Tag Archives: Edition

Pressemitteilungen

XOOOOX Skimmer- Neue Street Art Edition erschienen

Mel Ramos, Mr. Brainwash und Alex Katz kaufen

XOOOOX Skimmer- Neue Street Art Edition erschienen

XOOOOX – Skimmer

Berlin/Nürnberg im Oktober 2018.

Vom Berliner Street Art Künstler XOOOOX ist soeben eine neue Grafikedition erschienen.

Die Arbeit mit dem Titel Skimmer basiert auf einer Holzarbeit aus dem Jahr 2017.

XOOOOX
Skimmer, 2018
Siebdruck auf Büttenpapier.
Auflage 70 Exemplare.
50 x 70 cm
Handsigniert und nummeriert.

Im Frühjahr berichtete bereits FOCUS in Heft 17/2018 über den Berliner Street Art Künstler XOOOOX und empfahl die erste Grafikedition als Kunst-Tipp.

XOOOOX (*1979) ist ein deutscher Street Art Künstler, der in Berlin lebt und arbeitet. Ähnlich wie bei Banksy ist auch bei ihm die wahre Identität hinter diesem Pseudonym unklar. Interessant zu wissen ist allerdings, dass er während seiner Schulzeit wegen Sachbeschädigung für einige Tage ins Gefängnis musste, nachdem seine Street Art durch jemanden bei der Polizei verraten worden war.

Seine lebensgroßen Schablonenarbeiten zeigen perfekt gestylte weibliche Models, die er nach dem Vorbild von Modekampagnen inszeniert. Bei dem Hintergrund setzt er aber auf Materialien mit Geschichte, wie verweste oder verwitterte Hölzer und Stoffe. Somit schafft er einen Kontrast zu dem Glanz der Modewelt. In vielen seiner Arbeiten nutzt er außerdem Logos von Modemarken, die er verfremdet. In einigen Fällen ist dies durchaus auch als Hommage zu verstehen wie beispielsweise bei Marke, die auf eine lange Tradition zurückblicken. Bei anderen wiederum ist es vielmehr die Kritik an der Überindustrialisierung der Mode und laden den Betrachter dazu ein diese zu hinterfragen.

Galerie Frank Flügel mit Standorten in Nürnberg und Kitzbühel ist fokussiert auf hochwertige Originale der Pop Art, Street Art und Zeitgenössischen Kunst.

Sie finden Kunstwerke von Alex Katz, Mel Ramos, roy Lichtenstein, Andy Warhol oder Julian Opie im Bestand. Aber auch Editionen und Grafiken von Harland Miller, David Salle, Sean Scully, Gerhard Richter, Robert Indiana, Allen Jones, Thomas Ruff, David Gerstein, Peter Doig, Jeff Koons, Tracey Emin, Raqib Shaw und Robert Longo. Ebenso weitere Street Art Künstler wie Mr. Brainwash, BAMBI, Fringe und John Crash Matos. Natürlich auch Designobjekte von Maurizio Cattelan, Paul Smith oder Philippe Starck.

In regelmäßigem Wechsel finden Ausstellungen in den zentral gelegenen Geschäften in Nürnberg und Kitzbühel statt. Internationale Messeteilnahmen runden das Programm ab.

Galerie Frank Fluegel
Obere Wörthstrasse 12
90403 Nürnberg
https://www.frankfluegel.com

Galerie Frank Flügel mit Standorten in Nürnberg und Kitzbühel ist fokussiert auf hochwertige Originale der Pop Art, Street Art und Zeitgenössischen Kunst.

Sie finden Kunstwerke von Alex Katz, Mel Ramos, roy Lichtenstein, Andy Warhol oder Julian Opie im Bestand. Aber auch Editionen und Grafiken von Harland Miller, David Salle, Sean Scully, Gerhard Richter, Robert Indiana, Allen Jones, Thomas Ruff, David Gerstein, Peter Doig, Jeff Koons, Tracey Emin, Raqib Shaw und Robert Longo. Ebenso weitere Street Art Künstler wie Mr. Brainwash, BAMBI, Fringe und John Crash Matos. Natürlich auch Designobjekte von Maurizio Cattelan, Paul Smith oder Philippe Starck.

In regelmäßigem Wechsel finden Ausstellungen in den zentral gelegenen Geschäften in Nürnberg und Kitzbühel statt. Internationale Messeteilnahmen runden das Programm ab.

Galerie Frank Fluegel
Obere Wörthstrasse 12
90403 Nürnberg
https://www.frankfluegel.com

Kontakt
GALERIE FRANK FLUEGEL
Frank Fluegel
Obere Wörthstr. 12
90403 Nürnberg – Mitte
01728120255
info@frankfluegel.com
https://www.frankfluegel.com/

Pressemitteilungen

Etikettendruck nach Maß mit dem Programm „eXtra4“

Neue Software-Version staffelt Features in Editionen

Etikettendruck nach Maß mit dem Programm "eXtra4"

Eingabemaske in „eXtra4“, der Etikettendruck-Software für die Schmuck- und Uhren-Branche

Wer die auf den Schmuck- und Uhren-Bereich spezialisierte Software nicht kennt, der startet in den Etikettendruck bei „eXtra4“ am besten mit der Edition „UltraLite“. Sie ist kostenlos downloadbar unter www.eXtra4.com und funktioniert unbefristet. Mit „UltraLite“ kann man einen Drucker ansteuern, ein Layout als Erfassungsmaske für seine Daten wählen und pro Druck-Job ein Etikett ausgeben.

