Tag Archives: drachen

Pressemitteilungen

Die Drachen sind zurück! Aufbruch in die geheime Welt mit den DreamWorks Dragons Spielsets von PLAYMOBIL

(Mynewsdesk) Pünktlich zum Kinostart des heiß erwarteten DreamWorks Action-Adventures „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“ erscheinen von PLAYMOBIL acht neue Spielsets, die Kinder zurück in die fantastische Welt von Hicks, Ohnezahn und den Wikingern aus Berk bringen.

DreamWorks „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“

Was einst als ungewöhnliche Freundschaft zwischen einem jungen Wikinger und dem vermeintlich furchterregenden Nachtschatten Ohnezahn begann, entwickelte sich zu einem epischen Abenteuer, das die Freunde für ihr ganzes Leben verbindet. Im dritten Kapitel von DreamWorks „Drachenzähmen leicht gemacht“ treffen Hicks und Ohnezahn nicht nur überraschend auf einen zweiten Nacht- bzw. Tagschatten, gleichzeitig müssen sie ihr Zuhause und die lieb gewonnenen Drachen vor einer finsteren Bedrohung retten. Der Bösewicht Grimmel will alle Drachen aus Berk für seine Sammlung gefangen nehmen und schreckt dabei vor nichts zurück. Um ihre Freunde rechtzeitig in Sicherheit zu bringen, müssen Hicks und Ohnezahn die sagenumwobene Heimat der Drachen finden: die geheime Welt. Drachenreiter und Drachen stellen sich ihrem Schicksal und kämpfen in dem Blockbuster Seite an Seite um ihre Freiheit.

Drachenstarke Action im Kinderzimmer

Der letzte Teil der DreamWorks „Drachenzähmen leicht gemacht“-Saga markiert den bittersüßen Abschied von dem Oscar-nominierten Animationsabenteuer. Große und kleine Fans der Reihe dürfen sich auf die neuen PLAYMOBIL-Spielsets zum Kinohit freuen, mit denen die Geschichte um Hicks, Ohnezahn, Wikinger und Drachen weitergeht. Mit ihren neuen Fluganzügen lernen Hicks, Astrid und ihre Freunde auch ohne die Drachen zu fliegen. Die Drachenfiguren von Ohnezahn, Light Fury und Deathgripper sind extrem beweglich und ermöglichen so spannende Flugmanöver. Die zahlreichen originellen Details lassen Kinder voll und ganz in die Welt der Wikinger eintauchen und die liebenswerte Geschichte um Mut und Freundschaft zuhause fortführen.

————————————————————————————

Die neuen DreamWorks Dragons-Spielsets von PLAYMOBIL auf einen Blick:

Bewegliche Drachenfiguren: Ohnezahn (L38 x T49,5 x H9 cm; bei seitlich ausgebreiteten Flügeln) mit LED-Licht und Schussfunktion, Light Fury mit Schussfunktion, Deathgripper | mit den Charakteren Hicks, Astrid, Bösewicht Grimmel, Raffnuss und Taffnuss, Rotzbakke und Fischbein | neue Fluganzüge und originalgetreues Zubehör |
empfohlen ab 4 Jahren | Erscheinungstermin: 01. Februar 2019

70037 Ohnezahn und Hicks mit Babydrachen – UVP € 39,99
70038 Tagschatten und Babydrachen mit Kindern – UVP € 34,99
70039 Todbringer und Grimmel – UVP € 29,99
70040 Hicks und Astrid mit Babydrachen – UVP € 14,99
70041 Astrid mit Fluganzug und Nimmersatt – UVP € 6,49
70042 Raffnuss und Taffnuss mit Fluganzug – UVP € 9,99
70043 Rotzbakke mit Fluganzug – UVP € 4,99
70044 Fischbein mit Fluganzug – UVP € 4,99
70045 Astrid und Hicks – UVP € 6,49

————————————————————————————

Sehr geehrte Redaktionen,

sind Sie an zusätzlichem Bildmaterial, einer Gewinnspielkooperation oder Rezensionsexemplaren für Ihre Berichterstattung interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage an pr@playmobil.de und stehen Ihnen bei Fragen gern zur Verfügung.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PLAYMOBIL Deutschland

Die geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG mit Sitz im fränkischen Zirndorf bei Nürnberg ist der Hersteller von PLAYMOBIL und steht für Premium-Spielzeugqualität made in Europe. Die 7,5 cm großen PLAYMOBIL-Figuren stehen im Zentrum dieses kreativen, vielfach ausgezeichneten Systemspielzeugs. Das fantasievolle Rollenspiel mit den historischen und modernen Themenwelten fasziniert Kinder und wird von Eltern und Pädagogen gleichermaßen geschätzt. Seit 1974 wurden bereits über 3 Milliarden PLAYMOBIL-Figuren gefertigt. Die über 30 Spielthemen werden in rund 100 Ländern weltweit vertrieben. Die Brandstätter Gruppe mit Produktionsstätten in Deutschland, Malta, Spanien und Tschechien erreichte 2018 einen Gesamtumsatz von 748 Mio. Euro und beschäftigt weltweit mehr als 4.600 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter dem Markennamen LECHUZA zudem seit 2000 hochwertige Pflanzgefäße aus Kunststoff sowie seit 2015 Design-Gartenmöbel.

 

Firmenkontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Anja Beck
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1436
pr@playmobil.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/die-drachen-sind-zurueck-aufbruch-in-die-geheime-welt-mit-den-dreamworks-dragons-spielsets-von-playmobil-40165

Pressekontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Anja Beck
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1436
pr@playmobil.de
http://shortpr.com/9tu9im

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Herbstspaß – Drachen selber bauen

ARAG Experten sagen, wie der Drachenbau zum Spaß für die ganze Familie wird

Herbstspaß - Drachen selber bauen

Drachen steigen lassen – das ist eins der Dinge, die jetzt im Herbst richtig Spaß machen. Ein paar Holzstäbchen, etwas Leim, ein großer Bogen buntes Papier und eine lange Kordel – fertig ist das Fluggerät. Einen Drachen selber zu bauen ist ein herrliches Vergnügen für Eltern und Kinder, aber keineswegs Kinderkram. Wie es richtig geht, sagen ARAG Experten.

