Tag Archives: Eigenschaften

Pressemitteilungen

Leuchtende Wände mit Wandlasur-Wachs gestalten

AUROs ökologisches Wandlasur-Wachs schützt mit Bienenwachs stark beanspruchte Oberflächen vor Verschmutzungen

Leuchtende Wände mit Wandlasur-Wachs gestalten

AURO Wandlasur-Wachse mit Bienenwachs schützt Wände und Holzoberflächen

Braunschweig, Mai 2017 Wer kennt es nicht? Wenn Kinder im Spielzimmer toben, werden Mobiliar und Wände oft in Mitleidenschaft gezogen. Schnell entstehen Abnutzungen und Schlieren. Dank der Wandlasur vom Naturfarbenhersteller AURO ist dies zumindest für Wandflächen zukünftig kein Problem mehr. Durch den wertvollen Bestandteil Bienenwachs ist der natürliche Schutz gegen Verschmutzungen an den Oberflächen gegeben. Mit Wasser verdünnt und aufgetragen mit Schwamm oder Lasurbürste, entfaltet das Produkt nach der Politur seine Brillanz. Das classic-edition Produkt zeigt sich in sechs Farbtönen: Maisgelb, Mineral-Weiß, Himmelblau, Pistazie, farblos und Koralle. Die transparente Variante kann zum Beispiel um den Lichtschalter herum dunkle Verfärbungen vermeiden. Die ökologischen Inhaltsstoffe sind kompostierbar und kann wieder in den natürlichen Stoffkreislauf integriert werden.

Die Wandlasur-Wachse bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen, die lückenlos deklariert werden. Nach Auftrag trocknen sie zunächst milchig-weiß auf und entfalten erst nach dem Polieren ihren Glanz. Durch mehrfarbige Aufträge an der Wand werden individuelle Farbergebnisse erzielt. Auch lassen sich die Wachse als Hingucker auf Holz und der Kalk-Glattspachteltechnik verwenden. Entfernen lässt sich der Aufstrich einfach mit dem milden AURO-Handspülmittel. Danach ist die Fläche sofort wieder überstreichbar.

AURO classic-edition – die Vielfalt der erneuerbaren Pflanzenstoffe

Das AURO Wandlasur-Wachs ist ein Produkt der classic-edition-Line. Die Linie betont die kräftigen und lebendigen pflanzlichen Grundstoffe, welche das Unternehmen nutzt. Anders als die Monotonie der erdölbasierten Farben, schöpft AURO immer wieder etwas aus der Vielfalt der erneuerbaren Pflanzenstoffe. Aus Stängeln wird Zellulose gewonnen, aus Blättern Farbstoffe, Wachse von Blattoberflächen, Fette und Eiweiße aus Früchten und Duftstoffe genauso wie Harze aus Blüten. Aus diesen erneuerbaren Quellen wurden diese speziellen Produkte entwickelt. Jeder dieser Stoffe verfügt über markante Eigenschaften. Auf diese Weise sind starke, unverwechselbare Produkte entstanden, die bei ihrer Anwendung in und am Haus unserer Wohnumwelt etwas von ihrer prägnanten Lebendigkeit mitteilen.

Mehr Informationen zum classic-edition Sortiment und die Rohstoffgeschichte zum Bienenwachs finden Sie auf der Homepage www.auro-classic-edition.de Einen nahegelegenen Händler der Produkte finden Sie über die Händlersuche der AURO Homepage www.auro.de

Wussten Sie schon…?
…dass Bienenwachsplättchen ursprünglich eine fast weiße Farbe haben? Die von den Honigbienen ausgeschwitzten Wachsplättchen sind erst weiß, die gelbe Färbung entsteht durch die Aufnahme eines Inhaltsstoffs des Blütenpollens, das Pollenöl, das wiederum den Naturfarbstoff Carotin enthält. Gereinigt und gebleicht kommt es als weißes Wachs in den Handel. Ein Wachsplättchen wiegt etwa 0,8 Milligramm, so dass für ein Kilogramm Bienenwachs rund 1,25 Millionen Plättchen erforderlich sind. Aus den Wachsdrüsen an den hinteren Bauchschuppen schwitzen sie das Wachs in dünnen Plättchen aus. Bei AURO wird reines, ungebleichtes, geschmeidiges Bienenwachs aus besten Provenienzen und auf Rückstandsarmut kontrolliert, eingesetzt.

Das Unternehmen AURO wurde 1983 als GmbH gegründet und 1998 in die AURO Pflanzenchemie AG umgewandelt. Der Hauptsitz der Aktiengesellschaft ist Braunschweig. AURO ist konsequenter Vorreiter im Bereich ökologische Naturfarben, Holzpflege und Reinigungsprodukte. Die aus Naturstoffen hergestellten Farben, Lacke, Lasuren, Öle, Wachse, Reinigungs- und Pflegemittel sind
leistungsstark und nachhaltiger als nahezu alle konventionellen Produkte am Markt. Alle Inhaltsstoffe werden für den Verbraucher lückenlos deklariert. Produziert wird am Standort Deutschland. Alle Produkte sind im Inland in über 700 Fachgeschäften erhältlich. Der Export erfolgt ins europäische Ausland sowie nach Nordamerika, Asien und Australien. Zahlreiche Auszeichnungen und Umweltpreise bestätigen das Engagement der Firma AURO.

Firmenkontakt
Auro Pflanzenchemie AG
Nadine Schrader
Alte Frankfurter Str. 211
38122 Braunschweig
05312814132
schrader@auro.de
http://www.auro.de

Pressekontakt
Auro Pflanzenchemie AG
Nadine Schrader
Alte Frankfurter Str. 211
38122 Braunschweig
05312814132
info@auro.de
http://www.auro.de

Pressemitteilungen

Gartenaccessoires fit für den Sommer machen

Möbel unGartenhölzer seidenglänzend lasieren oder lackieren mit lösemittelfreien Aqua-Produkten von AURO

Gartenaccessoires fit für den Sommer machen

AURO Holzlasur -lösemittelfrei- verschönert Gartenmöbel, Zäune und Holzhäuser

Braunschweig, im März 2017 – Eine grüne Oase im Sommer mit frisch gestrichenen Gartenhölzern, ein Traum für jeden Haus- und Gartenbesitzer. Draußenhölzer, Stühle oder Zäune – mit der lösemittelfreien Holzlasur „Aqua“ vom Braunschweiger Hersteller AURO lassen sich viele Hölzer behandeln. Der seidenglänzende Anstrich, der konsequent aus ökologischen Rohstoffen hergestellt wird, schützt das Holz langanhaltend. In 22 trendigen Farben, die untereinander mischbar sind, lassen sich weitere Wunschfarbtöne komponieren. Zudem bleibt mit der geruchsarmen Lasur der Charakter der Maserung erhalten. Oberflächen sind perfekt vor Abnutzung, Nässe und zu viel Sonnenlicht geschützt. Auch Eltern atmen auf: Die Aqua-Produkte sind nach DIN EN 71 Teil 3 auf Sicherheit von Spielzeug und nach DIN 53160 auf Speichel- und Schweißechtheit geprüft. Die Produkte schonen auf Grund der pflanzlichen und mineralischen Rohstoffe die Umwelt und sind zudem lückenlos deklariert.

