Tag Archives: duesseldorf

Pressemitteilungen

Interkulturelles Training

Neuer Workshop für die optimale Integration von ausländischen Pflegekräften in Ihren Betrieb

Bis 2030 wird die Zahl der Pflegebedürftigen auf mehr als 3,4 Millionen Menschen ansteigen. Zahlreiche Krankenhäuser, Kliniken oder Altenheime setzen daher auf Fachkräfte aus Drittstaaten – und machen dabei gute Erfahrungen. Doch die erfolgreiche Anwerbung ist nur der erste Schritt.

Interkulturelle Sensibilität als Schlüssel für langfristigen Erfolg

„Viele Unternehmen vergessen, dass fachliche Kompetenz auf beiden Seiten allein nicht ausreicht“, betont Leon Bauer, Geschäftsführender Gesellschafter der Onea Care GmbH. „Ebenso wichtig ist, dass auch das tägliche Miteinander zwischen dem bestehenden Personal und den neuen ausländischen Kolleginnen und Kollegen funktioniert.“ Denn nur wer die Kultur des anderen verstehe, offen sei für neue Erfahrungen und Wertevorstellungen, könne Missverständnisse oder Konflikte vermeiden.

Potenzielle Konflikte erkennen und entschärfen

Leon Bauer kennt die Problematik. Als zertifizierter „Interkultureller Trainer“, möchte er Stationsleitungen und Praxisanleiter auf die Zusammenarbeit mit Fachkräften aus Drittstaaten vorbereiten und seine Erfahrung in der Vermittlung ausländischer Pflegekräfte teilen.

Zu diesem Zweck hat er einen Workshop konzipiert, der wichtige interkulturelle Kompetenzen vermittelt und so typische Probleme von vorneherein ausräumt. „Eine neue Heimat. Eine andere Sprache und ein anspruchsvoller Job in einer ungewohnten Umgebung: Wer aus dem Ausland zu uns kommt, erlebt gerade zu Beginn viel Stress“, erklärt Leon Bauer. „Wenn dann noch die Prüfungen für die Anpassungsqualifizierungen hinzukommen, kann der Druck durchaus zu Konflikten mit dem angestammten Personal führen. Mit dem Workshop bereiten wir die Unternehmen und ihre Mitarbeiter auf genau diese Situationen vor.“

Zudem unterscheide sich das berufliche Profil von Krankenschwester aus dem Ausland deutlich von dem einer deutschen Pflegekraft. „Diese Diversität ist aber auch wertvoll. Wer versteht, sie für sich zu nutzen, wird Fachpersonal aus Ländern wie China oder den Philippinen als eine erhebliche Bereicherung für den eigenen Betrieb erleben“, so Leon Bauer.

Über den Workshop
Das Seminar richtet sich an Pflegedienstleitungen und Praxisanleiter von Stationen oder Einrichtungen, die Pflegekräfte aus dem Ausland empfangen. Der Workshop ist auf 6 bis 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgelegt und ist auf einen Tag ausgelegt.

Über den Trainer
Leon Bauer absolvierte das Studium der Internationalen Wirtschaft an der Universität in Maastricht, seine Masterarbeit verfasste er über die Organisationslehre. Seitdem ist er auf den internationalen Märkten zuhause. Für namenhafte deutsche Unternehmen und Konzerne baute er weltweite Vertriebsnetze auf und erschloss neue Märkte. 2016 gründete er mit Sinocura sein erstes eigenes Unternehmen und erweitert nun mit Onea Care GmbH seine Expertise im Bereich der internationalen Pflegekräftevermittlung. Im Zuge seiner beruflichen Aktivitäten lebte er viele Jahre in Afrika und Asien. Aus eigener Erfahrung und durch seine Zertifizierung als Interkultureller Trainer weiß er, was Integration bedeutet und wie sie funktionieren kann.

Onea Care ist eine Personal- und Unternehmensberatung, die sich auf das Anwerben von Pflegefachkräften in Staaten ausserhalb der EU spezialisiert hat. Im Auftrag unserer deutschen Kunden suchen wir gezielt neue Mitarbeiter für den Pflegebereich, bilden diese mit Hilfe unserer Kooperationspartner im Heimatland aus und begleiten den gesamten Anerkennungsprozess. Unser umfassendes, internationales Netzwerk versetzt uns in die Lage, bedarfsgerecht Personal aus verschiedenen Staaten ausserhalb der EU für das deutsche Gesundheitswesen zu gewinnen. Wir bieten unseren Kunden somit eine sinnvolle und langfristige Lösung zur Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Personaluntergrenzen.

Firmenkontakt
Onea Care GmbH
Leon Bauer
Merowingerplatz 1
40225 Düsseldorf
+49 211 54591400
info@onea-care.com
https://onea-care.com/

Pressekontakt
B-ICONIC GmbH & Co. KG
Thorben Grünewälder
Am Waldbad 60
33659 Bielefeld
01732575148
t.gruenewaelder@b-iconic.de
http://www.b-iconic.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Eignet sich die Lauftherapie für Ihr Unternehmen?

Ich meine Ja, denn auch in ihrem Unternehmen wird es Personen geben, die sich nicht bewegen. Mit der Lauftherapie laufen sie behutsam zu mehr Wohlbefinden

Lauftherapie verändert. Laufen lässt den eigenen Körper spüren, weckt das Herz-Kreislaufsystem, lässt Stress abbauen und die Psyche gesunden. Es führt zu mehr Wohlbefinden. Viele Unternehmen denken mittlerweile gesundheitsorientiert, bieten BGF-Maßnahmen an oder kooperieren mit Gesundheitspartnern. Begeisterte Mitarbeiter*innen schnüren sich die Laufschuhe für den kommenden Firmenlauf. In 10-12 Terminen werden sie inhaltlich geschult, trainieren und nehmen am Wettbewerb teil. Doch aus diesem Ereignis erwachsen nur wenige kontinuierliche Läufer*innen. Die Bewegungsfreude erlahmt. Im nächsten Jahr beginnt alles von vorn. Auf die Frage, warum kein Anschlusskurs folgt, kommen Aussagen, wie „Unsere Mitarbeiter*innen interessiert das Laufen nicht so, sie begeistern sich mehr für andere Dinge“.