Anleitung zum Drachenbau
Obwohl man aus Drachenbau und -flug eine wahre Wissenschaft und Kunst machen kann, ist der Einstieg gar nicht so schwierig. Ein Papierdrachen ist schnell und für wenig Geld gebaut. Größere Kids kriegen so einen einfachen Drachen durchaus alleine hin, so dass Eltern und Kinder jeweils einen eigenen bauen können.

– Das Gerüst
Das Gerüst macht man aus zwei möglichst leichten Leisten oder Rundstäben, die man zu einem Kreuz zusammenbindet. Das Verhältnis von Breite zu Höhe sollte dabei etwa 4:5 sein; ein 80 Zentimeter breiter Drachen wird dann also 100 Zentimeter lang. Der Querstab wird dabei etwa auf 4/5 der Länge des Längsstabes befestigt. Außen herum führt man eine Verspannung aus etwas dickerer aber möglichst leichter Schnur, damit das Papier nicht zerschnitten wird. Damit hat man bereits die äußeren Umrisse des Himmelsstürmers. Besonders wichtig ist die Symmetrie des Drachens, damit er sich leicht ausbalancieren lässt.

– Die Waagschnur
Die Waagschnur sollte etwa anderthalb mal so lang sein wie der Drachen hoch ist. Achtung: Die Zugabe für die Knoten nicht unterschätzen. Die Schnur wird oben und unten am Längsstab angeknotet, nachdem man einen kleinen (Schlüssel-)Ring eingeknotet hat. Das gute Ausbalancieren ist dabei wichtig.

– Die Bespannung
Das Kreuz mit der Verspannung nimmt man auch gleich als Schablone für die Papierbespannung. Man legt es einfach auf den Bogen Papier und schneidet mit einer kleinen Zugabe zum Verkleben rundherum. Dann schlägt man den Überstand um die Schnur der Verspannung (Ecken dabei einschneiden!) und klebt ihn fest.

– Gut ausbalancieren!
Grob ausbalanciert wird der Drachen nun, indem man den Ring in der Waagschnur so verschiebt, dass der Drachen daran im Gleichgewicht hängt. Die Feineinstellung nimmt man bei den ersten Flugversuchen vor.

– Der Drachenschwanz
Unten bindet man den Schwanz an, der aus einer Schnur mit eingeknoteten Papierstreifen oder aus einem Band besteht. An die Drachenschnur knüpft man einen kleinen Karabinerhaken, am besten einen mit Wirbel, mit dem man sie am Ring in der Waagschnur einhängen kann. Der Schwanz hilft, den Drachen beim Flug zu stabilisieren.

Vorsicht vor Hochspannungsleitungen
Jetzt braucht man nur noch einen ordentlichen Herbstwind und der Spaß kann losgehen. Aber Vorsicht! Drachensteigen in der Nähe von Bahngleisen oder Hochspannungsleitungen ist gefährlich und auch verboten, so die ARAG Experten. In einem konkreten Fall ließen zwei Jungs im Stadtgebiet von Hildesheim ihren Drachen steigen. Dabei befanden sich die Kinder im Alter von sieben und neun Jahren in akuter Lebensgefahr. Denn in der Nähe verläuft eine elektrifizierte Bahnstrecke. Die Oberleitung führt eine Spannung von 15.000 Volt. Ein aufmerksamer Bahnmitarbeiter hatte die Jungs bemerkt und über die Notfallleitstelle sofort eine Stromabschaltung veranlasst. Die Bahnpolizei brachte die Dreikäsehochs nach Hause und ermahnte die Eltern. Durch die 10-minütige Stromabschaltung an der Bahnstrecke verspätete sich lediglich ein Zug. Dennoch können unter Umständen erhebliche Schadensersatzansprüche entstehen, so die ARAG Experten.

Keine Drachen in der Nähe von Flughäfen
Verboten ist auch das Steigenlassen von Drachen in unmittelbarer Nähe zu Flugplätzen. Das Verbot gilt für den Profilenkdrachen ebenso wie für den selbstgebastelten Kinderdrachen! Die Luftverkehrsordnung (LuftVO) nennt insoweit einen konkreten Abstand von 1,5 Kilometern von der Begrenzung des Flugplatzes. Wer dagegen verstößt, handelt ordnungswidrig und muss mit einem Bußgeld rechnen. Auch gut zu wissen: Das Luftverkehrsrecht erlaubt nur Drachen mit einer Schnur von weniger als 100 Metern Länge. Wer seinen Drachen mit einer längeren Schnur versehen will, muss eine Erlaubnis der zuständigen Stellen einholen.

Download des Textes:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/4734/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.000 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von 1,6 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.)
Dr. Renko Dirksen Dr. Matthias Maslaton Werner Nicoll Hanno Petersen Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50764 Köln
0221 92428-215
0221 92428-219
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Pressemitteilungen

Siegerland: Herbst zur Kinderzeit in den 1950ern

Buch-Juwel schreibt zu bunten Wäldern, Kastanien, Drachen und Erntedank

Siegerland:  Herbst zur Kinderzeit in den 1950ern

Wie in der Kindheit: bunter Herbst in Siegen. (Foto: presseweller)

8. Oktober 2018. Siegen (diaPrw). Wenn sich im Oktober die Wälder nach und nach verfärben und in den Gärten nach der Ernte „aufgeräumt“ wird, dann ist das eine besondere Zeit. Das war für uns Kinder auch in den 1950er-Jahren so. Neben hin und wieder Wind und Regen sind es die Sonnentage, die dieser Jahreszeit zu ihrem Glanz verhelfen, in den „goldenen Herbst“ eintauchen lassen, der die Natur in einen Rausch der Farben versetzt. So beschreibt es Autor Georg Hainer in der Erzählung bei Buch-Juwel (buch-juwel.de).