Ob Hölzer, die im Freien jedem Wetter ausgesetzt sind oder Kommoden, und Stühle in den eigenen vier Wänden. Die wasserlöslichen Lacke und Lasuren „Aqua“ von AURO verzichten auf Biozide und schützen langanhaltend ohne die Umwelt zu belasten.

Der erste Anstrich sollte auf einem sauberen, trockenen und fettfreien Untergrund erfolgen. Dazu das Holz mit Wasser und Reiniger säubern, gegebenenfalls anschleifen. Inhaltsstoffreiche Hölzer wie Eiche, Kastanie oder Kirsche werden mit der AURO-Spezialgrundierung vorbehandelt. Für den Außenbereich sollte die Lasur oder der Lack dreimal und Innen zweimal gestrichen werden. Mehr Informationen zu den Produkten: Zu finden auf der Themenseite Aqua-Lacke & Lasuren.

Wussten Sie schon…?
dass… Leinöl ein als dickgekochtes Standöl als Bindemittelbestandteil eine hohe Elastizität und Kriechfähigkeit hat? Das Fette Samenöl der Leinpflanze wird durch Kalt- und Warmpressung gewonnen, anschließend schonend entschleimt und physikalisch entfärbt. Der warme Glanz, die Elastizität, das Eindringungsvermögen und die feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften machen diesen pflanzlichen, nachwachsenden Rohstoff zu einem idealen Bindemittel in AURO-Lacken, – Lasuren sowie in anderen AURO Produkten. Leinölfarben dringen tief ins Holz ein und wirken daher stark imprägnierend. Die aus Leinöl durch Abspaltung des Glycerins gewonnene natürliche Fettsäure hilft Pigmente zu benetzen. Geschichte Leinöl http://www.auro-classic-edition.de/de/rohstoffe/leinoel/

Anwendungsvideo Aqua-Lack und Aqua-Lasur finden Sie auf AUROtv sowie als Link zum Download: Gartentisch http://bit.ly/2lI2hzY, Holzhaus http://bit.ly/2ksbnPu
Weitere Informationen zur AURO Aqua-Lasur sind Sie auf der Themenseite unter www.auro.de

Über AURO
Das Unternehmen AURO wurde 1983 als GmbH gegründet und 1998 in die AURO Pflanzenchemie AG umgewandelt. Der Hauptsitz der Aktiengesellschaft ist Braunschweig. AURO ist konsequenter Vorreiter im Bereich ökologische Naturfarben, Holzpflege und Reinigungsprodukte. Die aus Naturstoffen hergestellten Farben, Lacke, Lasuren, Öle, Wachse, Reinigungs- und Pflegemittel sind leistungsstark und nachhaltiger als nahezu alle konventionellen Produkte am Markt. Alle Inhaltsstoffe werden für den Verbraucher lückenlos deklariert. Produziert wird am Standort Deutschland. Alle Produkte sind im Inland in über 700 Fachgeschäften erhältlich. Der Export erfolgt ins europäische Ausland sowie nach Nordamerika, Asien und Australien. Zahlreiche Auszeichnungen und Umweltpreise bestätigen das Engagement der Firma AURO.

Firmenkontakt
AURO Pflanzenchemie AG
Nadine
Alte Frankfurter Straße 211
38104 Braunschweig

schrader@auro.de
http://www.auro.de

Pressekontakt
AURO Pflanzenchemie AG
Nadine Schrader
Alte Frankfurter Straße 211
38104 Braunschweig
0531-281410
info@auro.de
http://www.auro.de

Pressemitteilungen

Neue Bio-Designbeläge überraschen im Test Vergleich 2017

Klick-Designbeläge Neuheiten 2017 beweisen ihr Preis-Leistungs-Verhältnis im Test Vergleich

Neue Bio-Designbeläge überraschen im Test Vergleich 2017

Neue Bio-Designbeläge überraschen im Test Vergleich 2017

Designbelag mit Klicksystem Neuheiten 2017 – Vergleichstest

Designbeläge gibt es ab 2017 nicht mehr nur in bewährtem Vinyl. Neue nachhaltige Natur-Materialien zielen darauf, künstliche Zusatzstoffe aus Bodenbelägen komplett zu verbannen. Praktisch, günstig, pflegeleicht und strapazierfähig – so werben viele Hersteller für Klick-Designbeläge. Als universeller Bodenbelag mit vielen Vorteilen findet sich Klick-Designbelag weit oben auf der Wunschliste der Wohneigentums-Besitzer und Häuslebauer. Ein Test zeigt, wie sich neue Designbeläge mit den Etablierten schlagen und was die Zukunft bringt.

Wie die Hersteller versprechen, haben Klick-Designbeläge tatsächlich viele Vorteile. Sie eignen sich – je nach Stärke ihrer Nutzschicht – für die Verlegung in privaten und gewerblichen Objekten. Durch die Verlegung mittels Klicksystem verkürzen sich Verlege- bzw. Renovierungszeiten erheblich und auch die Lärm- und Schmutzbelästigungen halten sich in Grenzen, da nicht gesägt und Kleber nicht benötigt wird. Die Dekorauswahl ist sehr groß und Designbeläge gibt es bereits als zertifizierte Bioböden. allfloors.de wollte genauer wissen, was an den aktuellen Klick-Designbelägen des Jahres 2017 dran ist und prüfte in einem Test-Vergleich populäre Designbeläge auf ihre Beanspruchungsklasse, Handhabung, Gesundheitsverträglichkeit, die Dekorauswahl, das Preis-Leistungs-Verhältnis, ihre Trittschalldämmung und andere Eigenschaften.

Gesunde nachhaltige Materialien – das ist die Zukunft der Designbeläge

Designbeläge entstanden auf der Basis heterogener CV-Beläge (auch PVC-Boden genannt), welche nur als Rollenware verfügbar waren. Die meisten Desingbeläge bestehen daher größtenteils aus Vinyl. Die Nutzschicht besteht ebenfalls aus einer PU-vergüteten und oberflächengeprägten Vinyl-Nutzschicht, deren Stärke den Preis dieser Bodenbeläge bestimmt. Ich unserem Test stechen zwei Desigbeläge heraus. Das Produkt Wineo 1000 Purline ist einer der ersten Designbeläge, der ohne das Material Vinyl auskommt und aus natürlichen Materialien besteht. Daher darf dieser Designbelag auch als Bioboden bezeichnet werden und ist zertifiziert mit „Blauer Engel“. Zweiter aus dem Rahmen fallender Designbelag ist der „Hydrokork Bodenbelag“ des Herstellers Wicanders, eine Kombination aus Vinyl-Designbelag und Korkboden. Hydrokork nutzt die dämmenden Eigenschaften des Naturmaterials Kork und ist dennoch 100% für den Feuchtraum geeignet.

