Tag Archives: Datenkonsolidierung

Pressemitteilungen

Datenkonsolidierung unter regulatorischen und Risiko-Aspekten

Alles auf einen Blick

Datenkonsolidierung unter regulatorischen und Risiko-Aspekten

Nicht nur von Seiten des Gesetzgebers steigen die Anforderungen an die Finanzbranche. Auch seitens der Kunden sind die Erwartungen gestiegen. Das stellt Fondgesellschaften vor ständig neue Herausforderungen. Insbesondere die Datenkonsolidierung, Datenbereinigung- und -Verarbeitung brauchen hier effiziente Prozesse über alle Assetklassen hinweg.

Für Investoren gilt es, neben den regulatorischen und strategischen Erfordernissen auch die der Buchhaltung und des Asset Managements zu erfüllen. Aus den Fachbereichen und der IT lassen sich hierbei neue Lösungsansätze finden.

Dabei kann das Outsourcing des Middle Office mit einer Buchhaltung für Direktbestände helfen. Neben regelmäßigen Reports können alle Datenfelder und buchungsrelevanten Daten erstellt, exportiert und gesichert werden. Aber auch ein konsolidiertes Risikoberichtswesen aus einer Hand ist dadurch möglich und administrierbar – in der Konsequenz mit höherer Effizienz, Konsistenz und Transparenz für alle Parteien.

Im Risk- und Performance-Reporting ist es wichtig, dass sowohl Kunden- und Marktdaten als auch die Daten der Buchhaltung zusammengeführt werden. Nur so können Lösungen zur Performance-Messung oder zur Risiko-Analyse effektiv eingesetzt werden. Als Ergebnis sind eine Vielzahl individueller und konsistenter Berichte möglich.

Christian Wutz, Geschäftsführer der Societe Generale Securities Services GmbH, stellte die Infrastruktur der IT-Lösung im Detail auf dem 12. INVESTMENT FORUM vor.

Sein Foliensatz steht hier zum Download bereit.

Zum INVESTMENT FORUM am 4. November in München hatte Konsort gemeinsam mit den Partnern Stefan Nützel – NeXeLcon und Nicolai Schödl Business Consulting in die Räumlichkeiten des Künstlerhauses eingeladen. Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung durch die Societe Generale Securities Services GmbH.

Über Konsort

Die Konsort GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich auf die Investmentfondsindustrie spezialisiert hat.

Konsort unterstützt Kunden in der Optimierung von Prozessen, Strategie und IT. Die Erfahrungen der Mitarbeiter reichen vom Portfolio-Management über die Fondsbuchhaltung bis hin zur Fondspreisbestätigung durch die Verwahrstelle und Sales-Prozesse. Einen besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf die Bereiche Exchange Traded Funds (ETF) und Verwahrstellen.

Der Firmensitz ist in Mörfelden-Walldorf vor den Toren Frankfurts.

Kontakt
Konsort GmbH
Alexander Reschke
Bamberger Straße 10
64546 Mörfelden-Walldorf
+49 6105 94 63 94
presse@konsort.de
http://www.konsort.de

Pressemitteilungen

Riverbed: Server- und Datenkonsolidierung für große Zweigstellen

Neue Version von Granite: Konsolidierung Daten-intensiverer Applikationen; erweiterte Integrationsmöglichkeiten; einfacheres Back-Up und Recovery

Riverbed: Server- und Datenkonsolidierung für große Zweigstellen

(ddp direct) WIEN, OSTERREICH — (Marketwired) — 07/25/13 — Riverbed Technology (NASDAQ: RVBD), das Application-Performance-Unternehmen hat eine neue Version der Storage Delivery-Lösung Riverbed Granite herausgebracht. Die Granite-Technologie verfügt nun über noch mehr Kapazitäten und Leistungsfähigkeit, sodass auch die IT-Infrastruktur größerer Zweigstellen und Daten-intensivere Applikationen konsolidiert werden können. Im Rahmen eines Software-Upgrades unterstützt Granite 2.5 zudem nun nicht nur iSCSI sondern auch Fibre Channel, so dass die Granite-Lösungen mehr als 90 Prozent des derzeitigen Speichersystem-Marktes unterstützen.

