Tag Archives: Drama

Kunst/Kultur Pressemitteilungen

„Mein afrikanisches Hausmädchen ist die Ehefrau meines afrikanischen Ehemannes“

Eine Menage à trois und eine der drei weiß nichts davon: Ein afrikanischer Liebes-Alptraum mitten in Paris

Wie wichtig bleibt die Moral, wenn es um die eigene Zukunft, das eigene Leben geht? Ein kamerunisches Ehepaar schmiedet den perfiden Plan durch die Ehe mit einer Französin legale Papiere zu erhalten. Alles droht zu scheitern, als tatsächlich Liebe ins Spiel kommt. Nicht alltägliche schwarz-weiße Liebesmissverständnisse.

In seinem neuen Roman „Nicht ohne meinen Mann: Liebes-Schach in Paris“, berichtet Dantse Dantse von dieser wahren Geschichte über die verworrene Beziehung dreier Menschen: zwei Schwarzen und einer Weißen.

Ayossi, die aus Kamerun kommt, lebt und arbeitet illegal in Paris. Sie holt ihren Mann Johnny nach und aus der Not heraus, legale Papiere beschaffen zu müssen, entwickelt sie einen Plan mit ihm: Johnny soll Mireille, eine französische Ärztin und Chefin von Ayossi, verführen und dafür sorgen, dass sie sich in ihn verliebt und schließlich heiratet. So würde er an legale Papiere kommen, könnte sich schließlich wieder scheiden lassen und Ayossi zur Frau nehmen, damit auch sie dann endlich eine Aufenthaltsgenehmigung hat. Damit der Plan funktionieren kann, geben sich Ayossi und Johnny als Geschwister aus.

Ein illegales Leben

Der Roman befasst sich mit schwierigen Themen, die mehr und mehr alle Menschen etwas angehen, nicht nur die Personen, die direkt betroffen sind, denn indirekt sind wir alle betroffen. Wie gehen Menschen mit der Situation um, illegal in einem Land zu leben? Wie weit würde man selber gehen, um von der Illegalität zur Legalität zu gelangen? Inwieweit werden Menschen, die in ein neues Land kommen, allein gelassen und sind tatsächlich darauf angewiesen, sich einen Plan B zu erarbeiten, der vielleicht unmoralisch ist? Wie fühlt es sich an, alltäglich mit Rassismus und Ausgrenzung konfrontiert zu werden?

 

Zwei Welten treffen aufeinander

Es sind gerade die kulturellen Unterschiede, der unterschiedliche Lebensstil und die verschiedenen Auffassungen, die Johnny und Mireille neugierig aufeinander machen und schließlich einander näherbringen.

Als Mireille eine Beziehung mit Johnny eingeht, wird sie aber auch mit vielen Vorurteilen konfrontiert. Vor allem ihre Eltern, die meinen ihre Tochter beschützen zu müssen, verunsichern sie.

Andersherum hat auch Ayossi vorgefestigte Meinungen und rechnet nicht damit, dass sich Johnny in eine weiße Ärztin verlieben könnte.

 

Gewissenskonflikt

Zu Anfang fühlt sich Johnny nur Ayossi verpflichtet, doch je mehr die Verbundenheit zu Mireille wächst, desto stärker kommt er in einen Gewissenskonflikt. Wie kann er beiden Frauen gegenüber verantwortlich handeln? Kann er jetzt überhaupt noch handeln, ohne eine der beiden zu verletzen? Kann er beide lieben oder muss er sich entscheiden? Wie wird er sich entscheiden? Und was passiert, als Mireille schwanger wird?

 

Chaos, die Situation spitzt sich zu

Ayossi muss viel ertragen und geht unwissend ein hohes Risiko ein. Wie würde sie reagieren, sollte sich Johnny letztendlich doch nicht für sie entscheiden? Wie würde diese Entscheidung ihre eigene Familienplanung durchkreuzen?

Was würde Mireille tun, sollte sie vom Doppelleben ihres Geliebten erfahren? Würde ihre Liebe zu Johnny reichen, um über seine Lügen und seinen Verrat hinwegzusehen?

Wie soll Johnny sich entscheiden? Könnte er danach gehen, wen er am meisten liebt? Wie soll er dann beiden Frauen gegenüber gerecht sein? Wie kann er aus dieser Situation heraus moralisch richtig handeln?

 

Das Buch kann man über jede Buchhandlung beziehen, sowie auf der Verlagshomepage www.indayi.de oder bei amazon.de und anderen online-Buchshops.

Bibliographische Angaben
Erschienen am 20.05.2017 bei indayi edition. ISBN 978-3-946551-78-2. Taschenbuch, 196 Seiten, 18,99€.
Auch erhältlich als E-Book.

Bei Interesse senden wir Ihnen sehr gerne ein Rezensionsexemplar zu, auch schnell als pdf oder epub per Email.

Der Autor steht gerne für Interviews zur Verfügung.

Der Autor

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner, hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Er ist Vater von fünf Kindern, eine Art von Mensch, die man üblicherweise Lebenskünstler nennt. Unkonventionell, frei in seiner Person und in seiner Denkweise, unabhängig von Etabliertem, das er aber voll respektiert.

Als Kind lebte er mit insgesamt 25 Kindern zusammen. Sein Vater hatte drei amtlich verheiratete Frauen gleichzeitig, alle lebten in einer Anlage zusammen. Da bekommen Werte, wie Geben, Teilen, Gefühle, Liebe, Eifersucht, Geduld, Verständnis zeigen uvm. andere Akzente, als in einer sogenannten „normalen“ Familie. Diese Kindheitserlebnisse, seine afrikanischen Wurzeln, der europäische Kultureinfluss auf ihn und seine jahrelangen Coachingerfahrungen lassen ihn manches anders sehen, anders handeln und anders sein, das hat etwas Erfrischendes.

