Tag Archives: Connext

Pressemitteilungen

Expansion in die Asia-Pacific-Region: Yenlo eröffnet Niederlassung in Sri Lanka

Der globale Systemintegrator Yenlo baut mit neuer APAC-Niederlassung auf seiner Präsenz in den USA und in Europa auf und bietet Kunden weltweit damit ein erstklassiges 24/7 Development- und operatives Services-Level an.

Der globale Systemintegrator Yenlo gibt die Eröffnung einer Niederlassung in Colombo, Sri Lanka, bekannt, um den asiatischen Markt künftig besser zu bedienen und eine größere Präsenz in Asien-Pacific-Region (APAC) aufzubauen. Die Expansion ist für Yenlo ein nächster logischer Schritt als weltweiter WSO2 Certified Premier Partner und WSO2 Value-Added Reseller (VAR).

Die Niederlassung in Colombo wird geleitet von Mike Helm, der als WSO2 Channel Manager und Senior Account Manager das Yenlo-Team ergänzt. Zuvor war Helm bei WSO2, dem führenden Open-Source-Integration-Anbieter, als Associate Director und Sales & Territory Manager EU tätig.

„Während meiner Zeit bei WSO2 habe ich sehr eng mit Yenlo zusammengearbeitet und diese als sehr erfahrenen Partner geschätzt, der über tiefe Einblicke in die Integrationsanforderungen des Weltmarkts verfügt“, sagt Mike Helm. „Die Eröffnung der Colombo Niederlassung belegt den unbedingten Willen von Yenlo, weltweit zu expandieren und seinen Kunden ein Höchstmaß an Service-Qualität bereitzustellen. Ich bin sehr stolz darauf, Teil dieses Teams zu sein, dessen Fachwissen, Engagement und Innovation dazu geführt haben, dass Yenlo von WSO2 als „Bester Partner of 2018″ ausgezeichnet wurde.“

Die Niederlassung in Colombo ist die neueste Expansion für Yenlo, das ebenso über lokale Büros in den USA und Europa verfügt. Mit der Eröffnung des neuen APAC-Standorts ist Yenlo damit gut aufgestellt, weltweit jedes Unternehmen rund um die Uhr erstklassige Development- und operativen Dienste bereitzustellen.

Yenlo verfügt über mehr als 11 Jahre Erfahrung darin, Unternehmen mit seinen hochqualitativen Diensten, die auf tiefgreifendem Fachwissen beruhen, Agilität zu verleihen. Das Leistungsspektrum reicht von Enterprise- und Solution-Architektur über Software-Entwicklung, operativen Diensten und WSO2 Reseller-Vereinbarungen bis hin zu Schulungs- und Zertifizierungsprogrammen. Vervollständigt wird dieses durch schlüsselfertigte Solution-as-a-Service Angebote, einschließlich Yenlo Connext, eine vollständig gemanagte WSO2 Cloud Middleware-Plattform-as-a-Service, die auf Amazon Web Services (AWS) und der Open-Source WSO2-Integration-Agile-Plattform basiert.

Weitere Information zu WSO2 Cloud Middleware-Plattform-as-a-Service: https://hubs.ly/H0jPpMS0

Weitere Informationen zu Connext: https://hubs.ly/H0jPpMS0

Weitere Informationen zu Yenlo: https://hubs.ly/H0jPqpx0

Yenlo ist ein globaler Systemintegrator und Spezialist zur Umsetzung der digitalen Transformation mit Open Source und agiler Technologie. Yenlo ist der fortschrittlichste Certified Premier Partner (CPP) und offizielle Value Added Reseller (VAR) von WSO2. Wir sind überzeugt, dass Unternehmen ihre Agilität zurückgewinnen und zu digitalen Player werden müssen, um ihre Kundenbeziehungen zu optimieren, operative Exzellenz zu erreichen oder Dienste, Produkte und Geschäftsmodelle nahtlos hinzufügen zu können. Unserer Auffassung nach wird diese Agilität – in Bezug auf Technologie, Wissen und Finanzen – mit Umsetzung einer Open-Source-First-, API-First- und Cloud-First-Strategie erreicht.

