Tag Archives: Einsamkeit

Pressemitteilungen

Soziale Betreuung durch Senioren-Assistenten

Der Nutzen für Ältere…

Es gibt viele Menschen, denen es eine Herzensangelegenheit ist, anderen Menschen zu helfen. Doch Empathie allein reicht nicht aus. Um kompetent helfen zu können, muss man auch wissen wie.
Senioren-Assistenten nach dem Plöner Modell durchlaufen eine spezielle Schulung bei einem zertifizierten und staatlich anerkannten Bildungsträger. Sie sind so gezielt auf die unterschiedlichen Facetten des Alters vorbereitet. Denn Senioren benötigen viel mehr als Essen, saubere Kleidung, eine geputzte Wohnung und Pflege. Sie benötigen Ansprache und jemanden, der für Sie da ist und sie im Alltag unterstützt. Eine Aufgabe, die mittlerweile viele Senioren-Assistenten in Deutschland übernehmen.

Als Seniorenbetreuer möchten sie nicht nur die unbeschwerten Momente mit älteren Menschen teilen, sondern auch dann effektiv unterstützen, wenn die täglichen kleinen Aufgaben zur großen Belastung werden, wenn die Einsamkeit immer drückender wird, wenn Gesundheits-, Organisations- und auch Behördenangelegenheiten mit jedem Tag stärker in den Vordergrund rücken.

GESUNDHEIT

Senioren-Assistenten verfügen über ein Basiswissen im Bereich Gesundheit, so dass mögliche Krankheitssymptome erkannt und richtig eingeordnet werden können. Auch im Umgang mit Demenz sind Senioren-Assistenten geschult.
Sie begleiten ältere Menschen zum Arzt oder zur Therapie und beraten Sie in Ihrer Ernährung.

BERATUNG

Viele ältere Menschen sind unsicher, wie man eine Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung erstellt und welche Vorkehrungen im Alter noch in die Wege geleitet werden sollten. Senioren-Assistenten sind auf solche Fragen vorbereitet und können Senioren helfen, mit Bedacht das Richtige zu tun.

KEINE PFLEGE, SONDERN PRÄVENTION

Obgleich Senioren-Assistenten nicht für den Bereich Pflege zuständig sind, werden sie in ihrer Ausbildung diesbezüglich geschult, damit Sie schnell handeln können. Sie können Älteren einen ersten Überblick über Pflegehilfsmittel geben, sind darüber aufgeklärt, welche finanziellen Entlastungen von der Pflegekasse erwartet werden können und unterstützen Senioren darin, einen geeigneten Pflegedienst zu finden.
Senioren-Assistenten werden schon aktiv, bevor Kräfte und Potenziale verloren gegangen sind. Sie arbeiten also präventiv. Sie motivieren Senioren, sich fit zu halten und beraten dahingehend, wie das Sturzrisiko in der Wohnung gesenkt werden kann. Spielerisch trainieren Senioren-Assistenten mit Ihren Kunden mentale Fähigkeiten durch Gedächtnistraining und halten Erinnerungen mit Gesprächen über das Leben frisch. Sie führen Senioren an neue Medien heran, so dass soziale Kontakte besser gepflegt werden können..

INDIVIDUELLE ASSISTENZ IM ALLTAG AUF AUGENHÖHE

Auch Hochaltrige haben Herzenswünsche und wollen eine Zukunft haben. Sie möchten z.B. gern mal wieder ins Theater, ins Kino oder ins Cafe. Oder sie möchten zusammen mit jemanden ein Lieblingsgericht kochen oder suchen Begleitung beim Spazierengehen. Manch ein älterer Mensch hat vielleicht Wünsche, die sich noch nie erfüllt haben, weil die damit verbundenen Hürden zu groß erschienen. Wollen vielleicht ihre Lieblingsbeschäftigungen mit jemandem teilen, den Sie mögen und dem Sie vertrauen?
Senioren-Assistenten befassen sich bereits im Rahmen ihrer Ausbildung mit den vielseitigen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Sie ermitteln die Bedürfnisse ihrer Senioren und weil jeder Mensch anders ist ermitteln Sie gemeinsam mit den älteren Menschen den höchstmöglichen Nutzen, den eine Senioren-Assistenz stiften kann. Sie planen die Umsetzung von Wunschaktivitäten effizient und haben mögliche Hürden im Blick, die sie vorausschauend zu überwinden wissen. Ob alte Leidenschaften oder völlig neue Erlebnisse – Senioren-Assistenten lassen sich auf die individuellen Bedürfnisse ein, unterstützen Senioren bei der Realisierung Ihrer Träume und freuen sich darauf, diese mit ihnen teilen zu dürfen.

Im zugangs- und kostenfreien Vermittlungsportal können Interessierte deutschlandweit nach ihrer Wunsch-Senioren-Assistenz suchen.

Büchmann Seminare KG ist ein Weiterbildungsunternehmen, das lebenserfahrene Menschen gezielt auf die professionelle Senioren-Assistenz/Plöner Modell vorbereitet. Der Begriff Senioren-Assistenz und die Senioren-Assistenz/Plöner Modell wurde von der Frauenbeauftragten Ute Büchmann entwickelt, um der ambulanten Seniorenbetreuung als Dienstleistung einen Namen zu geben. Er bezeichnet die nichtpflegerische Begleitung älterer Menschen.

Historie: 2006, im Alter von 52 Jahren, entdeckt Ute Büchmann eine Lücke: Nach ihrer Recherche gibt es noch keine Angebote zur sozialen Seniorenbegleitung. Sie „erfindet“ die Senioren-Assistenz und gründet 2007 das Weiterbildungsunternehmen Ute Büchmann Seminare, das 2014 zum Familienunternehmen Büchmann Seminare KG wird. Dort werden lebenserfahrene Menschen als Senioren-Assistentinnen und -Assistenten qualifiziert. Senioren-Assistenten begleiten als selbständig tätige Dienstleister ältere Menschen mit oder ohne Pflegegrad in der häuslichen Umgebung. Sie sorgen für deren soziale Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Zunächst regional auf den Kreis Plön in Schleswig-Holstein ausgerichtet, wird das Konzept als Plöner Modell bekannt. Mittlerweile hat Büchmann rund 1400 Senioren-Assistenten ausgebildet. Seminar-Standorte sind neben Schwentinental b. Kiel heute Hamburg, Berlin, Leverkusen, Nürnberg und Kempen in Nordrhein-Westfalen. 2019 wird Ute Büchmann für ihre soziale unternehmerische Leistung mit dem Zugabe-Preis der Körber Stiftung ausgezeichnet.

Kontakt
Büchmann Seminare KG
Ute Büchmann
Lise-Meitner-Str. 1
24223 Schwentinental
04307 900-340
info@senioren-assistentin.de
http://www.senioren-assistentin.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Kunst/Kultur Pressemitteilungen

Am Abgrund des Lebens – „Hinter unserem Horizont: Die Macht einer grausamen Kindheit – kann Benjamin das zerstörerische Programm löschen? von Elias J. Connor (Buchvorstellung) – indayi edition

Die Macht einer grausamen Kindheit.

