Tag Archives: digitaler Wandel

Pressemitteilungen

DIAGONAL Gruppe: Arbeiten 4.0 am Puls der Zeit!

Spass im Job und zufriedene Mitarbeiter: Die DIAGONAL Gruppe wurde als einer der Top-Arbeitgeber ausgezeichnet.

Die DIAGONAL Gruppe hat früh die Attraktivität als Arbeitgeber für junge Talente und langjährige Mitarbeiter geschaffen. „Die Reise in die neue Arbeitswelt ist digital, innovativ, agil, fair und arbeitnehmerfreundlich“, fasst Geschäftsführer Philipp Kadel ein zentrales Zukunftsthema zusammen und fügt hinzu: „Der digitale Wandel wird ein Erfolg, wenn wir unsere Mitarbeiter aktiv fördern und ihnen moderne Arbeitsplätze und Arbeitsbedingungen bieten. Ein wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen und Menschlichkeit lassen sich nicht voneinander trennen. Das heißt, wir müssen überdenken, wie wir Arbeiten, Lernen und Führen.“

Diesen Spagat hat die DIAGONAL Gruppe gemeistert. Die über 80 Mitarbeiter*innen haben eine hohe Identifikation zum Familienunternehmen aus Buchholz. Die DIAGONAL Gruppe ist in Europa zu Hause und hat seit über 25 Jahren ihre Wurzeln und ihr Leitbild nicht aus dem Blick verloren. In der heutigen Zeit ist es wichtig, mehr als einen Arbeitsplatz zu bieten. Es gilt mehr denn je, auf die Mitarbeiter*innen einzugehen.

Mit Erfolg. Die DIAGONAL Gruppe wurde von der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu in der Kategorie „Banken und Finanzdienstleistungen“ als einer der Top-Arbeitsgeber ausgezeichnet. Unter den Top 130 belegt die DIAGONALGruppe einen ausgezeichneten 88. Platz, noch vor den Mitbewerbern aus der Branche. Das Siegel dokumentiert das gute Arbeitsklima. Es verdeutlicht die geringe Fluktuation und ist eine Bestätigung für die Anstrengungen, die Veränderungen des Arbeitsalltags gemeinsam zu bewältigen. Das Motto lautet „Wandel fördern, Raum für Kreativität schaffen und Denkmuster durchbrechen“!

Der technische Wandel stellt viele Prozesse auf den Kopf. Neue Arbeitsformen erfordern für Arbeitnehmer neue fachliche Kompetenzen, digitales und bereichsübergreifendes Wissen zu lernen. „Neben sozialen Gesichtspunkten wie flexible Arbeitszeiten und einem sicheren Arbeitsplatz gehören für uns Mitarbeiterförderung, internes Wissensmanagement, Work-Life-Balance, Familienfreundlichkeit und ein kollegiales und respektvolles Miteinander zum Leitbild der DIAGONAL Gruppe“, sagt Nilgün Basol, die das Personalmanagement verantwortet.

Die DIAGONAL Gruppe unterstützt die Mitarbeiter*innen, Verantwortung zu übernehmen und aktiv mitzugestalten. Komplexe Sachverhalte und Problemstellungen werden im Team gelöst. So profitieren alle in der DIAGONAL Gruppe von einer Vielfalt aus Perspektiven, Hintergründen und Herangehensweisen. Philipp Kadel freut sich über den Enthusiasmus und die Motivation der Belegschaft. „Das Engagement und die Kompetenz unserer Belegschaft sind der Schlüssel zum Erfolg. Es ist außergewöhnlich, wie neugierig und offen alle in der DIAGONAL Gruppe für neue Erfahrungen sind und Veränderungsprozessen positiv gegenüberstehen. Am Ende sind wir Menschen es, die Ideen entwickeln und neue Technologien zum Leben erwecken.“

Das gute Arbeitsklima und die Wertschätzung der Mitarbeiter*innen sind bei der DIAGONAL Gruppe ausgeprägt. So stellt der Chef die Neuzugänge am ersten Tag persönlich im Team vor. Zum Start in eine gute Arbeitsbeziehung gehören ein Blumenstrauß und eine von einer Kollegin in liebevoller Handarbeit selbstgebastelte Schultüte, prallgefüllt mit Süßigkeiten. Es ist der besondere Anlass der die DIAGONAL Gruppe dazu bringt, diesen zu würdigen. Beispielsweise ist die Geburt eines Kindes ein Geschenk für jede Familie. „Gerne teilen wir die Freude mit unserer Belegschaft und Auftraggebern. Wir drücken unsere Wertschätzung und Freude durch unsere in Eigenarbeit gefertigte Geschenk-Box aus“, ist Philipp Kadel stolz über die Initiative einer anderen Mitarbeiterin. Sie näht Baby-Strampler, ein hübsches und handgefertigtes Unikat für den Babyalltag.

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist in der DIAGONAL Gruppe nicht nur durch interessante Trends geprägt. Es ist die Entdeckerlust und der freie Geist der Menschen in einer offenen Organisation. Mehr Freiräume, mehr Vielfalt, mehr Aufstiegsmöglichkeiten, einen sicherer Arbeitsplatz: Die DIAGONAL Gruppe geht mit Vorbildfunktionen voran, wie Philipp Kadel bestätigt. „Im Rahmen einer gelungenen Identifikation mit dem Team und dem Arbeitgeber erleben wir einen schwimmenden Übergang von Arbeitszeit zu Freizeit. Veränderungen bereichern das Leben und machen Spaß, wenn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Arbeit gerne erledigen sowie zuversichtlich und zufrieden in die Zukunft blicken.“

Die DIAGONAL Gruppe ist ein Familienunternehmen, seit über 25 Jahren bodenständig in Buchholz beheimatet, mit einer Familienkultur und der Verbindung von traditionellen Werten. Wir sind einer der größten konzernunabhängigen Dienstleister für ein erfolgreiches Inkasso und Forderungsmanagement. Unsere Auftraggeber sind Unternehmen aus Handel, Industrie, Verlage, Kommunen, Telekommunikation, HealthCare, Start-ups, Gaming und Teleshopping – national und international.

Mit dem Einsatz von modernen und leistungsstarken IT-Systemen, Data Analytics und künstlicher Intelligenz steht die DIAGONAL Gruppe für herausragende Kompetenz, um maßgeschneiderte Anforderungen für jeden Auftraggeber zu erfüllen und Massen-Volumen erfolgreich zu verarbeiten. „Moving things forward and doing better“ ist für die Mitarbeiter ein gemeinsames Leitbild und individueller Anspruch zugleich.

