Tag Archives: Drucker

Pressemitteilungen

EuroCIS 2019: Citizen Systems präsentiert Drucklösungen für Omnichannel und Click & Collect

Citizen Systems präsentiert auf der EuroCIS 2019 in Düsseldorf den neuen Etikettendrucker CL-E331 und sein Portfolio an Drucklösungen für den Point-of-Sale. Dieses soll Einzelhändler bei der Kostenoptimierung im Omnichannel und bei Click & Collect unterstützen.

Klicken, bestellen, zurücksenden: Jede achte Online-Bestellung in Deutschland wird zurückgeschickt. Vor zwei Jahren war es noch jede zehnte Bestellung. Das belegt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Doch Rücksendungen sind für Händler sehr kostenintensiv. Citizen Systems Europe, führender Hersteller von hochwertigen Etiketten-, Barcode-, mobilen, POS- und Fotodruckern, präsentiert auf der EuroCIS in Düsseldorf Drucklösungen, die Einzelhändler bei ihrem Retourenmanagement unterstützen: Der neue Etiketten- und Belegdrucker CL-E331 druckt mit 300 dpi und liefert gestochen scharfe Druckergebnisse. Als Thermotransfer- und Thermodirektdrucker überzeugt er durch kompaktes Design, schnelle Druckergebnisse und unkomplizierten Medienwechsel. In schwarz und weiß verfügbar, druckt er auch kleine Labels in hoher Qualität. Medien sind dank Hi-OpenTM Gehäuse leicht nachladbar. Der CL-E331 verfügt standardmäßig über LAN-, USB- und serielle Schnittstellen mit vollständiger Hard- und Softwarekompatibilität. Standardmäßig sind Cross-EmulationTM, Zebra® ZPL, Datamax® und EPL-Sprachen eingerichtet.

Einzelhändler, die zusätzlich zu ihrem Online-Versand auch Click & Collect in der Filiale anbieten, wissen, dass die Änderung von vermeintlichen Kleinigkeiten im Prozess der Rücknahmelogistik zu dramatischen Effizienzsteigerungen führt. Hochwertige Barcodes, Etiketten und die Drucker, die zu ihrer Erstellung eingesetzt werden, spielen deshalb eine wesentliche Rolle bei der Optimierung von Click & Collect und Retourenabwicklungen im Omnichannel.

Für diese Anforderungen präsentiert Citizen auf der Messe sein Portfolio an modernen POS-und Etikettendruckern: den CL-E351, den CT-E651 und die CL-E300-Serie. Diese Drucker sprechen aufgrund ihrer kubischen, kompakten Bauform eine einheitliche Designsprache. In Einzelhandel und Gastronomie lösen sie wesentliche Probleme wie geringen Platzverbrauch an beengten Kassenplätzen, schnellen und zuverlässigen Druck mit großen Druckgeschwindigkeiten und einfache Bedienung dank Medienwechsel mit wenigen Handgriffen. Für im Omnichannel tätige Unternehmen bietet Citizen damit Lösungen, die den Erfolg im stationären und Online-Geschäft unterstützen sollen.

Jörk Schüßler, Marketing Director EMEA bei Citizen Systems Europe, erklärt: „Da Rücksendungen für Händler sehr kostenintensiv sind, ist es im Omnichannel umso wichtiger, bei Versand und Rücknahme auf jedes Detail zu achten. Effektive Drucklösungen, die exakte Druckergebnisse liefern und damit Fehlerquellen ausschließen, sind ein wichtiger Baustein in dem gesamten Logistikgebäude.“

Besuchen Sie die Citizen auf der EuroCIS in Halle 10, Stand D02.

Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen Citizen Gruppe. Als langjährig erfahrener Anbieter von Spitzentechnologien und innovativen Lösungen, ist Citizen in der ganzen Welt für seine Uhren, Drucker, Maschinen und elektronischen Produkte bekannt. Seit 1964 ist Citizen Systems weltweit die favorisierte Marke für industrielle Druckerlösungen. Mit einem breiten Portfolio erstklassiger Produkte optimiert der Druckerspezialist die Geschäftsprozesse in vielen Industriezweigen wie Logistik, Einzelhandel, Industrie, Gastronomie, Post und Bürobedarf.
Im Fokus von Citizen Systems steht die Vermarktung von Etiketten-, mobilen, Foto- und POS-Druckern, ergänzt durch Taschenrechner. Für alle Lösungen steht ein großes Partnernetzwerk in EMEA zur Verfügung. Mehr Informationen: www.citizen-systems.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-systems.com
http://www.citizen-systems.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Bildquelle: www.citizen-systems.com

Gesundheit/Medizin Shopping/Handel Wissenschaft/Forschung

Laborbedarf: BradyJet J2000 Farbetikettendrucker

Laborbedarf: BradyJet J2000 Farbetikettendrucker

 

Etiketten für Laborproben und gefährliche Flüssigkeiten mit farbigen Texten, Symbolen, Barcodes und Logos selber bedrucken und das in Fotoqualität? Diesen Farbetikettendrucker gibt es ab sofort bei MAKRO IDENT.

MAKRO IDENT stellt vor: Für die farbige Labor-Kennzeichnung von Gefäßen, Kanistern, Regalen, Schränken usw. gibt es endlich einen Farbetikettendrucker der über 16 Millionen Farben drucken kann – und das gestochen scharf in Fotoqualität. Labormitarbeiter können ab sofort ihre Ampullen, Röhrchen, Objektträger, Mikrotiterplatten usw. zukünftig selber in vielen Farben bedrucken. Ohne Probleme halten die bedruckten Etiketten die Lagerung in Flüssigstickstoff oder Gefrierschränken aus. Beklebte Objekte können in Wasserbäder gelegt oder für Autoklaven genutzt werden.

Da der Farbetikettendrucker BradyJet J2000 eine Druckauflösung von 4.800 dpi vorweisen kann, werden Laboretiketten gestochen scharf – in Fotoqualität – ausgedruckt. Besonders kleine Barcodes und Texte müssen ein gestochen scharfes Bild aufweisen, damit diese Informationen ohne Probleme sofort gelesen werden können.

Der Labor-Etikettendrucker BradyJet J2000 benötigt nur wenig Platz. Er ist zudem sehr einfach zu bedienen. Die Etiketten- und Farbbandrollen sind innerhalb weniger Sekunden eingelegt oder ausgetauscht. Der Vollfarb-Etikettendrucker erkennt die eingelegten Materialien selbständig und kalibriert sich selbst. Ohne Zeitverlust und lästige Druckereinstellungen kann sofort mit dem Drucken begonnen werden.

Die passende Etiketten-Software ist im Lieferumfang mit dabei. Für das schnelle Erstellen von einfachen Etiketten mit Text gibt es die Basic-Suite. Wer seine Laborproben mit Barcode, Symbolen, Serialisierung, Excel-Import usw. be- und gedruckt haben möchte, für den gibt es die praktische LAB-Suite im Lieferumfang.

Nun zum passenden Etikettenmaterial für die Laborkennzeichnung: Das Etikettenmaterial B-7425J erfüllt die speziellen Anforderungen im Labor. Getestet wurde auf Glas, Polypropylen und rostfreiem Stahl. Das Material verfügt über einen sehr gut haftenden Acrylklebstoff – auch bei Temperaturen von 70°C bis minus 196°C. Erhältlich sind verschiedene Größen für die Kennzeichnung von Reagenzgläsern, Objektträgern, Kryo-Röhrchen, Fläschchen, Petrischalen, Polyethylenbeuteln und andere Laborgefäße.