Mehr Informationen auch telefonisch unter +31 20 27 00700

Marken und eingetragene Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Kontakt
Yenlo
Tamara de Lange
Beechavenue 16
1119PT Schiphol-Rijk
+31 20 2700 700
tamara.de.lange@yenlo.com
https://www.yenlo.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Yenlo vereinfacht Systemintegration mit Connext

Als WSO2-Spezialist arbeitet Yenlo kontinuierlich daran, die Systemintegration weiter zu vereinfachen. Das Entwicklungsergebnis gibt jetzt CEO Ruben van der Zwan bekannt: Connext, eine 24/7 gemanagte Integrationsplattform in der Cloud. Der neue Service vereinfacht erheblich die Integration von Datenbanken, Anwendungen, Diensten und Prozessen mit entsprechend positiven Effekten auf ROI und Time-to-Market. Die auf Amazon Web Services mit WSO2 als Basis entwickelte Cloud-Lösung bietet große Vorteile. So hat z.B. die Hanseatic Bank die Connext Managed Middleware Plattform implementiert und entspricht nun in vollem Umfang den neuen europäischen PSD2-Rechtsvorschriften.

„Connext stellt Integration-as-a-Service über eine vollständig gemanagte und gehostete Integrationsplattform bereit. Ohne jede Bedenken, mit 24/7 Kontrolle, basierend auf der Open Source Integration Platform WSO2“, erklärt Ruben van der Zwan. „In der Systemintegration lassen sich bei genauer Betrachtung viele Dinge effizienter und effektiver gestalten. Die gewonnenen Erkenntnisse führten zur Entwicklung der Connext Plattform“, fügt Van der Zwan stolz über den neuen Ansatz hinzu.

Mit Connext bietet Yenlo eine kostengünstige, skalierbare und effektive Alternative zur klassischen Systemintegration an. Damit erfüllt Connext perfekt die heutigen Anforderungen. Entsprechend positiv fiel das Fazit der CEOs, CIOs, CTOs und Enterprise Architects aus, die als erste die innovative Lösung prüfen durften. Ebenso von den Vorteilen begeistert waren die Teilnehmer der Integration Summit in Stuttgart, auf der das gehobene Management der Hanseatic Bank ihren Connext-Ansatz vorstellte.

Der Produktname Connext verdeutlicht, dass Systeme, Anwendungen, Datenbanken und Weiteres immer miteinander verbunden sind. Unternehmen können so ihre Geschäftstätigkeit sofort aufnehmen wie auch ihre Ideen schneller umsetzen, da die IT-Umgebung dank der einfachen und effektiven Integration genau das macht, was sie tun soll.

Connext wird 24/7 von Yenlo gemanagt und ist eine skalierbare Middleware-Plattform, die als Cloud-basierter Dienst auf Amazon Web Services angeboten wird und mithilfe der Open Source-Technologie WSO2 entwickelt wurde. Connext integriert Tools für das API-Management, die Unternehmensintegration (ESB, Micro-ESB), das Identitätsmanagement (IAM, SSO, Verbundauthentifizierung) und die erweiterte Echtzeit-Datenanalyse.

Mehr Informationen auf connext.com ( https://hubs.ly/H0jBwcY0 ) und yenlo.com ( https://hubs.ly/H0jBv870 ) oder telefonisch unter +31 20 27 00700

Zur Hanseatic Bank Connext Case Study: https://hubs.ly/H0jCpCM0

Yenlo ist ein globaler Systemintegrator und Spezialist zur Umsetzung der digitalen Transformation mit Open Source und agiler Technologie. Yenlo ist der fortschrittlichste Certified Premier Partner (CPP) und offizielle Value Added Reseller (VAR) von WSO2. Wir sind überzeugt, dass Unternehmen ihre Agilität zurückgewinnen und zu digitalen Player werden müssen, um ihre Kundenbeziehungen zu optimieren, operative Exzellenz zu erreichen oder Dienste, Produkte und Geschäftsmodelle nahtlos hinzufügen zu können. Unserer Auffassung nach wird diese Agilität – in Bezug auf Technologie, Wissen und Finanzen – mit Umsetzung einer Open-Source-First-, API-First- und Cloud-First-Strategie erreicht.

Marken und eingetragene Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Kontakt
Yenlo
Tamara de Lange
Beechavenue 16
1119PT Schiphol-Rijk
+31 20 2700 700
tamara.de.lange@yenlo.com
http://www.yenlo.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

RTI stellt erste Konnektivitäts-Software für hochautonome Fahrzeuge und Systeme vor

Connext 6 beschleunigt Entwicklung und Einsatz komplexer autonomer Systeme

RTI stellt erste Konnektivitäts-Software für hochautonome Fahrzeuge und Systeme vor

Sunnyvale (USA)/München, 16. Oktober 2018 – Real-Time Innovations (RTI) stellt mit Connext 6 heute die neueste Version seiner Connext-Produktreihe vor. Sie enthält die erste Konnektivitäts-Software, die konzipiert wurde, um die Entwicklung und den Einsatz hochautonomer Systeme zu beschleunigen. Entwicklern bietet sie eine fortschrittliche Technologie, um die komplexen Probleme bei der Datenverteilung von Level 4- und Level 5-Autonomie zu bewältigen. Connext 6 liefert das einzige standardbasierte Framework zur Unterstützung der autonomen Fahrzeugentwicklung.

