Tag Archives: einfach

Pressemitteilungen

abtis informiert auf Modern Security Roadshow über Zukunft der IT-Security

Der Mittelstands-IT-Spezialist zeigt auf seiner Tour Lösungen für eine zukunftsfähige IT-Security und erklärt, warum man den Begriff INAMOIBW besser kennen sollte.

Pforzheim, 24.04.2019 – abtis, der IT-Einfach-Macher in Baden-Württemberg, informiert auf einer Roadshow über die Zukunft der IT-Security und wie Lösungen für ein zukunftssicheres Security-Konzept aussehen.

Zahlreiche Studien zeigen immer wieder, dass die Sicherheitskonzepte in vielen deutschen Unternehmen nicht auf dem aktuellen Stand sind. Dabei verändern sich Sicherheitsparadigmen derzeit radikal. Die Konsequenz: aus Unwissenheit sind wertvolle Unternehmensdaten nicht ausreichend geschützt.

Mit einer Roadshow mit Stationen in Heidenheim, Freiburg und Pforzheim geht abtis das gerade für den Mittelstand so wichtige Thema IT-Security konkret an. Bei einem Business-Frühstück erläutern die Experten der abtis die konzeptionellen Schritte in die Zukunft der IT-Security, beschreiben aktuelle Trends und moderne Konzepte.

Das Programm sieht jeweils zunächst einen Vortrag mit dem Titel „Das Dilemma mit der Firewall – Neues aus der Post-Perimeter-Ära“ vor. Darin stellen die abtis-Experten hochintegrierte und intelligente Lösungen für Identitäts- und Zugriffsverwaltung, den Schutz vor Bedrohungen sowie den Informations- und Datenschutz vor. Und das alles mit einem Sicherheitsmanagement, das ein umfassendes Bild der Sicherheitssituation des gesamten Unternehmens zeigt.

Anschließend geht es unter dem Titel „Jederzeit, auf jedem Gerät, von überall – wie sicher ist Mobile Work“ darum, wie mobile Geräte mit automatischem Risikomanagement auch jenseits der Unternehmensgrenzen abgesichert sind und im Fall der Fälle mit „Continuous Conditional Access“ ein Zugriff auf Unternehmens-Ressourcen zuverlässig unterbunden wird.

Im dritten Vortragsslot „Licht ins Dunkel der Schatten-IT bringen“ werden die wichtigsten Stellschrauben vorgestellt, mit denen im Zeitalter von Cloud und BYOD die inoffizielle Schatten-IT – die unkontrollierte und riskante Nutzung von Services und Geräten durch Mitarbeiter – verhindert werden kann.

Im Vortrag „Das schützen, was wirklich zählt“ wird erläutert, wie Sie mit individuell festgelegten Richtlinien den Zugriff auf vertrauliche Informationen steuern können. Diese Richtlinien gewährleisten einen bedingten Zugriff, sodass nur vertrauenswürdige Benutzer aus dem richtigen Netzwerk von kompatiblen Geräten mit genehmigten Apps auf die jeweiligen Unternehmensdaten zugreifen können. Gleichzeitig sind die Richtlinien Kontrollinstanz, um den Umgang mit sensiblen Daten zu überwachen und rasch zu reagieren.

Im abschließenden Vortrag „Anzeichen für IT-Attacken erkennen und beheben“ geht es um das aus den USA stammende Paradigma „It“s not a matter of if but when“ (INAMOIBW), wonach man in der IT-Sicherheit immer mit dem Schlimmsten rechnen sollte. Lag der Fokus bislang sehr auf Prävention und Schutz, sollte er zukünftig auch verstärkt auf Erkennen und Beseitigen liegen. Die Experten der abtis erläutern, welche Lösungsansätze verfügbar sind und wie Sie damit schnell und sicher auf Sicherheitsprobleme reagieren und diese beseitigen können.

„Das Thema IT-Security ist heutzutage so aktuell wie noch nie und betrifft ganz besonders den Mittelstand“, erklärt Thorsten Weimann, Geschäftsführer der abtis GmbH. „Umso beunruhigender ist es, dass viele Unternehmen sich zu wenig damit beschäftigen und oft immense Wissensdefizite zum Möglichen und Nötigen bestehen. Hier wollen wir ansetzen und mit unserer Roadshow darüber aufklären, wie IT-Security sich verändert und was getan werden kann, um die sensiblen Unternehmensdaten zu schützen.“

Die Veranstaltung richtet sich grundsätzlich an Entscheider gleichermaßen wie an Techniker im Unternehmen und bietet ausreichend Raum zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch bei einem zwanglosen Business Frühstück.

Die Termine für die Modern Security Roadshow von abtis sind:
– Montag, 13. Mai 2019: Heidenheim, Voith-Arena
– Mittwoch, 15. Mai 2019: Freiburg, Delcanto Kultur- und Bürgerhaus
– Donnerstag, 16. Mai 2019: Pforzheim, Sparkassen-Studio

Ausführliche Informationen und die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung zur Veranstaltung finden Interessenten hier: https://www.abtis.de/modern-security-roadshow/

Mehr über abtis als führenden IT-Dienstleister für den Mittelstand in Süddeutschland erfahren Sie unter: https://www.abtis.de

Der IT-Dienstleister abtis, gegründet 2003, ist ein führender Anbieter von Beratung, Services und Produkten für die IT-Infrastruktur im Mittelstand. abtis bietet IT-Infrastruktur aus einer Hand mit Fokus auf Data Center (Server, Storage, Virtualisierung, Netzwerk, Backup, Archivierung), Security (Firewall, UTM, VPN, Endpoint, IAM, MDM, Mobile, IoT), Workplace (Collaboration, Unified Communication, Conferencing, Mobility, Printing) und Cloud (Cloud Strategie, Cloud Computing, Cloud Services) und liefert so eine individuell auf die Anforderungen des Kunden angepasste, leistungsfähige IT-Infrastruktur.
Seine Kunden profitieren von detaillierten und bewährten Blue Prints für die Bereiche Data Center, Security, Workplace und Cloud, die im unternehmenseigenen Testcenter entwickelt und intensiv auf die Anforderungen des Mittelstands hin geprüft werden. Auf dieser Basis begleitet abtis seine Kunden auch bei der Erstellung und Umsetzung einer ganzheitlichen IT-Strategie. Mit IT-Consulting entwickelt abtis Handlungsempfehlungen und Konzepte für die Umsetzung.
abtis übernimmt auf Wunsch alle Leistungen von der Beschaffung und Installation über die Anpassung und Inbetriebnahme bis hin zu kontinuierlichem Betrieb und Wartung. Dabei bietet abtis die ganze Bandbreite von punktueller Unterstützung über Managed Services bis hin zum reinen Cloud Service.
Durch intensive Partnerschaften mit den jeweiligen Markt- oder Technologieführern in den verschiedenen Bereichen der IT-Infrastruktur wie DELL EMC, Microsoft oder VMWare hat abtis Einblick in die zukünftigen Produktstrategien und kann seine Kunden zukunftssicher beraten.
Zu den Kunden von abtis gehören v.a. mittelständische Unternehmen wie beispielweise Bellmer, K&U Bäckerei, Renfert, SKA Sitze aber auch Unternehmen der Kritischen Infrastruktur wie die Stadtwerke Pforzheim.
Weitere Informationen unter www.abtis.de abtis ist ein eingetragenes Markenzeichen der abtis GmbH. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
abtis GmbH
Viven Jung
Wilhelm-Becker-Straße 11b
D-75179 Pforzheim
+49 7231 4431 122
presse@abtis.com
http://www.abtis.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Abtis
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
abtis@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

abtis ist Partner First Gold von HP Printing

Pforzheimer IT-Dienstleister erhält neuen Partnerstatus Gold für HP Printing Services und Produkte. Einstufung spiegelt langjährige intensive Partnerschaft, fundiertes Know-how und umfassende Zertifizierungen wider.

Pforzheim, 11.04.2019 – abtis, der IT-Einfach-Macher in Baden-Württemberg, freut sich über die neue Auszeichnung als Gold-Partner für HP Printing innerhalb des Partnerprogramms HP Partner First.

Mit der Qualifizierung honoriert HP das fundierte Know-how und die tiefgehende Expertise der abtis über das gesamte Printing-Portfolio von HP.

Der neue Partnerstatus „Gold Imaging and Printing Partner“ beinhaltet die Spezialisierungen „Managed Print Specialist Premier“ sowie „Services Specialist – Printing“. Für die Aufnahme in eine dieser Kategorien muss der Partner anspruchsvolle Kriterien erfüllen, dazu zählen etablierte und fundierte Kenntnisse in diesem Bereich sowie entsprechende Weiterbildungen und Zertifizierungen.