Spezielle Kombi-Etiketten, die aus einem Rechtecketikett und Rundetikett bestehen, hat MAKRO IDENT ebenfalls im Sortiment. Diese sind für die Röhrchen- und Deckelkennzeichnung gleichzeitig gedacht. So muss nicht erst das eine und dann das andere Etiketten gedruckt werden. Das Drucken beider Etiketten passiert in einem Druckvorgang.

Laut ausgiebigen Testphasen im Brady-Labor gibt es keinerlei sichtbaren Effekte bei bereits bedruckten Etiketten in Verbindung mit Ethanol, Methanol, Toluol, Azeton, Isopropylakohol, Xylol, 10% Fromalin, DMSO (Dimethylsulfoxid), 50% Essigsäure, 10% Natrium-Hydroxid, 10% Chrolox Bleichlösung.

Das Material B-2595 ist für den Innen- und auch für den Außenbereich gedacht. Es können Etiketten mit Gefahrstoff-Symbolen (GHS) gedruckt werden, wie auch Warnschilder und alle anderen Schilder und Etiketten für die allgemeine Kennzeichnung im Labor wie z.B. Kühlschrank-Kennzeichnung, Regal-Kennzeichnung, Warnkennzeichnung auf Behälter usw.

Einzusetzen ist das Material B-2595 bei Temperaturen von 60°C bis minus 60°C. Bedruckt gibt es keine Auswirkungen auf Farbe und Material in entionisiertem Wasser, Windex Glasreiniger, 10%-ige HC1 (pH 1) Flüssigkeit, 10%-ige Natriumchlorid-Lösung, Isopropylalkohol, 50%-ige Ethanollösung, Benzin und bedingt bei 10%-iger Natriumchloridlösung. Bei der Natriumchloridlösung wird die Beschichtung gelb. Nach 24 Stunden nimmt das Etikett wieder die ursprüngliche Farbe auf. Die Farbe bleibt auf dem Etiketten ohne abzugehen.

Beide Materialien wurden – nach dem Druck – auf Abrieb getestet. Q-Tipp Wattestäbchen wurden in die jeweils genannten Flüssigkeiten getaucht und 100 mal hin- und hergerieben, ohne dass man ein Ablösen der Farben erkennen konnte.

Weitere Informationen zum Farbetikettendrucker BradyJet J2000 unter https://www.labor-kennzeichnung.de/labordrucker/bradyjet-j2000.html

 

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

82008 Unterhaching

Tel. 089-615658-28

Fax. 089-615658-25

WEB: www.labor-kennzeichnung.de

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

Bau/Immobilien Energie/Natur/Umwelt Shopping/Handel Telekommunikation

Tragbarer Etikettendrucker Brady M611 für Kabelkennzeichnungen

Tragbarer Etikettendrucker Brady M611 für Kabelkennzeichnungen

Neuvorstellung von MAKRO IDENT: Tragbarer, industrietauglicher Etikettendrucker Brady M611 – bedienbar über mobile Endgeräten wie Smartphone, Tablet & Co. mit kostenlos erhältlicher MobileApp EXPRESS-ETIKETTEN.

MAKRO IDENT stellt vor: der neue industrietaugliche und tragbare Etikettendrucker Brady M611, mit dem man über ein Smartphone, Tablet und andere mobile Endgeräte, sehr einfach professionelle Etiketten erstellen kann. Die Etiketten werden mittels der kostenlos erhältlichen MobileApp EXPRESS-ETIKETTEN mit Barcodes, Text, Grafiken, Logos und verschiedenen Symbolen erstellt und gedruckt.

Der mobilie Drucker Brady M611 ist speziell für die Vor-Ort-Kennzeichnung von Kabeln, Leitungen, Klemmblöcken, Patch-Panels, Blenden, Arbeitsstationen, Leiterplatten, zur Produkt- und Komponentenkennzeichnung, Inventur-, Sicherheitskennzeichnung entwickelt worden. Er ist robust gebaut und übersteht mehrfach einen Fall aus 1,2 Metern Höhe.

Der Thermotransferdrucker Brady M611 ist mit einer Druckauflösung von 300dpi ausgestattet und sorgt für einen sehr kontrastreichen Ausdruck. Brady M611 ist ein klein und handlich und verfügt über ein farbiges TouchDisplay. In dem man Bluetooth über den Button „Einstellungen“ auf dem TouchDisplay am Drucker und im mobilen Endgerät aktiviert, stellt man die Verbindung zwischen beiden Geräten her. Nachdem der Mitarbeiter auf seinem Smartphone, Tablet – oder einem anderen mobilen Endgerät, die kostenlos erhältliche MobileApp EXPRESS-ETIKETTEN aus Google Play oder Apple App Store herunter geladen hat, kann er sofort mit dem Erstellen seines gewünschten Etiketts anfangen.

Für Techniker, Monteure, Installateure und alle anderen Mitarbeitern, die täglich mit diesem Drucker kleine oder große Wegstrecken zurücklegen müssen, gibt es eine praktische Schulter-Umhängetasche. Diese ist speziell für das Arbeiten mit dem Brady M611 entwickelt worden. Es gibt eine integrierte Tasche für den Drucker mit durchsichtigem Fenster, um das Display sehen zu können. Dazu seitliche Reißverschlüsse, um Etiketten- und Farbbandrollen im Drucker einfach zu wechseln. Es gibt Taschen für Smartphone bzw. iPhone, ein offenes Fenster, um die gedruckten Etiketten vom Drucker einfach entnehmen zu können und Taschen für zusätzliche Etiketten- und Farbbandrollen.

Zur Vor-Ort-Kennzeichnung von Kabeln, Leitungen, Drähten, Schalttafeln, Schaltern, Sicherungsschränke und viele weitere Komponenten, hat der Mitarbeiter alles dabei. Selbstverständlich kann der Brady M611 auch auf fahrbaren Transportwagen mitgenommen werden, um Produkte, Komponenten oder Regale direkt vor Ort zu kennzeichnen.

Der tragbare Etikettendrucker Brady M611 ist mit einem einfach gestalteten, mehrfarbigen TouchDisplay ausgestattet. Das Menü zeigt unter anderem das eingelegte Etikettenmaterial, Farbband, die aktuelle WLAN und Bluetooth-Verbindung an, den Akkustand usw. Es gibt 4 große Buttons mit denen man den Etikettentransport steuern kann, das Abschneiden von Etiketten, Einstellungen wie Systemkonfiguration, Anzeige, Wartung usw. vornehmen und man kann der Import von Daten ist mit dieser Funktion zu verwirklichen.

Standardmäßig reicht die kostenlos erhältliche MobileApp EXPRESS-ETIKETTEN aus, um damit professionell Kabel, Leitungen, Objekte usw. mit Text, Symbolen und Barcodes zu kennzeichnen. Komplexe Etiketten sind auch mit 1D- und 2D-Codes und Grafiken aus einer Bibliothek mit über 500 Symbolen zu erstellen. Sogar Datenserialisierungen können vor Ort – ohne großen Aufwand – verwirklicht werden.

