Tag Archives: cremes

Pressemitteilungen

Patientenzeitschrift informiert seit 25 Jahren unabhängig über Schuppenflechte

Patientenzeitschrift informiert seit 25 Jahren unabhängig über Schuppenflechte

PSOaktuell Dezember 2016

Als das Team der Patientenzeitschrift PSOaktuell vor 25 Jahren seine Arbeit aufnahm, musste es erst einmal viel erklären – zum Beispiel, warum die Bezeichnung der Hauterkrankung Psoriasis für den Titel der Zeitschrift auf drei Buchstaben verkürzt wurde. Heute wird die Abkürzung von ganz verschiedenen Akteuren des Gesundheitswesens völlig selbstverständlich genutzt.

25 Jahre nach Gründung von PSOaktuell haben sich das Team, das Layout, aber auch die Therapien der Psoriasis dramatisch gewandelt. Vor einem Vierteljahrhundert hätte niemand, der schwer von Schuppenflechte betroffen war, an eine so deutliche Besserung gedacht, wie sie heute mit innerlichen Medikamenten möglich ist. Dennoch hat die Behandlung mit Salben und Cremes noch immer ihren Platz – neben der Lichttherapie sowie Reha-Maßnahmen im Inland oder am Toten Meer.

In der Jubiläumsausgabe von PSOaktuell erzählen Betroffene ihre Geschichte und ihre Erfahrungen rund um die Erkrankung. Erklärt wird zudem,
• wie Schuppenflechte das Fachgebiet der Dermatologie aufwertet
• warum das 100 Jahre alte Mittel Dithranol noch immer wichtig ist
• wie eine UV-Therapie wirkt und wie ein Heimgerät beantragt werden kann
• was es Wissenswertes über eine Reha am Toten Meer gibt
• was eine Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse mit Psoriasis zu tun hat

Ein kostenloses Probeheft kann unter dem Link www.psoaktuell.com/probeheft.htm angefordert werden.

Über PSOaktuell
PSOaktuell – Der Ratgeber bei Schuppenflechte ist eine Zeitschrift, die seit 1991 im deutschsprachigen Raum erscheint. Wir sprechen alle von der Schuppenflechte (Psoriasis) Betroffene und Interessierte an mit nützlichen Informationen rund um diese chronische Hauterkrankung. Dabei sind Forschung, Therapie, Hautpflege, Kosmetik, Psychologie und Selbsthilfe unsere Kernthemen. Mit PSOaktuell haben wir den Anspruch, einen echten Ratgeber bereitzustellen. Psoriasis ist eine chronische Krankheit, die mit Millionen Betroffenen allein in Deutschland die Bezeichnung „Volkskrankheit“ verdient. Für die Schuppenflechte gibt es bis heute keine Heilung.

PSOaktuell erscheint im Magazin-Format viermal im Jahr und wird von einem engagierten Team aus Betroffenen und Fachleuten produziert. Weitere Informationen über Schuppenflechte finden Sie unter www.psoaktuell.com

Firmenkontakt
K.i.M Info-Service GmbH
Marlis Proksche
Postfach 1260
86635 Wertingen
08272 / 4885
presse@psoaktuell.com
http://www.psoaktuell.com

Pressekontakt
K.i.M Info-Service GmbH
Marlis Proksche
Postfach 1260
86635 Wertingen
08272 / 4885
presse@psoaktuell.com
http://www.psoaktuell.com

Pressemitteilungen

Neue Medikamente bei Schuppenflechte kommen auch von außen

Neue Medikamente bei Schuppenflechte kommen auch von außen

PSOaktuell Juni 2016

In den vergangenen Jahren kamen mit Biologika neue innerliche Medikamente auf den Markt, mit denen sich eine schwere Schuppenflechte oft in Schach halten lässt. Wer seine Psoriasis mit äußerlichen Arzneimitteln behandeln will oder muss, wartet auf so grundlegend neue Wege seit Jahren vergeblich. Aber: An Salben, Cremes oder Gels wird dennoch weiter getüftelt. Hersteller optimieren die Zusammensetzung oder Darreichungsform ihrer Produkte. Erst kürzlich wurde ein Medikament in Schaum-Form zugelassen, das noch in diesem Jahr auf den deutschen Markt kommen soll. In Studien hatte mehr als die Hälfte der damit behandelten Patienten nach der Therapie eine "vollständige" oder "nahezu vollständige" Abheilung der Hauterscheinungen berichtet. Bei 81 Prozent von ihnen verbesserte sich die Lebensqualität. Welche Unterschiede es zwischen Salbe, Creme, Gel, Lotion, Paste oder Schaum gibt, wird in Ausgabe Juni 2016 der Patientenzeitschrift PSOaktuell ebenso erklärt wie die richtige Anwendung je nach Zustand der Haut und der Erkrankung.