Der Firmenlauf ist eine Form, die vor allen Dingen Mitarbeiter*innen anspricht, die bewegungsaffin sind und ein gewisses Faible für Wettkämpfe haben. Die, für die das nicht zutrifft, werden sich nicht anmelden, sind aber gerade diejenigen, die von den positiven Effekten des Laufens profitieren könnten. Das Laufen bewirkt vielmehr, wenn Sie einen anderen Blick einnehmen. Ganz wesentlich ist der wettbewerbsfreie Zugang. Diese Sicht fällt vielen etablierten Läufer*innen und vor allen Dingen Lauftrainer*innen schwer. Ein Gespräch mit einer erfahrenen, ausgebildeten Lauftherapeutin eröffnet Ihnen eine andere Perspektive. Denn das Laufen als natürliche Bewegungsform verstanden, beeinflusst die physische und psychische Verfassung des Menschen günstig, wenn sie in einem moderaten Tempo durchgeführt wird. Begleitende Gespräche, die beispielsweise ergründen, warum sich eine Person bisher wenig bewegt hat, geben weitere wertvolle Hinweise. Das therapeutische Laufen ist in wissenschaftlichen Studien untersucht worden. Das Wissen um die Vorteile des behutsamen Laufens hat sich mittlerweile durchgesetzt, wird aber noch nicht genügend praktiziert.

Personen, die sich wenig bewegen, sollten da abgeholt werden, wo sie stehen. Eine sportpädagogische, lauftherapeutische Begleitung unterstützt das Aktivwerden, fördert das Selbstvertrauen und entwickelt die Freude am Laufen. Wenn das Laufen langfristig in das Leben implementiert wird, hilft es dem Menschen, gesund zu bleiben oder zu werden. Die LAUFTHERAPIE DÜSSELDORF hat sich spezialisiert auf das Laufen mit Menschen, die psychisch und/oder physisch belastet sind oder lange nicht mehr aktiv waren. Die Leistungs- und Belastungsfähigkeit ist geringer und mehr Schwankungen unterworfen, die berücksichtigt werden. Birgit Neumair, Sportpädagogin und Lauftherapeutin, plädiert für ein natürliches, wettbewerbsfreies Bewegen im Leben.

Die LAUFTHERAPIE DÜSSELDORF ist ein Unternehmen, welches sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen, die psychsich oder physisch belastet sind, bei ihren Veränderungsprozessen lauftherapeutisch zu unterstützen. Laufen zu mehr Wohlbefinden. Wir bieten Gruppen- und Einzeltherapien an.

Kontakt
LAUFTHERAPIE DÜSSELDORF
Birgit Neumair
Kühlwetterstr. 53
40239 Düsseldorf
0176/43211613
dialog@lauftherapie-duesseldorf.de
http://lauftherapie-duesseldorf.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

hylodent – die neue Generation der Mund- und Zahnpflege

Mit hylodent bringt die KingsmenGroup GmbH die innovativste und reinste Mund- und Zahnpflege auf den Markt.

Düsseldorf, 17. Juni 2019 – 100% biologisch, rein und äußerst effektiv: Wenn es um innovative, natürliche Zahnpflege geht, gibt es für hylodent keine Konkurrenz. Dem deutschen Hersteller ist es gelungen, einen großen Schritt in der Entwicklung von Mund- und Zahnpflegeprodukten zu machen. Mit hylodent bringt die KingsmenGroup eine neue Generation der Mundhygiene auf dem Markt. Wissenschaftliche Messungen belegen, dass z.B. die Mundspüllösung bei einer geringen Belastung von 0.3 g/l BSA eine ausreichende bakterizide Wirksamkeit (4 log-Stufen) in der geprüften Konzentration von 80 % und den Einwirkzeiten von 30 und 60 Minuten gegen den Prüfkeim Streptococcus mutans aufweist.

Jahrzehntelange Erfahrung in und mit der Branche, intensive Kenntnisse über die Wirkung der biologischen Inhaltsstoffe und aktuelles Knowhow aufgrund einer beeindruckenden Reihe wissenschaftlicher Publikationen – das sind die Grundlagen, auf denen hylodent seine Produkte entwickelt hat. „Unser Anspruch ist es, mit hylodent nicht nur für saubere Zähne zu sorgen, sondern effektiv die Gesundheit des Zahnfleischs und der Mundflora zu fördern. Das Zahnfleisch wird von innen gestärkt. Die Plaque und Karies verursachenden Bakterien werden gehemmt. Ganz ohne bedenkliche Inhaltsstoffe“, erklärt Prof. Dr. Marcel Wainwright, CEO Kingsmengroup Gmbh. Dieses Versprechen treibe das Unternehmen immer wieder zu Höchstleistungen an: „hylodent ist eine reine biologische Zahnpflege und verzichtet konsequent auf umstrittene Inhaltsstoffe. Sie basiert auf dem neuesten Stand der Wissenschaft – ohne Alkohol, Tenside, Titandioxid oder tierische Bestandteile. Im Mittelpunkt stehen innovative Inhaltsstoffe wie Hyaluronsäure, Xylit oder das probiotische Lactobacillus reuteri.“

Die Marke hylodent wurde von dem international anerkannten Zahnmediziner Prof. Dr. Marcel Wainwright und erfolgreicher Entrepreneur Claudio Di Lucia gegründet, um die Welt der Mund- und Zahnpflege aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Zahnärzten soll die ideale adjuvante Paro-Therapie und Periimplatitis Prophylaxe für Ihre Praxis zur Verfügung gestellt werden und Patienten unterstützt, die bakterielle Besiedelung im Mund zu Hause zu kontrollieren und Kavitäten über innovative Substanzen und deren aktivierende regenerative Kräfte vorzubeugen.Hintergrund sind Marcel Wainwrights Forschungsergebnisse zum Thema Hyaluronsäure sowie biologische Zahnpflege. Ebenso fließen die Erkenntnisse aus seiner täglichen medizinischen Praxis in die Entwicklung aller hylodent-Produkte ein.

