Tag Archives: Einzelhandelsimmobilien

Pressemitteilungen

HypZert Fachgruppe Einzelhandel veröffentlicht aktualisierte Studie zur Bewertung von Einzelhandelsimmobilien auf der Expo Real 2016

(Mynewsdesk) Handelsimmobilien sind dank relativ attraktiver Verzinsung weiterhin eine stark nachgefragte Anlageklasse. Für die Mieter ist die Situation hingegen differenzierter: Sinkende Pro-Kopf Ausgaben für Bekleidung, Abflüsse in den E-Commerce und die zunehmende Erlebnisorientierung der Käufer stellen nur einige Herausforderungen dar, denen sich Einzelhändler aktuell stellen müssen.

Diese und viele weitere Trends müssen natürlich auch bei der Bewertung von Einzelhandelsimmobilien berücksichtigt werden und fanden Eingang in die überarbeitete und aktualisierte Studie. Schwerpunkte waren dabei die vollständige Aktualisierung der Datenblätter zu unterschiedlichen Handelsimmobilienarten um aktuelle Immobilien- und Marktdaten sowie die Ergänzung um die Objektarten Sportfachmarkt und Fachmarktzentrum. Zudem wurde die Studie um die Themen Green Building und Online-Handel erweitert.

„Die nunmehr seit fast 10 Jahren erscheinende Studie ist in ihrer Qualität einzigartig und als Nachschlagewerk bei der Bewertung von Einzelhandelsimmobilien für die meisten Gutachter sicher nicht mehr wegzudenken“, so Reiner Lux, Geschäftsführer der HypZert GmbH.

Vorgestellt wird die aktualisierte Studie durch Vertreter der Fachgruppe am Dienstag, den 4. Oktober 2016 um 15 Uhr am HypZert Stand A1.430 auf der Immobilienmesse Expo Real in München.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/rsla26

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/hypzert-fachgruppe-einzelhandel-veroeffentlicht-aktualisierte-studie-zur-bewertung-von-einzelhandelsimmobilien-auf-der-expo-real-2016-80859

Firmenkontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
0302062292-0
presse@hypzert.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/hypzert-fachgruppe-einzelhandel-veroeffentlicht-aktualisierte-studie-zur-bewertung-von-einzelhandelsimmobilien-a

Pressekontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
0302062292-0
presse@hypzert.de
www.hypzert.de

Pressemitteilungen

M7 Real Estate schließt Kauf eines deutschen Einzelhandelsportfolios für EREIP I Fonds ab

Frankfurt, 5. November 2015 – M7 Real Estate , hat den Kauf von acht deutschen Einzelhandelsimmobilien für den Fonds M7 European Real Estate Investment Partners I („EREIP I“) von einem privaten Eigentümer abgeschlossen. Der Kaufpreis beträgt 46 Mio. Euro und entspricht einer Anfangsrendite von 8,7 Prozent.

Das erworbene Portfolio umfasst zusammen 38.350 qm Mietfläche. Diese verteilen sich auf vier Supermärkte in Alfeld, Bad Gandersheim, Exertal und Hildesheim, drei Fachmarktzentren in Braunschweig, Gelsenkirchen und Lehrte sowie ein Einkaufszentrum in Hannover. Zu den Hauptmietern des Portfolios gehören Hornbach, Edeka, Dänisches Bettenlager, Fitness First und Lidl.

M7 Real Estate übernimmt das Asset Management der Immobilien. Gleeds hat die technische Due Diligence durchgeführt und Simmons & Simmons war anwaltlich beratend tätig.

M7 Real Estate betreut in Deutschland nun 32 Immobilien mit einer Gesamtfläche von rund 383.000 qm und einem Gesamtwert von circa 200 Mio. Euro.

Über M7 Real Estate (www.m7re.de)
M7 Real Estate ist ein paneuropäischer Investor und Asset Manager im Bereich Multi-Let-Immobilien mit 84 Mitarbeitern und Niederlassungen in Großbritannien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Polen. 2009 gegründet und im Besitz der Senior-Manager des Unternehmens, betreut M7 bereits ein Portfolio von 450 Immobilien mit zusammen 3 Millionen Quadratmetern Fläche und einem Kapitalwert von 1,5 Milliarden Euro. Zu den Joint-Venture-Partnern gehören Oaktree Capital Management, Starwood Capital, H.I.G Capital, Goldman Sachs International und M&G Investments.

