Tag Archives: Distributor

Pressemitteilungen

JETZT bei Caseking: Nitro Concepts C100 – Dynamisches Design trifft auf hohen Komfort

Berlin, 15.05.2019
Nitro Concepts begeistert die Gaming-Gemeinde bereits seit langer Zeit mit hochwertigen Gaming-Stühlen und allerlei weiterem Equipment. Nun erweitert der Hersteller sein Portfolio mit dem C100 um einen weiteren Gaming-Stuhl, der optisch wie qualitativ an seine Vorgänger anknüpft. So ist das preisgünstige Modell wieder einmal in der bewährten dynamischen Racing-Optik gehalten, die aus einem einfachen Gaming-Stuhl ein echtes Highlight macht. Jetzt bei Caseking.

Angeboten wird der neue Nitro Concepts C100 Gaming-Stuhl mit blauen, roten oder weißen Akzenten sowie in einer völlig schwarzen Version. Für detailverliebte Interessenten gibt es hierbei eine sehr positive Nachricht: Selbst die Rollen des neuen Stuhls sind farblich an das Design angepasst. Nitro Concepts beweist mit diesem Schritt ein besonderes Gespür für die Wünsche seiner Kunden.

Die Features des Nitro Concepts C100 Gaming-Stuhls im Überblick:
– Hochwertiger Kunstlederbezug in vier unterschiedlichen Farbkombinationen
– Bequeme & atmungsaktive Kaltschaumpolsterung
– Lange Haltbarkeit durch hohe Materialstärke
– Ergonomisch höhenverstellbar & anpassbare Wippmechanik
– Leise 50-mm-Rollen in Akzentfarbe für harte & weiche Böden
– Langlebige Gasdruckfeder der Klasse 4 für bis zu 120 kg Belastung

Punkten kann der Nitro Concepts C100 jedoch nicht nur durch sein zeitgemäß-aufregendes Design, sondern auch durch seine allgemeine Hochwertigkeit. Ausgestattet mit einem langlebigen Kunstlederbezug und mit aufgesticktem Herstellerlogo auf der gemütlichen Kopflehne weiß der C100 auch anspruchsvolle Gamer zu begeistern.

Hinzu kommen eine atmungsaktive Kaltschaumpolsterung und die ergonomische Höhenverstellbarkeit um 9,5 Zentimeter, die dafür sorgen, dass der Gaming-Stuhl sich auch in nächtelangen Sitzungen als angenehmer Rückhalt erweist. Weiterhin sind sowohl Sitzfläche als auch Rückenlehne an die menschliche Körperform angepasst und offen gestaltet – hierdurch wird maximaler Komfort erreicht. Eine anpassbare Wippmechanik fehlt natürlich nicht.

Die Stuhlrollen verfügen neben einem harten Nylonkern über einen weichen Polyurethanüberzug, wodurch der Gaming-Stuhl sowohl auf harten als auch auf weichen Böden problemlos einsetzbar ist – ein echtes Multitalent also. Die maximale Belastung des Nitro Concepts C100 liegt dank der langlebigen Gasdruckfeder der Klasse 4 bei 120 kg.

Der Nitro Concepts C100 Gaming-Stuhl im Caseking-Special: http://bit.ly/nitro-concepts-c100

Das neue Nitro Concepts C100 ist ab sofort zum Preis von 169,90 Euro bei Caseking erhältlich.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Kontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-29
sluethje@caseking.de
https://www.caseking.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

BRANDNEU bei Caseking: Kolink Citadel – das ideale Case für Stilbewusste, die starke PCs lieben.

Berlin, 25.04.2019
Der Gehäuse- und Zubehörspezialist Kolink präsentiert das brandneue Kolink Citadel, ein preiswertes Micro-ATX-Gehäuse, das trotz asketischem Design zahlreiche Features bietet. Der moderne Tower verfügt über ein Seitenteil aus getöntem Hartglas sowie eine edle Front im Aluminium-Design. Im Gehäuseinnenraum können zwei 240-Millimeter-Radiatoren montiert werden, die die Kühlung von kräftiger Hardware im Micro-ATX-Format erlauben. Jetzt bei Caseking.

Das zurückhaltende Äußere des Kolink Citadel Micro-ATX-Gehäuses täuscht. Im Inneren lässt sich leistungsfähige Gaming-Hardware effizient kühlen. So passen bis zu 35 cm lange Grafikkarten und 16,2 cm hohe CPU-Kühler in das Gehäuse. Mit zwei 240-mm-Radiatorslots kommen auch Wasserkühlungsfreunde zum Zug. Ansonsten können bis zu fünf Lüfter montiert werden, von denen bereits zwei vorinstalliert sind und für hervorragende Frischluftversorgung sorgen. Durch das wabenförmige Mesh im Deckel sowie die seitlichen Lufteinlässe in der Front bekommt die Hardware stets Zugang zur kühler Außenluft, dank den angebrachten Staubfiltern auch staubfrei.

