Tag Archives: Content Marketing

Pressemitteilungen

Männer sind anders krank

Hans Lakowski hilft als Mentor und Heilpraktiker

Männer sind anders krank und leiden anders als Frauen. Das ist kein Klischee und nicht der Beginn einer schlechten Comedy-Nummer. Stattdessen ist das für viele Männer bitterernst und sie haben oft das Gefühl gebrandmarkt und der Krankheit ausgeliefert zu sein.

Heilpraktiker Hans Lakowski hat sich auf dieses Thema spezialisiert. Er sagt, dass gerade im Bereich Depression und Burnout Männer und Frauen anders leiden und auch dementsprechend eine andere Therapie brauchen. Das liegt vor allem daran, dass Männer einen anderen Denkansatz haben, anders an Probleme herangehen und anders mit sich und anderen sprechen.

Für die beauftragte Internet-Agentur 0711-Netz bestand die Herausforderung beim Website-Relaunch mit WordPress diesen Ansatz zu vermitteln. Eine gute Positionierung bei den Suchmaschinen war ein zentraler Punkt, denn Männer mit den entsprechenden Problemen gibt es reichlich, aber es hilft natürlich nichts, wenn sie bei ihrer Suche nicht auf die Lösungsansätze von Hans Lakowski stossen.

Die Aufteilung der umfangreichen Informationen musste gelöst werden, ohne die Seite zu überfrachten. Die Entwicklung eines schönen, modernen Responsive Designs sollte das Ganze abrunden und dabei helfen das Ziel der Seite zu erreichen – Beratungstermine in seiner Praxis in Leipzig zu generieren. Dafür wurde u.a. die Möglichkeit eingebunden, eine Video-Sprechstunde über Patientus zu buchen. Zusammen mit dem Tool der Arzt-Empfehlungsplattform Jameda, ist auf diese Weise gewährleistet, dass die potentiellen Klienten des Heilpraktikers ganz einfach den Erstkontakt online durchführen können und diesen auch online bewerten können.

Eine letzte Herausforderung stand noch bevor, als es darum ging die zahlreichen Blogbeiträge auf die neue Seite zu übernehmen. Schliesslich war und ist Hans Lakowski ein fleissiger Schreiber von wertvollen Inhalten, die von seinen Lesern gerne genutzt werden. Content Marketing funktioniert für ihn sehr gut durch Anfragen neuer Patienten und für die Patienten durch die wertvollen Informationen, die sie erhalten. Mehrere hundert Beiträge hatten sich schon angesammelt und der Übertrag, inklusive der Anpassungsarbeiten war nicht zu unterschätzen. Umso mehr freut es alle, dass der Übertrag geklappt hat und nun eine neue optisch und funktionell deutlich aufgewertete Website auf die Besucher wartet.

Die neue Website ist online unter:
https://www.heilpraktiker-lakowski.de/

Thomas Issler ist seit mehr als 18 Jahren erfolgreicher Internet Unternehmer. Als Fachinformatiker für Systemintegration kennt er die Technik und die betriebswirtschaftliche Seite. Seine wahre Liebe gilt jedoch dem Internet-Marketing.

Bei Macromedia in München gewann Thomas Issler Einblicke in die Arbeitsweise von großen Internet Agenturen. Wie man eine kleine Internet Agentur zu einem etablierten Unternehmen entwickelt, zeigte er mit dem Aufbau seiner im Jahr 2000 gegründeten Firma 0711-Netz, die heute Büros in Stuttgart und München unterhält.

Die reichhaltigen Praxis-Erfahrungen wurden in seinem Internet Marketing College zu einem eigenen effizienten Schulungskonzept gebündelt. Gemeinsam mit seinem Trainerteam vermittelt Thomas Issler wertvolles Internet-Marketing und Technik Wissen.

In zahlreichen Vorträgen und Seminaren hat Thomas Issler das Publikum mit seinen charmanten und humorvollen Reden gefesselt. Dabei glänzt er durch sein Fachwissen und die spontane Art das Publikum einzubeziehen. Komplizierte Inhalte werden durch Fußball Analogien allgemeinverständlich dargestellt und begeistern immer wieder das Publikum.

Zusätzlich arbeitet Thomas Issler als Buchautor und veröffentlicht Fachartikel für diverse Verlage.

Kontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Görs Communications rät: Contentmarketing plus PR sind die ideale Kombination für Kommunikation

Marketing Dream Team: Public Relations / Öffentlichkeitsarbeit in Kombination mit Content-Marketing

Content Marketing ist längst kein Geheimtipp erfolgreicher Unternehmen mehr, sondern bereits zu DEM PR-/Kommunikations- und Marketing-Trend avanciert. Nach dem – übertriebenen – Social Media Hype ist Ernüchterung bei vielen PR- und Marketingentscheidern und Unternehmern eingekehrt. Allein durch soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Xing / LinkedIn, Instagram, YouTube, Flickr, Pinterest, SlideShare oder StumbleUpon erreicht man leider kaum Erfolge. Aber auch Presseinformationen erzielen immer weniger Aufmerksamkeit. Wie wäre es denn, zusätzlich Infografiken, Whitepaper , Blogs oder sonstigen Content im Rahmen einer kombinierten PR und Content Marketing Strategie zu entwickeln und dann im Netz gezielt zu platzieren und zu promoten? Viele überaus erfolgreich Unternehmen – aus der New und Old Economy – haben bereits gute Erfahrungen und große Erfolge mit einer abteilungsübergreifenden und interdisziplinären Content Marketing Strategie erzielt.