?Datenwachstum und Veränderungen in der Infrastruktur erschweren es der IT-Abteilung alle Vorgaben bezüglich Schutz, Speicherung und Compliance zu erfüllen. Deshalb brauchen wir einen ganzheitlichen Ansatz“; sagt Steve Duplessie, Gründer und Senior Analyst bei ESG. ?Technologie-Silos führen zu hohen Kosten, mehr Komplexität, reduzierter Produktivität und einem erhöhten Risiko des Datenverlusts. Die IT muss den Nutzern die Werkzeuge geben, die sie brauchen, um erfolgreich zu sein während die IT Kontrolle und Überblick behält.“

Erweiterte Integration mit verschiedenen Speichersystemen Dank der neuen Fibre Channel-Unterstützung für den virtuellen Granite Core erweitert Granite 2.5 auch die Integrationsmöglichkeiten mit Speichersystemen, darunter die von NetApp, IBM und EMC. Viele Unternehmen wählen Fibre Channel-basierte Storage-Lösungen, weil diese schneller sind, weniger Latenz verursachen und verschiedene Storage-Geräte miteinander verknüpfen können. Das EMC Lab hat Granite bereits 2012 für EMC VMAX und im Juni 2013 für EMC VNX zertifiziert.

Einfacheres Back-Up und Recovery Granite 2.5 verbessert zudem die Datensicherung mit automatisierten Snapshots und vereinfachtem Support für existierende Back-Up- und Recovery-Software im Rechenzentrum. Mit Granite können Daten, Back-up und Recovery-Systeme zurück ins Rechenzentrum konsolidiert und so sicherer gemacht werden. Granite 2.5 vereinfacht die Datensicherung auch, indem branchenweit führende Back-Up- und Recovery-Software wie Symantec NetBackup unterstützt werden. Granite 2.5 bietet außerdem eine erweiterte zentralisierte Benutzeroberfläche und vereinfacht die Automatisierung von stündlichen, täglichen oder wöchentlichen Application Snapshots, die in der Zweigstelle gemacht, aber im Rechenzentrum verarbeitet werden. Das führt zu verbesserten RTO (Recovery Time Objective) und RPO- (Recovery Point Objective) Zeiten.

Neue Steelhead EX 1360 Appliance Die Leistung von Granite 2.5 kann zudem durch die neue Riverbed Steelhead EX 1360 Appliance ergänzt werden, auf der Granite gehostet wird. Die neue Riverbed Steelhead EX1360 Appliance ermöglicht es einer breiteren Masse von Unternehmen, Granite Storage Delivery-Lösungen einzusetzen, um Zweigstellen zu konsolidieren ohne um Performance und Produktivität fürchten zu müssen — sogar die Zweigstellen, die anspruchsvolle Applikationen nutzen und mit sehr großen Workloads arbeiten.

Mit dieser Appliance bekommen Unternehmen also mehr Kapazität und mehr Leistung, um große Datensets zurück ins Rechenzentrum zu konsolidieren und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass der Betrieb weiterläuft, wie gewohnt. So können Applikationen, die hochleistungsfähigen Zugang zu Storage-Kapazitäten benötigen, mit Vor-Ort-Geschwindigkeit genutzt werden, auch wenn sie sich im Rechenzentrum an einem anderen Ort befinden — etwa Transaktionsdatenbanken und Dateien, die ?High Input/Output Per Second“ (IOPS) benötigen. Zudem können Unternehmen mit größeren Daten-Workloads die Menge an Daten erhöhen, die im Appliance-Cache gespeichert werden kann. Damit können auch Zweigstellen mit großem Datenaufkommen in Zukunft produktiv arbeiten, selbst wenn das WAN einmal ausfällt.