Die Features des Kolink Citadel Micro-ATX-Gehäuses im Überblick:
– Schlichtes Design mit Seitenteil aus Hartglas und Deckel mit Mesh
– Platz für einen 240-mm-Radiator an der Vorderseite und am Deckel
– Raum für bis zu 350 mm lange Grafikkarten & 162 mm hohe CPU-Kühler
– Zwei vorinstallierter 120-mm-Lüfter an der Vorder- und Rückseite
– Staubfilter an Deckel und Unterseite

Neben M.2-SSDs, die bei Gamern aufgrund der hohen Geschwindigkeit besonders beliebt sind, lassen sich auch bis zu vier herkömmliche Datenspeicher im Kolink Citadel anbringen. Im Laufwerkskäfig ist Platz für zwei 2,5- oder 3,5-Zoll-Datenträger, zwei weitere 2,5-Zoll-SSDs können an der Rückseite des Mainboard-Trays eingebaut werden. Dank der Netzteilabdeckung, dem großzügig bemessenen Raum hinterm Mainboard-Tray und den zahlreichen Öffnungen fürs Kabelmanagement verschwinden sowohl die Datenträger als auch die für den Bau eines Gaming-PCs notwendigen Kabel größtenteils. So garantiert der Kolink Citadel Micro-ATX-Tower einen aufgeräumten Innenraum, der durch das große Hartglas-Seitenteil bestaunt werden kann.

Das Kolink Citadel Micro-ATX-Gehäuse bei Caseking: http://bit.ly/kolink-citadel

Das neue Kolink Citadel ist ab sofort zum Preis von 44,90 Euro bei Caseking erhältlich und ab Lager lieferbar.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Kontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-29
sluethje@caseking.de
https://www.caseking.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Die Twitchcon kommt nach Berlin – und Caseking ist dabei!

Berlin, 03.04.2019
Als Online-Shop für Computer-Freaks, PC-Gamer und Anwender, die mehr wollen als nur Standardware, darf Caseking auf der erstmals in Europa stattfindenden Twitchcon natürlich nicht fehlen. Am 13. und 14. April können am Caseking-Stand im CityCube der Messe Berlin eindrucksvolle Gaming-PCs, hochwertige Gaming-Stühle und vieles mehr entdeckt werden. Mit zahlreichen bekannten Gesichtern der Streaming-Szene ist für weitere Unterhaltung gesorgt.

Nicht nur fürs Zocken wird ein schneller PC gebraucht, sondern fürs Streamen erst recht. Auf der Twitchcon zeigt Caseking daher spannende PCs, die sich für beide Einsatzzwecke perfekt eignen. Darunter auch ein starkes Dual-System im PHANTEKS Enthoo Elite. Dank Elgato Capture Card können die Aufnahmen des ersten Systems mit dem zweiten direkt aufgenommen und gestreamt werden, ohne dass ein zweites Gehäuse in Schreibtischnähe platziert werden muss. Für die notwendige Performance zum Gamen und Streamen sorgen hochwertige Komponenten von Intel, NVIDIA, EVGA und Ballistix. Für die perfekte Kühlung der leistungsstarken Hardware ist eine eindrucksvolle Custom-Wasserkühlung mit Komponenten von EK Water Blocks zuständig und dank CableMod sind sogar die Kabel ein Augenschmaus.

Zu einem kompletten Streaming-Setup gehört mehr als nur ein PC – und Casekings Twitchcon-Auftritt steht ganz unter dem Motto „Gestalte Dein eigenes ultimatives Streaming-Setup“. Nicht fehlen dürfen daher die notwendigen Peripheriegeräte. Neben erstklassigen Gaming-Stühlen von noblechairs und Nitro Concepts wird es daher auch farbenprächtige Monitore von AOC und Philips zu bestaunen geben. Für die Ausleuchtung der Streaming-Setups von Caseking auf der Twitchcon sind die Elgato Keylights zuständig und die ausgezeichneten Mikrofone und Headsets von Audio-Technica sorgen für die perfekte Tonaufnahme.

Es lohnt sich während der Twitchcon bei Caseking vorbeizuschauen, um aktuelle Hardwaretrends zu entdecken und sich Inspiration fürs eigene Streaming- oder Gaming-Setup zu holen. Neben den Experten von Caseking können auch bereits erfolgreiche Streamer wie Flying Uwe, Lost Aiming, MckyTV, Tanzverbot, SandcoolTVw, LeClumsyFox, Sweet Anita und viele weitere zum Aufbau des ultimativen Streaming-Setups befragt werden. Und damit dieses auch direkt umgesetzt werden kann, ist entsprechende Hardware für kurze Zeit bei Caseking reduziert erhältlich oder kann sogar gewonnen werden.

Das Twitchcon-Special bei Caseking: http://bit.ly/twitchcon-eu

Die Twitchcon Europe findet am 13. und 14. April 2019 im CityCube der Berliner Messe statt. Caseking wird an Stand K35 zu finden sein.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Kontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-29
sluethje@caseking.de
https://www.caseking.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Schukat electronic auf der PCIM 2019 in Halle 9, Stand 610

Stromversorgungen, Halbleiter, Bauteile und Komponenten sowie Lüfter

Monheim, März 2019 – Auf der PCIM 2019 (7. bis 9. Mai in Nürnberg) stellt der Distributor Schukat electronic Neuheiten und wichtige Standardprodukte aus den Bereichen Stromversorgungen, Halbleiter, Bauteile und Komponenten sowie Lüfter in Halle 9, Stand 610 aus.

