Tag Archives: Dialogmarketing

Pressemitteilungen

Entscheider in Pharma- und Medizintechnik wirksam erreichen

Große kommunikative Herausforderungen für Produkt-Launches im Medizinbereich

Ismaning/Mittelbiberach, Februar 2019 – Spezielle Medikamente für eng umrissene Anwendungen auf den umkämpften Markt zu bringen, bedarf einer durchdachten Kommunikationsstrategie. Mit zwei Präparaten für die Intensiv- und Notfallmedizin hat die Amomed Pharma GmbH mit Sitz in Ismaning einen Launch in deutschen Kliniken gestartet. Im Vordergrund stehen dabei die Alleinstellungsmerkmale der Präparate und der Nutzen für die Patienten. Das Dialog-Marketing zum Launch hat Amomed an einen Partner mit langjähriger Erfahrung im Bereich Medizin, Medizintechnik und pharmazeutische Produkte ausgelagert und dazu die Agentur Saupe Communication ins Boot geholt.
Für die Amomed Pharma GmbH entwickelte die Marketing-Agentur Saupe Communication ein mehrstufiges Konzept, um zum Launch in Deutschland Awareness und Akzeptanz für die neuen Produkte zu schaffen. „Wir sind seit Jahren darauf spezialisiert, die Business-to-Business Kommunikation für Unternehmen im Bereich Pharma- und Medizintechnik erfolgreich zu gestalten – vor allem in der Leadgenerierung. Gerade in dieser herausfordernden Branche zeigt sich, dass ein multimedialer Ansatz für die Ansprache der Zielgruppe erfolgversprechend ist. Je komplexer das Thema, umso wichtiger ist eine persönliche Kontaktaufnahme mit dem Entscheider“, sagt Michael Saupe, Geschäftsführer der Agentur Saupe Communication.

Pharma-Distributor setzt auf externe Marketing-Unterstützung
In der Intensiv- und Notfallmedizin geht es täglich darum, Menschenleben zu retten. Bedrohliche Situationen, wie akute Herz-Kreislauf-Probleme oder ein septischer Schock sind für zahlreiche Todesfälle in den Kliniken verantwortlich und stehen auf der Liste der häufigsten Todesursachen der Welt auf dem dritten Platz nach Herzinfarkt und Schlaganfall. Thomas Soukop , Geschäftsführer bei Amomed: „Anfangs waren wir skeptisch, ob die multimediale Herangehensweise bei der Einführung der Produkte in Deutschland tatsächlich einen Unterschied machen würde. Doch die Resultate im Lauf der Kampagne haben uns überzeugt.“ Mit den zwei Präparaten „Empressin“ zur Behandlung des septischen Schocks und „Rapibloc“, einem ultrakurz wirksamen, kardioselektiven Betablocker, startete der Pharma-Distributor Amomed gleich zwei Launches auf dem deutschen Markt und erweiterte damit sein Portfolio auf zehn Wirkstoffe.

Multimedialer Marketing-Einsatz führt zum Erfolg
Die Kommunikations- und Marketing-Agentur Saupe aus Mittelbiberach mit Repräsentanzen in Stuttgart, München und Berlin hat Studien ausgewertet, die zeigen, dass die ersten sechs Monate nach dem Launch einen unverhältnismäßig hohen Einfluss auf die Peak-Sales eines Produktes haben. Auch ein Erfolg in Schlüsselmärkten wie den USA, Japan oder Deutschland sei demnach sehr wichtig. Michael Saupe: „Specialty Produkte sind derzeit weltweit Treiber des Wachstums im Bereich Medizin, Medizintechnik und Pharma. Die Unternehmen kämpfen mit neuen kommunikativen Hürden bei der Produktneueinführung – die Entscheider zügig zu identifizieren und zu erreichen sowie werthaltige Leads zu generieren ist das wesentliche Kriterium für den Erfolg einer integrierten Marketing-Kampagne.“ Für die Amomed Pharma GmbH ist das Marketing-Konzept aufgegangen: „Wir sind überzeugt davon, dass es wichtig ist, die ausgetretenen Pfade zu verlassen. Die Kontakte, die durch den multimedialen Einsatz entstanden sind, können wir gezielt aufbauen. Wir planen derzeit weitere Kampagnen mit Saupe Communication“, so die Zwischenbilanz von Sonja Kupka-Wolf.

Größere Budgets für Dialogmedien im Trend
Der Dialogmarketing-Monitor der Deutsche Post AG von 2018 bestätigt den Trend: „Aktuell legt das Dialogmarketing mit einem Zuwachs von 4 Prozent überdurchschnittlich zu und wird mit einem Plus von 0,7 Milliarden Euro zum Wachstumsmotor des Werbemarktes“, heißt es da. So blieben zwar die Webebudgets der Unternehmen unverändert, doch gebe es eine Verschiebung der Mittel in Richtung der Dialogmedien. Michael Saupe: „Mit Produktneueinführungen wirtschaftlich erfolgreich zu sein, ist im zunehmend spezialisierten Medizin-, Medizintechnik und Pharmamarkt eine Herausforderung. Gezielte Kommunikation und das Ausschöpfen aller verfügbaren Kanäle können über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.“

Als Marketing- und Werbeagentur für den Mittelstand bietet Saupe Communication mit Sitz in Mittelbiberach mit Repräsentanze in Stuttgart, München und Berlin seit 30 Jahren branchenspezifische und kommunikative Lösungen Online-Marketing und Leadgenerierung für die Medizin- und Pharmabranche sowie den Bereich Medizintechnik und Dentaltechnik. Die Stärke der inhabergeführten Agentur mit 35 Mitarbeitern liegt in der Umsetzung kreativer und integrierter Kampagnen für Unternehmen in der B2B Kommunikation. Die Eigenschaften von technischen Produkten und Lösungen werden in der jeweils spezifischen Zielgruppe optimal sichtbar gemacht. Saupe Communication vereint B2B-Marketing Expertise sowie alle relevanten Marketing-Instrumente unter einem Dach. Die Agentur sieht sich als One-Stop-Shop für überzeugendes Design und erfolgreiche Marketing-Kommunikation.