Di Lucia: „Alle Produkte sind frei von Alkohol, Tensiden und synthetischen Konservierungsstoffen. Stattdessen verwendet hylodent beispielsweise zur Konservierung einen speziellen Grapefruitschalen-Extrakt. Auch Titandioxid, das im Verdacht steht, Allergien auszulösen, haben wir aus unseren Produkten verbannt. Außerdem verzichten wir auch auf grobe Abrasivstoffe, somit sind unsere Produkte auch für Kinder und Senioren geeignet. Unsere Mund- und Zahnpflegeserie ist auch für Veganer geeignet, denn wir verwenden keine tierischen Bestandteile.“

Das außergewöhnliche Wirkkonzept verzichtet auf vieles, was in der Zahnpflege allgemein als unverzichtbar angesehen wird, denn manche Inhaltsstoffe stehen im Verdacht Krebs und Allergien auszulösen. Dazu gehören Tenside, Titandioxd, Alkohol, Triclosan, und Abrasivpartikel.
Dennoch wird schonende maximale Effizienz erzielt. hylodent unterscheidet sich von allen anderen Zahnpflegemarken. Die Produkte verfügen über einen einzigartigen Wirkmechanismus auf der Basis von Hyaluronsäure. Zutaten wie Xylit oder das probiotische Lactobacillus Reuteri komplettieren die innovative Zusammensetzung.

Die erste Säule dieses Wirkkonzepts ist Hyaluronsäure. Hyaluronsäure ist einer der körpereigenen Stoffe, die in der Zahnmedizin zunehmend als Adjuvans Beachtung finden. Sie ist überall in der extrazellulären Matrix zu finden und scheint an vielen regenerativen Prozessen wie Zellteilung und der Fibroblastenproliferation beteiligt zu sein. Außerdem zeigt sie antibakterielle und entzündungs- hemmende Effekte. Es gibt bereits zahlreiche Studien, die die antibakterielle Wirkung von Hyaluronsäure gegen Streptococcus mutans belegen und eine wissenschaftliche Datenlage von mehr als 20 Jahren zum Thema Hyaluronsäure bei Gingivitiden und Parodontitiden (u. a. von Prof. Piloni, Sapienza Universität Rom). Der Einsatz von Hyaluronsäure bei und nach operativen Eingriffen zeigte schnellere Heilung, weniger Entzündungen und eine deutlich geringere Besiedlung von Zahnfleischtaschen mit schädlichen Bakterien.

Xylit ist die zweite Säule des Wirkkonzepts. Da der Zuckeralkohol von Bakterien der Gattung Streptococcus Mutans aufgenommen wird, aber nicht verstoffwechselt werden kann, geht die Besiedlung des Mundraums mit einem der wichtigsten Kariesbakterien zurück. Die Zahnoberflächen werden glatter, die Bakterien können sich nicht mehr so gut anheften. Außerdem wird die Speichel- produktion gesteigert und dadurch die Zahnmineralisierung unterstützt.

Wainwright: „Dazu haben wir uns auf bewährte traditionelle Wirkstoffe wie zum Beispiel Salbei besonnen, der eine erstaunliche antibakterielle Wirkung besitzt. Synthetisches Natriumlaurylsulfat haben wir durch eine natürliches, schonenderes Cocamidopropyl Betain ersetzt, das auf Basis von Kokosfetten entsteht. In ihrer Gesamtheit ergänzen und verstärken sich diese Wirkstoffe perfekt. Konsequent angewendet, bietet das hylodent System eine natürlich wirksame Pflege.“

Informationen zum Unternehmen:
Gegründet wurde das Unternehmen 2017 in Düsseldorf. Ziel von hylodent ist es, kontinuierlich an der Verbesserung unserer Produkte zu arbeiten, Schritt für Schritt und Tag für Tag die Perfektion anzustreben. Alle hylodent-Produkte werden ausschließlich in Deutschland nach höchsten Qualitätsmaßstäben produziert. hylodent verwendet nur ausgesuchte Inhaltsstoffe höchster Qualität. Selbstverständlich erfüllen die Produkte alle Anforderungen des europäischen Kosmetikrechts. Das Sortiment umfasst bereits mehr als 8 Produkte, die bereits weltweit verkauft werden. Innovation, Reinheit und ein einzigartiges Wirkkonzept stehen dabei im Mittelpunkt. hylodent tritt im Design und in der Kommunikation nicht auf wie ein medizinisches Gebrauchsprodukt, sondern wie ein luxuriöser Beautyartikel. So definiert hylodent das neue Segment der Premium Zahnpflege.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. Weitere Informationen im Internet unter www.hylodent.com .

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten

Kontakt:
KingsmenGroup GmbH
Stephanienstraße 4 a
40211 Düsseldorf
Fon: +49 (0) 211 977 160 10
Fax: +49 (0) 211 977 160 11
E-Mail: vizcarra@hylodent.com

Kontakt Presse:
KingsmenGroup GmbH Chaska Viczarra
Mail: vizcarra@hylodent.com

Mit hylodent genießen Sie den Luxus, Ihre Zähne auf rein biologischem Weg zu pflegen. Ohne Alkohol, Tenside, Titandioxid oder tierische Inhaltsstoffe. Nach neuesten zahnmedizinischen Erkenntnissen setzt Hylodent, anders als herkömmliche Produkte, auf neue, natürliche Inhaltsstoffe wie Hyaluronsäure Xylit oder das probiotische Lactobazillus Reuteri.