Die Schriftgrößen reichen von 4 bis 174 Punkt. Datum- und Zeitstempel ist mit integriert und Daten aus der Cloud können einfach in die MobileApp geladen werden, um diese dann zu drucken. Die kostenlos erhältliche MobileApp EXPRESS-ETIKETTEN bietet umfassende Etikettengestaltungsfunktionen mit jedem mobilen Endgerät. Enthalten sind auch Assistenten, mit denen Etiketten für bestimmte Zwecke schnell und einfach zu gestalten sind.

Um mit professionellen und industrietauglichen Etiketten drucken zu können, stehen 63 verschiedene, zuverlässige, robuste Materialien mit hervorragenden Materialeigenschaften zur Verfügung. Insgesamt über 800 verschiedene Formate können bei dem bekannten Brady-Distributor MAKRO IDENT mitbestellt werden.

Darunter Fähnchenetiketten, selbstlaminierende Etiketten, Typenschilder, Gravurschilder, Sicherheitsetiketten, Schrumpfschläuche, Wickeletiketten, Kabelanhänger, Leiterplattenetiketten, äußerst beständige Etiketten, vorgedruckte Etiketten, Endlosbänder und vieles mehr.

Weitere Informationen unter www.makroident.de/brady-drucker-mobil/brady-m611.html

 

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

82008 Unterhaching

Tel. 089-615658-28

Fax. 089-615658-25

WEB: www.makroident.de

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

Shopping/Handel

Industrietauglicher, tragbarer Etikettendrucker Brady M611

Industrietauglicher, tragbarer Etikettendrucker Brady M611

Der tragbare Etikettendrucker Brady M611 ist das effektivste Druckermodell, das es derzeit an mobilen Industriedruckern gibt. Etikettenerstellung und Druck erfolgen einfach über ein mobiles Endgerät.

MAKRO IDENT stellt vor: Der industrietaugliche, tragbare Etikettendrucker Brady M611 ist eine Neuentwicklung, die mit der Zeit geht. Nachdem inzwischen auch im Arbeitsumfeld viel mit Smartphone, Tablet und Co. gearbeitet wird, liegt es sehr nahe, auch mobile Drucker zu entwickeln, die sehr effizient über ein mobiles Endgerät zu bedienen sind.

Der mobile Drucker Brady M611 ist speziell für die Vor-Ort-Kennzeichnung von Kabeln, Leitungen, Klemmblöcken, Patch-Panels, Blenden, Arbeitsstationen, Leiterplatten, zur Produkt- und Komponentenkennzeichnung, Inventur-, Sicherheits- und Laborkennzeichnung entwickelt worden. Er ist robust gebaut und übersteht mehrfach einen Fall aus 1,2 Metern Höhe. Für den tragbaren Einsatz gibt es eine Umhängetasche mit verschiedenen Einschüben für den Drucker, mobile Endgeräte sowie die bei MAKRO IDENT erhältlichen Etiketten- und Farbbandkassetten.

Der tragbare Etikettendrucker Brady M611 ist ein kleines, robustes Gerät mit einem farbigem TouchDisplay. Hier können Druckereinstellungen vorgenommen, die integrierte Schneidefunktion und der Etikettenvorschub per Button aktiviert werden. Ein vierter Button steht für das Importieren von Daten zur Verfügung. Im Menü sind Informationen über das eingelegte Etiketten- und Farbbandmaterial zu sehen, der Akkustand, ob die WLAN- und/oder Bluetooth-Funktion aktiviert ist, ob die Materialien bald zu Ende gehen usw.

Brady M611 ist ein kleiner handlicher Thermotransferdrucker mit einer Druckauflösung von 300 dpi. Damit ist sichergestellt, dass Schriften, Symbole und Barcodes gestochen scharf ausgedruckt werden. Auch kleine Barcodes können von Lesegeräten und Imagern noch gelesen werden.

Der robuste Industriedrucker Brady M611 ist für den mobilen Einsatz entwickelt worden. In Verbindung mit der MobileApp auf einem Smartphone, Tablet usw. können Etiketten sehr einfach erstellt und gedruckt werden. Das mobile Endgerät dient als kleiner Handcomputer und verfügt über viele Features, um vernünftige Etiketten zu erstellen. Die MobileApp Express-Etiketten ist kostenlos erhältlich und unter Google Play oder im Apple App Store zu downloaden.

Es können komplexe Etiketten erstellt werden mit 1D- und 2D-Codes; Texte, Grafiken aus einer Bibliothek mit über 500 Symbolen sind auswählbar, Datenserialisierungen können verwirklicht werden und vieles mehr. Die Schriftgrößen reichen von 4 bis 174 Punkt. Datum- und Zeitstempel sind mit integriert und Daten aus der Cloud können einfach integriert werden. Die kostenlos erhältliche MobileApp Express-Etiketten bietet umfassende Etikettengestaltungsfunktionen für jedes mobile Endgerät. Sie bietet auch Assistenten, mit denen Etiketten für bestimmte Zwecke schnell und einfach zu gestalten sind.

Werden ganz spezielle Etikettenvorlagen benötigt, auch mit anderen Barcodes, als in der MobileApp integriert, sind diese über eine der kostenpflichtigen Brady-Workstation Software-Apps am PC zu verwirklichen. Diese Apps sind auf einem PC oder Notebook zu installieren und zu erstellen. Die fertigen Vorlagen werden dann über USB in den Drucker importiert und können von da aus sofort für die Kennzeichnung verwendet werden.

Um mit professionellen und industrietauglichen Etiketten drucken zu können, stehen 63 verschiedene, zuverlässige, robuste Materialien mit hervorragenden Materialeigenschaften zur Verfügung. Insgesamt über 800 verschiedene Formate können bei dem bekannten Brady-Distributor MAKRO IDENT mitbestellt werden. Darunter Fähnchenetiketten, selbstlaminierende Etiketten, Typenschilder, Gravurschilder, Sicherheitsetiketten, Schrumpfschläuche, Wickeletiketten, Kabelanhänger, Leiterplattenetiketten, äußerst beständige Etiketten, vorgedruckte Etiketten, Endlosbänder und vieles mehr.

Weitere Informationen unter www.makroident.de/brady-drucker-mobil/brady-m611.html

 

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

82008 Unterhaching

Tel. 089-615658-28

Fax. 089-615658-25

WEB: www.makroident.de

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

Shopping/Handel

Brady BMP61: Tragbarer Hochleistungs-Etikettendrucker

Brady BMP61: Tragbarer Hochleistungs-Etikettendrucker

MAKRO IDENT stellt den tragbaren Brady Hochleistungsdrucker BMP61 vor. Der Brady BMP61 erfüllt hohe Ansprüche und meistert viele Herausforderungen bei der Produkt- und Kabelkennzeichnung.

Der robuste und tragbare Etikettendrucker Brady BMP61 erfüllt hohe Ansprüche von Elektrikern, IT-Technikern, Herstellern von Schalttafeln und Fachkräften anderer Brachen. Er ist ein zuverlässiger Begleiter für die Kennzeichnung von Produkt-, Leitungs- und Kabelkennzeichnungen für jeden Tag, auf Jahre hinaus.