Vom einzelnen Drucker bis zum Rundum-sorglos-Printing-Paket

Gemäß dem abtis-Motto „Einfach.Machen“ analysiert die abtis auch im Bereich Printing für ihre mittelständischen Kunden den jeweiligen Bedarf und die Wirtschaftlichkeit einer Lösung. „Wir wollen unseren Kunden nicht einfach irgendwas verkaufen“, erklärt Thorsten Weimann, Geschäftsführer der abtis GmbH. „Wir wollen eine passgenaue, wirtschaftliche Lösung finden – ob das nun ein einzelner Drucker oder das komplette Rundum-sorglos-Printing-Paket ist.“ Innovative Finanzierungsmodelle und dynamische Lieferkonzepte sorgen dabei für ein maximales Maß an Flexibilität.

Vom neuen Partnerstatus profitieren auch die gemeinsamen Kunden: Als Gold-Partner erhält abtis exklusive Informationen rund um das Printing-Portfolio von HP vorab, kann Supportleistungen schnell und unkompliziert ausführen und verbesserte Konditionen ermöglichen. Die Mitarbeiter werden intensiv geschult und weitergebildet – damit sind sie stets auf dem aktuellsten Stand und wissen, was die Zukunft bei HP Printing bringt.

„Die Verleihung des First-Gold-Status für HP Printing macht uns sehr stolz, da sie ein Ausdruck unserer langjährigen hervorragenden Partnerschaft und unserer tiefgehenden Expertise ist“, berichtet Weimann. „Wir freuen uns darüber, dass wir unseren Kunden damit auch im Bereich HP Printing den besten Service bieten und das bestmögliche Angebot machen können.“

Mehr über abtis als führenden IT-Dienstleister für den Mittelstand in Süddeutschland erfahren Sie unter: https://www.abtis.de

Der IT-Dienstleister abtis, gegründet 2003, ist ein führender Anbieter von Beratung, Services und Produkten für die IT-Infrastruktur im Mittelstand. abtis bietet IT-Infrastruktur aus einer Hand mit Fokus auf Data Center (Server, Storage, Virtualisierung, Netzwerk, Backup, Archivierung), Security (Firewall, UTM, VPN, Endpoint, IAM, MDM, Mobile, IoT), Workplace (Collaboration, Unified Communication, Conferencing, Mobility, Printing) und Cloud (Cloud Strategie, Cloud Computing, Cloud Services) und liefert so eine individuell auf die Anforderungen des Kunden angepasste, leistungsfähige IT-Infrastruktur.
Seine Kunden profitieren von detaillierten und bewährten Blue Prints für die Bereiche Data Center, Security, Workplace und Cloud, die im unternehmenseigenen Testcenter entwickelt und intensiv auf die Anforderungen des Mittelstands hin geprüft werden. Auf dieser Basis begleitet abtis seine Kunden auch bei der Erstellung und Umsetzung einer ganzheitlichen IT-Strategie. Mit IT-Consulting entwickelt abtis Handlungsempfehlungen und Konzepte für die Umsetzung.
abtis übernimmt auf Wunsch alle Leistungen von der Beschaffung und Installation über die Anpassung und Inbetriebnahme bis hin zu kontinuierlichem Betrieb und Wartung. Dabei bietet abtis die ganze Bandbreite von punktueller Unterstützung über Managed Services bis hin zum reinen Cloud Service.
Durch intensive Partnerschaften mit den jeweiligen Markt- oder Technologieführern in den verschiedenen Bereichen der IT-Infrastruktur wie DELL EMC, Microsoft oder VMWare hat abtis Einblick in die zukünftigen Produktstrategien und kann seine Kunden zukunftssicher beraten.
Zu den Kunden von abtis gehören v.a. mittelständische Unternehmen wie beispielweise Bellmer, K&U Bäckerei, Renfert, SKA Sitze aber auch Unternehmen der Kritischen Infrastruktur wie die Stadtwerke Pforzheim.
Weitere Informationen unter www.abtis.de abtis ist ein eingetragenes Markenzeichen der abtis GmbH. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
abtis GmbH
Viven Jung
Wilhelm-Becker-Straße 11b
D-75179 Pforzheim
+49 7231 4431 122
presse@abtis.com
http://www.abtis.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Abtis
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
abtis@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Presseinformation: Die Zukunft der Thermotechnik kommt von Bosch

Guten Tag,

mit dieser Nachricht möchten wir Sie über die Pressekonferenz der Bosch Thermotechnik GmbH auf der ISH 2019 in Frankfurt am Main informieren.

Näheres entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Presseinformation.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Link zur Presseinformation und Pressebildern: https://bit.ly/2XPOkTK

Verfolgen Sie unsere Expert Talks live auf:

Facebook
Twitter
Instagram

=======================================

Presseinformation

Die Zukunft der Thermotechnik kommt von Bosch
100 Millionen Euro Investitionen in Wärmepumpen

Rekordumsatz von 3,5 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2018
Mit innovativen Produkten für Digitalisierung, Dezentralisierung und Elektrifizierung gut aufgestellt für die Energiewende
Uwe Glock, Geschäftsführer Bosch Thermotechnik: „Wir sind in der immer vielschichtiger werdenden Heiztechnikwelt der beste Partner für Fachkunden und sehen in dieser Komplexität neue gemeinsame Chancen.“

Wetzlar – Im Jahr 2018 hat Bosch Thermotechnik einen Rekordumsatz von 3,5 Milliarden Euro erzielt. Das Unternehmen ist in einem schwierigen konjunkturellen Umfeld um 2,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gewachsen, wechselkursbereinigt um 4,6 Prozent. Regional hat sich der Umsatz in der Türkei sehr positiv entwickelt, aber auch in den Hauptmärkten Deutschland und Großbritannien war das Wachstum gut. Produktseitig zeigte sich erneut der Bereich Residential Heating als Wachstumstreiber, hier hat vor allem das Geschäft mit Wärmepumpen zum Erfolg beigetragen.

Auf der Messe ISH Energy in Frankfurt/Main präsentiert Bosch Thermotechnik sich auf rund 4 000 Quadratmetern in der neuen Messehalle 12 mit den erstmals direkt nebeneinanderliegenden Ständen der Marken Bosch und Buderus. „Wir sind mit starken Marken und innovativen Produkten für Digitalisierung, Dezentralisierung und Elektrifizierung – die drei Megatrends der Branche – gut aufgestellt. In der immer komplexer werdenden Thermotechnikwelt sind wir auch zukünftig der beste Partner für unsere Fachkunden.“, sagte Uwe Glock, Vorsitzender der Geschäftsführung von Bosch Thermotechnik. Unter dem Motto „Gemeinsam die Zukunft gestalten“ veranschaulicht Buderus, wie seine Fachpartner bei Auswahl, Inbetriebnahme, Wartung und Reparatur von Heizungssystemen auf die Unterstützung und Beratungskompetenz zählen können. Der Auftritt der Marke Bosch auf der ISH markiert den letzten Schritt des Markenwechsels von Junkers zu Bosch: Die bewährte Heiztechnikkompetenz von Junkers wird erweitert um die Technologiekompetenz von Bosch. Mit der Innovationskraft von Bosch steht den Kunden die gesamte Bandbreite wegweisender Raumklima- und Warmwasserlösungen zur Verfügung. Damit bringt der Markenwechsel das Beste aus zwei Welten zusammen. Ganzheitliche und faszinierende Lösungen aus der Hand eines Partners, der das Leben der Installateure und Anwender einfacher, vernetzter und unabhängiger macht.

Investitionen in Zukunftstechnologien
In der Heiz- und Klimatechnik gewinnt die Elektrifizierung zunehmend an Bedeutung, elektrische Lösungen stehen heute gleichberechtigt neben Gas- und Öl-Geräten. „Wir werden unser Angebot mit Wärmepumpen, elektrischen Warmwasserlösungen und Klimageräten ausbauen. Daneben wollen wir auch neue Marktsegmente wie das Energiemanagement und brennstoffzellenbasierte Energielösungen für uns erschließen“, so Glock. Bosch Thermotechnik investiert in den kommenden Jahren rund 100 Millionen Euro in sein Wärmepumpengeschäft. Dabei liegt der Fokus auf einfach zu installierenden Systemlösungen mit digitaler Unterstützung. 2018 gab es bereits drei neue Produktanläufe auf drei neuen Fertigungslinien am schwedischen Standort Tranas. Für den europäischen Markt für Heizungswärmepumpen, der 95 Prozent des Weltmarktes ausmacht, ist Bosch Thermotechnik mit Entwicklungszentren in Tranas für Nordeuropa und Aveiro, Portugal, für Südeuropa sowie dem neuen Entwicklungsteam in Wernau, Deutschland, für Mitteleuropa gut aufgestellt. Die Erfolge des regional angepassten Portfolios sind bereits deutlich zu sehen: „In Schweden konnten wir seit der Produkteinführung unserer neuen Abluftwärmepumpen unseren Marktanteil mehr als verdoppeln, indem wir uns auf Einfachheit durch Standardisierung sowie einfache Installation und Bedienbarkeit konzentriert haben“, erklärte Glock.

