Tag Archives: effekt

Pressemitteilungen

auvisio schwebender Bluetooth-Lautsprecher MSS-510.3d

Magisches, schwebendes Musiktalent

auvisio schwebender Bluetooth-Lautsprecher MSS-510.3d

auvisio Freischwebender Bluetooth-Lautsprecher MSS-510.3d, www.pearl.de

Cooler Sound mit coolem Effekt: Die freischwebende Lautsprecher-Kugel von auvisio fängt nicht nur bewundernde Blicke ein – sie gibt auch gleichzeitig die Lieblingsmusik wieder!

Schwebt wie von Zauberhand: Dank integriertem Magneten und elektromagnetischer Basis schwebt der Lausprecher scheinbar magisch in der Luft – und dreht sich, wenn man ihn anstößt!

Kabellose Übertragung per Bluetooth: Playlists und mehr lassen sich von Smartphone, Tablet-PC & Co streamen. So hört man immer seine Lieblingsmusik!

Komfortable Freisprech-Funktion: Dank integriertem Mikrofon lässt sich die magische Sound-Kugel auch zum Telefonieren nutzen.

Stundenlanger Musikgenuss: Dank ausdauerndem Akku kann man bis zu 8 Stunden lang Musik hören. Praktisch: Die Lautsprecher-Kugel nimmt man auch ohne Schwebe-Basis überall hin mit. So hört man seine Musik am Baggersee, beim Grillen, Camping & Co.

– Freischwebender Bluetooth-Aktivlautsprecher und Freisprecher
– Schwebt scheinbar magisch in der Luft: dank elektromagnetischer Basis
– Kabellose Musik-Wiedergabe von Smartphone, Tablet-PC und anderen Bluetooth-fähigen Audiogeräten
– Integriertes Mikrofon für Freisprech-Funktion
– Bluetooth 4.1 + EDR, bis zu 10 m Reichweite
– Unterstützte Bluetooth-Profile: A2DP, AVRCP, HSP, HFP
– Musik-Ausgangsleistung: 5 Watt RMS, 10 Watt Spitzenleistung
– Frequenzbereich: 125 – 20.000 Hz
– Ein/Aus-Taster mit Status-LED am Lautsprecher
– Stromversorgung Lautsprecher: LiPo-Akku mit 850 mAh, bis zu 8 Stunden Musikwiedergabe, lädt über Ladestation
– Stromversorgung Basis und Ladestation: 230-V-Netzteil, Kabellänge: 120 cm
– Durchmesser Lautsprecher: ca. 10,4 cm, Gewicht: 384 g
– Maße Ladestation (Ø x H): 10 x 2,5 cm, Gewicht: 58 g
– Maße Schwebebasis (Ø x H): 18,9 x 5,2 cm, Gewicht: 610 g
– Bluetooth-Lautsprecher inklusive Ladestation, Schwebebasis, Netzteil und deutscher Anleitung

Preis: 79,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 149,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-1642-625
Produktlink: http://www.pearl.de/a-ZX1642-1262.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Slowmotion/Zeitlupen Effekte im Consumer-Markt

Einer der beliebtesten Effekte – der Slowmotoin/Zeitlupen-Effekt – ist nun auch für den Consumer-Markt erschwinglich.

Slowmotion/Zeitlupen Effekte im Consumer-Markt

Effekte und Animationen

Einer der beliebtesten Effekte in Videos ist der Slow-Motion-Effekt (Zeitlupen-Effekt). In vielen Kinofilmen sind heute Zeitlupenaufnahmen zu sehen. Ausgelöst wurde diese Euphorie unter anderem durch den Film Matrix aus dem Jahre 1999, der viele Slow-Motion-Effekte und Zeitrafferaufnahmen in Kampfszenen zeigt. Bislang waren solche Zeitlupen jedoch nur aufwendigen Produktionen vorbehalten und mit Kamerasystemen jenseits von Hunderttausend Euro möglich.

Seit einiger Zeit gibt es Kameras, die Zeitlupenaufnahmen mit 100 fps, 120 fps, 200 fps, etc. ermöglichen. Fps steht dabei für „Frames per Second“ – im deutschen „Bilder pro Sekunde“. Im Standard wird vorwiegend mit 25 fps gefilmt, da mit 25 Bildern pro Sekunde das menschliche Auge die gezeigten Bilder nicht mehr als Einzelbilder wahrnimmt und einen Film sieht.

