Tag Archives: Drechsler

Pressemitteilungen

4. Wissenschaftlicher Kongress für Aligner Orthodontie

18. und 19. November 2016, Köln

4. Wissenschaftlicher Kongress für Aligner Orthodontie

4. Wissenschaftlicher Kongress für Aligner Orthodontie

Die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. (DGAO) veranstaltet nach dem großen Erfolg von 2014 ihren vierten wissenschaftlichen Kongress für Aligner Orthodontie. Dieser findet ganztägig am 18. und 19. November 2016 im Kölner Gürzenich statt.

Mit den von der DGAO alle zwei Jahre veranstalteten wissenschaftlichen Kongressen können sich Kieferorthopäden und Zahnärzte über den aktuellen Stand der Aligner-Therapie informieren und austauschen. International anerkannte Experten berichten hier aus Praxis und Wissenschaft zu allen bestehenden Aligner-Systemen. Der Schwerpunkt der Veranstaltung wird in diesem Jahr auf den praktischen Aspekten der Aligner Therapie liegen. Begleitet wird der Kongress von einer umfassenden Dentalausstellung. Der DGAO-Kongress ist die bisher größte, herstellerunabhängige Veranstaltung, die ganz gezielt ausschließlich für die Aligner-Therapie ein entsprechendes Forum bietet.

Zeitgleich findet auch in diesem Jahr wieder ein Parallelkongress statt. Dieser richtet sich an Zahnmedizinische Fachangestellte, Zahnärzte und Kieferorthopäden. Es werden Themen wie Teambuilding, Konfliktmanagement und Abrechnung sowie Scannen, Fotografie und Bleaching behandelt.

4. Wissenschaftlicher Kongress für Aligner Orthodontie

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. (DGAO)

Termin: 18. und 19. November 2016

Ort: Gürzenich Köln

Auskunft: DGAO Tagungsbüro, Ansprechpartner: Stephanie Schwarze, mail: dgao@schwarze-konzept.de

Preise:

Hauptkongress: € 645 / € 495 (DGAO-Mitglieder) / € 180 (Assistenten)

Parallelkongress: € 450 (KFO) / € 325 (ZFA) / € 225 (ZFA nur 1 Tag)

Hauptkongress + Parallelkongress: € 795 / € 615 (DGAO-Mitglieder) / € 255 (Assistenten)

Referenten Hauptkongress:

Arimoto, Hirohide

Bittner, Woo-Ttum

Castroflorio, Tommaso

Couchat, David

D’Antò, Vincenzo

Drechsler, Thomas / Sonnenberg, Boris

Echarri, Pablo

Erbe, Christina

Graf, Isabelle

Haubrich, Julia

Hinz, Rolf

Kandil, Sherif

Kassem, Wassim

Khan, Wajeeh

Mah, James

Malekian, Kamy

Ojima, Kenji

Pischel, Konstantin

Reistenhofer, Bärbel /

Tribò, Marco

Scheurer, Philipp

Schupp, Werner /

Boisserée, Wolfgang

Schwarze, Jörg

Solano Mendoza, Beatriz

Stucki, Nils

Thomas, Michael

Wilmes, Benedict

Zach, Michael

Referenten Parallelkongress:

Haase, Katrin

Höfer, Stephan

Miethke, Rainer-Reginald

Thomas, Michael

Weltersbach, Kay Frederik

Weitere Informationen unter www.dgao-kongress.de und www.dgao.com

Die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie wurde im November 2007 gegründet und hat ihren Sitz in Stuttgart. Ihr primäres Ziel ist es, durch Wissenschaft, Lehre, Forschung und Öffentlichkeitsarbeit unabhängig die Vorteile der immer populärer werdenden metallfreien Kieferorthopädie aufzuzeigen und bekannter zu machen.

Den Vorstand der DGAO bilden Prof. em. Dr. Rainer-Reginald Miethke (Präsident), Dr. Boris Sonnenberg (Vizepräsident), Dr. Jörg Schwarze (Generalsekretär), Prof. Dr. Dr. Gernot Göz, Dr. Thomas Drechsler, Dr. Julia Haubrich und Dr. Werner Schupp.