Sobald sich ein „UltraLite“-User als Anwender registriert, bekommt er für eine Testperiode von 60 Tagen Zugang zu allen Features, die das Programm bis einschließlich Edition „Advanced Connect“, der 5. Ausbaustufe, für den Nutzer bereithält. Automatisch mit der Registrierung erfolgt ein kostenloses Upgrade zur Edition „Lite“. Der registrierte Anwender ist damit in der Lage, auf seinem Drucker Etiketten mit bis zu 4 verschiedenen Layouts zu erstellen und das in beliebig großer Auflage.

In der 3. Stufe, der Edition „Basic“, ist „eXtra4“ erstmals kostenpflichtig. Es öffnet sich für zwei parallel betriebene Drucker und erlaubt den Einsatz von bis zu 12 verschiedenen Etiketten-Layouts. Damit deckt Edition „Basic“ den durchschnittlichen Bedarf eines Juweliers. Schon jetzt lassen sich beispielsweise Adressetiketten und Schmucketiketten drucken, ohne die Etikettenrolle dafür wechseln zu müssen, sofern man 2 Etikettendrucker gleichzeitig in Betrieb hat. Darüber hinaus beinhaltet die Software ab dieser Edition eine einfache Verwaltung für Adressen, Artikel und Artikelgruppen.

Große Schritte über den reinen Etikettendruck hinaus führt „eXtra4“ ab Edition „Advanced“. Das Programm managt nun 4 Drucker gleichzeitig und beliebig viele Etiketten-Layouts. Die Artikelverwaltung hat beträchtlich an Umfang und Möglichkeiten hinzugewonnen. Außerdem organisiert eine Bildverwaltung hochauflösendes Fotomaterial. Mit Edition „Advanced Connect“ erschließt die Software externe Datenbanken. Das Programm ist in der Lage, eine lokale Datenbank und Excel-Tabellen anzubinden. Daten werden von dort unmittelbar in Etiketten-Layouts eingespielt und ausgedruckt. Auch Seriendruck ist möglich. Sogar ein Kassensystem kann an Edition „Advanced Connect“ angekoppelt werden.

An Nutzer professioneller IT-Umgebung richtet sich „eXtra4“ ab Edition „Business“. Die Anzahl eingebundener Drucker und verwendeter Layouts ist jetzt unbegrenzt. Anwender dieser Programm-Stufe können Daten für den Etikettendruck aus Client/Server-Datenbanken einlesen, wie sie vielfach in branchenunabhängigen Warenwirtschaftssystemen, z.B. SelectLine, verwendet werden. Etikettendaten lassen sich so auf einem zentralen Server beliebig vielen Arbeitsplätzen zur Verfügung stellen. Edition „Enterprise“ orientiert sich speziell am Bedarf von Filial-Unternehmen und nutzt hierzu Cloud-Technologie. Als letzte und mächtigste Programm-Stufe soll Edition „Enterprise RFID“ zusätzlich RFID-Technologie über „eXtra4“ erfahrbar und nutzbar machen. Diese Edition befindet sich zum aktuellen Zeitpunkt noch in der Entwicklung.

„Wir wollen vermeiden, dass sich der Nutzer unseres Programms mit einer Fülle an Möglichkeiten konfrontiert sieht, die er unter Umständen überhaupt nicht braucht“, erläutert Geschäftsführer und Software-Entwickler Alex Schickel seine Strategie. „Wenn ein Programm den Anwender überfordert, dann verfehlt es sein Ziel, Arbeit leichter und effizienter zu machen.“ Deshalb hat man bei Ferdinand Eisele entschieden, die neue Software-Version „eXtra4“ in differenzierten Editionen anzubieten. So kann sich ein Nutzer in bedarfsgerechten Schritten die Kapazität des Programms nach und nach erschließen.
Mehr über „eXtra4“ erfahren Interessenten während der Baselworld, 23. – 30.03.2017, Halle 2.0, Stand J54 oder im Web unter www.extra4.com.