Recht preiswerte Kamerasysteme für Zeitlupenaufnahmen sind insbesondere im Bereich der Action-Kameras zu finden. Gute Lösungen bieten beispielsweise ActionPro, Sony, GoPro und Panasonic. Panasonic hat mittlerweile sogar eine Action-Kamera am Start, die auch hochauflösende 4K-Aufnahmen ermöglicht. Bildraten von 200fps und höher gehen allerdings bislang bei allen Action-Kameras zu Lasten der Auflösung, die dann deutlich unter HD-Qualität liegt. Daher ist eine berechtigte Frage, ob Softwarelösungen in der Postproduktion (Videoschnitt) zur Verlangsamung von Szenen eine Alternative darstellen können. Solche Fragen und Vielzahl weiterer sind Bestandteil einer Untersuchung von deTask.

Die Firma deTask consult GmbH beabsichtigt in den kommenden Wochen Tests mit verschiedenen Kamerasystemen aber auch mit Softwarelösungen durchzuführen, die im Preisbereich zwischen 500,00 Euro und 5.000,00 Euro liegen. Diese Tests sind eingebunden in einer Testreihe zu Effekten und Animationen, die in Videos Anwendung finden können. Erste Versuche sind bereits erfolgt und die Ergebnisse werden nun schrittweise auf Youtube und auf der Website www.spitzenduft.de veröffentlicht. Beispiel eines „Versuchs-Videos“ ist unter der Youtube-URL http://youtu.be/e4wva9cGmQk zu finden. Die gesamte Testreihe soll bis Ende Oktober abgeschlossen sein. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse soll dann als PDF erhältlich sein.
Bildquelle:kein externes Copyright

deTask consult GmbH Bereich Images
Esternaystr. 21c
76337 Waldbronn, Germany

Fotografie – Videoclips – Fotocomposing – vor Ort bei Events – Bildreportagen – Workshops

Gegründet 1998, Registergericht Mannheim HRB 362132
Geschäftsführer: Manfred Dietrich

Tel: +49-(0)-72-43-35-88-521
Web: www.c21c.de

deTask consult GmbH
Manferd Dietrich
Esternaystr. 21c
76337 Waldbronn
+49-(0)-72-43-35-88-521
m.dietrich@detask.de
http://www.c21c.de

Pressemitteilungen

Schnelle Hilfe bei Husten

Völlig neue Wirkungsweise.Mundschutz gegen Husten. Das Ding-Filter hat eine positive Wirkung gegen Husten, auch bei chronischem und allergischem Husten.Es wirkt ähnlich wie inhalieren mit Kamillenblüten und Thymiankraut, nur ist die antibakterielle und antivirale Wirkung wesentlich stärker und es ist viel einfacher zu handhaben.

Schnelle Hilfe bei Husten

Hilfe bei Husten

Völlig neue Wirkungsweise.
Mundschutz gegen Husten. Das Ding-Filter hat eine positive Wirkung gegen Husten, auch bei chronischem und allergischem Husten.
Es wirkt ähnlich wie inhalieren mit Kamillenblüten und Thymiankraut, nur ist die antibakterielle und antivirale Wirkung wesentlich stärker und es ist viel einfacher zu handhaben.

Das Ding-Filter enthält sehr viel Kupferwolle. Durch die feuchte Atemluft werden Kupfer-Ionen erzeugt. Die Kupfer-Ionen wirken beruhigend und keimhemmend auf die Atemwege.
Bei einem Hustenanfall einfach das Ding-Filter wenige Minuten aufsetzen. Meistens bringt es sofort eine spürbare Verbesserung. Der Hustenreiz lässt sofort nach. Man muss den Mundschutz nicht lang aufsetzen.
Die Situation verbessert sich meist wesentlich wenn man ein paar Tage, den Mundschutz ca. 10-30 Minuten aufsetzt. Das kann man z.B. abends beim Fernsehen machen.
Das eingesetzte Feinstaubfilter bringt bei einem akuten Anfall zusätzliche Erleichterung, weil Feinstaub und Pollen von den Atemwegen ferngehalten werden.
Außerdem ist ein stark silberhaltiges Gewebe eingelegt, was den antibakteriellen Effekt noch wesentlich verstärkt. Somit werden die exzellenten antibakteriellen Eigenschaften beider Metalle gebündelt. Die Maske enthält keine chemischen Substanzen, nur Kupfer und Silber.
Der Mundschutz kann bundesweit bei allen Apotheken über die PZN 9642817 gekauft werden.
Weitere Details für Apotheker und Verbraucher sind online verfügbar.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/dinnovative/news/2786 sowie http://www.dinnovative.de.

Über Dinnovative GmbH:
Die Dinnovative GmbH entwickelt innovative Spezialfilter für verschiedene Anwendungen. Als Spezialist für Filtertechnologie verfügt das Unternehmen über den weltweit ersten Atemschutzmit Viren-, Bakterienblocker und Wirkung gegen Husten. Basis dessen ist der international zum Patent angemeldete Ding-Filter.