Firmenkontakt
Saupe Communication GmbH
Daniel Angele
Industriestrasse 36-38
88441 Mittelbiberach
+49 7351 18970
angele@saupe-communication.de
http://www.saupe-communication.de

Pressekontakt
Saupe Communication GmbH
Michael Saupe
Industriestrasse 36-38
88441 Mittelbiberach
+49 7351 18970
angele@saupe-communication.de
https://www.saupe-public-relations.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Aktuelle Nachrichten Pressemitteilungen

T.D.M. Firmengründerin Barbara Frieda Klug ist am 2. November 2018 nach einer schweren Erkrankung im Alter von 79 Jahren verstorben.

Wir werden ihr Gedenken stets in Ehren halten. Ihre unternehmerische Tatkraft und Zielstrebigkeit bleiben uns Vorbild.

1983 gründete Barbara F. Klug die eigene Telefonmarketing-Agentur T.D.M. Durch ihre Pionierarbeit, erhob sie eine ganze Branche mit aus der Taufe. Den Grundstein ihres Unternehmens legte sie mit ihrer Ausbildung zur kaufmännisch Angestellten im Verkauf bei der Zahnradfabrik Passau. Nach ersten Stationen in Passau und später in Hannover hat sie vor der Unternehmensgründung sieben Jahre für einen Distributor am Telefon elektronische Bauelemente verkauft.

Mit großer Vision, viel Mut, Ausdauer und Beständigkeit sowie Unterstützung der ganzen Familie erfolgte 1983 der Weg in die Selbständigkeit.

Ihr Unternehmen hat sich mit Eintritt der Kinder Carola und Dietmar, 1987 und 1989, sowie ihrem Ehemann Heinrich, 1993 bzw. seit Gründung berufsbegleitend, in steten kleinen Schritten zu einem erfolgreichen Familienunternehmen mit über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt. Im Jahre 2001 hat sie die Geschäftsführung an die 2. Generation an Tochter und Sohn erfolgreich übergeben.

Mit der Spezialisierung auf erklärungsbedürftige und technische Produkte und Dienstleistungen hat sie sich mit T.D.M. im Markt erfolgreich positioniert und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern branchenübergreifende, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten geboten.

Schon früh lag ihr die Ausbildung und die Förderung von Menschen sehr am Herzen. Seit 1984 hat sie Bürokaufleute ausgebildet und in diesem Rahmen bereits den Beruf des „Telefon-Kontakters“ vermittelt. Die gute Schulung der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Qualität in jedem Telefon-Dialog war für sie großer beruflicher Antrieb. Ihren enormen Erfahrungsschatz hat sie auch über viele Jahre als Seminarleiterin mit ihren Telefon-Praktiker-Seminaren an zahlreiche Unternehmen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weitergegeben. Ab 1992 engagierte sie sich zudem für die Ausbildung blinder und sehbehinderter Menschen und entwickelte in Zusammenarbeit mit dem BFW Berufsförderungswerk Würzburg und der IHK den Ausbildungsberuf zur Blinden Fachkraft für Telefonmarketing, der bundesweit ersten Ausbildung für ihre Branche. Diesen hat sie bis 1997 als Dozentin des BFW und im Prüfungsausschuss der IHK mitbegleitet.

Nach langem Engagement für die Schaffung eines generellen Ausbildungsberufs für die nun mittlerweile Call-Center genannte Branche, wurde sie 2005 vom BiBB Bundesinstitut für Berufsbildung als Mitglied in den Ausschuss der Sachverständigen des Bundes berufen. Es entstanden unter ihrer maßgeblichen Mitwirkung die beiden Ausbildungsberufe Servicefachkraft für Dialogmarketing sowie Kaufmann/Kauffrau für Dialogmarketing.

 

Kontakt:

Sören Dreyer

T.D.M. Telefon-Direkt-Marketing GmbH

Käthe-Paulus-Str. 12

D-31157 Sarstedt

Tel.: +49 (0)5066/606-029  

E-Mail: sde@tdm.de

Pressemitteilungen

Dialog Marketing Report Österreich 2018 bestätigt die Relevanz und Wirkung des klassischen Dialogmarketings

Mehr als 7 Milliarden Euro in Werbung in Österreich investiert

Dialog Marketing Report Österreich 2018 bestätigt die Relevanz und Wirkung des klassischen Dialogmarketings

Parallel zur österreichischen Wirtschaft sind die Investitionen in Werbung in Österreich im vergangenen Jahr um drei Prozent gestiegen und beliefen sich auf mehr als sieben Milliarden Euro. Dies geht aus dem Dialog Marketing Report 2018 hervor, der im Auftrag der Österreichischen Post AG erstellt wurde. Er ist bereits zum fünften Mal erschienen.

Mit 58 Prozent am Gesamtanteil der Werbeausgaben ist klassische Werbung immer noch der zentrale Baustein im Kommunikationsmix, wenngleich der größte Anstieg im Vergleich zum Vorjahr im Bereich der digitalen Medien zu verzeichnen ist, so die Autoren der Studie. Fleißigster Werber ist dabei der Handel: Insgesamt knapp 4,5 Milliarden Euro haben Handelsunternehmen im letzten Jahr in Werbung und Marketing investiert. Damit entfielen 64 Prozent der gesamten Werbeausgaben auf diese Branche.

Insgesamt sind die Investitionen im Bereich Werbung und Marketing damit im vierten Jahre in Folge gestiegen. Das bedeutet ein Plus von knapp 18 Prozent seit der ersten Befragung im Jahr 2013. Die Zunahme resultiert vor allem aus gestiegenen Ausgaben für klassische Werbung (plus 800 Millionen Euro) sowie für Online-Aktivitäten (plus 230 Millionen Euro).

