Tag Archives: Connection

Pressemitteilungen

Drei Tage Bühnenshow mit Santiano, Bee Gees-Hits und Kult-Rockern beim NDR an den Landungsbrücken

Hafengeburtstag Hamburg 2017

Drei Tage Bühnenshow mit Santiano, Bee Gees-Hits und Kult-Rockern beim NDR an den Landungsbrücken

Rudolf Rock & die Schocker – Foto: Heidi Kronevitz

Am ersten Mai-Wochenende feiert der Hamburger Hafen seinen 828. Geburtstag – und NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ gratulieren mit einem umfangreichen Bühnenprogramm. Drei Tage lang von Freitag, 5. Mai, bis Sonntag, 7. Mai, präsentieren sie auf der großen Showbühne vorm Alten Elbtunnel insgesamt 33 Stunden Live-Konzerte, Entertainment und Talks. Mit dabei sind unter anderem Johnny Logan, Rudolf Rock & die Schocker, Night Fever und Hamburg Singt. Im Rahmen einer Live-Sendung des NDR Fernsehens kommt außerdem die Shanty-Rock-Band Santiano auf die Bühne.

Jeweils um 12.00 Uhr startet das NDR 90,3 und „Hamburg Journal“ Bühnenprogramm. Highlight am Freitagabend, 5. Mai, ist die Live-Übertragung des NDR Fernsehens, in der Santiano ab 20.15 Uhr drei ihrer Songs präsentieren. Im Anschluss an die 60-minütige Sendung kommt der „Chor für Alle“ Hamburg Singt auf die Bühne. Gemeinsam mit der Band kann das Publikum dann aktuelle Chartbreaker und Klassiker der Musikgeschichte anstimmen. Live-Bilder der Einlaufparade gibt es ab 17.00 Uhr auf der LED-Wand an der Bühne.

Gerrit Hoss & Band sind am Sonnabend, 6. Mai, ab 18.30 Uhr live zu erleben. Im Gepäck hat der gebürtige Itzehoer dann auch Songs seines Albums „Platt“. Ab 20.30 Uhr holen NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ den Disco-Sound der 70er an die Landungsbrücken: Die Bee-Gees-Tribute-Band Night Fever huldigt den legendären Gibb-Brüdern. Ob „Stayin‘ Alive“, „How Deep Is Your Love?“, „More Than A Woman” oder „You Win Again” – das Areal vor der Bühne wird zu einem Dancefloor.

Am Sonntag, 7. Mai, kommt Johnny Logan ab 17.00 Uhr auf die Bühne vorm Alten Elbtunnel. Im Live-Programm hat er natürlich auch seine Smash-Hits „What’s Another Year“ und „Hold Me Now“, mit denen er jeweils den Eurovision Song Contest gewann. Zum Abschluss des Bühnenprogramms gibt es mit Rudolf Rock & die Schocker ab 19.00 Uhr eine Hamburger Musiklegende zu erleben. Mit dabei ist auch Sängerin Susi Salm.

Das Bühnenprogramm am Freitag moderiert Stephan Hensel, am Sonnabend führt Ulf Ansorge durch den Tag und am Sonntag übernimmt Christian Buhk die Moderation. Unterstützt werden sie jeweils von DJ Michi Wittig. Als Partyband an allen drei Tagen mit dabei ist die Live Music Connection, die mit einem riesigen Repertoire der Hits der letzten Jahre begeistert.

