Tag Archives: darauf

Pressemitteilungen

N-JOY mit Teesy, Chefboss, The Disco Boys und Lot zur Kieler Woche am Ostseekai

N-JOY mit Teesy, Chefboss, The Disco Boys und Lot zur Kieler Woche am Ostseekai

N-JOY holt Teesy auf die Kieler Woche – Foto von EyeCandy

House-Party und Festivalatmosphäre! An zwei Abenden der diesjährigen Kieler Woche übernimmt N-JOY, das junge Hörfunkprogramm des NDR, die Bühne am Ostseekai. Während der Auftritt von The Disco Boys am Donnerstag, 22. Juni, bereits bekannt gegeben wurde, steht jetzt auch das Programm für Freitag, 23. Juni, fest: Mit Teesy, Chefboss und Lot präsentiert N-JOY ein echtes Mini-Festival. Beide Abende moderieren Andreas Kuhlage und Jens Hardeland aus der mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichneten „N-JOY Morningshow“.

Headliner des N-JOY Bühnenprogramms am Freitagabend ist der Mann mit der Fliege: Teesy. Vor drei Jahren erschien mit „Glücksrezepte“ sein Debüt-Album auf Chimperator – dem Label, auf dem auch Künstler wie Die Orsons, Maeckes und Cro veröffentlichen. Seine anschließende Tour war innerhalb von 24 Stunden ausverkauft. Im vergangenen Jahr meldete er sich mit „Wünschdirwas“ zurück. Teesys zweites Album stieg bis auf Platz sieben der deutschen Charts. Darauf vereint der 26-Jährige gekonnt Rap, Pop und Soul. In diesem Jahr ist Teesy auf ausgewählten Festivals live zu erleben. Für N-JOY kommt er auf die Kieler Woche.

Zuvor stehen die Girls von Chefboss auf der Bühne. Tanz-Event, Abrissparty? Einfach nur ein Chefboss-Konzert! Alice Martin und Maike Mohr packen bei ihren Live-Shows als Chefboss eine Tänzer-Gang auf die Bühne und gehen dann gemeinsam mit dem Publikum mächtig ab. Mit ihrem Musikmix aus Dancehall, Baile Funk, Electro und HipHop rocken sie kleine Clubs genauso wie die größten Festivals Deutschlands. Bereits 2015 wurden sie mit ihrer EP „Blitzlichtgewitter“ zum Newcomer des Monats bei N-JOY und erhielten eine Nominierung für den Hamburger Musikpreis HANS. Im März erschien jetzt ihr Debüt-Album „Blitze aus Gold“ mit den Singles „Insel“ und „Zombie Apokalypse“.

Opening-Act des Abends ist Lot. Schon als Teenager schrieb Lothar Robert Hansen eigene Songs. Zunächst konzentrierte er sich jedoch auf sein Klavierspiel und war Teil verschiedener Musikgruppen – von Klassik bis Hip-Hop. Die Vielfalt half ihm bei der Komposition seiner eigenen Stücke. Als Lot machte er schließlich vor zwei Jahren mit dem Debüt-Album „200 Tage“ erstmals auf sich aufmerksam. Im April erschien sein zweites Album „Der Plan ist übers Meer“.

Bevor am Donnerstagabend The Disco Boys den Ostseekai mit ihren House-Sounds in ein Tanzareal verwandeln, ist zunächst Public Viewing angesagt. Live auf der großen Videowall zeigt der NDR die Übertragung des Fußballspiels Deutschland gegen Chile. Im Rahmen des Confederations Cups treten die beiden Nationalmannschaften ab 20.00 Uhr gegeneinander an.

Das N-JOY Bühnenprogramm in der Übersicht:

Donnerstag, 22. Juni
19.00 Uhr | N-JOY Show mit Kuhlage & Hardeland
20.00 Uhr | Public Viewing: Deutschland – Chile
22.00 Uhr | The Disco Boys

Freitag, 23. Juni
19.00 Uhr | N-JOY Show mit Kuhlage & Hardeland
19.00 Uhr | Lot
20.00 Uhr | Chefboss
21.30 Uhr | Teesy

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressemitteilungen

Schweizer Kredit im Onlinevertrieb der creditSUN

Schweizer Kredit im Onlinevertrieb der creditSUN

Schweizer Kredit im Onlinevertrieb der creditSUN

creditSUN.de

Berlin, den 16.04.2014: Die Onlineplattform www.creditsun.de nimmt den Schweizer Kredit in ihr Onlineangebot auf. Die Kreditvariante zielt auf Kunden, die eine Finanzierung ohne Schufameldung suchen.

