Tag Archives: elektrotechnik

Pressemitteilungen

Elektro: Trends und Tipps aus Esslingen

Moderne Elektrotechnik ist heute intelligente Gebäudesteuerung – Börstler EDV (Esslingen) informiert

Elektro: Trends und Tipps aus Esslingen

Optimales Raumklima, Sprachsteuerung bei der Musik: Kein Problem für Börstler Elektrotechnik. (Bildquelle: © AndSus – Fotolia)

ESSLINGEN. Wissen Sie wann in Ihrem Kühlschrank die Milch alle ist, der Käse oder der Joghurt abgelaufen? Moderne Kühlschränke können das mitteilen. „Sprechende Kühlschränke“ werden in ein paar Jahren womöglich so verbreitet sein wie sprachgesteuerte Fernsehgeräte, Musik- und Lichtanlagen. Auf die Vernetzung kommt es an. Licht, inklusive Rollläden- und Jalousien-Steuerung, Heizung und die audiovisuelle Beschallung – das sind die zentralen ersten Nutzungsbereiche, die von effizienten Steuerungsanbietern vernetzt werden. In Esslingen in der Nähe von Stuttgart ist die Firma Börstler EDV & Elektrotechnik darauf spezialisiert, leistungsstarke Systeme zu planen und einzubauen.

Moderne Elektro Technik bietet Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit durch Vernetzung

Der private Haushalt hat heute hohe Ansprüche an komfortables Wohnen, Energieeffizienz und Sicherheit. Für die einen steht der Komfort im Vordergrund. Wenn der Kunde per Sprachsteuerung seine Lieblingsmusik aktivieren und das Licht dimmen kann, ist er am Ziel. Der Nächste möchte ein optimales Raumklima. Bevor er den Raum betritt, soll dieser schon die gewünschte Temperatur haben. Dass Rollläden automatisch schließen, wenn es dunkel wird, ist auch mit einer einfachen Zeitschaltuhr möglich. Intelligente Gebäudesteuerung dagegen bietet mehr: Eine komplette Vernetzung, vorausgesetzt die entsprechenden Geräte sind vorhanden und werden zusammengeschaltet. Das notwendige Knowhow bietet Börstler Elektrotechnik aus Esslingen.

Intelligente Gebäudesteuerung: Börstler Elektro für Esslingen weiß, woraus es ankommt

Alexa, Google Home, Lenovo Smart Assistant sind aktuell noch eher etwas für Technikfreunde oder Musikliebhaber, werden aber bald auch im Wohnzimmer von Otto-Normalverbraucher ankommen, weil bei jedem Trend in der Industrie mit steigenden Stückzahlen die Preise sinken und so das Smart Home für immer mehr Menschen interessant wird. „Intelligent gesteuerte Haustechnik ist dabei für private Endkunden, wie für Gewerbebetriebe interessant“, bewertet Geschäftsführer Marcus Börstler von Börstler EDV und Elektrotechnik in Esslingen die aktuelle Lage. Raumklimadaten können dank leistungsstarker Sensoren sehr effizient den Heizungsbedarf ermitteln und steuern. Das System erkennt gekippte Fenster, die versehentlich offengeblieben sind und regelt automatisch die Heizung runter. Wenn niemand mehr im Raum ist, wird das Licht ausgeschaltet. Solche einfachen Steuerungen helfen, Energie und Kosten zu sparen.

Seit über zwölf Jahren steht der Name Börstler EDV & Elektrotechnik im Raum Esslingen für Dienstleistungen in den Bereichen Elektro und Elektroinstallationen sowie EDV und Telekommunikation. Mit dem Blick auf die modernste Technik und den Erfordernissen der Kunden richtet das Unternehmen u. a. auch Zugangskontrollsysteme ein.

Kontakt
Börstler EDV & Elektrotechnik
Marcus Börstler
Brückenstr. 22
73734 Esslingen
+49 711 38 18 37
+49 711 38 22 63
presse@bee-boerstler.de
https://bee-boerstler.de/home.html

Pressemitteilungen

Sicherheitskonzepte für EDV aus Esslingen

Börstler EDV: Datensicherheit ist ein wichtiges Thema im Mittelstand

Sicherheitskonzepte für EDV aus Esslingen

Optimaler Schutz gegen Datenklau. (Bildquelle: © vege – Fotolia)

ESSLINGEN. Nicht nur bei Banken und Versicherungen, im Krankenhaus und im Reha-Zentrum fließen unentwegt Datenströme. Sie benötigen nicht nur Strom, sondern eine zentrale Steuerung, die automatisch überwacht, was reinkommt und was rausgeht. Cloud-Lösungen sind zwar in aller Munde, aber oft werden nach wie vor große Datenmengen auf eigenen Servern gesichert. Denn nur dann hat der Anbieter volle Kontrolle über seine hochsensiblen Kundendaten. „Wir von Börstler EDV & Elektrotechnik bieten nicht nur die notwendige Hardware für maximale Datensicherheit, sondern auch die passende Software, um die gesicherten Daten zu überwachen“, betont Geschäftsführer Marcus Börstler.

