Tag Archives: Elefant

Pressemitteilungen

art KARLSRUHE zeigt Kunst für den Artenschutz: Mit dem „Karlsruhe Multiple“ gemeinsam Gutes tun

art KARLSRUHE zeigt Kunst für den Artenschutz: Mit dem "Karlsruhe Multiple" gemeinsam Gutes tun

Keramikskulptur „Ich bin ein Elefant“ der Künstlerin Anna Dorothea Klug (Bildquelle: Staatliche Majolika Manufaktur Karlsruhe)

Karlsruhe, 14.02.2018. „Ich bin ein Elefant“ – so lautet der Titel der Keramikskulptur von Anna Dorothea Klug. Sie ist Teil des Kunstprojekts „Karlsruhe Multiple“ ( www.karlsruhe-multiple.de), das von der Vollack Gruppe im badischen Karlsruhe initiiert wurde und gemeinsam mit dem Zoo und der Majolika Manufaktur in die Tat umgesetzt wird. In einer limitierten Auflage ist die Keramik erstmals auf der Kunst-messe art KARLSRUHE 2018 (22. bis 25. Februar) zu sehen. Durch den Verkauf der Skulpturen wird die Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe unterstützt.

Mit dem „Karlsruhe Multiple“ möchten die drei Partner die sinnstiftende Wechselwirkung zwischen Kultur und Natur aufzeigen und auf den Artenschutz aufmerksam machen. Aus der Kooperation entstanden ist die auf nur 100 Exemplare limitierte Skulptur „Ich bin ein Elefant“ der Künstlerin Anna Dorothea Klug. Die Figur thematisiert die Bedrohung der Asiatischen Elefanten. Sie wird in der Majolika Manufaktur als Keramik gefertigt, einzeln von der Künstlerin bemalt, signiert und nummeriert. Auf der art KARLSRUHE ist das „Karlsruhe Multiple“ erstmals zu sehen. Kunstinteressierte und Tierfreunde können die 35 Zentimeter hohe, ausdrucksstarke Skulptur auf der Messe erwerben. Von jedem verkauften Exemplar werden 100 Euro an die Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe fließen.

„Gemeinsam mit den beiden traditionsreichen Karlsruher Institutionen Zoo und Majolika Manufaktur bauen wir mit dem „Karlsruhe Multiple“ eine Brücke zwischen Kultur und Natur“, sagt Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter der Vollack Gruppe. „Wir möchten uns gemeinsam für den Artenschutz einsetzen und den Menschen hochwertige serielle Kunst bieten“, so Blaurock.

Für Karlsruhe und den Artenschutz

Vorbild für die serielle Skulptur ist eine menschengroße Version von „Ich bin ein Elefant“, die ebenfalls Teil des Projekts ist und auch bei der art KARLSRUHE der Öffentlichkeit präsentiert wird. Das große Kunstwerk ist eine Gabe für den Zoo. Dort wird die Skulptur ab dem kommenden Frühjahr die Elefantenanlage schmücken, denn im dortigen Dickhäuterhaus gibt es die einzige Altersresidenz für Elefanten in Europa. Dr. Matthias Reinschmidt, Direktor des Karlsruher Zoos, ist überzeugt: „Sowohl das „Karlsruhe Multiple“ als auch die neue Skulptur verleihen bedrohten Tierarten wie den Asiatischen Elefanten eine Stimme. Der Name passt, denn wir wollen auch als Zoo Multiplikator für den Artenschutz auf allen Kontinenten sein.“ Laut World Wildlife Fund (WWF) hat sich die Zahl der in freier Wildbahn lebenden Asiatischen Elefanten in den vergangenen 50 Jahren um rund 80 Prozent reduziert. Nach Einschätzung der Weltnaturschutzunion IUCN gilt die Tierart als „stark gefährdet“.

Mit Kunst berühren und bewegen

Die Arbeit von Anna Dorothea Klug wurde im Rahmen eines Wettbewerbs ausgewählt, der in der Majolika Manufaktur stattfand. „Gerade die Umsetzung als Keramik birgt große Ausdruckskraft“, so Dr. Dieter Kistner, Geschäftsführer der Staatlichen Majolika Manufaktur. „Schön, dass wir so auch die Kompetenz der Majolika mit einbringen können.“ Die Jury hatte sich einstimmig für die Künstlerin entschieden, weil „Ich bin ein Elefant“ den Betrachter spontan berühre, bewege und seinen Beschützerinstinkt wecke. „Zu meiner Arbeit ‚Ich bin ein Elefant‘ hat mich meine dreijährige Tochter inspiriert. Kinder können beim Spielen noch mühelos mit dem Gegenüber verschmelzen und eins werden mit einem Tier – ebenso wie meine Skulptur“, sagt die 33-jährige Künstlerin, die in Halle an der Saale lebt und arbeitet.