Mit Granite 2.5 und der Riverbed Steelhead EX 1360 Appliance zusammen können also auch große Unternehmen und Konzerne Server und Daten aus der Zweigstelle konsolidieren und trotzdem jede Applikation jederzeit und überall einsetzen – leistungsstark und zuverlässig.

Granite ist eine Storage Delivery-Lösung mit der Unternehmen jeder Größe Server und Daten aus der Zweigstelle im gesicherten Rechenzentrum zentralisieren können – ohne dass die Produktivität leidet. Mit diesem neuen architektonischen Ansatz kann das Back-Up zentralisiert und Daten von unsicheren Standorten in das zentrale Rechenzentrum gebracht werden. Gleichzeitig wird die Flexibilität größer und der Aufwand für den Betrieb einer Zweigstellen-IT kleiner.

Granite 2.5 und Steelhead EX 1360 Appliances sind voraussichtlich ab Q3 2013 verfügbar.

Weitere Ressourcen

* Riverbed Blog

* XING

* Twitter (@Riverbed_DACH)

Über Riverbed

Riverbed ist ein führender Anbieter von Application-Performance-Lösungen für global vernetzte Unternehmen. Mit Riverbed können sie ihre strategischen Initiativen in den Bereichen Virtualisierung, Konsolidierung, Cloud Computing und Disaster Recovery erfolgreich und intelligent umsetzen, ohne dabei Einbussen bei der IT-Performance hinnehmen zu müssen. Durch die Bereitstellung einer Plattform, die ihnen das Verständnis, die Optimierung und Konsolidierung ihrer IT-Umgebung ermöglicht, unterstützt Riverbed Unternehmen beim Aufbau einer schnellen, unterbrechungsfreien und dynamischen IT-Architektur, die an ihren geschäftlichen Erfordernissen ausgerichtet ist. Ausführliche Informationen zu Riverbed (NASDAQ: RVBD) sind auf www.riverbed.de zu finden.

Alle Rechte vorbehalten. Riverbed und alle hier genannten Riverbed-Produkte, -Servicenamen oder -Logos sind Warenzeichen von Riverbed Technology Inc. Alle anderen hier verwendeten Warenzeichen gehören dem jeweiligen Markeninhaber.

Forward Looking Statements

This press release contains forward-looking statements, including statements relating to the expected demand for and benefits from Riverbeds products and services, the potential release of future products, and the capabilities of such yet to be released products. These forward-looking statements involve risks and uncertainties, as well as assumptions that, if they do not fully materialize or prove incorrect, could cause our results to differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements. The risks and uncertainties that could cause our results to differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements include our ability to react to trends and challenges in our business and the markets in which we operate; our ability to anticipate market needs or develop new or enhanced products to meet those needs; the adoption rate of our products; our ability to establish and maintain successful relationships with our distribution partners; our ability to compete in our industry; fluctuations in demand, sales cycles and prices for our products and services; shortages or price fluctuations in our supply chain; our ability to protect our intellectual property rights; general political, economic and market conditions and events; and other risks and uncertainties described more fully in our documents filed with or furnished to the Securities and Exchange Commission. More information about these and other risks that may impact Riverbeds business are set forth in our Form 10-K filed with the SEC on May 3, 2013. All forward-looking statements in this press release are based on information available to us as of the date hereof, and we assume no obligation to update these forward-looking statements. Any future product, feature or related specification that may be referenced in this release are for information purposes only and are not commitments to deliver any technology or enhancement. Riverbed reserves the right to modify future product plans at any time.