Als erster Afrikaner, der einen in Deutschland einen Buchverlag, indayi edition, gegründet hat und als unkonventioneller Autor schreibt und veröffentlicht er gerne Bücher die seine interkulturellen Erfahrungen widerspiegeln, Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, die aber Millionen von Menschen betreffen, wie zum Beispiel Homosexualität in Afrika, weibliche Beschneidung, Sexualität, Organhandel, Rassismus, psychische Störungen, sexueller Missbrauch usw. Er schreibt und publiziert Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es seine Ratgeber, Sachbücher, Romane, Kinderbücher oder politischen Blog-Kommentare.

Inspiriert von seinen Erkenntnissen und Kenntnissen aus Afrika, die er in vielen Lehren gelernt hat, von seinen eigenen extremen Erfahrungen und Experimenten – wie z.B. der übertriebene Aufnahme von Zucker, um die Wirkung auf die Psyche zu untersuchen – von wissenschaftlichen Studien und Forschungen und von Erfahrungen aus anderen Teilen der Welt hilft er durch sein Coaching sehr erfolgreich Frauen, Männern und Kindern in den Bereichen Ernährung, Gesundheit, Karriere, Stress, Burnout, Spiritualität, Körper, Familie und Liebe. Mit Dantse Dantse meistert man sein Leben!

Sein unverwechselbarer Schreibstil, geprägt von seiner afrikanischen und französischen Muttersprache, ist sein Erkennungsmerkmal und wurde im Text erhalten und nur behutsam lektoriert.

Pressekontakt

indayi edition
Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt

www.indayi.de

info@indayi.de

Pressemitteilungen

HINTER UNSEREM HORIZONT – DIE SUCHE NACH DER ENDSTATION

Erster Band der Drama-Reihe von Elias J. Connor

Elias J. Connor – das bin ich. Autor in den Genres Fantasy, Drama und Sozialdrama. Seit ich im Alter von 12 Jahren mit dem Schreiben begann – jedoch nur im Geheimen – war die Fantasy-Literatur ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit.
Bücher und Geschichten sind eine Möglichkeit, seine Träume immer wieder zu erleben. Ich bin ein Teil dieser Geschichten und glaube an Dinge, die andere nicht für wahr halten. Seit 2014 arbeite ich als Selfpublisher und veröffentliche regelmäßig Bücher und E-Books. Eine sehr enge Freundin brachte mich auf diesen Weg.
Mit DAS ACHTE KIND und der Fantasy-Serie DIE NAYTNAL CHRONIKEN veröffentliche ich Werke, in denen sich die Fantasie mit der Realität vermischt. 2018 startete die Fantasy-Serie UNDERGROUND, welche ich zusammen mit meiner Co-Autorin Bloody Rose entworfen habe.
In den letzten Jahren habe ich auch Romane aus dem Genre Drama und Sozialdrama geschrieben. Zu den bekanntesten Werken von mir aus diesem Genre gehören LILA UND AUS SEIDE: ENDSTATION HÖLLE (ein Drogendrama), IM SCHATTEN DER DUNKELHEIT (eine Geschichte über einen Außenseiter) und HINTER UNSEREM HORIZONT (die auf Tatsachen beruhende Geschichte über das bewegte Leben des Ex-Alkoholikers Benjamin Foster, eigentlich ein Sammelband, bestehend aus den Romanen DIE SUCHE NACH DER ENDSTATION, VERLORENE SEELEN und MOMENTE FÜR DIE EWIGKEIT). Mit DAS FLÜSTERN IM WIND, ebenfalls ein Werk aus dem Genre Drama, behandle ich ein für mich sehr spannendes und noch nie dagewesenes Thema: den dramatischen Lebensweg einer jungen Frau mit multipler Persönlichkeit.
Fantasy schreibe ich sehr gerne, weil dort einfach Dinge möglich gemacht werden können, die es vielleicht im realen Leben so nicht gibt. Aber als ich für mich das Genre Drama und Sozialdrama gefunden habe, habe ich bemerkt, dass das pure Leben, offen, ehrlich, direkt und manchmal tabuisiert und grenzenlos doch die besten Geschichten schreibt. Ich wünsche mir, dass viele Menschen das wissen und daran teilhaben können.

Jetzt ist es soweit. Letztes Jahr unterschrieb ich endlich meinen ersten Verlagsvertrag. Der Verlag Indayi Edition veröffentlicht meine Drama-Roman-Serie HINTER UNSEREM HORIZONT ab Juni 2019. Der erste Band der Reihe, DIE SUCHE NACH DER ENDSTATION, erscheint am 5. Juni.

