Tag Archives: Delfin

Pressemitteilungen

Behinderter Adria-Delfin erneut nahe Zadar gesichtet

Behinderter Großer Tümmler erweist sich als Überlebenskünstler. Seit 4 Jahren lebt er bei Zadar. Experten hatten ihm keine Überlebenschance gegeben.

Ein Delfin mit einem kümmerlichen Rest von Schwanzfluke und mit Gewebewucherungen von eingewachsenen Resten eines Fischernetzes – der Anblick eines derart behinderten Großen Tümmlers ruft zunächst Mitleid und Sorge hervor.

Und doch löst dieses unerwartete Wiedersehen große Freude bei der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) aus. Die Delfinschützer hatten für diesen Delfin vor knapp vier Jahren jede Hoffnung aufgegeben. Urlauber aus Deutschland entdeckten ihn jetzt während eines Segeltörns im Juni vor der Insel Vrgada inmitten einer Delfingruppe und konnten ihn filmen.

Erstmals wurde dieser spezielle Große Tümmler im September 2013 vor der Insel Paman bei Zadar aufgespürt. Er war allein und gezeichnet von gleich mehreren schweren Handicaps. Experten gaben ihm keine Überlebenschance. Erstaunliche Selbstheilungskräfte brachten den Delfin, der damals recht entkräftet stets alleine umherzog, zurück ins Leben. Quirlig und agil vertreibt er sich die Zeit mit einer Gruppe von etwa fünf Großen Tümmlern, wie auf den Aufnahmen zu erkennen ist.

Vergebliche Rettungsversuche
Am Rücken des Tieres, an den Flippern und am Maul waren Reste eines Fischernetzes tief ins Fleisch eingewachsen, hatten sich entzündet und starke Gewebewucherungen verursacht. Eine stark beschädigte Schwanzfluke behinderte den Delfin zusätzlich.

Im Rahmen des GRD-Projekts “ Rettung der letzten Adria-Delfine“ starteten Meeressäuger-Spezialisten von der Universität Zagreb 2013 eine aufwändige Rettungsaktion. Mehrere Tage lang wurde versucht, den auf den Namen „Kosara“ getauften Delfin einzufangen, um ihn veterinärmedizinisch zu behandeln.

Die Aktion schlug fehl. Niemand rechnete damit, dass das Tier mit seinen akuten, schweren Wunden lange leben würde. Doch – es grenzt an ein Wunder – „Kosara“ hielt durch. Er wurde 2014 einmal kurz gesehen, dann wieder im Sommer 2016 bei der vor Sibenik gelegenen Insel Zirje und jetzt vor Vrgada. Seine Wunden scheinen gut verheilt. Und er hat gelernt, mit dem kümmerlichen Rest seiner Schwanzfluke geschickt zu tauchen und zu schwimmen.

Nicht mehr allein unterwegs
„Kosara sieht ziemlich munter und fit aus. Es freut mich, dass dieser Delfin kein Einzelgänger mehr ist, sondern in einer Gruppe mitschwimmt“, sagt die kroatische Tierärztin, Meeressäugerexpertin und Leiterin des Schutzprojekts Dr. Martina Duras aus Zagreb.

Reste von Fischernetzen: Tödliche Gefahr für Delfine
Sogenannte Geisternetze, Reste zerstörter, von Fischern nicht wiedergefundener oder weggeworfener Netze, werden zu einer immer größeren Gefahr. Meerestiere wie Delfine oder auch Wale verheddern sich, sterben langsam und qualvoll. Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und die UNEP warnten bereits 2009 vor der von Geisternetzen ausgehenden Gefahr für das Meeresökosystem und sahen dringenden Handlungsbedarf, sich des Problems auf internationaler Ebene anzunehmen. Geschehen ist seitdem wenig.

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) wurde 1991 vom dreimaligen Weltumsegler Rollo Gebhard gegründet. Rollo Gebhard verstarb 2103 im Alter von 92 Jahren. Er leitete den Münchner Delfin- und Meeresschutzverein bis zu seinem Tod.

2017 übernahm der Schauspieler, passionierte Segler – er überquerte zweimal den Atlantik -, Synchronsprecher und überzeugte Buddhist Sigmar Solbach den Vorsitz.

In den Anfangsjahren bildete der Kampf gegen den Einsatz von Treibnetzen beim Thunfischfang und ähnlich destruktiv auf Meerestiere wirkendem Fischereigerät, den Schwerpunkt der Tätigkeit.

Seit Anfang der 90er-Jahre setzt die GRD das internationale Kontrollprogramm für delfinsicheren Thunfisch (SAFE) des amerikanischen Earth Island Institute (EII) in Deutschland um. Die SAFE angeschlossenen deutschen Importeure und Händler haben sich verpflichtet, nur Thunfisch anzubieten, der nicht mit Treibnetzen oder durch das Setzen von Netzen um Delfinschulen gefangen wurde.

SAFE kontrolliert heute über 90 Prozent des weltweiten Handels in Europa, Kanada, Australien und in den USA, wo der meiste Dosenthunfisch verbraucht wird. SAFE bewahrt weltweit jährlich 80.000 – 100.000 Delfine vor dem Beifangtod!

Die Münchner Delfin- und Meeresschutzorganisation unterstützt seit über 15 Jahren auch direkte Projekte und Aktionen für den Schutz wild lebender Delfine und Wale und den Erhalt ihrer Lebensräume.

Die GRD ist als ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken dienende Körperschaft anerkannt. Wir arbeiten politisch unabhängig und finanzieren uns über Spenden und Förderbeiträge.