Bevormundende Eltern, eine herrische Schwester und eine böse Ahnung verfolgen Benjamin bis ins Erwachsenenalter. All das macht es ihm unmöglich, ein selbstständiges und geregeltes Leben zu führen. Begleitet von einer grausamen Kindheit und geplagt von Depressionen trifft er eine Entscheidung.

 

Neue Stadt, neues Glück? Wohl eher nicht!

Dass er Alkoholiker ist, wird ihm erst nach und nach bewusst. Ständig auf der Suche nach Anerkennung und Liebe, verliert er sich in der Vorstellung, mit seiner verheirateten Freundin ein neues Leben zu beginnen. Doch alles scheitert Benjamin steht am Abgrund seines Lebens.

 

Niedergeschmettert, depressiv und allein gelassen.

Der Alkohol und die Einsamkeit bestimmen seinen Alltag. Der Hass auf seine Eltern, besonders auf seine Mutter, flammt immer wieder in ihm auf. Doch der Grund dafür ist ihm noch nicht bewusst.

Immer wieder tauchen verschwommene Erinnerungen auf. Mit der Zeit gewinnen die Flashbacks an Farbe und werden immer klarer, bis sich das Bild plötzlich zusammensetzt – eine vergessene, verdrängte und grausame Kindheitserinnerung.

 

Ein Licht am Horizont – Crystal.

Sie ist seine engste Vertraute, die ihm in seinen dunkelsten Stunden beisteht, die er rettet und die versucht ihn zu retten.

 

Kein Mainstream Roman!

Die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte gibt durch die authentischen Schilderungen des Protagonisten, einen schonungslosen Einblick in das Leben eines Alkoholikers und dessen Gefühlswelt. Eine Geschichte, die Betroffenen Mut macht und eine Geschichte, die Außenstehenden einen neuen Blickwinkel verleiht.

 

Über den Autor:

Elias J. Connor, geboren am 24. Juni 1968, lebt in der Nähe von Köln. Gebürtig stammt er aus Frankfurt am Main, siedelte sich jedoch als junger Erwachsener im Rheinland an. Er studierte an der Fachhochschule Düsseldorf Soziale Arbeit. Dort sammelte er sehr viele Erfahrungen, die er besonders in seinen Sozialdramen verarbeiten konnte. Neben seiner Tätigkeit als Autor arbeitet er in einer größeren Firma sowohl in der Produktion als auch in der Hauswirtschaft, ist leidenschaftlicher Musiker, spielt Keyboard und malt gerne.

An die Schreiberei kam er bereits im Alter von 12 Jahren, als er DIE UNENDLICHE GESCHICHTE von Michael Ende gelesen hatte. Seitdem wusste er, er würde sich ebenfalls gerne eine Welt aus Worten erschaffen. Dies tat er jedoch nur im Verborgenen. Erst vor einigen Jahren hat ihn eine liebe Freundin auf die Idee gebracht, seine Geschichten einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Seit 2014 veröffentlichte Elias J. Connor als Selfpublisher einige Werke in den Bereichen Drama, Fantasy und Thriller. 2018 kam sein erster Verlagsvertrag zustande. Die Drama-Serie HINTER UNSEREM HORIZONT zählt zu den wichtigsten und persönlichsten Werken, die Elias J. Connor schrieb.

 

Über indayi edition:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Pressekontakt:

indayi edition

Roßdörfer Str. 26

64287 Darmstadt

www.indayi.de

info(at)indayi.de

 

Bibliographische Angaben:

Erschienen 05. Juni 2019 bei indayi edition.

ISBN-10: 3947003457

ISBN-13: 978-3-947003-45-7

Taschenbuch, 320 Seiten, 18,99€.

Auch erhältlich als E-Book

Pressemitteilungen

Das HERZWERKSTATT-Portal: Eine neue Dimension des Emotional Coaching!

Das erste interaktive Hilf-Dir-Selbst Portal Herzwerkstatt-Deutschland.de bietet Infos und Hilfe rund um Beziehungsstress, Trennungsschmerz und Liebeskummer.

Das HERZWERKSTATT-Portal: Eine neue Dimension des Emotional Coaching!

www.herzwerkstatt-deutschland.de (Bildquelle: Shutterstock)

Einfühlsam, motivierend und geladen mit positiven Impulsen: Das erste interaktive Hilf-Dir-Selbst Portal bietet eine breit gefächerte, professionelle Sofort-Online-Hilfe in Form von Beratungen, Coachings, Hilf-Dir-Selbst Konzepten, Motivations- und Erlebniswelten. Die Fokusthemen sind Beziehungsstress, Trennungsschmerz und Einsamkeit.

„Der Weg zu mehr innerer Balance ist gefühlt nur noch einen Mausklick entfernt.“
Nach diesem Motto präsentiert das HERZWERKSTATT-Portal interaktive Themenbereiche rund um Kummer & Co.: Hilf-Dir-Selbst Module (Bausteine) für die persönliche Reflektion und zur Entwicklung motivierender Selbsthilfestrategien; ein psychologisch geschultes Coaching- und Berater-Team für die individuelle Sofort-Online-Beratung; eine Community, die zum Austausch mit Gleichgesinnten einlädt; einen Seminar- & Workshop-Bereich und schließlich einen Motivationsshop mit kreativen Produktideen und einer Erlebniswelt für Aktivunternehmungen.

Die Fakten
Rund 20 Millionen Menschen leben aktuell alleine in Deutschland, und täglich trennen sich mehrere 10.000. Die wichtigsten Gründe, warum es in unserer schnelllebigen Zeit vermehrt zu Trennungen und Vertrauensbrüchen in Partnerschaften kommt, liegen auf der Hand: Die weltweite Vernetzung und Digitalisierung erleichtert unverbindliche Kontakte, das veränderte Rollenverhältnis von Mann und Frau bedingt einen Funktionswandel in der Familie, höhere Ansprüche nach Selbstverwirklichung und eine steigende Erwartungshaltung an Toleranz in der Partnerschaft strapazieren das Miteinander.
Bei allen gesellschaftlichen Entwicklungen hat sich jedoch ein Bedürfnis des Menschen nicht verändert: Die Sehnsucht nach einer erfüllten, beständigen und vertrauensvollen Partnerschaft.
„Nichts bewegt die Menschen so sehr wie die Liebe und die liebevolle Beziehung zueinander.“
Und genau deshalb bewirken Beziehungsstress, Trennungsschmerz und Einsamkeitsgefühle in der Regel eine große emotionale Niedergeschlagenheit und damit verbundene Energielosigkeit. Auf Dauer können solche emotionalen Belastungen krank machen…