Weiterentwicklung der Brennstoffzellentechnologie
Bosch treibt die Entwicklung der Brennstoffzelle für potenzielle neue Energiesysteme weiter voran. Gemeinsam mit dem Technologie-Spezialisten Ceres Power, Horsham, Großbritannien, will das Unternehmen die Festoxid-Brennstoffzellen-Technologie (SOFC) voranbringen. Die 2018 geschlossene strategische Kooperation umfasst auch eine Beteiligung von vier Prozent an Ceres Power. Ziel ist es, die SOFC-Technologie durch Volumenfertigung zu industrialisieren und sie für die vernetzte und dezentrale Energieerzeugung einzusetzen. SOFC-Systeme sollen in Städten, Fabriken, Rechenzentren oder Ladesäulen für Elektrofahrzeuge zum Einsatz kommen. „Die hocheffiziente Brennstoffzellentechnologie ist ein wichtiger Beitrag zur Energiewende, da sie zu Versorgungssicherheit und Flexibilität des Energiesystems beiträgt“, ist Uwe Glock überzeugt. Vor allem in einer immer stärker urbanisierten Welt ist die Brennstoffzellen-Technologie für die Versorgungssicherheit entscheidend: 2050 werden voraussichtlich mehr als sechs Milliarden Menschen und damit 70 Prozent der Weltbevölkerung in Städten wohnen. Schon heute schlucken Metropolen 75 Prozent der weltweit verbrauchten Energie. Bis 2035 wird der Energieverbrauch weltweit um 30 Prozent steigen. Dieser erhöhte Strombedarf kann in Zukunft nicht mehr nur mit großen, zentralen Kraftwerken abgedeckt werden. Ziel der Kooperation von Bosch und Ceres Power ist es deshalb, einen neuen Industriestandard bei der SOFC-Technologie für die Nutzung in der dezentralen Energieversorgung zu etablieren.

Sektorkopplung in Gebäuden: Energiemanager von Bosch
Das Hausenergiesystem wird immer umfassender, elektrischer und komplexer. Bosch Thermotechnik liefert mit dem Energiemanager die Systemregelung, die neben Komfort auch die Energiekosten optimiert. Er unterstützt den Smart- Home-Besitzer auf dem Weg in die Energieunabhängigkeit und sorgt dafür, dass Energieverbrauch, -gewinnung und -speicherung effizient zwischen verschiedenen Komponenten wie Wärmepumpe, Photovoltaikanlage und zukünftig auch Elektrofahrzeugen gemanagt werden. Die Software des Energiemanagers bringt die unterschiedlichen Komponenten intelligent zusammen und ermöglicht Eigenstromnutzung und effiziente Wärmeerzeugung. Der Energiemanager ist in das Bosch Smart-Home-System integriert: Mithilfe der App haben Nutzer alle Daten im Blick und können Hausgeräte problemlos einbinden. Smart-Home-Bewohner können dank effizienter digitaler Steuerung und regenerativer Solarenergie in Verbindung mit einem Batteriespeicher bis zu 70 Prozent ihrer Stromkosten sparen.

Sektorkopplung in Quartieren: elektrische Speicher und Ladeinfrastruktur
Die intelligente Sektorkopplung ist ein wichtiger Schlüssel, um künftig die Anforderungen der Menschen an die Energieversorgung in ihren Wohngebieten zu erfüllen. Glock betonte, wie wichtig es sei, sich hier strategisch als starker Anbieter ganzheitlicher Systemlösungen und Services zu positionieren: „Wenn man die Energiewende schaffen will, muss man Effizienzen in allen Sektoren heben, und das nicht nacheinander, sondern gemeinsam und gleichzeitig. Dafür braucht man in allen Sektoren effiziente Anlagen und möglichst erneuerbare Energien“, erklärte er auf der Bosch Thermotechnik-Pressekonferenz anlässlich der ISH. Die einzelnen Bausteine – Elektrospeicher, Schnellladestationen, die Festoxid-Brennstoffzellen-Technologie und ergänzende Energiemanagementsoftware – müssen in einem cleveren Gesamtsystem zusammenbracht werden. Hier ist Bosch auf einem guten Weg: Mit einer 39-prozentigen Beteiligung an der ads-tec Energy GmbH im Oktober 2018 hat das Unternehmen seine Aktivitäten im Bereich elektrischer Speichersysteme und deren Management gestärkt. „Gemeinsam mit ads-tec Energy können wir umfassende Systeme für das dezentrale Energiemanagement in Gebäuden und Wohnquartieren anbieten und so einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten. Unsere Beteiligung an ads-tec Energy passt strategisch perfekt zu unserer Zukunftsausrichtung als digitales Klima- und Energieunternehmen“, so Glock. Das Management dezentraler elektrischer Energiesysteme etabliert sich derzeit immer stärker in Städten und Quartieren.

Bosch Thermotechnik ist ein führender europäischer Hersteller von energieeffizienten Heizungsprodukten und Warmwasserlösungen. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte Bosch Thermotechnik mit rund 14 200 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro, davon 66 Prozent außerhalb Deutschlands. Bosch Thermotechnik verfügt über starke internationale und regionale Marken und ein differenziertes Produktspektrum, das in Europa, Amerika und Asien produziert wird.

Mehr Informationen unter www.bosch-thermotechnik.de

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 410 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2018). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 nach vorläufigen Zahlen einen operativen Umsatz von 77,9 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führen-der Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Soft-
ware und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit inno-
vativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit
die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe
umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in
60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 69 500 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 125 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse

Kontakt
Bosch Thermotechnik GmbH
Thomas Pelizaeus
Sophienstraße 30-32
35576 Wetzlar
+49 6441 418-0
pk2019@jeschenko-berlin.de
http://www.bosch-thermotechnology.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

alpha innotec unterstützt Partner im Handwerk mit digitalen Werkzeugen und Apps

Kasendorf / Frankfurt, März 2019. Seine Innovationsstärke beweist alpha innotec in der täglichen Praxis: Die Wärmepumpen des Unternehmens genießen einen exzellenten Ruf in der Branche und bei den Verbrauchern. Mit den digitalen @lpha Tools können die Partner des Herstellers Wärmepumpen- und Lüftungsanlagen schnell und sicher planen.

Zeit ist Geld. Je einfacher und schneller sich eine Wärmepumpe oder Lüftungsanlage planen und installieren lässt, desto besser für den Handwerker wie für den Endkunden. Grund genug für alpha innotec, seinen Partnern im Handwerk Geräte zu liefern, deren Installations-Konzepte bis ins kleinste Detail durchdacht sind. Und ihnen die Planung ihrer Anlagen mit einer Reihe digitaler Profiwerkzeuge und Apps, den @lpha Tools, deutlich zu erleichtern.

alpha Konfigurator: Immer die richtige Wärmepumpe

Der alpha Konfigurator unterstützt den Installationspartner bei der Auswahl der für seine Anforderung passenden Wärmepumpen- oder Lüftungsanlage. Das Tool bietet mehrere Wege zum gewünschten Ergebnis. Gibt man zum Beispiel einige Kennzahlen zum Gebäude und den sonstigen Rahmenbedingungen ein, dann kalkuliert der Konfigurator, welche Maschinen zu den Anforderungen passen könnten. Genauere Informationen bekommt, wer über die Produktauswahl geht und die zentralen Leistungsmerkmale eingibt. Hierbei liefert der Konfigurator alle relevanten Informationen wie Stückliste, Hydraulikschema, ErP-Label und Aufstellpläne. Einfacher und schneller geht´s nicht.

alpha check: Schnelle Auslegung und Dimensionierung

alpha check berechnet und optimiert Wärmepumpenheizungen und liefert noch genauere Informationen als der Konfigurator. Für die ungefähre Berechnung der Heizlast gibt der Installationspartner zum Beispiel die Fläche des zu beheizenden Gebäudes ein, klickt dessen energetischen Standard an und definiert die Normaußentemperatur über die Postleitzahl. Für ein Bestandsgebäude reichen Angaben wie der Jahresverbrauch an Heizöl. Auf Basis der vorgegebenen Systemdaten der Heizungsanlage berechnet alpha check wichtige Betriebsparameter wie Jahresarbeitszahl, Temperaturgang in der Wärmequelle und Betriebskosten.