Kontakt
Kingsmen Group GmbH
Chaska Vizcarra
Stephanienstraße 4a
40211 Düsseldorg
021195983541
vizcarra@hylodent.com
https://www.hylodent.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Radiologische Maximalversorgung am neuen Standort „Am Hofgarten“

Röntgeninstitut bietet Patienten neuartige Diagnostikerfahrung im Herzen von Düsseldorf

– Gegen Angst und für maximalen Komfort – Bildgebung mit audiovisueller Animation
– MRT und Mammografie mit ersten Ausführungen ihrer Art in NRW
– Neunter Standort des Röntgeninstituts verbessert Diagnostikangebot in Düsseldorf
– Erstklassige Versorgung auf 450 qm EG-Fläche mitten in Düsseldorf

Düsseldorf, 13. Juni 2019 – Erstklassige Fachärzte mit ausgewiesener Expertise, modernste Technologien für radiologische Maximalversorgung und ein individueller, patientenzentrierter Ansatz, der den Unterschied macht – seit seiner Gründung vor mehr als 40 Jahren hat das Röntgeninstitut Düsseldorf die bildgebende Diagnostik in Nordrhein-Westfalen und der Metropolregion Düsseldorf entscheidend mitgeprägt. Mit seinem neunten Standort „Am Hofgarten“, im Herzen der Landeshauptstadt, schreibt das Röntgeninstitut diese Geschichte nun fort und vereint modernste Diagnostik mit revolutionärem Erleben für den Patienten. Denn die 3-Tesla-MRT- und die Brustbildgebung neuester Generation ermöglichen nicht nur exakte, schnelle und komfortable Diagnostik mit bislang NRW-weit erstmalig zum Einsatz kommenden Geräten, sie bieten dank neuartiger audiovisueller Animation auch ein besonders angenehmes Erlebnis, das Patienten Angst und Unbehagen während der Untersuchung nehmen soll. Damit erweitert das Röntgeninstitut Düsseldorf sein diagnostisches Angebot in der Landeshauptstadt, reduziert für Patientinnen und Patienten die Wartezeit und ermöglicht Untersuchungen in angenehmem Ambiente.

Kompetent und menschlich – getreu seinem Leitmotiv bietet das Röntgeninstitut Düsseldorf seinen Patienten von jeher ambulante, stationäre und Notfalldiagnostik in Düsseldorf, Ratingen und Neuss. Mehr als 20 erfahrene Fachärztinnen und Fachärzte mit hoher medizinischer Qualifikation vereinen dabei eine breite Expertise in allen relevanten Bereichen moderner radiologischer und nuklearmedizinischer Diagnostik.

Erstklassige Befundung und angenehmes Patientenerlebnis
Mit seinem neunten Standort – im Herzen der Düsseldorfer Innenstadt am Hofgarten – möchte das Röntgeninstitut nun das Angebot moderner Hightechdiagnostik in zentraler Lage erweitern – und das Ganze mit einem Maximum an Komfort für den Patienten. Standortleiter PD Dr. med. Philipp Heusch, die Partner des Röntgeninstituts PD Dr. med. Alexander Stork und PD Dr. med. Jörn Kemper sowie Dr. med. Dietmar F. Seitz betreuen dabei Patientinnen und Patienten vor Ort. Dr. med. Philipp Heusch: „MRT-Untersuchungen und Mammografien werden von vielen Patienten als unangenehm und beklemmend empfunden – aufgrund der Enge des Patiententunnels im MRT, der Lärmkulisse oder der notwendigen Kompression der Brust bei der Mammografie. Oftmals suchen Angstpatienten deshalb aktiv nach sogenannten offenen MRT. Diese haben trotz ihres vermeintlichen Komforts aufgrund ihrer nur geringen magnetischen Feldstärke aber erhebliche Nachteile in der Bildqualität und damit in der diagnostischen Genauigkeit. Diese Lücke zwischen diagnostischem Anspruch und Patientenkomfort möchten wir an unserem neuen Standort nun schließen und Patienten beides bieten: erstklassige, genaue Befunde und ein besonders angenehmes Patientenerlebnis.“

Erste Geräte dieser Art in NRW
Herzstücke des neuen Standorts sind ein 3-Tesla-High-End-MRT – Philips Ingenia Elition 3.0T X – und eine neuartige 3-D-Mammografieeinheit von GE mit jeweils besonderer Erlebniswelt. PD Dr. med. Philipp Heusch: „Unser Institut ist das erste, das dieses neue 3-Tesla-MRT-Gerät in NRW zum Einsatz bringt. Neben höchster Bildqualität und Bildverarbeitung mit Compressed-Sense-Technologie für beschleunigte MRT-Diagnostik und weitem Patiententunnel mit 70 cm Durchmesser zeichnen sich verwendete Gerätschaften zudem durch audiovisuelle Technologien aus, die die Untersuchungen komfortabler werden lassen, Angst reduzieren und den Patienten während der Aufnahmen per Videotechnik in individuelle Landschaftsszenarien und Erlebniswelten abtauchen lassen.“ Dabei ist diese Technik alles andere als „Spielerei“. PD Dr. Heusch weiter: „Stress und Angst des Patienten können den Untersuchungsprozess aufgrund von Faktoren wie erhöhtem Puls, schnellerer Atmung und Unruhe stören und die Diagnostik somit negativ beeinträchtigen. Auch wenn wir hier von Nuancen sprechen, können diese zum Teil einen Unterschied machen.“

Ganzheitliches Spektrum moderner MRT
Auch am neuen Standort spannt das Röntgeninstitut den gesamten Bogen moderner Magnetresonanztomografie auf: Dieser reicht von allgemeinen Fragestellungen bis hin zur Spezialdiagnostik in der Sportmedizin, Neurologie und Onkologie. Auch die Herz- und Gefäßbildgebung, Urologie bis hin zur Ganzkörperbildgebung sind hier im Fokus. Moderne Frauenbildgebung und Männerdiagnostik ergänzen das Portfolio. Dazu zählen unter anderem die 3-D-Mammografie inkl. Tomosynthese, hochauflösender 3D-Mamma-Ultraschall mit Elastografie und die MRT des weiblichen Beckens ebenso wie multiparametrische Prostata-MRT beim Mann. Das Ärzteteam vor Ort ist dabei für den interdisziplinären Austausch in Echtzeit mit den hoch spezialisierten Kollegen der anderen acht Standorte online verbunden, um zu jedem Zeitpunkt eine bestmögliche Befundung zu gewährleisten.

