Tag Archives: Cupcake

Essen/Trinken

Vielfältiger Backblog geht online

Von A wie Apfel-Kekse bis Z wie Zebra-Torte

Vielfältiger Backblog geht online

Auf das schon lange erfolgreiche Instagram-Profil der Back-Bloggerin Tina Scheu folgt heute die Veröffentlichung des vielversprechenden Blogs Küchenmomente.de, der durch abwechslungsreiche Backideen, aber auch Anregungen zu den Themen Desserts, Getränke und Geschenke aus der Küche vorstellt. Das Besondere: alle Rezepte sind sofort ausdruckbar, sodass der nächste Geburtstag oder Kaffeekranz mit Sicherheit zum Erfolg wird. Und als Hundebesitzerin vernachlässigt Tina Scheu natürlich auch nicht ihre Fellnasen – sogar Hundekekse und -torten sind im Repertoire vom Küchenmomente-Blog enthalten. Inspiration findet die Bloggerin besonders in alten Backbüchern, aber auch auf anderen Blogs. „Backen mich entspannt und mir wirklich riesigen Spaß macht. Für mich der perfekte Ausgleich zu meinem Job in unserer Werbeagentur“.

Ob Brot oder Baklava, Pralinen oder Pies – Küchenmomente.de umfasst ein breites Sortiment für jeden Geschmack. Weitere Informationen zum Küchenmomente-Blog sind zu finden unter:
Küchenmomente.de
Küchenmomente auf Facebook
Küchenmomente auf Pinterest
Küchenmomente auf Instagram

Ein Blog zum Thema Backen, Desserts, Getränke und Geschenke aus der Küche.

Kontakt
Kuechenmomente.de
Tina Scheu
Merschweg 5
49492 Westerkappeln
0541/66858-0
0541/66858-20
info@kuechenmomente.de
www.kuechenmomente.de

Essen/Trinken

Rosenstein & Söhne 3in1 Donut-, Cupcake- und Cakepop-Maker

Der vielseitige Bäcker für daheim: Begeistern Sie mit kleinen Naschereien

Rosenstein & Söhne 3in1 Donut-, Cupcake- und Cakepop-Maker

Rosenstein & Söhne 3in1 Donut-, Cupcake- und Cakepop-Maker, www.pearl.de

Kaum hat man die Weihnachtvöllerei erfolgreich hinter sich gebracht, steht auch schon die nächste Küchenschlacht an: Für die Verköstigung am Silvesterabend sind Fondue und Raclette die ungeschlagenen Klassiker. Doch immer mehr Menschen suchen nach Alternativen, um ihr Warten auf den Jahreswechsel kulinarisch aufzupeppen. Da kommt ein kleines Gerät wie der Rosenstein & Söhne 3in1 Donut-, Cupcake- und Cakepop-Maker gerade recht. Dank des Versenders Pearl wird damit die kommende Silvesternacht verdammt lecker und richtig süß.

Backampel und 3 Einsätze
Das Beste: Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz, macht es doch einfach Riesenfreude, gemeinsam mit Freunden und der Familie der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen. Den gestalterischen Möglichkeiten sind dabei keine Grenzen gesetzt. So entstehen poppig-bunte Donuts, zuckersüße Cupcakes oder trendige Cakepops. Das Handling könnte leichter nicht sein: einfach Teig zubereiten, einfüllen, backen und anschließend nach Herzenslust garnieren und verzieren. Die drei mitgelieferten Einsätze des schon für unter 40 Euro erhältlichen Makers bringen den Teig automatisch in die jeweils gewünschte Form. Eine vom Waffeleisen her bekannte Backampel zeigt an, wann das Gebäck fertig ist. Bis zu sieben Mini-Donuts, 12 Cakepops oder sieben Cupcakes pro Durchgang lassen sich so sicher zaubern. Die verwendeten Einsätze mit Antihaftbeschichtung werden anschließend ganz einfach in der Spülmaschine gereinigt.

