Tag Archives: Containerdienst

Pressemitteilungen

Schnellen Zugriff auf Container und Mulden

Redooo-Online-Plattform bietet Gewerbekunden schnellen und passgenauen Zugriff auf Container und Mulden

Anmietung und Bereitstellung: digital, einfach, transparent und 24/7 erreichbar

„Die Zukunft ist digital – daran besteht kein Zweifel. Das gilt auch und gerade, wenn es um die Anmietung und Bereitstellung von Containern geht“, erklärt Christoph Haub, Geschäftsführer der Redooo GmbH & Co KG. Redooo ist angetreten, um mit einer innovativen Online-Plattform neue Maßstäbe in der Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft zu setzen. Haub konkretisiert: „Auf unserer digitalen Plattform finden Gewerbekunden den passenden Anbieter. Getreu unserem Motto: Redooo – schnell, einfach, transparent.“ Die Nutzung der Redooo-Plattform ist kostenlos.

Das digitale Angebot von Redooo richtet sich insbesondere an Gewerbekunden aus Branchen wie zum Beispiel: Hoch- und Tiefbau, Wasser- und Brandschadensanierer, Fertighaushersteller, Filiallisten im Rahmen von Neu- und Umbauten, Haushaltsauflösungen/Umzugsunternehmen, Rückbauunternehmen, Ladenbau, Garten- und Landschaftsbau.

Die Bereitstellung der Container und die Entsorgung des Abfalls über die Redooo-Plattform erfolgt unkompliziert. Umständliche und zeitaufwendige Recherche, Anbieter- und Preisabfragen sowie nervenaufreibende Telefonate gehören der Vergangenheit an. Die digitale Plattform bündelt Containerdienste und -entsorger und bietet gewerblichen Kunden dadurch eine flächendeckende und rechtskonforme Entsorgung. Das Partnernetzwerk von Redooo umfasst mehr als 350 zertifizierte Entsorgungsfachbetriebe. Darüber hinaus unterstützt die Redooo-Plattform bei der Auswahl des bedarfsgerechten Containers für die jeweils zu entsorgenden Abfallart und -menge.

„Für die Abfuhr von Bauschutt benötigen Sie bekanntlich aufgrund der Stoffdichte eine andere Mulde als für die Entsorgung von Grünschnitt. Hinzu kommt, dass nicht jeder Containerdienst jede Abfallart abfahren kann, weil zum Beispiel Umweltstandards dies nicht erlauben. Das sind Faktoren, die man bedenken muss“, erläutert Haub. Den Abgleich dieser Faktoren übernimmt die Redooo-Software. „Am Ende zählt natürlich der Preis. Daher haben unsere Kunden zu jeder Zeit die volle Kostenkontrolle“, verspricht Haub.

Über die Redooo-Plattform am PC oder die Redooo-App auf Smartphone und Tablet kann der Kunde seine Entsorgungsaufträge steuern. Von der Beauftragung, über die Terminierung von Bereitstellung und Abholung bis hin zur Bezahlung – die gesamte Abwicklung läuft digital. „Unsere Kunden können per Klick den passenden Container ordern und verfolgen, wann er geliefert und abgeholt wird. Unabhängig von Bürozeiten, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr“, so Christoph Haub. Sollte es wider Erwarten dennoch einmal zu einem Problem kommen, steht Kunden die Redooo-Telefon-Hotline mit Rat und Tat zur Seite.

Redooo steht für eine nachhaltige und fachgerechte Entsorgung. „Wir haben mit unserem Konzept und der digitalen Online-Plattform für gewerbliche Kunden und Anbieter einen echten Mehrwehrt geschaffen“, so Haub.

Redooo ist eine digitale Entsorgungsplattform, welche Privat- und Gewerbekunden mit Entsorgungsdienstleistern vernetzt. Für die Entsorgung von Schutt und Abfall kann bequem Online oder über eine App ein passender Container bestellt werden. Der Entsorger, der am schnellsten reagiert, gewinnt den Auftrag.

Kontakt
Redooo GmbH & Co. KG
Christoph Haub
Robert-Bosch-Straße 20-22
50769 Köln
0800 800 2018
info@redooo.de
https://redooo.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Mischschrott-Entsorgung durch Redooo Containerdienst

Container direkt online buchen bei Redooo

Egal ob im Haushalt oder in Ihrem Gewerbebetrieb, wir übernehmen den anfallenden Mischschrott und führen diesen einer stofflichen Verwertung zu. Durch die separate Entsorgung von Mischschrott tragen Sie Ihren Beitrag zum Umwelt- und Ressourcenschutz im Sinne der Nachhaltigkeit bei.

Wie unterscheide ich Mischschrott?

Die nachfolgenden Sortenkriterien weisen auf die spätere Verwendung des Mischschrotts hin:
Befinden sich Fremdanhaftungen an Ihrem Schrott? Hierzu zählen zum Beispiel Erde, Kunststoff, Holz oder auch Verpackungen.
Handelt es sich um eine Mischung verschiedener Metalle?
Wie groß sind die einzelnen Schrottteile?
Um welches Ausgangsmaterial handelt es sich, aus denen der Schrott gewonnen wurde?

Die Wiederverwertung von Mischschrott ist aufwendig, da die entsorgten Teile erst zerkleinert und sortiert werden müssen. Zu beachten gilt, dass nur ein kleiner Anteil an fremden Stoffen und keine gefährlichen Stoffe enthalten sein dürfen.
Die Kette der Wiederverarbeitung

Nach der Einsammlung wird der Mischschrott gereinigt und sortiert. Bei der Sortierung erfolgt meist die Trennung von leichten und schweren Metallteilen. Auf einem Förderband wird das Material von einem Magnetscheider geordnet. Hier wird Eisen von Nichteisenmetallen getrennt.

Teilweise wird dieser Schrott direkt an den Wiederverwerter abgegeben. So nutzt die Metallverarbeitende Industrie den Schrott, um wieder neue Waren zu schaffen. Allerdings kann, je nach Schrottart, die Kette der Zwischenhändler etwas länger sein. Am häufigsten wird Stahlschrott wiederverwertet. Jedes Jahr werden mehr als 500 Millionen Tonnen der Verwertung zugeführt.
Welcher Mischschrott fällt im Privathaushalt an?

Der Wiederverwertung zugeführt werden z.B.: Gartenmöbel, Töpfe und Pfannen, Besteck, Bügelbretter, altes Werkzeug, Fahrradrahmen, Schubkarren, Heizkörper sowie Küchenspülen.
Entsorgt Redooo auch gewerblichen Mischschrott?