Versinnbildlichung der Röntgeninstitut-Philosophie
Mit dem neuen Institut „Am Hofgarten“ in der Jacobistraße 1 geht das Institut zugleich einen weiteren Schritt auf dem Weg, die Bedürfnisse des Patienten kompromisslos in den Mittelpunkt zu stellen. PD Dr. med. Jörn Kemper, Facharzt für Diagnostische Radiologie und geschäftsführender Partner des Röntgeninstituts Düsseldorf: „Unser Fokus am neuen Standort ist die Symbiose aus hochmoderner Technologie und einer starken Ausrichtung auf den Patienten als Menschen. Darunter verstehen wir, sich Zeit zu nehmen und den Patienten individuell zu betreuen und Vertrauen zu schaffen.“ Auf 450 qm Gesamtfläche bietet der neue Standort deshalb auch ein zeitloses Ambiente jenseits gewohnter Praxisatmosphäre sowie Barrierefreiheit und die Annehmlichkeiten der Innenstadtlage mit sehr guter Verkehrsanbindung.

Die offizielle Eröffnung des Standorts findet am 17. Juni statt. Weitere Informationen sind auch online unter www.roentgeninstitut-am-hofgarten.de abrufbar.

Über das Röntgeninstitut Düsseldorf:
Mit insgesamt neun Standorten in Düsseldorf, Ratingen und Neuss und einem Team von mehr als 20 Fachärzten gehört das Röntgeninstitut Düsseldorf zu den größten und renommiertesten radiologischen Zentren in Nordrhein-Westfalen. Vor mehr als 40 Jahren gegründet, hat das Institut die radiologische Diagnostik in der Metropolregion Düsseldorf maßgeblich geprägt und Innovationen vorangetrieben. Erstklassige Fachärzte mit langjähriger klinischer und wissenschaftlicher Erfahrung in Verbindung mit der besten am Markt verfügbaren technologischen Ausstattung garantieren Patientinnen und Patienten modernste Diagnostik und eine zügige Befundung für zuweisende Ärzte. Gemäß dem Leitbild „Kompetent und menschlich“ stellt das Team die Bedürfnisse des Patienten dabei stets in den Vordergrund. Eine schnelle Terminierung, angenehmes Ambiente an allen Standorten und zertifizierte Prozesse und Leistungen runden das Profil ab.

Firmenkontakt
Röntgeninstitut am Hofgarten
Caroline Wittemann
Jacobistraße 1
40211 Düsseldorf
+49 (0) 611 39539-22
c.wittemann@public-star.de
https://roentgeninstitut-am-hofgarten.de/

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Caroline Wittemann
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
+49 (0) 611 39539-22
c.wittemann@public-star.de
http://www.public-star.de

Bildquelle: Röntgeninstitut Düsseldorf

Pressemitteilungen

scood.me! Start-up bringt E-Tretroller nach Düsseldorf

Ab September stehen Düsseldorfern und Touristen modernste Elektro-Tretroller zur Verfügung

Düsseldorf, 13. Juni 2019: Die Bundesregierung machte mit der neuen Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung, die im Mai 2019 verabschiedet wurde, den Weg für E-Tretroller in Deutschland frei. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer setzte sich von Beginn an stark für die Verabschiedung dieser Verordnung ein und betonte, dass es ihm besonders darum geht, neue Formen der Fortbewegung zu ermöglichen. (Quelle: Handelsblatt Online 05/19)

Darüber können sich vor allem die innerstädtischen Pendler freuen, die täglich auf den eigenen Pkw oder die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen sind. Laut einer INRIX-Studie aus dem Jahr 2018 verloren deutsche Autofahrer zirka 120 Stunden pro Jahr durch Staus, wodurch ein wirtschaftlicher Schaden von insgesamt 5,1 Milliarden Euro entstanden ist – beziehungsweise 1052 Euro pro Fahrer. Mit knapp 100 Stunden Zeitverlust im letzten Jahr liegt Düsseldorf in den Top 10 des Rankings. Ein Ärgernis, das gar nicht sein muss, dachte sich der Gründer von „scood.me“ Claudio Di Lucia.

„Als Fotograf und Gründer bin ich viel unterwegs. Paris, Mailand, New York und zuletzt mit meinem Management in Los Angeles. Uns ist besonders dort aufgefallen, wie viele Menschen unterschiedlicher Altersklassen das Angebot von E-Tretrollern nutzen.“, so Claudio Di Lucia Gründer von „Scood.me“. „Wir haben sofort an unsere Heimatstadt Düsseldorf gedacht und uns vorgenommen, diese neue Art der Fortbewegung in die schönste Stadt am Rhein zu bringen.“

Das Start-up aus Düsseldorf hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Mobilität in Düsseldorf zu revolutionieren und so ökologisch wie möglich zu gestalten. „Uns ist bewusst, dass es einige Kritiker gibt, die wir mit unserem Konzept davon überzeugen werden, dass E-Tretroller eben doch eine sehr umweltfreundliche und zeitgemäße Alternative zu altbewährten Fortbewegungsmitteln darstellen.“

Ein Fakt, an dem sich die Kritiker stören, dass einige Anbieter E-Tretroller mit festverbauten Akkus verwenden. Das hat ein enormer Aufwand zur Folge, um die Geräte einzusammeln und aufzuladen, denn Ladestationen wie sie bei Elektrofahrzeugen im öffentlichen Raum an fast jeder Ecke zu finden sind, gibt es für die E-Tretroller noch nicht. Ganze Lastwagen-Flotten müssen sich auf den Weg machen, um diese E-Tretroller einzusammeln und in einer Zentrale aufzuladen. „Das ist in unseren Augen purer Wahnsinn und hat absolut nichts mit einem ökologischen Verhalten zu tun!“, so der Gründer.