Gefahren für die EDV erkennen und ausschalten mit Börstler EDV

Jede Hardware altert – deshalb heißt Datensicherheit: Daten immer wieder kopieren und Firewall und Virenschutz immer wieder aktualisieren und auf Leistungsfähigkeit überprüfen. Denn Datensicherheit hat zwei Ebenen: Daten können entweder wegen funktionsuntüchtiger Hardware verloren gehen oder wegen Datenlecks. Nach den neusten Umfragen zur Cyberkriminalität von Eco, dem Verband der Internetwirtschaft, ist die Zahl der Firmen, die in den zurückliegenden zwölf Monaten mit einem Sicherheitsvorfall zu kämpfen hatten, um zehn Prozent zurückgegangen. Aber immer noch 18 Prozent, also fast jedes fünfte Unternehmen, berichtet von Problemen in diesem Bereich. Etwas kurios mutet die Tatsache an, dass 62 Prozent der Unternehmen die eigene Datensicherheit als gut beurteilen, aber gleichzeitig 76 Prozent, also Dreiviertel, denken, dass die deutsche Wirtschaft allgemein nur unzureichend gegen Cyberkriminalität geschützt ist. Also, die Probleme haben die anderen. „Wer sich nicht ausreichend mit professioneller Hilfe schützt, kann leichter Opfer von Cyberkriminalität werden“, fasst der EDV-Fachmann Marcus Börstler aus Esslingen zusammen.

Börstler EDV Esslingen: Bedarf analysieren ist die Basis

Die Bedarfsanalyse ist auch bei der Datensicherheit der erste Schritt für die Netzwerkspezialisten und IT-Sicherheitsexperten von Börstler EDV & Elektrotechnik aus Esslingen. Auch wenn das individuelle Datensicherheitsbedürfnis unterschiedlich ist, will keiner, dass seine persönlichen Kundendaten an Dritte gelangen. Genau dafür braucht es Profis, die sich zuverlässig darum kümmern, Netzwerksysteme so aufzubauen, dass Datenlecks nahezu ausgeschlossen sind. Fachleute mit viel Erfahrung für die Datensicherheit beschäftigt die Firma Börstler EDV & Elektrotechnik aus Esslingen.

Seit über zwölf Jahren steht der Name Börstler EDV & Elektrotechnik im Raum Esslingen für Dienstleistungen in den Bereichen Elektro und Elektroinstallationen sowie EDV und Telekommunikation. Mit dem Blick auf die modernste Technik und den Erfordernissen der Kunden richtet das Unternehmen u. a. auch Zugangskontrollsysteme ein.

Kontakt
Börstler EDV & Elektrotechnik
Marcus Börstler
Brückenstr. 22
73734 Esslingen
+49 711 38 18 37
+49 711 38 22 63
presse@bee-boerstler.de
https://bee-boerstler.de/home.html

Pressemitteilungen

EDV – Umzüge mit Fachbetrieb aus Esslingen

Wie zieht man eine bestehende EDV reibungslos um? Börstler EDV weiß, wie das funktioniert

EDV - Umzüge mit Fachbetrieb aus Esslingen

Netzwerktechnik lässt sich bei Umzügen nicht in Kisten packen. (Bildquelle: © xiaoliangge – Fotolia)

ESSLINGEN. Ein Umzug kann aufwendig sein. Vor allem komplexe Infrastrukturen umzuziehen, erfordert ein besonderes Knowhow. Telefonanlagen, Netzwerktechnik und IT-Systeme lassen sich eben nicht einfach in eine Umzugskiste packen und umstöpseln. „Wir raten unseren Kunden, möglichst früh mit der Planung anzufangen. Je früher wir eingebunden sind, desto weniger Probleme gibt es beim Umzug“, betont Marcus Börstler, Geschäftsführer von Börstler EDV und Elektrotechnik aus Esslingen. Viele kleinere und mittlere Unternehmen unterschätzen, wie komplex ihre EDV ist und meinen, ohne lange Vorplanung auszukommen. Der Umzug bietet zugleich eine große Chance der EDV-Optimierung, stellt Marcus Börstler heraus.

Börstler EDV: Der EDV-Umzug ist eine Chance zur Optimierung mit mehr Komfort, mehr Sicherheit

Gerade die Verkabelung der EDV, leistungsstarke und störungsarme Netzwerkkabel, das ist die Basis einer guten Infrastruktur. Die neueste Software – egal ob leistungsstarkes CRM, das von allen PCs bedienbar sein soll, zentral abgelegte Projektdateien, z.B. CAD-Daten von größeren Architekturprojekten – ist nutzlos, wenn die Kabel die Daten nicht weiterleiten. Letztlich kommt es auf ein gutes Zusammenspiel an: „Neue Büroeinrichtung und neue Hardware sehen wir aber im Vordergrund. Denn die zusätzliche Baustelle „neue Software“ können Sie gut und gerne auf einen späteren Zeitpunkt verschieben“, rät Marcus Börstler, der EDV-Fachmann aus Esslingen.

