Tag Archives: Ebook-Reader

Pressemitteilungen

Icarus Ebook Reader Illumina erzielt „gut“ bei Stiftung Warentest

Jena, 18. Februar 2015 – Der Spezialdistributor Quinta GmbH vertreibt den eBook-Reader Illumina der Marke Icarus. Die Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 02/2015 den unter Android 4.2 betriebenen Illumina mit der Note 2,0 als „gut“ bewertet.

Icarus Ebook Reader Illumina erzielt "gut" bei Stiftung Warentest

Von Stiftung Warentest getestet und als „gut“ bewertet: der Icarus Illumina.

Jena, 18. Februar 2015 – Der Spezialdistributor Quinta GmbH vertreibt den eBook-Reader Illumina der Marke Icarus. Die Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 02/2015 den unter Android 4.2 betriebenen Illumina mit der Note 2,0 als „gut“ bewertet.

Stiftung Warentest prüfte insgesamt acht Geräte: zwei für eBooks des Onlinehändlers Amazon und sechs nutzen den Kopierschutz des Softwareunternehmens Adobe. Das große Plus des Icarus Illumina liegt darin, dass er Googles Android Betriebssystem nutzt und der Benutzer sich nicht mehr zwischen Amazon und Adobe entscheiden muss, wie dies oft bei anderen eBook-Readern der Fall ist. Dieses offene System erlaubt ihm, fast alle Apps auf dem eReader zu installieren, um unterwegs beispielsweise eBooks aus der Dropbox zu öffnen, Emails zu lesen oder sich per RSS über neueste Ereignisse zu informieren. Die Amazon-App kann also installiert werden und der Benutzer kann nicht nur Bücher von Adobe sondern auch jene von Amazon lesen.

In der Kategorie Bildqualität hat der Icarus Illumina sowohl bei hellem, mittlerem als auch dunklem Umgebungslicht mit „sehr gut“ abgeschnitten. Bewertet wurden bei unterschiedlich hellen Umgebungen die Schärfe, der Kontrast und eventuelle Störungen bei der Darstellung von Texten, Bildern und Grafiken. Die Handhabung, insbesondere die Inbetriebnahme und Einstellungen sowie der tägliche Gebrauch, und die Vielseitigkeit, darunter die Unterstützung verschiedener Dokumente, der Speicher und andere Zusatzfunktionen, wurden von Stiftung Warentest mit „gut“ bewertet. Ebenfalls mit Prädikat „gut“ wurde die Konstruktion (mechanische Ausführung, Kratzfestigkeit) und die Akkuleistung des Readers bewertet.

Der Icarus Illumina in den Farben rot, schwarz und weiß sowie weitere eBook-Reader der Marke Icarus können wie gewohnt vom Fachhandel direkt über Quinta oder über Etailer für Endkunden bezogen werden.

Über Quinta GmbH:
Die Quinta GmbH wurde im Februar 2006 mit Sitz in Jena gegründet und ist auf die Distribution und den Vertrieb von ITK- und Elektronikprodukten spezialisiert. Die Quinta GmbH agiert vorrangig in den drei Geschäftsbereichen Spezialvertrieb, Kundendienst sowie Innovationsförderung, sodass die Produktpalette ständig um aktuelle Trendthemen erweitert wird. Entlang des traditionellen B2B- sowie B2C-Channelgeschäftes werden mit den Herstellern ebenfalls neue Märkte erschlossen oder gegebenenfalls erweitert. Auf diese Art werden nicht nur neue Produktideen gesucht, sondern auch analysiert und professionell vermarktet. Das stets aktuelle Angebot hochwertiger ITK-Artikel wird sowohl durch die Kooperation mit ausgewählten Nischen-Anbietern als auch mit namhaften Lieferanten erreicht. Das exklusive Portfolio umfasst derzeit zahlreiche Produkte aus den Bereichen Bürotechnik, Ergonomie, LED & Leuchten, Mobiles Zubehör, Multimedia, Software und Zubehör.

Kontakt
Quinta GmbH
Matthias Pohl
Leutragraben 1
07743 Jena
+49 (3641) 5733850
presse@quinta.biz
http://www.quinta.biz

Pressemitteilungen

Neu bei Storyhouse: Rezensionen per eBook-Reader (Ready-to-go Paket)

Neu bei Storyhouse: Rezensionen per eBook-Reader (Ready-to-go Paket)

(Mynewsdesk) Für die riesige Leserschar, die Kerstin Gier, Hera Lind & Co. zu ihren Lieblingsautoren zählt, gibt es einen neuen Stern am humorvollen Beziehungskatastrophenhimmel.

Die Journalistin Marion Leuther legt mit „VIER JAHRE UND EIN TAG“ pünktlich zum Jahresendspurt ein herrlich freches und eigenwilliges Debut vor: Mareike kann den attraktiven Schotten aus dem Flugzeug einfach nicht vergessen. Dabei hat sie schon genug um die Ohren. Von fiesen Chefs an die Luft gesetzt, verschafft ein ausgeklügelter Rachefeldzug ihr zwar kurzfristig Befriedigung – nur leider keinen neuen Job. Auch in der Beziehung könnte es ruhig mehr prickeln. Da steht der Flugzeug-Mann plötzlich wieder vor ihr. Spontan setzt Mareike alles auf eine Karte, um dem unnahbaren Fremden näherzukommen. Doch ihr Befreiungsversuch entwickelt sich zum Bumerang! Sehr amüsant, urteilt zum Beispiel Brigitte Woman in der aktuellen Buchgenuss-Beilage.