Der Brady BMP61 ist ein tragbarer Thermotransfer-Etikettendrucker und ermöglicht eine einfache und effiziente Kennzeichnung von Kabeln, Leitungen, Bauteilen und Produkten. Der Etikettendrucker BMP61 bedruckt hochwertige Materialien, die sich für äußerst anspruchsvolle Anwendungen in der Industrie eignen. Damit ist dieser Drucker stets ein zuverlässiger Begleiter.

Der robuste Brady BMP61 Etikettendrucker ist standardmäßig mit einem Farb-Touchscreen mit Bildschirmanzeigen, Tastatur und Menütasten erhältlich und mit einem robusten Gummi-Stoßschutz ausgerüstet. Bedruckt werden vorgestanzte Etiketten oder Endlosetikettenbänder sowie Etiketten in Großpackungen mit maximaler Druckbreite von 50,8 mm, die bei dem bekannten Brady-Distributor MAKRO IDENT ebenso erhältlich sind, wie auch die zum jeweiligen Etikettenmaterial passenden Farbbänder und der BMP61 Drucker selbst.

Neben der Standard-Druckervariante gibt es den Brady BMP61 auch in einer Ausführung mit WLAN-Funktion, die mit der Etiketten-Software Brady-Workstation PWID-Suite zur Etikettenerstellung und den weitere Software-Applikationen kompatibel sind. So ist es möglich, auch mit einem Smartphone Etikettenentwürfe zu erstellen, diese an den BMP61 Etikettendrucker zu senden und äußerst schnell und einfach Etiketten direkt vor Ort zu erstellen und auszudrucken. Das WLAN-Modell mit der Software ist optional erhältlich.

USB-Anschlüsse sind am BMP61 ebenfalls vorhanden, um zum Beispiel große Listen von Etikettenentwürfen von einem PC zu kopieren und auf dem BMP61 drucken zu können. Vor dem Drucken kann das gewünschte Etiketten auf dem Bildschirm überprüft werden, um Fehldrucke und Materialverschwendung zu vermeiden. Anhand der Bildschirmanzeigen kann der Anwender feststellen, ob noch genügend Druckfarbe und Etiketten für seinen Druck vorhanden sind.

Mehr als 900 hochwertige vorgestanzte Etiketten, Endlosetikettenbänder und Farbbänder sind für den Brady BMP61 erhältlich. Etiketten bzw. Etiketten-Endlosbänder sind verfügbar ab einer Breite von 4,50 mm bis maximal 50,8 mm, in verschiedenen Längen. Jede Kombination bietet eine beständige Kennzeichnungslösung, mit der Kabel, Leitungen, Bauteile oder Produkte auch unter extremen industriellen Bedingungen zuverlässig gekennzeichnet werden können.

Erhältlich sind bei MAKRO IDENT alle Komponenten für den BMP61, wie auch der Drucker mit dem passende Zubehör. Unter den erhältlichen Kennzeichnungsmaterialien befinden sich unter anderem Schrumpfschläuche, selbstlaminierende Etiketten, Anhänger, Typenschilder und andere Materialien in verschiedenen Größen und Farben.

Für besondere Kundenanforderungen bietet MAKRO IDENT auch kundenspezifische Etiketten mit individuellen Formen, Abmessungen, Farben oder Layouts an, sollte das passende Etikett nicht im Sortiment enthalten sein. Auch ist es möglich, ganz nach Kundenwunsch, die Etiketten vorab mit dem gewünschten Firmenlogo zu bedrucken.

Der Brady BMP61 Etikettendrucker hat den lange Jahre erhältlichen Brady-Drucker TLS2200 abgelöst. Im Vergleich zum alten TLS2200 Modell übersteht der neue BMP61 einen Fall aus 1,20 Metern Höhe, verfügt über ein hintergrundbeleuchtetes Farb-Touchscreen, wahlweise mit verschiedenen Tastaturvarianten (QWERTZ, QWERTY, AZERTY und kiryllisch. Der BMP61 hat zudem eine bessere Druckauflösung mit 300 dpi und eine höhere Druckgeschwindigkeit. Geliefert wird der BMP61 im Set mit Tragegurt, Magnet, Schnelladegerät für den integrierten Akku, einem Reinigungsset, Netzteil und Netzkabel, verpackt in einem Hartschalenkoffer, damit der Etikettendrucker immer geschützt ist und überall mit hingenommen werden kann.
Weitere Informationen unter: https://www.makroident.de/mobildrucker/bmp61.html

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

D-82008 Unterhaching b. München

TEL. 089-615658-28

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

WEB: www.makroident.de

Pressemitteilungen

OKI bringt zwei neue Farb-Etikettendrucker auf den Markt

Spezialdrucker ermöglichen kostengünstige Inhouse-Etikettenproduktion

OKI bringt zwei neue Farb-Etikettendrucker auf den Markt

Düsseldorf, 18. Oktober 2018 – OKI erweitert sein beständig wachsendes Produktportfolio mit zwei neuen Speziallösungen:
Mit den OKI Pro1040 und Pro1050 erschließt sich der Spezialist für professionelle Drucklösungen den Markt für Etikettendruck und bietet Anwendern eine kostengünstige On-Demand-Lösung für Inhouse-Etikettenproduktion. Die beiden Drucker sind aktuell unter anderem von 18. bis 20. Oktober auf der Viscom in Mailand zu sehen und ab Januar 2019 auf dem deutschen Markt verfügbar.

Mit den beiden Pro1040 und Pro1050 treibt OKI die Vertikalisierung seines Portfolios für aufstrebende Branchen wie die Verpackungsindustrie voran und bietet Unternehmen eine leistungsstarke, kostengünstige Technologie an, mit der sie bedarfsorientiert aufwändige Etikettendesigns inhouse drucken und damit mehr Aufmerksamkeit für ihre Produkte generieren können. Dank der einfachen Handhabung können Anwender Druckaufträge innerhalb nur weniger Minuten individuell einrichten, selbst kleine Auflagen effizient realisieren und sich lukrative neue Einnahmequellen erschließen.

Der OKI Pro1040 druckt vierfarbig in CMYK, wohingegen der OKI Pro1050 zusätzlich mit der Spotfarbe Weiß (CMYK+W) aufwartet. Damit lassen sich kreative Designs auch auf transparenten, dunklen oder farbigen Etikett-Medien realisieren: Der OKI Pro1050 druckt einen deckenden, weißen Hintergrund unter das Farbmotiv, wodurch die Druckergebnisse noch strahlender wirken und stärker ins Auge fallen.

Hohe Medienflexibilität sorgt für nahezu grenzenlose Einsatzmöglichkeiten

Beide Drucker punkten mit überragender Medienflexibilität – egal, ob strukturiertes Papier oder Synthetik-Materialen mit weißer, klarer, deckender oder farbiger Beschichtung. Im Gegensatz zu Tintenstrahldruckern verarbeiten die Etikettendrucker der Pro Serie dank der bewährten OKI LED-Technologie problemlos nahezu alle Materialien, so dass kreativen Ideen und komplexen Aufträgen nichts mehr im Wege steht.

OKI Pro1040 und OKI Pro1050 eigenen sich z. B. ideal für die anspruchsvolle, industrielle Etikettierung von Chemikalien ebenso wie für die Erstellung von Etiketten zur Warenverfolgung, für den Außenbereich, für Kühlräume oder Verpackungen, Getränke und Haushaltswaren. Ebenso lassen sich auch wasserfeste Etiketten erstellen, die auf ihre Unterwasser-Beständigkeit getestet wurden und darüber hinaus auch UV-farbbeständig sind.