Börstler EDV, die Netzwerkprofis aus Esslingen kennen die Do“s und Dont“s beim EDV-Umzug

Bevor der Kunde den ersten Computer abstöpselt und in die Kiste packt, sollte er die Daten sichern. Klingt naheliegend, wird aber oft in der Hitze des Gefechts vergessen. Ein Umzugskarton ist allerdings schneller beschädigt als gedacht. Außerdem sind in die Jahre gekommene Festplatten empfindlich und können nach dem Wiedereinschalten streiken. Dann ist guter Rat teuer. Heutzutage hat eine scheinbar kaputte Festplatte, die nicht mehr hochfahren will, noch lange nicht alle Daten verloren. Aber Datenrettung strapaziert den Geldbeutel. Manche Mittelständler, vor allem die, die dank ihrer Do-it-yourself Mentalität die Erfolgsleiter hochgeeilt sind, wollen am EDV Umzugs-Planer sparen. Der bekannte Kaufmannsspruch gilt hier aber auch: Wer billig kauft, kauft zweimal und wer es selber macht, für den wird“s manchmal richtig teuer.

Seit über zwölf Jahren steht der Name Börstler EDV & Elektrotechnik im Raum Esslingen für Dienstleistungen in den Bereichen Elektro und Elektroinstallationen sowie EDV und Telekommunikation. Mit dem Blick auf die modernste Technik und den Erfordernissen der Kunden richtet das Unternehmen u. a. auch Zugangskontrollsysteme ein.

Kontakt
Börstler EDV & Elektrotechnik
Marcus Börstler
Brückenstr. 22
73734 Esslingen
+49 711 38 18 37
+49 711 38 22 63
presse@bee-boerstler.de
https://bee-boerstler.de/home.html

Pressemitteilungen

Börstler EDV Esslingen: Darauf kommt es bei Telekommunikation an

Moderne Telekommunikation ist Teil einer intelligenten Gebäudesteuerung, betont Fachmann aus Esslingen

Börstler EDV Esslingen: Darauf kommt es bei Telekommunikation an

Heute: Intelligente Haustechnik aus Esslingen von Firma Börstler. (Bildquelle: © Jürgen Fälchle – Fotolia)

ESSLINGEN. Die alte knarzende Sprechanlage an der Haustür im Mehrfamilienhaus war der Anfang. Heute kann eine intelligente Haustechnik Teil einer Sicherheitstechnik sein, die dem Klingelnden an der Haustür die Anwesenheit des Bewohners simulieren. Das sorgt für mehr Sicherheit. Moderne Türanlagen sind darüber hinaus mit Kamerasystemen ausgestattet, die dank der Steuerung über eine Smartphone-App jederzeit – solange das Handy Netz und Akku hat – das Kamerabild in Echtzeit anzeigen. Telekommunikation ist eine Dienstleistung, auf die sich die Firma Börstler EDV und Elektrotechnik aus Esslingen besonders gut versteht. „Wir arbeiten geräteunabhängig und kennen nicht nur die neuesten Trends, sondern auch bewährte Technik. Bevor wir unseren Kunden die neuesten Highlights der Branche vorführen, fragen wir erst einmal nach seinen Bedürfnissen“, erläutert Geschäftsführer und Elektromeister Marcus Börstler.

Telekommunikation aus Esslingen: bedarfsgerechte Telefonie, Netzwerk und Gebäudesteuerung

Heute gibt es in kaum einem Haushalt nur noch ein Telefon. Vor allem in Betrieben braucht es eine effiziente Steuerung für moderne Telefonanlagen. Diese müssen störungsfrei funktionieren, gerade weil immer mehr Netze gleichzeitig funken und Informationen verteilen. Neben Industriekunden stellen vor allem Kunden in Kliniken und in der Hotelerie gehobene Anforderungen an ihre Telekommunikation. Dort wird die Telefonkommunikation meist über das zentrale Customer- Relationship- Management (CRM) gesteuert, also über den Computer.

Telekommunikation ausgerichtet auf Kundenbedürfnisse und Datensicherheit

„Wir bieten solide Netzwerktechnik, die mit einem lokalen Server vor Ort funktioniert. Datensicherheit ist dort zu fast 100 Prozent gegeben“, beschreibt Marcus Börstler lokale Systeme. Natürlich hat eine Cloud Vorteile, aber der Kunde muss wissen, dass er die Kontrolle aus der Hand gibt. Daten können verloren gehen oder entwendet werden, ohne dass er die direkte Verantwortung dafür hat. Den Kunden, dessen Daten weg sind, interessiert das aber wenig. „Deshalb empfehlen wir lokale Server“, bezieht der EDV-Fachmann Marcus Börstler Stellung. Beispiel Logistikbranche: Telefonie und Video-Telefonie sind in Logistikunternehmen häufig längst mit der komplexen IT- und Gebäudesteuerung verknüpft. Wer wann welche Ladung vom Hof fährt, wird nicht nur erfasst, sondern der LKW-Fahrer kann über sein Telefon zum Beispiel auch das Hoftor öffnen und schließen oder die Lichtanlage vor der Belade- und Entlade-Rampe an- und ausschalten.