Für interessierte REZENSENTEN gibt es dazu von Storyhouse ein innovatives GRATIS-ANGEBOT. Anstatt ein weiteres Buch zu ordern, das kaum noch Platz findet auf den Stapeln, den Sie schon auf Schreib- und Nachtisch unterbringen müssen, erhalten Sie einen fix und fertig installierten Kindle eBook-Reader. Der Akku ist frisch aufgeladen – Sie müssen nur noch einschalten und loslegen!

EXKLUSIV: Auf Wunsch ist auch eine individuelle Konfiguration Ihres Rezensionsgeräts möglich (solange der Vorrat reicht). Storyhouse installiert dann auf ihrem Leihgerät vor dem Versand KOSTENLOS bis zu zwei weitere Titel, die Sie gerne lesen oder rezensieren möchten. Das können gerne auch Titel eines anderen Verlages sein, soweit eine Kindle-Version verfügbar ist.

Für Sie entsteht echter MEHRWERT: Sie haben auf einem Gerät platzsparend mehrere Titel griffbereit, mit denen Sie sich aktuell beschäftigen. Ein Kindle passt in jede Sakko- oder Handtasche. Nach Ablauf der Leihfrist stecken Sie das Gerät einfach in den bereits fertig adressierten Rücksendeumschlag und legen ihn in Ihre Ausgangspost. Für Sie ist der Fall damit erledigt; das Rückporto übernimmt Storyhouse.

Der Clou: Die ersten fünf Rezensenten, die den neuen Service testen und eine Rezension von VIER JAHRE UND EIN TAG veröffentlichen, bekommen den Kindle-Reader vom Verlag GESCHENKT. Ein kleines Danke Schön für Ihr Interesse! Probieren Sie es einfach mal aus!

Mehr Informationen unter www.storyhouseverlag.de oder gleich eine Mail mit Ihren Wünschen an kindle@storyhouseverlag.de ! Lassen Sie sich überzeugen von unserem neuen Ready-to-go Service!

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Storyhouse Verlag .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ewatsb

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/neu-bei-storyhouse-rezensionen-per-ebook-reader-ready-to-go-paket-65072

Der Storyhouse Verlag aus Stuttgart ist spezialisiert auf hochwertige Unterhaltungsliteratur, die Spass macht. Blutrünstige Psychopathen sucht man im Programm vergebens, dafür findet man lustige Satiren, fröhliche Beziehungskatastrophen und humorvolle Weltverbesserer. Bestseller-Autoren wie Manfred Rommel oder Andreas Aschberg stehen bei Storyhouse einverträglich neben talentierten Newcomern mit großer Zukunft.

Gestartet als reiner eBook-Verlag, bietet Storyhouse mittlerweile die vollständige Produktpalette von Digital über Print bis Audio an und setzt immer wieder auf innovative Konzepte bei Produktion und Vertrieb. Mehr zum Verlag unter http://www.storyhouseverlag.de.

Kontakt

Ulrike Wolfring
Hummelwiesenweg 38
70569 Stuttgart
071190725030
info@storyhouseverlag.de
http://shortpr.com/ewatsb

Pressemitteilungen

Neuer Icarus eXceL 10″ eBook Reader mit offenem Android

Jena, 04. August 2014 – Der Spezialdistributor Quinta GmbH vertreibt ab August den neuen 10 Zoll eBook Reader eXceL der Marke Icarus. Der niederländische Hersteller bringt hiermit eine überarbeitete Version des Icarus eXceL auf den Markt, die erstmals unter offenem Android 4.0 betrieben wird.

Neuer Icarus eXceL 10" eBook Reader mit offenem Android

Der neue eXceL wird jetzt mit offenem Android 4.0 betrieben.

Der neue Icarus eXceL eBook Reader ist vor allem für jene Benutzer konzipiert, die Ihre Dokumente und PDF-Dateien gern und oft bearbeiten und kommentieren. Gegenüber dem Vorgänger-Modell verfügt der neue eXceL über eine schnellere CPU sowie mehr Arbeitsspeicher für eine verbesserte und schnellere Arbeitsleistung. Der neue eXceL wird jetzt mit offenem Android 4.0 betrieben, sodass der Benutzer seine Lieblings-Apps direkt auf den eBook Reader installieren und jederzeit nutzen kann.

Der Icarus eXceL bleibt nach wie vor der Standard Reader für professionelle und anspruchsvolle Benutzer. Das 530 Gramm schwere Gerät mit 10 Zoll Touchscreen kann nur mittels Wacom Stylus bedient werden. Ergänzt wird diese Art der Bedienung durch vier seitlich liegende Funktionstasten sowie einen Joystick. Als Verbindungen können sowohl WLAN als auch Bluetooth genutzt werden.