Die HERZWERKSTATT – Ein modernes Paradies für gebrochene Frauen- und Männerherzen.
Flankiert von positiv stimmenden Motiven und Videos vermittelt das interaktive Portal eine entspannende und bejahende Atmosphäre, in der sich jeder Besucher auf Anhieb wohlfühlen kann. Die Welt des HERZWERKSTATT-Portals nimmt den User mit auf eine Reise zu sich selbst, und mit eigens entwickelten psychologischen Konzepten wird er gezielt darin unterstützt, sein seelisches Wohlergehen aus eigener Kraft zurückzugewinnen.
Dafür findet er eine Vielzahl an motivierenden Wegen der Sofort-Unterstützung, so z.B. ein Hilf-Dir-Selbst Baukastenkonzept mit Arbeitsbögen; alternativ kann er individuelle Hilfestellungen über Zeitpakete buchen – das speziell geschulte Berater- und Coaching Team antwortet über Text-Chat, Telefon oder Video.
Für die User, die sich gerne aktiv austauschen und inspirieren lassen möchten, bietet die Plattform erfrischende Interaktion und Unterhaltung: In der Community lernt man sich kennen, tauscht sich aus und findet Trost; der Bereich Seminare & Workshops bietet Vielfältiges, von der Meditation über den Männer-Tag bis zum Glücksseminar und wird in Zukunft mit einem deutschlandweiten Programm aufwarten; ein Motivationsshop überrascht mit kreativen und nicht immer ernst gemeinten Produkten, um dem Kummer Paroli zu bieten; und an diesen angegliedert ist eine Erlebniswelt mit einer breiten Palette von Aktivunternehmungen von der Selbstverteidigung über Bodypainting bis zum „Klettern im Hochseilgarten“.
Der HERZWERKSTATT-Blog bringt schließlich lifestylige News rund um die Fokusthemen Beziehungsstress – Trennungsschmerz – Einsamkeit. Hier veröffentlicht die Comedy-Autorin Sandra Hoyer regelmäßig ihre Kolumne „Schmerz-Scherz“.

Das Herz der HERZWERKSTATT
Entwickelt wurde das innovative Impulsportal von Iris Hallensleben und ihrem Team. Mit ihrer Herzwerkstatt-Praxis ist sie als Heilpraktikerin für Psychotherapie und systemischer Mastercoach auf Partnerschaftsthemen spezialisiert ( www.herzwerkstatt-iris-hallensleben.de).
Ihr Wissen schöpft Iris Hallensleben aus ihrer jahrelangen Praxis-Erfahrung und kontinuierlichen Weiterbildungen. Ihr Know-how gibt sie jetzt in Form einer spezialisierten, seriösen Online-Beratung an eine breite Zielgruppe von Frauen und Männern weiter.

www.herzwerkstatt-deutschland.de:
Surfen Sie durch das Portal, lassen Sie sich inspirieren und registrieren Sie sich, um in den Coaching-Bereich zu gelangen. Gerne stehe ich für weitere Informationen zur Verfügung. Bei Interesse organisiere ich gerne ein Interview mit der HERZWERKSTATT-Initiatorin, Frau Iris Hallensleben.

Hilf-Dir-Selbst Bausteine: je EUR 29
Live-Online-Beratung: von EUR 25 für 10 Minuten bis EUR 675 für 500 Minuten.
Seminare & Workshops: ab EUR 50 p.P.
Erlebniswelt: ab EUR 35 p.P.

Vier Fragen an Iris Hallensleben, Gründerin HERZWERKSTATT-Deutschland.de

Was hat Sie zu der Entwicklung eines Hilf-Dir-Selbst Portals motiviert? Ein wahres Herzensprojekt?
„Ja, das ist es durchaus! In den letzten Jahren hat die Zahl der Menschen, die sich psychisch belastet fühlen, stetig zugenommen, das belegen zahlreiche Studien und Analysen. Diese vielfältigen Belastungen unserer schnelllebigen Zeit erlebe ich Tag für Tag in meiner Praxis, und so entwickelte ich die Idee, für die immer wiederkehrenden Schwerpunktthemen „Beziehungsstress – Trennungsschmerz – Einsamkeitsgefühle“ ein interaktives und multidimensionales Portal zu kreieren.
Es soll eine Seite sein, die bei aller Trauer und Verletzung inspiriert und motiviert, also weg von Schmerz und Kummer hin zu positiven Impulsen und Aktivitäten, die den User emotional mitnehmen. Denn ganz wichtig ist es für die Betroffenen, etwas im Innen und Außen in Bewegung zu setzen! Meine Message ist: Du bist nicht allein, und es gibt Wege und Möglichkeiten.“

Warum Online-Beratung?
„Immer mehr Menschen suchen Hilfe, können die Zeit hierfür aber kaum in ihren durchgetakteten Alltag integrieren. Eine Sofort-Online-Beratung entspricht daher dem Rhythmus unseres Zeitgeistes. Mit dem Portal möchte ich vielen Menschen Unterstützung anbieten, um in eine bessere innere Balance zurückzufinden. HERZWERKSTATT lädt zum Aufhalten ein, vermittelt ein beruhigendes Gefühl und bietet die bequeme Möglichkeit des „Emotional Surfing“ an jedem Ort zu jeder Zeit.“

Ist das Portal sozusagen als Ersatz für das Sofa beim Therapeuten zu sehen?
„Ein ganz klares Nein, das ist es definitiv nicht! Mit HERZWERKSTATT geben wir gezielte und vor allem sofortige Hilfestellungen und ermutigen die User mit unserer positiven Herangehensweise darin, sich aus eigener Kraft heraus wieder besser und motivierter zu fühlen. Das HERZWERKSTATT-Portal ersetzt aber auf keinen Fall den Therapeuten oder eine Psychotherapie. Wir agieren rein beratend und unterstützend. Wichtig in diesem Zusammenhang: Unser Portal ist lifestylig – motivierend, inspirierend und unterhaltend -, auch mit einem kleinen Augenzwinkern an der einen oder anderen Stelle, so z.B. in unserem Motivationsshop mit Produkten gegen den Liebeskater.“

Wie funktioniert die sogenannte „Sofort-Online-Beratung“ mit Buchung von Zeitpaketen?
„Wir haben ein tolles Berater- und Coaching-Team aus ganz Deutschland zusammengestellt, das bestrebt ist, die Menschen zielgerichtet mit genau dem zu unterstützen, was sie jetzt gerade für ihr Schwerpunktthema brauchen. Unser System zeigt an, welche der Berater online sind, sie können in Echtzeit per Telefon, Text-Chat oder Video erreicht werden. Der User erwirbt zuvor ein Zeitpaket nach seinem individuellen Beratungsbedürfnis, das wie eine Telefonkarte funktioniert. Sobald er mit einem Berater in Verbindung tritt, läuft die Zeit, wird die Verbindung beendet, so wird die Zeit gestoppt.
Diejenigen, die keinen Berater wünschen, können sich Hilf-Dir-Selbst Module herunterladen, die im Coaching-Stil funktionieren und lösungsorientierte Hilfestellungen geben.
Das Angenehme ist: Jeder Besucher unseres Portals kann sich langsam an den Prozess herantasten, sich in Ruhe über unsere Philosophie und unsere Angebote informieren, um dann zu entscheiden, ob er eine Form der HERZWERKSTATT-Unterstützung in Anspruch nehmen möchte und wenn ja welche, ob anonym oder nicht anonym – und dies ganz bequem am Computer, Laptop oder Tablet.“

Das erste interaktive Hilf-Dir-Selbst Portal rund um die Themen Beziehungsstress, Trennungsschmerz, Liebeskummer und Einsamkeit. Gegründet von Iris Hallensleben, Heilpraktikerin für Psychotherapie und systemischer Mastercoach. Sie führt ihre HERZWERKSTATT Praxis in Dortmund.