Firmenkontakt:
Dinnovative GmbH
Zum Bornberg 1-3
67659 Kaiserslautern
Deutschland
0631-37100405
info@dinnovative.de
http://www.dinnovative.de

Die Dinnovative GmbH entwickelt innovative Spezialfilter für verschiedene Anwendungen. Als Spezialist für Filtertechnologie verfügt das Unternehmen über den weltweit ersten Atemschutz mit Viren-, Bakterienblocker und Wirkung gegen Husten. Basis dessen ist der international zum Patent angemeldete Ding-Filter.

Dinnovative GmbH
Jochen Distelkamp
Zum Bornberg 1-3
67659 Kaiserslautern
0631-37100405
jochen.distelkamp@dinnovative.de
http://www.dinnovative.de

Pressemitteilungen

pjur Cool im Test bestätigt

Gleitmittel mit Kühleffekt von pjur wird von Testern des Portals my-lovetoy ausgezeichnet

pjur Cool im Test bestätigt

Rechte: pjur group Luxembourg S.A.

Wasserbillig/Luxemburg, FEBRUAR 2014. Innovative und kreative Produkte sind das, was uns heutzutage anzieht – auch im Liebesleben. Denn Spielzeug, Kondome oder Gleitmittel gibt es viele, aber nur wenige können eine hohe Qualität und gleichzeitig das besondere Etwas aufweisen.
pjur, Premiumhersteller für Intimprodukte, hat im letzten Jahr pjur Cool, ein wasserbasiertes Gleitmittel mit Mentholzusatz vorgestellt, das einen prickelnden Kühleffekt verspricht. Ausgezeichnet wurde das Produkt nun vom bekanntesten Informationsportal für Erotikprodukte im deutschsprachigen Europa, my-Lovetoy. Über drei Wochen wurde pjur Cool getestet und anschließend mit dem begehrten my-lovetoy-Siegel ausgezeichnet.

Die meisten Tester liebten die prickelnde Kühle, die pjur Cool beschert: „Ich habe es sehr genossen, eine leichte Kühle zu spüren, die den Eindruck erweckte, im Schlafzimmer würde ein kleines Lüftchen wehen. Für mich persönlich war das ein sehr angenehmes Gefühl und auch meiner Frau hat es sehr gefallen. Sie hat vor allem den Effekt zwischen leidenschaftlicher Hitze und der Kühle des Gleitmittels sehr genossen“, sagt zum Beispiel Raimund. Eine andere Testerin sieht das ähnlich: „Ich nutze pjur Cool auch, wenn ich alleine bin, da ich dieses Gefühl der prickelnden Kühle, wenn mir gleichzeitig aber total heiß ist, ganz besonders genieße!“
Besonders gelobt wurde auch die Konsistenz des Produktes: „Wir empfanden es als sehr angenehm, dass das Gleitmittel nicht so klebrig ist, wie manch andere“, sagte ein Testpaar. Und Marta und Niels sind neben der Wirkung auch vom Design begeistert: „Die Flasche ist in einem hellen Blau gehalten, was zum Zusatzstoff „refreshing Menthol“ wirklich super passt und gleich eine gewisse Vorfreude versprüht. Wir empfinden das Design als stimmig und die versprochene Wirkung wird durch den abgebildeten Eiskristall schön unterstrichen.“

Natürlich empfindet jeder äußere Einflüsse anders, gerade im Intimbereich. Das Fazit aber ist eindeutig: pjur Cool ist sehr ergiebig und alle Tester würden das Produkt weiterempfehlen, so die my-Lovetoy-Redaktion.

Den kompletten Testbericht finden Sie unter:
http://www.my-lovetoy.com/index.php?main=toytestreader&id=500&title=pjur-cool-das-gleitmittel-mit-raffiniert-kuhlendem-effekt

Mehr Informationen zu pjur und allen weiteren Produkten unter www.pjur.com.

Die pjur group mit Hauptsitz in Wasserbillig, Luxemburg, ist weltweit auf fünf Kontinenten vertreten. Das Portfolio umfasst über 40 Produkte in sechs verschiedenen Produktkategorien, die in mehr als 50 Ländern verkauft werden. Darunter Gleit- und Massagemittel auf Wasser- und Silikonbasis, Kondome, Produkte für die Stimulation und Verzögerung sowie Szene-Spezialprodukte und Hygieneartikel.

pjur group
Elisabeth Dahmen
87, Esplanade de la Moselle
6637 Wasserbillig
00352 7489890
pr@pjur.com
www.pjur.com

Pressemitteilungen

OnlineMedienStrategin Gitta Schweitzer macht deutlich, wie vorteilhaft der Expertenstatus ist.