Der neue 10 Zoll Icarus eXceL eBook Reader ist ab sofort vom Fachhandel direkt über Quinta sowie über Etailer für Endkunden erhältlich. Bildquelle:kein externes Copyright

Über Quinta GmbH:
Die Quinta GmbH wurde im Februar 2006 mit Sitz in Jena gegründet und ist auf die Distribution und den Vertrieb von ITK- und Elektronikprodukten spezialisiert. Die Quinta GmbH agiert vorrangig in den drei Geschäftsbereichen Spezialvertrieb, Kundendienst sowie Innovationsförderung, sodass die Produktpalette ständig um aktuelle Trendthemen erweitert wird. Entlang des traditionellen B2B- sowie B2C-Channelgeschäftes werden mit den Herstellern ebenfalls neue Märkte erschlossen oder gegebenenfalls erweitert. Auf diese Art werden nicht nur neue Produktideen gesucht, sondern auch analysiert und professionell vermarktet. Das stets aktuelle Angebot hochwertiger ITK-Artikel wird sowohl durch die Kooperation mit ausgewählten Nischen-Anbietern als auch mit namhaften Lieferanten erreicht. Das exklusive Portfolio umfasst derzeit zahlreiche Produkte aus den Bereichen Bürotechnik, Ergonomie, LED & Leuchten, Mobiles Zubehör, Multimedia, Software und Zubehör.

Quinta GmbH
Matthias Pohl
Leutragraben 1
07743 Jena
+49 (3641) 5733850
presse@quinta.biz
http://www.quinta.biz

Pressemitteilungen

Erster Icarus eBook-Reader mit Android: der neue Illumina

Jena, 17. Juli 2014 – Der Spezialdistributor Quinta GmbH vertreibt ab Ende Juli den neuen eBook-Reader Illumina der Marke Icarus. Der niederländische Hersteller bringt hiermit eine überarbeitete Version des Icarus Illumina HD auf den Markt, die erstmals unter Android 4.2 betrieben wird.

Erster Icarus eBook-Reader mit Android: der neue Illumina

Dieser ist der erste eBook-Reader von Icarus, der mit offenem Android Jelly Bean 4.2 betrieben wird.

Der neue Icarus Illumina eBook-Reader ist aufgrund des schlanken Designs nicht nur 20% kleiner und leichter als sein Vorgänger, sondern dank des eingebauten 1 GHz Dual Core Prozessors auch 66% schneller. Der neue Icarus Illumina verfügt über ein 6″ e-Ink Pearl Display mit integrierter, einstellbarer Beleuchtung, welche das Lesen bei Tag oder Nacht komfortabel ermöglicht, ohne die Augen extra anstrengen zu müssen. Die Bedienung erfolgt über einen kapazitiven (Multi-)Touchscreen.

Dieser ist der erste eBook-Reader von Icarus, der mit offenem Android Jelly Bean 4.2 betrieben wird. Der Illumina glänzt mit der neusten, für eBook-Reader verfügbaren Android-Version. Dadurch können Benutzer fast alle Apps auf ihrem eBook installieren und so unterwegs eBooks aus der Dropbox öffnen, Emails lesen oder sich per RSS über neueste Ereignisse informieren. Da der Illumina außerdem mit WLAN ausgestattet ist, können Benutzer kabellos das Web durchstöbern und haben so auch unterwegs Zugang zu allen Inhalten.

Die neuen Icarus Illumina eReader in schwarz, weiß oder rot können ab Ende Juli vom Fachhandel direkt über Quinta sowie über Etailer für Endkunden bezogen werden. Passend dazu sind auch die dazugehörigen PerfectFit Hüllen in drei verschiedenen Farben im Sortiment von Quinta erhältlich. Bildquelle:kein externes Copyright

Über Quinta GmbH:
Die Quinta GmbH wurde im Februar 2006 mit Sitz in Jena gegründet und ist auf die Distribution und den Vertrieb von ITK- und Elektronikprodukten spezialisiert. Die Quinta GmbH agiert vorrangig in den drei Geschäftsbereichen Spezialvertrieb, Kundendienst sowie Innovationsförderung, sodass die Produktpalette ständig um aktuelle Trendthemen erweitert wird. Entlang des traditionellen B2B- sowie B2C-Channelgeschäftes werden mit den Herstellern ebenfalls neue Märkte erschlossen oder gegebenenfalls erweitert. Auf diese Art werden nicht nur neue Produktideen gesucht, sondern auch analysiert und professionell vermarktet. Das stets aktuelle Angebot hochwertiger ITK-Artikel wird sowohl durch die Kooperation mit ausgewählten Nischen-Anbietern als auch mit namhaften Lieferanten erreicht. Das exklusive Portfolio umfasst derzeit zahlreiche Produkte aus den Bereichen Bürotechnik, Ergonomie, LED & Leuchten, Mobiles Zubehör, Multimedia, Software und Zubehör.

Quinta GmbH
Matthias Pohl
Leutragraben 1
07743 Jena
+49 (3641) 5733850
presse@quinta.biz
http://www.quinta.biz

Pressemitteilungen

Verkaufsstart der tolino Tablets pünktlich zum Weihnachtsgeschäft

– 7- und 8,9-Zoll Tablets nun erhältlich
– Zu Weihnachten: ausgewählte eBooks kostenlos
– Neue Funktion: Verschiedene Bibliotheken zentral verknüpfen

Verkaufsstart der tolino Tablets pünktlich zum Weihnachtsgeschäft

Die tolino-Familie

Augsburg, 26. November 2013: Surfen, Lesen, Hören, Sehen: Pünktlich zum Weihnachtgeschäft gehen die beiden tolino Tablets bei Thalia, Weltbild und Hugendubel in den Verkauf. Die Geräte bieten ein perfektes Multimedia-Erlebnis. Sie kombinieren exzellente Technik mit handlichem und edlem Design und bieten ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis: Je nach Ausführung und Anbieter liegen die Geräte um 179 Euro bzw. um 249 Euro.

