Tag Archives: Einkaufen

Pressemitteilungen

Mood Media launcht mit „Harmony“ neue Brand-Experience-Plattform am Point-of-Sale

Instore-Media: Digitales Dashboard für alle Medieninhalte

Hamburg, 07. Oktober 2019 – Mood Media, der weltweite Marktführer in der Kreation von Customer-Experience-Lösungen am Point-of-Sale (PoS), hat heute „Harmony“ vorgestellt, eine neue multimediale All-in-One-Plattform, die den gezielten Einsatz von Markenerlebnissen in Geschäften und auf Präsentationsflächen deutlich vereinfacht. Mit dieser eigens entwickelten Technologieplattform können Unternehmen nun ihre gesamten Instore-Inhalte – einschließlich Musik, Messaging, Visuals und interaktiver Komponenten – bedienerfreundlich über ein einziges Content-Management-System (CMS) verwalten. So stellt „Harmony“ sicher, dass alle Instore-Erlebnismaßnahmen und -Medienelemente im Einklang miteinander ausgeführt werden.

„“Mood Harmony“ stellt einen Meilenstein im Handling von Instore-Medien dar. Nie war es so einfach, eine einheitliche Erlebniswelt für Marken am PoS zu schaffen, ohne Rücksicht auf den Einsatz unterschiedlicher Geräte oder Plattformen nehmen zu müssen. Wir bieten unseren Kunden ein System, das die Erstellung und Ausführung des gesamten Instore-Erlebnisses vereinfacht und rationalisiert“, erklärt Heike Fortmann, Sales Director Mood Media DACH.

Entwickelt wurde die neue Plattform von der Mood Corporation in Amerika. Auch in Übersee hat der Handel auf eine einheitliche technische Lösung gewartet. „Bislang mussten Einzelhändler und Unternehmen mit Kundenkontakt mehrere Systeme und Anbieter bemühen, wenn es um den Einsatz verschiedenster Erlebnismaßnahmen am PoS ging. Wir haben dieses fundamentale Problem erkannt und „Harmony“ entwickelt“, so David Hoodis, Chief Executive Officer (CEO) von Mood Media. „Mit unserem neuen End-to-End-Angebot erhalten Marken die Möglichkeit, ihr gesamtes technisches Portfolio im Geschäft über ein benutzerfreundliches Dashboard an einem Ort zu koordinieren.“

Zeitgleich zum Launch der „Harmony“-Plattform bringt Mood Media den „Harmony A/V Media Player“ auf den Markt. Dieses neue kompakte Multimedia-Gerät bietet Marken die Möglichkeit, HD-Inhalte von einem einzigen Audio- und Video-Player abzuspielen und zu unterstützen – einschließlich Musik, HD-Video, HTML5, RSS-Feeds, Live-Streaming und mehr.

Weitere Features sind:
-Einzigartige Musiksteuerung: Benutzer haben Zugriff auf eine Vielzahl von professionell gestalteten Musikprogrammen, die alle aus der weltweit größten Bibliothek an lizenzierter Musik für Unternehmen zusammengestellt wurden.
-Einfache visuelle Inhaltsverwaltung: Benutzer können Digital-Signage-Lösungen sofort an mehreren Standorten planen und verwalten.
-Einfache Installation: Durch simple Plug-and-Play-Installation mit integrierten Anschlüssen.
-Aktive Überwachung: von Updates, Statuswarnungen per E-Mail und Systemprotokollen.
-Erweiterbarer Speicher: 16 bis 256 GB, in dem Benutzer eine Fülle von Musik-, Messaging- und Digital-Signage-Inhalten speichern können.
-Energieeffizienz: weniger als 10 W Leistung, unabhängig davon, welche Inhalte abgespielt werden.

„Dieses Gerät ist die neueste Hardwareoption innerhalb unserer „Harmony“-Plattform, mit der unsere Kunden – einschließlich der Einzelhandels-, Fastfood-Restaurant-, Automobil-, Gesundheits- und Gastgewerbebranche – alle ihre Instore-Lösungen aus einer Hand bedienen können. Dank einer einzigen Multimedia-Plattform können nun IT-Probleme erheblich reduziert und Anpassungsschwierigkeiten unter den einzelnen technischen Systemen umgangen werden“, sagt Trey Courtney, Global Chief Product & Partnership Officer von Mood Media. „Diese Innovation bedeutet für viele Unternehmen eine umfassende Lösung für die Umsetzung ihrer markenbezogenen Instore-Erlebnisse. Und sie können sich darauf verlassen, dass die Besucher im Geschäft ein interaktives Einkaufserlebnis genießen, das den Kern ihrer Marke trifft.“

Bild- und Videomaterial zu „Mood Media“ erhalten Sie unter:
https://moodmedia.de/presse/
Das Bild- und Videomaterial steht kostenfrei zur redaktionellen Verwendung. Bitte nehmen Sie den Bildnachweis „Mood Media“ auf.

Über Mood Media
Die Mood Media Corporation ist der weltweite Marktführer in der Kreation von Customer-Experience-Lösungen am Point-of-Sale. Mood Media schafft die emotionale Verbindung zwischen Marken und Kunden, indem Bild, Klang, Duft, Social und Systemlösungen optimal kombiniert werden, um die Kunden im Store in die richtige Stimmung zu versetzen. Die Konzepte von Mood Media erreichen täglich über 150 Millionen Verbraucher in mehr als 560.000 Geschäften in über 100 Ländern weltweit.

International betreut der Single-Source-Provider über 450 Top-Marken, davon eine Vielzahl in Deutschland und weit über 20.000 Geschäfte und Filialen national aus den Bereichen Einzelhandel, Mode, Lebensmittel, Drogerie, Einrichtung, Baumarkt, Hotellerie, Gastronomie, Automotive, Finanzdienstleistung, Wellness etc. Die Mood Media GmbH hat ihren Sitz in Hamburg.

Weitere Informationen zu Mood Media finden Sie hier:
www.moodmedia.de
https://www.xing.com/companies/moodmediagmbh
https://de.linkedin.com/company/moodmediagmbh

Firmenkontakt
Mood Media
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.rossner-relations.de

Pressekontakt
Rossner Relations
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.rossner-relations.de

Bildquelle: Mood Media

Pressemitteilungen

Mood Media vergibt PR-Etat an Rossner Relations

Hamburg, 27. September 2019 – Die Mood Media GmbH wird im deutschsprachigen Raum ab sofort von Rossner Relations betreut. Der PR-Etat des weltweiten Marktführers in der Kreation von Customer-Experience-Lösungen am Point-of-Sale umfasst die Unternehmens- und Produktkommunikation.