Expertenrat ist gefragt!

Experten sind beliebte Gesprächspartner für die Medien. In jeder Talkshow ist ein Experte zu Gast und kommt oft mehr zu Wort als Vertreter aus Politik und Wirtschaft. Wer es geschafft hat, sich als Experte auf einem Fachgebiet zu positionieren, hat sich das Vertrauen der Öffentlichkeit erworben. Neben Fernsehen ist das Internet mittlerweile das populärste Medium. Wer nach neutraler und fundierter Meinung sucht, wird zunächst einmal Google & Co. konsultieren. Experten sind daher gut beraten, sich ihre eigene Online-Reputation aufzubauen.

Experten ( http://www.onlinemedienstrategin.gittaschweitzer.de/ ) haben einen großen Vorteil: Menschen kommen aktiv auf sie zu und bitten um Rat. Das ist die ideale Ausgangsbasis für den Aufbau neuer Kundenbeziehungen und zur Generierung wertvoller Kontakte und Empfehlungen. Das Internet lebt vom Austausch von Informationen. Und auch dort genießen Experten mehr Vertrauen als andere Teilnehmer. Warum also sollten Experten auf Präsenz im Internet verzichten? PR-Coach Gitta Schweitzer aus Bad Homburg rät ihren Klienten, besonders auf die zielgruppengerechte Präsentation zu achten und Informationen multimedial zur Verfügung zu stellen. Über ihre Dienstleistung sagt sie: "Wenn ich meine Klienten berate, wie sie sich im Internet präsentieren sollen, kläre ich zunächst einmal, wie stark ihr Expertenstatus offline und online aktuell bereits ist. Darauf aufbauend geht es schließlich darum, das Expertenprofil zu schärfen und weiter aufzubauen, speziell für das Internet, denn dort gelten eigene Regeln. Ziel ist es, die Bekanntheit meiner Kunden im Netz so zu steigern, dass sie bei Suchanfragen zum Fachthema leicht und von der passenden Kunden-Zielgruppe gefunden werden."

Je häufiger Informationen über eine Person veröffentlicht werden, desto höher ist auch ihre Relevanz für Suchmaschinen. Diesen Effekt sollten Experten positiv für sich nutzen. Denn je mehr Texte, Kommentare, Videos und Bilder sie unter ihrem Namen im WorldWideWeb verbreiten, desto höher ist die Trefferquote bei der Onlinesuche. Ideal ist es, wenn die Experten bei kundentypischen Suchmaschinen-Anfragen mit ihrem jeweiligen Expertenthema auf der ersten Seite möglichst weit oben landen. Was allerdings einmal im Internet steht, bleibt dort auffindbar und ist kaum mehr zu löschen. Bei der Verbreitung von Informationen im Internet muss daher achtsam vorgegangen werden.

Zur Präsenz im Internet gehört selbstverständlich eine professionell gestaltete Internetseite. Besonders zu empfehlen ist ein WordPress Blog zur regelmäßigen Veröffentlichung aktueller Beiträge. Der Blog dient auch dazu, über die Dienstleitung zu informieren, sowie aktuelle Informationen zu Veranstaltungen, Presseinformationen und Pressefotos zu veröffentlichen.

Als OnlineMedienStrategin rät Gitta Schweitzer ( http://www.onlinemedienstrategin.gittaschweitzer.de/ ) ganz dringend zur Erstellung einer Landingpage. Während die Webseite als eine Art Visitenkarte anzusehen ist, dient die Landingpage dazu, eine Interessenten-Datenbank aufzubauen.

Abhängig von der Zielgruppe gehören auch eine Facebook-Fanpage und ein Profil bei Google+ dazu. Viele Experten nutzen die Video-Plattform Youtube zur Veröffentlichung von Videos und aufgezeichneten Webinaren. Wer die Zeit hat und gerne schreibt, kann sich in Gruppen der bekannten Social-Media-Plattformen zum eigenen Fachthema äußern und dort Impulse für Diskussionen geben. Für die Erhöhung der Reichweite bieten sich außerdem die unterschiedlichen Online-Presseportale an.

Die Palette, um für Präsenz im Netz zu sorgen, ist riesig. Im Vorteil sind jene Experten, die von vornherein keine Berührungsängste mit der Internetkultur haben und die Trends aufmerksam verfolgen. Experten sollten ihre Offline- und Online-Aktivitäten verzahnen. Buchveröffentlichungen eignen sich als Beispiel ideal dafür und sorgen zusätzlich für positive Online-Bewertungen.

