Tag Archives: dvct

Pressemitteilungen

Jubiläum Reiss Profile: 10 Jahre Coaching mit Monika Janzon

Monika Janzon, die renommierte Reiss Profile Master blickt auf viele Jahre erfolgreiche Arbeit im Business-Coaching zurück.

Jubiläum Reiss Profile: 10 Jahre Coaching mit Monika Janzon

Monika Janzon, Charakterreich GmbH

Monika Janzon, die renommierte Reiss Profile Master und Ausbilderin für Reiss Profile Master blickt auf viele Jahre erfolgreiche Arbeit im Business-Coaching und in der Ausbildung von Coaches und Beratern zurück.

Mönchengladbach, 22.02.2016: Seit Februar 2006 ist Monika Janzon, Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin der CHARAKTERREICH GmbH, als Reiss Profile Master und wenig später auch als Ausbilderin in der Methode tätig. Im täglichen Geschäft arbeitet Sie sehr erfolgreich nach dem Ansatz von Prof. Dr. Steven Reiss. Als Expertin in dieser Methode arbeitet sie mit diversen Unternehmensberatungen in unterschiedlichsten Projekten und Fragestellungen zusammen u.a. (strategische) Führungskräfteentwicklung, Personalauswahl, Fusionen oder Konfliktmanagement. Zahlreiche Unternehmen, Unternehmer oder Führungskräfte aus ganz Deutschland zählen zum Klientel von Monika Janzon. Sie schätzen ihre fundierten Coaching-Erfahrungen sowie ihr professionelles, qualitätsorientiertes Arbeiten.

Seit 2015 ist Monika Janzon zudem noch als freie Dozentin an der Hochschule Niederrhein mit diversen Coaching-Projekten für die Studierenden beauftragt.

Ihr zehnjähriges Jubiläum in diesem Monat nahm Monika Janzon zum Anlass, auf ihre erfolgreiche Arbeit zurückzublicken, ihren Klienten, Geschäftspartnern und Unterstützern Danke zu sagen, aber auch den Blick in die Zukunft zu richten.

Ihre Expertise wird Monika Janzon in den kommenden Jahren weiter in Beratungs-Mandate einfließen lassen. Darüber hinaus wird sie sich verstärkt der Aus- und Weiterbildung mit einem neuen Analyse-Tool widmen, welches auf der vorhandenen Methode aufsetzt. Die bisher gewonnenen Erkenntnisse werden dadurch leichter umsetzbar sein.

Monika Janzon wird auch in Zukunft noch viel Coaching-Arbeit leisten. Ihr Ansatz ist gefragt! Und, wie die Kollegen Peter Boltersdorf und Thomas Staller ist sie der Meinung, dass wir die Bedeutung dieses Ansatzes für unsere persönliche Zufriedenheit und tägliche Arbeit noch gar nicht umfänglich erfasst haben.

Monika Janzon (Jahrgang 1966, Diplom Betriebswirtin) ist Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin der CHARAKTERREICH GmbH.
Sie ist seit 2006 als Reiss Profile Master und seit 2007 Reiss Profile Master Instructor tätig.
Monika Janzon ist als Beraterin, Coach und Trainerin für sowohl weibliche als auch männliche Führungskräfte der ersten und zweiten Ebene (Executive Coaching) tätig. Darüber hinaus berät sie namhafte Unternehmen in der Personalauswahl und Personalentwicklung, in Krisensituationen. Im täglichen Geschäft arbeitet Sie sehr erfolgreich nach dem motivorientierten Ansatz von Steven Reiss und lebt auch die Philosophie dahinter: Selbstakzeptanz, Respekt und Toleranz.

Kontakt
Charakterreich GmbH
Monika Janzon
Schmidt-Bleibtreu-Strasse 35
41199 Mönchengladbach
02166/5553753
monika.janzon@charakterreich.de
www.charakterreich.de

Pressemitteilungen

Welchen Preis sind Sie bereit zu zahlen?

10. November 2014: Coaching nach dem Reiss Profile mit Schwerpunkt „Coaching mit und für Frauen“ als Thema des 2. dvct-Kongresses in Hamburg.

Welchen Preis sind Sie bereit zu zahlen?

Coaching nach dem Reiss Profile mit Monika Janzon von Charakterreich

Monika Janzon, Business Coach und zertifizierte Reiss Profile Master Instruktorin, gestaltete im Rahmen des 2. dvct-Kongresses „Zeit für Qualität“ einen Workshop mit dem Inhalt „Motivorientiertes Coaching nach dem Ansatz von Prof. Dr. Steven Reiss“.
Speziell mit dem Schwerpunkt „Coaching mit und für Frauen“ erläuterte sie den teilnehmenden Coachs und Trainern aus ganz Deutschland, wie wirkungsvoll es ist, mit ihren KlientInnen über deren eigenen handlungsleitenden Motive zu reflektieren.

Insbesondere für Frauen geht es um die Akzeptanz des eigenen Weges und der Reflektion, welchen Preis sie bereit sind dafür zu zahlen. Ein Preis, der bisher maßgeblich durch das Diktat gesellschaftlicher Normen bestimmt wird. Mit der Reflektion und der Selbstakzeptanz der eigenen Antreiber kann die „Gläserne Decke“ mehr als eine spannende, bezwingbare und lustvolle Herausforderung angenommen werden. Letztlich geht es darum, die Frauen in Leitungspositionen darin zu bestätigen, ihre eigene Art und Weise zu stärken und nicht, männlichen Verhaltensweisen nachzuahmen.