Seit über zwölf Jahren steht der Name Börstler EDV & Elektrotechnik im Raum Esslingen für Dienstleistungen in den Bereichen Elektro und Elektroinstallationen sowie EDV und Telekommunikation. Mit dem Blick auf die modernste Technik und den Erfordernissen der Kunden richtet das Unternehmen u. a. auch Zugangskontrollsysteme ein.

Kontakt
Börstler EDV & Elektrotechnik
Marcus Börstler
Brückenstr. 22
73734 Esslingen
+49 711 38 18 37
+49 711 38 22 63
presse@bee-boerstler.de
https://bee-boerstler.de/home.html

Pressemitteilungen

Kleinstes LTE GSM Modem kommt von wireless netcontrol

Im Bereich Industrie und Elektrotechnik ist die Gerätegröße des Öfteren von existenzieller Wichtigkeit – die Geräte sollten so klein wie möglich sein, um sie problemlos in bestehende Applikationen integrieren zu können. Die wireless netcontrol GmbH hat das kleinste auf dem Markt verfügbare LTE Modem in ihrem Portfolio, mit gerade einmal 62 x 59 x 20 mm / 49 g im schwarzen Standardgehäuse. Ein weiterer Benefit stellt die serielle bzw. RS232-Schnittstelle dar, die in der industriellen Anwendung bzw. in der Welt der Microcontroller nach wie vor eine wichtige Rolle spielt.

Ursprünglich als reines GSM- bzw. GPRS-Modem entwickelt, bietet wireless netcontrol nun auch die zukunftssichere LTE-Variante an, die sich großer Beliebtheit am Markt erfreut. Dazu gehören ein super schneller Datentransfer mit bis zu 100 Mbit/s Downstream bzw. bis zu 50 Mbit/s Upstream.

Für besondere Industriestandards gibt es das Modem auch im extra schmalen Hutschienengehäuse (die Breite beträgt lediglich 22 mm).

Weiterhin verfügen die Modems über einen großen Versorgungsspannungsbereich (9-35 V DC). Das Hutschienenmodell erhält seine Stromversorgung auch über Klemmen (z.B. über Verdrahtung mit einem Hutschienennetzteil). Beim Antennenanschluss hat sich Wireless Netcontrol für den Industriestandard SMA entschieden. Alle Anschlüsse befinden sich frontseitig, daher ist es zu keinem Zeitpunkt nötig, spannungsführende Teile freizulegen. Des Weiteren kommt die Antennenleitung nicht in direkten Kontakt mit spannungsführenden Leitungen.

Die industriellen Geräte werden von wireless netcontrol außer RS232 (seriell) auch mit den Datenschnittstellen Ethernet/LAN und USB angeboten, also kompatibel zu aktuell verwendeter Technik.

Fazit
Zusammen mit den schon seit vielen Jahren erfolgreich am Markt angebotenen GSM Modems und Störmeldesystemen sowie eigenen LTE/UMTS-Routern für industrielle Applikationen und einem breiten Zubehörprogramm deckt die Wireless Netcontrol GmbH mit dem erweiterten Anwendungsbereich von 2G bis 4G (LTE) die unterschiedlichsten Produktbereiche und Anforderungen seiner Kunden optimal ab und ist bestens vorbereitet auf Industrie 4.0.

Pressemitteilungen

Das Studium für die digitale Zukunft bei der Walter AG

Studieren an der Schnittstelle zwischen IT und Industrie: Das duale Wirtschaftsinformatikstudium zum Bachelor of Science, Fachrichtung Engineering & Digital Management.

Das Studium für die digitale Zukunft bei der Walter AG

Das DHBW-Wirtschaftsinformatikstudium, Fachrichtung Engineering & Digital Management bei Walter AG (Bildquelle: Walter AG)

Tübingen, 13. Februar 2018 – „Industrie 4.0“ steht für das Zusammenwachsen von Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnologie zu einer intelligent vernetzten Produktionsweise. Die Verzahnung der analogen mit der digitalen Welt erfordert ein nachhaltiges Umdenken. Nicht nur in Unternehmen, auch an den Hochschulen.
Die Walter AG in Tübingen ist einer der Industrie 4.0-Vorreiter. Als Hersteller von Präzisionswerkzeugen für die Zerspanungsindustrie ist Walter in einer Schlüsselposition, wenn es darum geht, Bauteilbearbeitungen zu optimieren. Als Lösungspartner mit dem Blick fürs Ganze ergänzt Walter sein Werkzeugsortiment durch digitale Komponenten und Apps, die eine lückenlose Überwachung des Zerspanungsprozesses ermöglichen. Für Walter ist die digitale Transformation derzeit eines der wichtigsten Unternehmensziele. Auf dem weiteren Weg dahin sind digitale Experten gefragt. Deshalb engagiert sich das Unternehmen auch aktiv für die Ausbildung künftiger Industrie 4.0-Berufe. Ein konkretes Angebot bietet die Walter AG jetzt gemeinsam mit der dualen Hochschule Baden-Württemberg in Villingen-Schwenningen an.