Firmenkontakt
M7 Real Estate Germany GmbH
Alyssa Huse
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt am Main
069 348 77 91 0
alyssa.huse@m7re.de
http://www.m7re.de

Pressekontakt
Targa Communications
Arne Degener
Unter den Linden 21
10117 Berlin
030 577014243
ad@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de

Pressemitteilungen

Simon Lauinger verstärkt Team von PAMERA CORNERSTONE

Simon Lauinger verstärkt Team von PAMERA CORNERSTONE

Simon Lauinger

München, 20. November 2014 – Simon Lauinger (38) verstärkt ab sofort den Bereich Einzelhandelsimmobilien von PAMERA Cornerstone Real Estate Advisers (PAMERA Cornerstone). Der Diplom-Kaufmann und Immobilienökonom (IRE|BS) wechselt von Bilfinger Real Estate Asset Management, wo er als Senior Consultant im Bereich Transaktion & Investment tätig war, in die Münchener Niederlassung des Unternehmens.

Simon Lauinger verfügt über eine mehr als zehnjährige Expertise im Einzelhandels-Segment. Bisherige Stationen seiner beruflichen Laufbahn waren unter anderem Sontowski & Partner, GRR Real Estate Management und S&P Development GmbH. Er hat in der Vergangenheit bereits deutschlandweit mehr als 80 Einzelhandelstransaktionen mit einem Gesamtvolumen von rund 400 Mio. Euro gemanagt. Dabei handelte es sich überwiegend um Fachmarkt- und Einkaufszentren sowie Supermärkte. Darüber hinaus betreute er Einzelhandelsprojektentwicklungen im Umfang von ca.100 Mio. Euro und Vermietungen von mehr als 50.000 m² Einzelhandelsfläche.
Bei PAMERA Cornerstone wird er künftig für die Akquisition, das Asset Management und den Verkauf von mehrheitlich Einzelhandelsimmobilien und Portfolios verantwortlich zeichnen.

PAMERA Cornerstone verfügt im Bürobereich und im Einzelhandel über einen umfangreichen Track Record, insbesondere für Immobilien, die Repositionierungspotential aufwiesen, wie z. B. dem Shopping Center „Neustadt Centrum“ in Halle, dem „Dieterich Karree“ in Düsseldorf, aber auch mit dem Cornerstone German Retail Fonds, bestehend aus sechs Einzelhandelsobjekten. Insgesamt betreut PAMERA Cornerstone damit ca. 125.000 m² Einzelhandelsfläche im Asset Management. Dieser Bestand soll sukzessive weiter ausgebaut werden.

Gunther Deutsch, Geschäftsführer PAMERA Cornerstone: „Wir freuen uns, mit Herrn Lauinger einen weiteren Einzelhandelsspezialisten für unser Haus gewonnen zu haben. Er wird die zukünftige Entwicklung des Segments Einzelhandel mit Einzeltransaktionen oder mit Portfolios verstärkt vorantreiben. Darüber hinaus sind seine Erfahrungen in der Entwicklung von Einzelhandelsimmobilien wertvoll für die Objekte mit Sanierungspotential.“

Seit Juli 2014 agiert Pamera Cornerstone als die deutsche Plattform der weltweit aktiven Cornerstone Real Estate Advisers Gruppe mit Sitz in Hartford, Connecticut, USA. Diese ist die Immobilientochter der Massachusetts Mutual Versicherungs- und Finanzgruppe, USA, und hat zum 30. September 2014 weltweit ca. 36,2 Milliarden Euro Assets under Management. Davon entfallen ca. 2,6 Milliarden Euro auf Europa und 658 Millionen Euro auf Deutschland. Das Leistungsspektrum von Pamera Cornerstone umfasst das aktive Bestands-, Vermietungs- und Transaktionsmanagement für institutionelle Investoren und Banken, die Immobilienprojektentwicklung im Bestand und Neubau sowie die Entwicklung von maßgeschneiderten Immobilienanlageprodukten. Pamera Cornerstone ist mit deutschen Büros an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München vertreten.