Harro Pildner / Presseabteilung

Es ist unser Anliegen, Experten im WorldWideWeb gezielt zu positionieren. Dafür wurde das "Star-Experten-System" entwickelt. Mit aufwendiger Pressearbeit, YouTube Videos, Ratgeber Erstellung, u.v.m. machen wir Experten in der Öffentlichkeit bekannt und innerhalb von wenigen Monaten zu Top-Experten ihrer Branche.

Kontakt:
Gitta Schweitzer OnlineMedienStrategin
Gitta Schweitzer
Am Rabenstein 1a
61350 Bad Homburg
06172-983732
g.schweitzer@gmx.tm
http://www.gittaschweitzer.de

Pressemitteilungen

Frische Luft lässt sich streichen!

Das Frischeweiß von AURO ist die erste natürliche Wandfarbe, die Schadstoffe und Gerüche abbaut – dank photokatalytischer Wirkung

Frische Luft lässt sich streichen!

AURO Frischeweiss -raumluftreinigende Wandfarbe-

Braunschweig, im September 2013 – Viele Faktoren führen zu dicker Luft in den Räumen. Ob Tabakqualm, Essensgerüche oder Ausdünstungen aus Teppichen – schlechte Gerüche in den eigenen vier Wänden sind unangenehm. Das eigene Zuhause sollte ein Ort des Rückzugs und Wohlfühlens sein. Selbst die Farben an den Wänden tragen zum Wohlbefinden bei. Die Wandfarbe Frischeweiß vom ökologischen Hersteller AURO verschönert nicht nur optisch die Wände sondern baut auch Schadstoffe, Gerüche und Keime in der Raumluft ab. Dank der speziellen Rohstoffkombination wirkt der Frischeweiß-Anstrich als Katalysator, der mit Hilfe des Lichtes Schadstoffe und Gerüche aus der Luft in neutrale Stoffe aufgespaltet. Der photokatalytische Effekt ist bereits beim ersten Auftrag gegeben. Gleichzeitig bleibt der Wirkungsgrad der Farbe über die gesamte Lebensdauer konstant. Auch Schimmelsporen haben wenig Chance, da der Anstrich alkalisch ist. Die natürliche Wandfarbe ist zudem lösemittel- und emissionsfrei.

Gründe, warum schlechte Gerüche in Haus und Wohnung verbreitet sind, gibt es zur Genüge. Mit der Zeit setzen sich unangenehme Begleiter aus der Luft auf Wänden und Decken regelrecht fest. Die Wandfarbengeneration von AURO kann mehr als Wände zieren: Das Frischeweiß ist natürlich -weil frei von Kunststoffen- und baut Schadstoffe mit Hilfe des Lichts wirkungsvoll ab. Durch die spezielle Rohstoffkombination wirkt die Farbe als Katalysator, der mit Hilfe des Lichtes Gerüche und Schadstoffe in neutrale Stoffe aufspaltet. Die beste Wirkung wird mit Tageslicht erzielt, jedoch eignet sich auch künstliches Licht. Durch die Alkalität wirkt die Farbe noch zusätzlich hemmend auf Mikroorganismen wie Schimmelsporen, Viren und Bakterien.

Geprüfte Wirkung
Verschiedene Institute belegen durch bespielhafte Untersuchungen die photokatalytische Wirkung vom Frischeweiß. Einrichtungen wie die Hochschule für angewandte Wissenschaften -Fachhochschule Rosenheim- oder die Wissenschaftler des Institutes der Technischen Chemie Hannover prüften und bestätigten den Formaldehydabbau der Farbe. Ein Testbericht des SIMT (Shanghai Institute for Measuring and Testing Technology) liegt vor, in dem das sehr hohe Potential des AURO-Frischeweiß bestätigt wird, Formalde-hyd abzubauen. Nach einer Stunde waren 90% des Formaldehyds abgebaut, nach zwei Stunden sogar 95%. Dies ist ein hervorragendes Resultat, insbe-sondere, weil das Formaldehyd nicht nur absorbiert, sondern tatsächlich ab-gebaut wurde.

Kinderleichte Anwendung
Die sehr ergiebige Farbe kann gerollt oder gestrichen werden, 10 Liter reichen für bis zu 100 m2 Fläche. Wer es farbig mag, kann mit AURO Kalkbuntfarben leicht abtönen. In jedem Fall, insbesondere bei Abtönungen, empfiehlt sich, einen Probeanstrich auszuführen. Wie alle Räume, die frisch gestrichen sind, sollten auch mit Frischeweiß gestrichene Räume regelmäßig gelüftet werden. Luftbewegungen sind notwendig, damit die abzubauenden Geruchsteile mit der Wandfarbe in Berührung kommen.