Klarer Trend: persönliche und adressierte Werbepost mit höchster Akzeptanz auf Empfängerseite und Relevanz hinsichtlich der Kaufentscheidung

Wie der Dialog Marketing Report 2018 ebenfalls zeigt, erfreuen sich besonders gedruckte Dialogmedien nach wie vor großer Beliebtheit. Sowohl adressierte als auch nicht adressierte Werbepost legt zu. Dabei ist jedoch der Trend zur persönlichen Ansprache unübersehbar: Fast jedes zweite Unternehmen in Österreich setzt auf die persönliche Ansprache im Dialogmarketing. Im Vergleich: 2015 verschickte gerade einmal jedes dritte Unternehmen adressierte Werbepost. Vor allem Kleinbetriebe (10 bis 49 Mitarbeiter) haben zuletzt dieses erfolgversprechende Medium für sich entdeckt.

Dies spiegelt sich nach Angaben der Studie auch in der Akzeptanz auf Empfängerseite wieder: 92 Prozent der befragten Empfänger geben an, persönlich adressierte Werbepost zu lesen. Dialogmarketing in gedruckter Form wird dabei generell als informativer und weniger störend empfunden als Werbung auf digitalen Kanälen. Auch bei der Kaufentscheidung spielt das eine entscheidende Rolle – egal, ob bei Einkäufen im stationären Handel oder in einem Onlineshop: Flugblätter, Prospekte sowie persönliche Werbepost zählen hier jeweils zu den Top-3-Medien in Bezug auf die Relevanz im Prozess der Kaufentscheidung. Vermutlich nicht zuletzt auch deshalb erwarten 61 Prozent der befragten Werbeleiter eine weiterhin steigende Bedeutung des Dialogmarketings im Kommunikationsmix. Besonders bemerkenswert: Jugendliche glauben häufiger an eine zunehmende Bedeutung von gedruckter Werbepost als ältere Empfänger.

Dies stimmt Postdienstleister wie die AUSTRIAN POST International Deutschland GmbH optimistisch: Im Zeitalter von Online-Marketing und Social-Media-Hype wurde der klassische, idealerweise personalisierte Dialog mit den Kunden in seiner Bedeutung erneut bestätigt. Als kompetenter und erfahrener Logistikpartner unterstützt die AUSTRIAN POST International ihre Kunden beim Versand jeglicher Geschäftspost und Werbesendungen. Ob Mailings, Kataloge, Broschüren oder Werbeflyer: Für sämtliche Formate bietet die AUSTRIAN POST International attraktive Versandlösungen innerhalb Deutschlands, nach Österreich und weltweit an. Auch im Bereich E-Commerce bietet sie lukrative und bedarfsgerechte Versandlösungen. Vielfältige Zusatzleistungen, von Zielmarktberatung und Portooptimierung über Retouren- und Responsemanagement bis hin zur Verbesserung der Empfängerwirkung, runden das Angebot ab.

Der Dialog Marketing Report 2018 der Österreichischen Post AG

Der Dialog Marketing Report der Österreichischen Post AG erscheint seit 2013 jährlich und widmet sich dabei folgenden Fragen: Welche Kommunikationskanäle benutzen die Marketing- und Werbeleiter österreichischer Unternehmen für ihre Botschaften? Und welche nutzen die Konsumenten, die diese Botschaften empfangen sollen? Der Dialog Marketing Report 2018 gliedert sich dafür in zwei Teile: Neben der Befragung der Marketer zu genutzten Werbekanälen und eingesetztem Budget wurden auch die Konsumenten gefragt, welche Medien sie nutzen und wie sie Werbung auf diesen Kanälen bewerten. Ausgearbeitet wurde die vorliegende Studie dabei in Zusammenarbeit mit den Marktforschungsinstituten „marketmind“ und „marktagent.com“. Die vollständige Studie kann ab sofort kostenlos unter www.austrianpost.de/dmr/ heruntergeladen werden.

Über die AUSTRIAN POST International Deutschland GmbH

Die AUSTRIAN POST International Deutschland GmbH, eine Tochtergesellschaft der Österreichischen Post AG, ist seit 2005 am deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen mit Sitz in Bonn bietet Kunden ein hochwertiges Serviceangebot für den Versand innerhalb Deutschlands und in mehr als 200 Länder weltweit. Zum Portfolio zählt der Versand von Geschäftspost, Mailings und Katalogen sowie Warensendungen. Vielfältige Zusatzleistungen, von Zielmarktberatung und Portooptimierung über Retouren- und Responsemanagement bis hin zur Verbesserung der Empfängerwirkung, runden das Angebot ab. Die AUSTRIAN POST International Deutschland GmbH ist Gesellschafter des deutschen Verbundes P2 – DIE ZWEITE POST.

Weitere Informationen zur AUSTRIAN POST International Deutschland GmbH erhalten Sie unter https://www.austrianpost.de/presse/

Firmenkontakt
AUSTRIAN POST International Deutschland GmbH
Roland Popp
Heinemannstraße 11-13
53175 Bonn
0228 932949 14
roland.popp@austrianpost.de
http://www.austrianpost.de

Pressekontakt
crossrelations brandworks GmbH
Magdalena Trox
Bismarckstraße 120
47057 Duisburg
020350960216
magdalena.trox@crossrelations.de
http://www.crossrelations.de

Pressemitteilungen

50 Tipps und Empfehlungen zur WEBSEITEN-OPTIMIERUNG

Mit umfangreichem Kostenlosen Download

So werden Sie gefunden – die Homepage spielt eine Hauptrolle bei dieser Aufgabe, die Website ist im modernen Marketing einer der zentralen Faktoren im On- wie Offline-Handel
Ich kam, sah und kaufte: Auf eine solche Quintessenz lässt sich häufig das Einkaufsverhalten von Online-Shoppern komprimieren.

Wer als Anbieter nicht gesehen wird – und das heißt in Zukunft vor allen Dingen: wer nicht online gesehen wird – kann auch keine Käufer auf seiner Homepage, seinem Online-Shop oder in seinem stationären Outlet erwarten.