Die positiven Erfahrungen mit Klick-Designbelägen

Designbeläge bieten viele vorteilhafte Eigenschaften. Die sehr authentische Nachbildung von Holz- und Fliesendekoren, elastisches Material und damit angenehmer Raumschall und gedämpfter Trittschall, hohe Strapazierfähigkeit, einfache Pflege und natürlich die recht einfache Verlegung durch Klicksysteme. Alle Designbeläge sind zur Verlegung auf Fußbodenheizung bis 27 Grad Celsius geeignet. Designbeläge sind geeignet zur Verlegung in Feuchträumen. Gegen einen Designbelag im Badezimmer in rustikalem Holzdesign ist also nichts einzuwenden.

Klicksystem für einfache Verlegung und Dämmunterlage

In unserem Test-Vergleich der Designbeläge spielten die Haupteigenschaften eine wichtige Rolle. Auch das verwendete Klicksystem. An den Stoßkanten der einzelnen Designbelag-Elemente ist der Bodenbelag durch sein Klicksystem dann empfindlich, wenn sich kleine Unebenheiten eines nicht ideal ebenen Unterbodens durchdrücken. Die Stärke des Designbelages hat also ebenfalls einfach auf die die lange Haltbarkeit des Bodenbelages. Einige Hersteller empfehlen daher die Verwendung einer Dämmunterlage Die Hersteller Wineo und Amtico fordern die Verwendung einer Dämmunterlage zwingend vor, um die Gewährleistung zu erhalten. Dies erhöht die Kosten um ca. 4 – 6 EUR pro Quadratmeter. Auch das haben wir bewertet. Stabilere Klicksysteme bzw. Designbeläge mit höherer Gesamtstärke benötigen die Dämmunterlage in der Regel nicht, das gibt Pluspunkte.

Riesige Designauswahl und authentische Oberflächenprägung der Designbeläge

Häufig fragen unsere Kunden nach den verfügbaren Dekoren der Vinyl-Designbeläge. Daher achteten wir bei unserem Test-Vergleich der Klick-Vinyl-Designbeläge auf die Dekor-Auswahl. Vor allem die Art und die Authentizität der Optiken standen hier auf dem Prüfstand.

Wir prüften neun unterschiedliche Klick-Vinyl-Designbeläge anhand ihrer Vielfalt und naturrealistischen Wirkung. Alle von uns getesteten Bodenbeläge wirkten im Vergleich zum Naturboden täuschend echt. Optik und Haptik waren so authentisch, dass erst ein zweiter Blick die wahre Beschaffenheit des Designbodens verriet.

Wineo 1000 punktet daher nicht nur mit seiner Zertifizierung als Bioboden mit dem Blauen Engel, sondern auch mit seiner großen Dekorauswahl. Wicanders Hydrokork bietet zusätzlich eine Synchronprägung seiner Designbelag-Oberflächen. Die Prägung wird dabei dem photoreproduzierten Dekor angepasst und wird so noch authentischer.

Gesamtstärke und starke Nutzschicht mit Vor- und Nachteilen?

Die Nachfrage nach Vinyl-Designbelägen mit einer geringeren Gesamtstärke ist hoch. Je geringer die Gesamtstärke ist, umso geringer ist auch der Arbeitsaufwand wie das Kürzen von Türen und Türzargen. Gerade frühere Vinylböden besaßen oft eine höhere Gesamtstärke. Wir konzentrierten uns daher vor allem auf die Gesamtstärke des Bodenbelags.

Mit einer Gesamtstärke von 4 mm und einer Nutzschicht von 0,3 mm überzeugten uns vor allem der Vinyl-Designbelag Gerflor Creation 30 Click und der Vinylboden Karndean Conceptline Designboden. Wineo 1000 Bio Designbelag, Wineo 600 Klick-Vinylboden, Amtico Spacia Click Designbelag punkten mit 5 mm Gesamtstärke auch einigen Spielraum bei der Verlegung auf bereits vorhandenen Bodenbelägen, liegen aber hinter Wineo 1000 Purline Bioboden und Karndean Conceptline Designboden eben mit 1 mm zurück.

Blauer Engel zertifizierte Designbeläge – Kunden setzen auf Nachhaltigkeit

Mit dem wachsenden Gesundheitsbewusstsein steigt auch der Anspruch der Kunden an einen gesunden Bodenbelag. In unserem Test-Vergleich prüften wir daher die Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit der Klick-Vinyl-Designbeläge. Moderne Vinyl-Designbeläge enthalten keine phthalathaltigen Weichmacher mehr – dem Manko früherer PVC-Böden. Zusatzstoffe enthalten Vinylböden dennoch. Für diese Zusatzstoffe werden Grenzwerte von allen getesteten Designböden eingehalten. Ihre langfristige Wirkung ist noch wenig erforscht, nach aktuellem Wissenstand jedoch unbedenklich. Alle von uns getesteten Designbeläge zeichnen sich durch sehr geringe Emissionswerte aus. Wineo 1000 Purline Bioboden sticht aus den geprüften Designbelag Kollektionen hervor. Der Bioboden besteht aus Raps- und Rizinusöl und ist frei von PVC, Chlor, Weichmachern und Lösungsmitteln. Damit ist Wineo 1000 Bioboden ein geruchsneutraler, gesundheitlich unbedenklicher und emissionsfreier Bodenbelag.

Zusammenfassung: Preis-Leistung der Designbeläge individuell bewertet

Designbeläge mit Klick-System sind derzeit die Renner des Fachhandels und von 20 – 60 EUR in verschiedensten Qualitäten erhältlich. Auch hier gilt, wer billig kauft, der kauft womöglich teuer. Jeder sollte den besten Kompromiss für seinen Designbelag finden, indem er die bevorzugten Eigenschaften vergleicht. Dieser Test bzw. Vergleich von Preis und Eigenschaften erhebt nicht den Anspruch der Vollständigkeit. In diesem Vergleich wurden bekannte und recht beliebte aber auch innovative neue Produkte aufgenommen.

Die Ergebnisse zeigen, dass im Vergleich alle getesteten Designbeläge aus dem Fachhandel eine sehr gute Qualität aufweisen. Bereits ab 26 EUR pro Quadratmeter bekommt man einen qualitativ hochwertigen Designbelag mit Klicksystem vom renommierten Hersteller Parador mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Qualitätssieger wird Wicanders Hydrocork mit einem etwas höheren Preis von ca. 42 EUR pro Quadratmeter. Auch der neue Bioboden Wineo 1000 Purline hätte den Vergleichstest gewinnen können, fehlte nicht die Angabe der Nutzschicht. Mit der überdurchschnittlichen Nutzungsklasse 32 hätte die Angabe der Nutzschicht vernachlässigt werden können. Doch da sich an der Nutzschicht sehr oft die Preisklasse von Bodenbelägen orientiert, wollten wir die fehlende Angabe nicht ignorieren. Der Wert der verwendeten (Natur)-Materialien für die Gesundheit ist jedoch unstrittig hoch anzusehen, wodurch der relativ hohe Preis mehr als gerechtfertigt ist, bedenkt man, wie lange Zeit seines Lebens man von einem Bodenbelag begleitet wird.