Das AURO-Frischeweiß ist im ökologisch orientierten Fachhandel sowie im Online-Fachhandel zu einem UVP von 89,90 € (10 L) inkl. Mwst. erhältlich. Die Zertifikate stehen unter folgendem Link zum Download bereit:
http://www.auro.de/de/produkte/unser-sortiment/waende-und-decken/spezial-wandfarben.php?start=4#p328

Über AURO
Das Unternehmen AURO wurde 1983 als GmbH gegründet und 1998 in die AURO Pflanzenchemie AG umgewandelt. Der Hauptsitz der Aktiengesellschaft ist Braunschweig. AURO ist konsequenter Vorreiter im Bereich ökologische Naturfarben, Holzpflege und Reinigungsprodukte. Die aus Naturstoffen hergestellten Farben, Lacke, Lasuren, Öle, Wachse, Reinigungs- und Pflegemittel sind leistungsstark und nachhaltiger als nahezu alle konventionellen Produkte am Markt. Alle Inhaltsstoffe werden für den Verbraucher lückenlos deklariert. Produziert wird an den Standorten Deutschland und Österreich. Alle Produkte sind im Inland in über 700 Fachgeschäften erhältlich. Der Export erfolgt ins europäische Ausland sowie nach Nordamerika, Asien und Australien. Zahlreiche Auszeichnungen und Umweltpreise sowie die Zertifizierung „CO2-neutrales Unternehmen“ als erster Farbenhersteller durch die Climate Neutral Group bestätigen das Engagement der Firma AURO.

Kontakt:
AURO Pflanzenchemie AG
Nadine Schrader
Alte Frankfurter Str. 211
38122 Braunschweig
0531-281-41-32
schrader@auro.de
www.auro.de

Pressemitteilungen

5 Gründe für professionelles Web Monitoring

5 Gründe für professionelles Web Monitoring

(NL/9311159389) Durch ein kontinuierliches Monitoring finden Sie heraus, wie zufrieden Ihre Kunden mit Ihrem Angebot sind und passen es so auf Ihre Wünsche an, so dass Sie Ihren Umsatz vervielfachen,

Sie verfügen durch unser Web Monitoring über ein Frühwarnsystem, das Sie per E-Mail rechtzeitig über eine anstehende PR Krise informiert,

Sie machen Ihre Themen im Web sofort ausfindig, so dass Sie sich in Echtzeit in die Diskussion mit einklinken können Sie sparen dadurch Budget, Zeit und Manpower für Ihr Lead Generation Management

Konzentrieren Sie sich in Ihrem Tagesgeschäft aufs Wesentliche und finden Sie durch einen Social Media Check heraus, welche Social Media Plattformen anhand Ihrer Social Media Ziele und Zielgruppen überhaupt in Frage kommen,

Trotz Komplexität unseres Monitoring-Tools, ist es einfach zu bedienen, äußerst übersichtlich und flexibel an Ihre Einsatzziele anpassbar

Synergie-Effekt hat für ein Monitoring ein Tool entwickelt. Mehr Informationen finden Sie unter

http://synergie-effekt.net/1303-6

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
SchwabenPR GbR
Thomas Hillebrand
An der Breiten 13
86441 Gabelbach
0151 52426809
hb@schwabenpr.de
http://www.SchwabenPR.de

Pressemitteilungen

PARACELSUS MESSE – Balance 48 stellt sich vor

Abnehmen mit System und ohne Jojo Effekt

Vom 15. bis 17.02.2013 findet in Wiesbaden wieder die Paracelsus Messe statt, Deutschlands größte Gesundheitsmesse.

Auch Balance 48 ist dieses Jahr dabei und möchte den interessierten privaten Besuchern wie auch den Fachbesuchern einen neuen und einfachen Weg zur Gewichtsreduktion vorstellen.

Viele schon haben versucht überflüssige Pfunde zu verlieren und sind an unterschiedlichsten Faktoren gescheitert. Eine der häufigsten Ursachen, warum Menschen nicht dauerhaft ihr Gewicht reduzieren können, ist sicherlich der bekannte Jojo Effekt.

Dieser kommt dadurch zustande, dass z.B. während einer Mini-Kalorien-Diät massiv in den Stoffwechsel eingegriffen wird. Der Körper erkennt schon nach 48 Stunden, dass er sich in einer Abnehmphase befindet, er erkennt dies als Notsituation. Um sich nun vor dem Verhungern zu schützen, schaltet er auf Sparflamme. Er arbeitet langsamer, lagert die wenig gelieferten Kalorien bzw. Fette und Kohlenhydrate ein, er schaltet in den sogenannten Hungerstoffwechsel.

Des weiteren bedient er sich auch bei den körpereigenen Reserven, das sind meist die Muskeln, denn diese liefern ihm die notwendige Energie.

