Tag Archives: Costa

Pressemitteilungen

Erster Wikinger-Katalog für aktive Studienreisende

Natur & Kultur: 90 Programme 2017 – 30 davon neu

Erster Wikinger-Katalog für aktive Studienreisende

Titel des „Natur & Kultur“-Kataloges

Natur und Kultur – plus Wanderungen. Und als Topping ein komfortables Hotel. Das ist das Wikinger-Rezept für aktive Studienreisen. Ideal für alle, die beides wollen: Besichtigungen und Bewegung. Für sie gibt es 2017 erstmals den Katalog „Natur und Kultur“. Darin stecken rund 90 Programme, 30 sind neu. Wikinger-Gruppen wandeln in Katalonien auf Dalís Spuren und entlang walisischer Gärten. In Portugal lassen sie sich von Mönchen, Rittern und Seefahrern inspirieren, in Südtirol stehen Messmers Mountain Museen und der Rosengarten auf dem Programm.

Wanderstudienreisen im typischen Wikinger-Stil
Der Katalog „Natur und Kultur“ präsentiert auf fast 200 Seiten Wanderstudienreisen im typischen Wikinger-Stil: aktiver als übliche Studienreisen. Denn Kulturfans sind nicht automatisch „Bewegungsmuffel“. Neben Besichtigungen und Museumsbesuchen schnüren viele auch gern den Wanderschuh. Gefragt sind genussvolle, lockere Ausflüge in die Natur: „Der Mix macht den Unterschied“, unterstreicht Wikinger-Geschäftsführerin Dagmar Kimmel. „Wir bieten von allem etwas: Culture, Nature, Multiactivity – auch mal eine Rad- oder Kanutour. Urlauber profitieren dabei von unserer Aktivkompetenz als Marktführer für Wanderurlaub.“

Auf Dalís Spuren unterwegs an der nördlichen Costa Brava
Ein neues Ziel ist die nördliche Costa Brava, die anders ist … ursprünglicher, kulturell interessanter. Rund um das Cap de Creus fasziniert das illustre Dreieck des exzentrischen Künstlers Dalí: das Theater-Museum in Figueres, sein Museumshaus in Port Lligat und die Burg der Gattin Gala. Alle drei sind Highlights der Tour „Malerisches Katalonien – auf den Spuren Salvador Dalís“. Aber Kultur ist nur ein Aspekt der Region – deshalb sind die Wikinger-Gruppen mit speziell ausgebildetem Wanderstudienreiseleiter auch zu Fuß unterwegs. Etwa durch das idyllische Hinterland von Roses, in das kaum ein Tourist kommt. Oder hinauf auf die historische Burganlage oberhalb von Torroella de Montgrí – mit traumhaftem Blick auf die vorgelagerten Medes-Inseln.

Portugal: große Rundreise zu Mönchen, Rittern und Seefahrern
Von Mönchen, Rittern und Seefahrern erzählt eine neue Portugal-Rundreise. 14 Tage lang entdecken Wikinger-Gruppen die Ordensburg von Tomar, die Wallfahrtskirche in Porto, den unvollendeten Kirchenbau von Batalha und die königliche Abtei von Alcobaa. Auch das Jeronimoskloster in Lissabon und die legendäre „Navigatorenschule“ in Sagres fehlen nicht. Daneben sind aber auch hier Natur, Bewegung und Entspannung angesagt: etwa im Nationalpark Peneda-Geres rund um Soajo, am Strand nach Porto de Mos oder auf geschichtsträchtigen Pfaden Richtung Castelo de Vide.

Südwales: Gartenkunst, Schlösser, Burgruinen und Küstenszenerie
Eine neue Wanderstudienreise in Südwales macht aus grüner Kunst, Schlössern, Burgruinen und Küstenszenerie einen aktiven Gesamtgenuss. Die Route führt u. a. zum Cennen Castle, den berühmten Aberglasney Gardens und den Dyffryn-Themengärten in Cardiff. Wanderziele sind z. B. das Kap zum Worm“s Head auf der Halbinsel Gower und die Hügelkette der Black Mountains im Westen des Brecon-Beacons-Nationalpark. Die Reise ist ideal für Urlauber, die nicht gern Koffer packen: Alle Ausflüge starten von einem Komforthotel im Küstenort Llanelli aus.

Südtirol: Kultur und Genuss für Naturfans
Südtirol ist ein Klassiker: für Natur- und Bergwanderer, Genießer … und auch Kulturfans. Gipfelkönig Messner präsentiert in dem nach ihm benannten Museumsprojekt eine gewaltige Kunstsammlung. Roter Faden der neuen Wikinger-Tour ist „seine“ Philosophie, die die Gebirgswelt zum Landschafts- und Kunstobjekt macht. „Faszination Berge: die Dolomiten und Messners Mountain Museen“ kombiniert Panoramawanderungen, Besichtigungen und Ausflüge. Ziele sind Meran, Bozen, der Rosengarten und das Grödnertal – auf der urigen Troier Hütte in St. Ulrich gibt es Speckbrettl und Schlutzkrapfen mit Sella-Blick. Die Gruppen wohnen in Drei-Sterne-Superior- und Vier-Sterne-Wellnesshotels.Text 3.953 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine, z. B.
Malerisches Katalonien – auf den Spuren Salvador Dalís
8 Tage ab 1.170 Euro, Mai, Juni, September, Oktober 2017
Die große Portugalrundreise: von Mönchen, Rittern und Seefahrern
14 Tage ab 2.038 Euro, April/Mai, Juni, September und Oktober 2017
Gärten, Schlösser und Meer im Süden von Wales
8 Tage ab 1.390 Euro, Mai – Juli 2017
Faszination Berge: die Dolomiten und Messners Mountain Museen
13 Tage ab 1.398 Euro, Juni, Juli, September 2017

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressemitteilungen

Auf den Sattel, fertig, los: neue Radreisen in Südeuropa

Katalog 2017: frische Routen in Sizilien, Andalusien und Portugal

Auf den Sattel, fertig, los: neue Radreisen in Südeuropa

Von Lissabon an die Algarve entlang der Costa Vicentina

Rund um den Ätna sizilianische Küche und Kultur „erfahren“. Den wilden portugiesischen Westen im Fahrtwind genießen: entlang der Costa Vicentina von Lissabon bis hinunter zur Algarve. Oder auf zwei Rädern Andalusien erobern – inklusive Granada, Málaga, Cordoba und Sevilla.
Drei von 18 neuen Programmen aus dem Wikinger-Katalog „Rad-Urlaub 2017“. In kleinen geführten Gruppen oder individuell entdecken Fahrradfans hautnah Land, Leute, Lieblingsplätze und Lokalkolorit.