In den letzten Jahren ist das Onlineportal creditSUN, das der Berliner Finanz- und Immobiliendienstleister Hegner & Möller GmbH betreibt, eine bekannte Hausnummer für Kreditsuchende im Bereich des Sofortkredits geworden. Ergänzend zum Angebot der Kredite deutscher Finanzinstitute vermittelt das Portal ab sofort auch die Darlehensform des sogenannten Schweizer Kredits, die, anders als der Name vermuten lässt, aus Liechtenstein stammt und an dortiges Recht gebunden ist. Deswegen entfällt die in Deutschland übliche obligatorische Schufameldung bei Kreditbeantragung und –vermittlung.

Der Schweizer Kredit bietet Privatkunden Finanzierungsoptionen zu 3.500 EUR und 5.000 EUR. Die wichtigste Voraussetzung für eine Kreditbewilligung ist die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses. Wer wenigstens ein Jahr bei ein und demselben Arbeitgeber tätig ist, kann im Regelfall von einer erfolgreichen Beantragung der 3.500 EUR ausgehen. Die Vermittlung der 5.000 EUR setzt drei Jahre Mindestbeschäftigung voraus. Die Laufzeit beider Kreditvarianten ist auf 40 Monate begrenzt. Dementsprechend variieren die Monatsraten.

Im Vergleich zu deutschen Angeboten fallen die Zinsen des Schweizer Kredits höher aus. Darauf gibt Carsten Möller, der Geschäftsführer der Hegner & Möller GmbH, eine schlüssige Antwort: „Die Anbieter deckeln ein deutlich höheren Ausfallrisiko. Im Unterschied zu deutschen Kreditinstituten vergeben die Schweizer den Kredit, ohne ein Scoring einzuholen. Das bringt dem Kunden einerseits Vorteile, andererseits wird dieser Vorteil erst durch den höheren Zinssatz ermöglicht.“

Den Schweizer Kredit der creditSUN können die Kunden entweder über einen Link der Startseite oder direkt über: www.creditsun.de/schweizer-kredit abrufen.

Die Hegner & Möller GmbH ist seit 1991 als Finanzdienstleister in Berlin tätig und betreibt seit 2011 das Onlineportal creditSUN. Das Hauptgeschäftsfeld der creditSUN sind spezialisierte Finanzierungen im Bereich Sofortkredit, Kredit trotz Schufa bzw. ohne Schufa und Umschuldungen. Darüber hinaus finden auch Beamte und Selbstständige Angebote im Onlineportal.

Die Hegner & Möller GmbH (www.hegner-moeller.de) wurde 1991 durch Lutz Hegner und Carsten Möller gegründet. Das in Berlin ansässige Unternehmen bietet Dienstleistungen aus dem Bereich Finanzen und Immobilien.

Im Bereich Finanzen ist das Unternehmen tätig in der:
– Finanzberatung (persönliche, telefonische Beratung, Online Finanzberatung),
– Vermittlung von Privatkrediten und
– Immobilienfinanzierung.

Im Bereich Immobilien bietet das Unternehmen Dienstleistungen zu:
– Immobilienvertrieb (Kauf, Miete, Pacht),
– Immobilienvermarktung,
– Immobilienverwaltung und
– Projektentwicklung/Projektierung.

Das Unternehmen beschäftigt über 25 Mitarbeiter.

Hegner & Möller GmbH
Daniela Grosch
Bornholmer Str. 72
10439 Berlin
030 2000 399 0
daniela.grosch@hegner-moeller.de
www.hegner-moeller.de

Hegner
Daniela Grosch
Bornholmer Str. 72
10439 Berlin
030 2000 399 0
marketing@hegner-moeller.de
www.hegner-moeller.de

Pressemitteilungen

Handel heute – Handel morgen: Stehen wir vor oder gar schon in einer Revolution der Entwicklungen?