Immer mehr Kunden recherchieren auch vor einem lokalen Geschäftsbeuch online, ob die Ware, die gesucht wird, in diesem entsprechenden Unternehmen bzw. Ladenlokal auch vorhanden ist. Deshalb ist eine vernünftige Präsenz im Web schon einmal die halbe Miete. Wer sich nicht zeigt, wird auch nicht gesehen, bei dem wird auch nicht gekauft.

Zudem erleben wir einen totalen Wandel der Marketingkommunikation – vom Monolog zum Dialog. Oder anders ausgedrückt: Der Kunde möchte selbst aktiv werden können und nicht unbedingt eine permanente Dauerberieselung durch Werbung von allen möglichen Anbietern erfahren. Er geht selbstständig zu seiner gewünschten Zeit in´s Netz und sucht sich passende Informationen – das ist dann für ihn weniger Werbung als viel mehr Unterhaltung, Unterrichtung, Information, Erlebnis, …

Galt früher im Marketing allgemein die Formel A.I.D.A. (= Attention – Interest – Desire – Action), so gilt heute immer mehr O.P.E.N. (= On demand – Personal – Engaging – Networks), anders ausgedrückt bedeutet das nichts anderes, als dass im früheren Marketing einseitig von den Unternehmen auf die Werbetrommel gehauen wurde, heute ist es jedoch so, dass die potenziellen Kunden zwar offen für Werbung sind, aber diese nur dann empfangen wollen, wenn es ihnen gerade passt und das auch möglichst on demand. Außerdem muss das Ganze auch noch sehr persönlich und engagiert sein.

Das alles geht prinzipiell nur über das Netz, denn dort kann die entsprechende Werbung auf den Webseiten, in den Sozialen Medien usw. für den suchenden Kunden vorgehalten bzw. ihm beim Besuch auf entsprechenden Seiten eingespielt werden. Massenmarketing wird durch Dialogmarketing ersetzt.

Deshalb steht die Webseite immer mehr im Mittelpunkt der werblichen Aktivitäten: sie sollte modern, schnell und responsive, also für alle Geräte-Typen automatisch angepasst sein. Da wird es denn schon mal nötig, einen Relaunch oder doch zumindest eine Optimierung vorzunehmen. Dabei sind folgende Überlegungen von besonderer Wichtigkeit:
1. Die richtige Technik ist wertvoller als eine „besondere“ Gestaltung
2. Design-Trends werden allgemein überbewertet, neuesten gestalterischen Trends muss man nicht unbedingt folgen.
3. Nur wenn Probleme durch Designänderungen gelöst werden können, sollte man sie auch ansetzen.
4. Die Praktikabilität steht im Vordergrund: der potentielle Kunde will es leicht und schnell.
5. Eine neue Technik, die entscheidende Verbesserungen bringt, kann aber einen kompletten Relaunch erzwingen.
6. Altmodisch ist nicht unbedingt schlechter, eine in modernem Design gestaltete Webseite ist nicht zwangsläufig besser als eine alte.
7. Es ist sinnvoll, ja erforderlich, kontinuierlich an der Webseite zu arbeiten, permanent kleine Optimierungen vorzunehmen.
8. Content, also Inhalte, müssen vorgehalten, also vor-entwickelt werden, um dann bei passender Gelegenheit sofort zum Einsatz zu kommen.

Wichtig ist vor allen Dingen, das die Inhalte der Webseite, des Shops ständig auf dem neuesten Stand sind, dass Überholtes entfernt wird und aktuelle Daten, Informationen und Offerten auch eingesetzt werden. Dazu gehört auch dringend ein responsives Design.

In einer kostenlosen Studie bietet die UEC|Ulrich Eggert Consult + Research, Köln, über 50 Hinweise und Tipps, wie die Webseiten des Off- wie Online-Handels optimiert werden können. Dazu mehr auf
www.ulricheggert.de/kostenlosestudien

Die Ulrich Eggert Consult + Research, Köln, wurde zu Anfang 2007 von Ulrich Eggert in Köln nach über 32 jähriger Tätigkeit bei der ehem. BBE-Unternehmensberatung GmbH, Köln, davon mehr denn 13 Jahre als Geschäftsführer, gegründet. Ulrich Eggert setzt heute als freiberuflicher Unternehmensberater, Referent, Moderator und Organisator von Veranstaltungen sowie als Trend- und Zukunftsforscher und Autor von Studien und Fachbüchern seine erfolgreiche Tätigkeit für Handel/Handwerk, Industrie und Dienstleistung fort.
Seine Tätigkeitsfelder sind u. a.:

— Trend und Zukunftsforschung
— Markt- und Handelsforschung
— Strategie-Beratung, Portfolio-Entwicklungen
— Duedilligence
— moderierte Workshop-Beratungen
— Absatzplanungen, Machbarkeits-Studien.
Seine Arbeitsthemen umfassen die

— Entwicklungen in Konsum und Gesellschaft
— Zukunft von Handel und Distribution/Vertrieb
— Versand-/Distanzhandel, E-Commerce und Multi-Channel-Retailing
— Innovationen und Innovationsmanagement
— Neue Geschäftmodelle und Formate
— Neu Vertriebsstrategien
— Kooperation, Systembildung und Franchising
— Vertikalisierung und Direktvertrieb
— Marke und Markenpolitik
— Virtualisierung von Unternehmen.