Unter den Stromversorgungen präsentiert Schukat die Open-Frame-Netzteile EPP-500 und RPS-500 des Herstellers MEAN WELL mit 500W. Mit ihren kompakten Abmessungen von 5×3 Zoll eignen sie sich für medizinische Anwendungen (2x MOPP) sowie industrielle Applikationen. Lüfterfreie U-Bracket-Netzteile gemäß der Haushaltsnorm EN60335 stehen mit UHP-750 und UHP-1000 zur Verfügung, diese werden per Konvektion oder kontaktgekühlt. Aus dem MEAN WELL-Programm stammen zudem die sehr kompakten und volldigitalen 3,2kW-Netzteile DRP-3200 und DPU-3200 mit PM-Bus bzw. optionaler CAN-Bus Schnittstelle.

Von Recom zeigt Schukat die REC15E-Z-Serie an isolierten 15W-DC/DC-Wandlern mit einem weiten Eingangsspannungsbereich im kompakten 1-Zoll-Gehäuse, außerdem die innovativen RPM-Module für DC/DC-Wandler mit DOSA-Grundfläche. Diese eignen sich dank flacher Bauform von nur 3,75mm Höhe ideal für platzsparende Applikationen.

Im Fokus der Halbleiter stehen die glaspassivierten SMD-Überspannungsschutzdioden mit 3000W ebenso wie die 40V und 60V N-Channel Power-MOSFETs der TSM_CR(H)-Serie von Taiwan Semiconductor, die über einen sehr niedrigen Einschaltwiderstand und einen Logic-Level-Eingang verfügen. Untergebracht sind diese in einem kompakten PDFN56-Gehäuse mit kleinem Formfaktor. Außerdem präsentiert Schukat die N-Channel SiC-Leistungs-MOSFETs der SCT-Serie von ROHM Semiconductor sowie die Fotovoltaik-Relais PhotoMOS von Panasonic mit MOSFET-Ausgang, die sich durch eine sehr niedrige Offset-Spannung in geschlossenen Schaltkreisen auszeichnen.

Im Bereich Bauteile und Komponenten informiert Schukat über die Hochleistungs-LED-Kühlkörper von MechaTronix, die bei der Konvektionskühlung von Power-LEDs, COB-Modulen und LED Engines zum Einsatz kommen. Während die Serie ModuLED für Spot- und Downlight-Strahler ein modulares Design mit Montagebohrungen für z. B. Zhaga und Bridgelux enthält, kann bei der Pin Fin-Serie LPF dank offener Struktur der Rundstifte sogar in einer schrägen Position von über 50° die heiße Luft nach oben entweichen. Dadurch erzielen die Stift-Kühlkörper eine deutlich effektivere Kühlung im Vergleich zu extrudierten LED-Kühlkörpern.

Auch die pyrolytische Grafitfolie von Panasonic ist weiterhin Thema – mit der Graphite TIM wurde eine komprimierbare Variante der herkömmlichen PGS-Folie mit nur 200μm Dicke entwickelt.

Die Lüfter der EC-Serie von Sunon sparen gegenüber konventionellen AC-Lüftern bis zu 80% Energie ein. Die EC-Version verfügt bei einem identischen Rastermaß von 120x38mm über eine um mehr als 22% gesteigerte Drehzahl – bei gleichzeitiger Energieeinsparung von fast 77%. Zur Wahl stehen unterschiedliche Ausführungen von Standard über IP21-, IP55- und IP68-Zertifizierung bis hin zu IP55 mit Atex-Zertifizierung (EX-geschützt). Die IP68-Lüfter von Sunon sind dank verkapseltem Motor bestens auf raue Umgebungen ausgelegt.

Schukat electronic Vertriebs GmbH ist ein Distributor für aktive, passive und elektromechanische Bauteile. Als Franchisepartner vieler führender Hersteller wie CDIL, CRC, Sensata/Crydom, Everlight, Finder, Fujitsu, Hahn, LiteOn, MeanWell, Microchip, Panasonic, Recom, Sunon, Talema und TSC sowie 250 weiterer Linien, bietet Schukat einen kompetenten Projektierungs- und Logistiksupport und begleitet rund 10.000 B2B-Kunden in 50 Ländern von der Entwicklung bis zur Serienproduktion. Technische Kataloge und feste Ansprechpartner im Innen- und Außendienst sind Basis des Geschäftsmodells.
Schukat electronic ist DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Im Bereich Traceability nimmt der Distributor eine Vorreiterrolle ein: Seit gut 20 Jahren garantiert Schukat mit seiner Traceability-Lösung die lückenlose Rückverfolgbarkeit jedes jemals ausgelieferten Bauteils vom Kunden bis zum Hersteller. Die Schukat electronic Vertriebs GmbH mit Unternehmenssitz in Monheim am Rhein wurde 1964 gegründet und hat im Geschäftsjahr 2018 mit 180 Mitarbeitern einen Umsatz von 107 Mio. Euro erzielt.

