Tag Archives: Enegie

Pressemitteilungen

Energie- und Elektrotechnikexporte nach Algerien steigen um 24,5 Prozent

Investitionsprogramm in Höhe von 262 Milliarden US Dollar lockt auch deutsche Unternehmen

Energie- und Elektrotechnikexporte nach Algerien steigen um 24,5 Prozent

Internationale Fachmesse electro, automation & energy vom 23.-25. Februar 2015 in Algier

Laut ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie stiegen Algeriens Energie- und Elektrotechnikimporte in den letzten vier Jahren um 24,5 Prozent. Bis zum Jahr 2019 wird der algerische Staat den Ausbau der Infrastruktur mit einem Investitionsprogramm in Höhe von 262 Milliarden US Dollar vorantreiben. Vor diesem Hintergrund findet Algeriens Leitmesse für Energie- und Elektrotechnik, die 9. electro, automation & energy vom 23. bis 25. Februar 2015 im Palais des Expositions in Algier statt. Organisiert wird die Fachmesse vom Heidelberger Messespezialisten fairtrade und seinem deutsch-algerischen Team.

Die Energie- und Elektrotechnikbranche gehört traditionell zu den wichtigsten Wachstumsbranchen Algeriens. Dies wird durch die Importzahlen des ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie deutlich. Algerien importierte in 2013 Energie- und Elektrotechnik im Wert von 3,338 Milliarden Euro, ein Anstieg um 24,5 Prozent gegenüber 2010. China, Frankreich, Italien, die USA, Deutschland und Spanien sind hierbei die wichtigsten Lieferländer.

Mit dem dritten staatlichen Investitionsprogramm in Höhe von 262 Milliarden US Dollar fördert die algerische Regierung den Ausbau der Infrastruktur, so die Nationale Algerische Agentur für Entwicklung und Investitionsförderung (ANDI). Mit einer Laufzeit bis 2019 bietet das Investitionsprogramm auch attraktive Chancen für deutsche Unternehmen, da Algerien großen Wert auf Know-how Transfer im Technologie-Bereich legt.

„Nach den überdurchschnittlich hohen Zufriedenheitsraten der Aussteller der electro, automation & energy 2014 und einem Entscheideranteil von 76 Prozent, wird sich die Fachmesse in 2015 erneut als Plattform für hochwertige Geschäftskontakte präsentieren, “ sagt Martin März, Geschäftsführender Gesellschafter von fairtrade. In der offiziellen Ausstellerbefragung gaben 90 Prozent der Aussteller an, dass sie mit der Messe zufrieden oder sogar sehr zufrieden waren. 85 Prozent würden die Messe weiter empfehlen. Zudem erklärten die meisten Aussteller, dass sie an der 9. electro, automation & energy vom 23. bis 25. Februar 2015 erneut teilnehmen wollen.

fairtrade Messe und Ausstellungs GmbH & Co KG:
fairtrade wurde 1991 von Martin März gegründet. Schon lange zählt die Messegesellschaft zu den führenden Veranstaltern internationaler Fachmessen in aufstrebenden Märkten, insbesondere Nord- und Westafrikas, des Nahen Ostens und Osteuropas. Seit 2003 gibt es neben der fairtrade Zentrale in Heidelberg eine Tochterfirma in Algier. Durch die Zertifizierung nach ISO 9001:2008, und die Mitgliedschaft bei der UFI – The Global Association of the Exhibition Industry, organisiert fairtrade internationale Events gemäß den UFI Qualitätsstandards.

Firmenkontakt
fairtrade Presse
Dominik Rzepka
Kurfuersten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Pressekontakt
fairtrade Messe
Dominik Rzepka
Kurfürsten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Pressemitteilungen

Überzogene Gaspreise: Energiekonzern muss Kunden entschädigen

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS) weist darauf hin: Klausel in „KlassikGas-Verträgen“ der E.ON Hanse offensichtlich unwirksam

Überzogene Gaspreise: Energiekonzern muss Kunden entschädigen

Der DVS hilft geschädigten Anlegern

Erfurt, 5. Juli 2013. Der Energiekonzern E.ON muss 53 Kunden wegen überzogener Gaspreise entschädigen. Ziehen auch andere Kunden vor Gericht, könnten dem Konzern Nachzahlungen in Millionenhöhe drohen. Eine Prüfung der Verträge, so der Deutsche Verbraucherschutzring e. V. ( www.dvs-ev.net ), könne für E.ON-Kunden bares Geld bedeuten.