Die Geschichte ist sehr emotional, sehr an die Substanz gehend. Hier ist die Beschreibung des Verlags über das Buch:
Bevormundende Eltern, eine herrische Schwester und eine böse Ahnung verfolgen Benjamin bis ins Erwachsenenalter. All das macht es ihm unmöglich, ein selbstständiges und geregeltes Leben zu führen. Begleitet von einer grausamen Kindheit und geplagt von Depressionen trifft er eine Entscheidung. Für eine verheiratete Frau, seine erste große Liebe, zieht er nach Solingen und ist bereit für einen Neuanfang. Weg von seinen Eltern, weg von seiner Schwester, doch der Schatten seiner Vergangenheit begleitet ihn, ohne dass er es ahnt.
Neue Stadt, neues Glück? Wohl eher nicht! Benjamin gelingt es auch in Solingen nicht, ein geregeltes Leben zu führen. Zu groß ist der Drang nach Alkohol. Dass er Alkoholiker ist, wird ihm erst nach und nach bewusst. Ständig auf der Suche nach Anerkennung und Liebe, verliert er sich in der Vorstellung, mit seiner Freundin ein neues Leben zu beginnen. Doch er scheitert und steht am Abgrund seines Lebens.
Niedergeschmettert, depressiv und allein gelassen. Beinahe hätte er eine eigene Familie gehabt, aber jetzt bestimmen der Alkohol und die Einsamkeit seinen Alltag. Etliche Nächte in der Kneipe und gelegentliche Aussetzer verdeutlichen seine Unfähigkeit, ein geregeltes Leben zu meistern. Der Hass auf seine Eltern, besonders auf seine Mutter, flammt immer wieder in ihm auf. Doch der Grund dafür ist ihm nicht bewusst. Woher kommen die Depressionen, der Drang zum Alkohol, das Bedürfnis alles für einen Augenblick vergessen zu wollen und der Wunsch in eine andere Welt einzutauchen?
Immer wieder tauchen verschwommene Erinnerungen auf, hierin muss die Ursache all seiner Leiden liegen. Mit der Zeit gewinnen die Flashbacks an Farbe und werden immer klarer, bis sich das Bild plötzlich zusammensetzt – eine vergessene, verdrängte und grausame Kindheitserinnerung. Eine Therapie und die Maßnahme für Alkoholsüchtige sollen ihn auf den richtigen Weg bringen, dabei sieht er nur ein Licht am Horizont – Crystal. Seine engste Vertraute, die ihm in seinen dunkelsten Stunden beisteht, die er rettet und die versucht ihn zu retten.
Die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte gibt durch die authentischen Schilderungen des Protagonisten, einen schonungslosen Einblick in das Leben eines Alkoholikers und dessen Gefühlswelt. Eine Geschichte, die Betroffenen Mut macht und eine Geschichte, die Außenstehenden einen neuen Blickwinkel verleiht.

Als ich im September 2016 meinen Roman LILA UND AUS SEIDE (aktueller Titel der Neuauflage) – ein Sozialdrama über die dramatische Drogengeschichte dreier junger Menschen – veröffentlichte, schrieb eine Rezensentin, es sei unglaublich, dass dies eine frei erfundene Geschichte ist.

LILA UND AUS SEIDEschrieb ich während langer, Monate andauernder Recherche aus den Berichten von Menschen, die in einer ganz ähnlichen Lage waren, Erfahrungen mit Drogen hatten und mir ihren Rausch beschreiben konnten. Ich schrieb sie anhand von Berichten von Angehörigen, in deren Familien oder Freundeskreis Drogen ein Thema waren. Und ich schrieb sie, weil ich selbst Freunde habe, bei denen Drogen ein Thema ist.

Ich werde zu dem Drama HINTER UNSEREM HORIZONT wahrscheinlich auch gefragt werden, ob diese Geschichte erfunden sei, oder ob sie wahr ist. Und eingangs, in der Umschreibung und dem Klappentext, deutete ich es bereits an: HINTER UNSEREM HORIZONT beruht auf eine wahre Begebenheit. Diese Geschichte ist nicht erfunden. Sie beruht auf eine Geschichte, die tatsächlich ganz ähnlich geschehen ist.

Im November 2016 veröffentlichte ich ENDSTATION – das erste Buch über das Leben von Benjamin Foster. Im Mai begann ich schließlich, ohne zu ahnen, dass dies geschehen würde, die bewegende Story fortzusetzen, genauso gestützt auf wirkliche Elemente wie es in Band 1 bereits der Fall war. Im August 2017 kam AMNESIA – VERLORENE SEELEN auf den Buchmarkt.

Als ich mich nach langer Überlegung im darauf folgenden Herbst entschloss, einen dritten und letzten Teil der Geschichte um Benjamin Foster zu schreiben, ging mir die Arbeit daran emotional so nahe, dass ich beinahe alles, was mit dem Schreiben zu tun hatte, aufgegeben hätte. Ich stieß wahrhaftig an meine Grenzen und wollte Band 3 nicht mehr fertig schreiben. Durch die wahnsinnig tolle Unterstützung meiner beiden Musen, den wichtigsten Menschen in meinem Leben, habe ich mich doch entschlossen, alle 3 Bände zu veröffentlichen (wobei der dritte Band aufgrund der Emotionalität etwas kürzer als die beiden anderen ausfallen musste).

Jetzt werden alle drei Bücher der Drama-Reihe HINTER UNSEREM HORIZONT über den Verlag Indayi Edition veröffentlicht. Die kompakte Geschichte, bestehend nicht nur aus dem ersten und dem zweiten Band, sondern mit dem Abschluss, der für den dritten Band gedacht war.

Dies ist nun die ganze, die wahre Geschichte.

Und diese Person, die sie so ähnlich erlebt hatte wie ich sie aufgeschrieben habe, gibt es wirklich. Und der, der sie erlebt hat, ist wahnsinnig dankbar, dass er überlebt hat und heute der sein kann, der er endlich sein darf.

Allen Menschen da draußen, denen Ähnliches widerfahren ist wie Benjamin Foster, all denjenigen, die vielleicht noch unter dem Schatten ihrer dunklen Vergangenheit liegen und nicht heraus können, will ich sagen: Es gibt irgendwo da draußen so ehrliche, selbstlose und vertrauenswürdige Menschen wie Crystal und Jane. Sie glauben an euch. Sie wissen, dass ihr keine Angst haben müsst.

Sie wissen, dass ihr das Recht darauf habt, gehört zu werden. Und sie zählen auf euch, weil sie euch brauchen. Ihr seid stark, und Menschen wie Crystal und Jane wissen, dass ihr es schafft, euch allem stellen zu können. Ihr seid bestimmt nicht alleine. Auch wenn ihr das manchmal glaubt.

Ich hoffe, dass ich mit diesem Roman viele Menschen sensibilisieren kann, viele Leser seiner Geschichte folgen und Menschen wie Benjamin, seiner Patentochter Crystal und seiner Freundin Jane zuhören.

HINTER UNSEREM HORIZONT kann Realität für jeden von uns sein, und wir sollten davor nicht die Augen verschließen. Sucht eure Endstation. Es gibt sie.