Firmenkontakt
DGAO e.V.
Siegfried Sonnenberg
Lindenspürstraße 29c
70176 Stuttgart
071127395591
info@dgao.com
http://www.dgao.com

Pressekontakt
DGAO e.V.
Siegfried Sonnenberg
Lindenspürstraße 29c
70176 Stuttgart
071127395591
info@dgao.com
http://www.dgao.com

Pressemitteilungen

Neue Impulse für Kindergarten und Krippe – die kostenlosen Wehrfritz-Fachtage

Kostenlose Fortbildung für Erzieher(innen) und Pädagog(inn)en mit namhaften Referenten (29. – 30. April 2015)

Neue Impulse für Kindergarten und Krippe - die kostenlosen Wehrfritz-Fachtage

Neue Impulse für die Kindergarten- und Krippenarbeit – die kostenlosen Wehrfritz Fachtage

Bad Rodach, 19.03.2015
Die kostenlosen Wehrfritz-Fachtage geben pädagogischen Fachkräften die Gelegenheit, sich in praxisorientierten Seminaren und Workshops zu den wichtigsten Bildungsbereichen zu informieren, weiterzubilden und Erfahrungen mit anderen Teilnehmern auszutauschen. Neben den Seminaren mit Fachreferenten werden ganztägig ein Kreativ-Workshop sowie eine Ausstellung speziell ausgewählter Produktneuheiten und Möbelprogramme geboten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ein kleiner Auszug aus dem Programm der Wehrfritz-Fachtage 2015 in Bad Rodach

Den Auftakt macht Heike Drechsler, zweifache Olympiasiegerin, zweifache Weltmeisterin und vierfache Europameisterin im Weitsprung. In Ihrem Vortrag über Motivation und Erfolg stellt sie u.a. Strategien zur Motivation, zum Erreichen von Zielen und zum Umgang mit Druck und Krisen vor. Sie liefert Erfahrungsberichte aus ihrem Sportlerleben und gibt Einblicke in die Tagesabläufe einer Hochleistungssportlerin und überträgt diese vom sportlichen in den beruflichen Bereich. Dabei spielt auch das Thema Gesundheit eine wichtige Rolle, z.B. die Work-Life-Balance, spezielle Handlungstipps, die Prophylaxe und das persönliche Zeitmanagement.

Im Rahmen der pädagogischen Arbeit gehört es auch dazu, nach Wegen zu suchen, um digitale Medien in den Alltag einzubeziehen. Im KitaPad-Workshop werden Ideen aus der Praxis für die Praxis vorgestellt. Der zielgerichtete Einsatz des KitaPads im Kita-Alltag eröffnet zahlreiche Möglichkeiten, dreidimensionale haptisch-sinnliche Erfahrungen mit den erweiterten Möglichkeiten digitaler Medien zu kombinieren. Erzieher(innen) und Pädagog(inn)en erleben in der Praxis einfach umzusetzende Projektideen.

Zum Thema „Verhaltensauffällige Kinder“ referiert Entspannungstherapeutin und Pädagogin Kathleen Koch. Was versteht man unter „schwierigen“ Kindern und was hat dies mit Ängsten und Gefühlen zu tun? Steckt vielleicht eine Sehnsucht nach Liebe hinter den Verhaltensauffälligkeiten? Neben der Beantwortung dieser und weiterer Fragen zeigt Kathleen Koch Lösungsmöglichkeiten auf, um wieder mehr Harmonie in den pädagogischen Alltag zu bringen.

Dr. Marie Huchthausen hält am 30. April 2015 den Eröffnungsvortrag mit dem Thema „Früh übt sich – Frühe Bildung in Finnland – ein Blick über den Tellerrand“. In diesem Vortrag geht es u.a. um die Erfolgsfaktoren der finnischen Frühbildung, ausgewählte Modelle der Kinderbetreuung wie das „educare-modell“ und die Grundlagen der Rahmencurricula für die frühkindliche Bildung.

Ein detailliertes Programm ist unter wehrfritz.de/fachtage abrufbar.
Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen sowie ein Anmeldeformular finden Sie unter wehrfritz.de/fachtage .

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz der kompetente Partner, wenn es um die Möblierung und Ausstattung von sozialen Einrichtungen geht: von Kinderkrippen und Kindergärten über Schulen, Horte sowie Heime aller Art bis hin zu Mehrgenerationenhäusern und Therapieeinrichtungen. Sie finden bei uns alles für Ihre tägliche Arbeit: Möbel, Lehr- und Lernmaterialien, Spiel- und Arbeitsmittel, Sport- und Bewegungsangebote für drinnen und draußen sowie ein sehr breit gefächertes Angebot an Materialien zum Basteln, Werken und Kreativsein.
Wehrfritz ist ein Unternehmen der HABA-Firmenfamilie. Als HABA-Firmenfamilie vereinen wir vier Unternehmensbereiche unter einem Dach: HABA, JAKO-O, Wehrfritz und Project.
Die HABA-Firmenfamilie beschäftigt im nordbayerischen Bad Rodach (Oberfranken) etwa 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wehrfritz im Internet:
www.wehrfritz.de