Im Herbst 2018 startet das neue duale Wirtschaftsinformatikstudium zum Bachelor of Science.

Das Wirtschaftsinformatik-Studium an der DHBW Villingen-Schwenningen verbindet auf einzigartige Weise ein wissenschaftliches Studium mit den praktischen Erfahrungen in einem weltweit führenden Unternehmen der Werkzeugindustrie: Im Dreimonatsrhythmus wechseln die Studentinnen und Studenten zwischen Hochschule und der Walter AG. Sie erwerben dadurch gleichermaßen Wissen, Berufserfahrung und sogenannte „Soft Skills“. Nach dem dreijährigen Studium und einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit beenden die Absolventen ihre Ausbildung mit dem Titel Bachelor of Science. Wie sämtliche Studiengänge an der DHBW ist auch das neue Wirtschaftsinformatik-Studium national und international anerkannt und mit 210 ECTS-Punkten als Intensivstudiengang bewertet.

Das DHBW-Studium hat wesentliche Vorteile.

Die Studierenden beziehen ein festes Gehalt über die komplette Studienzeit – auch wenn sie rein rechnerisch nur die Hälfte der Zeit bei Walter vor Ort verbringen. Sie genießen darüber hinaus die Privilegien eines Mitarbeiters. Die Praxiseinsätze sind inhaltlich so abwechslungsreich wie es der Beruf später einmal sein wird. Auch ein mehrwöchiges Auslandspraktikum in einer der Walter Tochtergesellschaften steht auf dem Plan. Das Studium selbst ist bindender als an einer Uni und klar strukturiert. Doch nicht jeder mit Abitur- oder Fachhochschulreife-Zeugnis in der Tasche ist dafür qualifiziert. Die Kandidaten müssen sich im Vorfeld bewerben sowie mindestens ein Bewerbungsgespräch absolvieren.
Dieses Auswahlverfahren mag mit einer der Gründe sein, weshalb die Abbruchquote an der DHBW sehr gering ist und das Erfolgserlebnis auf beiden Seiten entsprechend hoch.

Neben dem dualen Wirtschaftsinformatik-Studium bietet die Walter AG duale Maschinenbaustudiengänge an. In Zusammenarbeit mit dem Standort Tübingen am Campus Horb, in Zusammenarbeit mit dem Standort Frankfurt an der DHBW Karlsruhe und Mannheim und dem Standort Zell am Harmersbach ebenfalls mit der DHBW Karlsruhe. Darüber hinaus bildet Walter Schulabgänger in verschiedenen Berufsfeldern aus: zum Beispiel Industriemechaniker/in (Münsingen, Frankfurt, Zell am Harmersbach), Maschinen- und Anlagenführer/in (Münsingen), Elektroniker/in für Betriebstechnik, Schneidwerkzeugmechaniker/in und Fachkraft für Metalltechnik (Zell am Harmersbach).

Das Unternehmen
Die Walter AG, gegründet 1919, zählt zu den weltweit führenden Unternehmen in der Metallbearbeitung. Der Zerspanungsspezialist bietet ein umfassendes Spektrum an Präzisionswerkzeugen zum Fräsen, Drehen, Bohren und Gewinden. Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Walter maßgeschneiderte Lösungen für die Komplettbearbeitung von Bauteilen in den Branchen Allgemeiner Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Automobil- und Energieindustrie. Die Engineering Kompetenz des Unternehmens umfasst dabei den gesamten Zerspanungsprozess. Als innovativer Partner für hocheffiziente, digitalisierte Prozesslösungen gehört Walter branchenweit zu den Vorreitern der Industrie 4.0. Die Walter AG beschäftigt mehr als 3.500 Mitarbeiter und betreut mit zahlreichen Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern Kunden in über 80 Ländern der Welt.

Firmenkontakt
Walter AG
Andrea Kimmerle
Derendinger Str. 53
72072 Tübingen
+49-7071-701-932
andrea.kimmerle@walter-tools.com
http://www.walter-tools.com

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Birgit Werz
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
0711 664759721
b.werz@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Pressemitteilungen

Sicherheit hat Priorität

Neues RAL Gütezeichen Elektrotechnik Messen & Prüfen steht für zuverlässig kontrollierte Arbeitsmittel

Sicherheit hat Priorität

Bild: RAL Gütezeichen Elektrotechnik – Messen & Prüfen
Bildnachweis: RAL

Bonn, 23.01.2018 – Wer beruflich mit elektronischen Geräten und Arbeitsmitteln befasst ist, muss sich darauf verlassen können, dass diese risikofrei zu bedienen sind. Das RAL Gütezeichen Elektrotechnik Messen & Prüfen gibt Unternehmen Sicherheit für den Betrieb ihrer elektrischen Arbeitsmittel. Dienstleister, die das neue RAL Gütezeichen verwenden, werden regelmäßig von neutralen Prüforganisationen überwacht und müssen hohen Anforderungen beispielweise im Hinblick auf die Arbeitsmittelsicherheit sowie die Qualifikation ihrer Mitarbeiter gerecht werden.