Die Content Marketing und PR Beratung und Kommunikationsagentur Görs Communications ( https://www.goers-communications.de ) (Hamburg / Lübeck / Ostsee) sieht eine „Götterdämmerung“ in der PR-, Marketing- und Kommunikationsbranche heraufziehen. „Klassische Pressearbeit alleine wird immer ineffizienter“, sagt Daniel Görs, Inhaber der gleichnamigen Marketing- und Digitalberatung. „Durch die Evolution der Unternehmens- und Marketingkommunikation in Form der Kombination von PR und Contentmarketing bieten sich heute viel smartere Wege, zu mehr Bekanntheit, mehr Aufmerksamkeit und zu einem besseren (Experten-) Image zu gelangen.“

Wer sich zum Thema Content Marketing und PR informieren oder ein kostenloses PR und Content Marketing Erstberatungsgespräch anfordern möchte, kann dies unverbindlich im Görs Communications Blog auf http://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/blog tun. Görs Communications berät und unterstützt – laufend, aber auch zeitlich befristet auf Projektbasis – Unternehmen und Organisationen dabei, eine eigene, individuell passende Content Marketing Strategie zu entwickeln, umzusetzen und zu optimieren.

Im Gegensatz zu anderen Agenturen und Beratern umfasst der Beratungs- und Implementierungsansatz von Görs Communications die cross-mediale Kombination von Public Relations (PR), Content Marketing und Suchmaschinenoptimierung (SEO). Content / Inhalte müssen stets einen Mehrwert für die Kunden, Interessenten und sonstigen Stakeholder bieten.

„Informieren, erklären, unterhalten Sie. Signalisieren Sie Dialogbereitschaft, kommunizieren Sie in alle Richtungen. Dann werden Ihre Content Marketing Maßnahmen letztlich dazu führen, dass Ihre Kunden „von selbst“ den crossmedialen Weg zu Ihnen finden und beschreiten. Werden Sie / Ihr Unternehmen selbst zum „Publisher“, ergänzen Sie Marketing, PR und Vertrieb wirkungsvoll durch effektives wie effizientes Content Marketing“, rät PR und Content Marketingexperte Daniel Görs, der auch aus seiner Erfahrung als Pressesprecher (Immonet.de / Axel Springer AG) und FinanceScout24 (Telekom AG) spricht.

Mehr zum Content Marketing, die schlagkräftige Kombination von PR und Contentmarketing, Content Arten, Content Marketing Erfahrungen sowie zur Content Marketing und PR Strategie finden Sie auf www.goers-communications.de.

Görs Communications Angebot Content Marketing und Public Relations (PR):

Kontaktieren Sie uns und wir besprechen in einem kostenlosen Erstberatungsgespräch (Dauer maximal eine Stunde), wie Sie mit Unterstützung der Content Marketing und PR Beratung & Agentur Görs Communications Ihr Image verbessern, mit wertvollen Inhalten bekannter werden, neue Kunden, treue Fans und Weiterempfehler gewinnen und insgesamt als DER Experte in Ihrem Bereich positioniert werden. Wir beraten und unterstützen Sie gerne beim notwendigen Transformationsprozess vom Push- und Outbound-Marketing zum Pull- und Inbound-Marketing – durch die smarte Kombination von Content Marketing mit PR / Öffentlichkeitsarbeit, Social Media und Onlinemarketing sowie Suchmaschinenoptimierung (SEO). Vom Brainstorming über die Konzeption, von der Strategie über die Umsetzung bis hin zur Analyse der Erfahrungen und Ergebnisse samt laufender Optimierung.

Görs Communications (Lübeck / Ostsee / Hamburg) sorgt für Kundengewinnung, besseres Image, Bekanntheits- und Umsatzsteigerung durch gezielte PR und Marketingkommunikation. Als Unternehmensberatung, als Agentur und als Coach für Public Relations (PR), Marketing und Digitalisierung helfen wir unseren Kunden, mit optimierter Kommunikation und modernem Onlinemarketing viel mehr zu erreichen: Mehr Umsatz, mehr Kunden, mehr Bekanntheit, mehr Aufmerksamkeit, klare Positionierung, cleveres Marketing, professionelle PR.

Wir konzentrieren uns auf das, was wir am besten können: Communications, Consulting, Content und Coaching. Für alles andere greifen wir bei Bedarf auf unserer über Jahrzehnte gewachsenes, erfahrenes und belastbares Experten-Netzwerk zurück.

Wir lieben und leben hanseatische Werte. Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit sind und bleiben unsere Maximen. Deshalb schätzen uns unsere Kunden seit vielen Jahren als Berater, Coach und Sparringspartner auf Augenhöhe. Vor allem in Hamburg und Schleswig-Holstein, aber auch über Norddeutschland hinaus.

Weitere Informationen, Kontakt und Beratungsanfragen: https://www.goers-communications.de

Kontakt
Görs Communications
Daniel Görs
Westring 97
23626 Lübeck-Ratekau
080046377266
info@goers-communications.de
https://www.goers-communications.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Was Content Marketing ist erklärt Ihnen die Verlagsservice MBH UG aus Eschwege

Zentrale Eigenschaft des Content Marketings ist dabei die Erstellung und Publikation von besonders hochwertigen, und auf die eigene Zielgruppe zugeschnittenen Inhalten (Content), die man dann aktiv vermarktet.