Firmenkontakt
Schukat electronic Vertriebs GmbH
Sylvia Heckrath
Hans-Georg-Schukat-Straße 2
40789 Monheim a. Rhein
+49 2173 950-0
info@schukat.com
http://www.schukat.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Sabrina Hausner
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 55917-0
sabrina@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

NEUHEIT bei Caseking – Streacom DA2: Ein Mini-ITX-Gehäuse mit einzigartiger Flexibilität

Berlin, 22.03.2019
Streacom, bekannter Hersteller von hochwertigen Produkten im HTPC-Bereich, freut sich die Verfügbarkeit des Streacom DA2 SFF-Gehäuses (Small Form Factor) bekanntzugeben. Das Mini-ITX-Gehäuse bietet ein innovatives Innenraumkonzept. Statt Trays und Brackets kommen stattdessen verschiebbare Verstrebungen zum Einsatz, an denen die Hardware befestigt wird. So ist beim PC-Bau in dem 17,5-Liter-Aluminium-Gehäuse eine hohe Flexibilität gewährleistet, die den Einbau eines vollwertigen Gaming-PCs inklusive 280-mm-Wasserkühlung ermöglicht. Das Streacom DA2 ist ab sofort bei Caseking erhältlich.

180 x 286 x 340 Millimetern – so groß ist das Streacom DA2. Mit einem Volumen von 17,5 Litern wird es eng für Hardware, aber durch die einzigartigen, verschiebbaren Verstrebungen bietet das Mini-ITX-Case maximale Freiheit bei der Positionierung von Mainboard, Grafikkarte, Radiator und Netzteil. So lässt sich beispielsweise die Rückseite um 180 Grad drehen. Ungewöhnlich ist auch, dass nicht nur SFX-, sondern auch ATX-Netzteile im Streacom DA2 montiert werden können. Wer denkt, dass bei 17,5 Litern Volumen auf Laufwerke verzichtet werden muss, täuscht sich. Das Streacom DA2 kann mit bis zu drei 3,5- oder sechs 2,5-Zoll-Laufwerken bestückt werden.

Das Streacom DA2 Mini-ITX-Gehäuse im Überblick:
– Extrem kompakte Maße (18 x 28,6 x 34 cm) mit 17,5 Litern Volumen
– Außenhülle aus hochwertigem anodisierten Aluminium mit strichgeschliffener Oberfläche
– Einzigartiges Bracket-Konzept für weitgehend modularen Einbau
– Unterstützt Dual-Slot Gaming-Grafikkarten mit bis zu 33 cm Länge
– Grafikkarteneinbau ohne Riser-Modul möglich
– Nimmt Motherboards im Mini-ITX-Format auf (alle Sockel von AMD & Intel)
– Platz für kräftige ATX- oder SFX-Netzteile
– 6x 2,5-Zoll-Datenträger oder 3x 3,5-Zoll-Datenträger möglich

Leistungsstarke Gaming-PCs zeichnen sich meistens durch große Kühlkörper für Grafikkarte und Prozessor aus. Diese kriegt das Streacom DA2 problemlos unter, denn bis zu 33 cm lange Grafikkarten und 145 mm hohe CPU-Kühler können genutzt werden. Somit kann nahezu jede aktuelle High-End-Grafikkarte in dem kompakten Gehäuse genutzt werden. Bei der Prozessorkühlung werden Hardcore-Gamer voraussichtlich eher auf eine Wasserkühlung mit 240- oder 280-mm-Radiator zurückgreifen, die eine noch bessere Kühlleistung als Luftkühler bieten. Unterstützend können noch Lüfter von 40 bis 180 mm Größe installiert werden. Staub wird durch drei Staubfilter außerhalb des Gehäuses gehalten.

Nicht nur die inneren Werte des Streacom DA2 Mini-ITX-Gehäuses sind besonders. Makellos verarbeitetes, anodisiertes Aluminium umgibt das Stahl-Grundgerüst – wahlweise in Schwarz oder Silber. Mit einer Stärke von 2 Millimetern sowie einem eleganten Hairline-Finish bietet das Case einen unverwechselbaren Look. Um das moderne Design zu unterstützen, ist das I/O-Panel in der Front sehr schlicht gehalten und beinhaltet neben dem Powerbutton, der eine winzige LED besitzt, nur noch einen USB-Typ-C-Anschluss.

Mit dem DA2 geht Streacom völlig eigene Wege und erweitert das Konzept eines SFF-Gehäuses um eine weitgehende Modularität. Der für den Formfaktor geräumigen Innenraum erlaubt den Einbau kräftiger Hardware und sogar einen Radiator. Das Streamcon DA2 ist das perfekte Gehäuse für Modder und Bastler.

Das Streacom DA2 bei Caseking: http://bit.ly/streacom-da2

Weitere spannende Gehäuse von Streacom: http://bit.ly/streacom

Das Streacom DA2 Mini-ITX-Gehäuse ist in den Farben Silber und Schwarz ab sofort zum Preis von 219,90 Euro bei Caseking erhältlich und in wenigen Tagen ab Lager verfügbar.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Kontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-29
sluethje@caseking.de
https://www.caseking.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

BRANDNEU bei Caseking – Der Gaming Stuhl Nitro Concepts S300 EX: Jetzt mit Kunstleder und verbessertem Design

Berlin, 21.03.2019
Nitro Concepts, bekannt für besonders farbenfrohe Gaming-Stühle, erweitert sein Angebot großartiger Gaming-Stühle um die S300 EX-Serie. Sie verbindet die bewährte Ausstattung, die eine optimale Ergonomie ermöglicht, mit einem neuartigen PU-Kunstlederbezug zu einem außergewöhnlichen Gaming-Stuhl mit extravaganter Racing-Optik, ideal für lifestylebewusste Zocker. Ab sofort bei Caseking.