Contacts:
MEDIA CONTACT
Jin Woo
Riverbed Technology
415-344-6465
jwoo@riverbed.com

INVESTOR RELATIONS CONTACT
Renee Lyall
Riverbed Technology
415-247-6353
renee.lyall@riverbed.com

=== Riverbed: Server- und Datenkonsolidierung für große Zweigstellen (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/rllzxy

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/riverbed-server-und-datenkonsolidierung-f-r-gro-e-zweigstellen

Kontakt:
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Pressemitteilungen

Gartner ordnet Trillium Software auch 2011 im Magic Quadrant for Data Quality Tools als Leader ein

Entsprechend des Forschungsberichts „Magic Quadrant“ von Gartner, zeigt ein „Leader“ im Datenqualitätsmarkt durchgängig Stärke.

Die unabhängigen Analysten von Gartner, Inc. haben wieder ihren Forschungsbericht „Magic Quadrant for Data Quality Tools 2011″[1] veröffentlicht, der einen Marktüberblick und die qualitative Einordnung der verschiedenen Anbieter von Datenqualitätslösungen bietet.
Trillium Software®, ein weltweit führender Anbieter von Datenqualitätslösungen, wurde dabei von Gartner wieder in den „Leader“-Quadranten eingeordnet. Eine Gratisversion des Forschungsberichts von Gartner steht hier zum Download bereit: http://bit.ly/p9u4OR .

„Für uns ist die Einordnung Trillium Softwares im Magic Quadrant von Gartner eine Bestätigung, dass unsere Datenqualitätslösung, unsere geschäftliche Ausrichtung sowie der Wiedererkennungswert unserer Marke sehr stark ist – zumal am Markt viele Anbieter agieren, deren erste Priorität nicht primär die Datenqualität ist. Unsere Kunden nennen immer wieder unsere lange Geschichte im Umfeld der Datenqualität, unseren Erfolg und unsere Erfahrung, wenn es darum geht, warum sie sich für uns und nicht für einen Wettbewerber entschieden haben,“ sagt Len Dubois, Senior Vice President bei Trillium Software.

„Die Nachfrage nach Datenqualitätslösungen bleibt ungebrochen stark – mit noch stärkerem Fokus auf Lösungen, die Information Governance-Programme, MDM-Projekte oder Initiativen zur Modernisierung von Anwendungen unterstützen,“ berichtet Ted Friedman, angesehener Analyst bei Gartner. „Im Einklang mit wesentlichen Trends im Datenmanagement wächst zum Beispiel auch die Rolle der Data Stewards, indem sie verantwortlich für die Ziele, die Prozesse und Metriken sind, die mit allen Aktivitäten einhergehen, die sich mit der Verbesserung der Datenqualität beschäftigen.“

Laut weiteren Forschungsergebnissen von Gartner brachte der Markt für Softwarelösungen im Bereich Datenqualität Ende 2010 den Anbietern softwarebezogene Erträge in Höhe von annähernd $800 Millionen, was einen Anstieg von 12,6 Prozent im Vergleich zu 2009 bedeutet. Insbesondere die Bereiche Financial Services, Öffentliche Verwaltung, Kommunikation und Handel waren Branchen mit substanziellem Wachstum. Insgesamt prognostiziert Gartner dem Datenqualitätsmarkt in den nächsten fünf Jahren eine jährliche Wachstumsrate von durchschnittlich 16 Prozent2.

Entsprechend des Forschungsberichts „Magic Quadrant“ von Gartner, zeigt ein „Leader“ im Datenqualitätsmarkt durchgängig Stärke in der kompletten Bandbreite seines Datenqualitätsangebots – inklusive des Profilings, des Parsings, der Standardisierung, des Matchings, der Validierung sowie der Datenanreicherung. Leader bringen ein klares Verständnis und eine Vision mit, wo der Markt sich hinbewegt. Dabei erkennen Leader auch Datenqualitätsfragestellungen in Bereichen außerhalb von Kundendaten und können eine unternehmensweite Implementierung von Datenqualitätslösungen gewährleisten. Darüber hinaus sind Leader am Markt etabliert, haben eine nennenswerte Größe und sind international präsent (entweder über Niederlassungen in den verschiedenen Ländern oder über Aktivitäten ihrer Mutterfirma).