Firmenkontakt
Pamera Cornerstone Real Estate Advisers GmbH
Gunther Deutsch
Maximilianstraße 15a
80539 München
089 210 256-10
deutsch@pamera.de
www.pamera-cornerstone.de

Pressekontakt
Targa Communications
Jochen Goetzelmann
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt am Main
069 66368398
jg@targacommunications.de
www.targacommunications.de

Pressemitteilungen

GRR Real Estate Management kauft Nahversorgungszentrum in Fürth

GRR Real Estate Management kauft Nahversorgungszentrum in Fürth

Nahversorgungszentrum Fürth

Erlangen, 1. Juli 2014 – Für ihren GRR German Retail Fund No.1 hat die GRR Real Estate Management GmbH (GRR REM) ein Nahversorgungszentrum in Fürth von der Barclays Bank erworben. Der Kaufpreis beträgt rund 4,8 Mio. Euro. Damit umfasst der Fonds, den das auf Einzelhandelsimmobilien spezialisierte Unternehmen im Jahr 2012 aufgelegt hat, 23 Objekte.

Das Nahversorgungszentrum befindet sich auf einem rund 17.300 m² großen Grundstück in der Vacher Straße. Es wurde 2005 errichtet und umfasst etwa 4.100 m² Mietfläche. Ankermieter der (voll vermieteten) Einzelhandelsimmobilie sind Rewe und Norma. Auf dem Gelände des Objekts stehen 170 PKW-Stellplätze zur Verfügung.

Als Berater des Verkäufers war die NAI apollo group tätig.

Der GRR German Retail Fund No.1 mit dem Schwerpunkt Einzelhandelsimmobilien aus dem Segment „Basic Retail“ soll im Laufe des Investitionszeitraums von zwei bis drei Jahren auf 300 Mio. Euro anwachsen und gemessen an den Mieteinnahmen einen etwa 70%igen Anteil an Lebensmitteleinzelhändlern aufweisen. In Frage kommen Immobilien im Bereich von drei bis 15 Mio. Euro, die langfristige Mietverträge mit bonitätsstarken Filialisten aus dem deutschen Lebensmitteleinzelhandel als Ankermieter aufweisen. Der Immobilienfonds ist als Spezial-AIF mit festen Anlagebedingungen nach dem deutschen Kapitalanlagegesetz konzipiert und richtet sich somit hauptsächlich an deutsche institutionelle Anleger.

Bildrechte: GRR Real Estate Management GmbH Bildquelle:GRR Real Estate Management GmbH

Über GRR Real Estate Management GmbH (GRR REM, www.grr-group.de)
Die GRR Real Estate Management GmbH ist ein auf Einzelhandelsimmobilien in Deutschland spezialisiertes Immobilienunternehmen mit den Leistungsschwerpunkten Investment- und Asset-Management. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Erlangen und beschäftigt 37 Mitarbeiter. Aktuell betreut GRR REM rund 300 Objekte für verschiedene Investoren mit einer Gesamtfläche von rund 670.000 m² und einem Volumen von circa 1 Mrd. Euro.

GRR Real Estate Management GmbH
Susanne Klaußner MRICS
Wetterkreuz 15
91058 Erlangen
+49 9131 92008-810
susanne.klaussner@grr-group.de
http://www.grr-group.de

Targa Communications
Jochen Goetzelmann
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt am Main
T. 069 66368-398, M. 0160 8961482
jg@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de

Pressemitteilungen

GRR Real Estate Management erwirbt 22. Objekt für GRR German Retail Fund No.1

GRR Real Estate Management erwirbt 22. Objekt für GRR German Retail Fund No.1

Nahversorgungszentrum Bayreuth

Erlangen, 17. Juni 2014 – Die GRR Real Estate Management GmbH (GRR REM) hat das Portfolio des GRR German Retail Fund No.1 durch den Kauf eines Nahversorgungszentrums in Bayreuth auf jetzt 22 Objekte vergrößert. Verkäuferin der Immobilie ist die ANKOM Gesellschaft für Projektentwicklung mbH. Der Kaufpreis beträgt rund 5,2 Mio. Euro.