Die früher einsetzende Dunkelheit bedeutet „kürzere“ Tage fürs Spielen im Freien. Zu unserer Kindheit galt noch die „normale“, die „richtige“ kalendarische Zeit, nach der sich die Natur ausrichtet. Mit Uhr umstellen sowie der „Sommer-“ und der fälschlich „Winterzeit“ genannten Periode hatten wir nichts am Hut, bevor später die Politik „an der Zeit gedreht“ hatte.

Danke für die Ernte
Wenn Obst, Gemüse und Korn eingebracht sind und Stoppelfelder zurückbleiben, gilt es, „danke für die Ernte“ zu sagen. Jahr für Jahr kellerten wir und Nachbarn früher einige Zentner Kartoffeln ein, Obst und Gemüse gab es bei vielen aus dem Garten. Das Erntedankfest wird Anfang Oktober gefeiert, oft am 1. Oktobersonntag. Es gibt verschiedene Termine. Auf jeden Fall besuchten wir und Nachbarkinder mit den Eltern den Fest-Gottesdienst. Der Altarraum war mit Ähren und Früchten geschmückt, so wie es heute ebenfalls noch oft ist. Schön. Auf manchen Dörfern gab es geschmückte Erntewagen und mehr.

Gute Zeit trotz der Zeugnisse
Der Martinstag mit Laternenumzügen lieferte bereits eine gute Einstimmung auf Weihnachten. Wir sangen „St. Martin ist ein guter Mann, …“ und anderes. In der Straße fanden sich auch vor diesem Tag Kinder zusammen. Die einen hatten einen „Mond“, die anderen die klassischen zylinderförmigen Laternen mit den Falten und in unterschiedlichsten Farben von Gelb und Rot bis Hellblau. Wir sangen „Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne …“ und klingelten an mancher Haustüre in der Hoffnung auf ein paar Bonbons, etwas Schokolade oder einen Groschen.
Die Schulkinder hatten Herbst- oder Kartoffelferien. Aber nicht nur das. Vor den Ferien gab es die Zwischenzeugnisse, „Giftblätter“. Da konnte es zu Hause hier und da auch Knatsch geben oder zumindest die Ermahnung, sich nun aber „auf den Hosenboden zu setzen“. Anders als oft heute gab es in unseren Kreisen damals kein Geld für gute Noten.
Abgesehen vom Laternenrundgang, bei dem teils einige Mütter mitgingen, mussten wir vor der Dunkelheit zu Hause sein. In unserer Straße am Siegener Rosterberg sorgten die Gaslaternen, die jeden Abend von einem zuständigen Mitarbeiter der Gaswerke oder Stadt bedient wurden, für ein angenehmes dämmrig-gelbes Licht. Zu Hause war der Herd oder der Ofen „gestocht“ (in Betrieb) und sorgte für wohlige Wärme. Vorher musste dafür gesorgt werden, dass Kohlen, Briketts und Holz in den Keller kamen. Heizungen gab es in unserer Straße damals kaum. Wie wir hatten viele noch keinen Fernseher. Wir hörten an Herbst- und Winterabenden Hörspiele am Radio, spielten oder sangen zusammen und gingen früh zu Bett.

Wenn die Drachen steigen
Das Siegerland mit seinen vielen Tälern und Höhen bot uns auf den Hügeln viele freie Flächen. Für uns war das oben am Rosterberg die Radschläfe, die damals noch nicht bebaut und damit ein willkommenes Gelände fürs Fußballspiel und im Herbst fürs Drachensteigen war. Die Väter hatten, teils mit den Kindern zusammen, Drachen gebaut – aus Holzleisten, buntem pergamentartigem Papier, mit langen „Schwänzen“ und Schnur zum „Ausfahren“. Meist waren wir zu mehreren. Dann ging es je nach Wind los. Die Drachen wanden sich in die Höhe. Abstürze blieben aber nicht aus. Für uns Kinder waren das erlebnisreiche, rundum gute Tage.

Bunte Wälder und Kastanien
Noch während die Äpfel und Birnen zu Ende reiften, hingen auch die Kastanien mit ihrem stacheligen grünen Außengehäuse an den Bäumen. Manche waren schon abgefallen und „geplatzt“. Da lagen sie vor uns, die einfach schönen glänzend-braunen Kastanien, die wir zum Beispiel auf dem Eintrachtgelände in Siegen fanden. Wir trugen die Kastanien nach Hause. Dienten sie einerseits zur herbstlichen Dekoration, bastelten wir mit Mutter, älteren Geschwistern oder allein Männchen und anderes daraus. Jeder kann sich vorstellen, dass so die Abende nicht langweilig wurden. Das alles, von den Drachen bis zu den Kastanien, war auch viele Jahre später so, als wir selbst Eltern waren. So leben die Erfahrungen und Erkundungen immer weiter fort.

Bei uns im Siegerland mit den Haubergen, Nieder-, Misch- und Nadelwäldern zeigen sich Wälder und Landschaften im Herbst in einem wahren Farbrausch. So kennen wir es seit der Kindheit, und so ist bis heute. Es ist ein magisches Farbenspiel aus Grün, Rot, Braun und Gelb, das an allen Ecken zu sehen ist. Eine bunte Wunderwelt, die uns die Natur seit jeher – und sicher immer weiter – bietet! Faszinierend. Georg Hainer

Mit Passagen in Mundart: In dem großen bebilderten Originalbeitrag von Buch-Juwel hat Autor Georg Hainer auch einige Dialektpassagen in „Siegerländer Platt“ – jeweils mit direkter Übersetzung – verwendet. Die gesamte Erzählung kann ohne Anmeldung unter „Blogs“ über die Seite „Magazine, Videos, Blogs“ auf www.buch-juwel.de aufgerufen werden.

Foto: Wie in der Kindheit: bunter Herbst in Siegen. (Foto: presseweller)
Zu diesem oder weiteren Herbstfotos aus dem Siegerland bitte anfragen.