Das tolino tab 7″ vereint starke Leistung mit kompakten Maßen und ist ideal für unterwegs, das tolino tab 8,9″ bietet einen größeren Bildschirm und noch mehr Arbeitsspeicher. Beide Geräte überzeugen durch volle Schärfe und Brillanz: Das kleine Gerät verfügt über ein HD-Display, während der größere Bruder sogar mit einem Full-HD-Display ausgestattet ist. Vier integrierte HQ-Stereo-Frontlautsprecher sorgen für einen perfekten Klang. Der ausgefeilte Quad-Core-Prozessor mit 1,6 GHz bietet Nutzern über ihr WLAN jede Menge Power für Internet-Aktivitäten wie 3D-Games oder Filme. Wie beim tolino shine setzen die tolino-Partner auch bei den neuen tolino tabs auf ein offenes System, das dem Nutzer maximale Freiheit garantiert. Das Android Betriebssystem (Android 4.2.2.) erlaubt den direkten Zugriff auf den Google Play Store mit 800.000 Apps, davon 200.000 kostenlos.

Grenzenlose Medienbibliothek
Die vorinstallierte tolino App macht die tabs mit den Bereichen „Lesen“, „Hören“ und „Sehen“ zu perfekten Multimedia-Geräten. Sie öffnet die Tür zu einer nahezu grenzenlosen Medienbibliothek in der Cloud, auf die die Nutzer mit jedem tolino tab zugreifen können.

Mit der neuen Funktion „Bibliothek verknüpfen“ rückt die tolino-Allianz noch ein bisschen näher zusammen. Zum Vorteil für Leser: Sie können die bei verschiedenen tolino-Partnern gekauften eBooks jetzt in einer zentralen Bibliothek in der Cloud zusammenführen und von jedem Endgerät aus nutzen.

Über die Funktion „Lesen“ hat der tab-Nutzer direkten Zugang zu rund einer Million eBooks in den jeweils vorinstallierten Partnershops, davon die Hälfte in deutscher Sprache. Das ist das derzeit größte eBook-Angebot im deutschsprachigen Raum. Die Funktion „Hören“ bietet die Möglichkeit, Musik zu kaufen, herunterzuladen und abzuspielen. Über die Funktion „Sehen“ können Videos über YouTube angesehen und auch für eine spätere Verwendung abgespeichert werden.

Zu Weihnachten: Ausgewählte eBooks gratis
Besondere Freude unter dem Weihnachtsbaum bereiten die vorinstallierten eBooks, die auf allen neuen Geräten gratis verfügbar sind.

Preis-Leistungssieger tolino shine jetzt noch besser
Das erste Gerät der tolino-Familie, der beliebte eReader tolino shine, wurde von den Partnern Thalia, Weltbild, Hugendubel, Club Bertelsmann und Telekom bereits in hoher sechsstelliger Zahl verkauft. Das Gerät liefert Viellesern nun dank verbesserter Display-Technologie und einem Softwareupdate noch umfassenderen Lesekomfort. Ergänzt wurden Komfortfeatures wie „Wörterbuch“ und „Lexikon“, aber auch die Möglichkeit, eBooks in eigenen „Sammlungen“ abzulegen und damit Ordnung im virtuellen Bücherregal zu schaffen.

Weitere Informationen sind zu finden unter www.tolino.de.

Pressekontakt:

Thalia Holding GmbH
Unternehmenskommunikation
Mirjam Berle
Tel: 02331 6906319 | Mobil: +49 (0) 175 2434539
E-Mail: m.berle@thalia.de

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181 – 4949
E-Mail: medien@telekom.de

Der Club Bertelsmann / DirectGroup Germany
Unternehmenskommunikation
Matthias Wulff
Tel.: 052 41 80 4 24 03
E-Mail: matthias.wulff@bertelsmann.de

Weltbild / Hugendubel
Unternehmenskommunikation
Eva Großkinsky
Tel.: 0821 7004 5555| mobil + 49 176 1001 5055
E-Mail: eva.grosskinsky@weltbild.com

Über Weltbild:
WELTBILD ist mit einer gestützten Bekanntheit von rund 85 Prozent (GfK 2011) marktführen-des Unternehmen im Buchmarkt. Der Multichannel-Buchhändler steht für Aktualität und niedrige Preise. WELTBILD ist laut GfK die Nr. 2 im Onlinebuchhandel (www.weltbild.de) und die Nr. 3 im deutschen Versandhandel (Quelle: Verzeichnis des Versandhandels). Mit rund 300 familienfreundlichen Filialen im deutschsprachigen Raum ist WELTBILD flächendeckend vertreten. WELTBILD Kunden können im Internet und über Mobile Shopping sowie in jeder Filiale aus rund drei Millionen Büchern, Hörbüchern, DVDs, CDs, Spielwaren, Geschenkartikeln und Downloads wählen. Sie haben Zugriff auf über eine Million eBooks.