Geführt: Bella Sicilia – zwischen Küste und Vulkan
Weiße Traumstrände, feinste Kultur und gigantische Natur: Daraus macht die 14-tägige Radreise „Bella Sicilia – zwischen Küste und Vulkan“ ein aktives Gesamterlebnis in kleinen Gruppen. 10 bis 18 Urlauber radeln gemeinsam zum Leuchtturm von San Vito lo Capo, entlang von Salzlagunen und den Ufern des Irminio-Flusses. Sie finden ihren Lieblingsplatz auf der türkisblau umspülten autofreien Insel Favignana. Erleben den Alltag im Mittelalterdorf Erice. Und besuchen die Felsformationen „Scala dei Turchi“. Weitere Ziele sind die Barock-Perle Ragusa, die archäologische Stätte von Selinunte und die Ruinen von Eraclea Minoa. Zwischendurch gibt es ein Gläschen Marsala in der gleichnamigen Stadt. Und als spektakuläres Finale eine 60-Kilometer-Radtour rund um die Nordseite des Vulkans Ätna.

Geführt: „Costa Vicentina – von Lissabon an die Algarve“
In Portugal legt Wikinger Reisen eine Radreise von Ort zu Ort auf: „Costa Vicentina – von Lissabon an die Algarve“. Sie mixt Metropolenflair, Natur und Landleben: Aktivurlauber entdecken Lissabon, Sintra und Sagres genauso wie die Naturparks Sierra de Arrábida und Alentejo. Sie fahren entlang der Costa Vicentina, ans Kap Espichel und zum berühmten Cabo de São Vicente am südwestlichsten Zipfel Europas. Unterwegs rasten die kleinen Gruppen in dem urigen Dorf Bordeira, wo sie die typische „Feijoada“ – ein kräftiger Eintopf aus Bohnen, Schweine- oder Rindfleisch – probieren können. Wer möchte, hängt nach der geführten Reise noch ein paar Tage an der Algarve oder in Lissabon an.

Individuell: „Andalusische Impressionen“
Auch für individuelle Radurlauber stecken News im Rad-Katalog 2017. Der 9-tägige Trip „Andalusische Impressionen“ führt von Málaga nach Sevilla. Im eigenen Tempo entdecken Radfans die Festung Alcazaba und die märchenhaften Moschee von Cordoba, das quirlige Sevilla und die legendäre Alhambra in Granada – hier ist eine Führung inklusive. Rechts und links der Route spüren sie das ländliche, authentische Andalusien: auf ehemaligen Bahntrassen, entlang von Feldern und Olivenhainen. Im Hochplateau der Alcores geht es durch eine der fruchtbarsten Agrarregionen. Detaillierte Routeninfos, Kartenmaterial und zusätzlich GPS garantieren eine sichere Reise, auf Wunsch auch mit E-Bike. Text 2.765 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine, z. B.
Bella Sicilia – zwischen Küste und Vulkan: ab 2.298 Euro
Termine April, September, Oktober
Costa Vicentina – von Lissabon an die Algarve: ab 1.595. Euro
Termine Mai bis September
Andalusische Impressionen – von Málaga nach Sevilla: ab 985 Euro
Anreise vom 01.04. bis 10.06. und 02.09. bis 07.10. jeden Samstag möglich.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressemitteilungen

Hauptsache Bewegung … Neue Wander- und Trekkingrouten in Europa

Fast 60 neue Reisen 2016: für Einsteiger und Profis, geführt und individuell

Hauptsache Bewegung ... Neue Wander- und Trekkingrouten in Europa

Schwedisch-Lappland, Wandergruppe im Fjäll

HAGEN – 15. DEZ. 2015. Vier Wikinger-Kataloge bewegen Urlauber 2016. Europaweit kommen fast 60 neue geführte und individuelle Wander- und Trekkingreisen: relaxte „natürlich gesund“-Programme, „bewegte“ Studienreisen, klassische Standort- und Rundtouren oder sportliche Trekkings.

Katalog Wanderurlaub geführt 2016: Natur- und Wanderstudienreisen
Der geführte Wanderurlaub spricht alle an, die gemeinsam unterwegs sein möchten. Mit Gleichgesinnten und erfahrenem Reiseleiter tauchen Aktivurlauber tief in die Region ein.

„Bewegte“ Wanderstudienreisen sind ein Wikinger-Special. „Natur & Kultur“ steht für moderate Touren und komfortable Hotels. In Thüringen wandeln Kulturfans auf Luthers Spuren zu Orten seiner Jugend und erleben die Welterbestätten Eisleben, Mansfeld, Wittenberg und Eisenach. In Schweden entdecken sie die „letzte Wildnis“ Lapplands: mit Besuchen bei einer samischen Familie und Stippvisite beim Heiligtum Fatmomakke. Und in Frankreich freuen sich Krimifans auf „Bretonische Vielfalt“ – sie folgen Kommissar Georges Dupin aus Bannalecs Bretagne-Krimis auf dem GR 34. Eine spannend-genussvolle Spurensuche mit Austern- und Meeresfrüchteverkostung.

Genuss ist auch am Golf von Neapel angesagt: Maximal 14 Naturfans erkunden auf der neuen Standortwanderreise Maultierpfade und Pilgerwege. Dazu gibt es in Agriturismo-Unterkünften Antipasti, Pasta & Co. mit Produkten aus eigener Landwirtschaft. Im Riesengebirge kocht der Reiseleiter mit seinen Gästen vegan – nach polnischen Rezepten. Purer Genuss nach Wanderungen zu Bauden und Hochalmen.

Neue Wege betreten Wikinger-Gruppen in Spanien: Auf Standortwanderreisen erobern sie in Andalusien den Königspfad „El Caminito del Rey“ und in Galizien den Weg der Leuchttürme „O Camino dos Faros“. Route Nummer drei führt in Katalonien auf dem Zisterzienserweg von Ort zu Ort.

Hier der Link auf den blätterbaren Katalog Wandern geführt

Katalog natürlich gesund 2016: aktiver Urlaub für Körper & Seele
„natürlich gesund“ – dahinter steckt seit 2013 erfolgreich ein relaxt-aktives Konzept für Körper und Seele. Mit 4-Sterne-Hotels, maximal 16 Teilnehmern und „bewegendem“ Mix: leichte Wandertouren, Gesundheitswanderungen und Radausflüge, Feldenkrais, autogenes Training, Thalasso und vieles mehr zum Ausprobieren. Alle Aktivitäten sind inklusive.

Auf Menorca kommt 2016 ein neues „natürlich gesund“-Programm mit Nordic Walking, Aktivem Erwachen und Stretching, auf Sardinien mit Pilates und Yoga, kombiniert mit Weinproben und Picknicks. Im Altmühltal entspannen kleine Wikinger-Gruppen im Wohlfühlhotel Fuchsbräu, auf Radtouren nach Dietfurt und einer Schiffsfahrt auf dem Main-Donau-Kanal.

Hier der Link auf den blätterbaren Katalog natürlich gesund

Katalog Trekkingtouren 2016: sportlich unterwegs mit Gepäcktransport
Beim Trekking ist Kondition gefragt. Maximal 14 sportliche Wanderprofis erklimmen mit intensiv ausgebildetem Trekkingreiseleiter die schönsten Gipfel. Typisch für Wikinger Reisen ist der Komfortfaktor: Die kleinen Gruppen übernachten überwiegend in Hotels oder Hütten und tragen nur ihren Tagesrucksack – für den Gepäcktransport ist gesorgt.