Hier hat sich das „E-Team“, wie sich die Gründer selbst nennen, intensiv Gedanken gemacht und weltweit nach Möglichkeiten gesucht. „Unsere E-Tretroller sind aus hochwertigen Materialien gefertigt. Aluminium aus dem Flugzeugbau, Verbundstoffe aus geschmiedetem Glas und einem extra robusten Gehäuse. Wir nutzen austauschbare Akkus, sodass wir die Geräte nicht mit Fahrzeugen einsammeln müssen, sondern die Akkus einfach austauschen und diese in unserer Zentrale aufladen. Das wird von unseren „Scooders“ aus der „Scooderia“ erledigt, die in ihren Distrikten für den Austausch zuständig und ebenfalls mit unserem E-Tretroller unterwegs sein werden.“, so Claudio Di Lucia.

Ab September 2019 können die E-Tretroller von „scood.me“ in Düsseldorf über die „scood.me“-App gemietet werden. Eine digitale Stadtkarte zeigt an, welcher E-Tretroller sich in der Nähe befindet, welche Strecke zurückgelegt werden und wo man diesen nach Benutzung wieder abstellen kann. Mit einer Leihgebühr von 15 Cent pro Minute, einer Maximalgeschwindigkeit von 20 Kilometer pro Stunde und einer Laufleistung von knapp 25 Kilometer stellen die E-Tretroller von „scood.me“ eine echte Alternative im Alltag dar.

Claudio Di Lucia und sein Team wissen, dass die Nutzer anfangs an das neue Gerät herangeführt werden müssen. „Wir planen gerade eine große Promotionaktion und kooperieren dafür mit namenhaften Influencern, die einen Tag lang an prominenten Orten in Düsseldorf mit unseren E-Tretrollern unterwegs sein werden und Probefahrten anbieten. Am Ende des Tages feiern wir die offizielle After-Scood-Party zu der alle Scood-Fans herzlich eingeladen sind.“

Die E-Tretroller des Start-ups sind zudem ein optisches Highlight. Mattschwarz, edles Design und ein dezentes Branding, dass den Fahrer nicht zur wandelnden Werbefigur werden lässt. „Ich habe sehr genau darauf geachtet, dass unsere E-Tretroller auch den gewissen Style Faktor mitbringen. Nur wenn dir etwas gefällt, wirst du dich damit identifizieren. Wir machen mit unseren E-Tretrollern aus dem Otto Normalpendler einen Style-Driver.“, so der Fotograf, Kreative und Gründer.

Aktuell können sich Interessierte bereits unter www.scood.me registrieren und einen Earlybird-Tarif sichern, den sie ab September einlösen können. Die Einführung ist für KW36 geplant.

Für weiteres Fotomaterial und Interviewwünsche wenden Sie sich bitte an:

scood UG (haftungsbeschränkt)
Sascha Rauscher
Telefon: +49 172 304 57 34
E-Mail: sascha@scood.me
Stephanienstraße 4A
40211 Düsseldorf

E-Tretroller-Verleih in Düsseldorf für Düsseldorf.
www.scood.me
www.instagram.com/scood.me
www.facebook.com/scood.me

Kontakt
scood UG (haftungsbeschränkt)
Claudio Di Lucia
Stephanienstraße 4a
40211 Düsseldorf
021197716010
sascha@scood.me
http://www.scood.me

Bildquelle: Inboard Technology

Pressemitteilungen

Schwerpunktep der Physio Praxis Frederic Schulmeister

Die Webseite von Frederic SchulmeisterFrederic Schulmeister, der Inhaber der Therapiepraxen P2 Podologie und Physiotherapie ist froh, dass er eine ausgebildete Physiotherapeutin mit dem Schwerpunkt „Beckenboden-Training“ in seinem Team hat. Die Therapeutin Sabine Marx Schumacher ist ausgebildete Physiotherapeutin mit dem Schwerpunkt Beckenboden Training.
Ein spezielles Beckenboden Trainig bietet sich für viele Zielgruppen an.
Zum einen für junge Mütter. Es ist ein ganzheitliches Gesundheitstraining für aktive Schwangere und Mütter mit ihren Babys. Hier können sich die Teilnehmer mit einer Mischung aus Pilates und Yoga zu ihrer alten Figur und zur alten Form zurückkämpfen. Die Kinder sind bei diesem Therapieangebot gern gesehene Gäste in der Physiopraxis. Im Mittelpunkt des Therapieangebotes steht hier der Beckenboden. Denn diesen gilt es nach der Geburt einerseits zu schonen und andererseits zu stärken. Das Kind hat neun Monate gebraucht, um auf die Welt zu kommen. Diese Zeit sollten sich Mütter auch vornehmen, um wieder an die alte Form anzuknüpfen. Denn mit dem Wunsch nach der alten Figur alleine ist es nicht getan“ so Sabine Marx Schumacher. Ein Teil des Angebotes richtet sich auch an die Ernährung der jungen Mütter. Denn mit Bewegung alleine ist es leider nicht getan. Daher sind die Übungen der erfahrenen Fitnesstrainerin auf die Problemzonen der Teilnehmer angepasst. Denn junge Mütter haben nicht nur mit der Wiedererlangung der alten Figur zu kämpfen, sondern auch das Beckenbodentraining hilft mit dem besseren Umgang mit der Blase.