Kontakt:
Verlagsgruppe Weltbild GmbH
Eva Großkinsky
Steinerne Furt 67
86167 Augsburg
0821 / 7004-5555
eva.grosskinsky@weltbild.com
http://www.weltbild.com

Aktuelle Nachrichten Computer/Internet/IT Medien/Entertainment Pressemitteilungen

bücher.de ist Testsieger bei Stiftung Warentest: deutliche Absatzsteigerung bei eBooks

eBooks sind seit Jahren auf dem Vormarsch. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels prognostiziert der digitalen Buch-Version in einer umfassenden Studie eine positive Zukunft. Demnach wird besonders der Vertrieb über den Online-Buchhandel für 72 Prozent der Verlage immer bedeutender. Auch der Online-Versandhändler bücher.de hat sein Angebot in diesem Bereich kontinuierlich ausgebaut und wurde aktuell als Testsieger in der Rubrik „eBook-Shops“ beim Test der Stiftung Warentest (09/13) gekürt. Auch auf der Frankfurter Buchmesse 2013 ist das eBook wieder ein zentrales Erfolgsthema der Buchbranche.

Hoher wachsender eBook-Anteil bei bücher.de

bücher.de gehört mit rund 1,1 Mio. eBook-Titeln zu den größten deutschen eBook-Shops. Bereits seit Anfang 2009 sind die digitalen Bücher Teil des Sortiments. Mittlerweile hat der Anteil der verkauften eBooks im Vergleich zu Print-Titeln eine sehr signifikante Größe erreicht. Der Absatz hat sich seit 2010 mehr als verfünffacht. Ein Erfolgsgrund für das Absatzplus ist, dass eBooks und Hardcover heute meist zeitgleich auf den Markt gebracht werden. 2009 war dies noch stark zeitversetzt, was die Attraktivität der digitalen Version stark einschränkte. Doch auch die Weiterentwicklung der Reader trägt zum Erfolg des Formates bei. Der von bücher.de vertriebene tolino shine ist bei den Kunden sehr beliebt. „Unsere Erwartungen in diesem Bereich wurden weit übertroffen“, kommentiert Günter Hilger, Marketingchef von bücher.de. Zum tolino shine Angebot geht es auf: http://www.buecher.de/shop/ebook-reader/tolino-shine/sonstiges/products_products/detail/prod_id/37223393/

Die eBook-Leser bei bücher.de

Laut Studie des Börsenvereins bevorzugen 46 Prozent der Befragten vor allem bei Romanen die digitale Variante. Auch bei bücher.de wird aktuell hauptsächlich Belletristik im eBook-Segment gekauft. Das Angebot ist hier stark gewachsen. Besonders beliebt sind diese bei den 30- bis 39-jährigen aber auch Kunden über 60 holen auf. Nachdem in den Anfangsjahren vorwiegend Männer eBooks kauften, wird für die Zukunft eine Verteilung von 60 Prozent weiblichen und 40 Prozent männlichen Käufern erwartet. Weitere Fakten rund ums eBook und ein Interview mit bücher.de-Geschäftsführer Dr. Gerd Robertz auf dem Portal des E-Commerce-Center Köln (ECC Köln): http://www.ecckoeln.de/Branchen/Der-E-Book-Markt-entwickelt-sich-weiter-positiv

Die buecher.de GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Augsburg und ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Axel Springer AG, der Holtzbrinck Networks GmbH und der Verlagsgruppe Weltbild GmbH. Seit nunmehr 14 Jahren ist der Name Programm: Über sieben Millionen Artikel in den Bereichen Bücher und Medien räumen der Online Buchhandlung www.bücher.de eine führende Position im World Wide Web ein. bücher.de wurde im laufenden Geschäftsjahr mehrfach zum Testsieger in den Bereichen Medien- und eBook-Shops gekürt, was für besondere Markt- und Kundennähe spricht.

buecher.de GmbH & Co. KG
Lucas Gutierrez, Marketing Manager
Steinerne Furt 65 a
86167 Augsburg
Telefon: 0821/4502-132
Telefax: 0821/4502-299
E-Mail: lucas.gutierrez@buecher.de
Web: www.bücher.de

Pressemitteilungen

EBook Reader Vergleich – Die besten Vergleichsportale kurz vorgestellt.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die drei besten eBook Reader Vergleichsportale vor.

Vergleichsportale für Strom, DSL sowie Kfz-Versicherungen sind vielen Internetnutzern durch intensive Werbung in den Medien sehr bekannt. Diese Vergleichsportale werden gerade vor Ablauf eines Vertrages strategisch genutzt, um in einen günstigeren Tarif zu wechseln und somit Geld zu sparen. Nun eröffnet sich ein neuer sehr stark wachsender Markt für digitale Lesegeräte, so genannte eBook Reader, die um die Gunst der Kunden wetteifern. Die Nachfrage nach den eBook Readern ist so groß, dass nicht nur die Hersteller mit immer neuen Produkten Kunden gewinnen wollen, sondern auch Vergleichsportale diesen Markt als zusätzliche Einnahmequelle entdeckt haben.