Neu ist eine Tour in den Ostalpen – von Nord nach Süd, durch Berchtesgadener Alpen und Hohe Tauern, zu Großem Degenhorn und den Drei Zinnen. Oder in den Dolomiten auf dem Höhenweg Nummer eins. In Ostgrönland erleben Trekker Abenteuer am Inlandeis: Sie tauchen in die Inuitkultur ein, besuchen die Jägersiedlung Tiniteqilaaq und bezwingen gemeinsam schroffe Bergszenerien.

Hier der Link auf den blätterbaren Katalog Trekkingtouren

Katalog Wanderurlaub individuell 2016: im eigenen Tempo & ohne Gepäck
Individuelle Wanderurlauber sind im eigenen Tempo unterwegs. Vorgebuchte Hotels und Gepäcktransport, detaillierte Streckenbeschreibungen und ein durchdachter Rundumservice machen den Urlaub sicher und komfortabel.

Neueinsteiger im individuellen Programm ist die portugiesische Rota Vicentina an der unter Naturschutz stehenden „Costa Alentejana“. Individuelle Aktivurlauber unternehmen eine eindrucksvolle und zugleich entspannte Tour von Ort zu Ort. Mit Wanderungen auf dem 350 Kilometer langen Fischerpfad – zu Stränden, durch idyllische Dörfer und kleine Häfen. Auf den Kanaren kommt eine neue Rundreise: ein Inselhopping mit kurzen Flügen und Mietwagen auf Gran Canaria, El Hierro und Teneriffa.

Außerdem ziehen neue Standortwanderreisen in den individuellen Katalog ein. Z. B. ein Trip auf dem Karischen Weg in der Türkei. Mit zwei familiären Hotels auf der Halbinsel Bozburun und in Akyaka in der Nähe von Selimiye. In Italien genießen Wanderfans die „Toskana à la carte“ vom 4-Sterne-Hotel oberhalb des Kurparks in Montecatini Terme aus. Ein Duett aus Nord- und Südküste erwartet Aktivurlauber in Cornwall. Und in den Ammergauer Alpen geht es zur Wieskirche, zum Schloss Linderhof und zum Kloster Ettal. Standort ist das 4-Sterne-Landhotel Böld – Ringhotel in Oberammergau.

Hier der Link auf den blätterbaren Katalog Wandern individuell
Text 4.867 Zeichen inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine:
Geführte Wanderstudienreise
Frankreich: Bretonische Vielfalt – mit Spürsinn genießen – ab 1.690 Euro, Termine: Juni – September
Natürlich gesund
Sardinien: Entspannte Aktivitäten in bezaubernder Landschaft – ab 1.430 Euro, Termine: Mai, Juni und Oktober
Trekkingtour
Abenteuer Ostgrönland: Gipfel, Gletscher, Inlandeis – ab 3.498 Euro, Termine: Juli und August
Wanderurlaub individuell
Türkei: Karischer Weg: Wandern an der Ägäis – ab 553 Euro, Termine: In der Zeit vom 29.04.-19.06. und 02.09.-23.10. ist die tägliche Anreise möglich.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto \\\“Urlaub, der bewegt\\\“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog \\\“natürlich gesund\\\“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressemitteilungen

Große Änderungen im Kreuzfahrtvertrieb werfen ihre Schatten voraus – Erstanwender werden die Sieger sein

Große Änderungen im Kreuzfahrtvertrieb werfen ihre Schatten voraus - Erstanwender werden die Sieger sein

Pharos Datacom Ltd.

Dass der Kreuzfahrtsektor zu den am schnellsten wachsenden gehört, ist unbestritten. Von 2010 bis 2014 alleine wuchs er auf europäischer Ebene um 29.2% auf 6,39 Millionen Passagiere. Deutsche Passagiere haben mit 27.7% nun den größten Anteil an diesem Markt, gefolgt von den Briten (25.7%) und Italienern (13.2%). Aber während die Kreuzfahrtkapazitäten ständig wachsen, scheint sich die Zahl an Passagieren nunmehr einer Sättigung anzunähern. Während die Anzahl der Betten von 2015 bis 18 europaweit um 93.308 steigt, wächst die Anzahl an Passagieren seit 2013 nur noch um etwa ein halbes Prozent.

Ein erbitterter Preiskampf kann daraus nur die einzige Folgerung sein. Das sehen auch die Teilnehmer eines Kreuzfahrtpanels des deutschen Travel Industry Clubs in Hamburg am 29. Oktober 2015 so. Vertriebsprovisionen werden fallen. Jedoch wird der indirekte Vertrieb, über stationäre und online Reisebüros, nach wie vor der wichtigste Kanal bleiben, denn Reisende werden immer mehr Routen, Angebote an Bord und Preise vergleichen wollen. Hinzu kommt der klare Trend, dass die finanzkräftigen Über-50-Jährigen besonders gerne über Tablet-Computer suchen und buchen.

Aufgrund der in Zukunft deutlich einstelligen Provisionshöhe wird sich für die Reisemittler der Kreuzfahrtvertrieb nur noch lohnen, wenn er „touchless“ durchgebucht werden kann, wenn kein händischer Aufwand mehr notwendig ist. Schon jetzt ist daher klar, dass die Reedereien, die direkte Schnittstellen (API) anbieten und diejenigen Reisemittler, die diese Direktanbindungen nutzen, die Gewinnern dieses Rennens sein werden. Und dieses Rennen hat ohne lauten Startschuss bereits begonnen.

Schon heute hat sich klar gezeigt, dass im Bereich der Hochseefähren diejenigen die Umsatz- und Passagierkönige sind, die vollautomatisiert über die Vertriebskanäle gebucht werden können, auf denen der Reisende abends gemütlich vom Tablet-Computer aus ohnehin sucht. Wer wird das Rennen um die Kreuzfahrtpassagiere gewinnen?

Siehe www.pharosdata.com

Über Pharos Datacom:

Pharos Datacom Ltd. wurde 1992 in Reading bei London gegründet und ist seit 2010 auch mit einem Büro in Frankfurt vertreten. Dass Xchange-Fährvertriebssystems verbindet zahlreiche Fährgesellschaften wie P&O Ferries, Tallink, DFDS, Stena Line und Brittany Ferries u.a. mit Reisemittlern wie Thomas Cook, Eurocamp, Directferries.com oder LogiTravel.

Pharos Datacom Ltd. wurde 1992 in Reading bei London gegründet und ist seit 2010 auch mit einem Büro in Frankfurt vertreten. Dass Xchange-Fährvertriebssystems verbindet zahlreiche Fährgesellschaften wie P&O Ferries, Tallink, DFDS, Stena Line und Brittany Ferries u.a. mit Reisemittlern wie Thomas Cook, Eurocamp, Directferries.com oder LogiTravel.