Einer der wichtigsten Parameter beim Kauf einen Bodenbelages, nämlich der persönliche Geschmack, konnte von uns natürlich nicht bewertet werden. Die Wahl des richtigen Produkts wird oft über das passende Dekor entschieden. Uns gefielen die Wicanders Hydrocork Dekore mit ihrer Synchronprägung am besten.

allfloors.de, der Bodenbelag Fachhandel mit versandkostenfreier Lieferung bietet Bodenbeläge aller bedeutenden Hersteller. allfloors.de liefert versandkostenfrei, bietet fachlich fundierte auch telefonische Beratung, Angebotserstellung, Musterservice. Für Gewerbetreibende der Bereiche Ladenbau, Wohnungsbau, Wohnungsvermietung bzw. Hausverwaltungen, Raumausstatter und Maler bietet allfloors attraktive Händlerkonditionen.

Kontakt
allfloors Service Center Berlin – mbb Ihr Bodenausstatter GmbH
Maik Möller
OdF-Platz 2
16775 Löwenberger Land
033094-71987-0
webmaster@allfloors.de
http://www.allfloors.de

Pressemitteilungen

Schöne Farbauffrischung für Hölzer im Innen- und Außenbereich

Mit lösemittelfreien Holzlasuren von AURO Möbel und Gartenhölzer pflegen und schützen

Braunschweig, im April 2016 – Gartenhölzer, Kommoden, Stühle und Zäune – mit der lösemittelfreien Holzlasur „Aqua“ vom Braunschweiger Hersteller AURO lassen sich viele Hölzer behandeln. Der seidenglänzende Anstrich, der konsequent aus ökologischen Rohstoffen hergestellt wird, schützt das Holz langanhaltend. In 22 trendigen Farben, die untereinander mischbar sind, lassen sich weitere Wunschfarbtöne mischen. Zudem bleibt mit der geruchsarmen Lasur der Charakter der Holzmaserung erhalten. Und die Oberflächen sind perfekt vor Abnutzung, Nässe und zu viel Sonnenlicht geschützt. Auch Eltern können aufatmen: die Aqua-Produkte sind nach DIN EN 71 Teil 3 auf Sicherheit von Spielzeug und nach DIN 53160 auf Speichel- und Schweißechtheit geprüft. Die Produkte schonen auf Grund der pflanzlichen und mineralischen Rohstoffe die Umwelt und sind zudem lückenlos deklariert.

Ob Hölzer, die im Freien jedem Wetter ausgesetzt sind oder Kommoden, Tische oder Stühle in den eigenen vier Wänden. Die wasserlöslichen Holzlasuren „Aqua“ von AURO verzichten auf Biozide und schützen langanhaltend ohne die Umwelt zu belasten.

Der erste Anstrich sollte auf einem sauberen, trockenen und fettfreien Untergrund erfolgen. Dazu das Holz mit Wasser und Reiniger säubern, gegebenenfalls anschleifen. Inhaltsstoffreiche Hölzer wie Eiche, Kastanie oder Kirsche werden mit der AURO-Spezialgrundierung vorbehandelt. Für den Außenbereich sollte die Lasur dreimal und für Innen zweimal gestrichen werden.

Einkaufsliste für den Anstrich:
– Schwamm und Wasser zur Reinigung der Hölzer, AURO-Lack- & Lasurreiniger Nr. 435
– Gegebenenfalls feines Sandpapier (Körnung 220)
– Lasurpinsel (Kunst- oder Mischfaserborsten)
– AURO Flachpinsel Gr. 60
– AURO-Holzlasur Nr. 160
– Für inhaltsstoffreiche Hölzer AURO Spezialgrundierung Nr. 117

Wussten Sie schon…?
dass… Leinöl ein als dickgekochtes Standöl als Bindemittelbestandteil eine hohe Elastizität und Kriechfähigkeit hat? Das Fette Samenöl der Leinpflanze wird durch Kalt- und Warmpressung gewonnen, anschließend schonend entschleimt und physikalisch entfärbt. Der warme Glanz, die Elastizität, das Eindringungsvermögen und die feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften machen diesen pflanzlichen, nachwachsenden Rohstoff zu einem idealen Bindemittel in AURO-Lacken, – Lasuren sowie in anderen AURO Produkten. Leinölfarben dringen tief ins Holz ein und wirken daher stark imprägnierend. Die aus Leinöl durch Abspaltung des Glycerins gewonnene natürliche Fettsäure hilft Pigmente zu benetzen. Geschichte Leinöl http://www.auro-classic-edition.de/de/rohstoffe/leinoel/

Das passende Anwendungsvideo finden Sie auf AUROtv sowie als Link zum Download: http://bit.ly/1SA1jh6

Weitere Informationen zur AURO Aqua-Lasur sind Sie auf der Landingpage unter www.auro.de

Über AURO
Das Unternehmen AURO wurde 1983 als GmbH gegründet und 1998 in die AURO Pflanzenchemie AG umgewandelt. Der Hauptsitz der Aktiengesellschaft ist Braunschweig. AURO ist konsequenter Vorreiter im Bereich ökologische Naturfarben, Holzpflege und Reinigungsprodukte. Die aus Naturstoffen hergestellten Farben, Lacke, Lasuren, Öle, Wachse, Reinigungs- und Pflegemittel sind leistungsstark und nachhaltiger als nahezu alle konventionellen Produkte am Markt. Alle Inhaltsstoffe werden für den Verbraucher lückenlos deklariert. Produziert wird am Standort Deutschland. Alle Produkte sind im Inland in über 700 Fachgeschäften erhältlich. Der Export erfolgt ins europäische Ausland sowie nach Nordamerika, Asien und Australien. Zahlreiche Auszeichnungen und Umweltpreise sowie die Zertifizierung „CO2-neutrales Unternehmen“ als erster Farbenhersteller durch die Climate Neutral Group bestätigen das Engagement der Firma AURO.

Firmenkontakt
AURO Pflanzenchemie AG
Nadine Schrader
Alte Frankfurter Straße 211
38122 Braunschweig

schrader@auro.de
www.auro.de

Pressekontakt
AURO Pflanzenchemie AG
Nadine Schrader
Alte Frankfurter Straße 211
38122 Braunschweig
0531-281410
info@auro.de
www.auro.de

Pressemitteilungen

Weltneuheit: AURO präsentiert neue Plantodecor® Premium-Wandfarbe mit einzigartigem biogenen Bindemittel

Eigenes Forschungsprojekt ermöglicht (dem ökologischen Hersteller) die Entwicklung einer zukunftsweisenden Premium-Wandfarbe mit biogenem Bindemittel Replebin®

Weltneuheit: AURO präsentiert neue Plantodecor® Premium-Wandfarbe mit einzigartigem biogenen Bindemittel

Die neue Premium-Wandfarbe Plantodecor® von AURO eignet sich für fast alle Untergründe

Braunschweig, Januar 2015 – Das niedersächsische Unternehmen präsentiert ab sofort eine Premium-Wandfarbe, die höchste technische Standards mit bester Optik und neutralem Geruch vereint. Dank des neuartigen biogenen Bindemittels für Anstrichstoffe ist es der AURO-Forschung gelungen, eine Wandfarbe in einer ganz neuen Qualitätsstufe herzustellen. Die bewährte AURO-Rohstoffphilosophie wird dabei konsequent weiterverfolgt. Die Plantodecor® Premium-Wandfarbe mit dem von AURO-Forschern entwickelten biogenen Bindemittel Replebin® wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Sie ist die erste am Markt, die mehrfach in DIN EN Klasse 1, wie Deckkraft und Nassabrieb eingestuft wurde. Das biogene Bindemittel Replebin® ist vom Institut Fresenius und vom Bremer Umweltinstitut geprüft und bestätigt.