Firmenkontakt
diagonal inkasso gmbh
Christian Davids
Bremer Straße 11
21244 Buchholz i.d. Nordheide
04181 – 3000 – 0
04181 – 3000 – 33
info@diagonal.eu
https://diagonal.eu/

Pressekontakt
MIKUNET GmbH
Michael Kudal
Goernestrasse 4
20249 Hamburg
040 – 413 037 71
presse@mikunet.de
https://mikunet.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Digitale Transformation gemeinsam gestalten: Neues Weiterbildungs-Portal der WEKA Learning Group

Kissing, 3. April 2019 – Die WEKA Learning Group bietet mit ihrem neuen Webauftritt die ideale Informations- und Weiterbildungsplattform in Zeiten des digitalen Wandels. Vom Online-Zertifikatskurs bis zum Präsenzseminar, vom Fachartikel bis zur Praxis-Anleitung – unter https://weka-learning-group.com begleitet die WEKA Learning Group Führungskräfte, HR-Verantwortliche und Mitarbeiter in der digitalen Transformation.

Gebündelte Kompetenz in der beruflichen Weiterbildung
Egal ob Führungs-Kompetenzen, Recruiting-Maßnahmen, Projektmanagement, Marketing- oder Officemanagement: die digitale Transformation beeinflusst alle Bereiche und Workflows in den Unternehmen. Die WEKA Learning Group mit insgesamt 16 Marken bietet in dieser Zeit des Wandels ihre Fachkompetenz in der beruflichen Weiterbildung an und macht Unternehmen – von der Führungskraft über den HR-Verantwortlichen bis hin zu jedem engagierten Mitarbeiter – fit für die digitale Zukunft. Unter https://weka-learning-group.com/ präsentiert die WEKA Learning Group ihr Weiterbildungsangebot mit Fokus auf die digitale Transformation. Nutzer finden hier beispielsweise die Online-Trainingsplattform ELUCYDATE mit Modulen zu Digitalkompetenzen und Softskills, die Präsenzseminare des Forums für Führungskräfte zu Arbeit 4.0 oder auch die Online-Ausbildung zum Online-Marketingmanager der Social Media Akademie.

Online-Kurs, Präsenzseminar oder individuelle Weiterbildungslösung
Die einzelnen Marken bringen dabei ihre jeweiligen Stärken ein und gewährleisten somit moderne, fundierte Ausbildungsformate mit praxiserfahrenen Referenten zu unterschiedlichsten Themen für verschiedene Zielgruppen. Geschäftsführer, Führungskräfte, HR-Verantwortliche und Mitarbeiter finden in über
100 Kursen aus den Themenbereichen HR-Digital, Tools & Methoden, Marketing & Sales sowie Management & Compliance das für sie relevante Weiterbildungsthema. Die WEKA Learning Group bietet dabei das komplette Spektrum an Lernformaten von Online-Zertifikatskursen oder Online-Trainings über Präsenzseminare bis hin zu individuell abgestimmten Weiterbildungs-Paketen – je nach Unternehmensgröße, Branche, Budget, Anwendungsmöglichkeiten und Lernumgebung. Genau diese Vielfalt in Themen und Formaten mit Schwerpunkt auf die digitale Arbeitswelt macht die Besonderheit der WEKA Learning Group aus.

„Neben den Standardkursen bieten wir auch individuelle Lösungen an“, sagt WEKA-Geschäftsführer Michael Bruns. „Diese gehen von Inhouse-Schulungen bis hin zu individuell zugeschnittenen unternehmensspezifischen Weiterbildungslösungen. Wir verstehen uns als Partner des Mittelstandes und bieten ihm zahlreiche Hilfestellungen für den digitalen Wandel.“

Hilfestellungen und Fachartikel: Blog für Personalentwicklung
Neben der Kurs-Datenbank bietet das neue Portal unter dem Reiter „Blog“ zahlreiche Informationsquellen und Hilfestellungen rund um die digitale Transformation. Hier finden Führungskräfte und alle Mitarbeiter insbesondere mittelständischer Unternehmen wertvollen Content in Form von Fachartikeln, Erfahrungsberichten oder Video-Beiträgen sowie Leitfäden, Schritt-für-Schritt Anleitungen und wertvolle Tipps und Tricks zur direkten Umsetzung in die Praxis. Täglich gibt es hier Fachinhalte zu den Themen Personalführung im digitalen Zeitalter, Agiles Arbeiten, Digital Leadership, Digital-Marketing sowie zu technologischen Trends – alles auf einem Kanal inklusive wöchentlichem Newsletter.

Über die WEKA Learning Group:
Die WEKA Learning Group repräsentiert 16 Marken und Unternehmen der WEKA Firmengruppe in Deutschland und in der Schweiz, deren Fachkompetenz in der beruflichen Weiterbildung liegt. Zur WEKA Learning Group gehören die ZFU International Business School, praxisseminare.ch, Lernwerkstatt Olten, WEKA Akademie, exxcellence Managementforum, Forum für Führungskräfte, ASI Akademie für Sicherheit, FFB Forum für Betriebsräte, FFD Forum für Datenschutz, TQM Training & Consulting, Sekretaria Office Akademie, förderland Business Akademie, WEKA E-Learning, soa – sekretaria online akademie, sma – social media akademie, ILT Solutions sowie ELUCYDATE Online Training.
Sie bietet branchenübergreifend Seminare, Lehrgänge, digitale Lernformate sowie Inhouse-Trainingsprojekte in großer Bandbreite für Fach- und Führungsthemen an. Besonderes Augenmerk legt sie für die jeweiligen Qualifizierungsprojekte auf praxisorientierte und verständliche Vermittlung sowie beste Services – www.weka-learning-group.com
Die WEKA Learning Group ist eine Marke der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1500 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2017 einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro.

Kontakt
WEKA Learning Group
Isabelle Ruhrmann
Römerstraße 4
86438 Kissing
08233.23-7187
isabelle.ruhrmann@weka-learning-group.com
https://weka-learning-group.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Geschäfte ohne Grenzen!

Die DIAGONAL Gruppe auf Wachstumskurs im Ausland

Die Digitalisierung macht keinen Halt vor Ländergrenzen. Davon profitiert auch die DIAGONAL Gruppe. Die Internationalisierung nimmt weiter Fahrt auf, und die Wettbewerbsfähigkeit verschiebt sich durch neue Technologien über Grenzen hinaus. Sie ermöglichen völlig neue Geschäftsmodelle und stellen ganze Märkte auf den Kopf. „Wir haben zum Ende letzten Jahres über 20 neue Auftraggeber in mehreren europäischen Ländern gewonnen und bieten jetzt weltweit ein erfolgreiches und effizientes Forderungsmanagement an“, freut sich Christian Davids, der Leiter Marketing und Kundenbetreuung, beispielsweise auch in Frankreich, Belgien, Großbritannien oder den Niederlanden aktiv zu sein.

