arbeitgebern

München, 8. Februar 2013 – Wo finden Mitarbeiter die besten Arbeitsbedingungen im deutschen Mittelstand? Die Antwort liefert seit 2002 der von compamedia organisierte Arbeitgeber-Wettbewerb „Top Job“. Die SPV Solutions, Products, Visions AG gehört in diesem Jahr zum ersten Mal zu den ausgezeichneten Unternehmen. Das Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen befragte zuvor ausführlich die Mitarbeiter und die Personalleitungen aller Bewerber. Als Mentor des Unternehmenswettbewerbs überreichte Wolfgang Clement allen Gewinnern am 31. Januar 2013 im Landschaftspark Duisburg-Nord das „Top Job“-Siegel.

Die SPV Solutions, Products, Visions AG überzeugte bei der „Top Job“-Untersuchung unter anderem mit ihrem modernen Führungsverständnis: In jährlichen Zielvereinbarungsgesprächen werden die Leistungen der Mitarbeiter bewertet, aber auch Personalentwicklungsmaßnahmen wie Mentorings, Fortbildungen oder Coachings vereinbart. Außerdem erhalten die 40 Beschäftigten ihrerseits regelmäßig die Möglichkeit, die Vorstände und die interne Führungskultur anonym zu bewerten. Das hat entscheidend dazu beigetragen, das Führungsverständnis im Haus zu entwickeln. Führung ist in dem SAP-Projekthaus also keine Einbahnstraße.

Außerdem sorgt SPV mit diversen Maßnahmen dafür, dass sich Privat- und Berufsleben gut miteinander vereinbaren lassen: Telearbeit an einem Tag pro Woche steht grundsätzlich allen Mitarbeitern offen, flexible Arbeitszeiten verstehen sich von selbst. Zudem wird durch eine Unterstützungskasse, bei der die einbezahlten Rücklagen sehr hoch verzinst werden, eine solide Altersvorsorge angeboten.

„Der „Top Job“-Award ist Auszeichnung und Ansporn zugleich, sowohl für mich als auch für unsere Mitarbeiter“, sagt Personalleiterin Sabine Neumann von SPV und erläutert: „Wir haben gemeinsam schon sehr viel erreicht, was ein angenehmes und motivierendes Arbeitsklima betrifft. Der Award und die Erkenntnisse aus der ausführlichen Analyse unserer Personalarbeit geben uns nun ordentlich Schwung, auf diesem Weg weiter erfolgreich voranzuschreiten.“

Der Unternehmensvergleich basiert auf dem Verfahren, das Prof. Dr. Heike Bruch vom Institut für Führung und Personalmanagement entwickelt hat. Prof. Bruch und ihr Team führen seit 2005 im Rahmen von „Top Job“ die Mitarbeiterbefragungen und die Befragungen der Personalleiter durch. Für die aktuelle Runde haben sich 131 Unternehmen bei „Top Job“ beworben, 89 von ihnen erhalten die Auszeichnung als beste Arbeitgeber im deutschen Mittelstand.

Die diesjährigen Top-Arbeitgeber beschäftigen im Schnitt 328 Mitarbeiter. Jedes zweite Unternehmen ist in Familienbesitz. 40 Prozent der Ausgezeichneten entlohnen ihre Beschäftigten übertariflich. Und die vorbildlichen Arbeitgeber sind auch wirtschaftlich erfolgreich: Unter ihnen finden sich 26 nationale und 13 Weltmarktführer. Alle „Top Job“-Unternehmen werden auf der Webseite www.topjob.de im Porträt vorgestellt.

Bildunterschrift:
Bei der Preisverleihung: Peter Steinberg, Vorstand der SPV Solutions, Products, Visions AG, Sabine Neumann, Senior HR-Managerin bei der SPV Solutions, Products, Visions AG, Wolfgang Clement, Bundeswirtschaftsminister a. D. und Mentor des Wettbewerbs (v. l.)

Über den Unternehmensvergleich „Top Job“
Seit 2002 vergibt compamedia das „Top Job“-Qualitätssiegel für vorbildliche Personalarbeit an Mittelständler. Für Arbeitgeber ist die Auszeichnung ein wirkungsvolles Instrument bei der Suche nach Fach- und Führungskräften sowie für die strategische Organisationsentwicklung. Die wissenschaftliche Leitung des Benchmarkings liegt in den Händen von Prof. Dr. Heike Bruch und ihrem Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Mentor des Wettbewerbs ist Bundeswirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement. Medienpartner ist die Süddeutsche Zeitung, Kooperationspartner sind monster.de, hrm.de, meinestadt.de sowie die Messen „Personal“ und „Zukunft Personal“.