Firmenkontakt
Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Ulrich Karlowski
Kornwegerstr. 37
81375 München
089-74160410
089-74160411
info@delphinschutz.org
http://www.delphinschutz.org

Pressekontakt
Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Ulrike Kirsch
Karlowski 37
81375 München
089-74160410
089-74160411
info@delphinschutz.org
http://www.delphinschutz.org

Pressemitteilungen

Planeten-Klangschalen Delfin – Lebensfreude und Selbstvertrauen fördern

Planeten-Klangschalen Delfin - Lebensfreude und Selbstvertrauen fördern

Eine der neuesten Klangschalenfrequenzen bei Abaton Vibra sind die Delfin-Planetenschalen. In ihnen klingen und schwingen die Lebensfreude und die freudige Leichtigkeit der Delfine.

Planetenschalen sind ausgemessene, handgearbeitete Klangschalen, deren Frequenz und Wirkung bekannt sind. Damit lassen sich Planetenschalen sehr gezielt und insbesondere therapeutisch einsetzen.

Die Frequenz Delfin ist kein klassischer Planetenton, denn sie leitet sich von den Geräuschen ab, mit denen Delfine miteinander kommunizieren. Diese besonderen Klangschalen überzeugen jedoch durch die freudige Leichtigkeit, das Gefühl von Lebendigkeit und Lebensfreude, die sie mit Klang und Schwingung verströmen. Auch sanfte, geradezu zärtliche Impulse zum Loslassen können sie geben. Delfinschalen machen das Herz weit und stärken das Selbstvertrauen, denn nur so ist diese freudige Lebendigkeit und Lebensfreude möglich und erfahrbar.

Am besten lassen sich die Schalen im Bereich des vierten Energiezentrums, des Herzchakras in der Mitte des Brustkorbs und ebenso im Bereich des Solarplexus, unserem inneren Kraftzentrum einsetzen. Die Frequenz der Delfin-Klangschalen liegt bei 125,28 Hertz, also einem Ton nahe C.

Ist unser Herz-Chakra nicht im Gleichgewicht, fehlt uns der Zugang zu unserer Herzensweisheit, die wir auch gerne Intuition nennen. Nicht ohne Grund sprechen wir vom Herzen als Tor zu unserer Seele. Das spirituelle Herz ist voller Freude, Liebe, Hingabe und Mitgefühl.

Das dritte Energiezentrum, das Manipura-Chakra, ist dem Element Feuer zugeordnet und steht für Tatkraft, Mut und Selbstvertrauen. Bei einem blockierten Manipura-Chakra fehlen uns der Zugang und die Verbindung zu diesem inneren Feuer und damit zu unserer Lebendigkeit, was schlimmstenfalls zum Burn-out führen kann.

Delfin-Planetenschalen sind im Online-Shop von Abaton Vibra erhältlich: https://www.sound-spirit.de/shop/Klangschalen/Klangschalen-Planetenschalen/Klangschalen-Planetenschalen-Delfin/

Abaton Vibra bedeutet „Schwingungen des Allerheiligsten“. Die schwäbische Firma gibt es bereits seit 1993. Begonnen hat der Firmengründer Frank Plate mit dem Handel von Tibetischen Klangschalen und Planetenklangschalen, was bis heute die Spezialität des Esoterik-Großhandels ist. Gleichzeitig begann er, die Klangmassage mit Planetenschalen zu entwickeln. Sein Wissen darüber gibt er seit 1997 in Seminaren weiter. Christina Plate ist ausgebildete Yogalehrerin (BYV) und Meditationskursleiterin. Seit 2009 unterrichtet sie bei Abaton Vibra u.a. den Einsatz von Planetenklangschalen im Yoga.

Kontakt
Abaton Vibra
Frank Plate
Jahnstrasse 40
70771 Leinfelden-Echterdingen
0711-701356
info@abaton-vibra.de
http://www.sound-spirit.de

Pressemitteilungen

Neuer GRD-Vorsitzender: Sigmar Solbach schützt Delfine

Der Schauspieler, passionierte Segler, Synchronsprecher und überzeugte Buddhist Sigmar Solbach wird Vorsitzender der Gesellschaft zur Rettung der Delphine.

Neuer GRD-Vorsitzender: Sigmar Solbach schützt Delfine

Sigmar Solbach. (Bildquelle: © Foto: barbara-volkmer.com)

Sigmar Solbach wird Nachfolger des dreimaligen Weltumseglers Rollo Gebhard, der den Münchner Delfin- und Meeresschutzverein 1991 nach seiner dritten Weltumseglung gegründet und bis zu seinem Tod 2013 geleitet hatte.

„Mit Rollo Gebhard verbindet mich nicht nur eine über mehrere Jahrzehnte dauernde Freundschaft und die Leidenschaft fürs Segeln, sondern auch die große Faszination, die Delfine auf uns Menschen haben. Wer einmal erlebt hat, wie sie uns anblicken, wie sie Beziehungen auf einer ganz besonderen Ebene aufbauen, der wird das nie wieder vergessen“, begründet Solbach sein neues Engagement.

Auf den Spuren des Weltumseglers
Nach seiner Schauspielausbildung an der Westfälischen Schauspielschule Bochum und ersten Theaterengagements etablierte sich Sigmar Solbach ab 1973 in über 90 Fernsehproduktionen als einer der erfolgreichsten deutschen Schauspieler. In der Hauptrolle des „Dr. Stefan Frank – der Arzt, dem die Frauen vertrauen“, wurde er zum beliebtesten Fernsehstar gewählt. Nach wie vor spielt er immer wieder Theater, das er als seine künstlerische Heimat betrachtet. Als Synchronsprecher hat er seine Stimme z.B. James Steward geliehen.