Die inhabergeführte PR-Agentur aus Köln wird sich im ersten Schritt darauf fokussieren, die Vielfalt und Bandbreite der Angebote und Services von Mood Media auf dem deutschen Markt darzustellen. Dazu zählen auch internationale Studien, die unter anderem die Wirkung und Einflüsse von Sensorischem Marketing auf das Kundenverhalten im stationären Handel untersuchen. Mood Media hat sich darauf spezialisiert, individuelle Instore-Media-Konzepte zu entwickeln und damit am Point-of-Sale besondere Erlebniswelten zu schaffen. Dazu werden visuelle Lösungen, Soundelemente, Düfte, Social und Systemlösungen so kombiniert, dass sie die Stimmung der Menschen im Store positiv beeinflussen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir künftig Rossner Relations an unserer Seite haben“, sagt Alexander Behrsing, Marketing Manager Mood Media Germany. „Gemeinsam wollen wir unsere Bekanntheit im deutschen Markt weiter ausbauen.“ Stefanie Rossner, Inhaberin und Geschäftsführerin von Rossner Relations, erklärt: „Eine spannende Herausforderung für uns. Denn Mood Media ist zweifellos einer der Hidden Champions im Bereich Markenführung und Handel. Weltweit werden über 20.000 Geschäfte betreut – und Deutschland ist ein wichtiger Markt.“ Zudem fügt sich der Neukunde ideal ins aktuelle Kundenportfolio der Agentur. Auf der Referenzliste von Rossner Relations finden sich u.a. TV-Wartezimmer, fleet ad oder Alvern Media.

Gegründet wurde Mood Media vor rund 80 Jahren in den USA. Aus dem Unternehmen, das sich anfangs vor allem mit der passenden Hintergrundmusik in Geschäften befasste, ist längst ein internationaler Player gewachsen, der Standorte in 55 Ländern hat. Rund 77 Prozent der Top-100-Einzelhändler in den USA arbeiten mit Konzepten von Mood Media, sämtliche führenden 50 Fast-Food-Betreiber setzen auf ihre Marketinglösungen. Hauptsitz von Mood Media in Deutschland ist Hamburg.

Bildmaterial zu „Mood Media“ erhalten Sie unter:
https://moodmedia.de/presse/
Das Bildmaterial steht kostenfrei zur redaktionellen Verwendung. Bitte nehmen Sie den Bildnachweis „Mood Media“ auf.

Über Mood Media
Die Mood Media Corporation ist der weltweite Marktführer in der Kreation von Customer-Experience-Lösungen am Point-of-Sale. Mood Media schafft die emotionale Verbindung zwischen Marken und Kunden, indem Bild, Klang, Duft, Social und Systemlösungen optimal kombiniert werden, um die Kunden im Store in die richtige Stimmung zu versetzen. Die Konzepte von Mood Media erreichen täglich über 150 Millionen Verbraucher in mehr als 560.000 Geschäften in über 100 Ländern weltweit.

International betreut der Single-Source-Provider über 450 Top-Marken, davon eine Vielzahl in Deutschland und weit über 20.000 Geschäfte und Filialen national aus den Bereichen Einzelhandel, Mode, Lebensmittel, Drogerie, Einrichtung, Baumarkt, Hotellerie, Gastronomie, Automotive, Finanzdienstleistung, Wellness etc. Die Mood Media GmbH hat ihren Sitz in Hamburg.

Weitere Informationen zu Mood Media finden Sie hier:
www.moodmedia.de
https://www.xing.com/companies/moodmediagmbh
https://de.linkedin.com/company/moodmediagmbh

Firmenkontakt
Mood Media
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.rossner-relations.de

Pressekontakt
Rossner Relations
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.rossner-relations.de

Bildquelle: Mood Media

Pressemitteilungen

Duft, Klang und Visuals stärken Kundenbindung

Weltweite Studie von Mood Media

Hamburg, den 17. September 2019. Sensorisches Marketing kann das Shopping-Erlebnis positiv beeinflussen, stärkt die Kundenbindung und führt letztendlich zu steigenden Umsätzen. Auf diesen Nenner lassen sich die Kernergebnisse einer groß angelegten Studie mit Namen „Das Kundenerlebnis steigern: Die Auswirkungen von sensorischem Marketing“ von Mood Media bringen, die von der globalen Marktforschungsagentur Walnut Unlimited durchgeführt wurde. Um mehr über die sensorischen Einflüsse auf Wahrnehmungen der Kunden und ihr Verhalten im stationären Handel zu erfahren, wurden weltweit über 10.000 Erwachsene in 15minütigen Interviews persönlich befragt. Die Studienteilnehmer kommen aus Australien, Benelux, China, Deutschland, Frankreich, Spanien, UK und USA.

Die Antworten weisen länderspezifische Unterschiede, aber auch globale Gemeinsamkeiten auf. So geben 78 Prozent der Kunden an, dass eine angenehme Atmosphäre in Geschäften ein entscheidender Faktor bei der Frage ist, ob man seine Einkäufe online oder in einem stationären Laden erledigt. 90 Prozent sagen, dass sie ein Geschäft wahrscheinlich wieder besuchen würden, wenn dort Musik, Duft und Visuals für eine angenehme Atmosphäre sorgen. Und acht von zehn Verbrauchern würden ein Geschäft weiterempfehlen, wenn sie sensorische Elemente wie Bild, Duft und Klang als angenehm empfinden. „Die Zahlen zeigen deutlich, wie wichtig sensorisches Marketing ist“, sagt Heike Fortmann, Sales Director Mood Media DACH. „Wenn der stationäre Einzelhandel eine angenehme Atmosphäre bietet, zum Ort des Entdeckens und Erlebens wird und inspirierende Momente schafft, braucht er die Konkurrenz durch E-Commerce nicht fürchten. Die Kunden werden gerne ins Geschäft zurückkehren.“

Bei allen Gemeinsamkeiten treten bei den Studienergebnissen auch nationale Eigenheiten zutage. Vor allem chinesische Shopper geben an, dass sie von digitalen Inhalten inspiriert, informiert und unterhalten werden wollen (76 Prozent gegenüber weltweit 43 Prozent). Spanier nehmen Gerüche und Düfte besonders bewusst wahr (85 Prozent gegenüber weltweit 63). Und US-Kunden bleiben dann gerne länger im Laden, wenn die Musik stimmt (62 Prozent gegenüber weltweit 46). „Das physische Geschäft bleibt für die Mehrheit der Verbraucher auf der ganzen Welt wichtig“, sagt Heike Fortmann. „Wenn wir kontinuierlich an einer Verbesserung des Instore-Erlebnisses arbeiten, werden die Marken auch in Zukunft die Kunden am Point of Sale begeistern können.“

Die Customer Experience im stationären Handel ist auch eines der wichtigen Themen auf dem EHI Marketing Forum Handel, das am 24. und 25. September in Köln stattfindet. Mood Media ist Partner des renommierten Kongresses.

Bildmaterial zu „Mood Media“ und einen direkten Link zur Studie erhalten Sie unter:
https://moodmedia.de/presse/
Das Bildmaterial steht kostenfrei zur redaktionellen Verwendung. Bitte nehmen Sie den Bildnachweis „Mood Media“ auf.