Der Nitro Concepts S300 EX Gaming-Stuhl setzt mit seinem einzigartigen Farbkonzept neue Trends. Kombiniert mit hochwertigen Materialien, können Gamer nicht nur ihren Farbtraum ausleben, sondern auch eine vielfältige Einstellbarkeit und beste Ergonomie erwarten. Die S300 EX-Serie ist mit einem langlebigen Kunstleder bespannt, das besonders weich, und hochwertig ist. In Kombination mit der offenporigen Kaltschaumpolsterung bietet der S300 EX Gaming-Stuhl somit an warmen Tagen ein angenehmes Sitzgefühl. Doch auch an allen anderen Tagen sorgt der verformungsresistente Kaltschaum auch nach langer Benutzung für ein hohes Maß an Bequemlichkeit.

Der Nitro Concepts S300 EX Gaming-Stuhl im Überblick:
– Bezug aus hochwertigem Kunstleder in intensiver Farbgebung
– Bequeme & atmungsaktive Kaltschaumpolsterung
– Lange Haltbarkeit durch hohe Materialstärke
– Ergonomisch individuell einstellbar
– Verstellbare 3D-Armlehnen
– Anpassbare Wippmechanik & Rückenlehne
– Leise 50-mm-Rollen für viele Untergründe
– Zwei komfortable Kissen im Lieferumfang
– Geeignet für Nutzer bis 135 kg
– Qualifiziert als Büroarbeitsstuhl nach DIN EN 1335

Damit das atemberaubende Design der S300 EX-Serie auch lange genossen werden kann, dient der erstklassigen Polsterung als Basis ein äußerst stabiles Stahlgestell. Die hochwertigen Materialien des gemütlichen Gaming-Stuhls sorgen dafür, dass sich niemand mit Quietschen, Knarren oder schnellem Verschleiß herumschlagen muss. Die Verbindung von hervorragender deutscher Ingenieurskunst mit hochpräziser maschineller Fertigung sorgt für eine fehlerfreie und extrem haltbare Konstruktion.

Nicht nur mit der Farbenpracht des Kunststoffbezugs setzen die Nitro Concepts S300 EX Gaming-Stühle beeindruckende Akzente. Die große gestickte Flamme des Nitro Concepts-Logos in der Rücklehne verleiht der S300 EX-Serie das gewisse Extra, um sie einzigartig zu machen. Hinzu kommt das stylische Logo samt Schriftzug in der Kopfstütze, die den schicken Gaming-Stuhl um ein zusätzliches auffälliges Designelement bereichert. Des Weiteren besitzt das Stuhlkreuz die passende Accessoirefarbe dank Kunststoffzierleisten.

Wer einmal auf dem Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl saß, möchte auch den S300 EX nie wieder verlassen. Dafür sorgen das frische, farbintensive Design sowie die zahlreichen ergonomischen Anpassungsmöglichkeiten. Der Stuhl lässt sich mit dem langlebigen Klasse-4-Druckluftheber um 13 cm von 48 bis 61 cm in der Höhe verstellen. Die integrierte Wippfunktion erlaubt ein Wippen um bis zu 14 Grad. Außerdem bietet die S300-EX-Serie eine verstellbare Rückenlehne sowie flexible 3D-Armlehnen. Mit solch umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten ist eine ergonomische Sitzhaltung garantiert! Das belegt auch die DIN EN 1335 Zertifizierung als Büroarbeitsstuhl.

Wer sich während des Zockens zurücklehnen möchte, kann dafür nicht nur die Wippmechanik nutzen, sondern ebenso die Rückenlehne verstellen. Mit einem Winkel von 90 bis 135 Grad kann man sich somit entspannt zurücklehnen und den Gaming-Stuhl sogar für ein kurzes Nickerchen während eines Ladescreens nutzen. Passend dazu liefert Nitro Concepts auch noch zwei komfortable und ergonomisch unterstützende Kissen für den Nacken- und Lendenbereich mit.

Das Caseking-Special zur S300 EX-Serie von Nitro Concepts: http://bit.ly/s300-ex

Weitere Gaming-Stühle von Nitro Concepts: http://bit.ly/nitro-concepts-chairs

Die Nitro Concepts S300 EX-Serie ist ab sofort in vier Farbvarianten zum Preis von 269,90 Euro bei Caseking bestellbar und in wenigen Tagen verfügbar.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Kontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-29
sluethje@caseking.de
https://www.caseking.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

JETZT bei Caseking – Alpenföhn Brocken ECO Advanced CPU-Kühler: Bestens gekühlt und einfach installiert

Alpenföhn, bekannt für seine preiswerten und effizienten CPU-Kühler für Gamer und Enthusiasten, präsentiert mit Stolz den Nachfolger des beliebten Brocken ECO. Der Brocken ECO Advanced wurde von Grund auf neu konzipiert. Als Ergebnis bietet er eine noch höhere Effizienz und kann bis zu 170 Watt TDP abführen. Des Weiteren wurde die Montage vereinfacht. Wie sein Vorgänger besticht der Alpenföhn Brocken ECO Advanced mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Ab sofort bei Caseking.