„Das ist schon wirklich besonders, dem großen Rollo Gebhard nachzufolgen“, freut sich der Schauspieler auf seine Aufgaben als Vorsitzender der GRD. Denn wie bei seinem Vorgänger ist einfach nur still dazusitzen auch für Sigmar Solbach nicht das Wahre. „Ich liebe Abenteuer, mit der Verantwortung der Führung eines Delfinschutzvereins ist jetzt ein neues dazugekommen.“

Sigmar Solbach am 22. Januar auf der boot Düsseldorf
Erstmals im Licht der Öffentlichkeit in seiner neuen Funktion als designierter Vorsitzender der GRD beantwortet Sigmar Solbach Fragen von Interessierten am Sonntag den 22. Januar um 15:00 Uhr auf der größten Wassersportmesse boot Düsseldorf am GRD-Stand D 94 in Halle 3.

GRD-Messe-Telefon am 21. und 22. Januar:
0179 – 101 62 69

Neuer GRD-Vorsitzender: Sigmar Solbach schützt Delfine

Erschüttert vom millionenfachen Sterben der Delfine in den Treibnetzen der Thunfischfänger gründete der dreimalige Weltumsegler Rollo Gebhard 1991 die GRD (Rollo Gebhard starb Ende 2013 im Alter von 92 Jahren). Seitdem schlossen sich über 95 % des deutschen Thunfischhandels dem SAFE-Programm für delfinsicher gefangenen Thunfisch an. Heute ist SAFE das umfassendste Delfinschutzprojekt der Welt.

Die Münchner Meeresschutzorganisation unterstützt weltweit Projekte und Aktionen für den Schutz wild lebender Delfine und Wale und den Erhalt ihrer Lebensräume oder führt diese durch:

– Kontrollprogramm für delfinsicheren Thunfisch/SAFE (Deutschland)
– Rettung der letzten Adria-Delfine (Kroatien)
– Delfin- und Meeresschutz in Peru – Paracas-Halbinsel
– Rotes Meer (Ägypten)
– Ponta do Ouro (Mosambik)
– Pottwale vor Dominica (Karibik)
– Delfin- und Walschutz vor La Gomera (Spanien)
– Citizen Science Programme

Die GRD ist als ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken dienende Körperschaft anerkannt. Wir arbeiten politisch unabhängig und finanzieren uns über Spenden und Förderbeiträge.

Kontakt
Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Ulrich Karlowski
Kornwegerstr. 37
81375 München
089-74160410
089-7416041
info@delphinschutz.org
http://www.delphinschutz.org

Pressemitteilungen

Inspirierende Bilder vom Meer zu Weihnachten schenken

Bilder vom Meer inspirieren. Gute Gelegenheit, zu Weihnachten neue Wandbilder zu schenken. Mit unserem Gutschein 15% günstiger

Inspirierende Bilder vom Meer zu Weihnachten schenken

Bilder vom Meer schenken

Die neuen Bilder vom Meer werden Sie & Ihre Lieben begeistern.
Wandbilder vom Meer verbessern die Wohn- oder Arbeitsatmosphäre spürbar. Doch welche der Bilder vom Meer eignen sich für das Zuhause oder für die Arbeit? Hier einige Hinweise.

Bilder vom Meer machen das Zuhause wohnlicher.
Die unkonventionellen Bilder vom Meer des Schweizer Fotografen verbessern als Wandbilder die Wohnatmosphäre. Verspielte Delfine, prächtige Flamingos, putzige Pinguine, schreiende Möwen, farbige Papageien und dekorative Muscheln machen Wohn- wie Arbeitsräume wohnlicher und schöner.

Sonnenuntergang Bilder lassen die Sonne jeden Abend im Meer versinken.
Die Sonnenuntergang am Meer Bilder wecken Emotionen und vermitteln schöne Erlebnisse. Wenn die Sonne am Morgen aus dem Meer steigt, oder am Abend im Meer versinkt, fühlt man sich zuhause und bei der Arbeit gut, auch wenn draußen der Regen an die Fensterscheiben trommelt.

Delfin Bilder bringen Leichtigkeit und Verspieltheit ins Leben.
Meierhofer meint zu seinen Delfin Bildern: „Delfine haben in der Mythologie eine inspirierende Bedeutung. Delfine, die Engel des Meeres, bringen Freude, Leichtigkeit und Verspieltheit ins Leben. Delfin Bilder können überdies Menschen zu mehr Ausdruck und Verwirklichung verhelfen.“

Flamingo Bilder als Boten der Liebe und Gelassenheit.
Flamingos gelten als die Boten der Liebe. Flamingo Bilder können mehr Liebe ins Leben bringen. Flamingos können auf einem Bei stehen und symbolisieren laut Meierhofer Ruhe, Konzentration und Gelassenheit. Sie sind Vorbilder an Friedfertigkeit und sind für Menschen, die herausfinden möchten, was wirklich in ihnen steckt, von unschätzbarer Hilfe.

Pinguine Bilder festigen den familiären Zusammenhalt.
Pinguine Bilder unterstützen das Erreichen gemeinsamer Ziele. Laut Meierhofer stärken Pinguine Bilder den familiären Zusammenhalt und den Gemeinschaftssinn. Sie tragen dazu bei, Kräfte zu mobilisieren, schwierige Lebensphasen zu meistern oder gemeinsame Ziele zu erreichen.