Mit der aktuellen Betriebssicherheitsverordnung wurde eine neue Grundlage für die Prüfung von elektrischen Arbeitsmitteln geschaffen. Im Bereich der Elektrotechnik muss der Arbeitgeber ein umfassendes betriebliches Konzept für die sichere Bereitstellung und Verwendung elektrischer Arbeitsmittel erstellen (Gefährdungsbeurteilung). Das neue RAL Gütezeichen Elektrotechnik Messen & Prüfen erleichtert die Beauftragung geeigneter Dienstleister und bietet somit Unternehmen Rechtssicherheit. Es steht u. a. für fachlich qualifizierte und geschulte Mitarbeiter. Die gesetzlichen Forderungen an die Unternehmen zur Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen für die eingesetzten Arbeitsmittel und die Qualität des verwendeten Prüfequipments tragen vor allem den berufsgenossenschaftlichen Anforderungen Rechnung. Unternehmen können Dienstleistern, die das RAL Gütezeichen Elektrotechnik Messen & Prüfen verwenden, das Prüfen und Messen ihrer elektrischen Arbeitsmittel sicher anvertrauen.

Informationen zur RAL Gütesicherung

Für die Anerkennung von RAL Gütezeichen ist seit 1925 RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung im Produkt- und Dienstleistungsbereich zuständig. Die zuverlässige Einhaltung des hohen Qualitätsanspruchs wird durch ein dichtes Netz stetiger Eigen- und Fremdüberwachung gesichert, dem sich die Hersteller und Anbieter freiwillig unterwerfen. Als objektive und interessensneutrale Kennzeichnung werden RAL Gütezeichen den wachsenden Ansprüchen der Verbraucher gerecht und stehen für deren Schutz.

Kontakt
Gütegemeinschaft Elektrotechnik und Medizintechnik e.V.
Jonas Kowall
Schloßstraße 1
56112 Lahnstein
Tel.: 0 26 30 / 956 71-47
Fax: 0 26 30 / 956 71 32

Pressekontakt
RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V.
Andrea Knaden
Fränkische Straße 7
53229 Bonn
Tel.: 0228 – 68895 – 172
Fax: 0228 – 68895 – 430
E-Mail: presse@RAL.de
Internet: www.ral-guetezeichen.de

Informationen zur RAL Gütesicherung:

Für die Anerkennung von RAL Gütezeichen ist seit 1925 RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung im Produkt- und Dienstleistungsbereich zuständig. Die zuverlässige Einhaltung des hohen Qualitätsanspruchs wird durch ein dichtes Netz stetiger Eigen- und Fremdüberwachung gesichert, dem sich die Hersteller und Anbieter freiwillig unterwerfen. Als objektive und interessensneutrale Kennzeichnung werden RAL Gütezeichen den wachsenden Ansprüchen der Verbraucher gerecht und stehen für deren Schutz.

Kontakt
RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V.
Andrea Knaden
Fränkische Straße 7
53229 Bonn
0228 / 68895-172
presse@RAL.de
http://www.ral-guetezeichen.de

Pressemitteilungen

Datensicherheit in der EDV (Esslingen / Stuttgart)

Börstler EDV & Elektroinstallation: Wie moderne Netzwerke effektiv gesichert werden können

Datensicherheit in der EDV (Esslingen / Stuttgart)

Datensicherheit ist äußert wichtig: Börstler EDV aus Esslingen. (Bildquelle: © Zerbor – Fotolia)

ESSLINGEN / STUTTGART. Datensicherheit ist für alle Unternehmer wichtig, aber vor allem für die mit sensiblen, also privaten Kundendaten wie selbstständige Praxisärzte, Versicherungen, aber auch Banken und kommunale Betriebe. Börstler EDV ist auf sichere Datennetzwerke spezialisiert, dank der jahrelangen Zusammenarbeit mit Microsoft-Partnern sind diese auch extrem zuverlässig. EDV-Fachleute und speziell geschulte Netzwerktechniker von Börstler installieren gemeinsam mit Partnern von Microsoft Netzwerke, PC- und Serversysteme, die mit einem individuellen Virenschutz ausgerüstet sind. Auch Backup-Steuerungen und Archivierungsanwendungen werden in den verschiedenen auch hybriden Netzwerkstrukturen individuell eingerichtet.