Das NDR 90,3 und „Hamburg Journal“ Bühnenprogramm:

Freitag, 5. Mai

12.00 Uhr | Start Bühnenshow mit der Partyband Live Music Connection
17.00 Uhr | Live-Übertragung: Große Einlaufparade
20.15 Uhr | Live-Sendung NDR Fernsehen mit Auftritt Santiano
21.30 Uhr | Hamburg Singt
Moderation: Stephan Hensel und DJ Michi Wittig

Sonnabend, 6. Mai

12.00 Uhr | Start Bühnenshow mit der Partyband Live Music Connection
18.30 Uhr | Gerrit Hoss & Band
20.30 Uhr | Night Fever – The Very Best Of The Bee Gees
Moderation: Ulf Ansorge und DJ Michi Wittig

Sonntag, 7. Mai

12.00 Uhr | Start Bühnenshow mit der Partyband Live Music Connection
17.00 Uhr | Johnny Logan & Band
19.00 Uhr | Rudolf Rock & die Schocker
Moderation: Christian Buhk und DJ Michi Wittig

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressemitteilungen

Ciper & Coll., die Anwaltskanzlei für Medizinrecht, Arzthaftungsrecht, Schmerzensgeld (bundesweit) informiert:

Erfolgreiche Rechtsvertretung durch Ciper Coll., die Rechtsanwälte für Medizinrecht und Schmerzensgeld (bundesweit): Fachanwälte für Medizinrecht informieren über Prozesserfolg:

(Mynewsdesk) Ärztliche Kunstfehler haben oft erhebliche Konsequenzen für die Betroffenen. Da Haftpflichtversicherer der Ärzte und Krankenhäuser aussergerichtliche Regulierungen in den meisten Fällen verweigern, ist der Patient sodann gezwungen, gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Was Versicherungen im Vorfeld vielfach als "schicksalhaftes Geschehen" abgetan hatten, stellt sich vor Gericht in vielen Fällen als eine Fehlbehandlung dar, die für den geschädigten Patienten zu Schadenersatz und Schmerzensgeld führt. Dr. Dirk C.Ciper LLM, Fachanwalt für Medizinrecht stellt im nachfolgenden einen aktuellen Prozesserfolg der Anwaltskanzlei Ciper & Coll. vor. Der Kanzleihomepage www.ciper.de sind im übrigen mehrere hunderte weiterer Prozesserfolge zu entnehmen:

Landgericht Stuttgart – vom 18. November 2013
Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler:
Nicht indizierte Lamotrigin-Therapie nach diagnostizierten myoklonischen Anfällen, LG Stuttgart, Az. 20 O 171/13

Chronologie:
Die Klägerin wurde im Hause der Beklagten vorstellig, nachdem sie einen Abend zuvor während des Autofahrens einen Schwächeanfall erlitten hatte. Die behandelnden Ärzte im Hause der Beklagten diagnostizierten myoklonische Anfälle und stellten die Klägerin medikamentös ein. Die Klägerin litt in der Folge unter starken Schwindelattacken, Sehproblemen, Kopfschmerzen, Müdigkeit sowie psychischen Beschwerden. Die behandelnden Ärzte attestierten der Klägerin eine Fahruntüchtigkeit für sechs Monate. Schließlich stellte sich die Klägerin bei einem Neurologen vor, der das Vorliegen einer Epilepsie ausschloss. Die von den behandelnden Ärzten eingeleitete Lamotrigin-Therapie war daher auch nicht indiziert. Ebensowenig bestand eine Fahruntauglichkeit.

Verfahren:
Das Landgericht Stuttgart hat ein fachmedizinisches Gutachten in Auftrag gegeben. Dieses hat einen Behandlungsfehler eindeutig bestätigt, weshalb die Parteien auf Vorschlag des Gerichtes einen Vergleich schlossen. Die Gesamtschadenposition liegt im deutlich fünfstelligen Bereich.

Anmerkungen von Ciper & Coll.:
Arzthaftungsprozesse ziehen sich in der Regel über mehrere Jahre hinweg. Lediglich in recht eindeutigen Fällen, wie der vorstehenden, gelingt es, die Verfahren kürzer zu gestalten. Die Verfahrensdauer hängt natürlich auch damit zusammen, wie lange ein vom Gericht bestellter fachmedizinischer Sachverständiger für seine Begutachtung benötigt. Die Zeitspanne kann von wenigen Wochen bis zu mehreren Jahren andauern, stellt die allein sachbearbeitende Rechtsanwältin Irene Rist LLM. fest.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
DB Connection Error…Please try again in a few minutes.