Um Kunden für einen neu aufgebauten eBook Reader Vergleich zu gewinnen, werden technische Daten und Preise hinterlegt, die der Internetnutzer abrufen kann. Der Mehrwert für diese liegt auf der Hand. Er muss die Daten nicht selbst zusammentragen und erhält auch weiterführende Informationen zum eBook Readern und Herstellern in Form von News oder Testberichten. Auch können Preise von unterschiedlichen Anbietern verglichen werden, so dass man beim Kauf bequem Geld sparen kann.
Die Vergleichsmöglichkeiten sind je nach Vergleichsportal mehr oder weniger detailliert. Auch die Anzahl der eingepflegten eBook Reader ist sehr unterschiedlich. Bemängeln muss man bei vielen eBook Reader Vergleichsportalen die Aktualität und die unvollständig recherchierten Informationen zu den Geräten.

Bei unseren Recherchen nach dem besten eBook Reader Vergleich sind wir auf drei Vergleichsportale gestoßen, die umfangreiche Informationen liefern und zeitnah die Preisangaben auf ihren Portalen aktualisieren. Ein weiterer wichtiger Punkt umreißt die Notwendigkeit einer umfangreichen Produktpalette. Eine Vergleichsseite mit nur fünf eBook Readern macht wenig Sinn und kann auch nicht als seriöser Vergleich bezeichnet werden.

— Top 1 —

EBook Reader Vergleich – www.ebook-reader-vergleich.de

Die auf eBook Reader spezialisierte Internetseite geht als Testsieger hervor. Das Vergleichsportal bietet mit aktuell 38 eBook Readern die größte Anzahl an Geräten. Hinzu kommen noch viele Informationen zu Vorgängergeräten. Besonders gut umgesetzt sind die Suche anhand von Wunschkriterien sowie die Möglichkeit, alle technischen Informationen diverser eBook Reader vergleichend gegenüberzustellen. Auch ein Ratgeber sowie aktuelle News fehlen nicht auf diesem Portal. Ein kleines Manko ist, dass keine Testberichte zu eBook Readern zu finden waren.

— Top 2 —

Chip – www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-EBook-Reader–index/index/id/1050/

Die Internetseite von Chip widmet sich vielen IT-Themen. Ein Bereich davon sind eBook Reader. In der aktuellen Liste können zurzeit zwölf Geräte verglichen werden. Alle wichtigen technischen Informationen sind vorhanden, jedoch ist die horizontale Darstellung der technischen Informationen etwas ungeschickt gelöst. Klickt man auf die Bezeichnung eines Gerätes, gelangt man direkt zur detaillierten Beschreibung mit einem Fazit und Alternativvorschlägen. Aufgrund der geringen Anzahl der Geräte und das Fehlen eines Ratgebers landet dieser Vergleich auf Platz zwei.

— Top 3 —

Allesebook – www.allesebook.de/ebook-reader-vergleich

Dieses Internetangebot ist das dritte Vergleichsportal, welches gut abschneidet. Neben den Produktinformationen veröffentlicht Allesebook auch Testberichte und sehr interessante News. Die technischen Angaben im Produktvergleich sind auf die wesentlichen Eckdaten beschränkt. Möchte man mehr Informationen abrufen, kann man dies über den Link Datenblatt. Was fehlt, ist jedoch ein direkter Vergleich aller technischen Informationen. Auch die gemischte Darstellung von eBook Readern und Tablets, alter und neuer Geräte in einer Liste ist nicht ganz optimal. In unserem Test mussten wir erst einmal die Filterung verstehen, um ein akzeptables Trefferergebnis zu bekommen.

EP-Solutions ist ein professionelles Web-Development und Online-Marketing Unternehmen. Spezialisiert hat sich EP-Solutions auf Vergleichsportale welche von der Firma selbst erstellt und anschließend vermarktet werden.

Kontakt:
EP-Solutions
Berbel Krause
Schillerstraße 7
14451 Potsdam
0331/4521002
presse@ebook-reader-vergleich.de
http://www.ebook-reader-vergleich.de

Pressemitteilungen

EBook Reader Geräte für Menschen mit einer Sehschwäche

Mit Blick auf die zunehmende Alterung der Bevölkerung wird der barrierefreie Zugriff auf Informationen und Literatur immer wichtiger.

Die neue Generation der eBook Reader bietet hier interessante Möglichkeiten Artikel, Texte und persönliche Informationen für Sehbehinderte ergonomisch aufbereitet darzustellen und verfügbar zu machen.

Das klassische Format der audiobasierten DAISY-Player stößt bei der Vielzahl an elektronischen Büchern der Anbieter von Amazon, Thalia und Co rasch an seine Grenzen. Ein neues Angebot musste her, und schnell hat sich der Trend der mobilen Endgeräte, wie z.B. Tablet PCs oder eBook Reader, mit seinen nahezu unbegrenzten Zugriffsmöglichkeiten zu einer interessanten Alternative für eine kaufkräftige Kundschaft gemausert.

Aber nicht jeder eBook Reader erfüllt die dafür notwendigen technischen Voraussetzungen.

Eine persönliche Kaufentscheidung setzt die Betrachtung zahlreicher Besonderheiten voraus, begonnen beim Bildschirm und der Benutzerführung, der Tastatur sowie den Lese- und Bedienhilfen.

Um gerade bei Personen mit einer verminderten Sehstärke potentielle Berührungsängste mit dem neuen Informationsträger erst gar nicht aufkommen zu lassen, sollte je nach Grad der Sehbehinderung ein einfach bedienbares Einstiegsmodell mit einer Bildschirmgröße von mindestens sechs Zoll, besser noch sieben Zoll, gewählt werden.