53 Kunden des Energieversorgers E.ON Hanse gingen wegen überzogener Gaspreise vor Gericht. Die Richter des Hanseatischen Oberlandesgerichts Hamburg bestätigten, dass E.ON seine Energiepreise zu hoch getrieben hat und verurteilten den Energiekonzern zu einer Rückzahlung von insgesamt 88.000 Euro. Nachdem die E.ON Hanse zunächst Revision beim Bundesgerichtshof angekündigt hatte, wurde diese jedoch zurückgezogen. Die Verbraucherzentrale Hamburg schätzt, dass rund 50.000 weitere, eventuell sogar einige hunderttausend Kunden einen Anspruch auf Rückzahlung haben könnten.

Wer hat Anspruch auf Rückzahlung?

In dieser Sammelklage, die die Verbraucherzentrale Hamburg initiiert hatte, ging es um „KlassikGas-Verträge“ der E.ON Hanse. Darin stand die Klausel: „E.ON Hanse ist berechtigt, die Preise der Preisentwicklung auf dem Wärmemarkt anzupassen.“ Im März 2013 hatte der Europäische Gerichtshof in Luxemburg eine derartige Preisanpassungsklausel in Verträgen der RWE für unwirksam erklärt. Das heißt für Gaskunden, die ihre Rechnungen gekürzt haben, dass sie nichts nachzahlen müssen. Wer Widerspruch eingelegt hat, aber dennoch bezahlt hat, kann diese Überbezahlung zurückverlangen. „Leider reagieren Energiekonzerne meist nur auf gerichtliche Post“, sagt Jana Vollmann, Geschäftsführerin des DVS. „Wir empfehlen deshalb, entsprechende Verträge von einem Rechtsanwalt prüfen zu lassen.“ Betroffene Kunden mit einem „KlassikGas-Vertrag der E.ON“ oder einem anderen Energiekonzern, der sich auch auf eine Preisanpassungsklausel beruft, können sich auch an den DVS wenden, so Vollmann weiter. Damit sollte man sich allerdings beeilen, damit die Verjährung der Ansprüche unterbrochen wird.

DVS hat Arbeitsgemeinschaft „Energie“ gegründet

Der DVS in Erfurt hat die Arbeitsgemeinschaft „Energie“ gegründet. Betroffene Verbraucher können sich der DVS-Arbeitsgemeinschaft anschließen. Die Aufnahme in diese DVS-Arbeitsgemeinschaft kostet lediglich eine einmalige Aufnahmegebühr in Höhe von 59,50 Euro (inkl. MwSt.). Die Mitglieder einer DVS-Arbeitsgemeinschaft erhalten eine professionelle Einschätzung (Erstbewertung) ihres Falles bzw. ihrer Unterlagen durch einen spezialisierten Rechtsanwalt.

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS)

Kompetente und effektive Unterstützung im Kampf gegen betrügerische Unternehmen.

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS) setzt sich seit Jahren gezielt für die Interessen geschädigter Verbraucher und Kapitalanleger ein. Oberstes Ziel des DVS ist es, einen privaten Verbraucherschutz in Deutschland weiter fest zu verankern, um so die Interessen der Verbraucher konsequent gegen betrügerische Unternehmen durchzusetzen.

Der DVS bündelt unter anderem die Interessen geschädigter Kapitalanleger und setzt diese gegen die schädigenden Unternehmen durch. Als eingetragener Verein arbeitet er mit spezialisierten und erfahrenen Rechtsanwälten zusammen.