Mehr Heimatliches und Infos: www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine, Videos und Geschichten mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor für Gedichte, Geschichten und Mundartbeiträge ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie „Etwas anders – Siegerländer Orte“. Daneben gibt es Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen. 2016 erschien ebenfalls der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als Online-Magazin und E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Sejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das für Reiseberichte und Autothemen überregional bekannte Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Pressemitteilungen

Einhornrettung – Miriam Ziegler

Band 1 | Einhörner in Gefahr

Einhornrettung – Miriam Ziegler

In einer Vollmondnacht rettet Lara das Einhorn Glanz vor einem Drachen. Zur Belohnung darf sie mit ins Magicland, wo sie Freunde und Verwandte der Einhornstute kennenlernt. Auch hier herrscht der Krieg gegen die Drachen. Werden Lara und ihre vierbeinigen Freunde es schaffen, den Sieg der Drachen zu verhindern?

ISBN: 978-1-627845-73-1
Leseprobe und Bestellung: http://einhornrettung.de

Die Autorin:
Miriam Ziegler, Jahrgang 2006, liest, seit sie lesen kann, leidenschaftlich gerne. Fantasiegeschichten wie Harry Potter faszinieren sie sehr. Seit einiger Zeit schreibt sie selber Texte. „Einhornrettung“ ist ihr erstes Buch.
Miriam liebt Tiere, besonders Pferde, Wölfe und Hunde. Sie wohnt zusammen mit ihren Eltern und dem Labradormischling Luna in Osterholz-Scharmbeck. Ihre vier älteren Geschwister sind bereits ausgezogen.
Miriam wünscht sich für ihre Zukunft, mit ihrer Freundin zusammen einen Reiterhof zu gründen und im Nebenberuf als Autorin zu arbeiten.

Zur Autorenwebsite: http://miriam-ziegler.de

Firmenkontakt
Windsor Group
Eric J. Somes
2710 Thomes Ave
82001 Cheyenne
+4940809081180
windsor.group.usa@gmail.com
http://

Pressekontakt
Windsor Group
Eric J Somes
2710 Thomes Ave
82001 Cheyenne
4940809081180
windsor.group.usa@gmail.com
http://

Pressemitteilungen

Drachen im Sturzflug: Wer haftet bei einem Unfall?

R+V-Infocenter: Privathaftpflicht-Versicherung deckt Schäden in der Regel ab -Drachen mit sehr langen Schnüren gelten weiterhin als Luftsportgeräte

Drachen im Sturzflug: Wer haftet bei einem Unfall?

Wiesbaden, 4. November 2016. Schwungvoll durch die Lüfte: Wenn die Herbstwinde aufziehen, beginnt traditionell die Zeit der Drachenflieger. Doch die bunten Fluggeräte können hohe Geschwindigkeiten erreichen und beim Absturz ernsthafte Verletzungen oder teure Schäden verursachen. „Unfälle mit Drachen sind normalerweise über die Privathaftpflichtversicherung abgedeckt – zumindest solange sie nicht höher als 30 Meter steigen können“, sagt Ferenc Földhazi, Haftpflicht-Experte beim Infocenter der R+V Versicherung. Ansonsten benötigen sie eine spezielle Absicherung.

Bis 2012 galten alle Drachen als Luftfahrzeuge und waren von der Privathaftpflichtversicherung ausgeschlossen. „Jetzt betrifft dies nur noch Drachen, die mehr als 30 Meter über den Boden aufsteigen können“, erklärt R+V-Experte Földhazi. Wer einen solchen Drachen steigen lässt, braucht dafür eine spezielle Versicherung. Das kann eine eigene Police oder eine Ergänzung zum bestehenden Vertrag sein. Zudem gibt es weitere Einschränkungen: Zum Beispiel müssen diese Drachen – ähnlich wie Drohnen – einen Sicherheitsabstand zu Flughäfen halten.

Menschenansammlungen meiden
Doch auch mit „normalen“ Kinderdrachen sind Unfälle keine Seltenheit. Deshalb sollten sich unerfahrene Nutzer und Kinder ein möglichst freies Gelände suchen – je weniger Menschen, Gebäude und Bäume in der Nähe sind, desto besser. „Rund um Stromleitungen, Menschenansammlungen, Autobahnen und Flughäfen ist Drachenfliegen grundsätzlich tabu“, so R+V-Experte Földhazi.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters:
– Bei starkem Wind sollten Kinder keine Drachen steigen lassen.
– Auch zu große Spannweiten sind für sie gefährlich, weil sie schnell die Kontrolle über das Gerät verlieren können.
– Wichtig zu wissen: Drachen für Erwachsene unterliegen unter Umständen der Luftverkehrsordnung. Ist das Fluggerät etwa schwerer als 5 Kilogramm oder ragt die Leine länger als 100 Meter in den Himmel, ist eine behördliche Erlaubnis erforderlich.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressemitteilungen

Herbstspaß – Drachen selber bauen

ARAG Experten sagen, wie der Drachenbau zum Spaß für die ganze Familie wird.

Herbstspaß - Drachen selber bauen

Drachen steigen lassen – das ist eins der Dinge, die jetzt im Herbst richtig Spaß machen. Ein paar Holzstäbchen, etwas Leim, ein großer Bogen buntes Papier und eine lange Kordel – fertig ist das Fluggerät. Einen Drachen selber zu bauen ist ein herrliches Vergnügen für Eltern und Kinder, aber keineswegs Kinderkram. Wie es richtig geht, sagen ARAG Experten.

Anleitung zum Drachenbau
Obwohl man aus Drachenbau und -flug eine wahre Wissenschaft und Kunst machen kann, ist der Einstieg gar nicht so schwierig. Ein Papierdrachen ist schnell und für wenig Geld gebaut. Größere Kids kriegen so einen einfachen Drachen durchaus alleine hin, so dass Eltern und Kinder jeweils einen eigenen bauen können.