Eine Darstellung im Querformat für eine maximale Textvergrößerung würde bei einer zukunftsorientierten Entscheidung ein zentrales Auswahlkriterium sein, wenn die Sehfähigkeit weiter abnehmen kann.

Die meisten Geräte verfügen über energiesparende E-Ink-Displays, die beim Lesen nicht spiegeln. Auch die stufenlose Anpassung der Displayhelligkeit ist für Nutzer sinnvoll und ein Muss um ein bestmögliches Lesegefühl zu erreichen.

Genauso essenziell sind der Bildschirmkontrast und eine weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund (inverse Darstellung).

Der Trend vieler Hersteller zu kleineren Tasten kann für Sehbehinderte ein erhebliches Problem darstellen. Eine Steuerung der Größe sowie eine deutlich fühlbare Abgrenzung zwischen den Tasten erleichtert die barrierefreie Handhabung der eBook Reader. Bestenfalls sollte das Gerät eine singulär bedienbare Lesezeichentaste besitzen.

Wer schon in den Genuss von Hörbüchern gekommen ist, kann diese auch auf manchen eBook Readern abspielen. Auch die Text-to-Speech Funktion und eine Audioausgabe können in Verknüpfung mit einem Kopfhörer zum Vorlesen von ePapers oder eBooks genutzt werden. Hier wäre es sogar möglich, den eBook Reader in absehbarer Zeit nur noch auditiv zu handhaben. Adäquate Investitionen in die Forschung und Entwicklung sprach- und benutzerfreundlicher Applikationen sind von namhaften Herstellern bereits auf den Weg gebracht, und es ist zu erwarten, dass sich der digitale, barrierefreie Zugang zu aktuellen Informationen aus Politik, Gesellschaft und Literatur für alle gesellschaftlichen Gruppierungen weiter öffnen wird.

Ausgewählte eBook Reader:
Leider erfüllt kein eBook Reader alle im Artikel beschriebenen Kriterien, so dass wir ihnen hier nur die beste Alternative vorschlagen können. Um die besten Geräte zu finden haben wir die Geräte im eBook Reader Vergleich analysiert und drei eBook Reader rausgesucht.

eBook Reader: Kobo Glo
Display: 6 Zoll / E-INK / Displaybeleuchtung
Kontrast: sehr gut
Helligkeit: sehr gut
Schriftgrößen: 24 Stufen
Steuerung: sehr gut
Audioformate: keine

eBook Reader: Tolino Shine
Display: 6 Zoll / E-INK / Displaybeleuchtung
Kontrast: sehr gut
Helligkeit: gut
Schriftgrößen: 7 Stufen
Steuerung: gut
Audioformate: keine

eBook Reader: Sony Reader PRS-T2
Display: 6 Zoll / E-INK
Kontrast: gut
Helligkeit: gut
Schriftgrößen: 8 Stufen
Steuerung: gut
Audioformate: keine

eBook Reader: Odys Leon
Display: 9 Zoll / LCD
Kontrast: befriedigend
Helligkeit: gut
Schriftgrößen: 8 Stufen
Steuerung: gut
Audioformate: OGG,  AAC, MP3, WAV,WMA

Pressemitteilungen

eBook-Fieber.de

eBook-Fieber.de verlost Tolino Shine eReader

eBook-Fieber.de

(NL/6446318825) Zum zweijährigen Jubiläum des auf News und Testberichte aus den Bereichen eBooks, eReader und Tablet-PCs spezialisierten Blogs verlost eBook-Fieber.de einen Tolino Shine eReader im Wert von 99 Euro.

eBooks, eReader und Tablets darum dreht sich auf eBook-Fieber.de seit rund zwei Jahren alles. Das Zwei-Jahres-Jubiläum will Blog-Betreiber Jörn Brien mit seinen Lesern und solchen, die es werden wollen feiern und sich so auch für das Interesse an den Beiträgen in den vergangenen Monaten danken. Dank Thalia.de gibt es einen neuen beleuchteten eReader den Tolino Shine zu gewinnen! Der Tolino Shine hat im eReader-Test auf eBook-Fieber.de gut abgeschnitten. Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist also Pflicht!

„Die Themen eBooks, eReader und Tablet-PCs erfreuen sich großer Beliebtheit. eBook-Fieber.de hat im März 2013 mit über 100.000 Page Impressions einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Auch dafür möchte ich mit dem Gewinnspiel bedanken. Besonders beliebt sind die eReader-Tests und die Anleitungen zum PDF-Lesen am eReader“, erklärt Jörn Brien von eBook-Fieber.de http://ebook-fieber.de .

Wer am Gewinnspiel teilnehmen und einen Tolino Shine gewinnen möchte, hat dazu noch bis Ende April Zeit. Die Teilnahme funktioniert einfach über das Teilen des Gewinnspielartikels auf den sozialen Plattformen. Genauere Informationen gibt es unter: http://ebook-fieber.de/e-reader/tolino-shine-zu-gewinnen-jetzt-mitmachen-beim-ebook-fieber-de-gewinnspiel/ .