Geschäftsstelle Jena
Löbdergraben 11
07743 Jena
Telefon 03641 35 35 04
Fax 03641 35 35 22

Kontakt
Deutscher Verbraucherschutzring e.V. (DVS)
Jana Vollmann
Langer Berg 7
99094 Erfurt
03641 35 35 04
info@dvs-ev.net
http://www.dvs-ev.net

Pressekontakt:
All4press
Erich Jeske
Martinskloster 3
99084 Erfurt
0361 5506710
info@all4press.de
http://www.all4press.de

Pressemitteilungen

Extreme Playgrounds pausieren

Die Action-Sports-Serie „Extreme Playgrounds“ wird 2012 vorerst pausieren. Aufgrund des schwierigen
wirtschaftlichen Umfeldes ist eine Ausrichtung der Events in gewohnt professionellem Umfang nicht mehr zu
gewährleisten.

„Es tut mir sehr leid für die Fans, Künstler und Athleten. Die Playgrounds haben in den letzten fünf Jahren für
unvergessliche Momente und sportliche sowie musikalische Höhepunkte gesorgt“, sagte Geschäftsführer Lars-Oliver
Vogt vom Veranstalter Nice Productions. „Ein großes Dankeschön gilt unseren langjährigen Partnern Telekom, Sony
Ericsson, Xbox und Monster Energy. Ohne die Unterstützung unserer Partner wäre eine solche Event-Reihe nie
möglich gewesen. Sie waren an dem stetig wachsenden Erfolg maßgeblich beteiligt.“

Die Serie kann auf eine Erfolgsgeschichte zurückblicken, die in der europäischen Action-Sport-Szene ihres Gleichen sucht. Mehr als 100.000 Zuschauer in fünf Jahren, 45 großartige Konzerte, über 400 Top-Athleten der
internationalen BMX-, MTB-, Skate- und Wakeboardszene haben die Playgrounds immer wieder zu einem Erlebnis
gemacht.

Wir werden nun in den kommenden Monaten mit Hochdruck an einer Fortsetzung der Extreme Playgrounds unter neuer Flagge arbeiten um zum nächstmöglichen Termin wieder Action-Sport und Festival Feeling auf allerhöchstem Niveau bieten zu können.

NICE Productions GmbH
Home of the Telekom Extreme Playgrounds (est. 2007)Presenting the worlds best BMX- and MTB riders, skate- und wakeboard pros. Live performances by Good Charlotte, The Hives, Bullet For My Valentine, Sportfreunde Stiller, Mando Diao, The Offspring, NoFX, Rise Against, Deichkind, Bad Religion, Gentleman, BoySetsFire, Broilers, Incubus and then some…
Awarded with the „Innovation Price“ at the International Sponsoring Award 2009

Nice Productions GmbH
Christine Stephan
Neuer Kamp 32
20357 Hamburg
presse@niceproductions.de
04041172620
http://www.niceproductions.de

Pressemitteilungen

Wasserskiarena Pinneberg macht sich rekordbereit:Drei Extrem-Disziplinen und drei Live-Kracher bei den Telekom Playgrounds

– Hamburg trägt am 28. August zum fünften Mal die Telekom Extreme Playgrounds aus

– Wasserskiarena Pinneberg wird zur Live-Arena: Nach ausverkaufter Deutschland-Tour feiern Rise Against das Open Air Finale 2011 mit NOFX und Yellowcard

– Action-Sports auf Weltniveau: Fahrer kämpfen beim offiziellen Stopp der WWA Wake Park World Series 2011 und internationalem BMX Miniramp Contest um 45.000 Dollar Preisgeld

– Übertragung im Webcast auf www.telekom-playgrounds.de/live und ab 20.15 Uhr bei VIVA

Endlich! In wenigen Tagen öffnen sich die Tore zu den Telekom Playgrounds. Am 28. August verwandelt sich die ausverkaufte Wasserskiarena Pinneberg damit erneut zum internationalen Action-Sports Mekka. Rise Against sind diesjähriger Headliner auf der Bühne am See und bekommen dort soundstarke Unterstützung durch die US-Alternative Rocker Yellowcard sowie die Legenden von NOFX. Beim offiziellen Tourstopp der WWA Wake Park World Series treten Top-Wakeboarder wie Fredy von Osten und Tom Fooshee sowie zahlreiche Wakeskate-Größen aus aller Welt an. In der Disziplin BMX Miniramp setzt ein UK-Trio die Messlatte auf Maximalhöhe.