Die Einzelhandelsimmobilie liegt auf einem etwa 9.500 m² großen Grundstück und umfasst knapp 2.500 m² Mietfläche. Das 2011 errichtete Nahversorgungszentrum in der Nürnberger Straße ist vollständig vermietet. Ankermieter sind Lidl und dm, die langfristige Mietverträge abgeschlossen haben. Für die Kunden stehen rund 120 PKW-Stellplätze bereit.

Der GRR German Retail Fund No.1 mit dem Schwerpunkt Einzelhandelsimmobilien aus dem Segment „Basic Retail“ soll im Laufe des Investitionszeitraums von zwei bis drei Jahren auf 300 Mio. Euro anwachsen und gemessen an den Mieteinnahmen einen etwa 70%igen Anteil an Lebensmitteleinzelhändlern aufweisen. In Frage kommen Immobilien im Bereich von drei bis 15 Mio. Euro, die langfristige Mietverträge mit bonitätsstarken Filialisten aus dem deutschen Lebensmitteleinzelhandel als Ankermieter aufweisen. Der Immobilienfonds ist als Spezialsondervermögen nach dem deutschen Investmentgesetz konzipiert und richtet sich somit hauptsächlich an deutsche institutionelle Anleger.

Bildrechte: GRR Real Estate Management GmbH Bildquelle:GRR Real Estate Management GmbH

Über GRR Real Estate Management GmbH (GRR REM, www.grr-gmbh.de)
Die GRR Real Estate Management GmbH ist ein auf Einzelhandelsimmobilien in Deutschland spezialisiertes Immobilienunternehmen mit den Leistungsschwerpunkten Investment- und Asset-Management. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Erlangen und beschäftigt 37 Mitarbeiter. Aktuell betreut GRR REM rund 300 Objekte für verschiedene Investoren mit einer Gesamtfläche von rund 670.000 m² und einem Volumen von circa 1 Mrd. Euro.

GRR Real Estate Management GmbH
Susanne Klaußner MRICS
Wetterkreuz 15
91058 Erlangen
T. 09131 92008-810
susanne.klaussner@grr-group.de
http://www.grr-gmbh.de

Targa Communications
Jochen Goetzelmann
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt
T. 069 66 36 83 98, M. 0160 8961482
jg@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de

Pressemitteilungen

GRR Real Estate Management stockt Portfolio des GRR German Retail Fund No.1 erneut auf

GRR Real Estate Management stockt Portfolio des GRR German Retail Fund No.1 erneut auf

Edeka Oberhausen

Erlangen, 14. Mai 2014 – Die GRR Real Estate Management GmbH (GRR REM) hat für den GRR German Retail Fund No.1 einen Edeka-Markt in der Dorstener Straße in Oberhausen erworben, der von Heinz Zurheide betrieben wird. Der Kaufpreis betrug rund 4 Mio. Euro. Damit umfasst der Fonds, den das auf Einzelhandelsimmobilien spezialisierte Unternehmen im Jahr 2012 aufgelegt hat, nun bereits 21 Objekte.

Die 1994 errichtete und 2012 sanierte Immobilie befindet sich auf einem rund 6.100 m² großen Grundstück und verfügt über circa 2.500 m² Mietfläche. Zu dem bis 2029 an Edeka vermieteten Objekt gehören außerdem 100 PKW-Stellplätze. Der Markt verfügt darüber hinaus über einen direkten ÖPNV-Anschluss.

Die NIPM GmbH – Naumann Immobilien & Projektmanagement war bei der Transaktion vermittelnd tätig.

Der GRR German Retail Fund No.1 mit dem Schwerpunkt Einzelhandelsimmobilien aus dem Segment „Basic Retail“ soll im Laufe des Investitionszeitraums von zwei bis drei Jahren auf knapp 300 Mio. Euro anwachsen und gemessen an den Mieteinnahmen einen etwa 70%igen Anteil an Lebensmitteleinzelhändlern aufweisen. In Frage kommen Immobilien im Bereich von drei bis 15 Mio. Euro, die langfristige Mietverträge mit bonitätsstarken Filialisten aus dem deutschen Lebensmitteleinzelhandel als Ankermieter aufweisen. Der Immobilienfonds ist als Spezialsondervermögen nach dem deutschen Investmentgesetz konzipiert und richtet sich somit hauptsächlich an deutsche institutionelle Anleger.