Individuell, sicher und erweiterbar – so funktionieren die Netzwerke dank geschulter Netzwerkprofis von Börstler EDV & Elektrotechnik aus Esslingen / Stuttgart

„Wir fragen, was der Kunde möchte. Wir suchen nach einer Lösung, planen und realisieren diese, um dann dem Kunden die Anwendung und Steuerung seines individuellen Netzwerkes zu erläutern. Damit er selbst auch eingreifen kann, wenn er etwas nachjustieren will. So bieten wir maximale Sicherheit und Komfort mit dem angestrebten Maß an Selbstständigkeit, die sich der Kunde wünscht“, erläutert Geschäftsführer Marcus Börstler von Börstler EDV & Elektrotechnik aus Esslingen.

Dauerhafter Schutz von PC-Arbeitsplätzen, Servern und Netzwerken auch nach Umzug – kompliziert für Außenstehende, einfach für die Netzwerkprofis von Börstler aus Esslingen

Der Virenschutz ist eine wichtige Arbeit der Datensicherheit. Das Erkennen und Eliminieren von Viren und schadhafter Software ist für die reibungslose Funktion eines effizienten Netzwerkes unerlässlich. Gerade der anstehende Umzug der Fima bereitet dem Chef schlaflose Nächte. Denn die nach und nach gewachsene Netzwerkumgebung wurde immer unübersichtlicher. „Eine große Chance für den Neuanfang. Ehrlich gesagt ist eine Modernisierung oder der totale Neuaufbau am lebenden Objekt weitaus schwieriger. Wir freuen uns, wenn wir alles komplett neu aufbauen können. Wir können aber beides: Denn die kleinen oder größeren Erweiterungen an bestehenden Systemen sind eher die Regel“, beschreibt Geschäftsführer Marcus Börstler von Börstler EDV & Elektrotechnik. Börstler aus Esslingen findet die passende Lösung für unterschiedliche Kundenbedürfnisse.

Seit über zwölf Jahren steht der Name Börstler EDV & Elektrotechnik im Raum Esslingen für Dienstleistungen in den Bereichen Elektro und Elektroinstallationen sowie EDV und Telekommunikation. Mit dem Blick auf die modernste Technik und den Erfordernissen der Kunden richtet das Unternehmen u. a. auch Zugangskontrollsysteme ein.

Kontakt
Börstler EDV & Elektrotechnik
Marcus Börstler
Brückenstr. 22
73734 Esslingen
+49 711 38 18 37
+49 711 38 22 63
mail@webseite.de
https://bee-boerstler.de/home.html

Pressemitteilungen

KNX Elektroinstallation im Raum Esslingen

Was KNX in der Elektroinstallation bedeutet, erklären die Experten von Börstler EDV & Elektrotechnik in Esslingen

KNX Elektroinstallation im Raum Esslingen

Elektro Börstler aus Esslingen richtet maßgenaue Lösungen für Kunden ein. (Bildquelle: © Marco2811)

ESSLINGEN / STUTTGART. „Die KNX Haus- und Gebäudesystemtechnik hat seit ihrem Markteintritt im Jahr 1992 die traditionelle Gebäudeinstallation revolutioniert“, heißt es auf der KNX.de Webseite, die vom Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie, kurz ZVEI, betrieben wird. „In der Tat war unsere Branche der Elektroinstallation vorausschauend und hat das mittlerweile gut angenommene KNX-System geräteunabhängig geplant. Deshalb bieten heute mehr als 400 Hersteller Produkte nach dem KNX-Standard an, die wir verbauen können „, lobt Geschäftsführer Marcus Börstler von Börstler EDV & Elektrotechnik in Esslingen.

„KNX bietet auch dem Kunden von Morgen viele Vorteile“, so Marcus Börstler von Börstler EDV & Elektrotechnik in Esslingen

Anfangs war KNX dafür gedacht komplexere Systeme, also von Industriegebäuden und gewerblich genutzten Gebäuden besser zu vernetzen. An das Internet hat damals noch keiner gedacht. Heute ist das die Herausforderung. Wie schafft es KNX sich mit dem Internet der Dinge zu verknüpfen? Was früher allein für größere Gebäudesysteme sinnvoll war, nämlich Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz über eine gemeinsame Busleitung zu steuern, ist dies heute auch für private Gebäude sinnvoll. Der Bedarf wächst mit den technologischen Möglichkeiten. „Wir sind up to date, halten uns dank regelmäßiger Fortbildungen immer auf dem neuesten technischen Stand und können so unseren Kunden, maßgeschneiderte Lösungen genau auf Ihre wohnlichen Bedürfnisse angepasst, bieten“, erläutert Marcus Börstler von Börstler EDV & Elektrotechnik in Esslingen.