Ein Event, drei Action-Sports Disziplinen und drei hochkarätige Live-Bands: Das sind die Telekom Extreme Playgrounds. Der internationale Wakeboard und Wakeskate Cable Contest am 28. August in der Wasserskiarena Pinneberg ist gleichzeitig auch Tourstopp der WWA Wake Park World Series 2011. Hierzu werden Fahrer aus aller Welt eingeladen, die am Samstag zunächst durch die offene Qualifikation müssen. Am Eventtag selbst werden dann nur die besten zwölf Wakeboarder von Samstag starten. Der BMX Miniramp Contest wird zwischen 14 internationalen Profis ausgetragen und legt damit auch an Land die Action-Messlatte hoch. Zudem reisen Rise Against, NOFX und Yellowcard aus den USA an und sorgen für das gebührende Festival-Feeling am See.

Bühne frei bei den Telekom Extreme Playgrounds: Im März erschien ihr aktuelles Album „Endgame“, das direkt auf Platz 1 der deutschen Charts einstieg, die Deutschland-Tour im Frühjahr war restlos ausverkauft und nun kehrt die Chicagoer Hardcore-Band Rise Against als eines der Jubiläums-Highlights zurück auf die Bühne der Telekom Playgrounds. Ihre Landsmänner von NOFX blicken mit einem Mix aus Punkrock, Melodic Hardcore und Ska-Punk auf sechs Millionen verkaufte Platten zurück und gehören zu den erfolgreichsten Independent Bands der Welt. Yellowcard bewegen sich seit 1997 auf internationalem Punk-Rock-Pop-Parkett und landeten bereits in den TOP 5 der US-Charts.

Die Favoritenrollen im Wakeboard Cable nehmen der deutsche Titelverteidiger und aktuelle WWA Weltranglisten-Erste Fredy von Osten, der dreifache Telekom Playgrounds Abräumer Tom Fooshee aus den USA und der gefürchtete Durchstarter Daniel Grant ein. Außerdem starten unter anderem Steffen Vollert, der in diesem Jahr zum vierten Mal den Deutschen Meistertitel erobert hat, der Junior Vize Weltmeister Rocco van Straten und der Ungarische Meister 2011 Szebasztian Szolath. Bei den Wakeskatern ist US Superstar Reed Hansen bestätigt und wird Fahrern, wie dem Junior Weltmeister und Titelverteidiger von 2010 Tarik Ghoniem und dem 13 Jährigen Thailänder Daniel Grant der als einziger in beiden Disziplinen startet, gegenüber stehen. Selbstverständlich wird auch der amtierender Deutscher Meister und Europameister von 2010 Jan Kissmann über den See skaten.

Für die definitiv härteste Konkurrenz in der Miniramp sorgen die britischen BMXer Ben Wallace, Harry Main und Mark Webb. Deren Style-, Trick-, und Risiko-Niveau gibt die europäische Spitze vor und jeder der Drei hat längst mindestens einen Titel bei den Telekom Extreme Playgrounds abgeräumt. Zudem starten der amtierende Deutsche Miniramp Meister Tobias Wicke aus Berlin, der derzeit beste BMXer der Niederlande Daniel Wedemeijer sowie der spanische Profi-Fahrer Daniel Penafiel.