„Die neuen Lösungen vereinen konkurrenzlose Medienflexibilität mit bester LED-Farbtechnologie und ermöglichen ihren Anwendern ein neues Level an Kreativität und Flexibilität. Damit sind die neuen Pro Series-Etikettendrucker optimal für vielfältige Anwendungsbereiche im professionellen Druck geeignet“, erläutert Heiko Thomsen, Senior Manager Product Marketing bei OKI.
Die innovativen Etikettendrucker können auf den folgenden Messen besichtigt werden:

-Viscom (Mailand, Italien) 18.-20.Oktober2018
-Label & Print (Madrid, Spanien) 12.-13.November 2018
-All4Pack (Paris, Frankreich) 26.-29.November 2018
-C!Print (Lyon, Frankreich), 5.-7.Februar 2019

Pro1040 und Pro1050 Spezifikationen (1)

-Farbkonfigurationen: Pro1040 (CMYK) und Pro1050 (CMYK + W)
-Medienformat² normales Papieretikett, glänzendes Papieretikett, synthetisches Folienetikett
-Medienbreite Rollenpapier: 25,4 mm (1,0 Zoll) – 130 mm (5,1 Zoll) einschließlich Unterlage
-Mediendicke 0,076 – 0,250 mm
-Etikettenlänge 12,7 mm (0,5 Zoll) – 1320,8 mm (52 Zoll)
-Drehrichtung der Rolle Druckseite oben, Druckseite unten
-Druckgeschwindigkeit Max. 152,4 mm/s (6 inch/Sek.)
-Speicher (Std./Max.) 2.000 MB / 2.000 MB
-Festplattenlaufwerk mit 250 GB
-Automatische Schneidevorrichtung, vollständiger Schnitt mit rotierender Klinge
-Abmessungen (B x T x H) 1.040 x 477 x 441 (Drucker mit Abroller)
-Gewicht (einschl. Verbrauchsmaterialien) ca. 62,0 kg (Drucker 43 kg, Abroller 19 kg)

(1) Spezifikationen können unangekündigt geändert werden. Alle Firmen- und/oder Produktbezeichnungen sind Marken und/oder eingetragene Marken der entsprechenden Hersteller in ihren Märkten und/oder Ländern.

Download Pressebilder:
https://www.pr-vonharsdorf.de/wp-content/uploads/Label_OKI.jpg
https://www.pr-vonharsdorf.de/wp-content/uploads/OKI_Pro1050.jpg

Falls Sie keine Presseinformationen zu OKI mehr erhalten wollen, bitten wir um eine kurze Benachrichtigung mit dem Betreff „unsubscribe“ an office@pr-vonharsdorf.de, vielen Dank. Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier: https://www.pr-vonharsdorf.de/kontakt/datenschutzerklaerung/

OKI auf einen Blick:

OKI ist Spezialist für professionelle Drucklösungen und Smart Managed Document Solutions, vertreibt sein Portfolio weltweit in 120 Ländern und steht für:

– Hochwertige Farb- und Mono-Drucker, Multifunktionssysteme, Großformat- und Matrixdrucker sowie vielfältige Drucklösungen
– Richtungsweisende Druckkonzepte, wie Managed Print Services, die speziell dem Mittelstand ganzheitlich optimiertes und umfassendes Output Management bieten
– Ein klares Bekenntnis zum indirekten Vertriebsweg und seinen 1.500 Fachhandelspartnern
– Ein unternehmensweites, gelebtes Engagement für die Umwelt

OKI Europe (Deutschland und Österreich) mit Sitz in Düsseldorf ist seit 1984 die Vertriebs-, Service- und Marketingorganisation der OKI Europe Ltd in Deutschland. Vice President Central Region (DACH & BeNeLux) ist Thomas Seeber. Weitere Informationen unter: www.oki.de

Firmenkontakt
OKI Europe (Deutschland und Österreich)
Lan Anh Tran
Hansaallee 187
40549 Düsseldorf
0211 5266 225
presse@oki.de
http://www.oki.de

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Elke von Harsdorf
Rindermarkt 7
80331 München
089189087333
evh@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Pressemitteilungen

Citizen Drucker verbessern die Patientenversorgung in Israel

Citizen Drucker verbessern die Patientenversorgung in Israel

Israel Hospital (Bildquelle: www.citizen-systems.com)

Mit der Entwicklung eines maßgeschneiderten Druckerpakets hat Citizen Systems Europe bei einem Netzwerk öffentlicher Krankenhäuser in Israel dazu beigetragen, die Kosten zu senken und die Patientenversorgung zu verbessern.

Das allerletzte, was ein Arzt tun will, ist, mitten in einer Konsultation die IT-Abteilung anzurufen, weil der Drucker nicht funktioniert. Allgemein gilt, dass Drucker unauffällig und zuverlässig im Hintergrund arbeiten sollten. Was im Büro eine einfache Basisanforderung ist, hat in einem Krankenhaus allerhöchste Priorität: Denn hier geht es um mehr als nur um den Ausdruck von Notizen und Dokumenten. Vielmehr ist das gesamte Patienten-Informations-Management betroffen.

Krankenhäuser müssen sich auf effektive und präzise Drucker verlassen können, weil sie damit Barcodeetiketten herstellen, die wichtige Patientendaten enthalten, wie persönliche Informationen zu Identität, Blutgruppe, Angaben zur Station und zum geplanten Eingriff. Diese Etiketten kommen beispielsweise in die Patientenakte oder werden auf Blutprobenröhrchen aufgeklebt.

Citizen Systems Europe hat für diese Anforderungen kürzlich ein kundenspezifisches Paket entwickelt, das die Effektivität der Drucker und die Sicherheit der Patienten optimiert. Citizen eilt sein guter Ruf in puncto Zuverlässigkeit voraus. Deshalb entschieden sich mehrere öffentliche Krankenhäuser in Israel für die Drucker CL-E720 und CL-S621. Darunter das Ziv Medical Center, das Galilee Medical Center, das Hillel Yaffe Medical Center, das Assaf Harofeh Medical Center und das Tel Aviv Sourasky Medical Center.

„Barcodes spielen heute in Krankenhäusern eine wichtige Rolle: Dabei dürfen keine Fehler passieren. Nehmen wir an, es würde dem falschen Patienten etwas gegeben werden – das hätte katastrophale Folgen“, erklärt Noam Kvitny, Technischer Manager des Geschäftsbereichs Solutions bei Adisma 2000 Ltd, dem Distributor von Citizen Druckern in Israel.

Das Krankenhausnetzwerk wollte seine bestehenden Drucker ersetzen, nachdem diese sich als sehr unzuverlässig erwiesen hatten und den täglichen Anforderungen des Krankenhauses nicht mehr gerecht wurden. Adisma wurde eingeladen, die bestehende Einrichtung zu überprüfen und eine Lösung zu entwickeln.

„Die vorherigen Drucker hatten diverse technische Mängel“, so Noam Kvitny. „Jede Woche kamen drei Serviceanrufe von der IT-Abteilung. Mit den neuen Citizen-Druckern gehört das der Vergangenheit an, denn sie sind auf anspruchsvolle Anwendungen ausgelegt und wesentlich zuverlässiger.“

Höhere Zuverlässigkeit bedeutet, drastisch verringerte Ausfallzeiten. Ärzte und Pflegepersonal haben mehr Zeit für die Bewältigung ihrer Aufgaben und verschwenden keine Zeit damit, sich Sorgen über Druckerfehlfunktionen zu machen.