Über 20 Kostenlose Studien im Download zur Zukunft des Handels

Über 20 Kostenlose Studien im Download zur Zukunft des Handels
Nicht erst das Internet stellt den Handel „auf den Kopf“: eine rasante Entwicklung hat den Handel seit der Jahrtausendwende ergriffen, die in diesem Ausmaß wohl kaum jemand erwartet hatte. Internet, E-Commerce & Co. stehen an vorderster Front, aber RFID, NFC, QR-Codes und andere Technologien verstärken die Trends und werfen eigene Schatten. Man könnte so manches Mal den Eindruck gewinnen, dass der klassische Ladenhandel geradezu vor der Selbstauflösung steht: ist es eine Zeit der Evolution oder doch schon eher Revolution?

Was passiert? Wie geht man damit um, welche Strategien versprechen für die Zukunft noch Erfolg, welche Faktoren treiben die Märkte und welche können den Unternehmen eine Zukunft sichern helfen? Darauf versucht die Ulrich Eggert Consulting in Köln seit Jahren fundierte Antworten zu geben in Forschung, Beratung, Studien und Vorträgen.
Auf der hauseigenen Homepage werden nun unter www.ulricheggert.de/kostenlosestudien über 20 Kurz-Studien zum kostenlosen Download für alle Interessierten zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um eine mehr als breite Themenpalette:

November 2013 MEGATRENDS HANDEL ll – Starke Veränderungen im Handel

Oktober 2013 GEWALTIGE MARKTANTEILSVERSCHIEBUNGEN IM HANDEL BIS 2025/30

Juli 2013 TRENDS UND STRATEGIEN IM B2B/PVH

Juni 2013 3D-DRUCK – DIE NÄCHSTE REVOLUTION FÜR INDUSTRIE, HANDEL UND LOGISTIK?

Mai 2023 WACHTSUM MIT INTERNET & E-COMMERCE

Mai 2013 HANDELSWACHSTUM DURCH DIENSTLEISTUNGEN

April 2013 Vortrag IAW-Messe: WACHSTUMSTRATEGIEN FÜR DEN HANDEL

Februar 2013 KOSTENOPTIMIERUNG

Februar 2013 LUXUSS: MÄRKTE & VERTRIEB (Original Leseprobe aus Groß-Studie)

Januar 2013 DIE RICHTIGEN FORMATE STATT PREISWETTBEWERB

Januar 2013 DER HANDEL SELBST ALS MARKE

Oktober 2012 WACHSTUMSSTRATEGIEN FÜR DEN HANDEL

Oktober 2012 SELBSTAUFLÖSUNG DES INSTITUTIONELLEN HANDELS?

September 2012 DIE ZUKUNFT DES MÖBELHANDELS UND -VERTRIEBS IN DEUTSCHLAND

Januar 2012 QUO VADIS, DEUTSCHER HANDEL?

Dezember 2012 KOSTENSENKEN MIT SYSTEM

September 2011 ZUKUNFT HANDEL – mit Kooperation und System, Innovation und Differenzierung

März 2011 MEGATRENDS HANDEL

Juli 2010 NGM – NETZGEFÜHRTE MARKEN

September 2009 ZUKUNFT DER B+H-MÄRKTE IN DEUTSCHLAND

Juni 2009 ZUKUNFT GEWERBLICHER VERBUNDGRUPPEN.

Diese Themen-Palette wird laufend weiter ausgebaut, ältere werden aktualisiert. Noch in diesem Jahr werden zwei bis drei weitere Kurzstudien unter www.ulricheggert.de/kostenlosestudien zum kostenlosen Download erscheinen.

