Tag Archives: Cunard

Pressemitteilungen

ATLANTIC Grand Hotel Travemünde kooperiert mit Kreuzfahrtunternehmen Cunard

Ozeanliner Queen Elizabeth legt in Travemünde an

ATLANTIC Grand Hotel Travemünde kooperiert mit Kreuzfahrtunternehmen Cunard

München/Travemünde – Travemünde bereitet sich auf das Event des Jahres vor. Am 7. August 2018 wird das Kreuzfahrtschiff „Queen Elizabeth“ im Ostseeheilbad anlegen. Das ATLANTIC Grand Hotel Travemünde wird dabei als offizieller Hotelpartner des Kreuzfahrtunternehmens Cunard fungieren.

Die rot-schwarzen Schornsteine, der spitze Bug und der mitternachtsblaue Rumpf sind bekannt in allen Häfen der Welt und ihre Ankünfte immer etwas Besonderes. Mit der „Queen Elizabeth“ ankert Anfang August eine Koryphäe der Weltmeere in Travemünde. Viele neugierige Einheimische und Gäste werden dann wieder am Ufer stehen, um einen Blick auf den Ozeanriesen zu erhaschen. Die jüngste Cunard-Queen ist das Nachfolgeschiff der „Queen Elizabeth 2“, die bis heute unangefochtene Rekordhalterin in Sachen zurückgelegter Seemeilen und eines der bekanntesten Passagierschiffe überhaupt ist.

Hoteldirektor Kay Plesse blickt mit großer Vorfreude auf die Kooperation mit dem Kreuzfahrtunternehmen und sieht viele Gemeinsamkeiten: „Sowohl das ATLANTIC Grand Hotel als auch Cunard stehen dafür, nachhaltige und emotionale Momente für Reisende zu kreieren. Von daher freut es uns sehr, bei diesem tollen Ereignis als offizieller Partner gemeinsam mit unseren Gästen in der ersten Reihe zu stehen.“

Zum Hauptevent bietet das Hotel ein exklusives Paket mit zwei Übernachtungen vom 6. – 8. August 2018 an. Darin inbegriffen sind unter anderem Frühstück, ein Vier-Gang-Menü im Hotelrestaurant Holsteins und eine Rückenmassage im ATLANTIC Beauty & Spa. Höhepunkt des Arrangements sind eine exklusive Führung auf der Queen Elizabeth plus Transfer zum Schiff, ein Lunch-Menü an Bord sowie die Teilnahme am Sail Away Event auf der Baltic-View-Terrasse des ATLANTIC Grand Hotels, von der man beste Sicht auf die ein- und ausfahrenden Schiffe der Travemündung hat. Der Preis hierfür startet bei 449 Euro pro Person im Standard Doppelzimmer.

Das ATLANTIC Grand Hotel Travemünde liegt in exponierter Lage an der Promenade des Ostseeheilbads und bietet einen Panoramablick über die See. In dem Fünf-Sterne-Superior Hotel trifft Tradition auf Moderne. Das ehemalige Casino aus dem Jahr 1816 verfügt über 72 Zimmer und Suiten. Vor allem für Veranstaltungen ist das Hotel geradezu prädestiniert. Der Jugendstilbau besitzt sechs Veranstaltungsräume sowie einen Ballsaal, in dem sich Events mit bis zu 400 Personen durchführen lassen. Das Restaurant Holstein“s setzt auf regionale Spezialitäten, die man auf der Hotelterrasse mit einem Blick auf die Ostsee genießen kann. In der kalten Jahreszeit können sich die Gäste im 600 Quadratmeter großen Spa- und Wellnessbereich verwöhnen lassen. In der Nähe des Hotels befinden sich zwei Golfplätze. Der Lübeck-Travemünde Golf-Klub verfügt über einen der ältesten Golfplätze Deutschlands aus dem Jahr 1921. Travemünde, an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste, bietet neben dem Heilbädercharme unter anderem auch die Möglichkeit das nahegelegene Lübeck zu erkunden. In der Altstadt, die UNESCO-Weltkulturerbe ist, befindet man sich auf den literarischen Spuren der Gebrüder Mann sowie des Lübecker Marzipans.