Außerdem finden Leser im Heft Informationen darüber,
• welche Hausmittel bei Psoriasis helfen können
• was sich mit einem Intervallfasten erreichen lässt
• welche Impfungen bei Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis sinnvoll sind
• wie Lobbyarbeit bis zur WHO reicht
• was Europas Experten zur Behandlung der Psoriasis arthritis empfehlen

Ein kostenloses Probeheft kann unter dem Link www.psoaktuell.com/probeheft.htm angefordert werden.

PSOaktuell – Der Ratgeber bei Schuppenflechte ist eine Zeitschrift, die seit 1991 im deutschsprachigen Raum erscheint. Wir sprechen alle von der Schuppenflechte (Psoriasis) Betroffene und Interessierte an mit nützlichen Informationen rund um diese chronische Hauterkrankung. Dabei sind Forschung, Therapie, Hautpflege, Kosmetik, Psychologie und Selbsthilfe unsere Kernthemen. Mit PSOaktuell haben wir den Anspruch, einen echten Ratgeber bereitzustellen. Psoriasis ist eine chronische Krankheit, die mit Millionen Betroffenen allein in Deutschland die Bezeichnung „Volkskrankheit“ verdient. Für die Schuppenflechte gibt es bis heute keine Heilung.

PSOaktuell erscheint im Magazin-Format viermal im Jahr und wird von einem engagierten Team aus Betroffenen und Fachleuten produziert. Weitere Informationen über Schuppenflechte finden Sie unter www.psoaktuell.com

Firmenkontakt
K.i.M Info-Service GmbH
Marlis Proksche
Postfach 1260
86635 Wertingen
0 82 72 / 48 85
presse@psoaktuell.com
http://www.psoaktuell.com

Pressekontakt
K.i.M Info-Service GmbH
Marlis Proksche
Postfach 1260
86635 Wertingen
0 82 72 / 48 85
presse@psoaktuell.com
http://www.psoaktuell.com

Pressemitteilungen

Tattoos richtig pflegen – Die besten Salben und Cremes im Test

Die meisten Tattoos haben für ihre Besitzer eine tief greifende Bedeutung, vielmehr als nur ein Modetrend! Damit man dieses aber auch gern ansieht ist die richtige Tattoo Pflege unabdingbar. Anderenfalls kann es zu unschönen Verblassungen und Narben kommen. Egal ob frisch oder alt, der nachfolgende Text zeigt, wie die Tattoo Pflege richtig funktioniert.

Erster Pflegeschritt – die Tattoo Heilung Folie auf der frischen Tätowierung

Eine frische Tätowierung ist im weiteren Sinne nichts anderes als eine Hautverletzung, die mit einer Schürfwunde vergleichbar ist. Schon kleine Kinder wissen, dass man dieses zunächst vor Verschmutzung schützen sollte. Zu nichts anderem dient auch die Folie, die der Tätowierer nach seiner Behandlung auf das Tattoo legt, wahlweise wird auch ein provisorischer Verband oder eine Kompresse genutzt, die ebenso funktionieren wie die Tattoo Heilung Folie. Dabei wird die Wunde von äußeren Einwirkungen geschützt und hat somit Zeit sich von Innen zu verschließen und auf diese Weise das Wundwasser heraus zu drücken. Bereits nach einigen Stunden kann man diese Tattoo Heilung Folie, bzw. den Verband abnehmen und die Tätowierung mit lauwarmen Wasser, sowie einer parfümfreien Seife reinigen. Anschließen, wird die wunde mit einem feinen und fusselfreien Handtuch abgetupft und mit einer Tattoo Creme eingecremt.

Zweiter Schritt – Die Tattoo Creme

Die oben benannte Tattoo Creme, die nichts anderes, als eine Wund- und Heilsalbe ist, sollte dünn auf die gesamte Tätowierung aufgetragen werden. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Creme nicht einmassiert wird, sonder quasi sichtbar über dem Tattoo liegt. Dies sollte möglichst häufig wiederholt werden, am besten, so bald die Tattoo Creme eingezogen ist. Für den Fall, dass sich erneutes Wundwasser bildet kann erneut die vorsichtige Reinigung angewandt werden. Aber das eincremen nicht vergessen! Ansonsten ist duschen Problemlos möglich. Baden sollte allerdings, zumindest in der ersten Woche, zunächst vermieden werden, um das Tattoo nicht aufzuweichen und den Farbverlauf nicht vermischen zu können.