Die Ulrich Eggert Consulting.Köln wurde zu Anfang 2007 von Ulrich Eggert in Köln nach über 32 jähriger Tätigkeit bei der ehem. BBE-Unternehmensberatung GmbH, Köln, davon mehr denn 13 Jahre als Geschäftsführer, gegründet. Ulrich Eggert setzt heute als freiberuflicher Unternehmensberater, Referent, Moderator und Organisator von Veranstaltungen sowie als Trend- und Zukunftsforscher und Autor von Studien und Fachbüchern seine erfolgreiche Tätigkeit für Handel/Handwerk, Industrie und Dienstleistung fort.
Seine Tätigkeitsfelder sind u. a.:
— Trend und Zukunftsforschung
— Markt- und Handelsforschung
— Strategie-Beratung, Portfolio-Entwicklungen
— Duedilligence
— moderierte Workshop-Beratungen
— Absatzplanungen, Machbarkeits-Studien.
Seine Arbeitsthemen umfassen die
— Entwicklungen in Konsum und Gesellschaft
— Zukunft von Handel und Distribution/Vertrieb
— Versand-/Distanzhandel und Multi-Channel-Retailing
— Innovationen und Innovationsmanagement
— Neue Geschäftmodelle und Formate
— Neu Vertriebsstrategien
— Kooperation, Systembildung und Franchising
— Vertikalisierung und Direktvertrieb
— Marke und Markenpolitik
— Virtualisierung von Unternehmen.

Vorträge und Workshops/Veranstaltungen zu diesen Themen runden sein Leistungsprogramm ab. Bisher über 30 Veröffentlichungen in Form von Multi-Client-Studien und Büchern dazu, verzeichnet auf seiner Homepage, zeigen seine umfassende Erfahrung auf diesen Gebieten. In den Jahren 2008-12 erschienen bisher im Eigenvertrieb folgende Studien:
+ LUXUSVERTRIEB,
+ FUTURE DISCOUNT,
+ MAIL ORDER 2015,
+ HANDELS- UND VERTRIEBSINNOVATIONEN,
+ KONSUM(ENT) UND HANDEL,
+ DIE ZUKUNFT DER BAU- UND HEIMWERKERMÄRKTE,
+ DIE ZUKUNFT DER GEWERBLICHEN VERBUNDGRUPPEN,
+ HANDEL 2020 – WEGE IN DIE ZUKUNFT,
+ HANDEL UND MARKE
+ KOOPERATION IM VERTRIEB
+ VERTIKALISIERUNG IM VERTRIEB
+ MEGATRENDS 2020: HANDELSTRENDS
+ KOSTEN SENKEN MIT SYSTEM
+ NEUE HANDELSFORMATE – NEUE VERTRIEBSKONZEPTE
+ FOKUS HANDEL
+ B2B-VERTRIEBSTRENDS
+ MÖEBEL 2020: HANDEL & VERTRIEB
+ LUXUS: MÄRKTE & VERTRIEB
+ WACHSTUMSPAKET HANDEL: 3 Studien zu Wachstumsstrategien im Handel
+ MEGATRENDS HANDEL II – TRENDUPDATE 2025/30
sowie zum Bezug über den Buchhandel oder direkt beim Verlag das „KURSBUCH UNTERNEHMENSFÜHRUNG“, ISBN 978-3-8029-3422-3; „ZUKUNFT HANDEL“, ISBN 978-3-8029-3855-09 sowie „KOSTEN SENKEN!“, ISBN 978-3-8029-3847-4, alle im Walhalla-Fachverlag, Regensburg. Details zu allem unter www.ulricheggert.de. Hier finden sich auch einige aktuelle Projekte zum kostenlosen Download.

Kontakt:
Ulrich Eggert Consulting
Ulrich Eggert
An der Ronne 238
50859 Köln
02234 943937
mail@ulricheggert.de
www.ulricheggert.de

Pressemitteilungen

Portugiesisch Surrealismus des 21. Jahrhunderts in Berlin

Portugiesisch Surrealismus des 21. Jahrhunderts in Berlin

Portugiesisch Surrealismus des 21. Jahrhunderts  in Berlin

Portugiesisch Surrealismus des 21. Jahrhunderts in Berlin

Santiago Ribeiro ist ein surrealistischer Maler aus Coimbra, Portugal, weltweit bekannt für seine „Surrealism Now“ Projekte und für seine surreale Malerei. „Der Künstler wurde von der Fellini Galerie in Berlin eingeladen, eine Initiative zu entwickeln, die in der Ausstellung “ Portugiesisch Surrealismus des 21. Jahrhunderts in Berlin“ kulminierte.