alpha JAZ-Rechner: So effizient arbeitet die Wärmepumpe

Der alpha JAZ-Rechner stellt nach Eingabe der relevanten Parameter wie Standort, Gerätetyp, Systemtemperatur und andere dar, in welchem Verhältnis die jährlich abgegebene Wärmemenge zur aufgenommenen Arbeitsenergie steht. Kurz: wie effizient die Wärmepumpenanlage arbeitet. Die Jahresarbeitszahl (JAZ) ist bekanntlich das wichtigste Maß hierfür. Sie wird für die Fachunternehmererklärung und den BAFA-Förderantrag benötigt. Über den JAZ-Rechner lässt sich auch einfach die Effizienz verschiedener Maschinen vergleichen.

alpha Schallrechner: Gibt Sicherheit in Sachen Schall

Mit welchen Lärmemissionen ist zu rechnen? Diese Frage beantwortet der alpha Schallrechner für Luft-/Wasser-Wärmepumpen mit bis zu 35 kW Heizleistung. Dazu gibt der Installateur oder Planer die wichtigsten Fakten ein: Steht das Gerät innen oder außen, direkt am Gebäude oder davon entfernt, gibt es Schall reflektierende Flächen in der Nähe… Die Berechnung erlaubt nicht nur, die Lärmemissionen nach TA Lärm und die eventuell einzuhaltenden Mindestabstände abzuschätzen. Das Ergebnis wird auch von vielen Bauämtern für die Baufreigabe akzeptiert.

alpha Service-App: Noch nie war Service so leicht

Alle alpha innotec Wärmepumpen zeigen bei Störungen einen dreistelligen Fehlercode an. Wer die alpha Service-App mit diesem Code „füttert“, erhält die dazu passenden Lösungsvorschläge und Reparaturhinweise. In manchen Fällen liefert die App sogar kurze erklärende Videos und Bilder. Zusätzlich findet der Installationspartner die Kontaktdaten seiner persönlichen Ansprechpartner und kann direkt aus der App heraus Produkte, Komponenten und Ersatzteile bestellen.

alpha Klima-App: Bequem vom Sofa aus steuern

Ob beim Schlafen, Entspannen oder Arbeiten: Frische Luft ist wichtig für das Wohlbefinden. Kontrollierte Wohnraumlüftungen sind die moderne und komfortable Alternative zum manuellen Lüften. Die alpha Wärmepumpen-App, die sich großer Beliebtheit erfreut, wird jetzt zur alpha Klima-App. Denn damit lässt sich ab sofort auch die Lüftung steuern – leicht und bequem vom Sofa aus. Einstellen lassen sich Lüftungsstufen, Intensivlüftung und Automatikbetrieb. Außerdem liefert die App ausführliche Statusinformationen zum Lüftungssystem und bietet ein Timer- und ein Wochenprogramm. Auch eine Fernwartung der Wärmepumpe ist per App möglich.

Über alpha innotec ( www.alpha-innotec.de):
Bereits seit 1998 entwickelt, produziert und vertreibt alpha innotec mit Sitz im oberfränkischen Kasendorf marktgerechte, bedienungsfreundliche Wärmepumpen. Im eigenen Technology Center – dem europaweit einzigartigen Forschungs- und Entwicklungszentrum mit umfassenden Prüf- und Testmöglichkeiten – entstehen Wärmepumpen für sämtliche Markt- und Kundenanforderungen. Die langjährige Erfahrung als Hersteller energieeffizienter Lösungen gibt dem Kunden die Sicherheit, mit einem Produkt von alpha innotec die richtige Wahl zu treffen.
alpha innotec Wärmepumpen stehen für Qualität, Innovation, einfache Installation und Bedienung sowie zuverlässigen Betrieb. Mit einem breiten Sortiment für jede Anwendung, jede Objektgröße und jede Anforderung bietet alpha innotec eine breite Palette an Qualitätsprodukten, die jedes individuelle Bedürfnis erfüllt.
Mit alpha innotec entscheidet sich der Kunde für eine Marke, die höchsten Wert auf ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit legt: Die Wärmepumpen machen unabhängig von fossilen und endlichen Energieträgern, sparen CO²-Emissionen ein und erfüllen auch hinsichtlich ihrer Energieeffizienz höchste Standards.

Firmenkontakt
ait-deutschland GmbH
Stefanie Ullraum
Industriestraße 3
95359 Kasendorf
(+49) 92 28 / 99 06 – 0
(+49) 92 28 / 99 06 – 27 99
stefanie.ullraum@ait-deutschland.eu
http://www.ait-deutschland.eu

Pressekontakt
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
07127 57 07 10
(+49) 92 28 / 99 06 – 27 99
herbert.grab@digitmedia-online.de
http://www.digitmedia-online.de

Pressemitteilungen

abtis informiert auf Modern Teamwork Roadshow über neue Formen der Zusammenarbeit im Mittelstand

Moderne Arbeitsplatzlösungen erhöhen die Produktivität, machen Abläufe effizienter und schaffen Kostenkontrolle. Der IT-Dienstleister für den Mittelstand stellt auf seiner Tour passende Anwendungen und Endgeräte vor.

Pforzheim, 18.02.2019 – abtis, der IT-Einfach-Macher in Baden-Württemberg, informiert auf einer Roadshow über zeitgemäße Teamarbeit im Mittelstand mit dem Modern Workplace.

Der Mittelstand lebt von seiner Schnelligkeit, seiner Flexibilität und seinem Know-how. Nur mit effizienter Kommunikation und reibungsloser Zusammenarbeit in Projekten in immer neuen Konstellationen und auch international kann dieses Potential voll ausgeschöpft werden. Das Stichwort lautet: Modern Workplace. Moderne Arbeitsplatzlösungen bringen Teams unabhängig von Zeit und Ort zusammen und sorgen dafür, dass die Benutzer produktiv, die Abläufe effizient und sicher sowie die Kosten unter Kontrolle bleiben.

Doch statt in blinden Aktionismus zu verfallen, sollten Unternehmen zur Einführung eines Modern Workplace zunächst eine Strategie entwickeln. Nur ein ganzheitlicher Ansatz bietet die Einfachheit und Funktionalität, die Nutzer vom modernen Arbeitsplatz der Zukunft fordern.

Auf einer Roadshow mit Haltepunkten in Pforzheim, Freiburg und Heidenheim informiert abtis während eines Business-Frühstücks darüber, wie Unternehmen Modern Teamwork erfolgreich planen und umsetzen und dabei gleichzeitig die strategische Bedeutung und Sichtbarkeit der IT innerhalb des Unternehmens steigern können.

Konkret geht es bei der Veranstaltung zunächst um „Die passenden Anwendungen für reibungslose Teamarbeit“. In diesem Vortrag zeigen die Experten der abtis, wie moderne Teamarbeit mit Microsoft Teams als zentralem Baustein für Teamarbeit im Office Stack aussehen kann und dabei auch noch richtig Zeit spart.

Im zweiten Vortragsslot mit dem Titel „Telefonie mit Microsoft Teams – Das sollten Sie wissen“ erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Telefonie mit Microsoft Teams und Antworten auf Fragen zur Weiternutzung der vorhandenen Telefonanlage bzw. zu deren vollständiger Ablösung.

Der Impulsvortrag „Den Modern Workplace richtig managen“ erläutert, wie die IT-Abteilung mit der schnellen und sicheren Bereitstellung eines Modern Workplace zum Innovator im Unternehmen wird und dabei Mehraufwand für dessen Management vermeidet.

Einen weiteren Schwerpunkt der Veranstaltung bildet das Thema Security. Einerseits werden Cyberattacken immer ausgefeilter, andererseits vervielfacht sich die Angriffsfläche der Unternehmen durch moderne Teamarbeit, aber auch die übergreifende digitale Zusammenarbeit mit Partnern, Lieferanten und Kunden, Cloud Computing, IoT und offene Schnittstellen, die intelligent abgesichert werden müssen. Im Vortrag „Stand der Technik war gestern – Modern Security ist heute“ geht es deshalb um hoch integrierte und intelligente Lösungen für Identitäts- und Zugriffsverwaltung, den Schutz vor Bedrohungen sowie den Informations- und Datenschutz. Alles zusammen mündet in einem gemeinsamen Sicherheitsmanagement.

Last but not least soll es unter dem Titel „Die richtigen Endgeräte für moderne Teamarbeit“ um eine Anleitung für die gezielte Auswahl der geeigneten Endgeräte gehen – passend zu moderner Teamarbeit, zu den Anwendern, zur IT-Abteilung und dem Unternehmen, denn eine sorgfältige Ausstattung der Anwender mit den richtigen Endgeräten ist entscheidend für den Erfolg moderner Teamarbeit.