Vielen Dank euch allen, besonders an Nadja und Jana, ohne die das Projekt nicht möglich gewesen wäre.

Bei Hugendubel, Weltbild, Mayersche Buchhandlung und anderen Händlern kann das Buch bereits vorbestellt werden. Ab 5. Juni ist es überall im Handel, auch als E-Book.

Elias J. Connor – Autor und Schriftsteller

Kontakt
Elias J. Connor
Elias J. Connor
Bahnhofstraße 10
50169 Kerpen
01778873150
ebi.schaeffer@yahoo.de
https://ebischaeffer.wordpress.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Bücher/Zeitschriften Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Medien/Entertainment Pressemitteilungen Rat und Hilfe

„Ich will mich nur zerstören.“ – „Depression, Borderline, Angststörung, Selbsthass“ von Larissa S. – Buchvorstellung (indayi edition)

Jung, gutaussehend, gebildet und depressiv:

Die Autorin Larissa S. ist erst 29 Jahre alt und promovierte Chemikerin. Würde man ihr auf der Straße begegnen, würde man kaum glauben, dass sie Probleme hat. Aber gerade das Problem an der Depression: Sie ist in ihr drin. Und sie kann sie nicht abschalten.

 

Intime und tiefgreifende Einblicke in Larissas Psyche:

31 Tage lang beschreibt die Autorin, live, ungekürzt und ungeschönt, ihren Alltag und wie sie tagtäglich mit ihren Krankheiten kämpfen muss. Dieses Buch enthält die wahren Gefühle und Gedanken vieler Betroffener, die sich nicht trauen, sie auszusprechen. Eine Erfahrung, die noch aufschlussreicher und intensiver sein kann als so manche Therapie.

 

Neue Erfahrungen, neues Leben?

Larissa beschreibt nicht nur, wie sie unter Depression, Borderline & co. leidet, sondern auch, was sie dagegen unternimmt. Sie sammelt immer wieder neue Erfahrungen, um ihren Horizont zu erweitern und die Krankheiten zu überwinden. Besonders Sex hat dabei eine heilende Wirkung. Sehr ausführlich wird beschrieben, wie sie ihre Sexualität erforscht.

 

„Alles krank in meinem Kopf. Ich will nicht leben und ich will nicht sterben. Ich will mich nur zerstören.“

 

Von Hoffnung & Zweifel und Liebe & Hass:

Ihre Gefühle ändern sich oft im Minutentakt. Die kleinsten Auslöser entscheiden darüber, ob sie sich wie im Himmel oder wie in der Hölle fühlt. Es ist kaum kontrollierbar und geschieht plötzlich.
Fressattacken, Müdigkeit, Minderwertigkeitskomplexe und vieles mehr treten ohne Vorwarnung auf. Selbst der Gedanke, sich selbst zu verletzen, taucht immer wieder unaufhörlich auf.
Dabei nicht die Hoffnung zu verlieren, ist ein ständiger Kampf.

 

Ein Buch für Angehörige und Betroffene:

Larissas Offenheit in diesem Minutenprotokoll sollen Angehörigen von Menschen mit den besagten Krankheiten helfen, die Betroffenen besser zu verstehen. Auch für alle anderen kann es von Vorteil sein, zu wissen, was in einigen Menschen vorgeht und wie man am besten miteinander umgeht.

Betroffene können aus diesem Buch neue Hoffnung schöpfen. Sie können voneinander lernen, denn sie sind nicht alleine.

 

 

Über den Herausgeber:

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner und Vater von fünf Kindern. Er hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Stress, Burnout, Spiritualität, Gesundheit, beruflicher Erfolg, Kindererziehung, Partnerschaft, Sexualität, Liebe und Glück – das sind nur einige der Gebiete, auf denen sich Erfolgscoach und Autor Dantse Dantse in den letzten Jahren erfolgreich profilieren konnte.

Coaching, das wie Magie wirkt – das ist das Motto von Dantse Dantse! Seit vielen Jahren verhilft er mit seinen unkonventionellen und neuartigen Methoden Menschen zu Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. Sein großer, afrikanisch inspirierter Wissensschatz ist der Schlüssel seines Erfolgs.

 

Über indayi edition:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Pressekontakt:

indayi edition
Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
www.indayi.de
info(at)indayi.de

 

Bibliographische Angaben:

Erschien am 29.01.2019 bei indayi edition.
ISBN-10: 3947003323
ISBN-13: 978-3947003327
Taschenbuch, 292 Seiten, 29,99€.
Auch erhältlich als E-Book

Das Buch kann man über jede Buchhandlung beziehen, sowie auf der Verlagshomepage www.indayi.de oder bei amazon.de und anderen online-Buchshops.

Pressemitteilungen

Veröffentlichung „Das Vermächtnis der falschen Propheten“

Dramen über Wahrheit und Mythos der Religionen

Veröffentlichung "Das Vermächtnis der falschen Propheten"

h.d.

Die großen Religionen – Mythos und Wahrheit

„Das Vermächtnis der falschen Propheten“
Das neue Buch über Mythos & Wahrheit über die Religion/-en von Harald Dasinger

Im Dezember 2017 ist bei „ePubli“ unter der ISBN 9783745063035 das neue Buch des Dramatikers Harald Dasinger erschienen.
In den beiden Dramen „Entmystifikation“ und „Maria von Magdala“ räumt der Autor mit einer zweitausend Jahre alten Lüge der Kirche auf. Schonungslos werden Mythen enttarnt und das Dogma über den Mensch gewordenen Sohn Gottes entlarvt.

Der Monotheismus des Christentums und der des fünfhundert Jahre später folgenden Islam haben ihren Urprung in alten heidnischen Religionen.
Heidnische Kulte, Rituale und Bräuche werden in lebhaften Bildern realistisch dargestellt.
Historische Tatsachen und Fakten verleihen dem Buch seine Authentizität.