Über Mood Media
Die Mood Media Corporation ist der weltweite Marktführer in der Kreation von Customer-Experience-Lösungen am Point of Sale. Mood Media schafft die emotionale Verbindung zwischen Marken und Kunden, indem Bild, Klang, Duft, Social und Systemlösungen optimal kombiniert werden, um die Kunden im Store in die richtige Stimmung zu versetzen. Die Konzepte von Mood Media erreichen täglich über 150 Millionen Verbraucher in mehr als 560.000 Geschäften in über 100 Ländern weltweit.

International betreut der Single-Source-Provider über 450 Top-Marken, davon eine Vielzahl in Deutschland und weit über 20.000 Geschäfte und Filialen national aus den Bereichen Einzelhandel, Mode, Lebensmittel, Drogerie, Einrichtung, Baumarkt, Hotellerie, Gastronomie, Automotive, Finanzdienstleistung, Wellness etc. Die Mood Media GmbH hat ihren Sitz in Hamburg.

Weitere Informationen zu Mood Media finden Sie hier:
www.moodmedia.de
https://www.xing.com/companies/moodmediagmbh
https://de.linkedin.com/company/moodmediagmbh

Firmenkontakt
Mood Media
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.rossner-relations.de

Pressekontakt
Rossner Relations
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.rossner-relations.de

Bildquelle: Mood Media

Pressemitteilungen

Late Night Shopping-Party mit Star-Auflauf im Alstertal-Einkaufszentrum

4. Late Night Shopping am 25. Oktober 2019

Fashion-Trends entdecken, Shopping-Vorteile genießen und mit vielen Stars feiern. Am Freitag, den 25. Oktober 2019, lädt Hamburgs eleganteste Shopping Mall Alstertal-Einkaufszentrum wieder zu einer einzigartigen Late Night Shopping Party voller Entertainment-Highlights. Mit großem Promi-Auflauf am roten Teppich, interaktiver Star-Style-Show, prominentem Live-Music-Act und Dance Beats.

Angesagte Marken & Stores bieten tolle Late Night Shopping-Vorteile

Über 240 Designer-Shops, Marken-Boutiquen, Trend-Stores, Beauty-Geschäfte, Spezialitätenhändler und Restaurants öffnen in Norddeutschlands größtem Einkaufszentrum in Hamburg Poppenbüttel einmal im Jahr bis weit nach Ladenschluss. Sonder-Aktionen, Shopping-Vorteile und exklusive Rabatte von 10, 20 und mehr Prozenten erwarten hier die Late Night Shopper. Bei toller Ausgeh-Atmosphäre und einem abwechslungsreichen Erlebnis-Show-Programm können kleine wie große Shopping-Wünsche bequem in Erfüllung gehen. Dazu geben Mode- sowie Beauty-Experten individuelle Fashion-, Styling und Make up-Tipps. Der Eintritt ist selbstverständlich kostenfrei.

Fashion-Challenge „Style Deinen Star“ mit Christine Neubauer, Collien Ulmen- Fernandes und Sila Sahin

Wie stilvoll und angesagt ein im Alstertal-Einkaufszentrum gekaufter Look aussieht, zeigen gleich drei der schönsten Schauspielerinnen Deutschlands persönlich auf der Late Night-Bühne: Christine Neubauer, Collien Ulmen-Fernandes und Sila Sahin! Jede einzelne prominente Schönheit kennt sich mit Mode hervorragend aus, steht für einen ganz persönlichen Stil. Ob beruflich auf dem TV-Bildschirm, glamourös im Blitzlicht oder als Frau und Familien-Mensch im Alltag sind die drei attraktiven Fernseh-Stars gleichermaßen Trendsetterinnen für unzählige Menschen in puncto Outfit. Bei der AEZ-Late Night Show „Style Deinen Star“ wechseln die TV-Beauties erstmals die Seite. Hier erhält jeweils ein ganz besonders großer Fan die Chance, einmal Christine Neubauer, Collien Ulmen-Fernandes und Sila Sahin mit der aktuellen Mode aus den Stores des Einkaufszentrums einzukleiden. Ausgewählt werden die Fan-Stylisten vorab per Los. Die drei attraktiven Promi-Damen werden ihren neu-geshoppten Style vor großem Publikum auf dem Laufsteg präsentieren. Alle anwesenden Besucherinnen und Besucher können per Voting den schönsten Promi-Look küren, dabei selbst einen Shopping-Gutschein in Höhe von 500 Euro gewinnen. Natürlich nehmen sich alle Stars auch reichlich Zeit für Selfies und Autogramme.

Fernseh- und Theater-Liebling Hardy Krüger jr. auf der Show-Bühne

Ob als attraktiver Surfer im ARD-Vorabend-Hit „Gegen den Wind“, smarter Naturliebhaber in der ZDF-Serie „Forsthaus Falkenau“ oder als grummelnder Querschnittsgelähmter im Theater-Erfolg „Ziemlich beste Freunde“ – Hardy Krüger jr. zählt zu den beliebtesten deutschen Film- und Fernseh-Stars. Im Alstertal-Einkaufszentrum wird der weltgewandte, vielseitig talentierte Künstler als Moderator auf der Show-Bühne stehen und die interaktive Fashion-Challenge „Style Deinen Star“ moderieren.

Dance Beats von DJ John Munich & Lounge-Musik von SoLoCo

Shopping Fans können ihre Einkäufe an diesem besonderen Abend im Alstertal-Einkaufszentrum unmittelbar auf ihre Partytauglichkeit testen. Je nach Geschmack entweder auf der hippen Tanzfläche oder im gemütlichen Chillout-Areal. Für angesagte Dance Beats sorgt John Jürgens alias DJ John Munich am DJ Pult. Er gilt als einer der erfolgreichsten Event-DJs unseres Landes. Sein unvergleichlicher Sound umfasst die verschiedenen Stilrichtungen der letzten vier Jahrzehnte und sorgt für bestes Party-Feeling. Wer es entspannter mag, wird gern eine Shopping Pause mit Saxophon- und Percussion-Klängen beim Duo Soul Lounge Connection SoLoCo einlegen.

Live-Auftritte von DSDS-Gewinnerin Aneta Sablik

Ein weiterer Star-Gast ist Aneta Sablik. Sie gewann 2014 die RTL-Erfolgs-Sendung „Deutschland sucht den Superstar“. Ihr Sieger-Lied „The One“ erreichte Platz 1 der deutschen, österreichischen und Schweizer Single-Charts und wurde als erster DSDS-Song auch in weiteren europäischen Ländern veröffentlicht. Bei zwei exklusiven Live-Auftritten können Fans wie Besucher ihr musikalisches Ausnahme-Talent hautnah erleben. Zuvor wird die attraktive Blondine zusammen mit vielen weiteren Prominenten auf dem langen roten Teppich im Alstertal-Einkaufszentrum im Blitzlichtgewitter posieren.