Vorträge und Workshops/Veranstaltungen zu diesen Themen runden sein Leistungsprogramm ab. Bisher über 40 Veröffentlichungen in Form von Multi-Client-Studien und Büchern dazu, verzeichnet auf seiner Homepage, zeigen seine umfassende Erfahrung auf diesen Gebieten. In den Jahren 2008- heute erschienen bisher im Eigenvertrieb folgende Studien:
+ LUXUSVERTRIEB,
+ FUTURE DISCOUNT,
+ MAIL ORDER 2015,
+ HANDELS- UND VERTRIEBSINNOVATIONEN,
+ KONSUM(ENT) UND HANDEL,
+ DIE ZUKUNFT DER BAU- UND HEIMWERKERMÄRKTE,
+ DIE ZUKUNFT DER GEWERBLICHEN VERBUNDGRUPPEN,
+ HANDEL 2020 – WEGE IN DIE ZUKUNFT,
+ HANDEL UND MARKE
+ KOOPERATION IM VERTRIEB
+ VERTIKALISIERUNG IM VERTRIEB
+ MEGATRENDS 2020: HANDELSTRENDS
+ KOSTEN SENKEN MIT SYSTEM
+ NEUE HANDELSFORMATE – NEUE VERTRIEBSKONZEPTE
+ FOKUS HANDEL
+ B2B-VERTRIEBSTRENDS
+ MÖEBEL 2020: HANDEL & VERTRIEB
+ LUXUS: MÄRKTE & VERTRIEB
+ WACHSTUMSPAKET HANDEL: 3 Studien zu Wachstumsstrategien im Handel
+ MEGATRENDS HANDEL II – TRENDUPDATE 2025/30
+ 4.0 – DIE DIGITALE REVOLUTION
+ HANDEL & INTERNET
+ VERBUNDGRUPPEN & INTERNET
+ INDUSTRIE, LIEFERANTEN & INTERNET
+ GESCHÄFTSMODELLE & FORMATE IM B2C ONLINE-HANDEL
+ (QUALITATIVE) HANDELS- UND VERTRIEBSTRENDS – ALL ABOUT
DIGITALISIERUNG, INTERNET, E-COMMERCE & CO.
+ ZUKUNFT E-COMMERCE B2C – QUANTITATIVE ENTWICKLUNGEN 2020/25/30
+ 3-D-DRUCK – CHANCEN & ENTWICKLUNGEN
+ LANGFRISTIGER WANDEL IM HANDEL
+ MÖBEL & WOHNEN 2025/30
+ DIGITALES MARKETING (BAND I)
+ DIY 2025/30
+ DIGITALES MARKETING (BAND II)
+ ZUKUNFT STATIONÄRER HANDEL 2030 Band I
+ ZUKUNFT STATIONÄRER HANDEL 2030 Band II
sowie zum Bezug über den Buchhandel oder direkt beim Verlag das „KURSBUCH UNTERNEHMENSFÜHRUNG“, ISBN 978-3-8029-3422-3; „ZUKUNFT HANDEL“, ISBN 978-3-8029-3855-09 sowie „KOSTEN SENKEN!“, ISBN 978-3-8029-3847-4, alle im Walhalla-Fachverlag, Regensburg. Details zu allem auf www.ulricheggert.de Hier finden Interessenten direkt unter www.ulricheggert.de/kostenlosestudien auch über 50 aktuelle Kurz-Studien zum kostenlosen Download.

Firmenkontakt
Ulrich Eggert Consult + Research
Ulrich Eggert
An der Ronne 238
50859 Köln
02234-943937
mail@ulricheggert.de
http://www.ulricheggert.de

Pressekontakt
Ulrich Eggert Consult Research
Ulrich Eggert
An der Ronne 238
50859 Köln
02234-943937
mail@ulricheggert.de
http://www.ulricheggert.de

Pressemitteilungen

Dialogmarketing

Die Kunst der Kommunikation

Der Begriff „Dialogmarketing“ klingt zunächst selbsterklärend, doch was genau verbirgt sich dahinter? Dialogmarketing bezeichnet alle Marketingaktivitäten, bei denen Medien gezielt eingesetzt werden, eine interaktive Beziehung zwischen Unternehmen und Kunden zu erstellen, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der Global Management Consultants AG in Zug, Schweiz. Dialogmarketing ist also ein wichtiger Aspekt im Bereich der Kundenbindung.

Dialogmarketing hat sich mit der Durchsetzung der digitalen Medien entwickelt. Diese Form von Marketing ermöglicht es dem Unternehmen, potenzielle Kunden gezielt anzusprechen, so Rieta de Soet weiter. Dies ist gerade im Dienstleistungsbereich von Vorteil. Im Dialogmarketing werden Elemente eingebunden, die dem Kunden die Möglichkeit geben, direkt darauf zu reagieren. Die wohl wichtigste Plattform hierfür sind die Social Media Kanäle. Sie ermöglichen eine schnelle Kommunikation zwischen Kunden aus aller Welt und dem Unternehmen. Dialogmarketing spielt also eine wichtige Rolle bei der Kundenzufriedenheit, so Rieta de Soet.

Formen von Dialogmarketing sind unter anderem die Kommunikation per E-Mail, Suchmaschinenwerbung, wie bereits erwähnt Social Media-Plattformen oder aber auch die eigene Webseite.

Die GMC AG ist immer darauf bedacht, seinen Kunden zahlreiche Wege der Kommunikation zu bieten, um zu signalisieren, dass sie großen Wert auf den Kundenkontakt legen, so Fabian de Soet abschließend.

Über GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.

Kontakt
GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 77 00
info@gmc-consultants.ch
http://www.gmc-consultants.ch

Pressemitteilungen

Cooper Advertising GmbH ist mit professionellem E-Mail-Marketing auf der dmexco in Köln vertreten

Der Dienstleister für Dialog- und Kommunikationsmarketing präsentiert seinen kompletten Leistungsbereich

Hamburg, 29.08.2017 – Das Unternehmen Cooper Advertising wird auf der diesjährigen Fachmesse dmexco vom 13. bis 14. September in Köln seine umfangreiche Leistungspalette aus dem Online-Marketing vorstellen.

Cooper Advertising wurde im Frühjahr 2016 in Hamburg gegründet. Die Spezialisten für die Bereiche Performance-Marketing, Direct Mailing, Listbroking, Affiliate Marketing und E-Mail-Marketing bieten professionelle Lösungen für alle Bereiche des digitalen Marketings mit Hauptaugenmerk auf eine Leadgenerierung. In diesem Ressort verfügt das Unternehmen über ein breites Wissensspektrum sowie über eine Reihe von Tools und Dienstleistungen, welche sich auch für den speziellen Bereich des E-Mail-Marketings eignen.