In ihrer aktuellen Ausstellung präsentiert die Galerie FELLINI den Surrealismus des 21. Jahrhunderts nach der Interpretation sechs portugiesischer Künstler. Jeder der Ausstellenden nähert sich durch den eignen künstlerischen Prozess der surrealistischen Ausdrucksweise an und reflektiert die unterbewussten Tiefströmungen des täglichen Lebens.

Joao Cavalhos reichhaltige Ölgemälde vermitteln einen Eindruck erstarrter Zeit und offenbaren vielmalig Momente stiller Erinnerung, mysteriöser Objekte und verlassener Subjektivität. Die detailreichen Malereien von Helio Cunha hingegen schimmern in geheimnisvollem und magnetisierendem Glanz, und ragen durch die Kraft ihrer Objekthaftigkeit hervor, als ob sie ihre Enthüllung ersehnten. Victor Lages realistische Grafitzeichnungen natürlicher, traumhafter Szenen scheinen zugleich spirituell und jenseitig, halten sich dabei jedoch an eine dokumentarische Präzision. In den komplexen Bildern Santiago Ribeiros stellt der Künstler das kollektive Unterbewusstsein von Menschenmassen dar, in denen Individuen winzige Elemente sich ständig verschiebender Universen bleiben und Städte dem Einfluss wankender Sichtweisen ausgesetzt sind. Isabel Meyrelles intime Skulpturen hauchen der Unmöglichkeit eine formbare Verspieltheit ein und lässt einfache Diskrepanzen objektiver Bedeutung schrankenlose Fantasie ermöglichen. Die schwarz-weiß Digitalmanipulationen von Paula Rosa betrachten den dekonstuierten menschlichen Körper und designieren ihn zur Unterkunft industrieller Strukturen, die in einen Himmel unendlichen Smogs eingebettet sind.

“21st Century Portuguese Surrealism” ist eine Gruppenausstellung, die von den daran mitwirkenden Künstlern Santiago Ribeiro und Victor Lages initiiert wurde. Sie ist eine Folgeausstellung der ursprünglichen Darbietung „International Surrealism Now“, die 2010 im portugiesischen Coimbra stattfand. Darauf folgend wurde die Ausstellung in Conímbriga, Setúbal und Lisbon, sowie in Madrid und Paris gezeigt.

Praktische Informationen

21st Century Portugiesischer Surrealismus – Okt 10, 2013 – Dez 5, 2013

FELLINI Gallery
Mittenwalder Straße 6
10961 Berlin, Deutschland

+49-30-65005224

info@fellinigallery.com

Öffnungszeiten:

Dienstag – Samstag: 11:00 – 19:00 Uhr
Sonntag bis Montag: geschlossen

Wir sind von 24. Dec bis 31. Dec. 2012 und 01. Jan. 2013 wegen Feiertag geschlossen.

Wegbeschreibung: Von U-Bahnstation Gneisenaustraße in Richtung Mittenwalder Straße, 1.5 Häuserblöcke nördlich die Mittenwalder Straße entlang

Kontakt:
santiago ribeiro unabhängige Kunst System
José Manuel Santiago Ribeiro
estrada da beira 17
3030 Coimbra, Portugal
964485027
santiagoribeiropainting@gmail.com
http://santiagoribeiropainting.blogspot.pt/

Pressemitteilungen

OnlineMedienStrategin Gitta Schweitzer macht deutlich, wie vorteilhaft der Expertenstatus ist.

Expertenrat ist gefragt!

Experten sind beliebte Gesprächspartner für die Medien. In jeder Talkshow ist ein Experte zu Gast und kommt oft mehr zu Wort als Vertreter aus Politik und Wirtschaft. Wer es geschafft hat, sich als Experte auf einem Fachgebiet zu positionieren, hat sich das Vertrauen der Öffentlichkeit erworben. Neben Fernsehen ist das Internet mittlerweile das populärste Medium. Wer nach neutraler und fundierter Meinung sucht, wird zunächst einmal Google & Co. konsultieren. Experten sind daher gut beraten, sich ihre eigene Online-Reputation aufzubauen.