Ferdinand Eisele ist seit seiner Gründung 1931 durch die für den Standort Pforzheim typische Schmuckindustrie geprägt. Den ursprünglichen Kern des Produktprogramms bildet deshalb eine Vielfalt von Etiketten zur Auszeichnung von Schmuck und Uhren. Parallel dazu entwickelte sich für Anwender aus Industrie und Handel anderer Branchen eine breite Palette an Etiketten, wie Typenschilder, Versand-Etiketten, Verpackungs-Aufkleber etc.
Extras ergänzen das Etikett, zum umfassenden Etikettiersystem: Hardware, wie Thermotransferdrucker und Barcode-Scanner sowie im Hause selbst entwickelte Etikettendruck-Software.
Die Ferdinand Eisele GmbH bündelt ihre Leistungen für die Schmuck- und Uhren-Branche unter dem Label „extra4 Labelling Systems“, speziell für RFID-Lösungen dort unter der Marke „smaRT)) inventory “ sowie unter dem Label „extra4 Identification Systems “ für Industrie und Handel anderer Branchen.

Firmenkontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
schickel@ferdinand-eisele.com
http://www.extra4.com

Pressekontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
susanne@extra4.com
http://www.ferdinand-eisele.info/

Pressemitteilungen

Auch Fertiggaragen dürfen Kurven haben

ZAPF GmbH präsentiert die neue „Clou“

Auch Fertiggaragen dürfen Kurven haben

Das Garagenmodell „Clou“ der ZAPF GmbH

Wenn es einen Star unter den Fertiggaragen gibt, dann ist das wohl die „Clou“ der ZAPF GmbH. Mit ihrer ovalen Form revolutionierte das Garagenmodell die Fertiggaragenarchitektur. Für alle Designliebhaber gibt es nun gute Neuigkeiten: Der Garagenhersteller bringt das Modell in einer neuen Variante auf den Markt.

Fertiggaragen müssen nicht rechteckig sein – das bewies ZAPF mit der Fertiggarage „Clou“. Das besonders bei Individualisten beliebte Modell wurde nicht nur mit dem iF Design Award ausgezeichnet, sondern erfuhr auch große mediale Aufmerksamkeit. „Hochwertiges Design ist eines der Trendthemen für dieses Jahr im Garagenbereich“, sagt Emmanuel Thomas, CEO der ZAPF GmbH. „Für uns Anlass genug, die Premiumgarage in einer neuen Edition auf den Markt zu bringen.“ In drei wesentlichen Elementen unterscheidet sich die „Clou 2.0“ vom Vorgängermodell: Die leichte Rundung der schrägabfallenden Vorderseite und des Tores wurde begradigt. Das bisherige Tor wurde durch ein Sektionaltor des Qualitätsherstellers Niemetz ersetzt. Ebenso verzichteten die ZAPF-Designer auf das runde Fensterelement, das bisher die Seitentür umrahmte. „Dadurch trägt die neue ‚Clou‘ noch deutlicher die Handschrift der ZAPF-Architektur, die sich durch einen modernen Stil mit klaren Linien und schlichter Eleganz auszeichnet“, sagt Katrin Grunert-Jäger, die als CFO der ZAPF GmbH vorsteht. Bereits ab Werk ist jede Clou 2.0. mit Elektroinstallation sowie elektrischen Torantrieb und Dachranddesign ausgestattet. Die Tür in der Seitenwand ist optional erhältlich.

Einzigartige Dachform beibehalten

Nichts verändert wurde an der halbrunden Dachform der „Clou“. „Diese spezifische Form verleiht der Design-Garage ihre typische Optik und macht das Modell außergewöhnlich“, erklärt Thomas. Durch die flach abfallende Rückseite eignet sich die Garage bestens für eine Begrünung und scheint dadurch optisch mit dem Grundstück zu verschmelzen. Abstriche am Parkkomfort zugunsten des Designs müssen Garagenbesitzer auch bei der „Clou 2.0“ nicht befürchten. Wie alle Betonfertiggaragenmodelle von ZAPF punktet auch die Designgarage mit genügend Fläche zum bequemen Ein- und Aussteigen sowie modernster Technik und verschiedensten Gestaltungs- und Ausstattungsoptionen.

Verpackt zum Kunden

„Wertvolles muss geschützt werden“, sagt der Geschäftsführer. Aus diesem Grund ist das Premiummodell während des Transports mit einer Folie überzogen. So wird garantiert, dass jede neue Clou ganz ohne Spuren von Spritzwasser & Co. bei ihrem Besitzer ankommt.

Die ZAPF GmbH ist ein bestens etabliertes Unternehmen mit Hauptsitz in Oberfranken, das auf eine über 110-jährige Geschichte zurückblicken kann. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Firma auf die Herstellung von Betonfertiggaragen sowie die Garagenmodernisierung spezialisiert. Bundesweit liefert die ZAPF GmbH die meistverkaufte Betonfertiggarage, exportiert darüber hinaus auch ins europäische Ausland und ist Deutschlands Marktführer im Garagensegment.

Firmenkontakt
ZAPF GmbH
Matthias Höhn
Nürnberger Straße 38
95448 Bayreuth
0921/ 601 – 430
m.hoehn@zapf-gmbh.de
http://www.garagen-welt.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH i. A. der ZAPF GmbH
Heidi Sandner
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921/ 75935 – 59
h.sandner@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de/

Pressemitteilungen

Einfach aufstehen

Bielefelder Start-up-Unternehmen me-up bietet Relaxsessel mit innovativen Funktionen

Einfach aufstehen

Wohlfühlen und Entspannen

me-up holt Sessel mit praktischer Aufstehhilfe aus ihrer angestaubten Ecke und versieht sie mit einem erfrischend modernen Design.