Kunstinteressierte und Tierfreunde finden das „Karlsruhe Multiple“ auf der art KARLSRUHE 2018 am Stand der Staatlichen Majolika Manufaktur in Halle 1, S25.

Auch nach der Messe ist die Skulptur erhältlich. Informationen online unter www.karlsruhe-multiple.de

Zoo Karlsruhe
Der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe ist einer der ältesten Zoos in Deutschland und liegt als „grüne Oase“ mitten im Herzen der Stadt. Es sind nur wenige Meter zum Hauptbahnhof und nur zehn Gehminuten zum Stadtkern. Ein einmaliges Erlebnis stellt die Anlage als Mischung zwischen Park und Zoo dar. Eine Hauptattraktion ist der „Lebensraum Wasser“ mit Anlagen für Eisbären, Seelöwen, Seehunde und Pinguine. Durch die Unterwasser-Panoramascheiben können die Tiere hautnah beobachtet werden. Der neue Streichelzoo bietet direkte Kontaktmöglichkeiten zu Haustieren aus aller Welt. In der Afrikasavanne leben Elenantilopen, Strauße und Zebras auf einer gemeinsamen Anlage. Nebenan sind Giraffen, Säbelantilopen und Watussi-Rinder zu finden. Im Dickhäuterhaus gibt es die einzige Altersresidenz für Elefanten in Europa, zudem können dort Flusspferde beobachtet werden. Im Lebensraum Himalaya sind Rote Pandas und Schneeleoparden zu finden. Außerdem gibt es Luchse, Salzkatzen und China-Leoparden. Über den gesamten Zoo verteilt ist außerdem ein großer Bestand an Papageien zu sehen. Ganzjährig tropische Temperaturen bietet das riesige Exotenhaus, in dem Affen, Fledermäuse, zahlreiche Vögel und Faultiere frei leben. Weitere Affen, Krokodile, Echsen, Schlangen, Frösche, Fische, Schildkröten und Kugelgürteltiere sind in Terrarien und Volieren zu sehen.

Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe
Die Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe fördert weltweit Projekte, die dem Erhalt der biologischen Vielfalt dienen. Sie unterstützt den Zoo bei seinem Eintreten für Artenschutz. Dafür setzt sie sich weltweit durch in-situ- und ex-situ-Maßnahmen ein. Der Schwerpunkt ist jedoch die Unterstützung von Artenschutzprogrammen in den Ursprungsländern der Tiere. Bisherige Schwerpunkt-Themen sind ein Biodiversitätsprojekt in Ecuador, der Erhalt der indonesischen Kakadu-Arten und ein Elefantenprojekt in Sri Lanka. Zudem werden weitere Projekte aus dem Buch „ArtenSchatz“ von Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt und Fernsehmoderator Frank Elstner unterstützt.

Staatliche Majolika Manufaktur Karlsruhe
Die Majolika Keramik Manufaktur ist ein kultureller Leuchtturm der Fächerstadt. Gegründet wurde die traditionsreiche, hochangesehene Kunstwerkstatt der ehemaligen badischen Residenz 1901 von Großherzog Friedrich I. Die künstlerischen Initiatoren waren Hans Thoma und Wilhelm Süs. In ihrer über 110-jährigen Geschichte erlebte „die Majolika“ überaus glanzvolle Zeiten. Ihre unverwechselbaren Produkte mit dem einprägsamen Gütezeichen waren schon bald nach ihrer Gründung in aller Welt gefragt und geschätzt. Auf der Weltausstellung 1904 in St. Louis (USA) wurde die Majolika für ihre Arbeit mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Nach wie vor ist es etwas ganz besonderes ein Stück Majolika zu besitzen.

Vollack Gruppe
Mit einem Team von 300 Mitarbeitern, davon 150 Architekten und Ingenieuren, ist Vollack Spezialist für die methodische Planung, den Bau sowie für die Revitalisierung nachhaltiger, energieeffizienter Gebäude im Bereich Büro, Industrie, Gesundheit. Je nach Kundenwunsch übernimmt die Unternehmensgruppe die Generalplanung und Projektsteuerung, die komplett schlüsselfertige Ausführung oder realisiert als Projektentwickler individuelle Mietflächen für Unternehmen, die nicht selbst investieren möchten. Methodisch konzipierte Arbeitswelten für die stetige Optimierung ihres Geschäfts machen Vollack zu einem langjährigen Wegbegleiter namhafter Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen. Kunst und Kultur sind für Vollack erklärtermaßen ein wichtiger Teil der Unternehmenskultur, der die Arbeitswelt bereichert, inspiriert und Perspektiven verändert.