Was ist eigentlich Content Marketing?
Unter Content Marketing versteht man eine Sammlung von Tätigkeiten aus dem Bereich des Onlinemarketings. Zentrale Eigenschaft des Content Marketings ist dabei die Erstellung und Publikation von besonders hochwertigen, und auf die eigene Zielgruppe zugeschnittenen Inhalten (Content), die man dann aktiv vermarktet. Mit Hilfe von Content Marketing können Sie sich und Ihr Unternehmen als Autorität und kompetenten Ansprechpartner für ein bestimmtes Themengebiet positionieren. Auf diese Weise steigern Sie Ihre Sichtbarkeit und Bekanntheit, sowie Ihren Einfluss auf den Markt.
Unsere Verlagsservice MBH UG unterstützt Sie dabei, genau diese Ziele mit Hilfe von Content Marketing zu erreichen.
Content Marketing im Vergleich zu anderen Marketingmethoden
Content Marketing unterscheidet sich von seinen Grundprinzipien her recht deutlich von anderen, konventionellen Marketingmethoden. Das Team unserer Agentur Verlagsservice MBH UG kennt diese speziellen Eigenschaften genau, und ist darauf spezialisiert diese gekonnt im Rahmen von Online-Kampagnen zum Vorteil unserer Kunden zu nutzen.
Eine wesentliche Eigenheit des Content Marketings ist es, nicht klassisch werbende Techniken zu verwenden: Es werden hier keine Anzeigen geschalten, Banner platziert oder Werbespots abgespielt. Es werden stattdessen organische Inhalte produziert, häufig z.B. in Form von Artikeln (theoretisch aber auch in Gestalt von Videos oder anderen Inhalten), die dem Leser bzw. Nutzer einen echten Mehrwert bieten. Es soll nicht bloß das eigene Unternehmen beworben, oder die eigenen Produkte und Dienstleistungen angepriesen werden. Vielmehr sollen die Inhalte ein hohes Maß an fachlicher Kompetenz vermitteln und der Zielgruppe sowohl nützliche Informationen bieten, als auch Lust bereiten sich näher mit dem Thema zu beschäftigen.
Der Verweis auf die eigenen Dienstleistungen oder Produkte bzw. das eigene Unternehmen ganz allgemein ist zwar vorhanden, steht aber eher im Hintergrund. Die Zielgruppe wird also eher indirekt angesprochen, und bildet Assoziationen zwischen dem Themengebiet und dem jeweiligen Unternehmen.
Auswirkungen von Content Marketing
Gut durchgeführtes Content Marketing führt zu gleich mehreren positiven Auswirkungen: Einerseits wird bei der jeweiligen Zielgruppe natürlich ein hohes Maß an Vertrauen für das Unternehmen aufgebaut. Da die Menschen das Unternehmen bewusst und unterbewusst mit dem jeweiligen Thema verbinden und als wichtigen Ansprechpartner wahrnehmen, können dadurch mittelfristig neue Kunden gewonnen werden. Auch auch eine stärkere Bindung bereits vorhandener Kunden, oder ein Zurückgewinnen ehemaliger Kunden ist möglich.
Außerdem haben viele Tätigkeiten des Content Marketings auch sehr positive Auswirkung auf die Sichtbarkeit des Unternehmens bzw. dessen Webseite in den Suchergebnissen. Nicht selten ist eine verbesserte Suchmaschinenoptimierung also ein angenehmer Nebeneffekt des Content Marketings, von dem Sie als Kunde von Verlagsservice MBH UG ebenfalls profitieren können.

Medienagentur

Kontakt
Verlagsservice MBH UG
Michael Blume
Klosterstrasse 14
37269 Eschwege
0565180126440
info@vmbh.eu
https://www.vmbh.eu/

Bildquelle: Photo by Campaign Creators on Unsplash

Pressemitteilungen

Content Marketing Workshop fürs Handwerk

Rückblick erster Content Marketing Workshop in Wiesbaden

Content Marketing ist derzeit eines der interessantesten Themen für Handwerksbetriebe, Gewerbebetriebe, Handel und Dienstleister. An diesem Thema kommt kein Unternehmen vorbei, das in Zukunft erfolgreich sein will.

Aber was genau ist Content Marketing? Volker Geyer und Thomas Issler von Internet-Marketing im Handwerk zeigten beim 2-Tages-Intensiv-Workshop in Wiesbaden wie neues Marketing heute mit Blog, Facebook usw. geht. Content Marketing aus der Praxis für die Praxis – speziell für Handwerksunternehmen und andere kleine und mittlere Unternehmen.

Einige Teilnehmerstimmen:
Albrecht Boos, Baudienstleister aus Griesingen, schreibt in einem Facebook-Post: „Ein Muss für jeden modernen Handwerker. Ich habe eine spannende und informative Zeit in Wiesbaden erlebt“.
Thomas Behrendt aus Bottrop kommentiert den Post: „Das war ein Spitzen-Seminar von und mit Thomas Issler und Volker Geyer“.
Martin Domhan aus Schwäbisch Gmünd schreibt auf Facebook „War echt ein toller Workshop mit vielen neuen Ideen – jetzt geht es ans Umsetzen“.

Der nächste Intensiv-Workshop findet am 15./16.11.2019 voraussichtlich wieder in Wiesbaden statt.

Mehr Informationen zu den Inhalten gibt es unter:
https://www.internet-marketing-im-handwerk.de/content-marketing-workshop/

Internet-Marketing im Handwerk ist ein gemeinsames Projekt des Internet-Marketing Profis Thomas Issler und Malermeister Volker Geyer, der über 80% seines Umsatzes über das Internet erzielt. Gemeinsam haben sie eine Strategie zur Vermarktung von Handwerk Leistungen über das Internet geschaffen.

Firmenkontakt
Internet-Marketing im Handwerk
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
thomas-issler@internet-marketing-im-handwerk.de
http://www.internet-marketing-im-handwerk.de

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Marketing 2019: KI nur bei jedem Vierten auf der Agenda

1120 Unternehmen liefern Antworten. Content Marketing ist Top-Thema 2019. E-Mail bleibt der wichtigste Kanal für Marketer

Trendthemen wie Künstliche Intelligenz oder digitale Assistenten landen 2019 auf den letzten Plätzen. Unternehmen konzentrieren sich primär auf Content Marketing und Marketing Automation. Das ergibt die neue absolit-Studie „Digital-Marketing-Trends 2019“, für die Marketingentscheider aus 1120 Unternehmen befragt wurden. Die Studie sowie eine kostenlose Kurzversion sind ab sofort als Download verfügbar unter digi-trends.de.

Content dominiert das digitale Marketing
Wie auch im letzten Jahr kann sich Content Marketing als Top-Thema unter Marketern behaupten. 77 Prozent geben an, sich 2019 vor allem auf die Erstellung von relevanten Inhalten für die eigene Zielgruppe konzentrieren zu wollen. Auf dem zweiten Platz landet Marketing Automation – hier wollen 68 Prozent angreifen. Als neuer „Rising Star“ des digitalen Marketings entpuppt sich das Thema Customer Experience, welches dieses Jahr für 57 Prozent der Befragten relevant ist.
„Es ist erfreulich zu sehen, dass sich Unternehmen vermehrt damit auseinandersetzen, relevante Inhalte zu erstellen und diese mithilfe von Marketing Automation an die richtige Zielgruppe auszuspielen.“, so Digitalexperte Torsten Schwarz.