Doch nicht nur jungen Mütter kann mit dem Beckenboden Training bei der Erlangung der alten Figur geholfen werden. Auch weiteren Hilfesuchenden kann geholfen werden.
So zum Beispiel kann es auch Männern helfen, den Harndrang besser zu kontrollieren. Auch hierfür wurden spezielle Übungen und Techniken entwickelt, damit ansonsten gesunden Männern den Harndrang besser kontrollieren können. Denn ganz nach dem bekannten Werbespot im Fernsehen: „Weniger müssen müssen“ – ist es doch ein sehr hehres Ziel für Männer und auch Frauen, die schon in die Jahre gekommen sind. Wobei dieses Ziel für eine vielfältige Zielgruppe steht. Das Training des Beckenbodens wird sehr vielen Menschen empohlen. Und dafüf müssen nicht unbedingt Tabletten eingenommen werden, sondern auch hier hilft es, sich auf die verschiedenen Therapieübungen von Frau Sabine Marx Schumacher zu verlassen und diese mitzumachen.

Wichtig ist es in der Therapie den Mann darüber aufzuklären, warum Männer eine Prostata haben und wofür sie dient. Die Prostata gehört zum männlichen Geschlechtsorgan. Der Name leitet sich aus dem Lateinischen ab. „pro-stare“ und befindet sich am Beckenboden, direkt unter der Blase und umschließt die Harnröhre, die sie im oberen Drittel ringförmig umschließt. Diese Leitung ist für die Entwässerung des Körpers zuständig. Daher erschließt es sich für jeden Mann, warum das Training des Beckenbodes für eine Verbesserung bei der Harnfunktion wichtig ist – so Sabine Marx Schumacher weiter. Von einem häufigen Harndrang sind sowohl Männer als auch Frauen betroffen. Und so kommen schon heute viele ältere Frauen zu Beckenboden Therapiesitzungen von Frau Sabine Marx Schumacher. Frau Schumacher hält diese Therapiestunden in Einzelsitzungen ab, damit diese möglichst effizient für die Teilnehmer sind.

Physiotherapie Düsseldorf.

Kontakt
Physioduesseldorf.de
Ulrich Becker
Unterrather Str. 180
40468 Düsseldorf
01732789765
becker@podologieduesseldorf.de
http://www.podologieduesseldorf.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Asahi Kasei to Relocate European Headquarter to Düsseldorf Harbor

Düsseldorf, May 13, 2019 – Asahi Kasei relocates its European Headquarter Asahi Kasei Europe (AKEU) within Düsseldorf. The relocation is scheduled for the second half of 2020. At the new location at Düsseldorf Harbor, the company consolidates its sales, marketing and R&D activities to further enhance its business approach to the European automotive industry.

After the establishment of its European Headquarter Asahi Kasei Europe at Seestern, Düsseldorf in April 2016, Asahi Kasei has been accelerating its activities towards the European automotive industry. This has been followed by the opening of the Asahi Kasei Europe R&D Center in CHEMPARK Dormagen in October 2017, providing local technical support and strengthening the cooperation with European companies and universities.

To lay the base for further growth, Asahi Kasei decided to relocate its European Headquarter. In April 2019, Asahi Kasei Europe signed a rental contract for the C-View office location in Düssel-dorf Harbor. At the same time, Asahi Kasei Microdevices Europe – located at Seestern – and the Asahi Kasei Europe R&D Center will also move from CHEMPARK Dormagen to the new office. The R&D Center is currently using the office space of Asahi Kasei Spandex Europe (AKSE), a manufacturer of elastic fibers. AKSE is not planning to relocate and will stay at its current location at CHEMPARK Dormagen.

„The C-View office provides us with the great opportunity to combine our sales, marketing and R&D activities at one single location. This will enable us to further accelerate our business activi-ties in Europe, especially towards the European automotive industry. At the same time, it shows our commitment to the city of Düsseldorf as a strong base for our European business“, Hideki Tsutsumi, Managing Director of Asahi Kasei Europe, explains.

Asahi Kasei Corporation is a globally active diversified technology company with operations in the Material, Homes, and Health Care business. The Material division encompasses fibers & textiles, petrochemicals, performance polymers, performance materials, consumables, battery separators, and electronic devices. The Homes division provides housing and construction materials to the Japanese market. The Health Care division includes pharmaceuticals, medical devices, and acute critical care devices and systems. With approximately 35,000 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries and recorded net sales of 15.3 billion Euro in fiscal year 2017.

Asahi Kasei is „Creating for Tomorrow“ with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world.

Company-Contact
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
Phone: +49 (0)211 280 68 139
E-Mail: Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
Url: https://www.asahi-kasei.eu/

Press
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
Phone: +49 (0) 6172 27159 12
E-Mail: h.kuell@financial-relations.de
Url: http://www.financial-relations.de

Pressemitteilungen

Asahi Kasei verlegt Europazentrale in den Düsseldorfer Hafen

Düsseldorf,13. Mai 2019 – Asahi Kasei verlegt seine in Düsseldorf ansässige Europazentrale Asahi Kasei Europe (AKEU). Der Umzug ist für die zweite Hälfte des Jahres 2020 geplant. Mit der Zusammenlegung der Vertriebs-, Marketing- und R&D-Aktivitäten am neuen Standort im Düsseldorfer Hafen forciert das Unternehmen seine Ausrichtung auf die europäische Automobilindustrie.

Nach der Gründung der Europazentrale Asahi Kasei Europe im April 2016 am Seestern in Düsseldorf, hat Asahi Kasei seine Aktivitäten in der europäischen Automobilindustrie kontinuierlich ausgeweitet. Im Oktober 2017 folgte die Eröffnung des Asahi Kasei Europe R&D Centers im CHEMPARK Dormagen, das technischen Service anbietet und die Zusammenarbeit mit europäischen Unternehmen und Universitäten intensiviert.