Exklusive Getränke-Tastings von Sekt und Wodka

Trendfood-Liebhaber, Genießer, Hobbyköche und Gourmets können sich auf die üppige Vielfalt an frischen regionalen, saisonalen Lebensmitteln und Snacks freuen. In den beliebten Restaurants, Cafes und an den festen Markt-Ständen des Alstertal-Einkaufszentrums kann nach Herzenslust probiert und genossen werden. Zusätzlich gibt es während der Shopping-Party in der Mall Verkostungen von exklusiven Getränken, die in der VIP-Lounge ausgeschenkt werden: von prickelndem Schlumberger Austrian Sparkling und original russischem Mamont Vodka.

„Von Jahr zu Jahr steigt unser Late Night Shopping in der Beliebtheit. Bei jungen Menschen, die einen aufregenden Party-Abend erleben wollen gleichermaßen wie bei etablierten Erwachsenen, die besonderes Entertainment und ein elegantes Ambiente schätzen“, sagt Ludmila Brendel, Center Managerin des Alstertal-Einkaufszentrums. „Alle Hamburgerinnen und Hamburger sowie Besucherinnen und Besucher aus der Region können sich auch in diesem Jahr auf ein inspirierendes Shopping-Erlebnis mit Glamour-Faktor, Star-Feeling und Genuss freuen. Wir laden alle herzlich ein, unsere großzügigen, vielfältigen Stores zu entdecken, attraktive Einkaufsvorteile zu genießen und sich von unseren weiteren Aktionen überraschen zu lassen.“

Verlosung eines exklusiven Volkswagen-Erlebnis-Wochenendes

Unterstützt wird die Shopping-Nacht von zahlreichen Partnern. Darunter: Catwalk, Schlumberger Austrian Sparkling, Mamont Vodka, Bijou Brigitte, Ciao Bella und das 4-Sterne Superior Nordport Plaza Hotel Hamburg in unmittelbarer Nähe des Hamburger Flughafens. Volkswagen City by Petschallies Hamburg sowie MOIA sorgen als exklusive Shuttle-Partner am Event-Abend für die hervorragende Anfahrt der prominenten Gäste. Als besonderes Highlight verlost der VW-City-Store unter allen Late Night Shoppern ein exklusives Wochenende in der Wolfsburger Autostadt mit Übernachtung sowie 4-Gang-Dinner im Ritz Carlton Hotel. Für die Reise stellt das Autohaus Petschallies dem Gewinner eines seiner Spitzenklasse-Fahrzeuge zur Verfügung.

Sämtliche Parkplätze auf den Parkdecks des AEZ sind beim Late Night Shopping kostenfrei.

Für weitere Informationen und Presse-Akkreditierungen wenden Sie sich gern an:

SOCIETY RELATIONS & Communications:
Frau Brita Segger
Mundsburger Damm 2
22087 Hamburg
Telefon: 040 – 648 38 777
Email: office@society-relations.de

Information zum Alstertal-Einkaufszentrum:
Das Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ) zählt mit über 240 Geschäften und einer Verkaufsfläche von 59.000 m² zu den größten Einkaufszentren Norddeutschlands. Der vielfältige Branchenmix aus international bekannten Modehäusern und Boutiquen, einer Gourmet-Markthalle und vielem mehr machen den Besuch des AEZ zu einem Einkaufserlebnis. Der ausgezeichnete Service, die gute Erreichbarkeit und über 3.000 Parkplätze sorgen zudem für einen kundenfreundlichen Shopping-Spaß der Extraklasse.

www.alstertal-einkaufszentrum.de

Alstertal Einkaufs-Zentrum (AEZ)
Heegbarg 31
22391 Hamburg
Mo – Sa: 9:30 bis 20:00 Uhr

SOCIETY RELATIONS & Communications rückt Vorstände ins Blitzlicht, generiert Interviews, organisiert Fotoshootings, um Unternehmen oder Produkte in Fach- wie Publikums-Medien strategisch zu platzieren.
Unsere PR- und Event-Agentur entwickelt individuelle Konzepte für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, schreibt Pressemeldungen, organisiert Medien-Events, Presse- und Blogger-Reisen sowie Markteinführungen oder Relaunches.
Um Images zu bilden und Marktwerte zu steigern, definieren wir unverwechselbare Identitäten. Passend für jedes Budget. Mit authentischen PR-Inhalten schaffen wir Interesse und langfristig Vertrauen. Wirtschaftliche und gesellschaftliche Aktivitäten, Produktneuheiten und deren Entstehungsgeschichte, innovative Methoden oder die Menschen hinter einer Marke platziert SOCIETY RELATIONS & Communications in redaktionellen Berichten. So erhält selbst die kleinste Firma ein Gesicht.
Neben klassischer Presse-Arbeit organisiert SOCIETY RELATIONS & Communications exklusive Gala- oder Produkt-Launch-Events mit lokaler bis internationaler Medien-Relevanz. Wir genießen einen erstklassigen Ruf für unsere medienattraktive Pressearbeit, die glamourösen Veranstaltungen und das versierte Gästemanagement. Unsere Agentur verfügt neben den hervorragenden Medien-Kontakten über langjährige Verbindungen zu prominenten Persönlichkeiten aus TV, Show, Wirtschaft und Gesellschaft.

Kontakt
SOCIETY RELATIONS & Communications
Brita Segger
Mundsburger Damm 2
22087 Hamburg
040-64838777
office@society-relations.de
http://www.society-relations.com

Bildquelle: ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG

Pressemitteilungen

Super-Summer-Verlosungsaktion beim Übergrößen-Händler

Schuhplus verlost 50 x 100 EUR – Gutscheine

Schuhplus – Schuhe in Übergrößen vertreibt Damenschuhe in den Größen 42-46, und Herrenschuhe in den Größen 46-54. Im Zuge der Super-Summer-Verlosungsaktion, die seit Anfang Juni 2019 läuft, gibt es die Gutscheine für das besondere Shoppingerlebnis zu gewinnen. Ob im Ladengeschäft in 27313 Dörverden, ab September in der neuen Filiale am c-Port im Saterland oder auch im Webshop – es kann nach Herzenslust eingekauft werden. Europas größter Versandhandel für Schuhe in Übergrößen hat für jeden großen Fuß den passenden Schuh! Das Team ist hervorragend ausgebildet und kann sowohl persönlich, als auch telefonisch perfekt beraten, sofern man sich mit Größe oder Passform einmal unsicher ist. Von Stiefeln über Sneaker bis zum Pantoffel ist hier alles erhältlich. Und wer über den Webshop bestellt hat, muss auch nicht lange auf seine ausgewählten Fußkleider warten. Denn aufgrund der großen Lagerbestände kann die Bestellung am gleichen Tag noch versendet werden. Jetzt registrieren und einen von 50 Gutscheinen gewinnen.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein in Europa führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich über 2,1 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden, gelegen im Dreieck von Bremen, Hamburg und Hannover, auf einer Fläche von über 1100 qm eines der größten Übergrößen-Schuhfachgeschäfte in Deutschland – zu finden unter dem Google Plus Code V62P+V3 Dörverden oder via https://goo.gl/maps/KYXLTW5KsuM2 auf Google Maps. Das gesamte Sortiment des Webshops wird im SchuhXL-Geschäft von schuhplus ebenfalls auch stationär angeboten. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
presse@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