„Die Art und Weise, wie wir heute arbeiten, hat sich in den letzten Jahren stark verändert“, erklärt Thorsten Weimann, Geschäftsführer der abtis GmbH. „Der Modern Workplace ist in aller Munde und in naher Zukunft kommt kein Unternehmen, das erfolgreich arbeiten und Fachkräfte gewinnen will, mehr daran vorbei. Mit unserer Roadshow wollen wir Unternehmen im Mittelstand an unserem Expertenwissen teilhaben lassen, damit sie größtmöglich von dieser Entwicklung profitieren können.“

Die Veranstaltung richtet sich grundsätzlich an Entscheider gleichermaßen wie an Techniker im Unternehmen und bietet ausreichend Raum zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch bei einem zwanglosen Business Frühstück.

Die Termine für die Modern Teamwork Roadshow von abtis sind:
Dienstag, 19. März 2019: Pforzheim
Mittwoch, 20. März 2019: Heidenheim
Donnerstag, 21. März 2019: Freiburg

Ausführliche Informationen und die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung zur Veranstaltung finden Interessenten hier: https://www.abtis.de/modern-teamwork-roadshow/

Mehr über abtis als führenden IT-Dienstleister für den Mittelstand in Süddeutschland erfahren Sie unter: https://www.abtis.de

Der IT-Dienstleister abtis, gegründet 2003, ist ein führender Anbieter von Beratung, Services und Produkten für die IT-Infrastruktur im Mittelstand. abtis bietet IT-Infrastruktur aus einer Hand mit Fokus auf Data Center (Server, Storage, Virtualisierung, Netzwerk, Backup, Archivierung), Security (Firewall, UTM, VPN, Endpoint, IAM, MDM, Mobile, IoT), Workplace (Collaboration, Unified Communication, Conferencing, Mobility, Printing) und Cloud (Cloud Strategie, Cloud Computing, Cloud Services) und liefert so eine individuell auf die Anforderungen des Kunden angepasste, leistungsfähige IT-Infrastruktur.
Seine Kunden profitieren von detaillierten und bewährten Blue Prints für die Bereiche Data Center, Security, Workplace und Cloud, die im unternehmenseigenen Testcenter entwickelt und intensiv auf die Anforderungen des Mittelstands hin geprüft werden. Auf dieser Basis begleitet abtis seine Kunden auch bei der Erstellung und Umsetzung einer ganzheitlichen IT-Strategie. Mit IT-Consulting entwickelt abtis Handlungsempfehlungen und Konzepte für die Umsetzung.
abtis übernimmt auf Wunsch alle Leistungen von der Beschaffung und Installation über die Anpassung und Inbetriebnahme bis hin zu kontinuierlichem Betrieb und Wartung. Dabei bietet abtis die ganze Bandbreite von punktueller Unterstützung über Managed Services bis hin zum reinen Cloud Service.
Durch intensive Partnerschaften mit den jeweiligen Markt- oder Technologieführern in den verschiedenen Bereichen der IT-Infrastruktur wie DELL EMC, Microsoft oder VMWare hat abtis Einblick in die zukünftigen Produktstrategien und kann seine Kunden zukunftssicher beraten.
Zu den Kunden von abtis gehören v.a. mittelständische Unternehmen wie beispielweise Bellmer, K&U Bäckerei, Renfert, SKA Sitze aber auch Unternehmen der Kritischen Infrastruktur wie die Stadtwerke Pforzheim.
Weitere Informationen unter www.abtis.de abtis ist ein eingetragenes Markenzeichen der abtis GmbH. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
abtis GmbH
Viven Jung
Wilhelm-Becker-Straße 11b
D-75179 Pforzheim
+49 7231 4431 122
presse@abtis.com
http://www.abtis.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Abtis
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
abtis@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Badezimmer alte Fliesen mit neuen Betonfliesen überkleben

Bad in Betonoptik mit echten flexiblen Betonfliesen renovieren

Flexible Betonfliesen liegen im Trend sind gut dafür geeignet, alte Fliesen im Badezimmer oder in der Küche damit zu renovieren. Die Beton-Fliesen haben mit 2 mm nur eine minimale Aufbauhöhe und verändern damit das Raumvolumen und das Raumempfinden kaum. Ein weiterer Vorteil ist, dass mit dem Überkleben alter Fliesen mit den nur 2 mm starken Betonfliesen auch die bereits installierten Armaturen wieder verwendet werden können. Dies wäre bei Überklebung mit handelsüblichen Fliesen und dem dafür notwendigen stärkeren Kleberbett bei einer Aufbauhöhe von ca 10 mm nicht problemlos möglich. Die Handhabung von flexiblem Beton in Form von Fliesen gestaltet sich ohne Probleme. Alte Fliesen mit neuen Fliesen zu überkleben ist einfach und auch für Heimwerker problemlos möglich. Entsprechende Grundierungen und Kleber werden von Sandstein Concept bei Bedarf mit geliefert.

Welche Vorteile bietet das Überkleben alter Fliesen?
Wer schon einmal alte Fliesen von der Wand „hacken“ musste, weiß, wie anstrengend und mit wie viel massivem Schmutz und Bauschutt dies verbunden ist. Dieser feine Baustaub verteilt sich gern schnell im ganzen Haus und staubt alles ein. Wenn man den Abriss der alten Fliesen einspart, bedeutet dies aber nicht nur, dass viel weniger Dreck entsteht.
Die Entsorgung von Bauschutt ist nicht billig. Zunächst muss der Bauschutt aus der Wohnung oder dem Haus abtransportiert werden. Doch in einer normalen Mülltonne darf Bauschutt nicht entsorgt werden. Die Müllfahrer lassen mit Bauschutt gefüllte Tonnen einfach stehen. Also muss ein Bauschutt-Container bestellt und der notwendige Platz dafür bereit gestellt werden. Das alles kann man sich sparen, indem man die alten Fliesen einfach mit neuen schönen Beton-Fliesen überklebt.
Wer alte Fliesen erst abträgt, muss den Untergrund, meist rohes Mauerwerk für die Verlegung neuer Fliesen wieder vorbereiten. Maurerarbeiten wären so notwendig. Auch diese Arbeit wird eingespart, wenn alte Fliesen mit neuen stylischen Beton-Fliesen überklebt werden. Man spart so nicht nur eine Menge Zeit und und Bauaufwand, sondern reduziert die teuren Handwerkerkosten erheblich.

Fliesen einfach überkleben? Anleitung mit oder ohne Fuge
Sandstein Concept bietet Beton-Fliesen in verschieden Formaten. Man kann wählen zwischen 3 m² großformatigen Bahnen für eine Verlegung ohne Fugen oder Fliesen / Wandplatten in verschiedensten Formaten und Größen. Auch bei den Fliesen kann auf eine Fuge verzichtet werden, die Platten werden stumpf gestoßen und anschließend als dezente V-Fuge ausgebildet. Auch die Kombination verschiedener Formate und Designvarianten ist möglich. Hersteller Sandstein Concept liefert mit seinen Beton-Produkten und Sandstein-Produkten eine Verarbeitungsanleitung, die keine Fragen offen lässt. Auf Wunsch wird ein Projektangebot für die flexiblen Beton-Fliesen nebst allem notwendigen Zubehör kalkuliert und komplett auf die Baustelle geliefert.

Beton-Fliesen geeignet als Duschwand und in Nasszellen?
Beton hat als Baumaterial viele Vorteile, denn Beton ist auch in Form von Fliesen diffusionsoffen und sehr stabil. Mit der geeigneten Versiegelung können flexible Beton-Fliesen auch als Duschwand bzw. allgemein in Nasszellen-Bereichen eingesetzt werden. Gerade in Verbindung mit Glas oder Holz kann Beton in der Innenarchitektur seine zeitlos-elegante und industriale Optik schön entfalten.

Was passt zur Beton-Optik?
Industrial-Style und Beton-Optik sind nicht erst seit gestern in Architektur und Innenarchitektur sehr beliebt. Beton in seinen vielen Grauschattierungen und massiven Baukörpern strahlt eine zeitlose Robustheit aus, die durch andere Materialien nicht erzeugt wird. In Verbindung mit Glas und warmen Holzmaterialien entstehen Kompositionen, welche kühle Eleganz mit traditionell-wohnlichem Interieur verbinden.

Bad oder Küche mit Beton-Fliesen renovieren?
Mit seinem Netzwerk aus erfahrenen Verarbeitern bietet Ihnen Sandstein Concept eine umfassende Beratung zur Anwendung von flexiblem Beton. Lassen Sie sich von den einzigartigen Materialien Beton, Sandstein und Marmor inspirieren und fragen Sie gern eine unverbindliche Beratung in Ihrer Nähe an.