Bildrechte: GRR Real Estate Management GmbH Bildquelle:GRR Real Estate Management GmbH

Über GRR Real Estate Management GmbH (GRR REM, www.grr-gmbh.de)
Die GRR Real Estate Management GmbH ist ein auf Einzelhandelsimmobilien in Deutschland spezialisiertes Immobilienunternehmen mit den Leistungsschwerpunkten Investment- und Asset-Management. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Erlangen und beschäftigt 37 Mitarbeiter. Aktuell betreut GRR REM rund 300 Objekte für verschiedene Investoren mit einer Gesamtfläche von rund 670.000 m² und einem Volumen von circa 1 Mrd. Euro.

GRR Real Estate Management GmbH
Susanne Klaußner MRICS
Wetterkreuz 15
91058 Erlangen
T. 09131 92008-810
susanne.klaussner@grr-gmbh.de
http://www.grr-gmbh.de

Targa Communications
Jochen Goetzelmann
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt
T. 069 66 36 83 98, M. 0160 8961482
jg@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de

Pressemitteilungen

PEAK Collection steigert 2013 Transaktionsvolumen und verwaltetes Vermögen erneut

PEAK Collection steigert 2013 Transaktionsvolumen und verwaltetes Vermögen erneut

Jascha Hofferbert

Frankfurt, 25. Februar 2014 – Die PEAK Collection GmbH , ein Unternehmen der Silverton-Gruppe, hat im Jahr 2013 Objektverkäufe im Auftrag ihrer Kunden mit einem Volumen von gut 33 Mio. Euro beratend begleitet. Von den mehr als 20 Transaktionen entfielen rund 80 Prozent auf gewerbliche Objekte nahezu aller Nutzungsarten und circa 20 Prozent auf den Wohnbereich. Die Veräußerungen wurden sowohl freihändig als auch über Zwangsversteigerungen getätigt. Bei den Gewerbeimmobilien entfiel der Großteil auf Einzelhandelsimmobilien, bei den Wohnimmobilien auf Plattenbauten.

Jascha Hofferbert, Geschäftsführer und Mitgründer von PEAK Collection, hierzu: „Die Beschäftigung mit Plattenbauten als Investitionsobjekte hat deutlich zugenommen. Die Immobilien sind oft sehr günstig zu erwerben und mit einem überschaubaren Aufwand instandzusetzen. Dadurch lassen sich sehr interessante Anfangsrenditen erzielen.“

Darüber hinaus hat PEAK Collection 2013 Forderungen mit einem Volumen von etwa 7 Mio. Euro verkauft, darunter ein Darlehen, das grundpfandrechtlich durch ein Shopping Center in Hennigsdorf bei Berlin besichert ist, welches nun revitalisiert werden soll.

Ebenfalls positiv entwickelt hat sich der Bereich Real Estate Asset Management. PEAK Collection konnte fünf neue Mandate für insgesamt 20 Objekte mit einem Asset-Management-Volumen von circa 80 Mio. Euro gewinnen. Die Neukunden stammen aus dem Bereich der Geschäfts- und Landesbanken sowie dem Versicherungsumfeld.

Jascha Hofferbert ist auch für 2014 optimistisch: „Während die mit der Bearbeitung der Darlehen zusammenhängenden Aufgaben oftmals von den Kreditinstituten hausintern erledigt werden, nimmt die Bereitschaft zu, sich spezielles Immobilien-Know-how, insbesondere im Asset Management betreuungsintensiver Immobilien extern einzukaufen. Was die Transaktionen angeht, gehen wir davon aus, dass sich 2014 die Nachfrage nach managementintensiven Immobilien weiter verstärken wird. Immer mehr Investoren erkennen, dass Core-Immobilien doch ein gewisses Risiko bergen und Wertsteigerungen bei Immobilien durch aktives Asset Management generiert werden müssen – und nicht durch das Hoffen auf Markt- oder Zinsveränderungen. Für uns besonders erfreulich ist die zunehmende Bereitschaft, Immobilien über Forderungskäufe zu erwerben, – eine, aus unserer Sicht, noch viel zu selten genutzte Investmentchance.“