Einer der umfangreichsten Teile des Liefervertrags bestand in der Programmierung einer kundenspezifischen Firmware für die Drucker, die es ihnen ermöglichte, eine Verbindung mit dem bestehenden IT-System des Krankenhauses herzustellen. Dies alles musste als Vorleistung erbracht und gemäß den Anforderungen und zur Zufriedenheit des Krankenhauses nachgewiesen werden, noch bevor der Zuschlag erteilt wurde. Zum Beispiel mussten die Drucker die Etiketten auf Hebräisch beschriften, das von rechts nach links gelesen wird. „Es gab eine enge Zusammenarbeit zwischen Adisma und Citizens Software-Experten in Deutschland“, so Noam Kvitny.

Der hauptsächlich eingesetzte Drucker von Citizen, der mittlerweile flächendeckend in den Krankenhäusern genutzt wird, ist der CL-E720. Der Thermotransfer-Etikettendrucker ist mit LAN- und USB-Schnittstellen ausgestattet und verfügt über das ARCP™ Anti-Knitter- und automatische Spannsystem, das eine scharfe, qualitativ hochwertige Druckqualität garantiert. Besonders wichtig für Krankenhäuser ist der ultraschnelle Ausdruck – bis zu 200 mm pro Sekunde (8 Zoll pro Sekunde), und die sehr große Medienkapazität, die Rollen bis zu 200 mm (8 Zoll) aufnehmen kann.

Neben seiner Zuverlässigkeit punktete der Drucker mit seiner Langlebigkeit, mit Einsatzbereitschaft rund um die Uhr, und mit seinem guten Preis. Hinzu kam ein gutes Timing: „Er passte perfekt zu allen Kundenbedürfnissen und kam genau zur richtigen Zeit auf den Markt“, so Noam Kvitny.

Adisma lieferte noch weitere Citizen-Drucker im Rahmen des Vertrages, so den CL-S621, der überwiegend in Laboren und Blutbanken eingesetzt wird. Der CL-S621 ist ein präzisionsgefertigter, schneller und einfach zu bedienender Desktop-Drucker, der mit Hi-Lift™ Metallmechanismus und dem innovativen ARCP™ Antiknitter- und automatischen Spannsystem ausgestattet ist.

Laut Noam Kvitny sind die neuen Drucker den vorhergehenden in mehrfacher Hinsicht überlegen: Sie sind einfacher zu bedienen, haben eine kleinere Grundfläche und die Druckköpfe sind leichter zu wechseln. Insgesamt haben sie bessere Gesamtbetriebskosten, verglichen mit früheren Ersatzdruckern. Während die vorherigen Drucker eine Garantie von einer Million Zoll (2.540.000 Zentimeter) hatten, geben die neuen eine Garantie in doppelter Höhe.

In Israel existieren zehn staatliche Krankenhäuser, wovon sieben den Vertrag mit Citizen geschlossen haben. Jedes Krankenhaus benutzt zwischen 20 und 50 Druckern, sagt Noam Kvitny. Und diese Zahl steigt, da die alten Drucker allmählich ersetzt werden.

Jörk Schüßler, Marketingleiter EMEA von Citizen Systems Europe, erklärt: „Es handelt sich um eine kundenspezifische Lösung, die genau auf die Anforderungen des Krankenhauses zugeschnitten ist und die Art von Unterstützung, die wir routinemäßig anbieten, perfekt unterstreicht. In einer so geschäftskritischen Anwendung, in der die Sorge um das Wohl der Patienten oberste Priorität hat, sind unsere Drucker genau das richtige Rezept, mit dem der Arzt sich auf das konzentrieren kann, was wirklich zählt: die Patienten.“

Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen Citizen Gruppe. Als langjährig erfahrener Anbieter von Spitzentechnologien und innovativen Lösungen, ist Citizen in der ganzen Welt für seine Uhren, Drucker, Maschinen und elektronischen Produkte bekannt. Seit 1964 ist Citizen Systems weltweit die favorisierte Marke für industrielle Druckerlösungen. Mit einem breiten Portfolio erstklassiger Produkte optimiert der Druckerspezialist die Geschäftsprozesse in vielen Industriezweigen wie Logistik, Einzelhandel, Industrie, Gastronomie, Post und Bürobedarf.
Im Fokus von Citizen Systems steht die Vermarktung von Etiketten-, mobilen, Foto- und POS-Druckern, ergänzt durch Taschenrechner. Für alle Lösungen steht ein großes Partnernetzwerk in EMEA zur Verfügung. Mehr Informationen: www.citizen-systems.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-systems.com
http://www.citizen-systems.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Shopping/Handel

Lockout-Tagout Schilderdrucker Brady BBP35 und BBP37 mit Plotfunktion

Lockout-Tagout Farbdrucker Brady BBP35 und BBP37 mit Plotfunktion

Die Schilderdrucker Brady BBP35 und BBP37 Plotfunktion setzen neue Maßstäbe bei der Sicherheits- und Gebäudekennzeichnung und bieten beispiellose Funktionen für den „Do-it-yourself“-Druck.

Mit den Thermotransfer-Farbdruckern Brady BBP35 und BBP37 können wirkungsvolle Schilder und Sicherheitsetiketten in beliebigen Farben und Formen erstellt werden – wann und wo immer diese benötigt werden. Die Drucker zeichnen sich durch einen erstklassigen Mehrfarbdruck, vielseitige Funktionen zum Schneiden von Buchstaben und anderen Formen (nur BBP37) und eine äußerst hohe Druckgeschwindigkeit aus.

Die Farbdrucker BBP35 Multicolour und BBP37 Mulitcolour & Cut sind die bisher einzigen Drucker, die völlig selbständig im Stand-alone Betrieb verwendet werden können. Integriert ist ein PC, ein klappbarer 18cm Farb-TouchScreen, eine auf- und zuklappbare Tastatur sowie die Druckeinheit zum Drucken von Schildern und Sicherheitsetiketten im Thermotransferdruck. Eine zusätzliche USB-Schnittstelle bietet den Anschluss einer USB-Maus. Eine weitere für den Anschluss an einen PC für weitere Applikationen mittels der Software-Plattform Brady WORKSTATION, wie das Erstellen von Lockout-Tagout Verfahren, das Drucken von entsprechenden Sicherheitsschildern für die Arbeitssicherheit und interne Lockout-Tagout Programme, das Drucken von Energiequellen-Tags usw.

Beide Schilderdrucker sind mit einer Druckauflösung von 300 dpi ausgestattet, um kontrastreiche, ein- oder mehrfarbige Schilder erstellen zu können, und das mit einer herausragenden Druckgeschwindigkeit von 127 mm pro Sekunde. Aufgrund der sehr einfachen intuitiven Bedienung des integrierten Schilder- und Etikettenerstellungsprogramms und der einfachen Menüführung, sind Schilder und Sicherheitsetiketten sehr schnell zu erstellen und auszudrucken.