Geschäftsführer und Firmengründer Oliver Wydwaldt erklärt: „E-Mail-Marketing ist im Hinblick auf effektive Neukundengewinnung oder auch für den Abverkauf ein hochwirksamer Zweig unseres Geschäftsfelds. Allerdings ist beim E-Mail-Marketing verstärkt auf rechtliche Vorgaben und alle nötigen Zertifizierungen zu achten. Andernfalls können Abmahnungen und hohe Strafen drohen. Viele Unternehmen bewegen sich beispielsweise durch mangelhafte Werbeeinwilligung häufig in einer Grauzone. Wir hingegen bieten rechtliche Sicherheit, professionelle Beratung sowie effektive Tools für nachhaltige Kampagnen in allen Bereichen des professionellen Dialog- und Kommunikationsmarketings.

Auch das Thema Zustellbarkeitsmanagement stellt die Branche vor eine große Herausforderung. Cooper Advertising hat nach eigenen Angaben die Möglichkeit, jeden seiner 6 Mio. E-Mail-Abonnenten mit einer rechtskonformen Werbeeinwilligung auf bis zu 200 Affinitäten anzureichern. Dadurch können Kampagnen zielgruppenorientiert gesteuert werden.

„Wir arbeiten individuell und mit nachweislichem Erfolg – davon profitieren unsere Kunden und Partner deutlich. Wenn gewisse Faktoren beachtet werden, kann das E-Mail-Marketing zu einem der umsatzstärksten Instrumente im Online-Marketing werden. Man muss nur wissen wie!“, so Wydwaldt weiter.

Cooper Advertising prägt mit der Gründung von Zweigstellen in Spanien und Frankreich als einer der wichtigsten Dienstleister im Dialog- und Kommunikationsmarketing mittlerweile die Branche. Durch diese Expansion ermöglicht das Team von Cooper mit seinem Angebot im Online-Marketing nicht nur den Zugriff auf den deutschen sondern auch auf den europäischen Markt.

Besuchen Sie Cooper Advertising auf der dmexco in der Halle 7, Stand B019 und reservieren sie einen Gesprächstermin unter: www.cooper-advertising.com/dmexco2017

Cooper Advertising prägt mit der Gründung von Zweigstellen in Spanien und Frankreich als einer der wichtigsten Dienstleister im Dialog- und Kommunikationsmarketing mittlerweile die Branche. Durch diese Expansion ermöglicht das Team von Cooper mit seinem Angebot im Online-Marketing nicht nur den Zugriff auf den deutschen sondern auch auf den europäischen Markt.

Kontakt
Cooper Advertising GmbH
Oliver Wydwaldt
Am Kaiserkai 10
20457 Hamburg
+49 (0) 40 22 86 79 32 0
+49 (0) 40 22 86 79 32 1
info@cooper-advertising.com
http://www.cooper-advertising.com

Pressemitteilungen

Joachim Woyke und Andreas Meyer geben MEGALON ein Gesicht

Die Gesichter hinter MEGALON waren bisher weitgehend unbekannt – das hat sich jedoch geändert.

Hamburg, 01.06.2017 – Die MEGALON Group Holding GmbH aus Hamburg steuert über vier eigenständige Tochtergesellschaften umfangreiche Projekte. Das Portfolio der Unternehmensgruppe umfasst Dialogmarketingkampagnen, Softwareentwicklung, Business Process Outsourcing (BPO) und Abwicklung von elektronischen Transaktionen. Darüber hinaus engagiert sich der Konzern als Gründer und Investor für Start-ups und expandierende Unternehmen. Vor Kurzem ging die Holding mit einem Webseiten Relaunch online – MEGALON erhielt ein neues Gesicht.

„Der Erfolg von MEGALON liegt in der Bündelung der Kompetenzen unserer Töchter. Diesen Erfolg möchten wir ausbauen – mit weiteren Gründungen und Investitionen in die Entwicklung neuer Sprösslinge. Als Markenbotschafter wollen wir mit künftigen Partnern in einen direkten Dialog treten. Auf der neuen Webseite zeigen wir daher wer wir sind und was wir können“, so Joachim Woyke, Geschäftsführer und Gesellschafter der Holding.

Andreas Meyer, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter, ergänzt: „Zur DNA des Erfolges gehört ganz klar, Worten auch Taten folgen zu lassen. Die Tonalität der Webseite und die Fotos der Geschäftsleitung transportieren Passion, Vision und Soft-Skills – und zwar veritabel. Wenn ein künftiger Partner sich hier angesprochen fühlt, haben wir bereits einen Teil unserer Mission erfüllt. Neue, spannende Geschäftsideen und Konzepte umzusetzen, in zukunftssicheres Wachstum zu investieren und Erfahrung zur Verfügung zu stellen – das ist für uns Antrieb und Leidenschaft zugleich.“

Die Gesellschaften der MEGALON GROUP Holding GmbH agieren weltweit mit innovativen Ideen und Konzepten. Sie bedienen von der Neukundenwerbung, über das Bestandskunden- und Produktmanagement, bis hin zur Systementwicklung sowie dem Systemhosting sämtliche Bereiche der Wertschöpfungskette. Die Projekte stammen aus nahezu allen Ressorts der Wirtschaft und Industrie.

Sie haben eine neue Herausforderung oder Geschäftsidee? Dann sollten Sie das Unternehmen kennenlernen!

Ansprechpartner / Pressekontakt:

MEGALON GROUP Holding GmbH
Joachim Woyke, Andreas Meyer
Astraturm
Zirkusweg 2
D-20359 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 / 734 435 540
Fax: +49 (0) 40 / 734 435 549

E-Mail: info@megalonholding.com
Web: www.megalonholding.com

Die Gesellschaften der MEGALON GROUP Holding GmbH agieren weltweit mit innovativen Ideen und Konzepten. Sie bedienen von der Neukundenwerbung, über das Bestandskunden- und Produktmanagement, die Systementwicklung und das Systemhosting sämtliche Bereiche der Wertschöpfungskette. Die Projekte stammen aus nahezu allen Ressorts der Wirtschaft und Industrie.