Wenn nun der Mensch wieder anfängt normal zu essen, weil er sein Wunschgewicht erreicht hat, braucht aber der Stoffwechsel bis zu vier Wochen, bis er wieder normal arbeitet. In dieser Zeit nimmt man wieder zu, meist mehr als man verloren hat – der Jojo Effekt tritt ein.

Ein weiteres Problem ist oft der Heißhunger auf sein Lieblingsessen. Die wenigsten Menschen schaffen es wirklich über längere Zeit auf all das zu verzichten, was ihnen schmeckt. So werden die meisten Menschen dem früher oder später nachgeben und unkontrolliert diese Dinge essen, und danach hat man die mühsam herunter gehungerten Pfunde wieder drauf.

Dies sind nur zwei Beispiele, die viele kennen.
Genau hier setzt nun Balance 48 an: man kann jeden zweiten Tag essen, was man möchte, die anderen Tage nimmt man die Balance 48-Drops zu sich. So nimmt man über die Woche gesehen nur die Hälfte der üblichen Kalorien zu sich, das heißt man nimmt ab. Jedoch wird der Hungerstoffwechsel vermieden, da man ja nur einen Tag wenige Kalorien zu sich nimmt, der Stoffwechsel arbeitet normal weiter.

An den Balance 48 Tagen ist der Körper voll versorgt, da die Drops in der Tagesration alle wichtigen Vitamine, Aminosäuren und Mineralstoffe enthalten. Der
Hauptbestandteil ist Soja-Protein, dies beugt dem Angriff auf die Muskeln vor während der Gewichtsreduktionsphase. Man verliert nur Fett, keine Muskeln. Auch bleibt der große Heißhunger aus, zum Einen weiß man, dass man am nächsten Tag ja wieder normal essen kann, zum Anderen nimmt man jede Stunde einen Drop zu sich, so dass der Blutzuckerspiegel konstant bleibt.

Balance 48 gibt es in vier Geschmacksrichtungen: Vanille, Schoko, Wildkirsche und Ananas.
Balance 48 wird ausschließlich bei Heilpraktikern vertrieben oder auf Gesundheitsmessen. Sie möchten sich informieren und auch mal einen Drop probieren? Besuchen Sie Balance 48 auf der Paracelsus Messe, Halle 9, Stand E8.

Kontakt:
Provitalife GmbH
Alexander Krenz
Biedrichstr. 22
61200 Wölfersheim
06036 9055011
a.krenz@provitalife.de
www.balance48.de

Pressemitteilungen

Kompressionsmieder für Liposuktionen werden populär

Kompressionsmieder werden normalerweise in den ersten Wochen nach einer Fettabsaugung getragen. Sie dienen dazu, das Gewebe nach dem Eingriff zu komprimieren, so dass die Haut besser heilen kann und das Resultat dadurch verbessert wird. Seit geraumer Zeit sieht man sie aber immer öfter auch bei Frauen, die keine Liposuktion hinter sich haben. Ein neuer Trend.

Kompressionsmieder für die Behandlung der postoperativen Phase nach einer Fettabsaugung gibt es in allen Grössen und Formen, vom Ganzkörperanzug bis hin zu kleinen Teilen, die nur für die Kompression der Oberarme angefertigt werden. Die Materialen, aus denen die Kompressionsmieder gemacht werden, sind unterschiedlich, tun aber alle das, wofür die Mieder eigentlich gedacht sind: sie komprimieren die Haut und lassen die Körperstelle dadurch schlanker erscheinen.

Dieser Effekt hat sich nun offenbar herumgesprochen und dazu geführt, dass Frauen weltweit anfangen, Kompressionsmieder zu kaufen, um den erwünschten Kompressionseffekt ausnutzen zu können. Der Trend begann – wie so häufig – in den USA, wo es vor allem die Latina-Frauen waren, die als erste auf den Zug aufsprangen.

Da der Effekt des Kompressionsanzuges stark von der Grösse abhängt, kann es in machen Fällen eine echte Herausforderung sein, sich in einen solchen reinzuzwängen. Einmal drin, hält er aber alles, was sonst überflüssig rausquillt unter Kontrolle und macht auch aus einer üppigen Taille mitunter auch eine Wespentaille. Der Preis dafür ist aber, dass man gut mit dem Sauerstoff haushalten muss, da das Atmen mitunter aufgrund der starken Kompression doch recht eingeschränkt sein kann.

Ein interessanter Nebeneffekt des Kompressionsanzugs kann aber auch sein, dass er den Bauch so stark komprimiert, dass letzterer kaum mehr zur Nahrungsaufnahme gebraucht werden kann, was ja bei längerem Gebrauch des Kompressionsmieders schliesslich auch zu einer schlankeren Figur verhilft.