Der Ansturm auf die Tickets ist in diesem Jahr so groß, dass nur noch wenige Karten im Vorverkauf erhältlich sind. Das 5-Freunde Ticket ist bereits ausverkauft und es wird voraussichtlich keine Tageskasse in Pinneberg geben! Wer noch eines der letzten Tickets ergattern möchte, sollte JETZT ganz schnell die VVK-Stelle seines Vertrauens besuchen. Dank VIVA und freecaster.tv kann am 28. August jeder per Webcast oder TV dennoch hautnah bei den Telekom Extreme Playgrounds dabei sein und Hamburger Contest-Luft schnuppern: Ab 12 Uhr startet der Livestream auf www.telekom-playgrounds.de/live, um 20.15 Uhr schaltet VIVA dazu. Zudem sind sämtliche Ergebnisse in Echtzeit auf der Website unter www.telekom-playgrounds.de/results abrufbar!

Weitere Informationen und das komplette Fahrerfeld unter: www.telekom-playgrounds.de

NICE Productions GmbH
Home of the Telekom Extreme Playgrounds (est. 2007) Presenting the worlds best BMX- and MTB riders, skate- und wakeboard pros Live performances by Good Charlotte, The Hives, Bullet For My Valentine, Sportfreunde Stiller, Mando Diao, The Offspring, NoFX, Rise Against, Deichkind, Bad Religion, Gentleman, BoySetsFire, Broilers and then some…

Awarded with the „Innovation Price“ at the International Sponsoring Award 2009 – check our TV Highlights:http://freecaster.tv/bmx/1015570/telekom-extreme-playgrounds-duisburg-2011-highlights

Nice Productions GmbH
Christine Stephan
Neuer Kamp 32
20357 Hamburg
info@niceproductions.de
04041172615
http://www.niceproductions.de

Pressemitteilungen

Monster Energy steigt bei den Telekom Extreme Playgrounds ein

Monster Energy gibt seine Partnerschaft mit Deutschlands größter Action-Sport Serie bekannt.

Der Energy Drink Hersteller Monster setzt seine erfolgreiche Strategie aus den USA auch in Europa um und unterstützt nicht nur erfolgreiche Action Sportler wie Lance McDermott (MTB), Harry Main (BMX), Alex Coleborn (BMX), Tom Foshee (Wakeboard) und Phil Zwijsen (Skateboar), sondern engagiert sich neben der Skateboard StreetLeague (USA) und Wakestock (Canada) nun auch erstmals bei den Telekom Extreme Playgrounds in Deutschland.

„Es ist für uns ein logischer Schritt die Telekom Playgrounds zu unterstützen“ sagt Simon Maudsley, WEMEA Action Sport Manager bei Monster Energy Europe. „Unsere Sportler schwärmen schon seit Jahren von diesem Event und nun ist die Zeit gekommen mit dem richtigen strategischen Partner unser Produkt im deutschen Markt zu platzieren. Es gibt in Deutschland, vielleicht sogar in ganz Europa, keinen vergleichbaren Event der Action-Sport auf Weltklasse Niveau mit einem hochkarätigem Musikprogramm kombiniert. Bei Monster geht es um Rock´n´Roll, unangepassten Lifestyle und Adrenalin geladenen Sport. Die Bands, die Fans, die Sportler, die unglaubliche Atmosphäre auf den Events – das alles passt einfach perfekt zu Monster, und wir freuen uns riesig dabei zu sein.“

Monster wird der offizielle Energy Drink auf allen drei Events sein und die Team Fahrer wie z.B. Sunnyboy Tom Foshee (Wake) und Harry Main (BMX) werden nicht nur gegen die Besten Sportler der Welt in ihren Kategorien antreten, sondern auch für Autogramme am Telekom Stand zu Verfügung stehen. Ein ganz besondere Augenfreude dürften die „Monster“-Girls sein die u.a. die Siegerehrung übernehmen. „Wir haben noch viele Ideen für unsere Partnerschaft die wir während der Telekom Playgrounds umsetzen wollen“ sagt Lars-Oliver Vogt, Geschäftsführer The Sponsor People “ und freuen uns auf drei fette Events mit Monster als neuem Partner.“

Über die Telekom Extreme Playgrounds:
Die Telekom Extreme Playgrounds feiern dieses Jahr bereits ihr 5 jähriges Jubiläum. Die Serie besteht aus drei Stopps und kombiniert Weltklasse Action-Sport (BMX, MTB, Wake, Skate) mit hochkarätigen Rock Acts.
Im Laufe der Jahre waren einiger der besten Action-Sportler der Welt zu Gast, inklusive Pierre-Luc Gagnon (Skate, 3-facher X-Game Gewinner), Tom Foshee (Wakeboard Weltmeister) sowie Top Acts wie Mando Dio, Rise Against, Sportfreunde Stiller und Offspring.