Ja, wir sorgen ebenfalls für eine professionelle Schrottentsorgung, bei gewerblichen Kunden.
Egal ob Neuabfälle aus der Produktion, Stahlspäne oder kleine Mengen, die beispielsweise bei umbauten bzw. Baumaßnahmen anfallen.
Die zu entsorgende Menge spielt hierbei keine Rolle. Wir finden eine passende Lösung für Sie und erstellen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot. Hierbei gilt volle Transparenz und attraktive Vergütung.
Entsorgung von Mischschrott mit Redooo

Sie bestellen Ihren gewünschten Container bequem online und zahlen immer einen Pauschalpreis für den Transport (An- und Abfahrt). Der Preis variiert je nach Größe des Behälters.

Ab Aufstelldatum haben Sie die Möglichkeit den Container 21 Kalendertage mietfrei zu befüllen.

Redooo ist eine digitale Entsorgungsplattform, welche Privat- und Gewerbekunden mit Entsorgungsdienstleistern vernetzt. Für die Entsorgung von Schutt und Abfall kann bequem Online oder über eine App ein passender Container bestellt werden. Der Entsorger, der am schnellsten reagiert, gewinnt den Auftrag.

Kontakt
Redooo GmbH & Co. KG
Christoph Haub
Robert-Bosch-Straße 20-22
59368 Werne
0800 800 2018
info@redooo.de
https://redooo.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Containerservice in Berlin

Müll korrekt, schnell und günstig entsorgen

Berlin, 23. Mai 2019. In einer Großstadt wie Berlin entstehen Tag für Tag riesige Mengen an Abfall. Dieser wird nicht nur durch Privatpersonen, sondern auch durch Gewerbetreibende verursacht. Während bei regulärem Abfall und normalen Mengen eine Entsorgung relativ einfach bewältigt werden kann, ist bei großen Mengen oder bestimmten Arten von Abfällen eine derartige Entsorgung nicht mehr möglich. Einer der Hauptgründe dafür ist die Tatsache, dass größere Mengen sich schlicht und einfach aus logistischen Gründen kaum bewältigen lassen. Außerdem ist eine fachgerechte Entsorgung notwendig, um im Ernstfall keine rechtlichen Schwierigkeiten zu kriegen. Bußgelder sind keine Seltenheit und gerade Wiederholungstäter sollten aufpassen. Strafen von mehreren tausend Euro sind möglich. In wenigen Ausnahmefällen sogar noch mehr.

Doch nicht nur die Strafen sollten jemanden davon abhalten, seinen Müll falsch zu entsorgen. Schließlich geht es auch um unsere Umwelt. Und diese sollte in Zeiten des Klimawandels oberste Priorität haben. Eine Verschlechterung der Umweltsituation würde fatale Folgen haben, unter denen vor allem die nachfolgenden Generationen zu leiden hätten. Schauen wir uns also an, was getan werden kann, um größere Mengen an Abfall fachgerecht zu entsorgen. In Berlin gibt es glücklicherweise eine einfache Lösung. Alle, die privat oder geschäftlich Müll beseitigen wollen, können diese nutzen – schnell, günstig und rechtlich unbedenklich.

Containerdienst für jede Abfallmenge
Größere Mengen an Abfällen können schnell anfallen. Selbst dann, wenn darauf geachtet wird, dass sich diese in Grenzen halten. Ein gutes Beispiel dafür sind Renovierungsarbeiten bei Privatpersonen oder der Bau von Gebäuden bei Unternehmern. Es ist nicht zu leugnen, dass beides riesige Mengen an Müll verursacht. Die beste Lösung diesen Müll fachgerecht loszuwerden, ist es einen Containerdienst zu beauftragen. In Berlin ist vor allem der Containerdienst von DINO zu empfehlen. Dieser genießt einen guten Ruf und ermöglicht es praktisch alle Arten von Abfällen zu entsorgen. Darunter unter anderem Baumischabfall.

Das Prinzip von DINO ist simpel und schnell erklärt. Erst einmal muss mit DINO Kontakt aufgenommen werden. Dafür reicht bereits eine Anfrage über die Webseite oder ein Telefonanruf aus. Auf diese Weise lassen sich die benötigten Container bestellen. Diese werden anschließend von DINO an den gewünschten Ort geliefert. Nun können die Baustellencontainer mit dem für sie vorhergesehenen Müll befüllt werden, bevor sie DINO anschließend wieder abholt. Das Ganze geht meistens recht schnell und kostet auch nicht viel Geld. Informieren Sie sich am besten vor der Bestellung, wie viel Sie für die jeweiligen Baustellencontainer zahlen müssen. Sie werden überrascht sein.

Was es bei der Abfallentsorgung mit einem Container zu beachten gilt
Seinen Müll mit Containern aus der Welt zu schaffen, ist und bleibt die beste Lösung. Jedoch gibt es auch hier einige Dinge zu beachten. Besonders wichtig ist, dass der Müll richtig getrennt wird. Wer also beispielsweise einen Bauschuttcontainer bestellt, darf diesen nicht mit Holz, Kunststoff, Metall oder vergleichbaren Abfällen befüllen. Denn in einen Bauschuttcontainer kommt eben nur Bauschutt rein. Genauso wenig dürften Sie Mutterboden oder Naturkies als Baumischabfall entsorgen. Doch das sind nur zwei von vielen denkbaren Beispielen.

Doch das ist noch nicht alles, was beachtet werden muss. Ein weiteres Tabu ist das Überladen der Container. Diese können zwar ruhig vollgepackt werden, eine randvolle Befüllung ist jedoch nicht möglich. Bestellen Sie also lieber einen Container zu viel als zu wenig. Sollten diese Regelungen nicht eingehalten werden, sind Probleme bei der anschließenden Abholung vorprogrammiert. Probleme, die sich einfach vermeiden lassen und Nerven sparen. Übrigens sind Container auch wunderbar, um eine größere Baustelle zu organisieren. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass diese so nicht von Müll überladen ist. Auf diese Weise wird ein effizienteres Arbeiten begünstigt.