Rezept-Tipp
Hier ein Rezept für den Grundteig. Es reicht für ca. 50 Cakepops oder 25 Minidonuts bzw. 25 Cupcakes:

– 175 g Butter (keine Margarine)
– 175 g Rohrzucker
– 1 Vanillestange
– 2 Eier
– 1 Prise Meersalz
– 325 g Vollkornmehl
– 2 TL Backpulver
– 275 ml Milch

Die Butter mit dem Rohrzucker, dem Vanillemark aus der Vanillestange und den Eiern im Mixer schaumig rühren. Das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver vermischen. Anschließend alles zusammen mit der Milch unterheben. Für die folgende Verzierung gibt es keine Grenzen; nahezu alles aus der Küche scheint geeignet. Puderzuckerglasur, Spritzglasur, Kuvertüre, Schokolade, Candy-Melts, Rollfondant, Marzipan, bunte Streusel, Schokostreusel, Kokosflocken, Mini-Schokolinsen, Puderzucker, Rosinen und und und …

Preis: 39,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 69,90 EUR
Bestell-Nr. NC-3686
Produktlink: http://www.pearl.de/a-NC3686-3002.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Essen/Trinken

Einfach himmlisch: kleiner Cupcake erobert das Weltall

Der süßeste Astronaut aller Zeiten erzählt in Aachen von seinem Ausflug ins Weltall

Einfach himmlisch: kleiner Cupcake erobert das Weltall

Grüner Cupcake bestaunt blauen Planeten.

Presseinformation, Aachen, Januar 2014

Einfach himmlisch: kleiner Cupcake erobert das Weltall
Der süßeste Astronaut aller Zeiten erzählt in Aachen von seinem Ausflug ins Weltall

Er heißt Mr. Mork, ist grün, in seinem fluffigen Bauch schlägt ein Herz aus Schokolade, und die Erde hat er mit seinem einzigen Auge aus einer Perspektive gesehen, von der die meisten Menschen nur träumen. Denn dieses zuckersüße Individuum wollte hoch hinaus – was ihm mithilfe von SpaceADs und Cuperella aus Aachen auch gelungen ist. Das bei Köln ansässige Unternehmen SpaceADs schickt Werbebotschaften in die Stratosphäre. In Mr. Morks Fall war es allerdings nicht einfach nur ein schnöder Slogan, sondern ein Symbol für die Sehnsucht aller anspruchsvollen Naschkatzen: ein echter Cupcake.

Cupcakes sind kein Trend, der in der Übersättigung des modernen Süßigkeitenjüngers mit Blick auf überfüllte Supermarktregale wurzelt. Dieses Gebäck hat eine lange Geschichte, die in den Aufzeichnungen einer backbegeisterten US-amerikanischen Frau 1828 erstmals sichtbare Spuren hinterlassen und heute weltweit Millionen Fans hat. Ein exakt eine Portion großer Kuchen (Englisch: cake), der gerade so in eine Tasse (Englisch: cup) passt, aber alle Kriterien einer ausgewachsenen Torte erfüllt, indem er optional eine cremige oder fruchtige Füllung und stets ein reichhaltiges Frosting mit einfallsreicher Verzierung umfasst: So ließe diese konditorische Gattung sich beschreiben. In den vergangenen 200 Jahren stand der Cupcake schon so manches Mal im Rampenlicht eines Hypes, und die neue Retro-Welle hat ihn jüngst wieder in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt. Alle wollen fantasievoll dekoriertes, abwechslungsreiches, ästhetisch ansprechendes, retro-schickes Gebäck aus Manufaktur, alle wollen Cupcakes.

Cupcake im Weltraum
Doch Cupcakes können mehr als nur hübsch aussehen und verführerisch schmecken. Das hat Cuperella als Experte erkannt und daher einem Vertreter dieser zukunftsweisenden Art eine Reise der besonderen Art geschenkt. Mr. Mork ist kein Außerirdischer, sondern aus Schokoladenteig im Cuperella-Ofen geboren, wurde in liebevoller Handarbeit mit Buttercreme gekrönt und in grünen Fondant gekleidet. Dann jettete er über den großen Teich und bestieg am 16. Juli 2013 in der US-amerikanischen Sierra Nevada seinen Platz auf der aussichtsreichen Plattform eines Stratosphärenballons. In rund 105 Minuten genoss der abenteuerlustige Cupcake den Blick auf die sich immer weiter entfernende Erde, bis der Ballon auf einer Höhe von 33.200 Metern platzte. Planmäßig flog Mr. Mork daraufhin gen Boden. Einen Adrenalinrush und etwas mehr als 40 weitere Minuten später sowie gut 110 Kilometer vom Einstiegsort entfernt, überlebte der Cupcake seine Landung unbeschadet. Jetzt kann er stolz von sich behaupten, das am höchsten gereiste Exemplar seiner Art mit dem spektakulärsten Erinnerungsfoto zu sein.