Elektro Börstler stellt sich den wachsenden Aufgaben durch KNX-Systeme

Anfangs hatte man die Steuerung der Heizung oder von Alarmsystemen im Kopf, mehr Sicherheit und Heizkosten-Sparen standen im Vordergrund. Heute können prinzipiell alle Gewerke verbunden werden: Beleuchtung und Sonnenschutz, Heizung, Belüftung, Klimatisierung und Hausgeräte, aber auch relevante Sicherheitsfunktionen wie Feuer- und Rauchmelder, Alarme oder Anwesenheitssimulation können heute vernetzt werden. Rückgrat des Ganzen ist die einheitliche elektrische Busleitung. Es geht um ein optimales Zusammenspiel aller Gewerke und eine energiesparende Steuerung aller elektrischen Verbraucher.

Seit über zwölf Jahren steht der Name Börstler EDV & Elektrotechnik im Raum Esslingen für Dienstleistungen in den Bereichen Elektro und Elektroinstallationen sowie EDV und Telekommunikation. Mit dem Blick auf die modernste Technik und den Erfordernissen der Kunden richtet das Unternehmen u. a. auch Zugangskontrollsysteme ein.

Kontakt
Börstler EDV & Elektrotechnik
Marcus Börstler
Brückenstr. 22
73734 Esslingen
+49 711 38 18 37
+49 711 38 22 63
mail@webseite.de
https://bee-boerstler.de/home.html

Pressemitteilungen

Kurzunterweisung für die Elektrofachkraft vor Ort

Kurzunterweisung für die Elektrofachkraft vor Ort

Unterweisungen praxisgerecht und bündig vermitteln – mit Schulungsmaterial und Booklet

Kissing, 22. November 2017 – Schulungen sind in der Elektrotechnik ein wichtiges Instrument, um ein unfallfreies Arbeiten zu ermöglichen. Mit den Kurzunterweisungen für die Elektrofachkraft von WEKA MEDIA werden wichtige Themen der Elektrotechnik prägnant vor Ort vermittelt.

Für den Aufbau und das Auffrischen relevanten Fachwissens auf dem Stand der Technik sind nicht ausschließlich umfangreiche Seminare zielführend. Auch Kurzunterweisungen vor Ort sowohl im Gebäude als auch auf der Baustelle können zu einer deutlich erhöhten Elektrosicherheit beitragen. WEKA MEDIA unterstützt diesen Ansatz und bietet mit dem Produkt „Kurzunterweisungen für die Elektrofachkraft“ bestmögliche Hilfe bei der Schulung vor Ort.

Schulungsmaterial und Booklets
Die Kurzunterweisungen sind fachgerecht dargestellt und anschaulich aufbereitet. Die einzelnen Themen sind auf Unterweisungen von ca. 10 bis 20 Minuten ausgelegt, so dass auch außerhalb des Seminarraums direkt an der Maschine, in der Werkhalle oder auch im Freien auf der Baustelle geschult werden kann. Das Schulungsmaterial ist mit entsprechendem Aufsteller und besonders robustem und wetterbeständigem Spezialpapier hierfür ideal ausgerichtet. Die begleitenden Booklets im Westentaschenformat können von den unterwiesenen Personen nach der Schulung mitgenommen werden, um z.B. später im praktischen Einsatz relevante Punkte nochmal nachzuschlagen. Bisher sind zwei Bände der Kurzunterweisungen erschienen mit jeweils drei relevanten Themen:

Band 1:
– DGUV Vorschrift 3 „Arbeiten an elektrischen Anlagen“
– Umgang mit elektrischen Betriebsmitteln und Anlagen
– Erstunterweisung nach DGUV Vorschrift 1

Band 2:
– Arbeiten im spannungsfreien Zustand
– Prüfung von elektrischen Geräten
– Arbeiten auf höhergelegenen Arbeitsplätzen

Die Bände der „Kurzunterweisungen für die Elektrofachkraft“ können einzeln oder im Bundling zum Vorteilspreis bestellt werden.

Weitere Informationen
Sven Ritterbusch: “ Kurzunterweisungen für die Elektrofachkraft“ – Band 1 und Band 2
Schulungsmaterial DIN A4 und Booklet DIN A6 (hiervon sind 5 Exemplare pro Band im Starterpaket enthalten),
Einzelpreis: 149 EUR zzgl. 19 % MwSt. und Versand; Best.-Nr. PR 1764 bzw. PR 1766
Bundlingpreis: 248 EUR zzgl. 19 % MwSt. und Versand; Best.-Nr.: KO1764, ISBN: 978-3-8111-0158-6

Über WEKA MEDIA:

Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von multimedialen Fachinformationslösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online- und Printprodukten und einer modular aufgebauten, internetbasierten Großkundenlösung bis hin zu E-Learning-Angeboten, Seminaren, Fachtagungen und Kongressen. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Arbeitssicherheit und Brandschutz, Umwelt und Energie, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Datenschutz.

WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1500 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von rund 241 Millionen Euro.

Firmenkontakt
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Arabella Greinwald
Römerstr. 4
86438 Kissing
08233-23-7100
arabella.greinwald@weka.de
http://www.weka.de/

Pressekontakt
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Birgit Bayer
Römerstr. 4
86438 Kissing
08233-23-7091
birgit.bayer@weka.de
http://www.weka.de/