Tag Archives: Digitalsierung

Pressemitteilungen

„Problemlösung ist keine Einzelkämpfer-Disziplin“

Kostenloser Workshop

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten Sie darüber informieren, dass wir aktuell unseren Partnern und Kunden einen maßgeschneiderten Workshop anbieten.
Es geht dabei um ein Workshopformat zur interdisziplinären Behandlung eines Problems (geschäftlicher Art). Dabei stellen wir ein Beraterteam mit folgenden Kompetenzbereichen:
– IT-Management
– General-Management
– Prozess-Management
– IT-Technologie
– Change-Management
– Agile Methoden
Auf diese Weise können wir mit Ihnen eine umfassende Sicht auf das Problem erarbeiten und dann gemeinsam eine zielgerichtete Lösungsstrategie erarbeiten.
Für den Workshops setzen wir keinen Preis an!
Sie entscheiden, ob der Workshop für Sie werthaltig war und ob bzw. wie Sie das Engagement honorieren wollen.

Termin: nach Vereinbarung /// Dauer: ~1 Tag /// Ort: Bei Ihnen oder bei uns
–> Zur Workshop-Seite

Mit freundlichem Gruß,
Thomas Algermissen

bcs-people ist Bestandteil einer Gruppe von Unternehmen und Menschen, die in einer einzigartigen Verbindung aus Gemeinschaft, Commitment, Erfahrung und Expertise gemeinsam am Markt auftreten. Das Leistungsportfolio der Unternehmensgruppe wird ständig aus dem bestehenden und erweiterten Ecosystem heraus an die Marktbedürfnisse angepasst. Die Gruppe, bestehend aus der its-people GmbH, der enterpriser GmbH und der bcs-people GmbH, deckt innerhalb der jeweiligen gesellschaftsspezifischen Ausrichtung die Disziplinen Agile General Management, Business Process Transformation Management und IT-Beratung ab.

Kontakt
bcs-people GmbH
Thomas Algermissen
Robert-Bosch-Str. 32
63303 Dreieich
+4961039992090
thomas.algermissen@bcs-people.de
http://www.bcs-people.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

tangro feiert 20 Jahre und lädt zum Kundentag ein

„Digitalisierung gemeinsam angehen“ ist Motto der Veranstaltung in Heidelberg

tangro feiert 20 Jahre und lädt zum Kundentag ein

Motto beim tangro Kundentag 2018: „Digitalisierung gemeinsam angehen“

tangro, SAP-Spezialist für Inbound Dokumenten Management, veranstaltet am 19. April seinen Kundentag 2018 in der Print Media Academy in Heidelberg. Die Veranstaltung, bei der auch das 20-jährige Firmenjubiläum gefeiert wird, widmet sich unter dem Motto „Digitalisierung gemeinsam angehen“ der Digitalen Transformation und zeigt ganz pragmatische Lösungswege für den Digitalen Wandel auf. Eingeladen sind Kunden, Partner, die Presse und langjährige Wegbegleiter. Durch den Tag führen wird der Herausgeber und Chefredakteur des E-3 Magazins, Peter M. Färbinger.

Die Besucher erwartet ein spannendes, hochkarätiges Programm: Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der tangro wird Geschäftsführer Andreas Schumann im Gespräch mit Peter M. Färbinger die wichtigsten Meilensteine der Firmengeschichte Revue passieren lassen sowie über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung sprechen.

Darüber hinaus wird es Präsentationen neuer, innovativer Produktentwicklungen zur Prozessoptimierung geben, einen Impuls-Vortrag über die Mythen und tatsächlichen Auswirkungen der Digitalisierung sowie Aufschlussreiches zum Thema SAP-Lizenzierung. Best Practice Beiträge über die automatisierte Verarbeitung von Kundenaufträgen runden das Programm ab.

Reichlich Gelegenheit für den Erfahrungsaustausch mit anderen Anwendern und mit tangro-Experten bietet der Kundentag selbstverständlich ebenfalls – im Übrigen schon im Vorfeld der Veranstaltung: Anlässlich des Firmenjubiläums sind die Teilnehmer am Vorabend des Kundentages zum Come-Together auf einem Restaurantschiff mit Blick auf Heidelbergs Sehenswürdigkeiten eingeladen. Veranstaltungsort des Kundentages ist die Print Media Academy in Heidelberg direkt gegenüber dem Hauptbahnhof.

Detaillierte Informationen zur Veranstaltung sowie Anmeldemöglichkeiten finden Interessierte unter www.tangro.de/ueber-uns/kundentag-2018/ Für die Besucher gibt es zudem eine Web-App, die alle Informationen über Vorträge, Referenten, sowie zu Location und Anfahrt auf dem Smartphone zur Verfügung stellt.