KI und digitale Assistenten sind in der Praxis noch Neuland
Obwohl der Einsatz von künstlicher Intelligenz und digitalen Sprachassistenten der neue Gamechanger im Marketing sein soll, finden diese Trends in den Marketingabteilungen vieler Unternehmen noch wenig Anklang. Gerade einmal jeder Vierte will sich in diesem Jahr mit dem Thema KI beschäftigen – mit Alexa und Co. nur jeder Zehnte.
Das größte Interesse an künstlicher Intelligenz zeigt dabei die Touristikbranche – ganze 35 Prozent wollen sich dieses Jahr intensiv mit der Thematik auseinandersetzen.

SEM-Manager und Social-Media-Marketer dürfen sich über mehr Budget freuen
Vier von zehn Befragten geben an, ihr Marketingbudget für die Kanäle Search und Social weiter wachsen zu lassen – ähnliche Zahlen wie auch im Jahr zuvor. Markenhersteller sind dabei am spendabelsten, hier will sogar mehr als jeder Zweite das Budget für soziale Medien steigern. Weniger erfreut dürften hingegen Mitarbeiter der Bereiche Event und Print sein: So will jedes fünfte Unternehmen die Event- und sogar jedes dritte die Printbudgets kürzen.
Gleichzeitig lässt sich ein grundlegender Abwärtstrend bei den Marketingbudgets erkennen. Während im letzten Jahr 29 Prozent der Befragten mehr Geld in die Werbekommunikation stecken wollten, sind es 2019 noch 27 Prozent. Fraglich ist, ob die sinkende Investitionsbereitschaft auf kosteneffizientere Werbemaßnahmen oder Budgetverschiebungen in andere Unternehmensbereiche zurückzuführen ist.

Im Rahmen der Umfrage wurden den Teilnehmern zwei Fragen gestellt: Mit welchen Themen sie sich in diesem Jahr beschäftigen werden und wie sich das Budget für die verschiedenen Marketingkanäle verändern wird. Zudem konnten die Befragten angeben, ob sie sich in einem kleinen, mittleren oder einem großen Unternehmen befanden und wie viele Mitarbeiter ihre Marketingabteilung umfasst. 1120 Unternehmen aus neun verschiedenen Branchen nutzten die Gelegenheit, an der Befragung teilzunehmen.
Die Ergebnisse gibt es ebenso wie eine kostenlose Kurzversion als Download auf digi-trends.de.

Abbildungen und weitere Informationen zur Studie finden Sie in den Pressematierialien

Absolit berät Unternehmen bei der Integration von E-Mail-Marketing. In Workshops vermittelt der Buchautor Torsten Schwarz aktuelles Praxiswissen. Er ist Herausgeber des Standardwerks „Leitfaden Online-Marketing“.

Kontakt
absolit
Stephan Bordt
Melanchthonstraße 5
68753 Waghäusel
07254951700
presse@absolit.de
http://www.absolit.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Mit PR-Meldungen Leads generieren: Wie Sie die besten Ergebnisse erzielen

Industrie 4.0 hat nicht nur in der Produktion Einzug gehalten, sondern auch im Marketing. Setzte der deutsche Mittelstand bis vor wenigen Jahren noch auf klassische Vertriebswege, hat sich digitales Marketing mittlerweile etabliert. Es ist – nach Jahren des Trainings – eine verlässliche Methode, messbare Ergebnisse zu erzielen. Digitale PR- und Content-Marketing Kampagnen sind nicht länger nur großen Konzernen vorbehalten. Sie sind jetzt für Mittelstands-Unternehmen erschwinglich: Durch neue digitale Technologien, erhöhten Wettbewerb im Agentur-Umfeld und statistischen Erkenntnissen aus großen Datenmengen sind digitale Leadkampagnen automatisierbar.

Public Relations-Maßnahmen, die in digitales Content-Marketing münden, sind ebenfalls eine relevante Vertriebsunterstützung, die konkrete, vorqualifizierte Kontakte auf der Basis relevanter Inhalte generieren kann. Zusätzlich zur zielgenauen Qualifizierung haben die Leads Interesse an einem Produkt gezeigt. Sie sind dadurch für den Vertrieb bereits angewärmt und auf den Anruf vom Vertrieb positiv vorbereitet.

Für die Marketingabteilungen von beauftragenden Unternehmen sind digitale Kampagnen ein mehrfacher Gewinn: Messbare Erfolge für die Unternehmensleitung, glückliche Kollegen im Vertrieb, und planbare Kosten für das Controlling.

Bei digitalen Kampagnen gibt es budgetseitig selten unangenehme Überraschungen, denn die Kosten werden erfolgsbasiert berechnet und das gewünschte Ergebnis wird von Anfang an konkret definiert. Komplett-Anbieter von digitalen Marketing-Kampagnen berechnen in der Regel einen Preis pro Lead und Kontaktqualität. Je spitzer die Zielgruppe, desto höher die Kontaktqualität, desto teurer der Kontakt.

Marketing-Abteilungen von mittelständischen Unternehmen bekommen so eindeutige Ergebnisse, die nicht nur messbar sind, sondern auch direkt durch den Vertrieb kontaktiert werden können. Anbieter von digitalen Marketing-Kampagnen generieren zum Beispiel in einem definierten Zeitraum eine Liste von 50 und mehr Interessenten-Datensätze in Business-Card-Qualität und mit allen Permissions für eine Weiterverarbeitung im Vertrieb.

Wenn Sie, als Marketing- oder PR-Verantwortlicher an messbaren Erfolgen sowie Leads für den Vertrieb, die zu planbaren Kosten generiert werden, werden interessiert sind, dann lesen jetzt unser kostenloses Experten-Whitepaper „Mit Content-Marketing Leads generieren“. Erfahren Sie, wie der Mittelstand vom digitalen Content-Marketing profitiert und auf welche Dinge geachtet werden muss.