Kulturelle, philosophische, religiöse, historische und gesellschaftliche Aspekte der jeweiligen Epoche vermitteln dem Leser ein genaues Bild über die Hintergründe der Entstehung des Mythos über einen jeweils einzigen Gott – Ra, Jehowa, Allah.

Neben Macht, Selbstverherrlichung, Skrupellosigkeit und persönlichem Ehrgeiz wie im Falle Konstantins des Großen, spielt die Liebe eine wichtige Rolle – ob es die Liebesgeschichte von Jesus von Nazareth und Maria von Magdala, oder die von Mohammed und Chadidsha ist. („Entmystifikation“).

Mit schockierender Offenheit wird der wahre Charakter der beiden großen Religionsstifter Mohammed und Jesus dargestellt, die mit blindem Fanatismus, Täuschung, Lüge, Verrat und Gewalt ihre eigenen Ziele und Interessen durchgesetzt haben. Der eine, um die Macht über die heidnischen Wüstenstämme zu erlangen, der andere, um die dynastische Linie des Hauses David fortzusetzen.

Das Buch, in flüssigem, leicht lesbarem und verständlichem Stil geschrieben, ist spannend und äußerst informativ und lehrreich.

Mit subtiler Ironie und Sarkasmus werden die Charaktere der selbsternannten Propheten und ihrer Anhänger entblößt, egal, ob sie heidnische Kämpfer aus der Wüste Arabiens oder bekehrte Apostel im Judäa des ersten Jahrhunderts waren.

„Das Vermächtnis der falschen Propheten“ ist als Softcover und Ebook bei „ePubli“, „Amazon“, „Thalia“, „Kindle“ etc. erhältlich.
Softcover ISBN 9783745063035 / ePub ISBN 9783745063059

Der Autor, geboren 1964, studierte Anglistik und Germanistik, wonach er drei Jahre als Englisch-, Französisch- und Deutschlehrer arbeitete. Nach einem Zweitstudium der Wirtschaftswissenschaften, mit dem Schwerpunkt Marketing- und Exportmanagement, arbeitete er in verschiedenen Führungspositionen in diversen Unternehmen.
Heute ist er als freiberuflicher Unternehmensberater mit dem Schwerpunkt Export Projektmanagement, tätig. Er lebt und arbeitet in Sulzbach, Saar.
Weitere Bücher des Autors: „Eine indische Geschichte“ (der Zusammenprall zweier unterschiedlicher Kulturen), „In einer Nacht“ (Psychodrama), „Mephisto“ (zwei Künstlerdramen) etc., sowie die beiden Lyrikbände „Gedankensplitter“ und „Theia – Göttin, Hure und Frau“ (erotische Liebesgedichte)

Zu allen Büchern des Autors gibt es Trailer auf „YouTube“.
https://www.youtube.com/channel/UCHj9FN_nTV7zMm2LXAz4huA

Der Autor, geboren 1964, studierte Anglistik und Germanistik, wonach er drei Jahre als Englisch-, Französisch- und Deutschlehrer arbeitete. Nach einem Zweitstudium der Wirtschaftswissenschaften, mit dem Schwerpunkt Marketing- und Exportmanagement, arbeitete er in verschiedenen Führungspositionen in diversen Unternehmen.
Heute ist er als freiberuflicher Unternehmensberater mit dem Schwerpunkt Export Projektmanagement, tätig. Er lebt und arbeitet in Sulzbach, Saar.

Kontakt
Harald Dasinger
Harald Dasinger
Sulzbachtalstrasse 115a
66280 Sulzbach
0176-97521122
harald.dasinger@yahoo.de
http://haralddasinger.de.tl

Pressemitteilungen

Meine virtuelle Geliebte

Meine virtuelle Geliebte

Cover

Die Macht des Geldes entlarven

Was passiert, wenn ein Mann plötzlich vor dem existenziellen Nichts steht? Was hat die Situation mit seiner persönlichen Entwicklung zu tun? Für ihn selbst? Für die Beziehung, die er lebt?

Gunter Woelky legt in seinem Roman die Macht des Geldes offen, die keine Beziehung retten, aber jede Liebe zerstören kann. Er erzählt von der Liebe zwischen der Bildhauerin Dorothee Russo und dem PR-Unternehmer Niklas Still, der in wirtschaftliche Schwierigkeiten gerät.

Meine virtuelle Geliebte bewegt sich auf den Feldern Spiritualität, Natur, Psychologie und Kunst. Den Leserinnen und Lesern begegnen die Ideen von spirituellen Lehrern, Philosophen, Komponisten, Regisseuren und Künstlern. Sie alle erweisen sich als erhebliche Einflussfaktoren im Leben der Hauptfigur. Still geht einen Weg, der ihn aus den Fallstricken und Demütigungen unserer erfolgsgetriebenen Gesellschaft herausführt und der ihm neue Perspektiven für ein gutes Leben eröffnet.

Das Buch enthält außerdem den Entwurf eines Drehbuchs für einen Fernsehfilm.

Über den Autor

Gunter Woelky ist ehemaliger Geschäfts-führer in Unternehmensberatungs- und Marketingfirmen. Seit 2001 wirkt der diplomierte Designer, Sozialwissenschaftler und promovierte Wirtschaftspsychologe als Managementberater und Business-Coach.

Hardcover
978-3-96051-411-4
19,99 Euro

Paperback
978-3-96051-410-7
12,99 Euro

e-Book
978-3-96051-412-1
4,99 Euro

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der J.Kamphausen Mediengruppe.

* Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
tao.de
Kirstin Dreimann
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 13
0521-560 52 29
info@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressemitteilungen

Wozu der Mensch fähig ist

Innovatives Buch über ein teuflisches Wirken

Wozu der Mensch fähig ist

Aus dem Leben eines Teufels: Die Prüfung

"[..] Fantasy, Märchen, Horror, Teufelsgeschichte, Gesellschaftskritik, Satire, Parodie, Drama, Tragödie, Komödie [..] fein, derb, zynisch, zauberhaft, brutal, tiefgehend, ernsthaft, witzig, gefühlvoll [..] – dieser charismatische Teufel holt alles aus seinen Opfern heraus und kocht dabei einen atmosphärisch einzigartigen Mix, den der anspruchsvolle Leser genießen kann. [..]"