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/ciper-coll-die-anwaltskanzlei-fuer-medizinrecht-arzthaftungsrecht-schmerzensgeld-bundesweit-informiert-84496 ( http://www.themenportal.de/wirtschaft/ciper-coll-die-anwaltskanzlei-fuer-medizinrecht-arzthaftungsrecht-schmerzensgeld-bundesweit-informiert-84496 )

Rechtsanwälte Ciper & Coll., spezialisiert auf Medizinrecht und Arzthaftungsrecht. Wir sind eine schwerpunktmäßig im Medizinrecht (im Bereich des Arzthaftungsrechtes nur auf Patientenseite) tätige Sozietät. Wir sind bundesweit rechtsberatend tätig.
Als Mitgesellschafter der Europäischen Anwaltskooperation" EWIV steht uns darüber hinaus ein grenzüberschreitendes internationales Anwaltsnetzwerk zur Verfügung, dem zwischenzeitlich rund 50 Anwaltskanzleien weltweit angeschlossen sind.

Seit Gründung der Kanzlei am Standort Düsseldorf durch Herrn Rechtsanwalt Dr. Dirk Christoph Ciper, LL.M. im Jahre 1995 ist ein junges dynamisches Team herangewachsen.

Wir gehören auf den Gebieten des Medizin-, Arzthaftungs- und Personenschadenrechtes aufgrund unserer fast 20jährigen Erfahrungen, unseren Kontakten zu zahlreichen hochqualifizierten medizinischen Sachverständigen jeder Fachrichtung und unseren Prozesserfolgen zu den renommiertesten Sozietäten in Deutschland. Zahlreiche Publikationen und eine fortwährende Präsenz in Print-, Hörfunk- und TV-Medien sind belegt (s. Presse).

Kontakt
Ciper & Coll. – Rechtsanwälte
Dirk Christoph Ciper
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
0211556207
ra.ciper@t-online.de
http://www.ciper.de

Pressekontakt:
Ciper
Dirk Dirk Christoph Ciper
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
0211556207
Duesseldorf@Ciper.de
http://www.ciper.de

Pressemitteilungen

Augmented Reality auf der Siemens PLM Connection Deutschland 2013

Dr. Wallner Engineering stellt innovative Trends vor

(ddp direct) Schönaich, 16.04.2013: Am 23. und 24. April findet die Siemens PLM Connection Deutschland erneut im Lufthansa Conference Center in Seeheim statt. Die Anwenderkonferenz ist die größte Fachveranstaltung in Deutschland für die Siemens PLM Produkte Teamcenter und NX. Den Besucher erwarten interessante Fachvorträge und Anwenderberichte zum Thema „Effiziente Produktentstehung“ sowie ein erweitertes Angebot an Workshops und Präsentationen.

20-jähriges Know-how erleben

Die Dr. Wallner Engineering GmbH ( http://drwe.de ) präsentiert in diesem Jahr in drei Teamcenter-Workshops ihr über 20-jähriges Know-how in diesem Bereich. Die Themen der Workshops reichen vom Einsteiger-Workshop zu den Neuerungen in der Oberfläche und der Suche in Teamcenter 9 über ein Thema für fortgeschrittene Anwender „Definition von Overlay Icons in Teamcenter 9“, bis zum speziellen Thema für Administratoren zu „PLMXML Reports mit PLM Easy in Teamcenter 9“.