Das Gerüst
Das Gerüst macht man aus zwei möglichst leichten Leisten oder Rundstäben, die man zu einem Kreuz zusammenbindet. Das Verhältnis von Breite zu Höhe sollte dabei etwa 4:5 sein; ein 80 Zentimeter breiter Drachen wird dann also 100 Zentimeter lang. Der Querstab wird dabei etwa auf 4/5 der Länge des Längsstabes befestigt. Außen herum führt man eine Verspannung aus etwas dickerer aber möglichst leichter Schnur, damit das Papier nicht zerschnitten wird. Damit hat man bereits die äußeren Umrisse des Himmelsstürmers. Besonders wichtig ist die Symmetrie des Drachens, damit er sich leicht ausbalancieren lässt.

Die Waagschnur
Die Waagschnur sollte etwa anderthalb mal so lang sein wie der Drachen hoch ist. Achtung: Die Zugabe für die Knoten nicht unterschätzen. Die Schnur wird oben und unten am Längsstab angeknotet, nachdem man einen kleinen (Schlüssel-)Ring eingeknotet hat. Das gute Ausbalancieren ist dabei wichtig.

Die Bespannung
Das Kreuz mit der Verspannung nimmt man auch gleich als Schablone für die Papierbespannung. Man legt es einfach auf den Bogen Papier und schneidet mit einer kleinen Zugabe zum Verkleben rundherum. Dann schlägt man den Überstand um die Schnur der Verspannung (Ecken dabei einschneiden!) und klebt ihn fest.

Gut ausbalancieren!
Grob ausbalanciert wird der Drachen nun, indem man den Ring in der Waagschnur so verschiebt, dass der Drachen daran im Gleichgewicht hängt. Die Feineinstellung nimmt man bei den ersten Flugversuchen vor.

Der Drachenschwanz
Unten bindet man den Schwanz an, der aus einer Schnur mit eingeknoteten Papierstreifen oder aus einem Band besteht. An die Drachenschnur knüpft man einen kleinen Karabinerhaken, am besten einen mit Wirbel, mit dem man sie am Ring in der Waagschnur einhängen kann. Der Schwanz hilft, den Drachen beim Flug zu stabilisieren.

Vorsicht vor Hochspannungsleitungen
Jetzt braucht man nur noch einen ordentlichen Herbstwind und der Spaß kann losgehen. Aber Vorsicht! Drachensteigen in der Nähe von Bahngleisen oder Hochspannungsleitungen ist gefährlich und auch verboten, so die ARAG Experten. In einem konkreten Fall ließen zwei Jungs im Stadtgebiet von Hildesheim ihren Drachen steigen. Dabei befanden sich die Kinder im Alter von sieben und neun Jahren in akuter Lebensgefahr. Denn in der Nähe verläuft eine elektrifizierte Bahnstrecke. Die Oberleitung führt eine Spannung von 15.000 Volt. Ein aufmerksamer Bahnmitarbeiter hatte die Jungs bemerkt und über die Notfallleitstelle sofort eine Stromabschaltung veranlasst. Die Bahnpolizei brachte die Dreikäsehochs nach Hause und ermahnte die Eltern. Durch die 10-minütige Stromabschaltung an der Bahnstrecke verspätete sich lediglich ein Zug. Dennoch können unter Umständen erhebliche Schadensersatzansprüche entstehen, so die ARAG Experten.

Keine Drachen in der Nähe von Flughäfen
Verboten ist auch das Steigenlassen von Drachen in unmittelbarer Nähe zu Flugplätzen. Das Verbot gilt für den Profilenkdrachen ebenso wie für den selbstgebastelten Kinderdrachen! Die Luftverkehrsordnung (LuftVO) nennt insoweit einen konkreten Abstand von 1,5 Kilometern von der Begrenzung des Flugplatzes. Wer dagegen verstößt, handelt ordnungswidrig und muss mit einem Bußgeld rechnen. Auch gut zu wissen: Das Luftverkehrsrecht erlaubt nur Drachen mit einer Schnur von weniger als 100 Metern Länge. Wer seinen Drachen mit einer längeren Schnur versehen will, muss eine Erlaubnis der zuständigen Stellen einholen.

Download des Textes:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/4734/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Positionen ein. Mit 3.800 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von mehr als 1,7 Milliarden EUR.

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92428215
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Pressemitteilungen

Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls

Magie und eine ganz besondere Spurensuche – neues Buch entführt die Leser in fantastische Welten

Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls

Cover Dana 1

„Dana und das Geheimnis des magischen Kristall“

Vor langer Zeit ist ein magisches Experiment schiefgegangen. Die Explosion hat ein uraltes Volk komplett aus ihrer Zeit
gerissen. Die Protagonistin Dana, als Baby von Zwergen gefunden und aufgezogen, erfährt an ihrem zehnten Geburtstag von ihrer wahren Herkunft. Dana begibt sich nun auf Spurensuche, um das Geheimnis ihrer Vergangenheit zu enträtseln. Bei diesem Abenteuer ist sie glücklicherweise nicht allein auf sich gestellt. Shari, ihre kleine Fee, und Gomek begleiten und unterstützen die Protagonistin tatkräftig in der ganz ungewohnten Welt.

„Dana und das Geheimnis des magischen Kristall“ ist ein spannungsgeladener Fantasyroman, der von einem verschwundenen Volk, magischen Fähigkeiten und einer modernen Nachfahrin erzählt. Thomas L. Hunter erfindet eine außergewöhnliche Romanheldin, die sich mit ihren neuen Fähigkeiten und ihren magischen Freunden auf eine fantastische Reise im Land der Zwerge aufmacht, um mehr über die eigene Vergangenheit zu erfahren. Der Leser begleitet sie bei ihrer packenden Reise zu Zwergen, Drachen und anderen Fabelwesen. Ein Fantasybuch für die ganze Familie.

„Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls“ von Thomas L. Hunter ist ab sofort im

E-Book:
http://www.amazon.de/Dana-das-Geheimnis-magischen-Kristalls-ebook/dp/B00QE35F20/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=

Print:
http://www.amazon.de/Dana-das-Geheimnis-magischen-Kristalls/dp/150325349X/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=

Thomas L. Hunter
Wurde 1958 in dem schönen Schleswig Holstein geboren.
Nach erfolgreichem Abschluss des Kindergartens und der Schule begann die Lehrzeit.
Anschließend rief die See nach ihm da er immer schon den Hang zum Abenteuer und zur Fantasy hatte.
Bis er dann vor einigen Jahren selbst anfing zu schreiben.
Geschichten, konnte er schon immer gut erzählen, so dass sein erster Fantasieroman nun endlich auch zu Papier gebracht wurde.

Kontakt
Autor
Thomas Jäger
Deliusstr. 17
24114 Kiel
0431-6645834
thomas.l.hunter@web.de
http://thomas-l-hunter.de/

Pressemitteilungen

Chinesisches Jahr des Affen hat begonnen: Degussa Anlagemünzen für unruhige Zeiten

Chinesisches Jahr des Affen hat begonnen: Degussa Anlagemünzen für unruhige Zeiten

Degussa 1 oz Lunar II Goldmünze Affe 2016 Vorderseite (Bildquelle: @Degussa Goldhandel)

Frankfurt am Main, 16. Februar 2016 – Mit dem chinesischen Neujahrsfest ist am 8. Februar 2016 das Jahr des Affen angebrochen. Ihm wird ein unbeständiges Gemüt nachgesagt und für Anleger sollen damit turbulente Monate an den Finanzmärkten verbunden sein – da bietet es sich für Investoren an auf Nummer sicher zu gehen und auf Gold zu setzen.

Passend dazu präsentiert die Degussa Goldhandel die neue Goldmünze „Lunar II Goldmünze Affe 2016“, die von der ältesten Münzprägeanstalt in Australien, der Perth Mint, hergestellt wird. Die Anlagemünze ist auch für Sammler interessant, da sie Teil des Goldmünzensatzes „Lunar II Serie 2008-2016“ ist, welche die chinesischen Tierkreiszeichen dieser Jahrgänge abbildet und 2019 mit allen zwölf Motiven komplettiert sein wird.

Die neue Lunar II Goldmünze zeigt einen auf einem Ast sitzenden Affen und die Aufschrift „Year Of The Monkey“. Auf der Rückseite ist, wie bei allen Münzen des Commonwealth, Queen Elizabeth II. abgebildet. Die Münze ist in verschiedenen Gewichtsgrößen von 1/10 Unze bis Ein-Unze Gold erhältlich, wobei der Feingoldgehalt immer 999,9 beträgt. Die Silbermünze „Lunar II Silbermünze Affe 2016“ ist in den Gewichtsgrößen von 1/2 Unze bis 1 Kilogramm erhältlich.

Darüber hinaus bietet die Degussa auch die Anlagemünze „1 oz Lunar UK Goldmünze Affe 2016“ der Londoner Royal Mint an, die einen springenden Affen abbildet. Der Feingoldgehalt beträgt auch hier mit 999,9 den höchst möglichen Anteil. Diese Version ist die nunmehr dritte Goldmünze der britischen Lunar Goldmünzen Serie – nach den Motiven zum „Jahr des Pferdes“ (2014) und dem „Jahr des Schafes“ (2015). Sie ist auch in Ein-Unze Silber erhältlich.

„Anleger überzeugt bei beiden Münzen die hohe Produktqualität, Sammler schätzen die kunstvollen Motive und die limitierte Prägeauflage der Münzen“, sagt Oliver Heuschuch, Leiter Edelmetallhandel bei der Degussa. „Gerade im Falle von möglichen Schwankungen und Einbrüchen am Kapitalmarkt oder bei wirtschaftlichen Krisen macht es Sinn, sich mit einer soliden Anlage langfristig abzusichern. Hier bieten die Münzen neben der Anlage in Gold noch das zusätzliche Kurspotenzial durch zu erwartende Sammleraufschläge.“

Das Jahr des Affen wiederholt sich im chinesischen Kalender alle zwölf Jahre. Deswegen sind die Lunar-Münzen auch ein besonders schönes Geschenk für diejenigen, die beispielsweise in den Jahren 1968, 1980, 1992 oder 2004 geboren sind. Für sie verspricht 2016 ein erfolgreiches Jahr zu werden.

Weitere Informationen zu den Degussa Anlagemünzen finden Sie unter www.shop.degussa-goldhandel.de www.shop.degussa-goldhandel.de

Über die Degussa Goldhandel
Der Name Degussa steht weltweit als Synonym für Qualität und Beständigkeit im Bereich Edelmetalle. Seit dem Jahr 2011 ist die neu gegründete Degussa Goldhandel GmbH im Edelmetallmarkt aktiv. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Frankfurt am Main. Darüber hinaus bietet Degussa ihre Produkte und Services derzeit in den nationalen Niederlassungen in Stuttgart, München (2), Frankfurt, Köln, Hamburg, Berlin, Nürnberg, Hannover und Pforzheim an. International ist die Degussa in Singapur, Zürich, Genf, Madrid und London vertreten. Komplettiert wird das umfassende Angebot der Degussa durch einen Online-Shop, der den Kunden an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung steht und der sich durch laufend an die internationalen Edelmetallmärkte angepasste Preise, eine hohe Verfügbarkeit und schnellste Abwicklung auszeichnet. Darüber hinaus gehört seit August 2014 eine eigene Edelmetall Scheideanstalt in Pforzheim zur Degussa, in der die Wiederaufarbeitung („Scheidung“) von alten Edelmetallen sowie die Herstellung von Vorprodukten für die Schmuckindustrie betrieben wird.

In 2015 wurde die Degussa zum dritten Mal in Folge von der Zeitschrift Euro am Sonntag zum besten Edelmetallhändler aller in Deutschland getesteten Adressen gekürt. Beim Goldhändler-Test 2016 von FOCUS Money wurde die Degussa als „Bester Goldankäufer“ und für den „Besten Service“ ausgezeichnet.