Über Monster Energy:
Monster der Nummer-Eins- Energy-Drink in den USA unterstützt den Sport. Egal ob es Skate, BMX, MTB, MotoGP, Superbikes, Ski oder Off-Road ist – die Monster Sportler sind immer dabei. Monster gibt es in den Sorten Original Monster Energy, Monster Lo-Carb, Monster Ripper, Monster Khaos und ist erhältlich Großbritannien, Irland, Frankreich, Spanien, Italien, Holland, Belgien, Luxemburg, Schweden, Finnland, Norwegen, Ungarn, Bulgarien, Tschechien, Slowenien, Südafrika und der Vereinigten Arabischen Emiraten.

Über The Sponsor People GmbH:
Die Gründung von The Sponsor People GmbH erfolgte 2003. Lars-Oliver Vogt lernte das Musikbusiness von der Pike auf und erkannte schon früh den Mangel an Professionalität, der im Umgang mit Sponsoren in diesem Bereich vorherrschte. Sponsoren und deren Interessensvertreter hatten es schwer. Es gab kaum valides Datenmaterial zur konkreten Bewertung von Sponsoringengagements und viele Partner waren mit dem Rock ’n‘ Roll Business – welches nach eigenen Regeln funktioniert – konfrontiert und überfordert. The Sponsor People haben den Weg geebnet und Standards etabliert wie man sie aus dem Sportsponsoring kennt. Partner werden im Vorfeld eingehend beraten, profitieren vor Ort von der hoch professionellen Rundum-Betreuung und erhalten nach der Saison ein umfassendes Reporting.
NICE Productions GmbH
Home of the Telekom Extreme Playgrounds (est. 2007)Presenting the worlds best BMX- and MTB riders, skate- und wakeboard pros.

Live performances by Good Charlotte, The Hives, Bullet For My Valentine, Sportfreunde Stiller, Mando Diao, The Offspring, NoFX, Rise Against, Deichkind, Bad Religion, Gentleman, BoySetsFire and then some…

Awarded with the „Innovation Price“ at the International Sponsoring Award 2009 – check our TV Highlights: http://www.dailymotion.com/video/xfyzzj_highlights-der-telekom-playgrounds-2010-berlin-hd_sport

Nice Productions GmbH
Christine Stephan
Neuer Kamp 32
20357 Hamburg
info@niceproductions.de
04041172615
http://www.niceproductions.de

Pressemitteilungen

Ökogas und Telekommunikation: SAUBER ENERGIE und freenet kooperieren

Ökogas und Telekommunikation: SAUBER ENERGIE und freenet kooperieren

(ddp direct) Köln/Berlin, 01.03.2011 Seit Februar kooperieren der Ökogasspezialist SAUBER ENERGIE und die freenet Group beim Vertrieb von Energieprodukten. In 500 mobilcom-debitel-Shops in besten Einkaufslagen in Deutschland werden damit ab sofort die Produkte der SAUBER ENERGIE angeboten. Die Kunden können sich dort über die Vorteile sauberer Energienutzung informieren und entsprechende Verträge abschließen.

Geschultes Verkaufspersonal informiert über die verschiedenen Energietarife (fest oder variabel) und die Wechselmöglichkeiten. Mit der Nutzung von Biogas können Kostenvorteile erzielt werden, die im Vergleich zum jeweiligen Grundversorger bis zu 300 Euro jährlich betragen. Außerdem ist eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes möglich.