Wehrfritz auf Facebook:
www.facebook.com/wehrfritz.deutschland

Kontakt
Wehrfritz GmbH
Eva Wohlmann
August-Grosch-Straße 28 – 38
96476 Bad Rodach
095649292523
presse@wehrfritz.de
http://www.wehrfritz.com

Pressemitteilungen

3. Wissenschaftlicher Kongress für Aligner Orthodontie mit Parallelkongress für Zahnmedizinische Fachangestellte

21. und 22. November 2014 in Köln

Nach dem eindrucksvollem Erfolg im Jahre 2012 begrüßt die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. (DGAO) auf ihrem nunmehr 3. Wissenschaftlichen Kongress für Aligner Orthodontie am 21. und 22. November 2014 in Köln wiederum international anerkannte Experten. Erstmals wird es neben dem wissenschaftlichen Programm auch einen Parallelkongress für zahnmedizinische Fachangestellte geben.

An zwei Tagen werden in den Tagungsräumen des alt ehrwürdigen Gürzenichs in Köln Beiträge aus Praxis und Wissenschaft zu allen bestehenden Aligner–Systemen den aktuellen Stand der Aligner Orthodontie darstellen. Das interessierte Fachpublikum darf sich auf ein spannendes Programm und einen regen Wissensaustausch freuen.

Den Auftakt im Rahmen des Vorkongresses gestalten in diesem Jahr Frau Dunker und Herr Prof. Dr. Bischoff mit den Themen Abrechnung und Erfolg einer kieferorthopädischen Praxis aus wirtschaftlicher Sicht. Der erste Tag des wissenschaftlichen Kongresses steht dann ganz im Zeichen der digitalen Zukunft. In seiner Festrede gibt Prof. Dr.-Ing. Erwin Keeve einen Einblick in die Zukunft roboter-assistierter Chirurgie. Weitere Themengebiete des Tages werden unter anderem der digitale Ablauf bei der Herstellung von Alignern, der Einsatz von Intraoralscannern und die digitale Praxis sein. Der zweite Tag wird sich um Innovationen, Möglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Aligner-Systeme anhand von klinischen Studien und Beispielen aus der Praxis drehen.

Auf dem erstmals stattfindenden Parallelkongress für zahnmedizinische Fachangestellte, können sich die Praxismitarbeiter/innen zu den Themen Patientenempfang, Patientenbindung, Troubleshooting, Bleaching und Fotografie weiterbilden.
Abgerundet wird das Kongressprogramm mit einer Abendveranstaltung im Wartesaal am Dom am Freitagabend.

Der alle zwei Jahre stattfindende Wissenschaftliche Kongress für Aligner Orthodontie ist die bisher größte, herstellerunabhängige Veranstaltung, die ganz gezielt ausschließlich für die Aligner-Therapie ein entsprechendes Forum bietet. Der Kongress wird begleitet von einer umfassenden Industrieausstellung.

Weitere Informationen unter www.dgao.com

3. Wissenschaftlicher Kongress für Aligner Orthodontie

Veranstalter:
Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. (DGAO)

Termin:
21. und 22. November 2014

Ort:
Gürzenich, Köln

Referenten:
A. Bazzucchi, J. G. Bischoff, P.-G. Jost-Brinkmann, T. Castroflorio, T. Drechsler, U. Dunker, F. Garino, H. Hammad, J. Haubrich, A. Hellak, B. Kamuf, S. Kandil, S. Kaza, E. Keeve, W. Khan, TW. Kim, S. Höfer, R.-R. Miethke, R. Müller-Hartwich, K. Ojima, B. Reistenhofer, I. Schaefer, P. Schuhmacher, J. Schwarze, G. Siciliani, M. Simon, B. Solano Mendoza, B. Sonnenberg, N. Stucki, K. Thedens, K. F. Weltersbach, B. Wilmes, u.a.

Auskunft:
DGAO Tagungsbüro
Schwarze Konzept
Ansprechpartner: Stephanie Schwarze
Rösberger Str. 7
50968 Köln
Tel. 0221 3679713
Fax 0221 3679712
mail: dgao@schwarze-konzept.de

Die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V.

Die Deutsche Gesellschaft für Aligner Orthodontie e.V. (DGAO) wurde im November 2007 gegründet und hat ihren Sitz in Stuttgart. Ihr primäres Ziel ist es, durch Wissenschaft, Lehre, Forschung und Öffentlichkeitsarbeit unabhängig die Vorteile einer metallfreien Kieferorthopädie aufzuzeigen und bekannter zu machen.