Firmenkontakt
Dino Containerdienst Berlin GmbH
Alexandra Bergerhausen
Neuer Wall 10
20354 Hamburg
040 228616790
info@pregas.de
http://www.pregas.de

Pressekontakt
PREGAS GmbH
Alexandra Bergerhausen
Neuer Wall 10
20354 Hamburg
040 228616790
info@pregas.de
http://www.pregas.de

Bildquelle: DINO Containerdienst Berlin GmbH

Freizeit/Hobby Pressemitteilungen Regional/Lokal Tiere/Pflanzen

Alles neu macht der Mai…

Schon der Kuckuck und der Esel hatten einen Streit zur schönen Maienzeit. Zwar geht es beim normalen Gartenbesitzer selten darum, wer wohl am schönsten sänge, aber trotzdem wird auch gerne mal der Garten auf Vordermann gebracht – nicht um damit anzugeben, sondern um die schöne Jahreszeit draussen zu verbringen mit einem kühlen Getränk und gerne mit einem saftigen Steak vom Grill.

Ob im Schrebergarten, oder auf dem eigenen Grundstück des Hauses: Der aufblühende Garten braucht nicht nur frische Nährstoffe, sondern oft fallen dabei auch säckeweise Gartenabfälle an. Das kann die Kapazität des eigenen Komposthaufens überfordern und auch die Bio-Tonne quillt schnell über.

Die Lösung liegt auf der Hand mit dem grünen Daumen: Die kommunalen Wertstoffhöfe der Reloga im Rheinisch Bergischen und Oberbergischen Kreis mit Standorten in: Burscheid, Leichlingen, Oberberg-Nord, Odenthal,Rhein-Berg, Oberberg-Süd übernehmen für Sie die umweltschonende Entsorgung und Kompostierung von Grünschnitt

Was darf rein?

Falls die, zu entsorgenden Gartenabfälle ein gewisses Volumen überschreiten um es selbst mit dem PKW auf die Wertstoffhöfe zu bringen, besteht natürlich jederzeit die Möglichkeit den angebotenen Containerdienst der Reloga in Anspruch zu nehmen.

Steht dieses Frühjahr ein Umfangreiches Grundstücks,- oder Gartenprojekt an? Die Freundlichen Mitarbeiter der Reloga sind dabei gerne behilflich. Der preisbewusste Gärtner kann sich auf diesem Wege sowohl beliebig große Mengen hochwertiger Komposterde im Wertstoffcontainer bestellen, und im Anschluss daran den selben Container auch zum Abtransport der zuvor abgetragenenen Erde, sowie der umweltfreundlichen Entsorgung des Grünschnitts benutzen.

Den Pflanzen tut es gut, wenn man sich über die Reloga bequem Bergischen Kompost oder Bergischen Aktivboden und den wohlig duftenden Rindenmulch aus Kiefern und Fichten bestellt, der die jungen Pflanzen vor starkem Wind und vor der Austrocknung, durch die jetzt schon intensive Frühjahrs-Sonne schützt und den Boden vor Austrocknung bewahrt.

Wahlweise können Hobbygärtner den Bergischen Kompost lose abholen bzw. erwerben in unseren Reloga Verkaufsstellen die handlichen 40 Liter-Säcke, oder lassen es sich wie die Profis durch die Reloga nach Hause liefern

Darüber hinaus sind an allen Wertstoffhöfen neben Kompost auch Blumenerde, Holzpellets und Scheitholz (Kaminholz)erhältlich.

Bergischer Kompost entsteht bei der schonenden Verarbeitung von pflanzlichen Rohstoffen aus Grünabfällen. Durch den Einsatz von Kompost als natürlichen Dünger werden dem Boden wieder neue Nährstoffe zugeführt. Der Bergische Kompost entsteht bei der schonenden Verarbeitung von pflanzlichen Rohstoffen aus Grünabfällen. Durch den Einsatz von Kompost als natürlicher Dünger werden dem Boden wieder neue Nährstoffe zugeführt.

Der Bergische Boden (hochwertiger Mutterboden) ist ein heimisches Produkt und besteht aus sandigem Oberboden, der mit unserem Bergischen Qualitätskompost verfeinert wird. Mit dem Aktivboden lassen sich insbesondere Pflanz- und Saatflächen erschaffen, er bildet zudem eine gesunde Grundlage für jedes Gartenprojekt.

Mulch schützt den Boden ebenfalls vor Verschlämmen und Erosion bei starken Niederschlägen. Das Bodenleben ist aktiver. Das Wachstum von Unkraut wird erheblich erschwert.

Die Reloga ist in allen Belangen ein Ansprechpartner für die immergrüne Jahreszeit

Über die Reloga GmbH

Mit rund 52 Millionen Euro Umsatz ist die RELOGA-Gruppe ein etablierter regionaler Entsorger im Bereich Abfallentsorgung und Vermietung von Containern. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen gewinnt die RELOGA wichtige Wertstoffe zurück. Die RELOGA hat mehrere Standorte von denen aus die Container Köln, Leverkusen und Bergischen Land (u.A. Radevormwald, Wermelskirchen,  Overath, Wiehl,  LindlarKürtenWipperfürth) ansteuern und mehrere Wertstoffhöfe. Da gibt es den Wertstoffhof in Leichlingen, den Wertstoffhof in Rhein-Berg, den Wertstoffhof in Oberberg-Nord sowie in Oberberg-Süd . Neben der Abfallentsorgung bieten die RELOGA ihren Kunden zudem die Möglichkeit Komposterde und Blumenerde kaufen zu können – in 40 l-Säcken oder Holzprodukte wie Buchenscheite, Brennholz oder Holz pellets in 15 kg- Säcken zu erwerben. Darüber hinaus betreibt die RELOGA in der Region eine hohe Anzahl an Deponien, auf denen der restliche Müll landet, der nicht dem Recycling und Stoffstrommanagement zuzuführen ist. Zu den Deponien der RELOGA zählt u.A. die Erddeponie in Lüderich (Overrath), die Deponie in Großenscheidt (bei Hückeswagen), die Deponie in Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

Beim Containerdienst der RELOGA kann man nicht nur Container Mieten (etwa für die Bauschuttentsorgung, für Abfall, Mischabfallcontainer, Kleincontainer, Grünschnitt EntsorgenRestmüll und Haushaltsauflösung) sondern auch Komposterde Kaufen (Gartenerde & Kompost bestellen) oder Rindenmulch kaufen. Wer einen Container bestellen will, sollte vorher kurz nachprüfen, was alles rein darf (Etwa BaumischabfälleLaminat entsorgen, Rigips, Teppiche & Tapeten)

Der RELOGA Containerdienst ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Entsorgung der Abfälle ist das Stoffstrom Management ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

Kontakt

RELOGA GmbH
Braunswerth 1-3
51766 Engelskirchen

Betriebsstätte Leverkusen:
Robert-Blum-Straße 8
51373 Leverkusen

Telefon: 0800 600 2003
Web: https://www.reloga.de
E-Mail: info@reloga.de

SEO Agentur Leverkusenda Agency

 

Arbeit/Beruf Pressemitteilungen Regional/Lokal

RELOGA Leverkusen sucht Sachbearbeiter im Vertrieb (m/w/d)

Als erfolgreiches Unternehmen der Abfallwirtschaft betreibt die RELOGA-Unternehmensgruppe Abfallentsorgungsanlagen aller Art, steuert und vermarktet zugehörige Stoffströme und bietet die notwendigen Logistikleistungen (Containerdienst) mit einem umfangreichen Fuhrpark an.