Experten ( http://www.onlinemedienstrategin.gittaschweitzer.de/ ) haben einen großen Vorteil: Menschen kommen aktiv auf sie zu und bitten um Rat. Das ist die ideale Ausgangsbasis für den Aufbau neuer Kundenbeziehungen und zur Generierung wertvoller Kontakte und Empfehlungen. Das Internet lebt vom Austausch von Informationen. Und auch dort genießen Experten mehr Vertrauen als andere Teilnehmer. Warum also sollten Experten auf Präsenz im Internet verzichten? PR-Coach Gitta Schweitzer aus Bad Homburg rät ihren Klienten, besonders auf die zielgruppengerechte Präsentation zu achten und Informationen multimedial zur Verfügung zu stellen. Über ihre Dienstleistung sagt sie: "Wenn ich meine Klienten berate, wie sie sich im Internet präsentieren sollen, kläre ich zunächst einmal, wie stark ihr Expertenstatus offline und online aktuell bereits ist. Darauf aufbauend geht es schließlich darum, das Expertenprofil zu schärfen und weiter aufzubauen, speziell für das Internet, denn dort gelten eigene Regeln. Ziel ist es, die Bekanntheit meiner Kunden im Netz so zu steigern, dass sie bei Suchanfragen zum Fachthema leicht und von der passenden Kunden-Zielgruppe gefunden werden."

Je häufiger Informationen über eine Person veröffentlicht werden, desto höher ist auch ihre Relevanz für Suchmaschinen. Diesen Effekt sollten Experten positiv für sich nutzen. Denn je mehr Texte, Kommentare, Videos und Bilder sie unter ihrem Namen im WorldWideWeb verbreiten, desto höher ist die Trefferquote bei der Onlinesuche. Ideal ist es, wenn die Experten bei kundentypischen Suchmaschinen-Anfragen mit ihrem jeweiligen Expertenthema auf der ersten Seite möglichst weit oben landen. Was allerdings einmal im Internet steht, bleibt dort auffindbar und ist kaum mehr zu löschen. Bei der Verbreitung von Informationen im Internet muss daher achtsam vorgegangen werden.

Zur Präsenz im Internet gehört selbstverständlich eine professionell gestaltete Internetseite. Besonders zu empfehlen ist ein WordPress Blog zur regelmäßigen Veröffentlichung aktueller Beiträge. Der Blog dient auch dazu, über die Dienstleitung zu informieren, sowie aktuelle Informationen zu Veranstaltungen, Presseinformationen und Pressefotos zu veröffentlichen.

Als OnlineMedienStrategin rät Gitta Schweitzer ( http://www.onlinemedienstrategin.gittaschweitzer.de/ ) ganz dringend zur Erstellung einer Landingpage. Während die Webseite als eine Art Visitenkarte anzusehen ist, dient die Landingpage dazu, eine Interessenten-Datenbank aufzubauen.

Abhängig von der Zielgruppe gehören auch eine Facebook-Fanpage und ein Profil bei Google+ dazu. Viele Experten nutzen die Video-Plattform Youtube zur Veröffentlichung von Videos und aufgezeichneten Webinaren. Wer die Zeit hat und gerne schreibt, kann sich in Gruppen der bekannten Social-Media-Plattformen zum eigenen Fachthema äußern und dort Impulse für Diskussionen geben. Für die Erhöhung der Reichweite bieten sich außerdem die unterschiedlichen Online-Presseportale an.

Die Palette, um für Präsenz im Netz zu sorgen, ist riesig. Im Vorteil sind jene Experten, die von vornherein keine Berührungsängste mit der Internetkultur haben und die Trends aufmerksam verfolgen. Experten sollten ihre Offline- und Online-Aktivitäten verzahnen. Buchveröffentlichungen eignen sich als Beispiel ideal dafür und sorgen zusätzlich für positive Online-Bewertungen.

Harro Pildner / Presseabteilung

Es ist unser Anliegen, Experten im WorldWideWeb gezielt zu positionieren. Dafür wurde das "Star-Experten-System" entwickelt. Mit aufwendiger Pressearbeit, YouTube Videos, Ratgeber Erstellung, u.v.m. machen wir Experten in der Öffentlichkeit bekannt und innerhalb von wenigen Monaten zu Top-Experten ihrer Branche.