Online Baustoffhandlung für flexiblen Sandstein, flexiblen Beton, flexiblen Marmor in Form von Bahnenwar, Fliesen, Fournier, Verbundplatten, Vorhangfassaden etc. Weltweiter Versand

Firmenkontakt
Samera – Flexible Sandstein & Beton Fliesen
Magdalena Erlbeck
Dohnaische Straße 58
01796 Pirna
+493501578963
samera@gogolplex.de
https://www.samera.de

Pressekontakt
Ralf Lieder
Ralf Lieder
delüks service ug (haftungsbeschränkt) Waldstraße
16792 Zehdenick
+493501578963
samera@gogolplex.de
https://www.samera.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Einfach monolithisch Bauen

PORIT auf der BAU 2019

Einfach Bauen mit hohem Wohnkomfort bei niedrigen Kosten – das ermöglicht die monolithische Bauweise mit PORIT Porenbeton. Mit diesem Fokus präsentierte sich die PORIT GmbH auf der diesjährigen Weltleitmesse BAU in München. Denn der steigende Bedarf an Wohnraum bei gleichzeitig wachsendem Anspruch an energetischer Effizienz und hoher Wirtschaftlichkeit lassen sich mit den multifunktionalen Steinsystemen von PORIT Porenbeton ideal umsetzen.

Darüber hinaus bietet PORIT Porenbeton als Normprodukt Planungssicherheit von Anfang an. Ohne baufaufsichtliche Zulassungen im Einzelfall oder andere zeit- und nervenraubende Formalien. Zudem ist PORIT Porenbeton einfach zu bearbeiten und für jeden Einsatzzweck noch auf der Baustelle anzupassen. Das macht PORIT Porenbeton nicht nur flexibel, sondern reduziert auch den Anteil an Abfällen erheblich.

So erlebten die fünf mittelständischen Hersteller von PORIT Porenbeton auf dem PORIT-Stand eine enorm positive Resonanz. Im Laufe der Messe kam es zu einer Vielzahl an Gesprächen mit Kunden und Bauinteressierten. Dazu zählten neben großen Bauunternehmen auch viele Verarbeiter, die sich von den mit PORIT Porenbeton einfachen zu erstellenden monolithischen Außenwandkonstruktionen mit U-Werten bis 0,16 W/(m² K) überzeugt zeigten.

Denn ein wesentlicher Bestandteil des einfachen und gleichzeitig energetisch zukunftsweisenden Bauens mit einschaligem Außenmauerwerk sind die exzellenten Wärmedämmwerte von PORIT Porenbeton. Darüber hinaus eignet sich PORIT aufgrund seiner Materialeigenschaften besonders für Maßnahmen des Aus- und Umbaus sowie für Aufstockungen.

„PORIT Porenbeton geht dank der guten Zuwächse aus dem vergangenen Jahr und dem gelungenen Messeauftakt in München mit zahlreichen positiven Gesprächen gestärkt und hochmotoviert in das neue Jahr“, so PORIT Geschäftsführer Rudolf Dombrink abschließend.

PORIT ist die Marke von fünf mittelständischen Herstellern von Porenbeton, die ihre Produkte im gesamten Bundesgebiet und den angrenzenden europäischen Nachbarländern vertreiben. Jedes Unternehmen für sich ist ein Kompetenzzentrum mit einer umfangreichen, aufeinander abgestimmten Produktpalette, die zudem einer permanenten Qualitätskontrolle unterliegt. Dank regionaler Nähe zum Kunden werden Marktbedürfnisse erkannt und Produkte für die Zukunft entwickelt. Die Positionierung im mittelständischen Bereich macht den stetigen Erfolg der PORIT Gruppe aus.

Firmenkontakt
PORIT GmbH
Birgit Voigt
Am Opel-Prüffeld 3
63110 Rodgau
06106 280921
b.voigt@porit.de
http://www.porit.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
0221 2789004
0221 2789009
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Bildquelle: PORIT

Pressemitteilungen

abtis als Top-Arbeitgeber im Mittelstand 2019 und familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

IT-Dienstleister erneut einer der attraktivsten Arbeitgeber des Mittelstands. Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf werden mit Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“ gewürdigt.

abtis als Top-Arbeitgeber im Mittelstand 2019 und familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

Thorsten Weimann freut sich über die Auszeichnung der abtis als Top-Arbeitgeber.

Pforzheim, 08.01.2019 – abtis, der IT-Einfach-Macher in Baden-Württemberg, ist zum zweiten Mal in Folge Top Arbeitgeber Mittelstand. Das ist das Ergebnis einer Erhebung von Focus-Business in Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu.com. Damit bleibt das Pforzheimer Unternehmen einer der attraktivsten mittelständischen IT-Arbeitgeber in der DACH-Region. Zudem wurde abtis als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber mit dem Prädikat des familiyNET-Projekts ausgezeichnet.

Die rund 90 abtis-Mitarbeiter schätzen besonders das außerordentlich gute Betriebsklima, den Einsatz neuester Technologien, flache Hierarchien, spannende Kunden und Projekte, das enorme fachliche Know-how des Teams sowie die gemeinsamen Firmen- und Team-Events an ihrem Unternehmen.

Die teils sehr ausführlichen Bewertungen auf kununu.com sind entsprechend mit „Innovatives Unternehmen mit Seele und klarer Strategie für die Zukunft“, „Beste Entscheidung“, „Tolles Unternehmen“ oder auch „Exzellenter IT-Systemintegrator mit umfassenden Services für Kunden und Mitarbeiter“ überschrieben. In allen Kategorien des Portals erhält der IT-Dienstleister Top-Bewertungen: 94 Prozent der Mitarbeiter würden das Unternehmen weiterempfehlen – klares Indiz für die Auszeichnung als einer der besten Arbeitgeber des Mittelstands.

„Heutzutage wird es immer schwieriger, qualifiziertes Fachpersonal zu bekommen und sich gegen die großen Unternehmensnamen zu behaupten“, erklärt Thorsten Weimann, Geschäftsführer der abtis GmbH. „Das merken natürlich auch wir. Aber anstatt zu jammern, tun wir aktiv einiges dafür, um Spitzenkräfte zu engagieren, die Spaß an der Arbeit haben und sich bei uns wohlfühlen. Die Auszeichnung als Top-Arbeitgeber freut uns sehr und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Besonders häufig werden von den Mitarbeitern zudem zwei weitere Benefits genannt, die die abtis bietet: familienfreundliche Arbeitsmodelle und eine bezahlte Kinderbetreuung. Dieses Engagement für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie eine lebensphasenorientierte Personalpolitik wurde jetzt mit einem weiteren Preis gewürdigt: abtis erhielt das familyNET-Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“ für eine familienbewusste systematische Personalpolitik mit Auszeichnung. Diese Würdigung wird von den Arbeitgebern Baden-Württemberg und dem Landesfamilienrat Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbaut an Unternehmen vergeben, die ihren Mitarbeitern bedarfsgerechte Lösungen für die Kinderbetreuung und Pflege von Angehörigen anbieten und damit einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung in Baden-Württemberg leisten.

In ihrer Laudatio sagte Petra Siewert-Weidler vom Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V.: „Der Einsatz neuester Technologien – ein Modern Workplace – ermöglicht eine absolut flexible Arbeitsweise und bietet ideale Voraussetzungen für alle Mitarbeitenden, in allen Lebensphasen Beruf und Familie zu vereinbaren. In Notsituationen werden schnelle und unbürokratische Lösungen gefunden. Mit bezahlter Kinderbetreuung bis einschließlich Grundschule und der Möglichkeit, trotz Projektgeschäft abends bei der Familie zu sein, steht bei abtis die Familie total im Vordergrund.“

„Wir sehen in unseren Mitarbeitern nicht nur die Fachkraft, sondern vor allem den Mensch“, kommentiert Weimann den Erhalt des Prädikats. „Nur, wenn es unseren Mitarbeitern rundum gut geht und sie sich beispielsweise keine Sorgen über eine gute Kinderbetreuung oder ausreichend Familienzeit machen müssen, können sie auch erstklassige Arbeit leisten. Darum bieten wir neben spannenden Aufgaben und Perspektiven sowie einer attraktiven Entlohnung auch Mehrwerte wie kostenlose Kinderbetreuung und familienfreundliche Arbeitsmodelle.“

Anspruchsvolle, technologiebegeisterte Menschen, die Zukunft einfach machen wollen, sind bei abtis richtig. Der IT-Dienstleister steht für die Erschließung neuer Technologien und erfolgreiche Projekte in Themen wie IT-Infrastruktur, Cloud, Security, Digitalisierung und Modern Workplace. Immer wieder gibt es neue attraktive Stellen in dem wachsenden Unternehmen zu besetzen.