Zur personellen Verstärkung am Standort Leverkusen sucht die RELOGA zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/n Sachbearbeiter(in) Vertrieb (m/w)

Aufgaben:

  • Akquise von Neukunden aller Art
  • Präsentation des gesamten Angebotsspektrums der RELOGA
  • Vertriebliche Entwicklung des vorhandenen Kundenstamms
  • Preisverhandlungen
  • Angebotserstellung
  • Auftragsbearbeitung mittels SAP/SD/Waste
  • BKey-User-Tätigkeiten zur Systemoptimierung
  • Inhaltliche Betreuung der Online-Präsenzen der RELOGA

Fachliche Qualifikation:

Persönliche Voraussetzungen:

  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Strategisches Denken
  • Eigenverantwortliches Arbeiten

Wir bieten:

  • Eine leistungsgerechte Vergütung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebliche Gesundheitsförderung

Die RELOGA freut sich auf die aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen neugieriger Interessenten. Diese sind zu richten an die:

RELOGA GmbH
Abteilung Personal
Frau Hillebrand
Robert-Blum-Str.8
51373 Leverkusen
E-Mail: personalabteilung@reloga.de
Web: https://www.reloga.de

Diese Stellenausschreibung ist zuerst erschienen auf:
https://www.reloga.de/unternehmen/aktuelles/2019-02-08-stellenanzeige-sachbearbeiter-vertrieb-m-w-d-91.html

Über die Reloga GmbH

Mit rund 52 Millionen Euro Umsatz ist die RELOGA-Gruppe ein etablierter regionaler Entsorger im Bereich Abfallentsorgung und Vermietung von Containern. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen gewinnt die RELOGA wichtige Wertstoffe zurück. Die Reloga hat mehrere Standorte von denen aus der Containerdienst das Gebiet rund um Köln, Leverkusen und Bergischen Land (u.A. OverathLindlarEngelskirchenWipperfürth) bedient und meherere Wertstoffhöfe. Da gibt es den Wertstoffhof in Leichlingen, den Wertstoffhof in Rhein-Berg, den Wertstoffhof in Oberberg-Nord sowie in Oberberg-Süd . Neben der Abfallentsorgung bieten die RELOGA ihren Kunden zudem die Möglichkeit Komposterde und Blumenerde kaufen zu können – in 40 l-Säcken oder Holzprodukte wie Buchenscheite, Brennholz oder Holzpellets in 15 kg- Säcken zu erwerben. Darüber hinaus betreibt die RELOGA in der Region eine hohe Anzahl an Deponien, auf denen der restliche Müll landet, der nicht dem Recycling und Stoffstrommanagement zuzuführen ist. Zu den Deponien der RELOGA zählt u.A. die Erddeponie in Lüderich (Overrath), die Deponie in Großenscheidt (bei Hückeswagen), die Deponie in Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

Beim Containerdienst der RELOGA kann man sich beim Container Mieten auch Mutterboden kaufen  oder sich Rindenmulch liefern lassen.

Der RELOGA Containerdienst ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Abfallentsorgung ist das Stoffstrom Management ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

SEO Agentur Leverkusenda Agency

Arbeit/Beruf

Die Reloga stellt ein – Aktuelle Stellenausschreibung Sachbearbeiter/in Vertriebs- und Logistikcontrolling

Die RELOGA-Unternehmensgruppe unterhält Abfallentsorgungsanlagen aller Art, steuert und vermarktet zugehörige Stoffströme und bietet die notwendigen Logistikleistungen mit einem umfangreichen Fuhrpark Ihres Containerdienstes an.

Zu diesem Zwecke sucht die RELOGA zur personellen Verstärkung am Standort Leverkusen zum nächstmöglichen Zeitpunkt – zunächst befristet für ein Jahr einen

Sachbearbeiter/in Vertriebs- und Logistikcontrolling

Zu den Aufgaben eines/r Sachbearbeiter/in Vertriebs- und Logistikcontrolling gehört:

  • Weiterentwicklung des Vertriebscontrollings inkl. Berichterstellung
  • Erstellung von Reports und Auswertungen zur Unternehmenssteuerung
  • Ermittlung von Kalkulationsgrundlagen
  • Mitwirkung an der Erstellung des Wirtschaftsplans
  • Mitwirkung an Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen
  • Vorbereitung und Kontierung von Entsorgungsrechnungen
  • Softwaregestützte Vertragsverwaltung
  • Erstellung von Vorlagen für Beschlussorgane, Protokollführung in den Sitzungen
  • Verwaltung von Fahrzeugbriefen
  • Vertretung der Assistentin der Geschäftsführung

folgende Fachliche Qualifikation sollten für das Vertriebs- und Logistikcontrolling mitgebracht werden:

  • Kaufmännische Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung, bevorzugt im Bereich Vertriebs- und Logistikcontrolling
  • Erfahrung in der Präsentation und Aufbereitung von Unterlagen
  • SAP-Kenntnisse in den relevanten Modulen CO sowie SD und Waste
  • Sicherer Umgang mit MS Office
  • Kommunikationsstärke, Eigeninitiative, unternehmerisches Handeln

Die Reloga bietet eine leistungsgerechte Vergütung, betriebliche Altersvorsorge und betriebliche Gesundheitsförderung

Die RELOGA freut sich auf die aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen neugieriger Interessenten. Diese sind zu richten an die:

 

RELOGA Holding GmbH & Co. KG Abteilung Personal
Frau Sandra Steffens
Robert-Blum-Str. 8
51373 Leverkusen
E-Mail: personalabteilung@reloga.de

Dieses Stellenangebot ist zuerst erschienen auf:

https://www.reloga.de/unternehmen/aktuelles/2018-10-04-sachbearbeiter-in-vertriebs-und-logistikcontrolling-82.html