Um die Basis für weiteres Wachstum zu schaffen, hat Asahi Kasei nun den Umzug der Europazentrale innerhalb Düsseldorfs beschlossen. Im April 2019 unterzeichnete Asahi Kasei Europe einen Mietvertrag für den Bürostandort C-View im Düsseldorfer Hafen. Gleichzeitig ziehen Asahi Kasei Microdevices Europe – mit derzeitigem Sitz am Seestern – und das Asahi Kasei Europe R&D Center ebenfalls vom CHEMPARK Dormagen in das neue Büro um. Derzeit nutzt das R&D Center die Büroflächen von Asahi Kasei Spandex Europe (AKSE), einem Hersteller von elastischen Fasern. AKSE ist von der Verlegung nicht betroffen und wird am bisherigen Standort im CHEMPARK Dormagen bleiben.

„Das C-View-Büro bietet uns die großartige Möglichkeit, unsere Vertriebs-, Marketing- und R&D-Aktivitäten an einem einzigen Standort zu bündeln. Damit werden wir unsere Geschäftsaktivitäten in Europa, insbesondere in der europäischen Automobilindustrie, weiter beschleunigen können. Gleichzeitig zeigt es unser Engagement für die Stadt Düsseldorf als starke Basis für unser Europageschäft“, erklärt Hideki Tsutsumi, Managing Director von Asahi Kasei Europe.

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit etwa 35.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte einen Umsatz von 15,3 Milliarden Euro im Fiskaljahr 2017.

„Creating for Tomorrow“. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
+49 (0)211 280 68 139
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://www.asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Pressemitteilungen

REBA IMMOBILIEN AG kauft Mehrfamilienhaus in Düsseldorf mit 14 Wohneinheiten für Schweizer Family Office

Off Market Deal: Die REBA IMMOBILIEN AG (www.reba-immoblien.ch) aus Susten in der Schweiz mit Repräsentanzen in Berlin und Großalmerode, Laudenbach bei Kassel in Deutschland ist Spezialist für Off Market Immobilientransaktionen.

Off Market Deal: Die REBA IMMOBILIEN AG ( www.reba-immoblien.ch) aus Susten in der Schweiz mit Repräsentanzen in Berlin und Großalmerode, Laudenbach bei Kassel in Deutschland ist Spezialist für Off Market Immobilientransaktionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ein viergeschossiges Mehrfamilienhaus in Düsseldorf mit 14 Wohneinheiten wechselte im April 2019 den Besitzer. Der Verkauf des Mehrfamilienhauses erfolgte als Off Market Immobilientransaktion für ein Schweizer Family Office.

Für ein angeschlossenes Schweizer Family Office hat die REBA IMMOBILIEN AG im April ein viergeschossiges Mehrfamilienhaus in Düsseldorf mit 14 Wohneinheiten gekauft. Die Wohnanlage hat eine Wohnfläche von ca. 1.100 m².

Die REBA IMMOBILIEN AG aus Susten in der Schweiz mit Repräsentanzen in Berlin und Großalmerode, Laudenbach bei Kassel in Deutschland ist Spezialist für Off Market Immobilientransaktionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Über den Verkäufer sowie die Transaktionsdetails wurde im Rahmen der Off Market Immobilientransaktion des Mehrfamilienhauses in Düsseldorf Stillschweigen vereinbart“, so Holger Ballwanz, Vorstand (COO & CMO; Head of Acquisitions & Transactions) der REBA IMMOBILIEN AG.

Weitere Informationen:

https://www.reba-immobilien.ch

Über die REBA IMMOBILIEN AG:

Die REBA IMMOBILIEN AG aus Susten in der Schweiz mit Repräsentanzen in Berlin und Großalmerode, Laudenbach bei Kassel ist als Immobilienmakler, Hotelmakler und Gewerbeimmobilienmakler primär in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig.

+++ Off Market Immobilien Spezialist +++

Off Market Immobilien sind das Spezialgebiet der REBA IMMOBILIEN AG.

Aktuelle Off Market Immobilien, Hotelimmobilien und Gewerbeimmobilien, Wohnanlagen, Grundstücke sowie Neubauprojekte – entweder im Direktmandat oder via Partnermaklern als Gemeinschaftsvertrieb – sind in der Datenbank abrufbar:

https://www.reba-immobilien.ch/gewerbeimmobilien

+++ Portfolio der REBA IMMOBILIEN AG +++

Die REBA IMMOBILIEN AG vermittelt ihren Kunden:

– Off Market Immobilien & Portfolios
– Bürogebäude
– Hotels & Hotelbaugrundstücke
– Wohnanlagen & Mehrfamilienhäuser
– Mikroapartmentanlagen & Studentenwohnheime
– Handelsimmobilien, EKZ-Immobilien & Shopping Center: Fachmarktzentren, SB-Warenhäuser, Einkaufszentren, Supermärkte, Nahversorgungszentren, Lebensmittel-Discounter, Baumärkte, Gartenmärkte
– Seniorenheime, Pflegeheime & Seniorenresidenzen
– Krankenhäuser, Kliniken & Ärztehäuser
– Logistikimmobilien & Parkhäuser
– Campingplätze, Freizeitanlagen, Marinas & Yachthäfen
– Grundstücke (z.B. für Hotelneubau, Studentisches Wohnen, Geschosswohnungsbau)
– Neubauprojekte

+++ Neubau und Bausanierung der REBA IMMOBILIEN AG +++

Die REBA IMMOBILIEN AG ist auch als Bauträger und Projektentwickler tätig und bietet einen umfassenden Service für Bausanierungen (Sanierungen & Renovierungen) an.

Spezialgebiet: Hotelmodernisierungen & Hotelsanierungen

Weitere Informationen: https://www.reba-immobilien.ch

Firmenkontakt
REBA IMMOBILIEN AG
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 44 677 188
+49 (0) 30 44 677 399
presse@reba-immobilien.ch
https://www.reba-immobilien.ch

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
https://www.pr4you.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.