Tag Archives: Early Bird

Pressemitteilungen

Jetzt noch bis 1. September Early-Bird-Tickets für den Aufstiegskongress sichern

Offener Fachkongress der Fitness- und Gesundheitsbranche am 25./26. Oktober in Mannheim

Am 25. und 26. Oktober 2019 findet der Aufstiegskongress im m:con Congress Center Rosengarten in Mannheim statt. Er wird jedes Jahr von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG), der BSA-Akademie sowie der BSA-Zert veranstaltet und trägt in diesem Jahr das Motto „Touch & Tec“ – NEXT LEVEL. Eröffnet wird der offene Fachkongress dabei wie schon im vergangenen Jahr durch den Wissenschaftlichen Vorkongress „Up-to-date“, der bereits am 24. Oktober stattfindet. Wer sich jetzt noch schnell für eine Anmeldung entscheidet, der kann noch bis 1. September von einem Early-Bird-Preis ab 49,- Euro profitieren.

Weltklasse-Triathlet Jan Frodeno als Top-Speaker dabei
Auch in diesem Jahr ist der offene Fachkongress der Fitness- und Gesundheitsbranche wieder reich an Höhepunkten. Einer davon wird sicherlich der Vortrag des Olympiasiegers von Peking 2008 und zweifachen Ironman-Hawaii-Gewinners, Jan Frodeno, sein. Zudem können sich alle Kongressteilnehmer über eine Ausgabe seines Buches „Eine Frage der Leidenschaft – Mit Mut und Motivation zum Erfolg“ freuen.

Jetzt noch bis 1. September von der Early-Bird-Aktion profitieren
Wer sich als DSSV-Mitglied jetzt noch dazu entscheidet am Aufstiegskongress teilzunehmen, profitiert bei der Anmeldung bis einschließlich 1. September von der neuen Early-Bird-Aktion. So können Interessierte bereits ab 49,- Euro teilnehmen (64,- Euro inklusive Vorkongress). Jetzt noch schnell anmelden unter:

www.aufstiegskongress.de

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 8.000 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, zum „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Sportökonomie sowie zum Master of Arts Fitnessökonomie. Ein Graduiertenprogramm zur Vorbereitung auf eine Promotion zum Dr. rer. med. rundet das Angebot ab. Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit mehr als 200.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 70 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, Sun, Beauty & Care und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Computer/Internet/IT

Open Source Data Center Conference 2017 – Call for Papers

Vom 16.-18. Mai 2017 findet in Berlin zum 9. Mal die Open Source Data Center Conference statt. Die europaweit bekannte Konferenz, deren Fokus auf dem Einsatz von Open Source Software in Rechenzentren liegt findet in englischer Sprache statt und richtet sich an erfahrene Administratoren und Architekten. Der Veranstalter und Open Source Experte NETWAYS ruft zur Vortragseinreichung über die Konferenzwebseite auf.

Nürnberg den, 20.12.2016

Der Call for Papers für die Open Source Data Center Conference 2017 läuft bis zum 31. Januar 2017 Interessierte Referenten haben die Möglichkeit, Ihre Ideen für einen Vortrag einzureichen, interessierte Teilnehmer können sich bis zu diesem Zeitpunkt vergünstigte Early-Bird Tickets sichern.

Die Konferenz mit einem von Jahr zu Jahr zu wechselndem thematischen Fokus bietet die optimale Möglichkeit, neueste Entwicklungen von international bekannten Open Source Größen aus erster Hand zu erfahren. Hierbei soll die komplette Bandbreite zum Thema Open Source Datacenter abgedeckt werden. Die Besonderheit der OSDC ist vor allem das Networking der Teilnehmer untereinander, sowie die Stärkung der Open Source Community.

Ergänzend zu den Vorträgen am 17.-18. Mai 2016 werden am 16. Mai 2016 vertiefende Hands-on Workshops zu verschiedenen Themen angeboten. Die exklusiven Workshops finden in kleiner Gruppe statt, um einen optimalen Lernerfolg zu erzielen. Die Anmeldung hierfür erfolgt über die Konferenzwebseite.

