Tag Archives: Eiweißbaustein

Aktuelle Nachrichten Essen/Trinken Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Books on Demand BESTSELLER

Mit den Low Carb Büchern von den Autorinnen „Sabine Beuke und Jutta Schütz“ werden Sie schnell diese Ernährungsform beherrschen und alles Wissenswerte zu dieser Diät verstehen.

 

Sie suchen nach Abwechslung für Ihre Low Carb Ernährung?

Die Low Carb Ratgeber enthalten umfangreiche Rezepte, ganz gleich ob Sie abnehmen wollen, gesünder essen möchten, Rezepte für die Familie, für unterwegs, oder für Festlichkeiten suchen – es gibt für jede Situation die passenden Rezepte.

Sie lernen auch die Grundlagen von Low Carb kennen und wissen so immer ganz genau, was Sie essen dürfen.

 

Buchtipps:

Low-Carb: 555 Rezepte/Best Of

Autoren: Sabine Beuke & Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-10: 3738636773 und ISBN-13: 978-3738636772

Taschenbuch: 244 Seiten – € 9,99 (Kindle: € 7,99)

 

Low Carb: Für Berufstätige, für unterwegs oder für ein Picknick

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-10: 3732243281 und ISBN-13: 978-3732243280 – € 3,90

Kindle: € 2,90

 

LOW CARB Zum Feierabend

Fortsetzung von Low Carb: Für Berufstätige

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-10: 3734754755 und ISBN-13: 978-3734754753 – € 3,99

Kindle: € 2,49

 

Viele weitere Low Carb Bücher sowie Infos über Ernährung finden Sie:

https://sabinebeuke.de/

https://www.jutta-schuetz-autorin.de/

 

Die Autorinnen „Beuke und Schütz“ vermitteln Motivation pur und räumen mit alten Vorurteilen auf. Anhand von vielen wissenschaftlichen Berichten von Ernährungsforschern nehmen sie die Angst vor einer kohlenhydratarmen Ernährung. Wer ihre Bücher kennt, stellt schnell fest, dass es auch viele Rezepte gibt, und dass sich die Ernährung abwechslungsreich gestalten lässt. Wichtige Informationen, die man über die Ernährung und Verdauung sonst nirgends lernt – in ihren Büchern kommen sie äußerst anschaulich und gut verdaulich auf den Tisch.

Ihre Bücher haben sich einen festen Platz in den Bestsellerlisten und in der Presse erobert und sind auch als E-Books überall im Handel erhältlich.

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Pressemitteilungen

Portal Naturheilkunde: Endlich gesund altern!

Schutzformel zum Erhalt der geistigen Leistungsfähigkeit gefunden

Portal Naturheilkunde: Endlich gesund altern!

(NL/1883490057) Wie können wir ein langes und vor allem gesundes Leben führen? Das ist die zentrale Frage zahlreicher Forschungen. Auf der Suche nach einer Gesundheitsformel sind Wissenschaftler jetzt auf ein erstaunliches Ergebnis gestoßen.

Demenz, Schlaganfälle und Bluthochdruck sind oft Zeichen des Alterns. Mit unserer erhöhten Lebenserwartung steigt auch die Angst vor Krankheiten oder dem Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit. Jetzt ist es Forschern der Universitäten Hamburg und New England (USA) gelungen, einen wichtigen Altersmarker zu definieren. Sie entdeckten den Zusammenhang zwischen dem gesunden Eiweißbaustein Arginin (körpereigene Aminosäure) und seinem Gegenspieler, dem Asymmetrischen-Di-Methyl-Arginin, kurz ADMA genannt. Aus Arginin wird ein Botenstoff gebildet, der für die Adern, die Durchblutung und die Sauerstoffversorgung unseres gesamten Körpers und besonders für die geistige Leistungsfähigkeit essentiell ist. Das ADMA dagegen hemmt die Produktion der natürlichen Botenstoffe und führt zu einem Mangel. Dramatische Folgen sind verengte Gefäße, ein geschwächtes Herz, schlechte Durchblutung und Demenz. Die besondere Gefahr: Im Alter steigt der ADMA-Spiegel auf das Vierfache an und entsprechend auch der Arginin-Bedarf.