Über die Reloga GmbH

Mit rund 52 Millionen Euro Umsatz ist die RELOGA-Gruppe ein etablierter regionaler Entsorger im Bereich Abfallentsorgung und Vermietung von Containern. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen gewinnt die RELOGA wichtige Wertstoffe zurück. Die Reloga hat mehrere Standorte von denen aus der Containerdienst das Gebiet rund um Köln, Leverkusen und Bergischen Land (u.A. OverathLindlarEngelskirchenWipperfürth) bedient und meherere Wertstoffhöfe. Da gibt es den Wertstoffhof in Leichlingen, den Wertstoffhof in Rhein-Berg, den Wertstoffhof in Oberberg-Nord sowie in Oberberg-Süd . Neben der Abfallentsorgung bieten die RELOGA ihren Kunden zudem die Möglichkeit Komposterde und Blumenerde kaufen zu können – in 40 l-Säcken oder Holzprodukte wie Buchenscheite, Brennholz oder Holzpellets in 15 kg- Säcken zu erwerben. Darüber hinaus betreibt die RELOGA in der Region eine hohe Anzahl an Deponien, auf denen der restliche Müll landet, der nicht dem Recycling und Stoffstrommanagement zuzuführen ist. Zu den Deponien der RELOGA zählt u.A. die Erddeponie in Lüderich (Overrath), die Deponie in Großenscheidt (bei Hückeswagen), die Deponie in Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

Beim Containerdienst der RELOGA kann man sich beim Container Mieten auch Mutterboden kaufen  oder sich Rindenmulch liefern lassen.

Der RELOGA Containerdienst ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Abfallentsorgung ist das Stoffstrom Management ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

SEO Agentur Leverkusenda Agency

Bau/Immobilien Energie/Natur/Umwelt Regional/Lokal

Betriebsferien der RELOGA Erddeponien im Sommer

Die ansonsten so fleißigen Mitarbeiter der Reloga Erddeponien möchten auch gerne zusammen mit ihren Kindern und Familien die Sommerferien planen, und das soll ihnen auch ermöglicht werden, denn sie arbeiten das ganze Jahr unermüdlich für unser Unternehmen, indem sie gemeinsam dafür sorgen, dass unser schönes Bergische Land auch weiterhin so schön sauber bleibt. Einem erholsamen Familienurlaub wollen wir bei der Reloga dabei zumindest nicht im Wege stehen.

Damit Ihr Grundstücksbebauungsplan und der vorgesehene Hausbau oder die Renovierung aber nicht daran scheitert, dass keine Baugrube ausgehoben werden kann, weil die Erde nicht abtransportiert wird, und die Bagger unvorhergesehen 6 Wochen lang ruhen müssen, obwohl Sie sich die Sommerferien zum arbeiten am Haus und am Grundstück ausgesucht haben, teilen sich die beiden Erddeponien in der Region sogar die Ferienzeit untereinander auf.

Deswegen ist es für unsere Kunden wichtig zu beachten, dass der Erdaushub während der Sommerferien in NRW ( Mo, 16.07.2018 – Di, 28.08.2018) nur bedingt angenommen werden kann :

Wegen Betriebsferien bleiben die Erddeponien in folgenden Zeiträumen geschlossen:

  • Erddeponie Lüderich in Overath vom 30.07. – 11.08.2018
  • Erddeponie Großenscheidt in Hückeswagen vom 16.07 – 27.07.2018

Damit ist gewährleistet, dass auch während der Sommerferien immer die Möglichkeit gegeben ist Erdaushub abzuladen. Es ist bitte nur darauf achten, zu welcher Ferienzeit nur jeweils eine von beiden Erddeponien geöffnet hat.

Das Team der Reloga wünscht also allen Mitarbeitern und Mitbürgern einen erholsamen Urlaub und entspannte Sommerferien mit, oder ohne Bauprojekt vor der Brust

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Marita Rahn, Tel: 0214 86687-11

Über die Reloga GmbH

Mit rund 52 Millionen Euro Umsatz ist die RELOGA-Gruppe ein etablierter regionaler Entsorger im Bereich Abfallentsorgung und Vermietung von Containern (auch für Sperrmüll). Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen gewinnt die RELOGA wichtige Wertstoffe zurück. Die Reloga hat mehrere Standorte von denen aus der Containerdienst das Gebiet rund um Köln, Leverkusen und Bergischen Land (u.A. OverathLindlarEngelskirchenWipperfürth) bedient und meherere Wertstoffhöfe. Da gibt es den Wertstoffhof in Leichlingen, den Wertstoffhof in Rhein-Berg, den Wertstoffhof in Oberberg-Nord sowie in Oberberg-Süd . Neben der Abfallentsorgung bieten die RELOGA ihren Kunden zudem die Möglichkeit Komposterde und Blumenerde kaufen zu können – in 40 l-Säcken oder Holzprodukte wie Buchenscheite, Brennholz oder Holzpellets in 15 kg- Säcken zu erwerben. Darüber hinaus betreibt die RELOGA in der Region eine hohe Anzahl an Deponien, auf denen der restliche Müll landet, der nicht dem Recycling und Stoffstrommanagement zuzuführen ist. Zu den Deponien der RELOGA zählt u.A. die Erddeponie in Lüderich (Overrath), die Deponie in Großenscheidt (bei Hückeswagen), die Deponie in Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

Beim Containerdienst der RELOGA kann man sich beim Container Mieten auch Mutterboden kaufen  oder sich rindenmulch liefern lassen.

Der RELOGA Containerdienst ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Entsorgung der Abfälle ist das Stoffstrom Management ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

Kontakt

RELOGA GmbH
Braunswerth 1-3
51766 Engelskirchen

Betriebsstätte Leverkusen:
Robert-Blum-Straße 8
51373 Leverkusen

Telefon: 0800 600 2003
Web: https://www.reloga.de
E-Mail: info@reloga.de

FOLLOW

https://de-de.facebook.com/RELOGA.GmbH
https://google.com/+RelogaDe
Wertstoffhof Oberberg Süd
RELOGA GmbH – Betriebsstätte Oberberg, Lindlar
Reloga GmbH – Wertstoffhof Leichlingen
Reloga GmbH – Wertstoffhof Oberberg-Nord

Arbeit/Beruf Auto/Verkehr Bildung/Schule

RELOGA Brummi-Fahrer jetzt auch auf großer Leinwand

Wer träumt nicht von einer Karriere beim Film? Aber reicht das Zeug zum Schauspieler? Anstrengende 24 Stunden Drehs, ständig Lampenfieber, der Angstschweiß in der Maske überschminkt, gefährliche Stunts selber drehen aber für die Liebesszenen mit der schönen Hauptdarstellerin wird ein Double engagiert !? Da gibt es Besseres!