FancyShop – Neuer Onlineshop aus Österreich

FancyShop – Die neue Onlineplattform für Produkte aus China mit Lager in Österreich – Kein Zoll, keine Wartezeit

FancyShop
www.fancy-shop.eu

Wer kennt das nicht. Durch Dropshipping und ähnliche Verkaufssysteme wird der Kauf eines Produktes intransparent, Gewährleistungen für mängel an Billigprodukten müssen über tausende Kilometer hinweg geltend machen, monatelanges Warten, hohe Versandkosten und dann noch die Überraschung – Enorme Zoll und Steuerabgaben mit welchen man vorher nicht gerechnet hat.

FancyShop setzt bei genau diesen Punkten an. Das Angebot auf www.fancyshop.eu sind zwar ebenfalls Produkte aus weit entfernten Ländern, jedoch mit einem enormen Unterschied. Die Produkte lagern bereits in Österreich oder einem anderen europäischen Zwischenlager. Dadurch kann die Ware innerhalb weniger Tage versendet werden. Weiters wurden bereits alle Zoll und Einfuhrsteuern beglichen. Dies ermöglicht eine bessere Preisgestaltung und der Kunde weis immer ganz genau, was zu bezahlen ist. Außerdem, wer kämpft schon gerne mit den Zollbehörden…

Der Fokus auf www.fancyshop.eu liegt bei technischen Produkten wie Kopfhörer, Smart Phones, Smart Watches und andere Produkte wie elektrische Scooter.
Michael Reckendorfer, der Geschäftsführer und verantwortliche möchte die nächsten Monate dazu nutzen, das Sortiment zu erweitern und auszubauen.

„Unser Ziel muss es sein, nicht nur spezifische Produkte anzubieten, sondern den Kunden ein umfangreiches Sortiment zur Verfügung zu stellen, damit diese auch für alle Bereiche des Lebens bei uns ihre Waren und Produkte beziehen können. Speziell im Bereich der Hygiene, der Alltagsprodukte und den Kategorien Heim&Garten möchte ich ausbauen da in diesen Bereichen enormes Sparpotential für unsere Kunden liegt.“

Interaktive Gewinnspiele auf der Webseite und in den sozialen Medien runden das Angebot weiter ab. Aktuell befindet sich der Onlineshop im Aufbau und bietet jeden Kunden aus dem europäischen Raum einen Gutschein für einen Gratis Versand ab einem Bestellvolumen von € 75 an.

Der Gutschein wird an alle Kunden versendet, welche sich noch bis zum 01.08.2019 registrieren und für den Newsletter anmelden.

FancyShop
www.fancyshop.eu
Produkte aus aller Welt ohne lästige Wartezeit oder Zoll-Chaos.

Kontakt
Fancy Shop
Michael Reckendorfer
Auhofstraße 170
1130 Wien
+4313940007
kundendienst@fancy-shop.eu
http://www.fancy-shop.eu

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Personal Shopper, Privat Shopping mit dem Modeexperten

Shoppen mit Stylingberatung

Ob anlassbezogen oder ganz allgemein. Sie wünschen sich eine professionelle Beratung beim Modeeinkauf?
Unsere beautystyle- Modeexpertin begleitet Sie zum Shoppen und unterstützen Sie dabei ein Einkaufs-System zu entwickeln, um aus dem Warenüberangebot nur die Kleidungsstücke und Accessoires herauszufiltern, die Ihrem Typ, Stil und Körperproportionen schmeicheln.
Statt mangelnder Fachkompetenz in den Geschäften und allgemeiner Orientierungslosigkeit bieten wir Ihnen ein einzigartiges, persönliches und unvergessliches Shopping-Erlebnis.

beautystyle Andrea Reindl-Krüger ist seit über 20 Jahren einer der Top-Spezialisten auf dem Gebiet der professionellen Farb-, Typ- und Stilberatung.
Während einem Shopping-Trip mit einer der Modeexpertinnen werden Sie lernen mit welchen simplen Tipps und Tricks Sie in Zukunft viel Zeit durch lästiges Anprobieren sparen können.
Sie erfahren mit welchen Schnitten, Farben und Mustern Sie das beste aus Ihrer Figur und Ihrem Haut- und Haartyp herausholen können.
Ein verbessertes Selbstbewusstsein und eine tolle Ausstrahlung sind das Resultat.
Preis: pro angefangene Stunde 79 € – Fahrtkosten: 0,90 € pro Kilometer

Das 1996 gegründete Unternehmen beautystyle Andrea Reindl ist deutschlandweit das einzige Beautyunternehmen, welches seinen Kundinnen ein erfolgreiches Gesamtkonzept aus: Modeboutique, Make-up, Kosmetik, Nägel, Visagistik, Friseur und exklusiven Wellnessangeboten bietet. Dadurch können Kundinnen ein Styling mit sofortiger Umsetzung erleben. Über 4000 zufriedene Kundinnen und Kunden sowie zahlreiche TV- und Presseauftritte zeichnen beautystyle Andrea Reindl aus.

Kontakt
beautystyle
Andrea Reindl-Krüger
Wirtstraße 34a
81539 München
089531264
089536830
info@beauty-style-muenchen.de
http://www.beauty-style-muenchen.de

Bildquelle: Canva

Pressemitteilungen

EuroCis 2019: 24h-Shoppen mit Wanzl

Einkaufen rund um die Uhr geht doch nur online? Die klare Antwort von Wanzl: Nein! Mit seinem einzigartigen 24h-Storekonzept erfüllt der Innovationsführer dem stationären Einzelhandel einen lang gehegten Traum. Designkonzeption, Hardware und Software – als ganzheitlicher Systemanbieter ist Wanzl für sämtliche Prozesse bei der Entwicklung und Umsetzung eines 24h-Shops verantwortlich. Wie ein solcher Laden aussehen könnte, demonstriert Wanzl auf der Messe EuroCis 2019 am Stand B 04 in Halle 10 exemplarisch für Drogeriemärkte. Wirtschaftlich und technisch multiplizierbar ist das Shop-Format aber auch branchenübergreifend realisierbar.