Kontakt
MEGALON Group Holding
Joachim Woyke
Zirkusweg 2
20359 Hamburg
040-734435540
040-134435549
info@megalonholding.com
http://www.megalonholding.com

Pressemitteilungen

Andreas Meyer und Joachim Woyke präsentieren neuen Internetauftritt der MEGALON GROUP Holding

Modernes Design, informativ und responsive

Hamburg, 22.05.2017 – Der Webauftritt der MEGALON GROUP Holding ist komplett überarbeitet worden. Mit der Neugestaltung orientiert sich das Hamburger Unternehmen visuell sowie technisch an modernster Weboptik. Jünger, präsenter und zugleich hanseatisch bodenständig hebt sie sich mit ihrem innovativen Konzept deutlich von dem bisherigen klassischen Internetauftritt der Unternehmensgruppe ab.

Ein zentrales Thema des Relaunchs war, alle wichtigen Inhalte des Portals auf einen Blick bereitzustellen, übersichtlich zu gliedern und die Unterseiten klar zu strukturieren. Die neue Website passt sich in der Bildschirmdarstellung den unterschiedlichen Anforderungen mobiler Endgeräte wie Smartphones oder Tablets an. Neben einer Vielfalt von Informationen rund um das Tätigkeitsfeld der Holding bietet die Seite ebenfalls einen Zugang zu den Webseiten der vier Tochtergesellschaften des Unternehmensverbunds. Die beiden Geschäftsführer, Joachim Woyke und Andreas Meyer, geben der Marke ihres Unternehmens ein Gesicht.

„Die essentielle Herausforderung für den Relaunch war, die Philosophie unserer Unternehmensgruppe – hanseatische Verlässlichkeit und internationale Innovation – zu vereinen. Das ist uns mit der neuen Plattform gut gelungen. Unseren Grundsatz und die DNA unseres Erfolges transportieren wir künftig mit dem verjüngten und modernen Auftritt im Internet“, freut sich Andreas Meyer.

Joachim Woyke zum neuen Webauftritt: „Als Gründer und Investoren für Start-ups und expandierende Unternehmen setzen wir unsere Ideen mit viel Herzblut um. Progressive und kreative Verwirklichung jedes Projekts ist unsere Leidenschaft. Diese Passion vermittelt meiner Meinung nach jetzt auch unser neue Website.“

Die MEGALON Group Holding GmbH steuert mit ihrem kompetenten Team in vier hochspezialisierten Tochtergesellschaften breit gefächerte Dialogmarketing-Komplettlösungen, Business Process Outsourcing (BPO) sowie Softwareentwicklung und elektronische Abwicklung von Transaktionen für zahlreiche Unternehmen und Marken. Die Gesellschaften der MEGALON agieren weltweit und bedienen von der Neukundenwerbung, über das Bestandskunden- und Produktmanagement bis hin zur Systementwicklung und Systemhosting sämtliche Bereiche der Wertschöpfungskette.

Die neue Webseite der MEGALON Group Holding glänzt in neuem Design unter:
www.megalonholding.com

Ansprechpartner / Pressekontakt:

MEGALON GROUP Holding GmbH
Joachim Woyke, Andreas Meyer
Astraturm
Zirkusweg 2
D-20359 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 / 734 435 540
Fax: +49 (0) 40 / 734 435 549

E-Mail: info@megalonholding.com
Web: www.megalonholding.com

Die Gesellschaften der MEGALON GROUP Holding GmbH agieren weltweit mit innovativen Ideen und Konzepten. Sie bedienen von der Neukundenwerbung, über das Bestandskunden- und Produktmanagement, die Systementwicklung und das Systemhosting sämtliche Bereiche der Wertschöpfungskette. Die Projekte stammen aus nahezu allen Ressorts der Wirtschaft und Industrie.

Kontakt
MEGALON Group Holding
Joachim Woyke
Zirkusweg 2
20359 Hamburg
040-734435540
040-134435549
info@megalonholding.com
http://www.megalonholding.com

Pressemitteilungen

Andreas Meyer und Joachim Woyke von der MEGALON GROUP Holding GmbH setzen auf Wachstum

Die beiden Geschäftsführer investieren mit fähiger Hand in innovative Geschäftsideen

Hamburg, 18.05.2017 – Die MEGALON Group Holding GmbH aus Hamburg hat sich zum Ziel gesetzt, weitere Investitionen in Start-ups und expandierende Unternehmen fließen zu lassen.

Bisher verfügt die Holding über vier Tochtergesellschaften. Diese steuern erfolgreiche Projekte im Dialogmarketing, der Softwareentwicklung, im Business Process Outsourcing (BPO) und der Abwicklung von elektronischen Transaktionen. Weitere Unternehmungen sind derzeit in Planung.

Der Konzern sieht sich als Gründer und Investor für Start-ups und expandierende Unternehmen. Unabhängig, ob es sich dabei um Kleinunternehmen, mittlere Betriebe oder bereits gewachsene Gesellschaften handelt – Joachim Woyke und Andreas Meyer planen, künftige Partner mit ihrem Know-how als Entwicklungspartner zu unterstützen.

„Wer wir sind und was wir können, haben wir in der Vergangenheit mehrfach unter Beweis gestellt. Die DNA unseres Erfolges möchten wir künftig als Venture-Partner mit anderen Geschäftsmodellen verschmelzen lassen. Geeignete Partner hierfür gibt es genug – wir müssen lediglich die besten Gene miteinander kombinieren und unsere Visionen dann gemeinsam umsetzen. Diese Unternehmen zu finden, ist eine Herzensangelegenheit, der wir uns in nächster Zeit vermehrt widmen möchten“, so Andreas Meyer, Geschäftsführer der MEGALON GROUP Holding.