Die Digitalisierung ist ein Segen für das Unternehmen. „Die Entwicklung hin zum Finanzdienstleister hat gezeigt, dass wir nicht nur national sehr erfolgreich sind, sondern vermehrt auch international mit dem Zusammenspiel zwischen moderner und digitaler Technik, der vielfältigen Erfahrung der Mitarbeiter und den speziellen Branchen- und Marktkenntnissen.“

Die DIAGONAL Gruppe hat sich in der digitalisierten Welt, in der oft kein Stein auf dem anderen bleibt, nachhaltig positioniert. Die Digitalisierung bietet gerade kleinen und mittleren Unternehmen gute Möglichkeiten zum Einstieg in das internationale Geschäft. Christian Davids ist optimistisch im Hinblick auf neue Geschäfte in Europa und macht auch anderen Unternehmen Mut, im Ausland aktiv zu sein: „Unternehmerischer Erfolg macht nicht an Ländergrenzen Halt. Diese Erfahrung gilt nicht nur für große Konzerne. Internationaler Vertrieb ist auch ein Trend für mittelständische Unternehmen. Der Wirtschaftsmarkt ist ja längst nicht mehr nur auf wenige Nationen beschränkt.“

Die DIAGONAL Gruppe ist ein Familienunternehmen, seit über 25 Jahren bodenständig in Buchholz beheimatet, mit einer Familienkultur und der Verbindung von traditionellen Werten. Wir sind einer der größten konzernunabhängigen Dienstleister für ein erfolgreiches Inkasso und Forderungsmanagement. Unsere Auftraggeber sind Unternehmen aus Handel, Industrie, Verlage, Kommunen, Telekommunikation, HealthCare, Start-ups, Gaming und Teleshopping – national und international.

Mit dem Einsatz von modernen und leistungsstarken IT-Systemen, Data Analytics und künstlicher Intelligenz steht die DIAGONAL Gruppe für herausragende Kompetenz, um maßgeschneiderte Anforderungen für jeden Auftraggeber zu erfüllen und Massen-Volumen erfolgreich zu verarbeiten. „Moving things forward and doing better“ ist für die Mitarbeiter ein gemeinsames Leitbild und individueller Anspruch zugleich.

Firmenkontakt
diagonal inkasso gmbh
Christian Davids
Bremer Straße 11
21244 Buchholz i.d. Nordheide
04181 – 3000 – 0
04181 – 3000 – 33
info@diagonal.eu
https://diagonal.eu/

Pressekontakt
MIKUNET GmbH
Michael Kudal
Goernestrasse 4
20249 Hamburg
040 – 413 037 71
presse@mikunet.de
https://mikunet.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Digitaler Wissenstransfer im Unternehmensalltag

Unternehmensprozesse leben von jederzeit verfügbarer Information – Mobile Endgeräte, Augmented und Virtual Reality gewinnen an Bedeutung – Wertschöpfung durch optimierten Informationsfluss

München, 20. Februar 2019. Der digitale Wandel ist da. Jahrelang eher mit wenig konkreten Schlagworten öffentlich präsent, hält er jetzt Einzug in die Praxis der Unternehmen. Information ist der Schlüssel, der Prozesse beschleunigt, effizienter macht und hilft, neue Wertschöpfungspotenziale zu heben. Je punktgenauer sie verfügbar ist und je besser sie die Wahrnehmungsmuster der Menschen bedient, desto wirkmächtiger ist sie. Das Unternehmen Core Learning Production ist Spezialist auf diesem Gebiet.

Stellen Sie sich vor, Sie sind zum Beispiel für die Wartung und Instandhaltung von 20.000 Getränkeautomaten verantwortlich. Ihre Servicetechniker sind täglich unterwegs, um diese Automaten funktionsfähig zu halten oder zu reparieren. Viele davon stehen seit vielen Jahren. Sie funktionieren noch, sind aber mehrere Modellgenerationen alt. Ein Problem für den Servicetechniker, der sich mit neueren Modellen bestens auskennt, nicht jedoch mit allen Vorgängern.

Kein Problem mit Knowledge.Hub von Core Learning Production. Die Software für situativen Informationstransfer und nachhaltige Lernprozesse liefert vor Ort sämtliche relevanten Informationen, die der Techniker für seine Arbeit braucht.

Das geht bei Getränkeautomaten ebenso wie bei Geldautomaten, Kassensystemen, Fräsmaschinen oder ganzen Fertigungsstraßen: Der Techniker fokussiert den Automaten oder die Maschine einfach mit der Kamera seines Smartphones oder Tablets – das trainierte System erkennt anhand des Bildes den Gerätetyp und spielt Schaltpläne, Verkabelungsübersichten oder Reparaturanweisungen ein. Anwendungen dieser Art helfen bereits Hunderten von Servicetechnikern ihren Job zu machen.

Intelligente Vernetzung

Die intelligente Vernetzung von AR- und VR-Anwendungen mit Datenbankwissen gehört zum festen Repertoire der Core Learning Production. So lassen sich mit Knowledge.Hub für Schulungszwecke ganze Maschinenparks simulieren oder – für die Praxis – Predictive-Maintenance-Szenarien realisieren, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen: Nach Angabe beispielsweise eines Fehlercodes einer Maschine erhält der Servicetechniker vom System das gesamte dazu hinterlegte Wissen. Knowledge.Hub informiert ihn detailliert – sei es über das genaue Vorgehen beim aktuell erforderlichen Eingriff, sei es über eine technische Optimierungsmaßnahme oder über den demnächst anstehenden Austausch bestimmter Komponenten. So kann er beispielsweise entscheiden, ob er diesen Austausch sofort vornimmt, wenn er ohnehin gerade an der Maschine arbeitet.

Knowledge.Hub ist als Cloud-Lösung räumlich und zeitlich völlig unabhängig. Das System deckt alle Anforderungen und technologischen Möglichkeiten ab, die heute für einen optimalen Informationsfluss sorgen. Es

– verbindet Augmented und Virtual Reality und 360°-Videos mit der realen Welt.
– ordnet realen Gegenständen dank künstlicher Intelligenz Informationen so einfach zu wie noch nie.
– vermittelt Wissen in jeder gewünschten Situation – jederzeit, online und offline.
– stellt sämtliche Inhalte auf praktisch jedem Endgerät optimal dar.
– bietet alle relevanten Schnittstellen zu anderen Systemen.
– speichert Lernstände schnell, sauber und korrekt.

Übrigens: Knowledge.Hub bietet ergänzend auch die üblichen eLearning-Funktionalitäten. Hierfür entwickelt Core Learning Production auf Wunsch auch die Inhalte, die über den Knowledge.Hub vermittelt werden sollen, und bereitet sie medien- und anwendergerecht auf. Damit deckt das Unternehmen die technische wie die pädagogische Seite des Wissenstransfers ab – perfekt aufeinander abgestimmt und aus einer Hand.