Kontakt
Pharos Datacom Ltd.
Alan Warburton
Barckhausstr 1
60325 Frankfurt a. M.
069 3329 6573
dach@pharosdata.com
http://www.pharosdata.com

Pressemitteilungen

Naturgenuss über den Dächern von Marbella

Wanderurlauber entdecken unberührte Bergregion oberhalb der Costa del Sol

Naturgenuss über den Dächern von Marbella

Spanien – Andalusien: Ronda – weißes Dorf

HAGEN – 5. Mai 2015. Marbella kennt jeder. Aber Casares, Istán und Ojen, das Puerto-Rico-Tal oder der La Concha sind nur Insidern ein Begriff. Oberhalb der Costa del Sol entdecken Wanderurlauber eine unberührte Bergregion, in der Geier und Steinböcke zu Hause sind. Jede Tour ist ein Genuss für die Sinne: Das Auge blickt bis nach Afrika. Die Nase atmet den Duft der Olivenhaine. Und der Gaumen freut sich über köstliche Tapas in Dorfkneipen. Wikinger Reisen bietet hier zwei Aktivprogramme an: eine 2-Stiefel-Standortwanderreise und eine etwas einfachere Wanderstudienreise aus der Linie „Natur & Kultur.“

Standortwanderreise: Naturerlebnis trifft Strandfeeling
„Über den Dächern von Marbella“ hat der Spezialveranstalter seine Standortwanderreise genannt. Mit Routen über alte Fußpfade im ursprünglichen Hinterland, durch die typischen weißen Dörfer und auf luftige Gipfel. Diese Reise bringt Naturerlebnisse und Strandfeeling unter einen Hut: Die kleinen Gruppen wohnen in einem Hotel mitten in der quirligen Altstadt, nur wenige Schritte vom Meer entfernt.

Vier Wanderungen der 2-Stiefel-Kategorie
Die Wanderungen der 2-Stiefel-Kategorie, z. B. über den Kamm zum La Concha oder zum Pass Puerto de Marbella, haben Höhenunterschiede bis zu 800 Metern. Es geht durch die Sierra Blanca, die Sierra Crestellina und die Sierra de las Nieves. Das Aktivpensum erfordert etwas Kondition – aber jeder Schritt lohnt sich: Auf Wanderfans warten Panoramablicke über Gibraltar hinaus, unverbaute Landschaften im grünen Puerto-Rico-Tal, am Hang klebende Orte und malerische Bauerngärten am Rio Verde.

Natur & Kultur – Landschaftseindrücke und Highlights in Granada & Co
Die 15-tägige Reise „Weltkulturerbe, Naturparks und weiße Dörfer“ aus der Linie „Natur & Kultur“ mixt Landschaftseindrücke mit Highlights in Granada, Ronda, Cádiz, Sevilla, Cordoba und Tarifa. Die erste Woche hat einen kulturellen Schwerpunkt, in der zweiten steht das Naturerlebnis im Vordergrund. Fünf verschiedene Standorte sorgen für vielfältige Eindrücke. Die Wanderungen sind etwas einfacher als rund um Marbella.

Mehr als zehn Programme in Andalusien 2015
Aktivurlauber finden 2015 in den Katalogen des Marktführers für Wander-Urlaub mehr als zehn verschiedene Andalusien-Programme: Wanderreisen und Rad-Urlaub. Fahrradfans sind auf den „Spuren der Mauren“ rund um Sevilla, Cordoba und Granada unterwegs. Mit zwei Nächten im Höhlenhotel.

Auch für Individualurlauber
Neben geführten Touren mit der typischen Wikinger-Reiseleitung gibt es auch ein Angebot für Individualurlauber. Sie wandern im eigenen Tempo von Ort zu Ort, ausgestattet mit genauen Wegbeschreibungen, durch die Sierra de Grazalema. Vorbei an weißen Dörfern, durch Naturparks zu Schluchten und Höhlen. Vorgebuchte Hotels, Transfers und Gepäcktransport runden das individuelle Komplettpaket ab.
Text 2.794 Zeichen inklusive Leerzeichen

Reisepreise und -termine:
Über den Dächern von Marbella – 8 Tage ab 1.028 Euro, Termine: Mai, Sept. – Okt.
Andalusien: Weltkulturerbe, Naturparks und weiße Dörfer – 15 Tage ab 2.175 Euro, Termine: Juni, Sept. – Okt.
Radreise: Andalusien – auf den Spuren der Mauren – 13 Tage ab 1.938 Euro, Termine: Sept. – Okt.
Individualreise: Sierra de Grazalema – 8 Tage ab 478 Euro, Termine: Von März bis Juni und Sept. bis Okt. ist die tägliche Anreise möglich.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto – Urlaub, der bewegt – bietet der Veranstalter weltweit Wanderreisen, Trekking-Touren, Rad-Urlaub, Schneereisen und Ferntrips mit Natur- und Kulturprogrammen an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog – natürlich gesund – . Mit über 50.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 80 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressemitteilungen

1 neue Unterkunft und 2 Angebote bei Fuerteventura alternativ

Eine neue Unterkunft und zwei neue Angebote bei Fuerteventura alternativ

1 neue Unterkunft und 2 Angebote bei Fuerteventura alternativ

Bungalow Buganvilla 3/1 an der Costa Calma auf Fuerteventura

Seit dieser Woche gibt es wieder viel neues bei Fuerteventura alternativ!


NEU: Bungalow Buganvilla 3/1 – an der Costa Calma – ab 45 € am Tag

Der Bungalow Buganvilla 3/1 an der Costa Calma auf Fuerteventura liegt sehr verkehrsgünstig. Im Aussen- bereich befindet sich auf der großen windgeschützten Terrasse mit einem traumhaften Panorama-Meerblick sogar noch ein eigener Pool. Zwei Esstische lassen die Wahl zwischen einem Schatten- oder einem Sonnenplatz.

ANGEBOT 1:
Der Bungalow Solymar B20 Casa Leticia an der Costa Calma auf Fuerteventura bietet im April und Mai einen Sonderpreis: NUR 50 €/Tag anstatt 58 €/Tag

Der Bungalow „Casa Leticia“ wurde 2005 erbaut und liegt in einer ruhigen, privaten Wohnanlage in Costa Calma auf Fuerteventura. Es stehen zwei Schlafzimmer, Bad, Wohnzimmer mit Essbereich und sehr schöner Küche zur Verfügung und ist mit Kühl- Gefrierschrank, Cerankochfeld und Backofen sehr hochwertig ausgestattet.

ANGEBOT 2:
Der Bungalow Lilia an der Costa Calma auf Fuerteventura bietet im April und Juni einen Sonderpreis: NUR NOCH 33 € pro Tag anstatt 37 € pro Tag! Der Preis für die Endreinigung bleibt unverändert bei 60 €.

Verbringen Sie Ihren wunderschönen Urlaub im Bungalow „Lilia“ an der Costa Calma. Die Bungalowanlage ist terrassenförmig aufgebaut, so dass man den wunderbaren Meerblick genießen kann. Ein solarbeheizter Swimmingpool steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. In der Anlage gibt es einen Supermarkt, ein Restaurant, einen Frisör und vieles mehr.

Weitere Informationen rund um Fuerteventura findet man bei
www.fuerteventura-alternativ.de

Fuerteventura alternativ beschäftigt sich mit Urlaub abseits von Hotels und all inclusive auf Fuerteventura. Über die Jahre hat sich Fuerteventura alternativ zum Anlaufpunkt für Urlaubsgäste mit Wunsch auf einen Urlaub in einer Ferienwohnung, einem Bungalow oder alleinstehendem Haus entwickelt.