Noch weniger Zeit nimmt die patentierte SmartCell-Technologie in Anspruch. Alle für diese Drucker erhältlichen Materialien und Farbbänder sind jeweils in einer Kassette integriert, damit die Druckmedien schnell und sehr einfach einzulegen sind. Die Drucker erkennen die eingelegten Medien automatisch, kalibrieren und stellen selbständig Drucktemperatur, Sensor usw. ein. Der Anwender muss nur noch die Material- und Farbband-Kassetten einlegen, macht den Deckel zu und startet sofort mit dem Erstellen und Drucken seiner gewünschten Schilder und Sicherheitsetiketten.

Über das Farb-TouchDisplay kann der Anwender entweder sein Schild oder Etikett selber nach seinen Wünschen erstellen oder er sucht sich über die einfach bedienbare Menüführung entsprechende Vorlagen für Anhänger / Tags, GHS-Schilder mit H&P-Sätzen, Werteskalen, Barometer-/ Manometerskalen, vollständige Rohrmarkierer mit Pfeilen und/oder GHS-Symbolen heraus oder Vorlagen für Pfeilbänder, EPREP-Etiketten und vieles mehr.

Integriert sind Applikationen für das Erstellen von benutzerdefinierten Vorlagen, allgemeine Vorlagen zum Erstellen von nur Texten, Text mit Barcode, Grafiken und Schildkopfzeilen. Die Vorlagen für Manometer- bzw. Barometerskalen beinhalten bereits ein Feld für eigene Winkelvorgaben von 0° bis 360° Grad. Die Werteskalen können ebenfalls benutzerdefiniert vorgegeben werden.

Rohrmarkierer können mit diesen Druckern sehr einfach erstellt werden: Die Vorlagen – komplett mit Pfeilen, in verschiedenen Größen – sind bereits integriert. In einem Schritt sind Einzelmarkierer und Rollenmarkierer wie auch Pfeilbänder zu erstellen. Felder für die gewünschten Maße sind vorgegeben. Für die Pfeilbänder und Rohrmarkierbänder können entsprechend gewünschte Maße eingegeben werden, so dass diese genau auf den gewünschten Rohrdurchmesser geklebt werden können, ohne Materialverlust. Vorlagen für GHS/CLP-Rohrmarkierer als Einzelmarkierer und Rollenmarkierer sind ebenfalls integriert.

Die beiden Drucker BBP35 und BBP37 verarbeiten auch EPREP-Etiketten mit den bei MAKRO IDENT erhältlichen EPREP-Materialien sowie die robusten metalldetektierbaren ToughWash-Materialien für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie und für extreme Reinigungsverfahren mit Dampfstrahlern.

Selbstverständlich ist, dass die bekannten und sehr haltbaren Bodenmarkierungen ToughStripe mit diesen Druckern bedruckt werden können und ein sehr großes Sortiment an sehr stabilen, haltbaren Materialien für den Innen- und Außenbereich bei MAKRO IDENT verfügbar ist.

Um komfortabler und noch einfacher Schilder und Sicherheitsetiketten erstellen zu können, gibt es für die Schilderdrucker Brady BBP35 und BBP37 die Schilder-Software Brady-Workstation SFIDS-Suite. Diese wird auf einem PC oder Notebook installiert. Man kann über diese Software Daten aus EXCEL importieren, Daten kopieren, es gibt verschiedene Erweiterungen für das Erstellen von GHS-Etiketten, für benutzerdefinierte Etiketten, Pfeilbänder, Rohrmarkierer, Schilder, NFPA-Etiketten und Etiketten für Lockout-tagout Verfahren wie z. B. Energiequellen-Tags und vieles mehr.

Diese in viele weitere Informationen über die Alleinstellungsmerkmale und Vorteile dieser Drucker ist zu finden auf folgender Homepage-Seite: https://www.makroident.de/tischdrucker/bbp35-37.html

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstraße 24

82008 Unterhaching

TEL. 089-615658-28

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

WEB: www.makroident.de

Shopping/Handel

Etikettendrucker BradyPrinter i5100 für Industrie und Labor

Etikettendrucker BradyPrinter i5100

Für die verschiedensten Kennzeichnungsanwendungen dient der Etikettendrucker BradyPrinter i5100. Mit gestochen scharfem Druck bedruckt er kleinste wie auch große Etiketten mit einer Breite von 5 bis 110 mm.

MAKRO IDENT stellt vor: Der Etikettendrucker BradyPrinter i5100 ist das Nachfolgemodell des bekannten Brady IP-Printer Druckermodell. Er ist ebenfalls ein Thermotransferdrucker, allerdings mit mehr Leistung und Intelligenz. Er kann als Stand-alone Gerät oder für den PC-Anschluss in Industrie- und Laborumgebungen genutzt werden.

Der Etikettendrucker i5100 ist mit einem 300 dpi oder 600 dpi Druckkopf erhältlich. Gestochen scharfe und hochwertige Drucke sind mit diesem Drucker selbstverständlich. Auch sind ganz kleine Etiketten mit einer Breite von 5 mm für die Leiterplatten-Kennzeichnung oder Etiketten mit einem Durchmesser von 9,5 mm für die Deckelkennzeichnung von Laborröhrchen zu bedrucken. Die maximale Druckbreite beträgt bei diesem Etikettendrucker 105,7 mm.

Der BradyPrinter i5100 ist kompatibel mit allen IP-fähigen (gechipten) Brady-Etikettenrollen – von 5 mm bis 110 mm Etikettenbreite – sowie auch mit Fremdmaterialien ohne Chip-Erkennung mit einer maximalen Breite von 76 mm, sofern sie die Spezifikationen des Druckers erfüllen.

Sowohl der Durchlichtsensor als auch der Reflexsensor können ganz einfach angepasst werden. Anhand der gechipten (IP-fähigen) Etikettenrollen ist ersichtlich, welcher Sensor jeweils zu verwenden ist, und wo er eingestellt wird. Auf dem farbigen Bedienfeld des Druckers sind die Einstellungen ganz einfach mit Hilfe von Symbolen und Reglern anzupassen. Bei Verwendung der IP-fähigen (gechipten) Etiketten- und Farbbandrollen werden auf dem Bedienfeld außerdem zusätzliche Informationen zu den jeweils eingelegten Materialien angezeigt.

Das neue Design spart Platz und vereinfacht das Ausrichten und Einsetzen von Etiketten- und Farbbandrollen. Dadurch ist gewährleistet, dass das gechipte Farbband und die Farbband-Spindel schnell in der richtigen Position und Ausrichtung eingesetzt werden, ohne dass das Farbband umständlich eingefädelt werden muss. Es ist somit kein Ersatz-Farbbandkern mehr erforderlich. IP-fähige (gechipte) Farbbänder werden vom Drucker automatisch richtig ausgerichtet. Dies verhindert Beschädigungen der Druckköpfe und ermöglicht ein schnelleres Einsetzen des Farbbandes.

Die Etikettenrollen lassen sich dank des speziellen Rollenhalters, der sich selbst zentriert, ganz einfach einlegen. Weitere praktische Leistungsmerkmale sind die automatische Kalibrierung und Etiketteneinrichtung. Außerdem verfügt der Drucker über mehrere Standardschnittstellen für gängige Verbindungen in der Industrie wie seriell RS232, USB und Ethernet. Optional erhältlich sind WLAN und Bluetooth.