Mehr Information: www.c-lp.de

Über Core Learning Production ( www.c-lp.de):
Core Learning Production ist der Betreiber von Knowledge.Hub, der State-of-the-Art Cloud-Lösung für den Transfer von Wissen. Die einzigartige Software bildet all das ab, wo andere Systeme ihre Schwächen zeigen: Online/offline, Full Responsive, Stand-Alone oder als Ergänzung zu bestehenden Systemen, Abbildung von AR, VR und 360°-Videos und vieles mehr. Um den Kunden ein umfassendes Leistungspaket anzubieten, entwickelt Core Learning Production außerdem für Knowledge.Hub zusammen mit Kunden die Inhalte und bereitet diese didaktisch auf. Mit den Möglichkeiten des digitalen Wissenstransfers unterstützt Core Learning Production seine Kunden dabei, Unternehmensprozesse zu optimieren und die digitale Transformation aktiv zu gestalten.
Zur Erfolgsbilanz von Core Learning Production gehören bis dato rund 1.300 Projekte in 22 Sprachen für mehr als 14 Millionen Nutzer aus 50 Ländern. Auf die digitale Trainingskompetenz des Unternehmens vertrauen Kunden wie Beiersdorf, Coca Cola, NEC, Otis, Siemens und viele weitere.

Firmenkontakt
Core Learning Production GmbH
Michael Sittek
Denninger Straße 132
81927 München
+49 89 1307208 – 0
sales@c-lp.de
http://www.c-lp.de

Pressekontakt
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
07127 57 07 10
herbert.grab@digitmedia-online.de
http://www.digitmedia-online.de

Pressemitteilungen

„Die Digitalisierung richtig verstanden, birgt unglaubliches Potential!“

DIAGONAL Gruppe investiert 1 Million Euro in die digitale Zukunft.

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche treibt alle weiter um, und die Branche wird kräftig durchgeschüttelt. Im Kern geht es darum, wie sich die Unternehmen im Zeitalter der digitalen Revolution, automatisierter Prozesse und der Entwicklung neuer digitaler Lösungen positionieren. Für die DIAGONAL Gruppe ist Innovation ein Firmenleitbild und somit ein Geschäftsprinzip. „Der digitale Wandel ist für uns schon lange keine Zukunftsvision mehr“, bekräftigt Geschäftsführer Philipp Kadel.

Frage: 25 Jahre Diagonal Gruppe: Sie haben das Jubiläumsjahr auch genutzt, den Ausbau zu forcieren.

Philipp Kadel: „Alle Menschen wollen den Erfolg, doch die wenigsten mögen die Veränderung. Doch unser Geschäftsumfeld verändert sich schneller als je zuvor, getrieben durch die Digitalisierung. Unternehmen, die den Anschluss halten und wettbewerbsfähig bleiben möchten, müssen sich mit dem digitalen Wandel auseinandersetzen, ihn verstehen lernen und sich verändern.“

Frage: Die Digitalisierung ist eine Investition in die Zukunft.

Philipp Kadel: „Sie ist ein Muss für jede Organisation und jedes Unternehmen. Das Tempo bleibt hoch auf unserem Weg zu einem führenden internationalen und digitalen Finanzdienstleister. Wir verfolgen drei strategische Säulen: Stärkung des Kerngeschäftes, Auf- und Ausbau von Wachstumsplattformen und natürlich von Spitzen- und Zukunftstechnologien. Wir schärfen mit der klaren und messbaren Ausrichtung den Kern unserer Marke und richten unser Unternehmen konsequent auf die Digitalisierung der Zukunft aus.“

Frage: Die Maßnahmen, die das Unternehmen weiter für das neue Zeitalter rüsten, erfordern sicherlich zusätzliche Budget- und Personalressourcen.

Philipp Kadel: „Wir investieren rund eine Million Euro in den kommenden drei Jahren in die Verbesserungen der IT, als Rückhalt für Trends wie KI, Machine Learning, Internet of things, Daten- und Blockchain-Lösungen oder Cybersicherheit. Darüber hinaus haben wir dafür zwei neue Bereiche gegründet. Wir handeln aggressiv, um unser Wachstum und unsere Innovationsprojekte für die Zukunft voranzutreiben und suchen in vielen Bereichen Mitarbeiter. Neben sozialen Gesichtspunkten wie flexible Arbeitszeiten, Work-Life-Balance, Familienfreundlichkeit und Mitarbeiterförderung bieten wir vor allem einen sicheren Arbeitsplatz.“

Frage: Sie sind ein Player und Vorreiter in der Branche. Aber die Marktführer von heute sind nicht immer die von morgen.

Philipp Kadel: „Wir sind ein Familienunternehmen, seit 25 Jahren bodenständig in Buchholz beheimatet, mit einer Familienkultur und der Verbindung von traditionellen Werten zu Dynamik und einem nativen Drang zur Weiterentwicklung. Wir wissen aber auch: Wer jetzt nicht dranbleibt, ist in fünf Jahren nicht fünf Jahre zurück, sondern im Vergleich zu den Konkurrenten, die drangeblieben sind, 10 Jahre hinterher. Für uns ist die Digitalisierung kein Gegner, sondern etwas, was sich Unternehmen zunutze machen sollten. Innovation gehört zu unserem Firmenleitbild und ist somit ein Geschäftsprinzip. Es ist dabei notwendig, mutig voranzugehen und im digitalen Zeitalter offen sein, von allen zu lernen und die richtigen Menschen zusammen zu bringen. Mut heißt Machen, und Mut ist entscheidend für die Zukunft von Unternehmen. Uns ist klar, dass Tradition alleine kein Geschäftsmodell ist.“

Frage: Die DIAGONAL Gruppe digitalisiert und vernetzt ein fortschrittliches und erfolgreiches Business. An welcher Stellschraube werden Sie in Zukunft besonders drehen?

Philipp Kadel: „Wir sehen die künstliche Intelligenz als Wettbewerbsvorteil. Durch die reifenden KI-Systeme wird die effektive Verwertung gigantischer Datenmengen nicht nur einfacher, sondern sehr viel kostengünstiger, schneller und zielgerichteter. Die Daten zeigen in einzigartiger Weise Verhalten und Entscheidungen der Schuldner. KI ermöglicht uns schon heute, unsere Serviceleistungen noch spezifischer für unsere Auftraggeber zu gestalten.“

Frage: „Im Leben ist der Wert deiner Karten von jenen deiner Mitspieler abhängig“ singt Kenny Rogers in seinem Hit „The Gambler“. Für die DIAGONAL Gruppe sind es die Mitarbeiter.

Philipp Kadel: „Digitale Transformation ist eine große Herausforderung und geht mal nicht so hoppladihopp. Sie kann nur gelingen, wenn die Denk- und Arbeitsweisen übergeordnet zwischen Technik, Vertrieb, Marketing und Finanzen verzahnt werden. Unsere engagierten und qualifizierten Mitarbeiter sind hier die Basis für Veränderungen. Ihre Ideen, ihre Kritik, ihre Motivation sind enorm wichtig, um Erfolge zu feiern. Die technologische Unterstützung ist ja fein. Roboter melken ja auch Kühe. Doch was ist mit dem vielfältigen Know-how der Mitarbeiter? Das Zusammenspiel zwischen den neuen Technologien und der enormen Erfahrung unserer Mitarbeiter bringt einen besonderen Mehrwert für unsere Auftraggeber.“

Frage: Sie blicken mit Spannung und Zuversicht in die Zukunft.