Auch Schüler, Studenten und Hochschulabsolventen können bei abtis einsteigen. Studentische Praktika oder praxisorientierte Bachelor- und Master-Arbeiten können hier ebenfalls absolviert werden.

Ausführliche Informationen zu den Angeboten für die Mitarbeiter sowie aktuelle offene Stellen bei abtis finden Sie hier: https://www.abtis.de/karriere/

Mehr über abtis als führenden IT-Dienstleister für den Mittelstand in Süddeutschland erfahren Sie unter: https://www.abtis.de

Der IT-Dienstleister abtis, gegründet 2003, ist ein führender Anbieter von Beratung, Services und Produkten für die IT-Infrastruktur im Mittelstand. abtis bietet IT-Infrastruktur aus einer Hand mit Fokus auf Data Center (Server, Storage, Virtualisierung, Netzwerk, Backup, Archivierung), Security (Firewall, UTM, VPN, Endpoint, IAM, MDM, Mobile, IoT), Workplace (Collaboration, Unified Communication, Conferencing, Mobility, Printing) und Cloud (Cloud Strategie, Cloud Computing, Cloud Services) und liefert so eine individuell auf die Anforderungen des Kunden angepasste, leistungsfähige IT-Infrastruktur.
Seine Kunden profitieren von detaillierten und bewährten Blue Prints für die Bereiche Data Center, Security, Workplace und Cloud, die im unternehmenseigenen Testcenter entwickelt und intensiv auf die Anforderungen des Mittelstands hin geprüft werden. Auf dieser Basis begleitet abtis seine Kunden auch bei der Erstellung und Umsetzung einer ganzheitlichen IT-Strategie. Mit IT-Consulting entwickelt abtis Handlungsempfehlungen und Konzepte für die Umsetzung.
abtis übernimmt auf Wunsch alle Leistungen von der Beschaffung und Installation über die Anpassung und Inbetriebnahme bis hin zu kontinuierlichem Betrieb und Wartung. Dabei bietet abtis die ganze Bandbreite von punktueller Unterstützung über Managed Services bis hin zum reinen Cloud Service.
Durch intensive Partnerschaften mit den jeweiligen Markt- oder Technologieführern in den verschiedenen Bereichen der IT-Infrastruktur wie DELL EMC, Microsoft oder VMWare hat abtis Einblick in die zukünftigen Produktstrategien und kann seine Kunden zukunftssicher beraten.
Zu den Kunden von abtis gehören v.a. mittelständische Unternehmen wie beispielweise Bellmer, K&U Bäckerei, Renfert, SKA Sitze aber auch Unternehmen der Kritischen Infrastruktur wie die Stadtwerke Pforzheim.
Weitere Informationen unter www.abtis.de abtis ist ein eingetragenes Markenzeichen der abtis GmbH. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
abtis GmbH
Viven Jung
Wilhelm-Becker-Straße 11b
D-75179 Pforzheim
+49 7231 4431 122
presse@abtis.com
http://www.abtis.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Abtis
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
abtis@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Pressemitteilungen

abtis sorgt mit PRTG für mehr Uptime und weniger IT-Probleme

abtis gehört als Gold-Partner für PRTG zu den wichtigsten Partnern der Paessler AG. Einführung von Network Monitoring gehört zu den Kernkompetenzen der IT-Infrastruktur-Profis aus Pforzheim.

abtis sorgt mit PRTG für mehr Uptime und weniger IT-Probleme

abtis gehört zu den stärksten PRTG-Partnern in DACH

Pforzheim, 14.12.2018 – abtis, der IT-Einfach-Macher in Baden-Württemberg, freut sich über die erstmalige Einstufung als Gold-Partner durch die Paessler AG, Hersteller der Unified-Monitoring-Lösung PRTG. Damit gehört die abtis nun zu den stärksten Partnern für PRTG im deutschsprachigen Raum und ist einziger Gold-Partner mit Hauptsitz und flächendeckenden Niederlassungen in Baden-Württemberg.

Mit dem PRTG Network Monitor von Paessler setzt abtis bei seinen Kunden ein leistungsfähiges, bezahlbares und vor allem benutzerfreundliches Unified Monitoring um, damit auch komplexe IT-Infrastrukturen einfach und vollständig überwacht werden können.

„PRTG ist leistungsstark und sehr flexibel. Beides Eigenschaften, die wir für die Vereinfachung auch komplexer Infrastrukturen besonders schätzen. Damit können wir unserem Anspruch – IT einfach machen – im Bereich Network Monitoring sehr gut gerecht werden“, erläutert Thorsten Weimann, Geschäftsführer der abtis, warum man sich für Paessler als Partner in diesem Bereich entschieden hat. „Gemeinsam mit starken Partnern wie abtis sorgen wir mit PRTG für mehr Uptime und weniger IT-Probleme bei unseren Kunden“, ergänzt Simon Pangerl, Senior Account Manager DACH bei der Paessler AG.

„Wir hatten ein sehr erfolgreiches Jahr mit Paessler, in dem wir unser gemeinsames Geschäft mehr als verdoppeln konnten, und die Einstufung als Gold-Partner unterstreicht unsere Kompetenz mit PRTG“, beschreibt Weimann die Zusammenarbeit, die nun zum Aufstieg als Gold-Partner geführt hat.

„Die abtis GmbH war schon lange ein Vorzeigepartner unseres Unternehmens, der sich durch Expertise, Kundenbeziehung und vernetztes Handeln ausgezeichnet hat. Mit vier Standorten im Süden Deutschlands und einem jährlich stattfindenden IT-Symposium ist die abtis GmbH nah an den Trends der Branche und den Bedürfnissen der Kunden sowie ein zuverlässiger, kompetenter Ansprechpartner. Wir bedanken uns für die bisherige Zusammenarbeit und schauen mit Vorfreude auf das, was noch kommt“, erklärt Pangerl.

Mehr über abtis als führenden IT-Dienstleister für den Mittelstand in Süddeutschland erfahren Sie unter: https://www.abtis.de

Über Paessler AG
PRTG Network Monitor von Paessler ist eine preisgekrönte Lösung für leistungsfähiges, bezahlbares und benutzerfreundliches Unified Monitoring. Die flexible Software eignet sich ideal, um komplette IT-Infrastrukturen im Blick zu behalten. PRTG sorgt in Unternehmen und Organisationen aller Größen und Branchen für Ruhe und Sicherheit. Aktuell vertrauen über 200.000 IT-Administratoren in mehr als 170 Ländern auf die Software der Paessler AG. Das 1997 in Nürnberg gegründete Unternehmen wird bis heute privat geführt und ist sowohl Mitglied des Cisco Solution Partner Program als auch ein NetApp Alliance Partner und VMware Technology Alliance Partner. Erfahren Sie mehr über Paessler und PRTG unter www.paessler.de .

Der IT-Dienstleister abtis, gegründet 2003, ist ein führender Anbieter von Beratung, Services und Produkten für die IT-Infrastruktur im Mittelstand. abtis bietet IT-Infrastruktur aus einer Hand mit Fokus auf Data Center (Server, Storage, Virtualisierung, Netzwerk, Backup, Archivierung), Security (Firewall, UTM, VPN, Endpoint, IAM, MDM, Mobile, IoT), Workplace (Collaboration, Unified Communication, Conferencing, Mobility, Printing) und Cloud (Cloud Strategie, Cloud Computing, Cloud Services) und liefert so eine individuell auf die Anforderungen des Kunden angepasste, leistungsfähige IT-Infrastruktur.
Seine Kunden profitieren von detaillierten und bewährten Blue Prints für die Bereiche Data Center, Security, Workplace und Cloud, die im unternehmenseigenen Testcenter entwickelt und intensiv auf die Anforderungen des Mittelstands hin geprüft werden. Auf dieser Basis begleitet abtis seine Kunden auch bei der Erstellung und Umsetzung einer ganzheitlichen IT-Strategie. Mit IT-Consulting entwickelt abtis Handlungsempfehlungen und Konzepte für die Umsetzung.
abtis übernimmt auf Wunsch alle Leistungen von der Beschaffung und Installation über die Anpassung und Inbetriebnahme bis hin zu kontinuierlichem Betrieb und Wartung. Dabei bietet abtis die ganze Bandbreite von punktueller Unterstützung über Managed Services bis hin zum reinen Cloud Service.
Durch intensive Partnerschaften mit den jeweiligen Markt- oder Technologieführern in den verschiedenen Bereichen der IT-Infrastruktur wie DELL EMC, Microsoft oder VMWare hat abtis Einblick in die zukünftigen Produktstrategien und kann seine Kunden zukunftssicher beraten.
Zu den Kunden von abtis gehören v.a. mittelständische Unternehmen wie beispielweise Bellmer, K&U Bäckerei, Renfert, SKA Sitze aber auch Unternehmen der Kritischen Infrastruktur wie die Stadtwerke Pforzheim.
Weitere Informationen unter www.abtis.de abtis ist ein eingetragenes Markenzeichen der abtis GmbH. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
abtis GmbH
Viven Jung
Wilhelm-Becker-Straße 11b
D-75179 Pforzheim
+49 7231 4431 122
presse@abtis.com
http://www.abtis.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Abtis
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
abtis@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Pressemitteilungen

abtis lädt zum IT-Symposium nach Pforzheim

Veranstaltung befasst sich mit dem Thema Transformation im Zeitalter der Digitalisierung und bietet durch Experten-Vorträge und Praxis-Workshops umfassenden Einblick in aktuelle IT-Trends und Technologien.