Die Eigenschaften der Farbe sind mehrfach DIN EN in Klasse 1 eingestuft. Eine ausgezeichnet Deckkraft belegt die Deckkraft Klasse 1 nach DIN EN 13300, die sehr hohe Abriebfestigkeit bestätigt der Nassabrieb Klasse 1 (scheuerbeständig nach DIN EN 13300). Des Weiteren ist die Premium-Wandfarbe atmungsaktiv und hat eine Wasserdampfdurchlässigkeit Klasse 1 nach DIN EN 1062-1. Weitere Eigenschaften wie die Emissionsfreiheit nach AgBB (bewertet vom Ausschuss zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten) und zertifiziert vom TÜV Rheinland bestätigen die Qualität des Anstrichstoffes. Mit der hohen Deckkraft von 99,5% lassen sich Wände optisch verschönen, ob weiß oder mit einer von acht AURO Voll- und Abtönfarben Nr. 330 farbig abgetönt.

Die AURO Plantodecor® Premium-Wandfarbe ist erhältlich in 5 Liter und 10 Liter mit Reichweiten von bis zu 45m² und 90m².

Mehr Informationen und Videos finden Sie auf dem AUROtv-Kanal und auf der Landingpage Plantodecor® Premium-Wandfarbe auf auro.de

Über AURO
Das Unternehmen AURO wurde 1983 als GmbH gegründet und 1998 in die AURO Pflanzenchemie AG umgewandelt. Der Hauptsitz der Aktiengesellschaft ist Braunschweig. AURO ist konsequenter Vorreiter im Bereich ökologische Naturfarben, Holzpflege und Reinigungsprodukte. Die aus Naturstoffen hergestellten Farben, Lacke, Lasuren, Öle, Wachse, Reinigungs- und Pflegemittel sind leistungsstark und nachhaltiger als nahezu alle konventionellen Produkte am Markt. Alle Inhaltsstoffe werden für den Verbraucher lückenlos deklariert. Produziert wird am Standort Deutschland. Alle Produkte sind im Inland in über 700 Fachgeschäften erhältlich. Der Export erfolgt ins europäische Ausland sowie nach Nordamerika, Asien und Australien. Zahlreiche Auszeichnungen und Umweltpreise sowie die Zertifizierung „CO2-neutrales Unternehmen“ als erster Farbenhersteller durch die Climate Neutral Group bestätigen das Engagement der Firma AURO.

Kontakt
AURO Pflanzenchemie AG
Nadine Schrader
Alte Frankfurter Straße 211
38122 Braunschweig
0531-281410
schrader@auro.de
www.auro.de

Pressemitteilungen

Tierische Freude an Weihnachten mit kleinen Robotertierchen

Tierische Freude an Weihnachten mit kleinen Robotertierchen

Mit diesem Spielzeug begeistert man kleine und große Fans der Robotertechnik

Viele Kinder wünschen sich zu Weihnachten ein Tier. Mit der neuen Tierart Nano V2 von HEXBUG kann man diesen Wunsch erfüllen und trotzdem verantwortungsvoll handeln.
Die kleinen Robotertierchen krabbeln flink und fast wie echte Käfer um den Weihnachtsbaum herum. Die kleinen Krabbler überraschen mit ungewöhnlichen Eigenschaften. Einmal losgelassen erkunden sie schnell und völlig selbständig die Umgebung. Ein Mini-Vibrationsmotor und acht elastische kurze Beine sorgen für kräftigen Antrieb. Hindernisse werden einfach durch Richtungswechsel umkrabbelt.

Der Nano V2 kann in seinen Spielsets sogar senkrecht durch Röhren klettern. Drei zusätzliche Fühler am Rücken machen es möglich. Zahlreiche Röhren, Trichter, Grundplatten und drehbare Hindernisse fordern die Kreativität von HEXBUG-Fans heraus. Alle Elemente sind miteinander kombinierbar.

Ein weiterer Pluspunkt: Die HEXBUG Nano V2s sind ein ideales Sammelthema. Unterschiedliche Farben und saisonale Sondermodelle sind verfügbar.

Mit diesem Spielzeug begeistert man kleine und große Fans der Robotertechnik. Das ist ist nicht nur ein großer Spielspaß, sondern ganz nebenbei ist viel über Mechanik, Bewegung und Sensortechnologie zu lernen.

HEXBUG ist eine Marke von Innovation First, ein mittlerweile weltweit agierendes Unternehmen aus Texas, USA. Die Wurzeln des Unternehmes liegen im technologischen Bereich der angewandten Robotik. Aus diesem zukunftsweisenden Hintergrund schöpfen sich immer neue Ideen für HEXBUG Robotertierchen. Um ihre Position am Markt zu stärken, hat Innovation First den Vertrieb zweigleisig organisiert. Das Unternehmen betreut die Hauptkunden selbst. Der langjährige Vertriebspartner Invento unterstützt indessen alle anderen Verkaufskanäle.
Die HEXBUG-Produkte sind in Deutschland überall im Spielwarenhandel erhältlich.

Firmenkontakt
Uli Kuhn Consulting
Uli Kuhn
Neue Niedenau
60325 Frankfurt
01783220182
uli.kuhn@ukuhn-consulting.de

Pressekontakt
Buena la Vista AG
Kim Jäger
Großer Hasenpfad 30
60598 Frankfurt
49 69-227716-34
kim.jaeger@buena-la-vista.de

Pressemitteilungen

Tierische Freude an Weihnachten mit kleinen Robotertierchen

Tierische Freude an Weihnachten mit kleinen Robotertierchen

Mit diesem Spielzeug begeistert man kleine und große Fans der Robotertechnik

Viele Kinder wünschen sich zu Weihnachten ein Tier. Mit der neuen Tierart Nano V2 von HEXBUG kann man diesen Wunsch erfüllen und trotzdem verantwortungsvoll handeln.
Die kleinen Robotertierchen krabbeln flink und fast wie echte Käfer um den Weihnachtsbaum herum. Die kleinen Krabbler überraschen mit ungewöhnlichen Eigenschaften. Einmal losgelassen erkunden sie schnell und völlig selbständig die Umgebung. Ein Mini-Vibrationsmotor und acht elastische kurze Beine sorgen für kräftigen Antrieb. Hindernisse werden einfach durch Richtungswechsel umkrabbelt.

Der Nano V2 kann in seinen Spielsets sogar senkrecht durch Röhren klettern. Drei zusätzliche Fühler am Rücken machen es möglich. Zahlreiche Röhren, Trichter, Grundplatten und drehbare Hindernisse fordern die Kreativität von HEXBUG-Fans heraus. Alle Elemente sind miteinander kombinierbar.