Philipp Kadel: „Ein klares Ja! Veränderungen sind das, was man neu denkt! Es ist uns wichtig, unser Unternehmen innovativ, pragmatisch und digital am Markt zu positionieren und unsere Kunden von unseren Vorzügen zu überzeugen. Wir haben eine modere und leistungsstarke Technik, sind schnell wie ein Speedboot, pflegen einen intensiven Kontakt zu unseren Auftraggebern und sind aus Überzeugung gerne Dienstleister. Die DIAGONAL Gruppe hat schon lange die notwendigen Upgrades gemacht und ist bestens für das digitale Zeitalter aufgestellt. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Dinge voranzubringen und besser zu machen – wir leben unser Leitbild „Moving things forward and doing better.“

Die DIAGONAL Gruppe ist ein Familienunternehmen, seit über 25 Jahren bodenständig in Buchholz beheimatet, mit einer Familienkultur und der Verbindung von traditionellen Werten. Wir sind einer der größten konzernunabhängigen Dienstleister für ein erfolgreiches Inkasso und Forderungsmanagement. Unsere Auftraggeber sind Unternehmen aus Handel, Industrie, Verlage, Kommunen, Telekommunikation, HealthCare, Start-ups, Gaming und Teleshopping – national und international.

Mit dem Einsatz von modernen und leistungsstarken IT-Systemen, Data Analytics und künstlicher Intelligenz steht die DIAGONAL Gruppe für herausragende Kompetenz, um maßgeschneiderte Anforderungen für jeden Auftraggeber zu erfüllen und Massen-Volumen erfolgreich zu verarbeiten. „Moving things forward and doing better“ ist für die Mitarbeiter ein gemeinsames Leitbild und individueller Anspruch zugleich.

Firmenkontakt
diagonal inkasso gmbh
Christian Davids
Bremer Straße 11
21244 Buchholz i.d. Nordheide
04181 – 3000 – 0
04181 – 3000 – 33
info@diagonal.eu
https://diagonal.eu/

Pressekontakt
MIKUNET GmbH
Michael Kudal
Goernestrasse 4
20249 Hamburg
040 – 413 037 71
presse@mikunet.de
https://mikunet.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Wissenstransfer im Zeitalter der digitalen Transformation

Knowledge.Hub von Core Learning Production: technisch führende Lösung

München, 08. Februar 2019. Der digitale Wandel erfordert neue Strukturen und geht einher mit einer massiven Veränderung von Prozessen und Unternehmenskultur. Kommunikation und Wissenstransfer nehmen dabei über alle Branchen hinweg eine Schlüsselrolle ein. Das Unternehmen Core Learning Production bietet mit seiner Software Knowledge.Hub eine technisch führende Lösung im Bereich der Wissensvermittlung.

Wer Wissen erfolgreich bereitstellen will, sei es temporär oder dauerhaft, muss Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner mitnehmen auf die digitale Reise. Konkret: Er braucht ein Instrumentarium, das dem Bedarf der Unternehmen gerecht wird und zu den Lebensumständen des modernen Menschen passt.

Core Learning Production ist Spezialist für digitale Trainingslösungen. Auf Basis seiner langjährigen Erfahrung hat das Unternehmen all das zusammengefasst, was übliche Lösungen nicht können und die Software Knowledge.Hub entwickelt.

Die Cloud-Lösung deckt alle Anforderungen ab, die heute an zeitgemäße Wissensvermittlung zu stellen, jedoch kaum zu finden sind. Ob es um Lerninhalte für Schulungen geht oder darum, einem Servicetechniker vor Ort Informationen zur Verfügung zu stellen, ob die Darstellung von Maintenance-Prozessen im Fokus steht oder das Steigern der Produktivität durch erhöhte Transparenz – immer basiert der Erfolg auf der schnellen, effizienten Vermittlung relevanter Informationen.

Effiziente Vermittlung relevanter Informationen

Genau das leistet Knowledge.Hub. Die Software
– stellt sämtliche Inhalte auf praktisch jedem Endgerät optimal dar.
– vermittelt Wissen jederzeit und in jeder gewünschten Situation – online und offline.
– verbindet Augmented und Virtual Reality und 360°-Videos mit der realen Welt.
– kann durch den Einsatz künstlicher Intelligenz realen Gegenständen Informationen so einfach zuordnen wie noch nie.
– bietet alle relevanten Schnittstellen zu anderen Systemen.
– speichert Lernstände schnell, sauber und korrekt.

Besonderer Vorteil: Core Learning Production stellt nicht nur die technische Plattform zu Verfügung und bietet den Support dazu. Das Unternehmen entwickelt auf Wunsch auch die Inhalte – bei Bedarf in verschiedenen Sprachen -, bereitet sie didaktisch auf stellt sie im Knowledge.Hub zur Verfügung. Damit hat der Anwender die Gewähr, dass sowohl die technische als auch die pädagogische Seite des Wissenstransfers aus einer Hand kommen und perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Mehr Information: www.c-lp.de

Über Core Learning Production ( www.c-lp.de):
Core Learning Production ist der Betreiber von Knowledge.Hub, der State-of-the-Art Cloud-Lösung für den Transfer von Wissen. Die einzigartige Software bildet all das ab, wo andere Systeme ihre Schwächen zeigen: Online/offline, Full Responsive, Stand-Alone oder als Ergänzung zu bestehenden Systemen, Abbildung von AR, VR und 360°-Videos und vieles mehr. Um den Kunden ein umfassendes Leistungspaket anzubieten, entwickelt Core Learning Production außerdem für Knowledge.Hub zusammen mit Kunden die Inhalte und bereitet diese didaktisch auf. Mit den Möglichkeiten des digitalen Wissenstransfers unterstützt Core Learning Production seine Kunden dabei, Unternehmensprozesse zu optimieren und die digitale Transformation aktiv zu gestalten.
Zur Erfolgsbilanz von Core Learning Production gehören bis dato rund 1.300 Projekte in 22 Sprachen für mehr als 14 Millionen Nutzer aus 50 Ländern. Auf die digitale Trainingskompetenz des Unternehmens vertrauen Kunden wie Beiersdorf, Coca Cola, NEC, Otis, Siemens und vielen weitere.

Firmenkontakt
Core Learning Production GmbH
Michael Sittek
Denninger Straße 132
81927 München
+49 89 1307208 – 0
sales@c-lp.de
http://www.c-lp.de

Pressekontakt
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
07127 57 07 10
herbert.grab@digitmedia-online.de
http://www.digitmedia-online.de

Pressemitteilungen

Die WEKA Learning Group stellt auf der Learntec 2019 ihre digitalen Weiterbildungslösungen vor

Kissing, 29. Januar 2019 – Die WEKA Learning Group stellt auf der diesjährigen Learntec, der Leitmesse für digitale Bildung, vom 29. bis 31. Januar 2019 ihr breit gefächertes Angebot an innovativen digitalen Weiterbildungslösungen vor. Schwerpunkte der WEKA-Präsentation in Halle 2 auf Stand K38 des Karlsruher Messegeländes sind dabei das elektronische Trainingsprogramm „ELUCYDATE“ und die neue Generation Sicherheitsunterweisungen der WEKA MEDIA GmbH & Co. KG sowie die Lösungen der ILT Solutions GmbH.