Kontakt
HERZWERKSTATT GmbH
Kerstin Scholten
Siemensring 44p
47877 Willich
+4916094421849
ks@kerstinscholten.de
http://www.herzwerkstatt-deutschland.de

Pressemitteilungen

Valentinstag: Tag der nervigen Fragen und schlechten Tipps

Sätze, die Singles nicht mehr hören können

Valentinstag: Tag der nervigen Fragen und schlechten Tipps

Egal ob Weihnachten, Silvester, der eigene Geburtstag oder eben Valentinstag – eines haben all diese Daten gemeinsam: Sie stehen für Liebe, Zweisamkeit und Familie. Für Singles sind all dies Daten, die ihnen das Alleinsein besonders deutlich vor Augen führen und bei denen sie sich erst richtig einsam fühlen. Zu guter Letzt stellen Freunde und Familie dann auch noch genau die falschen Fragen oder geben überflüssige Tipps. Das Institut Viktoria präsentiert die vermutlich meistgehörten Sätze, die Singles nicht mehr hören können, sowie die besten Antworten darauf.

„Du darfst nicht krampfhaft suchen.“
Kommt an als: „Du musst aber verzweifelt sein“. Nicht von beeindrucken lassen, nur weil man die Partnersuche ernsthaft in Angriff nimmt. Beste Antwort: „Bombentipp, danke! Ich ernenne Dich zu meinem persönliche Date-Doktor.“

„Du gehst einfach nicht genug aus!“
Anscheinend ist also die einzige Möglichkeit, jemanden kennenzulernen, der Single-Fleischmarkt. Fraglich ist natürlich auch, ob man in Disco & Co. tatsächlich den Partner fürs Leben findet. Beste Antwort: „Mein perfektes Gegenstück aber offensichtlich auch nicht!“

„Ist das nicht doof, so oft allein und ohne Partner zu sein?“ Meist gestellt von denen, die sich in einer festen Partnerschaft befinden und sich deshalb perfekt in Singles einfühlen können. Beste Antwort: „Falls Du Dir Sorgen machst, dass wir beide uns dann nicht mehr so oft sehen, kann ich Dich beruhigen: Wir nehmen Dich dann gern auch mal mit!“

„Ich weiß jemanden, der perfekt für dich wäre! Ihr habt so viel gemeinsam.“
Beruht auf der Annahme, das Singles in ihrer Verzweiflung nur eines wollen: Irgendjemanden. Dabei ist oft nicht das Problem „jemanden“ zu finden, sondern den Richtigen. Beste Antwort: „Lass mich raten: Unsere Gemeinsamkeit ist, dass wir beide Single sind?“

Für all diejenigen, die am Valentinstag 2016 diese Sätze definitiv nicht mehr hören und ihr Singleleben hinter sich lassen wollen, gibt es das Bochumer Institut Viktoria. Die klassische Partnervermittlungs-Agentur vermittelt seit 30 Jahren langfristige Partnerschaften. Die Suchenden werden Schritt für Schritt auf ihrem Weg in eine neue Partnerschaft begleitet und individuell betreut. Dabei weist die Bochumer Agentur eine Erfolgsquote von 70% vor. Das heißt, dass mindestens zwei von drei Singles, die sich an das Institut Viktoria wenden, innerhalb der ersten drei Monate vermittelt wurden. Beste Voraussetzungen für alle Singles in NRW, den Valentinstag 2016 in trauter Zweisamkeit zu verbringen.

Über das Institut Viktoria
Das Institut Viktoria ist eine klassische Partnervermittlung aus Bochum, die seit 30 Jahren professionell, diskret und erfolgreich langfristige Partnerschaften für Alleinstehende vermittelt. Vertrauenswürdigkeit, Ernsthaftigkeit und Trans-parenz zeichnen das Unternehmen aus. Nicht nur wegen seiner Ausbildung zum Diplom-Psychologen sondern vor allem aufgrund seiner Feinfühligkeit und Menschenkenntnis ist Johannes Weiß, Leiter des Instituts Viktoria, für die Beratung und Vermittlung in Fragen Liebe und Partnerschaft qualifiziert. Er und sein erfahrenes Team stehen im kontinuierlichen Dialog mit ihren Kunden, um passende Persönlichkeiten miteinander zu verbinden. Glückliche Part-nerschaften sind ein Schlüssel zu mehr Wohlbefinden, Freude und Vergnügen im Leben – das Institut Viktoria beglei-tet seine Kunden auf dem Weg zu diesem Ziel.

Kontakt
Institut Viktoria c/o kalia kommunikation
Julia Niles
Tieckstr. 38
10115 Berlin
030 – 27581750
institut-viktoria@kalia-kommunikation.de
www.institut-viktoria.de

Pressemitteilungen

NRW: Das Land der 50plus-Singles

– Knapp 22 Prozent der deutschen 50plus-Singles leben in Nordrhein-Westfalen
– Bundesweit gibt es 11,2 Millionen Best Ager-Singles, davon leben 2,4 Millionen in Nordrhein-Westfalen
– Mit professioneller Hilfe die zweite große Liebe finden

NRW: Das Land der 50plus-Singles

Logo Institut Viktoria

Bochum, 19. Januar 2015. Immer mehr Menschen suchen ein zweites Mal nach dem Glück in der Liebe. In der Generation 50plus gibt es der letzten Zensuserhebung zufolge 11,2 Millionen Deutsche, die nicht verheiratet sind. Die Zahl setzt sich zusammen aus Menschen, die entweder ledig, geschieden oder verwitwet sind. Aber in welchen Bundesländern ist die Zahl der 50plus-Singles besonders hoch? Die Nase vorn hat Nordrhein-Westfalen – und das mit Abstand: Dort leben 2,4 Millionen, also knapp 22 Prozent, aller deutschen 50plus-Singles. Auf Platz 2 folgt Bayern mit 1,8 Millionen und Platz 3 geht an Baden-Württemberg mit 1,3 Millionen unverheirateten Best Agern.