Kontakt:
Gitta Schweitzer OnlineMedienStrategin
Gitta Schweitzer
Am Rabenstein 1a
61350 Bad Homburg
06172-983732
g.schweitzer@gmx.tm
http://www.gittaschweitzer.de

Pressemitteilungen

Ciper & Coll., die Anwälte für Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler, bundesweit, informieren (16.08.2013):

Fehllagerung nach supra- und transkondylärer Ellenbogenfraktur, LG Magdeburg, Az. 9 O 828/11 -191-

Landgericht Magedeburg – Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler:
Fehllagerung nach supra- und transkondylärer Ellenbogenfraktur, LG Magdeburg, Az. 9 O 828/11 -191-

Chronologie:
Die zwischenzeitlich verstorbene Ehefrau des Klägers war im Oktober 2010 aus dem Bett gefallen und hatte sich dabei eine Ellenbogenfraktur zugezogen. Im Krankenhaus der Beklagten wurde die Fraktur operativ behandelt, die Lagerung des Armes postoperativ war jedoch zu bemängeln. Eine Folgeoperation wurde erforderlich, die zu weiteren Schmerzen und psychischen Folgeschäden führte.

Verfahren:
Das Landgericht Magdeburg hat den Vorfall fachmedizinisch würdigen lassen. Da eine eindeutige Klärung nicht möglich war, regte das Gericht an, dass sich die Parteien gütlich einigen sollten. Darauf liessen sich beide ein. Den Streitwert des Verfahrens legte das Gericht im deutlich sechsstelligen Eurobereich fest.

Anmerkungen von Ciper & Coll.:
In manchen Arzthaftungsprozessen lässt sich nicht genau eruieren, wie das Geschehene passieren konnte, ob und in welchem Maße der eingetretene Schaden durch ärztliches Versagen herbeigeführt wurde und wie die gesundheitliche Entwicklung normalerweise verlaufen wäre. In solchen Fällen bietet sich eine vergleichsweise Klärung an, so wie im vorliegenden Fall, meint der sachbearbeitende Rechtsanwalt Tobias Kiwitt.

Wir gehören auf den Gebieten des Medizin-, Arzthaftungs- und Personenschadenrechtes aufgrund unserer fast 20jährigen Erfahrungen, unseren Kontakten zu zahlreichen hochqualifizierten medizinischen Sachverständigen jeder Fachrichtung und unseren Prozesserfolgen zu den renommiertesten Sozietäten in Deutschland. Zahlreiche Publikationen und eine fortwährende Präsenz in Print-, Hörfunk- und TV-Medien sind belegt.

Kontakt
Ciper & Coll.
Dirk Ciper
schwanenmarkt 14
40213 Düsseldorf
0211 556207
ra.ciper@t-online.de
http://www.ciper.de

Pressekontakt:
Ciper
Dirk Ciper
schwanenmarkt 14
40213 Düsseldorf
0211 556207
Duesseldorf@ciper.de
http://www.ciper.de

Pressemitteilungen

„Es kommt darauf an, praxisnahe Lösungen zu entwickeln“ – Die Nachwuchslogistikprogramme der SIBE machen es vor

Nach dem rückkehrenden Aufschwung der Wirtschaft spricht die Logistikbranche von einem grundlegenden Wandel. Die Herausforderung, die sich den Firmen jetzt bietet, ist es, sich durch Innovationsgeist und die richtige Strategie am Markt zu behaupten und weiterzuentwickeln. Deshalb setzen auch viele Logistikunternehmen gerade nach der Krise verstärkt auf den Erfolgsfaktor gut ausgebildeter Fachkräfte.

Die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) bietet hier einen spannenden Ansatz: Mit den dualen Steinbeis-Masterstudiengängen ist es möglich, zielgerichtet geeignete Jungakademiker zu rekrutieren und über zwei Jahre in innovativen Projekten direkt im Unternehmen zu qualifizieren. Parallel zur Vollzeit-Berufstätigkeit nehmen die Studierenden an den Master-Aufbaustudiengängen der SIBE teil und entwickeln nachhaltig und systematisch ein unternehmerisches Projekt systematisch und nachhaltig. Zudem kümmern sie sich meist auch um deren direkte Implementierung. Damit haben zudem auch neueste Forschungsergebnisse und aktuelle positive Managementmethoden Auswirkungen auf die Praxis.