Nicht nur die Arbeitswelt sondern auch die Bildungslandschaft hat sich in den letzten Jahren durch den digitalen Wandel massiv verändert. Innovationen wie das E-Learning haben Unternehmen und Lernenden vielfältige neue Möglichkeiten eröffnet, denn Lerninhalte können individuell angepasst und unabhängig von Zeit und Raum didaktisch wertvoll vermittelt werden. Das spart Ressourcen und Zeit. Um jedoch auf den neuesten Stand zu bleiben, ist lebenslanges Lernen notwendig geworden.
Die WEKA Learning Group bündelt die digitalen Weiterbildungsangebote der WEKA Firmengruppe in Deutschland und in der Schweiz und ermöglicht Unternehmen und ihren Mitarbeitern, die mobile bedarfsorientierte Konzepte suchen, somit einen zentralen und übersichtlichen Zugriff auf die gesamte Angebotspalette. Auf der Learntec 2019 in Karlsruhe stehen folgende Lösungen im Mittelpunkt:

Persönliche Kompetenzen stärken mit ELUCYDATE Online-Training
Arbeitnehmer benötige neue Kompetenzen in Soft Skills, um mit den fortlaufenden digitalisierungsbedingten Veränderungen der Arbeitsbedingungen erfolgreich umgehen zu können. Das elektronische Trainingsprogramm „ELUCYDATE“ aus dem Hause WEKA MEDIA wurde letztes Jahr erstmals auf der Learntec 2018 vorgestellt und ist auch diesmal im Mittelpunkt der Präsentation auf Stand K38 in Halle 2 des Karlsruher Messegeländes. Die innovative Online-Trainingsplattform bietet Unternehmen und deren Mitarbeitern in bis zu 100 modular aufgebauten Kursen konzentriertes und anwenderorientiertes Business-Wissen für ein modernes und selbstorganisiertes Lernen. Die behandelten Themenbereiche gehen von Management und persönlicher Entwicklung über Kommunikation und Kreativität bis zu Effektivität. Nahezu jede Facette, die Mitarbeiter und Vorgesetzte für die Stärkung ihrer persönlichen Kompetenzen im Unternehmensinteresse benötigen, wird in den Kursen abgedeckt.
Punkten kann ELUCYDATE mit einer nachhaltigen Lernmethode, der eigens entwickelten Knowledge-To-Act-Methode, und mit Top-Trainern, die ausgewiesene Experten auf ihrem Gebiet sind. Einer von ihnen ist der „blonde Shaolin“ Marc Gassert, der einen Kurs zum Thema „Disziplin erlernen“ mit WEKA MEDIA umgesetzt hat. Auf der Learntec stellt er sein Konzept des Durchhaltens persönlich vor. Am 30. Januar um 11:00 Uhr zeigt er im Trendforum auf, wie Selbstdisziplin, lebenslanges Lernen und nachhaltiges, erfolgreiches Handeln zusammengehören – und wie die ELUCYDATE-Lernmethode „Knowledge-To-Act“ genau das unterstützt.

Sicherheitsunterweisungen leicht durchführen mit den WEKA-WebTrainern
Die Unterstützung von Unternehmen bei der Durchführung und Dokumentation von Sicherheitsunterweisungen gehört bereits seit Jahren zu den Kerngeschäften von WEKA MEDIA. Sicherheitsunterweisungen sind eine Unternehmerpflicht und gesetzlich vorgeschrieben. So sind Mitarbeiter, beispielsweise im Arbeitsschutz, nach der Erstunterweisung vor Arbeitsstart und mindestens einmal jährlich zu unterweisen.
Nun hat WEKA eine neue, moderne Generation WebTrainer entwickelt. Diese unterstützen die Nutzer mit von bewährten Experten fundiert aufbereitetem Wissen, kompakten, multimedialen Lerneinheiten und interaktiven Lernelementen. „Im Rahmen der Digitalisierung werden insbesondere die Themen Datenschutz und Informationssicherheit wichtiger“, sagt Leiter Business Development Markus Bingmann. „Unser WebTrainer-Kurs zum Datenschutz ist im Zuge der EU-Datenschutz-Grundverordnung bereits in vielen Unternehmen erfolgreich im Einsatz.“ Neu ist auch ein Kursprogramm zur Informationssicherheit, welches gemeinsam mit G DATA entwickelt wurde. Mitarbeiter werden damit zeit- und ortsunabhängig zu dem Thema sensibilisiert und Unternehmen bei der Minimierung des Gefährdungspotenzials durch Cyber-Attacken o.ä. unterstützt.

Die Blended Learning-Strategien der ILT Solutions nutzen
Ebenfalls im Fokus der Präsentation der WEKA Learning Group stehen die individuell an die jeweiligen Kunden angepassten Blended Learning-Strategien der ILT Solutions GmbH. ILT Solutions verwendet die gesamte Palette der modernen Lerntechnologien wie Mobiles Lernen, Lernmanagementsysteme, Gamification und Simulationen und implementiert diese passend zum Einsatzzweck in Blended Learning-Strategien.
Die Schwerpunkte: motivierende Lerninhalte, nachhaltiger Wissenstransfer und Performance Support. Letzteres ist ein Thema, das Martin Tilke, Director Blended Learning der ILT Solutions, am 29.1.2019 auf der Learntec aufgreift. Um 13:15 Uhr hält er im Trendforum einen Vortrag zum Thema „Lernen auf den Punkt gebracht – Performance Support“. Er wirft dabei die Frage auf, wie sich die neue Anforderungen an das „Wissen“ auf die methodisch didaktische Gestaltung von Lernszenarien auswirkt. Denn der Mensch wird immer mehr als aktiver Gestalter eigener Lernprozesse gebraucht.

Weitere Informationen:
https://weka-learning-group.com
https://www.elucydate.de/
https://www.weka-elearning.de/
https://www.ilt-solutions.de/

Über die WEKA Learning Group:
Die WEKA Learning Group repräsentiert 16 Marken und Unternehmen der WEKA Firmengruppe in Deutschland und in der Schweiz, deren Fachkompetenz in der beruflichen Weiterbildung liegt. Zur WEKA Learning Group gehören die ZFU International Business School, praxisseminare.ch, Lernwerkstatt Olten, WEKA Akademie, exxcellence Managementforum, Forum für Führungskräfte, ASI Akademie für Sicherheit, FFB Forum für Betriebsräte, FFD Forum für Datenschutz, TQM Training & Consulting, Sekretaria Office Akademie, förderland Business Akademie, WEKA E-Learning, soa – sekretaria online akademie, sma – social media akademie, ILT Solutions sowie ELUCYDATE Online Training.
Sie bietet branchenübergreifend Seminare, Lehrgänge, digitale Lernformate sowie Inhouse-Trainingsprojekte in großer Bandbreite für Fach- und Führungsthemen an. Besonderes Augenmerk legt sie für die jeweiligen Qualifizierungsprojekte auf praxisorientierte und verständliche Vermittlung sowie beste Services – www.weka-learning-group.com
Die WEKA Learning Group ist eine Marke der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1500 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2017 einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro.