Über compamedia – Mentor der besten Mittelständler
Die 1993 gegründete compamedia GmbH organisiert mit 20 Mitarbeitern die bundesweiten Unternehmensvergleiche „Top 100“, „Top Job“ und „Top Consultant“ und hat die Wirtschaftsinitiative „Ethics in Business“ ins Leben gerufen. Sie begleitet und prämiert damit mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Innovation, Personalmanagement, Beratung und unternehmerische Verantwortung Hervorragendes leisten. compamedia arbeitet bei den Projekten mit namhaften Universitäten zusammen.
Weitere Informationen unter www.compamedia.de
Sven Kamerar
Nußdorfer Straße 4
88662 Überlingen
Deutschland
Telefon: 07551 94986-33
Telefax: 07551 94986-49
E-Mail: presse@compamedia.de
www.xing.com/profile/Sven_Kamerar

SPV Solutions, Products, Visions AG
SPV, 1983 gegründet, ist ein international tätiges SAP-Projekthaus mit Sitz in München. Die breite Leistungspalette der SPV reicht von der Einführung von SAP-Modulen über Migration, Release-Wechsel, Anbindung von Fremdsystemen und Portalgestaltung bis hin zu betriebswirtschaftlichem Prozess-Design und dessen Realisierung. Darüber hinaus entwickelt SPV branchen- und kundenorientierte Lösungen, führt Schulungsmaßnahmen und Workshops durch und berät Unternehmen zu Strategie, Wirtschaftlichkeit, Funktionalität und Performance.
Weitere Informationen unter www.myspv.com

Kontakt
SPV Solutions, Products, Visions AG
Sabine Neumann
Baierbrunner Str. 23
81379 München
+49 89 680971-19
Sabine.Neumann@myspv.com
http://www.myspv.com

Pressekontakt:
HighTech communications GmbH
Brigitte Basilio
Grasserstraße 1c
80339 München
+49 89 500778-20
B.Basilio@htcm.de
http://www.htcm.de

Pressemitteilungen

decor metall als Ideenschmiede ausgezeichnet

Der PoS-Spezialist decor metall wurde von Ranga Yogeshwar als einer der innovativsten Mittelständler geehrt und zählt nunmehr zu den „Top 100“ Unternehmen.

Sie verfügen über exzellenten Erfindergeist, vorbildliche Innovationsprozesse und schlagen erfolgreich die Brücke von der Idee zum Markterfolg: die innovativsten Mittelständler Deutschlands. Ihnen überreichte Ranga Yogeshwar am 22. Juni in Friedrichshafen das Gütesiegel „Top 100“. Der westfälische PoS-Spezialist decor metall „the shop innovators“ aus Bad Salzuflen gehört zu den Ausgezeichneten.

Wolfgang von Hagen, Vertriebsleiter und Geschäftsleitungsmitglied bei der decor metall GmbH, freut sich über die Ehrung und hebt die Teamleistung hervor: „Das Gütesiegel empfinden wir als Auszeichnung für unsere Mitarbeiter. Ihre Begeisterung und Anstrengung sind unser Innovationsfaktor Nummer eins. Zugleich haben wir die richtigen Prozesse etabliert, damit sich diese Kreativität produktiv entfalten kann. Beides zusammen macht uns erfolgreich.“

Ob ganze Shopkonzepte oder einzelne Displays – wenn es um Ladenbau
und die Präsentation von Waren geht, kennen sich die 174 Beschäftigten von decor metall „the shop innovators“ bestens aus. Das Thema Innovation spielt dabei auf mehreren Ebenen eine tragende Rolle: Der Kunde möchte individuelle und innovative Lösungen, neue Techniken und Materialien bedingen Veränderungen, und auch die interne Organisation will stetig verbessert werden.

Auch wenn man bei decor metall mit Systembauteilen arbeitet, ist jede Shoplösung ein Unikat. Der Motor der Innovationskraft liegt im konstruktiven Miteinander der einzelnen Unternehmensbereiche und zertifizierten Prozessen mit definierten Key Performance Indicators (KPI). Der Inhouse-CreativPool, eine Gruppe von Designern und Architekten, liefert mit ihrem Konzept das Fundament. Die Konstrukteure und die Fertigung werden frühzeitig hinzugezogen, um die Machbarkeit sicherzustellen. Und auch der Kunde ist von Anfang an eng in den Entwicklungsprozess eingebunden. Auf der Suche nach neuen Trends besprechen Vertreter aus dem Produktmanagement, der Kreativabteilung und der Geschäftsführung regelmäßig neue Ideen. Inspiriert werden sie durch unterschiedlichste Impulse, wie die Recherche vor Ort in angesagten Orten wie London oder Antwerpen, Messebesuchen usw. Bei der Verbesserung der internen Prozesse schließlich folgt man dem Six-Sigma-Modell, das alle Geschäftsvorgänge mit statistischen Mitteln analysiert und überwacht.

Bildrechte: compamedia
decor metall – the shop innovators – ist der Spezialist für individuelle systembasierte Display- und Ladenbau-Lösungen, die individuell auf Produkt und Branche zugeschnitten werden. Am Standort Bad Salzuflen konzentrieren sich die Bereiche Vertrieb, Planung und Entwicklung sowie Fertigung und Logistik.
decor metall GmbH
Presse Service
Benzstr. 1-5
32108 Bad Salzuflen
marketing@decor-metall.com
+49 52 22 2 86-0
http://www.decor-metall.com