Den Vorstand der DGAO bilden Prof. em. Dr. Rainer-Reginald Miethke (Präsident), Dr. Boris Sonnenberg (Vizepräsident), Dr. Jörg Schwarze (Generalsekretär), Dr. Thomas Drechsler, Dr. Julia Haubrich und Dr. Werner Schupp.

DGAO e.V.
Thomas Dr. Drechsler
Wilhelmstr.40
65183 Wiesbaden
49(0)611-39666
dr.drechsler@kfo-wiesbaden.de
www.dgao.com

Pressemitteilungen

ACHT FRANKFURT steigt bei UNCLE BERLIN aus

ACHT FRANKFURT zieht sich aus UNCLE, einem Joint-Venture mit der schwedischen The Chimney Pot Group, zurück. Die Frankfurter Postproduktion will sich künftig wieder verstärkt auf die Betreuung internationaler Projekte und den Werbestandort FrankfurtRheinMain konzentrieren.

Frankfurt am Main, 6. Juni 2012 – ACHT FRANKFURT gibt ihren Rückzug aus der Berliner Postproduktion UNCLE bekannt. ACHT FRANKFURT war 2010 mit einem Anteil von 50% in das als Joint-Venture mit der schwedischen The Chimney Pot (TCP) gegründete Unternehmen eingestiegen. Von dem gemeinsamen Engagement hatten sich die Frankfurter erhofft, ihren Kunden das ACHT-Portfolio in gewohnter Qualität nun auch im Sinne eines Vor-Ort-Services in Berlin anbieten zu können. Gemeinsam sollte außerdem der Artist- und Operator-Pool deutlich ausgebaut werden. Unterschiedliche Vorstellungen über die konzeptionelle und strukturelle Weiterentwicklung von UNCLE veranlassten ACHT FRANKFURT nun, die seit zwei Jahren überwiegend erfolgreiche Zusammenarbeit mit der TCP-Gruppe zu beenden.

Zu einem Ungleichgewicht der Interessen sei es letztlich vor allem aufgrund des eher wachstums- denn qualitätsorientierten Fokus der TCP-Gruppe gekommen, sagt Ralf Ott, Geschäftsführer von ACHT FRANKFURT. „Im Interesse unserer qualitätsbewussten Kunden halten wir es für die Zukunft für sinnvoller, unser Engagement bei UNCLE einzustellen und uns auf die Bündelung sowie den weiteren konsequenten Ausbau unserer Kompetenzen in Frankfurt zu konzentrieren“, so Ott weiter.

Als Dienstleister in den Bereichen digitale Bildbearbeitung und klassische Postproduktion will sich ACHT FRANKFURT künftig von der Mainmetropole aus verstärkt der Realisierung internationaler Projekte widmen. Mit den beiden Tochterunternehmen Visual Catering und first-eight ist die Postproduktion jedoch auch weiterhin in Berlin präsent. Ebenfalls bestehen bleibt dort UNCLE – nach dem Rückzug von ACHT FRANKFURT jedoch als 100%ige Tochter von TCP. Die schwedische Unternehmensgruppe will die gut etablierte Marke zunächst ohne größere personelle Änderungen übernehmen: Neben Henric Larson verbleibt auch Ralf Drechsler in der Geschäftsleitung. Seine Aufgaben als geschäftsführender Gesellschafter von ACHT FRANKFURT wird Drechsler jedoch auch weiterhin wahrnehmen.
Über ACHT FRANKFURT – digital solutions: ACHT FRANKFURT wurde 2003 in Frankfurt am Main gegründet. Seitdem übernimmt das Unternehmen digitale Dienstleistungen für Kino-, TV- und Werbefilmproduktionen. Um ideale Resultate zu erzielen, setzt es auf eine enge Zusammenarbeit mit den Kunden und bringt sich bereits in der Planungsphase in die jeweiligen Projekte ein. Neben der klassischen Postproduktion übernimmt ACHT FRANKFURT auch Dreh- und Projektbetreuungen, entwickelt visuelle und Designkonzepte. 2009 diversifizierte das Unternehmen, das eine eigene Colourgrading-Suite im HD-Standard. unterhält, seine Services mit der Ausgründung zweier Tochtergesellschaften: Seitdem treten das Designbüro für Bewegtbild Visual Catering und das Offline House firsteight, die mit Offices in Berlin und Frankfurt vertreten sind, als eigenständige Unternehmen auf. In der Mainmetropole logieren sie unter einem Dach mit der Muttergesellschaft ACHT FRANKFURT – digital solutions. 2010 ging ACHT FRANKFURT ein Joint-Venture mit der schwedischen Unternehmensgruppe The Chimney Pot ein und beteiligte sich zu 50% an der Berliner Postproduktion UNCLE BERLIN. 2012 zog sich ACHT FRANKFURT jedoch aus strategischen Gründen aus dem gemeinsamen Engagement zurück.
ACHT FRANKFURT GmbH & Co. KG – digital solutions
Ralf Ott
Hanauer Landstr. 11- 13
60314 Frankfurt am Main
069 ? 25 78 86-0