Die Tattoo Pflege nicht stören!

Nach wenigen Tagen Beginnt bereits der Heilungsprozess der Haut, sodass sich eine Schorfschicht bildet. Diese darf nicht aufgekratzt werden, Einflüsse, die das verursachen sollten, sollten beseitigt werden. Nicht nur das dadurch Narben entstehen können, auch Farbpigmente können so aus der Tätowierung entfernt werden.
Weiteres Eincremen ist auch beim weiteren Heilungsprozess notwendig. So kann sich auch der Schorf bereits nach einer Woche lösen, später kommt es dann dazu, dass sich die Haut, ähnlich wie bei einem Sonnenbrand, abschält. Da die Haut, die sich darunter bildet noch sehr empfindlich ist, sollte auf Sonnenbäder, Schwimmbäder und Saunen in den erst vier Wochen versichtet werden, ein weiteres Eincremen schadet aber nicht. Allgemein bleibt zu sagen, auch wenn Tattoo Heilung Folie und Schorf abgeworfen sind, man sollte seine Tattoo Pflege weiterhin fortführen. Gelegentliches Eincremen und ein besonderer Schutz beim Sonnenbaden sind da angebracht. Nur so kann das Tattoo auch noch im hohen Alter genauso aussehen wie zu Beginn.

tattoo-cremes.de Ist ein Internetauftritt, welcher viele nützliche Tipps und wichtige Informationen für Tätowierte Menschen vorweisen kann.
Die richtige Pflege nach dem Stechen einen Tattoos ist viel wichtiger als man denkt. Und genau darauf will tattoo-pflege.info aufmerksam machen und den Tätowierten Menschen den richtigen weg zeigen. Vor allem Menschen die Ihr erstes Tattoo stechen lassen, wissen meistens nicht wie es am besten gepflegt werden soll. Wichtig ist es Entzündungen und Krustenbildung zu verhindern, sodass die Farbe nicht aus den Tattoos austreten kann. Hierfür können diverse Tattoo Cremes verwendet werden die ebenso online erhältlich sind.

Kontakt:
http://tattoo-creme.net/
Stefan Bauer
Carrer la Rambla, 118
08002 Barcelona
+43 1 513 08 4
admin@tattoo-creme.net
http://tattoo-creme.net/

Pressemitteilungen

Beauty-Gutscheine: Pflege für Haut und Haar

Das Gutscheinportal Gutscheine.de bietet viele Schnäppchen und Gutscheine im Bereich Beauty und sorgt für sommerliche Pflege.

Berlin, 30.03.2012: Gutscheine.de macht’s möglich: Gepflegt bis in die Spitzen durch den Sommer gehen und dabei sparen: In den Sommermonaten nutzen nicht nur Beautyjunkies, sondern auch alle pflegebewussten Frauen wie Männer andere Kosmetika und Düfte als in den Wintermonaten. Die Haut braucht nun Feuchtigkeit sowie Sonnenschutz. Spritzige, erfrischende Düfte sind nun der Renner. Das Gutscheinportal Gutscheine.de bietet viele Schnäppchen und Gutscheincodes für Onlineshops im Beautybereich.

Die Haut benötigt im Sommer viel Feuchtigkeit und am besten einen UV-Schutz. Zudem ist es optimal, viel zu trinken, vorzugsweise Wasser, um nicht auszutrocknen. Aber auch eine gute Ernährung mit vielen Vitaminen schützt vor freien Radikalen, die die Hautalterung begünstigen. Ganz wichtig ist es auch, im Sommer die Sonne in Maßen zu genießen. Wer immer knackig braun ist, sieht zwar für kurze Zeit jünger, aber danach für viele Jahre wesentlich älter aus. Weniger ist immer mehr. Gutscheine.de verfügt über viele Gutscheincodes zahlreicher Kosmetik-Onlineshops, wie Beautynet, easyCosmetic, Yves Rocher, Le Club des Createurs de Beaute, L“Occitane, Dr. Pierre Ricaud, Beauty.Scouts, Bella be sowie Beautyplaza und Odoroso. Den verschiedenen Marken und der Produktvielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Wenn man eine Creme für einen speziellen Hauttyp sucht, kann man bequem von zu Hause aus Preise vergleichen und mit einem passenden Gutscheincode noch zusätzlich sparen. Beautynet schenkt beispielsweise 10 Euro bei einem Mindestbestellwert von 50 Euro.