Kontakt
Fuerteventura alternativ ist ein Projekt von Lenk-Webservice UG (haftungsbeschränkt)
Walter Lenk
Schafhöfener Straße 14 a
94369 Dürnhart
0049 9429 949 286
info@fuerteventura-alternativ.de
http://www.fuerteventura-alternativ.de

Pressemitteilungen

Camping-Saisonauftakt an der Costa Brava

Zum Frühlingsfestival „Temps de Flors“ werden in Girona 200.000 Besucher erwartet / Campingplätze rechnen mit guter Saison 2014

Camping-Saisonauftakt an der Costa Brava

Temps de Flors in Girona

Zum Auftakt der Campingsaison 2014 lockt die katalanische Region Costa Brava – Pirineus mit einem ganz besonderen Highlight Urlauber aus ganz Europa an: In der Provinzhauptstadt Girona werden zum Blumenfestival „Temps de Flors“ vom 10. – 18. Mai rund 200.000 Gäste erwartet. Viele von Ihnen nutzen die Gelegenheit, ein paar sonnige Frühlingstage auf einem der 75 Plätze der Vereinigung „Campings de Girona“ zu verbringen und von dort aus einen Abstecher nach Girona zu machen.

„Temps de Flors“ hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem der beliebtesten und meistbesuchten Festivals von ganz Katalonien entwickelt. Zum Programm während der neun Tage gehören nicht weniger als 145 Blumenprojekte, aufgeteilt auf neun große Gärten, 82 fantasievoll gestaltete Innenhöfe und 54 weitere Arrangements in der historischen Altstadt, darunter die Treppe zur Kirche Sant Llorenc, die Casa Pastors oder auch das Untergeschoss der Kathedrale. Abgerundet wird das Blumenfestival durch einen Reigen von 60 Konzerten, von denen ein Viertel dem A-Capella-Gesang gewidmet ist, und die Initiative „Gastroflors“, an der 35 Restaurants teil nehmen – alle von ihnen bieten gastronomische Menüs an, in denen Blumen ein wichtiger Bestandteil sind.

Die Vereinigung „Campings de Girona“, zu deren Mitgliedern einige der größten und komfortabelsten Vier- und Fünf-Sterne-Plätze an der Küste ebenso gehören wie eine Reihe von kleineren, eher versteckt in den Pyrenäen oder der Vulkanlandschaft der Garrotxa gelegene, hofft 2014 auf eine ähnlich erfolgreiche Saison wie im vergangenen Jahr. 2013 stieg die Gästezahl aus Deutschland um 6,5 Prozent. Miquel Gotanegra i Portell, Präsident von Campings de Girona: „Unser Motto ist Qualität, und diese überzeugt gerade die deutschen Gäste“. Entlang der 220 Kilometer langen Costa Brava und im Hinterland stehen knapp 120.000 Übernachtungsmöglichkeiten und 4000 Bungalows für erholsame Ferien zur Verfügung. Die Provinz Girona ist die einzige in Spanien mit mehr Übernachtungsmöglichkeiten auf Campingplätzen als in Hotels. 39 Prozent der Campingplätze Kataloniens und 25 Prozent von ganz Spanien liegen in der Provinz Girona.

Weitere Informationen zu den Campingplätzen und zur Provinz Girona: www.costabrava.org beziehungsweise www.campingsingirona.com Bildquelle:kein externes Copyright

Camping-Vereinigung an der Costa Brava und im Hinterland in den Ausläufern der Pyrenäen

Càmpings de Girona
Ferran Sellabona i Buch
Bonastruc de Porta, 15
17001 Girona
972.215.534
gerencia@campingsingirona.com
http://www.campingsingirona.com

xenos-comm e.K.
Thomas Brandl
Häfnerhaslacher Straße 27
74343 Sachsenheim
07046 / 880850
kontakt@xenos-comm.de
http://www.xenos-comm.de

Pressemitteilungen

Kreuzfahrten mit Handicap – viele Reedereien sind auf Gäste mit Behinderung gut vorbereitet

Kreuzfahrten mit Handicap - viele Reedereien sind auf Gäste mit Behinderung gut vorbereitet

Können Menschen mit einer Behinderung auf Kreuzfahrten gehen? Gangways an Bord, zwölf Decks, viele Treppen und Landausflüge mit Tender-Booten klingen nicht sehr einladend. Doch können Schiffsreisen für Menschen mit Behinderung sehr attraktiv sein, denn viele Reedereien haben sich darauf eingestellt und bieten barrierefreie Reisen an. Speziell für Menschen, die einen Rollstuhl benötigen, ist eine Kreuzfahrt eine Möglichkeit durch die Welt zu reisen, ohne das „Hotelzimmer“ verlassen zu müssen. Das führende deutsche Portal kreuzfahrten.de gibt einen Überblick zur behindertengerechten Ausstattung der größten Flotten auf dem Markt. Dort erhalten Interessierte auch Informationen zu allen Reedereien.

Für Menschen mit Behinderung ist es wichtig, welches Kreuzfahrtschiff ihren Bedürfnissen entspricht. Behindertengerechte Kabinen gibt es mittlerweile auf vielen Kreuzfahrtschiffen. Die Angebote an Bord lassen sich bis auf wenige Ausnahmen auch von Rollstuhlfahrern nutzen. Schwieriger wird es bei Ausflügen, denn nicht alle Häfen machen es Menschen im Rollstuhl leicht, an Land zu kommen. Etwa, weil das Ufer nur mit einem Tenderboot erreichbar ist.

Barrierefreie Kabine immer dabei
Die Vorteile einer Kreuzfahrt gegenüber Reisen an Land sind klar: Reisende mit Rollstuhl haben ihre barrierefreie Kabine immer dabei. Sie können viele Länder bereisen, ohne sich jedes Mal ein barrierefreies Hotel suchen zu müssen. Auf den Schiffen, so die Erfahrung vieler Rollstuhlfahrer, sind alle Bereiche zu erreichen.

Landausflüge mit Problemen
Bei Ausflugszielen hakt es manchmal: Liegt das Schiff im Hafen und ist über die Gangway zu verlassen, können Rollstuhlfahrer auf eigene Faust raus. Sind Tenderboote nötig, umGäste an Land zu bringen, können Rollstuhlfahrer das kaum nutzen. Zudem sind Reisebusse, die Ausflügler transportieren, selten mit einer Bühne für Rollstuhlfahrer ausgestattet. Rollstuhlgeeignete Transfers, so die Kritik vieler Handicap-Reisenden, sind sehr teuer.