Die Gründe für die hohe Anzahl an unverheirateten Best Agern sind dabei vielfältig. Mit 1 Million machen verwitwete Frauen den größten Anteil der 50plus-Singles in Nordrhein-Westfalen aus. Die zweite große Gruppe sind die 690.000 geschiedenen Männern und Frauen zwischen Münster und Köln. Es ist also unter anderem die steigende Scheidungsrate, die dazu beiträgt, dass sich viele Menschen ab 50 noch einmal auf die Suche nach einem Partner machen.

Wege zum Liebesglück gibt es viele. Doch ein wenig Unterstützung kann auf der Suche nach der großen Liebe nicht schaden. In Nordrhein-Westfalen wird den 2,4 Millionen suchenden 50plus-Singles zum Beispiel vom Institut Viktoria unter die Arme gegriffen. Die Bochumer Partnervermittlung widmet sich seit 30 Jahren ebendieser Gruppe: den alleinstehenden Best Agern auf der Suche nach langfristigen Partnerschaften. Sie setzt dort an, wo sich viele, nach langer Einsamkeit unsicher fühlen: Wie stelle ich einen Kontakt her? Wie finde ich jemanden, der das Gleiche will wie ich? Woher weiß ich, dass es mein Gegenüber ernst meint mit seinen Absichten? Wie spreche ich diese Person an? All diese Fragen klärt das Team von Institut Viktoria als Erstes, indem es eine gründliche Vorauswahl trifft und nur geeignete Kandidaten in die Vermittlung aufnimmt. Die Suchenden werden Schritt für Schritt auf ihrem Weg in eine neue Partnerschaft begleitet und individuell betreut. Dabei weist die klassische Partnervermittlungs-Agentur eine Erfolgsquote von 70% vor. Das heißt, dass mindestens zwei von drei Singles, die sich an das Institut Viktoria wenden, innerhalb der ersten drei Monate vermittelt wurden.

Das Institut Viktoria ist als NRW-Spezialist Anlaufstelle für ein Fünftel aller deutschen 50plus-Singles, denn die Bochumer Agentur vermittelt nur in Nordrhein-Westfalen. Besonders wichtig ist dem Insitut-Viktoria-Team um Geschäftsführer und Diplom Psychologen Herrn Weiß, dass es alle seine Kunden persönlich kennenlernt. Nur so können zueinander passende Persönlichkeiten vermittelt werden. So schaffen die Beziehungsexperten wahrhaftige Begegnungen im 50plus-Singleland Nordrhein-Westfalen.

Über das Institut Viktoria
Das Institut Viktoria ist eine klassische Partnervermittlung aus Bochum, die seit 30 Jahren professionell, diskret und erfolgreich langfristige Partnerschaften für Alleinstehende vermittelt. Vertrauenswürdigkeit, Ernsthaftigkeit und Trans-parenz zeichnen das Unternehmen aus. Nicht nur wegen seiner Ausbildung zum Diplom-Psychologen sondern vor allem aufgrund seiner Feinfühligkeit und Menschenkenntnis ist Johannes Weiß, Leiter des Instituts Viktoria, für die Beratung und Vermittlung in Fragen Liebe und Partnerschaft qualifiziert. Er und sein erfahrenes Team stehen im kontinuierlichen Dialog mit ihren Kunden, um passende Persönlichkeiten miteinander zu verbinden. Glückliche Part-nerschaften sind ein Schlüssel zu mehr Wohlbefinden, Freude und Vergnügen im Leben – das Institut Viktoria beglei-tet seine Kunden auf dem Weg zu diesem Ziel.

Kontakt
Institut Viktoria c/o kalia kommunikation
Julia Niles
Tieckstr. 38
10115 Berlin
030 – 27581750
institut-viktoria@kalia-kommunikation.de
www.institut-viktoria.de

Pressemitteilungen

Zeit verschenken und die Biografie der Eltern schreiben lassen

Mit dem Biografieservice Quintessenz Manufaktur sinngebende Zeit verbringen

Zeit verschenken und die Biografie der Eltern schreiben lassen

Jetzt vor Weihnachten und vor dem neuem Jahr geht die Schere derer, die viel auf ihren
täglichen To-do-listen haben und denen, die allein zu Hause sitzen, weit auseinander. Gerade in einer immer älter werdenden Gesellschaft ist die Gefahr der Vereinsamung groß. Das größte Geschenk jetzt vor Weihnachten, aber auch im neuem Jahr wäre Zeit – Qualitätszeit. Und hier fängt meist das schlechte Gewissen der Kinder- und Enkelgeneration an, ein steter und treuer Begleiter.

Wie wäre es, Sie würden Zeit in ihrer schönsten Form verschenken, ohne nicht wirklich
anwesend sein zu müssen? Verschenken Sie die Erstellung einer Biografie.

Der Biografieservice von Quintessenz – Manufaktur für Chroniken
– kommt zu Ihren Eltern, Großeltern oder anderen geliebten Menschen und
– arbeitet innerhalb von 1/2 – 1 Jahr mit den Beschenkten
– hört viele Stunden aufmerksam zu,
– lässt sich die Lebensgeschichte(n) erzählen,
– schaut zusammen die vielen Fotoalben an,
– fährt auf Wunsch zusammen zu den Schauplätzen bspw. der Kindheit
– lässt Ihre Eltern, Großeltern am Entstehungsprozess teilhaben und
– geht auf individuelle Wünsche ein.

Wir wissen aus Erfahrung, dass diese Zeit als positiv anregend und auch sinngebend erlebt
wird, und die Beschenkten überglücklich sind, nach dieser als sehr intensiv empfundenen Zeit das fertige Buch in den Händen zu halten. Da dieses Buch auch die Lebenswege der restlichen Familie nie außen vor lassen kann, ist dieses das meist gelesene Buch auf Familienfeiern und wird nachhaltig zu einem Familienschatz. Frühere Kunden bestätigen dies.

Nutzen Sie unsere Zeit!
Rufen Sie uns heute noch unter 0 62 52 – 12 46 93 an oder kontaktieren Sie uns per Email!

Quintessenz Manufaktur für Chroniken sind Chronisten die für Privatpersonen oder für Firmen Biografien oder Firmenchroniken erarbeiteten. Bei Quintessenz ist alles aus einer Hand – Text, Recherche, Buchdesign, Druck und Bindung, oder eben als e-Book, als Film, oder auch seit 2014 als Webseiten. Ein sehr exklusives Netzwerk von Profis und Preisträgern sichert das hohe Niveau.