Über tangro
Die tangro software components gmbh ( www.tangro.de) ist führender SAP-Spezialist für Inbound-Dokumenten-Management mit über 30 Jahren SAP-Erfahrung. tangro unterstützt Firmen bei der Optimierung von Geschäftsprozessen durch die Automatisierung Dokumenten-basierter Abläufe. Die tangro Inbound Suite deckt als Komplettlösung zur automatisierten Dokumenten-Verarbeitung in SAP alle Belegarten in den Bereichen Finanzen, Einkauf und Kundenservice ab. tangro-Lösungen unterstützen sämtliche Eingangskanäle wie Posteingang, Fax, E-Mail oder EDI und kombinieren höchste Usability mit schneller Implementierung.

Kontakt
tangro software components gmbh
Gesine Liskien
Speyerer Straße 4
69115 Heidelberg
06221-133360
info@tangro.de
http://www.tangro.de

Pressemitteilungen

Banken auf dem Weg zur „Risk & Finance Data“-Intelligenz

Geschickter Umgang mit neuen Regularien bringt Kreditinstituten strategische Vorteile

Seit der Finanzkrise nimmt die Regulierung von Banken stark zu. Das bedeute große Herausforderungen, aber es berge auch Chancen, so Stefan Steinhoff, Partner für Risk & Regulatory der TME AG, einer Frankfurter Unternehmensberatung für Financial Services. Digitalisierung und Künstliche Intelligenz würden den Weg zu einer „Risk & Finance Data“-Intelligenz ebnen. „Das eröffnet neue Geschäftsmodelle und bringt strategische Vorteile.“

Während Risikomanagement in seiner klassischen Form lediglich eine einfache Schutzfunktion erfüllt habe, werde dieses in Zukunft eine proaktive Rolle einnehmen, ist Steinhoff überzeugt. Getrieben wird diese Entwicklung von der sich verschärfenden Regulatorik und größeren Datenmengen, ermöglicht wird sie durch die neuen digitalen Tools. Da zudem das Tempo der Veränderungen rasant zunehme, müssen Kreditinstitute laut Steinhoff rasch handeln: „Betroffen sind sowohl die IT als auch die Organisation und die Prozesse im Unternehmen.“ Inhaltlich gehe es um die Datenqualität und -verfügbarkeit, aber auch um die Aggregation und Analyse, die bereichsübergreifende Kommunikation, die Berichterstattung sowie Governance und Management. Viele Banken würden die Regulierung als lästiges Muss betrachten, weiß Steinhoff. „Doch wer die Umsetzung forciert, der hat die Nase vorn, denn dank moderner Technologien ergeben sich Wettbewerbsvorteile.“

Von der Dateneinheit zum strategischen Vorteil
Auf den regulatorischen Fluss von der Aufsicht zu den Banken folge der Datenfluss in entgegengesetzter Richtung, erläutert Alexandra Yaroslavtseva, Senior Consultant der TME AG. Um daraus eine „Risk & Finance Data“-Intelligenz zu generieren, seien neue Kompetenzen nötig. Letztlich werde aktuell der Weg von der einfachen Dateneinheit hin zu Pools an Informationen beschritten, die für unterschiedliche Zwecke ausgewertet werden können. TME definiert fünf Phasen: die Erfassung der Risikodaten, die Verwandlung in Information, die Extraktion von Wissen, die Ableitung eines Mehrwertes und daraus schließlich die Gewinnung eines Wettbewerbsvorteils. „Indem sie das Durchlaufen dieser Stufen forciert, treibt die Regulatorik die Kreditinstitute zu Verbesserungen, die ihnen einen strategischen Vorsprung verschaffen.“

Die TME AG unterstützt mit ihrer Expertise Kreditinstitute bei der Transformation des Risk & Finance Data- Managements – angefangen von der Bereitstellung der Daten über die Sicherung von Verfügbarkeit, Qualität und Konsistenz bis hin zu Normierungs- und Umsetzungsfragen. Ziel ist es, den Kunden dabei zu helfen, mit den richtigen Werkzeugen die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt zu treffen. Steinhoff: „Wir wollen Banken dafür sensibilisieren, dass sie von den aufsichtsrechtlichen Anforderungen profitieren können – durch die Optimierung von Risk & Finance sowie Meldewesen und durch mehr Effizienz und Kostensenkung dank Automatisierung und Industrialisierung.“

Das TME Institut für Vertrieb und Transformationsmanagement hat seinen Sitz in Frankfurt am Main. Seit 2011 geht es in Kooperation mit Universitäten und Fachexperten aktuellen Entwicklungen im Banking nach, insbesondere in den Bereichen „Risk & Regulatory“, „Transformation Management“ sowie „Digital Banking“. Neueste Publikation des Instituts ist das im September 2016 veröffentlichte Factbook „Innovative Geschäftsmodelle im Digital Wealth Management“ (Bank Verlag 2016). Dieses stellt über 70 Geschäftsmodelle vor, die eine Referenz für die anstehende Entwicklung der Vermögensverwaltung darstellen.

Firmenkontakt
TME Institut
Stefan Roßbach
Hamburger Allee 26-28
60486 Frankfurt/Main
0049 69 7191309-0
kontakt@tme-ag.de
http://www.tme-ag.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH
Siynet Spangenberg
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0049 921 75935-53
s.spangenberg@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de