Papagei Bilder motivieren dazu, über sich hinauszuwachsen.
Papagei Bilder erschließen eine neue Inspirationsquelle. Papagei Bilder inspirieren laut Meierhofer Menschen dazu, den Mut aufzubringen aus der Masse herauszutreten, kreativer, neugieriger und erfinderischer zu werden.

Möwen Bilder überbringen Ideen, Visionen und Träume.
Möwen führen vor Augen, was man intuitiv gespürt hat. Möwen Bilder stehen für Themen wie Inspiration, Intuition, Orientierung und Freiheit. Sie überbringen Ideen, Visionen und Träume.

Fotoausstellung zeigt eine Auswahl der besten Bilder vom Meer
An der Online Fotoausstellung kann ein Überblick über das unkonventionelle Schaffen von Meierhofer gewonnen werden. Seine Bilder vom Meer können direkt in allen Größen als Wandbilder auf Leinwand, Acrylglas, AluDibond oder Forexplatte geliefert werden.

Bilder vom Meer schenken wird jetzt dank Gutschein 15% preiswerter.
Bilder vom Meer können als Wandbilder, Acrylbilder, Leinwandbilder, Glasbilder in allen Größen aus vielen Top-Fotos ausgewählt werden. Der Fotokalender 2017, Postkarten oder ein Fotopuzzle können jetzt bestellt werden. Alle Geschenke werden aus Deutschland in hochwertiger Qualität angeliefert. Bei Bestellungen über EUR 30 ermöglicht die Eingabe des Gutscheincodes Code2 einen Rabatt von 15%. Die Gutscheine sind bis 10.1.2017 gültig.
Soll das Geschenk vor dem Fest eintreffen, sind Lieferzeiten zu beachten:

Für die Lieferung vor dem Fest sind die folgenden Bestell-Termine einzuhalten. Die Bestelltermine sind:
24.12.2016 für Downloads von Fotos
22.12.2016 für Fachabzüge
19.12.2016 für Postkarten und Kalender
17.12.2016 für alle Fotos und Wandbilder(Leinwände, Poster, Forex, AluDibond der Größen 45×30, 75×50, 90×60, 60×45, 80×60,100×75
11.12.2016 für alles andere

Für die Lieferung ins europäische Ausland dauert der Versand 2-3 Tage länger, das heißt, die Bestellung sollte 3 Tage vor den obenstehenden Terminen online erfolgen. Wir empfehlen, Bestellungen so früh wie möglich aufzugeben.

Der von Peter Meierhofer gegründete Fotoshop BILDER VOM MEER ermöglicht Menschen, online Bilder vom Meer und damit ein Stück der Faszination vom Meer, aus Italien, Spanien und der Karibik, für das eigene Zuhause zu kaufen. Der in Spanien lebende Fotograf und Unternehmer Peter Meierhofer vermittelt mit seinen Bildern vom Meer die Faszination des Meeres auf unkonventionelle Weise. Er empfiehlt seiner Kundschaft, die eintönige graue, schwarze und weiße Farbkultur ihrer Wohn- und Arbeitsatmosphäre mit inspirierenden Bildern vom Meer, von Flamingos, Delfinen, Pinguinen, Möwen und Papageien aufzufrischen. Seine Kunden sollen von einer inspirierenden Wohnatmosphäre profitieren können.
BILDER VOM MEER kooperiert mit innovativen Unternehmen. So ermöglicht das Unternehmen beispielsweise den Immobilien-Käufern des Unternehmens AM MEER WOHNEN, Häuser und Wohnungen mit passenden Bildern vom Meer auszustatten.

Kontakt
BILDER VOM MEER
Peter Meierhofer
Apartado de Correos 536
03193 San Miguel de Salinas
0034 96 679 18 29
pmeierhofer@ammeerwohnen.com
http://www.BildervomMeer.com

Pressemitteilungen

Wie Sie dem „Winterblues“ entkommen

Jeder Vierte leidet unter dem „Winterblues“, der schläfrig macht und auf die Stimmung drückt. Was können Sie tun, um dem „Winterblues“ zu entkommen?

Wie Sie dem "Winterblues" entkommen

Villa gegen den Winterblues

Laut Statistik trifft der „Winterblues“ jeden Vierten. Schon der Oktober brachte 25% weniger Sonne als der Letztjährige. Wer geglaubt hätte, im November würde sich das Wetter bessern, wurde enttäuscht: Tieftemperaturen, Regen und Schnee prägen das Wetter auch weiterhin.

Weniger Serotonin und mehr Melatonin bauen den „Winterblues“ auf.
Wenn es kühl und dunkel ist, wird weniger Serotonin und mehr vom Schlafhormon Melatonin ausgeschüttet. Schlafbedürfnis wie Hunger auf Süßes nehmen zu. Dazu kommen bedrückte Stimmung, Energielosigkeit, Erschöpfung und Ängstlichkeit. Was können Sie tun, um dem „Winterblues“ unbeschadet zu entkommen?

Neue Wandbilder als Waffen gegen den „Winterblues“.
Schon bescheidene Handlungen können viel bewirken. Wechseln Sie beispielsweise Ihre Wandbilder zuhause oder im Geschäft gegen Bilder vom Meer, von Sonnenuntergängen, von Delfinen, Möwen und Flamingos aus, die Sie in den dunklen Wintermonaten inspirieren und mit neuer Kraft erfüllen. Hier können Sie diese direkt einkaufen.
Wie die Skandinavier und Isländer beweisen, können auch Lichttherapien den „Winterblues“ erträglicher machen.