"[..] ein Nachwuchs-Teufel muss sich beweisen, um nicht selbst alles zu verlieren und entlarvt in mehreren Episoden die Menschen als das, was sie sind: selbstverantwortlich für die guten und bösen Dinge, die ihnen widerfahren. [..] Insgesamt ein exzellentes Debüt, das förmlich nach vielen Fortsetzungen schreit [..]“

Von den Kritikern positiv aufgenommen, bietet „Aus dem Leben eines Teufels: Die Prüfung“ des bekannten Autors Andreas Herteux, eine innovative und inspirierende Geschichte, wie sie aktueller kaum sein könnte: Verantwortung und Freiheit sind die Stichworte, die gerade in den heutigen Zeiten mehr denn je an Bedeutung gewonnen haben. Das Werk funktioniert auf zwei Ebenen: Oberflächlich eine unterhaltsame Geschichte, wie es sie noch nie gab. In der Tiefe eine bärenstarke Gesellschaftskritik.

Doch worum geht es genau? Ein Teufel hat es nicht leicht, denn auch die Hölle kennt soziale Auf- und Abstiege. Ein Weg, dem Elend zu entkommen, ist es, sich der satanischen Unterhaltungsbranche zu verschreiben, mit deren Hilfe die Wesen der unheimlichen Sphären mit Geschichten aus der Menschenwelt erfreut werden. Zu diesem Zweck dürfen geeignete Kreaturen in die Welt der Menschen heraufsteigen, um dort "Beiträge" zur Zerstreuung der Höllenbewohner zu generieren. Dass dieses nicht immer zur Erheiterung der Menschheit geschieht, dürfte sich von selbst verstehen, spielt aber keine Rolle, denn jene soll ja auch nur bedingt dadurch erheitert werden.

Der bislang namenloser Beelzebub ist jedoch noch ein blutiger Anfänger. Für eine bestimmte Probezeit in die Menschenwelt entsendet, stellt er sich nun zitternd der Prüfung seiner Ergebnisse. War es eine gute Idee, die Spielregeln so zu ändern, dass ein einfacher Mensch plötzlich die Zeit anhalten konnte? War es richtig, Materie zu beleben? Einen Schneemann frieren zu lassen? Sterne vom Himmel zu holen? Jemanden durch die Hölle zu jagen? In der Weihnachtsnacht auf dem Friedhof zu verweilen oder die Augen für eine merkwürdige Liebe zu öffnen? Ja, der Höllenbewohner hat so manches Chaos erzeugt, doch findet es Gefallen? In wenigen Minuten wird sich das große Tor öffnen und die Prüfung, die sein Schicksal entscheidet, kann beginnen.

"Aus dem Leben eines Teufels: Die Prüfung" enthält nicht nur das komplette, 2014 erschienene, Buch "Aus dem Leben eines Teufels", sondern erweitert, modifiziert und schließt die Geschichte rund um die teuflischen Prüfung – mit einem brandneuen – 2. Teil ab. Der Erstleser erhält damit die komplette Erzählung und der Besitzer des ursprünglichen Buches kann sich über den zweiten, kürzeren und abschließenden Teil des Gesellenstückes des höllischen Protagonisten freuen.

Der Autor, Andreas Herteux, Jahrgang 1981, ist ein deutscher Schriftsteller, Philosoph und Wirtschaftswissenschaftler. Er beschäftigt sich mit den vielfältligen Fragen des menschlichen Seins und beleuchtet diese aus unterschiedlichen Facetten. Seine Publikationen reichen von Philosohpie, über die Beschreibung politischer und wirtschaftlicher Mechanismen, hin zur anspruchsvollen und originellen Unterhaltungsliteratur. Nähere Informationen erhalten Sie unter https://de-de.facebook.com/AndreasHerteux und http://andreasherteux.jimdo.com/

Erhältlich ist „Aus dem Leben eines Teufels: Die Prüfung“ ab 29.11.2015. Im Moment ausschließlich als Ebook mit dem exklusiven Vertriebspartner Amazon ( http://www.amazon.de/Aus-dem-Leben-eines-Teufels-ebook/dp/B018EEUVW0 ). Die Printausgabe wird voraussichtlich im Januar 2016 erscheinen und überall erhältlich sein.

Kontakt
bugettisven
Sven Bugetti
Triffstraße 654a
14542 Werder
03327 1258789787
bugettisvenservice@web.de

Pressemitteilungen

Paarseminar

Die Quelle der Liebe – Wie Partnerschaft dauerhaft gelingt

Paarseminar

(NL/7594141293) Die Herausforderungen eine glückliche und erfüllte Beziehung zu leben, ist größer geworden denn je. Falsche Illusionen über Liebe und Romantik, die uns Hollywood und die Medien vorgaukeln und fehlende Vorbilder sowie Unwissenheit in Bezug auf den Umgang mit Konflikten und Reibungen in der Partnerschaft, spiegeln die tiefe Krise wieder, in der die Menschheit sich nun befindet.

Eifersucht, Rechthaberei, Drang zu kritisieren, Klammern und Verlustängste sowie unausgesprochene Vorwürfe, sind nur einige der Geistesgifte, die eine Liebesbeziehung auf Dauer zermürben und zerstören können. Die Tragik ist, dass das Auswechseln des Partners das Drama nicht stoppt, sondern sich nur fortsetzt mit anderen Beteiligten. Der Kreislauf der Enttäuschung scheint endlos.