„Bei Relax-Sesseln mit Aufstehhilfe geht es letztlich um eine technisch einwandfreie Lösung“, erklärt Firmengründer Ralf Niediek (52). „Bisher waren die Gestaltungsmöglichkeiten eingeschränkt. Jetzt bringt das me-up-Sortiment modernste Technik mit gehobenem Design in Einklang. So erhalten jetzt auch Relax-Sessel mit Aufstehhilfe eine zeitgemäße Optik. Die unterstützenden Funktionen fallen gar nicht ins Auge.“ Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in der Möbelindustrie und als Sales Manager namhafter Hersteller von Mechaniken für Polstermöbel bringt Ralf Niediek eine umfassende Expertise mit.

Exklusive Produktionspartner sorgen mit bewährter Handwerkskunst „Made in Germany“ für eine optimale Umsetzung der hohen Qualitätsansprüche. Wahlweise gibt es alle Modelle auch ohne Aufstehhilfe in motorischer oder mechanischer Ausführung. Der direkte Draht zur Fertigung ermöglicht me-up sogar die Umsetzung von Sonderwünschen.

Besonders hervorzuheben ist ein Spezialangebote im Sortiment: „Die Edition Selflift ist eine besonders spannende Produktinnovation mit völlig neuen Möglichkeiten“, erläutert Ralf Niediek. „Das Außergewöhnliche ist die mechanische Aufstehunterstützung ganz ohne Motor. Selflift ist ideal für Menschen mit beginnenden Einschränkungen, die einerseits Unterstützung benötigen und andererseits ihre Muskulatur erhalten und trainieren wollen.“ Die unterstützende Kraft ist dabei je nach Gewicht oder Erfordernis individuell justierbar. Auch hier haben die Sesselentwickler großen Wert auf das Design gelegt.

Vertrieben wird das gesamte Sortiment zum Beispiel über den neuen Internet-Shop www.me-up.de – die Lieferung erfolgt direkt bis ins Wohnzimmer.

Kontakt
me up
Ralf Niediek
Postheide 11
33659 Bielefeld
info@me-up.de
Tel. 05209-599001

me-up bietet Relaxsessel mit innovativen Funktionen und ansprechender Optik, generatiosübrgreifend auch mit Aufstehhilfe

Kontakt
me-up
Ralf Niediek
Postheide 11
33659 Bielefeld
05209599001
ralf.niediek@me-up.de
www.me-up.de

Pressemitteilungen

Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Laura Wilde

Verzaubert – Die Fan-Edition

Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Laura Wilde

Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Laura Wilde

On Air mit Roland Rube und Ariane Kranz ist Sängerin Laura Wilde. Sie zieht für die Sendung die Fan-Edition ihres neuen CD-Albums, „Verzaubert“, aus ihrem magischen Ärmel.

(DA Music) Mit zwei grandiosen Chart-Alben („Fang Deine Träume ein“ und „Umarm die Welt mit mir“) hat uns die Sängerin Laura Wilde in ihrer noch kurzen Laufbahn bereits beglückt. Diesen äußerst erfolgreichen Karriere-Start soll nun ihr drittes Album („Verzaubert“) fortführen. Und das dürfte diesem besonders hell schimmernden Silberling wohl auch gelingen, denn er setzt, dank ihres neuen Produzenten, alle gesanglichen Vorzüge von Laura Wilde, mit zwölf tollen neuen Songs, gekonnt in Szene. Allen voran natürlich die, vorab als starker Promotion- und Albumtrailer ausgekoppelte, Single „Im Zauber der Nacht“, die in einer Radio- und speziellen Remix-Version die Hörer sofort für sich gewinnen dürfte. Wow! Emotion pur, mit der uns Laura verzaubert! Aber auch die anderen Titel dieser CD überzeugen mit Kommerzialität, Ausdrucksstärke und Optimismus.

Für die bildhübsche Sängerin war es zudem etwas ganz Besonderes, dass sie bei dieser Produktion die Titel aktiv mitgestalten konnte. Und wer nach zwölf wunderbaren Titeln mit Laura noch weiterträumen möchte, dem sei gesagt: Diese Fan-Edition mit Bonus-CD bietet weitere sechs starke Remixe und ein ganz persönliches Interview mit der Sängerin.
(Quelle und Textvorlage: DA Music, da-music.de)

Auf der Internetseite www.audioway.de finden Sie Informationen zu den „On Air“-Sendezeiten, Erstausstrahlungen und Wiederholungen.

audioway
MUSIC & MEDIA
Roland Rube & Ariane Kranz
Postfach 150107
10663 Berlin
Germany
+49 (0)30 80205848
www.audioway.de

Das Portfolio von audioway MUSIC & MEDIA beinhaltet unter anderem das Produzieren von Medieninhalten, wie z.B. O-Töne, Interviews und Radio Shows – aktuell das Sendeformat „On Air“ mit Roland Rube & Ariane Kranz. In der Radio Show „On Air“ werden überwiegend Inhalte aus der Entertainmentbranche präsentiert. In Rundfunk und TV laufen erfolgreiche Themen von audioway, wie z.B. die Titel „Sha-la-lie“ sowie „Wenn ich mich verlieb“, „California Sunshine“ und „Sag ihm nicht“.