Mit einem Team von 300 Mitarbeitern, davon 150 Architekten und Ingenieuren, ist Vollack Spezialist für die methodische Planung, den Bau sowie für die Revitalisierung nachhaltiger, energieeffizienter Gebäude im Bereich Büro, Industrie, Gesundheit. Je nach Kundenwunsch übernimmt die Unternehmensgruppe die Generalplanung und Projektsteuerung, die komplett schlüsselfertige Ausführung oder realisiert als Projektentwickler individuelle Mietflächen für Unternehmen, die nicht selbst investieren möchten. Methodisch konzipierte Arbeitswelten für die stetige Optimierung ihres Geschäfts machen Vollack zu einem langjährigen Wegbegleiter namhafter Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen. Kunst und Kultur sind für Vollack erklärtermaßen ein wichtiger Teil der Unternehmenskultur, der die Arbeitswelt bereichert, inspiriert und Perspektiven verändert.

Firmenkontakt
Vollack Gruppe
Regina Reiter
Am Heegwald 26
76227 Karlsruhe
07214768423
07214768491
rreiter@vollack.de
http://www.vollack.de

Pressekontakt
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Sandra Schmitz
Rheinuferstraße 9
67061 Ludwigshafen
0621/963600-28
s.schmitz@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Pressemitteilungen

Wild Forest Foundation e.V. rettend den Regenwald Sri Lankas

[Düsseldorf, 23.09.14] Die Stiftung Wild Forest Foundation e.V.: Das Projekt vereint Schutz des Regenwaldes in Sri Lanka sowie der Menschen und Tiere die in ihm leben.

Wild Forest Foundation e.V. rettend den Regenwald Sri Lankas

Logo Wild Forest Foundation

Die Wild Forest Foundation e.V. ist eine anerkannte, gemeinnützige Stiftung welche es sich zur Aufgabe gemacht hat etwas zum Erhalt unseres Planeten beizutragen. Indem sie den Regenwald vor Abholzung aus Ausbeutung schützt, hilft sie auch den darin lebenden Manschen ohne Raubbau zu betreiben, sich eine gesicherte Lebensexistenz zu schaffen. Das jüngste Projekt ist die vor wenigen Tagen vorgestellte Homepage der Wild Forest Foundation e.V.: http://www.wildforest-foundation.de Mit diesem neuen Internetauftritt sollen noch mehr Patenschaften und Spenden für die Umsetzung der Ziele gesammelt werden. Und: Unabhängige Experten haben die Wild Forest Foundation e.V. auf Herz und Nieren geprüft und durchläuchtet. Unter Anderem ist die Wild Forest Foundation Mitglied im Verband Deutscher Stiftungen um höchste Klarheit und Transparenz für die Spender zu schaffen. „Der neue Internetauftritt der Wild Forest Foundation e.V. wird sehr gut angenommen. Bereits innerhalb weniger Wochen konnten wir die Spenden und Patenschaften verdoppeln“, bestätigt Geschäftsführer Sinthujan Balasingam. „Es freut uns zu sehen, wenn unsere Arbeitsergebnisse so gut ankommen. Die Paten und Spender bestätigen damit unsere Arbeit vor Ort“, ergänzte Sinthujan Balasingam.

Gegründet wurde die Wild Forest Foundation e.V. in 2014 und hat ihren Hauptsitz in Düsseldorf. In Deutschland arbeiten für das Unternehmen 5 Mitarbeiter und in Sri Lanka beschäftigt die Wild Forest Foundation e.V. mehr als 30 Mitarbeiter, deren Zahl nach Angaben der Geschäftsführung weiter steigen wird.

Kontaktdaten und weitere Informationen:

Wild Forest Foundation e.V.
Berliner Allee 47
40212 Düsseldorf
Telefon: 021154767976
Telefax:
Email: mh@wild-forest.org

Internet: http://www.wildforest-foundation.de

Die Wild Forest Foundation e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht durch den Schutz des Regenwaldes den Menschen in Sri Lanka eine sichere Existenz zu schaffen indem Sie berufliche und finanzielle Zukunft schafft. Hilfe zur Selbsthilfe.