Kontakt
WEKA Learning Group
Isabelle Ruhrmann
Römerstraße 4
86438 Kissing
08233.23-7187
isabelle.ruhrmann@weka-learning-group.com
https://weka-learning-group.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Jubiläumskongress im Mai 2019: Der Deutsche Assistentinnen-Tag feiert in Potsdam seinen 40. Geburtstag

Kissing, 22. Januar 2019 – In diesem Jahr feiert der Deutsche Assistentinnen-Tag sein 40jähriges Bestehen. Die 40. Auflage der bedeutendsten Fortbildungsveranstaltung für Assistentinnen im deutschsprachigen Raum findet vom 8. bis 10. Mai 2019 mit bewährtem und dennoch stets innovativem Konzept sowie persönlicher Note in Potsdam statt. Das Motto: „Assistenz 4.0 – Mit Inspiration und Know-how fit für den digitalen Wandel.

Was wäre der Arbeitsalltag ohne sie. Jeden Tag setzen Assistentinnen mit großer Leistungsbereitschaft ihre persönlichen Potenziale in den Dienst ihres Chefs und Unternehmens. Zielstrebig agieren sie im Hintergrund und häufig sind sie es, die im hektischen Büroalltag noch ein Ass aus dem Ärmel schütteln.

Seit 40 Jahren widmet sich der Deutsche Assistentinnen-Tag der Berufsgruppe der Assistentinnen. Seit 40 Jahren gibt es drei Tage im Jahr, in denen sie konsequent im Mittelpunkt stehen, in denen sie in entspannter Atmosphäre Energie und Motivation für ihren Office-Alltag tanken, in denen sie neue Impulse und frisches Know-how aufsaugen können. Seit 40 Jahren werden die Teilnehmerinnen des Deutschen Assistentinnen-Tages für ihren Berufsalltag stark gemacht und lernen, effizienter zu arbeiten und Vorgesetzte oder Teamkollegen noch besser zu entlasten.

Der 40. Deutsche Assistentinnen-Tag findet vom 8. bis 10. Mai 2019 in Potsdam statt. Hier treffen sich über 200 Assistentinnen aus dem deutschsprachigen Raum und widmen sich dem Thema „Assistenz 4.0“. Der Kongress ist ein treuer Begleiter beim Wandel des immer anspruchsvoller werdenden Berufsbildes und trägt dem Rechnung, dass der digitale Wandel massive Auswirkungen auf das Aufgabenfeld der Assistentinnen hat. Dementsprechend lautet das Motto der Jubiläumsveranstaltung „Mit Inspiration und Know-how fit für den digitalen Wandel“ und liefert neben fundiertem Know-how, Tools und Techniken der Digitalisierung auch Soft Skills.

Der Deutsche Assistentinnen-Tag lebt von seinen mitreißenden Trainern. Fast 20 Referenten darunter in diesem Jahr beispielsweise Powerfrau Sabine Asgodom, Work-Life-Balance-Meister Marc Gassert, Profi für assistenzlose Büros Daniel Hammer sowie Arzt und Business-Trainer Dr. Roman Szeliga zeigen motivierend und teilweise humorvoll auf, wie Assistentinnen die an sie gestellten Anforderungen erfüllen können. Besonders schätzen die Teilnehmerinnen dabei, dass sie sich aus den abwechslungsreichen Inhalten, wie Impulsvorträge, Workshops und Seminaren ihr Programm selbst zusammenstellen können. Als Schmankerl zum Jubiläum haben sie zudem die Möglichkeit, sich für einen der beiden Zertifikatskurse „Projektmanagement“ und „Digitale Chefentlastung“ anzumelden.

Auch das Networking ist ein wesentlicher Bestandteil der Veranstaltung und so bietet der Deutsche Assistentinnen-Tag viel Zeit für den persönlichen Erfahrungsaustausch und für Diskussionen und so wundert es nicht, dass der Kongress seit vielen Jahren erfolgreich ist. Viele Teilnehmerinnen kommen immer wieder und freuen sich lange im Voraus auf den bedeutendsten Branchentreff für Assistentinnen im deutschsprachigen Raum.

Weitere Informationen: https://www.sekretaria.de/kongress/assistentinnen-tag/

Über WEKA MEDIA:
Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von multimedialen Fachinformationslösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online- und Printprodukten und einer modular aufgebauten, internetbasierten Großkundenlösung bis hin zu E-Learning-Angeboten, Seminaren, Fachtagungen und Kongressen. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Arbeitssicherheit und Brandschutz, Umwelt und Energie, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Datenschutz.
WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1500 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2017 einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro.

Kontakt
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Isabelle Ruhrmann
Römerstr. 4
86438 Kissing
08233-23-7187
isabelle.ruhrmann@weka.de
http://www.weka.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Nürnberg glänzt als Deutschlands Digital-Hauptstadt

KI Fokus-Thema beim Digital-Gipfel 2018

In diesem Jahr machte Nürnberg mit einer Vielzahl von Initiativen und Veranstaltungen rund um das Thema der Digitalisierung von sich reden. Krönender Abschluss war der Digital-Gipfel der Bundesregierung, der am 3. und 4. Dezember 2018 in Nürnberg stattfand. Die wichtigsten Erkenntnisse? Setzt die Stadt teilweise schon heute um!

Es waren über eintausend Spitzenvertreter und -vertreterinnen aus Politik und Wirtschaft, die Anfang Dezember beim Digitalgipfel in Nürnberg zusammenkamen. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel war dabei. Im Mittelpunkt standen in diesem Jahr das Thema Künstliche Intelligenz (KI) und die damit verbunden Chancen für Deutschland – aber auch die richtige Bewertung möglicher Risiken. Durch eine technisch und rechtlich sichere sowie ethisch vertretbare Nutzung von KI soll sichergestellt werden, dass der Mensch immer im Mittelpunkt aller Entwicklungen bleibt.

Ein Jahr lang hatten sich im Vorfeld des Gipfels zahlreiche Fachleute im Rahmen von zehn thematisch verschiedenen Arbeitsgruppen – den sogenannten Gipfel-Plattformen – dieser Aufgabe angenommen. Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft erarbeiten Projekte, Veranstaltungen und Initiativen, die die Digitalisierung voranbringen sollen.