Bildrechte: PEAK Collection GmbH Bildquelle:PEAK Collection GmbH

Über PEAK Collection (www.peak-collection.de)
Die PEAK Collection GmbH, ein Unternehmen der Silverton-Gruppe, ist ein eigentümergeführter unabhängiger Real Estate Asset Manager mit Fokus auf Immobilien aus leistungsgestörten Kreditsituationen. Zu den Kunden zählen große nationale sowie internationale Investoren, Investmentbanken und Hedgefonds, für die PEAK Collection derzeit immobilienbesicherte Kreditportfolios mit einem Asset-Value von circa 300 Mio. Euro betreut. Das 14-köpfige Team aus Immobilienexperten, Architekten, Rechtsanwälten sowie Insolvenzspezialisten verfügt über eine umfangreiche Expertise im Management und in der Vermarktung von Immobiliensicherheiten aus komplexen und großvolumigen Non-Performing-Loan-Engagements.

PEAK Collection GmbH
Jascha Hofferbert
Hanauer Landstraße 136
60314 Frankfurt am Main
+49 69 4058699-22
jascha.hofferbert@peak-collection.de
http://www.peak-collection.de

Targa Communications
Jochen Goetzelmann
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt
+49 160 896 14 82
jg@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de

Pressemitteilungen

GRR German Retail Fund No.1 erweitert Portfolio durch Zukauf in Wiesbaden auf 16 Einzelhandelsimmobilien

Erlangen / Wiesbaden, 13. Februar 2014 – Die GRR Real Estate Management GmbH (GRR REM) hat für den GRR German Retail Fund No.1 ein Einzelhandelsobjekt in der Wiesbadener Rheingaustraße 30-30a von der Holmevale Ltd. erworben. Der Kaufpreis für die 16. Akquisition des Fonds betrug rund 7,2 Mio. Euro, wodurch das Fondsvermögen auf nun rund 70 Mio. Euro anwächst. Das Objekt umfasst eine Gesamtmietfläche von circa 3.100 m², die langfristig an tegut und Penny vermietet ist. Der 2004 eröffnete Lebensmittelmarkt verfügt über 153 Stellplätze und ist zudem gut mit dem öffentlichen Nahverkehr der hessischen Landeshauptstadt zu erreichen. Catella Property Frankfurt war vermittelnd tätig.

Der GRR German Retail Fund No.1 mit dem Schwerpunkt Einzelhandelsimmobilien aus dem Segment „Basic Retail“ soll im Laufe des Investitionszeitraums von zwei bis drei Jahren auf knapp 300 Mio. Euro anwachsen und gemessen an den Mieteinnahmen einen etwa 70%igen Anteil an Lebensmitteleinzelhändlern aufweisen. In Frage kommen Immobilien im Bereich von drei bis 15 Mio. Euro, die langfristige Mietverträge mit bonitätsstarken Filialisten aus dem deutschen Lebensmitteleinzelhandel als Ankermieter aufweisen. Der Immobilienfonds ist als Spezialsondervermögen nach dem deutschen Investmentgesetz konzipiert und richtet sich somit hauptsächlich an deutsche institutionelle Anleger. Bildquelle: 

Über GRR Real Estate Management GmbH (GRR REM, www.grr-gmbh.de)
Die GRR Real Estate Management GmbH ist ein auf Einzelhandelsimmobilien in Deutschland spezialisiertes Immobilienunternehmen mit den Leistungsschwerpunkten Investment- und Asset-Management. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Erlangen und beschäftigt 37 Mitarbeiter. Aktuell betreut GRR REM rund 300 Objekte für verschiedene Investoren mit einer Gesamtfläche von rund 670.000 m² und einem Volumen von circa 1 Mrd. Euro.

Kontakt
GRR Real Estate Management GmbH
Susanne Klaußner MRICS
Wetterkreuz 15
91058 Erlangen
+49 9131 92008-810
susanne.klaussner@grr-gmbh.de
http://www2.grr-gmbh.de

Pressekontakt:
Targa Communications
Jochen Goetzelmann
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt am Main
+49 69 66368-398
jg@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de

Pressemitteilungen

Internos Global Investors und Paref Gestion legen französischen Fonds für deutsche Einzelhandelsimmobilien auf

Paris, 29. Januar 2014 – Internos Global Investors hat in Partnerschaft mit Paref Gestion den französischen Immobilienfonds „Novapierre Allemagne“ aufgelegt, der ausschließlich in deutsche Einzelhandelsimmobilien in den Außenbereichen mittelgroßer deutscher Städte investieren wird. Die erforderliche Erlaubnis der französischen Finanzaufsichtsbehörde AMF wurde am 7. Januar 2014 erteilt.

