Tag Archives: Eislauf

Pressemitteilungen

Im Südwesten Kärntens: Winter-Fun auf Skiern und Kufen

Am Nassfeld und am Weissensee in Schnee und Eis durchstarten

Im Südwesten Kärntens: Winter-Fun auf Skiern und Kufen

G’führiger Schnee und tolle Landschaft am Nassfeld. (Foto: nassfeld.at)

Januar 2015. (Dialog/prw). Wenn am 17. Januar „Schlag das Ass – Das „längste Skirennen der Welt“ am Kärntner Nassfeld über die Bühne gegangen ist, gibt es auch danach in den Urlaubsdestinationen Nassfeld, Lesachtal und Weissensee reichlich Abwechslung und gute Möglichkeiten, auf Schnee und Eis durchzustarten. Urlauber wissen das vielfältige Angebot seit jeher zu schätzen. Die Skidestination Nassfeld, eines der Top-10-Skigebiete Österreichs, ist bereits seit 13. Dezember geöffnet und Eislauffreunde finden am Weissensee bestes Spiegeleis vor.

Das Kärntner Nassfeld an der Grenze zu Italien ist wegen seines großen Pistenangebots, der zahlreichen Seilbahnen und Lifte und der Schneesicherheit seit Jahrzehnten bei Winterurlaubern beliebt. Auch zurzeit sind alle Liftanlagen in Betrieb und die Pisten präsentieren sich in sehr gutem Zustand. Für Abwechslung sorgen den ganzen Winter über Events. Mal zuschauen, wie Pistenbullys „Walzer tanzen“? Am 29. Januar wieder und dann zu verschiedenen Terminen bis 26. Februar gibt’s Fun bei der „Nassfeld Night – The Show on Snow“. Klar, eine Aprés-Ski-Party gehört auch dazu wie das Feuerwerk, das farbige Lichtakzente setzt und die Schneelandschaft in magisches Licht taucht.
Ruhiger geht es in den kleinen Familienskigebieten wie Kötschach-Mauthen, Weissbriach und im Naturpark Weissensee zu, die zu erholsamem und abwechslungsreichem Winterurlaub einladen. Das Skigebiet Weissensee ist mit einer Vierersesselbahn und vier Schleppliften erschlossen. Für Kinder gibt es eine eigene Kinderskiwelt mit Skischule.
Winterurlaubsfreuden lassen sich außerdem im weitgehend naturbelassenen Lesachtal erleben. Ganz in der Nähe werden Teile des neuen James-Bond-Films gedreht.

Auf Kufen flitzen
Wer Lust auf Eissport hat: Auf den Natureisflächen des Pressegger Sees und vor allem des Weissensees kommen die Eisläufer voll auf ihre Kosten. Dort flitzen die Läufer über die kilometerlange Rundbahn, andere wiederum haben ihren Spaß auf Eisstockbahnen, beim Rodeln, bei Pferdeschlittenfahrten, beim Schneeschuhwandern oder auf einer Skitour.

Von Camping bis zu Wellnesshotels
Die Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten in der Region ist groß und reicht vom Wintercampingplatz in Hermagor-Vellach über Ferienwohnungen, Pensionen, Bauernhöfe und Gasthöfe bis zu komfortablen Wellnesshotels. Es lohnt sich auch immer, nach Pauschalen mit Inklusiveleistungen zu schauen. Tolle Möglichkeiten gibt es ebenfalls für kleinere und größere Reisegruppen.
Beratung und nähere Informationen im Info & Servicecenter, Wulfeniaplatz 1, A-9620 Hermagor, Telefon +43(0)4285/8241, Mail: info@nassfeld.at und im Web: www.nassfeld.at , www.lesachtal.com und www.weissensee.com

Foto: G’führiger Schnee und tolle Landschaft am Nassfeld. (Foto: nassfeld.at)

Download des Fotos über „Medientexte Tourismus“ auf http://www.presseweller.de
Zu weiteren Fotos bitte anfragen.

Eine Medieninformation
der NLW-Tourismus Marketing GmbH, A-9620 Hermagor
Abdruck/Sendung frei

Im Südwesten Österreichs liegen die Urlaubsdestinationen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Naturpark Weissensee (NLW). Im Süden bilden die Karnischen Alpen die Grenze zu Italien. Im Winter bietet das Gebiet mit dem Nassfeld Kärntens größtes Skigebiet mit Ski alpin und Snowboarden, außerdem gibt es ein großes Loipennetz, Eislauf, Eisstockschießen, Schneeschuhwanderungen und mehr. Die bekannte Region ist ein Ganzjahresurlaubsgebiet. Von Frühsommer bis Herbst Badevergnügen in trinkwasserreinen Seen, Radeln und Mountainbiken, Wandern und Almerlebnis. Es gibt geologische und botanische Besonderheiten.

Firmenkontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH
Dr. Kurt Genser
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 3131-13
kurt.genser@nlw.at
http://www.nlw.at

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße
9620 Siegen
0271 33 46 40
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Pressemitteilungen

Chicago: Schlittschuhvergnügen in schwindelnden Höhen

Höchstgelegene Eislaufbahn der Welt öffnet wieder ihre Pforten: „Skating in the Sky“ im John Hancock Center bis 8. April 2013

Chicago: Schlittschuhvergnügen in schwindelnden Höhen

„Skating in the Sky“: Im Hancock Center in Chicago kann man bis 8. April im 94. Stockwerk eislaufen.

Die Besucher des „Skating in the Sky“ im John Hancock Center bewegen sich in schwindelerregender Höhe: Die Eislaufbahn befindet sich auf 205 Metern im 94. Stockwerk des bekannten Bauwerks und ist somit die am höchsten gelegene Eislaufbahn der Welt. Die breite Glasfront der Aussichtsplattform „Hancock Observatory“ bietet einen spektakulären Blick auf die großartige Hochhaus-Kulisse Chicagos mit der Magnificent Mile, dem Navy Pier und natürlich dem Michigan-See, der die einzigartige Lage der Stadt ausmacht. Geöffnet hat die Bahn bis zum 8. April 2013 täglich zwischen 9 und 23 Uhr (ausgenommen 22. bis 25. Februar). 25 Minuten Fahrvergnügen kosten sechs US-Dollar, Schlittschuhe lassen sich für einen US-Dollar ausleihen. Die Eisbahn lässt sich übrigens auch für spezielle Unternehmens-Events oder Kindergeburtstagspartys anmieten. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.jhochicago.com .

Der Reiseverkehr spielt für die Wirtschaft Chicagos eine tragende Rolle: Die Metropole am Michigan See beschäftigt im Tourismus 128.000 Menschen und erzielt mit dieser Schlüsselindustrie ein Steueraufkommen von 725 Millionen US-Dollar. Im Bereich des Reisesektors werden in Chicago jährlich rund zwölf Milliarden US-Dollar ausgegeben.

Weitere Informationen zu Chicago: www.choosechicago.com

Choose Chicago is the official destination marketing organization for Chicago, Illinois.

Kontakt:
Choose Chicago
Warren Wilkinson
301 East Cermak Rd.
60616 Chicago, Illinois
069-25538-230
tourisminfo@choosechicago.com
http://www.choosechicago.com

Pressekontakt:
Claasen Communication
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 6 87 81
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de