Die Sonne beim Überwintern in Spanien verhindert den „Winterblues“.
Noch wirksamer ist es, den Zugvögeln gleich in den Süden zu ziehen und den Winter in Spanien zu verbringen, wo Sie auch in den Herbstmonaten noch im Meer baden und an Weihnachten Golf oder Tennis spielen können. Wir haben für Sie einige tolle Penthouse-Wohnungen und Häuser am Meer, die Sie zum Überwintern in Spanien über uns mieten können.

In Spanien am Meer wohnen als Königsweg gegen den „Winterblues“.
Der Königsweg, um dem „Winterblues“ für immer zu entkommen, besteht darin, eine Immobilie in Spanien, im besten Klima Europas, zu kaufen, zum Beispiel die von uns empfohlene Villa mit Traumsicht und großem Umschwung. Interessiert? Hier stellt sich die außergewöhnliche Villa gleich selbst vor: “ Ich bin Ihre Traumvilla für ein Leben ohne „Winterblues“. Kaufen Sie mich.“

Wer am Meer wohnt kennt keinen „Winterblues“.
Der Schweizer Alex Meierhofer, Inhaber der Plattform WOHNEN AM MEER, ist mit seiner Familie vor über 20 Jahren nach Spanien ausgewandert, um dem „Winterblues“ und seiner chronischen Bronchitis zu entkommen. Seine Empfehlung: „Ist der Winter für Sie zu einer Belastung geworden? Dann lassen Sie sich von uns kostenlos eine schöne Immobilie am Meer suchen. Sie brauchen dazu bloß den Wunschzettel auf unserer Website ausfüllen. Dann können Sie in Zukunft den milden Winter bei uns am Meer genießen.“

Maklerservice AM MEER WOHNEN spart Ärger, Geld und Zeit
Meierhofer zum weiteren Vorgehen: „Sobald wir für Sie passende Objekte recherchiert haben, erwarten wir Sie für eine Besichtigungstour vor Ort. Wohnen können Sie in unserer Firmenwohnung mit Meerblick. Die ersten beiden Nächte sind kostenlos. Wir begleiten Sie durch den Kaufprozess und sind auch nach dem Kauf für Sie da. Das spart Ärger, Geld und Zeit!

Das von Alex Meierhofer gegründete Pionierunternehmen AM MEER WOHNEN geht neue Wege bei der Vermittlung von Wohneigentum am Meer. Es nimmt als erstes Unternehmen in Spanien die Interessen des Käufers wahr und unterstützt diesen beim Kauf seiner Traum Immobilie in Spanien am Meer mit einem Rundum-sorglos-Paket, das Ärger, Geld und Zeit spart. Ob für Urlaub, Auszeit, Arbeit, Ruhestand, Überwinterung, Auswanderung oder für die Errichtung eines Wohnsitzes in Spanien am Meer. Das Unternehmen erfasst die Wünsche von Interessenten, sucht die passende Immobilie am Meer, sorgt für eine korrekte Kaufabwicklung, erbringt nach dem Kauf alle vom Kunden erwünschten Dienstleistungen vor Ort und stellt sicher, dass Kunden das Wohnen am Meer jederzeit in vollen Zügen genießen können. Das Unternehmen engagiert sich für neue Wohnformen im Alter, die ein würdiges, selbst bestimmtes und gesundes Leben am Meer, ohne Beeinträchtigung durch den „Winterblues“, ermöglichen.

Kontakt
AM MEER WOHNEN
Alex Meierhofer
C/Apolo 59-61 1B
03182 Torrevieja
+34 675 300 367
ameierhofer@ammeerwohnen.com
http://www.ammeerwohnen.com

Pressemitteilungen

Fotoausstellung Meer: Jetzt Wohnatmosphäre auffrischen!

Wer am Meer wohnt fühlt sich besser. Warum nicht bei der Kälte die Wohnatmosphäre mit Wandbildern der neuen Online Fotoausstellung Meer auffrischen

Fotoausstellung Meer: Jetzt Wohnatmosphäre auffrischen!

Online Fotoausstellung Meer eröffnet

Den Winter mit neuer Wohnatmosphäre überstehen.
Das Winterhalbjahr kann ganz schön am Gemütszustand rütteln. Warum also nicht Gegensteuer geben, die Online Fotoausstellung Meer Bilder des Schweizer Fotografen Peter Meierhofer besuchen und sich einige Wandbilder vom Meer und von seinen sympathischen Bewohnern bestellen.

Wandbilder vom Meer sagen mehr als 1000 Worte.
Die unkonventionellen, an der Fotoausstellung gezeigten Bilder vom Meer und die sympathischen Bewohner des Meeres, wie die verspielten Delfine, prächtigen Flamingos, putzigen Pinguine, schreienden Möwen, farbigen Papageien und dekorativen Muscheln stellen die Wohnatmosphäre auf den Kopf.

Psychotherapeutische Kraft des Meeres für Wohnatmosphäre nutzen
Den Meer Bildern der Fotoausstellung wohnt eine große psychotherapeutische Kraft inne. Die Bilder der Fotoausstellung vermitteln auch ein Gefühl von Freiheit. Wenn die Sonne am Morgen aus dem Meer steigt, oder am Abend im Meer versinkt, fühlt man sich immer wieder gut, auch wenn draußen der Regen an die Fensterscheiben trommelt. Genauso können die Bilder von Delfinen, Flamingos, Pinguinen, Möwen und Papageien leidenschaftlichen Zuspruch auslösen.