Die Teilnahme an der Konferenz ist sowohl mit Übernachtung (Paket GOLD) als auch ohne Übernachtung (Paket SILBER) unter www.netways.de/osdc buchbar.

Alle Daten im Detail
Open Source Data Center Conference 2017
www.osdc.de
16.- 18. Mai 2017

Mercure Hotel MOA
Stephanstrasse 41
D-10559 Berlin
www.hotel-moa-berlin.de

PRESSEKONTAKT
Pamela Drescher
Head of Marketing
+49 911 92885-0
pamela.drescher@netways.de

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
www.netways.de

Über NETWAYS

Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software. NETWAYS ist DER Marktführer im Bereich Open Source Systems Management auf Basis von Icinga, Puppet und Elastic.

Zu unseren Kunden gehören Unternehmen und Organisationen aller Branchen wie die Deutsche Postbank AG, Volkswagen AG, Bayer AG, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, ING-DiBa AG, Deutsche Welle, REWE Group, Rakuten, Audi AG, Continental AG, oder die GFK AG.

NETWAYS hat sich darüber hinaus auch als Organisator verschiedener Konferenzen und Schulungen zum Thema Open Source Monitoring und Open Source Data Center einen Namen gemacht.

Computer/Internet/IT

Open Source Monitoring Conference 2016 startet Call for Papers und Early-Bird Phase

Die weltweit führende Veranstaltung zum Thema Open Source Monitoring findet in diesem Jahr zum 11. Mal in Nürnberg statt. Die Konferenz richtet sich an Fachleute und Interessierte der Open Source Community und bietet neben Informationen zu den neuesten Entwicklungen im Bereich Open Source Monitoring auch die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches und Networkings.

Nürnberg den, 24.05.2016

Der offizielle Call for Papers sowie die Early Bird Phase für die 11. OSMC haben begonnen. Vorschläge für das Vortragsprogramm können von interessierten Referenten bis zum 30. Juni 2016 online über das CfP Formular eingereicht werden.

Die Themengebiete der sowohl deutsch – als auch englischsprachigen Konferenz reichen von Vorträgen für Einsteiger bis hin zu Expertenvorträgen über Speziallösungen für große und komplexe IT-Landschaften.

Neben den Vorträgen werden vom Veranstalter NETWAYS am ersten Veranstaltungstag vertiefende Workshops zu ausgewählten Themenbereichen angeboten. Anregungen hierfür können ebenfalls über das CfP Formular auf der Konferenzwebseite eingereicht werden.  Wegen des großen letztjährigen Erfolges wird am Tag nach der Konferenz auch wieder Hackathon stattfinden.

Bis zum 30. Juni 2016 besteht die Möglichkeit, sich zum verbilligten Early-Bird Preis eines der begehrten Konferenztickets zu sichern. Die Tickets beinhalten die Teilnahme an der gesamten Konferenz inkl. Abendveranstaltung mit Übernachtung (Paket Gold) und ohne Übernachtung (Paket Silber). Sowohl der Hackathon, als auch die Workshops sind zu beiden Paketen beliebig hinzubuchbar.

IT-Spezialist NETWAYS verzeichnet bei der mittlerweile seit über einem Jahrzehnt stattfindenden Konferenz stetig wachsende Teilnehmerzahlen mit internationalem Publikum. Das Themenspektrum deckt alle Bereiche zum Thema Open Source Monitoring ab.

Alle Informationen zur Open Source Monitoring Conference 2016 sind über die offizielle Webseite abrufbar.

Alle Daten im Detail
Open Source Monitoring Conference 2016
https://www.netways.de/events_schulungen/osmc/
29. November – 01. Dezember 2016

PRESSEKONTAKT
Pamela Drescher
Head of Marketing
+49 911 92885-0
pamela.drescher@netways.de

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
www.netways.de

Über NETWAYS

Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 20 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software. NETWAYS ist DER Marktführer im Bereich Open Source Systems Management auf Basis von Icinga, Puppet und Elastic. Zu unseren Kunden gehören Unternehmen und Organisationen aller Branchen wie die Deutsche Postbank AG, Volkswagen AG, Bayer AG, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, ING-DiBa AG, Deutsche Welle, REWE Group, Rakuten, Audi AG, Continental AG, oder die GFK AG. NETWAYS hat sich darüber hinaus auch als Organisator verschiedener Konferenzen und Schulungen zum Thema Open Source Monitoring und Open Source Data Center einen Namen gemacht.