Die Master-Absolventen können dann das Erlernte nutzen, um sich gezielt auf Führungspositionen vorzubereiten und nach dem Studium einen weiteren wichtigen Karriereschritt zu gehen, sei es im In- oder Ausland. Zwei der SIBE-Absolventen von 2010 geben uns einen kurzen Einblick, wie es nach dem Master an der SIBE mit ihrer Karriere weiter gegangen ist. So arbeitet Christian Walde mittlerweile bei einer Logistikberatung und kann dort seine im Studium erworbenen Fähigkeiten direkt anwenden: „Obwohl die Logistik in vielen Industrieunternehmen nicht zu den Kernkompetenzen zählt, obliegt ihr eine immens hohe Bedeutung. Der Grundgedanke operativer Logistik ist dabei das effektive und effiziente Bereitstellen der geforderten Mengen benötigter Objekte in der korrekten Zusammensetzung – zur rechten Zeit, am richtigen Ort und mit den notwendigen Informationen. So viel zur Theorie. Doch wie entscheidend ein funktionierender interner und externer Waren- und Informationsfluss in der Praxis ist, habe ich vor allem durch die Projektarbeit in meinem Partnerunternehmen gelernt. Dieser Transfergedanke war ein entscheidender Mehrwert meines Masterstudiums. Auch heute kommt es in meiner täglichen Arbeit als Logistikberater darauf an, praxisnahe Lösungen zu entwickeln und zusammen mit unseren Kunden nachhaltig zu implementieren.“

Auch Sabrina Reichhart profitiert von ihrer fundierten Ausbildung aus dem Masterstudium und kann die gewonnene Expertise nun direkt in Südkorea für ihr Unternehmen umsetzen: „Seit Anfang Januar arbeite ich bei Robert Bosch Korea Ltd. in Daejeon, Südkorea, in der Logistikabteilung. Anfangs als Praktikantin und seit Anfang März als „regular worker“ als Beschaffungsplanerin. Seit ich in Korea meine Aufgabe als Beschaffungsplanerin angetreten habe muss ich mich nicht nur in einem für mich neuen Aufgabengebiet zu Recht finden sondern auch in einer Kultur, die sich teilweise stark von der Deutschen unterscheidet. Aber auch wenn die kulturellen Unterschiede bestehen, so unterscheiden sich die Anforderungen an einen Logistiker nicht. Als Beschaffungsplanerin sind beispielsweise vorausschauendes Denken, Gründlichkeit und schnelle Reaktion auf mögliche Versorgungsengpässe gefragt. Fehlt bei einem Produkt, das aus 120 Komponenten besteht, nur eine Komponente, so kann das Produkt nicht gefertigt werden und dadurch kann wiederum der Bedarf des Kunden nicht gedeckt werden. Eine Aussage, wie „99,99% der benötigten Komponenten sind verfügbar.“ reicht da nicht aus. Es müssen immer 100% sein.“

Auch zukünftig wird die SIBE mit ihren Masterstudiengängen Nachwuchslogistiker ausbilden, um so den Fluss an Management-Nachwuchs nicht versiegen und weiter wachsen zu lassen.
Weitere Informationen und konkrete Logistik-Stellenangebote finden Sie auf folgender Homepage:.
Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg. Sie wird geleitet von Prof. Dr. Werner G. Faix, der die SIBE gegründet hat. Die SIBE steht für erfolgreichen Wissenstransfer und systematischen Kompetenz-Aufbau zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Sie ist fokussiert auf Unternehmen, Organisationen und öffentliche Verwaltungen und auf kompetente, unternehmerisch global denkende und handelnde High Potentials.

Wir sorgen mit unseren Innovations-Projekten und unseren High Potentials bei unseren Partner-Unternehmen für Wachstum und Globalisierung – und für kompetente Führungs- und Nachwuchsführungskräfte. Wir verpflichten uns dem Erfolg unserer Partner-Unternehmen und damit dem Erfolg unserer Teilnehmer. Ihr Erfolg ist unser Erfolg!

Mit MBA-Programmen seit 1994, mit derzeit über 550 Studierenden, über 1200 erfolgreichen Absolventen und mit über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Wachstum und Globalisierung durch handlungskompetente High Potentials.
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Kathleen Fritzsche
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
fritzsche@steinbeis-sibe.de
07032-945818
http://www.steinbeis-sibe.de