Automatisierter Check-in

Dank der vollautomatischen Zutrittskontrolle Galaxy Gate von Wanzl startet das Shoppingerlebnis reibungslos. Der Eintritt erfolgt per Scan eines QR-Codes innerhalb der Betreiber-App oder über den Barcode auf einer Kundenkarte. Eine Infostele erklärt bei Bedarf den Zutritts-Prozess. Dabei erfasst das System automatisch die Kundennummer. Ist alles korrekt, öffnen sich unverzüglich die softwareüberwachten ESG-Schwenkarme. Zum Serienprogramm gehören Einzel- und Tandemschleusen mit barrierefreiem Zugang für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen. Einen stilvollen Empfang gewährleistet das mit dem German Design Award 2016 ausgezeichnete Design des Galaxy Gate. Eine individuelle Anpassung an das Corporate Design ist jederzeit möglich.
Kundenspezifischer Ladenbau
Für jeden Standort und für jede Fläche das perfekte Designkonzept – Individualität und bestmöglicher Komfort für die Käufer sind schließlich essentiell für die Wettbewerbsfähigkeit des Einzelhändlers. Dafür wird der Standort von den Wanzl-Architekten eingehend analysiert und die Ziele sowie Vorstellungen des Kunden identifiziert. Auf dieser Basis beginnen die Planung der Bereiche, die Auswahl der geeignetsten
Materialien, die Abstimmung über die erforderlichen Sortimente sowie der tatsächliche Aufbau des
Ladens. Als Komplett-Systemlösungsanbieter verfügt Wanzl über eine breite Produktpalette
ladenspezifischer Lösungen, die die Waren perfekt in Szene setzen.

Self-Scanning-Tunnel und Self-Check-out

Nach dem Einkauf geht es zum Kassenbereich. Dort öffnet sich automatisch das Galaxy Port, der Weg
zum Wanzl Kassentisch mit Self-Scanning-Tunnel ist frei. Geradlinig und funktional gestaltet leitet er den
Kunden durch seinen intelligenten Aufbau zum gewünschten Scanablauf. Über einen Info-Tower kann
sich der Kunde in Ruhe über den innovativen Prozess informieren. Alle Artikel werden auf dem
Kassenband platziert und digital erfasst. Der Scanprozess startet nach der Kunden-Identifizierung per
App. Während des Scans wird die Warensicherung aufgehoben. Vor dem Verlassen wählt der Kunde
seine präferierte Bezahlmethode, wie EC-oder Kreditkarte, Paypal oder auch Mobil-Payment und
begleicht die Rechnung. Wenn ein Kunde ohne Bezahlen die Niederlassung verlässt, wird Alarm
ausgelöst. Auch beim neuen Wanzl Self-Check-out werden Manipulation und Betrug effektiv verhindert.
Eine integrierte Waage in der Taschenablage prüft, ob die gescannte Ware mit den eingepackten Waren
übereinstimmt. Bei der Alternative zum Self-Scanning-Tunnel scannen Kunden ihre gekauften Waren
selbst. Ein großer Touchscreen erlaubt einen optimalen Überblick der registrierten Waren und führt durch
den anschließenden Bezahlprozess.

WANZL: Wir bringen Ideen ins Rollen. Handeln mit System
Wanzl, gegründet 1947, ist ein Pionier der Selbstbedienung und Schrittmacher für den internationalen Handel. Heute zählen Shop Solutions, Retail Systems, Logistics + Industry, Airport, Access Solutions und Hotel Service zu unseren Geschäftsbereichen. Als Innovationsführer entwickeln, produzieren und vertreiben wir Produkte, Systeme und kundenindividuelle Lösungen in Premiumqualität rund um Einkauf und Verkauf, Warenpräsentation, Transport und Sicherheit. Mit über 4.900 Mitarbeitern, 16 internationalen Produktionsstandorten, 27 Vertriebsniederlassungen und rund 50 Vertretungen stehen wir als in dritter Generation familiengeführtes Unternehmen weltweit an der Seite unserer Kunden. MADE BY WANZL.

Firmenkontakt
Wanzl Metallwarenfabrik GmbH – Shop Solutions
Simon Rappold
Rudolf-Wanzl-Straße 4
89340 Leipheim
+49(0)8221/729-6561
simon.rappold@wanzl.de
http://www.wanzl.com

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Schneider
Rosental 10
80331 München
089 23 23 620
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Bildquelle: Wanzl Shop Solutions

Pressemitteilungen

Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann

Jan Delay hat mit seiner schrägen Interpretation vom „Leuchtturm“ nicht nur Nena wieder auf den Plan gebracht, sondern auch im Video einen der wohl schönsten Strände Deutschlands gefeatured: St. Peter-Ording. Für das Hamburger Urgestein nur eine Autobahn entfernt und sogar easy mit Zug und Bus zu erreichen, lohnt sich SPO doch auch für einen längeren Urlaub und eine weitere Anreise. Denn schon seit ein paar Jahren geht ein Gerücht durch aller Munde in Deutschland und darüber hinaus: SPO sei eine Ganzjahres-Urlaubsdestination und es gäbe hier zu wirklich JEDER Jahreszeit etwas ganz Wunderbares, einzigartig Schönes zu sehen, zu erleben und zu genießen. Und wissen Sie was? Es stimmt 100%!

Sie können jeder Zeit Ihren erholsamen Urlaub in SPO buchen und Sie werden immer eine schöne Erinnerung mit nach Hause nehmen. Sei es in der „High-Life-Saison“, wenn die Hitze jede und jeden an unseren XXL-Strand lockt, sei es im Winter, Frühjahr oder Herbst, wenn Sie mehr Zeit und Raum haben, die Natur der Nordseeküste ganz ungestört und voller Muße zu genießen.

Ausflüge & Aktivitäten St Peter Ording

Die klare, reiche Nordseeluft. Der endlos weite Horizont. Die Seele baumeln lassen, den eigenen Gedanken nachgehen. Vielleicht finden Sie Bernstein, das Gold des Nordens. Vielleicht erblicken Sie eine Robbe, die sich am Strand ausruht. Oder bei einem Fahrradverleih einen Rad leihen und ein Radtour machen zu einer der vielen Sehenswürdigkeiten in St Peter Ording , wie etwa dem Leuchtturm Westerhever oder dem Leuchtturm Böhl , dem Wanlik Hüs , zur Seebrücke St Peter Ording oder zum Sperrwerk Eiderstedt oder einfach nur den Sonnenuntergang St Peter Ording genießen.Nach dem Spaziergang in einer wohlig warmen Gaststube einkehren und ein Heißgetränk schlürfen. Mehr braucht kein Mensch, um echtes Glück zu empfinden. Eine gute Auswahl der lokalen Gastronomie und guter Restaurants in St. Peter-Ording finden Sie auf www.eiderstedter.de . Wer’s lieber sportlich mag, für den finden sich jede Menge Sportangebote St. Peter-Ording wie Strandsegel, Kiten & Surfen, Reitsport, Tennis, Golf sowie Personal Trainer und Fitness. Und wenn’s mal nicht so läuft, dann ist die Medizinische Versorgung außerordentlich gut in SPO.