Computer/Internet/IT Pressemitteilungen

Open Source Data Center Conference | OSDC 2016 startet Call for Papers

Im kommenden Jahr findet die OSDC vom 26. bis 28. April nun zum 3. Mal in Berlin statt. Die international bekannte Konferenz zum Einsatz von Open Source Software in Rechenzentren und großen IT Umgebungen richtet sich besonders an erfahrene Administratoren und Architekten. Ab heute startet der Call for Papers.

Nürnberg, 17. September 2015

Ab sofort läuft der Call for Papers zur 8. Open Source Data Center Conference. Interessierte Referenten haben nun die Gelegenheit, ihre Vortragsvorschläge über das CfP-Formular einzureichen. Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2015.

Das englischsprachige Konferenzprogramm soll die gesamte Bandbreite des Bereiches Data Center Solutions mit Vorträgen und Case Studies abbilden. Ergänzend hierzu werden am 26. April 2016 (1. Konferenztag) drei 1-Tages-Intensiv-Workshops angeboten, welche umfassendes Praxiswissen zu den Themen „Docker“, „Logstash“ und „Graphing“ vermitteln.
Ergänzt wird das Konferenzprogramm, wie gewohnt, durch Möglichkeiten zum Austausch und Networking, wie zum Beispiel der Abendveranstaltung am zweiten Tag.

Zur Teilnahme an der OSDC 2016 stehen zwei verschiedene Buchungspakete zum Preis von 999,- € (inkl. 2 Übernachtungen) bzw. 899,- € (ohne Übernachtung) zur Auswahl. Die Teilnahme an einem der Intensiv-Workshops ist zum Preis von 550,- € individuell hinzu buchbar.
Bis zum Jahreswechsel ist es möglich, sich zum vergünstigten Frühbucherpreis anzumelden.

Alle Daten im Detail
Open Source Data Center Conference 2016
www.osdc.de
26. – 28. April 2016

Veranstaltungsort
BEST WESTERN PREMIER Hotel MOA
Berlin Stephanstrasse 41
D-10559 Berlin
www.hotel-moa-berlin.de

Pressekontakt
Markus Neder
Head of Events
+49 911 92885-0
markus.neder@netways.de

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
www.netways.de

Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 15 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software.
Die angebotenen Lösungen und High-End Services auf der Grundlage von Linux und Open Source Tools ermöglichen den störungsfreien Betrieb von Netzen, Servern und Applikationen. Dazu gehören Availability- und Performance Monitoring mit Icinga und Nagios, Service- und Configuration Management, Cluster- und Loadbalancing Systeme für Open Source Rechenzentren sowie ergänzende Services wie Hosting, Betrieb und Servermanagement.
NETWAYS ist außerdem Veranstalter von Konferenzen und Schulungen zum Thema Open Source Monitoring und Open Source Data Center Solutions.

Pressemitteilungen

INsig2 LawTech Europe Congress Announces New Location and Early Bird Registration for its 2015 Event

One of Europe’s largest and most effective event on Electronic Evidence, Digital Forensic Investigations, Data Analytics, and Legal Efficiencies takes place in Brussels on 26-27 October and has opened registration for its fourth annual legal technology conference.

Prague, Czech Republic, APR 20, 2015 — INsig2 LawTech Europe Congress is pleased to announce that its fourth annual event will take place in Brussels on 26-27 October. This event continues to offer delegates the opportunity to obtain advice, brainstorm, and network with industry experts, legal professionals, law enforcement, and IT professionals on a global level. Specifically, it is a forum on education and business interactions in the fields of digital evidence, digital forensic investigations, data analytics, and legal efficiencies.