Inhalt des Whitepapers:

Wie Sie messbare Kampagnen-Ergebnisse erzielen
Was gutes Content Marketing ausmacht
Wie Sie Ihren eigenen Aufwand reduzieren
Wie Sie qualifizierte Leads für den Vertrieb generieren
Worauf Sie bei der Auswahl der Dienstleister achten sollten

Die B2B LeadFactory ist ein führender Anbieter für digitale Geschäftsanbahnung und unterstützt B2B Unternehmen dabei, mit Hilfe intelligenter Daten neue Kunden für Ihre Produkte zu gewinnen und Vertriebsergebnisse zu maximieren. Darüber hinaus bietet die B2B LeadFactory umfassende Services zur Aktivierung und Weiterqualifizierung bereits vorhandener Kunden- und Interessentenpotenziale an.

Kontakt
B2B LeadFactory
Carsten Baumann
Papenreye 53
22453 Hamburg
+49 40 328 9052 330
+49 40 328 9052 339
info@leadfactory.com
https://www.leadfactory.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Digital Monday mit Volker Geyer und Thomas Issler

Aktuelle Online-Marketing Themen und Trends für das digitale Handwerk

Der Handwerksunternehmer 2.0 Volker Geyer und Online-Marketing-Experte Thomas Issler präsentieren alle zwei Monate kostenfrei aktuelle Online-Marketing Themen und Trends für das digitale Handwerk. Wertvolles Wissen für alle, die immer Up To Date sein wollen. Die Zielgruppen sind Handwerksunternehmer, Geschäftsführer, Freiberufler, Mitarbeiter Marketing und Verkauf und alle, die einen schnellen Überblick bzw. Einstieg in Online-Marketing Themen möchten. Besonderer Wert wird auf umsetzbares Praxiswissen vom Handwerk für das Handwerk gelegt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Beim ersten Termin am Montag, den 4. Februar geht es um das Thema Content Marketing.

Die Themen im Detail:
Was genau ist Content?
Wie finde und generiere ich passenden Content in meiner täglichen betrieblichen Praxis?
Wo und wie setze ich Content gewinnbringend ein?

Mehr Informationen sowie die aktuellen Themen und Termine gibt es unter:
https://www.internet-marketing-im-handwerk.de/digital-monday/

Internet-Marketing im Handwerk ist ein gemeinsames Projekt des Internet-Marketing Profis Thomas Issler und Malermeister Volker Geyer, der über 80% seines Umsatzes über das Internet erzielt. Gemeinsam haben sie eine Strategie zur Vermarktung von Handwerk Leistungen über das Internet geschaffen.

Firmenkontakt
Internet-Marketing im Handwerk
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
thomas-issler@internet-marketing-im-handwerk.de
http://www.internet-marketing-im-handwerk.de

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Content Manager Toolbox 2019 verfügbar

Content Manager Toolbox: Alles, was Sie für die erfolgreiche Arbeit als Content Manager benötigen

Die Firma GROHMANN BUSINESS CONSULTING hat die aktuelle Ausgabe 2019 der Content Manager Toolbox veröffentlicht. Mit der Sammlung von Audio-Tutorials, begleitenden Skripten zum Nach-bzw. Mitlesen und praxiserprobten Checklisten, Arbeitshilfen und Vorlagen erhalten Content (Marketing) Manager in Business-to-Business (B2B) Unternehmen alles, was sie für eine erfolgreiche Bewältigung ihrer Aufgaben benötigen. Die neue Version der Content Manager Toolbox kann ab sofort für 39.90 Euro auf der Webseite http://www.content-manager-toolbox.de bestellt werden.

„Auch im Jahr 2019 gilt: Die Zeiten, in denen die Aufgabe eines Content Managers allein darin bestand, eine Webseite zu pflegen und dazu ab und zur einmal einen neuen Beitrag online zu stellen, sind lange vorbei“, erklärt Werner Grohmann, Geschäftsführer GROHMANN BUSINESS CONSULTING, bei der Vorstellung der neuen Ausgabe der Content Manager Toolbox. „Mittlerweile gehen die Aufgaben des Content Managers weit über das reine „Online-Stellen“ hinaus. Sie reichen vom Entwickeln einer firmenspezifischen Content Strategie über das Erstellen der Inhalte in den relevanten Formaten (Text, Audio, Video) und das Content Marketing bis hin zum Inbound Marketing und zur Erfolgskontrolle.“

Neu in die Content Manager Toolbox aufgenommen wurde ein Tutorial zum Thema „Marketing Automation und Inbound Marketing“. Ebenfalls neu in der Ausgabe 2019 enthalten ist das Tutorial „Content Marketing als Instrument zur Lead Generierung für B2B-Unternehmen“. Darüber hinaus wurden die bestehenden Tutorials überarbeitet und gegebenenfalls ergänzt. So wurde das Tutorial „Social Media Strategie für Unternehmen“ um einen Überblick über die wichtigsten Social Media Monitoring-Tools und das wichtige Thema „Social Media Guidelines“ erweitert.

Content Manager Toolbox: Audio-Tutorials, Skripte, Checklisten und Arbeitshilfen

Die Content Manager Toolbox besteht aus Audio-Tutorials im MP3-Format zu relevanten Themen wie Content Strategie, Content Plan, Content-Quellen, Content Recycling und Content Marketing mit einer Gesamtlaufzeit von fast vier Stunden. Die einzelnen Tutorials sind zwischen zehn und zwanzig Minuten lang. Darüber hinaus sind die Skripte zu den entsprechenden Audio-Tutorials enthalten, um das Gehörte schriftlich nachzuarbeiten oder entsprechende Themen zu einem späteren Zeitpunkt nachzuschlagen. Checklisten, Arbeitshilfen, Vorlagen und ToDo-Listen für die tägliche Arbeit als Content Manager runden das Angebot ab.