Was für die Haut gut ist, ist auch gut für das Haar: viel Feuchtigkeit, Pflege und auch hier an UV-Schutz nicht sparen. Damit das Haar glänzt, sind gute Pflegemittel notwendig, die vor Austrocknung schützen, sowie UV-Schutz, um die Farbintensität zu erhalten. After Sun Pflege wir Haarmasken oder extra Conditioner tun den Haaren gut. Bei Haarprofi und Hairshop24 findet man professionelle Pflegeartikel, bei denen man mit Gutscheincodes ein paar Euros sparen kann. Günstiger als beim Friseur ist das allemal.

Für eine sommerliche Duftnote eignen sich leichte Parfums, im Winter hingegen werden würzige, schwere Düfte bevorzugt. Douglas bietet viele verschiedene Gutscheine an, wie auch Flaconi, Parfumdreams oder die Parfümerie Pieper. Bei MyParfuem kann man zudem kreativ sein und sich sein Parfum selbst kreieren.

Gutscheine.de bietet zudem auch viele Aktionen für Versandapotheken an. So kann man sich für den Sommer mit Sonnenschutz, Kühlgel bei Verbrennungen sowie mit Insektenschutz und Antihistaminika eindecken. Versandapotheken haben einen großen Preisvorteil gegenüber den Filialen. Verschreibungspflichtige Medikamente dürfen auch über Online-Versandapotheken nach Vorlage des Original – Rezeptes versandt werden. Weiterhin empfiehlt sich ein Vergleich verschiedener Online Apotheken, so können sich weitere Sparmöglichkeiten ergeben, z.B. bei unterschiedlichen Versandkosten.

Gutscheine.de gibt regelmäßig Spartipps für das Internet heraus und bietet mit den Online-Gutscheinen, regionalen Gutscheinen, Geschenkgutscheinen und jetzt auch TagesDeals eine große Bandbreite an günstigen Gelegenheiten. Die Gutscheine.de iPhone App bietet zudem regionale Schnäppchen für unterwegs. Entscheidender Vorteil ist, dass sich der Kunde nicht registrieren muss, um an die kostenfreien Gutscheincodes zu gelangen. Zudem wird immer auf mögliche Mindestbestellwerte hingewiesen und eine Anleitung zur Generierung gegeben. Einfacher kann Sparen nicht sein.

Weitere Informationen unter www.gutscheine.de.

Über die Gutscheine HSS GmbH
Die Gutscheine.de HSS GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mediengruppe RTL und betreibt unter Gutscheine.de eines der größten deutschen Gutscheinportale. Das im Januar 2009 gegründete Internetportal mit Sitz in Berlin bietet mit mehr als 18.000 Gutscheinen und Aktionen die größte Auswahl. Das Unternehmen beschäftigt zehn Mitarbeiter und betreut mehr als 7.500 Unternehmen und Partner. Mit bis zu 1.000.000 Usern und 3.500.000 Seitenaufrufen pro Monat gehört Gutscheine.de zu einer der erfolgreichsten Internetseiten in Deutschland. Das Portal erwirtschaftete für seine Partner und die angeschlossenen Unternehmen einen Umsatz von mehr als 30 Millionen Euro im Jahr 2011.
Gutscheine.de HSS GmbH
Monique Meyer
Fredersdorfer Straße 10
10243 Berlin
m.meyer@gutscheine.de
+49 (0)30 – 293 5054 15
http://www.gutscheine.de

Pressemitteilungen

Arrow Fusscreme. Die nachhaltige Lösung gegen Hornhaut an Fersen und Füssen

Schweizer Qualität seit über 80 Jahren. Von vielen Podologen vor diesem Sommer empfohlen.

Die Arrow Geschichte
1914, erster Weltkrieg, alles flüchtet. So auch der rumänische Apotheker Boris Dreiding. Er machte sich auf den Weg in die Schweiz mit dem Allernötigsten im Koffer: dem Geheimrezept für eine besondere Fusscreme, die noch schneller in die Haut einzieht als die herkömmlichen Fusscremes.

In den folgenden Jahren entwickelte Dreiding das Rezept weiter – bis es 1921 perfekt war: Die Arrow Fusscreme mit Menthol war geboren.