Die weiterhin kompakten Maße des Brocken ECO Advanced sind nicht nur ein Preisargument, sie kommen all jenen entgegen, die in ihren Gehäusen nicht ganz so viel Raum für einen ausladenden Tower-Kühler zur Verfügung haben. Dazu trägt auch der Wing Boost 3-Lüfter bei, der auf das 120-mm-Format hin ausgerichtet ist, so dass der ECO Advanced samt Lüfter lediglich 14,9 cm ins Case hineinragt. Insgesamt vier Heatpipes aus Kupfer bilden den Kontakt zwischen Bodenplatte und dem Kühlkörper mit seinen Lamellen aus Aluminium. Die 6-mm-Heatpipes sind für einen optimalen Wärmeübergang zwischen Prozessor und Kühler abermals im „Gapless H.D.T.“-Verfahren direkt in die Bodenplatte eingelassen.

Die Features des Alpenföhn Brocken ECO Advanced im Überblick:
– Besonders leistungsfähiger CPU-Kühler mit 170 W TDP
– Vier 6-mm-Heatpipes aus vernickeltem Kupfer
– Effizienter WingBoost 3-Lüfter im 120-mm-Format
– Verbesserte RAM-Kompatibilität dank asymmetrischem Aufbau
– Hohe Kompatibilität zu AMD und Intel
– Überarbeitete Halterung zur noch einfacheren Montage

Bei diesem asymmetrischen Design ragen die vier Heatpipes so in die Höhe, dass der Kühlkörper nicht genau zentriert über der Bodenplatte steht, sondern leicht nach hinten versetzt. Auf diese Weise wird bei den allermeisten Mainboards auf dem Markt kein einziger RAM-Slot vom Kühler und auch nicht der erste PCI-Express Slot blockiert, selbst dann nicht, wenn der Lüfter – wie üblich – vorne und somit einblasend montiert ist.

Als Lüfter legt Alpenföhn einen topmodernen Vertreter aus der überarbeiteten WingBoost 3-Serie bei, der dank neuem Anstellwinkel der Lüfterblätter mit deutlich höherem Volumenstrom, Totaldruck und Austrittsgeschwindigkeit bei gleicher Drehzahl vollends überzeugt. Durch ein fest integriertes Leitrad im Lüfterrahmen wird der statische Druck deutlich erhöht sowie eine Drallreduzierung bei der Austrittsströmung erzielt. Das Ergebnis ist eine weitere Optimierung der radialen Strömungskomponente und eine daraus resultierende Geräuschreduzierung, weil die Strömung beim Eintreffen des Luftstroms auf den Aluminium-Fin nicht hart gebrochen wird.

Obendrein ist der Alpenföhn Brocken ECO zu allen aktuellen Mainboardsockeln von AMD (AM2/AM2+, AM3/AM3+, AM4, FM1/FM2/FM2+) und Intel (775, 1150/1151/1155/1156, 1366, 2011, 2011-V3, 2066) kompatibel und dank „RockMount 2“-System einfach und sicher zu montieren.

Der Alpenföhn Brocken ECO Advanced bei Caseking: http://bit.ly/brocken-eco-adv

Weitere leistungsstarke CPU-Kühler von Alpenföhn: http://bit.ly/alpenföhn-kühler

Der Alpenföhn Brocken ECO Advanced eignet sich für alle, die nach einem leistungsfähigen, leisen und kompakten CPU-Kühler suchen, und ist ab sofort zum Preis von 34,90 Euro bei Caseking erhältlich.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Kontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-29
sluethje@caseking.de
https://www.caseking.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Passive treiben die Deutsche Bauelemente-Distribution an

Deutsche Bauelemente-Distribution (gemäß FBDi e.V.) wächst solide in 2018.

Ein ungewöhnlich kräftiges Umsatzplus von knapp 10% im letzten Quartal 2018 bescherte der deutschen Elektronik-Bauelemente-Distribution ein versöhnliches Jahresende. Um 9,8% auf 928 Millionen Euro stieg der Umsatz der im Fachverband Bauelemente-Distribution (FBDi e.V.) organisierten Distributionsunternehmen. Die Aufträge gingen dagegen um 4,2% auf 933 Millionen Euro zurück, was eine ausgeglichene Book-to-Bill-Rate von 1,01 bedeutet. Das Gesamtjahr 2018 endete mit einem Umsatz von 3,83 Milliarden Euro (plus 6,5%).