Kontakt
Quintessenz – Manufaktur für Chroniken
Petra Schaberger
Am weißen Rain 15 15
64646 Heppenheim
06252124693
info@quintessenz-manufaktur.de
http://www.quintessenz-manufaktur.de

Pressemitteilungen

Mit Face-to-Face-Dating noch vor den Feiertagen der Einsamkeit entfliehen

Aktuelle F2F-Dating-Umfrage: Weihnachten und Silvester sind für Singles der Horror

Mit Face-to-Face-Dating noch vor den Feiertagen der Einsamkeit entfliehen

Mit F2F-Dating zum Silvesterdate

Weihnachten und Silvester allein? Besonders in den Wintermonaten des Jahres haben es viele Singles nicht leicht: Es ist kalt, nass und im Gegensatz zum Sommer will sich die Flirtstimmung auch nicht einstellen. Dabei steht den meisten Menschen gerade in der kalten Jahreszeit der Sinn nach gemütlichen Stunden zu zweit. Und laut einer aktuellen Umfrage von Face-to-Face-Dating www.face-to-face-dating.de/ sind besonders Weihnachten und Silvester sehr unbeliebt bei Singles. Deshalb veranstaltet F2F-Dating auch im Winter – und als einziger kurz vor Weihnachten – bundesweit Dating-Events und gibt Tipps für die Partnersuche. Bei einer Umfrage unter Teilnehmern wurde deutlich, dass die meisten an Weihnachten und Silvester nicht alleine sein wollen.

Der Anteil der Singlehaushalte in Deutschland liegt aktuell bei 37,2 % – das sind 13,6 Millionen Menschen. Damit leben 17,1 % der Bevölkerung allein und sind gerade zum Jahresende verzweifelt auf der Suche nach einem Partner. Das bestätigt auch die Umfrage unter den Face-to-Face-Dating-Teilnehmern. Auf die Frage, warum gerade im Winter so viele Singles auf der Suche sind und an den F2F-Dating-Events teilnehmen, haben über die Hälfte zugegeben, Angst vor den Weihnachtsfeiertagen zu haben. 34 % der männlichen und auch weiblichen Befragten (31 %) wollen im Neuen Jahr nicht mehr alleine sein. Gerade die Aussicht an Weihnachten oder Silvester alleine zu sein, wäre der blanke Horror – geben 17 % aller Face-to-Face-Dating-Interviewten zu und immerhin ein Drittel möchte die Feiertage nicht alleine verbringen. Da es im Winter schwieriger ist (im Sommer sind mehr Veranstaltungen und somit mehr Kennlernmöglichkeiten vorhanden) – bieten sich organisierte Single-Events idealerweise an – das meinten 68 % der Befragten. Betriebsfeiern und Weihnachtmärket bieten eher geringe Chancen, einen Partner kennenzulernen, so lautet die Erfahrung von 73 % der Befragten bei F2F-Dating.

Dank der F2F-Dating-Events nicht mehr allein zum Weihnachtsessen
Abhilfe schaffen die Face-to-Face Events. Sie finden bundesweit in allen Städten statt, zum Beispiel am 12.12.2014 in Aachen, Dortmund www.face-to-face-dating.de/dortmund/ , Frankfurt am Main, Köln und Stuttgart, wo man noch vor den Feiertagen einen Partner oder Freunde finden kann, mit denen man Weihnachten und Silvester verbringt. Das Prinzip ist ganz einfach: online anmelden und zu den Event hingehen. Dort kann man dann durch die Bars hoppen und an einem Abend, die möglichen Partner heraussuchen. Denn das schönste Weihnachtsessen lässt sich zu Zweit erst richtig genießen und die Familie ist auch zufrieden. Damit werden Weihnachten und Silvester ein gelungenes Fest der Liebe.

Über F2F-Dating: Der erfahrene Datingveranstalter aus Hannover, Rico Hetzschold, gründete die Veranstaltungsreihe am 01.05.2013 und bietet bundesweit in 30 großen Städten Dating-Events an. Partnersuchende Singles müssen sich hierzu online anmelden und werden in altershomogene Gruppen zusammengestellt. Das After-Work-Event findet dann in Szene-Bars der jeweiligen Stadt statt. Sechs Singles treffen sich dabei in einer Bar und bleiben für 1,5 Stunden beisammen. Anschließend wechselt man zu Zweit die Location und trifft wieder vier neue Leute. Nach drei Runden findet das große Abschlusstreffen mit allen Teilnehmern statt. Finden sich die Singles interessant, können sie sich weiter verabreden oder bei Übereinstimmung online ein Date organisieren lassen. Mehr Infos auf der Homepage www.face-to-face-dating.de / Kurzform www.f2fd.de.

Firmenkontakt
Locationz GbR
Rico Hetzschold
Am Bokemahle 5
30171 Hannover
0511- 2627276
service@face-to-face-dating.de
www.face-to-face-dating.de

Pressekontakt
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
030 33890 488
office@medienarbeiten.de
http://www.medienarbeiten.de