Hilfsbereite Crews
Dafür loben viele Gäste mit Behinderung die Hilfsbereitschaft der Kreuzfahrt-Crews. „An Bord kommt man als Rollifahrer gut alleine zurecht“, berichtet eine Kundin von kreuzfahrten.de, Die Ausstattung der Schiffe mit behindertengerechten Kabinen loben viele Kunden. Dazu zählen unterfahrbare Waschbecken, WCs mit Bügelgriff und festmontierte Duschsitze.

kreuzfahrten.de gibt einen Überblick über die Ausstattung von zwölf Anbietern auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt. Generell empfehlen kreuzfahrten.de und die Reedereien bei Routen und Zielländern darauf zu achten, dass die Häfen nicht überall barrierefrei sind.

AIDA Cruises: Alle AIDA-Schiffe sind für Menschen mit Behinderung geeignet und verfügen über barrierefreie Kabinen. Die meisten Bars, Restaurants und Außendecks sind erreichbar, außer des FKK-Bereichs. Einschränkungen gibt es auch beim Pool-Zugang. Gäste mit individuellem Handicap erwartet beim Einsteigen ein spezieller Schalter. Auf jeder Reise lädt die Crew am ersten Tag zu einem „Barrierefrei-Treff“ ein, um Gäste zu Ausflügen und Landgängen zu beraten. Jedes Schiff verfügt über ein modern eingerichtetes Hospital mit Schiffsärzten und Krankenschwestern.

Carnival Cruise Lines: Alle 24 Schiffe der Flotte sind für Rollstuhlfahrer geeignet und bieten rollstuhlgerechte Kabinen. Die Schiffe bieten behindertengerechte Aufzüge mit erfühlbaren Armaturen für blinde Menschen. Die Wege und Zugänge auf dem Schiff sind breit. Für den Transport zwischen Hafen und Flughafen gibt es auf Bestellung einen hydraulischen Lifttransfer. Landausflüge sind nur möglich, wenn die Häfen zugänglich sind. Die Reederei bemüht sich um Ausflüge, die Behinderten entsprechen. Bei den Routen sind nicht alle Angebote für Rollstuhlfahrer geeignet, etwa wenn Tenderhäfen angefahren werden. Eine Krankenstation mit ärztlichem Personal ist an Bord, ausgebildete Begleittiere sind erlaubt.

Costa Kreuzfahrten: Alle 14 Costa-Schiffe sind behindertengerecht ausgestattet und verfügen über Kabinen, die zum Teil direkt am Lift liegen. Gäste mit Behinderung haben Vorrang beim Ein- und Ausschiffen. Manche Decks sind allerdings nur über eine Treppe erreichbar. Die Auswahl der Routen sieht Costa unabhängig von der körperlichen Gesundheit der Gäste. Die medizinischen Einrichtungen an Bord der Schiffe sind auf die Erst- und Grundversorgung der Gäste ausgerichtet. Sollte es zu einem medizinischen Notfall kommen, wird der Gast zum nächstgelegenen Krankenhaus gebracht.

Cunard Cruise Line: Alle Cunard-Schiffe sind rollstuhlgeeignet, und betroffene Gäste kommen per Lift in alle öffentlichen Räume. Die Kabinen sind barrierefrei. Für behinderte Passagiere gibt es ein Priority Boarding mit Hilfsangeboten. Wer einige Schritte gehen kann, der kann an allen Ausflügen teilnehmen. Cunard empfiehlt für Gäste mit Handicap die Transatlantik-Routen, weil auf diesen Reisen nicht viel oder gar nicht getendert wird. Die Schiffe verfügen über voll ausgestattete Bordhospitale, die für kleine Operationen ausgerüstet sind.

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten: Vier Schiffe der Flotte verfügen über Suiten, die behindertengerecht eingerichtet sind. Alle öffentlichen Räume sind mit Rollstuhl zugänglich. Die Crew wird vorab über die Handicaps betroffener Gäste informiert und ist vorbereitet. Zusätzlich wird die Küche informiert, wenn es um spezielle Ernährungseinschränkungen geht. Der Einstieg in Tenderboote ist durch eine Rampe gewährleistet. Gehbehinderte Menschen im Rollstuhl können selbst zu den Rettungsbooten gelangen. Der Aus- und Einstieg kann nicht in jedem Hafen garantiert werden.

MSC Kreuzfahrten: Einige MSC-Schiffe sind für Rollstuhlfahrer geeignet. Sie bieten barrierefreie Kabinen und Zugang zu den öffentlichen Räumen. Manche Sonnendecks auf einigen Schiffen sind nicht zugänglich. Einige Landausflüge bieten sich für Rollstuhlfahrer an, und bei Voranmeldung kann die Reederei behindertengerechte Ausflüge organisieren. Auf allen Schiffen steht den Gästen ein medizinisches Zentrum mit einem Arzt zur Verfügung.

Norwegian Cruise Line: Die ganze Flotte bietet Kabinen für körperlich beeinträchtigte Gäste mit breiteren Türen und größeren Badezimmern. Ein Großteil ist zudem mit Kühlschränken ausgestattet, um Medikamente kühl zu lagern. Blindenhunde dürfen mitgeführt werden. Restaurants und Bars sind für Rollstuhlfahrer zugänglich. Der Zugang zu den Decks und zu allen öffentlichen Räumen ist barrierefrei. Der Pool ist per Lift erreichbar. Für Rollstuhlfahrer werden geeignete Ausflüge angeboten, jedoch nicht in jedem Hafen. An Bord aller Schiffe gibt es einen Arzt und eine Krankenschwester. Alle gebräuchlichen Medikamente sind vorrätig.

Royal Caribbean International/Celebrity Cruises: Alle Schiffe beider Redereien verfügen über besonders ausgestattete Kabinen, breite Korridore und Bäder. Viele Bereiche der Schiffe sind über Rampen zugänglich. Lifte an einem Pool und einem Whirlpool und behindertengerechter Zugang zum Tenderboot per Lift heben Barrieren weitestgehend auf. Rollstuhlfahrern wird eine frühere Ein- und Ausschiffung angeboten. Es gibt Ausflüge, die besonders geeignet sind. Diese werden in Fahrzeugen mit spezieller Ausrüstung durchgeführt. Routen mit Häfen, die zentral gelegen sind, eignen sich durch kurze Anbindungen. Erschwerend können allerdings Routen sein, auf denen in vielen Häfen getendert wird. Die Schiffe sind mit Krankenstationen ausgerüstet, die auch auf Dialysepatienten mit eigenem Gerät eingestellt sind.

TUI Cruises: Beide Schiffe sind mit barrierefreien Kabinen ausgestattet und haben Fahrstühle, die den Zugang zu nahezu allen Decks ermöglichen. Im Theater sind für Gäste mit Behinderung Plätze reserviert. Bei Landausflügen sollten Gäste auf den Vermerk „Extra leicht“ achten, da diese Angebote auch für Rollstuhlfahrer geeignet sind. In Tenderhäfen können Rollstuhlfahrer das Schiff nicht verlassen. An Bord befindet sich jeweils ein modernes Hospital, Schiffsärzte und Krankenschwestern.