abtis lädt zum IT-Symposium nach Pforzheim

IT-Symposium 2018 in Pforzheim beschäftigt sich mit digitaler Transformation

Pforzheim, 23.7.2018 – abtis, der IT-Einfach-Macher in Baden-Württemberg, veranstaltet gemeinsam mit bekannten Technologiepartnern am 21. September das mittlerweile 6. IT-Symposium in Pforzheim.

Unter dem diesjährigen Motto „Transformation – Von der Idee zur Wirklichkeit“ können sich Interessenten und Kunden über neue Geschäftsmodelle, Produkte und Services im Zuge der Digitalisierung informieren und austauschen.

„Die Digitalisierung ist in Deutschland angekommen. Doch häufig fehlen den Entscheidern wichtige Informationen zu zukünftigen Technologien und der Machbarkeit von Projekten“, erklärt Thorsten Weimann, Geschäftsführer der abtis. „Jetzt gilt es, IT und Business zusammenzubringen und das unterschiedliche Verständnis vom Nötigen und Möglichen auszugleichen. Aus diesem Grund widmen wir unser diesjähriges Symposium dem Thema Transformation.“

Vorträge und Workshops informieren über aktuelle Trends und Technologien

Mit einem Angebot aus mehr als 30 Experten-Vorträgen und Praxis-Workshops für Entscheider und Techniker erhalten die Besucher des Symposiums innerhalb nur eines Tages umfassende Informationen zu verschiedensten Themenbereichen.

Für die Keynote konnte Carsten Kraus, Gründer und Geschäftsführer der Omikron Data Quality GmbH und ausgewiesener Experte für Künstliche Intelligenz, gewonnen werden. In seiner Keynote zum Thema „KI – die nächste Revolution“ wird er darauf eingehen, wo die Künstliche Intelligenz heute steht, wohin sie sich entwickelt und welche Chancen sie heute schon für den Mittelstand bietet.

Carsten Ackermann von der Felss Group erklärt in einem Kundenbericht, wie modernes Arbeiten heute aussehen kann, warum man sich für den Modern Workplace entschieden hat und wie dieser umgesetzt wurde.

In einem Vortrag zum Thema Hybrid Data Center zeigen Experten der abtis am Beispiel von Microsoft Azure, wie Sie Ihr lokales Rechenzentrum hybrid machen können und welche wichtigen Punkte es beim Einstieg sowie bei der Umsetzung zu beachten gilt.

Ein weiterer Vortrag befasst sich generell mit dem Thema Data Center: Wie können in Zeiten digitaler Geschäftsmodelle IT-Services sicher bereitgestellt und Betriebsprozesse flexibel gestaltet werden um die IT zukunftsfähig aufzustellen?

Bereits bei vergangenen Symposien waren die Berichte der IT-Experten von abtis von den großen Hersteller-Events in den USA und ihre konkrete Bewertung der Entwicklungen für den Mittelstand immer von großem Interesse für die Besucher. Die Teilnehmer können so direkt von der engen Zusammenarbeit von abtis mit den Markt- und Technologieführern profitieren und schnell zu einer eigenen Einschätzung der Trends kommen. Ein Vortrag des diesjährigen Symposiums basiert auf dem Besuch der abtis-Consultants auf der Black-Hat-Konferenz in Las Vegas, die speziell auf professionelle Security-Experten zugeschnitten ist. Er widmet sich dem aktuellen Wissensstand zu neuen Sicherheitslücken, Verteidigungsmechanismen und Trends in der IT-Sicherheitsbranche und gibt praktische Tipps zur Selbsthilfe.

Die weitreichenden Änderungen im Rahmen der seit Mai gültigen EU-Datenschutz-Grundverordnung mit Erfahrungsberichten aus der rechtlichen sowie technischen Praxis stehen im Fokus zweier weiterer Vorträge.

Intensiver Austausch mit hochkarätigen Ausstellern und Experten

Ergänzt wird das Programm um eine Hausmesse mit mehr als 20 hochkarätigen Ausstellern von IT-Infrastruktur. Mit Microsoft, Dell EMC, veeam, VMWare, Huawei und Vodafone stellen viele Marktführer in ihren Segmenten neue Produkte und Lösungen vor. Der intensive Austausch mit abtis-Spezialisten, die allesamt Experten in ihren Bereichen sind, Herstellern und anderen Symposiums-Teilnehmern, rundet die Veranstaltung ab.

Das Symposium soll den Besuchern als solide Entscheidungsbasis und Umsetzungshilfe für Digitalisierungsprojekte dienen und sie mit wertvollen Tipps und Empfehlungen versorgen. „Die Veranstaltung ist ein echtes IT-Highlight in Pforzheim, das man immer wieder besuchen und anderen empfehlen will“, lobte ein Besucher aus dem vergangenen Jahr. Und weiter: „Auf solchen Veranstaltungen bekommt man ein Gefühl für die Zukunft.“

Das kostenlose Symposium findet am Freitag, den 21. September 2018 im CongressCentrum Pforzheim statt. Weitere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung für die begrenzten Plätze erhalten Interessenten hier: https://www.abtis.de/it-symposium

Mehr über abtis als führenden IT-Dienstleister für den Mittelstand in Süddeutschland erfahren Sie unter: https://www.abtis.de

Der IT-Dienstleister abtis, gegründet 2003, ist ein führender Anbieter von Beratung, Services und Produkten für die IT-Infrastruktur im Mittelstand. abtis bietet IT-Infrastruktur aus einer Hand mit Fokus auf Data Center (Server, Storage, Virtualisierung, Netzwerk, Backup, Archivierung), Security (Firewall, UTM, VPN, Endpoint, IAM, MDM, Mobile, IoT), Workplace (Collaboration, Unified Communication, Conferencing, Mobility, Printing) und Cloud (Cloud Strategie, Cloud Computing, Cloud Services) und liefert so eine individuell auf die Anforderungen des Kunden angepasste, leistungsfähige IT-Infrastruktur.
Seine Kunden profitieren von detaillierten und bewährten Blue Prints für die Bereiche Data Center, Security, Workplace und Cloud, die im unternehmenseigenen Testcenter entwickelt und intensiv auf die Anforderungen des Mittelstands hin geprüft werden. Auf dieser Basis begleitet abtis seine Kunden auch bei der Erstellung und Umsetzung einer ganzheitlichen IT-Strategie. Mit IT-Consulting entwickelt abtis Handlungsempfehlungen und Konzepte für die Umsetzung.
abtis übernimmt auf Wunsch alle Leistungen von der Beschaffung und Installation über die Anpassung und Inbetriebnahme bis hin zu kontinuierlichem Betrieb und Wartung. Dabei bietet abtis die ganze Bandbreite von punktueller Unterstützung über Managed Services bis hin zum reinen Cloud Service.
Durch intensive Partnerschaften mit den jeweiligen Markt- oder Technologieführern in den verschiedenen Bereichen der IT-Infrastruktur wie DELL EMC, Microsoft oder VMWare hat abtis Einblick in die zukünftigen Produktstrategien und kann seine Kunden zukunftssicher beraten.
Zu den Kunden von abtis gehören v.a. mittelständische Unternehmen wie beispielweise Bellmer, K&U Bäckerei, Renfert, SKA Sitze aber auch Unternehmen der Kritischen Infrastruktur wie die Stadtwerke Pforzheim.
Weitere Informationen unter www.abtis.de abtis ist ein eingetragenes Markenzeichen der abtis GmbH. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
abtis GmbH
Viven Jung
Wilhelm-Becker-Straße 11b
D-75179 Pforzheim
+49 7231 4431 122
presse@abtis.com
http://www.abtis.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Abtis
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
abtis@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com