„We are very excited to be holding our fourth annual event in Brussels,“ said Frederick Gyebi-Ababio, Director of INsig2 LawTech Europe Congress. “The new location offers a more central hub for delegates to gather for networking and collaboration.”

Day 1, Monday 26 October, begins with Keynote Speaker and eDiscovery expert Ralph C. Losey. During his Keynote, Mr. Losey will discuss “The Future of the Law: the impact of artificial intelligence and other advanced technologies on the search for truth and justice.” Mr. Losey serves as National eDiscovery Counsel for Jackson Lewis P.C.

Both days include a choice of three tracks, Electronic Evidence / Data Privacy, GRC / Data Analytics / Digital Forensics, and Legal Efficiencies. In addition, delegates will have plenty of access to a host of top-tier legal technology vendors in the Exhibit Halls and ample time to meet with the experts, to network, and to visit the exhibits during the breaks and lunch.

Register here: https://www.cvent.com/events/insig2-lawtech-europe-congress-2015/registration-3bafacf6cdf3406e9abfd4a3239b2885.aspx

before 30, June to receive the Early Bird Discount!

For more information about the event, please visit http://www.lawtecheuropecongress.com.

About INsig2 LawTech Europe Congress:
INsig2 LawTech Europe Congress‘ mission is to create a cutting edge forum that addresses four core areas; digital evidence, forensic investigations, data analytics, and legal efficiencies. These disciplines are at the forefront of organisational thinking. INsig2 LTEC’s guiding philosophy is to embrace solutions to empower corporations, law firms, and government institutions to limit the potential exposure to legal, financial, and reputational risks and to increase overall competence around these topics. Delegates will be engaged throughout our events with advanced topic presentations, panel discussions, and an array of latest solutions from credible exhibitors. This event strategically focuses on best practices and how they fit into upholding a high level educational structure. INsig2 LawTech Europe Congress has set out to provide relevant solutions and advice to all professionals interested in the future of law, technology, and analytics.

For more Information: Suzanne Easter, INsig2 LawTech Europe Congress, suzanne@e-discovery-europe.com

Computer/Internet/IT Veranstaltungen/Events

Call for Papers und Early Bird für die zweite OpenNebula Conf eröffnet

OpenNebulaConf_Logo_250_DateVom 2. bis 4. Dezember findet die zweite OpenNebula Conf in Berlin statt. Bis zum 15. Juli ist es noch möglich sich als Referent zu bewerben und Tickets zum Frühbucherpreis zu registrieren.

Nürnberg, den 5. Juni 2014

Auch in diesem Jahr wird die OpenNebula Conf wieder in Berlin stattfinden. Die offizielle  Konferenz zur Cloudlösung OpenNebula findet zum zweiten Mal in der Hauptstadt statt und bietet internationalen Gästen die Möglichkeit sich über Neuigkeiten zur Software auszutauschen.

Aktuell läuft bereits der Call for Papers zur Konferenz. Bis zum 15. Juli sind Bewerbungen als Referent über das Onlineformular möglich.

Ebenfalls ist es bis dahin möglich sich eines der vergünstigten Frühbuchertickets zu sichern. Im Ticketpreis enthalten ist auch die Teilnahme an einem Tutorial am ersten Veranstaltungstag.

Die OpenNebula Conf  ist als Zusammentreffen von Anwendern und Entwicklern angelegt und wird neben umfangreichen Informationen zu aktuellen Entwicklungen und Workshops auch Raum zum Erfahrungsaustausch und Networking bieten.

Veranstaltungsdaten in Kürze

Termin
2. – 4. Dezember 2014
http://opennebulaconf.com/

Konferenzsprache
Englisch

Veranstaltungsort
BEST WESTERN PREMIER Hotel MOA
Berlin Stephanstrasse 41
D-10559 Berlin
Web:  www.hotel-moa-berlin.de

Preise
Paket Gold Early Bird (mit Übernachtung): 845,00 € zzgl. MwSt.
Paket Silber Early Bird (ohne Übernachtung): 595,00 € zzgl. MwSt.
Paket Gold (mit Übernachtung):  945,00 € zzgl. MwSt.
Paket Silber (ohne Übernachtung): 695,00 € zzgl. MwSt.