Die Content Manager Toolbox wird als ZIP-Datei (ca. 300 MB) zum Download geliefert oder kann alternativ per Post auf CD-ROM bestellt werden. Sie kostet 39.90 Euro (zzgl. Versandkosten bei Lieferung auf CD-ROM) und kann ab sofort unter http://www.content-manager-toolbox.de erworben werden.

GROHMANN BUSINESS CONSULTING konzipiert und betreibt Internet-Portale und Online-Communities und unterstützt darüber hinaus als Content Service Provider Unternehmen, Organisationen und Institutionen in den Bereichen Content Strategie, Content Creation und Content Marketing.

Firmenkontakt
GROHMANN BUSINESS CONSULTING
Werner Grohmann
Basler Straße 115
79115 Freiburg
+49 (0) 761 2171 6067
feedback@grohmann-business-consulting.de
https://www.grohmann-business-consulting.de

Pressekontakt
GROHMANN BUSINESS CONSULTING
Heike Kröner
Basler Straße 115
79115 Freiburg
+49 (0) 761 2171 6067
hkroener@grohmann-business-consulting.de
https://www.grohmann-business-consulting.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Buch für die digitale Kundenakquise von Tredition GmbH

Beim digitalen Vertrieb & der online Kundenakquise hakt es bei vielen Unternehmen noch gewaltig – jetzt gibt es Abhilfe

Buch für die digitale Kundenakquise von Tredition GmbH

Automatisierte Kundenakquise Dank Online Marketing Strategie

Deutsche Unternehmen kommen bei der Digitalisierung nur langsam voran. Gerade im Mittelstand, wo die Auftragsbücher gerade prall gefüllt sind, machen sich längst nicht alle Unternehmen Gedanken über das Geschäft von morgen – das ausschließlich digital sein wird, eine zentrale Digitalstrategie haben immer noch weniger als die Hälfte der Unternehmen. Als Grund für den schleppenden Fortschritt werden vielfach die Komplexität von Online-Marketingstrategien und ein Mangel an Zeit genannt, sich überhaupt mit digitalem Marketing & Vertrieb zu beschäftigen. Zumindest dafür gibt es jetzt allerdings probate Abhilfe.

Von vorbildlichem Vorangehen kann keine Rede sein

Über viele Jahrzehnte hinweg war die deutsche Industrie, ebenso wie die deutschen KMU, Vorreiter bei neuen Technologien aber auch bei hoher Qualität. Jetzt, wo es um die Digitalisierung geht, drohen die deutschen Unternehmen aber sogar zum Nachzügler zu werden und vielleicht gar den Anschluss an die Zukunft zu verpassen.

Die ganze triste Wahrheit offenbart eine Studie der bitkom (Bundesverband der Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.), die im Rahmen der diesjährigen Cebit vorgelegt wurde: Lediglich 43 % der Unternehmen mit über 20 Mitarbeitern haben überhaupt eine zentrale Digitalstrategie, gezielte Strategien für einzelne Unternehmensbereiche haben 35 % der Unternehmen. Nur etwas mehr als die Hälfte der Unternehmen (63 %) passen bestehende Produkte und Dienstleistungen an die digitale Zukunft an – und das, obwohl wir bereits mitten in der Digitalisierung der Wirtschaft stecken. Mit der gezielten Entwicklung von digitalen Geschäftsmodellen befassen sich überhaupt nur rund 25 % der kleineren Unternehmen konkret, bei sehr kleinen Unternehmen mit unter 100 Mitarbeitern sogar noch deutlich weniger.

Zwar haben sich die Zahlen im Vergleich zu den Vorjahren geringfügig verbessert, die dringend notwendigen Fortschritte in Richtung einer zeitgemäßen Umgestaltung gehen aber immer noch viel zu langsam. Deutschlands Unternehmen läuft bei der Digitalisierung die Zeit davon.

Gründe sind hauptsächlich mangelndes Wissen und mangelnde Zeit

An fehlenden Mitteln, um die Umsetzung zu beschleunigen, liegt es nur in wenigen Fällen: lediglich 21 % der Manager geben konkret fehlende Mittel als Grund für den langsamen Fortschritt an.

Die Mehrzahl sieht dagegen fehlende Zeit im Alltagsgeschäft (32 %) und Überforderung mit der Thematik (27 %) als Hauptgründe für das Stocken der Digitalisierung im eigenen Unternehmen. Bei gut 10 % geht die Überforderung sogar so weit, dass sie lieber in einer Welt völlig ohne digitale Technologien leben würden – ungeachtet der Vorteile, die die Digitalisierung für das Unternehmen und vor allem für zukünftiges Wachstum auf den Märkten mit sich bringen kann. Interessanterweise sind das vor allem Handelsunternehmen – eigentlich jene Sparte, die von der digitalen Welt beim B2C-Geschäft eindeutig die weitreichendsten Vorteile erwarten kann. Quelle: bitcom.org/Presse

Die Thematik ist allerdings tatsächlich komplex, digitale Strategien erfordern zudem ein Umdenken in vielen Bereichen, darunter vor allem auch beim Marketing, Online Vertrieb und bei der digitalen Kundengewinnung und bei der Kundenbindung.

Digital ist gerade in diesen Bereichen vieles völlig anders, als das in der Offline-Welt der Fall ist. Um im digitalen Wettbewerb bestehen zu können, ist grundlegendes Wissen über diesen im Grunde völlig neuen und komplexen Markt mit seinen deutlich anderen Regeln nötig. Daneben braucht es auch das Wissen über Strategien und Taktiken, die online funktionieren und ein Verständnis für die grundlegende Herangehensweise, die notwendig ist, um Erfolg zu haben.

Dass sich viele – auch erfahrene – Manager mit der gesamten Thematik überfordert fühlen, ist also durchaus nachvollziehbar. Für dieses Problem gibt es aber nunmehr Abhilfe.