Bei den großen Produktsegmenten wuchsen die passiven Komponenten mit 13,3% (auf 134 Millionen Euro) am stärksten, gefolgt von den Halbleitern (11,5% auf 652 Millionen Euro) und der Elektromechanik (0,8% auf 89 Millionen Euro). Die Stromversorgungen legten um 5% zu auf 25 Millionen Euro, die Displays dagegen schrumpften um 13,4% auf 17,3 Millionen Euro. In der Umsatzverteilung legten die Halbleiter und die Passiven leicht zu – Halbleiter 70,2%, Passive 14,5% – die Elektromechanik (9,6%) und die Stromversorgungen (2,7%) verloren leicht. Andere Produkte trugen 3% zum Kuchen bei.

Im Gesamtjahr 2018 steht die Bilanz der FBDi Mitglieder gut da: 6,5% mehr Umsatz (3,83 Milliarden Euro) und 5,8% mehr Aufträge (4,13 Milliarden Euro). Wie weit das Auftragspolster in 2019 hineinreicht, wird das laufende Quartal zeigen.
FBDi-Vorstandsvorsitzender Georg Steinberger: „Erstaunlicherweise waren fast alle Quartale auf dem gleichen Umsatzniveau, die Bauteileverknappung hat die normale Saisonalität weggewischt. Angesichts der sich abschwächenden Aufträge kann davon aber im weiteren Verlauf von 2019 nicht ausgegangen werden. Wachstum wird sich, wenn überhaupt eher im niedrigen einstelligen Bereich abspielen.“

Über die generellen Aussichten für die Zukunft meinte Steinberger: „Jetzt warten wir erst mal den Brexit und die Delle in der deutschen Automobilindustrie ab, sowie einige außeropäische Unwägbarkeiten, die die nächsten 12 bis 18 Monate auf uns zukommen. Die gesellschaftliche Lösung zum Klimawandel liegt in intelligenteren und effizienteren Technologien und Systemen, die einen dauerhaft höheren Elektronikbedarf erwarten lassen. Deshalb sollten auch die Aussichten für uns Hightech-Dienstleister gut bis augezeichnet bleiben.“

Über den FBDi e. V. ( www.fbdi.de ):
Der Fachverband der Bauelemente Distribution e.V. (FBDi e.V.) seit 2003 eine etablierte Größe in der deutschen Verbandsgemeinschaft und repräsentiert einen Großteil der in Deutschland vertretenen Distributionsunternehmen elektronischer Komponenten.
Neben der informativen Aufbereitung und Weiterentwicklung von Zahlenmaterial und Statistiken zum deutschen Distributionsmarkt für elektronische Bauelemente bildet das Engagement in Arbeitskreisen und die Stellungnahme zu wichtigen Industriethemen (u.a. Ausbildung, Haftung & Recht, Umweltthemen) eine essenzielle Säule der FBDi Verbandsarbeit.

Die Mitgliedsunternehmen (Stand Januar 2019):
Mitglieder: Acal BFi Germany; Arrow Europe; Avnet EMG EMEA; Beck Elektronische Bauelemente; Blume Elektronik Distribution; Bürklin Elektronik; CODICO; Conrad Electronic; Distrelec; Ecomal Europe; Endrich Bauelemente; EVE; Future Electronics Deutschland; Glyn; Gudeco Elektronik; Haug Components Holding; Hy-Line Holding; JIT electronic; Kruse Electronic Components; MB Electronic; Memphis Electronic; Menges Electronic; MEV Elektronik Service; mewa electronic; Mouser Electronics; pk components; Püplichhuisen; RS Components; Rutronik Elektronische Bauelemente; Ryosan Europe; Schukat electronic; TTI Europe.
Fördermitglieder: TDK Europe.

Firmenkontakt
FBDI e. V.
Andreas Falke
Nassauische Str. 65a
10717 Berlin
+49 174 / 8702 753
a.falke@fbdi.de
http://www.fbdi.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

NEU bei Caseking – Die Profi-Maus für Marathon-Gamer: Glorious PC Gaming Race Model O

Berlin, 11.03.2019
Glorious PC Gaming Race präsentiert mit der Model O eine Gaming-Maus, die für den professionellen Einsatz optimiert wurde. Besonders auffällig sind die vielen wabenförmigen Öffnungen, die nicht nur das Gewicht senken, sondern auch für eine gute Belüftung der Hände sorgen. Technisch weiß die Glorious PC Gaming Race Model O Gaming-Maus durch einen hochwertigen optischen Sensor mit 12.000 DPI von Pixart, strapazierfähige Omron-Switches und eine beeindruckende RGB-Beleuchtung zu begeistern. Sie ist ab sofort bei Caseking vorbestellbar.

Die Besonderheit der Glorious PC Gaming Race Model O Gaming-Maus sind die Waben an der Oberseite und auch an der Unterseite. Sie verringern das Gesamtgewicht der Maus deutlich, das bei nur 67 Gramm liegt. Das Wabenmuster verleiht der Maus zudem nicht nur ein einmaliges Aussehen, sondern erlaubt einen Blick auf die Mechanik im Inneren, die durch einen anpassbare RGB-LED-Beleuchtung in Szene gesetzt wird. Gleichzeitig sorgen sie für eine gute Belüftung der Hände.