Kontakt
audioway MUSIC & MEDIA
Roland Rube
Postfach 150107
10663 Berlin
+49 (0)30 80205848
rolandrube.audioway@freenet.de
http://www.audioway.de

Pressemitteilungen

Ultrasone erweitert Kopfhörer-Manufaktur: Fokus auf Fertigung der weltweit erfolgreichen Kopfhörer-Modelle in Handarbeit

Ultrasone erweitert seine Kopfhörer-Manufaktur am Stammsitz im Herzen Bayerns.

Ultrasone erweitert Kopfhörer-Manufaktur: Fokus auf Fertigung der weltweit erfolgreichen Kopfhörer-Modelle in Handarbeit

Ultrasone hat seine Kopfhörer-Manufaktur in Bayern auf über 500 Quadratmeter erweitert.

Die Nachfrage nach den audiophilen Kopfhörer-Meisterstücken aus der Ultrasone-Manufaktur wächst weltweit stetig: Mittlerweile exportiert das bayerische Unternehmen seine Premium-Produkte in über 50 Länder. Der Kopfhörer-Spezialist erweitert deshalb die Fertigung in Handarbeit an seinem Stammsitz in Wielenbach auf eine Produktionsfläche von über 500 Quadratmeter. Jeder einzelne Kopfhörer der Signature- und Edition-Reihe wird hier von erfahrenen Spezialisten gebaut. Die Montage der hochwertigen In-Ear-Kopfhörer IQ und TIO findet ebenfalls in der Manufaktur statt.

Erstklassige Kopfhörer- und In-Ear-Modelle
Ultrasone fokussiert damit den Kopfhörerbau am Stammsitz und ermöglicht eine Ausweitung der Produktion, um künftig weitere Modelle „Handmade in Germany“ anbieten zu können. Neben der präzisen Fertigung setzt das Unternehmen auf hochwertigste Materialien: Edle Hölzer und Metalle sowie hochqualitatives Leder garantieren neben exzellentem Klang, bestem Tragekomfort und edler Optik auch extreme Langlebigkeit. Das unterstreicht Ultrasone mit einer Garantie von 5 Jahren.

Ultrasone steht für Qualität und Nachhaltigkeit
Ultrasone steht nicht nur für höchste Ansprüche an die Qualität der handgefertigten Kopfhörer: Das bayerische Unternehmen verbindet die hochwertige Verarbeitung seiner Produkte auch mit klimaneutraler und ressourcenschonender Herstellung. Die zur Kopfhörerfertigung nötige Energie gewinnt Ultrasone mithilfe eigener Photovoltaik-Anlagen selbst. Auf den Einsatz fossiler Brennstoffe verzichten die bayerischen Audio-Spezialisten ebenfalls komplett. Stattdessen sorgt eine Holzpellet-Heizung für die nötige Wärme in der Manufaktur.

Mehr als 20 Jahre Erfahrung, über 60 Patente
Ultrasone setzt auf die perfekte Verbindung von Tradition und Innovation: Seit über 20 Jahren fertigt das Unternehmen Kopfhörer für höchste Ansprüche. Dabei steht besonders die Entwicklung innovativer Technologien im Fokus – das belegen mehr als 60 Patente im Kopfhörerbereich. Herzstück der Ultrasone-Kopfhörer ist die S-Logic-Technologie. Durch die dezentrale Anordnung des Schallwandlers entsteht ein sehr viel räumlicheres, natürliches Klangbild während gleichzeitig das Ohr durch einen geringeren Schalldruck geschont wird. So ist entspannter Musikgenuss über Stunden möglich.

Weltweit erfolgreich und von Musik-Profis geschätzt
Die Kopfhörer aus der Ultrasone-Manufaktur begeistern rund um den Globus Audio-Profis und HiFi-Liebhaber gleichermaßen und werden mittlerweile in über 50 Ländern verkauft. Unter den Anhängern der Manufaktur-Modelle finden sich auch große Namen aus der nationalen wie internationalen Musikszene: die Riege der Endorser, die Ultrasone bereits von den Vorzügen der Kopfhörer aus Wielenbach überzeugen konnte, reicht von der bayerischen Band LaBrassBanda bis hin zu Axl Rose.