Zehn Themen-Plattformen zur Digitalisierung

Nun wurden nun auf dem Gipfel die Ergebnisse ihrer Arbeiten vorgestellt, Trends aufgezeigt und digitalpolitische Herausforderungen sowie Lösungsansätze diskutiert. Mit dabei:

– Plattform 1 „Digitale Netze und Mobilität“
– Plattform 2 „Innovative Digitalisierung der Wirtschaft“
– Plattform 3 „Industrie 4.0“
– Plattform 4 „Lernende Systeme – Die Plattform für Künstliche Intelligenz“
– Plattform 5 „Digitale Arbeitswelt“.
– Plattform 6 „Digitale Verwaltung und öffentliche IT“
– Plattform 7 „Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft“
– Plattform 8 „Kultur und Medien“
– Plattform 9 „Sicherheit, Schutz und Vertrauen für Gesellschaft und Wirtschaft“
– Plattform 10 „Verbraucherpolitik in der Digitalen Welt“

Parallel dazu hatte die Bundesregierung kurz zuvor beschlossen, bis 2025 zusätzlich drei Milliarden Euro in Projekte der Künstlichen Intelligenz zu investieren, um Deutschland zu einem der führenden Standorte in Forschung und Anwendung zu machen

Welche Erkenntnisse sich aus dem Digital-Gipfel ziehen lassen und wie Nürnberg bereits heute diese umsetzt, verrät der aktuelle Blogbeitrag der Wirtschaftsförderung Nürnberg ( www.wirtschaftsblog.nuernberg.de):
https://wirtschaftsblog.nuernberg.de/2019/01/07/nuernberg_glaenzt_als_deutschlands_digital_hauptstadt/

Cathrin Ferus schreibt für das Blog der Wirtschaftsförderung Nürnberg. Seit 2006 ist sie als PR-Freelancer und Online-Redakteurin für zahlreiche Unternehmen in der Metropolregion Nürnberg tätig. Zu ihren Fokusbranchen zählen Hightech, IT, Food und Hausgeräte. Als Allrounder unterstützt sie Konzerne, KMUs und Selbstständige mit großem Engagement. Als temporärer Partner auf Projektbasis. Als Interimsmanager. Als Sparringspartner für Brainstorming und Konzeption. Oder als dauerhafter Ansprechpartner nach außen für Pressearbeit und Marketingkommunikation.

Kontakt
Catcomm Kommunikation
Cathrin Ferus
Keßlerplatz 11
90489 Nürnberg
0911
469518
cathrin.ferus@catcomm.de
https://wirtschaftsblog.nuernberg.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Das sind die wichtigsten Social Media Plattformen

Für alle lokalen Unternehmer, Dienstleister, Handwerker, & Co. – unabhängig der Branche!

Das sind die wichtigsten Social Media Plattformen

Social Media Markting aus Moers – Zwei Welten GmbH

Denn eines ist so sicher, wie das Amen in der Kirche:

„Wer nicht mit der Zeit geht,
geht mit der Zeit.“

Google My Business:
Zunächst ist es für jeden Unternehmer unabdingbar ein Google My Business Konto professionell einzurichten, weil hierdurch das klassische Branchenbuch abgelöst wurde.
Google My Business ist der erste Eindruck, die Visitenkarte Deines Unternehmens, oder auch das Schaufenster Deines Ladenlokales, wenn jemand online nach Ihnen sucht. 97 % aller Smartphone-Nutzer suchen auch via Google-Suche lokal nach Produkten und Dienstleistungen – z.B. „Friseur Moers“, „Blumen kaufen“, „Zahnarzt Moers“ etc. das Unternehmen mit dem aussagekräftigsten Profil wird vom User bevorzugt ausgesucht. Der Vorteil hier: dass man ein „my Business Konto“ mit Inhalten füllen kann und je aktiver das genutzt wird, desto sichtbarer wird man auch auf Google.

Tipp: Mit sogenannten Google Ads kann man zusätzlich gezielte Werbeanzeigen in den
Suchergebnissen platzieren. Das vereinfacht nochmals die Neukundengewinnung.

Facebook:
Facebook ist und bleibt auch auf lange Sicht die Plattform der ersten Wahl für nahezu jedes Unternehmen. Über 31 Millionen Menschen in Deutschland sind nahezu täglich mehrmals auf Facebook.Facebook bietet jedem Werbetreibenden unzählige Möglichkeiten. Facebook ist weniger dazu gedacht per sofort an eine kaufbereite Personengruppe sein Produkt (Dienstleistung) zu verkaufen. Facebook dient dem Vertrauensaufbau und dadurch bedingten Verkauf. Der Unternehmer hat die Möglichkeit sein Produkt (Dienstleistung) bereits in seiner gewünschten Zielgruppe zu platzieren, bevor diese weiß, dass es dieses jetzt kaufen möchte.

Instagram:
Mit einer gut durchdachten Strategie kann Instagram ein wertvoller Bestandteil Ihrer Sichtbarkeit sein. Hierbei kommt es immer darauf an, welche Zielgruppen von Ihrem Unternehmen bedient wird, denn gerade jüngeres Publikum erreicht man vermehrt über Instagram. Interessante Bilder, die andere Nutzer begeistern und interessieren, werden hier benötigt. Diese können mit jedem modernen Smartphone kinderleicht erstellt werden. Damit Sie lokal potentielle Interessenten gewinnen, ist es wichtig sogenannte Hashtags zu setzen und eine Standortverlinkung zu ergänzen. Nutzen Sie insbesondere die beliebte Story Funktion, weil das Ihre Reichweite deutlich erhöht. Richtig eingesetzt kann Instagram zu einem Umsatzboost für jedes lokale Unternehmen werden.

Businessnetzwerke XING & LinkedIN:
Grundsätzlich ist es für Unternehmen (Ausnahme Einzelhandel) sinnvoll auf XING (national/ lokal tätige Unternehmen) präsent zu sein. Es gibt zwar Stimmen die behaupten, dass der Konkurrent LinkedIN mittlerweile wichtiger sei, diese Meinung gilt jedoch nur eingeschränkt. LinkedIN ist für international tätige Unternehmen in der Tat die erste Wahl. XING hat in der DACH-Region mittlerweile 13 Millionen Nutzer, LinkedIN 12 Millionen. Auf XING und LinkedIN haben Sie die Möglichkeit, Personen- und Unternehmensprofile zu erstellen. Auch auf diesen Plattformen besteht die Möglichkeit Beiträge zu verfassen, zu teilen und zu kommentieren. Ein großer Vorteil von XING ist die hervorragende Recherchemöglichkeit für Akquise. Beide Plattformen bieten auch die Möglichkeiten auf Ihre Zielgruppe zugeschnittene Werbeanzeigen zu platzieren.

Als Social Media Marketing Agentur aus Moers, helfen wir von der Zwei Welten GmbH Ihnen gerne weiter!

Die wichtigsten Social Media Plattformen

Wir sind langjährige Handelsunternehmer, die jetzt auch anderen Unternehmern dabei helfen die riesige Chance durch den digitalen Wandel zu nutzen! Wir geben unsere Erfahrungen weiter, damit andere nicht die selben Fehler machen müssen, wie wir.

Kontakt
Zwei Welten GmbH
Andreas Schmitz
Planetenstr. 7
47443 Moers
01734445503
schmitz@2-welten.de
http://2-welten.de