Kontakt
Hindenburg & Partner GmbH
Herr marius Hackenberg
Berliner Allee 47
40212 Düsseldorf
021199548988
info@von-hindenburg.com
http://www.hindenburg-partner.com

Pressemitteilungen

Fanti Fantus – das neue Kinderbuch von Marianne Quast und Katrin Petri

„Elefanten sind auch nur Menschen.“

Fanti Fantus - das neue Kinderbuch von Marianne Quast und Katrin Petri

Fanti Fantus

Fanti Fantus ist ein kleiner Elefant, der mit seiner Elefantenfamilie im Zoo lebt.

Das Buch berichtet von seinem Geburtstag. Als Zeichen dafür bekommt er eine rote Schleife, so dass alle Zootiere erkennen, dass Fanti heute ein Jahr älter geworden ist. Es könnte ein wunderschöner Tag für ihn sein, wenn nicht seine Großmutter so trübsinnig wäre. Sie sehnt sich nach Afrika zurück. Fanti beschließt ihr eine Freude zu machen, denn niemand soll an seinem Geburtstag traurig sein. Beim morgendlichen Rundgang durch den Zoo hat er eine Idee. So besucht er alle Tiere, die aus Afrika stammen, und berichtet von seinem geheimen Plan … Ob er wohl seine neuen Freunde überzeugen kann und Großmutter Fantus am Abend eine wundervolle Überraschung erlebt?

Text: Marianne Quast ( http://www.studio-quast.de )
Illustrationen: Katrin Petri ( http://www.petrikunst.de )

Kontakt:
Windsor Verlag
Eric J Somes
2710 Thomes Ave
82001 Cheyenne
4940809081180
windsor.group.usa@gmail.com
http://windsor-verlag.com

Pressemitteilungen

Karten Eden erweitert sein Potfolio

Zahlreiche neue Geburtskarten/Danksagungskarten sind online.

Runkel, 18. Juli 2012. Der Online Shop für individuelle und hochwertig gedruckte Karten hat viele neue Danksagungskarten gestaltet. Das Portfolio von Karten Eden wird ständig erweitert und so sind in den letzten zwei Wochen mehrere neue Designs entstanden, die ab jetzt auf www.karteneden.de zu sehen und zu kaufen sind.
„Wir suchen immer nach neuen schönen Ideen für unsere Babykarten“ sagt Philipp Neuhofen, Geschäftsführer der Karten Eden GmbH. Entstanden sind Karten in unterschiedlichen Stilen; wie immer gibt es jede in mehreren Farben und Formaten. Die Geburtskarte „Storchenpost“ ist – wie der Name schon sagt – mit einem verspieltem Storch und weiteren typischen Babyaccessoires wie Schnuller, Schmusehase und Rassel gestaltet. Die Fotos, die der Kunde direkt online in die Karte einsetzt, werden von einem zarten Rahmen umgeben und optimal in den Mittelpunkt gerückt.
Im Patchwork-Stil ist die Geburtskarte „Träumschön“ gestaltet. Ein Elefant – bestehend aus unterschiedlichen Mustern und mit Nähten verziert – spaziert über die Karte und wirkt dabei wie ein süßes Kuscheltier.
Die Babykarte „Pilzgedicht“ besticht mit einem Pilz, Punkten, Karos und Streifen und gibt mit Ihrem harmonischem Mix einen perfekten Rahmen für Bekanntgabe der Geburt eines Kindes.

Für alle Nordlichter und die, für die das Meer eine besondere Bedeutung hat, ist die Danksagungskarte „Endlich angekommen“. Auf weißem Grund tummeln sich zwei Schiffchen, die je nach gewählter Kartenfarbe in unterschiedlicher Coleur sind.
Nicht im Wasser, sondern in der Luft spielen die Geschehnisse der Babykarte Geburtskarte „Hoch oben“. Eine Eulenfamilie hat Nachwuchs bekommen und präsentiert ihr Familienmitglied auf einem Ast. Natürlich gibt es die Karte auch für Familien mit zwei Kindern.
Karten Eden ist natürlich auch offen für Sonderwünsche. Wählt der Kunda das Designpaket werden auch andere Kartenfarben und Formate individuell von den Designern gestaltet. Und natürlich werden dann die Texte und Fotos der Kunden bearbeitet und in die Karte eingesetzt. Vor dem Druck erhalten die Kunden nochmals ein PDF Ihrer Karte und die Designer von Karten Eden machen gegebenenfalls auch Änderungsvorschläge, verbessern die Fotos und überarbeiten nach Kundenwunsch die Texte.
Erst nachdem der Kunde die Karte freigegeben hat, wird sie gedruckt.