Vielleicht suchst Du lieber was solides, mit geregelten Arbeitszeiten und pünktlichem Gehalt auf dem Konto? Die Reloga, bietet zur Zeit wieder freie Ausbildungsplätze zum Berufskraftfahrer in ihrem Unternehmen für den Raum Leverkusen, Bergisch Gladbach und Lindlar an.

Dass so ein Fernfahrer-Image durchaus leinwandtauglich ist, zeigten in der Vergangenheit nicht nur Hollywood Blockbuster wie “Over The Top”, oder der legendäre “Convoy” von Sam Packinpah, auch die ortsansässige Reloga Company hat neulich einen eindrucksvollen Trailer produzieren lassen, in dem sie leidenschaftlich für die Ausbildung zum Berufs-Trucker wirbt.
Ein Clip, der nicht nur junge Männer mit Affinität zu dicken Karren und Tempoverstößen anspricht – Selbst Ich denke gerade ernsthaft über eine Umschulung zum Berufskraftfahrer nach, und ich halte mich weder gerne auf der Überholspur auf, noch ignoriere ich die Tempolimits innerorts. Ich liebäuge aber zusätzlich auch noch mit folgendem Hintergedanken: Vielleicht spielt das nächste große Stallone Road Movie ja rund um Bergisch Gladbach und ich werde zufällig beim Tonne leeren von der Strasse weggescoutet.. Potenzial ist in jedem Fall vorhanden!

Bei der Reloga zu arbeiten ist also KEIN dreckiger Job.
Müllabfuhr, Abfallbeseitigung, Gütertransport- Ihr gutes Geschäft,
die Fahrer: ihr verlängerter Arm, ihre LKWs: Ein geliebter Arbeitsplatz,
das Führerhaus: Eine saubere Sache: “Alles stets picobello, wie im Wohnzimmer daheim.”
Sicher! Sauber! Schnell! Dreck am Stecken haben wohl andere!

Wenn Du also gerne auf Achse bist, aber trotzdem den Feierabend gerne zu Hause genießt, die Wochenenden lieber im Freizeitpark, statt auf Rastplätzen der deutschen Autobahnen verbringst, Du Spaß daran hast ein großes Kraftfahrzeug zu führen und Faszination für anspruchsvolle Technik mitbringst, wären die besten Voraussetzungen für Deine dreijährige Berufsausbildung bereits gegeben.
Einen Haupt,- oder Realschulabschluss solltest du mindestens erworben haben und Bock darauf, zukünftig Teil eines eingeschworenen Teams zu sein.
Melde dich bei der Reloga und mach deine Bewerbungsunterlagen parat:

personalabteilung@reloga.de
Tel.: 0214 / 86682 -34 oder -29
RELOGA GmbH, Robert-Blum-Straße 8, 51373 Leverkusen

Bei der Reloga packt zwar jeder mit an, aber auch wenn es im lokalen Unternehmen um Abfallentsorgung geht, so macht sich hier niemand wirklich die Hände schmutzig.
Du und die anderen Boys cruisen erhaben durch die bergische Landschaft und mit dem nötigen Sprit & Teamspirit sorgt ihr kollektiv für den fachgerechten Abtransport, der vom Kunden beladenen Wertstoff-Container.
Reloga´s moderner Fuhrpark ist mit Kränen und diversem High-Tech-Equipment ausgestattet und das Spielzeug für große Jungs will alles fachmännisch geführt werden.
Ein Führerschein der Klasse A sollte bei Dir vorhanden sein,
Die anfallenden Kosten für den Führerschein in der LKW Klasse übernimmt allerdings das Unternehmen für Dich.

Ok. Dass die Reloga Crew täglich “on the road” und “auf Tour” ist, macht sie nicht automatisch zu Rockstars, aber dass sie auch ohne Schauspielschule eine gute Figur auf der Großleinwand abgeben und dass der Job ein ehrlicher und die Ausbildung zum Berufskraftfahrer eine erstrebenswerte ist, davon überzeugt mich sowohl der kurzer Kino-Clip, sowie das Firmenprofil des lokal operierenden Betriebs direkt.

Interessierte Bewerber richten ihre Bewerbung bitte an:

personalabteilung@reloga.de
Tel.: 0214 / 86682 -34 oder -29

RELOGA GmbH
Abteilung Personal
Robert-Blum-Str.8
51373 Leverkusen
Web: https://www.reloga.de

Diese Stellenausschreibung ist zuerst erschienen auf:
https://www.reloga.de/jobs/ausbildung/

Über die Reloga GmbH

Mit rund 52 Millionen Euro Umsatz ist die RELOGA-Gruppe ein etablierter regionaler Entsorger im Bereich Abfallentsorgung und Vermietung von Containern. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen gewinnt die RELOGA wichtige Wertstoffe zurück. Die Reloga hat mehrere Standorte von denen aus der Containerdienst das Gebiet rund um Köln, Leverkusen und Bergischen Land (u.A. Radevormwald, Wermelskirchen,  OverathLindlarKürtenWipperfürth) bedient und mehrere Wertstoffhöfe. Da gibt es den Wertstoffhof in Leichlingen, den Wertstoffhof in Rhein-Berg, den Wertstoffhof in Oberberg-Nord sowie in Oberberg-Süd . Neben der Abfallentsorgung bieten die RELOGA ihren Kunden zudem die Möglichkeit Komposterde und Blumenerde kaufen zu können – in 40 l-Säcken oder Holzprodukte wie Buchenscheite, Brennholz oder Holzpellets in 15 kg- Säcken zu erwerben. Darüber hinaus betreibt die RELOGA in der Region eine hohe Anzahl an Deponien, auf denen der restliche Müll landet, der nicht dem Recycling und Stoffstrommanagement zuzuführen ist. Zu den Deponien der RELOGA zählt u.A. die Erddeponie in Lüderich (Overrath), die Deponie in Großenscheidt (bei Hückeswagen), die Deponie in Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

Beim Containerdienst der RELOGA kann man sich beim Container Mieten auch Mutterboden kaufen  oder sich Rindenmulch liefern lassen.