Lebensnotwendiges Arginin
Wie entscheidend die Arginin-Aufnahme für uns ist, haben Wissenschaftler am Beispiel der japanischen Insel Okinawa nachgewiesen. Nirgendwo sonst leben mehr Hundertjährige, und nirgendwo sonst leben Menschen bis ins hohe Alter so gesund wie dort. Der Zusammenhang zwischen der argininreichen Ernährung der Inselbewohner und ihrer Gesundheit ist offensichtlich. Auch wir nehmen Arginin mit unserer Nahrung auf, beispielsweise mit Hülsenfrüchten oder Nüssen. Doch gerade in der zweiten Lebenshälfte kann der Bedarf auf diese Weise nicht annähernd gedeckt werden. Eine zusätzliche Arginin-Aufnahme ist dann besonders wichtig (z. B. mit Telcor Arginin plus kombiniert mit Folsäure, Vitamin B6 und B12, rezeptfrei Apotheke). Die Aminosäure Arginin ist der aktuell am meisten erforschte Naturstoff insbesondere seitdem 1998 seine gefäßweitende Wirkung mit dem Medizin-Nobelpreis ausgezeichnet wurde. Er wird in dieser Funktion vor allem zur Pflege und Reparatur der Blutgefäße, und damit auch zur Verhinderung von Herzinfarkten, Schlaganfällen, Schwindel und Sehstörungen eingesetzt.

Perfekte Kombination für die Gefäße
Eine perfekte Ergänzung findet Arginin in den Vitaminen Folsäure, B6 und B12. Das Vitamin-Trio senkt den Spiegel des Aderngiftes Homocystein, das die Bildung von Gefäßablagerungen fördert und als unabhängiger Risikofaktor für geistigen Abbau gilt. Aktuelle Studien belegen, dass sich durch die Einnahme der B-Vitamine Folsäure, B6 und B12 die altersbedingte Rückbildung des Gehirns und das Fortschreiten von Demenzsymptomen verlangsamen lässt, erläutert Professor Dr. Horst Robenek, Arterioskleroseforscher am Uniklinikum Münster.

Weitere Informationen zur Okinawa-Formel erhalten Sie beim Portal Naturheilkunde e.V. per Mail unter info@portal-nhk.de (Bitte geben Sie Ihre Postanschrift mit an).

Quellen:

1. Bode-Böger SM, Muke J, Surdacki A, Brabant G, Böger RH, Frölich JC: Oral L-arginine improves endothelial function in healthy individuals older than 70 years. Vasc Med 8, 77-81, 2003
2. Poeggeler B: Umkehrung des Alterungsprozesses durch mitochondriale Nährstoffe? www.symptome.ch, 2013.
3. Poeggeler B: L-Arginin schützt vor nitrosativem Stress. Perfusion 25 (2), 40-43, 2012.
4. Seljeflot I, Nilsson BB, Westheim AS, Bratseth V, Arnesen H: The L-arginine-asymmetric dimethylarginine ratio is strongly related to the severity of chronic heart failure. No effects of exercise training. J Cardiac Fail 17, 135-142, 2011.
5. Ströhle A und Hahn A: Arginin bei Artherosklerose: Diätetische Maßnahmen bei Atherosklerose Stellenwert von L-Arginin. Teil 1: Pathophysiologische Grundlagen und diätetische Ansatzpunkte. Deutsche Apotheker Zeitung (DAZ) 20, 97-102, 2012.
6. Ströhle A und Hahn A: Arginin bei Atherosklerose. Diätetische Maßnahmen bei Atherosklerose Stellenwert von L-Arginin. Teil 2: Vasoprotektive Effekte von L-Arginin. Deutsche Apotheker Zeitung (DAZ) 21, 74-83, 2012.

Über Portal Naturheilkunde e.V.

Das Portal Naturheilkunde e.V. (http://www.portal-naturheilkunde.de) ist eine unabhängige Kooperation von naturheilkundlich interessierten Ärzten, Heilpraktikern, Apothekern und Wissenschaftlern. Hier haben sich Menschen zusammengetan, die bereits über viele Jahre Erfahrungen in den Bereichen der Naturheilkunde und der ganzheitlichen Medizin gesammelt haben und gerne diese Erfahrungen weitergeben möchten.
Ziel der Kooperation ist es, Informationen über medizinische Sachverhalte, Naturprodukte und gesundheitsbewusstes Verhalten einer breiten und interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Sie möchte Patienten fundierte Informationen über Krankheiten, Diagnosen, Therapien und Möglichkeiten der Prävention zur Verfügung stellen, wobei ein naturheilkundlicher Ansatz bei der Beratung immer im Vordergrund steht.

Kontakt:
Portal Naturheilkunde
Hans-Joachim Breuer
Im Karrenberg 56
44329 Dortmund
0800 / 77 44 321
info@portal-nhk.de
http://www.portal-naturheilkunde.de