Novapierre Allemagne richtet sich gleichermaßen an institutionelle Anleger wie an Privatanleger und strebt eine Rendite von 6 Prozent an. Das Fondsvolumen soll bis zum Jahr 2018 rund 100 Millionen Euro erreichen. Im Laufe des Jahres 2014 sollen 20 Millionen Euro Eigenkapital für den Fonds eingeworben werden.

Als Experte für französische Immobilienfonds ist Paref Gestion für die Vermarktung und Verwaltung des Novapierre Allemagne sowie für die Geschäftsbeziehung zu den Anlegern verantwortlich. Internos Global Investors kommt als Asset Manager die Aufgabe zu, die Investitionsobjekte zu identifizieren und zu prüfen, das Verhältnis zu den Mietern und Pächtern vor Ort aufzubauen und zu pflegen sowie die Erträge aus den Portfolioimmobilien zu optimieren.

Internos Global Investors verfügt über umfangreiche Expertise im Bereich Einzelhandelsimmobilien und detaillierte Kenntnis der deutschen Einzelhandelsimmobilienmärkte sowie hervorragende Beziehungen zu den wichtigsten Filialisten. Das Unternehmen betreut in Deutschland 6 Fonds mit 116 Einzelhandelsimmobilien im Gesamtwert von rund 813 Mio. Euro. Die Bandbreite der Einzelhandelsimmobilien reicht vom Stand-alone-Discounter bis zum modernen Shopping Center.

Das französische Versicherungsunternehmen APICIL Assurances, das die Markteinführung des Fonds durch sein Engagement als Gründungsgesellschafter begleitet hat, hat angekündigt, dass es Fondsanteile des Novapierre Allemagne schon kurzfristig im Rahmen seiner Lebensversicherungsverträge platzieren will.

Kraft des deutsch-französischen Steuerabkommens vom 21. Juli 1959 sind die von Novapierre Allemagne erzielten Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie die Überschüsse aus der Veräußerung von Immobilien in Deutschland zu versteuern und von der Einkommensteuer sowie von Sozialabgaben in Frankreich befreit.

Über Paref Gestion
Gegründet im Jahr 1991 ist Paref Gestion eine 100-prozentige Tochter der börsennotierten Immobiliengesellschaft PAREF. Von der französischen Finanzaufsichtsbehörde AMF zugelassen, ist sie auf die Auflage und Verwaltung von Immobilienfonds für Dritte (private oder institutionelle Anleger) spezialisiert. Zum 30. Juni 2013 verwaltete Paref Gestion ein Immobilienvermögen von mehr als 800 Millionen Euro.

Über die Internos Global Investors Gruppe (www.internosglobal.com)
Internos Global Investors ist eine internationale, auf Immobilien spezialisierte Investment-, Fonds- und Asset-Management-Plattform mit Hauptsitz in London. Das inhabergeführte unabhängige Unternehmen bietet strategische Investitions- und Managementlösungen für institutionelle Investoren in Deutschland und Europa.

2013 konnte Internos die Assets under Management fast verdoppeln. Aktuell werden europäische Logistik-, Büro-, Hotel- und Einzelhandelsimmobilien im Gesamtvolumen von über 4,1 Mrd. Euro von rund 110 Mitarbeitern an acht europäischen Standorten gemanagt.

Highlights 2013 waren das zweite Closing für den Internos Hotel Immobilien Spezialfonds mit nun 210 Mio. Euro Eigenkapital, das Mandat über 200 Mio. Euro der Sächsischen Ärzteversorgung (SAEV) für Investments in europäische Hotelimmobilien und die Übernahme der Commerz Real Spezialfondsgesellschaft mbH mit einem Gesamtvermögen von rund 1,6 Mrd. Euro. Zudem erhielt Internos von British Land das Mandat für das Asset Management des Pillar Retail Europark Funds (PREF) mit zehn Einkaufszentren in Spanien, Frankreich, Portugal und Italien im Gesamtwert von 230 Mio. Euro. Internos ist nun auch mit einem Büro in Madrid vertreten.