Produkte und Dienstleistungen
Die Degussa bietet neben den eigenen, weltweit anerkannten Edelmetallbarren aus Gold, Silber, Platin, Palladium und Rhodium mit dem bekannten rautenförmigen Sonne-/Mond-Logo auch eine breite Auswahl an Sammler- und Investmentmünzen an. Hochkarätige Experten stehen Kunden im Bereich Numismatik für die Bewertung sowie den An- und Verkauf von historischen Münzen von der Antike bis in die Neuzeit zur Verfügung. Edelmetallbestände können im zentralen Degussa Wertlager eingelagert werden, und es besteht in einigen Degussa Niederlassungen die Möglichkeit, Wertsachen in einem persönlichen Schließfach zu lagern.

Ankauf von alten Edelmetallen
Nicht mehr genutzter Schmuck, Silberwaren, beschädigte Edelmetall-Barren und Münzen sowie auch industriell genutzte Edelmetallprodukte werden zu fairen Preisen angekauft und der Wiederverwertung zugeführt.

Firmenkontakt
Degussa Goldhandel GmbH
Ellen Gschaider
Kettenhofweg 29
60325 Frankfurt am Main
+49 69 860068-294
ellen.gschaider@degussa-goldhandel.de
http://www.degussa-goldhandel.de

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
60325 Bad Homburg
06172/27159-0
j.gleisner@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Pressemitteilungen

Topas & Tigerauge – Grätz Verlag gibt erstmalig ein Kinderbuch heraus.

Die Drachen „Topas und Tigerauge“ erleben mit ihren Gefährten Ben und Rubina spannende Abenteuer. Illustriert von Siegrid & Sven Leberer, geschrieben von Andreas Hüging

Topas & Tigerauge - Grätz Verlag gibt erstmalig ein Kinderbuch heraus.

Kinderbuch Topas & Tigerauge – Die Nacht im Vulkan

Die Drachen „Topas und Tigerauge“ sind die Gefährten von Ben und Rubina. Zusammen erleben sie spannende Abenteuer. Wir geben erstmalig ein Kinderbuch mit einer phantastischen Geschichte heraus, die nicht nur kleine Leser in ihren Bann ziehen wird.
Passend dazu gibt es ein Papeteriesortiment zur Serie. Z. B. Malbücher, Lesezeichen, Spielblöcke, Einladungs-Briefsets, Einladungspostkarten-Sets, Tatoobögen und Geschenkpapier. Das Freunde-Buch mit 80 farbig gestalteten Seiten für Träume, Geheimnisse, Gedichte und Wünsche rundet das umfangreiche Sortiment ab.

Buch Topas und Tigerauge
Format: 18,5 x 25,5 cm,
Hardcover, gebunden,
48 Seiten, gerader Rücken
Art.-Nr. B 01508
ISBN 978-3-944156-45-3
verbindlicher Verkaufspreis (D)
Euro 12,95

Aus dem Klappentext:
Als Ben am Abend seines Geburtstages zufrieden im Bett liegt, ahnt er nicht, dass ihm die größte Überraschung noch bevorsteht!
Minuten später sitzt er auf dem Rücken eines leibhaftigen Drachen namens Topas und fliegt fantastischen Abenteuern entgegen: Gemeinsam mit Rubina, der Drachenreiterin und ihrem Drachen Tigerauge, muss Ben den Angriffen wilder Trolle widerstehen, bewundert die schneeweißen Tümmler im unterirdischen Jadesee und schaut den schrecklichen Dunkelfressern direkt in ihr steinernes Maul. Ziel der gefahrvollen Reise ist die Teufelsquelle, tief im Herzen eines uralten Vulkans. Dort, wo die Drachen ihre Feuerkraft erneuern, wartet auf Ben ein unglaubliches Familiengeheimnis …

Mehr zum Illustrator: Sven Leberer wurde am 18. September 1964 in Siegen geboren. Nach dem Abitur studierte er zunächst in Dortmund und dann in Aachen Grafik Design mit Schwerpunkt Illustration. Seit 1993 arbeitete er für zahlreiche Verlage im Kinderbuch- und Schulbuchbereich als Illustrator. Er lebt mit seiner Familie in einem kleinen Ort im Münsterland.
„Unsere drei Kinder, der Hund, die drei Katzen und vier Kaninchen sorgen dafür, dass uns nicht langweilig wird oder die Ideen ausgehen!“
Außergewöhnliche Drachen erobern eine ganze Reihe von Grätz-Produkten zum Malen, Basteln und Spielen: vom Meine-Freunde-Buch über Lesezeichen, Geschenkpapier, Spielkarten und Malbüchern bis hin zu Tattoos und Einladungskarten speien sie Feuer, Eis und Wasser.

Als Spezialisten für feine und hochwertige Papeterie bieten wir Ihnen mit unserem Verlagssortiment eine umfangreiche Auswahl von Grußkarten zum Geburtstag, für Weihnachten, Ostern und weitere Anlässe.
Unsere eigenen Editionen umfassen eine große Auswahl an Kalendern, Geschenkpapier, Tischdekorationen für Ihre Festlichkeiten, sowie viele kreative Ideen aus Papier für Kinder.
Das besondere Augenmerk des Grätz Verlages liegt auf der Zusammenarbeit mit talentierten Illustratoren und Künstlern, wie Silke Leffler, Stefanie Krauss, Aurelie Blanz oder Daniela Drescher, deren Bildwelten im Zusammenspiel mit innovativen Produktideen unseren speziellen, unverwechselbaren Stil ergeben.
Unsere Produkte werden von der Konzeption über die Produktion bis zur Endverarbeitung in Deutschland hergestellt. Von den teils in aufwendiger Handarbeit gefertigten Produkten profitieren sowohl unsere Region als auch der Standort Deutschland.