Die Zukunft anfassen

Highlight am Dr. Wallner Stand ist eine Augmented Reality Drone. Der interessierte Besucher hat hierbei spielerisch die Möglichkeit, mit einem Smartphone ein kleines Flugobjekt fernzusteuern und seine Aktionen dabei live am Display zu überwachen. Diese Art der Interaktion versucht reale und virtuelle Objekte in einen 3-dimensionalen Bezug zueinander zu bringen. Eingesetzt wird eine solche Technik schon verstärkt in der Automobilindustrie, beispielsweise um Entwicklungskosten bei neuen Modellen zu sparen. Hierzu werden virtuelle Objekte wie der Motor in die reale Karosserie platziert. Arbeitsschritte oder problematische Teile können so frühzeitig visuell erkannt werden. Eine Studie der ABI Research aus dem Jahr 2012 geht davon aus, dass sich AR-Anwendungen in den nächsten Jahren vervielfachen werden.

„Wir freuen uns, wenn wir Innovationen und zukünftige Trends unseren Kunden näherbringen und darüber sprechen können“, sagt Agnes Wallner, Geschäftsführerin von Dr. Wallner Engineering.

Entdecken Sie den Dr. Wallner Engineering Ausstellerstand Nummer 18 auf der Siemens PLM Connection Deutschland 2013.

Über Dr. Wallner Engineering GmbH:

Die Dr. Wallner Engineering GmbH steht für fundierte Beratung und hochwertige Dienstleistungen rund um CAx und PDM für NX und Teamcenter. Seit über 20 Jahren ist Dr. Wallner als erfahrener Praktiker im Dienstleistungsbereich von CAD-und PLM-Systemen erfolgreich tätig und hält sein Wissen in den verschiedensten CAx/PDM-Projekten ständig up-to-date.

Als Experten für CAx und PDM für NX und Teamcenter bilden Schulungen und Workshops die Basis der Arbeit. Dazu gehören Dienstleistungen wie Konzeptionierung, Konfiguration, Migrationen, Programmierung, Produktentwicklung, Produktoptimierung, technisches Projektmanagement, Sysadmin, Datenrefile, Realisierung, Betreuung und Optimierung.

Mehr Informationen unter http://drwe.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/41kvrs

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/augmented-reality-auf-der-siemens-plm-connection-deutschland-2013-76922

Kontakt:
Dr. Wallner Engineering GmbH
Fabian Leidig
Benzstrasse 17
71101 Schönaich
07031-4103090
fabian.leidig@drwe.de
http://shortpr.com/41kvrs

Pressemitteilungen

Alle an einem Tisch – Tripp Trapp® Newborn Set™ macht die Kleinsten ganz groß

Dank der einzigartigen Babyschale von Stokke® nehmen Babys von Geburt an auf Augenhöhe am Familienleben teil

Alle an einem Tisch - Tripp Trapp® Newborn Set™ macht die Kleinsten ganz groß

Alle an einem Tisch – mit dem Tripp Trapp® Newborn Set™

München / Sindelfingen – Stokke® Produkte haben alle eine Gemeinsamkeit: Sie sorgen für optimale Nähe, Bindung und Interaktion zwischen Kind und Eltern. So kommt der Kinderstuhl-Klassiker Tripp Trapp® schon für die Kleinsten in der Familie zum Einsatz: Für ihn entwickelte Stokke® das Newborn Set™. Die ergonomische Babyschale lässt sich einfach auf dem Stuhl befestigen und bringt den Nachwuchs mit an den Tisch – und damit mitten ins Familienleben.

Kleiner Mensch ganz groß
„Schön auf dem Teppich bleiben“ – der Satz gilt für manchen Erwachsenen, aber existiert nicht bei Stokke® – zumindest nicht für Kinder. Sie lernen und entwickeln sich durch den regelmäßigen Kontakt mit den ihnen nahe stehenden Menschen. Warum also am Boden in der Wippe bleiben, wenn sich die Familie zum Essen, Reden oder Spielen am Tisch versammelt? Mit dem Newborn Set™ als innovative Ergänzung zum Tripp Trapp®, dem Kinderstuhl-Klassiker, bringt Stokke® das Jüngste durch die erhöhte Position auf Augenhöhe mit der Familie. So kann es seine Umgebung und das soziale Miteinander aus normaler Perspektive und mit der Nähe zu seinen Bezugspersonen wahrnehmen. Und Mama kann es bei der Mahlzeit mit der Familie auch gleich füttern – die ganze Familie isst an einem Tisch. Nach dem gemeinsamen Essen lässt sich das Newborn Set™ dann als freistehende Babyschale nutzen.