Natürlich steht auch beim hier die Qualität an erster Stelle. Die Karten werden auf modernsten Druckmaschinen produziert und machen sich liebevoll verpackt nach ein bis zwei Werktagen auf den Weg zum Kunden.

Neben Geburts- und Taufkarten bietet Karten Eden auch ein vielfältiges Sortiment Dankeskarten für Kommunion und Konfirmation an. Auch außergewöhnliche Hochzeitspapeterie kann man hier bestellen. In Zukunft wird Karten Eden auch Geburtstagseinladungen und Karten für weitere Anlässe gestalten.
Karten Eden: Der einzigartige online Shop für liebevoll gestaltete Dankes- und Einladungskarten. Wir bieten Geburts- und Taufkarten, Hochzeitspapeterie, Kommunions- und Konfirmationskarten, Weihnachtskarten und Trauerkarten, professionell von unseren Designern gestaltet und hochwertigst gedruckt.
Karten Eden GmbH
Philipp Neuhofen
Ahornweg 17a
65594 Runkel
info@karteneden.de
06482.7719089
http://www.karteneden.de

Pressemitteilungen

Fair Trade Elefant auf SELEXION.de

Rabattaktion für Kinderspielzeug – nur 3 Tage 35% Rabatt

Am 12.07.2012 um 00:00 Uhr startet die neue SELEXION Topseller-Aktion. Aus 100% natürlicher Wolle in Handarbeit gefertigt, ist jeder Elefant ein Einzelstück. Der Elefant ist ca. 24 cm groß.

Die Produkte von Selexion.de stehen für hohe Qualität, außergewöhnliches Design und einzigartige Materialien. Die Kinderspielsachen und Accessoires von Kenana-Knitters werden von kenianischen Frauen in liebevoller Detailarbeit unter fairen Arbeitsbedingungen gefertigt. So braucht man auch kein schlechtes Gewissen haben, wenn man sich für diesen Artikel entscheidet.

Kenana Knitters ist eine selbsttragende Gemeinschaft in Kenia. Die Organisation startete 1998, um Frauen in ländlichen Gebieten die Möglichkeit zu geben, durch Stricken und Spinnen ein Einkommen zu erhalten. „Sie werden gesundheitlich versorgt, in Sachen HIV beraten, es gibt Sehtests und die Kinder werden in ihrer Bildung unterstützt“, so Lundberg, Leiter Einkauf SELEXION.

Diesen Elefanten muss man einfach mögen. Mit seinen schwarzen Knopfaugen sitzt er da und wartet darauf, dass endlich jemand mit ihm spielt und er in einem Kinderzimmer Platz nehmen darf. Mehr Produkte von Kenana Knitters sind unter SELEXION.de erhältlich.

Unter http://www.selexion.de/kenana-knitters-elefant.html gibt es weitere Informationen. Jetzt einfach online bestellen. Den Elefanten gibt es während den drei Aktionstagen für 21,45 EUR statt 33 EUR. Lieferbar ist dieser in drei Werktagen.
Das Online-Portal SELEXION.de bietet ausgefallene Lifestyle-Produkte – gemäß dem Motto, immer etwas Besonderes bereit zu halten. Unter www.selexion.de werden ausgewählte Produkte – selected items – vorgestellt, die schnell und einfach per Mausklick zu bestellen sind. SELEXION-Produkte haben eines gemeinsam: Sie sind anders, ungewöhnlich oder komplett neu auf dem deutschen Markt. Unsere Philosophie ist es, immer mit etwas Ausgewählten aufzuwarten – die meisten der Produkte stammen von jungen Designern, einige wiederum werden direkt aus dem Ausland bezogen und sind in Deutschland nur bei Selexion erhältlich. Seien es edle Utensilien für Küche und Bad, eleganter Schmuck oder besondere Stofftiere – die stetig wechselnde Produkt-Palette bietet für jeden etwas. In unregelmäßigen Abständen werden einzelne Produkte in stark begrenzter Anzahl zu einem besonderen Tagespreis präsentiert.
SELEXION by Meixner & Co.
Bernhard Dragaschnig
Schießstättstr. 28
80339 München
089-500 72 860

http://www.selexion.de
presse@selexion.de

Pressekontakt:
Comm.FACT GmbH
Bernhard Dragaschnig
Schießstättstr. 28
80339 München
presse@selexion.de
089-99 100 398
http://www.selexion.de