Pressekontakt:
Eva Häusler
Marketing Manager
+49 911 92885-0
marketing(at)netways.de

NETWAYS GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
www.netways.de

Über OpenNebula
OpenNebula liefert die featurereichste und anpassbarste freie Lösung zum Aufbau von Enterprise-Clouds und virtualisierten Data Centers auf Basis von Open Source. OpenNebula ist ein aktives Projekt mit einer sehr großen Anzahl von Benutzern. Pro Monat wurde OpenNebula 5.000 Mal heruntergeladen. Einsatz findet es auch in führenden Forschungs- und Supercomputing-Zentren wie CERN, Fermilab, NASA, ESA und SARA; sowie bei Branchenführern wie RIM, China Mobile, Dell, Cisco, Akamai und Telefonica.
Für weitere Informationen: www.OpenNebula.org

Über C12G Labs
C12G (Numeronym für Cloud Computing) Labs, ein führender Anbieter für privates Cloud-Computing-Management, dessen Fokus auf der Bereistellung von Cloud-Management-Software, deren Support und Dienste liegt um alle Kundenbedürfnisse zu erfüllen. C12G gewährleistet mehrwertige Lösungen rund um OpenNebula, ausgerichtet auf große Unternehmen. C12G bietet eine umfassende Reihe von Support Abonnementes, wodurch Kunden und Partner Unterstützung bei Produktionsumgebungen und den Aufbau von individuellen Cloud-Infrastrukturen und Lösungen bekommen können. Gegründet im März 2010 von den OpenNebula-Autoren, ist C12G Labs ein selbst finanziertes Unternehmen das privat geführt wird.
Für weitere Informationen: http://c12g.com

Über NETWAYS
Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 15 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software. Die angebotenen Lösungen und High-End Services auf der Grundlage von Linux und Open Source Tools ermöglichen den störungsfreien Betrieb von Netzen, Servern und Applikationen. Dazu gehören Availability- und Performance Monitoring mit Icinga und Nagios, Service- und Configuration Management, Cluster- und Loadbalancing Systeme für Open Source Rechenzentren, Private- und Hybrid-Cloud-Lösungen mit OpenNebula sowie ergänzende Services wie Hosting, Betrieb und Servermanagement, neben OpenNebula Schulungen in Zusammenarbeit mit C12G Labs.
Für weitere Informationen: www.netways.de

Computer/Internet/IT Pressemitteilungen

NETWAYS richtet die weltweit erste OpenNebula Conf aus

OpenNebulaConf_Logo_125_f BlogDer Open Source Spezialist NETWAYS wird vom 24.-26. September 2013 die erste Konferenz zum Thema OpenNebula ausrichten. Veranstaltungsort der internationalen Konferenz wird Berlin sein.

Nürnberg den, 21. Mai 2013

Nach langjähriger, erfolgreicher Zusammenarbeit zwischen C12G Labs und dem Nürnberger Open Source Experten NETWAYS , gehen beide Unternehmen nun den nächsten Schritt: die weltweit erste Konferenz, die sich speziell der von C12G Labs entwickelten Open Source Lösung OpenNebula widmet. Dabei war es selbstverständlich, dass die Organisation der Konferenz, von der NETWAYS Event Services GmbH umgesetzt wird.
Die NETWAYS Event Services GmbH verfügt als Tochter der NETWAYS GmbH bereits über eine langjährige Erfahrung in der Ausrichtung von Veranstaltungen im Open Source Umfeld. Die erneute Kooperation zwischen dem Nürnberger Unternehmen und C12G Labs war dabei nach gemeinsamen Messeständen und dem Zusammenwirken bei OpenNebula-Schulungen, nicht zuletzt auch nach der kürzlich erworbenen OpenNebula Premiumpartnerschaft, gewissermaßen vorgezeichnet.
Die weltweit erste OpenNebula Conf ist als Zusammentreffen von Anwendern und Entwicklern angelegt und wird neben umfangreichen Informationen zu aktuellen Entwicklungen und Workshops auch Raum zum Erfahrungsaustausch und Networking bieten.