Joachim Woyke ergänzt: „Ziel ist es, spannenden Geschäftsideen und B2B-Aufgaben zu einem Erfolg zu verhelfen. Wir arbeiten bei jedem Projekt mit viel Leidenschaft – unsere Referenzen sprechen dabei für sich. Alle Töchter der MEGALON GROUP Holding haben bereits laufen gelernt, jetzt ist es an der Zeit, wieder neue Konzepte umzusetzen und in das zukunftssichere Wachstum neuer Sprösslinge zu investieren.“

Wenn sich strategische Beteiligungspartner, besonders aus digitalen Märkten, angesprochen fühlen: Das Team der Holding kreiert, gründet, entwickelt und skaliert Geschäftsmodelle mit fähiger Hand, hanseatischen Grundwerten und viel Herzblut.

Die Gesellschaften der MEGALON GROUP Holding GmbH agieren weltweit mit innovativen Ideen und Konzepten. Sie bedienen von der Neukundenwerbung, über das Bestandskunden- und Produktmanagement, die Systementwicklung und das Systemhosting sämtliche Bereiche der Wertschöpfungskette. Die Projekte stammen aus nahezu allen Ressorts der Wirtschaft und Industrie.

Ansprechpartner / Pressekontakt:

MEGALON GROUP Holding GmbH
Joachim Woyke, Andreas Meyer
Astraturm
Zirkusweg 2
D-20359 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 / 734 435 540
Fax: +49 (0) 40 / 734 435 549

E-Mail: info@megalonholding.com
Web: www.megalonholding.com

Die Gesellschaften der MEGALON GROUP Holding GmbH agieren weltweit mit innovativen Ideen und Konzepten. Sie bedienen von der Neukundenwerbung, über das Bestandskunden- und Produktmanagement, die Systementwicklung und das Systemhosting sämtliche Bereiche der Wertschöpfungskette. Die Projekte stammen aus nahezu allen Ressorts der Wirtschaft und Industrie.

Kontakt
MEGALON Group Holding
Joachim Woyke
Zirkusweg 2
20359 Hamburg
040-734435540
040-134435549
info@megalonholding.com
http://www.megalonholding.com

Pressemitteilungen

Start your Story: Zeichen & Wunder entwickelt neues Dialogmarketing-Konzept für Premium Automobilmarke

Start your Story: Zeichen & Wunder entwickelt neues Dialogmarketing-Konzept für Premium Automobilmarke

Unter dem Motto „Start your Story“ hat Zeichen & Wunder für BMW ein neues Welcome Package für alle Fahrzeuge vom BMW 1er bis zum BMW 6er umgesetzt. Das hochwertige Mailing heißt BMW-Fahrer in der Welt der Premium Automobilmarke willkommen, lädt diese aktiv zum Dialog ein und markiert den Beginn einer langen Kundenbeziehung.

Die Grundidee des Konzepts ist echtes Storytelling – und das Eintauchen in die Lebenswelt der Kunden. Durch die direkte Aufforderung „Start your Story“ werden die Empfänger dazu eingeladen, ihre persönlichen Geschichten und besonderen Erlebnisse mit ihrem Fahrzeug über Social-Media-Kanäle zu teilen. Damit wird der Kunde selbst ein Teil der BMW Story.

Bei der Umsetzung haben sich die Brand Designer vom klassischen Packaging verabschiedet. Das Welcome Package kommt in einem neuen, kompakten Format, setzt auf edle Materialien und einen immer wiederkehrenden Überraschungseffekt. Vom ersten Moment an gibt es für den Empfänger etwas zu entdecken. Schon beim Aufreißen des perforierten Mailings – ein besonderes Faltplakat -, über das Auffinden eines Vouchers, der in einem transparenten Kuvert steckt und mit Hilfe eines Satinbands herausgezogen werden kann, bis hin zu den Stories, die erst beim Auffalten des Plakats sichtbar werden. Dabei wird er immer wieder animiert, selbst seine eigene Geschichte beizutragen. Außerdem unterstreichen Naturpapier und Veredelungen mit Relieflack die Hochwertigkeit und den Geschenkcharakter des Mailings.

„Unser Konzept geht davon aus, dass man Kunden nur erreichen und begeistern kann, indem man ihre Neugier weckt und ihre Perspektive einnimmt“, erklärt Irmgard Hesse, geschäftsführende Gesellschafterin von Zeichen & Wunder. „Mit dem Story-Ansatz geben wir den Kunden eine Stimme.“

Traue Deinen Sinnen! Mit diesem Ansatz entwickelt Zeichen & Wunder starke Marken und erstklassiges Design für anspruchsvolle Auftraggeber und Premiummarken. Von der Konzeption bis hin zur Realisierung arbeitet die Münchner Brand Design Company in den Bereichen Markenentwicklung, Corporate Design, Print- und Online-Kommunikation, PoS- und Retail-Design sowie Messe- und Ausstellungskommunikation mit Schwerpunkt auf den Bereichen Handel, Technologie, Automobile, Kultur und Sport.

Für die enge Verzahnung von strategischem Denken und ausgezeichnetem Design stehen Irmgard Hesse und Marcus von Hausen als geschäftsführende Gesellschafter. Die Designspezialisten haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Besondere zu entdecken und spürbar zu machen. Dabei setzen sie auf die Erfahrung und das Know-how ihres Teams aus strategischen Beratern, Konzeptionern, Textern, Kommunikationsdesignern, Innenarchitekten und Projektmanagern. Auf dem Besonderen liegt auch im Zeichen & Wunder Alltag der Fokus: Die Designer sitzen im Zentrum von München in einem großen, historischen, modern restaurierten Ballsaal, der viel Raum für Kreativität lässt. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit 47 Mitarbeitern zu den TOP 10 der CI/CD-Agenturen in Deutschland.

Zu den Kunden zählen u. a. adidas, BMW Group, Bundesministerium der Finanzen, Munich Re, Porsche Design Sport, Rolls-Royce Motor Cars, SAP, Sporthaus Schuster und W.L. Gore. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de

Kontakt
Zeichen & Wunder GmbH
Michaela Zeman
Rumfordstraße 34
80469 München
08974637739
mzeman@zeichenundwunder.de
http://www.zeichenundwunder.de