Nees Reisen hat sich seit 2002 als unabhängiger Spezialist auf Kreuzfahrten konzentriert. Mit knapp 30.000 Reisenden in 2013 ist Nees Pionier bei Online-Buchungen von Kreuzfahrten. Das Unternehmen betreibt mehr als 20 aktive Websites in 30 Ländern und verkauft ausschließlich Kreuzfahrten und damit verbundene Zusatzleistungen. Mehr als 70 Reedereien und Veranstalter für Hochsee- und Flusskreuzfahrten können gebucht werden. Davon sind zahlreiche Reedereien mittels direkter Schnittstellen an die Datenbank von Nees Reisen angebunden. Ein mit Reise-Profis besetztes Service-Center, eine IATA-Agentur zur Buchung von Flügen und kostenlose Service-Nummern (0800) gehören zu den Dienstleistungen des Familienunternehmens.

Kontakt
Kreuzfahrten.de
Wolfgang Fäth
Hauptstr. 101a
63829 Krombach
06024/67180
info@kreuzfahrten.de
http://www.kreuzfahrten.de

Pressekontakt:
Lüchow Medien & Kommunikation
Karsten Lüchow
Schleusenredder 1
22397 Hamburg
040-61168390
info@luechow-medien.de
http://www.luechow-medien.de

Pressemitteilungen

Vorname: Costa, Nachname: Cordalis

Costa Cordalis erträgt die Kalauer über seinen Namen mit Gelassenheit

Vorname: Costa, Nachname: Cordalis

Infos zu Vornamen und Namen präsentiert von www.WelcherName.de

WelcherName.de Infopost 051/2012, Baden-Baden, 28.07.2012

Der bekannte Schlagerstar Costa Cordalis erträgt die Kalauer über seinen Namen mit großer Gelassenheit. Wie er der Wochenzeitung „Die Zeit“ mitteilte, bekam der wohl berühmteste Grieche in Deutschland nach dem Untergang des Kreuzfahrtriesen „Costa Concordia“ wegen der Ähnlichkeit der Namen jede Menge Scherze zu hören. „Alle möglichen Leute haben mich aufgezogen, weil das Schiff so ähnlich hieß wie ich“, so der Sänger. Ähnliches ist Costa Cordalis bei der Fußball-WM passiert, als Deutschland gegen Costa Rica spielte. Reist jemand nach Spanien, dann sagt er schon mal, dass er Urlaub an der „Costa Cordalis“ machen würde. Doch Konstantinos Kordalis, der sich den Künsternamen Costa Cordalis gegeben hat, nimmts mit Gelassenheit.

Außergewöhnliche, geläufige, exotische oder klassische Mädchennamen und Jungennamen findet man bei WelcherName.de, der großen und bedienungsfreundlichen Datenbank für Vornamen. Mit über 20.000 Vornamen bietet WelcherName.de interessante Varianten gängiger Namen, internationale Ausprägungen und liefert die passende Bedeutung.

www.WelcherName.de – Das große Namensverzeichnis

Kontakt:
WelcherName.de
Dr. Thomas und Andreas Bippes M.A.
Voltaire-Weg 6
76532 Baden-Baden
07221 / 8582609-0
presse@primseo.de
http://www.welchername.de

Pressekontakt:
PrimSEO GbR
Dr. Thomas und Andreas Bippes M.A.
Voltaire-Weg 6
76532 Baden-Baden
07221 / 8582609-0
presse@primseo.de
http://www.welchername.de

Reisen/Tourismus

Ganz anders als bekannt: Lloret de Mar an der Costa Brava

Es ist Ende Juni und nur 15°C. Der Regen prasselt in München an die Scheibe, von Sommer keine Spur. – Ein paar Stunden später, an der Costa Brava in Spanien, sieht es schon ganz anders aus: 27°C

Lloret de Mar, ein Ortsname, den eigentlich jeder Deutsche schon einmal gehört hat. Es ranken sich die wildesten Mythen um die Gemeinde, die in Boulevardmedien auch gerne als das Mekka des europäischen Springbreaks bezeichnet wird. Jedes Jahr karren Reiseveranstalter wie MANGO Tours Heerscharen von Abiturienten und jungen Erwachsenen an die Costa Brava.

Gegensätze

Lloret de Mar ist nicht unbedingt der ideale Platz für den primär romantischen Pärchenurlaub, aber Lloret ist auch mehr als der in den Medien fixierte Ruf als Partyort ohne gleichen. Lloret ist auch: Glasklares Wasser, einsame Buchten nur 500 m vom Stadtzentrum entfernt und enge katalanische Gassen mit unzähligen kleinen Geschäften.
Andererseits hat die Gemeinde, die nur rund eine Stunde vom Flughafen Barcelona entfernt liegt, die größte Discothekendichte Europas.

Zwischen Ruf und Wirklichkeit

Aber schön der Reihe nach: Zurück zur untergehenden Sonne, die Tina aus München beobachtet. ,,Ich habe von meinen Freunden einige Schaudermärchen gehört, als ich sagte, ich fahre nach Lloret. Auf den ersten Blick kann ich das nicht so ganz bestätigen.“ erzählt die 25 jährige über ihre ersten Erlebnisse in Lloret de Mar. Wenig später, mitten in der Stadt, wartet im Hotel ein großes Buffet. Am Grill gibt es frischen Mittelmeerfisch und am Buffet gibt es neben internationalen Standardgerichten auch lokales Essen. Der Fischauflauf schmeckt richtig gut.

Lloret hat gut 100 Hotels

Lloret de Mar wird von vielen deutschen Reiseanbietern, primär mit dem Reisebus angefahren. Rund 19 Stunden dauert die Fahrt durch Frankreich an die Costa Brava. Wer es schneller haben will, nutzt die Flughäfen in Barcelona und Girona, die jeweils eine knappe Stunde von Lloret de Mar entfernt liegen. Insgesamt hat Lloret de Mar 100 Hotels in allen Kategorien vom einfachen Hostal bis zum 5***** Haus. Zusammen mit allen Appartments sind das gut 60.000 Gästebetten. Einwohner gibt es in Lloret 35.000.

Lloret-Spezialist

Viele Angebote in allen Preislagen bietet auch der Kölner Lloret-Spezialist MANGO Tours an. Hannah Nesgen, die für MANGO Tours in Lloret vor Ort verantwortlich ist, berichtet über die Hotels: ,,Hauptsächlich ist Lloret ein Ort für junge Menschen. Die Hotels gibt es in allen Preislagen. Wir haben beispielsweise das eigene Clubhotel Plannas im Angebot, das aber sehr einfach, aber auch gut ist. Die Palette reicht bis 4 Sterne. Kurzum ist in Spanien aber folgendes wichtig: Wer es ein wenig luxuriöser mag, sollte immer 4 Sterne Häuser oder eines der besseren 3-Sterne Häuser buchen. Der Preisunterschied zu einfacheren Häusern ist aber gar nicht so groß!“

Strände

Neben dem knapp 2 km langen Hauptstrand locken rund um die Gemeinde noch 5 weitere Strände, die teilweise Postkarten-Idylle bieten. Der Hauptstrand Platja Lloret fällt eher steil ins Meer ab, hat dafür aber kristallklares Wasser und ist von den meisten Hotels aus am besten zu erreichen. Für alle, die es ein wenig romantischer mögen, hat Tina einen Geheimtipp auf Lager: ,,Einfach mal ganz an das Ende Llorets in Richtung Burg gehen, dort gibt es einen kleinen Strand mit romantischen Fischerbooten, der Sa Caleta heißt und weit weniger besucht wird als der Hauptstrand. Ich selbst habe auch noch den Strand von Fenals gesehen, der in einer großen Bucht weiter südlich liegt!“