Wohlbehalten zurück zur Erde
Was passierte nach diesem Abenteuer (dessen Highlights als Online-Video unter http://www.youtube.com/watch?v=w7Jlr2ObYuY&feature=youtu.be zu erleben sind) mit dem süßesten Astronauten aller Zeiten? Er folgte seiner Bestimmung zurück nach Aachen und in die Vitrine des in Wunderland-Manier eingerichteten Cafes Cuperella an der Amüsiermeile Pontstraße, um verspeist zu werden.

Allerdings brachte es niemand übers Herz, sich einen Cupcake einzuverleiben, der im Weltall angstfrei für die Bekanntheit seiner Art gekämpft hat. Also wartet er nun als Veteran in Aachen auf Besuch von Fans, Neugierigen und Skeptikern, um noch mehr Menschen in ganz Deutschland und der Welt für Cupcakes zu begeistern – natürlich bevorzugt aus seiner Heimat, der Cuperella-Backstube.
Das Cafe Cuperella, das sich optisch und mit seiner Speisekarte ganz der Welt der zauberhaft nostalgischen Mini-Kuchenkunstwerke verschrieben hat, ist zwar in Aachen zu Hause. Das neue Franchising- und Investoren-System will indes dafür sorgen, Cupcakes höchster Güte überall dort zu den Menschen zu bringen, wo diese sich nach einer süßen Sünde sehnen, die es wert ist. Cuperella will eben weit rumkommen und hoch hinaus! Mehr Infos unter cuperella.de.

Abdruck frei. Beleg erbeten. Weitere Informationen, Bildmaterial, Interviews:
Cuperella (Pressestelle intern): Cuperella Cafe GmbH, Fr. Magdalena Rosa, Ottostraße 55, 52070 Aachen, Tel. +49 152 – 33 84 96 42, E-Mail: magdalena.rosa@cuperella.de
Cuperella (Pressestelle extern): KAM3 Kommunikationsagentur, Tel. +49 170 – 20 23 23 9, info@kam3.de
SpaceADs: SpaceADs, Hr. Jaromir Laukmichel, Im Wiesengrund 9, 50259 Pulheim, Tel. +49 221 – 4717705, E-Mail: info@spaceads.de

Bildrechte: Cuperella SpaceADs

Die KAM3 GmbH Kommunikationsagentur ist auf die Beratung von Unternehmen in der Kommunikation, Public Relations, Marktforschung, Mediaplanung, Werbung und Verkaufsförderung spezialisiert. Besondere Erfahrungen besitzt die Kommunikationsagentur KAM3 zudem im Design, im Ethnomarketing, in den Segmenten Fahrrad, Tourismus und Gesundheit sowie in der grenzüberschreitenden Kommunikation zwischen Deutschland, Belgien und den Niederlanden. 2013 feiert die Kommunikationsagentur KAM3 ihr 20jähriges Bestehen!

Kontakt:
KAM3 GmbH Kommunikationsagentur
Vojislav Miljanovic
Finkenstraße 8
52531 Übach-Palenberg
02451-909310
vm@kam3.de
http://www.kam3.de

Pressemitteilungen

Gregor Gysi: „Ich möchte sie [Merkel] nicht auch noch speisen.“

~ Kuchen fürs Volk gestaltet den beginnenden Wahlkampf appetitlich ~

BERLIN (05.06.2013) – Gregor Gysi, Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion im Bundestag, hat anscheinend keinen „Appetit auf Angela“. Im Interview mit Kuchen fürs Volk stellte er klar, dass er die Kanzlerin (in Form von Merkel-Muffins) nicht zu verzehren gedenkt: „Ich muss sie ja gelegentlich sehen, ich muss ihr gelegentlich zuhören, ich glaube nicht, dass ich noch Lust habe sie zu speisen. Das geht zu weit.“

In einigen Wochen folgt das komplette Interview mit Gregor Gysi, der darin zahlreiche Facetten von Kuchen fürs Volk beleuchtet und somit die politische und gesellschaftliche Relevanz der Aktion aufzeigt.

The initiators of this art project will hand out free Merkel Muffins, along with short thought pieces. It takes place in summer 2013 in Berlin.

Kontakt:
Kuchen fürs Volk
Dennis Stratmann
Krossener Str. 36
10245 Berlin
017699291408
appetitaufangela@mehrmerkel.de
http://kuchenfuersvolk.de