„Unternehmen stützen sich auf Informationen und Daten, um ihre Geschäftsprozesse und die Ergebnisse voranzutreiben. Dieses Verständnis verändert die Wahrnehmung der Verantwortlichen in den Unternehmen in die Richtung, dass Datenqualität nicht mehr einfach nur der Verantwortlichkeit der Informationstechnologie zuzuordnen ist“, sagt John Nicoli, Managing Director bei Trillium Software. „Deshalb sehen Unternehmensführungen zunehmend den Bedarf, Hand in Hand mit der IT zu arbeiten, um die schwierigen Herausforderungen bezüglich der Daten zu meistern. Anderenfalls würde die Leistungsfähigkeit der Prozesse leiden, was negative Auswirkungen auf die Geschäftsergebnisse nach sich ziehen würde. So, wie man unternehmensweit den Wert der Prozessdaten verbessert, steigert man auch umfassend die Kundenzufriedenheit – während man gleichzeitig positive Ergebnisse im Management erfolgskritischer Aktivitäten wie Risk & Compliance, in der Produktion und im Lieferkettenmanagement, im Versand und in der Logistik sowie bei der Automatisierung der Marketing-Prozesse erzielt.“

[1] Gartner, „Magic Quadrant for Data Quality Tools,“ Ted Friedman, Andreas Bitterer. July 2011.

[2] Gartner „Forecast: Enterprise Software Markets, Worldwide, 2008 – 2015, 2Q11 Update,“ Colleen Graham, July 2011

Trillium Software

Die Grundlage jedes Unternehmenserfolgs sind aussagekräftige, korrekte und konsistente Daten. Trillium Software bietet Lösungen, die Daten analysieren, verbessern, standardisieren und mit zusätzlichen wertvollen Informationen anreichern. Dabei kann es sich sowohl um Daten zu Kunden, Produkten, Lieferanten oder Finanzen handeln. Typische Anwendungsgebiete sind zum Beispiel das Data Warehousing, MDM- und BI-Lösungen sowie Prozesse im ERP- oder CRM-Umfeld. Auch Compliance und Risk Management sind Einsatzbereiche des Trillium Software Systems. Datenqualitätslösungen von Trillium Software ermöglichen zudem die systematische Einführung einer Data Governance und deren kontinuierliche Überwachung. Das Trillium Software System® unterstützt Anwender aus Fachbereichen genauso wie die IT-Spezialisten, die die Systeme verwalten. Beide werden in die Lage versetzt, Datenauffälligkeiten zu identifizieren und zu beheben. Sowohl Fachanwender als auch IT-Verantwortliche können so den Zustand einzelner oder aller Daten überwachen, quantifizieren und kontinuierlich optimieren. Damit verbessert die Lösung die Geschäftsprozesse und stärkt nachhaltig den Unternehmenserfolg.
Diese Einschätzung teilen auch führende Analysten: So stufen Gartner, Forrester Research, Bloor oder BARC, Trillium Software stets als führend im Datenqualitätssegment ein.
Harte-Hanks, Inc. ist ein weltweit tätiges CRM-Unternehmen mit mehr als einer Milliarde Dollar Umsatz, das mithilfe seiner Technologien durchgehende, informationsbasierte Mehrwertlösungen für seine Kunden liefert. TRILLIUM SOFTWARE ist eine Division von Harte-Hanks und im Harte-Hanks Unternehmensverbund der Lösungspartner für alle Fragen des Datenqualitätsmanagements. Die Harte-Hanks Trillium Software Germany GmbH ist die Deutschland-Tochter von Trillium Software und zuständig für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.trilliumsoftware.de
Harte-Hanks Trillium Software Germany GmbH
Holger Hagenlocher
Otto-Lilienthal-Straße 36
71034 Böblingen
0172 – 7142599

http://www.trilliumsoftware.de
presse.trilliumsoftware@hagenlocher-pr.com

Pressekontakt:
Agentur Holger Hagenlocher – Agentur für Marketing, PR & Sales Support
Holger Hagenlocher
Mergelweg 4
73760 Ostfildern
presse.trilliumsoftware@hagenlocher-pr.com
0711 – 34 55 99 57
http://www.hagenlocher.net