Firmenkontakt
ATLANTIC Grand Hotel Travemünde
Robert Opiela
Trautenwolfstraße 3
80802 München
+49 (0) 8913012110
ropiela@prco.com
http://www.atlantic-hotels.de/grand-hotel-travemuende/

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Robert Opiela
Trautenwolfstraße 3
80802 München
+49 (0) 8913012110
ropiela@prco.com
http://www.prco.com/de

Pressemitteilungen

Große Änderungen im Kreuzfahrtvertrieb werfen ihre Schatten voraus – Erstanwender werden die Sieger sein

Große Änderungen im Kreuzfahrtvertrieb werfen ihre Schatten voraus - Erstanwender werden die Sieger sein

Pharos Datacom Ltd.

Dass der Kreuzfahrtsektor zu den am schnellsten wachsenden gehört, ist unbestritten. Von 2010 bis 2014 alleine wuchs er auf europäischer Ebene um 29.2% auf 6,39 Millionen Passagiere. Deutsche Passagiere haben mit 27.7% nun den größten Anteil an diesem Markt, gefolgt von den Briten (25.7%) und Italienern (13.2%). Aber während die Kreuzfahrtkapazitäten ständig wachsen, scheint sich die Zahl an Passagieren nunmehr einer Sättigung anzunähern. Während die Anzahl der Betten von 2015 bis 18 europaweit um 93.308 steigt, wächst die Anzahl an Passagieren seit 2013 nur noch um etwa ein halbes Prozent.

Ein erbitterter Preiskampf kann daraus nur die einzige Folgerung sein. Das sehen auch die Teilnehmer eines Kreuzfahrtpanels des deutschen Travel Industry Clubs in Hamburg am 29. Oktober 2015 so. Vertriebsprovisionen werden fallen. Jedoch wird der indirekte Vertrieb, über stationäre und online Reisebüros, nach wie vor der wichtigste Kanal bleiben, denn Reisende werden immer mehr Routen, Angebote an Bord und Preise vergleichen wollen. Hinzu kommt der klare Trend, dass die finanzkräftigen Über-50-Jährigen besonders gerne über Tablet-Computer suchen und buchen.

Aufgrund der in Zukunft deutlich einstelligen Provisionshöhe wird sich für die Reisemittler der Kreuzfahrtvertrieb nur noch lohnen, wenn er „touchless“ durchgebucht werden kann, wenn kein händischer Aufwand mehr notwendig ist. Schon jetzt ist daher klar, dass die Reedereien, die direkte Schnittstellen (API) anbieten und diejenigen Reisemittler, die diese Direktanbindungen nutzen, die Gewinnern dieses Rennens sein werden. Und dieses Rennen hat ohne lauten Startschuss bereits begonnen.

Schon heute hat sich klar gezeigt, dass im Bereich der Hochseefähren diejenigen die Umsatz- und Passagierkönige sind, die vollautomatisiert über die Vertriebskanäle gebucht werden können, auf denen der Reisende abends gemütlich vom Tablet-Computer aus ohnehin sucht. Wer wird das Rennen um die Kreuzfahrtpassagiere gewinnen?

Siehe www.pharosdata.com

Über Pharos Datacom:

Pharos Datacom Ltd. wurde 1992 in Reading bei London gegründet und ist seit 2010 auch mit einem Büro in Frankfurt vertreten. Dass Xchange-Fährvertriebssystems verbindet zahlreiche Fährgesellschaften wie P&O Ferries, Tallink, DFDS, Stena Line und Brittany Ferries u.a. mit Reisemittlern wie Thomas Cook, Eurocamp, Directferries.com oder LogiTravel.

Pharos Datacom Ltd. wurde 1992 in Reading bei London gegründet und ist seit 2010 auch mit einem Büro in Frankfurt vertreten. Dass Xchange-Fährvertriebssystems verbindet zahlreiche Fährgesellschaften wie P&O Ferries, Tallink, DFDS, Stena Line und Brittany Ferries u.a. mit Reisemittlern wie Thomas Cook, Eurocamp, Directferries.com oder LogiTravel.

Kontakt
Pharos Datacom Ltd.
Alan Warburton
Barckhausstr 1
60325 Frankfurt a. M.
069 3329 6573
dach@pharosdata.com
http://www.pharosdata.com