Delfin Bilder bringen mehr Leichtigkeit und Verspieltheit ins Leben.
Laut Meierhofer üben Bilder aus der Mythologie eine inspirierende Wirkung auf Menschen aus. So bringen Delfine, die Engel des Meeres, Freude, Leichtigkeit und Verspieltheit ins Leben. Sie sollen den Seelen zu mehr Ausdruck und Verwirklichung verhelfen. Die Fotoausstellung Meer Bilder beinhaltet sensationelle Fotos von unbeschwert spielenden Delfinen.

Flamingo Bilder sind die Boten der Liebe.
Flamingos wiederum gelten als die Boten der Liebe. Sie öffnen die Herzenstür, um mehr Liebe ins Leben zu bringen. Flamingos können auf einem Bein stehen und symbolisieren laut Meierhofer auch Ruhe, Konzentration und Gelassenheit. Sie sind Vorbilder an Friedfertigkeit und können für Menschen, die herausfinden möchten, was wirklich in ihnen steckt, von unschätzbarer Hilfe sein.

Pinguine Bilder stärken den familiären Zusammenhalt.
Laut Meierhofer können Pinguine Bilder den familiären Zusammenhalt und den Gemeinschaftssinn stärken. Sie können dazu beitragen, Kräfte zu mobilisieren um schwierige Lebensphasen zu meistern oder gemeinsame Ziele zu erreichen.

Papagei Bilder und Möwen Bilder inspirieren
Papagei Bilder inspirieren laut Meierhofer Menschen dazu, den Mut aufzubringen aus der Masse herauszutreten, kreativer, neugieriger und erfinderischer zu werden. Während Möwen Bilder auf Themen wie Inspiration, Orientierung und Freiheit aufmerksam machen. Sie überbringen Ideen, Visionen und Träume.

Persönliche Einladung zur ersten Online Fotoausstellung Meer Bilder.
Gerne lade ich Interessierte an meine erste Online Fotoausstellung Meer Bilder ein. Die 77 Bilder können in fast allen Größen bis auf 1 x 2 Meter auf Leinwand, Acrylglas, Alu Dibond und Forex bestellt werden. Besucher der Fotoausstellung Meer Bilder profitieren von einem Eröffnungsrabatt von 10 Prozent ab einem Einkaufsbetrag von 300 Euro.

Am Meer wohnen als Königsweg.
Wer es sich leisten kann und nach einer guten Geldanlage Ausschau hält, kann jetzt auch direkt am Meer wohnen. Meierhofer empfiehlt Menschen, die es ihm gleichtun und am Meer wohnen möchten, sich mit einem Wunschzettel an die Plattform AM MEER WOHNEN zu wenden. Die Plattform unterstützt Menschen, die eine zweite Heimat am Meer suchen.

Der von Peter Meierhofer gegründete Fotoshop BILDER VOM MEER ermöglicht Menschen, online Bilder vom Meer und damit ein Stück der Faszination vom Meer, aus Italien, Spanien und der Karibik, für das eigene Zuhause zu kaufen. Der in Spanien lebende Fotograf und Unternehmer Peter Meierhofer hat seinen Bubentraum realisiert und vermittelt mit seinen Bildern vom Meer die Faszination des Meeres auf unkonventionelle Weise. Er empfiehlt seiner Kundschaft, die eintönige graue, schwarze und weiße Farbkultur ihrer Wohnatmosphäre mit inspirierenden Bildern vom Meer, von Flamingos, Delfinen, Pinguinen und Papageien aufzufrischen. Seine Kunden sollen von einer inspirierenden Wohnatmosphäre profitieren können.
BILDER VOM MEER kooperiert mit innovativen Unternehmen. So ermöglicht das Unternehmen beispielsweise den Immobilien-Käufern des Unternehmens AM MEER WOHNEN, Häuser und Wohnungen mit passenden Bildern vom Meer auszustatten.

Kontakt
BILDER VOM MEER
Peter Meierhofer
Apartado de Correos 536
03193 San Miguel de Salinas
0034 96 679 18 29
pmeierhofer@ammeerwohnen.com
http://www.BildervomMeer.com

Pressemitteilungen

Eine Delfinpatenschaft ins Osternest

Am besten noch heute eine Delfinpatenschaft dem Osterhasen in den Rucksack packen.

Eine Delfinpatenschaft ins Osternest

Patendelfin „Tatooine“ aus Peru. (Bildquelle: @ J.Reyes, ACOREMA)

So können Sie sich oder Ihre Liebsten zu Ostern einmal anders überraschen: mit einem „Dobro Jutro“ (Guten Morgen auf Kroatisch), mit „Sun“, oder mit „Magic“. Das sind die Namen einiger Delfine, für die man bei der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) eine Patenschaft verschenken oder übernehmen kann.

Für alle, die zu Ostern eine Delfinpatenschaft (Jahresbeitrag ab 50,00 €) abschließen, hat die GRD noch ein besonderes Oster-Präsent parat: Ein schönes Delfin-Mauspad für den Schreibtisch oder ein Mindlet Delfin-Armband.

Delfine gelten als Glücksbringer. Sie symbolisieren Lebensfreude und Vertrauen. Doch die Realität sieht für viele der intelligenten Meeressäuger nicht gut aus. Lebensraumzerstörung und -verschmutzung, Beifangtod im Fischernetz und direkte Tötung gefährden sie in vielen Teilen der Welt.