Aber auch sonst bietet SPO eine Menge Abwechslung: So kann man mit Shoppingeinkaufen in St Peter Ording den Urlaub mit ganz besonderen Mitbringseln krönen oder sich selber was gönnen. Es gibt viele geschäfte in st peter ording, unter anderem ModeSchmuckParfümeriespielwaren Geschäfte oder einen Ausflug zum Einkaufszentrum in Husum. Auch wenn das Wetter mal nicht für den Aufenthalt im Freien geeignet ist, kann man sich hier wunderbar die Zeit vertreiben, auch mit Kindern. Es gibt Indoor Spielplätze wie draußen Spielplätze, eine Bücherei oder man geht zusammen ins Kino von SPO. Und nicht nur Urlaub mit Kindern in St Peter Ording macht Spaß – auch für die älteren Herrschaften und Leute mit Handicap gibt es Rollatoren und Rollstühle zu leihen. Und auch der Urlaub mit Hund ist mit den 2 großen Auslaufzonen am Strand und extra Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit Hund, wo diese willkommen sind. Warum also nicht mal mit der ganzen Familie nach St. Peter-Ording.

Anreise und freie Ferienwohnungen in St. Peter Ording

Die Anreise nach St. Peter-Ording ist mit jedem Verkehrsmittel denkbar einfach. Mit dem Auto können Sie bequem bis vors Haus vorfahren und so sind Sie flexibel und ungebunden und können auch mit Kindern, den Großeltern oder Ihrem Haustier entspannt anreisen. Doch auch mit den Zügen der Deutschen Bahn ist die Anreise ein Kinderspiel – nutzen Sie den Transfer-Service von Eiderstedter – einfach dazu buchen! Die passende Unterkunft (SPO Ferienwohnung oder Ferienhaus St Peter Ording) finden Sie problemlos bei der Eiderstedter FeWos Sankt Peter Ording für alle individuellen Bedürfnisse stehen für Alleinreisende, Großfamilien und Reisegruppen nach Sankt Peter Ording, in der Online-Buchung jederzeit und sofort buchbar, bereit. Ferienwohnungen St Peter Ording, von klein bis geräumig, preiswert und luxuriös großflächig, hochpreisige und exklusive Ferienhäuser SPO in den vier Ortsteilen St Peter-Ording Böhl, Bad, St Peter Dorf (Süd) und Ording.

Hier finden Stammkunden Ihre Lieblings Ferienwohnungen und -häuser wie etwa das SPO Pegasus oder das Haus Everschop St Peter Ording, den magisterhof
oder in Bad das Haus am Strandläuferweg 1. Ebenfalls Beliebt und bekannt sind das Haus Atlantic, das Quisisana sowie das Haus Aufwind oder die noble Friesenresidenz.

Meer und Sonne findet man zu dieser Jahreszeit zwar eher weniger aber dafür die gleichnamige Ferienwohnung (Strandläuferweg, st peter ording). In der Parkwohnanlage atlantic ist vielleicht noch was frei am Blanker Hans (wie man die Nordsee hier auch nennt…), Kenner suchen auch in der Fritz Wscher Str oder in der Waldstraße.

Haus DüneneckHaus Pellworm und die Ferienwohnung Bövergeest werden auch immer gerne gebucht, ebenso wie Haus TrischenHaus Utlande oder das urige Wanlik-Hüs und das Haus Böhler Heide an der Böhler Landstraße St.Peter Ording

Über die Eiderstedter Appartements & Immobilien

Seit 1978 ist Eiderstedter Appartements St. Peter-Ording als Immobilien-Makler und Ferienvermieter tätig und damit eines der traditionsreichsten Immobilienunternehmen auf der Halbinsel Eiderstedt. Mit ihrem Rundum-Service werden jedes Jahr mehr als 10.000 Urlaubsgäste und mehr als 200 Vermieter glücklich gemacht. Auf persönlichen Wunsch der Dienstleistung, werden gerne alle administrativen und sonstigen Arbeiten von der Eiderstedter übernommen. Darüber hinaus wird ein kompetentes Experten-Netzwerk für alle Fachfragen geboten.
So erzielen die Eiderstedter Appartements & Immobilen für Sie und Ihre Ferienimmobilie das optimale Ergebnis..

Der Service der Eiderstedter Appartement Vermittlung bedeutet für Vermieter kompetente Problemlösung aus einer erfahrenen Hand. Dazu zählt die vollständige Abwicklung der Vermietungen einschließlich Korrespondenzen, Schlüssel, Kurkarten, Reinigung, Wäsche, etc., wie auch schnelle Reparaturen durch die Haustechniker der Appartementvermietung, und die regelmäßige Kontrolle der Immobilien durch die Hausdame. Die Eiderstedter Appartement Vermittlung gewährleistet Jederzeit volle Transparenz über die Verfügbarkeit der vermieteten Immobilie, erzielte Einnahmen und eine pünktliche Abrechnung. Selbstverständlich versteht sich auch eine kompetente Beratung bei allen Fragen zur optimalen Vermietbarkeit des Objektes inklusive der Serviceleistungen.

Vorteile für Gäste: klassische Ferienwohnungen St. Peter-Ording  mit hotelähnlichem Service. Der wichtigste Punkt vorweg: Eine flexible An- und Abreise zu jeder Zeit an 365 Tagen im Jahr ist gewährleistet. Eine persönliche Begrüßung zur Schlüsselübergabe, auch an Sonn- und Feiertagen wird als eine gute Geste der Gastlichkeit betrachtet.

Auch die Gratis-Bettwäsche und optional viele Extras wie z.B. Handtücher, Kinderstühle, Reiseversicherung, u.v.m. gehören zum erweiterten Standardangebot – Sollte ein Koffer-Service und Taxi-Service vom Bahnhof zum Feriendomizil St. Peter Ording oder im Ernstfall sogar eine Notfall-Betreuung anfallen, so sind rund um die Uhr die Mitarbeiter der Eiderstedter Vermittlung von Ferienwohnungen St Peter Ording für die Gäste da und erreichbar.

Kontakt

Eiderstedter Immobilien Appartement-Vermittlung Reisedienst GmbH
Badallee 7
25826 St. Peter-Ording
Telefon: +49 (4863) 9666-20
Telefax: +49 (4863) 9666-22
Web: https://www.eiderstedter.de

SEO Agenturhttps://www.da-agency.de
Pressemitteilungen

Preisvergleich: Online-Supermärkte viel zu teuer

Online-Supermarkt 45% teurer als lokaler Markt

Preisvergleich: Online-Supermärkte viel zu teuer

Preisvergleich Online-Supermärkte mit lokalem Handel

Berlin, 03. Dezember 2018 – Je weniger Tage bis zum Weihnachtsfest, desto länger werden die Schlangen im Supermarkt. Wer über die Weihnachtsfeiertage seine Liebsten mit einem Festtagsschmaus beglücken möchte, und das zu einem möglichst günstigen Preis, der kommt an den langen Kassenschlangen auch in Zeiten von Online-Supermärkten nicht vorbei. Wie ein Preisvergleich des Schnäppchenportals Shoppingvorteil.de ( https://www.shoppingvorteil.de) zeigt, sind Online-Supermärkte wie AmazonFresh, Bringmeister oder Rewe.de durchschnittlich 45 % teurer als lokale Einkaufsmöglichkeiten.