„Wir stärken Frauen in leitenden Positionen dabei, ihre eigenen Ressourcen zu definieren und zu entfalten sowie Fähigkeiten in relevante Fertigkeiten umzusetzen. Für Unternehmen heißt das konkret: Mehr Frauen im Top-Management steigert die Gesamtprofitabilität der Unternehmen und stellt nachhaltiges Wachstum sicher.“ so Monika Janzon mit Verweis auf Studien u.a. von Kienbaum.

Der Deutsche Verband für Coaching und Training e.V. fördert das Ansehen und die Qualifikation der Trainer und Coachs in Deutschland. Die Frage nach der Güte der Ausbildungen und der Befähigung von Coachs und Trainern wird im wachsenden Markt immer wichtiger.
Qualitätssicherung und Verfahren zur Qualitätsbeurteilung sind Schwerpunkte der Arbeit des dvct. Ziel ist es, anerkannte Verfahren zur Beurteilung und zur Sicherung von Qualität in den Themen Coaching und Training zu entwickeln. Regelmäßig finden Kongresse statt, die bei den
deutschlandweiten Teilnehmern, welche selbst erfolgreiche Trainer und Coachs sind, auf große Beachtung treffen. ( www.dvct.de )

Monika Janzon (Jahrgang 1966, Diplom Betriebswirtin) ist Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin der CHARAKTERREICH GmbH. Jahrgang 1966, Diplom Betriebswirtin) ist Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin der CHARAKTERREICH GmbH. Sie ist seit 2006 als Reiss Profile Master und seit 2007 als Reiss Profile Master Instructor tätig. Im täglichen Geschäft arbeitet Sie sehr erfolgreich nach dem motivorientierten Ansatz von Steven Reiss und lebt auch die Philosophie dahinter: Selbstakzeptanz, Respekt und Toleranz.

Firmenkontakt
Charakterreich
Monika Janzon
Schmidt-Bleibtreu-Strasse 35
41199 Mönchengladbach
02166/5553753
monika.janzon@charakterreich.de
http://www.charakterreich.de

Pressekontakt
UL-Concept
Ute Lehmann
Karlsbader Str. 12
95326 Kulmbach
0151/41838310
ute.lehmann@ul-concept.com
http://www.ul-concept.com

Pressemitteilungen

Praxisbezug und Fragen der Trainingskonzeption sind zentrale Auswahlkriterien für Train-the-Trainer-Ausbildungen

Hamburg, 11. März 2011. futureformat DGME® hat in einer Online-Umfrage, welche zwischen 7. Februar und 11. März 2011 mit 84 Teilnehmenden durchgeführt wurde, nach dem wichtigsten Entscheidungskriterium bei der Wahl einer Trainer-Ausbildung gefragt. Für mehr als ein Fünftel der Befragten stand eine starke Praxisorientierung der Anwendungsbezug in der Unternehmenspraxis an erster Stelle (22,6%). Danach folgten die Auseinandersetzung Unterstützung bei der Konzeption und Planung von Trainings (15,5%).

Auf drittem Rang findet sich die Auseinandersetzung mit der Trainer-Rolle (8,3%), gefolgt von der Stärkung des Glaubens an die eigene Kompetenz (6,0%) sowie der Gesichtspunkt einer unabhängigen Zertifizierung, z. B. durch den dvct e.V. (4,8 %).

Umfrage-Ergebnis im Detail (N=84, 1 Stimme pro TN)

Unterstützung bei Erstellen von Trainingskonzepten / Planung von Trainings 15,48%
Möglichkeit, Selbst- und Fremdwahrnehmung zu überprüfen 13,1%
Stärkung des Glaubens an die eigene Kompetenz 5,95%
Zeitmanagement 0%
Stärken-/Schwächenanalyse 3,57%
Auseinandersetzung mit der Trainer-Rolle 8,33%
Experimentieren mit eigenen Konzepten und Methoden 3,57%
Inhalts-Module und Übungs-Handbücher für eigene Trainings 2,38%
Vielfältige Lernmöglichkeiten. Z.B. Hospitationsmöglichkeit bei Trainings 1,19%
Reichhaltige Rückmeldungen, z.B. Videofeedback 4,76%
Preis-Leistungs-Verhältnis 1,19%
Weibliche und männliche Ausbildungsleiter und Trainer 0%
Theoretische Fundierung 2,38%
Möglichkeit, sich selbst auszuprobieren 3,57%
Bunter Teilnehmer-Mix 0%
Geschlossener Theorierahmen 0%
Professionelle Seminarräumlichkeiten 0%
Homogenität der Teilnehmer 0%
Klare Definition von Lernzielen 1,19%
Mitgestaltung von Lerninhalten 0%
Starke Praxisorientierung des Ausbildungskonzeptes 22,62%
Flexibles Eingehen auf Teilnehmerbedürfnisse 3,57%
Unabhängige Zertifizierung, z.B. dvct e.V 4,76%
Keiner der genannten Punkte 2,38%

Über futureformat DGME®
Das Trainings- und Beratungsunternehmen futureformat DGME® hat sich als
Spezialist für Personal- und Managemententwicklung bundesweit einen Namen gemacht. Schwerpunkte sind (0) Tages-Seminare, (1) maßgeschneiderte Potenzial-Analysen, (2) wirksames Executive-Coaching, (3) zielorientierte Trainings-Module sowie (4) anspruchsvolle Entwicklungs-Programme wie z.B. das „TTP Train-the-Trainer-Programm®“ sowie (5) der Bereich futureformat®-Inhouse für Firmentrainings.
futureformat DGME Deutsche Gesellschaft für Managemententwicklung Anbuhl & Nowotny
Valentin Nowotny
Goldbekplatz 2
22303
Hamburg
info@futureformat.de
040 18056680
http://futureformat.de