Manche der GRD-Patendelfine sind seit vielen Jahren „persönlich“ bekannt. Sie leben weit entfernt voneinander in den Gewässern vor Peru, Kroatien, Mosambik und im Roten Meer, werden einander nie begegnen und teilen doch ein Schicksal: Ohne die Hilfe mitfühlender Menschen ist ihr Überleben und das ihrer Artgenossen gefährdet. Und genau hier setzt die Arbeit der GRD ein, die mit ihren Projekten und Kampagnen für das Überleben bedrohter Delfine und den Schutz ihrer Lebensräume arbeitet.

Deshalb am besten noch heute eine Delfinpatenschaft als Osterüberraschung dem Hasen in den Rucksack packen, denn jede Patenschaft hilft, Schutzprojekte für Delfine zu unterstützen.

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine (GRD) ist die einzige Umweltorganisation in Deutschland, die sich schwerpunktmäßig für den Schutz wild lebender Delfine einsetzt.

Kontakt
Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Denise Wenger
Kornwegerstr. 37
81375 München
089-74160410
089-7416041
info@delphinschutz.org
http://www.delphinschutz.org

Pressemitteilungen

Förster & Kreuz fordern mehr Ketzertum von Führungskräften

Delfine sind wahre Menschenfreunde – die klugen Tiere stehen Ertrinkenden bei, verteidigen sie gegen Haie und helfen ihnen an die Oberfläche und ans rettende Ufer. Richtig? – Leider falsch!

Förster & Kreuz fordern mehr Ketzertum von Führungskräften

Förster & Kreuz fordern mehr Ketzertum von Führungskräften

Die Business-Querdenker und Vortragsredner Förster & Kreuz nehmen in ihrem Backstage-Report Mai 2014 den uralten Delfin-Mythos zum Anlass, um Fehlannahmen im Business-Kontext zu reflektieren. Was passiert, wenn Menschen nur noch das sehen, was sie sehen wollen? Weil sie nur das wahrnehmen, was ihre Sicht der Dinge bestätigt? Und andere Fakten einfach ausblenden? – Nichts Gutes!

„Seien Sie öfter ein Ketzer!“, fordern daher Förster & Kreuz von Unternehmenslenkern, Ideengebern und Entscheidern. Hinterfragen Sie: „Warum glaube ich eigentlich das, was ich glaube?“ Irritationen, Widersprüche und Musterbrecher sind wertvoll!

Was die Delfine betrifft: Wenn die Ertrunkenen und nicht geretteten Schiffbrüchigen erzählen könnten, dann würden sie unseren netten Flipper-Mythos zerstören. Denn sie würden erzählen, wie sie von spielenden Delfinen nicht ans Ufer, sondern aufs offene Meer hinaus geschubst worden sind. Nur, die Toten werden ja nicht gehört … Bildquelle:kein externes Copyright

Förster & Kreuz, das sind Anja Förster und Peter Kreuz. Sie sind Deutschlands renommierteste Business-Querdenker. Als Vortragsredner haben sie in über zwanzig Ländern ihr Publikum erreicht. „Bildreich und frech plädieren sie dafür, anders zu denken und wieder Mut, Spaß und Leidenschaft in den Wirtschaftsalltag zu bringen“, so das Manager Magazin über die beiden. Ihr Bestseller „Alles, außer gewöhnlich“ wurde als Wirtschaftsbuch des Jahres ausgezeichnet. Ihr aktuelles Buch „Hört auf zu arbeiten!“ ist Spiegel-Bestseller.
Mehr Informationen unter www.foerster-kreuz.com

Förster & Kreuz GmbH, Vortrags-Redner & Business-Querdenker
Selina Reichenbach
Im Höllengrund 10
69118 Heidelberg
06221-8953659
sr@foerster-kreuz.com
http://www.foerster-kreuz.com/

Pressemitteilungen

Wadschi e.V. kooperiert mit Global Wildlife Warriors

Wadschi Wildlife Protect, die Tierschutz / Umweltschutz Abteilung von Wadschi e.V. und Global Wildlife Warriors kämpfen gemeinsam für die Rechte der Tiere und den Schutz von Klima und Umwelt.

Der Slogan der in Deutschland sitzenden Wadschi Kinderhilfe „Für eine l(i)ebenswerte Zukunft“ ist Programm. Über die Sektion Tiere / Umwelt / Klima entsteht ein Netzwerk, das sowohl national als auch international gegen Verfehlungen, Verletzungen und Gräueltaten gegen Tiere vorgehen wird. Parallel dazu verläuft der Einsatz für Klima und Umwelt, weil die Themen sehr oft miteinander verwoben sind.

Mit Global Wildlife Warriors und der befreundeten Organisation Sea Shephard werden Kampagnen gebündelt um die Ergebnisse effizienter zu gestalten. Aktuell geht es um die Delfinmassaker im japanischen Taji und die Wiederaufnahme des Walfangs durch die japanische Walfangflotte.

Japan gehört zu den rücksichtslosesten Nationen, wenn es um die Nutzung biologischer Ressourcen geht. Nach den spontanen Milliardenhilfen nach Fukushima durch die Weltgemeinschaft sollte man von Japan etwas Demut und Dankbarkeit erwarten können. Stattdessen umgeht das Land mit fadenscheinigen Argumenten wieder einmal das Walfangmemorandum. Für uns ist die vorgeschobene japanische Tradition mit Geishas uns Teezeremonien nur Augenwischerei die ein gütiges Image schaffen soll. Das rigorose und barbarische Abschlachten von Walen und Delfinen bei lebendigem Leib zeigt das wahre Gesicht.