Für Unternehmen, die täglich verschiedene Etikettenmaterialien, Etiketten für die Leiterplatten-/Bauteilkennzeichnung und Laborkennzeichnung in nur einem Format oder verschiedenen Größen bedrucken müssen, eignet sich der Etikettendrucker BradyPrinter i5100 hervorragend. Typische Anwender nutzen den Drucker 8 Stunden am Tag bei einem Einsatz von 5 Tagen. Bedruckt werden können mit dem Etikettendrucker bis zu 5.000 Etiketten pro Tag – je nach Etikettengröße, aufgedrucktem Text und anderen Faktoren.

Der Etikettendrucker mit 300 und 600 dpi Druckauflösung, allem Zubehör, über 1200 verschiedene Etikettengrößen in 70 unterschiedlichen Materialien, die passenden Farbbänder und Etiketten Software-Apps sind komplett bei dem bekannten Brady-Distributor MAKRO IDENT erhältlich.

Weitere Informationen zum neuen Etikettendrucker BradyPrinter i5100 sind zu finden unter: https://www.makroident.de/tischdrucker/bradyprinter-i5100.html

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Zertifizierter Brady-Distributor „GOLD-EXPERT“ für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

D-82008 Unterhaching b. München

TEL. 089-615658-28

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

WEB: www.makroident.de

Shopping/Handel

Brady BMP41: Sehr robuster und tragbarer Etikettendrucker

Brady BMP41: Robuster tragbarer Etikettendrucker

 

Der Etikettendrucker Brady BMP41 mit einer Druckbreite von maximal 25 mm ist eine robuste und tragbare Lösung für das Vor-Ort Kennzeichnen verschiedener Objekte im Innen- und Außenbereich.

MAKRO IDENT stellt vor: Der mobile Etikettendrucker Brady BMP41 ist ein robuster Thermotransferdrucker der eingesetzt werden kann in der Sprach- und Datenkommunikation, im elektrischen und elektronischen Bereich, für die Sicherheits- und Gebäudekennzeichnung im Innen- und Außenbereich, die Kennzeichnung im Lager und zur allgemeine Kennzeichnung. Zu den Haupteinsatzgebieten zählen die Kabelkennzeichnung, Schrumpfschlauch-Kennzeichnung, die Kennzeichnung von Schalttafeln, Klemmblöcken und Patch-Panels sowie die allgemeine Kennzeichnung in Industrieumgebungen.

Der Etikettendrucker Brady BMP41 bietet hohe Flexibilität, mit dem man überall und sofort vorgestanzte Etiketten und auch Endlosbänder mit einer Breite bis zu 25 mm bedrucken kann. Es können individuelle Längenvorgaben eingestellt werden oder vorformatierte Größen. Bei der Entwicklung dieses Druckers wurde der Benutzerfreundlichkeit hohe Priorität eingeräumt. Etikettierungen sind daher sehr einfach und schnell abzuschließen.

Mit den passenden Etiketten, die es für den Brady BMP41 gibt, kann man sich auf die Konformität mit maßgeblichen branchenspezifischen Vorschriften verlassen. Mit dem Drucker können zudem bis zu 250 Etiketten pro Tag erstellt und gedruckt werden. Das Gerät ist fallgeprüft und daher für jede Umgebung geeignet. Ausgestattet ist er zusätzlich mit einem robusten Schutzgummi.

Dank der kleinen Materialkassetten, die Etikettenmaterial und Farbband enthalten, ist ein schnelles Einsetzen und Herausnehmen der Materialkassetten garantiert. Nach dem Materialwechsel erkennt der Drucker selbständig die eingelegten Materialien und stellt sich selbst ein (passende Drucktemperatur, Ausrichtung usw.)

Mittels des hintergrundbeleuchteten LCD-Displays können Etiketten auch in dunkleren Umgebungen erstellt werden. Mithilfe der integrierten Anwendungen mit Assistenten und Grafiken lassen sich Etiketten schnell und einfach erstellen und drucken. Verfügbar ist der BMP41 mit einer QWERTY-Tastatur und Schnelltasten für einfache Texteingaben mit weniger Fehlern.

Geliefert wird der Etikettendrucker Brady BMP41 im Hartschalenkoffer mit USB-Anschlusskabel, wiederaufladbarem Akku, Ladekabel mit Netzteil. Die Kits sind erhältlich mit der Brady-Workstation BASIC Suite (kostenlose Basis Software-Applikationen) oder der Brady-Workstation Software-Applikation PWID-Suite für die Produkt- und Kabelkennzeichnung. Sets mit dem oben genannten Lieferumfang und zusätzlichen Etikettenmaterialien, speziell für die Sprach- und Datenkommunikation und den elektrischen Bereich, sind ebenfalls erhältlich.

Spezielle, sehr beständige und stark haftende Materialien und Typenschilder sind zur Kennzeichnung von Geräten, Schalttafeln, Bauteilen, Kontroll- und Steuerelementen und vielem mehr erhältlich. Diese eignen sich ideal zur Kennzeichnung von Schutzplatten, Ausgängen und Racks sowie zur Inventur- und Produktkennzeichnung mit Barcodes, Texten und Grafiken.

Erhältlich sind außerdem selbstlaminierende Etiketten für die Leitungs- und Kabelkennzeichnung, die besonders widerstandsfähig gegen Abrieb, Lösungsmittel, Wasser, Öl, Schmutz usw. sind. Für den elektrischen Bereich gibt es für den Brady BMP41 Etikettendrucker ein spezielles Vinylgewebe für die Kennzeichnung von Klemmblöcken mit ausgezeichneter Klebkraft.

Die Schrumpfschläuche der Serie PermaSleeve zur Kabelkennzeichnung mit einem Schrumpfverhältnis von 3:1 sind als einzeln gestanzte Markierer erhältlich oder als Endlosschläuche, die zugeschnitten werden können. Diese Produkte verblassen nicht und sind flammhemmend.

Weitere Etiketten für den elektrischen Bereich, wie z.B. Etiketten für Bedienfelder, elektrische Schalttafeln, Etiketten für die Pozessautomatisierung und elektrische Bauteile, sind im Sortiment der MAKRO IDENT zu finden sowie unterschiedliche Größen, Farben und Etikettentypen zur Kennzeichnung von Relais, Solenoidspulen, Schaltern, Antriebsmotoren und andere Bauteile.

Auch für die Gebäudekennzeichnung im Innen- und Außenbereich hat MAKRO IDENT für den Brady Etikettendrucker BMP41 eine große Auswahl. Das äußerst elastische Vinyl mit der Materialnummer B-595 eignet sich für glatte und raue Oberflächen wie z.B. für Wände, Türen, Schalttafeln, Regale und Geräte. Dieses Material ist 8 bis 10 Jahre im Außenbereich beständig und äußerst widerstandsfähig gegen Öle, Reinigungsmittel, Schmutz und viele Lösungsmittel. Ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten bietet sich bei diesen Etiketten-Endlosbändern, wie z.B. für Lean, 5S, Lichtbogen-Überschlaghinweisen, Chemieetiketten und vieles mehr.

Weitere Informationen unter https://www.makroident.de/mobildrucker/bmp41.html

Kontaktdaten:

MAKRO IDENT e.K.

Brady-Distributor für Kennzeichnung & Arbeitssicherheit

Bussardstrasse 24

D-82008 Unterhaching b. München

TEL. 089-615658-28

Ansprechpartner: Angelika Hentschel

WEB: www.makroident.de