Die Features der Glorious PC Gaming Race Model O Gaming-Maus im Überblick:
– Präzise Turnier-Gaming-Maus mit ergonomischer Wabenoberfläche
– Beidhändig bedienbar, sechs programmierbare Tasten
– Hochakkurater optischer Sensor mit 12.000 DPI
– 1.000 Hz Polling-Rate und eine Millisekunde Reaktionszeit
– Für Beschleunigungen bis 50 G geeignet
– Super gleitfähige Mausfüße und hochflexibles Kabel
– RGB-LED-Beleuchtung

Die Form der Maus ist für eine beidhändige Bedienung ausgelegt, wobei die Hand in einer möglichst natürlichen Position auf der Maus ruht, wodurch die Belastung der Finger beim Betätigen der Tasten verringert und unnötige Bewegungen vermieden werden. Lange Gaming-Sessions sind durch die ergonomische Form der Glorious PC Gaming Race Model O Gaming-Maus daher kein Problem. Die seitlichen Tasten sind beide auf der linken Seite untergebracht, um das Gewicht niedrig zu halten.

Die Maus ist für sehr schnelle Bewegungen ausgelegt, wie sie von Profi-Gamern getätigt werden. Um dies zu ermöglichen besitzt das Model O große Gleiter aus Teflon, die für eine reibungslose Bewegung sorgen, egal auf welcher Oberfläche die Maus verwendet wird. Hinzu kommt das geflochtene Kabel, das Glorious PC Gaming Race selbst entwickelt hat. Durch das geringe Gewicht und die beeindruckende Flexibilität des Kabels wirkt das Model O wie eine kabellose Maus. Insgesamt ist die Glorious PC Gaming Race Model O Gaming-Maus die perfekte Gaming-Peripherie.

Die Glorious PC Gaming Race Model O Gaming-Maus bei Caseking:
https://www.caseking.de/glorious-model-o

Das neue Glorious PC Gaming Race Model O Gaming-Maus ist ab sofort in Schwarz oder Weiß zum Preis von 49,90 Euro (matt) bzw. 54,90 Euro (glossy) bei Caseking vorbestellbar.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Kontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-29
sluethje@caseking.de
https://www.caseking.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

BRANDNEU bei Caseking: Der preiswerte Kolink Phalanx Midi-Tower mit Premium-Features

Berlin, 06.03.2019
Kolink, bekannt für seine modernen, aber dennoch preiswerten Gehäuse, schickt den nächsten Midi-Tower ins Rennen: den Kolink Phalanx. Mit einer Front aus gebürstetem Aluminium samt Mesh-Öffnung, einer aufklappbaren Hartglas-Seitentür und einer adressierbaren RGB-Beleuchtung bietet er absolute Premium-Features, ohne dessen Preis. Ab sofort bei Caseking.

Der Kolink Phalanx besticht durch sein elegantes Design sowie vielfältige Montage-Optionen. Das Innere des Gehäuses lässt sich durch das mit zwei Scharnieren befestigte Hartglas-Seitenteil jederzeit einfach und schnell erreichen. Hier finden sich bereits vier vormontierte RGB-LED-Lüfter im 120-mm-Format, deren Beleuchtung wahlweise über das I/O-Panel, per Fernbedienung oder über kompatible Mainboards mit digitalem 3-Pin-RGB-header gesteuert werden kann. Die Mesh-Öffnung in der Aluminiumfront sorgt nicht nur für einen hervorragenden Airflow, sondern ermöglicht auch einen Blick auf die beleuchteten Lüfter.

Die Features der Kolink Phalanx Midi-Towers im Überblick:
– Elegantes schwarzes Gehäuse für Mainboards bis E-ATX
– Front mit Mesh-Ausschnitt und Seitenteil aus Hartglas
– Vier vorinstallierte 120-mm-dRGB-Lüfter, insgesamt 6 möglich
– Support für drei Radiatoren im 120-mm-, 240-mm- und 280-mm-Format
– Datenträger-Slots: 2x 3,5 oder 3x 2,5 Zoll
– Bis 37 cm lange Grafikkarten und CPU-Kühler bis zu einer Höhe von 16 cm

Die Netzteilabdeckung des Cases sorgt dafür, dass das Netzteil und überschüssige Kabel geschickt versteckt werden können. Darüber kann am Mainboard-Tray ein Mainboard bis E-ATX-Größe installiert werden. Eine Öffnung im Mainboard-Tray sorgt dafür, dass man den CPU-Kühler installieren oder wechseln kann, ohne das Mainboard aus dem Gehäuse entfernen zu müssen. Mit Platz für bis zu 16 cm hohe CPU-Kühler und 37 cm lange Grafikkarten bietet der Kolink Phalanx Midi-Tower Raum für alle gängigen Gaming-Komponenten. Des Weiteren können bis zu drei Datenspeicher montiert werden. Insgesamt bietet das Gehäuse somit ein durchdachtes Innenraumkonzept.

Der Kolink Phalanx im Caseking-Special:
https://www.caseking.de/phalanx

Weitere Kolink-Gehäuse bei Caseking:
http://bit.ly/kolink-gehäuse

Der Kolink Phalanx Midi-Tower ist ab sofort für 84,90 Euro bei Caseking erhältlich und voraussichtlich ab 14.03.2019 ab Lager lieferbar.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Kontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-29
sluethje@caseking.de
https://www.caseking.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.