Im Paarseminar lernen beide Partner das Grundprinzip einer gesunden und erfüllten Beziehung kennen. Nämlich die Erfahrung, eine andere Form der Liebe zu erleben, die der Polarität von Hass und Liebe nicht unterliegt. Es ist befreiend, zu erkennen, dass Hass und Ablehnung eine Projektion des eigenen Schmerzes sind, den wir tief in uns tragen. Im Paarseminar lernen die Partner über Meditation, diese inneren Schattenseiten zu transformieren und aufzulösen. Damit Sie sich wieder frei in Ihrer Beziehung erleben können.

Das 3-tägige Seminar mit Lehrtrainerin Cornelia Schwarz und Lehrtrainer Stephan Schwarz, findet vom 09. November bis 11. November 2013 in Konstanz (Allensbach-Hegne) statt.

Weitere Informationen finden Sie hier:
http://s-hoch-drei.com/paarseminar
http://www.schwarzschwarz.com/k4cms/de/meditationen/paarseminar.html

Kontakt:
silvia stankovic seminare S³
Silvia Stankovic
Karl-Bröger-Str. 2b
91541 Rothenburg ob der Tauber
49 9861 933043
info@s-hoch-drei.com
www.s-hoch-drei.com

Pressemitteilungen

Beifall für Theater-Domains

Sunrise Period der Theater-Domains beginnt im Dezember

Beifall für Theater-Domains

Theater-Domains: Beste Domain für Theater-Marketing

Der Betreiber der .Theater-Domains hat bekanntgegeben, daß die Sunrise-Phase für die Theater-Domains am 11. Dezember 2013 starten soll.

Interessenten, die an der Sunrise-Period der Theater-Domains teilnehmen wollen, müssen beim Trademark Clearinghouse ihre Marken anmelden(http://www.domainregistry.de/tmc.html),

Warum Theater-Domains? Ganz objektiv betrachtet haben die Theater-Domains eine Reihe von Vorteilen. Jeder kann den Inhaber einer Theater-Domain sofort mit Schauspielerei in Zusammenhang bringen. Zahlreiche domains haben das Wort „Theater“ als Bestandteil. Jedes Theater mit „Theater“ im Name könnte z.B. statt einer Domain mit dem Begriff „Theater“ in der Domain, einfach nur einen Teil des Namens als Domain registrieren und durch „.Theater“ ergänzen lassen. So könnte beispielsweise das Stadtheater Bielefeld statt stadttheater-bielefeld.de einfach die Domain bielefeld.theater wählen.

In vielen Fällen würden Domains dadurch kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

Es ist damit zu rechnen, dass viele Theater-Domains ein höheres Ranking in Suchmachinen erhalten werden als eine country-code Domain, weil nun auch in der Domainendung rechts vom Punkt wichtige Schlüsselwörter enthalten sind. Es ist unbestritten, dass diese „Keywords“ beim Ranking durch Suchmaschinen wie Google eine große Rolle spielen.

ICANN-Registrar Secura bietet Interessenten an, bereits jetzt ihre Namen und Begriffe unter den wichtigsten neuen Top Level Domains wie den Theater-domains vorzuregistrieren. Die Vor-Registrierung ist kostenfrei, aber verbindlich.

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/Theater-domains.html
Mehr über Theater-Domains

Bildrechte: TPSDAVE

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura ist bei ICANN für alle generischen Domains akkreditiert, also fuer .com, .net, .org, info, .biz, .name, aero, coop, museum, travel, jobs, mobi,asia, cat und kann daher alle generischen Domains registrieren. Secura kann darüber hinaus alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt:
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Koeln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Pressemitteilungen

Spannende Ferienlektüre von Gloria Frost: „Die Heidehexe“

Ab 18. Juli zum Download für Kindle und PC – am 19. und 20. Juli kostenlos

Spannende Ferienlektüre von Gloria Frost: "Die Heidehexe"

Cover Die Heidehexe von Gloria Frost unter Verwendung eines Bildes von John William Waterhouse

Mitten im Chaos, das der Dreißigjährige Krieg gebiert, wächst die Kräuterheilerin Isabella zu einer Schönheit heran. Von ihren Verfolgern als „Heidehexe“ gebrandmarkt, fürchtet sie weder Tod noch Teufel. Wenn es um ihre Familie oder die Religionsfreiheit geht, kämpft sie leidenschaftlich Seite an Seite neben dem Herzog Christian von Braunschweig-Wolfenbüttel. Bis heute wird dieser im Volksmund „Der tolle Christian“ genannt.

Leidenschaft in dunklen Zeiten

Leidenschaft ist das zentrale Motiv in diesem Werk von Gloria Frost . Isabella gibt sich der Liebe zum Grafensohn Victor von Grimmshagen hin. Sie kennt keine Tabus und durchbricht die Schranken der kirchlichen Scheinheiligkeit. Für Isabella zählt nur das Hier und Heute – das gilt ebenso für die anderen Protagonisten des Romans. Denn ob es ein weiteres Morgen gibt, steht in den Sternen.

Die Welt gerät aus den Fugen

Das 17. Jahrhundert ist ein dunkles Zeitalter, geprägt von Mythen, Magie, Bigotterie und Hexenverfolgungen. Hungersnöte, Seuchen und Aberglaube jagen den Menschen Angst ein. Und dann bricht der Krieg aus – jener verheerende Krieg, in dem ein Menschenleben weniger gilt als ein Grashalm auf grüner Wiese. Nichts ist mehr so, wie es war.
Als Auslöser des Kriegs gilt der „Prager Fenstersturz“ am 23. Mai 1618. Protestantische böhmische Adlige stürmen die Prager Burg. Sie werfen die beiden Statthalter des katholischen Königs Ferdinand II. samt Sekretär aus einem Fenster – die Saat für den Dreißigjährigen Krieg ist gelegt.