Pressemitteilungen

Trillium Software beteiligt sich am 13. CxO Dialog Kundenmanagement am 1. und 2. Februar 2011 in Berlin

Der Marktführer im Bereich Datenqualität zeigt auf, wie das Management der Kundendaten effizienter gestaltet werden kann

Mehr als acht von zehn Unternehmen in Deutschland bewerten CRM als eine der wichtigsten IT Investitionen, um Ihren Geschäftserfolg zu steigern. Es ist das Ziel, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und die Kunden an das Unternehmen zu binden, sodass Sie das Produkt oder die Dienstleistung an Freunde weiterempfehlen. Der Kunde im Jahr 2011 ist nicht nur Käufer von Produkten oder Dienstleistungen, sondern auch Partner und Berater – und leistet so einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg.

„Good customer service is the new marketing“
http://bit.ly/gyT4Re

Wie können aber Unternehmen ihre Kundenbeziehungspflege optimieren? Wo liegen sinnvolle und innovative Ansätze für einen guten Customer Support? Welchen Einfluss hat Social Media auf die Wahrnehmung von Marken?

Und: Wie lassen sich durch eine Steigerung der Qualität von Kundendaten. Kundenbeziehungen verbessern und die Servicequalität steigern?

Trillium Software bietet den Teilnehmern unter anderem die Möglichkeit zu One-to-One-Meetings, bei denen individuell auf die Belange der Unternehmen eingegangen werden kann. Die Veranstaltung ist so eine exzellente Plattform für Fachgespräche und stellt sicher, dass CRM-, Marketing- und Sales-Entscheider einen Überblick über die neuesten Möglichkeiten von Datenqualitätssystemen erhalten können.

Dabei lassen sich folgende Fragen beantworten:
Wie lassen sich Kundendaten aus mehreren Customer Touch Points in einem einzigen, detaillierten Datensatz integrieren?
Wie lassen sich Aktivitäten durch die Aufdeckung des Kauf- und Kundenverhaltens effektiver segmentieren und gezielter ausrichten?
Wie vermeidet man überflüssige Produktions- und Versandkosten, infolge von doppelt vorhandenen oder fehlerhaften Datensätzen?
Wie ermittle ich Verbraucherhaushalte und andere relevante Kenngrößen durch den korrekten Abgleich und die Verknüpfung der relevanten Datensätze?
Wie lassen sich Datensätze in Echtzeit bereinigen und korrigieren, während neue Daten direkt vom Kunden oder über POS-Einheiten, eCommerce-Websites, Vertriebsmitarbeiter und andere Quellen in das System gelangen?
Wie ermittelt man den tatsächlichen Lifetime-Wert eines jeden Kunden, um so Vertriebs- und Marketingaktivitäten gezielt auf profitable Zielgruppen ausrichten zu können?

Zudem erläutert erläutert Dr. Henning Grashoff von der Grashoff & Schumm Management Consulting in einer Kaminrunde zum Thema: „Management der Kundenakte: Von der Adresse zum Accountplanning“ u.a. wie ein einzigartiges Kundenmodell aussehen kann sowie einheitliche Pflegeprozesse sichergestellt werden können. Darüber hinaus bespricht er anhand von praktischen Anwendungsfällen wie zentrale Pflegeprozesse in einer verteilten, heterogenen Welt anzugehen sind und das Loyalitätsmanagement als Kundenplanung im dezentralen Vertrieb verstanden werden kann.

Auf dem 13. CxO Dialog Kundenmanagement erhalten die Teilnehmer Best Practices zu neuen Ansätzen und Hinweise zu den Herausforderungen bei der Umsetzung. Es erwarten die Besucher renommierte Keynote Speaker, Praxisbeispiele, strategische und innovative Anregungen und über 100 Teilnehmer und Experten aus CRM, Marketing und Sales. Hochkarätige Referenten aus führenden Unternehmen werden ihre Einschätzungen, ihr Know-how und wertvolle Erfahrungen aus erster Hand weitergeben.