Aktuell läuft bereits der Call for Papers zur Konferenz. Ein hochkarätiges Programm ist dabei bereits jetzt durch die Vorträge der OpenNebula-Entwickler und die ersten Keynote-Speaker gesichert. Weitere Vortragseinreichungen werden bis zum 15. Juni online entgegengenommen. Bis zum 30. Juni gelten noch die vergünstigten Frühbucherpreise für NETWAYS richtet die weltweit erste interessierte Teilnehmer.

Veranstaltungsdaten in Kürze
Termin
24. – 26. September 2013
http://opennebulaconf.com/

Konferenzsprache
Englisch

Veranstaltungsort
NH Hotel Berlin Alexanderplatz
Landsberger Allee 26-32.
D-10249 Berlin
www.nh-hotels.de/nh/de/hotels/deutschland/berlin/nh-berlin-alexanderplatz

Preise
Early Bird-Paket Gold (mit Übernachtung): 845,00 € (gültig bis zum 30. Juni)
Early Bird-Paket Silber (ohne Übernachtung): 595,00 € (gültig bis zum30. Juni)
Paket Gold (mit Übernachtung): 945,00 € (gültig ab dem 30.Juni)
Paket Silber (ohne Übernachtung):695,00 € (gültig ab dem 30.Juni)

Pressekontakt:
Eva Häusler
Event Manager
+49 911 92885-0
events(at)netways.de
NETWAYS Event Services GmbH
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
www.netways.de

Über OpenNebula
OpenNebula liefert die featurereichste und anpassbarste freie Lösung zum Aufbau von Enterprise-Clouds und virtualisierten Data Centers auf Basis von Open Source. OpenNebula ist ein aktives Projekt mit einer sehr großen Anzahl von Benutzern. Pro Monat wurde OpenNebula 5.000 Mal heruntergeladen. Einsatz findet es auch in führenden Forschungs- und Supercomputing-Zentren wie CERN, Fermilab, NASA, ESA und SARA; sowie bei Branchenführern wie RIM, China Mobile, Dell, Cisco, Akamai und Telefonica.

Für weitere Informationen: www.OpenNebula.org

Über C12G Labs
C12G (Numeronym für Cloud Computing) Labs, ein führender Anbieter für privates Cloud-Computing-Management, dessen Fokus auf der Bereistellung von Cloud-Management-Software, deren Support und Dienste liegt um alle Kundenbedürfnisse zu erfüllen. C12G gewährleistet mehrwertige Lösungen rund um OpenNebula, ausgerichtet auf große Unternehmen. C12G bietet eine umfassende Reihe von Support Abonnementes, wodurch Kunden und Partner Unterstützung bei Produktionsumgebungen und den Aufbau von individuellen Cloud-Infrastrukturen und Lösungen bekommen können. Gegründet im März 2010 von den OpenNebula-Autoren, ist C12G Labs ein selbst finanziertes Unternehmen das privat geführt wird.

Für weitere Informationen: http://c12g.com

Über NETWAYS
Die NETWAYS GmbH unterstützt seit mehr als 15 Jahren Unternehmen beim Management komplexer IT Umgebungen auf der Basis von Open Source Software. Die angebotenen Lösungen und High-End Services auf der Grundlage von Linux und Open Source Tools ermöglichen den störungsfreien Betrieb von Netzen, Servern und Applikationen. Dazu gehören Availability- und Performance Monitoring mit Icinga und Nagios, Service- und Configuration Management, Cluster- und Loadbalancing Systeme für Open Source Rechenzentren, Private- und Hybrid-Cloud-Lösungen mit OpenNebula sowie ergänzende Services wie Hosting, Betrieb und Servermanagement, neben OpenNebula Schulungen in Zusammenarbeit mit C12G Labs.

Für weitere Informationen: www.netways.de