Als einer der führenden Entwickler und Hersteller von Kopfhörern hat sich die Ultrasone AG seit ihrer Gründung im Jahr 1991 einen guten Namen bei audiophilen Hörern auf der ganzen Welt gemacht. Ultrasone-Kopfhörer sind im Pro-Audio-Bereich bei angesagten DJs und in renommierten Tonstudios genauso zu finden wie bei HiFi-Liebhabern in über 50 Ländern. Einen exzellenten Ruf genießen zudem die exklusiven Manufaktur-Modelle, die hierzulande in Handarbeit hergestellt werden. Seit einigen Jahren kommen auch MP3-Player- und Smartphone-Besitzer in den Klanggenuss von portablen Kopfhörern in Ultrasone-Qualität. Das Unternehmen vom Starnberger See hält mehr als 60 Patente; eine Besonderheit der Ultrasone-Modelle ist die patentierte S-Logic-Technologie, die über eine dezentrale Anordnung der Schallwandler für einen räumlichen wie natürlichen Klang sorgt und gleichzeitig das Gehör schont. Die 1997 entwickelte ULE-Abschirmung ist ein weiterer Meilenstein der Ultrasone-Historie, die die elektromagnetische Strahlenbelastung des Kopfes bei der Nutzung eines Kopfhörers um bis zu 98 Prozent reduziert.

Firmenkontakt
Ultrasone AG
Dragana Zirkel
Gut Raucherberg 3
82407 Wielenbach
0881/901150-55
d.zirkel@ultrasone.com
http://www.ultrasone.com

Pressekontakt
rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (0) 911 – 979 220-80
ultrasone@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Pressemitteilungen

Neue Lifestyle-Hotels erobern die Welt

TOPHOTELPROJECTS: Smarte Hotelkonzepte für junge Zielgruppen auf dem Vormarsch

Neue Lifestyle-Hotels erobern die Welt

Neue „grüne Hotels“: Element der InterContinental Hotels Group

(Hamburg, 21. Oktober 2014) Lean Luxury heißt das Zauberwort: Bezahlbarer Luxus, modernes Interior Design, großzügige Zimmer, schnelles Wlan sowie feine Snacks und gute Getränke – das sind die Eckpfeiler der neuen verheißungsvollen Hotelkonzepte. Die Lifestyle-Hotels der führenden Hotelkonzerne erobern die Welt. Weltweit expandieren die Top-Lifestyle-Hotelmarken Element (Starwood Hotels) und Indigo (InterContinental Hotels Group) am stärksten. Dies geht aus einer Marktuntersuchung von TOPHOTELPROJECTS ( www.tophotelprojects.com ), dem führenden Informationsdienstleister für Hotelketten und Hotelbau-Projekte, hervor.

Die von Westin inspirierte Starwood-Hotelmarke Element will sich als Vorreiter beim Umweltschutz positionieren. Die „grünen Hotels“ setzen u.a. auf die weltweit anerkannte „Leed“-Zertifizierung (Leadership in Energy and Environmental Design). Bei Aloft punktet Starwood Hotels mit hypermoderner Technik: Im Aloft Cupertino in Kaliforniern wurde unlängst der erste offizieller Service-Roboter in Betrieb genommen. „Whatever/whenever“ heißt der Fokus bei W Hotels von Starwood: Allegorien zu Mode, Musik, Unterhaltung, Design, Architektur und Popkultur werden je Hotelprojekt individuell umgesetzt.

Edition (Marriott Int.) wurden in Partnerschaft mit dem legendären Hotelier Ian Schrager für luxuriöse Boutique-Hotels entwickelt. Die neue Marriott-Marke Moxy – auch bekannt als „Ikea Hotels“ – wurde mit einer Tochterfirma des Möbelgiganten Ikea entwickelt. Autograph Collection (Marriott) wird für spezielle individuelle Luxushotels eingesetzt. AC Hotels by Marriott steht für kosmopolitische Hotels.

Die InterContinental Hotels Group (IHG) treibt mit der Lifestyle-Hotelmarke Indigo eine eigene Interpretation erlebnisorientierter Boutiquehotels voran: Saisonal wechseln sollen Aromen und Duftstoffe in der Lobby, Musikeinspielungen und künstlerische Gestaltung der öffentlichen Bereiche. Mit Even Hotels will IHG eine eigene Reihe stark Wellness-orienierter Hotels international etablieren.

Neue Lifestyle-Hotels (ausgewählte Top-Marken)
Element (Starwood Hotels) – 26 Hotelbau-Projekte
Aloft Hotels (Starwood Hotels) – 66
W Hotels (Starwood Hotels) – 37
Edition (Marriott Int.) – 8
Moxy Hotels (Marriott Int./Nordic Hospitality) – 7
Autograph Collection (Marriott Int.) – 7
AC Hotels by Marriott (Marriott Int.) – 12
EVEN Hotels (InterContinental Hotels Group) – 2
Hotel Indigo (InterContinental Hotels Group) – 37

Über TOPHOTELPROJECTS: Die Online-Datenbank bietet über 4.700 Top-Hotelprojekte (nur First Class- und Luxushotels) mit kompletten Projektdaten und Ansprechpartnern. Monatlich kommen durchschnittlich 150 neue Hotelprojekte hinzu und mehrere hundert Hotelprojekte werden aktualisiert. Abonnenten von TOPHOTELPROJECTS sind führende Ausstatter und Zulieferer der Top-Hotellerie. Neben der Datenbank für Hotelbau-Projekte wird eine Datenbank mit Profilen aller wichtigen Hotelketten weltweit betrieben: TOPHOTELCHAINS bietet ausführliche Informationen zu allen bedeutenden Hotelmarken.