Kontakt
Grätz Verlag e. K.
Silke Würschmidt
Blume 8
37217 Witzenhausen
05545960015
wuerschmidt@graetz-verlag.de
http://www.graetz-verlag.de

Pressemitteilungen

Herbstspaß – Drachen selber bauen

ARAG Verbraucher-Information
Düsseldorf, 17.09.2013

Drachen steigen lassen – das ist eins der Dinge, die jetzt im Herbst richtig Spaß machen. Ein paar Holzstäbchen, etwas Leim, ein großer Bogen buntes Papier und eine lange Kordel – fertig ist das Fluggerät. Einen Drachen selber zu bauen ist ein herrliches Vergnügen für Eltern und Kinder, aber keineswegs Kinderkram. Wie es richtig geht, sagen ARAG Experten.

Anleitung zum Drachenbau
Obwohl man aus Drachenbau und -flug eine wahre Wissenschaft und Kunst machen kann, ist der Einstieg gar nicht so schwierig. Ein Papierdrachen ist schnell und für wenig Geld gebaut. Größere Kids kriegen so einen einfachen Drachen durchaus alleine hin, so dass Eltern und Kinder jeweils einen eigenen bauen können.

Das Gerüst
Das Gerüst macht man aus zwei möglichst leichten Leisten oder Rundstäben, die man zu einem Kreuz zusammenbindet. Das Verhältnis von Breite zu Höhe sollte dabei etwa 4:5 sein; ein 80 Zentimeter breiter Drachen wird dann also 100 Zentimeter lang. Der Querstab wird dabei etwa auf 4/5 der Länge des Längsstabes befestigt. Außen herum führt man eine Verspannung aus etwas dickerer aber möglichst leichter Schnur, damit das Papier nicht zerschnitten wird. Damit hat man bereits die äußeren Umrisse des Himmelsstürmers. Besonders wichtig ist die Symmetrie des Drachens, damit er sich leicht ausbalancieren lässt.

Die Waagschnur
Die Waagschnur sollte etwa anderthalb mal so lang sein wie der Drachen hoch ist. Achtung: Die Zugabe für die Knoten nicht unterschätzen. Die Schnur wird oben und unten am Längsstab angeknotet, nachdem man einen kleinen (Schlüssel-)Ring eingeknotet hat. Das gute Ausbalancieren ist dabei wichtig.

Die Bespannung
Das Kreuz mit der Verspannung nimmt man auch gleich als Schablone für die Papierbespannung. Man legt es einfach auf den Bogen Papier und schneidet mit einer kleinen Zugabe zum Verkleben rundherum. Dann schlägt man den Überstand um die Schnur der Verspannung (Ecken dabei einschneiden!) und klebt ihn fest.

Gut ausbalancieren!
Grob ausbalanciert wird der Drachen nun, indem man den Ring in der Waagschnur so verschiebt, dass der Drachen daran im Gleichgewicht hängt. Die Feineinstellung nimmt man bei den ersten Flugversuchen vor.

Der Drachenschwanz
Unten bindet man den Schwanz an, der aus einer Schnur mit eingeknoteten Papierstreifen oder aus einem Band besteht. An die Drachenschnur knüpft man einen kleinen Karabinerhaken, am besten einen mit Wirbel, mit dem man sie am Ring in der Waagschnur einhängen kann. Der Schwanz hilft, den Drachen beim Flug zu stabilisieren.

Vorsicht vor Hochspannungsleitungen
Jetzt braucht man nur noch einen ordentlichen Herbstwind und der Spaß kann losgehen. Aber Vorsicht! Drachensteigen in der Nähe von Bahngleisen oder Hochspannungsleitungen ist gefährlich und auch verboten, so die ARAG Experten. In einem konkreten Fall ließen zwei Jungs im Stadtgebiet von Hildesheim ihren Drachen steigen. Dabei befanden sich die Kinder im Alter von sieben und neun Jahren in akuter Lebensgefahr. Denn in der Nähe verläuft eine elektrifizierte Bahnstrecke. Die Oberleitung führt eine Spannung von 15.000 Volt. Ein aufmerksamer Bahnmitarbeiter hatte die Jungs bemerkt und über die Notfallleitstelle sofort eine Stromabschaltung veranlasst. Die Bahnpolizei brachte die Dreikäsehochs nach Hause und ermahnte die Eltern. Durch die 10-minütige Stromabschaltung an der Bahnstrecke verspätete sich lediglich ein Zug. Dennoch können unter Umständen erhebliche Schadensersatzansprüche entstehen, so die ARAG Experten.

Keine Drachen in der Nähe von Flughäfen
Verboten ist auch das Steigenlassen von Drachen in unmittelbarer Nähe zu Flugplätzen. Das Verbot gilt für den Profilenkdrachen ebenso wie für den selbstgebastelten Kinderdrachen! Die Luftverkehrsordnung (LuftVO) nennt insoweit einen konkreten Abstand von 1,5 Kilometern von der Begrenzung des Flugplatzes. Wer dagegen verstößt, handelt ordnungswidrig und muss mit einem Bußgeld rechnen. Auch gut zu wissen: Das Luftverkehrsrecht erlaubt nur Drachen mit einer Schnur von weniger als 100 Metern Länge. Wer seinen Drachen mit einer längeren Schnur versehen will, muss eine Erlaubnis der zuständigen Stellen einholen.

Download des Textes:
http://www.arag.de/rund-ums-recht/rechtstipps-und-urteile/sonstige

Aktuelle Meldungen finden Sie auch bei Twitter: http://www.twitter.com/ARAG

Der ARAG Konzern ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz. Die ARAG versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand auch über die leistungsstarken Tochterunternehmen im deutschen Komposit-, Kranken- und Lebensversicherungsgeschäft sowie die internationalen Gesellschaften und Beteiligungen in 13 weiteren europäischen Ländern und den USA – viele davon auf führenden Positionen in ihrem jeweiligen Rechtsschutzmarkt. Mit knapp 3.500 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von knapp 1,5 Milliarden EUR.

Kontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt:
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50676 Köln
0221-92428215
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de