Mit Connext 6 können Hersteller autonomer Systeme technische Herausforderungen meistern, u. a. Sensordaten mit hoher Bandbreite effektiv verwalten, standardisierte Schnittstellen einfach integrieren und die Sicherheit auch für sicherheitskritische Systeme optimieren. Die neuen Funktionen sind kompatibel und interoperabel mit der RTI Connext-Produktfamilie: Connext DDS Secure, Professional, Micro und Cert.

Entwickler autonomer Fahrzeuge erhalten jetzt die Möglichkeit, Sensordaten mit hoher Bandbreite effizient an autonome Systemanwendungen zu verteilen, einschließlich Datenerfassung, Wahrnehmung, Visualisierung, Kartierung und Anzeige. Zur Unterstützung großer Datenmengen bietet Connext 6 neue Funktionen zum Senden und Empfangen von Daten, die für umfangreiche Daten-Samples optimiert sind.

Da Automobil-Erstausrüster (OEMs) Komponenten integrieren, die von Tier-1- und Tier-2-Lieferanten bereitgestellt werden, kann dies zu Integrations- und Sicherheitsproblemen führen. Hierfür bietet Connext 6 ein datenzentriertes, interoperables Framework, das alle Betriebssysteme und Prozessorfamilien unterstützt. Zudem fördert die RTI-Software den Einsatz des DDS-Standards sowohl in der AUTOSAR Adaptive Platform als auch im Robotic Operating System (ROS2). RTI Connext DDS Cert erfüllt die Anforderungen von ISO 26262 ASIL-D, dem Automotive-Standard für funktionale Sicherheit. Zusätzlich enthält Connext 6 auch RTI Connext DDS Secure, den einzigen Sicherheitsstandard für Echtzeitsteuerung und autonome Anwendungen.

„Die Automotive Industrie befindet sich inmitten einer zweiten elektronischen Revolution – dem Internet der Fahrzeuge“, so Karl Thomas Neumann, Head of Mobility bei EVELOZCITY und Advisory Board Member bei RTI. „Dieses Mal ist das Auto mit der Welt verbunden, das erfordert neue Konzepte, Technologie und Serviceleistungen. RTI steht bei dieser Innovation in erster Reihe. Mit Connext 6 können Hersteller autonomer Fahrzeuge die meisten technischen Herausforderungen der Branche lösen und Entwicklung und Einsatz ihrer Fahrzeuge beschleunigen.“

Verfügbarkeit
Die Connext 6-Produktreihe wird im ersten Quartal 2019 verfügbar sein. RTI-Kunden können bei ihrem lokalen Vertriebsmitarbeiter eine Preview-Version anfordern.
Eine voll funktionsfähige 30-Tage-Testversion des aktuellen RTI Connext DDS kann man hier herunterladen: https://www.rti.com/downloads

Weitere Informationen zu Connext DDS und eine vollständige Liste der neuen Funktionen gibt es hier: https://www.rti.com/products/connext-6

Real-Time Innovations (RTI) bietet die Konnektivitätsplattform für das Industrielle Internet der Dinge (IIoT). Der RTI Connext® Datenbus ist ein Software-Framework, das Informationen in Echtzeit teilt und Applikationen als ein integriertes System zusammenarbeiten lässt. Es verbindet sich über Feld, Fog und Cloud. Seine Zuverlässigkeit, Security, Leistung und Skalierbarkeit haben sich bereits in den anspruchsvollsten industriellen Systemen bewiesen. Diese umfassen u. a. Medizintechnik, Automotive, Energie, Luft- und Raumfahrt, Industrieautomatisierung, Transport, SCADA, Marinesysteme sowie Wissenschaft und Forschung.
RTI zählt zu den innovativsten Anbietern von Produkten, die auf dem Data Distribution Service™ (DDS) der Object Management Group (OMG) basieren. Das privat geführte Unternehmen hat seinen Sitz in Sunnyvale, Kalifornien.

Firmenkontakt
Real-Time Innovations, Inc. (RTI)
Reiner Duwe
Terminalstr. Mitte 18
85356 München
+49 151 41460561
info@rti.com
http://www.rti.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
rti@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de