Historische Figur: „Der tolle Christian“

Zwei Tage bevor Ferdinand II. 1619 die Kaiserwürde erhält, wird Friedrich V. von der Pfalz zum König von Böhmen gekürt. Doch er regiert nur ein Jahr und wird deshalb „Winterkönig“ genannt. Verheiratet ist er mit Elisabeth Stuart, einer Prinzessin von England und Schottland. Als zentrale historische Figur wählte Gloria Frost den jungen Christian, geboren 1959, jüngster Sohn des Herzogs Heinrich Julius von Braunschweig-Wolfenbüttel. Er verliebt sich in die böhmische Ex-Königin Elisabeth, die seine Cousine ist. Bei seinem Leben schwört er, den Königsthron für sie zurückzuerobern. „Der tolle Christian“ – so ist er auch heute noch bekannt – zählt zu den schillerndsten und unbeugsamsten Feldherren im Krieg gegen das Haus Habsburg.

Erotische Elemente

In dieser trostlosen Epoche wuchern Prostitution und enthemmte Liebe. Schließlich kann jeder Tag der letzte sein. Und so werden hinter vordergründiger Frömmigkeit Türe und Tore weit geöffnet für Laster und Sittenlosigkeit. Mitten in diesen Wirren geht Isabella ihren Weg. Wie Christian für Elisabeth, kämpft Isabella für ihre Liebe und das Leben – klug und leidenschaftlich, treu und aufrecht. Gloria Frost setzt stark auf Erotik – sie bildet das Gegengewicht zu den düsteren Verwirrungen jener Zeit. So entwirft die Autorin ein lebendiges und spannendes Sittengemälde des Dreißigjährigen Krieges – mit all seinen menschlichen Facetten.

Der Roman erscheint am 18. Juli bei Amazon. Dort kann man ihn als E-Book herunterladen (lesbar auf Kindle und PC). Ein Tipp für alle, die schnell sind: Vom 19. bis 20. Juli ist der Download kostenlos.

Die Autorin freut sich über Rezensionen auf Amazon.

Bildrechte: Copyright gemeinfrei

Gloria Frost lebt in Ilsede bei Hannover, ist zum zweiten Mal verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Von Kindesbeinen an schreibt sie Geschichten, Gedichte und Erzählungen. Später kamen Kriminalromane dazu. Mit „Die Heidehexe“ erfüllt sie sich ihren Lebenstraum von einem spannenden, erotischen Historienthriller aus ihrer Feder.

Kontakt
Gloria Frost
Gloria Frost
Karlstraße 4
31241 Ilsede
05172.944192
gloriafrost@hotmail.com
http://www.gloriafrost.de/, http://gloriafrost.blogspot.com/

Pressekontakt:
Text@Plan
Florine Calleen
Kleine Spitzengasse 2–4
50676 Köln
0221.5502392
info@text-at-plan.de
http://www.text-at-plan.de

Pressemitteilungen

Schauspielkurse für Laien mit professionellem Ergebnis

www.uebermut-tut-gut.de/schauspielkurse
Wenn der Mensch etwas Besonderes sein und entdeckt werden möchte, bewirbt er sich bei Castingagenturen oder tritt in solchen Shows auf. Doch oft schon nach den ersten Schritten hinter die schillernden Pappkulissen, wendet sich der Aspirant desillusioniert und oft übel blamiert ab. Die Spatzen pfeifen es von den Dächern, wer hoch steigt stürzt tief.
Muss das so sein?
Welchen Wert haben die aufdringlich präsentierten Talente und Qualitäten?
Welchen Wert hat der präsentierende Mensch?
Fragen, die sich jeder gern selbst beantworten darf.
Nur Verzicht und Rückzug – das Ende des vermeintlichen Aufwärtsstreben, sollten nicht das Ergebnis sein.

Unter dem Motto „Übermut tut gut!“ werden am Ammersee und im Landkreis Landsberg am Lech Schauspielkurse angeboten. Angesprochen sind Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene. In regelmäßigen Kursen und themenbezogenen Workshops werden schauspielerische Grundlagen vermittelt. „Hier geht es nicht darum, sich neue Dinge anzueignen. Es geht um das Weglassen eingefahrener Gewohnheiten, egal wie alt Du bist.“ beschreibt der Kursleiter die Arbeitsweise. Es fallen Sätze wie „Acting doesn’t mean copying life“ und „Bitte nicht so tun als ob!“. Ganz bewusst wird auf die Mittel des durchschnittlichen professionellen Theaters verzichtet. An ihre Stelle treten die Energie, Kraft, Spielfreude und Authentizität der Akteure. Die gemeinsame Arbeit bezieht sich auf das Zulassen und Zeigen der eigenen Emotionen und Impulse.
Die Auswahl der Arbeitstexte- und Themen wird wesentlich von den Kursteilnehmern mitbestimmt. Der Kursleiter selbst, stellt mit seiner Erfahrung und seinem Wissen den schützenden und künstlerischen Rahmen.
Dieser Weg ermöglicht besondere und authentische Auftritte. Es entstehen unterhaltsame Videos, Theaterstücke und spontane Spaßguerilla Aktionen auf einem hohen künstlerischen Niveau, in überraschenden Formaten und mit gesellschaftlicher Relevanz.

„Übermut tut gut!“ ist eine Initiative professioneller, aktiver Schauspieler jenseits des etablierten Kulturbetriebes. Aktuelle Angebote und Veröffentlichungen sind jederzeit auf der offiziellen Webseite www.uebermut-tut-gut.de/schauspielkurse zu finden.

Bildrechte: Die Brüder Lumiere, Szenenfoto
Hier findest Du regelmäßige, wöchentliche Kurse, interessante Workshops und ein offenes, kreatives Umfeld für spannende Theater- und Videoprojekte. Übermut tut gut!
Übermut tut gut!
ZAV Zentrale
Georg-Habel-Straße 5
86919 München
superbia@uebermut-tut-gut.de
08806 652 95 030
http://www.uebermut-tut-gut.de/schauspielkurse