Test-Fazit Tolino Shine: „Der Tolino Shine hat sich im Test überraschend gut präsentiert und kann durchaus im Konzert der Großen mitspielen zumindest, was ich nach einem Tag Test sagen kann. Das beleuchtete Display funktioniert gut, der eReader reagiert prima, sowohl was das Umblättern als auch was die Eingabe über die virtuelle Tastatur angeht. Einige kleinere Abstriche, die ich für das Design und die eBook-Lese-Features geben musste, werden allein schon durch den günstigen Preis nur 99 Euro bei Thalia mehr als ausgeglichen.“

eBook-Fieber.de

Im auf eBooks, eReader und Tablet-PCs spezialisierten Blog eBook-Fieber.de finden Interessierte seit zwei Jahren News, Anleitungen und Testberichte. Der Blog verzeichnet gut 100.000 Page Impressions (März 2013).

Kontakt:
eBook-Fieber.de
Jörn Brien
Straßmannstr. 25
10249 Berlin
0049-157-77848843
ebook-fieber@gmx.de
http://ebook-fieber.de

Pressemitteilungen

Sparda-Bank Nürnberg: Kindle eBook-Reader gratis bei Online-Eröffnung eines Girokontos

Der Countdown läuft! Wer bis zum 24. Dezember dieses Jahres online ein kostenloses Girokonto bei der Sparda-Bank Nürnberg eröffnet, bekommt einen Kindle eBook-Reader von Amazon geschenkt.

Nürnberg – Der Countdown läuft! Wer bis zum 24. Dezember dieses Jahres online ein kostenloses Girokonto bei der Sparda-Bank Nürnberg eröffnet, bekommt einen Kindle eBook-Reader von Amazon geschenkt. Mit seinem lesefreundlichen Bildschirm ist das Gerät die ideale Bibliothek für alle Bücherwürmer. Die einfache Handhabung sowie das leichte Gewicht machen den Kindle zum perfekten Begleiter für unterwegs – und somit zur besten Willkommensprämie für jeden Lesefreund. Das Angebot gilt natürlich auch für alle jungen Leute ab 18 Jahren: Einfach online das Girokonto SpardaYoung+ eröffnen.

Bibliothek zum Mitnehmen – Alle Lieblingsbücher an einem Ort

Der Kindle eBook-Reader bietet reichlich Qualität: Dank seines modernen Bildschirms ist das Lesen angenehm und mit 170 Gramm wiegt er weit weniger als jeder durchschnittliche Roman. Dazu kommt sein geringer Stromverbrauch, sodass man Kindle bis zu einem Monat lang nutzen kann.

Schnell zum kostenlosen Girokonto

So einfach kommt man zum Kindle eBook-Reader: Unter www.sparda-n.de/giro das kostenlose Girokonto der Sparda-Bank Nürnberg eröffnen. Die Willkommensprämie wird nach dem zweiten Lohn-, Gehalts- oder Renteneingang zugeschickt. Bei dem Girokonto SpardaYoung+ zählt der zweite Geldeingang. Mehr Informationen finden Sie auch unter www.sparda-n.de.

Alles inklusive: Das Leistungspaket für Ihr kostenloses Girokonto

Mit dem kostenlosen Girokonto der Sparda-Bank Nürnberg sichern Sie sich und Ihrer Familie ein Rundum-Paket, denn es garantiert:
– Kostenlose Kontoführung ohne Mindestguthaben/-einkommen
– Kostenloses Netbanking und Telefon-Banking
– Kostenloses Abheben an allen Sparda- sowie CashPool-Geldautomaten
– Kostenloses Abheben bis zu 200 Euro Bargeld bei Penny- und REWE-Märkten

Das Girokonto SpardaYoung+ bietet Studenten, Azubis und jungen Berufstätigen von 18 bis 26 Jahren zudem 2,0 % Zinsen pro Jahr für Guthaben bis 1.500 Euro – und das bereits ab dem ersten Euro. Also am besten gleich noch vor Weihnachten auf www.sparda-n.de/giro ein neues Girokonto eröffnen und den Kindle eReader von Amazon als Willkommensprämie sichern.

Daten und Fakten zur Sparda-Bank Nürnberg
Die 1930 gegründete Sparda-Bank Nürnberg eG ist die größte genossenschaftliche Bank in Nordbayern und mittlerweile mit 22 Filialen in der gesamten Region vertreten – Tendenz steigend. Heute ist die Sparda-Bank Nürnberg eG eine Direktbank mit Filialen; das heißt, sie verbindet die Vorteile einer Direktbank (günstige Konditionen und einfache Abwicklung) mit den Vorteilen einer Filialbank (qualifizierte und persönliche Beratung).
Das wissen die Kunden zu schätzen: Schon zum 20. Mal in Folge wurden die Sparda-Banken bei der unabhängigen Umfrage „Kundenmonitor Deutschland“ von der ServiceBarometer AG zu der Bank mit den zufriedensten Kunden gewählt. Die Sparda-Bank Nürnberg hat insgesamt über 185.000 Mitglieder. Viele der neuen Mitglieder gehen auf Empfehlung zufriedener Sparda-Kunden zur Sparda-Bank Nürnberg. Die Bilanzsumme der Bank betrug 2011 rund 3,2 Milliarden Euro.

Kontakt:
Sparda-Bank Nürnberg eG
Frank Büttner
Fürther Straße 212
90429 Nürnberg
0911/2477-321
frank.buettner@sparda-n.de
http://www.sparda-n.de

Pressekontakt:
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Kaiserstraße 168-170
90763 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com