Der RELOGA Containerdienst ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Entsorgung der Abfälle ist das Stoffstrom Management ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

FOLLOW

https://de-de.facebook.com/RELOGA.GmbH
https://google.com/+RelogaDe
Wertstoffhof Oberberg Süd
RELOGA GmbH – Betriebsstätte Oberberg, Lindlar
Reloga GmbH – Wertstoffhof Leichlingen
Reloga GmbH – Wertstoffhof Oberberg-Nord

Energie/Natur/Umwelt Pressemitteilungen

RELOGA Deponien über die Brückentage im Mai geschlossen

Der Mai kommt und mit ihm die langen Wochenende aufgrund der bei Arbeitnehmern so beliebten Brückentage. Am Tag der Arbeit (1.Mai) arbeitet natürlich niemand und dieses Jahr liegt der besonders günstig: Auf einem Dienstag. Da kann man auch schon mal den Montag mitnehmen und sich ein langes Wochenende oder einen Kurztrip nach Holland oder Malle gönnen. Da auch an den festen Donnerstags-Feiertagen im Mai wie Christi Himmelfahrt (Vatertag) und Frohnleichnam ein Großteil der arbeitenden Bevölkerung schon frühzeitig Urlaub eingereicht hat, ist meist auch auf den Deponien nicht viel los und insofern hat die RELOGA dieses Jahr beschlossen, die Erddeponien Lüderich, Großenscheidt und Büschhof garnicht erst aufzumachen.

RELOGA Deponien über die Brückentage im Mai geschlossen

Die Erddeponien Großenscheidt in Hückeswagen und Büschhof in Nümbrecht sowie die Erddeponie Lüderich in Overath bleiben an den Brückentagen:

  • 30.04.2018
  • 11.05.2018
  • 01.06.2018

geschlossen.

Also gönnen Sie sich drei schönen lange Wochenenden oder Kurzurlaube in der Sonne – und vergessen Sie die Pfingstferien nicht! Die liegen dieses Jahr ebenfalls im Mai – in Nordrhein-Westfalen dieses Jahr zum ersten Mal seit langem vom 22.05. – 25.05.2018

In diesem Sinne wünscht die Reloga frohe Feier- und Brückentage und eine sonnige Zeit am Strand oder auf Balkonien.

Über die Reloga GmbH

Mit rund 52 Millionen Euro Umsatz ist die RELOGA-Gruppe ein etablierter regionaler Entsorger im Bereich Abfallentsorgung und Vermietung von Containern. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen gewinnt die RELOGA wichtige Wertstoffe zurück. Die Reloga hat mehrere Standorte von denen aus der Containerdienst das Gebiet rund um Köln, Leverkusen und Bergischen Land (u.A. OverathLindlarEngelskirchenWipperfürth) bedient und meherere Wertstoffhöfe. Da gibt es den Wertstoffhof in Leichlingen, den Wertstoffhof in Rhein-Berg, den Wertstoffhof in Oberberg-Nord sowie in Oberberg-Süd . Neben der Abfallentsorgung bieten die RELOGA ihren Kunden zudem die Möglichkeit Komposterde und Blumenerde kaufen zu können – in 40 l-Säcken oder Holzprodukte wie Buchenscheite, Brennholz oder Holzpellets in 15 kg- Säcken zu erwerben. Darüber hinaus betreibt die RELOGA in der Region eine hohe Anzahl an Deponien, auf denen der restliche Müll landet, der nicht dem Recycling und Stoffstrommanagement zuzuführen ist. Zu den Deponien der RELOGA zählt u.A. die Erddeponie in Lüderich (Overrath), die Deponie in Großenscheidt (bei Hückeswagen), die Deponie in Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

Beim Containerdienst der RELOGA kann man sich beim Container Mieten auch Mutterboden kaufen  oder sich rindenmulch liefern lassen.

Der RELOGA Containerdienst ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Entsorgung der Abfälle ist das Stoffstrom Management ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

Kontakt

RELOGA GmbH
Braunswerth 1-3
51766 Engelskirchen

Betriebsstätte Leverkusen:
Robert-Blum-Straße 8
51373 Leverkusen

Telefon: 0800 600 2003
Web: http://www.reloga.de
E-Mail: info@reloga.de

FOLLOW

https://de-de.facebook.com/RELOGA.GmbH
https://google.com/+RelogaDe
Wertstoffhof Oberberg Süd
RELOGA GmbH – Betriebsstätte Oberberg, Lindlar
Reloga GmbH – Wertstoffhof Leichlingen
Reloga GmbH – Wertstoffhof Oberberg-Nord

Pressemitteilungen Regional/Lokal

Im Märzen der Gärtner…

zwar nicht mehr unbedingt die Rösslein einspannt, aber pünktlich zum nahenden Frühling will, nicht nur in der Landwirtschaft, wieder einiges an Fleißarbeit erledigt werden.

Ob im Schrebergarten, oder auf dem eigenen Grundstück des Hauses: Es fallen dieser Zeit, alljährlich, säckeweise Gartenabfälle an. Oft überfordert das die Kapazität des eigenen Komposthaufens und auch die Bio-Tonne quillt schnell über.

Die Lösung liegt auf der Hand mit dem grünen Daumen: Die kommunalen Wertstoffhöfe der Reloga im Rheinisch Bergischen und Oberbergischen Kreis mit Standorten in: Burscheid, Leichlingen, Oberberg-Nord, Odenthal,Rhein-Berg, Oberberg-Süd übernehmen für Sie die umweltschonende Entsorgung und Kompostierung von Grünschnitt

Was darf rein?

  • Laub
  • Zweige
  • Unkraut
  • Sträucher
  • Grasschnitt
  • Baumschnitt

Falls die, zu entsorgenden, Gartenabfälle ein gewisses Volumen überschreiten um es selbst mit dem PKW auf die Wertstoffhöfe zu bringen, besteht natürlich jederzeit die Möglichkeit den angebotenen Containerdienst der Reloga in Anspruch zu nehmen.

Steht dieses Frühjahr ein Umfangreiches Grundstücks,- oder Gartenprojekt an? Die Freundlichen Mitarbeiter der Reloga sind dabei gerne behilflich

In diesem Märzen ist es für ambitionierte Gartenpfleger möglich, das passende „Stahlroß“, in Form eines Wertstoffcontainers, einzuspannen um sich die Gartenarbeit erleichtern zu lassen. Der preisbewusste Gärtner kann sich auf diesem Wege sowohl beliebig große Mengen hochwertiger Kompostwaren im Wertstoffcontainer bestellen, und im Anschluss daran den selben Container auch zum Abtransport der zuvor abgetragenenen Erde, sowie der umweltfreundlichen Entsorgung des Grünabfalls benutzen.