Ein weiterer Pluspunkt: Die HEXBUG Nano V2s sind ein ideales Sammelthema. Unterschiedliche Farben und saisonale Sondermodelle sind verfügbar.

Mit diesem Spielzeug begeistert man kleine und große Fans der Robotertechnik. Das ist ist nicht nur ein großer Spielspaß, sondern ganz nebenbei ist viel über Mechanik, Bewegung und Sensortechnologie zu lernen.

HEXBUG ist eine Marke von Innovation First, ein mittlerweile weltweit agierendes Unternehmen aus Texas, USA. Die Wurzeln des Unternehmes liegen im technologischen Bereich der angewandten Robotik. Aus diesem zukunftsweisenden Hintergrund schöpfen sich immer neue Ideen für HEXBUG Robotertierchen. Um ihre Position am Markt zu stärken, hat Innovation First den Vertrieb zweigleisig organisiert. Das Unternehmen betreut die Hauptkunden selbst. Der langjährige Vertriebspartner Invento unterstützt indessen alle anderen Verkaufskanäle.
Die HEXBUG-Produkte sind in Deutschland überall im Spielwarenhandel erhältlich.

Firmenkontakt
Uli Kuhn Consulting
Uli Kuhn
Neue Niedenau
60325 Frankfurt
01783220182
uli.kuhn@ukuhn-consulting.de

Pressekontakt
Buena la Vista AG
Kim Jäger
Großer Hasenpfad 30
60598 Frankfurt
49 69-227716-34
kim.jaeger@buena-la-vista.de

Pressemitteilungen

Weltneuheit „Neo by Classen“ jetzt im Handel

Als Weltneuheit bringt die Classen Gruppe ihren natürlichen Designboden „Neo by Classen“ in den Handel. Mit einem neuen Materialmix und innovativer Produktionstechnologie entsteht dieser Hightech-Designbodenbelag auf Grundlage eines Bio-Werkstoffs, ohne PVC und absolut schadstofffrei.

Weltneuheit "Neo by Classen" jetzt im Handel

Spektakuläre Dekore sind kennzeichnend für den natürlichen Designboden Neo by Classen.

Als Weltneuheit bringt die Classen Gruppe ihren natürlichen Designboden „Neo by Classen“ in den Handel. Mit einem neuen Materialmix und innovativer Produktionstechnologie entsteht dieser Hightech-Designbodenbelag auf Grundlage eines Bio-Werkstoffs, ohne PVC und absolut schadstofffrei.
Mit „Neo by Classen“ stellt sich eine neue Bodenbelagsgeneration vor: ein natürlicher Designboden, der erstmalig vollkommen ohne Vinyl auskommt. Daher ist er auch frei von schädlichen Weichmachern – sogenannten Phtalaten – und Chlor. „Neo by Classen“ ist wasserresistent, mit seinem Bio-Werkstoffträger voll recycel- und wiederverwertbar und zu 100 Prozent made in Germany – von der Entwicklung bis zur Produktion.

Ein Boden zur Verlegung in allen Wohn- und Gewerberäumen
„Neo by Classen“ präsentiert seine einzigartigen Produkteigenschaften in jedem Raum des Hauses: Wasserresistent in Bad, Dusche und anderen Nassbereichen, hygienisch, geruchs- und schadstofffrei im Kinderzimmer und in Schlafräumen, hochbelastbar und strapazierfähig in Flur, Küche oder (Home-) Office. Durch seine attraktiven Digitaldekore und Strukturoberflächen zeigt sich dieser Boden zudem besonders repräsentativ in Wohnzimmer oder Besucherräumen.

„Neo by Classen“ vereint die Vorteile von Laminatfußböden mit denen von Vinyldesignbelägen, insbesondere verfügt er über deren absolut erstklassiges Tritt- und Raumschallverhalten. Überdies hat der Bodenbelag eine Aufbauhöhe von nur 4,5 Millimetern, kann mit einem handelsüblichen Teppichmesser zugeschnitten werden und zählt mit seinem ungewöhnlich geringen Quadratmetergewicht zu den Ultraleichtgewichten unter den klickbaren Bodenbelägen. Neben diesen renovierungsfreundlichen Eigenschaften ist „Neo by Classen“ hochbelastbar, temperaturbeständig und formstabil.

„Neo by Classen“ – ein echter All-in-One-Boden
Ein Mitarbeiter der Produktentwicklung erläutert: „In qualitativer Hinsicht ist unser neuer Bodenbelag einzigartig in Design und Eigenschaften sowie in Technik, Ausführung und Funktion. Der Bodenbelag wird aus einem Bio-Werkstoff hergestellt, in dem der Naturstoff Holz und lebensmittelechtes Polypropylen zu einer hochstabilen Trägerplatte verbunden sind. Wir haben keine weiteren Additive wie Weichmacher oder gar Chlor zur Herstellung verwenden müssen. Nichts, was in die Wohnumgebung ausgast und die Gesundheit in irgendeiner Weise beeinträchtigt. Der Boden ist absolut schadstofffrei“

Eine komplette Neuentwicklung made by Classen
„Mit „Neo by Classen“ entstand ein neuer Designbodenbelag mit wirklich sensationellen Eigenschaften. Alle Komponenten die zur Herstellung notwendig sind, wurden neu und bei uns im Haus entwickelt. Angefangen beim wasserresistenten Bio-Werkstoffträger, dem Composite Solid Fibre (CSF) – einem Material aus Polymer-ummantelten Holzteilchen – bis hin zur hochstrapazierfähigen Sealtec-Oberflächenversiegelung, zum effektiven Schutz der spektakulär authentischen, digital aufgebrachten Dekore in Stein- oder Holzdesign.“

Seit Anfang Juni befindet sich „Neo by Classen“ im Rollout. Bereits bei der Präsentation im Januar dieses Jahres, auf der Domotex in Hannover, begeisterte der Designboden das Fachpublikum.
Classen, einer der weltweit führenden Hersteller von Laminatfußböden, wird mit diesem neu entwickelten Bodenbelag erneut eine Erfolgsgeschichte schreiben. Denn es ist dem Unternehmen aus Kaisersesch gelungen, durch die Zusammenführung seiner Kernkompetenzen einen natürlichen Designboden zu entwickeln, der alle ökologischen und raumhygienischen Aspekte in sich vereint.
„Wir sind vom Erfolg unseres neuen Produktes absolut überzeugt. Darüber hinaus bieten wir dem Markt einen überaus attraktiven Endkunden-Verkaufspreis. Mit unseren Stärken werden wir den Gesamt-Output beider Werke, in Kaisersesch und Baruth, nochmals deutlich steigern. Die 100-Millionen-Quadratmeter-Grenze haben wir fest im Blick.“

Ein echtes Novum – die unterbrechungsfreie Produktion
In Kaisersesch hat die Classen Gruppe – wie bereits in Baruth – eine unterbrechungsfreie Produktionslinie installiert. Von der Herstellung des neu entwickelten CSF-Trägers – des Composite Solid Fibre – bis zum fertigen Designboden-Element wird „Neo by Classen“ in einem Durchlauf produziert. Abgesehen von einer kurzen Entspannungsphase der CSF-Boards, gibt es keine Zwischenlagerung von Halbfertigteilen: der Boden wird in einem fortlaufenden Prozess fertiggestellt. Die Erfahrungen aus Baruth haben sehr dazu beigetragen, die Abläufe zu optimieren. Am Lager befindet sich ausschließlich fertigproduzierte Ware. Bedarfsgerecht verpackt, ist Classen damit logistisch in der Lage, die Handelspartner jederzeit kurzfristig, auch mit kleineren Warenmengen aus einem umfassenden Dekorsortiment zu versorgen.

