Tag Archives: Energie-Importe

Pressemitteilungen

Mehrheit sieht erneuerbare Energien positiv

Vorteile auch bei der häuslichen Wärmeversorgung

Mehrheit sieht erneuerbare Energien positiv

Foto: Fotolia / stockWERK (No. 5685)

sup.- Ohne die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energieträger wird die Energiewende nicht gelingen. Dies ist mittlerweile nicht nur der Appell von Klimaforschern und Umweltpolitikern, sondern auch die mehrheitliche Überzeugung der Bevölkerung. Laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid gehen 76 Prozent der Deutschen davon aus, dass erneuerbare Energien zu einer sicheren Zukunft unserer Kinder und Enkel beitragen. Und mit 74 Prozent sehen fast ebenso viele der Befragten die Vorteile für den Klimaschutz, die sich durch die regenerativen Technologien ergeben. Auch die Akzeptanz gegenüber größeren Solar-, Windenergie- oder Biomasseanlagen in unmittelbarer Nähe steigt offensichtlich, wenn bereits entsprechende Erfahrungen gemacht wurden: Einem Solarpark in der Nachbarschaft stehen beispielsweise 73 Prozent der Umfrageteilnehmer positiv gegenüber. Dort, wo es solch eine Anlage bereits gibt, steigt die Zustimmung sogar auf 90 Prozent.

Beim Ausbau der erneuerbaren Energien geht es aber nicht nur um regenerative Quellen für das Stromnetz, sondern auch um die Wärmeerzeugung im ganz privaten Wohnumfeld. Durch die Nutzung der Sonnenstrahlung oder der Umgebungswärme kann sich heute jeder Bauherr bzw. Hausbesitzer tatkräftig an Klimaschutz und Energiewende beteiligen. Dass sich durch solche Maßnahmen die Heizkostenrechnung deutlich senken lässt, ist natürlich mehr als nur ein angenehmer Begleiteffekt. Besonders bei einer sinnvollen Kombination von Solaranlagen oder Wärmepumpen mit zeitgemäßen Brennwertheizkesseln wird der Bedarf an herkömmlichen Energieträgern wie Gas oder Öl auf ein Minimum reduziert. Anbieter von Gebäudetechnik wie der Systemspezialist Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) haben zu diesem Zweck perfekt kombinierbare Gerätekomponenten entwickelt, bei denen eine zentrale Regelungseinheit den Energieverbrauch für Heizung und warmes Wasser jederzeit bedarfsgerecht optimiert (www.wolf.eu). Dabei gilt: Je höher der erneuerbare Anteil an der häuslichen Wärmeversorgung, desto eher kommt auch im privaten Bereich ein weiterer Vorteil zum Tragen, den 67 Prozent aller Teilnehmer an der Emnid-Studie befürworten: die Unabhängigkeit von Energie-Importen aus dem Ausland. Denn für die Sonnenstrahlung sowie für die in Luft, Erdreich und Grundwasser gespeicherte Umgebungswärme bedarf es weder langer Pipelines noch kostspieliger Seetransporte.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Pressemitteilungen

Wärmeerzeugung ohne Energie-Importe

Worauf beim Heizen mit Holz geachtet werden sollte

sup.- Das Heizen mit Holz erlebt seit einigen Jahren ein erstaunliches Comeback. In vielen Gebäuden ersetzen moderne Biomassekessel die herkömmlichen öl- oder gasbetriebenen Wärmeerzeuger. Dieser Trend zum Energieträger Holz führt zu geringeren CO2-Belastungen der Umwelt und macht gleichzeitig unabhängig von Energie-Importen. Lange Pipelines quer durch Europa sind dafür nicht erforderlich, die heimische Forstwirtschaft kann ausreichend Wärmeenergie z. B. in Form von Scheitholz, Pellets, Holzbriketts oder Hackschnitzeln liefern. Und dank der energiesparenden Betriebsweise der heutigen Hightech-Holzheizungen lässt sich damit im Vergleich zu herkömmlichen Heizkesseln sogar richtig viel Geld einsparen. Das Umweltbundesamt (UBA) weist jedoch darauf hin, dass ein wirtschaftliches und schadstoffarmes Heizen mit Holz nur dann gelingt, wenn einige grundlegende Regeln beachtet werden.

· Es sollte nur trockenes, für den jeweiligen Kessel geeignetes Holz in der richtigen Größe verwendet werden. Bei der Lagerung ist darauf zu achten, dass das Brennholz vor Regen geschützt ist und auch keine Feuchtigkeit aus dem Boden ziehen kann. Der Wasseranteil im Holz sinkt bei optimaler Trocknung von bis zu 60 auf nur noch 15 bis 20 Prozent. Von einem seriösen Händler darf man die Bestätigung des Wassergehalts und konkrete Hinweise zur Lagerung erwarten.

· Ebenso wie das Holz muss auch ein Biomassekessel richtig dimensioniert sein. Bei der Geräteauswahl sollten deshalb die Empfehlungen eines Heizungsbauers oder Energieberaters zur jeweiligen Leistungsauslegung unbedingt beachtet werden. Viele Anlagen laufen bei einem zu großzügig angesetzten Leistungsvermögen ständig im so genannten Teillastbetrieb, der unnötigen Schadstoffausstoß verursacht und den Wirkungsgrad verringert.

· Besonders wichtig ist nach Angaben des UBA eine zeitgemäße, emissionsarme Anlagentechnik mit einer automatischen Steuerung. So weisen die Umweltexperten darauf hin, dass es inzwischen Holzheizkessel mit einer eingebauten Abgassensorik gibt, etwa in Form einer Lambda-Sonde. Diese intelligenten Mess-Systeme, die z. B. in Holzvergaser- und Pelletheizkesseln des Systemanbieters Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) zum Einsatz kommen, überwachen und optimieren permanent den Verbrennungsvorgang. Schadstoffarmut und Effizienz bleiben so gewährleistet.

· Damit dies auch dauerhaft der Fall ist, sollten Holzheizkessel einmal im Jahr vom Fachmann gewartet werden. Dessen Inspektion kann der Heizungsbesitzer selbst durch eine regelmäßige Kontrolle der Verbrennungsrückstände ergänzen: Feine, weiße Asche ohne unverbrannte Holzstückchen ist ein gutes Zeichen für einwandfreie Funktionen und optimale Energieverwertung.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
redaktion@supress-redaktion.de
0211/555548
http://www.supress-redaktion.de