Pressemitteilungen

Lieben ohne Leiden

Lieben ohne Leiden

Lieben ohne Leiden

(Mynewsdesk) Andreas Winters neuer Ratgeber „Artgerechte Partnerhaltung“ entschlüsselt die Psychologie der harmonischen BeziehungKonflikte in der Partnerschaft können nicht nur unglücklich, sondern sogar krank machen. Dabei kommen sie meist nur dadurch zustande, dass die Partner einander nicht gut genug kennen und nicht genau wissen, wer sie selbst sind und was sie eigentlich wollen. Mit Witz und wissenschaftlicher Präzision analysiert der Psychocoach Andreas Winter in seinem neuen Ratgeber „Artgerechte Partnerhaltung“  das unbekannte Wesen an unserer Seite und klärt uns auf über die Kunst der Liebe.Liebe und LebensqualitätDie Liebe ist zusammen mit Job, Wohlstand und Familie eines der zentralen Lebensthemen, worüber die meisten Menschen ihre persönliche Lebensqualität definieren und wovon die Gesundheit abhängen kann. Stimmt es mit der Partnerschaft nicht, kann einen das krank und unglücklich machen. Eine unharmonische Partnerschaft wird oftmals sogar als schlimmer empfunden als ein unbefriedigender Job, vielleicht, weil man bei einem Job irgendwann Feierabend machen kann. Der Diplom-Pädagoge und „Psychocoach“ Andreas Winter zeigt in „Artgerechte Partnerhaltung“, wie man mit ein wenig Liebes-Psychologie viele Blockaden aus dem Weg räumt, die man in der Kindheit erworben hat. Dabei provoziert er wie gewohnt nicht nur mit dem Titel: „Dieses Buch wird Sie nachdenklich, wütend und auch traurig machen, aber ohne Happy End geht keiner nach Hause.“ Denn mit seinem tiefenpsychologischen Ansatz könne die Beziehung künftig ganz anders erlebt werden. „Dann ist Schluss mit Eifersucht, Einsamkeit, Streit und Enttäuschung, und der Weg ist frei für eine gesunde Partnerschaft.“Lieben lernenBeziehungs- oder Liebesfähigkeit und Sexualität sind nicht automatisch perfekt, reifen nicht von ganz allein. Sie führen ohne Training nicht zur erfüllten Partnerschaft, sondern werden durch unsere kindlichen Erfahrungen beeinflusst. Erlebte Konflikte mit Eltern und Geschwistern verhindern oft echte Liebe. Menschen versuchen unterbewusst, durch ihren Partner einen alten Konflikt mit einem Elternteil, mit Bruder oder Schwester zu lösen, oder suchen in ihrem Partner etwas, das dieser gar nicht erfüllen kann, weil er oder sie gar nicht gemeint ist. Hinzu kommt: Viele Menschen haben solch starke Minderwertigkeitsgefühle, dass sie sich selbst nicht mehr bedingungslos annehmen – und sich somit erst recht nicht auf andere einlassen können. Auch die Liebe zu sich selbst muss erlernt werden, um ein wertvoller Lebens- und Liebespartner zu sein. Je nachdem, von welchen Vorbildern wir lernen, leben, lieben – oder leiden wir. Mit anschaulichen Praxisbeispielen zeigt Andreas Winter, was es Spannendes zu entdecken gibt bei der Suche nach dem Schlüssel zur partnerschaftlichen Erfüllung. Denn diese ist im Unterschied zur bloßen Beziehung ein Zweck an sich: „positive Hinwendung zu einem Menschen, geprägt von bedingungslosem Vertrauen, Respekt, Toleranz und Bewunderung, welche die Partner hierdurch gegenseitig emotional und rational gleichermaßen vereint.“Psychologie für Partner und solche, die es werden wollenDer neue Ratgeber von Andreas Winter ist die überarbeitete und in wesentlichen Teilen ergänzte Fassung seines Buches „Liebe, Sex und Partnerschaft – Warum Erfüllung so einfach sein kann!“ aus dem Jahr 2008. Es wendet sich an Eheleute, Singles und Geschiedene, ebenso wie an Teenies und Senioren, Schwule, Lesben, Heteros und Selbstmacher. Wie man es von dem Bestseller-Autor und erfolgreichen Leiter eines Coaching Instituts erwartet, ist es ernst und humorvoll, differenziert und plakativ. Darüber hinaus enthält es außerdem eine CD mit einem tiefenpsychologischen Coaching-Programm, mit dem sogar ein paar der möglicherweise bislang nicht bewussten Eigenschaften entdeckt und ergründet werden können. Damit soll es den Lesern gelingen, die eigene Selbstsicherheit und damit auch Liebesfähigkeit etwas zu verstärken. Wer wissen will, was genau hinter Einsamkeit und Beziehungsstress steckt und wie man diese dennoch überwindet, wenn man Spaß an tiefenpsychologischer Detektivarbeit hat und offen für ungewöhnliche Sichtweisen ist, dann ist dieses Buch genau das Richtige. Denn klappt’s in der Liebe, klappt’s meist auch im Leben.Buch-Tipp:Andreas Winter: Artgerechte Partnerhaltung. Lieben ohne Stress. 1. Aufl. März 2014, Broschurmit Audio-CD, 213 Seiten. 16,95 € (D) / 14,50 € (A), ISBN 978-3-86374-136-5.Link-Empfehlungen:  Mehr zum Buch „Artgerechte Partnerhaltung“ Mehr Informationen zur Tour „Artgerechte Partnerhaltung“ Mehr über Andreas Winter Zum Internetforum mit Andreas Winter Zu den anderen Titeln von Andreas Winter
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Mankau Verlag GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/kq2gk4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/lieben-ohne-leiden-75886

Unter dem Motto „Bücher, die den Horizont erweitern“ veröffentlicht der im Jahr 2004 gegründete Mankau Verlag rund 20 Neuerscheinungen pro Jahr. Schwerpunkte des Verlagsprogramms sind Ratgeber aus den Bereichen Gesundheit, Heilung und Lebenshilfe.


Juliane Hordenbach
Reschstraße 2
82418 Murnau
++49 (0) 88 41 / 62 77 69-0
kontakt@mankau-verlag.de
http://shortpr.com/kq2gk4

Pressemitteilungen

Fürchten auch Sie sich vor der Altersarmut?

Damit sind Sie in guter Gesellschaft. Immer mehr Menschen fürchten sich davor, im Alter nicht genug zum Leben zu haben.

Fürchten auch Sie sich vor der Altersarmut?

Wie ist das denn bei Ihnen?

Unsere Politiker reden das Alter schön, sprechen von den „Goldenen Jahren“. Worüber sie aber kein Wort verlieren, ist die Tatsache, dass viele Rentner täglich noch arbeiten müssen, weil ihnen die staatliche Rente nicht zum Leben reicht. Sie können sich keinerlei Extras leisten und müssen jeden Cent zweimal herumdrehen. Sie gehören also nicht zu denjenigen, die man auf Kreuzfahrten oder in Wellnesshotels sieht.

Die Politiker reden auch nicht über all diejenigen, die in Pflegeheimen leben, dort abgefüttert werden und um 17.00 Uhr ins Bett gebracht werden, weil es hinten und vorne an Pflegekräften mangelt. Es ist einfach und man macht sich auch keine Feinde, wenn man immer nur die schönen Seiten des Alters in den Vordergrund stellt.

Die Buchautorin, Angelika C. Schweizer, hat jüngst über den A.S. Rosengarten-Verlag ein Buch auf den Markt gebracht mit dem Titel „Der Arsch ist ab – so ist das mit dem Alter“, in dem sie Schluss macht mit der Schönmalerei. Sie beschäftigt sich u.a. in dem Buch mit Themen wie körperlichen und geistigen Abbau im Alter, Einsamkeit durch Verlust des Partners oder von Freunden bis hin zur Depression oder sogar zur Flucht in den Alkohol. Die Zahlen, die sie dazu liefert sind alarmierend.

Dabei schreibt Schweizer an vielen Stellen bewusst überspitzt, bleibt aber dennoch bei der Realität und die geht eben nicht immer runter wie Öl.

Sie hat über Jahre hinweg alte Menschen in ihrem Alltag beobachtet und auch einige zum Thema Alter befragt. Deren Aussagen spiegeln sich ebenfalls in diesem Buch wieder. Bei allen Befragten war ein Grundtenor herauszuhören: „Wir wollen keine 100 Jahre alt werden, dann alt werden ist nicht immer einfach.“

Schweizer ist sich sehr wohl darüber bewusst, dass ihr Werk nicht nur Anhänger haben wird, es wird auch bei manchen Lesern in Ungnade fallen, vor allen Dingen bei denjenigen, die das Alter und die zwangsläufigen Folgen verdrängen, es zu einem Tabuthema erklären. Dies findet Schweizer absurd, man sollte sich der Realität stellen, denn der Tod kommt so oder so.

Der Autorin ist es dennoch auf grandiose Weise gelungen, dieses ernste Thema so zu verpacken, dass der Leser an der einen oder anderen Stelle ins Schmunzeln gerät. Nicht zuletzt tragen hierzu auch die zahlreichen Dialoge in schwäbischer Mundart bei, auf die Schweizer, selbst schwäbisches Urgestein, nicht verzichten wollte.