Wenn es darum geht, Herstellungsverfahren neu zu entwickeln und zu optimieren, arbeitet die Classen Gruppe erfolgreich Hand in Hand mit den großen Maschinenherstellern der Branche. Bereits vor einigen Jahren wurde eine solche Zusammenarbeit im Rahmen der Entwicklung des von Classen patentierten LLT-Produktionsverfahrens realisiert. Einen weiteren eindrucksvollen Beweis für die enge Kooperation zwischen Anlagenhersteller und Kunde liefert nun die Produktionstechnik zur Herstellung des neuen Designbodens „Neo by Classen“.

Zahlreiche Patente
Die Classen Gruppe verfügt über umfassende Produkt- und Produktionskompetenz. Dies beweist ein umfassendes Portfolio nationaler und internationaler Patente und Gebrauchsmuster. Als einer der wenigen Produzenten ist Classen darüber hinaus Inhaber eines Schlüsselpatents in der Fußbodenverlegetechnik und gilt hier sogar als Erfinder des Fold-down-Verlegesystems. Als Schnell-Verlegesystem ist dieses unter der Marke „Classen megaloc“ im Handel positioniert. Keine Frage also, dass „Classen megaloc“ auch bei der Verlegung von Neo-Bodenelementen zum Einsatz kommt.

Rund 80 Mio. Quadratmeter Laminatboden – made in Germany
Seit Ende 2013 besteht eine neuen Aufteilung der Produktionslinien: Laminatfußböden am integrierten Produktionsstandort Baruth, Designbodenbeläge im rheinland-pfälzischen Werk Kaisersesch. Dort werden die vinylbasierten Designböden „comfort&silent“, ein besonders leiser Bodenbelag, und „Prestige“, der hochbelastbare Boden, produziert. Darüber hinaus die Neuentwicklung „Neo by Classen“, der wasserresistente, vor allem aber PVC-freie natürliche Designboden.
Aktuell produziert die Classen Gruppe im weltweit modernsten Laminatwerk in Baruth, direkt vor den Toren Berlins, für die nationalen und internationalen Vertriebspartner rund 80 Millionen Quadratmeter hochwertigen Laminatboden made in Germany. Das Werk Kaisersesch ist der Kompetenz- und Produktionsstandort für Classen Designbodenbeläge.

Firmenkontakt:
CLASSEN Gruppe
– Abt. Marketing –
Werner-von-Siemens-Str. 18-20
56759 Kaisersesch
Tel. +49 2653 9800
Fax +49 2653 980699
E-Mail: info@classen.de
www.Facebook.com/Classen.Gruppe

Pressekontakt:
H.W.G.
Marketing & Werbung
Wiedbachstr. 50
56567 Neuwied
Tel. +49 2631 964628
Fax +49 2631 964614
E-Mail: presse@classen.de

Die CLASSEN Gruppe produziert hochwertige Holzprodukte und Produkte auf Holzbasis für den Innenausbau. Im Bereich Laminatfußböden ist CLASSEN einer der weltweit größten Anbieter. Bei Produkt-Neuentwicklungen steht der Do-It-Yourself-Anwender stets im Zentrum der Überlegungen. Der Erfolg der Produkte ist eng mit deren Qualität verbunden und steht unmittelbar im Zusammenhang mit dem Ziel, den ständig steigenden Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. Die CLASSEN Gruppe ist weltweit Partner des qualifizierten Handels. Editet with the aid of http://die.pressefritzen.de

Bildrechte: Classen Gruppe 2014. Alle Rechte vorbehalten. Bildquelle:Classen Gruppe 2014. Alle Rechte vorbehalten.

Über die Classen Gruppe
Die CLASSEN Gruppe produziert hochwertige Holzprodukte und Produkte auf Holzbasis für den Innenausbau. Im Bereich Laminatfußböden ist CLASSEN einer der weltweit größten Anbieter. Bei Produkt-Neuentwicklungen steht der Do-It-Yourself-Anwender stets im Zentrum der Überlegungen. Der Erfolg der Produkte ist eng mit deren Qualität verbunden und steht unmittelbar im Zusammenhang mit dem Ziel, den ständig steigenden Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. Die CLASSEN Gruppe ist weltweit Partner des qualifizierten Handels. Editet with the aid of http://die.pressefritzen.de

CLASSEN Gruppe
D. Meyer
Werner-von-Siemens-Str. 18-20
56759 Kaisersesch
+49 2653 9800
presse@classen.de
http://www.classen.de

H.W.G. Marketing & Werbung
Dieter Meyer
Wiedbachstr. 50
56567 Neuwied
+49 2631 964628
presse@classen.de
http://www.hwg-media.de

Pressemitteilungen

Schnelle Hilfe bei Husten

Völlig neue Wirkungsweise.Mundschutz gegen Husten. Das Ding-Filter hat eine positive Wirkung gegen Husten, auch bei chronischem und allergischem Husten.Es wirkt ähnlich wie inhalieren mit Kamillenblüten und Thymiankraut, nur ist die antibakterielle und antivirale Wirkung wesentlich stärker und es ist viel einfacher zu handhaben.

Schnelle Hilfe bei Husten

Hilfe bei Husten

Völlig neue Wirkungsweise.
Mundschutz gegen Husten. Das Ding-Filter hat eine positive Wirkung gegen Husten, auch bei chronischem und allergischem Husten.
Es wirkt ähnlich wie inhalieren mit Kamillenblüten und Thymiankraut, nur ist die antibakterielle und antivirale Wirkung wesentlich stärker und es ist viel einfacher zu handhaben.

Das Ding-Filter enthält sehr viel Kupferwolle. Durch die feuchte Atemluft werden Kupfer-Ionen erzeugt. Die Kupfer-Ionen wirken beruhigend und keimhemmend auf die Atemwege.
Bei einem Hustenanfall einfach das Ding-Filter wenige Minuten aufsetzen. Meistens bringt es sofort eine spürbare Verbesserung. Der Hustenreiz lässt sofort nach. Man muss den Mundschutz nicht lang aufsetzen.
Die Situation verbessert sich meist wesentlich wenn man ein paar Tage, den Mundschutz ca. 10-30 Minuten aufsetzt. Das kann man z.B. abends beim Fernsehen machen.
Das eingesetzte Feinstaubfilter bringt bei einem akuten Anfall zusätzliche Erleichterung, weil Feinstaub und Pollen von den Atemwegen ferngehalten werden.
Außerdem ist ein stark silberhaltiges Gewebe eingelegt, was den antibakteriellen Effekt noch wesentlich verstärkt. Somit werden die exzellenten antibakteriellen Eigenschaften beider Metalle gebündelt. Die Maske enthält keine chemischen Substanzen, nur Kupfer und Silber.
Der Mundschutz kann bundesweit bei allen Apotheken über die PZN 9642817 gekauft werden.
Weitere Details für Apotheker und Verbraucher sind online verfügbar.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/dinnovative/news/2786 sowie http://www.dinnovative.de.