Die europaweiten Investments in unterschiedlichen Sektoren und Risikoklassen (Core bis Private Equity) sollen auch in Zukunft weiter ausgebaut werden.

Kontakt
Internos Global Investors Kapitalanlagegesellschaft mbH
Paul Muno
Goetheplatz 4
60311 Frankfurt am Main
+49 69 505066930
paul.muno@internosglobal.com
http://www.internosglobal.com

Pressekontakt:
Targa Communications
Jochen Goetzelmann
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt
T. 069 66368398, M. 0160 8961482
jg@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de

Pressemitteilungen

ACREST gewinnt Adler Modemärkte für Nordsee Passage Wilhelmshaven

ACREST gewinnt Adler Modemärkte für Nordsee Passage Wilhelmshaven

Nordsee Passage, Wilhelmshaven

Wilhelmshaven, 19. November 2013 – Die ACREST Property Group GmbH , Berlin, hat für den Eigentümer der Wilhelmshavener Nordsee Passage einen Mietvertrag mit der Adler Modemärkte AG über eine Laufzeit von 10 Jahren abgeschlossen. Adler hat im September 2013 eine ca. 2.100 m² große Fläche im ersten Obergeschoss der Nordsee Passage übernommen. Diese wurde früher von ProMarkt genutzt und stand seit dessen Auszug leer. Die Eröffnung des Adler Modemarkts erfolgt am 28. November 2013.

Die Nordsee Passage in der Bahnhofstraße 10 verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 35.000 m² und gehört zu dem sich in der Insolvenz befindlichen so genannten Portfolio „Silo E“, eines ehemalig durch die in London ansässige Treveria zusammengestellten Vehikels. Mit der Vermietung an Adler konnte der Leerstand der Nordsee Passage maßgeblich abgebaut werden. Neben einer Vielzahl von wichtigen regionalen Mietern sind u.a. in dem 1997 eröffneten innerstädtischen Shopping Center auch C&A, H&M, Combi und Rossmann Mieter.

ACREST ist seit Februar 2013 gemeinsam mit dem Asset Manager Corpus Sireo für das Einzelhandels-Vermietungsmanagement des Portfolios „Silo E“ beauftragt, zu dem noch weitere 148 Einzelhandelsimmobilien im gesamten Bundesgebiet gehören.

Bildrechte: ACREST Property Group GmbH

Über ACREST Property Group GmbH (www.acrest.de)
Die ACREST Property GmbH ist auf deutsche Einzelhandelsimmobilien spezialisiert. Das Unternehmen wurde 2006 in Berlin gegründet und betreut heute mit mehr als 120 Mitarbeitern ein Immobilienvermögen von 3,7 Mrd. Euro mit einer Gesamtfläche von 2,5 Mio. m². Die Bereiche Investment, Technical Management, Asset Management, Property Management, Center Management, Consulting und Retail Letting sind integriert unter einem Dach. ACREST verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz des Managements von Einzelhandelsimmobilien und ist ein „One-Stop-Shop“ für Immobilieninvestoren. Zu den rund 400 aktuell von ACREST betreuten Immobilien gehören unter anderem rund 90 Woolworth-Immobilien in Deutschland und Österreich, 43 Standorte der Metro Group, diverse Fachmarktzentren sowie zahlreiche Geschäftshäuser in Innenstadtlagen. Aktuelle Projektentwicklungen sind unter anderem das Opel Forum in Rüsselsheim mit rund 36.000 m² sowie die Staufen Galerie in Göppingen mit circa 30.000 m² Mietfläche.

Kontakt
ACREST Property Group GmbH
Berthold Becker
Europa-Center, 13th Floor, Tauentzienstraße 11
10789 Berlin
T. 030 8892789-1301
bbecker@acrest.de
http://www.acrest.de

Pressekontakt:
Targa Communications
Jochen Goetzelmann
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt
T. 069 66 36 83 98, M. 0160 8961482
jg@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de