Der Gipfel ist somit eine exzellente Gelegenheit, mehr über die aktuellen Trends im CRM Bereich wie z.B. Markenführung, Social Media, Datenqualität und Customer Service zu erfahren sowie Kontakte zu knüpfen. Der Branchenmix repräsentiert einen Querschnitt der Wirtschaft aus Telekommunikation, Versandhandel, Banken, Versicherungen, Produktion und Pharma und enthält sowohl B2C- als auch B2B Beispiele.

Weitere Informationen zum CxO Dialog Kundenmanagement in Berlin erhalten Sie hier: 13. CxO Dialog Kundenmanagement Berlin / http://bit.ly/eiDRHn
TRILLIUM SOFTWARE

Die Harte-Hanks Trillium Software Germany GmbH ist die Deutschland-Tochter von Trillium Software. Das Unternehmen bietet Software-Lösungen, die Daten in CRM- (Customer Realtionship Management), E-Business- und Internet-Anwendungen erkennt, standardisiert und erweitert. Die Lösungen erstrecken sich auch auf DWH (Data Warehousing), BI (Business Intelligence), ERP, SCM (Supply Chain Management) sowie weitere Anwendungskategorien.

Das Trillium Software System kann weltweit über 3.000 Implementierungen vorweisen und wird in hunderten von geschäftskritischen Applikationen eingesetzt. Hier ermöglicht die Technologie von Trillium Software global agierenden Unternehmen in Echtzeit eine einheitliche Sicht auf Kunden, Partner und Distributoren.

TRILLIUM SOFTWARE ist im Harte-Hanks Unternehmensverbund der Lösungspartner für alle Fragen des Datenqualitätsmanagements. Das Betätigungsfeld erstreckt sich von der Analyse bis zum Data Cleansing – vom Stammdatenmanagement bis zu Kunden- und Lieferantenadressen.

Weitere Informationen unter www.trilliumsoftware.de

Über Harte-Hanks

Harte-Hanks ist ein weltweit tätiges CRM-Unternehmen mit mehr als einer Milliarde Dollar Umsatz, das mithilfe seiner Technologien durchgehende, informationsbasierte Mehrwertlösungen für seine Kunden liefert. Harte-Hanks verfügt über einen Hauptsitz in San Antonio, Texas, sowie mehrere Geschäftsstellen weltweit und bietet eine umfassende Palette an spezialisierten, koordinierten und integrierten Services für Datenbank-Marketing, Marketingservices, Response Management sowie Multimedia- und Internetservices an.

Die Lösungen von Harte-Hanks erfüllen die CRM-Anforderungen vieler Unternehmen, z.B. in der Pharmaindustrie, im Gesundheitswesen, in der Versicherungsbranche, im Einzelhandel, im Finanzwesen und in der High-Tech-Industrie. U.a. beschäftigt sich das Unternehmen mit den CRM-Anforderungen vieler vertikaler Märkte, wie z.B. der Automobilbranche, des Fernmeldewesens, der Spieleindustrie, der Sportindustrie, gemeinnütziger Einrichtungen, des Bildungswesens, der Geschäftsdienstleistungen etc.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Harte-Hanks: http://harte-hanks.com

Trillium Software Germany GmbH
Holger Hagenlocher
Otto-Lilienthal-Straße 36
71034 Böblingen
0172 – 7142599

http://trilliumsoftware.de

Pressekontakt:
Agentur Holger Hagenlocher – Agentur für Marketing, PR & Sales Support
Holger Hagenlocher
Mergelweg 4
73760
Ostfildern
presse.trilliumsoftware@hagenlocher-pr.com
0711 – 34 55 99 57
http://trilliumsoftware.de