Komfort à la Stokke®
Typisch für Stokke® ist der einfache Mechanismus zum sicheren Befestigen der weich gepolsterten Schale auf dem Tripp Trapp® Kinderstuhl. Zusätzliche Stabilität wird durch die Fußverlängerungen (Extended Glider) erreicht – Strampeln ausdrücklich erwünscht! Mit dem 5-Punkt-Sicherheitsgurt mit weichen Schulterpolstern angeschnallt, kann dem Baby gar nichts passieren. Die ergonomische Schalenform sorgt für eine komfortable Liegeposition im richtigen Neigungswinkel. Die Textilien des Newborn Set™ sind aus 100% anschmiegsamer Baumwolle und lassen sich unkompliziert waschen. Natürlich hat Stokke® optional viele weitere Designs im Programm – so findet sich für alle Umgebungen und Geschmäcker der richtige Look. Ist bereits vom Geschwisterchen ein Tripp Trapp® vorhanden, kann für den Nachwuchs einfach ein Newborn Set™ hinzugekauft werden – es passt auf alle Stokke® Kinderstühle, die nach Mai 2003 hergestellt worden sind.

Für alle Lebenslagen
Mit dem Newborn Set™ von Geburt an mitten im Familiengeschehen. Und wenn das Jüngste der Schale entwachsen ist, hat Stokke schon die nächste Lösung parat: Das Baby Set™ bietet dem Nachwuchs ab ca. sechs Monaten oder neun Kilo Gewicht sicheren Halt durch Gurte und bequemen, gepolsterten Sitzkomfort. So lange, bis es selbst auf seinen Lieblingsstuhl, den Tripp Trapp® klettern kann.

Preise
Das Stokke® Newborn Set™ ist für 119,- Euro im ausgewählten Fachhandel erhältlich. Das optionale Newborn Textile Set™ in fünf bunten Mustern ist für 29,- Euro erhältlich.

„In the best interest of the child“ – so lautet die Philosophie von Stokke®. Das 1932 gegründete, norwegische Familienunternehmen steht für einzigartige, intelligente und langlebige Premium-Möbel und -Transportgeräte für Kinder und hat sich im Laufe seiner über 80-jährigen Geschichte zu einem international erfolgreichen Kinderausstatter in heute dritter Generation entwickelt. Jedes Stokke®-Produkt entsteht mit dem Anspruch, die Entwicklung des Kindes anzuregen, indem die Eltern-Kind-Beziehung durch enge Augenkontakte und Interaktionen gefördert wird. Dabei spielen nicht nur Design, Ergonomie und Funktionalität sondern auch hohe Sicherheits-, Qualitäts- und Umweltstandards eine große Rolle.

Weltweite Bekanntheit erlangte Stokke® spätestens 1972 mit der Entwicklung und Markteinführung des mitwachsenden Hochstuhls Tripp Trapp®, der die Kinderstühle revolutionierte und seither aus den Ess-, Wohn- und Kinderzimmern von Familien rund um den Globus nicht mehr wegzudenken ist.
Die deutsche Niederlassung von Stokke® wurde 1987 in Lübeck gegründet und hat ihren Sitz heute in Sindelfingen bei Stuttgart.

Kontakt:
Stokke GmbH
Conny Rädle
Burghaldenstraße 2
71065 Sindelfingen
089 – 4444 674 -36 / -35
stokke@bitecommunications.com
http://www.stokke.de

Pressekontakt:
Bite Communications GmbH
Ellen Boos / Aurika von Nauman
Flößergasse 4
81369 München
089 – 4444 674 -36 / -35
stokke@bitecommunications.com
http://bitecommunications.com