Weitere Informationen:
www.tophotelprojects.com
www.tophotelchains.com

Kontakt
TOPHOTELPROJECTS GmbH
Rolf W. Schmidt
Jeersdorfer Weg 20
27356 Rotenburg an der Wümme
04261-41400
schmidt.r@tophotelprojects.com
http://www.tophotelprojects.com

Pressemitteilungen

Das Beste der Amigos als Gold- und Platin Edition

Das Beste der Amigos als Gold- und Platin Edition

Die Amigos

Die Amigos zählen mittlerweile zu den ganz Großen des „Deutschen Schlagers“ – doch das war nicht immer so. Vor über 40 Jahren gründeten die Brüder Bernd und Karl-Heinz Ulrich die Schlagerband „Amigos“ und tingelten durch die Dörfer und Städte um auf sich aufmerk-sam zu machen. 2006 gelang ihnen der ganz große Durchbruch und katapultierte die Brüder in den Olymp des „Deutschen Schlagers“. Von da an veränderte sich ihr Leben schlagartig – ihr Terminkalender füllte sich und sie gaben ihre bürgerlichen Berufe auf um sich ganz der Musik zu widmen. Die beliebten Schlagerstars haben mittlerweile fast 4 Millionen Tonträger verkauft und erhielten dafür zahlreiche Gold- und Platinauszeichnungen.

Längst spielen sie vor ausverkauften Konzerthallen und touren durch den deutschsprachigen Raum. Ein Highlight ihrer unvergleichlichen Karriere war sicher die Verleihung des ECHO 2011. „Ohne unsere Fans, die uns immer treu zur Seite stehen, wären wir nicht da wo wir jetzt sind“ – so die Amigos.

Als kleines Dankeschön dafür gibt es jetzt „das Beste“ der Amigos als Gold- und Platin-Edition. Die Gold-Edition ist vollgepackt mit den 20 größten Hits und auf der Platin-Edition erwarten Sie 30 unvergessliche Amigos-Hits. Diese einzigartige Sammlung beinhaltet Hits wie „Weißt du, was du für mich bist“, Ich geh‘ für dich durchs Feuer“, „Du bist der helle Wahnsinn“ oder „Dann kam ein Engel“ – kurz gesagt einfach das Beste.
Quelle: MCP Sound & Media GmbH

Weitere Informationen: www.mcpsound.com

Bildrechte: MCP Bildquelle:MCP

Jäntsch Promotion – bietet professionelle Onlinepromotion auf Presse- und Schlagerseiten. Hier wird auf Qualität geachtet. Die PR Agentur wurde im November 2006 gegründet. Die Inhaberin Daniela Jäntsch ist Mitglied im deutschen Fachjournalistenverband Berlin, war Ressortleitung / Redaktion auf Perfect4all ist redaktionell auf schlager4all.de und in der Bildjournalistik tätig. Weitere Informationen finden Sie auf: www.jaentsch-promotion.de und www.danielajaentsch.jimdo.com

Jäntsch Promotion
Daniela Jäntsch
Hohenköthener Str. 44
06366 Köthen
03496/570721
djaentsch@t-online.de
http://www.danielajaentsch.jimdo.com

Pressemitteilungen

Neuerscheinung: \“poetix – ein Pseudodichter\“ von Christoph-Maria Liegener

Neuerscheinung: \“poetix – ein Pseudodichter\“ von Christoph-Maria Liegener

Neuerscheinung: "poetix - ein Pseudodichter" von Christoph-Maria Liegener

Eine ungewöhnliche Anthologie ist auf dem Markt: Lyrik und Prosa in humoristischer Umrandung. Der Autor wirft einen satirischen Blick auf das Dasein eines zeitgenössischen Dichters, genannt „poetix“, mit Absicht klein geschrieben, der eigentlich nur ein Pseudodichter ist. Den Höhen und Tiefen seines Schaffens folgt das Buch mit süffisanten Kommentierungen. Die Werke selbst reichen von Lyrik (da liegt der Schwerpunkt) bis Prosa, vom Philosophischen bis zur Komik, von Sonetten bis zu experimentellen Texten. Selbst Graffiti werden nicht ausgelassen und auch ein sexy Kalligramm darf nicht fehlen. Der Sinn des Ganzen erschließt sich erst im Nachhinein. Um es mit poetix‘ Worten zu sagen: Es hilft – nur jetzt noch nicht.