Um dem stark gewachsenen Bedürfnis nach bequemeren Modellen nachzukommen haben einige Hersteller von Kompressionsanzügen bereits damit begonnen, spezielle Modelle zu verkaufen, die vermehrt auch modischen Aspekten genügen und nicht mehr für die postoperative Phase nach einer Fettabsaugung gedacht sind. Es scheint so, dass sich das altbekannte Korsett, das von den Frauen im Zuge der sexuellen Revolution für immer verbannt geglaubt war, über die Hintertür wieder in die Kleiderschränke er weiblichen Bevölkerung schleicht. Man fragt sich, was wohl als nächstes wieder kommen mag.
Swissestetix – The Beauty Doctors gehört zu den angesehensten Schweizer Schönheitsinstituten und bietet Ihnen ein ungewöhnlich breites Spektrum der modernsten und innovativsten Behandlungsmethoden der ästhetischen Medizin.

Unsere hervorragend ausgebildeten Ärzte sind Experten für zahlreiche Fachgebiete der Schönheitschirurgie und garantieren Ihnen Dank neuester Techniken optimale Ergebnisse. Wir sind Spezialisten für die Brustvergrösserung, Fettabsaugung, Gewichtsreduktion, Intimchirurgie, Faltenbehandlungen, Behandlungen mit Eigenfett, chirurgische und nichtchirurgische Facelifts sowie für den gesamten übrigen Bereich sanfter ästhetischer Schönheitsmedizin.

Profitieren Sie von unserem grossen Wissen und unserem Einfühlungsvermögen für Ihre ganz persönlichen Wünsche. Geniessen Sie das glamouröse Gefühl, wieder frisch, entspannt, jugendlich und attraktiv zu wirken und vereinbaren Sie noch heute einen Termin für ein erstes Beratungsgespräch.
Health & Beauty Group AG
Clarence P. Davis
Bergstrasse 8
8702 Zollikon
internet@swissestetix.ch
+41 44 934 3434
http://www.swissestetix.ch

Pressemitteilungen

Absorbierende Untersetzer aus den USA – perfekt für Tisch und Bar

Steinuntersetzer saugen Feuchtigkeit auf

Bereits Anfang des 20.Jahrhunderts entstand die Idee den Sandstein, aus dem das Empire State Building gebaut wurde, für andere Zwecke zu nutzen. Da Sandstein Feuchtigkeit aufsaugt wie ein Schwamm, wurden Gläser mit kalten Getränken einfach auf flachen Scheiben aus Sandstein abgestellt. Der Effekt: keine nassen Flecke auf dem Tisch, kein Kondenswasser, welches vom Glas auf die Kleidung tropft, keine am Glasboden klebenden Untersetzer – ideal! Aus dieser Grundidee enstand einer der grössten amerikanischen Anbieter von absorbierenden Steinuntersetzern, den stone coasters.

Mit derzeit über 2000 Designs aus allen Lebensbereichen, auch von Künstlern lizenzierte wie z.B. von Frank Lloyd Wright, sind die Getränkeuntersetzer nicht nur praktisch, sondern auch ein individueller Hingucker auf jedem Tisch: zuhause, in Hotels, Restaurants und in jeder Bar. Die Untersetzer sind je nach Motiv auf der Vorderseite rund oder rechteckig, die Rückseite ist mit einem Korkboden versehen, um Kratzer auf Oberflächen zu vermeiden.

In Europa wird der amerikanische Hersteller von stone coastern von der Firma Casa Bruno vertreten, zunächst sind 16 verschiedene Motive ab Lager lieferbar. Es sind immer 4 Steinuntersetzer in einer Box – auch als Geschenk ideal! Bestellbar im onlineshop www.casabruno.com. Auch Anfragen gewerblicher Kunden oder Händlern mit grösseren Abnahmemengen an absorbierenden Getränkeuntersetzern sind willkommen.
Casa Bruno besteht seit 1998 und wurde bekannt durch hochwertige und aussergewöhnliche Möbelkollektionen, vornehmlich für den Outdoorbereich. Seit 2005 konzentriert sich Casa Bruno auf amerikanische Produkte, neben Möbeln ( z.B. Adirondack Chairs) und dekorativen Ventilatoren sind Artikel für amerikanischen Lifestyle und Homedecor im Sortiment wie z.B. Raumdüfte, Geschirr, Gläser, Untersetzer etc. Verwaltung und Hauptlager sind in Spanien, in Deutschland gibt es ein Verkaufsbüro. Onlineshop und Webseite www.casabruno.com
CASA BRUNO S.L.
Simone Scholz
Calle de las Islas Baleares. 62
07180 Santa Ponsa
coasterstone@casabruno.com
0049.5136.8041716 www.casabruno.com