Verlagswesen

Kontakt:
A.S. Rosengarten-Verlag
Angelika Schweizer
Ziegelberg 13
74538 Rosengarten
079195664029
angelika-schweizer@rosengarten-verlag.de
http://www.rosengarten-verlag.de

Pressemitteilungen

Variationen von gebrochenem Herzen

Welche Arten von Liebeskummer es gibt, wie man hier dem Herbstblues entkommt und welche Tipps man dabei beherzigen sollte, erklärt Coach Daniela van Santen

Variationen von gebrochenem Herzen

Gegen die Variationen von gebrochenem Herzen hat Coach Daniela van Santen hilfreiche Tipps

Der Herbst steht vor der Tür, die Tage werden kälter und die Sonnenstunden weniger. Zeit, sich zu Hause gemütlich einzukuscheln und Zweisamkeit und Geborgenheit zu genießen. Gerade für Singles bedeutet dies oft eine schwierige Zeit. Doch auch innerhalb von Beziehungen oder nach einer Trennung ist diese Zeit schwierig. Daniela van Santen von der Liebeskummerpraxis in Hamburg verrät, wie man der Einsamkeit ein Schnippchen schlagen kann.

Welche Arten von Liebeskummer gibt es?

Der klassische Liebeskummer ist der, wenn man verlassen wurde. Doch auch wenn man selbst die Trennung beschließt oder gemeinsam zu dem Entschluss kommt, die Beziehung zu beenden, bedeutet das nicht, dass man froh und erleichtert aus der gemeinsamen Zeit heraus geht. Auch hier folgt fast immer ein großer Kummer. Eine weitere, sehr schmerzvolle Variante, ist der Liebeskummer in einer bestehenden Beziehung. Dieser Liebeskummer kommt schleichend und wird oft totgeschwiegen, bis es zu einer Trennung kommt. Sehr weit verbreitet und oft nicht als Liebeskummer erkannt, ist der Liebeskummer bei Singles. Hier stehen die Sehnsucht nach einer Beziehung zu einem Menschen, Liebe, Wärme und Zweisamkeit im Vordergrund.

Warum ist der Herbst eine so schwere Zeit für Liebeskummergeplagte?

Die Sehnsucht nach Nähe und Geborgenheit während der kalten Jahreszeit bezeichnet man als „Wintimacy“. Zusammengesetzt aus den Wörtern „Winter“ und „Geborgenheit“ erklärt sich die Wintimacy aus einem ganz normalen körperlichen Vorgang: Zur kalten Jahreszeit produziert der menschliche Organismus verstärkt Melantonin, das vermehrt müde macht. Man kuschelt sich zu Hause ein, wird bequemer, hat weniger Lust auf ausgedehnte Partyabende und dafür mehr Zeit, über sein Singledasein oder die Beziehung nachzugrübeln. Ihren Höhepunkt findet Wintimacy übrigens in der Weihnachtszeit und rund um die Feiertage.

Was kann man dagegen tun? Welche Tipps hat die Expertin?

Tipps für Singles bei akuter Wintimacy
– Schluss mit trüben Gedanken, hören Sie auf sich selbst zu bemitleiden. Positiv denken ist angesagt. Freuen Sie sich über das bunte Herbstlaub und schöne Sonnentage.
– Gehen Sie locker an Dates heran. Je entspannter und unverkrampfter Sie sind, umso attraktiver wirken Sie.
– Knüpfen Sie neue Kontakte, finden Sie neue Freunde, erschließen Sie sich neue Kreise. Gehen Sie nach draußen, denn dort findet das Leben statt. Auf Ihrer Couch lernen Sie so schnell keinen neuen Partner kennen.

Tipps für Beziehungen bei einschleichender Wintimacy
– Reden Sie miteinander! Scheitern Gespräche immer wieder, ziehen Sie zügig einen Profi (Paarcoach oder Therapeut) hinzu. Bereits nach wenigen Sitzungen verändert sich die Beziehungslandschaft oft schon.
– Vereinbaren Sie Geborgenheitsrituale. Die Umarmung morgens direkt nach dem Aufstehen, jeden Tag dem anderen ein Kompliment machen oder der tägliche Spaziergang. Egal was sie machen, wichtig ist, dass sie es gemeinsam und aus freien Stücken tun.
– Enden Gespräche regelmäßig im Streit, schreiben Sie sich Briefe oder telefonieren Sie miteinander. Oft lassen sich Dinge mit einer Distanz besser aussprechen und klären.

Tipps für Frischgetrennte gegen Wintimacy
– Weinen Sie, seien Sie wütend, lassen Sie die Trauer zu! Das gehört zum Verarbeitungsprozess. Aber: Wenn die Verzweiflung nach acht Wochen noch anhält, lassen Sie sich vom Profi helfen.
– Räumen Sie alle Dinge, die sie an die gemeinsame Zeit erinnern, erst einmal weg. Gestalten Sie Ihren Lebensraum um, lassen Sie sich die Haare schneiden oder verreisen Sie und vermeiden Sie strikt persönliche Treffen oder weiteren Kontakt zum Ex-Partner.
– Nur nicht zuhause auf der Couch versauern! Suchen Sie sich Singlefreunde- oder Freundinnen, mit denen Sie etwas gemeinsam unternehmen können. So sind Sie nicht alleine und kommen unter Menschen.

So erreicht man die Praxis von Daniela van Santen:
Coaching Daniela van Santen
Schrammsweg 8, 20249 Hamburg (Eppendorf)
Tel.: 040 28 51 81 85, E-Mail: coaching@daniela-van-santen.de
Web: www.liebeskummerpraxis-hamburg.de

Daniela van Santen gilt als anerkannte Expertin für Liebeskummer-, Beziehungs- und Single-Coaching. Auch die Medien schätzen sie. Immer wieder wird sie von Zeitungen Radio- und TV-Sendern zu Rate gezogen. Sie studierte Psychologie und ist seit 2005 als Coach tätig. Ihre Ausbildung absolvierte sie am Besser-Siegmund-Institut Hamburg. Eine Zusatzausbildung im Bereich Liebenskummer komplettiert ihre Expertise. Daniela van Santen arbeitet in ihrer Praxis in Hamburg Eppendorf, gibt Telefoncoachings und berät bundesweit Klienten.

Kontakt
Liebeskummerpraxis
Daniela van Santen
Schrammsweg 8
20249 Hamburg (Eppendorf)
040 28 51 81 85
coaching@daniela-van-santen.de
http://www.liebeskummerpraxis-hamburg.de

Pressekontakt:
koemm PR
Sandrina Koemm
Galvanistrasse 15
10587 Berlin
0176 70353503
office@koemm-pr.de
http://www.koemm-pr.de