Die Schatten der Waldstraße ziehen
zum flackernden Schein der Laternen.
Verloren: Sie möchten noch fliehen
und können sich nicht mehr entfernen.

Es war einmal ein Einhorn. Ganz allein lebte es im Wald. In manchen Nächten tauchte der Mond das Einhorn in silbriges Licht. Das Einhorn empfand tiefe Dankbarkeit dafür – mehr noch: Es liebte den Mond seit Langem, wenn auch nur aus der Ferne. Der Mond wusste nichts davon. Wie sollte er auch: Die Welt war so groß. Er schwebte darüber, ohne sich darum zu kümmern. Ein bisschen eitel war er vielleicht schon, wie er so über der Erde thronte; aber er war ja auch wirklich schön anzusehen.

Allzu gern wollte das Einhorn dem Mond nahe sein. Doch wie sollte das geschehen? Es schien unmöglich zu sein. So verzehrte es sich vergeblich vor Sehnsucht. Wer in sein Herz hätte sehen können, hätte gewusst: Seine Liebe war rein. Was konnte es nur tun, um den Mond auf sich aufmerksam zu machen? Jede Nacht sang es dem Mond mit kristallklarer Stimme seine besten Lieder vor, aber – ach – der Mond konnte es nicht hören. Jahre vergingen, das Einhorn alterte nicht und auch seine Liebe verging nicht. Sollte es die aufgeben?

Das Buch:
poetix – ein Pseudodichter von Christoph-Maria Liegener
Verlag: tredition GmbH, Hamburg / Edition Leselupe
ISBN: 978-3-8495-8482-5 (Paperback, 92 S.) , EUR 10,49 [D]
ISBN: 978-3-8495-8483-2 (Hardcover, 92 S.) , EUR 16,90 [D]

privat
Christoph-Maria Liegener
Birkenallee 97
91088 Bubenreuth
09131/44341
christoph.liegener@freenet.de
http://www.leselupe.de/edition/show.php?wlparam=books/ID13923/poetix—ein-Pseudodichter

Pressemitteilungen

»Es ist Frühjahr! Es ist da! – Das Buch zur Stadionwurst!«

»Es ist Frühjahr! Es ist da! – Das Buch zur Stadionwurst!«

»Es ist Frühjahr! Es ist da! – Das Buch zur Stadionwurst!«

Verlag Edition Bratwurst

+++ Frühjahr 2014: Das Buch zur Stadionwurst erscheint!
+++ Berichte von Hamburg bis Phnom Penh
+++ Statistisch bewiesen: Wo die Wurst besser schmeckt!!!

Hamburg, im April 2014

Wir Fußballfans wissen: Auf die Wurst beim Spiel, auf die kommt es an. Wenn die nicht schmeckt, dann ist auch der höchste Sieg ein Tor weniger wert. Oder umgekehrt: In der Niederlage kann der gute Brätling den Kummer – zumindest für ein paar Momente – verdrängen.

Die “Bratwurstjournalisten” von fussballwurst.de beschäftigen sich mit solchen Würsten, mit Senf und Brötchen. Sie testen die Verpflegung sowohl in großen Arenen als auch auf dem kleinen Dorfsportplatz um die Ecke. Entstanden sind Bestandsaufnahmen in Fußballhochburgen und der Provinz, diskutiert mit Humor und Witz, niedergeschrieben im eigenen Weblog www.fussballwurst.de.

In den letzten Jahren wurden diese Berichte vielfach gelesen, kommentiert und diskutiert. Ins Feuilleton der deutschen Tageszeitungen schafften es die Hamburger schon 2010, als das renommierte Grimme Institut die Bratwurstartikel für ihren Online-Award nominierten, in der Rubrik “Kultur und Unterhaltung”.

Nach unzähligen Bratwursttests in der ganzen Republik veröffentlicht Florian Renz, Geschäftsführer von fussballwurst.de, eine Auswahl seiner Texte. „Auf der Suche nach der perfekten Stadionwurst“ nimmt die Leser mit auf eine Reise von Hamburg nach Phnom Penh, ergänzt um eine statistische Analyse, wo denn die Wurst nun wirklich am besten schmeckt.

Wie schrieb die Mainpost vor einigen Jahren? „Deutschland, künftig eine Art Wurst-Serengeti? Es mag so sein, aber zum Glück fanden sich endlich ein paar Grzimeks, per www.fussballwurst.de stadionweit für den Schutz der deutschen Wurst zu sorgen.“ – In diesem Sinne: Guten Appetit!

Über das Buch:

Auf der Suche nach der perfekten Stadionwurst: Von Hamburg bis Phnom Penh – Groundhopping im Bratwurstuniversum
1. Auflage, erschienen im Frühjahr 2014 im Verlag Edition Bratwurst
Paperback, 150 Seiten // Digital als Kindle Edition
ISBN 978-1-4959637-8-0

Verlag Edition Bratwurst
Florian Renz
Fährstr. 67
21107 Hamburg
015123529138
info@fussballwurst-buch.de
http://www.fussballwurst-buch.de