Top-Ratgeber-Buch: Digitale Marktstrategien von Stufe Null erklärt

Das Problem mit dem fehlenden Wissen und dem weit verbreiteten mangelhaften Verständnis des digitalen Marktes und seiner Gesetze ist auch den Autoren des Buches „Automatisierte Kundenakquise Dank Online Marketing Strategie: Mehr Wachstum & Umsatz für Startups, Selbstständige, kleine und mittelständische Unternehmen“ bewusst. Genau aus diesem Grund haben sie ihr Buch geschrieben.

Von der ersten bis zur letzten Seite wird der Leser zunächst in die Grundlagen der digitalen Welt eingeführt und dann Schritt für Schritt zu anwendbaren Strategien und funktionierenden Taktiken für die Online Kundengewinnung, digitales Marketing, Traffic-Gewinnung und Umsatz-Optimierung geführt. Es wird Verständnis für Technologien und für Vertriebs / Marketing-Prozesse vermittelt und alles Wichtige umfassend beleuchtet. Dabei wird kein Bereich ausgelassen – von der zunehmenden Banner-Blindheit beim Marketing bis hin zu den möglichen Nachteilen bei Drop-Shipping – Ansätzen. Trotzdem bleibt das Buch immer knapp und klar – man kann sich mit seiner Hilfe innerhalb kurzer Zeit alles Notwendige über digitale Marktstrategien und zeitgemäßes Online-Marketing aneignen und ein umfassendes Verständnis für den digitalen Markt und Wettbewerb entwickeln – selbst wenn man zuvor nur wenig darüber wusste.

Der Ratgeber “ Automatisierte Kundenakquise Dank Online Marketing Strategie: Mehr Wachstum & Umsatz für Startups, Selbstständige, kleine und mittelständische Unternehmen“ hilft nicht nur allen, die sich von der Thematik überfordert fühlen und unsicher sind, wie sie an digitales Marketing & den Vertrieb herangehen und online Kunden gewinnen sollen – das Buch ist auch eine wertvolle Hilfe & Inspiration für alle, die bereits im digitalen regionalen, nationalen und internationalen Wettbewerb stehen und sich dort behaupten müssen. Startups, Gründer, KMUs und frischgebackene Selbständige sollten sich ebenfalls eingehend mit dem Buch auseinandersetzen – der Markt, auf dem sie sich bereits heute vorwiegend behaupten müssen, ist ein digitaler. Ihn zu verstehen und die wichtigsten Taktiken und Strategien zu kennen ist eine unverzichtbare Grundlage für zukünftigen Erfolg mit seinem Unternehmen.

Besonders wertvoll: auch die Kosten für Vertriebs & Marketingmaßnahmen wurden nie aus den Augen gelassen und es wurde bei den Strategien auch konsequent darauf geachtet, dass auch immer Möglichkeiten für das Online-Marketing mit sehr kleinem Budget ausreichend beleuchtet werden.

Das Buch ist eine wertvolle, immer verständliche Hilfe für alle, die sich mit dem digitalen Markt und digitalem Marketing beschäftigen wollen oder müssen. Wir können nur hoffen, dass es von möglichst vielen schnell gelesen wird. Denn deutsche Unternehmen müssen bei der Digitalisierung viel aufholen, wenn sie in Zukunft nicht Schlusslicht sein wollen.

Der Autor & Vertriebsberater E-Commerce Marketing ist seit über 10 Jahren im Bereich des E-Commerce, allgemeines Online & Inbound-Marketing, Traffic Aufbau, Traffic Steuerung, Keyword Recherche, Suchmaschinenoptimierung mit Linkaufbau, der Absatzkanäle Ebay und Amazon tätig. Seine Sporen verdiente sich der Autor im Fashion E-Commerce.

Kontakt
The Traffic Guide
Danilo Erl
Am Eichelberg 5
64385 Reichelsheim
06164 620210
anmeldung@the-traffic-guide.de
http://www.the-traffic-guide.de

Pressemitteilungen

Ideenfindung für professionelles Contentmarketing: Woher den Content nehmen?

Die Digital- und Onlinemarketing-Beratung und Agentur Görs Communications skizziert Möglichkeiten, Content für professionelles Content Marketing zu generieren.

Ideenfindung für professionelles Contentmarketing: Woher den Content nehmen?

Görs Communications Blog: Content Marketing – Woher den Content nehmen?

Content Marketing lebt und fällt zwangsläufig mit dem Content. Das hört sich im ersten Moment wie eine Binsenweisheit an, hat im täglichen Geschäft jedoch enorme Auswirkungen. Und dabei steht noch gar nicht mal Form und Aufbereitung des Contents im Vordergrund, sondern die vermeintlich simple Fragen, woher die Ideen für den Content genommen werden können. In diesem Blog Artikel der PR- und Content-Marketing Beratung und Agentur Görs Communications skizzieren wir Möglichkeiten, Content für das Content Marketing zu generieren.

Ganz praktisch gesprochen: Unternehmen, die sich aus guten Gründen fürs Content Marketing entscheiden, kommen irgendwann an den Punkt, an denen ihnen die Ideen für neuen Content ausgehen. Und das nahezu zwangsläufig, den gutes Content Marketing zeichnet sich durch Relevanz (für die Zielgruppe) und einer Regelmäßigkeit an neuen Beiträgen aus. Und das bedeutet im Normalfall, dass die Verantwortlichen für die Kommunikation nach relativ kurzer Zeit den Punkt erreicht haben, an denen sie aus ihrer Sicht „alle spannenden Themen abgefrühstück haben“.

Statt neuer Ideen werden dann entweder alte Themen wieder neuaufgewärmt – oder, schlimmer, das Erstellen des Contents wird zum Selbstzweck, es werden Inhalte allein um des Publizierens Willen verfasst. Während das Neuaufwärmen wenigstens noch als Ergänzug zu wirklich neuem und spannenden Inhalten taugt, führt das Erstellen des Contents als Selbstzweck dazu, dass die Reichweite sinkt – niemand will Inhalte konsumieren, die schon den Verfasser der Inhalte gelangweilt haben. Content, der allein erstellt wurde, um Zeilen zu füllen, erreicht die Zielgruppe nicht. Am Ende ist“s vergebene Mühe – den Arbeitsaufwand hätte man besser in sinnvolle PR-Projekte investiert.