Der astronomische Frühlingsbeginn ist auf den 20. März datiert, aber mit astronomischen Preisen muss deshalb niemand rechnen, der Seine Grünanlagen mit Hilfe der Reloga frühlingsfit machen will. Damit die Samen bald gesät werden, und die Knospen der Frühjahrsblüher sprießen können, sollte der im Winter ausgehärtete Boden regelmäßig mit frischer, nährstoffreicher Erde erneuert werden.

GÖNNEN SIE IHREM HAUS UND HOF EINE FRISCHZELLENKUR AUS HEIMISCHEM UND REGIONALEM MUTTERBODEN

Den Pflanzen tut es gut, wenn man sich über die Reloga bequem Bergischen Kompost oder Bergischen Aktivboden und den wohlig duftenden Rindenmulch aus Kiefern und Fichten bestellt, der die jungen Pflanzen vor starkem Wind und vor der Austrocknung, durch die jetzt schon intensive Frühjahrs-Sonne schützt und den Boden vor Austrocknung bewahrt.

Wahlweise können Hobbygärtner den Bergischen Kompost lose abholen bzw. erwerben in unseren Reloga Verkaufsstellen die handlichen 40 Liter-Säcke, oder lassen es sich wie die Profis durch die Reloga nach Hause liefern

Darüber hinaus sind an allen Wertstoffhöfen neben Kompost auch Blumenerde, Holzpellets und Scheitholz erhältlich.

Bergischer Kompost entsteht bei der schonenden Verarbeitung von pflanzlichen Rohstoffen aus Grünabfällen. Durch den Einsatz von Kompost als natürlichen Dünger werden dem Boden wieder neue Nährstoffe zugeführt. Der Bergische Kompost entsteht bei der schonenden Verarbeitung von pflanzlichen Rohstoffen aus Grünabfällen. Durch den Einsatz von Kompost als natürlicher Dünger werden dem Boden wieder neue Nährstoffe zugeführt.

Der Bergische Boden (hochwertiger Mutterboden) ist ein heimisches Produkt und besteht aus sandigem Oberboden, der mit unserem Bergischen Qualitätskompost verfeinert wird. Mit dem Aktivboden lassen sich insbesondere Pflanz- und Saatflächen erschaffen, er bildet zudem eine gesunde Grundlage für jedes Gartenprojekt.

Mulch schützt den Boden ebenfalls vor Verschlämmen und Erosion bei starken Niederschlägen. Das Bodenleben ist aktiver. Das Wachstum von Unkraut wird erheblich erschwert.

Die Reloga ist in allen Belangen ein Ansprechpartner für die immergrüne Jahreszeit

 

Über die Reloga GmbH

Mit rund 52 Millionen Euro Umsatz ist der RELOGA-Unternehmensverbund ein etablierter regionaler EntsorgerAus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen gewinnt die RELOGA wichtige Wertstoffe zurück. Die Reloga hat mehrere Standorte von denen aus der Containerdienst im Bereich Abfallentsorgung Leverkusen, Sperrmüll Bergisch GladbachAbfallwirtschaft Bergisch Gladbach und Entsorgung Leverkusen und Entsorgung Köln unterwegs ist. So kann man sich auch unabhängig vom lokalen Abfallentsorger wie der Leverkusener Avea im Gebiet rund um Köln, Leverkusen und Bergischen Land (u.A. OverathLindlarEngelskirchenWipperfürth) bei der Reloga jederzeit einen Sperrmüll Container zum Wunschtermin bestellen.

Als ganzheitlicher Recycling Dienstleister betreibt die Reloga auch gleich mehrere Wertstoffhöfe. Da gibt es den Wertstoffhof in Leichlingen, den Wertstoffhof in Rhein-Berg, den Wertstoffhof in Oberberg-Nord sowie in Oberberg-Süd . Neben der Abfallentsorgung bietet die RELOGA ihren Kunden zudem die Möglichkeit Gartenerde kaufen zu können oder alternativ in kleineren Mengen Mutterboden In Säcken abzuholen – oder genauso Holzprodukte wie BrennholzBuchenscheite und andere Holzprodukte oder Holzpellets in 15 kg- Säcken zu erwerben. Darüber hinaus betreibt die RELOGA in der Region eine hohe Anzahl an Deponien, auf denen der restliche Müll landet, der nicht dem Recycling und Stoffstrommanagement zuzuführen ist. Zu den Deponien der RELOGA zählt u.A. die Erddeponie in Lüderich (Overrath), die Deponie in Großenscheidt (bei Hückeswagen), die Deponie in Nürmbrecht (Steinbruch Büschhof) und die Erddeponie Dümmlingshausen bei Gummersbach.

Privatkunden haben die Möglichkeit, an einem Reloga Wertstoffhof zu den jeweils angegebenen Öffnungszeiten abzugeben. Zum Unternehmensverbund der RELOGA gehören der Wertstoffhof WermelskirchenRadevormwald (und Umgebung), der Wertstoffhof Bergisch GladbachWertstoffhof Overath sowie diverse Erddeponien.

Der RELOGA Containerdienst ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und garantiert ihren Kunden eine professionelle und sichere Beseitigung selbst gefährlicher Abfälle wie Asbest (Containerdienst mit Big Bags) und Mineralfaserabfällen samt Erstellung eines Entsorgungsnachweises. Aus einem Abfallvolumen von jährlich rund 1,2 Millionen Tonnen werden wichtige Wertstoffe zurückgewonnen. Neben der Entsorgung der Abfälle ist das Stoffstrom Management ein wichtiges Arbeitsfeld der RELOGA-Unternehmensgruppe.

 

Kontakt RELOGA

RELOGA GmbH
Braunswerth 1-3
51766 Engelskirchen

Betriebsstätte Leverkusen:
Robert-Blum-Straße 8
51373 Leverkusen

Telefon: 0800 600 2003
Web: http://www.reloga.de
E-Mail: info@reloga.de

FOLLOW

https://de-de.facebook.com/RELOGA.GmbH
https://google.com/+RelogaDe
Wertstoffhof Oberberg Süd
RELOGA GmbH – Betriebsstätte Oberberg, Lindlar
Reloga GmbH – Wertstoffhof Leichlingen
Reloga GmbH – Wertstoffhof Oberberg-Nord

SEO Agenturda Agency