http://www.acht-frankfurt.de
r.ott@acht-frankfurt.de

Pressekontakt:
büro für gelungene kommunikation – rebecca gerth
Rebecca Gerth
Kastanienallee 73
10435 Berlin
mail@bfgk-berlin.de
030 – 28599339
http://www.acht-frankfurt.de

Pressemitteilungen

ROSENSCHOLZ – Die TV-Talkshow

diesmal u.a. mit Heike Drechsler und Fabian Harloff

(NL/1377141917) ROSENSCHOLZ Die beliebte TV-Talkshow kommt wieder. Am 6. Juni um 20 Uhr wird die 9. Ausgabe in der Kulturetage live vor Publikum aufgezeichnet. Auch diesmal erwarten Sie wieder vier prominente Talkgäste und Showstars, die für einen abwechslungsreichen Abend sorgen.

ROSENSCHOLZ ist DIE Talkshow im TV-Programm des Senders oldenburg eins. Der Begriff ROSENSCHOLZ setzt sich aus den Namen der Moderatoren Oliver Rosenthal und Manfred Scholz zusammen.

In der Talkrunde begrüßen die beiden Gastgeber stets vier bekannte Persönlichkeiten aus allen Bereichen des täglichen Lebens. Dabei hat die Sendung kein Oberthema die Gäste plaudern über ihr Leben, über Höhen und Tiefen – und manchmal geben sie auch ganz unbekannte Facetten ihrer Vita preis. Für reichlich Abwechslung und gute Unterhaltung sorgen die hochwertigen Show-Acts zwischen den Talks. Alle Künstler bei ROSENSCHOLZ singen live.

Zu Gast sind diesmal: Heike Drechsler, 2fache Olympiasiegerin im Weitsprung, Schauspieler, Musiker und Synchronsprecher Fabian Harloff, Peter Behrens, Trommler der Kultband „Trio“ und Helmut – Henry – Niekamp vom „Medium Terzett“

Im Showteil präsentieren wir David & die Kernigen, Letterbox Salvation und bopmusic.

ROSENSCHOLZ ist die aufwendigste regelmäßige Produktion des Lokalsenders oldenburg eins. Rund 40 Mitarbeiter arbeiten vor und hinter den Kulissen, damit das Publikum in der Halle und später an den Fernsehgeräten eine tolle Show geboten bekommt allein der Aufbau der Bühnentechnik nimmt mehrere Tage in Anspruch. Dutzende Scheinwerfer werden die Talk- und Showbühne illuminieren, hochwertige Funkmikrofone sorgen für den optimalen Ton und über 700 Meter Kabel müssen verlegt werden. Neben den ehrenamtlichen Kräften sorgen Veranstaltungstechniker, Ton-Ingenieure sowie Bildgestalter für die nötige Professionalität.

Die Aufzeichnung von ROSENSCHOLZ beginnt um 20 Uhr, Einlass für die Zuschauer ist um 19 Uhr. Kenner der Show sind frühzeitig da, um die aufregende Atmosphäre vor einer Fernsehproduktion zu genießen. Wenn die letzten Vorbereitungen für die Show laufen, sitzen die Zuschauer bereits auf ihren Plätzen und haben die Möglichkeit, das Treiben der vielen Mitarbeiter, Kameraleute und Tontechniker zu beobachten.

ROSENSCHOLZ ist anregend, aufregend und unterhaltsam von der ersten bis zur letzten Minute!

Weitere Informationen zu der Show finden Sie auf der Seite www.rosenscholz.de

Tickets gibt es bei der Kulturetage unter www.Kulturetage.de oder über die Ticket-Hotline: 0441-94919934.

http://www.ROSENSCHOLZ.de
http://www.Kulturetage.de
Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.
RE! Rosenthal Entertainment
Oliver Rosenthal
Walther-Rathenau-Str. 15
26133 Oldenburg
info@rosenthal-entertainment.de

http://www.rosenscholz.de