Über Dinnovative GmbH:
Die Dinnovative GmbH entwickelt innovative Spezialfilter für verschiedene Anwendungen. Als Spezialist für Filtertechnologie verfügt das Unternehmen über den weltweit ersten Atemschutzmit Viren-, Bakterienblocker und Wirkung gegen Husten. Basis dessen ist der international zum Patent angemeldete Ding-Filter.

Firmenkontakt:
Dinnovative GmbH
Zum Bornberg 1-3
67659 Kaiserslautern
Deutschland
0631-37100405
info@dinnovative.de
http://www.dinnovative.de

Die Dinnovative GmbH entwickelt innovative Spezialfilter für verschiedene Anwendungen. Als Spezialist für Filtertechnologie verfügt das Unternehmen über den weltweit ersten Atemschutz mit Viren-, Bakterienblocker und Wirkung gegen Husten. Basis dessen ist der international zum Patent angemeldete Ding-Filter.

Dinnovative GmbH
Jochen Distelkamp
Zum Bornberg 1-3
67659 Kaiserslautern
0631-37100405
jochen.distelkamp@dinnovative.de
http://www.dinnovative.de

Pressemitteilungen

AURO erfüllt die neuen Anforderungen der Europäischen Norm zur Sicherheit von Spielzeug

Alle AURO Lacke, Lasuren, Öle und Wachse qualifizieren sich für Holzspielzeuge

AURO erfüllt die neuen Anforderungen der Europäischen Norm zur Sicherheit von Spielzeug

AURO Lacke, Lasuren, Öle und Wachse qualifizeren sich für den Anstrrich von Holzspielzeugen

Braunschweig, im November 2013 – Auf eine gesunde Lebensweise achten Verbraucher mehr denn je. Gerade Eltern legen Wert auf unbedenkliche Materialien im Zimmer ihrer Kleinen. Die schadstofffreien bunten Holzspielezuge dürfen dabei in keiner Spielecke fehlen. Der ökologische Hersteller AURO wird den Anforderungen gerecht und erfüllt die seit Juli 2013 in Kraft getretene neue Norm EN 71-3 zur Sicherheit von Spielzeug. Die Norm qualifiziert die AURO -Lacke, -Lasuren, -Öle und -Wachse somit für den Anstrich von Holzspielzeug und Kindermöbeln. Ebenso sind die Anstriche auf Speichel- u. Schweißechtheit geprüft. Bereits seit Januar dieses Jahres produziert das Braunschweiger Unternehmen alle Produkte mit kobaltfreien Trockenstoffen. Die hohen Ziele in puncto Sicherheit und Qualität hat AURO somit wieder erreicht. Für eine maximale Transparenz sorgt die lückenlose Volldeklaration der Inhaltsstoffe.

Holzspielzeuge und Kindermöbel die den spielerischen Attacken kleiner Rabauken ausgesetzt sind, müssen einiges aushalten. Eine schadstofffreie Oberfläche und die passende Form des Spielzeugs sind dabei wichtige Kriterien. Um den Anforderungen der europäischen Norm, die die Grenzwerte über die Bioverfügbarkeit von bestimmten löslichen Elementen in Kinderspielzeugen festlegt, gerecht zu werden, müssen lackierte Oberflächen von Spielzeug oder Spielgeräten gesundheitlich ohne Risiko sein. Diese Regelung qualifiziert die AURO -Lacke, -Lasuren, -Öle und -Wachse für den Anstrich von Holzspielzeug und Holzmöbeln.

„Mit den kobaltfreien Trockenstoffen ist uns ein Qualitätssprung gelungen, die auch die Anforderungen der DIN EN 71-3 erfüllt. Unseren Kunden geben wir somit die Sicherheit, dass unsere Lacke, Lasuren, Öle und Wachse technisch auf höchstem Niveau und auf dem neuesten Stand sind“, erläutert AURO-Vorstand Edwin Hribek. „Darüber hinaus sind wir als Hersteller einer der ersten, die die Norm zur Sicherheit von Spielzeug erfüllt.“

Die AURO-Produkte erfüllen zudem die DIN EN 53160 (Speichel-, Schweißecht)

Die Stiftung Warentest hat für die Dezemberausgabe 2013 der Zeitschrift „test“ ausgewählte Holzspielzeuge für Kinder unter drei Jahren getestet. Experten prüften die mechanisch-physikalischen Eigenschaften der Spielzeuge in Anlehnung an DIN EN 71-1. Einen Auszug aus dem Test für Holzspielzeug, der Zeitschrift „test“ Dezemberausgabe 2013 finden Sie unter folgendem Link:
http://www.test.de/Holzspielzeug-Die-Haelfte-birgt-Gefahren-4633745-0/

Für die Unbedenklichkeit des Sortiments bedient sich der Naturfarbenhersteller AURO seit 30 über Jahren aus dem natürlichen Reichtum der Natur: pflanzliche Farbpigmente, Baumharze, Wachse, Fette und Öle dienen als Inhaltsstoffe für das seit Jahren erfolgreiche Produktportfolio. Die eingesetzten Inhaltsstoffe sind kompostierbar und können wieder in den natürlichen Stoffkreislauf integriert werden.
Unter folgendem Link finden Sie alle zertifizierten AURO-Produkte:
http://www.auro.de/de/produkte/zertifizierungen/index.php

Über AURO
Das Unternehmen AURO wurde 1983 als GmbH gegründet und 1998 in die AURO Pflanzen-chemie AG umgewandelt. Der Hauptsitz der Aktiengesellschaft ist Braunschweig. AURO stellt Anstrichstoffe sowie Pflege- und Reinigungsprodukte für Neubau, Renovierung und Haushalt her. Die Naturfarbenmarke AURO steht für eine ökologische Rohstoffauswahl bei technisch hochwertigen Produkten. Alle Inhaltsstoffe werden für den Verbraucher lückenlos deklariert. Produziert wird an den Standorten Deutschland und Österreich. Alle Produkte sind im Inland in über 700 Fachgeschäften erhältlich. Der Export erfolgt ins europäische Ausland sowie nach Nordamerika, Asien und Australien. Zahlreiche Auszeichnungen und Umweltpreise sowie die Zertifizierung „CO2-neutrales Unternehmen“ als erster Farbenhersteller durch die Climate Neutral Group bestätigen das Engagement der Firma AURO.

Kontakt:
AURO Pflanzenchemie AG
Nadine Schrader
Alte Frankfurter Str. 211
38122 Braunschweig
0531-281-41-32
schrader@auro.de
www.auro.de