Heute wird die geheime Rezeptur von Tanja Dreidung Wallace, der Enkelin von Boris, gehütet. Sie führt das Familienunternehmen nun in der vierten Generation weiter Und lässt diesen echten Klassiker unter den Fusscremes immer noch in der Schweiz produzieren. Freuen Sie sich also auf eine Arrow Fusscreme, die an Qualität, Effizienz und Geschichte schwer zu übertreffen sind.

Die nachhaltige Arrow Fusscreme
Unsere Arrow Fusscreme wird in der Schweiz produziert und von da aus vermarktet. Die Arrow Fusscreme verkörpert die Verschmelzung von innovativen Technologien und langjähriger Erfahrung und Tradition. Die natürlichen Wirkstoffe und die pflanzlichen Elemente der Arrow Fusscreme bilden, mit den kosmetischen Inhalten, die nachhaltige Basis für geschmeidige Füsse.

Auf diese Weise entsteht die einzigartige und hohe Wirksamkeit in Pflege, Schutz und Gesunderhaltung für trockene, hornhaut-reiche und rissige Fusssohlen. Speziell gegen Hornhaut an Fersen und Fusssohlen ist die Arrow Fusscreme von vielen Podologen empfohlen.

Mehr Infos finden Sie unter
http://www.arrow-fusscreme.ch

Forschung & Entwicklung schweizer Fusscremes seit über 80 Jahren.
Parfa SA
Tanja Dreiding
Bahnhofstrasse 17
8001 Zürich
044 211 20 30

ms@parfa.ch

Pressekontakt:
Di Salerno GmbH
Massimiliano Salerno
Gartenstrasse 2
6304 Zug
ms@disalerno.ch
041 741 54 54
http://www.disalerno.ch

Pressemitteilungen

Arrow Handcreme, keine zieht schneller ein?

Schweizer Qualität seit über 80 Jahren.

1914, erster Weltkrieg, alles flüchtet. So auch der rumänische Apotheker Boris Dreiding. Er machte sich auf den Weg in die Schweiz mit dem Allernötigsten im Koffer: dem Geheimrezept für eine besondere Handcreme, die noch schneller in die Haut einzieht als die herkömmlichen.

In den folgenden Jahren entwickelte Dreiding das Rezept weiter – bis es 1921 perfekt war: Die Arrow Handcreme mit Mandelöl war geboren. Später kamen die Arrow Fusscreme mit Menthol und die Arrow Handcreme mit Allantoin dazu.

Heute wird die geheime Rezeptur von Tanja Dreidung Wallace, der Enkelin von Boris, gehütet. Sie führt das Familienunternehmen nun in der vierten Generation weiter. Und lässt diese echten Klassiker unter den Cremes immer noch in der Schweiz produzieren. Freuen Sie sich also auf eine Arrow Handcreme und einer Arrow Fusscreme, die an Qualität und Geschichte schwer zu übertreffen sind.

Unsere Arrow Handcreme und Arrow Fusscreme werden in der Schweiz produziert und von da aus vermarktet. Die Arrow Handcreme und Arrow Fusscreme verkörpern die Verschmelzung von innovativen Technologien und langjähriger Erfahrung und Tradition. Die natürlichen Wirkstoffe und die pflanzlichen Elemente der Arrow Handcreme und der Arrow Fusscreme bilden mit den kosmetischen Inhalten wie Mandelöl und Allantoin aus der Wallwurzpflanze die Basis bei der Arrow Handcreme und Menthol die Basis bei der Arrow Fusscreme.

Auf diese Weise entsteht die einzigartige und hohe Wirksamkeit in Pflege, Schutz und Gesunderhaltung für trockene, spröde und rissige Hände. Gegen Hornhaut an den Fersen und Fusssohlen ist die Arrow Fusscreme wunderbar geeignet und von vielen Podologen empfohlen.

Mehr Infos finden Sie unter
http://www.arrow-handcreme.ch
http://www.arrow-fusscreme.ch

Forschung & Entwicklung schweizer Handcremes und Fusscremes seit über 80 Jahren.
Parfa SA
Tanja Dreiding
Bahnhofstrasse 17
8001 Zürich
044 211 20 30

ms@parfa.ch

Pressekontakt:
Di Salerno GmbH
Massimiliano Salerno
Gartenstrasse 2
6304 Zug
ms@disalerno.ch
041 741 54 54
http://www.disalerno.ch