Woher die Ideen fürs Content Marketing nehmen?

Besonders schnell gehen beim Content Marketing im B2B-Bereich die Ideen aus – schließlich handelt es sich bei diesen Unternehmen um Spezialisten, die unter Umständen sogar selbst die Meinung vertreten, dass sie sich mit drögem Fachwissen herumschlagen, das sonst niemanden interessiert. Doch woher jetzt die neuen Ideen fürs Content Marketing tatsächlich nehmen?

Eine Antwort, die insbesondere bei vielen PR-Agenturen angesagt ist, ist natürlich Kreativität. Genauer: Maßnahmen, die die Kommunikationsverantwortlichen zu mehr Kreativität anregen. Also etwa Brainstorming, laut Wikipedia „eine von Alex F. Osborn 1939 erfundene und von Charles Hutchison Clark weiterentwickelte Methode zur Ideenfindung, die die Erzeugung von neuen, ungewöhnlichen Ideen in einer Gruppe von Menschen fördern soll“. Solche Maßnahmen sind sicher sinnvoll, sie führen dazu, dass tatsächlich ein paar neue Ideen gewonnen werden, am Grundproblem lösen diese Maßnahmen jedoch nicht viel.

Sinnvoller hingegen ist das Verfolgen der Medien der Zielgruppe, der fachspezifischen Online-Plattformen und der auch eigenen Konkurrenz. Was für Themen sind gerade gefragt, warum sind die Themen gefragt, welche Themen haben einen Impact bei der Zielgruppe, welche nicht? Natürlich darf man – also Agentur oder Unternehmen – keinen Content kopieren, aber sich inspirieren zu lassen, ist legitim – und sinnvoll. Und hierfür bietet sich Social Media an. Viele Unternehmen machen den Fehler, dass sie Social Media – egal, ob Twitter, Facebook, Xing oder LinkedIn – nur zum Senden nutzen. Sie sehen Social Media als eine Vertriebsplattform an, auf die sie regelmäßig Inhalte einstellen, aber sie verfolgen nicht, was dort außerhalb von ihren eigenen Accounts geschieht.

Nimmt man Interaktivität bei Social Media hingegen ernst, so steigert das nicht nur die Attraktivität der eigenen Social-Media-Kanäle, sondern Kommunikationsverantwortlichen bekommen auch tatsächlich ein gutes Gefühl dafür, was ihre Zielgruppe umtreibt – abgesehen natürlich von den auf Social Media omnipräsenten Katzenfotos.

Das Wissen fürs Content-Marketing ist bereits im Unternehmen

Die aus Sicht von der Digital-, PR- und Content Marketing Beratung Görs Communications ( https://www.goers-communications.de ) wichtigste Antwort auf die Frage, woher Ideen fürs Content Marketing genommen werden können, lautet jedoch „aus dem eigenen Unternehmen“. Will ein Unternehmen erfolgreich Content Marketing betreiben, kommt die Kommunikationsabteilung (oder der Kommunikationsverantwortliche) nicht umhin, die Mitarbeiter der anderen Abteilungen und Bereich anzuzapfen. Denn diese wissen in der Regel am besten, was die Zielgruppe wirklich interessiert. Sie wissen über ihre Produkte besser Bescheid, als jeder andere.

Niemand kann etwa bei einem B2B-Unternehmen von einem Ingenieur verlangen, dass er für die Kommunikationsabteilung beispielsweise Blogposts verfasst. Aber es ist nicht zu viel verlangt, ihn nach Themen zu fragen, die ihn umtreiben – und das sind in der Regel die Themen, für die sich auch die Zielgruppe interessiert. Weiter oben hieß es noch, dass Mitarbeiter in B2B-Unternehmen häufig „die Meinung vertreten, dass sie sich mit drögem Fachwissen herumschlagen, das sonst niemanden interessiert“. Dabei ist es eher das Gegenteil, ihr Fachwissen interessiert fast immer wen, und das sind in der Regel die (Neu)Kunden – also exakt die relevante Zielgruppe.

Will ein Unternehmen erfolgreich Content Marketing betreiben, muss die Kommunikationsabteilung daher wesentlich stärker auf die anderen Unternehmensbereiche zugehen. Hier befindet sich das Wissen über die wirklich relevanten Themen, hier findet sich das notwendige Wissen und der Kontakt zu den Kunden.

Diesen und weitere Blog-Artikel zu Public Relations (PR), Content, Marketing, Digitalisierung und Kommunikation gibt es im Görs Communications Blog auf https://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/blog

Görs Communications sorgt für Kundengewinnung, besseres Image, Bekanntheits- und Umsatzsteigerung durch gezielte PR und Marketingkommunikation. Als Unternehmensberatung, als Agentur und als Coach für Public Relations (PR), Marketing und Digitalisierung helfen wir unseren Kunden, mit optimierter Kommunikation und modernem Onlinemarketing viel mehr zu erreichen: Mehr Umsatz, mehr Kunden, mehr Bekanntheit, mehr Aufmerksamkeit, klare Positionierung, cleveres Marketing, professionelle PR.

Wir konzentrieren uns auf das, was wir am besten können: Communications, Consulting, Content und Coaching. Für alles andere greifen wir bei Bedarf auf unserer über Jahrzehnte gewachsenes, erfahrenes und belastbares Experten-Netzwerk zurück.

Wir lieben und leben hanseatische Werte. Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit sind und bleiben unsere Maximen. Deshalb schätzen uns unsere Kunden seit vielen Jahren als Berater, Coach und Sparringspartner auf Augenhöhe. Vor allem in Hamburg und Schleswig-Holstein, aber auch über Norddeutschland hinaus.

Weitere Informationen, Kontakt und Beratungsanfragen: https://www.goers-communications.de

Kontakt
Görs Communications
Tobias Blanken
Westring 97
23626 Lübeck-Ratekau
080046377266
info@goers-communications.de
https://www.goers-communications.de