Wadschi e.V. ist eine gemeinnützige Organisation mit den Abteilungen Kinderclub, Kinderhilfe und Wadschi Wildlife Protect für Tierschutz, Umwelt / Klimaschutz.. Der „Wadschi Courage“ geht an Persönlichkeiten, die sich in herausragender Weise für das Wohlergehen und die Zukunft unserer Kinder einsetzen.

Wadschi Wildlife Protect
c/o Wadschi e.V.
Schlossstr. 15
82269 Geltendorf
Tel.: 08193 – 93 98 650
Email: info@wadschi.de
HP: www.wadschi.de
Facebook: http://www.facebook.com/profile.php?id=100002469221029
Facebook Wildlife: http://www.facebook.com/pages/Wadschi-Wildlife-Protection-eV/302101166492955?sk=wall

Pressebüro
Rill
Hans Rill
Schlossstr. 15
82269 Geltendorf
hrill@aol.com
08193-8008
http://www.wadschi.de

Pressemitteilungen

IEK übernimmt Delfinpatenschaft

(Berlin/La Gomera) Das Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation übernimmt eine Delfinpatenschaft. Träger dieser Patenschaft ist der gemeinnützige Verein M.E.E.R. e.V. auf La Gomera.

Psychologisch und medizinisch fundierte Entspannungsverfahren sind das Kerngeschäft des Instituts für Entspannungstechniken und Kommunikation, das in Berlin, Braunschweig, Tübingen und auf der kanarischen Insel La Gomera Niederlassungen besitzt. Das Institut unterstützt seit einigen Jahren auch die beständig an Bedeutung gewinnende Delfintherapie. Eine Patenschaft zum Schutz von Delfinen und ihrem marinen Lebensraum »passt hierzu ausgezeichnet«, wie Dr. Jens Eitmann, Geschäftsführer der IEK GmbH betont.
Die Delfintherapie weckt seit einiger Zeit verstärkt das Interesse von Wissenschaftlern. In aufwendigen Studien wurde herausgefunden, dass die Delfintherapie als alternativmedizinische Therapieform ein adäquates Behandlungsverfahren zur Linderung bzw. Heilung bei psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen sowie bei Behinderungen darstellt. Das Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation machte 2008 im Rahmen einer Ausbildung des IEK Gomera das erste Mal Erfahrungen mit der therapeutischen Arbeit mit Delfinen. Die Wirkung der Delfintherapie kann mit zwei psychologischen Modellen erklärt werden: der verhaltspsychologische Ansatz und der erlebnisorientierte Ansatz. Beim ersten sind die Wirkindikatoren die (neue) Umgebung, das Wasser und das meist fremde Tier. Diese in erster Linie ästhetischen Qualitäten wirken sich entspannend und schmerzreduzierend auf die Patienten aus. Der zweite Ansatz erklärt die Wirkung der Therapie als positives emotionales Erlebnis, welches sich wiederum positiv auf den Linderungs- bzw. Heilungsprozess auswirkt.
Um diese Ansätze auch praktisch umsetzen zu können, gehört es ebenso zur Arbeit des IEK, Sorge für die Delfine und ihr artgerechtes Lebensumfeld zu tragen. Eine Delfinpatenschaft ist somit eine geeignete Fördermaßnahme des Instituts mit der M.E.E.R. e.V. Die nachhaltigen Ziele dieser alternativen Therapieform können nur dann erfolgreich sein, wenn auch die ökologischen Dimensionen einer Arbeit mit Tieren zum Zwecke der Heilung von Menschen berücksichtigt werden. Die Institutsleitung des IEK ist zuversichtlich hinsichtlich sozialer und ökologischer »Nebenprojekte«, wie Dipl. Psych. Bettina Schwab hervorhebt. Auch in Zukunft will sich das IEK in vergleichbaren Projekten engagieren.
Über M.E.E.R. e.V.
Zweck des Vereins ist die Förderung des Umweltschutzes, der Wissenschaft und der Bildung, insbesondere der Schutz der Cetaceen (Wale und Delfine) und ihres marinen Lebensraumes sowie die Erforschung der Cetaceen vor La Gomera (Kanarische Inseln). Der gemeinnützige Verein M.E.E.R. e.V. hat seinen Sitz in Berlin und ist Träger des Projektes M.E.E.R. La Gomera. Das Projekt M.E.E.R. La Gomera wurde 1997 gegründet. 1998 folgte die Gründung des Vereins.
Kontakt: www.m-e-e-r.de

Über das IEK
Das Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation wurde 1998 in Berlin von Psychologen, Ärzten und Pädagogen gegründet. Unter der Leitung von Dipl. Psych. Bettina Schwab folgt es bis heute dem Anliegen, ein Bildungsvorhaben zu realisieren, in das der facettenreiche und professionelle Hintergrund der Dozenten und Mitarbeiter einfließen, und an die Teilnehmenden der Ausbildungen weitergegeben werden kann. Die Ausbildungen am IEK verfolgen das Ziel, Menschen unterschiedlicher Berufsgruppen ein umfangreiches, wissenschaftlich fundiertes und beständig evaluiertes Bildungsangebot bereit zu stellen.
Kontakt: www.iek-berlin.de

IEK Berlin
Dipl.-Psych. Bettina Schwab
Paul-Robeson-Straße 18
10439 Berlin
(030) 44 73 75 99

www.iek-berlin.de

Pressekontakt:
IEK
Bettina Schwab
Paul-Robeson-Straße 18
10439
Berlin
info@iek-berlin.de
(030) 44 73 75 99
http://iek-berlin.de