Schwere Einkaufstüten schleppen war gestern. Am Rechner bestellt, werden die Einkäufe dank Online-Supermarkt bequem nach Hause geliefert. Besonders vor den Weihnachtsfeiertagen, wenn der Verbraucher zu Hamsterkäufen neigt und mit der Geschenkesuche beschäftigt ist, liegen die Vorteile des Lebensmitteleinkaufs im Internet auf der Hand. Das Schnäppchenportal Shoppingvorteil.de hat nun untersucht, wie viel tiefer der Konsument in die Tasche greifen muss, wenn er seine Einkäufe online bestellt. Das Ergebnis: Rund 45 % mehr muss der Verbraucher im Schnitt für den bequemen Lieferservice bezahlen. Der Grund für diesen hohen Preisunterschied liegt nicht allein in den Liefergebühren, sondern auch in den hohen Preisen für einzelne Lebensmittel wie Salz, Butter, Milch, Senf oder Zucker, die in den lokalen Märkten alle auf einem Preisniveau liegen.

Online-Supermärkte im Schnitt 45 % teurer
Die Basis für den Preisvergleich bildet eine 29-teilige Einkaufsliste für das beliebte Weihnachtsessen Kartoffelsalat mit Würstchen sowie ein schmackhaftes Frühstück mit Brötchen und Aufschnitt samt Getränken. Verglichen wurden die Preise der günstigsten Produkte in den lokalen Supermärkten Netto, REWE, Penny, EDEKA, Kaufland, ALDI Nord, Real und LIDL mit den Online Supermärkten Rewe.de, Bringmeister, AmazonFresh, Allyouneedfresh und myTime.

Lag der durchschnittliche Kassenbon für den Gesamteinkauf offline bei 42,20 Euro, zeigten die Warenkörbe der Online Supermärkte einen Betrag von 54,68 Euro allein für die Lebensmittel. Unter Betrachtung der Liefergebühren, die je nach Anbieter zusätzlich anfallen, erhöht sich der Durchschnittspreis sogar auf 61,23 Euro und liegt damit 45 % über dem Preisniveau der lokalen Supermärkte. „Das der Unterschied zwischen Online- und Offline-Einkauf so groß ist, hatte ich nicht vermutet“, kommentiert Jens Randelzhofer, Gründer und Inhaber von Shoppingvorteil.de, die Ergebnisse der Studie. „Mir war klar, dass die Liefergebühren sich auf den Gesamtpreis auswirken. Dass die einzelnen Lebensmittel jedoch so viel teurer sind als im Supermarkt nebenan, das hat mich dann doch überrascht.“

Besonders interessant: Offline liegen die Supermärkte preislich gesehen dicht beieinander. Der Unterschied zwischen dem günstigsten Supermarkt Kaufland und dem teuersten Einkauf bei Real liegt gerade einmal bei 2,46 Euro.

Bringmeister.de war vor Liefergebühren mit 56,01 Euro am zweitteuersten, zieht jedoch aufgrund der günstigen Liefergebühren von nur 1,99 Euro auf den ersten Platz. Damit ist der EDEKA-Partner mit einer Gesamtrechnung von 58 Euro am günstigsten, dicht gefolgt von Rewe.de mit nur 5 Cent mehr. Schlusslicht in der Gesamtwertung bildet der Anbieter myTime.

Große Unterschiede bei Lieferkonditionen
Auffallend groß sind die Unterschiede in den Lieferkonditionen der Internetmärkte: Von 1,99 bei Bringmeister bis 6,99 Euro im Falle von Allyouneedfresh. MyTime verlangt neben 4,99 Euro Liefergebühr zusätzliche 4,90 Euro, sobald Kühlware wie Wurst bestellt wird. Hinzu kommen je nach Anbieter Mindestbestellwerte, die erreicht werden müssen. Versandkostenfreie Bestellungen sind teilweise erst ab einem hohen Einkaufswert möglich.
Zwar ist im direkten Preisvergleich ohne Liefergebühren der Online Supermärkte Amazon Fresh mit einem Einkaufsbon von 50,70 Euro am günstigsten, jedoch ändert sich dies, sobald die monatlichen Liefergebühren von 9,99 Euro sowie die obligatorische Jahresgebühr für eine Primemitgliedschaft miteinbezogen werden. Der Lieferdienst des Online-Giganten Amazon ist daher erst bei mehrmaligen Bestellungen pro Monat attraktiv.

Wer günstig einkaufen will, muss selbst einkaufen
Bringmeister und Co. bieten eine Alternative für Verbraucher in der stressigen Vorweihnachtszeit. Wer auf den Service zurückgreifen und lange Kassenschlangen vermeiden will, muss jedoch bereit sein, einen höheren Preis dafür zu zahlen.
Methodik

Für den Preisvergleich hat das Schnäppchenportal Shoppingvorteil.de am 24. November 2018 die Preise in den Berliner Supermärkten von Netto, REWE, Penny, EDEKA, Kaufland, ALDI Nord, Real und LIDL mit den Online Supermärkten Rewe.de, Bringmeister, AmazonFresh, Allyouneedfresh und myTime verglichen. Betrachtet wurden die günstigsten Angebote der gesuchten Zutaten, ungeachtet der Marke.
Ein umfassendes Whitepaper sowie eine Infografik zur Studie sind unter www.shoppingvorteil.de/presse verfügbar.
Die vollständige Preistabelle ist auf Anfrage per E-Mail an er@lottmann-communications.de erhältlich.

Shoppingvorteil.de ist ein erfolgreiches Schnäppchen-Portal in Deutschland. Das Unternehmen wurde 2014 von Jens Randelzhofer in Berlin gegründet und präsentiert täglich redaktionelle Artikel rund um das Thema Schnäppchen. Die Angebote aus den Bereichen Elektronik, Mobilfunkverträge, Fashion, Reisen und Beauty liegen immer mindestens 10 % unter dem jeweiligen Preisvergleich. Neben diesen Vorteilen bietet das Portal eine umfassende Übersicht an Gratisartikeln und Bonus-Deals, bei denen die Nutzer für den Abschluss eines Angebots attraktive Prämien erhalten.

Firmenkontakt
Shoppingvorteil.de
Jens Randelzhofer
Lübecker Str. 16
10559 Berlin
015786894925
presse@shoppingvorteil.de
https://www.shoppingvorteil.de/

Pressekontakt
LOTTMANN Communications
Elisa Randelzhofer
Rungestraße 9
10179 Berlin
030 275 912 62
er@lottmann-communications.de
https://www.shoppingvorteil.de/