Ausflüge mit dem Boot

Lloret nur vom Strand aus zu erleben, ist die eine Sache. Bei einem Urlaub an der Costa Brava sollten aber keineswegs eine Katamaranfahrt und eine Beachparty fehlen. Nahezu täglich holen die Katamarane die Urlauber gegen Mittag vom Strand ab und dann geht es auf dem schneeweißen Segler mit bis zu 100 anderen Touristen zunächst eine Zeit lang an der Küste entlang in eine einsame Badebucht. Dort ist Barbecue auf dem Boot, ausgiebiges Baden und Schnorcheln angesagt. Der besondere Clou: Die Getränke und das Essen sind inklusive. ,,Dieser Ausflug ist einer der am besten gebuchten von unseren Gästen!“ weiß Juliane Altmann zu berichten, die bei MANGO Tours als Reiseleiterin arbeitet. Die Beachparty, die ebenfalls mehrmals die Woche angeboten wird, ist anders. Dort liegt das Hauptaugenmerk auf Action im Wasser, denn Bananaboat, Flying-Fish, Powerboat und andere Wasseraktivitäten sind nicht extra zu bezahlen, sondern das Angebot kann so oft an dem Tag genutzt werden wie möglich. Hin und retour zu der Bucht geht es ebenfalls auf dem Seeweg vom Hauptstrand aus. Alkoholexzesse sind bei der Beachparty sicher nicht zu erwarten. Die Getränke und das Essen sind zwar auch dort inkludiert, aber es wird kein Alkohol ausgeschenkt. Hannah Nesgen dazu: ,,Bei der Beachparty ist immer wieder klar zu sehen, es geht auch ohne jeden Alkohol in Lloret! Dort ist die Stimmung nicht schlechter als sonst im Urlaub hier!“

Sehenswürdigkeiten

Links und rechts vom Hauptstrand in Lloret liegen 2 Sehenswürdigkeiten, die sicherlich in keinem Urlaub dort fehlen sollten. Auf der einen Seite des Strandes liegt der so genannte Liebesfelsen mit einer Seemannsfrau-Statur, die angeblich ihrem Angebeteten hinterher winkt. Tina empfiehlt: ,,Unbedingt weitergehen, denn die Bucht hinter dem Aussichtspunkt ist traumhaft. Dort gibt es auch eine wunderschöne Bodega!“ Auf der anderen Seite des Hauptstrandes liegt eine alte spanische Burg mit einem Museum. Abends ist dies vielleicht der romantischte Ort, den es rund um Lloret de Mar gibt: Unterhalb der Strand von Sa Caleta, entlang der Klippen ein von Pinien und Steinformationen gesäumter Weg und im Hintergrund die beleuchtete Skyline von Lloret. ,,Ja, da wird es dann richtig romantisch, so ganz anders als die meisten Lloret kennen.“ erzählt Tina weiter.

Das pulsierende Nachtleben von Lloret

Nur rund 20 Gehminuten von der Burg entfernt, liegt das pulsierende Nachtleben des katalanischen Ortes. Mitten drin hat auch Don Francis, der sich selbst als König von Lloret bezeichnet, sein eigenes Café. Er kam vor 13 Jahren als Reiseleiter nach Lloret und ihn ließ der Ort seitdem nicht mehr los. ,,Ich liebe Lloret mehr als meine Freundin. Neben Strand und Meer muss man 3 Dinge in Lloret erleben: Party, Party, Party!“ gibt das Original zu Protokoll. Und Party gibt es dort wirklich jeden Abend von Mai bis Ende September. Rund 40 Discotheken und Nachtlokale öffnen täglich, wenn die Sonne untergeht und sorgen dafür, dass manche Gäste im Urlaub nur sehr selten den Pool oder Strand sehen. Es gibt Nacht-Entertainment der Extraklasse: Riesige Discotheken mit absolut tollen Licht- und Soundeffekten. Die internationalen Deejays geben sich die Klinke in die Hand: Von Klubbingman, über Jay Frog bis Armin van Buren waren sie alle schon vor Ort. Legendär sind auch die Foamparties, die durch die angenehmen Nachttemperaturen noch mehr Spaß machen als in Deutschland. Eine Neuheit für Tina war dazu noch die ,,Silent Fiesta“ im Queen Vic. Sie sagt dazu: ,,Kopfhörer empfangen und die Musik dann nicht über Lautsprecher hören, sondern über Kopfhörer. Es gibt 2 Kanäle, einer mit deutscher Partymusik und Schlager und der andere mit Dance und Trance. Die Stimmung war phänomenal und alle haben getanzt und Party gemacht. Ich will gar nicht erzählen, was die meisten gehört haben. Nebenbei konnte man sich ganz bequem ohne Kopfhörer unterhalten und muss den Urlaubsflirt nicht ins Ohr schreien. Auch mal ganz nett!“

Weitere Ausflugsmöglichkeiten???

Rund um Lloret gibt es das Dali-Museum, einen großen Aquapark und einen Freizeitpark, in dem inzwischen die höchste Achterbahn Europas steht. ,,Das Angebot rund um Lloret ist so groß, dass jeder Tag ein Ausflug möglich wäre, ein absolutes Muss ist aber noch die katalanische Metropole Barcelona, die jeden Donnerstag von uns angesteuert wird!“ berichtet Hannah Nesgen über die Freizeitmöglichkeiten. Natürlich werden bei dieser Tagesfahrt auch die obligatorischen ,,Must-Haves“ wie Sagrada Familia, Parc Guell, Las Ramblas, Mont St. Juc und die Magica Fuentes zum Abschluss angesteuert.

Klasse Urlaub

Nach 7 Tagen in Lloret de Mar war sich Tina sicher, dass Lloret so ganz anders ist als es in den Medien dargestellt wird: ,,Ich habe mit MANGO Tours so viel in Lloret erlebt! Eine tolle Woche Urlaub! Lloret steht für mich nun für klares Wasser mit ganz viel Strand, außergewöhnlichem Nachtleben und viel traumhafte Küste, die ich insbesondere bei der Katamarantour gesehen habe. Wirklich ein tolles Urlaubsziel, das von Deutschland mit dem Flieger auch für einen Kurzurlaub erreichbar ist.“ Die große TV-Reportage mit aus Lloret: http://youtu.be/5uC21HdvXzc

Über:

IWM
Herr Andre Marvin
Werinherstr 94
81541 München
Deutschland

fon ..: 08989041466
web ..: http://www.ichwillmeer.info
email : service@cf-1.net

IchWillMeer ist 100% Sonne, Strand, Meer und Mehr. 100% Approved by Tina!

Pressekontakt:

IWM
Herr Andre Marvin
Werinherstr. 94
81541 München
fon ..: 08989041466
web ..: http://www.ichwillmeer.info
email : service@cf-1.net