SAUBER ENERGIE-Geschäftsführer Michael Ruffert sieht viel Potenzial in der neuen Partnerschaft: Wir haben uns für die mobilcom-debitel-Shops entschieden, da uns das gesamte Vermarktungskonzept überzeugt hat und wir mit dem Vertrieb über die Shops nun noch näher mit unseren mehrfach ausgezeichneten Produkten am Endkunden sind.

Die Kooperation mit Freenet wird über den Energievermarkter MFE Energie umgesetzt. MFE-Chef Matthias Felder betont: Mit Saubergas erweitern wir unser Produktportfolio mit einem innovativen, ökologischen Gasprodukt, hinter dem mit der SAUBER ENERGIE ein seriöses, von regionalen Energieversorgern getragenes Unternehmen mit einem mehrfach ausgezeichneten Service steht. Felder sieht vor allem in den neuen Vertriebs- und Marketingansätzen der SAUBER ENERGIE einen Grund, warum die freenet Group eine langfristige Zusammenarbeit mit dem Ökogasanbieter anstrebt.

Mit Biogas hat sich SAUBER ENERGIE auf ein Produkt spezialisiert, das im Zuge des Klimaschutzes immer stärker an Bedeutung gewinnen wird. Biogas ist als regenerativer Energieträger geeignet, die großen Emissionsminderungspotenziale im Wärmemarkt zu heben. Speziell für Großkunden bietet die SAUBER ENERGIE einen Klimatarif an, bei dem die CO2-Emissionen der Gasverbrennung durch CO2-mindernde Klimaschutzprojekte wieder ausgeglichen werden.

Preisstudien belegen immer wieder, dass Biogas nicht teurer sein muss als konventionelles Gas. Ökologie und Wirtschaftlichkeit sind also keine Gegensätze.

Die SE SAUBER ENERGIE GmbH & Co. KG mit Sitz in Köln ist ein neuer Player im bundesweiten Gaswettbewerb. Ihr Geschäftsmodell ist es, umweltfreundliche Gasprodukte günstig anzubieten. SAUBER ENERGIE wurde von sechs Regionalversorgern aus NRW und Hessen gegründet, um ihre Kräfte für den deutschlandweiten Ökogasvertrieb zu bündeln. Mit über 13.000 Kunden bundesweit ist die SAUBER ENERGIE aktuell die Nummer 3 unter den deutschen Ökogasanbietern.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/o6sbix

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://themenportal.de/energie/oekogas-und-telekommunikation-sauber-energie-und-freenet-kooperieren-93122
=== SAUBER GAS – Endlich wird Bio Gas günstig ===

Die SE SAUBER ENERGIE GmbH & Co. KG mit ihrem innovativen Produkt SAUBER GAS ist der neuer Player im bundesweiten Gaswettbewerb, der seit dem 05.02.2010 Privathaushalte und Gewerbekunden mit umweltfreundlichen Gasprodukten beliefert. SAUBER ENERGIE positioniert sich mit diesem Angebot, das sich durch die Kombination von konsequenter Ökologie und Wirtschaftlichkeit auszeichnet.

SAUBER ENERGIE ist eine Vertriebsgesellschaft, die von sechs Regionalversorgern aus NRW und Hessen gegründet wurde, um ihre Kräfte für den bundesweiten Gasvertrieb zu bündeln.

SAUBER GAS bietet einen Ökogas-Tarif, der einen Biogas-Anteil von 5 Prozent garantiert und in den nächsten Jahren kontinuierlich ausgebaut wird.

Großkunden können zwischen dem Ökogas-Tarif und dem Klima-Tarif wählen.

Der Klima-Tarif sorgt dafür, dass die CO2-Emissionen, die z.B. durch eine Gasheizung entstehen, durch CO2-mindernde Klimaschutzprojekte wieder ausgeglichen werden. SAUBER ENERGIE unterstützt das Umwelt-Projekt „Wasserkraftwerk am Buritis“.
SE SAUBER ENERGIE GmbH & Co. KG
Achim Heinze
Bayenthalgürtel 9
50968
Köln
achim.heinze@sauberenergie.de
0221-93731-363
www.sauberenergie.de